Infobrief Nr. 3 April 2015

TAGWERK-ÖKOSERVICE GmbH
Siemensstr. 2, 84405 Dorfen (T 08081/9379-56, F -55)
oekoservice@tagwerk.net
www.tagwerk.info
Infobrief Nr. 3, April 2015
Ferienhaus in Lafkos (Pilion/Griechenland) zu vermieten
Der Pilion ist ein Ausläufergebirge südlich vom
Olymp - ca. 300 km südlich von Thessaloniki gelegen. Der Pilion ist mit seinen Landschaften,
Wäldern, Schluchten und Stränden eine absolute
Empfehlung für Leute, die keinen Touristenrummel
wollen. Hier gibt es noch viel Echtes zu erleben.
Das Haus ist mitten in einem gewachsenen Bergdorf
und hat einen wunderschönen verkehrsfreien
Dorfplatz mit 3 Tavernen und einem Cafeneion.
Das Haus hat im Obergeschoss 2 Schlafzimmer mit jeweils 2 Betten, ein WC mit
Dusche und eine große Terrasse. Im Erdgeschoss befindet sich das Wohnzimmer
mit 2 weiteren Schlafmöglichkeiten, eine Küche mit Essecke, ein WC und ein
offener Kamin. Das Haus kostet € 55,- (+ € 2 je Erwachsener) je Tag.
Vom Ort kann man sowohl in 45 Minuten runter zum westlich gelegenen Golf
wandern als auch zur südlich und östlich gelegenen Ägäis (ca. 2 Stunden). Im
Haus gibt es Wanderbeschreibungen.
Busverbindungen sind gut in die
Wanderungen und für einen Strandaufenthalt einzuplanen.
Das Haus wurde vor 20 Jahren von meiner Frau und mir
privat gekauft. Wir waren damals mit einer TAGWERKGruppe zu Besuch bei einer Frauengruppe, die Kräuter
sammelte und mit TAGWERK eine Patenschaft eingehen
wollten. Die Frauen gibt es noch, uns auch noch, nur die
Patenschaft konnte nicht so belebt werden. Das Haus, der Ort
und die Menschen sind mir zur zweiten Heimat geworden.
Nur – alles hat einmal ein Ende. Jetzt möchten wir das Haus
verkaufen, dabei gibt es aber keine Eile. Vielleicht gibt es
jemanden, der so ein Lieberhaberobjekt kaufen möchte.
Neues zu den TAGWERK-Reisen
Die aktuellen Programmbeschreibungen sind im Internet unter
„Gruppenreisen“) zu finden. Der aktuelle Stand ist wie folgt:
www.tagwerk.info (Rubrik
Radtour von den Dolomiten nach Venedig
vom Fr. 1.5. - Sa. 9.5.2015
Da der geplante Aufenthalt in Sexten entfällt, verkürzt sich die Tour um einen Tag. Dafür enthält der
Reisepreis auch die An- und Heimreise. Diese grandiose Tour beginnt am Brenner und führt uns von
Toblach (dorthin nehmen wir von Franzensfeste den Zug) über Cortina, Belluno, Feltre, Bassano del
Grappa, Padua ins „Kleinvenedig“ nach Chioggia. Für die Besichtigung von Venedig steht ein voller
Tag zur freien Verfügung. Hier sind noch 4 Plätze frei. Die Tour ist leicht.
GEA, Sonnentor und Arche Noah
Mi. 8.7.2015 – So. 12.7.201517.1.2015
Hier sind noch 6 Plätze frei, für Teilnehmer, die im Bus ohne Rad mitfahren wollen.
Thüringen von Eisenach nach Quedlinburg
vom Fr. 29.5. - So. 7.6.2015
Wir radeln zunächst auf dem Werra-Radweg, dann wechseln wir zum Unstrut-Radweg und erreichen
Bad Frankenhausen und Nordhausen. Dort nehmen wir den Dampfzug auf den Brocken, radeln hinunter
nach Wernigerode, machen einen Ausflug nach Goslar, radeln über Halberstadt nach Quedlinburg und
weiter nach Bernburg. Von dort nehmen wird den Zug nach Eisenach zum Start unserer Reise.
Ich hoffe, dass sich genügend TeilnehmerInnen für diese wunderschöne Tour begeistern lassen.
Radtour Ägäisküste: von Katerini zur Südspitze des Pilion
vom Di. 25.8 – Di. 15.9.2015
(mit TAGWERK-Busbegleitung)
Der Pilion ist ein Geheimtipp für
Griechenlandfans, mit üppigen
Wäldern, sprudelnden Quellen,
alten Dörfern, tiefen Schluchten
und idyllischen Traumstränden.
Dieses Mal starten wir unsere
Radtour in Katerini (Nähe
Olymp / Thessaloniki) und radeln
meistens an der Ägäisküste entlang
nach Süden bis zur Südspitze des
Pilions. Im mittleren Teil, wenn es
z.T. über kleine Wege geht, wird
uns ein einheimischer Biobauer,
der auch Touren veranstaltet,
führen. Wer Lust und Pioniergeist
hat und Griechenland pur kennen
lernen möchte, der ist hier genau
richtig.
Wanderreise Mairatal
vom Sa. 26.9. - So. 4.10.2015
Weil die wenigen Plätze auf den Hütten sehr begehrt sind, ist der Anmeldeschluss für diese Reise Ende
Mai. Die Teilnehmerzahl ist auf 8 beschränkt.
Regionale Radtouren (Tages- und Wochenendtouren)
Sa. 16.5. Bio Frühlingsfest im historischen Gutshof des Klosters Baumburg
Wir starten in Mühldorf am Bahnhof um halb 10 Uhr und radeln auf dem Traun-Alz-Radweg über
Trostberg nach Altenmarkt zum schön gelegenen Kloster Baumburg. Dort gibt es im Innenhof einen
Markt, wo man nach Herzenslust einkaufen und stöbern, sich aber auch einfach hinsetzen, etwas trinken
oder einen Happen essen und den Klängen der Marktmusikanten lauschen kann. Neben dem üblichen
Marktangebot gibt es auch Edelsteine, Töpferwaren, Geschenke, Kleidung und Betten. Natürlich alles
aus ökologischer Erzeugung. Nach einer ausreichenden Mittagspause geht’s weiter über das Kloster
Seeon nach Bad Endorf. Von dort fahren wir wieder mit dem Zug nach Hause (München oder ??).
So. 17.5. Vereinsversammlung auf dem TAGWERK-Bauernhof von Regina und Toni Brandl
Treff 9 Uhr am Bahnhof Schwindegg und kleine Vormittagstour. Beginn der Versammlung ist um 11
Uhr. Mit Mittagstisch.
So. 14.6. voraussichtliche Eröffnung der TAGWERK-Metzgerei
Radtour von Freising. Details und die Uhrzeit sind noch nicht bekannt. Der Termin kann sich noch
verschieben.
Bio-Radatlas
Das Gemeinschaftsprojekt von TAGWERK e.V., Thüringer Ökoherz e.V. und Biohöfegemeinschaft
Sachsen-Anhalt e.V. ist jetzt als 1. Version im Internet unter www.bioradatlas.de verfügbar. Zunächst
sind nur Radtouren in Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt enthalten.
Dorfen, 25.3.2015
Rudolf Oberpriller