- Gründerakademie

VERANSTALTUNGEN DER GRÜNDERAKADEMIE
IM SOMMERSEMESTER 2015
EDITORIAL
Sehr geehrte Studierende, Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter,
wir freuen uns, Ihnen unser Programm für das Sommersemester mit diesem Flyer ankündigen zu dürfen – im ungewohnten Format als äußeres Zeichen
für eine Veränderung der Strukturen hinsichtlich
der Projekte Gründerakademie und Karriereservice.
Für ersteres ist eine neue Projektlaufzeit gestartet,
die es uns erlaubt, das Projekt in gewohnter Weise
als Ansprechpartner und Servicestelle für gründungsinteressierte Studierende, Absolventen und
Mitarbeiter unserer Hochschule fortzusetzen. Für
den Karriereservice gibt es im Moment leider keine
weitere Drittmittelförderung mehr. Wir arbeiten an
einer nachhaltigen Struktur, um in Zukunft auch in
diesem Bereich attraktive Angebote realisieren zu
können. Darüber hinaus ist ein neues ESF-gefördertes Projekt zu erwarten, welches sich schwerpunktmäßig der Sicherung des Studienerfolges widmen
wird. D. h., wir werden voraussichtlich im Wintersemester wieder ein gut gefülltes Portfolio anbieten
können.
Seien Sie bis dahin willkommen bei den Angeboten
der Gründerakademie.
Herzlichst
Karl-Heinz Reiche
Projektmanager Gründerakademie
Impressionen vom Kreativwochenende
im Kloster St. Marienthal 12/2014
VERANSTALTUNGEN
Erfolgreich Kommunizieren
Sicheres Auftreten und überzeugende Gesprächsführung
Die Teilnehmer erwerben Kenntnisse über die Grundlagen erfolgreicher Gesprächsführung. Sie kennen wahrnehmungspsychologische Grundlagen, relevante Kommunikationsmodelle und reflektieren das eigene Kommunikationsverhalten. Die Teilnehmer lernen, sich systematisch auf Gespräche
vorzubereiten, Wirkelemente eines überzeugenden Auftretens und geeignete Kommunikationstechniken einzusetzen, um eigene Gesprächsanliegen erfolgreich zu erreichen.
Die Teilnehmer werden angehalten, ihr persönliches Erleben und Urteilen zu hinterfragen und ggf.
neue Betrachtungsweisen zu entwickeln. Ziel ist es, an konkreten Beispielen aus der Praxis zu arbeiten. Ein digitales Fotoprotokoll wird im Anschluss an das Seminar zur Verfügung gestellt.
Termin/Ort: 17./18.04.2015 (Fr. 14-20 Uhr, Sa. 9-17 Uhr) in Zittau, Haus Z III, Raum 204
Dozent: Christoph Richter, Ansprechpartner: Karl-Heinz Reiche
Existenzgründung für Kommunikationspsychologen
Ein Blick in die Praxis
Was macht ein Kommunikationspsychologe nach dem Studium? Welche Möglichkeiten gibt es, sich
im Bereich der freien Wirtschaft als Kommunikationspsychologe selbständig zu machen? Der Referent Jörg Heidig berichtet über seine Erfahrungen als selbständiger Kommunikationspsychologe
und gibt Tipps aus der Praxis. Sie diskutieren mit ihm mögliche Berufsfelder und entwickeln Ideen
für eine eigene Existenzgründung.
Termin/Ort: 12./13.06.2015 (Fr. 14-20 Uhr, Sa. 9-17 Uhr) in Görlitz, Haus G I, Raum 0.26
Dozent: Jörg Heidig, Ansprechpartner: Karl-Heinz Reiche
VERANSTALTUNGEN
Projektmanagement
Praktische Projektbearbeitung von A bis Z
In diesem Workshop werden die wesentlichen Kernkompetenzen des Projektmanagements praxisorientiert vermittelt. Es erfolgt eine umfassende Vermittlung von Projektmanagementmethoden
und -verfahren, orientiert am internationalen Standard der IPMA (International Project Management Association). Mittels des Planspiels SysTeamsProject bearbeiten die Teilnehmer in einer sehr
kompakten Form und auf spielerische Weise ein Projekt von der Vorplanung bis zur Realisierung.
Termin/Ort: 19./20.06.2015 (Fr. 14-20 Uhr, Sa. 9-17 Uhr) in Görlitz, Haus G I, Raum 3.02
Dozent und Ansprechpartner: David Sauer
Summer School
Mit Kreativität zum eigenen Marketingkonzept!
Was ist eine Marke? Wie positioniere ich meine Marke? Wie kommuniziere ich meine Message? Was
ist der Kundennutzen meiner Geschäftsidee? Welches Handwerkzeug brauche ich? Diese und mehr
Fragen werden uns bei der diesjährigen Summer School im polnischen Riesengebirge beschäftigen.
Anhand eines Geschäftsmodells und der Geschäftsideen der Teilnehmer werden wir praktikable
und individuelle Antworten herausarbeiten. Als Trainer und Coaches für diesen Prozess stehen zum
einen der Marketingfachmann Thomas Hönel von der Zittauer Werbeagentur ZH2 und zum anderen der Visualisierungsprofi Benjamin Felis aus Berlin bereit. Ein Mix aus Theorie, praktischen Tipps
und Übungen, Kreativtechniken und nicht zuletzt Spaß erwartet die Teilnehmer. Unsere traditionellen Morgenrunden sowie eine Wanderung durch die sagenumwobene Natur lassen den Körper zu
seinem Recht kommen. Abgerundet wird das Angebot durch die Gastfreundschaft und die legendäre Küche der Gastgeber Beata Justa und Grzegorz Potoczak. Die Übernachtungskosten werden
für die Teilnehmer von der Gründerakademie übernommen. Für die Vollpension ist ein Eigenanteil
von 16,00 € pro Tag (gesamt 80,00 €) direkt vor Ort zu zahlen.
Termin/Ort: 22.-27.09.2015 (Di.-So.) in Niedamirów (Dom Parada: www.parada.xtr.pl)
Dozenten: Benjamin Felis, Thomas Hönel, Ansprechpartner: Karl-Heinz Reiche
VIELFALT
ALS STÄRKE
Damit der Studienstart optimal gelingt, gibt
es vielfältige Unterstützungsangebote!
Come InWochen
Campusspezialisten
Erfahre per Chat
mehr über dein
Studium
Starte erfolgreich in
dein Studium
www.hszg.de/comein
Hier bekommst du Hilfe
in allen Lebenslagen
www.studier-hier.de
www.hszg.de/sbs
Tutorien an
der HSZG
Topfit
Tutorien für
fachliche Problemlösungen
www.hszg.de/tutorien
Studierende
beraten
Studierende
Kontakt
Tutorienbüro:
Mail an:
tutorien@hszg.de
Mentoringnetzwerk
Gestalte deinen
Berufseinstieg
www.hszg.de/
mentoring
Mehr Informationen zu uns und unseren Angeboten
findet ihr auf unserer Website: www.hszg.de/vielfalt
KIA – KOOPERATIVES STUDIUM MIT INTEGRIERTER AUSBILDUNG
Sie haben Abitur und suchen eine Ausbildung, die Beruf und Studium verbindet? Sie haben eine Berufsausbildung
und suchen eine Möglichkeit, beruflich aufzusteigen? Sie sind ein überdurchschnittlicher Schüler an einer Mittelschule und wollen Berufsausbildung, Hochschulzugangsberechtigung und Studium miteinander verbinden? Dann
sind Sie bei uns richtig!
Wir suchen Studierende mit:
• Interesse, technische Probleme im Team zu lösen
• einem hohen Maß an Kreativität
• Freude an den Naturwissenschaften
Wir bieten:
• finanzielle Unabhängigkeit schon im Studium
• einen hohen Praxisbezug
• einen zusätzlichen Facharbeiterabschluss
• die Möglichkeit der berufsbegleitenden Hochschulzugangsberechtigung
Informationen zu unseren Studiengängen finden Sie auf
www.kia-studium.de und auf www.facebook.com/kiastudium
KONTAKT, HERAUSGEBER, IMPRESSUM
Kontakt
Projektleiterin
Prof. Dr. rer. nat. Christa Heidger, 03583 611397
prorektor-bildung@hszg.de, Haus Z III, R 422
Projektmanager
Dipl.-Wirt.-Ing. Karl-Heinz Reiche, 03583 611413
kreiche@hszg.de, Haus Z III, R 307
Projektverwaltung
Dipl.-Ing. Haike Kästner, 03583 611519
h.kaestner@hszg.de, Haus Z III, R 308
Projektmitarbeiter
Dipl.-Kfm. David Sauer, 03581 7671431
d.sauer@hszg.de, GR, Parkstraße 2, 2. OG links, R 304
Büros Zittau
Theodor-Körner-Allee 16 (Haus Z III), 02763 Zittau
R 307-309
Büros Görlitz
Parkstraße 2, 02826 Görlitz
2. OG links, R 303/304
Finanziert aus Mitteln des
Herausgeber
WTT e.V.
Markt 21
02763 Zittau
Impressum
Fotos: Peter Hennig (KIA), Astrid Tarasewicz,
Daniel Winkler
Lektorat: Rahel Blumenschein, Maike Schiller
Redaktion: Karl-Heinz Reiche
Satz und Layout: Astrid Tarasewicz
Druck: Graphische Werkstätten Zittau GmbH,
www.gwz.io
Mehr Infos
www.gruender-lausitz.de
www.karriere-lausitz.de
www.hszg.de
und des Freistaates Sachsen