Pfarrbrief April 2015

St. Dionysius
Bermel
Nr. 4/2015
St. Bartholomäus Kreuzerhöhung St. Stephanus
Boos
Monreal
Nachtsheim
PFARRBRIEF
“Mit Jesus auf dem Weg”
1
St. Kastor
Weiler
0,30 Euro
Seit 70 Jahren: Wallfahrt zur Muttergottes nach Maria Martental
Seit 70 Jahren pilgern die Angehörigen der Pfarrei Nachtsheim Jahr für Jahr am 1.
Mai zur Schutzmantelmadonna nach Maria Martental. Sie tun dies in Erinnerung an
die Schrecken des Krieges und die wunderbare Rettung bei einem Bombenangriff an
Silvester 1944.
Die Gottesdienstbesucher aus Nachtsheim, Anschau, Ditscheid und Münk waren
gerade auf dem Heimweg nach der Messe, als man am Himmel das Brummen der
Bomber und Tiefflieger hörte. Es blieb keine Zeit, Schutz aufzusuchen. Die Bomben
fielen, 17 Anwesen wurden zerstört, aber wie durch ein Wunder wurde kein Mensch
bei dem Angriff durch die Schüsse der Tiefflieger oder durch Bomben getötet oder
verletzt. Pfarrer Mechelen, der sich um das Wohl seiner Gottesdienstbesucher schon
Sorgen gemacht hatte und von dem großen Glück, das sie alle getroffen hatte, erfuhr,
schlug vor, dass die Pfarrmitglieder zum Dank für die wunderbare Rettung ein
Gelöbnis an die Gottesmutter ablegen sollten.
Dieses wurde dann am 21. Januar 1945 nach einem Dankgottesdienst von 181 Familien der Pfarrei Nachtsheim unterzeichnet. In dem Gelöbnis ist zu lesen:
„…Die Pfarrei Nachtsheim wird in Zukunft, wenn Gott es zulässt, Jahr für Jahr
im Maimonat eine Wallfahrt zu Deinem Heiligtum in Martental halten, wenn Du
2
auch weiterhin uns und unsere Dörfer vor dem Schrecken des Krieges durch
Deine mächtige Fürbitte beschirmst….“
Wenn die Menschen der Pfarrei Nachtsheim in der heutigen Zeit diesen Weg nach
Maria Martental gehen, dann tun sie dies auch vor dem Hintergrund der Erfahrung,
dass menschliche Vernunft Krieg und Leid nicht verhindern kann. Das Vertrauen,
dass Gott die Menschen der Pfarrei schützt, lässt sie zusammen den Weg zur
Gottesmutter gehen.
3
Unsere Gottesdienste
Mittwoch, 01.04.2015
18.30 Uhr
18.30 Uhr
Monreal
Münk
Wort-Gottes-Feier
Hl. Messe
Die drei österlichen Tage vom Leiden und Sterben,
von der Grabesruhe und der Auferstehung des Herrn.
Gründonnerstag
Donnerstag, 02.04.2015
18.30 Uhr
18.30 Uhr
20.00 Uhr
Monreal
Nachtsheim
Boos
Abendmahlfeier
Andacht
Abendmahlfeier
Im Anschluss an die Hl. Messen und die Andacht findet eine Zeit der stillen
Anbetung statt
Karfreitag Fast- und Abstinenztag
Freitag, 03.04.2015
15.00 Uhr
15.00 Uhr
15.00 Uhr
Bermel
Boos
Monreal
Liturgie v. Leiden und Sterben Christi
Liturgie v. Leiden und Sterben Christi
Liturgie v. Leiden und Sterben Christi
- bitte Blumen zur Kreuzverehrung
mitbringen -
15.00 Uhr
15.00 Uhr
19.00 Uhr
Nachtsheim
Weiler
Boos
Liturgie v. Leiden und Sterben Christi
Liturgie v. Leiden und Sterben Christi
Evang. Abendmahlgottesdienst
Ostern – Hochfest der Auferstehung des Herrn
Samstag, 04.04.2015
20.30 Uhr
Nachtsheim
Feier der Osternacht – mitgestaltet
vom Kirchenchor - Kollekte für die Pfarrkirche -
Sonntag, 05.04.2015
6.00 Uhr
9.00 Uhr
Boos
Feier der Osternacht - mit Kirchenchor
anschl. Osterfrühstück im Jugendheim
- Kollekte für die Pfarrkirche Hochamt mitgestaltet vom Kirchenchor
- Kollekte für die Pfarrkirche Hochamt mitgestaltet von der
Chorgemeinschaft
Weiler
10.30 Uhr
Monreal
17.00 Uhr
Boos
Vesper
4
Ostermontag, 06.04.2015
9.00 Uhr
10.30 Uhr
13.30 Uhr
Bermel
Nachtsheim
Bermel
Hl. Messe
Hl. Messe
Taufe des Kindes Sophie Laux
Mittwoch, 08.04.2015
9.00 Uhr
9.00 Uhr
18.30 Uhr
18.30 Uhr
Pfarrei Boos
Nachtsheim
Lind
Monreal
Krankenkommunion
Krankenkommunion
Hl. Messe
Wort-Gottes-Feier
Donnerstag, 09.04.2015
9.00 Uhr
16.00 Uhr
18.30 Uhr
Pfarrei Weiler
Nachtsheim
Bermel
Krankenkommunion
Üben der Kommunionkinder
Hl. Messe
Bermel-Kalenborn
Monreal
Anschau, Münk,
Ditscheid
Nachtsheim
Reudelsterz
Ditscheid
Krankenkommunion
Krankenkommunion
Krankenkommunion
Freitag, 10.04.2015
9.00 Uhr
9.00 Uhr
9.00 Uhr
16.00 Uhr
18.30 Uhr
19.00 Uhr
Üben der Kommunionkinder
Hl. Messe
Rosenkranz
2. Sonntag der Osterzeit
Weißer Sonntag
Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit
Samstag, 11.04.2015
17.00 Uhr
18.30 Uhr
Monreal
Weiler
Hl. Messe
Hl. Messe
mit den Kommunionjubilaren
Sonntag, 12.04.2015
8.30 Uhr
10.00 Uhr
Kalenborn
Nachtsheim
15.00 Uhr
Nachtsheim
Hl. Messe
Feierliche Erstkommunion
- mitgestaltet vom Kirchenchor Dankandacht der Kommunionkinder
Montag, 13.04.2015
10.30 Uhr
Boos
15.00 Uhr
Nachtsheim
Dankmesse der Kommunionkinder
(Zur Dankmesse bringen die Kommunionkinder bitte ihr Diasporaopfer mit)
Rosenkranzgebet der Frauengemeinschaft f. d. + Maria Weber
5
18.30 Uhr
19.00 Uhr
Boos
Ditscheid
Fatimá-Rosenkranz
Fatimá-Rosenkranz
Mittwoch, 15.04.2015
18.30 Uhr
18.30 Uhr
Anschau
Monreal
Hl. Messe
Wort-Gottes-Feier
Donnerstag, 16.04.2015
16.00 Uhr
18.30 Uhr
Monreal
Nachtsheim
Üben der Kommunionkinder
Hl. Messe
Freitag, 17.04.2015
16.00 Uhr
19.00 Uhr
19.00 Uhr
Monreal
Monreal
Ditscheid
Üben der Kommunionkinder
Hl. Messe mit den Junggesellen
Rosenkranz
3. Sonntag der Osterzeit
Samstag, 18.04.2015
17.00 Uhr
18.30 Uhr
Nachtsheim
Boos
Hl. Messe
Hl. Messe mit den Kommunionjubilaren
Sonntag, 19.04.2015
10.00 Uhr
15.00 Uhr
13.00 Uhr
Monreal
Monreal
Kalenborn
Feierliche Erstkommunion
Dankandacht der Kommunionkinder
Taufe des Kindes Johanna Schüller
Montag, 20.04.2015
10.30 Uhr
Weiler
Dankmesse der Kommunionkinder
(Zur Dankmesse bringen die Kommunionkinder bitte ihr Diasporaopfer mit)
Mittwoch, 22.04.2015
18.30 Uhr
Monreal
Wort-Gottes-Feier
Freitag, 24.04.2015
18.30 Uhr
18.30 Uhr
Ditscheid
Luxem
18.30 Uhr
Reudelsterz
Hl. Messe
Gebetstreffen der Pfarreiengemeinschaft
Andacht
6
4. Sonntag der Osterzeit
Samstag, 25.04.2015
17.00 Uhr
18.30 Uhr
Boos
Nachtsheim
Sonntag, 26.04.2015
9.00 Uhr
10.30 Uhr
10.30 Uhr
13.30 Uhr
Bermel
Monreal
Weiler
Weiler
14.30 Uhr
Monreal
Montag, 27.04.2015
18.30 Uhr
Luxem
Abschlussfahrt der Kommunionkinder nach Trier
Hl. Messe
Hl. Messe
Hl. Messe
Hl. Messe
Wort-Gottes-Feier
Taufe des Kindes Rafael Erdmann aus
Niederelz
Taufe des Kindes Johannes Sixel aus
Reudelsterz
Hl. Messe
Hl. Katharina v. Siena, Ordensfrau, Kirchenlehrerin (+ 1380)
Mittwoch, 29.04.205
18.30 Uhr
Monreal
Hl. Messe
Donnerstag, 30.04.2015
18.30 Uhr
Weiler
Hl. Messe
Pfarreiengemeinschaft
Beichte
Beichtgespräche sind jederzeit nach Terminvereinbarung möglich.
Dank für die Spende der Osterkerzen
Den Privatpersonen und dem lebendigen Rosenkranz in Boos ein herzliches Dankeschön für ihre Spenden für die Osterkerzen in den Pfarrkirchen.
Vorankündigung Bolivienkleidersammlung am Samstag, 09. Mai 2015
Wir möchten darauf hinweisen, dass am Samstag, 09. Mai 2015 die diesjährige
Bolivienkleidersammlung stattfindet. Bitte berücksichtigen Sie diesen Termin schon jetzt
beim Aussortieren von Kleidungsstücken, die nicht mehr benötigt werden.
Weitere Informationen im Mai-Pfarrbrief.
7
Ehejubilare dieses Jahres
Während der Hl. Rock-Tage in Trier lädt Bischof Dr. Stephan Ackermann ganz herzlich
alle desjährigen Ehejubilare am Montag, den 20. April 2015 um 17.00 Uhr zur Heiligen
Messe in den Hohen Dom zu Trier ein. Ab 15.00 Uhr besteht die Möglichkeit zur
Begegnung im Hof des Bischöflichen Priesterseminars, Jesuitenstr. 13.
Herzliche Einladung an alle, die in diesem Jahr dieses große Fest feiern dürfen.
Zum Sakrament der Ehe haben sich angemeldet:
• Silja Weber, Ditscheid und Andre Krause, Trauung am 20.06.2015 in Boos
Bermel St. Dionysius
www.pfarrei-bermel.de
Kläppern an Karfreitag und Karsamstag
Am Karfreitag und Karsamstag werden die Kinder klappernd durch die Straßen ziehen,
um das Glockengeläut zu ersetzen. Treffpunkt ist jeweils um 12.00 Uhr an der Kirche.
Alle Kinder sind herzlich eingeladen, mitzumachen!
Unser Kommunionkind
Am Sonntag, 19.04.2015 empfängt Luca Kudell aus Bermel-Fensterseifen in der
Pfarrkirche Kreuzerhöhung in Monreal zum ersten Mal das Sakrament des Altares.
Goldenes Kommunionjubiläum - Erstkommunion 1965
Aus Bermel: Elfriede Laubenthal, Dieter Laubenthal, Inge Maria Blick geb. Hellen,
Ewald Arenz, Paul Josef Hellen, Richard Anderegg, Walter Hellen, Ilse Gertrud
Breitbach geb. Arens, Marie Luise Müller geb. Braun,
Verstorben ist Katharina Thull geb. Wölwer
Aus Kalenborn: Maria Margaretha Schopp, Peter Siegfried Michels, Erwin Groß,
Maria Michels
Diamantenes Kommunionjubiläum - Erstkommunion 1955
Aus Bermel: Maria Adelheid Schneider geb. Lamberti, Hermann Josef Arenz
Verstorben ist: Egon Peter
Aus Kalenborn: Maria Magdalena Schmitz, Wilhelmine Michels, Winfried Leo Michels,
Elfriede Arenz,
Verstorben ist Walter Michels
Boos St. Bartholomäus
www.pfarrei-boos.de
Klappern an Karfreitag und Karsamstag
Auch in diesem Jahr werden unsere Kläpperkinder durchs Dorf ziehen, um die
Glocken, die laut einem alten Brauch dann in Rom weilen, zu ersetzen. Treffpunkt ist
um 11 Uhr „Im Wehrholz“. Wir freuen uns, viele Kinder zu sehen.
Osterfrühstück
Nach der Auferstehungsfeier am Ostersonntag um 6.00 Uhr bietet der
Pfarrgemeinderat im Jugendheim ein Osterfrühstück an. Alle Besucher sind
eingeladen, bei Kaffee und einem leckeren Osterkranz gemeinsam das Osterfest zu
begrüßen.
Herzliche Einladung an alle!
8
Unsere Kommunionkinder
Am Sonntag, 12.04.2015 empfangen in der Pfarrkirche St. Stephanus in Nachtsheim
folgende Kinder zum ersten Mal das Sakrament des Altares:
aus Boos: Anna Haubrich, Elias Hück
aus Lind: Kim Lennackers
Kommunionjubilare
Am Samstag, 18.04.2015 um 18.30 Uhr feiern wir gemeinsam mit den
Kommunionjubilaren eine Hl. Messe zur Erinnerung an ihre erste Hl. Kommunion vor
50 oder 60 Jahren.
Dazu sind alle herzlich eingeladen.
Goldenes Kommunionjubiläum – Erstkommunion 1965
Alfons Retterath, Robert Schumacher, Rosa Maria Schüller geb. Schmitz, Franz-Josef
Molitor, Helmut Zimmer, Maria Elisabeth Schneider, Maria Saxler, Helmut Schneider,
Karin Daniels geb. Braun, Gerhard Hermann, Rita Mülheins geb. Kratz, Rainer
Zimmer, Brigitta Horstmann, Rudolf Retterath, Lothar Jarding
Diamantenes Kommunionjubiläum – Erstkommunion 1955
Alois Diederichs, Bernhard Hausleitner, Christina Schmitt geb. Hück, Manfred May,
Margarete Jakoby geb. Merten, Gertrud Knechtges geb. Molitor, Reinhold Retterath,
Brigitte Ruttkowski, Margarete Wehlen geb. Theisen
verstorben ist Friedhelm Theisen
Monreal Kreuzerhöhung
www-pfarrei-monreal.de
Unsere Kommunionkinder
Am Sonntag, 19.04.2014 empfangen folgende Kinder aus Monreal und Reudelsterz
in der Pfarrkirche Kreuzerhöhung Monreal
zum ersten Mal das Sakrament des
Altares:
aus Monreal: Clare Brück, Isabell Dott, Neele Haferkamp
aus Reudelsterz: Aileen Hergenröther, Joelle Koch, Bastian Märker
Goldenes Kommunionjubiläum – Erstkommunion 1965
aus Monreal: Dagmar Bartsch, Gabriele Pinger geb. Beils, Claudia Berens, Claudia
Arenz geb. Freund, Roswitha Zerwas geb. Fuhrmann, Anita Schmitt geb. Gail (Polcher
Holz), Hans-Albert Genson, Günter Genson, Helga Jung-Andres geb. Jung, Mechthild
Kircher, Helga Kolligs geb. Krechel (Suhrhof), Annegret Buchart geb. Schmitt, Stefan
Schmitt, Heinrich Schmitt, Bernd Schmitz, Elmar Schmitz, Johanna Schmidt geb.
Schmitz (Laux-Hof), Roselinde Bach geb. Stenzhorn
aus Reudelsterz: Rolf Bartz, Ernst Braun, Marita Klasen geb. Engels, Inge Schwickert
geb. Gondert, Manfred Klein, Angelika Klein, Gabi Schäfer geb. Schiffmann, Petra
Kuhn geb. Schudy, Roselinde Bach geb. Stenzhorn, Helmut Watzling
verstorben sind: Bernd Astor, Peter Kirst
9
Diamantenes Kommunionjubiläum – Erstkommunion 1955
Rudolf Axmann, Erwin Dentgen, Elfriede Hörhammer, geb. Kochems, Johannes
Schaaf, Gertrud Ehlscheid, geb. Schmitz (Laux-Hof), Heinrich Werner Stephani
(Heunenhof), Jürgen Johannes Voss
Seniorentreff Reudelsterz
Am Dienstag, 28. April 2015, sind alle Senioren, die 65 Jahre alt sind oder es in
diesem Jahr werden, mit ihren Partnern ab 15:00 Uhr zu einem gemütlichen
Beisammensein in der Gemeindehalle in Reudelsterz eingeladen. Wir wollen uns
dieses Mal außer unserem beliebten Plauderstündchen mit Kaffee und Kuchen noch
einmal dem Bingospiel widmen. Alle, die schlecht zu Fuß sind, können den Fahrdienst
in Anspruch nehmen (Birgit Oster Telefon 3805 oder Klara Kleinjohann Telefon
7056946).
Auf Euer Kommen freut sich das Helferteam.
Bolivienkleidersammlung Reudelsterz im Mai
Auch in diesem Jahr hat sich die Freiwillige Feuerwehr bereit erklärt, die
Bolivienkleidersammlung am Samstag, 09. Mai 2015, durchzuführen. Hierzu sollten
die Bürger ab 08:00 Uhr die Tüten, die rechtzeitig vorher an die Haushalte verteilt
werden, gut sichtbar an den Strassenrand stellen. Der Freiwilligen Feuerwehr sagen
wir Danke für die Hilfsbereitschaft, die seit vielen Jahren von ihr geleistet wird.
Gospel-Konzert in Monreal
Am Freitag, 01. Mai 2015, findet in der Monrealer Pfarrkirche um 18.00 Uhr ein
Gospel-Konzert statt. Der Gospel-Chor „Good News“ aus dem bayrischen Bad
Staffelstein, (Nähe Bamberg), gastiert an diesem Tag in Monreal und lädt herzlich ein.
Es wird kein Eintrittsgeld erhoben. Da es sich um ein Benefiz-Konzert handelt, sind
freiwillige Spenden jedoch herzlich willkommen. Der Erlös ist bestimmt für die New
Hope-Group, eine caricative Initiative für Aidswaisen in Tansania, die von Herrn Anton
Lang aus Uersfeld seit Jahren ehrenamtlich und erfolgreich betreut wird.
Die Monrealer Chorgemeinschaft begleitet und fördert dieses Konzert und freut sich
auf Ihren Besuch. Noch Fragen? Dann Telefon: 02651-73585
Nachtsheim St. Stephan
www.pfarrei-nachtsheim.de
Kath. Frauengemeinschaft der Pfarrei Nachtsheim
Unserer Einladung zum Weltgebetstag der Frauen, 06.03.2015, sind viele Frauen aus
unserer Pfarrei gefolgt. Die Andacht „Begreift ihr meine Liebe?“ wurde von den Frauen
von den Bahamas gestaltet. Wir hörten in der Andacht, dass auch in diesem Urlaubsparadies sehr große Not und Ungerechtigkeit, besonders Frauen gegenüber, herrschen.
Mit eurer Spende können wir helfen. Wir danken für die Summe von 349,70 Euro.
Euer Vorstand.
Förderverein St. Stephanus Nachtsheim seit 10 Jahren erfolgreich
Zu seiner diesjährigen Mitgliederversammlung hatte der Förderverein für die
Kirchengemeinde St. Stephanus Nachtsheim e.V. am 5. März in den Pfarrsaal
eingeladen. Der 1. Vorsitzende Gerd Bierschbach eröffnete die Versammlung und
begrüßte auch im Namen des gesamten Vorstandes alle Anwesenden. Danach wurde
in einer Schweigeminute der verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht. In seinem
ausführlichen Jahresrückblick betonte Gerd Bierschbach, dass seit der
10
Gründungsversammlung am 22. Februar 2005 bereits 10 Jahre vergangen sind, in
denen sich der Förderverein recht erfolgreich seiner Aufgabe widmet, die für die
Renovierung und den Umbau der Pfarrkirche St. Stephanus Nachtsheim benötigten
Gelder zu sammeln. Damit die Finanzierung für die umfangreichen Umbau- und
Renovierungsarbeiten des Pfarrhauses und des angrenzenden Jugendraums ebenfalls
sichergestellt werden konnte, hat der Förderverein auch dafür den Schuldendienst
übernommen. Dadurch sind die Zahlungsverpflichtungen der katholischen
Kirchengemeinde St. Stephanus Nachtsheim, für die der Förderverein eintritt, stark
angestiegen. „Aufgrund der bisherigen finanziellen Entwicklung des Fördervereins und
seinen Aktivitäten ist der Vorstand jedoch zuversichtlich, diese Summe zu stemmen“, so
der 1. Vorsitzende. „In den zurückliegenden Jahren bis heute konnten ca. 54% der
Gesamtkosten getilgt werden. Bis zur Tilgung des gesamten Schuldendienstes sind wir
jedoch weiterhin auf die finanzielle Unterstützung von Mitgliedern und Gönnern
angewiesen“, so sein Fazit. Zum Mitgliederstand stellte er fest, dass dieser sich
erfreulicherweise über all die Jahre auf fast konstantem Niveau gehalten hat. Zwar sind
in den vergangenen Jahren einige Mitglieder verstorben, jedoch konnten immer wieder
neue Mitglieder gewonnen werden. „Ein Jahresbeitrag von 30 Euro, monatlich gerade
mal 2,50 Euro, dürfte kein Argument sein, finanziell überfordert zu werden“, so seine
Botschaft an die Versammlung, neue Mitglieder zu werben. Im Anschluss an den
Jahresrückblick trug Schatzmeister Hans-Josef Gerharz den Kassenbericht vor. Ihm
wurde von den beiden Kassenprüfern Oliver Rausch und Karl Leu eine
ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigt. Dem Antrag der Kassenprüfer, dem
Schatzmeister sowie dem gesamten Vorstand Entlastung zu erteilen, wurde
stattgegeben. Mit einem einstimmigen Votum stimmte die Versammlung der
erforderlichen Satzungsänderung zu. Zuletzt bedankte sich der 1. Vorsitzende Gerd
Bierschbach bei allen Anwesenden für ihr Kommen und ihr Interesse an der Arbeit des
Fördervereins. „Ich bedanke mich auch bei unseren Mitgliedern und Gönnern für ihre
finanzielle Unterstützung und hoffe, auch in Zukunft auf ihre tatkräftige Mithilfe bauen zu
können“, so seine Schlussworte.
Seniorengemeinschaft
Am 22. April um 14.00 Uhr findet wieder unser Treffen in der Pfarrbegegnungsstätte in
Nachtsheim statt. Die Expertin für Heilkräuter, Frau Hedda Edel aus Mayen-Hausen,
wird uns über Heilkräuter mit Tipps zur gesundheitlichen Anwendung oder auch zu
einem schmackhaften Einsatz innerhalb der Küche berichten. Wir freuen uns auf Frau
Edel und hoffen, dass viele unserer Einladung folgen! Eure Helferinnen.
Verkauf von Hausosterkerzen
An Palmsonntag sowie an den Kartagen werden nach den Gottesdiensten wieder die
Hausosterkerzen (Becherkerzen) zum Preis von 1,00 € verkauft.
„Klappern“ an Karfreitag und Karsamstag
Auch in diesem Jahr wollen wir mit unseren Klappern durch die Straßen ziehen, denn
bereits ab Gründonnerstag läutet die Altarglocke nicht mehr und die Kirchenglocken
bleiben stumm. Daher möchten wir die schöne Tradition des Klapperns aufrechterhalten. Wir treffen uns an Karfreitag und Karsamstag jeweils um 11.00 Uhr im neuen
Pfarrsaal. Wer selbst eine Klapper besitzt, bringt diese bitte mit. Alle Kinder sind dazu
herzlich eingeladen.
11
Osternacht mit Begegnung im Pfarrsaal – 04. April 2015
Wir laden alle Gottesdienstbesucher im Anschluss an die Auferstehungsfeier zum
kleinen Umtrunk in den Pfarrsaal ein.
Unsere Kommunionkinder
Am Sonntag, 12.04.2015 empfangen in der Pfarrkirche in Nachtsheim folgende Kinder
aus unserer Pfarrei zum ersten Mal das Sakrament des Altares:
aus Ditscheid: Robin Moewes
aus Münk: Silas Bauer, Elea Pavlovic, Lukas Schmitt, Marla Stechert
aus Nachtsheim: Isabell Diederichs, Angelina Diederichs, Sarah Gerharz, Anna
Schüller, Johannes Wagner
Goldenes Kommunionjubiläum – Erstkommunion 1965
Aus Anschau: Reinhard Schmitt, Ursula Braun geb. May, Margret Hermann geb.
Wendel
aus Ditscheid: Karl-Josef Knechtges, Werner Schäfer, Maria Elisabeth Schneider geb.
Johann, Helga Ehlen geb. Klasen, Gisela Boes geb. Gerhards
aus Münk: Karl-Josef Weber
aus Nachtsheim: Reinhold Dedenbach, Hermann-Josef Schmitt, Karl-Heinz Theisen,
Horst Brixius, Josef Steffens, Klara Theisen geb. Gilgenbach, Maria Schumacher geb.
Thome
verstorben ist Hans Peter Jakobs
Diamantenes Kommunionjubiläum – Erstkommunion 1955
Aus Anschau: Heinrich Diederich
verstorben ist: Josef Schmitz
aus Nachtsheim: Konrad Weber, Hedwig Krämer
Weißer Sonntag - 12. April 2015
Die feierliche Erstkommunion beginnt um 10.00 Uhr ab dem Schulhof der Realschule
Plus. Von dort geht es gemeinsam mit den Erstkommunionkindern, deren Eltern und
den diesjährigen Kommunionjubilaren zur Hl. Messe in die Pfarrkirche, welche vom
Kirchenchor Nachtsheim mitgestaltet wird.
Nach dem Gottesdienst laden wir zum kleinen Empfang in den Pfarrsaal ein.
Wallfahrt nach Maria Martental
Zum 70. mal jährt sich in diesem Jahr die Wallfahrt der Pfarrei Nachtsheim am 01. Mai
zum Kloster Martental. Aus diesem besonderen Anlass laden wir alle Pfarrangehörigen
zur festlich gestalteten Wallfahrt ein.
Wir starten um 6.30 Uhr mit einem kurzen Gebet in der Kirche mit Segen. Von dort geht
es nach Anschau. In der Kapelle halten wir eine kurze Station, die in diesem Jahr von
den „Anschauer Singfrauen“ mitgestaltet wird.
Um ca. 8.00 Uhr wird der Parkplatz „Bauersmühle“ erreicht. Weiter nach Kalenborn
über Eppenberg zum Parkplatz Laubach, wo der NCC Nachtsheim für die Pilger wieder
eine kleine Stärkung bereithält. Zum Festgottesdienst um 11.00 Uhr in Martental sind
alle herzlich eingeladen. Mitgestaltet wird die Messfeier vom Kirchenchor Cäcilia
Nachtsheim. Der Musikverein Waldecho Nachtsheim begleitet die Pilger und spielt beim
Einzug in Martental.
Zum Dank an die Gottesmutter wird in der Hl. Messe eine Motivkerze aufgestellt.
„Beten Sie mit Ihren Füßen“ und tragen Sie Ihre Anliegen für sich oder Ihre
Angehörigen und Freunde zum Ziel Maria Martental.
12
Jahresbeitrag für den Pfarrbrief
Da in Münk die Pfarrbriefausträger wechseln wird dort diesmal der Jahresbeitrag (in
Höhe von 3,60 € + 1,00 € für die Austräger = 4,60 €) bereits mit dem April-Pfarrbrief
eingesammelt, in den anderen Orten der Pfarrei wie bisher zum 01. Mai.
Weiler St. Kastor
www.pfarrei-weiler.de
Kollekte am Weltgebetstag
Die Kollekte am Weltgebetstag der Frauen betrug 120,00 €. Allen Spenderinnen ein
herzliches Dankeschön!
Seniorennachmittag
Der Seniorennachmittag hat ein anderes Datum als üblich. Er findet statt am Dienstag,
den 31. März, Beginn 14.30 Uhr im Pfarrheim. Alle sind herzlich eingeladen.
Das Helferteam.
Kerzenverkauf an Ostern
Die Hausosterkerzen (Becherkerzen) werden wieder vor der Hl. Messe am
Ostersonntag zum Preis von 1,00 € verkauft.
Unsere Kommunionkinder
Am Sonntag, 19.04.2015 empfangen folgende Kinder aus der Pfarrei Weiler in der
Pfarrkirche Kreuzerhöhung in Monreal zum ersten Mal das Sakrament des Altares:
aus Luxem: Nela Knechtges, Moritz Schütz
aus Meuspath: Michelle Hoffmann
aus Niederelz: Nicolas Michels
aus Weiler: Emilie Portz
Goldenes Kommunionjubiläum in Weiler– Erstkommunion 1965
aus Hirten: Manfred Augel, Irmgard Dove geb. May, Georg Alfred Michels, Waltraud
Ehmke geb. Schäfer, Bettina Weichler, Hans Egon Weichler
aus Luxem: Reinhard Bohr, Dieter Engels, Maria Rita Gäb geb. Steffens, Elisabeth
Engels geb. Thelen, Gregor Thelen
aus Niederelz: Emmi Yvonne Berenhäuser, Karin Simonis, Erna Maria Vogt, Elisabeth
Fuhrmann geb. Wendel
aus Weiler: Hans-Peter Bandus, Stephanie Gärtner, Karin Wierschem geb. Hennerici,
Rita Kirst geb. Hilger, Brunhilde Schumacher geb. Hoffmann, Roswitha Pinger, HansPeter Schmitt, Gabriele Thelen geb. Steffens, Hiltrud Wierschem geb. Steffens, Robert
Herbert Thelen, Stephan Werner
verstorben ist: Edmund Theisen aus Luxem
Diamantenes Kommunionjübiläum – Erstkommunion 1955
aus Weiler: Hans-Georg Kittels, Eva Ursula Genson geb. Theisen
aus Hirten-Kreuznick: Hannelore Katharina Müller
Wir gratulieren zum Geburtstag
Josef Engels
30.04.2015
80 Jahre
13
Im Gebet verbunden
Gebetsmeinungen des Hl. Vaters im Monat April 2015
•
Die Schöpfung, sie ist ein Geschenk Gottes: Die Schöpfung als Geschenk
wahrnehmen, das dem Menschen von Gott anvertraut ist.
•
Für die verfolgten Christen: Um den spürbaren Trost des Auferstandenen und
die Solidarität aller Kirchen.
Gebetsmeinungen des Trierer Bischofs im Monat April 2015
•
Für die Jungen und Mädchen, die in unseren Pfarreien zum ersten Mal das
Sakrament der Eucharistie empfangen.
•
Für die jungen Menschen, die auf der Suche nach ihrer Berufung sind und für die
Weg-Begleitungen in Schulen, Seminaren und Ordenshäusern.
Wir wünschen Ihnen allen ein gesegnetes Osterfest,
Freude und Licht und die Wegbegleitung
des auferstandenen Herrn.
Ihre Seelsorger und die Mitarbeiterinnen
des Pfarrbüros
Pfarrbüro
Pfr. Alois Dreser (02656 / 240 oder 951215 ) alois.dreser@online.de
Diakon: Wolfgang Dröschel (02656 / 1333) diakon@droeschel.org
Gemeindereferentin: Monika Lellmann (02656 / 240) monlel@t-online.de
Pfarrsekretärinnen: Christa Gerharz / Sabine Thelen (02656 / 240)
Pfarramt-Nachtsheim@t-online.de
Alleestr. 12, 56 729 Nachtsheim
Tel.: 0 26 56 / 2 40 - Fax: 0 26 56 / 95 12 14
Das Pfarrbüro ist geöffnet:
Montag , Mittwoch und Freitag 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag, 02. April ist das Pfarrbüro nur von 9.00 bis 12.00 Uhr besetzt.
Öffnungszeiten in der Woche nach Ostern:
Dienstag 07.04. und Donnerstag 09.04. von 9.00 – 12.00 Uhr.
Mittwoch und Freitag geschlossen.
Abgabeschluss für den nächsten Pfarrbrief: 13. April 2015
Der Liturgieausschuss trifft sich wieder am Montag, 13.04.2015 um 19.30 Uhr im
Pfarrbüro, Alleestr. 12 in Nachtsheim.
14
Messbestellung
Hiermit bestelle ich folgende Messe(n) / Intention(en):
Vor- und Nachname
Terminwunsch
1. ...............................................................................
........................
2. ...............................................................................
........................
3. ...............................................................................
........................
4. ...............................................................................
........................
Der Bestellung liegen _____ Euro (pro Intention 5,-- €) bei.
Der Name des/der Verstorbenen soll genannt werden in der Hl. Messe in:
Bermel
Monreal
Nachtsheim
Weiler
Kalenborn
Reudelsterz
Anschau
Hirten
Boos
Lind
Ditscheid
Luxem
Münk
Niederelz
Bitte geben Sie für Rückfragen Ihre Adresse an:
.........................................................
Name, Vorname
....................................................
Telefon-Nr.
.....................................................................................................................
Bitte achten Sie darauf, dass Messbestellungen für den nächsten Pfarrbrief
bis 13.04.2015 vorliegen müssen.
Kath. Pfarramt, Alleestr. 12, 56729 Nachtsheim, Tel. 02656 - 240
15
Karnevalsmesse in Nachtsheim
Pastor Alois Dreser hatte, wie in den vergangenen Jahren, wieder zu der Karnevalsmesse
“Bett doch met os met“, eingeladen. Zahlreiche Katholiken waren, überwiegend kostümiert,
zu dem Gottesdienst gekommen. Pastor Alois Dreser erhielt für seine witzige und gehaltvolle Predigt in Reimform von den Messbesuchern reichlich Beifall. Die auf „noashemer
Platt“ gesungenen Kirchenlieder wurden
von Christoph Augel und Rolf Lambrich
begleitet. Schließlich trat Rolf Lambrich
vor die Gottesdienstbesucher und
dirigierte zum „Agnus dei“ im Kanongesang das Lied „Herr, gib uns deinen
Frieden“. Der anhaltende Applaus am
Ende des Gottesdienstes zeigte, dass es
weiterhin heißt: Kirche und Karneval- in
Nachtsheim kein Problem. Anschließend
trafen sich die kostümierten Gottesdienstbesucher in der Begegnungsstätte, um bei einem Gläschen Sekt über
„Karneval und Kirche“ zu diskutieren.
Kirchenchor St. Kastor, Weiler
Bei der Jahreshauptversammlung des Kirchenchores St. Kastor Weiler am
02. März 2015 fanden Neuwahlen statt. Folgende Personen wurden einstimmig
gewählt: 1. Vorsitzende
Remy, Simone
2. Vorsitzender
Becker, Jürgen
Kassiererin
Nahles, Gertrud
Kassenprüferinnen Wolf , Anna und Rausch, Sybilla
Schriftführerin
Watzling, Maria
Unser nächstes Singen findet in der Ostermesse statt.
Der Chor besteht derzeit aus 15 aktiven Mitgliedern. Wir würden uns über neue Sängerinnen und Sänger sehr freuen. Unsere Proben finden derzeit montags, 17.30 Uhr im
Pfarrheim Weiler statt. Bei Interesse einfach vorbei schauen. Alle sind herzlich eingeladen.
16