angebot - Hamburger Wochenblatt

Bille
DAS
IST DRIN
Ideen gesucht! Auch Bergedorf hat jetzt eine eigene Klimakonferenz Seite 3
www.bergedorfer-zeitung.de/bille
Klavierhocker statt Imbissbude: Mr. Piggy spielt
in der Lola
Seite 4
Baseball, Fechten,
Tauschbörse: Großer Aktionstag der TSG Seite 5
Nr. 8
Umfrage der Woche:
Und was ist Ihr liebstes
Fast Food?
Seite 10
Druckauflage 78.120
24. Februar 2016
37. Jahrgang
Mitglieder der Hamburger
Wochenblatt-Kombination
Auflage: 1.089.820
ANZEIGENANNAHME
Tel.: 040 / 7 25 66 - 0
Fax: 040 / 7 25 66 - 290
[email protected]
WOCHENBLATT-REDAKTION
Tel.: 040 / 7 25 66 - 236 / 238
[email protected]
ZUSTELLUNG
Tel.: 040 / 7 24 18 80
[email protected]
Märzferien: Kinder
trommeln und werden
wilde Wikinger Seite 12
In solchen Situationen (gestellt) laut rufen, Leute gezielt ansprechen und um Hilfe bitten. Foto: Pfennig
„Für Opfer wird immer
noch zu wenig getan“
Bergedorf (muc). Ein fremder
Mann wird in der S­Bahn
handgreiflich, ein Einbrecher
steht mit der Brechstange vor
der Haustür, einer Frau wird
die Handtasche entrissen –
solche Situationen hat beinahe
jeder schon einmal mittelbar
oder unmittelbar erlebt.
Körperliche Gewalt, Kör­
perverletzungen und Einbrü­
che sind ein Teil unseres All­
tags geworden und können
nicht mehr so einfach ausge­
blendet werden. Die Betroffe­ Werner Springer vom Weissen
nen, die eine Gewaltsituation Ring bietet eine kostenfreie Beerleben mussten, kommen da­ ratung für Kriminalitätsopfer jenach nicht immer allein mit den 3. Montag im Monat von 16
den Folgen klar. Doch viele bis 17 Uhr im Ratskeller des RatOpfer trauen sich erst gar hauses Bergedorf.
Foto: Ucke
nicht, sich Hilfe zu holen, da
ihr Anliegen noch zu häufig Straftat geworden sind, außer­
dem auch um diejenigen, die
klein geredet wird.
„Man darf auf keinen Fall davon mittelbar betroffen
die Thematik bagatellisieren, sind. Die Helfer, die hierfür
denn für Opfer wird immer besonders geschult sind, leis­
noch zu wenig getan“, weiß ten moralischen Beistand und
materielle Hilfe.
der erfahrene ehe­
„Es ist vollkom­
malige Polizeibeam­
„Ich mache
men normal, auf sol­
te Werner Springer.
Opfern Mut, che außergewöhnli­
Schon seit 2009 ist
aus der Rolle chen Ereignisse mit
Springer ehrenamt­
Angst zu reagieren.
licher Berater des
herauszu­
Das muss man un­
Weissen Rings in
kommen.“
bedingt ernst neh­
Bergedorf, seit ver­
Werner Springer, men“, so Springer,
gangenen Dezem­
Weisser Ring
der fast 40 Jahre im
ber leitet er diese
Bergedorf
Dienst der Polizei
Außenstelle.
war, unter anderem
Der Weisse Ring
hilft seit 1976 Kriminalitätsop­ als Bergedorfer Jugendbeauf­
fern und ihren Angehörigen tragter. Zum Beispiel auch,
bei der Bewältigung ihrer La­ wenn es nur ein Einbruchsver­
ge. Die ehrenamtlichen Helfer such war, und jemand danach
des Vereins kümmern sich um nicht mehr zur Ruhe kommt.
Menschen, die Opfer einer Das Wichtigste sei es, den Be­
Jetzt anmelden
und 100€
WillkommensBonus sichern!*
WASCHWOCHE
Textilwaschstraße in Bergedorf
Auch sonntags von 13–19 Uhr für Sie geöffnet!
NEUERÖFFNUNG
MEDIFIT STUDIO WENTORF
*Angebot gilt bei Abschluss einer Mitgliedschaft von 12 oder 24 Monaten. Startpaket nur 99€ statt
199€. Angebot gilt bis zum 15. März 2016 und ist nicht mit anderen Angeboten kombinierbar.
ANGEBOT
€ 9,90
Unsere Lackpflege
• Service Vorwäsche,
Superschaum
• Nano-Spezial-Wachs
• Schaumglanzpolitur
statt € 12,90
MEDIFIT STUDIO WENTORF
Am Casinopark 14 • 21465 Wentorf
Info-Telefon 040  72 00 47 90
E-Mail
[email protected]
Staubsaugen kostenlos
Das Angebot gilt vom 27.2. – 6.3.2016
Kurt-A.-Körber-Chaussee 52 · 21033 Hamburg · Tel. 040/72 54 13 51
Urkomisches aus Glinde:
Manchmal is Opa doch
de beste Oma
Seite 13
20 Seiten Berufswahl:
Großes Sonderheft mit
Tipps für Schulabgänger
ZAHL
DER WOCHE
troffenen zuzuhören, ihnen
Mut zuzusprechen und ihr
Selbstvertrauen zu stärken.
Denn oftmals fragen sich die­
jenigen: „Bin ich nicht selbst
schuld?“ Darauf hat Springer
eine eindeutige Antwort:
„Nein, Die Schuld liegt nicht
beim Opfer. Für die Opfer
wird immer noch zu wenig ge­
tan. Wir vom Weissen Ring
fragen nach, was der Betroffe­
ne genau braucht und geben
Hilfe zur Selbsthilfe. Die
Selbstbehauptung ist ein ganz
wichtiger Schritt, sich vor
einer Straftat zu schützen.“
Denn Opferhilfe bedeutet
neben menschlicher Zuwen­
dung und praktischer Hilfe­
stellung auch die Verhinde­
rung von Straftaten. Weitere
Infos auf weisser­ring.de
u Das schreckt Täter ab
Prävention ist der beste
Schutz: Was kann ich selbst
tun, um selbstsicherer zu sein
oder eine für mich brenzlige
Situation evtl. abzuwehren?
Einige hilfreiche Beispiele:
– aufrechter Gang,
– Straßenseite wechseln,
– kurz in ein Geschäft gehen,
– nächste Bus/Bahn nehmen,
– in Bus/Bahn oder auf der
Straße jemanden gezielt ansprechen und um Hilfe bitten:
„Sie mit dem grünen Schal,
können Sie mir helfen?“
– in Bus/Bahn nicht an den
Fensterplatz setzen, um sich
nicht einengen zu lassen.
5
Kronjuwelen­ und 62
Gnadenhochzeiten
könnten 2016 in Hamburg
gefeiert werden, berichtet
das Portal Statistik Nord.
Nach einer Auszählung des
Melderegisters seien dem­
nach fünf Paare bereits seit
75 Jahren verheiratet, 62
Paare seit 70 Jahren. 453
Paare blicken bei ihrer
Eisernen Hochzeit auf 65
Ehejahre zurück, 1320 Ehe­
paare begehen nach 60 ge­
meinsamen Jahren die Dia­
mantene Hochzeit. Golde­
ne Hochzeiten (50 Jahre)
gibt es 3742 mal.
KURZ UND
KURIOS
E
in kleines, etwa faust­
großes Moosgewächs
soll helfen, dem stressigen
Arbeitsalltag zu entfliehen
und Batterien wieder auf­
zuladen. So hat ein junges
Start­up­Unternehmen aus
dem australischen Adelaide
dieses Moosbüschel unter
eine kleine Glaskuppel ge­
steckt und damit seine
Crowdfunding­Kampagne
gestartet. „Sanctuary“ hat
mittlerweile schon über
1300 Unterstützer gefun­
den. Das Tisch­Moosarium
ist hübsch grün, vielleicht
tut’s aber auch eine norma­
le Schreibtischpflanze.
Danlek, e
an al
die pflegen
Pflegedanktag
Am Sonntag, 28. Februar 2016 ab 15 Uhr
Wir möchten Danke sagen und laden Sie herzlich ein.
• Buntes Torten- und Kuchenbuffet
• „Herzenswunsch-Baum“: Wir erfüllen fünf Herzenswünsche
• Hausführung und Beratung zu Pflegeangeboten
• Ehrung der Pflegenden
Cura Seniorencentrum Bergedorf
Gojenbergsweg 30 · 21029 Hamburg
Telefon: 040 . 89 72 56 - 0 · www.cura-ag.com
Seite
2
Termine
NOTDIENSTE
APOTHEKEN
Notdienst Hamburg: Beginn jeweils
8.30 Uhr, Ende bei Spätdienst (S)
um 22 Uhr, bei Nachtdienst (N) um
8.30 Uhr des folgenden Tages.
Notdienst Schleswig-Holstein: 8 bis
8 Uhr am nächsten Tag.
Mittwoch, 24. Februar
Elefanten-Apotheke, Lohbrügge,
Lohbru gger Landstr. 4, Tel. 721 21
14 (N); Guten Tag Apotheke im
Real, Oststeinbek, Willinghusener
Weg 1, Telefon 713 76 70 (8 bis 8
Uhr).
Donnerstag, 25. Februar
Marquardt’s Apotheke, BergedorfWest, Friedrich-Frank-Bogen 87,
Tel. 738 75 75 (N); Apotheke Aumühle, Hofriedeallee 22, Aumu hle,
04104/1665 (8 bis 8 Uhr).
Freitag, 26. Februar
Apotheke zur Alten Post, Bergedorf,
Weidenbaumsweg 6, Tel. 721 27 07
(N); Berliner Bär Apotheke, Barsbüttel, Stiefenhofer Platz 4, Tel.
040-6701335 (8 bis 8 Uhr).
Samstag, 27. Februar
CCB-Apotheke, Bergedorf, Kupferhof 4, Notdiensteingang Bergedorfer
Str. 105, Telefon 724 30 21/22 (S);
Sachsenwald-Apotheke, Reinbek,
Hamburger Straße 2, Telefon 722
60 57 (8 bis 8 Uhr).
Sonntag, 28. Februar
Löwen-Apotheke, Bergedorf, Hinterm Graben 31, Telefon 721 22 00
(S); Erlen-Apotheke, Barsbüttel,
Barsbütteler Hof 2a, Telefon
040/670 4002 (8 bis 8 Uhr).
Montag, 29. Februar
Hipps Apotheke, Lohbrügger Landstraße 145b, Tel. 739 88 81 (S);
Mühlen-Apotheke, Oststeinbek,
Möllner Landstraße 28, Telefon 712
73 73 (8 bis 8 Uhr).
Dienstag, 1. März
Pluspunkt Apotheke am Ärztehaus,
Bergedorf, Sachsentor 67, Telefon
819 74710 (N); Markt-Apotheke
Glinde, Markt 5, Telefon 710 60 21
(8 bis 8 Uhr).
ÄRZTLICHER NOTDIENST
SCHLESWIG-HOLSTEIN
Telefon 116 117
Bei Lebensgefahr: 112
Anlaufpraxis für Reinbek und Umgebung Krankenhaus Reinbek, Hamburger
Str. 41, Tel. 040/7280-0.
Zahnärztlicher Notdienst im Kreis Stormarn: Telefon 04532/267070.
im Kreis Herzogtum Lauenburg
27. und 28. Februar:
ZÄ U. Adams, Hauptstraße 6,
Wentorf, Telefon 720 32 00
Telefon 22 80 22 oder 116 117.
Bei akuter Gefahr: Notruf 112.
Zahnärztlicher Notdienst: Telefon
01805/05 05 18, zahnaerzte­hh.de
Änderungen vorbehalten
Alle Notdienste in Schleswig-Holstein auf: aksh­notdienste.de
ÄRZTLICHER NOTDIENST
HAMBURG
VERANSTALTUNGEN
Das Programm des BERGEDORFER HANSA-FILMSTUDIOS:
Alte Holstenstraße 17/19, Tel.: 7 24 83 35 6-KANAL-DOLBY-DIGITAL-TON & KLIMAANLAGE
ab 25.02. bis 02.03. tgl. 15.00 Uhr
SA. + SO. auch 10.00 + 12.30 Uhr
Vierter Live-Action-Auftritt der singenden und
Chaos stiftenden Streifenhörnchen
„ALVIN UND DIE CHIPMUNKS:
ROAD CHIP“ 5. Woche
DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG
ab 25.2. bis 02.03. tgl. 17.30 + 20.00 Uhr, FR. + SA. auch 22.30 Uhr
Kurz vor ihrem Tod gehen Matthias Schweighöfer und
Florian David Fitz auf eine ungewisse Reise, um gemeinsam
den geilsten Tag ihres Lebens zu feiern
„DER GEILSTE TAG“
ab 25.02. bis 02.03. tgl. 15.00 + 17.30
SA. + SO. auch 10.00 + 12.30
Bibi und Tina sind zurück auf der großen Leinwand!
„BIBI & TINA 3 – MÄDCHEN GEGEN JUNGS“
6. Woche
Ab 25.02. bis 02.03. tägl. 15.00 + 17.30,
SA. + SO. auch 10.00 + 12.30 Uhr
„Die Wilden Kerle“ sind zurück – mit ihrem sechsten Kinoabenteuer!
„DIE WILDEN KERLE & –
DIE LEGENDE LEBT“ 3. Woche
ab 25.02. bis 02.03. tgl. 20.00
FR. + SA. auch 22.30
Filmtipp der Woche!
„ERSCHÜTTERNDE WAHRHEIT“
2. Woche
ab 25.02. bis 02.03. tgl. 20.00
FR. + SA. auch 22.30
Endlich im Kino – Cool und abgefahren
„DEADPOOL“
3. Woche
PROGRAMMÄNDERUNG VORBEHALTEN • www.bergedorf-kino.de • DIENSTAG – KINOTAG
TICKETSHOP
www.bergedorfer-zeitung.de/ticketshop
VIE
WEIT LE
TERM ERE
I
JET NE
ONLI ZT
NE.
FRAUENFLOHMARKT
Sonntag, 28.02.2016 13-16 Uhr/
LOLA Kulturzentrum Lohbrügger
Landstr. 8 / 2.Chance für Mode,
Trends & Accessoires für alle Frauen &
Teens!
[email protected]
Selbstverteidigung
für Frauen und Mädchen ab 15 J.
Jeden 3. Samstag.
Functional Union, Berliner Landstraße 9, 21465 Wentorf.
01707324346
GELDMARKT
Schulden?
Wir
helfen
Ihnen.
✆ 040/ 636 655 60 VfK e.V.
Schuldnerberatung
GELD G GELD G GELD vermittelt
DWN-Finanz ✆ 040/ 27 16 75 40
GESUNDHEITSDIENST
TIPP
VORVERKAUF FÜR
T,
DER
ER
NZ
KO
,
ER
THEATER, OP
WOCHE
SHOW UND SPORT.
NEU IM VVK
15.04.2016
een Liek för
Grete
Theater 99
Haus im Park
16.04.2016
Gestört aber
geil
Mehr!Theater
17.04-19.06.2016
Diverse Termine
KänguruChroniken
13.05.2016
OMD
Mehr!Theater
26.05.2016
LaLeLu
Haus im Park
23.07.2016
David Guetta
Trabrennbahn
26.08.2016
Zusatztermin
Johannes
Oerding
Herr Holm
St. Pauli Theater
29.04.2016
Ray Wilson
Markthalle
HH, Bremer Reihe
SPORT
FUSSBALL
TENNIS
HANDBALL
EISHOCKEY
MUSICALS
Stadtpark
10.06.2016
ALADDIN
Flo Rida
Stadtpark
09.+10.09.2016
Dieter Thomas
Kuhn
Stadtpark
VVK bis 31.08.2016
VVK bis 30.10.2016
DAS
WUNDER
VON BERN
VVK bis 31.10.2016
ELISABETH
VVK 18.02.-27.03.2016
TICKETSHOP
der Bergedorfer Zeitung (im CCB)
Weidenbaumsweg 21 | 21029 Hamburg
[email protected]
www.funke-ticket.de
040 / 72 00 42 58
Fußpfleger
kommt ins Haus;
30 Jahre Berufserfahrung
Telefon 040 / 721 83 21
"Fit durch Blutegel" Lisa Bunjes, Heilpraktikerin,
✆ 040/33 98 78 54,
www.naturheilpraxis-bunjes.de
Massage, Hausbes. 0152/10699982
Bespr. Rose, Warze, etc. 74391804
Bespr. Rose Warze u. Haut 7151546
und vieles mehr
LIEBE
STIRBT NIE
Altonaer Theater
19.04.-01.05.2016
TEAMESCAPE
IMPRESSUM
VON HERZ ZU HERZ
SONSTIGE NOTDIENSTE:
Polizei: Tel. 110; Feuer: Tel. 112
Polizei-Kommissariat 43 Bergedorf,
Ludwig-Rosenberg-Ring:
Telefon 42865 4310
Feuerwehr Reinbek: Tel. 112
FW Schönningstedt: Telefon
722 73 74
FW Wohltorf: Telefon 04104/43 57
FW Ohe: Tel. 112 und 04104/5500.
FW Glinde: Tel. 112
Giftnotzentrale: Tel. 0551/19 240
oder giz­nord.de
Alle Notdienste in Hamburg auf:
aponet.de
24. Februar 2016
WENN’S
IM RATHAUS
DONNERT,
HÖREN WIR’S
ZUERST.
Nachrichten
in Ihrer Tageszeitung.
Gewusst wo.
LORE, 55 J.,
eine eher einfache, gutaussehende,
schlanke WITWE, bescheiden u. mit
sehr attraktiver, weiblicher Figur,
tolerant, zärtlich, warmherzig und
eine perfekte Hausfrau. Ich bin
absolut ehrlich, fleißig, finanz.
unabhängig. Welcher ordentliche,
nette Mann mit sicherem Hintergrund braucht mich? Ich bin abgesichert, habe ein Auto u. würde bei
gegenseitiger Sympathie auch zu
Ihnen ziehen. Rufen Sie gleich an.
PV 040/2272460 - täglich 9-22 h
ROLAND, 70 J.,
ehem. Kaufmann, Witwer, ein unkomplizierter Mann mit sympathischer Ausstrahlung und attraktivem
Äußeren. Im Beruf war ich immer
erfolgreich u. lebe finanz. ohne Sorgen. Doch was nützt es mir, seit
dem Tod meiner Frau bin ich einsam u. allein. Kann es falsch sein,
noch einmal nach einer glücklichen
Zweisamkeit zu suchen? Nur Mut,
bitte rufen Sie an. Telnr.
PV 040/2272460 - täglich 9-22 h
Günther - 76/verw.
RUTH, 64 J., WITWE,
e. ausgesprochen hübsche, liebenswerte Frau mit sehr aufgeschlossenem, herzlichem Wesen, unternehmungslustig, Finanz. unabhängig,
stets gut gelaunt. Ich bin häuslich,
gesellig, mag int. Gespräche und
suche e. gepflegten, charakterfesten Herrn bis ca. 75 J. Lassen Sie
uns das weitere Leben gemeinsam
gestalten, Anruf jetzt gleich u. ✆
PV 040/2272460 - täglich 9-22 h
Vera 73/ verw. sagt..
ich bin e. sanfte, warmherzige Frau,
die sich wieder einen liebev., verlässlichen Mann zw. 72 & 85 J. für
eine glückliche Zukunft wünscht.
PV Saskia, 040/5116089, tgl.
11-20 h, auch am Wochenende
Witwer, 81 Jahre,
sucht eine nette Begleiterin für die
letzten Lebensjahre. Kein Sex und
keine Wohngemeinschaft.
PV Saskia, 040/5116089, tgl.
11-20 h, auch am Wochenende
e. wirklich gut aussehender Mann. Thais su. Partner. ✆ 04455/948359
Außerdem ist er höflich, gut situiert
vermögend,
und unternehmungslustig. Sein UNTERNEHMER,
1,88m s. hübsche Frau +/- 65J.!
Wunsch: e. Frau in s. Alter für alles Kennenl. ü. 040/601 33 02 Ihr
was zu zweit mehr Freude macht.
Persönlicher PartnerService.
PV Saskia, 040/5116089, tgl.
11-20 h, auch am Wochenende
Techniker 74J., verw., gepfl., herzl.,
HEIRAT/BEKANNTSCH.
humorv., unternehmungsl. m. Pkw,
naturverb., mag nette Gespräche,
e. gemütl. Heim - aber nicht allein! Suche fröhliche
aufgeschlossene,
Senioren PV, ✆ 04295/695377
unternehmungslustige Frauen zw.
ca. 60 u. 70 J. für gemeinsame
SCHNUPPERWOCHEN! Für Singles
Begegnungen u. Unternehmungen
zw. 40 & 85 J! Fordern Sie jetzt
Chiffre 107290
kostenlos Partnerempfehlungen nach Ihren Wünschen an
040/601 33 02 Ihr Persönlicher Netter Mann sucht Ihn für ein prickelndes Erlebnis. 0174/4374389
PartnerService. Seit 1988 +++
Erscheinung: wöchentlich mittwochs und
wird kostenlos in einer Auflage von 77.550
ADA Q2/11 Exemplaren verteilt.
Verlag: Bergedorfer Buchdruckerei
von Ed. Wagner GmbH & Co. KG
Curslacker Neuer Deich 50,
21029 Hamburg,
Telefon (0 40) 7 25 66-0
Geschäftsführer: Hans Pirch
Redaktionsleitung: Wolfgang Rath
Redaktion:
Matthias Reitenbach (verantw.)
Jeanette Keber, Sabrina Lincke,
Dirk Palapies
Telefax (0 40) 7 25 66-258
[email protected]
Verantwortlich für Anzeigen:
Ulf Kowitz, Telefax (0 40) 7 25 66-249
[email protected]
Anzeigenannahme:
(0 40) 72566-0
Vertrieb/Zustellung:
(0 40) 7 24 18 80
Herstellungsleitung: Wolfgang Claussen
Druck: Kieler Zeitung GmbH & Co.
Offsetdruck KG, Postfach 1111, 24100 Kiel
Gültig sind Anzeigenpreisliste Nr. 59 vom
01.01.2016 sowie unsere Allgemeinen und
zusätzlichen Geschäftsbedingungen. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos
sowie für die Richtigkeit telefonisch aufgegebener Anzeigen oder Änderungen übernimmt
der Verlag keine Gewähr. Abbestellungen von
Anzeigen bedürfen der Schriftform.
Das Copyright für vom Verlaggestaltete Texte
und Anzeigen liegt beim Verlag. Nachdruck,
Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit schriftlicher Genehmigung der
Verlagsleitung.
Der Verlag ist Mitglied im BVDA Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e. V., Bonn, und unterzieht sich der Auflagenkontrolle
der Anzeigenblätter (ADA). Aktuelle Druckauflage: 78.270 Ex.
Angeschlossen der Hamburger Wochenblatt-Kombination
Gesamtauflage: 1.091.516
VERANSTALTUNGEN UND BERATUNGEN
VERANSTALTUNGSTIPPS:
25. Februar:
Rock-Konzert mit „Fitches“, Bergedorf, 20.30 Uhr, Belami, Holtenklinker Straße 26.
Faschingsfeier für Senioren, Bergedorf, 14-16 Uhr, Lichtwarkhaus, Holzhude 1.
26. Februar:
„Schildkröte“ Franz Jarnach im Konzert, Lohbrügge, 21 Uhr, Lola, Lohbrügger Landstraße 8.
Gypsy Swing, Bergedorf, 20.30 Uhr,
Jazzclub Suhrhof, Weidenbaumsweg
13-15. Eintritt 7 Euro.
Puppenspiel für Kinder ab fünf „Die
kleine Peperonika“, Reinbek, 16 Uhr,
Schloss Reinbek.
28. Februar:
TSG-Aktionstag für die ganze Familie, Bergedorf, ab 10 Uhr, TSG-Sportforum, Billwerder Billdeich 607.
Vortrag „Pillen zum Frühstück – sichere Medikation“, Lohbrügge, 16
Uhr, Wilhelm Leuschner Seniorenzentrum, Leuschnerstraße 93b.
1. März:
Kino „45 years“, Neuschönningstedt,
19.30 Uhr, Gethsemane-Kirche, Kirchenstieg 1.
Ausstellungen:
Dauerausstellung „Otto von Bismarck und seine Zeit“, Friedrichsruh,
Otto von Bismarck-Stiftung, Am
Bahnhof 2.
SPRECHSTUNDEN / BERATUNGEN:
Pflegestützpunkt Bergedorf im CCB,
Weidenbaumsweg 21, Eingang D,
Sprechzeiten: Mo 8-12 Uhr, Do 14-18
Uhr persönlich, Di + Fr 8-12 Uhr telefonisch unter 42899-1020.
Kinder- und Jugendnotdienst, Tel.
42.84.90, rund um die Uhr.
Kinder- und Jugendtelefon, Mo.-Fr.
v. 14.30 bis 19 Uhr, Telefon
0800/1110 333.
Kinderschutz-Hotline:
Telefon 426.427.428 bietet Ansprechpartner für alle, die das Wohl
eines Kindes vernachlässigt sehen.
Elterntelefon, Mo. + Mi. 9 bis 11 Uhr,
Di. + Do. 17 bis 19 Uhr, Fr. 9 bis 11
Uhr (nur vom Festnetz), Telefon
0800/1110 550.
GA-Anonyme Spieler, Mo.-Fr. von 19
bis 21 Uhr, Tel. 040/209 90 09.
Migrationsberatung, Bergedorf, „Der
Begleiter“, Herzog-Carl-FriedrichPlatz 1, Telefon 040/278 678 77.
Selbsthilfegruppen für Alkohol- und
Medikamentenabhängige, Bergedorf,
Montag, 17 Uhr, Dienstag, 20 Uhr,
Mittwoch und Donnerstag, 19.30
Uhr, August-Bebel-Straße 24.
IB-Beratung für jugendliche Migranten, Bergedorf-West, Westibül,
Friedrich-Frank-Bogen 59, montags
und dienstags 14-17 Uhr, Telefon
739 247 14 oder 0152/056 495 52;
Neuallermöhe, Container am WalterRudolphi-Weg, mittwochs 19 bis 21
Uhr; Kifaz, Otto-Grot-Str. 90, donnerstags 16-18 Uhr.
Migrationsberatung für erwachsene
Zuwanderer, Lohbrügge, Soziales
Zentrum des Begleiter e.V., Harders
Kamp 1, dienstags von 9 bis 11 Uhr,
donnerstags von 15 bis 17 Uhr, Tel.
040/8060 99 239.
Beratung durch den Seniorenbeirat,
Bergedorf, CCB (Eingang C), Tel.
42891 30 44 (di. 10-12 Uhr), Tel.
42891-2093 (außerhalb der Sprechzeiten).
Hamburger Müttertelefon, täglich
von 20 bis 22 Uhr, Telefon
0800/333 21 11. Notruf-Nummer für
schwangere Frauen und junge Mütter
in Not, 0800/100 13 80 (nur Hamburg, rund um die Uhr).
Betreuungsverein Bergedorf e.V.:
Beratung für ehrenamtliche Betreuer,
Informationen über Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen, dienstags 9 bis 12, donnerstags 14 bis 18 und freitags 9 bis
12 Uhr, Ernst-Mantius-Straße 5, Tel.
721 33 20.
Sucht- und Drogenberatung Südstormarn, Reinbek, montags bis freitags v. 9 bis 12 Uhr, Montag bis donnerstags v. 15 bis 18 Uhr, Scholtzstraße 13b, Tel. 727 384 50.
Soziale Beratungsstelle für Menschen mit Wohnungsproblemen,
Bergedorf, montags, dienstags, donnerstags von 9 bis 13 Uhr, Weidenbaumsweg 19, Telefon 713 67 21.
Beratungsstelle Zornrot, Beratung
und Information bei sexualisierter
Gewalt gegen Mädchen und Jungen,
Bergedorf, Vierlandenstraße 38,
Telefonzeiten: Mo., Di., Do. & Fr. 10
bis 12 Uhr, Telefon 040/721 73 63.
Väteraufbruch für Kinder e.V., Notdienst-Hotline für Väter in Trennung,
Tel. 040/87 08 53 77.
Leben mit Behinderung Hamburg,
allgemeine Beratung, Mo.-Fr. 9 bis 13
Uhr, Tel. 040/270790-10.
Senioren helfen Senioren, qualifizierte Hobbyhandwerker helfen älteren
und hilfebedürftigen Menschen bei
kleineren Reparaturen im Haushalt,
Bergedorf, Kontakt über das Haus im
Park, Gräpelweg 8, Tel. 040/72 57
02-80 oder direkt beim „ShS“-Projekt 2013, Tel. 040/18 08 87 03.
Donnerstag:
Sprechstunde Pro Familia, BergedorfWest, 16 bis 19 Uhr, im Haus Christo
(Gemeindehaus der Kirchengemeinde Bergedorfer Marschen), FriedrichFrank-Bogen 31, Tel. 724 78 39.
Beratung Integrationsmanagement,
Bergedorf, 15 Uhr, Wentorfer Str. 14,
Tel. 040/ 720 08 294.
Sozialberatung bei „Der Begleiter
e.V.“, Bergedorf, 9.30 bis 11.30 Uhr,
Harders Kamp 1, 040/8060 99245.
Anonyme Alkoholiker, Wentorf,
19.30 Uhr, Reinbeker Weg 27 (Martin-Luther-Kirche).
Freitag:
Anonyme Alkoholiker (AA) und AlAnon, Lohbrügge-Nord, 19.30 Uhr,
Gemeindehaus Gnadenkirche, Schulenburgring 168.
Anonyme Alkoholiker (AA), Reinbek,
19.30 Uhr, Gemeindehaus West, Berliner Straße 4.
Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe,
Kirchwerder, Gemeindezentrum St.
Severin, Lauweg 16, 19.30 Uhr, Tel.
737 31 98
Samstag:
Beratung für Sehgeschädigte beim
Blinden- und Sehbehindertenverein
Hamburg e.V., Bergedorf, 10-12 Uhr,
Büro der Behinderten-AG, Marktkauf,
Alte Holstenstraße 30, Tel.
724 24 98.
Sonntag:
Familienfrühstück, Bergedorf, 10 bis
13 Uhr, Kifaz, Fritz-Lindemann-Weg
2, Infos: 725 43 460, NeuallermöheWest, 10 bis 13 Uhr, Kifaz, OttoGrot-Str. 90. Infos: 735 92 70.
Montag:
Guttempler-Gemeinschaft Binnendiek, Bergedorf, 20 Uhr, August-Bebel-Str. 24.
Anonyme Alkoholiker (AA), Lohbrügge, 19 Uhr, Soziales Zentrum des
Begleiter e.V., Harders Kamp 1.
Beratung für Sehgeschädigte beim
Blinden- und Sehbehindertenverein
Hamburg e.V. , Bergedorf, 10 bis 12
Uhr, Büro der Behinderten-AG,
Marktkauf, Alte Holstenstraße 30,
Telefon 724 24 98.
Ambulanter Hospizdienst Reinbek
e.V., Sprechstunde 10 bis 12 Uhr,
Reinbek, Niels-Stensen-Weg 3, Tel.
780 898 60.
Freundeskreis für Suchtkranke/
Selbsthilfegruppe, Lohbrügge, 19.30
Uhr, Gemeindehaus Lohbrügger
Kirchstraße 9, Tel. 730 32 23.
Parkinson Selbsthilfe-Gruppe, Neuschönningstedt, 15 Uhr, BeGe, Querweg 13, Tel. 710 85 89.
Väteraufbruch für Kinder e.V. Bergedorf, Treffen: jeden 1. Montag im
Monat, 19 Uhr, Kulturzentrum Lola,
Lohbrügger Landstraße 8, Info: [email protected]
Dienstag:
Anonyme Alkoholiker (AA), Neu-Allermöhe, 19 Uhr, Bürgerhaus.
Mädchensprechstunde mit Ann Bardier und Nicole Wolter, BergedorfWest, 13 bis 15 Uhr, Ladenbeker
Furtweg 182, Tel. 739 42 06.
Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe,
Bergedorf, 18.15 Uhr, Bethesda AKB,
Glindersweg 80, Tel.
0171/532 62 92.
Mittwoch:
AA-Vormittagsgruppe + Angehörige,
Lohbrügge-Nord, 10.30 Uhr, Gemeindehaus der Gnadenkirche, Schulenburgring 168.
Anonyme Alkoholiker (AA) und AlAnon, Bergedorf, 19 Uhr, Gemeindehaus, St. Michael, Gojenberg (auch
Angehörige).
Anonyme Alkoholiker (AA), Aumühle, 19.30 Uhr, DRK-Haus, Bürgerstraße 35, anonyme-alkoholiker.de.
Kreuzbund, Diözesanverband Hamburg e.V., Selbsthilfe für Suchtkranke
und Angehörige, Neuallermöhe, 19
Uhr, St. Marien, Edith-Stein-Platz,
Telefon-Kontakt: 739 85 42.
Overeaters Anonymus (OA), Selbsthilfegruppe bei Essstörungen, Bergedorf, 19 bis 20.45 Uhr, Lola, Lohbrügger Landstr. 8.
Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe,
Bergedorf-West, Friedrich-Frank-Bogen 31, 19 Uhr, Tel. 739 238 92.
Änderungen vorbehalten.
Wochenblatt
24. Februar 2016
Seite
3
Angebot gültig vom 25.02–02.03.16
Service
Ihr größter Volkswagen
Partner in Hamburgs Osten.
Seit
1904.
Vertrauen erfahren.
Volkswagen Automobile
omobile
Hamburg GmbH
Betrieb Glinde
Glinder Weg 2, 21509 Glinde
Tel.: 040 / 727 792-0
volkswagen-hamburg.de
MECKERECKE
Fragwürdiger
Ton
Ist das schön. Es ist wohlig
warm im Regionalzug und
ich habe einen Sitzplatz.
„Genießen Sie das Leben in
vollen Zügen“, fällt mir ein
verballhornter
Werbe­
spruch der Deutschen Bahn
AG ein. Und da kommt
auch schon der Zugbeglei­
ter: „Die Fahrkarten bitte!“
Ich zücke mein „Schönes
Wochenende Ticket“ und
harre der Dinge, die da
kommen.
„Genießen Sie das Leben in
vollen Zügen“
Der Herr tritt an mich he­
ran: „Ich bräuchte mal
einen Stift“, sage ich. Das
Wochenendticket muss mit
Vor­ und Zuname unter­
schrieben werden.
Am Schalter ist das auch
immer kein Problem. Löst
man jedoch am Bahnsteig­
automaten seine Karte,
kann es schon sein, dass
kein Stift zur Hand ist.
„Ha, der Nächste“,
herrscht mich das korpu­
lente Bahnzubehör an. „Das
nächste Mal macht das
sechzig Euro.“
Ich erwidere konster­
niert. „Ich hatte keinen Stift
dabei und an den Automa­
ten hält die Bahn nun mal
keine Stifte bereit.“
Der Dicke poltert: „Das
spielt überhaupt keine Rol­
le. Sie haben vor Fahrtan­
tritt zu unterzeichen, sonst
fahren Sie schwarz.“
Als ich erwidere, dass
ich seinen Ton und den
ganzen Vorgang für höchst
fragwürdig halte, sagt der
Herr Zugbegleiter tatsäch­
lich: „Dann fahren Sie das
nächste Mal mit dem Auto
und stehen im Stau. Die
Deutsche Bahn ist nicht auf
Sie angewiesen.“ Ob das im
Sinne seines Arbeitgebers
ist?
ts
Mieterverein
zu Hamburg
im Deutschen Mieterbund
Unser Rat
zählt.
Neue Große Bergstraße 9
(HASPA-Haus)
8
79 79-0
mieterverein-hamburg.de
LAGERVERKAUF
Am Casinopark 9 in Wentorf!
The „Fitches“ bringen leicht psychedelischen Rock und rifflastigen Blues auf die Bühne im Belami am
Donnerstag ab 20.30 Uhr.
Foto: Fitches
Dortmunder Rock-Band
macht Station in Bergedorf
Bergedorf (muc). Auch wenn die
Band „Fitches“ erst 2014 ge­
gründet wurde – die vier Mu­
siker aus dem Dortmunder
Umland kennen sich seit über
12 Jahren und haben schon in
diversen Konstellationen zu­
sammen gespielt.
Noch im Gründungsjahr
wurde die erste LP „King to
God“ aufgenommen, mit 11
eigenen Songs und einer sehr
breiten Stilpalette. Da gibt es
Songs, die durchaus an „Fu­
manchu“ erinnern oder sich
an „Led Zeppelin“ orientieren,
aber trotzdem einen ganz
eigenen Stil haben. Oder ande­
re, die sich vom ruhigen Blues
in ein Stoner­Gewitter entwi­
ckeln (Bluesrock mit tiefge­
stimmten Gitarren, die einen
groovenden und psychedeli­
schen Sound haben).
Den Fitches geht es defini­
tiv um den Spaß an der Musik
und nicht um den passenden
Stil. Auch der Name sollte
griffig sein, schnell auszuspre­
chen und im Kopf hängen blei­
ben. Schließlich stolperten die
Mitglieder über den Begriff
„Fitches”: Zum Glück gab es
nicht zu viele Google­Einträ­
ge, was ein wichtiges Krite­
rium für die Namensgebung
war. Und die ersten beiden
überregionalen Touren mit
rund 35 Konzerten schweißten
die Truppe so zusammen, dass
sie sich für das Finale des
Bandwettbewerbs „Dortmund
Calling 2015“ qualifizierte.
Dort überzeugten sie die
Jury sowie über 500 Zuschau­
er und sicherten sich den 1.
Platz. Kurz darauf erschien die
experimentelle EP „Gods and
Demons“; eine zweite LP­CD
ist kurz vor der Fertigstellung.
Jetzt tourt die Band erneut
und kommt dabei zum ersten
Mal nach Bergedorf.
The „Fitches“ bringen also
leicht psychedelischen Rock
und rifflastigen Blues auf die
Bühne im Belami am Donners­
tag, 25. Februar, ab 20.30 Uhr.
Der Eintritt in die Kulturknei­
pe in der Holtenklinker Straße
26 ist frei, der Spendenhut von
Mike Weil geht im Anschluss
ans Konzert herum.
Bergedorf soll
klimafreundlich werden
Bergedorf (jk). „Bergedorf setzt
Klimazeichen“ – das ist das
Motto des integrierten Klima­
schutzkonzepts (IKK), das
derzeit für Bergedorf erstellt
wird. Am Dienstag, 1. März, 18
bis 21 Uhr, gibt es dazu im
Spiegelsaal des Bergedorfer
Rathauses eine Info­Veran­
staltung, zu der alle Bergedor­
fer eingeladen sind, sich einen
Überblick über den Stand der
Dinge zu verschaffen und sich
an der weiteren Entwicklung
zu beteiligen.
Gesucht sind Ideen für ein
klimafreundlicheres Leben in
Bergedorf. Jeder kann Vor­
schläge für sein Stadtviertel
machen, welche Schwerpunk­
te im Klimaschutzkonzept die
Lebensqualität erhöhen könn­
ten. Um Anmeldung wird ge­
beten per E­Mail unter IKK­
[email protected] oder telefo­
nisch unter 040/ 4664 2441.
Ständig über 10.000 Paar Markenschuhe für Damen, Herren und
Kinder zu Tiefstpreisen am Lager.
Täglich neue Angebote.
Mo. – Fr. 9.30 – 19.00 ·· Sa.
Mo.
Sa. 9.30
9.30 –– 16.00
18.00Uhr
Uhr
Neueröffnung
Tag der offenen Tür
am 26.02.16 von 10 – 19 Uhr
Ich freue mich auf Sie!
Wentorfer Straße 14
21029 Hamburg
www.physiotherapie-schost.de
Tel.: +49 40 60437744
mobil: +49 171 9649277
Öffnungszeiten:
Mo. + Di. 8 - 19 Uhr
Mi. 7 - 18 Uhr, Do. 7 - 16 Uhr
Fr. 7 - 13 Uhr
Termine nach Vereinbarung
Großer Sonderverkauf
vom 26.2.–2.3.2016
Wir räumen unser Lager für die neue Saison –
Loungegruppen und Muster bis zu 70 % reduziert
Gart
zu O enträum
utle
e
tp
im P reisen
Lage loßrv
B a r s erkauf
bütt
el
Von Ochsenwerder
nach Amerika
Ochsenwerder (jk). Das wahre
Leben schreibt immer noch
die besten Geschichten. Das
kann man erleben, wenn man
die Lesung „Briefe von Aus­
wanderern aus Ochsenwerder
nach Amerika im 19. Jahrhun­
dert“ im Rahmen der Reihe
„Dorfgeschichte(n)“ besucht.
Zwei Cousins aus Ochsen­
werder haben 1868 die Reise
über den großen Teich gewagt
und berichten zwischen 1868
und 1886 in Briefen an ihre
Verwandten über ihre Reise,
ihre Erlebnisse, ihr Leben und
ihren Alltag in der neuen Hei­
mat. Der Verein „Unser Dorf
erhalten e.V.“ lädt am Sonntag,
28. Februar, um 17 Uhr im
Gasthaus Neudorf (Otto
Garbs), Dorferbogen 42 zu
dieser Lesung. Die Briefe wer­
den in verteilten Rollen vorge­
lesen. Ergänzt wird die Lesung
durch einen reich mit Bildern
illustrierten Vortrag. Der Ein­
tritt zur Veranstaltung ist frei.
Mustergruppen
ab 199
€
Tische
ab 15
€
Stühle
ab 10
€
Dekoartikel aus
Teakwurzeln
ab 15
Öffnungszeiten Sonderverkauf: Mo–Mi von 10–17 Uhr, Sa von 10–16 Uhr
Öffnungszeiten Lagerverkauf: Mo–Fr von 10–17 Uhr
Ploß & Co. GmbH – Ihr Spezialist für Teak- und Geflechtgartenmöbel
Stemwarder Landstraße 15 • 22885 Barsbüttel
Telefon: 040 53 71 61 777 • Email: [email protected] • Internet: www.ploss.com
€
Seite
4
Wochenblatt
24. Februar 2016
Nicht an der Säge,
sondern am Klavier
Fasching im
Lichtwarkhaus
Bergedorf (pl). Der Awo­Senio­
rentreff lädt für Donnerstag,
25. Februar, zur Faschingsfete
ins Lichtwarkhaus, Holzhude
1, ein. Die Polonäse setzt sich
um 14 Uhr zu Musik von DJ
Peter Ernst in Gang. Kostüme
sind erwünscht.
Bergedorf (pl). Viele kennen ihn
Landfrauen laden
ein zum Spielen
Altengamme (muc). Am Donners­
tag, 25. Februar, ab 15.30 Uhr
findet im Norddeutschen
Haus bei Kaffee und Kuchen
(Torte, Kuchen und Getränke)
ein Spielenachmittag der
Landfrauen Altengamme mit
Brett­ und Kartenspielen
statt. Spiele sind vorhanden,
eigene Lieblingsspiele dürfen
gern mitgebracht werden.
Eine gute Gelegenheit, die Al­
tengammer Landfrauen ken­
nenzulernen, denn Gäste sind
herzlich willkommen. Der Ein­
tritt ist frei. Verzehrtes zahlt
jeder selbst. Anmeldung bitte
bei Manuela Denker unter
Telefon 723 5920.
Telefonische
Sprechstunde
Bergedorf (jk). Der CDU­Be­
zirksabgeordnete
Thomas
Helm lädt am Freitag, 26. Feb­
ruar, zur kommunalpoliti­
schen Sprechstunde ein. Von
16 bis 18 Uhr ist er telefonisch
unter 040/72 69 75 57 für inte­
ressierte Bürger zu sprechen.
Kate (Charlotte Rampling) und Geoff (Tom Courtenay) stecken mitten in den Vorbereitungen zu den
Feierlichkeiten anlässlich ihres bevorstehenden 45. Hochzeitstages.
Foto: Filmring Reinbek
Drama um Erinnerungen
und verpasste Chancen
Neuschönningstedt (jk). Schützt
eine 45 Jahre lange Ehe vor
dem Zerfall einer Beziehung?
Kann ein Mensch von seiner
Vergangenheit eingeholt wer­
den und dafür sein Leben in
der Gegenwart aufs Spiel set­
zen?
Fragen, die am Dienstag, 1.
März, in dem britischen Dra­
ma „45 years“ gestellt werden,
das um 19.30 Uhr im Kirchen­
kino in der Gethsemane Kir­
chengemeinde beginnt.
Kate und Geoff Mercer sind
seit 45 Jahren glücklich verhei­
ratet, kinderlos, fest verankert
in der ländlichen Gegend von
Norfolk. Sie stecken mitten in
den turbulenten Vorbereitun­
gen zur Feier ihres 45. Hoch­
zeitstages, als ein Brief aus der
Schweiz eintrifft. Man hat die
Leiche von Geoffs Jugendliebe
Katya in den Alpen entdeckt,
50 Jahre nach ihrem Unfalltod,
im Gletschereis konserviert.
Mit einiger Sorge bemerkt
Kate, dass die Nachricht Geoff
mehr beschäftigt als er einge­
stehen mag. Fast ohne es zu
merken geraten sie in einen
Sog von Erinnerungen, von
nicht gestellten Fragen und
nie gegebenen Antworten. In
das sichere Gefühl der so lan­
ge gemeinsam gelebten Liebe
nistet sich der Zweifel ein. Die
Auswahl der Songs, die Häpp­
chen, die Tischordnung – in­
mitten der vielen kleinen Ent­
scheidungen, die für die Feier
des Hochzeitstags zu treffen
sind, wird Kate und Geoff be­
wusst, dass sie unversehens
vor einer großen Entschei­
dung stehen – wie vor 45 Jah­
ren. Das bewegende Drama
für alle ohne Altersbeschrän­
kung kostet vier Euro. Karten
gibts an der Abendkasse.
aus der Impro­Comedy „Ditt­
sche – Das wirklich wahre Le­
ben“ (NDR) als wortkargen
Imbiss­Stammgast Schildkrö­
te, der in Ruhe sein Feier­
abendbier trinken will, was er
mit seinem Standardsatz „Halt
die Klappe, ich hab Feier­
abend“ zum Ausdruck bringt –
auch wenn Olli Dittrich alias
Dittsche ihn noch so nett mit
„Kröti“ oder „Mein Kröten­
mann“ anspricht.
Die wenigsten wissen aller­
dings, dass „Schildkröte“ mit
bürgerlichem Namen Franz
Jarnach heißt, und nicht im
Baumarkt an der Säge steht,
sondern als Pianist unter sei­
nem Pseudonym Mr. Piggi seit
fünf Jahrzehnten in Rock­ und
Blues­Bands spielt.
Im Star­Club traf er auf die
Beatles, begleitete unter ande­
rem Lee Curtis, Tony Sheridan
und The Rattles, aber auch
Schlagerstars wie Jürgen
Drews und Roland Kaiser.
Gemeinsam mit Ralf „Fran­
ny“ Hartmann – Kopf und
Gründer der legendären Fran­
ny & The Fireballs – präsen­
tiert er Rock’n’Roll, Blues und
Balladen in „piggigantischer“
Weise.
Am Freitag, 26. Februar,
tauscht Franz Jarnach den Bar­
hocker der Eppendorfer Grill­
station gegen einen Platz auf
der Bühne in der Lola, Loh­
brügger Landstraße 8. Das
Konzert beginnt um 21 Uhr.
Karten gibt es für 9 Euro im
Vorverkauf (bekannte VVK­
Stellen und ticketmaster.de)
sowie für 12 Euro an der
Abendkasse.
Franz Jarnach will als „Schildkröte“ in der Comedy-Sendung „Dittsche“
einfach nur in Ruhe sein Feierabendbier trinken, denn er muss den
ganzen Tag im Baumarkt an der Säge stehen. Als Klavier spielender
„Mr. Piggi“ ist er seit über 40 Jahren in der Hamburger Musikszene
unterwegs.
Foto: Peters
Halmschlag
Fangfrische
Dänisches
Frischer
Spanien
Deutschland
Costa Rica
Spanien
Grüne
Heringe
SeelachsFilet
Karpfen
Erdbeeren
Weiße
Champignons
Sweet
Ananas
Rote
Paprika
500 g
-.29 -.89 -.69 1.99 -.99 1.79 -.99
100 g
100 g
100 g
400 g
Stück
400 g
Bestes
Feinstes
Wie Gewachsen
Deutsches
BeefSteak
Rib-EyeSteak
RinderGulasch
PutenSchnitzel
Halb Rind,
halb Schwein
Gemischtes
Hack
1 kg
Frisches
Bester
Kotelett
mit Filet
SchinkenKrusten
Braten
1.19 1.99 7.99 9.99 3.99 4.99 3.49
100 g
100 g
1 kg
1 kg
1 kg
Versch. Sorten
Versch. Sorten
Versch. Sorten
Iglo
Appel
Versch. Sorten
Haribo
Fruchtgummi
Ehrmann
Almighurt
Kerrygold
Butter
FischStäbchen
HeringsFilet
Buitoni
Pasta
150 g
250 g
15er Pack.
200 g
500 g
1 kg
Oldesloer
Weizenkorn
0,7 l
-.66 -.29 1.19 1.77 1.11 -.77 4.99
Beutel
Kupferhof 4 im CCB · Hamburg – Bergedorf · Telefon 040 / 724 46 49 Angebote gültig bis 27.02.2016
Dienstag bis Freitag Lieferservice ab einem Wert von 25 € · 1 Std. kostenloses Parken
www.edeka-halmschlag.de
24. Februar 2016
Wochenblatt
Seite
5
FLEISCHMARKT WENTORF
Inh. Ralf Spamer
Angebote für die 8./9. KW
Verkauf freitags von 14 – 18 Uhr geöffnet
Partyservice montags - samstags u. sonntags nach Absprache
Die kleine Peperonika
und das böse Gemüse
Reinbek (pl). Das Stormarner Fi­
gurentheater­Festival geht am
Freitag, 26. Februar, in die
nächste Runde. Um 16 Uhr
wird im Reinbeker Schloss das
Puppenspiel „Die kleine Pepe­
ronika“ aufgeführt. Darin geht
es um die Großstädterin Ma­
rion Müller und ihre Ge­
wächshauspflanze „Peperoni­
ka“, die sich plötzlich in dem
ländlichen Gemüsegarten von
Der König lädt alle Freunde zu seinem Geburtstag ein.
Foto: privat
König Dufte
feiert Geburtstag
Lohbrügge (fra). Die meisten Kö­
nige haben wahrscheinlich
schon alles, ist ja klar. Aller­
dings haben auch Könige mal
Geburtstag. Doch was schenkt
man so einem König? Am
Sonntag, 28. Februar, um 16
Uhr stellen sich Rosa und an­
dere lustige Puppen genau die­
se Frage. Denn dann spielt das
Puppentheater Kollin Kläff im
Kiku (Kinderkulturhaus des
Kulturzentrums Lola) am Loh­
brügger Markt 5 die Geschich­
te „Kollin und der freche Dra­
che“.
Blitz, der zweijährige Dra­
che, darf endlich nicht nur zu­
schauen, sondern auch mitmi­
schen. Musikalisch und frech
bringt er sich ein und stellt na­
türlich reichlich Unfug an. Et­
wa mit dem Topf, den der Kö­
nig
zum
Kuchenbacken
braucht. Der tierfreundliche
und großzügige König Dufte
hat nämlich Geburtstag und
lädt seine Freunde zu sich ins
goldene Legoschloss ein.
Schließlich wird er schon zum
fünften Mal 39 Jahre alt. Kar­
ten für das Puppentheater
können telefonisch unter 040/
18 20 48 76 oder per E­Mail
(puppe[email protected]­
klaeff.de) reserviert werden.
Der Eintritt pro Person beträgt
6 Euro inklusive einem
Kindergetränk oder einer Sü­
ßigkeit. Info: kollin­klaeff.de
Marions Bruder zurechtfinden
müssen. Dabei stoßen die bei­
den zunächst auf Ablehnung
durch das einheimische Ge­
müse. Die Aufführung des
Puppentheaters Karotte ist ge­
eignet für Kinder ab 5 Jahren.
Karten gibt es für 5 Euro an
der Kulturkasse in der Stadt­
bibliothek, Hamburger Straße
8, Tel. 040/727 36 920, und an
der Tageskasse im Schloss.
Rinderhüftsteak Prime-Steer
Kalbsleber in Scheiben
Beefsteak-Rouladen oder Gulasch
Gänse „Premium Qualität“
Rinder-Sauerbraten im Sud
Dom-Minigriller
Hähnchenflügel, heiß geräuchert
Sauerfleisch, SB-Packung
Geflügelfleischsalat
Kalbsleberwurst
1 kg
1 kg
1 kg
1 kg
1 kg
25 x 20 g
1 kg
250 g
100 g
200 g
14,00
12,00
10,00
10,00
5,00
3,50
3,50
1,50
0,70
1,00
L
L
L
L
L
L
L
L
L
L
Aus dem Partyservice · nur im März:
Putenfilet geräuchert, geschnitten, mit Remouladensauce, 3 l für 10 Pers. 49,Spanferkelbackschinken mit Kartoffelgratin
für 10 Pers. 69,Auch auf den Wochenmärkten – solange Vorrat reicht –
www.fleischmarkt-wentorf.de
Auf dem Ralande 4-6 · Gewerbegebiet Wentorf
Für Ihre telefonische Bestellung:
Richtig viel los
beim TSG-Aktionstag
Bergedorf (pl). Sport, Spaß, Spiel
und Spannung – das verspricht
der große TSG­Aktionstag für
die ganze Familie am Sonntag,
28. Februar, im TSG­Sportfo­
rum, Billwerder Billdeich 607.
Ob Kinder, Eltern oder Groß­
eltern – ab 10 Uhr gibt es für
alle zahlreiche Attraktionen
und Angebote.
Viele Sportarten wie etwa
Baseball, Fechten, Fußball, In­
lineskater­Hockey, Schach,
Tanzen und Tischtennis kön­
nen ausprobiert werden. Der
Schwimmbad­ und Saunabe­
reich kann an diesem Tag zum
halben Preis getestet werden.
Ein Highlight des Tages wird
die „Yu­Gi­Oh!“­Tauschbörse
mit gleichzeitigem Brettspiel­
duell sein. Alle erwachsenen
Besucher können an den
Schnupperkursen Fitness­Bo­
xen (11 Uhr) und Funktionelles
Training (13 Uhr) teilnehmen.
Ein umfangreicher Gesund­
heits­Check informiert über
Blutdruck, Ausdauer oder Hal­
tung des Rückens. Abgerundet
wird das Programm durch
eine große Spiellandschaft mit
Hüpfburgen sowie einer Holz­
baustelle und dem Mega­
Hüpfkissen „Jumpy“. Auch für
Verpflegung ist gesorgt. Paral­
lel findet in der Badminton­
Halle ein großer Kinderfloh­
markt mit über 50 Ausstellern
statt (Ende: 13 Uhr).
Außerdem öffnet die Kita
Sportini von 10 bis 16 Uhr ihre
Türen zur Besichtigung für al­
le interessierten Familien. Alle
Infos auf: tsg­bergedorf.de/
aktionstag
Telefon 040 / 18 02 15 48 · Fax 040 / 729 09 230
Rollator CAPERO
zum Rollator-Tag Aktionspreis
6.02.2016
2
m
a
g
Ta
rto
a
ll
o
R
r 5,7 kg
Leichtgewicht nu
mit
Vollausgestattet
ockhalter
Rückengurt und St
Ihr Fachmarkt für Mobilität
199,- €
Osterrade 36a · 21031 Hamburg-Boberg/Lohbrügge · Tel. (040) 739 38 383
www.bessergesundbleiben.de
wo das Leben weich ist ...
Seite
6
Wochenblatt
24. Februar 2016
Bilderbuchkino
in der Bücherei
Bergedorf (fra). Alle zwei Wo­
chen veranstaltet die Bücher­
halle Bergedorf ein öffentli­
ches und kostenloses Bilder­
buchkino für Kinder im Alter
zwischen drei und sieben Jah­
ren. Das nächste Mal am Frei­
tag, 26. Februar, tauchen die
Kleinen um 15.30 Uhr für etwa
eine halbe Stunde in eine lie­
bevolle und spannende Ge­
schichte ab und lassen sich
von ihr verzaubern. Eine An­
meldung ist nicht nötig. Daher
können die jungen Gäste auch
gern ihre Freunde mitbringen.
Schon mal vormerken: Weiter
geht es mit dem Bilderbuchki­
no am Freitag, 11. März, wieder
um 15.30 Uhr.
„The Silent Comedy“ aus den USA spielen am Donnerstag im Happy Billard.
Foto: privat
„Take what’s left of me“:
Folk, Rock & Americana
Bergedorf (muc). Sie präsentie­
ren eine kongeniale Mischung
aus Americana, Folk und Rock
’n’ Roll, die definitiv in die Ka­
tegorie „unbeschreiblich“ ge­
hört – im positivsten Sinne.
Hart, dreckig und bisweilen
düster.
Die Rede ist von „The Si­
lent Comedy“ aus den USA.
Jeremiah und Joshua Zimmer­
man sind zwei Brüder aus San
Diego, die zunächst in einer
Punk­ und einer Post­Hard­
core­Band gespielt haben, sich
dann aber radikal für eine
vollkommen andere Musik­
richtung entschieden haben.
Sie gründeten The Silent Co­
medy und legten den Schwer­
punkt auf Folk, (Blues)rock
und Americana. Inzwischen
sind die beiden und ihre
Freunde Justin Buchanan und
Chad Lee in ihrer Heimat kei­
Eine Spur Düsternis,
mit harten Klängen,
eingewoben in Folk
und Rock
ne Unbekannten mehr. In
Eigenregie wurden mehrere
Alben veröffentlicht, und ihre
Songs waren unter anderem
im amerikanischen Werbe­
fernsehen sowie dem Video­
spiel „Dark Souls“ zu hören.
Was erwartet also den ge­
neigten Musikliebhaber? Eine
energiegeladene und rock­
orientierte Show von vier
Jungs, die Spaß an der Sache
haben.
Diesen Donnerstag, 25. Feb­
ruar, schon mal im Kalender
markieren: Das Konzert findet
wie immer im Happy Billard /
Club am Donnerstag, Kurt­
A.­Körber­Chaussee 73, Hin­
terhof 1. Stock, ab 20.30 Uhr
statt. Der Eintritt kostet 10
Euro.
Weitere Termine des Clubs
auf clubamdonnerstag.com
Flohmarkt für
Frauenkleidung
Bergedorf (pl). Ein Flohmarkt für
Frauenkleidung findet am
Sonntag, 28. Februar, in der
Lola, Lohbrügger Landstraße
8, statt. Ab 13 Uhr können die
Besucher in den Klamotten
und Accessoires stöbern. Eine
Ankleide mit Spiegel ist vor­
handen. Bereits um 12 Uhr öff­
net die Lola­Bar und bietet
Kaffee und Kuchen an.
Bequemer Törn mit Bike:
Schippern und Radeln
Bergedorf (muc). Sie wollten
schon immer mal eine schöne
Schifffahrt mit einer tollen
Radtour verbinden? Dann sind
Sie bei der Bergedorfer Schiff­
fahrtslinie genau richtig.
Die Fahrradmitnahme ist
bei folgenden Kombitouren
möglich:
HafenCity­Fahrt,
Wilhelmsburg­Fahrt, Bille­
Fahrt, Mini­Kreuzfahrt Mölln
und Lüneburg. Wer hier an
Bord geht, macht einen beque­
men Schiffstörn und bekommt
das Fahrrad mit dem Fahrrad­
anhänger über Land zum Ziel­
ort – etwa zum Hamburger
Hafen oder nach Bergedorf –
gebracht. Von dort können die
Fahrgäste durch die Vier­ und
Marschlande, Richtung Kalte
Hofe oder zum Großmarkt ra­
deln, den Hamburger Hafen
erkunden oder von Bergedorf
aus weiter Richtung Zollen­
spieker, Sachsenwald, Geest­
hacht oder zum Elberadwan­
derweg radeln. Die Mitnahme
von Fahrrädern ist nur mit
Voranmeldung möglich. Die
festen Termine der HafenCity­
Fahrt sind etwa am 28. April,
10., 26. und 31. Mai, 30. Juni, 19.
und 28. Juli, die Mini­Kreuz­
fahrt Lüneburg startet am 7.
und 8. Juni, 6. und 7. Septem­
ber, die Mini­Kreuzfahrt
Mölln startet am 3. und 4. Mai
und 15. und 16. August.
Auch zu Ostern schippern
die Gäste gemütlich durch die
Vierlande (Karfreitag, Sams­
tag, Ostersonntag und ­mon­
tag) und genießen an Bord
Kaffee und Kuchen. Oder wie
wäre es mit einem italieni­
schen Abend am Karfreitag?
Das Highlight am Samstag­
abend ist die Osterfeuerfahrt
nach Blankenese. Los geht’s in
Bergedorf mit einem leckeren
kalt­warmen Buffet an Bord,
sodass später Zeit für den Ge­
nuss der Feuerwerke entlang
der Elbe bleibt. Für Ostersonn­
tag und ­montag steht Oster­
brunch auf dem Programm.
Fragen beantwortet das Team
unter Tel. 040/736 756 90.
Infos auf barkassenfahrt.de
Die VHS ist
umgezogen
Glinde (muc). Das Büro der
Volkshochschule Glinde wur­
de in andere Räume verlegt.
Für Beratung und Anmeldung
kommen Interessierte bitte
künftig in die 3. Etage, Raum
314 am Markt 1. Weitere UIn­
fos auf vhs­glinde.de
Einfach mal das Rad mitnehmen: Die Bergedorfer Schifffahrtslinie bietet wieder tolle Kombitouren an.
Foto: Bergedorfer Schifffahrtslinie
LESERREISEN
Wir machen Programm
Westkanada
SHOPPINGVIELFALT
BERGEDORF
ECHO (Geesthacht, Schwarzenbek, Lauenburg)
Bille Wochenblatt
Mi. 09. März
Mi. 09. März
GASTRO-TIPP
Bergedorfer Zeitung/Lauenburgische Landeszeitung
Bille Wochenblatt
ECHO (Geesthacht, Schwarzenbek, Lauenburg)
Sa. 05. März
Mi. 09. März
Mi. 09. März
BERGEDORFER BAUTAGE
Bergedorfer Zeitung/Lauenburgische Landeszeitung
Bille Wochenblatt
ECHO (Geesthacht, Schwarzenbek, Lauenburg)
Sa. 26. März
Mi. 23. März
Mi. 23. März
Anzeigenschluss Mi., 24. Februar
Anzeigenschluss Di., 01. März
02./03.04.2016 MESSE-AUSGABE
Anzeigenschluss Fr., 04. März
PFERD UND HUND MAGAZIN
Bergedorfer Zeitung/Lauenburgische Landeszeitung
Fr. 15. April
SENIOREN
Bergedorfer Zeitung/Lauenburgische Landeszeitung
Bille Wochenblatt
ECHO (Geesthacht, Schwarzenbek, Lauenburg)
Sa. 12. März
Mi. 16. März
Mi. 16. März
MARKTSONNTAG
Bergedorfer Zeitung/Lauenburgische Landeszeitung
Bille Wochenblatt
Sa. 19. März
Mi. 16. März
Anzeigenschluss Mo., 07. März
Anzeigenschluss Di., 08. März
Anzeigenschluss Mi., 09. März
KONFIRMATION
Bergedorfer Zeitung/Lauenburgische Landeszeitung
Sa. 19. März
GASTRO-TIPP
Bergedorfer Zeitung/Lauenburgische Landeszeitung
Bille Wochenblatt
ECHO (Geesthacht, Schwarzenbek, Lauenburg)
Sa. 16. April
Mi. 20. April
Mi. 20. April
Anzeigenschluss Fr., 11. März
Anzeigenschluss Di., 12. April
Zwischen Pazifik und Rocky Mountains
08. bis 18. September 2016
Calgary – Banff Nationalpark – Lake Louise – Valemount Jasper Nationalpark –
Sun Peaks –Whistler – Vancouver
Schroffe Felsgipfel über türkisgrünen Seen und weiten Wäldern – die kanadische Provinz Alberta, die Heimat der
Cowboys und der Calgary Stampede, übertrifft das Postkartenpanorama von Westkanada. Inmitten der weiten
Ebenen vor den leuchtenden Gipfel der Berge erhebt sich Calgary, die größte Stadt in der Provinz Alberta sowie das
Tor zu den Rocky Mountains und den Nationalparks Banff und Jasper. Am Ostufer des Lake Louise, auch „Juwel
der Rockies“ genannt, steht das Château Lake Louise, ein elegantes Fünf-Sterne-Hotel. Der einmalige Ausblick
über den See mit seinen funkelnden Farben und dem mächtigen Gletscher im Hintergrund bilden eine atemberaubende Postkartenkulisse. Der Jasper-Nationalpark ist der größte Nationalpark in den kanadischen Rocky
Mountains. . Nordöstlich von Vancouver liegt Whistler. Goldsucher und Fallensteller ließen sich in dieser beeindruckenden Landschaft nieder und so entstand im Laufe der Jahre aus einer kleinen Ansiedlung die Stadt Whistler.
Die Reise endet in der größten Stadt British Columbia´s - in Vancouver. Aufgrund ihrer unvergleichlichen Lage
zwischen Meer und Bergen gilt Vancouver als eine der schönsten Städte der Welt.
Eingeschlossene Leistungen:
• Abholung von zu Hause im Zustellgebiet der bz und
Transfer zum Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel
• Linienflug ab/bis Hamburg nach Calgary /
Vancouver - Umsteigeverbindungen
• 9 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel der Mittelklasse
• Rundreise im klimatisierten Reisebus
• Ausflugspaket
• örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
• Informationsmaterial und Reiseführer
• Reiserücktrittskosten- und ReiseabbruchVersicherung ohne Selbstbehalt
• Auslandskranken-Versicherung
• Mindestteilnehmerzahl 25 Personen
• bz-Reisebegleitung
€ 3.433,– pro Person im DZ
€ 4.069,– pro Person im EZ
Die ausführliche Reisebeschreibung erhalten Sie in unseren Büros:
REISEBÜRO
RAUTHER GMBH
21029 Hamburg-Bergedorf · Sachsentor 3 · Tel.: 040/72 41 61-46
21502 Geesthacht · Bergedorfer Straße 47 · Tel.: 04152/84 53-10
Mehr Reisen: www.bergedorfer-zeitung.de/leserreisen
LESER
REISEN
Wochenblatt
24. Februar 2016
Seite
Flohmarkt
im KulturA
BubbleFootball Hamburg
Neuallermöhe (pal). Am Sonntag,
Mit der Erinnerung an seine gläubige Omma im Kopf pilgert Hape (Devid Striesow) den Jakobsweg
entlang und lernt u.a. die zurückhaltende Stella (Martina Gedeck) kennen.
Foto: Filmring Reinbek
Hape Kerkeling auf dem
cineastischen Pilgerpfad
Reinbek (jk). Wer möchte sich
nicht manchmal aus dem
Staub machen? Sich eine Aus­
zeit nehmen? Allem entfliehen
und den Fragen des Lebens
nachgehen? Tausende haben
sich schon auf den Pilgerweg
gemacht. Einer der Prominen­
testen war Hape Kerkeling,
der mit seinem Buch „Ich bin
dann mal weg“ weitere Pilger
inspirierte.
Wer auch den Wunsch ver­
spürt, aber noch nicht den
rechten Mut findet oder nicht
über das nötige Kleingeld ver­
fügt, um den Wunsch in die
Tat umzusetzen, kann sich zu­
mindest eine kurze Auszeit
von 92 Minuten nehmen und
in das „Programmkino am Tä­
byplatz“ in der Nathan­Söder­
blom Kirche kommen. Denn
am Montag, 7. März, 19.30 Uhr
zeigt der Filmring Reinbek
e.V. die deutsche Verfilmung
des Bestsellers von Hape Ker­
keling mit Devid Striesow in
der Hauptrolle .
„Ich bin dann mal weg“ er­
zählt vom Suchen und An­
kommen – manchmal schrei­
end komisch, aber auch bewe­
gend und emotional. Nach
einem Hörsturz, einer Gallen­
blasen­Operation und einem
eingebildeten
Herzinfarkt
wird dem Entertainer Hape
unmissverständlich klar, dass
es so nicht weitergeht. Er
nimmt sich ein halbes Jahr
Auszeit und wandert auf dem
Jakobsweg nach Santiago de
Compostela – auf der Suche
28. Februar, kann von 9 bis 15
Uhr im KulturA, Otto­Grot­
Straße 90, wieder gefeilscht
werden. Bei jedem Wetter ist
es ohne Reservierung möglich,
kurzfristig seinen Flohmarkt­
stand am Außengelände auf­
zubauen (6 Euro für 3 Meter).
Kleidung, Bücher, Sportsa­
chen, Kinderkleidung, Spiel­
zeug und Kleingeräte­Floh­
marktartikel aller Art können
angeboten und gekauft wer­
den. Reservierungen für den
nächsten Flohmarkt am 17. Ap­
ril sind ab sofort im KulturA,
Montags und Dienstags von
16–18 Uhr und Donnerstag von
12–14 Uhr möglich. Telefon
735 970 25, kultura­hamburg.de
Vortrag: Sichere
Medikation
nach … ja, nach was eigentlich?
Nach Gott? Der Wahrheit?
Sich selbst? Mit leichtem Ton
und emotionaler Intensität be­
ginnt eine spirituelle Aben­
teuerreise, die lange nach­
klingt.
„Ich bin dann mal weg“ ist
eine unterhaltsame Komödie
mit Tiefgang, die ebenso Stoff
zum Lachen wie zum Nach­
denken bietet. Auf den cineas­
tischen Pilgerweg können sich
alle ohne Altersbeschränkung
machen und können die land­
schaftlich schönen Bilder ein­
fach genießen – ohne Strapa­
zen und Blasen an den Füßen.
Karten gibt es an der
Abendkasse ab 18 Uhr beim
Filmring­Team im Foyer der
Kirche, Berliner Straße 4.
Kasseler Nacken
im Stück
1 kg
he zu Gesundheitsthemen, die
das Wilhelm Leuschner Senio­
renzentrum in Kooperation
mit der Elefanten­Apotheke
anbietet, wird in diesem Jahr
fortgesetzt. Am Samstag, 27.
Februar, um 16 Uhr geht es in
der Leuschnerstraße 93b um
die sichere Arzneimittelthera­
pie im Alter. Unter dem Titel
„Pillen zum Frühstück“ klärt
Apothekerin Sabine Haul über
Risiken und Nebenwirkungen
auf, insbesondere im Hinblick
auf die parallele Einnahme
mehrerer verschiedener Medi­
kamente. Der Vortrag dauert
45 Minuten, danach gibt es
eine Fragerunde. Alle Interes­
sierten sind willkommen, der
Eintritt ist frei.
vom Jungbullen, aus der
Oberschale
100 g
ANGEBOT
2 .22
Haribo
Lakritz oder Fruchtgummi
verschiedene Sorten
200 g Beutel
100 g = 0 33
ANGEBOT
0 .66
Tassimo Kaffee oder
Kaffee-Spezialitäten Kapseln
verschiedene Sorten
332 g Packung
1 kg = 11,42
ANGEBOT
3 .79
Müller Milchreis
verschiedene Sorten
200 g Becher
100 g = 0,20
ANGEBOT
0 .39
ANGEBOT
Gemischtes
Hackfleisch
vom Schwein und Rind
1 kg
Pringles
Stapelchips
Mini Naschtomaten oder
Mini Kurnato Tomatenaus
1 .39
Buitoni Pasta
verschiedene Ausformungen
500 g Packung
1 kg = 1,54
ANGEBOT
0 .77
Kerrygold Butter
gesalzen oder ungesalzen
250 g Packung
100 g = 0,48
ANGEBOT
1 .19
Hermann-Körner-Str. 49 . 21465 Reinbek . www.sport-park-reinbek.de
FÜR ALLE WEGGEFÄHRTEN.
Familienanzeigen in unseren Titeln.
Gewusst wo.
FORD SERVICE
Wir bringen
Ihren Ford
wieder in Form!
KAROSSERIEREPARATUREN
Ob Windschutzscheiben-, Karosserie- oder Lackschaden:
Wir setzen Ihr Fahrzeug zuverlässig und kompetent instand.
Sprechen Sie uns an!
Öffnungszeiten:
Mo.– Sa. 7 – 21 Uhr
1 .19
ANGEBOT
Probiert den neuen Trend im Freizeit-Sport
- Bubble Football. Spaß ist garantiert!
Das Ausprobieren der Bumperz ist an
diesem Tag kostenfrei. Ab 6 Jahre
Gültig vom 24.02. – 27.02.2016
ANGEBOT
verschiedene Sorten
190 g Dose
100 g = 0,73
Sonntag, 28.02.2016
12.00 bis 15.00 Uhr
im Sport-Park Reinbek
Täglicher Lieferservice
Kostenlose Parkplätze
21035 Allermöhe Tel. 040 / 735 808 23
Beefsteak
oder BeefsteakRouladen
Family Day
Lohbrügge (pl). Die Vortragsrei­
Nöhring
Fleetplatz 2 – 4
3 .99
Spanien, Klasse I
250 g Becher
100 g = 0,60
ANGEBOT
1 .49
Sweet Ananas
aus Costa Rica
oder Honduras
Klasse I, Stück
ANGEBOT
1 .79
Kräuterschatz
Östereichischer Schnittkäse
50 % Fett i.Tr.
100 g im Stück
ANGEBOT
1 .49
7
Schinkenkrustenbraten
1 kg
ANGEBOT
3 .49
EDEKA Erdbeeren
aus Spanien
Klasse I
400 g Packung
1 kg = 4,98
ANGEBOT
1 .99
Paprika, rot
aus Spanien
Klasse I
500 g Packung
1 kg = 1,98
ANGEBOT
0 .99
lglo Fischstäbchen,
Natur
tiefgefroren
450 g Packung
1 kg = 3,98
ANGEBOT
1 .77
Druckfehler vorbehalten –
Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen.
PastetenAufschnitt
3 verschiedene Sorten
100 g
ANGEBOT
0 .79
Captain Morgan
Spiced Gold Rum
35% Vol.
0,7 Liter Flasche
1 Liter = 12,84
ANGEBOT
8 .99
EDEKA
Fruchtsaft oder Nektar
verschiedene Sorten
1 Liter PET-Flasche
ANGEBOT
0 .88
McCain
1 2 3 Frites
tiefgefroren, verschiedene Sorten
750 g Beutel
1 kg = 1,32
ANGEBOT
0 .99
Holsten
Pilsener
24 x 0,5 Liter Dose
zzgl. 6,00 Pfand
1 Liter = 0,83
„SchaltjahrAktion“
Nur gültig
am Montag,
den 29.02.2016
ANGEBOT
10 .00
Holsten Pilsener oder
Alkoholfrei
24 x 0,33 Liter Flaschen
Kiste zzgl. 3,42 Pfand
1 Liter = 1,14
ANGEBOT
8 .99
Mumm Sekt
Dry Extra Dry oder Rosé
0,75 Liter Flasche
1 Liter= 5 32
ANGEBOT
3 .99
Magnum Multipack Eis
tiefgefroren, verschiedene Sorten
4 Stück Packung =
440 ml Packung
1 Liter = 4,52
ANGEBOT
1 .99
Gültig ab 24.02. bis 27.02.2016 KW08
Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und
nur solange der Vorrat reicht. Irrtümer vorbehalten.
Für Satz- und Druckfehler keine Haftung.
famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG.
Alte Weide 7–13 | 24116 Kiel | www.famila-nordost.de
R
Ü
F
S
E
L
L
A
Beefsteakrouladen
frischer
SchweineSchulterbraten
nur aus der
Oberschale
geschnitten,
super zart
aus der Mitte,
mit Kruste
(1 kg = 10.00 €)
(1 kg = 2.50 €)
frisches
gemischtes Hackfleisch
500 g
2 kg
Ehrmann
Grand Dessert
verschiedene Sorten
200 g
(100 g = 0.21 €)
Frico
Gouda jung
12 Becher
47% billiger
1 kg im Stück
holländischer Schnittkäse
48% Fett i. Tr.
49% billiger
zum Braten und Garen, hergestellt mit
BLOCK HOUSE Rindfleisch
1,5 kg
(1 kg = 3.33 €)
Knorr Fix
verschiedene
Sorten
28–100 g
(100 g = 0.45–1.62 €)
11 Beutel
48% billiger
Hela
Gewürz-Ketchup
verschiedene Sorten
800 ml
(1 Liter = 2.08 €)
iglo
15 Fischstäbchen 450 g,
12 Vollkorn-Fischstäbchen 360 g,
13 Backfischstäbchen 364 g
oder 8 Lachs-Stäbchen 224 g
gefroren
(100 g = 0.74/1 kg = 3.70–4.63 €)
3 Packungen
42/44% billiger
John West
Thunfisch
verschiedene Sorten
160 g
(Abtropfgew. 112 g, 100 g = 1.12 €)
4 Dosen
37% billiger
Haribo Fruchtgummi
oder Lakritz
3 Flaschen
30% billiger
Dash
Waschmittel
Regulär oder Color
verschiedene Sorten
175/200 g
15/16 WL + 2 WL gratis
= 17/18 WL
(100 g = 0.36/0.31 €)
(1 WL = 0.15 /0.14 €)
8 Beutel
36% billiger
Fürst Bismarck
Mineralwasser
verschiedene Sorten
12 Glasflaschen à 0,7/0,75 Liter
(1 Liter = 0.30/0.28 €)
zzgl. 6.60 € Pfand
2 Kisten
41% billiger
Flaschen/
2 Packungen
16% billiger
Mo. bis Sa. 8 bis 21 Uhr: Ahrensburg I Lauenburg I Bad Oldesloe I Bargteheide I Elmshorn I Kaltenkirchen I
Geesthacht I Mölln I Norderstedt I Pinneberg, Flensburger Str. I Pinneberg, Westring I Reinbek I Trittau I Wedel Mo. bis Sa. 7 bis 22 Uhr: Hamburg Ohlsdorf
Mo. bis Sa. 7 bis 21 Uhr: Bad Bramstedt I Quickborn, Pascalstr. I Reinfeld I Uetersen
24. Februar 2016
Wochenblatt
Seite
9
Cooler Streetdance: Hip
Hop, Breakdance, Newstyle
Martina Rose-Breiholdt, Thomas Roth, Sandra Wintter, Thomas Garde, Sylwia Kolakowski, Marina Thomsen (v.l.n.r.) - die Baufinanzierungsexperten der Haspa Region Bergedorf.
Mit der Haspa wird Ihr Traum
vom eigenen Haus wahr
Viele Menschen träumen von den eigenen vier Wänden. Denn das bedeutet
nicht nur Steine und Beton, sondern einen besonderen Platz zum Leben und
einen wichtigen Baustein für die Altersvorsorge.
Mit den Baufinanzierungsexperten der Hamburger Sparkasse kann für Sie aus
dem Haustraum schon bald das Traumhaus werden. Als größter Baufinanzierer
in der Metropolregion Hamburg bringt die Haspa viele Menschen ins eigene Heim.
Unsere Spezialisten zeigen Ihnen gern, wie dies mit einer maßgeschneiderten
Finanzierung auch für Sie möglich ist.
Wer beim Streetdance-Projekt mitmachen möchte, kann sich zu einem der beiden kostenlosen Kurse
anmelden, die der Verein „Bergedorfer für Völkerverständigung“ auf die Beine stellt. Foto: Lars Krüger
Bergedorf (fra). Hip Hop, Break­
dance, Newstyle – um diese
Streetdance­Tanzstile geht es
vordergründig beim Auftakt­
workshop der Hip Hop Acade­
my am Samstag, 27. Februar,
um 14 Uhr in der Turnhalle
der Erstversorgungseinrich­
tung für unbegleitete minder­
jährige Flüchtlinge (EVE) in
der Billwerder Straße 31.
Doch eigentlich geht es um
mehr: Integration. Denn der
Workshop richtet sich an alle
Jugendlichen, die an diesem
Sommer ist eine Aufführung
im Haus im Park geplant.
Organisiert hat das Ganze
der Verein Bergedorfer für
Völkerverständigung e.V., fi­
nanziert werden die Kurse mit
Spenden der Stiftung Haus im
Park und veranstaltet von der
Hip Hop Academy.
Wer sich vorab informieren
oder bereits für einen der be­
grenzten Plätze anmelden
möchte, erreicht die Organisa­
torin Elke Berberich unter
Telefon 040/7222279.
Tag einfach vorbeischauen
und sich für einen der kosten­
losen Kurse anmelden können.
Das Training beginnt dann mit
zwei Kursen à 25 Plätzen am
Samstag, 5. März, am selben
Ort. Der eine Kurs läuft von
12.30 bis 14 Uhr, der andere
von 14 bis 15.30 Uhr. Je nach
Interesse der Teilnehmer wird
ein Kurs eher in Richtung
Breakdance, der andere in
Richtung Newstyle gehen. Die
Kurse finden auch in den Fe­
rien statt, und am Ende im
Vereinbaren Sie einen Termin für
ein Beratungsgespräch bei den
Baufinanzierungsexperten Ihrer Haspa:
Haspa Region Bergedorf / Geesthacht / Vier-und Marschlande
Telefon 040 3579-9372
Meine Bank heißt Haspa.
SO SEH ICH DAS
NUR BEI
KRÜLL!
Ein Zeichen für das Leben
Schon wieder ein grausiger
Terroranschlag in der Türkei
– eine Bombe detoniert im
Regierungsviertel in Ankara
und reißt 28 Menschen in
den Tod, 61 werden schwer
verletzt. Ein schlimmer Tag
für die Türkei und für uns al­
le. Dies ist nur der jüngste in
der Reihe von Terroranschlä­
gen, mit denen wir seit eini­
ger Zeit leben, nach den An­
schlägen in Paris und der
Länderspielabsage wegen
Bombenalarms in Hannover.
Seither hat sich die Welt für
uns verändert.
Ein Gefühl hat sich in
unser Leben eingeschlichen,
das wir nicht mehr so einfach
los werden. Unsicherheit,
Angst und Bedrohung haben
sich breit gemacht. Und doch
ist der Hintergrund für all
dies nicht neu. Schon seit ei­
nigen Jahren gibt es große
Brüche und weltpolitische
Veränderungen, die auf kom­
mende schwer wiegende
Probleme und Konflikte hin­
deuteten. Doch solange wir
von den Auswirkungen nicht
im eigenen Land unmittelbar
betroffen waren, wollten wir
eigentlich nicht viel mehr da­
von wissen als uns in den täg­
lichen Nachrichten vorge­
setzt wurde.
Wie schön bequem war
das. Schließlich lebten wir
Deutschen seit Jahrzehnten
schon auf einer Insel der
Glückseligkeit. Das ist mit
einem Schlag anders gewor­
den. Längst haben die politi­
schen Probleme begonnen,
uns wieder direkt zu berüh­
ren – viel mehr und ganz an­
ders als die Themen, die uns
bisher in Atem hielten – etwa
der unsägliche Streit über die
Kilometerpauschale.
Ja, wir sind aufgewacht
auf unserer Insel. Oder viel­
mehr aufgeschreckt. Zutiefst
erschüttert darüber, wie sich
die Welt verändert hat und
die Probleme direkt vor
unserer Haustür angekom­
men sind. Bei genauerem
Überlegen hätten wir darauf
kommen müssen, dass der
Zustand der Glückseligkeit
nicht von Dauer sein kann.
Aber wir dürfen unsere Idea­
le nicht aufgeben, uns nicht
unterkriegen lassen. Wir
müssen für unsere Werte und
unseren Lebensstil kämpfen.
Freiheit, Gleichheit, Mobi­
lität sind hoher Güter, die es
mit aller Macht zu verteidi­
gen gilt. Widerstandsfähig­
keit ist gefragt ­ oder, wie es
die Psychologen nennen, Re­
silienz. Das ist die Fähigkeit,
nach einer Krise wieder in
den Normalzustand zu ge­
langen. Wie das geht, hat uns
jetzt die Band Eagles of De­
ath Metal vorgemacht, die in
Paris im Konzertsaal Batac­
lan spielte, als Terroristen
den Konzertsaal stürmten
und 90 Menschen starben.
Die Musiker, die sich am
13. November 2015 unverletzt
von der Bühne retten konn­
ten, als Bewaffnete den Klub
stürmten und in die Menge
schossen, gaben ein bewe­
gendes Zeichen des Willens,
weiterzumachen in einer
feindlicher
gewordenen
Welt. Vor wenigen Tagen
traten die Musiker erstmals
seit dem Anschlag wieder in
Paris auf. Bevor sie losrock­
ten, legten sie eine Schweige­
minute ein: 89 Sekunden der
Franziska.
[email protected]
bergedorferzeitung.de
Stille. Es wurde ein höchst
emotionales Konzert. Dabei
hatte
Frontmann
Jesse
Hughes noch kurz vor dem
Auftritt in einem Interview
gesagt, er sei sich nicht si­
cher, ob er wieder auf der
Bühne stehen könne. Als er
dann im Klub Olympia vor
dem Publikum stand, sagte er
zunächst kein Wort. Doch
dann fing er sich. „Heute
wird uns niemand aufhalten“,
sagte er. „Ich liebe euch ver­
dammt noch mal alle. Und
wir werden zu unserem Spaß
zurückfinden.“
Vor dem Konzert hatte ein
sichtlich mitgenommener
Hughes unter Tränen dem
französischen Sender iTélé
gesagt: „Ich möchte einfach
versuchen, das Set zu been­
den, so dass alle einen Teil
dieses schlimmen Zeugs hin­
ter sich lassen und im Herzen
mehr Platz für bessere Sa­
chen schaffen können.“
Damit setzte er ein echtes
Zeichen für das Leben. Ein
Zeichen, das nicht nur dem
Publikum galt, in dem sich
auch Überlebende der Atten­
tate vom 13. November be­
fanden, sondern mit Sicher­
heit auch sich selber.
Das renovierte Bataclan
soll Ende des Jahres wieder
eröffnet werden. Dann will
Hughes mit den Eagles der
erste sein, der dort auftritt.
Abbildung zeigt Wunschausstattung
Wunschauss
gegen Mehrpreis.
Typisch Ford:
Widerstand zwecklos
FORD FIESTA AMBIENTE
7 Airbags (Front-, Seiten-, Kopfschulter- und Knieairbag), Berganfahrassistent,
Fensterheber vorn, elektrisch, Ford Easy Fuel
Bei uns für
€
9.900,-
1
Kraftstoffverbrauch Ford Fiesta 1,25-l-Benzinmotor: innerorts/außerorts/kombiniert:
6,8/4,3/5,2; CO2-Emission (g/km): komb. 122. Alle Modelle: komb. 7,1 - 3,2; CO2-Emission
(g/km): komb.: 138 - 82. (Gemäß VO (EG) Nr. 715/2007; gesetzl. Messmethode, konkreter
Verbrauch abhängig von Fahrweise, Zuladung etc.)
KRÜLL Motor Company GmbH & Co. KG kruell.com
Altona
Ruhrstraße 63, Tel: 85306-263
Bergedorf Curslacker Neuer Deich 2-14, Tel: 725701-0
Alstertal
Meiendorfer Mühlenweg 29, Tel: 601719-0
Lüneburg Hamburger Strasse 37, Tel: 04131/2019-0
Hauptsitz: Krüll Motor Company Gmbh & Co. KG: Ruhrstraße 63, 22761 Hamburg
1
Angebot gilt für einen Ford Fiesta Ambiente 3-Türer 1,25-l-Benzinmotor 44 kW (60 PS).
Solange der Vorrat reicht.
Seite
10
KOMMENTAR
Döner 1, Pizza 0
Ich gestehe: Tief­
kühl­Pizza esse
ich zwar nur
noch ganz selten,
aber dafür be­
stimmt zwei­,
dreimal im Mo­
Peter
Löbenbrück nat einen Döner.
Ich finde, die le­
ckere Teigtasche gibt einem
noch halbwegs das Gefühl,
etwas ausgewogenes zu es­
sen, mit Brot, Grünzeug und
Fleisch. Mit vier bis fünf
Euro ist der Döner außer­
dem der Preis­Leistungs­Sie­
ger im Außer­Haus­Bereich.
Burger hingegen bastel ich
mir lieber selbst zusammen,
aus frischen Zutaten, das
Fleisch innen noch rosa, ger­
ne auch mal in der „Austra­
lian“­Variante mit einem
Spiegelei, Speck und Roter
Bete. Das hat dann zwar
nichts mehr mit „Fast“ zu
tun, ist dafür aber umso le­
ckerer.
Textlabor feiert
Fünfjähriges
Bergedorf (pl). Das Textlabor
Bergedorf feiert fünfjähriges
Bestehen. Das Jubiläum bege­
hen die Macher und Freunde
der offenen Lesebühne am
Mittwoch, 2. März, ab 19.30
Uhr im Belami, Holtenklinker
Straße 26. Die Moderation
übernimmt Charlene Wolff,
fürs Klangliche zeichnet Mat­
thias Micklich verantwortlich.
Außerdem hat sich der Come­
dian Niels Romeikat angekün­
digt. Der Eintritt ist frei.
Wochenblatt
24. Februar 2016
Welches Fast Food essen Sie am liebsten?
Heute muss alles schnell ge­
hen. Im durchgetakteten All­
tag ist Zeit knapp. Zeit ist
Geld. Der Aufwand für
„Nebensächlichkeiten“ wie
zum Beispiel Essen muss da­
her manchmal so gering wie
möglich gehalten werden. Der
Kulinarik zugetane Kulturbür­
ger bekommen da Magen­
schmerzen. Die Fast­Food­In­
dustrie freut’s, der Absatz
boomt.
Moderne Dienstleistungs­
gesellschaften wie Deutsch­
land lieben Fast Food.
An jeder Ecke finden
sich Schnellrestau­
rants und Imbiss­
buden, die zumin­
dest hin und wieder
von sage und schreibe 90
Prozent der Deutschen be­
sucht werden. 60 Prozent der
von Statista Befragten gaben
an, mehr als einmal im Monat
in einem Fast­Food­Restaurant
zu essen. Und damit ist der
mutmaßlich noch viel größere
Anteil der in der heimischen
Küche aufgewärmten schnel­
len Sattmacher noch gar nicht
eingerechnet.
Denn die unangefochtene
Nummer eins der beliebtesten
Fast­Food­Gerichte der Deut­
schen ist die Pizza – natürlich
auch außer Haus, aber vor al­
lem die TK­Variante für den
Backofen. Über 850 Millionen
schockgefrostete „Mafiator­
ten“ (rund 300 000 Tonnen)
kaufen die Deutschen pro
Jahr. Auf Platz zwei liefern
sich Döner und Burger
ein Kopf­an­Kopf­Ren­
nen. Erst dann folgen
„traditionelle“ deut­
sche Schnellgerich­
te wie die gute alte
Currywurst oder das halbe
Hähnchen – selbstverständlich
stilecht mit Pommes serviert –
und der Klassiker, die Brat­
wurst, gerne mit Senf und
einer Scheibe Toast. Etwas ab­
geschlagen finden sich Sushi
und Fischbrötchen wieder.
Die Statistiker haben auch
nach den beliebtesten Schnell­
restaurants in Deutschland ge­
fragt. Mit deutlichem Abstand
liegt McDonald’s auf dem ers­
ten Platz. Für das vergangene
Eine Million Euro
für neue Stiftung
Reinbek (pl). Das Reinbeker
Krankenhaus St. Adolf­Stift
wird fortan durch eine Stif­
tung unterstützt. Der Verein
der Freunde und Förderer des
Krankenhauses, eine Gemein­
schaft aus 640 ehemaligen Pa­
tienten und Angehörigen so­
wie ehemaligen und aktiven
Ärzten, hat die Stiftung ge­
gründet. „Der Verein konnte
600 000 Euro aus seinem Ver­
mögen in den Kapitalgrund­
stock der Stiftung übertragen.
Durch eine große Zustiftung
aus einem Erbfall im Wert von
450 000 Euro beträgt das Ver­
mögen bereits jetzt über eine
Million Euro“, erklärt der Ver­
einsvorsitzende Dr. Eberhard
Reuther. Wer sich für eine
Spende oder eine Zustiftung
mit eigenem Namen interes­
siert, kann sich an den Förder­
verein wenden unter Tel. 040/
72 80 53 16 oder per E­Mail an:
[email protected]­
reinbek.de
(10%), Pizza Hut (6%) und
Kentucky Fried Chicken (4%).
Nicht berücksichtigt bleiben in
dieser Statistik die ungezähl­
ten Döner­Imbisse in deut­
schen Städten. (Fotos: Hoffmann)
Lesermeinung
Katharina Stasiak
(44): „Wir essen kein
Fast Food, es ist ungesund. Es enthält zu viele Kalorien, Fett und
Zucker. Lieber koche
ich selbst. Dabei benutze ich gerne den
Dampfgarer. Das ist
noch schonender.“
Jasmin Sander (20):
„Am liebsten esse ich
Döner. Ansonsten ist
Fast Food nicht so
mein Ding. Stattdessen
koche ich gerne selbst.
Eigentlich ist mein
Lieblingsessen Sushi.
Das kann ich aber
nicht selbst machen.“
Der Papst der Bluesharp
verrät seine Tricks
Piet Carstens (13):
„Wir kommen gerade
von Jim Block. Generell
esse ich am liebsten
Burger mit Pommes
und Ketchup. In der
Regel esse ich einmal
in der Woche Fast
Food. Wenn es nach
mir ginge, gern öfter.“
Bernd Carstens (47):
„Ich mag Fast Food,
esse es aber nicht so
oft. Jetzt gerade mit
meinem Sohn (links)
habe ich nur Salat genommen. Wenn Fast
Food, gehe ich danach,
ob es gesund ist, weniger nach Geschmack.“
Jetzt anmelden für den
8. Ausbildungsmarkt
Reinbek (pl). Unternehmen, die
freie Ausbildungs­ und Prakti­
kumsplätze für 2017 haben und
die frühzeitig Kontakt zu
Schülern aufnehmen möchten,
um qualifizierte Bewerber zu
finden, sind auf dem 8. Rein­
beker Ausbildungsmarkt ge­
nau richtig.
Die Messe ist als regionale
Kommunikationsplattform ge­
dacht, um Anbieter und Nach­
frager von Ausbildungsplät­
zen, Lehrstellen und Prakti­
kumsplätzen zusammen zu
bringen. Der Ausbildungs­
markt findet am 14. September
von 9 bis 15 Uhr im Sachsen­
wald­Forum in Reinbek statt.
Unternehmen und Betriebe
aus der Region Hamburg­Ber­
gedorf, Südstormarn und Her­
zogtum Lauenburg aus Hand­
Möglichkeiten der
Selbstbehandlung
Lohbrügge (pl). Babys und Kin­
der sind oft krank. Husten,
Schnupfen, Zahnen, Ohren­
schmerzen und Bauchweh
können häufig naturheilkund­
lich oder homöopathisch be­
handelt werden. Welche Mit­
tel sind für Babys und Kinder
geeignet? Um Möglichkeiten
und Grenzen der Selbstbe­
handlung geht es in einem
Kurs der Familienbildungs­
stätte, der am Donnerstag, 25.
Februar, von 19 bis 21 Uhr in
der Kita Wackelzahn, Born­
brook 15, stattfindet. Anmel­
dungen unter T. 040/651 22 21.
Jahr gaben 31 Prozent der Be­
fragten an, hier mindestens
einmal im Monat zu essen.
Hauptkonkurrent Burger King
landet auf Platz zwei (17%). Es
folgen Nordsee (11%), Subway
werk, Dienstleistung, Produk­
tion, Gastronomie und Handel
sind eingeladen, Berufe vorzu­
stellen und über ihre Ausbil­
dungsmöglichkeiten zu infor­
mieren.
Über tausend Besucher
werden erwartet. Unterstützt
wird die Veranstaltung durch
die Wirtschafts­ und Aufbau­
gesellschaft Stormarn, den
Reinbeker Gewerbebund, die
Kreishandwerkerschaft Stor­
marn, die IHK Lübeck, den
Hotel­ und Gaststättenver­
band, die Handwerkskammer
und die Agentur für Arbeit so­
wie die Bergedorfer Zeitung
als Medienpartner.
Anmeldungen sind ab so­
fort möglich unter Tel. 040/
727 50 258 oder per E­Mail an:
[email protected]
Kalligrafie-Workshops
in der ag-Galerie
„Bluesharp Papst“ Dieter Kropp leitet den Workshop der VHS Sachsenwald.
Reinbek (pl). Die Magie der
Mundharmonika in Rock, Pop
und Blues ist bei einem eintä­
gigen Workshop mit Dieter
Kropp am Sonntag, 6. März,
von 10 bis 17.30 Uhr in der
VHS Sachenwald in Reinbek
zu entdecken.
Ursprünglich zum einfa­
chen Melodiespiel gedacht,
entwickelte sich die „Blues­
harp“ zu einem facettenrei­
chen Instrument in allen Mu­
sikbereichen.
Im Workshop werden
grundlegende Spieltechniken
vermittelt: Einzeltonspiel, die
Haltung des Instruments,
rhythmische Figuren, Spiel in
verschiedenen Tonarten, Ef­
fekte und das grundlegende
Blues­Schema. Ein eigenes
Instrument in C­Dur (Blues­
harp, Big River Harp o.ä.)
kann mitgebracht oder im
Kurs erworben werden.
Dieter Kropp ist einer der
versiertesten Bluesharp­Spie­
Foto: privat
ler Deutschlands, für die „Gie­
ßener Allgemeine“ gar der
„Bluesharp Papst“. Seine CD
„Herzensbrecher“ wurde 2006
als bestes deutsches Blues­Al­
bum ausgezeichnet. Seine bei­
den Lehrbücher sind Stan­
dardwerke für die Blues Harp.
Die Kursgebühr beträgt 59
Euro. Nähere Informationen­
gibt es bei der Volkshochschu­
le Sachsenwald unter Tel.
040/727 324 0 oder auf: vhs­
sachsenwald.de
Wentorf (muc). Die ag­Galerie
bietet seit mehreren Jahren al­
len, die sich für die Kunst des
schönen Schreibens – die Kal­
ligrafie – interessieren, Kurse
für Anfänger oder Fortge­
schrittene an.
Auch in diesem Jahr gibt es
wieder ein abwechslungsrei­
ches Programm unter Leitung
verschiedener nationaler und
internationaler Kalligrafie­Do­
zenten. Im Februar startete
das Kursprogramm im Frie­
drichsruher Weg 68.
Zwei weitere Kalligrafie­
Cafés gibt es im April und im
September. Im März folgt ein
Workshop mit dem Aachener
Kalligrafen Thomas Hoyer mit
dem Titel: Zeichnerisches
Schreiben: Die Hoyer Bodoni.
Dieser Workshop ist sowohl
für Anfänger der Kalligrafie
als auch für Fortgeschrittene
geeignet. Der Workshop be­
ginnt am Freitag, 11. März, um
18 Uhr und geht bis Sonntag,
13. März, bis 16 Uhr. Am 19.
März bietet Antje Stapelfeldt
einen Tageskurs zum Thema
„Frühlings­Kalligrafie­Werk­
statt“ an. Weitere Kurse finden
übers Jahr verteilt statt.
Einen Überblick über das
gesamte Kursprogramm mit
Beschreibungen gibt es auf ag­
galerie­workshops.de. Anmel­
dungen und weitere Infos
unter Telefon 040/720 1277
oder per E­Mail an: [email protected]­
galerie.de
300 Chorsänger auf der Bühne: The
Young ClassX singen für den Frühling
Neuallermöhe (pal). Am Donners­
tag, 3. März, präsentieren sich
um 19 Uhr zum zweiten Mal
rund 300 junge Sängerinnen
und Sänger aus verschiedenen
The­Young­ClassX­Schulchö­
ren des Gymnasiums Allermö­
he, des Gymnasiums Lohbrüg­
ge und der Stadtteilschule
Bergedorf im Forum des Gym­
nasiums Allermöhe. Das Be­
sondere am Stadtteilkonzert
ist, dass die Chöre nicht nur
mit Einzeldarbietungen glän­
zen, sondern dass Schülerin­
nen und Schüler von Klasse 5
bis 13 in einem großen Stadt­
teilchor gemeinsam auf der
Bühne stehen. Das Programm
reicht von Klassikern wie „Hit
the Road Jack“ über Popsongs
aus den aktuellen Charts bis
hin zu vitaminreichen Songs
mit Mango und Ananas.
Selbstverständlich ist das Pub­
likum aufgefordert, anzufeu­
ern und mitzusingen.
Tickets sind für 2 Euro an
der Abendkasse, Walter­Ro­
thenburg­Weg 41, erhältlich.
Der nächste Kalligrafie-Workshop findet am Freitag, 11. März, unter
der Leitung von Thomas Hoyer statt.
Foto: Stapelfeldt
24. Februar 2016
Wochenblatt
Seite
11
DAS AUTOHAUS GÜNTHER
SONDERMODELL:
NISSAN PULSAR „4 SEASONS“
1.2 l DIG-T, 85 kW (115 PS)
SONDERPREIS AB:
Swingender Jazz trifft Country
€ 18.990,–
• Navigationssystem NissanConnect mit
AROUND VIEW MONITOR für 360° Rundumsicht
• Klimaautomatik, Ledersitze
• Voll-LED-Scheinwerfer mit LED-Signatur
Konzert im Sound Yard mit „The Swinging West Radio Show“
Bergedorf (fra). Die Prärie, un­
INK
INKL.
WIN
WINTERKOMPLETTKOMP
KO
MPLETTRÄDE
RÄDER!
DER!
Gesamtverbrauch l/100 km: innerorts 6,3, außerorts 4,3,
kombiniert 5,0; CO 2 -Emissionen: kombiniert 117,0 g/km
(Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse B.
Abb. zeigt Sonderausstattung. Angebot gilt nur solange unser Vorrat
reicht, max. bis zum 31.03.2016.
GmbH
endliche Weiten, wir schrei­
ben das Jahr 1931 – Swing und
Jazz wurden von der fernen
Ostküste importiert, um im
Westen auf Country und Hill­
billy zu treffen. Fiddler Bob
Wills und Sänger Milton
Brown waren die ersten, die
mit dem so entstandenen Wes­
tern Swing Erfolge feierten. In
den 40er Jahren war dann
auch Spade Cooley einer der
„Kings of Western Swing“.
Heutzutage ist Western
Swing in Europa kaum be­
kannt. Uwe Frenzel, Bassist
von Texas Lightning, Chris­
toph Buhse, Drums bei Annett
Louisan, der einzigartige Pe­
dalsteelguitar­Spieler Nils Tu­
xen sowie die Gitarristen Jür­
gen Kok und Andreas Grüne­
wald haben diese Musik für
sich wiederentdeckt.
Zusammen mit der Sänge­
rin Milla Kay präsentiert „The
Swinging West Radio Show“
originale
Western­Swing­
Songs, Swingklassiker wie „In
The Mood“ und geswingte
Countryhits wie „Ghostriders
In The Sky“.
Der Sound Yard freut sich
riesig, „The Swinging West
Radio Show“ am Samstag, 27.
5x in und um Hamburg
www.nissanguenther.de
Poppenbüttel • Poppenbütteler Bogen 33 • Tel.: (040) 63 66 96-0 (Hauptbetrieb)
Farmsen • Friedrich-Ebert-Damm 319 • Tel.: (040) 64 55 51-0
Bergedorf • Kampweg 3 • Tel.: (040) 7 97 55 67-0
Hamm • Ausschläger Weg 49 • Tel.: (040) 6 69 07 66-0
22926 Ahrensburg • Am Hopfenbach 15 • Tel.: (0 41 02) 888 19 09
Goldankauf mit Fachkompetenz
sauber – ehrlich – penibel
Juwelier Zieroth, Alte Holstenstr. 22-24 und Sachsentor 5, Bergedorf
Goldlegierung
Zusammen mit der Sängerin Milla Kay präsentiert „The Swinging West Radio Show“ Swingklassiker wie
„In The Mood“ und geswingte Countryhits wie „Ghostriders In The Sky“.
Foto: privat
Februar, im Suhrhof Berge­
dorf, Weidenbaumsweg 13,
präsentieren zu dürfen. Beginn
des Konzerts ist um 20 Uhr.
Der Eintritt beträgt an der
Abendkasse 10 Euro und im
Vorverkauf im Tschako
(nebenan vom Jazz Club) 8
Euro.
Zum Kommentar „Führerschein-Check für Senioren ist keine Altersdiskriminierung“ von Peter Löbenbrück, Wochenblatt Nr. 7
Von Führerschein­Checks, Gesundheit­Checks, Hör­ und
Sehtests, also einem „Senioren­TÜV“, ist dringend abzuraten,
weil wir doch unsere Behörden kennen mit ihrem Motto „Bü­
rokratie ist die Quelle allen Lebens“. Da täte sich ein gewalti­
ges Spielfeld auf für Verkehrsbehörden, Gesundheitsämter,
Amtsärzte und so weiter. Auf keinen Fall noch mehr Vor­
schriften und Verbote, die haben wir bereits zur Genüge! Es
geht doch einfacher: Jeder über 65 Jahre muss bei einem
selbst verschuldeten Unfall auf der Stelle seinen Lappen ab­
geben und bekommt eine Fahrerlaubnis erst wieder ausge­
stellt, nachdem er die erneute Führerscheinprüfung, wie jeder
Fahranfänger, bestanden hat. Damit kein falscher Eindruck
entsteht: Ich gehöre selbst zu dieser Altersklasse „Ü65“ und
bin kein Fahrlehrer.
Hannes Hamburger,
per E-Mail
Kleiner König mit
großen Sorgen
Neuallermöhe (pal). Er möchte so
gerne nicht mehr König sein,
der kleine König. Doch wem
seine Krone übergeben? Keine
einfache Entscheidung! So
macht sich der König sorgen­
voll auf die Suche nach dem
stärksten Wesen der Welt als
würdigem Nachfolger.
Der kleine König nimmt die
Kinder im KulturA Kultur­
zentrum Neuallermöhe am
Freitag, 26. Februar, ab 16 Uhr
mit auf seine Reise durch die
Welt der Naturkräfte. Mit Ma­
terialien wie etwa Mehl, Reis
und Watte wird die Geschich­
Barauszahlung
pro Gramm
36,00 €*
Feingold Mischgold
31,20 €*
26,00 €*
750/- Gold
23,40 €*
19,50 €*
585/- Gold
18,25 €*
15,21 €*
333/- Gold
10,39 €*
8,66 €*
Zahngold gelbes Gold
18,25 €*
15,21 €*
0,38 €*
0,32 €*
Silber 999/-
30,00 €*
*bei Kursschwankungen Preisänderungen möglich
Der Gutschein wird jederzeit zum Bargeldbetrag des Verkaufstages wieder ausgezahlt!
Ankauf von versilberten Bestecken + Korpusware
ab 90er Auflage pro Kilo 12,00 € (Messer werden gesondert berechnet)
te an der Otto­Grot­Straße 90
in eindrucksvollen Bildern er­
zählt.
Das Stück eignet sich für
Kinder im Alter von 1 bis 6
Jahren. Die Materialien sind
der alltäglichen Erlebniswelt
entnommen. Sie entfalten ihre
ganz eigene Sprache und er­
möglichen es den Kindern, die
Geschichte mit all ihren Sin­
nen aufzunehmen. Das Thea­
ter wird zum Erlebnis.
Der Eintritt kostet 4 Euro
für Erwachsene und 3 Euro für
Kinder. Kontakt unter Tel. 735
970 25.
Auf dieses Team können die Hamburger bauen
pro Gramm
Feingold nur Barren
Ankauf von Zinnwaren
LESERBRIEFE
Gutscheinbasis
MSCO
Holz Im- und
Export GmbH
Alles ab Werk bzw. aus Eigenproduktion
PARKETT- UND LAMINATAUSSTELLUNG
Kompetente Beratung durch unsere Profis
TERRASSENHOLZ
Riffeldielen, WPC – in div. Holzarten
BAUHOLZ
Kantholz, KVH, BSH, OSB
HOBELWARE
Hobeldielen, Rauspund, Profilbretter, Fassadenprofile
GARTENHOLZ
Konstruktionsholz, kesseldruckimprägniert
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-17 Uhr, Sa. 9-13 Uhr
Liebigstraße 64, 22113 Hamburg (Billbrook), Tel.: 040 /733 30 01
www.holz-import.de Mail: [email protected]
- Anzeige -
Hans-Albert Bruder & Sohn Das Kirchwerder Bauunternehmen feiert 40-jähriges Jubiläum
Kirchwerder (pl). Hans­Albert
Bruder ist kein Mann vieler
Worte. Der Maurer­Meister
aus Kirchwerder packt lieber
an – und das mit Erfolg: 1976
gründete er sein Bauunterneh­
men am Fersenweg 214, am 1.
März feiert die Firma 40­jähri­
ges Jubiläum.
Aus dem Nichts – damals
selbst noch Geselle – baute
Hans­Albert Bruder (71) sein
Unternehmen in den Vierlan­
den auf. Im Sommer 1976 legte
er die Meisterprüfung ab und
konnte schon bald den ersten
Gesellen beschäftigen. Seither
wuchs der Betrieb auf heute
fünf Mitarbeiter, und auch
Hans­Albert Bruders Sohn
Dirk ist in die Firma eingestie­
gen. Bald wird der 48­Jährige
die Leitung des mittlerweile
unter Bruder & Sohn firmie­
renden Betriebs von seinem
Vater übernehmen.
In die Zukunft blickt Dirk
Bruder durchaus optimistisch:
„Die Auftragslage ist gut. Wir
haben zwar weniger Neubau­
ten als früher, dafür brummt
das Geschäft mit Sanierungen
und Reparaturen“, sagt der
Handwerksmeister.
Den Grund für den Erfolg
des Unternehmens sieht er vor
1.3.
1976
40
Jahre
1.3.
2016
40 Jahre als Familienunternehmen in
diesen bewegten Zeiten sich behauptet
zu haben, erfüllt uns mit Stolz.
Wir danken unseren Kunden und
Freunden des Hauses für das
entgegengebrachte Vertrauen.
Beim Richtfest für den neuen Firmensitz in der Mette-Harden-Straße 16 (v.l.): Dirk Bruder, Daniel Schomann, Rene Rasmussen, Daniel Böhme, Wolfgang Jürvitz und Gene-Nigel Bruder. Nicht im Bild: Jürgen
Voß und Firmengründer Hans-Albert Bruder.
Foto: privat
allem in dessen Vielseitigkeit:
Das Bruder­Team ist der rich­
tige Ansprechpartner für alle
anfallenden Maurer­, Pflaster­
und Erdarbeiten, Neubauten,
Reparaturen, Sanierungen,
Fenstereinbau und vieles
mehr.
2014 wurde der Betrieb
dann in eigener Sache tätig mit
dem Bau des neuen Firmensit­
zes in der Mette­Harden­Stra­
ße 16 in Kirchwerder. Die gro­
ße Halle steht bereits, derzeit
werden die Sozialräume und
das Büro fertiggestellt, dem­
nächst steht der große Umzug
an. An den neuen Standort lädt
die Firma aber schon am
Dienstag, 1. März, ein: Von 11
bis 14 Uhr soll das 40­jährige
Jubiläum im Rahmen eines
Empfangs gefeiert werden. Es
gibt Getränke und Snacks, da­
zu ist jedermann herzlich will­
kommen.
Übrigens: Die dritte Bru­
der­Generation hat sich eben­
falls dem Handwerk verschrie­
ben. Dirk Bruders Sohn Gene­
Nigel ist gerade im zweiten
Ausbildungsjahr seiner Stein­
metz­Lehre.
Hans-Albert Bruder
& Sohn
Bauunternehmung
Verkauf und Einbau
von Kunststoff-Fenstern
Reparatur und Neubau
Fersenweg 214
21037 Hamburg
Telefon: 040 / 723 96 13
Fax: 040 / 723 88 59
Seite
12
Wochenblatt
24. Februar 2016
Wer will zum Wikinger werden?
fließend Wasser gelebt und
sich selbst verpflegt werden.
Das Essen wird mit den Mit­
teln gekocht, die damals üb­
lich waren. Natürlich gibt es
im Gelände rund ums Haus
viele Spiele, und abends wird
es bei Kerzenschein am Ofen
Gypsy Swing im
Jazzclub
Kostenloser Workshop:
Trommel mit!
wisch will in den Hamburger
Märzferien zu einem Wikin­
gerwinterlager in einen Wald
bei Jesteburg aufbrechen.
Vom Sonntag, 6. März, bis
Freitag, 11. März, soll in einem
„Langhaus“ ohne Strom und
Interessante und hochwertige Chormusik bietet das Konzert am Samstag, 27. Februar, mit dem der
Bergedorfer Kammerchor die Geburtstagsreihe beginnt.
Foto: Kammerchor
Zum Jubiläum gibt der Chor
ein a-cappella-Konzert
Bergedorf (fra). Der Bergedorfer
Kammerchor hat seit seiner
Gründung im Jahr 1946 durch
Hellmut Wormsbächer einen
festen Platz im kulturellen Le­
ben Hamburgs und des nord­
deutschen Raums. In diesem
Jahr feiert der Kammerchor
Geburtstag: Er wird 70 Jahre
alt. In seinem Jubiläumsjahr
stehen drei Chorkonzerte auf
dem Programm.
Den Auftakt zu dieser Rei­
he macht das a­cappella­Jubi­
läumskonzert auf dem ge­
wohnten hohen sängerischen
Niveau am Samstag, 27. Febru­
ar, um 17 Uhr in der Hasse­Au­
la in Bergedorf. Das Pro­
gramm „Elysium“ versammelt
musikalische Sehnsuchtsorte,
klingende Paradiese, die Natur
in ihrer Schönheit als Projetki­
onsfläche für das Eins­Sein
von irdischem und göttlichem
Gesetz, die Vögel als Sinnbild
geistiger Freiheit, den Welt­
raum als Vision des Unendli­
chen einerseits und den Him­
mel als Ort religiöser Jenseits­
vorstellung andererseits.
Die klangliche Umsetzung
des Metaphysischen und Ent­
grenzten hat ebenso ihren
Platz wie ihre ironische Bre­
chung. Zu hören sind Werke
von Felix Mendelssohn Bar­
tholdy, Peter Cornelius, Frank
Löhr, Claude Debussy, Mau­
rice Ravel, William Harris
und Hellmut Wormsbächer.
Die Konzertleitung hat Frank
Löhr, Karten à 10 Euro gibt es
an der Abendkasse in der Has­
sestraße 13.
Hellmut
Wormsbächer
gründete noch während seines
Studiums 1946, als Zwanzig­
LESERREISEN
Wir machen Programm
jähriger, den Bergedorfer
Kammerchor, der anfangs le­
diglich aus zwölf Sängerinnen
und Sängern bestand. Im Jahre
2003 übernahm Frank Löhr die
Leitung des Chors. Heute hat
er etwa 55 Sänger, und obwohl
es sich um einen Laienchor
handelt, zählt der Bergedorfer
Kammerchor zu den bekann­
testen Chorvereinigungen des
norddeutschen Raumes.
Im Rahmen des 70. Jubilä­
ums finden im Jahr 2016 noch
weitere Konzerte statt. Am 4.
Juni singt der Bergedorfer
Kammerchor im Rahmen des
Chorfestivals „Dialoge“ des
VDKC die Symphony No. 3
Kaddish. Und am 17. Dezem­
ber führt der Bergedorfer
Kammerchor das Weihnachts­
oratorium I­III und VI von Jo­
hann Sebastian Bach auf.
Lesung: Buch über
Hochsensibilität
Usedom
Erholung auf der Sonneninsel
14. bis 19. Juni 2016
Satte Wiesen und Felder in stummer Nachbarschaft mit riesigen Wäldern und Mooren,
reizvollen Hügeln, romantischen Tälern - hier finden Naturfreunde Stille und Abgeschiedenheit. Im Gegensatz zum ländlichen Teil der Insel erwartet Sie ein unverwechselbar individuelles Flair in den Seebädern. Bunte Veranstaltungskalender
schaffen Urlaubsatmosphäre für jedermann. Die Insel Usedom ist eine der sonnigsten
Urlaubsregionen Deutschlands. Der über 40 Kilometer lange, sehr breite weiße
Sandstrand der Insel sucht seinesgleichen.
Erkunden Sie auf zahlreichen Rad- und Wanderwegen die seltene Tier- und Pflanzenwelt, grüne Alleen, vermoorte Niederungen und Salzwiesen - ein Eldorado für alle
Naturliebhaber!
Das 4-Sterne BEST WESTERN Hotel Hanse Kogge befindet sich im Ostseebad
Koserow. Die Hotelanlage befindet sich inmitten eines parkähnlichen, mit vielen
Kunstwerken gestalteten Geländes nur wenige hundert Meter von Ostsee und
Achterwasser entfernt. Die familiäre Atmosphäre trägt dazu bei, dass Sie sich rundum
wohlfühlen werden. Alle Zimmer verfügen über Dusche/WC, Verdunkelungsmöglichkeit, Telefon, Kabel-TV, Radio, Minibar, Safe und Haartrockner.
Eingeschlossene Leistungen:
• Abholservice von Zuhause
• Fahrt im Primo-Fernreisebus
• Kleines Frühstück am Anreisetag
• 5 Übernachtungen mit HP im
****Best Western Hotel Hanse-Kogge
in Koserow
• Eintritt Historisch-Technisches
Museum in Peenemünde
• Schifffahrt von Ueckermünde nach
Swinemünde
• Reiseleitung bei allen Ausflügen auf
der Insel Usedom
• Stadtrundgang in Stralsund mit
Reiseleitung, ca. 1,5 Stunden
• Kaffeegedeck in einem Altstadt-Café
in Stralsund, inkl. Kaffee satt
und 1 Stück Kuchen
• Freie Nutzung des Soleschwimmbades und der Sauna
• Reiserücktrittskostenversicherung
ohne SB
€ 749,- pro Person im Doppelzimmer
€ 799,- im Einzelzimmer
Die ausführliche Reisebeschreibung erhalten Sie in unseren Büros:
REISEBÜRO
RAUTHER GMBH
21029 Hamburg-Bergedorf · Sachsentor 3 · Tel.: 040/72 41 61-46
21502 Geesthacht · Bergedorfer Straße 47 · Tel.: 04152/84 53-10
Mehr Reisen: www.bergedorfer-zeitung.de/leserreisen
Kathrin Sohst lädt zur PremierenLesung in Wentorf. Foto: privat
Wentorf (pl). Die Autorin Kath­
rin Sohst liest am Dienstag, 1.
März, in Wentorf aus ihrem
Buch „Zart im Nehmen. Wie
Sensibilität zur Stärke wird“.
Darin geht es um das Phäno­
men Hochsensibilität. Ursache
– davon geht die Forschung
derzeit aus – ist eine anders­
artige neuronale Verarbeitung
von Reizen und Informationen
im Gehirn. Hochsensible Men­
schen haben eine ausgeprägte
Sinnessensibilität, eine inten­
sive Emotionalität, sind
schneller überreizt und haben
eine hohe Verarbeitungstiefe.
Die Premieren­Lesung beginnt
um 19.30 Uhr in den Räumen
der Freien Lauenburgischen
Akademie im Angerhof,
Hauptstraße 18d. Karten zum
Preis von 8 Euro gibt es im
Vorverkauf in der Buchhand­
lung „Bücherwurm“, Zollstra­
ße 7, und bis 30 Minuten vor
Beginn an der Abendkasse.
gemütlich. „Zurück in die Ver­
gangenheit – das Wikingerla­
ger in den Märzferien“ kostet
190 Euro und ist für die Alters­
gruppe von 11­14 Jahren geeig­
net. Kontakt: 040/7230458,
[email protected],
www.hauswarwisch.de
Warwisch (pal). Das Haus War­
Bergedorf (fra). Die Gruppe Gyp­
sy Swing, die weitaus mehr als
das bekannte Repertoire des
Django Reinhard spielt, tritt
am Freitag, 26. Februar, um
20.30 Uhr im Jazzclub Berge­
dorf auf. „Diese Musik lebt
und wird heute in Paris u.a.
von Stocholo Rosenberg und
seinen Vettern Nous’sche und
Nonnie – in Hamburg u.a. von
der Familie Weiss – gespielt“,
schreibt der Veranstalter dazu
im Programmflyer. Der Ein­
tritt für das Konzert im Wei­
denbaumsweg 13­15 kostet 7
Euro, Mitglieder zahlen wie
immer nur 5 Euro.
DRK Glinde bittet
zum Blutspenden
Lohbrügge (fra). Einen kostenlo­
sen Trommel­Workshop für
Jugendliche im Alter von 12 bis
15 Jahren bietet das Kinderkul­
turhaus Lohbrügge (Kiku)
vom 7. bis 11. März an.
Ob Kochtöpfe oder Besen­
stiele, Einkaufswagen, Auto­
felgen oder Industriefässer:
Alltagsgegenstände als Musik­
instrumente dürfen bei der
BeatObsession nicht fehlen.
Denn hier wird ganz anders
musiziert also sonst. Pro­
fessionelle Schlagzeuger erar­
beiten mit den jugendlichen
Trommlern ein eigenes Werk.
Von Montag bis Donnerstag
wird täglich von 10 bis 12.30
Uhr im Kiku geprobt.
Der Höhepunkt des Work­
shops ist die Aufführung am
Freitag, 11. März um 19 Uhr in
der Laeiszhalle. Die ganze
Veranstaltung ist für die Teil­
nehmenden kostenfrei, musi­
kalische Vorkenntnisse sind
nicht nötig.
Die BeatObsession ist eine
Kooperationsveranstaltung
der Elbphilharmonie mit fünf
Hamburger soziokulturellen
Einrichtungen. Wer mitma­
chen möchte, meldet sich im
Kiku bei Tanja Hausmann per
Mail, oder ruft unter 040 739
280 95 (Montag bis Freitag
zwischen 8 und 12 Uhr) an.
Glinde (fra). Am Mittwoch, 9.
März, bitten der Blutspende­
dienst Nord­Ost und der DRK
Ortsverein Glinde von 15.30
bis 19.30 Uhr zum Blutspenden
im Geräteraum der Freiwilli­
gen Feuerwehr Glinde, Oher
Weg 8. Unter fachärztlicher
Aufsicht und in gemütlicher
Atmosphäre sorgen das DRK­
Team des Ortsvereins Glinde
und der Blutspendedienst
Nord­Ost wieder für das
Wohlergehen der Spender.
Großer Augenblick: Der gemeinsame Auftritt in der Laeiszhalle ist
der Höhepunkt des Trommel-Workshops.
Foto: privat
LESERREISE
Zu den Perlen der Nordsee
Die elf ostfriesischen Inseln
liegen auf 90 Kilometern wie
auf einer Kette aufgezogene
Perlen vor der Festlandküste
Niedersachsens. Nur vier
sind trotz der stürmischen
Nordsee und des rauen Kli­
mas unbewohnt – der
Charme dieser Inseln über­
wiegt. Hierhin führt Sie die
bz­Leserreise vom 12. bis 16.
Juni 2016.
Generell ist Ostfriesland
ein malerischer Landstrich.
Grüne Weiden, leuchtende
Rapsfelder. Moor, Geest und
Marsch. Kanäle, Schleusen
und Klappbrücken. Steinerne
Zeugen einer vergangenen
Zeit: Gulfhöfe und Burgen,
Leuchttürme und Mühlen,
Backstein­ und Granitqua­
derkirchen mit uralten Or­
geln. Landschaftliche und
kulturelle Vielfalt – das ist
der Reiz Ostfrieslands.
Sie übernachten mit Halb­
pension im 4­Sterne­Roman­
tik­Hotel Reichshof in Nor­
den. Das denkmalgeschützte
Haus bietet besonderen
Flair, der sofort zu spüren ist
und zu erholsamen Tagen an
der Nordsee einlädt. Die in­
teressanten und historischen
Räumlichkeiten werden mit
großer Herzlichkeit, behagli­
chem Komfort und zeitgemä­
ßem Service belebt. Von hier
aus unternehmen Sie Ausflü­
Badewagen am Strand von Norderney.
ge nach Norderney, Wanger­
ooge und Langeoog. Auf dem
Programm steht außerdem
ein Besuch im Teemuseum
in Norden.
Die Reise kostet 835 Euro
pro Person im Doppelzim­
mer, 935 Euro im Einzelzim­
mer, darin eingeschlossen
die Abholung von Zuhause,
An­ und Abreise mit dem
Reisebus, die Schiffsfahrten
und der Museumseintritt.
Nähere Informationen und
Buchungen bei Margret Sacks,
bz-Leserreisen, Sachsentor 3,
Bergedorf, Telefon 040/724
16 146. Weitere Reisetipps finden Sie auf: bergedorfer­
zeitung.de/leserreisen
Foto: ostfriesland.de
Wochenblatt
24. Februar 2016
Seite
13
Neue Rehagruppe im TSV Glinde
und Kieferschmerzen und er­
gänzt bereits bestehende An­
gebote im Wasser.
Dabei wird die sogenannte
Versorgungskette aus Akut­
versorgung, Rehabilitation
und Physiotherapie durch die
bewegungsorientierte Thera­
pie (Rehasport) ergänzt.
Musik und Texte
im Petrisaal
Wie der kleine Findus zu
Petterson kam
Bergedorf (pal). Nächster Auf­
tritt in der Reihe Musik und
Texte im Petrisaal des Ge­
meindehauses der Kirche St.
Petri und Pauli in Bergedorf.
Am Freitag, 26. Februar, gibt
es ab 18.30 Uhr u. a. Werke
von J.S. Bach für Flöte, Viola
und Cembalo zu hören, dazu
Kalendergeschichten.
Die Glinder Laienschauspieler vom Theater ut de Möhl haben eine charmante Verwechslungskomödie
voll urkomischer Situationen einstudiert.
Foto: privat
Glinde (fra). Charleys Tante,
Mrs. Doubtfire oder Tootsie –
was auf der Leinwand funktio­
niert, begeistert schon lange
das Theaterpublikum: Männer
in Frauenklamotten. Neben
einer Charade bedarf es aber
auch einer guten Geschichte,
damit aus Ulk ein tragfähiger
Theaterabend wird. Genau
dasbietet nun das Theoter ut
de Möhl – Glinde e.V. seinem
Publikum in Glinde mit der
Komödie „Opa is de beste
Oma“ von Lydia Fox.
Seit der Uraufführung 2013
im Hannover erheitert das
Stück nun auch in der platt­
deutschen Fassung von Gerd
Meier. Dem Regisseur Johan­
nes Ratzek gelingt es das be­
kannte Verkleidungsmotiv
bühnenwirksam und amüsant
umzusetzen.
Und darum geht’s: Lilli hat
die Nase gestrichen voll von
ihrer Familie. Nicht genug,
dass ihr Mann sie wegen eines
Hinter Leihoma Paulina steckt
eigentlich Paul
Foto: Theater
jungen Models verlassen hat
und sie als alleinerziehende
Mutter nun sehen kann, wie
sie Karriere und Tochter Kati­
unter einen Hut bringt. Nun
zieht es Oma auch noch vor,
sich im Aschram selbst zu fin­
den, statt ihr wie versprochen
unter die Arme zu greifen. Da
hilft es auch nicht, dass
Schwiegervater Paul endlich
sein Herz für die Familie ent­
deckt. Denn jetzt ist es zu spät.
Die Familie ihres Mannes ge­
hört für Lilli zur Vergangen­
heit. Endgültig! Wozu gibt es
schließlich Nannys?
Oder noch besser Leihomas
wie die herzliche Paulina, die
sich wie gerufen bewirbt? Lil­
lis Probleme scheinen gelöst –
doch ins Schwitzen gerät Oma
Paulina, ist sie doch niemand
anderes als der getarnte Paul.
Und der hätte nie geahnt, wie
schwierig es ist, die perfekte
Oma zu sein, vor allem, wenn
auch noch die Liebe ins Spiel
kommt...
Eine charmante Verwechs­
lungskomödie voll urkomi­
scher Situationen, vertrackter
Beziehungskisten und der
richtigen Prise Gefühl. In
einer – wie immer ­ selbstge­
bauten Kulisse des Handwer­
kerteams rund um den Büh­
nenbaumeister Albert Stoller
stehen nur Glinder Laiendar­
steller auf der Bühne. Ingo
Halberstadt in der Doppelrolle
Paul/Paulina, Jessica Draeger
als Lilli, Katharina Stoller und
Mandy Staeck als Kati. In wei­
Wichtig: Verfügung und
Vorsorgevollmacht
Bergedorf (muc). Erst, wenn es
einem geliebten Nahestehen­
den gesundheitlich nicht gut
geht, machen sich die Men­
schen Gedanken, wie es wei­
tergehen soll.
Dass man sich viel früher
informieren kann, um sich viel
Stress in dringenden Situatio­
nen zu ersparen, liegt auf der
Hand. Zum nächsten Vortrag
„Vorsorgevollmacht und Pa­
tientenverfügung“ am Montag,
24. Februar, im Sozialen Zent­
rum des Begleiter e.V., Har­
ders Kamp 1, sind Interessierte
von 15 bis 16.30 Uhr eingela­
den. Referent ist Uwe Skam­
braks vom Betreuungsverein
Bergedorf e.V. Die Teilnahme
an der Veranstaltung ist kos­
tenfrei und ausdrücklich für
alle interessierte Personen of­
fen.
Inhalte des Vortrages sind:
Grundsätze der rechtlichen
Vertretung von Volljährigen,
Wesen und Zweck der Vorsor­
gemöglichkeiten: Vorsorge­
vollmacht und Patientenverfü­
gung, Inhalte und Form von
Vorsorgevollmachten, Rechte
und Pflichten des Bevollmäch­
tigten, Umgang mit Patienten­
verfügungen sowie weiterge­
hende Beratungsangebote.
Bergedorf (muc). „Theater mit
Puppen nicht nur für Kinder!“
Das ist der Titel der größ­
ten reisenden Puppenbühne
Deutschlands. Immer unter­
wegs mit einem großen Zelt
für bis zu 500 Zuschauer,
einem Figurenmuseum und 10
nostalgischen Wagen. 1829
gründete Lorenz Lauenburger
das Theater und zog mit Pferd
und Wagen durch die Lande.
Er spielte auf Jahrmärkten, Fe­
sten und Gaststätten für Groß
und Klein. Heute, nach über
180 Jahren, pflegt der Direktor
Heinz Lauenburger, der Urur­
enkel des Gründers, noch die
gute alte Tradition. Bereits in
der sechsten Generation reist
die
Puppenspielerfamilie
durch
Schleswig­Holstein,
Hamburg und Niedersachsen
und gibt jährlich bis zu 300
Vorstellungen. Aktuell sind
die Puppenprofis auf Tournee
mit einem Petersson­Stück:
Wie kam der lustig gestreifte
Kater Findus eigentlich zum
alten Pettersson? Das geschah,
als Petterssons Nachbarin Be­
da Andersson bemerkte, das
der Alte manchmal traurig war
und beim nächsten Besuch
einen Pappkarton mitbrachte,
der beschriftet war mit „Fin­
dus grüne Erbsen“. Im Karton
lag ein Katzenjunges. Die Tage
wurden jetzt leichter für Pet­
tersson. Findus wurde größer
und lernte sprechen. Petters­
son war glücklich. Bis eines
Morgens alles ungewohnt still
ist. Findus war im Haus auf
Neuer Kurs für
Smovey Walking
Wer hätte das gedacht:
Opa is de beste Oma!
Bergedorf (fra). Nachdem der
neue Bewegungstrend mit den
innovativen Trainingsgeräten
im letzten Jahr die Kursteil­
nehmer des Haus im Park be­
geistert hat, wird das Sportan­
gebot nun fortgeführt. Das
Trainingsgerät Smovey be­
steht aus zwei Ringen, in de­
ren Spiralschlauch Stahlku­
geln laufen. Durch das
Schwingen der Arme mit den
Smoveys wird eine Vibration
erzeugt, die sich über die
Handreflexzonen durch den
gesamten Körper fortsetzt.
Am Dienstag, 8. März, beginnt
der Frühjahrskurs für zwölf
Termine jeweils von 10 bis
11.30 Uhr. Die Teilnehmer
treffen sich am Haus im Park
im Gräpelweg 8 und starten in
das Training an der frischen
Luft. Die Kursgebühr beträgt
90 Euro, Anmeldung unter
040/ 725702­0. Wer sich einen
Eindruck verschaffen will,
meldet sich zur kostenlosen
Schnupperstunde am 1. März
um 19 Uhr an.
teren Rollen: Ulf Heinrich,
Hendrik Partecke und Wolf­
gang Pohlmann, sowie Car­
men Bücker­Schöneberg die
auf der Glinder Bühne debü­
tiert. Diese urkomische Ver­
wechslungskomödie mit der
richtigen Prise Gefühl ist im
Glinder Bürgerhaus zu sehen
am Freitag, den 4. März um 19
Uhr, Samstag den 5. und Sonn­
tag, den 6. März jeweils um
16.00 Uhr.
Karten à 10 Euro gibt es in
den Vorverkaufsstellen Bü­
cherkate Glinde in der Dorf­
straße, bei Edeka Meyer, Glin­
der Berg und natürlich an der­
Tageskasse, die im Bürgerhaus
Glinde jeweils 30 Minuten vor
Beginn der Veranstaltung öff­
net. Telefonische Kartenreser­
vierung unter der Nummer
040/7105025.
Für die Teilnahme daran
(Dienstag 18 bis 19 Uhr und 20
bis 21 Uhr) benötigen Interes­
sierte nur eine ärztliche Ver­
ordnung (Formblatt 56) und
die Kostenübernahmeerklä­
rung ihrer Krankenkasse.
Infos dazu beim TSV Glinde
unter Telefon 040/710 7215.
Glinde (muc). Das Angebot für
eine neue Reha­Sportgruppe
mit Übungsleiter Peter Mis­
sullis beim TSV Glinde richtet
sich an alle mit Problemen am
Stütz­ und Bewegungsapparat,
wie Rückenschmerzen, Ge­
lenkproblemen an Schulter,
Hüfte, Knie, aber auch Kopf­
Petterson und Findus – eine große Freundschaft. Foto: Lauenburger
Entdeckungsreise gegangen
und draußen im hohen Gras
gelandet, in dem etwas ganz
Großes raschelte. Findus ver­
steckt sich einer Kiste, fängt
an zu weinen, bis die Mucklas
kommen, und irgendwann
auch Pettersson ihn findet. Die
Geschichte einer großen
Freundschaft für Kinder ab 3
Jahre. Das Spiel dauert rund 50
Minuten.
In Bergedorf gibt es Vor­
stellungen vom 26 Februar bis
6. März auf dem Frascatiplatz,
das Zelt ist geheizt. Vorstel­
lungen sind Montag bis Sams­
tag um 16 Uhr, Sonntag um 11
und 15 Uhr. Der Eintritt kostet
für Kinder 8 und Erwachsene
9 Euro. Die Karten gibt es im­
mer eine halbe Stunde vor Be­
ginn an der Tageskasse. Infos
und Impressionen auf theater­
mit­puppen.de
Testhörer für Siemens Hörgeräte gesucht!
Nehmen Sie teil am großen Siemens Pure binax Hörgeräte-Praxistest.
Michael Köchling,
Hörgeräteakustikermeister empfiehlt:
„Testen Sie jetzt unverbindlich und
kostenlos das neue Siemens Pure binax!“
So einfach geht der Praxistest:
1. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
2. Vereinbaren Sie einen Termin.
3. Tragen Sie Pure binax zur Probe.
Lassen Sie Ihr Gehör in einer unserer Meisterbetrieben testen
und erleben Sie eine neue Welt der Hörqualität!
Siemens-Hörgeräte überzeugen
durch hervorragende Klangqualität in allen Situationen
Das Hören mit beiden Ohren –
binaurales Hören genannt – hilft
uns, Klangquellen zu lokalisieren
und Sprache in schwierigen Situationen leichter zu verstehen. Dies
ist insbesondere in lauten und
herausfordernden Hörsituationen
wie auf einer Geburtstagsfeier hilfreich oder bei einer Unterhaltung
im Auto.
Gezieltes Hören
Innovative Funktionen von modernen Siemens Hörgeräten wie
Pure binax wurden speziell hierfür
entwickelt – zum Beispiel SpeechFocus 360. In Situationen, in denen
sich der Hörgeräteträger nicht zu
seinem Gesprächspartner umdrehen kann, richtet sich SpeechFocus 360 automatisch auf den
Gesprächspartner aus – im Auto
etwa auf den Beifahrer. Befindet
sich der Gesprächspartner auf
der Rücksitzbank, fokussieren die
Hörsysteme automatisch nach
hinten.
Das neue Pure binax
Pure binax besticht durch seinen
klaren Klang und seine kleine
Bauform. Zudem bietet es Schutz
gegen Feuchtigkeit (IP67-geprüft)
und überzeugt durch umfangreiche
Ausstattung. Dazu gehören beispielsweise seine Ladekontakte
für komfortablen Akku-Betrieb.
Denn: Mit der Ladestation wird
ein Batteriewechsel unnötig und
die Hörsysteme schalten sogar
automatisch in der Ladestation
ab bzw. bei Entnahme wieder ein.
Aber auch seine Tinnitus-Funktion
und seine drahtlose Verbindung
mit externen Geräten wie TV, Stereoanlagen oder Bluetooth-fähigen
Telefonen sorgen für ein neues
Hörerlebnis.
Die Teilnahme am Praxistest ist
kostenfrei und unverbindlich.
www.siemens.de/hoersysteme
6x in der Metropolregion Hamburg • www.koechling-hoergeraete.de
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Die Teilnahme ist kostenfrei
und ohne jegliche Verpflichtung.
Anmeldung bis zum 12.03.2016:
Filiale Lohbrügge
Harders Kamp 2
21031 Hamburg
Tel.: 040 - 725 439 90
Filiale Bergedorf
Wiebekingweg 9
21029 Hamburg
Tel.: 040 - 726 977 07
Filiale Reinbek
Am Rosenplatz 17
21465 Reinbek
Tel.: 040 - 797 506 63
Filiale Wentorf
Hauptstraße 3
21465 Wentorf
Tel.: 040 - 360 380 03
Qualitäts
hörsysteme
S
n
e
s
s
ü
Hier m
n
e
h
c
u
s
e
g
n
a
l
t
h
ie nic
6
OSTERe
t
a
n
Mo
ANGEBOT
5
te
a
n
o
M nur
un
n
e
s
le
d
n
e
l
h
a
bez
JA
Ich möchte die BERGEDORFER ZEITUNG/LAUENBURGISCHE LANDESZEITUNG sechs Monate zum Preis von fünf Monaten lesen (167,50 Euro anstelle von
201,00 Euro). Dieses Angebot ist gültig bis zum 1. Mai 2016 und kann nur von Neubestellern in Anspruch genommen werden.
Gewünschter Abo-Beginn:
(Datum)
Die Bestellung kann ich innerhalb von zwei Wochen gegenüber der Bergedorfer Zeitung, Leserservice, 21027 Hamburg
schriftlich widerrufen (auch per Fax). Fristbeginn ist ein Tag nach Absendung der Bestellung.
Das Abonnement endet automatisch und bedarf keiner Kündigung.
Bitte im Voraus von meinem Konto abbuchen:
Name / Vorname
DE
Straße / Hausnummer
BIC (Bank Identifier Code)
PLZ / Ort
Ich ermächtige die Bergedorfer Buchdruckerei von Ed. Wagner (GmbH & Co.), Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.
Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Bergedorfer Buchdruckerei von Ed. Wagner (GmbH & Co.) auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages
verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Ich möchte selbst überweisen und erhalte eine Rechnung.
E-Mail
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen dieses Angebot nur machen
können, wenn Sie uns die Möglichkeit der Kontaktaufnahme geben.
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Zeitungsgruppe Hamburg
GmbH, Berliner Morgenpost GmbH und Bergedorfer Buchdruckerei
von Ed. Wagner GmbH & Co. mir weitere Medienangebote per Telefon/E-Mail/SMS unterbreitet. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit
widerrufen.
*Die Prämienauslieferung erfolgt ca. 6 Wochen nach Zahlung der ersten Abo-Gebühr.
Bei Zahlungsverzug bzw. -verweigerung
des Lesers innerhalb der Verpflichtungszeit
hat der Verlag das Recht, dem Abonnenten
den Wert der Prämie (anteilig zum ausstehenden Jahresbezugspreis) in Rechnung
zu stellen.
PER POST: Bergedorfer Zeitung
Curslacker Neuer Deich 50
21029 Hamburg
TELEFONISCH:
FAX:
E-MAIL:
ONLINE:
IBAN (International Bank Account Number)
Telefon (für evt. Rückfragen / Zustellung)
BESTELLUNG
Datum / Unterschrift
040 / 725 66 - 0
040 / 725 66 - 249
[email protected]
www.bergedorfer-zeitung.de/osterabo
Wochenblatt
24. Februar 2016
Seite
15
e
s
s
e
m
n
e
Ranz
IM CCB
2016
r
a
u
r
b
e
F
25. – 27.
Die rund 70 aktiven Sänger und Sängerinnen des „Havighorst-Boberger Gemischten Chors von 1882“ gehen
demnächst auf Reisen - und freuen sich auf neue Mitsänger.
Foto: Hellwage.com
Gemischter Chor „HaBo“
sucht Bässe und Tenöre
Havighorst-Boberg (fra). Der Ge­
mischte Chor Havighorst­Bo­
berg von 1882 e.V., den viele
unter dem Namen „HaBo“
kennen, geht demnächst auf
Reisen: nach Stuttgart. „Die
Teilnahme am Deutschen
Chorfest in Stuttgart vom 26.
bis 29. Mai wird für uns das
Highlight 2016“, sagt Chormit­
glied und ­sprecherin Martina
Eggers.
Die Planung begann bereits
Anfang 2015 und nun ist es
bald soweit. Von mehr als 70
Aktiven gehen 50 Sängerinnen
und Sänger mit auf die Reise
nach Stuttgart. Dort treffen
Chöre aus dem gesamten Bun­
desgebiet zusammen, um sich
im Wettbewerb zu messen
oder gemeinsam zu musizie­
ren. „Wir sind gespannt, ob es
HaBo gelingen wird, mit sei­
nem außergewöhnlich vielfäl­
tigen Repertoire und der Qua­
lität die Jury zu überzeugen“,
sagt Martina Eggers.
Für solche Großereignisse
aber auch für die wiederkeh­
renden Veranstaltungen ist
der Chor seit letztem Jahr auf
Stimmenfang. „Wir suchen
derzeit Bass­ und Tenorstim­
men“, so Eggers.
Geprobt wird immer don­
nerstags von 19.30 bis 22 Uhr
im Vereinsheim Sander Tan­
nen, in der Krusestraße 7.
„Wessen Interesse geweckt
ist, der ist herzlich eingeladen
zum Zuhören oder vielleicht
gleich zum Mitsingen“, kün­
digt Eggers an.
Weitere
Informationen
über den Chor sind online zu
finden auf gemischterchor
havighorst­boberg.de.
Im Erdgeschoss
oss des City-Center Berg
Bergedorf erwartet Sie:
~ eine Riesenauswahl
an aktuellen Marken-Ranzen
~ die Verlosung: Gewinnen Sie einen
Ranzen. Teilnahmekarten im Geschäft
März, von 10 bis 14 Uhr wie­
derholt sich in den Hallen des
Sport­Parks Reinbek, Her­
mann­Körner­Straße 49, wie­
der ein großer Kinderfloh­
markt.
Da die Standplätze inner­
halb weniger Tage vergeben
waren, dürfen sich die Besu­
cher auf ein üppiges Angebot
an Kinderkleidung, Spielsa­
chen, Kinderwagen, Büchern
und vielem mehr freuen. Am
darauffolgendem Sonntag, 13.
März, von 11 bis 15 Uhr findet
in der Soccerhalle des Sport­
Park Reinbeks wieder der be­
liebte Frauenflohmarkt „von
Mädels für Mädels“ statt.
Hier findet frau alles, was
das Herz begehrt: Damenbe­
~ ein 25,– € Einkaufsgutschein
beim Einkauf eines Ranzens von
mindestens 150,- € Einkaufswert
www.hartfelder-spiel.de
Zwei Flohmärkte mit üppigem
Angebot im Sport-Park Reinbek
Reinbek (mr). Am Sonntag, 6.
~ fachkundige Beratung
„Der Begleiter“ startet neue Gruppe
kleidung, Schuhe, Taschen,
Schmuck und vieles mehr.
An beiden Markttagen ver­
sorgt das Spark’s Restaurant
die hungrigen Schnäppchenjä­
ger mit frisch gebackenen
Waffeln und anderen Lecke­
reien.
Weitere
Informationen
unter Telefon 040/736 0110
und sport­park­reinbek.de.
Bergedorf (pal). „Der Begleiter“
ist ein Verein, der sich in Ber­
gedorf um Menschen in psy­
chosozialen Notlagen küm­
mert. Ab Montag, 7. März, gibt
es eine neue Gruppe: Recove­
ry – ein Prozess der seelischen
Wiedergesundung,
immer
montags von 17 bis 18.30 Uhr
im Begegnungszentrum Ber­
gedorf, Carl­Herzog­Fried­
rich­Platz 1. Der Eingang ist
rechts von der Hugs­Apothe­
ke. Konkret geht es unter der
Leitung von Christiane Schä­
fer und Volker Deterra um
den Austausch von hilfreichen
Erfahrungen, Tipps zur All­
tagsgestaltung, die Entde­
ckung eigener, verschütteter
NEU: BETTENSTUDIOS
IN WANDSBEK UND HARBURG
Größe ca. 200 x
375 x 190 cm
Stärken und Fähigkeiten, und
die Entwicklung von Potenzia­
len, die in einem schlummern.
Weitere Termine: 14. März,
4. April, 11.April, 18.April, 25.
April, 2. Mai.
Anmeldung über Volker
Deterra, Telefon: 040/8060
992 30. Ein Vorgespräch ist
gerne möglich.
Kopfteilverstellung
optional erhältlich
Passender Hocker
optional erhältlich
Größe ca. 194 x
122 x 215 cm
UND ZUR
EINFÜHRUNG
100 TAGE
BESTEN 19 %
SERVICE
MwSt.
ERLEBEN SIE UNSEREN
GESCHENKT
JETZT NEU: MIT WOHLFÜHLGARANTIE
ECHT
LEDER
IN VIELEN
FARBEN
19%
MwSt.
989.
19%
MwSt.
964.
GESCHENKT
87
GESCHENKT
66
**
ALLER ZEITEN
+
RÜCKGABERECHT*
+
ECKGARNITUR „HUELVA“ //
AKTIONSPREIS 1178
1178,00
78,00
BETTGESTELL „CORRIOLO“ // AKTIONSPREIS 11
1148.-
DEUTSCHLANDS GROSSER POLSTER-SPEZIALIST 4x IN HAMBURG!
HALSTENBEK
NORDERSTEDT
Gärtnerstr. 130–140,
direkt auf der Wohnmeile
Wo
Berliner Allee 12,
Nähe Herold-Center
Mo–Sa: 9.30–20.00
Mo–Sa: 10.00–19.00
WANDSBEK
NEU Jetzt mit Boxspringbetten- & Matratzen-Studio!
Walddörferstr. 140, neben REWE
Mo–Sa: 9.30–20.00
HARBURG
NEU Ab 26.2. mit Boxspringbetten- & Matratzen-Studio!
Großmoorbogen 9, direkt an der A1
Mo–Sa: 9.30–20.00
Weitere Häuser
in Lübeck, Kiel,
Schwerin, Bremen,
Osnabrück &
Hannover
*Das neue 100-Tage-Rückgaberecht
e-Rückgaberecht gilt für alle Neuverträge ab 24.02.2016. Wir bitten um einen sorgsamen und pfleglichen Gebrauch. Bei gelieferter Ware ist der Rücktransport für Sie kostenlos. Bei Rückgabe erhalten Sie einen KabsEinkaufsgutschein im Wertrt des ursprünglichen Kaufpreises. Barauszahlung ist nicht möglich. Das gesetzliche Widerrufsrecht sowie die gesetzlichen Mängelansprüche des Kunden bleiben von diesem Rückgaberecht unberührt. **Beim
Kauf von Polstermöbeln gewähren wir einen Rabatt in Höhe des Mehrwertsteueranteils, der auf ausgezeichnete Ware anfallen würde. Der Mehrwertsteueranteil entspricht einer Minderung von 15,96 % des jeweiligen Kaufpreises. Der
Kassenbon wird aus gesetzlichen Gründen weiterhin eine Mehrwertsteuer ausweisen. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Nur gültig bis 12.03.2016. Herausgeber: Kabs PolsterWelt GmbH | Gertrudenstraße 3 | 20095 Hamburg.
Bequemer geht´s nicht.
Service-Telefon: 0800 | 880 880 4 (gebührenfrei)
www.kabs.de
Seite
16
Wochenblatt
Der neue FreizeitsportTrend: Bubble Football
24. Februar 2016
Der richtige Schnitt
sorgt für reiche Ernte
Professionelles
Rechnungsmanagement
Gärtnermeister Michael Neit­
üppige Bäume werten jeden zert informiert die Teilnehmer
Garten auf: Ein dichtes, Schat­ fachlich im Rahmen eines
anderthalbstündigen
ten spendendes Blattwerk und rund
eine reiche Ernte bei Obstbäu­ Vortrages über den erfolgrei­
men erfreuen den Gartenbesit­ chen Schnitt der Obstbäume
zer. Damit die Bäume kräftig und Laubgehölze im eigenen
wachsen, nicht zu hoch oder Garten.
Das Schnittseminar am 5.
zu breit werden und viel Obst
tragen, ist jetzt wieder die und 6. März in der Baumschu­
le Riechers, Höhenkamp 2 in
Zeit, sie in Form zu bringen.
Denn durch einen gekonn­ Braak, beginnt jeweils um 11
ten Rückschnitt gelangt genug Uhr. Die Teilnahme kostet nur
Luft und Licht an die Pflanze. 3 Euro, und Interessierte brau­
Dies beugt Pilzbefall vor und chen sich hierfür nicht anzu­
erhält die Qualität und Quanti­ melden. Weitere Informatio­
tät der Früchte. In dem Zeit­ nen unter der Telefonnummer
raum November bis Mitte 040/675 9500 und auf baum­
März sollten Obstbäume ge­ schulen­riechers.de
schnitten bzw. aus­
gelichtet werden,
da sie in dieser Zeit
unbelaubt sind und
somit ein korrekter
Schnitt gezeigt und
durchgeführt wer­
den kann. Aber na­
türlich gibt es Din­
ge, die man bei
dem Obstbaum­
schnitt beachten
muss.
l Warum
schnei­
den?
l Welches
Werk­
zeug ist geeignet?
l In welchem Zeit­
raum kann ge­
schnitten werden?
l Wie
wird ge­
schnitten?
Das „Schnittse­
minar – Obstbäume
sind unsere Lei­
denschaft“ ist am
ersten Märzwo­ Wie schneide ich den Apfelbaum richtig? In
chenende geplant: der Baumschule Riechers startet das SchnittDie Baumschule seminar mit Gärtnermeister Michael Neitzert
Riechers und der am 5. und 6. März. Foto: Carstensen-Goldschmidt
Bergedorf (red). Extra für Hand­
werker, Dienstleister, Groß­
händler oder Chefs eines pro­
duzierenden Betriebes ist das
professionelle Rechnungsma­
nagement ins Leben gerufen.
„Jetzt können auch Sie von
einen Angebot der Deutschen
Verrechnungsstelle profitie­
ren, das bisher überwiegend
anderen Berufsgruppen zur
Verfügung stand. Wer kennt
es nicht, verspätete Zahlungs­
eingänge oder sogar das Risiko
von Zahlungsausfällen. Ja, das
kann schon jemanden an die
Grenzen des finanziellen
Spielraums bringen. Durch die
Deutsche Verrechnungsstelle
haben Sie verkürzte Zahlungs­
eingänge, mehr Liquidität,
mehr Gewinn, einfacher Über­
blick über jeden Zahlungsver­
lauf, Entlastung der Buchhal­
tung, Unabhängigkeit von der
Zahlungsmoral der Kunden,
höhere Bonität und besseres
Rating bei Banken. Mit dem
Factoring übertragen Sie Ihre
Forderungen und Rechnungen
an unseren Partner und erhal­
ten innerhalb 48 Stunden Ihr
Geld“: Die Informationen, wie
es genau läuft, erhalten Sie
vom zertifizierten Vermögens­
berater Carsten Wulf, der seit
Braak (red). Schön gewachsene,
Beim Bubble Football am 28. Februar im Sport-Park Reinbek kann jeder
ab sechs Jahre – kostenfrei – teilnehmen.
Foto: hfr
Reinbek (muc). Bubble Football
ist ein neuer Trend im Frei­
zeitsport. „Bubble Football
Hamburg“ stellt diesen Rie­
senspaß am Sonntag, 28. Feb­
ruar, beim Family Day im
Sport­Park Reinbek vor. Von
12 bis 15 Uhr kann Bubble
Football in der Hermann­Kör­
ner­Straße 49 kostenfrei aus­
probiert werden. Teilnehmen
kann jeder Interessierte ab
sechs Jahre.
Beim Bubble Football tra­
gen die Feldspieler eine große
durchsichtige Blase. Dieser so­
genannte „Bumperz“ besteht
aus einer qualitativ hochwerti­
gen TPU­Folie mit einer Dich­
te von 0,7 Millimetern und
kann bis zu einem Körperge­
wicht von 120 Kilogramm ver­
wendet werden. Gespielt wird
auf einem Indoor­Feld. Jede
Mannschaft besteht aus min­
destens drei Feldspielern, die
alle mit einem „Bumperz“ aus­
gerüstet sind. Ein herkömmli­
cher Fußball muss ins gegneri­
sche Tor geschossen werden.
Die Spieler stoßen die Gegen­
spieler mit ihrem „Bumperz“
weg, schubsen sie um oder
schieben sie weg. Alle Feld­
spieler können in den 30 Mi­
nuten Spielzeit mit jedem Kör­
perteil oder dem „Bumperz“
ein Tor erzielen. Einen spe­
ziellen Torhüter gibt es nicht.
Der Spaß für Jung und Alt
steht bei diesem Freizeitsport
im Vordergrund – auch für die
Zuschauer. Mehr Infos zum
Bubble Football beim Family
Day im Sport­Park Reinbek
gibt es vor Ort an der Her­
mann­Körner­Straße 49, unter
Telefon 040/7360 1110 sowie
im Internet unter sport­park­
reinbek.de.
1988 als Vermögensberater tä­
tig und seit 15 Jahren in der Re­
gion Bergedorf ansässig ist.
„Es sollte sich eigentlich je­
der mal Zeit für ein unverbind­
liches Informationsgespräch
über das professionelle Rech­
nungsmanagement nehmen“,
so Carsten Wulf. Für eine Ter­
minvereinbarung im Büro in
der Wentorfer Straße 79 oder
im eigenen Betrieb vor Ort ist
Carsten Wulf unter der Tele­
fonnummer 040/725 449 40
oder per E­Mail an carsten.
[email protected] erreichbar.
Für Mittelständler in Dienstleistung und Handwerk bietet Carsten Wulf von der Deutschen Vermögensberatung ein transparentes Abrechnungssystem an.
Delfi-Kurs startet im März
6. Juni (zehn Montage, jeweils
9.30 bis 11 Uhr) in der Kita Wa­
ckelzahn, Bornbrook 15, statt.
Die Gebühr beträgt 80 Euro.
Anmeldungen bis 26. Februar
unter Telefon 040/ 651 22 21
oder online auf:
fbs­bergedorf.de
Lohbrügge (pl). Für Eltern, deren
Kinder in der Zeit von Oktober
bis Dezember 2015 geboren
sind, bietet die Ev. Familien­
bildungsstätte einen neuen
Delfi­Kurs an. Dieser findet
unter der Leitung von Cons­
tanze Fölsch vom 14. März bis
KONTAKTANZEIGEN
lokal
BESTELLSCHEIN
seriös
Bitte veröffentlichen Sie meine Anzeige am:
BERGEDORFER ZEITUNG/
LAUENBURGISCHE LANDESZEITUNG:
(Samstag)
ECHO WOCHENBLATT +
BILLE WOCHENBLATT:
SAMSTAG:
MITTWOCH:
40 mm
1-spaltig
Format:
Ihre Kontaktanzeige erscheint in all unseren Titeln:
Motiv:
Bergedorfer Zeitung/Lauenburgische Landeszeitung
Echo Wochenblatt + Bille Wochenblatt
( jeweils am Mittwoch der Folgewoche)
1
2
30 mm
2-spaltig
3
4
ohne
Chiffre
5
6
Chiffre mit
Abholung
7
8
Chiffre mit
Zusendung
9
ohne
Motiv
Text:
Auflage: ca. 150.000
Eins dieser Motive auswählen und auf nebenstehendem Coupon ankreuzen.
Auftraggeber:
1
2
3
4
6
5
7
8
9
Straße:
PLZ/Ort
Telefon:
Beispiele und Größen, wie so ein Gruß aussehen kann, sehen sie hier.
Topf sucht
Deckel
Unternehmungslustige SIE,
38 J.,blond, sucht geselligen
IHN, der Musik und Konzerte
mag, gerne ins Theater geht
und ein offenes Herz für mich
und meine beiden Hunde hat.
Zuschriften unter BZ 12345
Ich bezahle per Rechnung
Hast Du auch Lust auf gemeinsame Erlebnisse?
1-spaltig, 40 mm
44,- EUR*
2-spaltig, 30 mm
66,- EUR*
*+ Chiffre-Gebühren:
10,47 EUR bei Zusendung
4,17 EUR bei Abholung
Ich, m, 61 J., 1,72 suche Dich: w, bis 60 J.!
Wenn Du mit einem sportlichen Naturliebhaber gerne
per Fahrrad die Gegend erkundest und es Dir bei
schlechtem Wetter gerne mit einem Glas Rotwein im
Puschenkino gemütlich machst, dann melde Dich.
Zuschriften, gerne mit Bild, an BZ 12345
Konto-Nr.:
040 / 725 66 - 0
BLZ:
Bank/Sparkasse:
Datum:
Unterschrift:
PER POST: Bergedorfer Zeitung, Curslacker Neuer Deich 50, 21029 Hamburg
PER FAX:
SIE HABEN FRAGEN? WIR BERATEN SIE GERNE:
Bitte buchen Sie den Betrag ab
040 / 725 66 - 249 | PER MAIL:
[email protected]
PERSÖNLICH ABGEBEN:
• Geschäftsstelle, Curslacker Neuer Deich 50, Bergedorf
• Ticketshop im CCB
• Agentur Kruse, Bergedorfer Str. 39, Geesthacht
• Geschäftsstelle, Lauenburger Str. 1, Schwarzenbek
• Agentur Konow, Fürstengarten 6, 21481 Lauenburg
SCHULRANZENMESSE
AnzeigenSonderveröffentlichung
Februar 2016
Am 27. Februar in der TSG Bergedorf, Billwerder Billdeich 607
n
Fun und Beratung für Klein und Groß –
Graffiti-Artist verschönert Satches
Abc­Schützen begeben sich
nun langsam in die Startlö­
cher. So schauen sie gemein­
sam mit ihren Eltern etwa
nach einem schönen Ranzen,
der perfekt auf ihren Rücken
passt. Es gibt so eine große
Auswahl: Das muss auch erst­
mal ausprobiert werden.
Unterstützung gibt’s von
den Profis bei der Schulranzenmesse am Samstag, 27. Februar,
von 10 bis 16 Uhr bei der TSG
Bergedorf am Billwerder Billdeich 607. Seit über 30 Jahren
begeistert das Fachgeschäft
und Step by Step mit Büchern
bepackt anprobieren. Die Pro­
fis erklären und zeigen, worauf
zu achten ist. Dabei geht es um
Gesunderhaltung des Rückens
und Sicherheit im Straßenver­
kehr. Eine Besonderheit dieser
Messe ist der Sprayday für
Schüler, die auf weiterführen­
de Schulen kommen. „Wir
werden das vollständige
Satch­Sortiment ausstellen.
Das Motto: Macht euren Satch
zum Unikat! Der Graffiti­Ar­
tist Davis verziert den Satch,
der im Ollefant oder auf der
Messe gekauft wurde, gratis
mit Wunschmotiv oder nach
ausgewählten Vorlagen. Das
Graffiti ist wasserfest. Pro Mo­
tiv braucht der Artist 15 ­ 20
Minuten. Um Anmeldung wird
gebeten per E­Mail an [email protected]
ollefant.de. Der Termin wird
bestätigt. Spraytime: 10 bis 16
Uhr. Auf der Messe gibt es ex­
klusiven Messerabatt auf alle
Ranzen (ausgenommen preis­
gebundene Modelle).
In der Lounge und der
„Sky­Sportsbar“ kann der
Messehunger gestillt werden.
n Nachhilfe im
n Mehr Mäuse
Kinder und Jugendliche erhal­
ten Nachhilfe im Studienkreis
in kleinen Lerngruppen oder
im Einzelunterricht. Die För­
derung orientiert sich an indi­
viduellen Bedürfnissen der
Schüler. Zum Lernkonzept ge­
hören klar formulierte Ziele
und eine regelmäßige Erfolgs­
kontrolle. Studienkreis Berge­
dorf, Serrahnstraße 2­3, Tel.
724 8744. studienkreis.de
Schon Kinder können spielend
den Umgang mit Geld lernen.
Mit dem Haspa­Mäusekonto
geht das ganz einfach. Hier
gibt es für Kinder bis zum 14.
Geburtstag 3 Prozent Zinsen
(bis zu einer Einlage von 500
Euro). Ab dem 7. Lebensjahr
erhalten Kids eine Mäusekon­
to­Karte. Ausführliche Infor­
mationen dazu gibt’s direkt am
Haspa­Messestand.
„Ollefant“ mit Auswahl und
Beratung. Zur Schulranzen­
messe werden über 500 Ran­
zen ausgestellt. „Wir freuen
uns, dass wir Kindern und El­
tern wieder im TSG­Sportfo­
rum viel Platz für entspanntes
Ausprobieren und hilfreiche
Beratungsgespräche bieten
können“, so Ollefant­Inhabe­
rin und Messe­Organisatorin
Ingrid Runte.
Die Kinder können alle
Ranzen der Markenhersteller
Der Die Das, Deuter, Ergobag,
Mc Neill, School­Mood, Scout
Für die Abc-Schützen gibt es jede Menge auszuprobieren, und die größeren Schüler können ihren Satch persönlich sprayen lassen. Foto: ergobag
Freie Plätze verfügbar
Infos: Tel. 725 495-24
Bewegung macht schlau!
n
W ir gehe
regelmäß
ig schwim
men!
www.tsg-bergedorf.de
Mäuse
retten?
Studienkreis
n
4.-20. März 2016
Erlebnisreiche Hamburger Frühjahrsferien seit 1988
198
Ski- und Snowboardreise
LEUKERBAD/SCHWEIZ
Kinderskireise:
8-12 Jahre
Infos & Anmeldung:
Tel. 725 495-0
Ski- und Snowboardunterricht:
Anfänger und Fortgeschrittene
Buntes Abendprogramm:
Fackelabfahrt, Disco, Kino u.v.m.
Badespaß:
Europas größte alpine Therme
www.tsg-bergedorf.de/skireise
Die TSG-Kinder- und Jugendskireise: Zwei Wochen Schneespaß für
Groß und Klein.
Foto: TSG
Seit über 25 Jahren fahren in
den Hamburger Frühjahrsfe­
rien Kinder und Jugendliche
mit der TSG Bergedorf nach
Leukerbad in der Schweiz.
Fast mitten aus dem Dorf
führt eine Großkabinenbahn
in das Torrent­Skigebiet. Dort
locken 50 km zum Teil welt­
cuperprobte Pisten und ein
toller Snowboard­Funpark. Ob
Anfänger, Amateur oder Profi,
dort gibt es gibt es für jeden
Ski­ und Snowboardfahrer den
passenden Hang.
Das Besondere an der TSG­
Skireise ist die Unterbringung.
Das Hotel Torrenthorn liegt in
2450 m Höhe mitten im Skige­
biet. Man kann vor dem Hotel
die Skier oder das Snowboard
anschnallen und direkt losfah­
ren! Skirallye, Fackelabfahrt,
Iglu bauen, Langlauftour, Dis­
n
co und Schwimmen gehen in
Europas größtem alpinen
Thermalbad: Zahlreiche Akti­
vitäten lassen keine Langewei­
le aufkommen und den zwei­
wöchigen Aufenthalt wie im
Flug vergehen.
Für die TSG­Kinder­ und
Jugendskireise 2016 sind noch
Plätze frei. Sie findet vom
4.­20. März statt. Teilnehmen
können Kinder im Alter von 8­
12 Jahren und Jugendliche ab
13 Jahren. Für die jüngeren
Kinder gibt es ein eigenes dem
Alter entsprechendes Pro­
gramm. Kinder und Jugendli­
che aus einkommensschwa­
chen Familien können für die
Reise Zuschüsse beantragen.
Alle Infos zur TSG­Kinder­
und Jugendskireise gibt es
unter www.tsg­bergedorf.de/
skireise.
Jetzt 4 Stunden
gratis testen!
Nachhilfe mit
Geld-zurück-Garantie
0 40 / 7 24 87 44
Hamburg-Bergedorf, Serrahnstr. 2-3,
0 40 / 36 09 59 07
20,
Weg
ker
Hamburg-Billstedt, Schiffbe
Rufen Sie uns an: Mo–So 7–22 Uhr
Für Spaß und Kreativität sorgt
der Stand der „Wunderkerze“.
Die Interaktive Kerzen­
werkstatt aus Stapelfeld ver­
mittelt Wissen, Spaß und
Unterhaltung rund um das
Thema Kerzen und Wachs.
Insbesondere bei Geburts­
tagen, Familien­ und Schulaus­
flügen können Kinder ihre in­
dividuellen Kerzen gestalten.
Das Team der Wunderkerze
bringt die Besucher wahrlich
zum Schmelzen und bietet auf
der Messe das Gießen von
kleinen Kerzen an. Infos unter
Telefon 040/6366 5350 oder
online auf diewunderkerze.de
Filiale Bergedorf
Vierlandenstr. 2-4
21029 Hamburg
Jugendskireise:
13-25 Jahre
Zum Schneespaß in der
Schweiz mit der TSG
Kerzenwerkstatt für
Groß und Klein
Unser Tipp: das mäusestarke Kinderkonto.
konto.
Jetzt anmelden!
mit Mäusekonto
n
Kerzen mache
n und
spar
en!
m
e
l
n
d
ung!
Ohne A
Die TSG-Sportinis haben
noch freie Plätze
In den TSG Sportini Kitas
kann jedes Kind unbeschwert
Kind sein, mit anderen Kin­
dern gemeinsam auf Entde­
ckungsreise gehen und dabei
lernen, was es bedeutet, ein
guter Freund zu sein, zu hel­
fen, Rücksicht zu nehmen und
tolerant zu sein. In der Frei­
spielphase haben die Kinder
die Möglichkeit zu spielen, zu
basteln, zu malen, zu ruhen
und Bücher zu lesen. Ausge­
glichenheit, soziale Kompe­
tenz, Bewegung und Feinmo­
torik, selbständiges Handeln
und Kommunikationsfähigkeit
werden durch die pädagogi­
sche Betreuung gefördert.
Auch für Kinder im Krippenal­
ter sind noch Plätze frei: Tele­
fon 7254 9524.
ei!
vorb
m
m
Ko
2 fü
r 1*
* Gilt bis
30.6.2016
für ein gezogenes
Kerzenpaar! Geldwert
nicht auszahlbar. Gilt nicht
in Verbindung mit anderen
Ermäßigungen und Gruppenrabatten.
5 3 50
63 66
)
.de
0
4
erze
: (0
erk
.
l
d
n
Te
Hinter
Wu
ie
.d
w
ww
der Schule 2
22145 Stapelfeld
Seite
18
Wochenblatt
Perfekte Frisuren von der
mobilen Master Stylistin
Nach Wittenberg
und Eisleben
Nettelnburg (muc). „Auf geht’s in
die Lutherstadt“: Die Kirchen­
gemeinde Bergedorfer Mar­
schen macht sich auf den Weg
auf Luthers Spuren.
So bieten die Organisatoren
der Kirche vom 19. bis 22. Mai
eine Gemeindereise in die
Städte Wittenberg und Eisle­
ben an. Mit dem Bus geht es
los, Besichtigungen, Halbpen­
sion und ebenso Kultur ist in
dieser Reise enthalten: Zwei
Nächte in Wittenberg und
eine Übernachtung in Eisle­
ben. Stadtführungen und Aus­
flüge zu bedeutenden Orten
sind inklusive. Alle Erwachse­
nen und Familien, deren Inte­
resse geweckt ist, können sich
gerne anmelden: Die Kosten
liegen bei 320 Euro pro Per­
son. Bei Fragen und Interesse
ist Pastorin Mareile Rösner er­
reichbar unter der Telefon­
nummer 040/7350 7947 (Fes­
teBurg) oder per E­Mail an
[email protected]­
marschen.de. Infos: bergedorfer
­marschen.de
Frühlingsgefühle
mit Bauchtanz
Glinde (fra). Zum Frühling lädt
die Gemeinschaftszentrum
Sönke­Nissen­Park Stiftung zu
zwei neuen Bauchtanzkursen
ein. Sie laufen von Mittwoch,
9. März, bis Freitag, 18. März.
Von 17 bis 18 Uhr tanzen die
Anfängerinnen und von 18.15
bis 19.15 Uhr die Fortgeschrit­
tenen. Die 10 Termine kosten
65 Euro und finden im Kamin­
zimmer des Guthauses, Möll­
ner Landstraße 53, in Glinde
statt. Bauchtanzlehrerin Rein­
hild Damm freut sich auf neue
Teilnehmerinnen! Wer inte­
ressiert ist, kommt zum ersten
Termin ins Gutshaus und
nimmt unverbindlich an einer
Probestunde teil. Auskünfte
bei Katrin Ackermann unter
710004­25 oder Reinhild
Damm unter 040/ 46647061.
www.gutshaus­glinde.de
Joachim Marks von Möbel Schulenburg (hinten links) überreichte den Gewinnern Britta Lange-Schönhoff,
Ina Fromm und Anke Franko (v.l.) sowie Mike Ahlmeyer (hinten rechts) die Gutscheine. Gewinner Joachim
Holers konnte beim Fototermin nicht anwesend sein.
Foto: Hoffmann
Für jeden 1000 Euro beim
Geburtstagsgewinnspiel
von Antje Stapelfeldt von Mö­
bel Schulenburg kam, wollte
sie es kaum glauben, dass sie
zu den fünf glücklichen Ge­
winnern gehört. Kurz vor
Weihnachten habe sie sich
erst einen Schwebetüren­
schrank bei Möbel Schulen­
burg gekauft. Mit dem gewon­
nenen Geld will sie sich nun in
der Haushaltsabteilung viel­
leicht ein neues Besteck von
WMF aussuchen.
Mike Ahlmeyer hatte seine
Frau zur Schecküberreichung
mitgebracht. „Wir werden uns
von dem Geld wahrscheinlich
Stühle für den neuen Esstisch
anschaffen“, verrieten beide.
Vielleicht suchen sie sich auch
Wentorf (hof). Riesige Freude
bei Anke Franko, Britta Lange­
Schönhoff, Ina Fromm, Mike
Ahlmeyer und Joachim Holers
– sie gewannen beim Geburts­
tags­Gewinnspiel von Möbel
Schulenburg anlässlich des 95.
Geburtstages jeweils einen
Warengutschein im Wert von
1000 Euro.
Geschäftsführer Joachim
Marks überreichte den Gewin­
nern aus Wentorf, Ammers­
bek, Geesthacht, Schwarzen­
bek und Bergedorf jeweils
einen riesigen Scheck und
eine Flasche Sekt.
„Ich habe noch nie etwas
gewonnen“, sagte Britta Lan­
ge­Schönhoff. Als der Anruf
Leckere Mittagsgerichte und erstklassiger Service
Die Kunden der Landhausküche
sind mit dem Geschmack der
Gerichte ausgesprochen zufrieden – das wissen die Köche der
Landhausküche durch regelmäßige Kundenbefragungen. Die
leckeren Menüs überzeugen
nicht ohne Grund: Die Köche
der Landhausküche legen großen Wert auf die Qualität, Frische und Herkunft der Zutaten.
So wissen sie immer genau, wo
die verwendeten Zutaten her-
kommen. Außerdem setzen die
Köche ganz auf Natürlichkeit
und den puren Geschmack. Auf
Zusatzstoffe, wie Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe wird komplett verzichtet.
Und das schmeckt man!
Ebenso kann bei den regelmäßigen Kundenbefragungen der
Lieferservice punkten. Denn
freundliche Kuriere bringen das
Essen zur Mittagszeit zuverlässig ins Haus.
Ob herzhafte Hausmannskost,
leichte mediterrane Küche oder
beliebte sowie saisonale Spezialitäten – all das ist in der Speisenkarte der Landhausküche zu
finden. Wer mag bestellt sich
Beilagensalat, Dessert oder
Kuchen dazu.
Für mehr Informationen sind
die freundlichen Mitarbeiterinnen der Landhausküche
telefonisch erreichbar:
Montag bis Freitag
von 8.00 bis 18.00 Uhr
0 40 - 89 20 00
www.landhaus-kueche.de
Für mich gekocht. Für mich gebracht. Von
Jetzt ins Haus bestellen!
„3 x Gold“-Angebot:
Liefer-Service vor Ort
an 365 Tagen im Jahr
lassen“, sagt sie. „Das ist auch
gen Wochen hat Jennifer da eine schöne Sache für nette
Silva Sousa sich selbstständig Freundinnenabende.“
Mit Hilfe von Wimpernlif­
gemacht mit ihrem mobilen
Beauty­ und Friseurservice – ting werden die Wimpern für
schon ist ihr Terminkalender einen offenen Blick nach oben
gut gefüllt. Die Kunden lieben gerichtet. Beim Microblading
es, sich von der Master Stylis­ werden Augenbrauenhärchen
tin rundum verschönern zu mit Farbe in die Haut gezeich­
lassen. Schließlich hat die bes­ net und ein 3­D­Effekt erzielt,
tens ausgebildete Friseurmeis­ der bis zu zwei Jahre hält.
Jennifer da Silva Sousa ist
terin bei Gute Köpfe gelernt,
den Salon Milan in Bergedorf mit ihrem mobilen Friseursa­
geführt und auch drei Jahre lon „Mobil Hairstylist & Mo­
lang bei Peter Polzer am Gän­ re“ von montags bis samstags
semarkt gearbeitet und kennt in Hamburg und Umgebung
sich hervorragend aus mit dem unterwegs. Im Umkreis von
perfekten Haarschnitt für zehn Kilometern verlangt die
Friseurmeisterin aus Allermö­
Frauen, Männer und Kinder.
„Das Verschönern der he keine Anfahrtsgebühr. Nur
Menschen ist für mich nicht bei längeren Strecken fällt ein
nur ein Beruf, sondern eine kleiner Aufpreis an.
Für Terminabsprachen ist
Leidenschaft“, sagt die sympa­
thische junge Frau. „Dazu ge­ Jenny unter der Nummer
hört zum Beispiel auch eine 0174/39 35 452 zu erreichen.
gekonnt aufgetragene Farbe Wer sich vorab über ihr um­
und ein natürlich wirkendes fangreiches Leistungsangebot
Permanent­Make­up. Ich ge­ informieren möchte, geht auf
nieße es, typgerecht das byjenny.de. Übrigens: Jennys
Schönste aus meinen Kunden Neukunden erhalten im März
hervorzuholen.“
Deshalb und April 50 Euro Rabatt auf
nimmt sie sich für jeden ein­ das Microblading.
zelnen Kunden so
viel Zeit wie nötig
ist, um alles in Ruhe
besprechen
und
umsetzen zu kön­
nen.
Richtig angesagt
ist momentan das
Färben mit der
Ombré­Technik, bei
der es darum geht,
einen schönen Farb­
verlauf von dunkel
zu hell zu erzielen –
eine tolle Alternati­
ve für Frauen, die
nicht alle paar Wo­
chen den Ansatz
nachfärben lassen
wollen.
„Wer sich ge­
sundes, glänzendes
Haar wünscht, kann
sich bei mir eine
Olaplex­Pflegebe­
Jennifer da Silva Sousa verschönert ihre Kunhandlung machen den.
Foto: privat
Allermöhe (fra). Erst vor weni­
– Anzeige / Sonderveröffentlichung –
Die Kunden der
Landhausküche sind
vollstens zufrieden
24. Februar 2016
An 3 Tagen ein DLG-prämiertes Mittagsgericht
mit Dessert, für nur 6,39 E pro Tag
- ganz ohne vertragliche Bindung -
Rufen Sie uns an! 0 40 - 89 20 00
www.landhaus-kueche.de
apetito AG, Bonifatiusstraße 305, 48432 Rheine
etwas in der Gartenabteilung
aus. Anke Franko hingegen in­
teressiert sich für neue Matra­
zen. „Und dann schauen wir
mal, was wir sonst noch fin­
den“, sagte die Geesthachte­
rin.
Zahlreiche Kunden hatten
die Teilnahmekarten für das
Gewinnspiel ausgefüllt. An al­
len fünf Standorten des Fami­
lienunternehmens
Möbel
Schulenburg in Halstenbek,
Wentorf, Bremen am Weser­
park, Flensburg und Goslar
wurde das 95jährige Firmenju­
biläum gebührend gefeiert.
Insgesamt wurden 25 Waren­
gutscheine im Gesamtwert
von 25 000 Euro verlost.
AOK hilft: Schulende –
und was jetzt?
Ahrensburg (red). Das Schulende
rückt näher und für viele
Schüler stellt sich jetzt die
Frage: „Und was jetzt? Ist eine
Ausbildung, ein Studium oder
doch lieber ein Auslandsauf­
enthalt etwas für mich?“
Vor-Ort-Beratung
für Jugendliche
Die AOK Nordwest bietet mit
dem individuellen Beratungs­
service vor Ort eine Hilfe bei
der Beantwortung dieser Fra­
gen an. Ein entscheidender
Schritt ist die richtige Bewer­
bung und die damit verbunde­
nen Unterlagen. „Mal ehrlich,
wer hat sich als Jugendlicher
schon mit Lohnsteuermerkma­
len, Sozialversicherung und
Führungszeugnis auseinander­
gesetzt?“, weiß AOK­Fach­
mann Dirk Martin. „Hier setzt
unser Beratungsservice an. Ich
helfe den Jugendlichen wei­
ter“, sagt Martin.
Online nach dem
Traumjob suchen
Neben dem Beratungsservice
mit individueller Beratung bie­
tet die AOK Nordwest online
mit der AOK­Azubi­Börse
unter aok­on.de/nw Hilfe bei
der Suche nach dem Traumjob
an. Termine für die Beratung
sowie das kostenlose Jobstar­
terpaket mit wichtigen Infor­
mationen zur Berufswahl ein­
fach bei Dirk Martin unter
Telefon 04102/801 29 211 ver­
einbaren bzw. anfordern – da­
mit die Zukunft klarer wird.
Übrigens bietet die AOK
Nordwest auch selbst Ausbil­
dungsplätze zum Sozialversi­
cherungsfachangestellten an.
Weitere Infos gibt es online
auf aok.de/nordwest/karriere.
Einfach mal reinklicken.
Es geht los: Dirk Martin unterstützt Jugendliche mit dem AOKBeratungsservice.
Foto: AOK
Michel-Pokal
beim TSV Glinde
Glinde (fra). Am 5. und 6. März
starten zum 8. Mal die Tanz­
turniere um die Michel­Pokale
– eine Gemeinschaftsveran­
staltung des Club Saltatio
Hamburg und der Tanzsport­
abteilung des TSV Glinde.
Erneut wird an zwei Tagen
jeweils ab 9 Uhr auf zwei Flä­
chen getanzt. Auf dem Pro­
gramm stehen insgesamt 40
Standard­Turniere für Paare
von der D­ bis zur A­Klasse
und erstmals auch Senioren IV
B ­A­Klasse, die zeitlich alle so
geplant sind, dass es eine Viel­
zahl von Mehrfach­Startmög­
lichkeiten gibt.
Zu der größten Turnier­
Veranstaltung Norddeutsch­
lands liegen der Tanzsportab­
teilung bereits diverse Start­
meldungen vor und viele da­
von kommen auch wieder von
Paaren aus dem gesamten
Bundesgebiet sowie aus dem
benachbarten Ausland.
Meldeschluss ist diesmal
der 1. März. Der Club Saltatio
und der TSV Glinde sind zu­
versichtlich, dass auch dies­
mal wieder die magische
Grenze von über 600 Start­
meldungen
überschritten
wird. Sie freuen sich auf viele
Zuschauer im TanzCentrum
Glinde, Am Sportplatz 98 b.
Sämtliche Informationen gibt
es auch online auf: michel­
pokale.de
Wochenblatt
24. Februar 2016
KFZ UND ZUBEHÖR
KFZ-VERKAUF
ALLGEMEIN
19
LESERREISEN
PKW VERKAUF
MAZDA
Seite
RENAULT
VOLKSWAGEN
Wir machen Programm
Ankauf, fair + bar, PKW, LKW, Gelän- MX5 1,8 Energy 93 KW, EZ 03/2007, Megane 1.6 TCE Coupe, Dynamique, Tiguan 2,0 TDI Aut. 4x4 "Track&Field" 103 KW. EZ 07/2008,
67.000 km, Klimatronik, ABS/ESP/
dew., Wohnmob. u. -wagen, auch
81 KW/110 PS , EZ 2009, nur
135.000 km, Klimatronik, Alarm,
TRC, Airbag, EFH, ZVFB, Radio/
mit Mängeln + Motorschaden, Sa.
77.000 Km , Klimaautomatik ,
Standheizung, Navi, ABS/ESP/TRC,
CD/MP3, Volleder schwarz, Sitzhei+ So. egal, 24 h, Hausbes., kostenl.
2.Hand, Aluräder, E-Fenster, ZV/FB,
Airbag, Tempo, EFH, ZV-FB, Radio/
zung, Color, Windschott, E-SpiegelAbmeldung. ✆ 01520/ 2199226
RD/CD, Rot / Voll-Leder schwarz,
CD/MP3, ESpiegel- beheizt, BC,
beheizt, BC, Servo, Alu, Scheckheft,
oder 040/530 26751
Nur 8.500.- € Autopark, Oliver
Isofix, Servo, NSW, PDC, Color,
1.Hd, Euro 4, schwarz-met., usw
Zucht-Automobile, Finanzierung &
Dachreling, AHK, Scheckheft, Euro
9.990,00 € Autohaus am SachsenInzahlung/-Ankauf
Ankauf von PKWs, Transportern,
4, silber-met.., usw. 13.590,00
wald, Bauke & Frigge GbR, ZwiMobil: 0160/96740025
Geländefahrzeuge.
Autohaus am Sachsenwald, Bauke
schen den Kreiseln 8, 21039 BörnAutomobile GmbH Dorfstr. 13,
& Frigge GbR, Zwischen den Kreisen
22145 Braak/HH ✆ 040/
seln 8, 21039 Börnsen
✆ 040- 72008089
677 39 36
SEAT
✆ 040- 72008089
6 Exclusive 2,0 Aut. Neues Modell,
EZ 06/2008, 107.000 km, Klimatronik, Standheizung, E-Schiebedach, Leon 1,6 Stylance 5-Türer., EZ 12/ Polo Style 1,2l, EZ. 12/2011,1. Hd.,
2008, 72.000 km, Klimatronik,
65 tkm, Schwarz met., 5 türig,
ABS/ESP/TRC, Airbag, Tempo, EFH,
PKW
ABS/ESP/TRC, Airbag, EFH, ZV-FB,
VERWERTUNG
Klima, Alu, Ganzjahresr. 4el. FH.,
ZV-FB, Radio/CD/Bluetooth, E-SpieRadio/CD/MP3/Bluetooth, E-SpieCD - Radio 8490,- EUR
gel, BC, Isofix, Servo, Alu, NSW, ,
gel-beheizt, BC, Servo, Color, IsoRichter Automobile GmbH DorfScheckheft, Euro 4, rot-met., usw.
Höchstpreise für alle Fahrzeuge! Alle
fix,
NSW,
Alu
17"
,
Scheckheft,
2.
str.13, 22145 Braak ✆ 0409.990,00 € Autohaus am SachsenPKW/LKW, auch TÜV-fällig oder mit
Hd, Euro 5, grau-met., usw.
6773936
wald, Bauke & Frigge GbR, ZwiSchaden. ✆ 040/67 50 30 52
7.590,00
€
Autohaus
am
Sachsenschen den Kreiseln 8, 21039 Börnwald,
Bauke
&
Frigge
GbR,
Zwisen
PKW/LKW/Busse,
Unfall,
alles
schen den Kreiseln 8, 21039 Börn✆ 040-72008089
anbieten, bar und seriös. ✆ 0152/
Caddy 1,2 Trend 63 kw EZ 09/2012,
sen
10525079 oder 040/72828670
42.000 km, Klimatronik, ABS/ESP/
6 Exclusive 1,8. EZ 05/2010, 33.000
✆ 040- 72008089
Mit AIDAdiva erleben Sie eine neue Dimension individueller Seereisen. Im TheaTRC, Airbag, EFH, ZV-FB, Radio/CD,
km, Klimatronik, ABS/ESP/TRC, Airtrium genießen Sie fantastisches Entertainment, wann immer Sie möchten. In
2x Schiebetür, Sitzheizung, E-Spiebag, Tempo, EFH, ZV-FB, Radio/ Alhambra Style Ecomotive 2,0l,
WOHNWAGEN
gel-beheizt, BC, Isofix, Servo, AHK,
EZ.10/12,
Panorama-Glasdach,
einer einzigartigen Erlebniswelt aus Theater, Bars und Marktplatz werden Ihnen
CD/Bluetooth, Sitzheizung, E-SpieGanzjahresreifen,
Tagfahlicht,
2xel. Schiebetüren, el. Heckklappe,
gel, BC, Isofix, Servo, Alu, NSW,
die schönsten Anregungen für abwechslungs-reiche Unterhaltung geboten. Ein
Color, Dachreling, Scheckheft, Euro
92tkm, Service neu inkl. 4x BremsPDC, Scheckheft, Euro 4, schwarzgroßer schwimmenden Wellness-Bereich im karibischen Stil und das riesige
5,
1.
Hd,
silber-met..,
usw.
MwSt.
scheiben Tüv 12/2017 19990,- EUR
met., usw. 12.880,00 € Autohaus
Sonnendeck mit drei Pools eröffnen Ihnen paradiesische Möglichkeiten.
ausweisbar 12.590,00 Autohaus am
Richter Automobile GmbH Dorfam Sachsenwald, Bauke & Frigge
Kopenhagen
bietet weit mehr als nur das Tivoli und die Kleine Meerjungfrau. Die
Sachsenwald,
Bauke
&
Frigge
GbR,
str.13,
22145
Braak
040GbR, Zwischen den Kreiseln 8,
✆
Stadt, gehört zu den charmantesten Großstädten der Welt. Mit ihren zahlreichen
Zwischen den Kreiseln 8, 21039
6773936
21039 Börnsen
architektonischen Sehenswürdigkeiten, den Museen oder einfach mit der tollen
Börnsen
✆ 040-72008089
Atmosphäre ist Dänemarks Hauptstadt eigentlich mehr als eine Stippvisite wert.
✆ 040- 72008089
In Oslo können Sie sich auf die Spuren Fridtjof Nansens begeben. Das FramJunge Fam. sucht WoWa/Wohnmobil
gern
Rep.
bedürftig
0159Museum auf der Halbinsel Bygdøy beherbergt das Expeditionsschiff, mit dem sich
MERCEDES
02112393
der Polarforscher ins Packeis wagte. Dem Naturforscher Thor Heyerdahl und
Passat Kombi 1,4 TSI Aut. 90 KW. EZ
seinen abenteuerlichen Floßfahrten ist das nebenan befindliche Kon-TikiBenz
C
180
Aut.
115
KW.
EZ
03/
03/2009, 115.000 km, Klima, ABS/
Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen
Museum gewidmet.
2012,
37.000
km,
Klimatronik,
ESP/TRC,
Airbag,
Tempo,
EFH,
ZV03944/36160, Fa. www.wm-aw.de
elektr. Fahrersitz, Sitzheizung, Navi,
FB, Radio/CD, Sitzheizung, E-SpieEingeschlossene Leistungen:
ABS/ESP/TRC, Airbag, Regen/Lichtgel-beheizt, BC, Isofix, Servo, NSW,
• Abholung von zu Hause im Zustellgebiet der bz
Suche
Wohnwagen/Wohnmobil,
sensor, Color, Standheizung mit FB,
Anzeigen in unseren Titeln.
PDC,
Color,
Dachreling,
AHK
• Transfer nach Warnemünde und zurück von Hamburg
auch ohne TÜV. ✆ 0171/5725301
Tempo, EFH, ZV-FB, Radio/CDGewusst wo.
abnehmbar, Scheckheft, Euro 4, 1.
• Kabine in gebuchter Kategorie
Wechsler/MP3/USB/Bluetooth, EHd, schwarz., usw. 11.580,00 €
• Volle Bordverpflegung mit alkoholfreien Getränken, Bier, Wein zu den Hauptmahlzeiten
Suche dringend Wohnwagen oder
Spiegel-beheizt, BC, Isofix, Servo,
Autohaus am Sachsenwald, Bauke
• Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruch-Versicherung ohne Selbstbeteiligung
Wohnmobil. ✆ 0171/37 43 474
NSW, PDC V+H, LED-Tagfahrlicht,
& Frigge GbR, Zwischen den Krei• Auslandskranken-Versicherung ohne Selbstbeteiligung
Alu,
Winterräder,
Start/Stopp,
seln 8, 21039 Börnsen
• bz Reisebegleitung ab 20 Personen
Color, Scheckheft, Euro 5, 1. Hd,
040- 72008089
✆
PKW VERKAUF
silber-met., usw. 19.990,00 Autohaus am Sachsenwald, Bauke &
ab €
pro Person
Frigge GbR, Zwischen den Kreiseln
8, 21039 Börnsen
Golf VI 1,4 Team 5-Türer 59 KW. EZ
Die ausführliche Reisebeschreibung erhalten Sie in unseren Büros:
AUDI
✆ 040- 72008089
08/2010, 12.000 km, Klimatronik,
REISEBÜRO
SKODA
ABS/ESP/TRC, Airbag, Tempo, EFH,
RAUTHER GMBH
C 200 T-Modell Kombi CDI-Diesel ,
ZV-FB, Radio/CD/MP3/USB, Sitzhei100 KW/136 PS ,Automatik- 721029
Hamburg-Bergedorf
·
Sachsentor
3
·
Tel.:
040/72
41 61-46
A4 2.0TDI Avant Autom., Quattro
zung, E-Spiegel-beheizt, BC, Isofix,
REISEN
Gang-Tronic-Plus, EZ 11/2012, Octavia Kombi 1,6 TDI Aut./DSG. 77
21502 Geesthacht · Bergedorfer Straße 47 · Tel.: 04152/84 53-10
EZ. 08/13, 58tkm, met., Navi,
Servo, Alu, NSW, PDC v+h, Color,
1.Hand , 97.000 Km, Klimaautom.,
KW,
EZ
02/2012,
56.000
km,
KliLeder, Standhg., Xenon, 1.Hd.,
Ganzjahresreifen,
Scheckheft,
Euro
Navigation, PDC, Facelift, SchwarzMehr Reisen: www.bergedorfer-zeitung.de/leserreisen
matronik, Xenon, ABS/ESP/TRC,
130KW, 26990,-EUR
4, 1. Hd, weiss., usw. 11.980,00 €
metallik, 18.500.- € Mwst aswb
Airbag, Tempo, EFH, ZV-FB, Radio/
Richter Automobile GmbH DorfAutohaus
am
Sachsenwald,
Bauke
Autopark, Oliver Zucht-Automobile,
CD/MP3/USB/Bluetooth,
Sitzheistr.13, 22145 Braak ✆ 040& Frigge GbR, Zwischen den KreiFinanzierung & Inzahlung/-Ankauf
zung, ESpiegel, BC, Isofix, Servo,
677 39 36
seln 8, 21039 Börnsen
Mobil: 0160/96740025
Alu 17", NSW, PDC v+h, Glas✆ 040- 72008089
Schiebedach elekt., Licht/RegenA 180 BE Neues Modell , EZ 2012 ,
sensor, Dachreling, Sitzheizung,
90 KW/122 PS , nur 58.000 Km ,
AHK abnehmbar, Teilleder, WinterBMW
1.Hand , Klima , Bi-Xenon , Aluräräder, Scheckheft, Euro 5, schwarzder 18 Zoll , PDC , NSW , Jupitermet., usw. 16.580,00 € Autohaus
rot/Teilleder schwarz , 16.500.- €
am Sachsenwald, Bauke & Frigge
Cooper SD
Clubman
Autom.,
Mwst aswb Autopark, Oliver ZuchtGesamtauflage: über
Exemplare
GbR, Zwischen den Kreiseln 8,
EZ.11/12, Navi, Panorama - GlasAutomobile , Finanzierung & Inzah21039 Börnsen
dach, Alu17", Leder, SH, Xenon,
lung/-Ankauf
✆ 040- 72008089
1 x aufgeben
60tkm, Service neu, AHK, 19990,Mobil: 0160/96740025
EUR
in
7 Titeln erscheinen
A
200
CDI
Avantgarde
,
103
KW/140
Richter Automobile GmbH DorfPS , Diesel , EZ 2011 , 1. Hand , nur
str.13, 22145 Braak ✆ 040=
1 günstiger Preis
TOYOTA
59.000 Km , Klima , E-Schiebedach,
677 39 36
Radio-CD , Aluräder, NSW , Jupiterrot/Teil-Leder schwarz , 13.500.- € Yaris 1,33 Sport 5-Türer, 74 KW EZ
Mwst aswb Autopark, Oliver Zucht07/2010, 93.000 km, Klima, ABS/EAutomobile , Finanzierung & InzahFORD
SP/TRC, Airbag, EFH, ZV-FB,
lung/-Ankauf ,
Radio/CD, E-Spiegel-beheizt, BC,
SAMSTAG: Bergedorfer Zeitung/Lauenburgische Landeszeitung + BILLE am Samstag
Mobil: 0160/96740025
Servo, NSW, Alu 17", Sport-FahrERSCHEINUNG MITTWOCH: ECHO Wochenblatt + BILLE Wochenblatt
Ka 1,2 Trend 3-Türer, 51 kw, EZ
werk, Sportauspuff, abn. AHK, Win05/10, 41.000 km, Klima, ABS, Airterräder, Chrome-Paket, Scheckbag, EFH, Nebel, ESpiegel beheizt,
heft, 1. Hd, Euro 5, schwarz-met.,
NISSAN
Kreuzen Sie hier die Rubrik für Ihre Anzeige an:
Wann soll Ihre Anzeige
ZV-FB, Radio/CD, Winterräder, BC,
usw. 6.990,00 Autohaus am SachServo, Color, Winterräder, Alu,
Sonstiges/Ankauf
Fremdenverkehr
Wohnungen/Häuser/
senwald, Bauke & Frigge GbR, Zwierscheinen?
Scheckheft, Euro 5, 2. Hd, blau- Micra 1,2 City 3-Türer, 48 KW, EZ
schen den Kreiseln 8, 21039 BörnSonstiges/Verkauf
Verloren und Gefunden
Grundstücke Angebote
11/2007,
145.000
km,
Klimatronik,
met, usw. 5.990,00 Autohaus am
sen
Heiraten/
Wohnraum Mietgesuche
Berufsausbildung/
ABS, Airbag, EFH, ZV-FB, Radio/
Sachsenwald, Bauke & Frigge GbR,
✆ 040-72008089
Bekanntschaften
Wohnraum
Umschulung
CD/MP3/Bluetooth, E-Spiegel, BC,
Kalenderwoche/Datum
Zwischen den Kreiseln 8, 21039
Verschiedenes/
Vermietungen
Stellengesuche
Color, , Isofix, Servo, Winterräder Verso 1,8 Edition 7-Sitzer, 108 KW,
Börnsen
Fundgrube
Eigentumswohnungen
Kraftfahrzeuge/Zubehör
neu, Euro 4, Scheckheft, 2.Hd,
EZ 07/2015, 5.900 km, Klimatro✆ 040- 72008089
Tiermarkt
Angebote
PKW-Verkauf
grau-met.., usw. 3.590,00 € Autonik, ABS/ESP/TRC, Airbag, EFH, ZVGeschenkt
Wohnungen/Häuser/
ANZEIGENSCHLUSS:
haus am Sachsenwald, Bauke &
FB, Radio/CD/USB/MP3/Bluetooth,
Kuga Titanium
Autom.,
(zu verschenken)
Grundstücke Gesuche
Frigge GbR, Zwischen den Kreiseln
Donnerstag bis 12 Uhr
E-Spiegel, BC, Servo, NSW, Alu,
EZ.07/14,1.Hd., Xenon, AHK, Navi,
8, 21039 Börnsen
Sitzheizung,
Rückfahrkamera,
SH,grau
met.,
Standhg.,
✆ 040-72008089
Tempo, Licht/Regensensor, DachrePDC,47tkm, 23990,-EUR
ling, Scheckheft, 1. Hd, Euro 5,
Richter Automobile GmbH Dorfgrau-met., usw. 18.590,00 Autostr.13, 22145 Braak ✆ 040haus am Sachsenwald, Bauke &
OPEL
677 39 36
Frigge GbR, Zwischen den Kreiseln
8, 21039 Börnsen
Adam 1.4 Glam, 64 KW/87 PS, EZ
✆ 040-72008089
2015,
nur
15.000
Km,
1.Hand,
HONDA
Panoramadach, Sitze & Lederlenk30,35 E
rad beheizbar, Aluräder, PDC, LEDVOLKSWAGEN
34,39 E
Licht, Ganzjahresreifen, GraumetalJazz 1,4 VTEC Aut. 73 kw EZ 04/
lik, 11.998.- € Mwst aswb Auto2011, 38.000 km, Klima, ABS/ESP/
40,46 E
park, Oliver Zucht-Automobile,
TRC, Airbag, EFH, ZV-FB, Radio/CD,
Passat Kombi 1,4 TSI BMT. 90 KW.
Finanzierung & Inzahlung/-Ankauf
E-Spiegel-beheizt, BC, Isofix, Servo,
EZ
01/2012,
neues
Modell,
62.000
50,58 E
Mobil: 0160/96740025
Alu,
Ganzjahresreifen,
Color,
km, Klimatronik, ABS/ESP/TRC, AirSchreiben Sie in jedes Kästchen einen Buchstaben, nach jedem Wort oder Satzzeichen lassen Sie bitte ein Kästchen frei.
Scheckheft, Euro 5, 1. Hd, silberbag, Regen/Lichtsensor, Tempo,
met., usw. MwSt. ausweisbar
EFH, ZV-FB, Radio/CD/MP3/USB/
PEUGEOT
9.990,00 Autohaus am SachsenBluetooth, Navi, Sitzheizung, Ewald, Bauke & Frigge GbR, ZwiSpiegel-beheizt, BC, Isofix, Servo,
schen den Kreiseln 8, 21039 Börn- 207 CC 120 Vti "Roland Garros", 88
Name, Vorname
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
NSW, Rückfahrkamera, Tagfahrsen
licht, Start/Stopp, Color, DachreKW, EZ 07/2012, Klimatronik, VollDE
✆ 040-72008089
ling, Scheckheft, Euro 5, 1. Hd,
Leder, Sitzheizung, ABS/ESP/TRC,
IBAN
schwarz., usw. 15.580,00 Autohaus
Airbag, EFH, ZV-FB, Radio/CD/
am
Sachsenwald,
Bauke
&
Frigge
USB/MP3, ESpiegel/ beheizt/anBIC
GbR, Zwischen den Kreiseln 8,
klappbar, BC, Servo, NSW, Alu,
KIA
Ich ermächtige die Bergedorfer Buchdruckerei von Ed. Wagner (GmbH & Co.), Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kredit21039 Börnsen
PDC, Tempo, Regen/Lichtsensor,
institut
an,
die
von
der
Bergedorfer
Buchdruckerei
von
Ed.
Wagner
(GmbH & Co.) auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht
✆ 040- 72008089
Kurvenlicht, Euro 5, schwarz-met.
Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
usw. 13.990,00 € Autohaus am
Sorento 2,2 CRDI 4WD Aut., 145
Sachsenwald, Bauke & Frigge GbR, Golf Plus 1,2 TSI Team 77 KW. EZ
KW, EZ 10/2012, 65.000 km, Kli12/2010, 41.000 km, Klimatik,
Zwischen den Kreiseln 8, 21039
matronik, Leder, Navi, Xenon,
ABS/ESP/TRC, Airbag, Tempo, EFH,
Telefonnummer (bei Rückfragen)
Datum
Unterschrift
Börnsen
ABS/ESP/TRC, Airbag, EFH, ZV-FB,
ZV-FB, Radio/CD/AUX/USB, Sitzhei040-72008089
✆
Radio/CD/USB/MP3/Bluetooth, Ezung, E-Spiegel-beheizt, BC, Isofix,
per Fax:
Telefonische Anzeigenannahme:
Spiegel, BC, Servo, NSW, Alu, Sitz- 5008 Premium, 1.6 THP, EZ 2010,
Servo, Alu, Ganzjahresreifen, NSW,
heizung, Rückfahrkamera, Tempo,
nur 62.000 Km, 2.Hand, PanoraPDC v+h, Color, Licht/Regensensor,
Licht/Regensensor,
Dachreling,
madach, Klima, AHK, PDC, AluräDachreling, Klapptische hinten,
Scheckheft, 2. Hd, Euro 5, grauder, RD/CD, EFH, NSW, PrivacyDo.Ladeboden, Scheckheft, Euro 5,
met., usw. 21.990,00 € Autohaus
Glass,
Schwarz/Schwarz,
Nur
1. Hd, blau-met., usw. 11.980,00 €
oder Coupon abschicken BERGEDORFER ZEITUNG / LAUENBURGISCHE LANDESZEITUNG
am Sachsenwald, Bauke & Frigge
10.900.- € Autopark, Oliver ZuchtAutohaus am Sachsenwald, Bauke
Curslacker Neuer Deich 50 Bergedorfer Straße 39 Lauenburger Straße 1
bzw. abgeben:
GbR, Zwischen den Kreiseln 8,
Automobile, Finanzierung & Inzah& Frigge GbR, Zwischen den Krei21029 Hamburg
21502 Geesthacht
21493 Schwarzenbek
21039 Börnsen
lung/-Ankauf
seln 8, 21039 Börnsen
Mobil: 0160/96740025
✆ 040-72008089
✆ 040- 72008089
KIESOW-AUTO.DE
Schnupperkreuzfahrt
von Warnemünde nach Hamburg
mit AIDAdiva
S 7892134
Warnemünde – Kopenhagen – Oslo – Hamburg
28. August bis 01. September 2016
FINDEN
SIE GUT.
805,–
LESER
PRIVATE
KLEINANZEIGEN
200.000
}
040 / 725 66-249
040 / 725 66 -0
Seite
20
Wochenblatt
ANKAUF
24. Februar 2016
VERSCHIEDENES
Bernstein Germany Pelze + M-Schmuck
Kostenlose Schätzung • Barankauf
HH - Alsterkrugchaussee 484
0391-622 20 03 od. 0172-390 19 83
Filiale geöffnet: Do. 10-18 Uhr
bekannt aus der N3-Sendung
die Nordstory – Die Bernstein-Connection
Orden und Urkunden
Zahle Sammler-Höchstpreise für
ganze Sammlungen oder Münzen,
Uniformen, Säbel, Dolche, Helme,
EK I u. EK II, Militärfotoalben I. u. II.
Weltkrieg, alles von der MarineLuftw.-Heer. Biete für Deutsches
Kreuz in Gold mit Urkunde bis
1.500,- *. Tel. 040/7 63 56 72 privat
Wir kaufen:
Modell-Eisenbahnen/
Autos G Briefmarken G Münzen G
Objektive G Kameras G Uhren G
Spirituosen G Weine G Werbeschilder
G Orden uvm., von
Sammler an Sammler. kostenl.
Hausbesuche, Fa. C. Wuhrow.
✆ 040-65729009 www.cwbbg.de
Modelleisenbahn und Zubehör gesucht - von würdigem und professionellem Nachfolger. Wir kaufen Ihre
Sammlung zu angemessenen Preisen inklusive Abholung! Jetzt anbieten unter Tel. 0175-3823360 oder
www.vendito24.de Kissau & Schulz
GbR
Briefmarken + Münzen, kleine u.
große
Positionen/Sammlungen/
Nachlässe kauft zu fairen Preisen:
Rasche-Verlag, 040/7927125 oder
0171/2436624, tägl. bis 20 Uhr,
auch kostenlose Hausbesuche.
Frau Franz kauft !!!
Kleinmöbel Mahagoni, gut erhalten,
HFrank Zander Umzüge H unverb.
an Selbstabholer: Schrank mit 2 Haushaltsauflösung
kostenl. Besichtigung. Montagen
mit
Wertanrechnung.
Kl.,
frdl.
Türen, Breite 75 cm, Höhe 45 cm ,
auch
ARGE,
Seniorenumzüge.
Firma,
kl.
Preise,
kostenloses
Festpr.
Tiefe 39 cm und 4-Schubladen✆ 31705412 www.fz-umzuege.de
Anbebot.
040/64
89
10
12
schrank, Breite 75 cm, Höhe 57
cm, Tiefe 39 cm, 3-Eck-schrank
Haushaltsauflösung/Räumung
Mahagoni furniert, Breite 52 cm,
besenrein, Festpreis, kostl. BesichHöhe 68 cm, Tiefe 57 cm sowie Dachrinnenreinigung lfd. m 1, -€.
Bleikristall
tig. Herr Mewes, 040/380 448 27
Holzkommode ( dunkles Holz) mit
Dachreinigung + Kellersanierung,
Suche gut erhaltenes Bleikristall,
oder 0151/72 74 62 66
2 Türen und 3 Schubladen, breite
Schimmelpilzentfernung aller Art.
Römer, Porzellan, Autom.-Uhren, Suche Flügel o. Klavier, Steinway &
1,29 m, Höhe 72 cm, Tiefe 45 cm.
✆ 0163/9064447, +04321/83899
Sons, C. Bechstein, Bösendorfer,
Bernstein-und Korallenketten und
✆ 51 55 11
Schimmel u.a. ✆ 0175/9 11 10 03
Modeschmuck. ✆ 0176-24431235
Metallschrottabholung, Haushaltsaufl., Entrümp. ✆ 0174/1601578
TAEKWON-DO
jeden
Dienstag,
20
Antiquitäten und Trödel, ganze
Haushaltsauflösungen,
preisw.,
Uhr
in
der
Halle
Gretel-BergmannNachlässe, einzelne Stücke, Samm- planetderbuecher.de kauft Bücher
zuverl., schnell u. besenrein mit
Schule (Neu Allermöhe), von PC-Service, Telefon, SAT, TV, seriös,
aus
den
Bereichen
Natur,
lungen, etc. ✆ 040 / 31 18 29 58
Wertanrechnung, auch kostenlos o.
Moltke Bogen 40. Eine telefonische
günstig, von priv. 0171/4763542
Geschichte, Philosophie. Dipl.-Kfm.
Zuzahlung mögl. Umzüge, KleinAnmeldung berechtigt Sie zu
(FH) Dirk Cordes. 0170/232 6211
transporte, kostenl. Besichtigung!
Altkleider und Nachlässe gegen Bareinem kostenlosen Probetraining:
Wir kaufen Ihre "Schätze" u. holen
zahlung. ✆ 040/ 39 99 19 65.
Ergometer Tunturi E3, 2002, wenig
✆ 0176/488 41 331, SCCF e.V.
Flohmarktartikel. 41358039
genutzt; 190€ ✆ 040/41 49 81 91
Kaufe Gold- und Brilliantschmuck,
Zinn + Besteck + Nachlass. 75666141
Armband- und Taschenuhren, alte
Goldmünzen. T. 040/7922818, priv.
Gart.arb. rund ums Haus mit Abf. z.
Entrümp. besenrein
Haushaltsauflösung
Fahrräder a. Art a. E-Bikes 75666141
Festpr. 0174/5824075 + 7123672
Haus, Whg, Keller, Dach, Garage,
Entrümpelung, Umzüge und KleinRäumg. aller Art z. Festpr., kostenl.
transporte,
besenrein
mit
WertanAA-Peter kauft alle
Besichtig. HH u. Umg. FA Picobello
rechnung. Kostenlose Besichtigung
Drehorgelspieler/Alleinunterh.
PKW-LKW-Busse, *1,- b. *10.000,040/38635083, 0176/90277929
und Angebotsabgabe. 040 auf Hoch/Platt. ✆ 040/43181914
heil, Unfall, m./oh. TÜV, Defekte
731 27 357 www.Firma-Noll.de
aller Art, Abholung Mo.-Sa.+So. in
u. um HH, 8-22h. % 79 00 48 18
Der Gartenprofi.
Gartenarbeiten Lifta Treppenlift günstig.
jeder Art, 13 €/Std. Kostenlose Vor✆ 04630/93095
Entrümpl. + Umzüge
Frau Strauß kauft!!! Pelze, Porzellan,
ortberatung. ✆ 0176-67269708
Gewerbe, Haus, Whg., Keller, Dach,
Zinn, Näh- Schreibmaschinen, KrisGar, Räumg. aller Art Wertanrechn.
tall, Glas, edle Hand-/ Reisetaschen
Lifta Treppenlift günstig.
Umzug z. Festpreis kostenl. Besicht.
( MCM/Luis Vuitton), Damenbeklei✆ 04630/93095
HH u. Umgebung. Fa. Avanti 040/ Top-Umzüge, 3 M, 5 Std. 229 €, 4
dung, Schallplatten, Uhren, MünM,
8
Std.
550
€,
Festpreise,
88938042
oder
0176/80532541
zen, Schmuck, Mode u. BernsteinNachrichten
Schrank- Ab/Aufbau 040/46659113 Kleintransporte und Umzüge, gut
schmuck, Tafelsilber. Zahle bar und
in unseren Titeln.
fair. ✆ 040/333 77 020 L. Strauß
& preiswert, ✆ 040-693 79 45
Umzug
Fachbetrieb,
Seniorenumzug
Gewusst wo.
4
Mann
LKW
7
Std.
ab
499
€/3
MADI Schrott + Metalle - Ankauf aller
Dia-Magazine an Selbstabholer zu
Mann 7 Std. ab 429 €, keine
Baumfällung/-schnitt,
Klettert./
Schrottsorten. Wiegung + Bezahl.
verschenken. ✆ 0163/917 36 89
Anfahrtko. Entrümp., MöbelmonBühne, Angebote. 0177-6472223
vor Ort. www.madi-schrott.de,
tage, Gratiskartons, 10% Senioren0157-71481154,04181-2173124
Rabatt, Fa. Ullrich 040/87501196
Frisörin ko. ins Haus. 015255919471
Flachsanierung
Teakmöbel, schlicht, 60er, z.B. Sidealler Art und Entsorgung ✆ 0163/
boards ges., ✆ 0171/762 88 88
9064447 od. 04321/83899
AUTOSATTLEREI
Stuhlflechter günstig, 647 26 18
Neubezug Lederausstattung in
Bille-Anteile zu kaufen gesucht!
Echtleder
für
alle
Fahrzeuge
ab
040/7212441
✆
1.100,J www.philipklaus.com
Schwichtenberg Umz Entrümpelung ab 50 € 87600444
+49 40 30 39 70 50
Bille-Anteile zu kaufen gesucht!
Nah und Fern - ✆ 040/653 21 01
✆ 04165/8681
www.umzug-partner.de
Maler gut+günstig. 0151/47679680
Orientteppiche kauft
Suche Nerze, Ozelot usw. Bern✆ 040/37502888+0172/4008660
stein,
hochwertiges
Porzellan,
Briefm., Tafelsilber, Uhren uvm.
Herr Pranden. ✆ 0162/7597044
SCHALLPLATTEN gesucht! Auch
Klassik. 0175-5635911
WAS IST
DENN HIER
LOS?
Pelze u. Abendmode, Modeschmuck, Koralle u. Bernstein,
Uhren aller Art, Münzen, Orden,
Altkleider & Nachlässe T. 54899250
Bücher. Seit 1997. 040/22868155
VERKAUF
Entrümpel. besenrein
Haus, Wohnung, Räumung aller
Umzugsdiscount + Entr. 66853694
Art, kostenl. Bes., Festpreis, Wertan- Wohnwagen-Stellplatz im Raum
Bergedorf gesucht.
rechnung, Fa. Tip Top, ✆ 040/
✆ 0152/52879522
Baumfällarbeiten sof., 87600444
22 88 74 58 oder 0176/62 00 58 08
Filmplakate alt kauft 525 955 43
Fotoapparate,
Musikinstrumente,
Schallplatten,
CD-Sammlungen, Schallplatten u. CD's 04040196060
HiFi-Geräte kauft. ✆ 040/4397663
Uralte Bücher/Gemälde, Münzen, Silber, Goldschmuck, Fotos, Uhren,
antike Möbel, Postk., Porzellanfig.,
kauft Altmann. ✆ 43 48 42
Radios alt kauft 040/61 19 99 37
Musikinstrumente
kauft: ✆ 040/389 50 31
Gebrauchte Büromöbel auf über
2.000 qm, ✆ 0160-111 8880,
www.get-it-used.de, Großmannstr.
Haushaltsauflösung
Entrümelung, Umzüge, Wertanrechng, Besenrein, kostenl. Besichtig. Fa. Müllman 040/82245775
Gärtner
Blitzumzug + Entr. 040/55204238
mit 20 jähriger Berufserfahrung
sucht Aufträge, 12 Euro Stunden- Umzüge + Transporte + Lagerung ab
lohn. ✆ 0176/67 26 97 08
10,- €. ✆ 0179/658 43 23
ABO DIGITAL.
Abonnieren Sie die Bergedorfer Zeitung
als praktisches E-Paper
für nur 17,50 Euro monatlich.
für ngs
Zeitu enten
n
Abon stiger*
gün
täglich von Montag bis Samstag
schon ab 23 Uhr des Vorabends
praktische Archivfunktion
Zeitung als PDF
über verschiedene Endgeräte abrufbar
ABO: www.bergedorfer-zeitung.de/epaperabo
PROBE: www.bergedorfer-zeitung.de/epaperprobe
RÜCKFRAGEN: 040 / 725 66 - 0
*Abonnenten der Bergedorfer Zeitung zahlen
für das E-Paper-Abo nur 5 Euro monatlich.
Wochenblatt
24. Februar 2016
IMMOBILIEN ANGEBOTE
Top-Immobilien
der Kreissparkasse!
Schleswig-Holstein
Bergedorf/Lohbrügge, 2-Zi.-ETW,
S/W-Lage, 89 m² Wfl. Wohnzi. ca.
40 m², V-Bad, EBK, gr. Eckblk.,
Fahrst., zentr. Lage, Energieausw.
60 kWh/(m².a), v. priv., € 240.000,✆ 0177/7374813
IMMOBILIENGESUCHE
Su. Immo. z. Kauf ✆ 0170/1878177
4köpfige Familie braucht 1 Zimmer
mehr und sucht ein EFH/DHH/RH
oder ETW mit mindestens 120 m²
in Bergedorf
✆ 0176/92 28 05 81
Objekt ID: 4314155
441-3599
Objekt ID: 451-3912
451-3782
Büchen
Geesthacht
Gepflegtes
attraktiver
GroßzügigesEinfamilienhaus
Einfamilienhausinmit
Bauplatz
Lage.
ca. 160
zzgl.ca.
Nutzfläche
in
ruhiger
Lage.m²4Wohnfl.
½ Zimmer,
150 m2
im
Dachgeschoss,
Zimmer, Teilkeller,
Wohnfläche,
1.1224²/
m2² Grundstück,
2 beh. Wintergärten,
Kamin,
Sauna, CarBauplatz
in zweiter Reihe.
Teilkeller,
port
undund
Garage.
957Bj.m²1982,
gepfl. GrundGarage
Carport,
stück,
Bj. ca. 1953,
Bedarfsauw.,
Bedarfsausw.,
216,60
kWh/(m2a), 286,10
kWh/(m²a),
249.000,Kl.: G, Öl Kl. H, Öl
299.000,- €
€
MichaelJaath
Uelkes
Sascha
16 11
Tel.: 04541 - 88 18
12 90
80
Wentorf
Wentorf bei Hamburg
Von
außen schlicht
– vonaus
innen
Gedicht
Großzügige
Altbauvilla
1901einmit
dem
Ca.
m² Wohnfl.,
7 Zimmer,
Flair211
vergangener
Zeiten,
1985 komplett
Einbauküche,
saniert, 848 m2Vollkeller,
Grundstück,Kaminofen,
ca. 168 m2
Komfortbad,
hochwertige
Wohnfläche, 6Garage,
Zi., Stuckdecken,
DielenAusstattung,
komplettWintergarten,
modernisiert,
fußböden, beheizbarer
215,40
Bj.
1955,
Bedarfsausw.
Bedarfsausw., 338,20 kWh/(m2a),kWh/
(m²a),
Kl.: G, Gas
590.000,Kl.: H, Gas
520.000,- €€
Achim Bürschgens
Tel.: 04541 - 88 19 31 60
Vierlande, Fünf hausen.
Sechs Richtige!
Arztehepaar mit 2 kl. Kindern su.
EFH bis 800.000,- €.
✆ 040/7103805 auch Sa./So.
Kriech Immobilien
Sichern Sie sich Ihre Kf W 70-Förderung:
Moderne Doppelhaushälften am Rande des
Naturschutzgebietes Kirchwerder Wiesen:
z. B. 118 m² Wohnfläche, Massivbauweise,
4 - 5 Zi. courtagefrei für 369.900,- € inkl. Hausanschlüssen und Baunebenkosten, sonnigem
Gartengrundstück und Pkw-Stellplatz.
Handwerker su. durch uns älteres
EFH, gern auch renov.bedürftig.
✆ 040/7103805 auch Sa./So.
Kriech Immobilien
Escheburg: Charmantes Haus mit Weitblick. Whfl. ca. 150m²,
Grundstück ca. 1.261m², 5 Zi., Bj. 1936, Kamin, Parkett, Bedarfsausweis, Gas, Endenergiebedarf 188 kWh/m²*a, Energieklasse F.
€ 398.000,-
Geesthacht: Exklusives Einfamilienhaus in Alleinlage. Wfl.
ca. 250m², Grundstück ca. 4.270m², Bj. 1957, Keller, Parkett,
Kamin, Bedarfsausweis, Öl, Endenergiebedarf 243kWh/m²*a.
Energieklasse G.€ 660.000,-
Bergedorf: Moderne Neubauwohnung in zentraler Lage zur
Miete. Whfl. ca. 76m², 3 Zi., Erdgeschoss, Fußbodenheizung,
hochwertige Küche, Südwest- Balkon, Stellplatz, Bj. 2015, Energieausweis liegt noch nicht vor. Nettokaltmiete 940,-€ zzgl. 190,€ Nebenkosten und 75,-€ Stellplatz
Boberg: Vermietetes Anlageobjekt mit drei Einheiten. Wohnfl. ca.
232 m², Grundstück ca. 860 m², 8 Zi., Bj. 1900, Bedarfsausweis,
Gas, Endenergiebedarf 256 kWh/m²a, Energieklasse G. € 395.000,-
Wir suchen für eine junge Familie mit zwei Kindern ein Doppelhaus oder Einfamilienhaus in Nettelnburg oder Vier- und Marschlande. 4-5 Zimmer, bis € 600.000,-. Kd.- Nr.: W-026LQ7
Besuchen Sie uns gerne im Infobüro vor Ort!
IMMOBILIENANGEBOTE
KOSTENFREIES INFOTELEFON: 0800 670 80 80
Infobüro: Ochsenwerder Landscheideweg 277, 21037 HH- Kirchwerder
sonntags 11–13 und 14 –16 Uhr
www.semmelhaack.de
www.ncc.de/fuenfhausen
Hamburg-Kirchwerder
Schwarzenbek
MOD. REIHENHÄUSER
U. DOPPELHAUSHÄLFTEN
Doppelhaushälfte, Grdst. ca. 330 m²,
4 Zi., Bj. 1996, ca. 85 m² Wfl., neue
EBK, Terrasse, Doppelcarport, B: 134,2
kWh, Gas, 1996, E,
EUR 245.000,zzgl. Kaufnebenkosten und Courtage
– Weitere Objekte unter
www.schneide-immobilien.de –
B: 53,6-54,6 kWh/(m²a), Erdgas, Bj. 2016, A
Tel.: 04121/4874-40
[email protected]
semmelhaack.de
Öjendorf: Das perfekte Haus für die Familie. Wfl. ca. 120 m²,
Grundstück ca. 473 m², 4 Zi., Bj. 1993, Kamin, Parkett, Bedarfsausweis, Gas, Endenergiebedarf 133,5 kWh/m²*a. Energieklasse E.
€ 425.000,-
s
Kreissparkasse
Herzogtum
Lauenburg
s Kreissparkasse
Herzogtum
Lauenburg
Junge Fam. mit 2 kl. Kindern u. 2
Hunden su. Haus mit großem
Grdst.
✆ 040/7103805 auch Sa./So.
Kriech Immobilien
Mittel-Reihenhaus ab € 252.000,–
Doppelhaushälfte ab € 290.000,–
jeweils inkl. Pkw-Stellplatz
Aus Liebe zum schönen Zuhause!
N
E
U
s s-immo.de
N
E
U
"* *(&.23-14/).3.(&.
*. (0.&0 3 5&.20#,&0 #(& 3112#223.( #$ &13%)&.
*& 3.1&0 !&0+#3'1$0/ - 2&0
$#).)/' # / 3 *& )0
&2&01&2&01 --/$*,*&. Neubau – ideal für Familien: 4 Zi.,
ca. 94-106 m² Wfl. + Ausbaureserve
im Spitzboden + Vollkeller, Fertigstellung 2016, ohne Einbauküche.
Toplage: Einkaufsmöglichkeiten,
Schulen, Kindergärten, Ärzte, Freizeitangebote in unmittelbarer Nähe,
21
N
E
U
EIGENTUMSW HG. ANG.
Seite
Tel. (040) 790 277 23-0
Wentorf/Bergedorf NEUBAU-Reihenhäuser Besicht.: Sa.u.So. jeweils
von 14-16 Uhr "Langer Asper"
(über Ostring) 5-6 Zi.,ca. 148 m²
bis ca. 156 m² Wohnfl.,ca. 207 bis
457 m² Eigenland, Bj. 2016, Energieverbrauch
RMH
30,7
kWh(m²*a), Erdgas, ab 337.100,- €,
keine Courtage, direkt vom Bauträger (Galeria Projektentwicklungs
GmbH)
[email protected] ✆ 040
/ 645 373 15
Bergedorf Hübsches, kleines EFH, ca.
83qm, ideal für 2, 290qm Grundstück, Neubau in ruhiger Wohnlage,
Fertigstellung
vorauss.
Dez.16, von privat, 359.000€,
✆ 0178-5425663
Neu Börnsen, DHH, 5 Zi, Gäste WC,
Vollbad, Küche, 135m2 Wfl, 40m2
Nfl, 418m2 Grundstück, FBH, El.
Rollläden, Kamin, Fernwärme, KFW
70, Südterrasse, Massiv Haus, Neubau, Fertigstellung Feb 2016, KP
359000€ von Privat
01795268564
Shop Hamburg-Bergedorf · Mohnhof 19 · 21029 Hamburg
Tel. +49-(0)40-22 63 05 10 · [email protected]
www.engelvoelkers.com/bergedorf · Immobilienmakler
ÜBR. BUNDESGEBIET/AUSLAND
BIG-VERWALTUNG GmbH
Neubauobjekt in Wentorf,
Lange Asper 16
2-Zimmer-Wohnung, ca. 56 m² Wfl.,
Keller, Balkon, EBK, Aufzug, Tiefgarage, Bj. 2015, Bedarfsausweis mit
Endenergie, 40 kWh/(m²a), Erdgas,
Warmmiete € 831,– inkl. TG-Stpl.
zzgl. € 1.794,– Mietsicherheit
Dann senden Sie Ihre Zuschrift bitte an folgende Anschrift:
Bergedorfer Zeitung
Chiffre-Nr. BZ...........
Curslacker Neuer Deich 50
21029 Hamburg
BIG-VERWALTUNG GmbH
Kronshagen, Tel.: 04 31 I 54 68 -246
www.big-verwaltung.de
Wir leiten Ihre Zuschrift
an den Auftraggeber weiter.
K. PIPPING
IMMOBILIEN
Tel. (0 40) 7 21 62 54 · Fax 7 21 18 65
www.kpipping-immobilien.de
che
r Wo
de
jekte
Ob
MÖCHTEN SIE AUF EINE
CHIFFRE-ANZEIGE ANTWORTEN?
Wentorf – Schöner Arbeiten: Charm. Büro
mit Loftcharakter im Bauernhaus mitten in
Wentorf. Mod., ca. 124 m² gr. Fläche zzgl.
Lagerfl., separater Serverraum, CAT 6 Verkabelung, 2 WCs, edler Dielenb., off. Gebälk,
glatt verp. Wände, großz. Empfangsb.,
Pantry, 3 Pkw-Stellpl. inkl., frei ab 01.04.2016.
Der Energieausweis wird aktuell erstellt.
*Miete € 1.140,80 zzgl. MwSt./NK/KT/CT
Reinbek-Neuschönningstedt – Stadtvillen-Ensemble: Exkl. DHH mit KfW
70-Standard in beliebter, ruh. Lage. 4 Zi.,
ca. 114 m² Wfl., ca. 55 m² Nutzfl., hochwertige Designfußb., Fußbodenhzg., mod.,
komf. Sanitärbereiche, Voll-Keller, PkwStellpl. u. Carp., 1/6 MEA am ca. 1.502 m² Reinbek – Lebensqualität mit einzigartiger Ausstattung: Extravag.
Grdst., Fertigstellung Herbst 2016. Nach- Bungalow mit großz. Raumaufteilung in idyll. Lage. Bj. 1978, modernisiert
weis nach EnEV.
KP € 415.000,– 2012, ca. 215 m² Wfl., 6 Zi., Kamin, ca. 1.104 m² gr. West-Grundstück
mit Carport. Der Energieausweis wird aktuell erstellt. KP € 575.000,–
Wentorf – Großzügig & komfortabel
Wohnen: Exklusive 5 Zi.-Maisonette-ETW
im EG und Souterrain in grüner Lage. Bj.
1992, ca. 160 m² Wfl. zzgl. Nutzfl., hochw.
Ausstattung, exkl. EBK, Kamin, Süd-WestTerrasse, D-Bad, gr. V-Bad mit Whirlpool
und Duschtempel, HWR sowie 2 PKWStellplätze in traumhafter Wohnanlage.
V: 184 kWh/(m²a), Gas, F. KP € 495.000,–
Aumühle – Wohnen in schönster Lage:
Besonderes EFH mit Potenzial auf über
1.700 m² sonn. Grdst. in kinderfreundl.,
ruh. Lage. Bj. 1958, 8 Zi., ca. 196 m² Wfl.
zzgl. ca. 131 m² Nutzfl., V-Keller, Wohn-/
Essbereich mit Kamin, EBK, geräumiges
V-Bad, G-WC, umlaufende Terrasse sowie
herrl. Dachterrasse und gemauertes Carp.,
B: 302,3 kWh/(m²a), Öl, H. KP € 645.000,–
Reinbek-Schönningstedt – Modernes
Wohnen im historischen Dorfkern: Exkl.
Mittelreihenhs.-Neubau mit KfW 55-Standard in familienfreundl. Lage, 5 Zi. und ca.
129,59 m² Wfl., Fußbodenheizung, elektr.
Außenrollläden, eigene Sole-Wasser-Wärmepumpe, ca. 154 m² Gartenanteil, Carp.Stellplatz. Fertigst. Dez. 2016. Nachweis
nach EnEV.
KP 399.500,–
Schnakenbek – Klassisches Landhaus
trifft Moderne: Stilv. Bungalow mit vielen
Optionen auf ca. 845 m² gr. Traumgrdst.,
Bj. 1977, 6 Zi., ca. 160 m² Wfl., ca. 70 m²
Ausbaures. im DG, T-Keller, gr. Wohnber.,
Kamin, edles Parkett, offene Luxus-EBK,
großes V-Bad, G-WC, Photovoltaikanlage,
elektr. Rollläden, D-Carp. und Gartenhaus.
V: 133,7 kWh/(m²a), Öl. E.KP € 419.000,–
Aumühle – Barrierefreies Wohnen im
Villengebiet
Sachsenwald-Hofriede:
Großz. 4 Zi.-ETW mit Bestausstattung in
grüner Lage. Ca. 136 m² Wfl., 1. OG, Fahrstuhl, off. Küche m. integr. HWR, D-Bad,
G-WC, Eichenmehrschichtparkett, Fußbodenhzg., traumh. Süd-Balkon, Kellerr. und
2 Pkw-Stellpl., Fertigst. Frühjahr 2016.
B: 39 kWh/(m²a), Gas, A. KP € 570.000,–
Bergedorf-Villenviertel – Über den
Dächern des Villenviertels: Großzügige
und lichtdurchflutete 7-Zi.-Maisonette-ETW
mit sensationellem Weitblick. Bj. 1983,
2010 renov., ca. 250 m² Wfl., repräs. über
66 m² Wohn-/Essber., spektak. Lichtverhältnisse, Kamin, exkl. EBK, 2 hochw.
Bäder, gr., sonnige Dachterr. u. 2 TG-Stellpl.,
V: 190 kWh/(m²a), Gas. KP € 689.000,–
Reinbek-Neuschönningstedt – Für eine junge Familie: Solides EFH
auf über 700 m² S-W-Grdst. in kinderfr. Lage. Bj. 1966, ca. 110 m² Wfl.,
80 m² Nutzfl., 5 Zi., Parkett, Winterg., Stäbchenparkett im OG, V-Keller
und Garage. Der Energieausw. wird aktuell erstellt
KP € 315.000,–
*Die Flächenangaben sind unverbindlich!
Seite
22
Wochenblatt
WOHNRAUM VERMIETUNGEN
GEWERBL. VERM.
Altengamme, 4-Zi.-Whg, OG, im 2- Geesthacht-Tesperhude-UferterFam. Hs., ca. 77 m², offene EBK,
rasse 3,5 Zi.-Whg., 1.OG über 2
Laminat, Dusche, WC, Stellpl.,
Eb., ca. 110 qm, EBK, V-Bad, Gz.15.05. z. verm., 700,- € + NK + 2
WC, 2 Blk., St'pl., frei ab sof. €
MM Kt., Bj. 1927, kompl. modern.,
840,- + Nk. + Mk., Garage 50,- €
E-Ausw. wird erstellt
✆ 04152 - 728 14
0152/01896076
✆
24. Februar 2016
GARAGEN/STELLPL.
Büros/Praxen/Läden
Lüchow (Kreisstadt), Hitzacker
(Elbe), Wittenberge, Schwerin
Bergedorf, Weidenbaumsweg,
Garage, per sofort frei, 55,- €, von
privat.
✆ 040/ 728 17 00
Gratisprospekt: Tel. 05862 – 97 55 0
WOHNR. MIETGES.
www.peter-schneeberg.de
Schlafplätze
Reinbek, möbl. 1 Zi.-Gäste App.,
Junge Frau sucht
Schlafplätze ab EUR 250,--/Monat,
Ein50 m², geh. Ausst., sep. Eingang,
frisch renoviert, Duschbad, Pantry, Büros ab 12 m² bis 700 m²,
Wohnung
zelbüros od. Büroetagen in Bergegr. D-Bad + WM, inkl. Handtü. +
sauber, nahe S-Bahn, gern auch
im Raum Hamburg. ✆ 0176/
dorf. ✆ 040/ 64 66 00 00
Bettwä., Hzg. u. Strom, EBK inkl.
Baukolonnen ✆ 0157/75832574
67 26 97 08
www.ga-cellarius.de
Geschirr, € 600,- an NR, ab sofort
von priv., WE-Fahrer geeignet
DHH 120/1200 qm Hamburg-Curs✆ 04104/4373 mit AB
Student (NR) sucht Zimmer in WG
lack, Curslacker Heerweg 74 , Lagerräume in Bergedorf, 8 bis
oder 1-Zi.-Whg in Bergedorf und
hochwertige Ausstattung mit Holz20 m², zu vermieten -- sofort frei -Umgebung.
stielelementen,
EBK
,
3
Bäder,
Escheburg: 2-Zi.-Whg., II. OG, ca.
G.A. Cellarius ✆ 040/64 66 00 00
✆ 0151/40182892
1350,€
incl.
NK
zuzügl.
Heizung
70m², Balkon, EBK, V-Bad, Keller,
von privat. ✆ 017624319124
Stellplatz. Frei ab 1.4.2016 oder
früher. Miete € 580,- zzgl. NBK/
Abkürzungen der Pflichtangaben nach §16a
Hzg. + Kaution, von privat
Energieeinsparverordnung
(EnEV 2014)
0172/9364412
✆
LEBENS(T)RAUM.
Duwockskamp,
2,5-Zi.-DG-Whg.,
47 m², EBK, D-Bad, 2 Balkone,
kompl. saniert, Bj. 1927, zum 1.6.,
Kaltmiete 480,- €.
✆ 040/7213399
Immobilienanzeigen in unseren Titeln.
Gewusst wo.
Bergedorf Villengebiet,
Altbau,
5,5 Zi, 135 m², Küche, Bad, Hzg.,
gr. Blk., ruh., zentr. Lage, ab 9/16
frei, € 1.200,- zzgl. NK/BK
Chiffre 107381
Mittlerer Landweg,
3-Zi.-Whg.,
98 m², Blk., Laminat, EBK, Bad +
Gäste-WC, 850,- € netto kalt + NK
250,- €/Kt.
✆ 0179/3226373
Einzelzimmer
Einzelzimmer ab EUR 600,--/Monat,
KAT, frisch renoviert, Duschbad,
Pantry, sauber, nahe S-Bahn
✆ 0157/75832574
Lohbrügge, schöne 2,5 Zi.-Altbauwhg., EG, Garten, renov., V-Bad,
Geesthacht, zentr. Lg., 3 Zi.- EGEBK, Garage, 52 m², 539,- € +
Whg., 70,78 qm Wfl., EBK, V-Bad
NK/Kt.
mit Du./Wanne, G-WC, Terr., S-WKröszus Immobilien, 040/457570
Lg., Keller, Kfz-St´pl., 600,- €
+NK+1200,- € Kt., EnEV 98 kWh/
qma, ab 1.5. frei, Besichtigung Trift Winsen/Luhe 3-Zi.-Whg., ab ca.
18, So., 28.02.16 v. 13-14 Uhr od.
71 m², Balkon, mtl. ab 343,- + NK,
n. Vereinbg.unter
V: 103,2 kWh, E, Bj. 1974, v. privat.
Gratisprospekt: ✆ 05862-97 55 0
✆ 0171 / 760 36 76
1. Die Art des Energieausweises
(§ 16a Abs. 1 Nr. 1 EnEV)
– Verbrauchsausweis: V
– Bedarfsausweis: B
– Fernwärme aus
Heizwerk oder KWK: FW
– Brennholz, Holzpellets,
Holzhackschnitzel: Hz
– Elektrische Energie
(auch Wärmepumpe), Strommix: E
2. Der Energiebedarfs- oder Energieverbrauchswert aus der Skala des
Energieausweises in kWh/(m² a)
(§ 16a Abs. 1 Nr. 2 EnEV),
zum Beispiel 257,65 kWh
4. Baujahr des Wohngebäudes
(§ 16a Abs. 1 Nr. 4 EnEV)
Bj, zum Beispiel Bj 1997
3. Der wesentliche Energieträger
(§ 16a Abs. 1 Nr. 3 EnEV)
– Koks, Braunkohle, Steinkohle.: Ko
– Heizöl: Öl
– Erdgas, Flüssiggas: Gas
5. Energieeffizienzklasse des
Wohngebäudes bei ab 1. Mai 2014
erstellten Energieausweisen
(§ 16a Abs. 1 Nr. 5 EnEV)
A+ bis H, zum Beispiel B
EXKLUSIV-KONZERTE
AUF DER MEIN SCHIFF 1
Bilder: NENA
(Foto:Esther Haase)
und Suzi Quatro
NENA,
SUZI QUATRO & BAND,
SPIDER MURPHY GANG
und noch viel mehr Unterhaltung
8. BIS 11. SEPTEMBER 2016
KIEL · KOPENHAGEN · SEETAG · HAMBURG
Pro Person
Innenkabine € 949,- Außenkabine € 999,- Balkonkabine € 1.099,Die ausführliche Reisebeschreibung erhalten Sie in unseren Büros:
REISEBÜRO
RAUTHER GMBH
21029 Hamburg-Bergedorf · Sachsentor 3 · Tel.: 040/72 41 61-46
21502 Geesthacht · Bergedorfer Straße 47 · Tel.: 04152/84 53-10
SPIELZEUGE UND
GEBRAUCHSGEGENSTÄNDE.
Anzeigen in unseren Titeln.
Gewusst wo.
BAUEN UND WOHNEN
Aktion: Herbstpreise
Malereibetrieb
Farben Woller GmbH
Sämtliche Maler- und Tapezierarbeiten
Weißen von Großräumen im Spritzverfahren
Fassadenbeschichtung · Fassadendämmung · PVC · Teppichböden
Billwerder Billdeich 24 · 22113 HH · Tel. (0 40) 7 31 32 37
Sonnenschutz • Raumgestaltung
Billstedter Hauptstr. 97 • 22117 Hamburg
040-638 57 810
Top
Arbeit
ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.
schnell
&
sauber
Abdichtungstechnik Lüth GmbH & Co. KG
Zur Freiweide 2, 23898 Kühsen
t 04543
04104 - 891213
692150 oder 04104
004543 -- 692150
891213 oder
Horster Weg 5 · 21039 Börnsen
Tel. 040-73 93 72 70 oder 0163-30 60 123
Fax: 040-72 54 53 01
www.isotec-hl.de
www.christian-richter-malereibetrieb.de
FRED KLENOW Malereibetrieb GmbH
seit 40 Jahren
• Fassaden- und Dachbeschichtungen
• Tapezier- und Lackierarbeiten
• Alte Handwerkstechniken Spe
Supe zielle F
• Wärmedämmung
in assa
1. Nobesr-cW
güvn.sbihsi3chteturpnrgeisdeentigen1. Mä zumab
die TOP-Adresse
Angerz 201
bot! 6
Klaus-Schaumann-Str.
39
·
21035
Hamburg
Klaus-Schaumann-Str. 39 · 21035 Hamburg
Tel.32
735
32 32
735
67 82 · www.klenow.de
· [email protected]
Tel. 735 32
· Fax
735· Fax
67 82
· www.klenow.de
Thomas Gramlich GmbH
Innungsbetrieb
Am Langberg 58 d · 21033 HH-Boberg
Tel. 040 / 41 62 67 41 · mobil 01 73 / 446 65 34
• Ausführung sämtlicher Malerarbeiten
• Fassadenbeschichtungen
• PVC Teppichböden
• Tapezier- und Lackierarbeiten • alte Handwerkstechniken
Kostenlose Beratung vor Ort
Lutz
Der Dachdecker
Tel. 040 - 33 47 49 70
Neueindeckung
Reparatur
Dachbeschichtung
Schieferarbeiten
Sanierung
Fuchsienweg 6 ∙ 22523 HH
Mobil 01522 - 23 66 31
Professioneller Handwerker,
30 Jahre Berufserfahrung
in vielen Gewerken. Info:
www.fhb-creutz.de
Tel. 0163 8917499
Gartengestaltung
rund ums Haus
einschließlich Erdarbeiten.
Firma M. Düsel
Garten- und Landschaftsbau
Altengamme
Telefon (0 40) 7 38 62 43
Maler kommt sofort. Rentner und Malerarb. günstig. 0151-14426002.
leere Wohungen zu Sonderpreisen.
✆ 040/81980231
Ihr Fensterputzer. ✆ 040/735 81 30
Treppen
Gartenarbeiten,
Bäume
fällen,
Hecken-u.Obstbaumschnitt, Zäune,
unverb. Beratung, Fa. ✆ 7240970
Innenausbau
Malermeister Pfeiffer, klein aber
fein, www.diemalerei-hamburg.de,
✆ 040/65066787
Treppenrenovierung
Nasse Wände?
Feuchterr Keller?
exklusive Malerarbeiten
seit Generationen
Markisen
Rolll den
Plissee
Jalousetten
Gardinen
WBV
NG
Malermeister malt/tap./verl. u. rei- Malermeister kommt sofort Leernigt Tepp.böd., helfe beim Möbelwhg. Sonderpreis, Zimmer tapez.
rücken, Angeb. kostenl., 6062944
ab 150,- €. ✆ 668 14 14 FA
ingoberndt-malermeister.de
Maler- und Laminatarbeiten
zu
fairen Preisen. ✆ 0176-701 840 56
Alle Arbeiten 1A - TOP Handwerker,
15,- €/Std. ✆ 0151-21 24 44 64
Malermeister kommt sof.! LeerWhg. z. Sonderpr.! Angeb. kostenl.
Schleifen + Versiegeln v. Holzfußmaler-rugullis.de ✆ 72 37 49 84
böden, schnell + günstig, ab 11,€/m², AUCH TREPPEN.
Gartenberatung: Ich entwerfe für
Telefon 0177/ 305 86 20
Sie Gartengrundrisse für Neuanlage
oder Umgestaltung.
Dachschaden?
✆ 72 54 10 50, Mo.-Sa. 14-20 Uhr
www.sandfrauchen.de
Tropfende Dachrinne? Dachdecker:
Termine frei. 040/6003852810
Maur., Putz, Fl., Rep. 0175/7930859
Dach/Flachdacharbeiten,
Fassadenarbeiten etc., kostenl. Kontrolle, Tischler neu u. Reparat. 5405923
Fa. Friedrich ✆ 0174/1 72 64 61
Maler - Festpreise 6729988
Dach, Wand, Boden
Dämmung und Dachfenster
Treppen-Studio Handorf
Tel. 04133/60 45 • Fax 68 45
www.treppe-handorf.de
Achtung Hausbesitzer!
Neue Dacheindeckung
mit Marken-Tonpfanne
Frühjahrsangebot:
30% Rabatt !
Baulitt GmbH, Dach- u. Fassadenbau, Tel. 040-33 31 38 43
Baulitt GmbH
Malereibetrieb
✆ 040/2196060
Tapezier-, Streich- u. Lackierarb. zu
guten Konditionen
Malerbetrieb:
040-23492192,
04194/987607, helfe b. Möbelrücken, firma-thomas-borgward.de
Dachdecker - Klempner, preiswert
und gut. ✆ 040/79 303 619
Dachrinnenreinigung schnell und
preisw. Fa. Jarad ✆ 57 24 78 89
Maurer, Reperatur- u. Fliesenarb. FA.
✆ 040/ 7132800 o. 0178/8667874
Malermeisterbetrieb
Ausführung sämtl. Malerarbeiten,
beste Qualität, Festpreise, 6952788
Malen + Tapezieren mit Bio-Farben in
Komplettbad, alles aus einer Hand,
Top-Qualität. T. 480 10 31
kleine und große Reparaturen, Kundendienst. ✆ 040/6 31 88 65 greFliesenarbeiten - auch Reparatur
benstein-sanitärtechnik.de
vom Fachmann ✆ 040 601 37 92
Badewannenreparatur mit Gar. Malerarbeiten, super preiswert, sauber + gut. ✆ 651 74 06
www.badtechnik-hh.de 607 20 89
Kl. Baugeschäft seit
Malerarbeiten, super preiswert, sauber + gut, ✆ 651 74 06
1978, Baubetreuung & Service mit
allen Gewerken, Um- und Anbau- Fliesenarbeiten - auch Reparatur
vom Fachmann ✆ 040 601 37 92
ten,Balkon-,Altbau-,Bad- und Fassadensanierung, Reparatur, Durchbrüche, Kellerabdichtung, auch Poln.-Team Renovierungen aller Art,
Fensterverkauf. 0157/77 70 12 87
Kleinstaufträge. ✆ 647 44 76 oder
789 35 13. Juergen-Berger-Bau.de
Feuchtigkeit? Schimmelpilz?
Keine faulen Kompromisse! Wir
greifen schnell und gründlich ein Anbau/Umbauten Maurer-/Zimmebevor der Schimmel und Feuchtigrer-/Dachdeckerarb.,
Bauantrag,
keit Ihre Gesundheit angreift. 040/
Statik, Fenster/Türen. www.schult73082440; www.getifix.de/raasch
bau.de 5332800
TIM IST
NICHT
MEHR
ALLEIN
IM
KINDERZIMMER!
Immobilienanzeigen
in unseren Titeln.
Gewusst wo.
Wochenblatt
24. Februar 2016
Seite
23
STELLENANGEBOTE
Platzwart
Malereibetrieb aus Bergedorf
sucht per sofort in Teilzeit
Allroundkraft
für´s Büro, mit Office-Kenntnissen.
Kenntnisse im
Handicraft-Bearbeitungsprogramm
von Vorteil.
Bewerbung gerne auch
per email:
[email protected]
Tel. 040-72 37 55 99
Wir suchen Dich!
Zur Verstärkung unseres Teams
suchen wir einen ausgelernten
Schlosser/Bauschlosser
(m/w). Zu Deinen Aufgaben gehört
die Herstellung und Montage von
Geländern und Bauteilen aus Stahl
und Edelstahl.
Wenn Du mind. 5 Jahre Erfahrung
in dem Beruf mitbringst,
eigenständig arbeitest, sicher
schweißt (Verfahren 141 WIG und
135 MAG) sowie einen
Führerschein besitzt, dann warte
nicht und bewirb Dich bei uns:
Timmann
Metallbau & Schlosserei
Kirchenheerweg 136
21037 Hamburg
Tel. 040/72697710 oder:
[email protected]
intelligente Personaldienstleistungen
Für unsere Kunden dringend gesucht:
- Kfz-Mechaniker m/w
- Reifenwäscher m/w
- Reifenwechsler m/w
- Kommissionierer m/w
Wir bieten Ihnen eine Entlohnung
nach IGZ-Tarif, ein attraktives
Bonusprogramm, befristete und
unbefristete Arbeitsverträge.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung
oder Ihren Anruf unter:
iperdi AHR GmbH
Niederlassung Geesthacht
Mühlenstraße 71 • 21502 Geesthacht
Tel. 04152/88649-0 • Fax: 04152/88649-10
E-Mail: [email protected]
Wir suchen
für Schwarzenbek
• Handelsfachpacker/
Fachlageristen (m/w)
• Tischler (m/w)
für die Fertigung von Exportkisten
TDL GmbH & Co. KG
Chrysanderstraße 2b
21029 Hamburg
[email protected]
Telefon: 040 60859033
Für unseren ambulanten Pflegedienst selbstverständlich: unbefristete Verträge, begleitete Einarbeitung, Fortbildungen, keine
geteilten Dienste, Dienstwagen, betriebliche Altersvorsorge und
ein nettes Betriebsklima! Wir suchen zu sofort oder später:
– Pflegefachkräfte in Teilzeit oder auf Mini-Job-Basis.
Ein FS Klasse B oder vergleichbar ist erforderlich.
für Aufräum- und Pflegearbeiten auf dem Zimmerplatz auf 450,00 €-Basis gesucht.
Die Thomas Kurze GmbH ist seit 1977
als mittelständischer Exporteur
für KFZ Ersatzteile und technischen
Industriebedarf weltweit tätig.
ZIMMEREI GmbH
Telefon 040 / 723 52 54
Nettes eingespieltes Team in moderner Praxis in Schwarzenbek sucht zur
Entlastung u. Erweiterung eine/n motivierte/n, teamfähige/n,
Zahnmedizinische Fachangestellte/n
ab sofort in Teil- sowie in Vollzeit. Und zum 01.08.16
eine motivierte Auszubildende/n.
Bewerbungen bitte unter: [email protected]
Tel. 04151/3463 od. 0162/7625715
Schmiedestr. 9, 21493 Schwarzenbek - www.zahnarzt-davatgar-schwarzenbek.de
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir
in Vollzeit per sofort oder später eine/n
Versicherungskauffrau/
Versicherungskaufmann
für Sachbearbeitung.
Bewerbung per E-Mail an:
[email protected]
Vorabinfo Tel. 040 / 72 00 73 40
M + P Vorsorge- u. Vermögensmanagement GmbH & Co. KG
Harders Kamp 2, 21031 Hamburg
Servicemitarbeiter/in!
Wir suchen Sie (m/w) in
Bergedorf ab sofort!
Wir suchen zum Einsatz im
Bethesda Krankenhaus Bergedorf
zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf
Geringfügig-Beschäftigten-Basis (GfB)
Servicekräfte (m/w) für den
Stationsküchendienst.
Berufserfahrungen in diesem Bereich sind
erwünscht. Ihre schriftliche Bewerbung
senden Sie bitte an:
Bethesda Service Bergedorf GmbH
Frau Ristau
Glindersweg 80, 21029 Hamburg
Tel. 040/72 55 4 -20 31
Zum 1. August 2016 suchen wir eine(n) Auszubildende(n) als
Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel
Schwerpunkt Außenhandel
• Sie interessieren sich für den Handel mit dem In- und
Ausland?
• Sie fühlen sich bereit für den internationalen Umgang mit
Kunden und Lieferanten?
• Sie interessieren sich für den Kraftfahrzeug- und
technischen Industriebereich?
• Sie können sich vorstellen, in einem kleinen Team zu
arbeiten?
Dann bieten wir Ihnen eine fundierte Ausbildung in einem
soliden Unternehmen, mit der Aussicht auf Übernahme nach
erfolgreichem Abschluss.
Ihre Bewerbung senden Sie per Post oder per E-Mail an:
Thomas Kurze GmbH
André Päper · Beim Zeugamt 3 · 21509 Glinde
[email protected] · www.thomas-kurze.de
Für unser Team in Hamburg – Billbrook suchen wir ab sofort
Praxisgemeinschaft
Orthopädische
Praxis sucht zum 1.8.2016 eine/n
Dres. Soyka, Lipke, Meiners, Schweder
Auszubildende/n zur/zum
(m/w)
WirMedizinischen
suchen weitere Verstärkung
für unser Team
Fachangestellte/n
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung
Pflegeteam Körner & Puttfarcken
Schillerstraße 21 · 21502 Geesthacht
Tel. 04152 / 83 99 99
E-Mail: PKP.Pfl[email protected]
• SieMFA
mögenoder
den Umgang
mit Menschen.
Arzthelfer/in
• Sie sind fleißig und nicht auf den Kopf gefallen.
mit Freude an selbstständiger und abwechslungsreicher Tätigkeit
Dann sind Sie bei uns richtig. Bewerben Sie sich jetzt!
Orthopädie und Unfallchirurgie – Physikalische Therapie –
Wir bieten:
Sportmedizin – Schmerztherapie, Röntgen und Operationen
Beste Ausbildung, tolles Team, viel Wissen, gute Bezahlung.
Bitte schicken
Sie Ihre senden
komplette
Ihre Bewerbung
SieBewerbung
bitte an: an:
auf 450-Euro-Basis
Voraussetzungen: Gute Deutschkenntnisse & körperliche Belastbarkeit
Arbeitstage nach Vereinbarung, Arbeitszeiten jeweils
7:45 – 16:00 Uhr, 16:30 – 23:00 Uhr
Telefonische Auskunft:
Mo - Fr:
09:00 – 16:00 Uhr
AKTIVION Praxisgemeinschaft
AKTIVION Praxisgemeinschaft
Dr. Soyka und Partner
z. Hd. Frau Selke
Tel. 040 - 822 459 794
Herr Schachtschneider
[email protected]
packservice.com
z. Hd. Frau
Selke
· Alte Holstenstraße
· 21031 Hamburg
Alte
Holstenstraße
2 · 21031 2Hamburg
Telefon 040
/
66
999
150
oder
per
Mail
an:
[email protected]
Telefon 040 / 66 999 150 · [email protected]
Neuengammer Hausdeich 257
H a i r S t u d i o 72 34 00 30
Das ST. ADOLF-STIFT ist ein freigemeinnütziges AkutKrankenhaus der Regelversorgung mit expandierender
Entwicklung und überregionaler Bedeutung, gelegen am
Sachsenwald an der östlichen Stadtgrenze von Hamburg,
in dem jährlich über 17.000 Patienten behandelt werden.
Für unsere Geburtshilfliche Abteilung, in der jedes Jahr über
800 Kinder das Licht der Welt erblicken, suchen wir eine/n
Hebamme / Geburtshelfer in Voll- und / oder Teilzeit
Kinderkrankenschwester /-pfleger in Teilzeit (50%)
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:
KRANKENHAUS REINBEK ST. ADOLF-STIFT
Pflegedirektor Martin Klein
Hamburger Straße 41, 21465 Reinbek
oder per E-Mail an: [email protected]
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage:
www.krankenhaus-reinbek.de
→ Karriere
Wir sind ein junges, schnell wachsendes Unternehmen im Bereich industrieller Wasseraufbereitung, gegründet als Produktions- und Kompetenzzentrum für regional operierende
Wasseraufbereitungsunternehmen.
Als
kaufmännische Allroundkraft (w/m)
in Teilzeit
können Sie sich, Ihre Fähigkeiten und Ihre Ideen täglich bei uns einbringen. Sie dürfen
ab sofort anfangen.
Ihr Aufgabengebiet:
• Unterstützung im Tagesgeschäft
• Allgemeine Büroorganisation, Auftragsannahme und Versandvorbereitung, Bearbeitung
der Eingangs- und Ausgangspost
• Leiten des Empfangs und der Telefonzentrale
• Begrüßung und Betreuung unserer Geschäftspartner und Gäste
• Allgemeine Sekretariatsaufgaben
Ihr Profil:
• Sie sind gut organisiert und behalten jederzeit die Übersicht
• Eigenverantwortliche Arbeitsweise
• Sicherere MS Office Kenntnisse
• Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeiten
Wir bieten:
• Ein anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
• Einen sicheren Arbeitsplatz in Festanstellung
• Ein angenehmes Betriebsklima in einem motivierten Team
Suchen Sie eine langfristige Perspektive in einem gesunden kleinen, wachstumsorientierten Unternehmen? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung, bitte ausschließlich
per E-Mail, mit Angabe Ihrer Einkommensvorstellung und Ihres möglichen Eintrittstermins an [email protected]
Für Fragen steht Ihnen Frau Beck unter der Tel.-Nr.: 040 739266 50 zur Verfügung.
Wir suchen per sofort
•
•
•
•
Möbelpacker / Träger m/w
Umzugshelfer m/w
Klavierträger m/w
Fahrer m/w mind. Kl. C1(Alt: 3)
zur Festanstellung in Vollzeit
Robert Evers Spezialtransporte GmbH
Tel. 040 / 250 33 58
Freundliches Team
sucht Verstärkung
Friseur/in
2 – 3 Tageskraft
Haarmonie
Friseur im CCB
Telefon 040/721 39 41
Frau Keimling
Friseur/in Voll-/ Teilzeit
ab sofort oder später zur Festeinstellung gesucht.
Wir bieten übertarifliche Bezahlung, super Arbeitszeiten,
tolles, kreatives Team und liebe, nette Kunden.
Werde ein Teil von uns!
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung – Tel. 0171 2 34 12 53
Öffnungszeiten: Di. Mi. + Fr. 9–18 Uhr, Do. 9–19 Uhr, Sa. 8–13 Uhr
Die LEUCHTTURM GRUPPE ist ein Industrie- und Handelsunternehmen
vor den Toren Hamburgs (35 Auto-Minuten HH-City). Wir sind ein international
ausgerichtetes innovatives und zugleich traditionsreiches Familienunternehmen, das sich kontinuierlich weiterentwickelt und dabei mit Markenartikeln in
unterschiedlichen Konsumgütermärkten stark wächst. In unserem Mutterhaus
und unseren 8 Tochtergesellschaften auf 4 Kontinenten beschäftigen wir ca.
500 Mitarbeiter.
Wir suchen zum nächstmöglichen Termin einen
Mitarbeiter (m/w)
für die Arbeitsvorbereitung/Disposition/Einkauf
in Vollzeit oder Teilzeit, gern auch Berufseinsteiger/in
Ihre Aufgaben:
• Materialbeschaffung incl. Angebotseinholung und -vergleich,
• Auftragserfassung und Überwachung von Lieferterminen,
• Prüfung von Verschiffungsdaten,
• Rechnungsprüfung,
• Kapazitätsplanung,
• allgemeine Backoffice-Aufgaben.
Ihr Profil:
• Abgeschlossene kaufm. Ausbildung oder mehrjährige vergleichbare Tätigkeit,
• technisches Verständnis,
• Englischkenntnisse,
• gute MS-Office-Kenntnisse,
• ausgeprägte Team- und Serviceorientierung,
• hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft.
Wir bieten:
Wir bieten Ihnen die Vorteile eines wachstumsstarken und doch traditionsreichen Unternehmens mit sehr guten Entwicklungsmöglichkeiten.
Bewerbung:
Wenn Sie sich für diese Position interessieren, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, schriftlich oder per Email, die einen Hinweis auf Ihren Gehaltswunsch
und Ihre Verfügbarkeit enthalten sollte. Gerne beantworten wir Ihnen auch
erste Fragen unter der angegebenen Telefonnummer.
Kontaktinformationen
LEUCHTTURM ALBENVERLAG GMBH & CO. KG
Am Spakenberg 45 · 21502 Geesthacht
Telefon: 04152-8010
Seite
24
Wochenblatt
24. Februar 2016
STELLENANGEBOTE
Pfleger (m/w) oder
exam. Krankenschwester zur Seniorenbetreueung Vollzeit in Festanstellung zur Unterstützung unseres
Teams und zur Versorgung unseres
Chefs per sofort gesucht. Kompetent mit guten Reverenzen und
Deutschkenntnissen. Eine Wohnung wird gestellt (keine Haustiere)
PKW
vorhanden.
✆ 04154999 28 28 / [email protected]
Bus-, Lkw-, PkwFahrer m/w wanted!
LKW-Fahrer/in, gerne Rentner- Produktions-/Lagerhelfer (m/w)
oder Frührentner/ in für 7,5 t auf
in Vollzeit ges. 040/3 57 04 54 20
geringfügiger Basis gesucht.
Akquisiteur/in
für Handwerksbe04104/96
28
001
od.
Mobil:
✆
trieb gesucht. ✆ 040-54 76 34 58.
0171/4272680
Wir suchen
Lagerhelfer m/w
Vollzeit
A 739 281 70
Bergedorf/Lohbrügge
www.taxischein.info, wir machen
Taxifahrer.
zuverlässige Zusteller ab 18 J. für 1-3
Std., Mo.-Sa., Zustellzeit bis 6.30 Uhr
OK-Taxi sucht Fahrer, zahlen Hansaschein 211 211. ✆ 040/40 170 160
Agentur TVB GmbH
Telefon 040/724188-0
Lagerhelfer m/w
Saison-Bürokraft m/w, (Mai-Oktober), im Golfclub, jung oder erfahren, kontaktfreudig, kein spezielles
Vorwissen erforderlich, flexible Zeiten, (12 Std./Wo.), oftmals stundenweise am W-Ende, 450,- € Basis.
Bewerbungen bitte mit Lichtbild,
gern per Mail an:
[email protected] oder 04072978068, Hr. A. Schlange
Reinigungskräfte
Weibl. Haushaltshilfe für gut situ- Gabelstaplerausb.
ierten 1-Fam.-Haushalt ges., für
ab 99 €. Jetzt in einem neuen Job
alleinst. Dame (87), körperlich u.
durchstarten! 040/23687168 oder
geistig fit, keine Pflegestufe, Mo.www.vbz-hamburg.de
Fr., täglich v. 9-13 Uhr, Reinbek
Mitte, Hauswirtschaftliche Kennt- Revierfahrer (m/w), mit § 34a
nisse, Führerschein und DeutschSchein, kurzfristig in Vollzeit
kenntnisse erwünscht
gesucht. Hamburger Wachdienst.
✆ 0170/56 56 967
✆ 040/450244-15
5 Kurier ExpressPostdienstleister/in
gesucht,
mit und ohne Führerschein! Ausbildung möglich! Finanzierung über
Jobcenter
möglich!
✆ 040/
23687168, www.VBZ-Hamburg.de
Zusteller gesucht!
Für die Zustellung des
Bille Wochenblattes am Mittwoch
und Samstag.
2x 4Std. wöchentlich
ab 18 J., €7,23 Std Lohn
Agentur TVB GmbH
Telefon 040/724188-0
6 Lkw Fahrer/in
gesucht!
mit und ohne Führerschein! Ausbildung möglich! Finanzierung über
Jobcenter möglich! 040-23687168
www.VBZ-Hamburg.de
6 Bus-Fahrer/in
gesucht
A 739 281 70
Lagerhelfer m/w. ✆ 40 00 91
Handwerkshelfer m/w. ✆ 40 00 91
Küchenhilfen m/w. ✆ 40 00 32.
Physiotherapeut/in in Vollzeit mit
MLD zum 01.03. in Bergedorf
gesucht. Bewerbungen bitte unter
[email protected]
gesucht auf 450,- €-Basis, im
Bereich
Börnsen.
✆ 0171- Med. FA (w/m)/Sekretärin für kin512 61 93
derpsychiatr. Praxis in HH (City)
von nettem Team ges. Bew. an
www.praxis-drbachmann.de
Freundliche MFA
für freundliche Augenarztpraxis
gesucht. TZ oder auf 450 €-Basis.
Dr. Ullrich. ✆ 040-450 04 72.
Zusteller/ in gesucht!
Für die Zustellung des Bille
Wochenblattes am Mittwoch in
Glinde
zuverlässige Zusteller ab 13 J.!!
Agentur Lüdecke
Telefon 040/7119908
Fliesenleger/Maurer als Helfer zur
Festeinstellung! Führerschein erforderlich. Fa. Werner Pegel, ✆ 040/ Wir suchen für
unsere Spiel690 14 40
hallen-Filialen Mitarbeiter/In in Vollzeit und/oGeld verdienen als Internet-Coach!
der auf 450 €-Basis. Vorkenntnisse
Krisensichere selbständige Tätigkeit.
nicht erforderlich. Mindestalter
Nebenberuflich
sofort
starten!
gerne ab 21 Jahre. ✆ tgl. ab 12.30
Mehr Infos: www.isc-concept.com
Uhr 040/55 44 91 53
Taxifahrer/in mit und ohne Funk in
allen HH-Stadtteilen gesucht. Neue Reinigungskraft
E-Klasse/Touran o. Passat. ✆ 040/
Hauswirtschafter (m/w) für großen
20001111 [email protected]
Villenhaushalt gesucht. TZ oder
Std.-weise, NR, FS und PKW erforMtl. € 50,- bis 590,- dazu verdienen!
derlich. Gute Deutschkenntnisse
Durch Werbung auf Ihrem Auto.
und
Referenzen
erwünscht.
Fa. Viertler 05874/98 64 28 14 oder
✆ 04154-999 28 28
0173-92 35 389
Servicekräfte (m/w) zur Unterstützung für unser Vulkan-Team in
Deutsch-sprachige Putzfrau, 1 bis
Hamburg und Geesthacht gesucht!
2 mal wöchentlich im Raum 21039
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung
gesucht!
unter: www.vulkan-casino.de (Fr.
✆ 0176/98274119
Bihorac 030 53000550-09)
Schubmaststaplerfahrer m/w mit
Berufserfahrung. Gi Group Deutsch- Wir suchen Badeaufsichten/Rettungsschwimmer (m/w) für die Saison
land GmbH, Frau Sandra Kempken
2016 in Hamburg! Bitte Bewerben
Tel. 040/18148820
Sie sich unter [email protected]
Frontstaplerfahrer m/w mit PKWkappaservices.de oder kontaktieren
Führerschein, für die AutomobilproSie uns unter 040-4018580-0.
duktion. GI Group Deutschland
GmbH, Tel. 040/18148820
Kommissionierer (m/w) für TextilMit und ohne Führerschein! Ausbilunternehmen in HH-Allermöhe. GI
dung möglich! Finanzierung über
Group Deutschland GmbH, Frau
Jobcenter möglich! 040/23687168
Sandra Kempken T. 040/18148820
www.VBZ-hamburg.de
Sicherheitsmitarbeiter/ innen ab
sofort ges., Unterr. nach §34a erf.,
Wir suchen Verstärkung für unser
WAKO Nord GmbH, Tel. 040/ 54 77
Team im Bereich Fahrzeugüber99-15, [email protected]
führung in Deutschland. Ab 30 J.,
mind. 10 J. FS, auf selbständiger
Basis. Nur schriftl. Bewerbung bitte www.telefonjob-mediaberatung.de
an: Fa. Feldis GmbH, Eiffestr. 464,
20537 Hamburg
we call-media service GmbH t 04152/15700
GPA/ exam. PFLEGEKRAFT für €450,- Fahrer/innen für unseren Limousioder 20 Std/Woche. Ambulante
nen-Service gesucht! MietwagenPflege seit 1990! D.Böttcher Pflegeschein erf.! ✆ 040 / 20 00 11 11
dienst sucht Verstärkung für Ihr
Team
bei
guter
Bezahlung! Ihr Friseur! Wir suchen ab sofort für
✆ 69 70 25 27
unser kleines Team eine Verstärwww.pflegedienstdb.de
kung in TZ. ✆ 040/67 9999 77
Zusteller/- in gesucht
Für die Zustellung der Tageszeitung
suchen wir in:
Vierlanden
Vierlanden
zuverlässige Zusteller ab 18 J. für 1-3
Std., Mo.-Sa., Zustellzeit bis 6.30 Uhr
Agentur TVB
Telefon 040/724188-0
Familie in Bergedorf (3 Personen,
Kind 4 Jahre) sucht freundliche
Haushaltshilfe auf Minijob-Basis
(mit Anmeldung),
✆ 040 51313195
Pflegedienstleitung
m/w
für
Selbstständigkeit von Pflegedienst
gesucht. 0171-6035840
Hauswirtschaftskräfte (m/w)
in Vollzeit oder Teilzeit,
FS Kl. B ist Voraussetzung.
Mobiles Pflegeteam
Rademakers
Tel.: 040 722 1143
Junges dynamisches Team sucht Reinigungspersonal für Schlüsselrejunge
dynamische
Mitarbeiter
viere gesucht. HDG 040/8197420
(m/w). ✆ 040/211472
Sicherheitsmitarbeiter/ innen für
Revier- & Interventionsdienste ab so- Reinigungskraft für Aussenanlagen
fort ges., Führerschein und Unterr.
in
Bergedorf
gesucht.
040/
nach § 34a erf., WAKO Nord Ham59468978, 0176/10515743
burg GmbH, Tel. 040/ 54 77 99- 15
[email protected]
Reinigungskraft (m/w) in TZ/VZ
gesucht! ✆ 040-357 04 54 20.
Gebäudereiniger/in (auch ungelernt) mit Führerschein gesucht. Sicherheitskräfte (m/w), mit u.
ohne §34a-Schein. T. 3 57 04 54 20
✆ 040-54 76 34 58
von Reinigungsfirma für Akquise
gesucht. HDG 040-8197420
Callcenter-Agent
Wir suchen
Staplerfahrer m/w
Vollzeit/Schicht
Std.-Lohn: 8,80 €
A 739 281 70
Kundenbetreuer/-in gesucht! Kein
Call-Center. 40 Std./Wo., unbefristet. Gute Verdienstmöglichkeiten.
Quereinsteiger willkommen, da wir
intern ausbilden. Voraussetzung:
einwandfrei deutsch sprechen und
gerne am ✆ arbeiten. Laser Plus
GmbH, Fr. Klusmann 040-251010,
[email protected]; www.laserplus.de
Außendienstmitarbeiter
Zusteller/- in gesucht
Für die Zustellung des Bille
Wochenblattes am Mittwoch
suchen wir in
Curslack Neuengamme
zuverlässige Zusteller ab 13 J.
Agentur Colmsee
Telefon 040/7238590
Pflegehelfer/-in f. Station, TZ, mit
(m/w) mit Biss und Esprit (HV),
Erfahrung, gute Bezahlung, DienstRegion Hamburg, beim Marktfühplan n. Wunsch, avanti GmbH,
rer für Sponsoring bei sozialen Ein✆ 040 - 68 91 77 13
richtungen etc. Kontakt: Teamleiter
M.Meyer, ✆ 0171/999 16 86
Callcenter Agent (m/w), nach ca. 4
Mon. Übernahme möglich, A & H
Zeitarbeit
GmbH,
✆ 040 /
Suchen für Glinde deutschsprachige
789 98 88
Reinigungskraft
Wir suchen Sie als netten Kollegen
(m/w) zur Unterstützung für unser
Arbeitszeit: 6.00 – 8.30 Uhr
bestehendes, erfolgreiches Team im
Tel. 04152 / 83 62 21
In- und Qutbound. Ihre Vorraussetm/w
zungen: gutes Deutsch in Wort und Weihmann Gebäudemanagement
Schrift, angenehme Telefonstimme
Schwarze
GmbH
S
040-8000-4850
sowie den Willen zum Erfolg. Wir Schüler/Studenten in Teilzeit, tagebieten
Ihnen:
überdurchschn.
weise, in den Schul- und SemesterBezahlung (Fixum + Provision), Fesferien für leichte Aushilfstätigkeiten Gas-/Wasserinstallateure (m/w)
gesucht,
[email protected],
tanstellung bei flexiblen AZ in TZ
(m/w) gesucht. Phoenix Personalund VZ, intensive Schulung, bestes
✆ 68917729, avanti GmbH (AÜG)
management
Arbeitsklima. Bewerben Sie sich
040/72 00 47 40, (Mo. - Fr. 8 - 17
Maler/Lackierer (m/w), gesucht,
gerne unter: [email protected]
Uhr), [email protected]
[email protected],
oder unter ✆ 040/23 85 67 18
✆ 68917729,
avanti GmbH (AÜG)
Examinierte Pflegekräfte (m/w) für
stationäre Pflege gesucht! VZ, TZ /
Sie telefonieren gern? Haben freie Zeit?
450 * Basis! Infos: 040/526056066 Elektriker (m/w) gesucht, avanti
Wollen viel Geld verdienen? 2.500,00 €
GmbH (AÜG), [email protected],
✆ 68 91 77 29
Ab sofort gesucht!
Elektroinstallateure
TMV
hat in Hamburg Innenstadt noch
6 Positionen zu vergeben im Bereich
Telefonmarketing. Gern erfahrene
ältere Damen und Herren.
TOP-Betriebsklima,
toller Chef, flexible Arbeitszeiten.
Anfänger werden eingearbeitet.
Akzentfrei deutschsprachig.
Tel. 040/23 78 95 25
Ambulanter
Pflegedienst
sucht
exam./teilexam. Kraft
in Voll-/Teilzeit u. auf 450-€-Basis
Führerschein erforderlich.
S 713 49 41
Wir suchen per
sofort (m/w)
• Kommissionierer
• Staplerfahrer
• Hochregalstaplerfahrer
jeweils zur Festeinstellung in Vollzeit.
Landungsbrücken: 040/87 88 68 40
Landwehr: 040/25 49 60 30
Call Center Agents
(m/w) Wir suchen aktuell einwandfrei deutschsprachige Mitarbeiter
(m/w) für unser service- und kundenorientiertes Verkaufsteam im Inund Outbound. Wir bieten Ihnen:
Bezahlung über Tarif + Provisionen,
flexible AZ in TZ/VZ, ergo-moderne
Arbeitsplätze, qualifizierte Schulungen und ein starkes Team. Bewerben Sie sich gerne unter: [email protected]
winfone.de oder unter: 040/
338833-3300
Teamleitung Reinigung
(m/w)
und Reinigungskräfte (m/w) jeweils
für 15 Std. wöchentlich/Arbeitszeit
8.30 - 11.30 h/ und Reinigungskräfte (m/w) auf 450,- €-Basis für
von
der Röweland Verpflegungs
Reinigungskraft für GästezimGmbH
bewirtschaftete Senioreneinmer auf Minijob-Basis, freitags 9 richtungen
in
HH-Bergedorf
13 Uhr in Bergedorf gesucht.
gesucht. Interessiert? Wir freuen
✆ 0151-54650929
uns auf Ihre Kurzbewerbung!
Wir
suchen
Dich!
Friseur/in
Telefonisch 0160 / 96 47 73 68
www.openhair-hamburg.de
oder per E-Mail an [email protected]
✆ (040) 68 91 48 33
exam. Krankenpfleger
Für die Zustellung der Tageszeitung
suchen wir in:
Telefonist/in
zuverlässige Zusteller ab 18 J. für 1-3
Std., Mo.-Sa., Zustellzeit bis 6.30 Uhr
Agentur TVB
Telefon 040/724188-0
Malergeselle (m/w) mit BerufserfahSicherheitsmitarbeiter/ innen ab
rung in Teilzeit gesucht. ✆ 0176Haushaltshilfe
sofort ges., IHK-gepr. Schutz- u. Si23 72 54 67
Deutschsprachige, erfahrene Hauscherheitskraft erf., WAKO Nord
haltshilfe für 6-7 Stunden einmal
Hamburg GmbH, Tel. 040/ 54 77 99Wir suchen zu sofort
die Woche für Haushalt mit Hund
15, [email protected]
in HH-Harvestehude ab sofort
(m/w)
gesucht. ✆ 040-30104104
Sicherheitspersonal mit §34a in VZ
und TZ per sofort ges., Hamburger
und
Wachdienst. ✆ 040/450244-15
Zusteller/- in gesucht
Für die Zustellung der Tageszeitung
suchen wir in
Bezahltes Praktikum in Café/Suppenbar in HH-City. 0157/59519256
Taxifahrer/in, fest, Aushilfe, Anfänger gern. Intensivkurs ✆ 56 26 47
Elektriker/in gesucht. Bezahlung
über Tarif. Sonderzahlungen und Gabelstaplerfahrer gesucht, sowie
Fahrkostenzuschuss mögl. Labbow
Helfer m/w. % (0 40) 38 66 83 00
Wir suchen Sie mit & ohne FührerPersonalleasing, ✆ 040/54807812,
schein! Bildungsgutschein [email protected]
den? Wir freuen uns auf Sie: SVG,
Wir suchen
Bullerdeich 36, 20537 HH, 040/
25450164,
[email protected] Zimmermädchen, flexibel auf Minijob-Basis für Hotel im Schanzenvierhamburg.de
tel gesucht. ✆ 040/4395095
TZ 14:00 - 19:00
Umschulung zur/zum Rechtsan- Familienunternehmen bietet Jobwaltsfachangestellten.
Beginn:
chance - Neben- oder Hauptber. im
01.06.2016 Voraussetzung: guter
Bereich Fitness, Gesund. + Lifestile
Realschulabschluß und gute Recht✆ 040/71401300 oder
schreibung. Mindestalter 22 Jahre.
017621983103
Förderung über Bildungsgutschein
möglich. Info unter: 040-614 651
o. 0173-614 06 49 bzw. www.refa- Trainerin / Studiokraft (w) für Sportstudio in HH-Eppendorf gesucht.
us.de Bildungsträger G. Rußmeyer✆ 0173-7211705
Kruse
Zusteller/- in gesucht!
Zweiteinkommen für
Berufstätige
Zusteller/- in gesucht!
Für die Zustellung der Tageszeitung
suchen wir in:
Brunstorf/Dassendorf
zuverlässige Zusteller ab 18 J. für 1-3
Std., Mo.-Sa., Zustellzeit bis 6:30 Uhr
Agentur Konow
Tel.0152/02590500
Bestellannahme
Familienunternehmen Kundenservicecenter sucht für telefonische
Bestellannahme freundliche Mitarbeiter (m/w) Inbound mit PCKenntnissen. ✆ 040-219 81 321
Kassierer (m/w), auf 450,-€-Basis/
Teilzeit gesucht, [email protected],
✆ 68917729, avanti GmbH (AÜG)
Sozialpädagogische
Assistenten
(m/w) für spannende Einsätze in
Hamb. Kitas, Schulen u. Einrichtungen d. Behindertenhilfe in VZ / TZ o.
auf 450-*-Basis gesucht. Infos:
% (0 40) 5 26 05 60 66
Verpacker (m/w), unbefristeter Vertrag, A & H Zeitarbeit GmbH
✆ 040 / 789 98 88
TREND-Personalservice
040-519 00 69 79
Luftsicherheitsassistent (m/w) für
Passagierkontrolle am Hamburger
Flughafen unbefristete Festanstellung, übertarifliche Entlohnung und
betriebliche Altersversorgung. Gern
auch Quereinsteiger mit Weiterbildungsmöglichkeiten! Job-Spezialisten
[email protected]
✆ 040-23687070
Pflegedienst in Horn sucht Krankenschwester/Altenpfleger (m/w) in VZ
nach Vereinbarung. 040/88142087
Schüler/In für leichte Lagertätigkeit
in HH-Moorfleet gesucht. ✆ 040/
219 81 321
Zusteller/- in gesucht
Für die Zustellung der Tageszeitung
suchen wir in:
Vierlanden
zuverlässige Zusteller ab 18 J. für 1-3
Std., Mo.-Sa., Zustellzeit bis 6.30 Uhr
Agentur TVB
Telefon 040/724188-0
Auslieferungsfahrer
(m/w) per sofort gesucht. Unbefristet, FSK B, zum Ausliefern mit Kleintransporter, gute Deutschkenntnisse, körperlich belastbar: ✆ 040219 81 321
Staplerfahrer (m/w) für namhaften
Hersteller in VZ gesucht. ✆ 040/ Zimmermann/Tischler für die
Montage Trockenbau/Treppen/Car23 99 88 33
ports von alteingessenem Betrieb
gesucht. Gute Bezahlung.
Schüler/Studenten in Vollzeit für
✆ 04133/6045
die Schul- und Semensterferien für
leichte Aushilfstätigkeiten (m/w). Suche Rentner: gel. Maler/Tischler/
Phoenix Personalmanagement
Installateur/Gärtner für Arbeiten um
040/72 00 47 40, (Mo. - Fr. 8 - 17
ein EFH in Wentorf für Mi. + Sa. je 5
Uhr), [email protected]
Std., € 8,50
✆ ab 18 h 040/7227727
Reinigungskraft in Reinbek 6 x wö.
Mo. - Fr. 18:15 - 19:15, Sa. 13:30 - HLS-Installateur/in gesucht. Bezah14:30 Uhr (Mini Job) ges.
lung über Tarif. Sonderzahlungen
Firma Doos, ✆ 0151-28762563
und Fahrkostenzuschuss möglich.
Labbow Personalleasing, ✆ 040/
54807812, [email protected]
Ab sofort gesucht!
Handwerkshelfer m/w
Schwarze GmbH S 040-8000-4850
Zusteller/ in gesucht!
Für die Zustellung des Bille
Wochenblattes am Mi. und Sa.
suchen wir in
GVierlanden
zuverlässige Zusteller ab 13 J.
Agentur TVB
Telefon 040/724188-0
pNebenjobp
Abends für Berufstätige im
Immobilienbüro! 040/64 56 18 21
Zur Durchführung persönlicher
Interviews und Umfragen im Pflegehelfer/innen für stationäre
Pflege in VZ, TZ & 450-*-Basis geBereich
Verbraucherschutz/Versucht. Erfahrung dringend erforderbraucherinformationen suchen wir
lich! Sehr gute Konditionen. Infos:
Damen und Herren mit guten
% (0 40) 5 26 05 60 66
Deutschkenntnissen. Wir garantieren 400 € Fixum plus Bonus.
Brötchen suchen Chauffeur! Wir
DIWVA Institut ✆ 0800/6340771
suchen zuverlässige Frühaufsteher(m/w) mit PKW, täglich ab 4
Wir suchen zuverlässige (m/w)
Uhr, ca. 1,5-2 Std., 750-1.000
EUR/Monat. ✆ 040/688931080
Elektriker/Maler
Fassadenbauer
Lagermitarbeiter
Schlosser/Helfer
Mitarbeiter (m/w) zum Verpacken
von Modeschmuck in Vollzeit ab
sofort gesucht. ✆ 23 99 88 33
Staatlich anerkannte Erzieher (m/w)
in VZ / TZ o. a. 450-*-Basis für spannende Einsätze in Hamb. Kitas,
Schulen, u. Einrichtungen d. Behindertenhilfe gesucht. Infos: % (0 40)
5 26 05 60 66
Vielseitige MFA (m/w), TZ/VZ, f.
div. Klinik-Fachbereiche u. Praxen,
Dienst n. Wunsch, avanti GmbH,
Fr. Eggert, ✆ 040 - 68 91 77 13,
[email protected]
Lehrer/innen ab d. 1. Staatsexamen
inTeilzeit o. a. 450-*-Basis per sofort
gesucht.Wir freuen uns über Ihren
Anruf! T. 040-526056066
Zahntechniker /-in oder Goldschmied/-in für kieferorthopädische
Praxis gesucht. Bei Interesse senden
Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an [email protected]
25 Handwerkshelfer m/w
40 Produktionshelfer m/w
Arena GmbH 040 / 32 22 58
Flexible Mitarbeiter/in
für unsere Sportgastronomie/
Rezeption in Bergedorf-Curslack
auf 450,- € - Basis gesucht.
und eine
Reinigungskraft
für Fr., Sa. u. So. ca. 6 - 9 Uhr
gesucht.
City Sports Hamburg
Telefon 040/720 55 00
Frau Kawski, zu erreichen:
Mo. - Fr. 10 - 16 Uhr.
Wir suchen
einen Mitarbeiter m/w für
Lagerarbeiten in Teilzeit,
einen Mitarbeiter m/w für
Auslieferungstätigkeiten in Teilzeit
und
einen Mitarbeiter m/w für
Innendiensttätigkeiten in Vollzeit.
FS Kl. BE ist Voraussetzung,
ein Staplerschein von Vorteil,
aber keine Bedingung.
Kenntnisse im Bereich Betonbau sind
ebenfalls vorteilhaft, z.B. Zimmerer,
Betonbauer, Betonfacharbeiter.
Wir freuen uns auf Ihre schriftl. Kurzbewerbung.
Fa. W. Dabbert Handelsvertretung
Liebigstr. 54, 22110 Hamburg
Spezialartikel für den Stahlbetonbau
Wochenblatt
24. Februar 2016
Seite
STELLENANGEBOTE
UNTERRICHT UND FORTBILDUNG
Nachhilfe & Lerntherapie
Wir stellen ein:
Elektriker m/w
Zeitarbeit!?
Na und!!!
Beste Nachhilfeschule 2016
16
16*
Prämiensystem!
ProfiCard, kurze Fahrwege!
Übertarifliche Bezahlung!
Bergedorf, Sachsentor 34
Tel.: (040) 79 68 56 66 · www.lernwerk-ag.de
de
* Preisträger des VNN Awards 2016
# 040-739 28 170
STEIGEN SIE EIN!
Mitarbeiter
Wir sind ein expandierendes, modernes Speditionsunternehmen und suchen für unser kompetentes Beratungsteam
schnellstmöglich Verstärkung:
Umzugsberater (m/w)
AZ: Mo. bis Fr., 5.30 bis 7.30 Uhr,
Bruttostundenlohn € 9,80.
für Kd. und Vertrieb
gesucht.
Gerne auch Ungelernte.
Ansprechpartner: Herr Kley
Tel. 040 7250 26 06
Tel. 0162 - 442 47 14
Reinigungspersonal
täglich 9 bis 12 Uhr
Rose Zeitarbeit GmbH sucht ab
sofort bzw. nach Absprache
Sie kennen die Branche der Möbelspedition wie Ihre Westentasche, arbeiten eigenständig, sind teamfähig und lieben die
Abwechslung? Bei dem Begriff Movingstar denken Sie nicht an
Hollywood und bringen bereits routinierte Vorkenntnisse mit.
Volumen- und Zeitaufwände optimal zu kalkulieren sind für Sie
ein Leichtes.
Hochregalstaplerfahrer m/w
Dann bewerben Sie sich noch heute!
Helfer m/w für Lager, Logistik,
Produktion und Gastronomie
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie
bitte an Herrn Jan Bode ([email protected]).
Gitarre spielen macht Spaß! Unterricht v. privat, auch Anfänger.
Telefon 040/ 724 56 18
Angebot: 120 Min. / € 20,- Qualif. Mathe., Dt., Engl., 6,50 €/45 Min., v.
Stud., Kl. 4 - Abi.
Sprachunter. - Englisch, Franzö✆ 015792340400
sisch, Spanisch, Handelskorrespondenz - erteilt v. Pädagoge
✆ 040/76 97 08 54
Schwedisch € 10,-/Std. T. 6567657
English Dozent, 15€/h. 43 18 10 19
Deu, Ma, Eng ab 12 €. ✆ 69797919
Ma, Dt, Engl, Franz. 6,50 €/45 Min v.
Stud. Kl.4 - Abi. 0157/92340406
Intensive Nachhilfe für alle Schulstufen und -fächer erteilen erfahrene
Pädagogen. ✆ 31 99 31 24
Call Center Agents m/w
Elektroniker m/w
Industriemechaniker m/w
NICHTS VERPASSEN!
PETRA KUCHENBECKER
Nachrichten in Ihrer Tageszeitung.
Gewusst wo.
Friseur/in
als Teilzeitkraft per sofort gesucht.
Vertriebsprofis m/w im HR
WIR BEDIENEN SIE OHNE TERMIN:
DIENSTAG – FREITAG
8.00 – 18.00 UHR
SAMSTAG
7.00 – 12.00 UHR
Personaldisponenten m/w
Rose Zeitarbeit GmbH
Tel.: 0151 – 1083 3503
[email protected]
ÄRZTE/KLINIKEN
KIRCHWERDER LANDWEG 6
21037 HAMBURG
TELEFON 040 / 7 23 15 39
Handy Nr. 0173-2324415
ROSE-ZEITARBEIT.DE
ALLGEMEINMEDIZIN
Weidenbaumsweg 6 · Bergedorf
STELLENGESUCHE
www.bodespedition.de
Röntgenstr. 27-29 · 21465 Reinbek · Tel. +49 (0)40 797 50 500
Für die Zustellung der Tageszeitung
suchen wir in:
Curslack/Neuengamme
zuverlässige Zusteller ab 18 J. für 1-3
Std., Mo.-Sa., Zustellzeit bis 6:30 Uhr
Agentur Colmsee
Telefon 040/7238590
Nachhilfe, 11 €/ Schulstd., Hausbesuch, alle Fächer, keine Vertragsbindung ✆ 040/210 319 97
in Dauerstellung
Wir suchen per sofort zuverlässiges
für Bergedorf.
Zusteller/-in
25
Zusteller/ in gesucht!
Für die Zustellung des Bille
Wochenblattes am Mi. und Sa.
suchen wir in
GVierlanden
zuverlässige Zusteller ab 13 J.
Agentur TVB
Telefon 040/724188-0
ALI AL-MUSLIHI
Wir sind ein Hamburger Sicherheits- Nette Frau mit Erfahrung sucht Arbeit
als Haushaltshilfe im Raum Bergeunternehmen und suchen ab den
dorf/Umgebung
01.04.2016 Museumsaufsichten in
Teilzeit/Vollzeit und als Aushilfe.
✆ 040/52014200
Unterrichtungsverfahren nach §34a
der GeWO ist Voraussetzung. Ihre Zuverl. nette Frau su. f. 3 - 6 Std.
schriftliche Bewerbung senden Sie
/Wo. Stelle als Haushaltshilfe, gerne
an: HRC-Sicherheitsdienste GmbH,
f. Betreuung Senioren o. DemenzPapenstraße 27a, 22089 Hamburg
kranke, Raum Bergedorf/Lohbr.
oder per E-Mail an: [email protected]✆ 040/79011541
gruppe.de
Putzmann su. Arb. 0176 - 65276760
Mann su. Putzstelle 017672997913
Putzfrau su. Arbeit, 0176/37425386
Facharzt für Allgemeinmedizin
( 040 / 75 111 6262
Frau su. Arbeit in der flgd. Ber.
Haush.,Büro,etc.✆ 017684644616
Leistungen
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Hausärztliche Sprechstunde
Vorsorgeuntersuchungen
EKG
Labor
Atteste
Hautkrebsvorsorge
und weitere Leistungen
Mi 8-13 u. 14-18 Uhr
und nach Vereinbarung
MVZ für Augenheilkunde und Allgemeinmedizin Hamburg-Bergedorf
in überörtlicher Berufsausübungsgemeinschaf t mit Dr. M. Morszeck und K. Bourgund
Rechtsträger: MVZ für Augenheilkunde und Allgemeinmedizin Hamburg-Ost GmbH
BABYSEITE
DIE NEUGEBORENEN-SEITE IN IHRER ZEITUNG
HURRA –
WIR SIND DA
DIE GEBURT DES EIGENEN KINDES
Die Freude über die Geburt eines Kindes will man mit
vielen Menschen teilen – denn nicht nur die Großeltern
oder Onkel und Tanten möchten gern wissen, wie süß
der Nachwuchs aussieht, sondern auch Nachbarn,
Freunde und Bekannte. Deshalb machen wir Ihnen ein
besonderes Angebot.
Wir veröffentlichen – kostenlos – ein Foto Ihres Neugeborenen (bis 4 Monate) auf einer Sonderseite der Bergedorfer Zeitung/Lauenburgischen Landeszeitung
sowie auf unserer Internetseite.
Sie möchten Ihr Baby bei uns veröffentlichen?
Wie es funktioniert erfahren Sie auf
www.bergedorfer-zeitung.de/babyfoto
WIR WÜNSCHEN DEN FAMILIEN
ALLES GUTE!
Teilnehmende Krankenhäuser:
ALLE BABIES FINDEN SIE UNTER:
DIE NEUGEBORENEN-SEITE IN IHRER ZEITUNG
HURRA –
Jetzt auch im Internet:
www.bergedorfer-zeitung.de/babyfoto
WIR SIND DA
DIE GEBURT DES EIGENEN KINDES –
f ür die meisten Menschen einer der schönsten Augenblicke in ihrem Leben.
Wollen Sie auch Ihren neugeborenen Nachwuchs in unserer Zeitung vorstellen?
Entsprechende Unterlagen erhalten Sie auf den Säuglingsstationen der Kliniken
in Bergedorf, Geesthacht und Reinbek, in unserer Geschäftsstelle in Bergedorf,
sowie im Internet unter www.bergedorfer-zeitung.de/babyfoto
EMILY
BENNET
Alle Einsendungen werden kostenlos veröffentlicht – vorausgesetzt, die Kinder
wurden in den vergangenen vier Monaten im Erscheinungsgebiet der
BERGEDORFER ZEITUNG/LAUENBURGISCHEN LANDESZEITUNG geboren.
WIR WÜNSCHEN DEN FAMILIEN ALLES GUTE!
Teilnehmende Krankenhäuser:
ELIAS DOMINIK
GEBURTSTAG:
3.4.2011 / 4.16 Uhr
GEWICHT /GRÖSSE: 3.900 g / 56 cm
Präsentiert von:
HANNA
GEBURTSTAG:
12.4.2011 / 6.04 Uhr
GEWICHT /GRÖSSE: 3.060 g / 49 cm
GEBURTSTAG:
28.2.2011 / 9.22 Uhr
GEWICHT /GRÖSSE: 3.400 g / 53 cm
GEBURTSTAG:
1.7.2011 / 8.30 Uhr
GEWICHT /GRÖSSE: 3.860 g / 57 cm
Regina (10), Nicole (8), Isabel (2) sowie Olga
Hermann & Wladimir Rudak aus Geesthacht
freuen sich sehr über ihren niedlichen
Familienzuwachs mit Namen Emily.
Yannick (4½) und Domenick (2) sind ganz stolz
auf ihren kleinen Bruder namens Bennet!
Der süße Fratz wohnt mit seinen Brüdern und den
Eltern Nicole & Dieter Schween in Kirchwerder.
EMMA LUISE
JULIEN
GEBURTSTAG:
18.4.2011 / 5.45 Uhr
GEWICHT /GRÖSSE: 3.700 g / 51 cm
GEBURTSTAG:
1.4.2011 / 6.37 Uhr
GEWICHT /GRÖSSE: 3.140 g / 50 cm
1 + 1 = 3!
Doreen & Christopher Kock aus Schwarzenbek
freuen sich sehr über die Geburt ihres
Stammhalters Elias Dominik.
Joanna & Florian Koop aus Schwarzenbek sind
ganz aus dem Häuschen, denn ihr süßes Töchterchen namens Hanna ist da!
Dieser süße Goldschatz heißt Emma Luise
und ist das erste Kind von Lisa und Benjamin
Weihmann aus Geesthacht.
Die kleine Amelie (2) freut sich sehr über die
„Ankunft“ ihres schnuckeligen Bruders namens
Julien, die Eltern Carolin & Andreas Kreutzer aus
Geesthacht freuen sich natürlich auch.
FELIX
LIA-SOPHIE
TORBEN
MARILOU
GEBURTSTAG:
29.5.2011 / 18.46 Uhr
GEWICHT /GRÖSSE: 3.445 g / 53 cm
GEBURTSTAG:
28.5.2011 / 23.23 Uhr
GEWICHT /GRÖSSE: 3.860 g / 53 cm
GEBURTSTAG:
15.7.2011 / 14.53 Uhr
GEWICHT /GRÖSSE: 3.550 g / 53 cm
Dieser schnuffelige kleine Bub namens Felix
komplettiert das Quartett im Hause Bodora aus
Lohbrügge. Oliver (2) und die Eltern
Monika & Henning sind überglücklich.
Diese entzückende kleine Dame heißt
Lia-Sophie und macht Jana & Daniel Karger
erstmalig zu stolzen Eltern.
Familie Karger wohnt in Kirchwerder.
Geesthacht hat seit Kurzem einen neuen
Einwohner, den niedlichen kleinen Torben.
Der Lütte wohnt bei seinen Eltern
Sabrina & Sebastian Weidner.
LOTTA LINNEA
LEO
LUCY MAILIN
GEBURTSTAG:
5.5.2011 / 20.29 Uhr
GEWICHT /GRÖSSE: 3.060 g / 51 cm
Hallo, kleiner Sonnenschein!
Michaela & Arne Lorenz Bökeler aus
Oststeinbek sind ganz vernarrt in ihr süßes
Töchterchen namens Lotta Linnea.
GEBURTSTAG:
21.6.2011 / 21.55 Uhr
GEWICHT /GRÖSSE: 2.520 g / 47 cm
Julia & Sven Gille sind ganz aus dem Häuschen,
denn sie sind frisch gebackene Eltern
vom schnuckeligen kleinen Leo!
Familie Gille wohnt in Wentorf.
GEBURTSTAG:
18.7.2011 / 6.03 Uhr
GEWICHT /GRÖSSE: 4.330 g / 58 cm
Dieser süße Wonneproppen heißt Lucy Mailin.
Kerstin & Markus Paller sowie Alicia Jasmin (4)
aus Geesthacht sind hoch erfreut, dass ihr
Familienzuwachs endlich da ist!
Alle abgebildeten Babies erhalten von ANNIKA UND JAN einen Einkaufsgutschein über 10,- EUR
GEBURTSTAG:
10.7.2011 / 10.45 Uhr
GEWICHT /GRÖSSE: 3.920 g / 57 cm
Diese zuckersüße Schlafmütze heißt Marilou.
Die Lütte ist das erste Kind von
Verena & Dennis Grimm aus Geesthacht.
STUHLROHRSTR. 10 · 21029 HAMBURG
MO. – FR. 9.30 – 18.30, SA. 9.30 – 16.00
KOSTENLOSE PARKPLÄTZE
ALLES WAS DAS
BABY BRAUCHT
www.bergedorfer-zeitung.de/babyfoto
Seite
26
Wochenblatt
24. Februar 2016
TRAUERANZEIGEN
Ich wollt so gern noch bleiben, noch ein Stückchen mit euch geh’n,
so vieles noch mit eigenen Augen seh’n.
Doch glaubt nicht, wenn ich gestorben, dass wir uns ferne sind,
es grüßt euch meine Seele als Hauch im Sommerwind.
Und legt der Hauch des Tages am Abend sich zu Ruh’,
send ich als Stern vom Himmel euch meine Grüße zu.
FAMILIENANZEIGEN
IN DEN TITELN
UNSERER REGION.
Du hast viele Spuren der Liebe und Fürsorge
hinterlassen, und die Erinnerung an all das
Schöne mit dir wird stets in uns lebendig sein.
Gudrun Gisela Oppitz
Barbara Schütt
geb. Moeyersons
* 26. Februar 1947 † 14. Februar 2016
* 12. Juni 1940
ANZEIGENANNAHME :
Wir nehmen Abschied von meiner lieben Frau, unserer
Schwester, Tante und Freundin.
040 / 7 25 66-0
Im Namen der Familie
Rudolf Oppitz
Nach schwerer Krankheit müssen wir Abschied nehmen
von unserer lieben Mutter und herzensguten Oma.
Ventschau, im Februar 2016
In Liebe und Dankbarkeit
Alexandra Xenos, geb. Schütt
mit Nicolas und Lucas
Die Trauerfeier findet statt am Donnerstag, dem 3. März
2016 um 14.00 Uhr in der Curslacker Kirche.
Traueranschrift: Hower Hauptdeich 117, 21037 Hamburg
Sie ist nun frei
und unsere Tränen
wünschen ihr Glück
Trotz bis zur letzten Minute nicht aufgegebenem
Lebenswillen und sehr tapferem Kampf ist meine liebe
Mutter eingeschlafen.
Für alle, die sie lieb hatten
Larissa mit Familie
Die Trauerfeier findet statt am Donnerstag, dem
3. März 2016 um 14.00 Uhr in der St. Johannis Kirche
zu Curslack, anschließend Beisetzung im Familiengrab.
Ellen Christa Eiring
13. Februar 1930 bis 07. Februar 2016
Mit großer Liebe und Dankbarkeit gedenken wir unserer
Mutter, Oma und Schwiegermutter.
In stiller Trauer
Norbert mit Kym und Lars
Cunna und Michael
und alle Angehörigen
Ochsenwerder Elbdeich 4 b, 21037 Hamburg
Die Urnenbeisetzung findet am Freitag, den 04. März 2016 um
11.30 Uhr statt. Wir treffen uns um 11.20 Uhr an der Kapelle 2 des
Bergedorfer Friedhofes.
* 14. Oktober 1923
† 6. Februar 2016
Wir sind sehr traurig
ANZEIGENANNAHME
040 / 7 25 66-0
Die Beisetzung hat in aller Stille stattgefunden.
Unerwartet für uns alle verstarb meine liebe Mutter,
unsere Oma und Schwester
Walda Hampel
geb. Schiller
* 28. November 1925 † 11. Februar 2016
Im Namen der Familie
Jörg Hampel
Traueranschrift: Walda Hampel
c/o Ollrogge-Kleinert Bestattungen
Wentorfer Str. 2, 21029 Hamburg
ANZEIGENANNAHME
040 / 7 25 66-0
LESER IN
IHRER REGION
NEHMEN
ANTEIL.
Imgard Wilken
Brigitte Wilken
Britta und Robert Watt
mit Emily und Henry
Katja Wilken und Nils Scheller
mit Finn und Ole
FAMILIENANZEIGEN –
DAMIT ES ALLE ERFAHREN.
Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis auf dem
Friedhof in 21465 Wentorf statt.
Joh. Wolfgang v. Goethe
Barbara Schütt
geb. Moeyersons
* 26. Februar 1947 † 14. Februar 2016
geb. Ahrens
† 6. Februar 2016
Nach kurzer, schwerer Krankheit entschlief unser Vater,
Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager und Onkel
Ewald Kemsies
* 18. September 1930 † 14. Februar 2016
Ute und Kurt Petersen
mit Michelle und Niklas
Ralf und Hellen Kemsies
sowie alle Angehörigen
Die Trauerfeier findet am Freitag, dem 11. März 2016,
um 10.30 Uhr in der Kapelle 1 des Bergedorfer
Friedhofes, August-Bebel-Str. 200, 21029 Hamburg statt.
Anschließend erfolgt die Beisetzung der Urne.
Statt freundlich zugedachter Blumen bitten wir um eine
Spende für den Tierschutz Geesthacht und Umgebung e.V.,
IBAN: DE93 2305 2750 0003 0121 23, BIC:
NOLADE21RZB, Kennwort: "Ewald Kemsies".
Die Trauerfeier findet statt am Donnerstag, den 3. März 2016
um 14 Uhr in der Kirche zu Billwerder. Anschließend erfolgt
die Urnenbeisetzung.
Herzlichen Dank
Den Duft einer letzten Rose atme ich tief in mein Herz,
leg´ ihn als Flügel der Hoffnung auf meinen Abschiedsschmerz.
aus "Abschied vom Sommer" (Pauli)
Ingrid "Pauli" Stagneth
geb. Willuhn
* 19.06.1942
† 01.02.2016
In Liebe und Dankbarkeit und voller Erinnerungen an viele
schöne gemeinsame Jahre nehmen wir Abschied.
Regina Willuhn
Ulrich und Anja Willuhn
Renate Willuhn
Britta und Jörg
Nichten und Neffen
und alle Angehörigen
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet
am Dienstag, dem 01. März 2016 um 12.30 Uhr in der
Kapelle 12 auf dem Friedhof Ohlsdorf statt.
Der Tod ist nicht das Ende,
sondern die andere Seite unseres Lebens.
Ingrid Stagneth
19. Juni 1942 - 01. Februar 2016
Der gemeinsame Abschied findet am Dienstag,
dem 01. März 2016, um 12.30 Uhr statt.
Wir treffen uns an Kapelle 12 auf dem Friedhof Ohlsdorf,
Fuhlsbüttler Straße 756, 22337 Hamburg.
Kondolenzpost an c/o TrauerLichtung,
Bergedorfer Schloßstraße 12, 21029 Hamburg.
sagen wir allen, die von meinem lieben Mann,
unserem lieben Vater, Schwiegervater und Opa
Georg Tesch
† Januar 2016
auf so liebevolle Weise zum Abschied ihr Mitgefühl sowie
ihre Anteilnahme zum Ausdruck gebracht haben.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Erdlenbach für die
einfühlsamen Worte, Herrn Pien für den Gesang und
dem Bestattungsinstitut E. Leverenz für die würdevolle
Ausstattung der Trauerfeier.
Marga Tesch
und Familie
Wochenblatt
24. Februar 2016
TRAUERANZEIGEN
Seite
27
BEERDIGUNGSINSTITUTE
DANKE
Allen, die uns beim Abschied von meinem
lieben Mann, Vater und guten Sohn ihre
Anteilnahme durch die vielen Briefe, Blumen
und Kränze erwiesen haben, sagen wir auf
diesem Wege herzlichen Dank.
Wilfried
Kramp
Besonders danken wir Herrn Pastor MeyerTräger für seine tröstenden Worte und seine
Anteilnahme sowie dem Bestattungsunternehmen Elfriede Frey für die würdevolle
Gestaltung der Trauerfeier.
† 19. Januar 2016
Helga Kramp und Familie
Chrysanderstraße 15
21029 Hamburg-Bergedorf
Telefon 040 - 41 62 65 60
www.rosenkranz-bestattungen.de
EIN LETZTER
GRUSS.
ln –
ute alles rege
Am besten he en GBI
st
am be
7 21 39 70
Telefon 040 burg.de
am
-h
bi
.g
w
w
w
Ochsenwerder, im Februar 2016
Und immer sind da Spuren Deines Lebens,
Gedanken und Augenblicke,
die uns an Dich erinnern,
uns glücklich machen und Dich nie vergessen lassen.
Ich bin ein Vorsorger!
Ich geh’ gern auf Nummer sicher – auch bei meinem
Finale auf Erden. Komme, was wolle: Alles ist jetzt in
besten Händen.
Annemarie Annen
geb. Schmidt
* 25. September 1923
† 17. Februar 2016
In Liebe und Dankbarkeit
Ulla und Peter
Daniela, Thomas und Karoline
Alex und Jessi
sowie alle Angehörigen und Freunde
ANZEIGENANNAHME
040 / 7 25 66-0
ehemals Ochsenwerder
Traueranschrift: Ulla Fast, Deichvogt-Peters-Str. 8, 21037 Hamburg
Die Trauerfeier findet am Donnerstag, den 3. März 2016, um 13.00 Uhr in der
St. Pankratiuskirche zu Ochsenwerder statt mit anschließender Beisetzung.
Von Beileidsbekundungen am Grabe bitten wir abzusehen.
Anstelle von Blumen und Kränzen bitten wir um eine Spende für die Georg-Behrmann-Stiftung,
IBAN-Nr. : DE39 2005 0550 1034 2377 74, Kennwort: Annemarie Annen.
www.muenzel-bestattungen.de
BESTATTUNGEN
SEIT ÜBER
75 JAHREN
Ich möchte meine
ne Kinder
später nicht belasten.
Wir sind sehr traurig und nehmen Abschied von unserem lieben Pappa, Opa
und Uropa
Dipl.-Volksw.
Otto Hackmack
Senator a. D.
* 14. Februar 1922
† 19. Februar 2016
Wiebke und Michael
Lutz und Eike
sein ganzer Stolz Emma und Matti
BESTATTUNGSVORSORGE
Bitte fordern Sie unsere Infobroschüre an.
BESTATTUNGEN E.
Claudia Bartholdi
Bergedorfer Schloßstraße 12
2 1 0 2 9 Ham b u r g
040 - 724 724 9
0 1 7 0 - 2 8 34 0 3 5
T ag u n d N ac h t
Lohbrügger Landstr. 145a · 21031 Hamburg
Wir sind immer für Sie da!
www.leverenz-bestattungen.de
730 28 00
DER UNTERSCHIED…
… wir machen individuelle Abschiede möglich.
Traueranschrift: Wiebke Willmann, c/o Bestattungen E. Leverenz GmbH,
Lohbrügger Landstraße 145 A, 21031 Hamburg
Die Trauerfeier findet am Dienstag, dem 1. März 2016 um 10.30 Uhr in der
Kapelle 1 des Friedhofes Bergedorf, August-Bebel-Straße 200, statt.
Die Urnenbeisetzung erfolgt später im Familienkreis.
Bitte unterstützen Sie wunschgemäß mit einer Spende den Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V., IBAN DE07 2512 0510 0007 4600 00
anstelle von zugedachten Blumen und Kränzen. Stichwort: Otto Hackmack.
RT.
E
I
M
INFOR HIER
WAS IERT.
PASS
LEVERENZ GMBH
Bestattungen in Frauenhänden
Es gibt viele Arten, Abschied zu nehmen: neben einer klassischen Bestattung geben wir Ihnen die Möglichkeit,
den Sarg oder die Urne in unserer
TauerOase zu bemalen. Auch individuelle Wünsche, wie das Aufsteigenlassen von Luftballons vor der Kapelle
oder am Grab, setzen wir gern für Sie
um – sprechen Sie uns an.
A u r e l i u s A u g u s t i n us
Tag und Nacht für Sie da:
(040) 721 30 12
Bergedorf, Wentorfer Straße 2-4
Wentorf, Sollredder 7
Reinbek, Bahnhofstraße1
www.ollrogge.de
MODERN. ÜBERSICHTLICH. REGIONAL.
BERGEDORFER ZEITUNG/LAUENBURGISCHE LANDESZEITUNG
Auferstehung
ist unser Glaube,
Wiedersehen
unsere Hoffnung,
Gedenken
unsere Liebe.
040 / 7 25 66 - 0
[email protected]
ANZEIGENANNAHME
040 / 7 25 66-0
Seite
28
Wochenblatt
24. Februar 2016
GESCHÄFTL. EMPFEHLUNGEN
BEILAGEN-HINWEIS
Heute für Sie in Ihrem Wochenblatt:
Die Prospektbeilagen liegen der
Gesamtauflage oder in Teilauflagen bei.
StBzuteuer?
Winterzeit – Malerzeit
Wir führen zu günstigen
Pauschalpreisen sämtliche
Malerarbeiten aus –
auch kurzfristig.
Malereibetrieb
Finanz- u. Lohnbuchhaltung Büroarbeiten 0174 2996392
Michel
Umzug
seit
1989
www.michel-umzug.de ✆ 040 /
709 701 72
Parkett&Dielen
HH-Kirchwerder
Beratung · Planung · Ausführung
verlegen - schleifen - versiegeln
wachsen - ölen - Reparaturen
umweltfreundliche Bearbeitung
& Laminatverlegung
Telefon 040/72 54 59 92
oder 0170/3 61 01 44
Probleme?
ComputerNotebook-
C. Stumpf
Parkettlegermeister-Betrieb
Altengamme
Telefon 0 40/72 97 72 44
@ Privat oder Gewerbe @
NICHTS
VERPASSEN!
Virus-Entfernung · Internet
Reparatur · Hard-/Software
Beratung & Verkauf
In der Woche vom
29.02. bis 05.03.2016
erhalten Sie auf diesen
Gutschein
20%
*
auf ein Produkt aus
unserem Lagersortiment.
*nicht auf verschreibungspflichtige
oder bereits reduzierte Artikel.
Bitte beachten Sie unsere
gleichbleibenden Preise!
PC-MAC-NOTARZT Maler für alle Fälle
Inh. Dennis Rauchert
schnell und reell. ✆ 5519127 Fa.
Holtenklinker Str. 89 · Bergedorf
Telefon 040 / 18 12 33 27
Nachrichten in unseren Titeln.
Gewusst wo.
GStubbenfräsenG
Info: 040/6480811
Kaminholz
100% Buche kammergetrocknet
Prospektbeilagen
werben erfolgreich.
– jetzt noch günstig abzugeben –
Ihr und Euer Kohbau-Team
Information, Beratung, Kontakt:
Tel. 040 / 725 66 -243 / Fax - 249
Fensterputzer putzt bis 15 Fenster
für € 35,- zzgl. ✆ 040/32 42 13
Malen + Tapezieren preiswert, helfe Digitalisierung nur bei uns vor Ort
(kein Vers.) von S-8/N-8, alle Videob. Möbelräumen! ✆ 480 10 31
Mat./Bänder, Dia's u. Neg.
Foto
Leonar-di im EKZ CasinoFeuerbestattung ohne Feier kpl.
Park Wentorf . ✆ 040/41626563
1.380,- Euro, % (0 40) 28 09 73 31
PC-Hilfe & Internet. ✆ 23813582
PC-Hilfe, Internet Mo-Sa ✆ 5381468
Neue Zimmerdecke
in nur 1 Tag!
Hilfe PC/Tablet/Handy. ✆ 81997787
Fensterreinigung 040/678 91 01
Besuchen
Sie unsere
Ausstellung:
Nach Geschäftsübernahme haben wir
umfangreich renoviert und jetzt wieder für Sie geöffnet:
Spielhalle Big Play
Rappoltweg 1 in HH-Lohbrügge
Das neue Team ist täglich von
12 – 5 Uhr für Sie da!
Vegetarisches
Schlemmer-Buffet
Traditioneller
Frühlingsbrunch
am So., 6. März
am So., 13. März
Lassen Sie sich in angenehmer
...mit KUNSTHANDWERKERMARKT
Atmosphäre fleischlos verwöhnen mit
und tollen DEKO-Ideen.
ausgesuchten vegetarischen
und veganen Köstlichkeiten
90
p. P. €
p. P. €
- um Reservierung wird gebeten -
17.
Mi. 13:00-18:00
Fr. 13:00-18:00
Zimmerdecken
Beleuchtung
Zierleisten
ohne
ausräumen
SPANFERKEL „SATT“
Katalog 614662 · Fax 614647
www.partyservice-elias.de
Studio für
Bodenbeläge
Frank Scholz
Plameco Fachbetrieb
Hamburg-Ost Rainer Storbeck
Fahrenberg 19, 22885 Barsbüttel –
oder rufen Sie an: 040 / 669 99 440
Fußpflege, Maniküre
und ModellageHausbesuche
Frau Baldau
Tel. 0170 - 966 92 25 oder
04152 - 805 95 27
15.90
„Zu den Deichstuben“
Teppich · PVC · Laminat
Fertigparkett · Linoleum
Musterservice vor Ort
Tel: 040/ 7218001 · Fax: 7218002
www.bodenbelaege-frank-scholz.de
KINO, THEATER
ODER ... ?
Gültig vom 24.02.16–05.03.16
Anzeigen
in unseren Titeln.
Gewusst wo.
Computerhilfe/Tablet. 45036366
Hilfe am PC, ab 30 €. ✆ 2506694
Buchhaltung, §6StBer G, 84004200
Bäume fällen + Gartenarb. 67584230
Bäume fällen sowie sämtl. Gartenarb.
m. Abtransport, günstig. 6728692
Zimmer streichen, 120,- €.
✆ 0163 6433271,
www.malereibetriebgeesthacht.de
Apotheker Marijan Kreth · Sachsentor 29-31
21029 Hamburg Bergedorf · Telefon: 040 - 721 10 10
Fax: 040 - 724 48 37 · Internet: www.pluspunkt-apotheke-aerztehaus.de
Apotheker Marijan Kreth · Sachsentor 67
21029 Hamburg Bergedorf · Telefon: 040 - 819 747 10
Fax: 040 - 819 747 09 · Internet: www.pluspunkt-apotheke-bergedorf.de
Gilt nicht für Aktionsangebote & Rezepturen.
Keine Doppelrabattierung, keine Taler.
SAMSTAG MEHR
Telefon 72 37 37 0 ∙ www.hotel-am-deich.de
KAMELIEN
in prächtiger Qualität
Höhe: 40 bis 80 cm
rosa-, weiß- oder rotblühend
Am kommenden Wochenende
in der BILLE AM SAMSTAG:
obachtung
hiedsrichter unter Be
Sc
h:
ric
St
n
ei
ul
Fo
r
Jede
Was tun beim Amoklauf? Personenschützer berät Schulen
Automatischer Frühjahrsputz: Das können Haushaltsroboter
VERANSTALTUNGS-TIPPS | SPORT AM WOCHENENDE | TV-PROGRAMM
solange der Vorrat reicht
Ihr Garten hat Freunde
Höhenkamp 2 · 22145 Braak
Telefon: 040/675 95 0-0
Montag - Donnerstag 9.00 - 18.00 Uhr
Freitag
9.00 - 18.30 Uhr
Samstag 9.00 - 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr
www.baumschulen-riechers.de
Vitalbrot
-,99
1000g
Kühlraum
Homann
-,49
Russisch Ei, 200g
Jagdwurst
1,69
500g im Stück
Hoppe Abschnitte, kg 3,49
Aoste Ringsalami
Knüller-Markt
Getränke
-,49
jeweils + Pfand
Elephant
Starkbier 0,5L
Limo
MHD
29.2.16
ZitroneLimette
+Pfand
1,99 Coca Cola
Böklunder Cabanossi 250ml Zero -,15 -,19
300g
1,29 500ml: je Rauch, 0,2L
400g MHD 16.2.16
MHD 3.März 16
-,29
-,29
1kg Pack. Ratskrone Pils
2,99
0,5L Dose -,29
ThunfischFilets
-,89
in eingenem Saft
und Aufguss
195g Dose
je 9,95
Lambertz Kekse
1kg Dose 4,99 Holzjalousie
MHD 8.16
-,29
-,69
Maissnack MHD 19.3.16
mit Käse, 125g
Jahnke
Brausebonbons
-,29
, halbe Frucht
Almdudler Pfirsich
850ml Dose -,79
Orangensaft
Bio Apfelsaft
Alpenkräuter
Limonade
1,5L Original
oder 1 Liter
-,19
zuckerfrei
MHD 18.12.15
Ananas, Scheiben
850ml Dose -,79
Fruchtcocktail
4 Portionen a 120g
-,99
-,49
Cracker Kroepoek 75g - MHD 2/16
Shrimps Garnelenchips je
oder
Classic
Mezzomix
Ab Donnerstag: MHD März 16 Sprite
Life
Würstchen/Bockwurst
auch
Konditor Sahne
250g, 33% Fett
Geflügelwiener,
Schinkenwiener,
Wiener mit Käse
Möllner Landstr. 128
Tel 040 711 22 07
Mo-Fr: 9-19 Uhr, Sa: 9-18 Uhr
verschiedene
Hasseröder, 0,33L
Premium Pils
nur Breite
120cm
e
sind
d
GEN
A
L
I
B E rin…
EN
BEILAGGAB
E
IN DIESER AUS
Glinde
Anis Plätzchen Wackelblume Posten
MHD
150g 30.4.16
-,49 Solar 1,99 Schreibwaren
aus Auflösung
Trüffelpralinen
Räder
eines Fachgeschäftes
7,5%
Vol
-,69
Pale Ale, Amber Lager
Viele Kleinmengen:
250g Sorten 1,49 Schubkarre
4 x 0,33 Flasche 1,99
Sackkarre
Buntstifte: Faber, Stadler,
Vio Bio
Bittburger Pils
6 x 0,5L Dose 2,99
Beck`s Bier Pils,
mit Kohlensäure
Freitag:
Dies
9,95
Neues Werkzeug
Bits Sortiment,
92 Teile, Alukoffer 14,95
HSS Bohrersatz
19 Teile, 1-10mm 3,99
Durchziehseele
15m mit Öse 4,99
Tischschraubstock 3,99
12mm Dübel, 20 St. 1,-
Möbelrollen 4er 1,99
PKW Anhänger Zubehör
6 Uhrmacherdreher 1,Phasenprüfer ab -,60
und vieles mehr !
Radiergummi, gute Zirkel,
Heftboxen, Kinderscheren,
Luftpolstertaschen, Blöcke,
Bleistifte, Vokabelhefte,
Zirkel, Briefumschläge,
Buchhüllen, Schnellhefter,
Filzstifte, Pelikan Deckweiss
Schreibhefte A4
viele Liniaturen
-,19
NIVEA Men Deo
Fresh Active 48h
150ml
ise
BLole
hbrügge
Die Prospektbeilagen
Hebig
flage
liegen der Gesamtau
bei.
oder in Teilauflagen
Kirschlorbeer
40cm, 3L Topf 1,99
60cm, 5L Topf 4,99
100cm, 7,5L Topf 7,99
Thuja Brabant
oder Smaragd
außerdem:Ziersträucher
Eibe, Hainbuche,
2,99 Zwergazaleen.......
re
e
Regelbares Netzteil
and
Elektrisierapparat und
Mikrofonverstärker
Elektronischer Schlüssel je
Nöhring
Gartenpflanzen
ab Donnerstag
1,19 70cm, 5L Topf 4,99
Kemo Elektronik
Bausätze
Putenbru
Hähchen st oder
brust
100g Sche
iben -,29
Die BILLE AM SAMSTAG erscheint im Zustellgebiet
des BILLE WOCHENBLATTES (außer in Glinde,
Neuschönningstedt, Schönningstedt, Börnsen,
Neubörnsen und Escheburg).
Bille am Samstag