klicken - bam

APRIL 2015 // KOSTENLOS
WWW.BAM-MAGAZIN.DE // /BAM.MAGAZIN
DAS MAGA ZIN FÜR DIE REGION
KLIMANEUTRALER DRUCK
In Zusammenarbeit mit
Druckerei Distler und ClimatePartner
FREIZEITANGEBOTE IN DER REGION | S. 6 BIER - MEHR ALS EIN GETRÄNK | S. 28
Von Benefizkonzert bis Wildpark
Tag des Bieres in Deutschland &
Die Tipps für eure Freizeit
Aktuelles aus der Region
UNSERE PARTNER & AUSLAGESTELLEN
INTERNES // EDITORIAL
IMPRESSUM
BAM! - DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION
Herausgeber:
BAM! Agentur für Medien und Werbung
Kolja Kneuer (V.i.S.d.P.)
Klosterstr. 1, 96191 Viereth-Trunstadt
Telefon: 09503 - 258 80 56
Fax: 09503 - 258 80 57
E-Mail: [email protected]
Web: www.bam-magazin.de
Facebook: www.facebook.com/bam.magazin
Anzeigen und Redaktion::
Anja Dauer
Helena Eggers
Katharina Stürmer
Kolja Kneuer - Mobil: 0179 - 7998489
Lukas Härtel
Maximilian Engelhard
Sibylle Michel
Bildmaterial:
BAM!-Fotografen, Privat, Promo, www.
aboutpixel.de, www.stockxpert.de, www.
sxc.hu, www.istockphoto.com, www.
shutterstock.com, www.pixelio.de, Privat,
Promo, Brose Baskets, SK Foto, fotolia,
www.pixabay.com
Titelfoto:
Brauerei Kundmüller
Helene Souza/pixelio.de
Design:
www.twomediaart.de
Dündar Ötgün – Dipl. Grafik Designer
Druck:
BAM! Druckservice
Druckerei Distler Hirschaid
Auslage:
Franken Promo - Jürgen Fetscher
Auflage:
10.000 Stück
Liebe Leserinnen und Leser!
INHALT
endlich darf ich die erste Frühlingsausgabe 2015 ankündigen. Hoffentlich fallt ihr beim Umblättern nicht direkt aus allen Wolken, denn
mit dem April wurde euer Lieblingsmagazin runderneuert. Nach fast
vier Jahren ohne großartige Änderungen, haben wir das staubige
gegen ein neues zeitgemäßeres Layout ersetzt und gleichzeitig auch
ein paar Veränderungen für die Übersichtlichkeit im Heft umgesetzt.
INTERNES
„Was wäre das Leben, hätten wir nicht den
Mut, etwas zu riskieren?“
12 1. Tattoo Expo Nürnberg
Vincent van Gogh
Zudem versuchen wir auch eure Wünsche zu berücksichtigen und werden in Zukunft noch mehr Inhalte für jedes Alter anbieten. Die Zeiten
der Discobildchen gehen nicht nur im Internet ihrem Ende entgegen,
auch das gedruckte BAM! wurde und wird weiter „erwachsen“. Ich hoffe euch gefallen die neuen Stilelemente und Artikel genauso gut wie
mir. Das Team hat viel Arbeit investiert, wofür ich mich hier nochmals
persönlich bedanken möchte. Denn ohne Schweiß und Herzblut meiner
Mitarbeiter wäre es unmöglich in einer Zeit, in der immer mehr neue
- meist nur temporär existierende - Medien auf den Markt geworfen
werden, jeden Monat ein kostenloses Magazin mit breit gefächerten
Inhalten herauszugeben..
Kolja Kneuer
Herausgeber
3Impressum
VERANSTALTUNGEN
4Weltkulturerbelauf
15 Bodybuilding Meisterschaft
45 Veranstaltungen in Franken
KULTUR UND FREIZEIT
06Freizeitangebote
in der Region
16 Clever fit Bamberg Umbau und Neueröffnung
18 Mode & Accessoires
21Trachtenmode
22 Brose Baskets
24 BCM Baunach
25 HC Erlangen
26 Techtec Tuning
28 Bier: Tag des Bieres
30 Bier: Aktuelles
aus der Region
34 Beruf & Karriere
38 Uni Total
41 Welttag des Buches
Das BAM! Magazin erscheint monatlich
Für Inhalt der Anzeigen sind unsere
Inserenten verantwortlich. Alle von BAM!
erstellten Artikel, Anzeigen und sonstigen
Inhalte unterliegen dem Urheberschutz
und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung vom Herausgeber weiterverwendet,
kopiert oder nachgedruckt werden. Sämtliche Angaben ohne Gewähr.
KALENDER
42 Freizeitplaner
Die Woche im Überblick
44 Veranstaltungskalender April
ANZEIGEN-HOTLINE
09503 - 258 80 56
ANZEIGENSCHLUSS
MAI 2015
S0NNTAG 19.04.2015
2
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
3
VERANSTALTUNGEN // WELTKULTURERBELAUF
7. Weltkulturerbelauf Bamberg
Achtung, fertig, los!
Am 3. Mai in diesem Jahr ist es endlich wieder soweit. An diesem Tag wird
bereits zum 7. Mal der Bamberger Weltkulturerbelauf stattfinden, welcher
als einer der anspruchsvollsten Halbmarathons in ganz Deutschland gilt. Bis
zum 20. März konnten sich Läufer und Läuferinnen aller Altersklassen anmelden, die auf den unterschiedlich langen Strecken versuchen werden, die
beste Zeit zu laufen. Über 2000 Läufer, die mit Teams verschiedener Vereine,
Unternehmen und Schulen ihre Kräfte messen und schließlich alles geben.
Ausrichter des mittlerweile in
ganz Deutschland sehr bekannten Halbmarathons ist wie immer der gemeinnützige Verein
„Weltkulturerbelauf
Bamberg
e.V.“ der auch heuer wieder mit
der Stadt zusammenarbeitet.
Schirmherr der Veranstaltung ist
der Oberbürgermeister der Stadt,
Andreas Starke. Sportliche Läufe
verschiedener Art haben in Bamberg schon eine lange Tradition.
Lange vor den Zeiten des Weltkulturerbelauf, oder bevor die
Bamberger Innenstadt überhaupt
Weltkulturerbe war, fand im Jahr
1948 zum Beispiel der erste Staffellauf, mit dem Titel „Quer durch
Bamberg“ statt. Seit am 4. Mai
2003 der erste Startschuss für
den Weltkulturerbelauf fiel, findet der Halbmarathon regelmäßig alle zwei Jahre statt. Dabei
zieht er nicht nur professionelle
und Amateurläufer an, sondern
mobilisiert auch Teile der Bevölkerung, die ansonsten eher weniger sportlich daherkommen. Über
2000 Teilnehmer kann der Lauf
mittlerweile verzeichnen und damit der Ablauf bei einer solchen
Masse an Menschen überhaupt
reibungslos funktionieren kann,
kommen noch einmal 1300 freiwillige Helfer hinzu. Die sportliche und kulturelle Atmosphäre,
die der Lauf zu erzeugen vermag,
ist so an keinem anderen Ort zu
erleben. Einer der wichtigsten
Gründe dafür liegt wohl am Stre-
4
© berlin-pics / pixelio.de
ckenverlauf des Halbmarathons.
Während dem Verlauf bekommen
die Läufer sämtliche Sehenswürdigkeiten Bambergs im „Vorbei-
„Sportliche Läufe
verschiedener Art
haben in Bamberg
schon eine lange
Tradition..“
gehen“ zu sehen, so kommt auch
die Kultur nicht zu kurz. Doch
einfach sind die Strecken deswegen nicht. So führt der Halbmarathon beispielsweise über die
sieben Hügel Bambergs, was den
geneigten Läufer so 280 Höhenmeter überwinden lässt. Zu sehen bekommen die Sportler dann
unter anderem den Michaelsberg,
die Altenburg, die obere Pfarre,
oder etwa den Bamberger Hain.
Natürlich ist das nur ein Bruchteil
dessen, was die Läufer am Tag
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
der Veranstaltung sehen und erleben werden. Da nicht jeder Läufer
die gleiche Leistungsfähigkeit besitzt, haben die Veranstalter wieder verschiedene Strecken parat.
Als besonders schwierig gilt der
Sparkassen-Lauf, der Halbmarathon der regelmäßig die meisten
Sportler anzieht. Er schlängelt
sich über 21,1 km durch und um
die Stadt Bamberg und schwankt
dabei um ganze 280 Höhenmeter,
da alle Hügel Bambergs überquert werden. Für die nicht ganz
so fitten aber trotzdem ambitionierten Läufer werden außerdem
der Brose-Lauf über 10,9 km,
sowie der Wieland-Lauf auf 4,4
km angeboten. Das war es aber
noch lange nicht, denn einer der
Gründe warum der Lauf so viele
Teilnehmer hat, liegt darin, dass
auch viele Schulen teilnehmen,
sei es Gymnasium oder Grundschule. Für die ganz Kleinen unter den Läufern gibt es also noch
ein paar extra Strecken. Darunter
die drei Schülerläufe, welche zwi-
schen 1,6 km und 4,1 km lang
sind: Ganz besonders süß anzusehen ist der Böhnlein-Bambinilauf, bei dem Kindergartenkinder
starten und eine Strecke von 800
Metern zu meistern haben. Neben
einigen Läufern die traditionell
aus dem Ausland anreisen (und
meist sehr gute Plätze laufen), ist
ein Großteil der teilnehmenden
Sportler natürlich aus Stadt und
Landkreis Bamberg. Alleine die
Zahl Sportler die für einen Verein starten, lässt sich sehen. So
gehen beispielsweise für den SG
Sparkasse Bamberg 121 Athleten
an den Start. Auf dem zweiten
Platz der Vereine mit den meisten
Teilnehmern steht der DJK Teutonia Gaustadt, der 107 Läuferinnen und Läufer stellt. Da hört die
Liste aber noch lange nicht auf,
denn auch der SC Kemmern, der
LG Bamberg, der DJK LC Vorra
oder der TSV Scheßlitz sind stark
vertreten. Den Streckenrekord
für den Halbmarathon hält bei
den Männern übrigens seit 2013
Daren Deed aus Großbritannien,
mit 1:10:25 und bei den Frauen
Zuzana Nováčková aus der Slowakei, die in 1:27:47 das Ziel
erreichte. Vielleicht erleben wir
dieses Jahr eine neue Rekordzeit,
wenn es am 3. Mai heißt: „Auf
die Plätze, fertig, los!“ n
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
5
KULTUR & FREIZEIT // FREIZEITANGEBOTE IN DER REGION
Freizeitangebote in der Region Daheim ist es am Schönsten
Nach getaner Arbeit wollen wir alle mal abschalten vom alltäglichen Stress.
Um seine Freizeit sinnvoll und besonders zu gestalten, muss man aber nicht
zwingend in ferne Länder. Auch in unserer Region gibt es ein mehr als
vielfältiges Freizeitangebot und monatlich kommen neue Angebote dazu. Ob
drinnen oder draußen, wir haben ein buntes Sammelsurium an Angeboten
für Jung und Jung-Geblieben zusammengestellt. Freut euch auf die neuen
Freizeitseiten im BAM! Magazin, die euch monatlich neue Tipps zur Freizeitgestaltung bringen.
Benefizkonzert: Kultur mit Freunden
Abtenberghalle Rattelsdorf,
18. April 2015
Unser erster Freizeittipp liegt uns
gleich besonders am Herzen. Er
verbindet eine tolle Veranstaltung
mit dem guten Zweck und das ist
- heute mehr denn je - aller Ehren
wert. Die größten Namen der Region versammeln sich und sorgen
für erstklassige Unterhaltung. Der
Erlös kommt dem Verein „Freund
statt Fremd“ zugute, einem gemeinnützig eingetragenen Verein, der
seit 2011 in der Stadt und dem Landkreis Bamberg Asylsuchende
unterstützt. Denn sie benötigen Kenntnisse der deutschen Sprache,
Wissen über soziale Regeln der Gesellschaft und Kontakt zu den hier
lebenden Bürgern. An den Standorten Bamberg und Forchheim sowie
der zugehörigen Umgebung organisieren sie gemeinsame Aktionen,
um den Flüchtlingen die Integration zu erleichtern. Das menschliche
Miteinander liegt ihnen dabei besonders am Herzen. Eine dieser Aktionen ist das nun anstehende Benefizkonzert. Der Veranstaltungsservice
Bamberg und die SPD, mit dem Bundestagsabgeordneten Andreas
Schwarz als Schirmherr, haben zusammen mit dem Verein „Freund
statt Fremd“ und der Gemeinde Rattelsdorf ein Kulturfestival auf die
Beine gestellt, das sich sehen lassen kann. Das Line-Up ist erstklassig. Dabei ist Mäc Härder mit seiner Show aus Kabarett, Artistik
und Comedy, gefüllt mit fränkischer Bauernschläue und weltläufiger
Gerissenheit. Was der Arzt ist für die Kranken – das ist Mäc Härder für
die Franken! Er freut sich schon auf die Veranstaltung und rüttelt vorab auf, einmal über die Situation der Flüchtlinge nachzudenken: „Die
wenigsten Menschen verlassen freiwillig ihr Land. Immer geschieht
es aus politischen oder aus wirtschaftlichen Gründen. Die Deutschen,
die im 19. Jahrhundert nach Amerika ausgewandert sind, taten sie es
6
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
aus freien Stücken? Seien wir doch froh, dass wir nicht auswandern,
dass wir nicht fliehen müssen. Und seien wir auch froh, dass wir
fremden Menschen vielleicht nicht Heimat, aber wenigstens Schutz
bieten können.“ Auch Heidi Friedrich, die fränkische Kabarettistin mit
rheinischem Migrationshintergrund wird mit fast schon gesundheitsgefährdend temperamentvollen Tanzeinlagen über die Bühne wirbeln.
„Benefiz für Freund statt Fremd-sofort!
Jeder wäre froh, in dieser sehr schwierigen Situation Hilfe zu bekommen.
Wir haben bisher Glück gehabt, davon kann
man ruhig mal was abgeben.“
Familienfreundliches Oberfranken
©_Bouda_pixelio.de
©_Helene Souza_pixelio.de
Hier geht was! Oberfranken lädt drinnen und draußen zu Spaß und
Erlebnis ein. Jede Menge Freizeitangebote findet Ihr auf www.familienland-oberfranken.de. Hier ist für jeden etwas dabei: Ob Baden und
Schwimmen, Kultur und Unterhaltung oder Natur und Umwelt… Lan-
„Oberfranken lädt drinnen und draußen zu Spaß
und Erlebnis ein. Jede Menge Freizeitangebote
findet Ihr auf www.familienland-oberfranken.de.“
geweile? Gibt´s hier nicht! Neben Freizeittipps bietet das Familienportal
Oberfranken eine Vielzahl an Informationen rund um das Thema Familie. Insbesondere wurde das Portal als Plattform für die Kommunen
in Oberfranken entwickelt, die hier die Möglichkeit haben, ein Porträt
einzutragen und alle wichtigen Infos zum Thema Familie und Familienfreundlichkeit vor Ort zu präsentieren. Hier gibt’s Antworten auf
Fragen wie: Was gibt’s in meiner Kommune? Wo finde ich die nächste
©_Bouda_pixelio.de
Kita? Welche Vergünstigungen gibt es für Familien? Wer hilft mir bei
Fragen rund um die Schwangerschaft? Das Portal zeigt’s: Oberfranken
ist familienfreundlich! Deshalb findet auch schon zum fünften Mal
der Wettbewerb „Familienfreundliches Oberfranken“ statt. Mit dem
Wettbewerb, der von Oberfranken Offensiv e.V. gemeinsam mit der
Regierung von Oberfranken und dem Bezirk Oberfranken ausgerichtet
wird, stellen Kommunen, Unternehmen und Institutionen vor, wie sie
familienfreundliche Projekte realisieren. Die überzeugendsten Projekte
werden ausgezeichnet. Durch die Auszeichnung wird das Engagement
honoriert und gute Beispiele aus der Region aufgezeigt. Mitmachen
lohnt sich: Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 25.000 € von
den Volksbanken und Raiffeisenbanken in Oberfranken zur Verfügung
gestellt.
Vom 10. April 2015 bis 10. Juli 2015 können sich Kommunen, Jugend­
organisationen, kirchliche Träger, Initiativen, Vereine und Unternehmen online unter www.familienland-oberfranken.de bewerben! n
Sie meint: „Benefiz für Freund statt Fremd-sofort! Jeder wäre froh,
in dieser sehr schwierigen Situation Hilfe zu bekommen. Wir haben
bisher Glück gehabt, davon kann man ruhig mal was abgeben.“ Noch
mehr Comedy gibt es von Klaus Karl-Kraus. Der Kabarettist weiß, die
Franken haben Humor! Er ist nur nicht immer sichtbar. Aber nicht nur
auf erstklassige Comedy dürft ihr euch freuen: Mit Wednesday Project, Rebecca Schelhorn, Big Sound Jack, Bambägga, Michael Lane und
Joyn [email protected] treten gleich mehrere musikalische Leckerbissen auf.
Von Rock bis Oldies ist Alles dabei und stellvertretend wollen wir hier
noch Reinhard Schmid von Wednesday Project zitieren: „Für uns ist es
eine Ehre bei dem Festival, mit so hochrangigen Kollegen, dabei sein
zu dürfen. Hilfe für Asylsuchende, noch dazu ehrenamtliche, kann gar
nicht hoch genug bewertet werden. Anstatt dagegen “Amok zu laufen”,
mit fremdenfeindlichen Parolen, sollte man helfen und integrieren.“
Das Wahnsinnsprogramm gibt es für nur 12 Euro Eintritt! Alle Künstler treten in der Abtenberghalle in Rattelsdorf auf und werden keinen
Cent Gage dafür verlangen. Die Gemeinde Rattelsdorf stellt hierfür die
Halle zur Verfügung, kümmert sich um den Aufbau und das Catering.
Jetzt fehlt nur noch ihr! Unterstützt dieses Projekt und erlebt geballte
Unterhaltung! Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufstellen.
Alle Infos zu „Freund statt Fremd“ unter www.freundstattfremd.de n
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
7
KULTUR & FREIZEIT // FREIZEITANGEBOTE IN DER REGION
Stadt Ebern - das Tor zum
Deutschen Burgenwinkel
7. Bamberger Fahrradmesse 25. April, Maxplatz Bamberg
Schon zum 7. Mal findet im April wieder die Bamberger Fahrradmesse
auf dem Maxplatz statt. Ein Tag an dem ein Fahrradausflug in die
Stadt genau die richtige Idee ist. Der Maxplatz steht von 10 bis 16
Uhr Fahrradhändlern, Händlern für Zubehör, Vereinen wie dem ADFC,
Tourist-Infos und vielen mehr zur Verfügung und bietet für interessierte Radler so viele Informationsmöglichkeiten.
„Ein Tag an dem ein Fahrradausflug in die
Stadt genau die richtige Idee ist.“
Katharina Wieland Müller_pixelio.de
Die Mitte des Platzes wird großflächig für Probefahrten bereitgestellt.
Außerdem bietet „Terres des hommes“ wie in den vergangenen Jahren
wieder eine Fahrradbörse an. Jeder Bürger kann dazu sein gebrauchtes Fahrrad vor Ort für einen vom ihm festgelegten Preis verkaufen
lassen. Dazu wird das Fahrrad kurz auf seine Verkehrstauglichkeit
geprüft. Ein Teil des Verkaufspreises geht als Spende an „Terres des
hommes“. Der ADFC gibt auch Tipps zu Reparaturen am Fahrrad. Wer
es genauer wissen möchte, kann sein Fahrrad auch einem kostenlosen
Radl-Check unterziehen lassen (hier sind Wartezeiten durchaus möglich). Im Mittelpunkt der Messe stehen natürlich auch in diesem Jahr
wieder E-Bikes und Pedelecs, die sich einer zunehmenden Beliebtheit
bei Radlern erfreuen.
Der Eintritt zur Messe ist wie
immer kostenfrei. Organisiert wird
die Messe von Radio Bamberg,
der Stadt Bamberg und dem Stadtmarketing Bamberg.
8
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
Regional Freizeit verbringen, da darf ein Stadtausflug nicht fehlen. Wie
wäre es denn mit dem kleinen mittelalterliche Städtchen Ebern?! Ebern
liegt zwischen den östlichen Ausläufern der Haßberge und den Zeilbergen des südwestlichen Itz-Baunach-Hügellandes und zählt durch seine
Lage im Naturpark Haßberge als Tor zum Deutschen Burgenwinkel. Die
Stadt bietet thematische Führungen, wie „Kinder führen Kinder“ oder
Laternenführungen. Die öffentlich geführten Stadtrundgänge starten
am Bahnhaltepunkt und beginnen im Mai und dann jeden 1. Sonntag
im Monat. In der Kleinstadt mit rund 7300 Einwohnern erwarten euch
nette Gastgeber und viele Freizeitmöglichkeiten für jedes Wetter. Ihr
könnt in einem der liebevoll eingerichteten Heimatmuseen oder der Xaver-Mayr-Galerie mit einer Sonderausstellung Interessantes zur Stadtgeschichte erfahren. Bei Sonnenschein lädt natürlich auch das Freibad
Losberg zum Plantschen ein. Über den Burgen- und Schlösser-Qualitätswanderweg, die Erlebniswege „Roter Turm“, den Burgenkundlichen
Lehrpfad, sowie einige örtliche Wanderwege, könnt ihr die Region zu
Fuß erkunden. Der Naturpark Haßberge bietet sich aber auch zum Radeln an. Wer sich für Fahrradfahren begeistert, für den hält Ebern eine
besondere Veranstaltungen parat, am 15. Mai liegt das 3. Etappenziel
der diesjährigen Bayern Rundfahrt in Ebern und wird mit einem Ak-
tionsprogramm am Gymnasium begleitet. Für
Genießer lässt die vielfältige Gastronomie mit
dem Besten aus Bierund Weinfranken keine
Wünsche offen - genauso wie die Feste. Weitere
Informationen findet ihr
unter www.ebern.de n
WildPark Schloss Tambach - dem Wolf in die Augen schauen!
1x Familientageskarte
für 4 Pers. (2 Erw.
+ 2 Kinder) u. 5 Kindereintrittskarten (3- 14 J.)
inkl. je 1 Futterpaket
/bam.magazin
Der WildPark Schloss Tambach ist
über 50 Hektar groß und wurde
schon im 19. Jahrhundert als englischer Landschafts- und Schlosspark angelegt. Seit 1804 befinden
sich Park und Schloss im Besitz
der Grafen zu Ortenburg, die sich
liebevoll um den eingebundenen
WildPark kümmern. Inmitten der
englischen Parklandschaft entstand 1970 der WildPark. Im Park
integriert sind ein barockes Forsthaus sowie die Mühle mit altem
Mühlrad. Besondere Höhepunkte
im Frühjahr sind die Wolf- und
Luchsfütterung, die samstags
und sonntags um 14 Uhr viele
Besucher in den Park lockt. Über
die Osterferien finden außerdem
zusätzliche Führungen zu Fischotter, Waschbär, Steinmarder,
Wildschwein und Mufflon statt,
am Ostersonntag wartet das
große Osterprogramm auf Klein
und Groß und am 8. April können
Eltern und Kinder bei „Wir hängen Nistkästen auf“ aktiv werden. Daran anschließend gibt es
außerdem noch ein Picknick bei
Luchsen und Wölfen (Voranmeldung erforderlich!). Die Kombination aus Park und Tier machen
den WildPark Schloss Tambach
zu einem besonderen Erlebnis in
Oberfranken! Alle Aktionen und
Termine findet ihr online auf
www.wildpark-tambach.de. n
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
9
VERANSTALTUNGEN
10
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
11
VERANSTALTUNGEN // TATTOOEXPO NBG.
1. Tattoo Expo Nürnberg
18. und 19. April 2015
Am 18. April von 11 bis 23 Uhr und am 19. April von 11 bis 20 Uhr, findet
in der Arena Nürnberg die erste Nürnberger Tattoo Expo statt. Hier könnt
ihr euch informieren und gleichzeitig bei einem bunten Showprogramm
unterhalten lassen. Zahlreiche nationale, aber auch internationale TattooKünstler erwarten euch. Ebenfalls winken viele Händler mit verlockenden
Angeboten. Für euer leibliches Wohl wird natürlich auch gesorgt. Karten gibt
es im Vorverkauf und an der Abendkasse.
In Bamberg ist die Tattoo Convention schon Kult, jetzt bekommt auch
Nürnberg eine große Messe für Freunde der Körperkunst. Bei der 1.
Tattoo Expo Nürnberg könnt ihr vom 18. bis 19. April, sowohl am
Samstag als auch am Sonntag, 11 Stunden lang durch die Arena
Nürnberger Versicherung schlendern, euch informieren uns bestens
unterhalten lassen. Jeweils um 11 Uhr vormittags werden die Pforten
geöffnet. Am Samstag folgt danach sogar noch (23 Uhr) eine Aftershowparty im Rock Café Brown Sugar in Nürnberg. Auch Eltern können sich die Zeit nehmen und auf die Expo gehen, denn an beiden
Tagen wird von 12 bis 18 Uhr Kinderbetreuung angeboten. Zahlreiche
Tattookünstler stellen auf der Expo ihr künstlerisches und handwerkliches Geschick zur Schau. Insgesamt nehmen über 110 Tattookünstler aus 60 nationalen und sogar internationalen Studios an der Expo
teil. So kommen Tattookünstler unter anderem aus Österrreich, der
Schweiz und sogar aus Neuseeland. Bei diesen
könnt ihr euch, falls es zeitlich
klappt, auch direkt auf der
Expo ein Tattoo stechen
lassen. Am besten informiert ihr euch vorher
über das Motiv, das ihr
wählen wollt und nehmt
bereits Kontakt zu dem Tattookünstler eurer Wahl auf,
denn ein spontanes Tattoo
lässt sich weit schwerer umsetzen, als mit ein bisschen
Vorplanung. Welche
Künstler genau teilneh-
12
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
2X2
WOCHENENDTICKETS
für die Tattoo Expo
Nürnberg im April
mitspielen
unter
/bam.magazin
men, könnt ihr der offziellen
Homepage der Tattoo Expo entnehmen: www.tattoo-expo-nbg.
com. Alle Aussteller beraten euch
natürlich auch ganz unverbindlich, oder ihr vereinbart nach
einem Kurzgespräch direkt einen
Termin für einen Besuch in ihrem
Studio. Auf der Expo wird einfach
bestens informiert.
Rahmenprogramm
Großes Händler-Repertoire
Untermalt wird die Tattoo Expo
durch ein vielseitiges Rahmenprogramm. Es gibt nicht nur
Speisen, Getränke und Kaffee
mit Kuchen, die vom Tattoo Expo
Nürnberg Team selbst gebacken
werden. Es kommen auch der
Bodymodder Magneto aus Berlin
und das Fetish Modell Bjbiòszka
Tschernobilly. Außerdem könnt
ihr dem lokalen Tätowierer Mathes Krivy aus Bamberg beim
Live Painting zusehen oder euch
von Frollein Eve von Dark Candy
vor Ort zeichnen lassen. Natürlich
kommt auch die musikalische
Unterhaltung nicht zu kurz. So
kommen die Band Les Blaque
Pearlz aus Berlin oder Ski-King
aus Buttenheim, der euch mit
seiner Mischung aus Rock‘n‘Roll,
Punk, Rockabilly und Country einheizt. Für gute Stimmung
sorgt auch DJ Rockwell, der sich
im Nürnberger Nachtleben ei-
Läden, die durch Händler auf der
Expo vertreten werden, könnt ihr
nicht nur staunen, sondern auch
direkt etwas kaufen. Warum also
nicht das Angenehme mit dem
Nützlichen verbinden? Vielleicht
braucht ihr ja ein Geschenk oder
wollt euch selbst etwas gönnen.
Dann warten Bekleidung, Schuhe
und originelle wie witzige Accessoires auf euch, aber auch Gebrauchsgegenstände oder natürlich vielseitiger Piercingschmuck.
nen Namen gemacht hat. Für
die Augen gibt es Poledance von
Souldance, die von Roxi und Mareen aus Nürnberg präsentiert
werden. Ihre Kampfsportkünste
zeigen euch die Jungs des Nürnberger Fight Gyms bei ihrer Show
Mixed Martial Arts. Und falls ihr
schon immer mal wissen wolltet,
was genau denn eigentlich Muay
Thai ist: Auf der Tattoo Expo
könnt ihr es herausfinden, denn
Markus, Christian und Ralf vom
Diamond Gym aus Uffenheim
stellen euch die Techniken dieses Kampfsports, dem Nationalsport Thailands, vor. Schließlich
kommt auch noch der JonglageKünstler Marcel aus Bamberg
und wird euch mit fliegenden
Objekten in Staunen versetzen.
Auch das Stöbern kommt auf der
Tattoo Expo nicht zu kurz: Bei 15
erwerben, dann aber zu einem
geringen Aufpreis.
Keine Eintagsfliege
Körperkunst fürs Leben
Tattoos sind alles andere als eine
Modeerscheinung – die Kunst der
Körperbemalung hat eine lange
Tradition. Und da sie lebenslänglich und sogar länger hält,
wissen Forscher, dass es Tattoos
schon lange gibt – das bestimmt
bekannteste Beispiel ist wohl der
„Tattoos sind alles andere als
eine Modeerscheinung – die
Kunst der Körperbemalung hat
eine lange Tradition.“
Karten für die erste Tattoo Expo
Nürnberg bekommt ihr bei
den offiziellen Vorverkaufsstellen.
Das wären Point Fitness Center
in Bamberg, Monkey Business
Tattooing in Forchheim sowie in
Nürnberg bei Harley-Davidson,
Brinissima und Holla zwei Waldfeen. Auch die Preise können
sich sehen lassen: Regulär zahlt
ihr 11€ für den Samstag, 9€ für
den Sonntag. Für beide Tage zusammen kostet eine Karte sogar
nur 15€. Selbstverständlich könnt
ihr auch vor Ort Eintrittskarten
so genannte „Ötzi“, auf dem die
Entdecker über 5000 Jahre alte
Körpergemälde fanden. Auch
auf anderen Mumien – teilweise
noch älter als „Ötzi“ – wurden
schon oft Tattoos entdeckt. So
dienten Vorläufer von modernen
Tattoos schon Steinzeitmenschen
zur Verschönerung, zur traditionellen Umsetzung von Bräuchen
als ein sakrales oder rituelles
Symbol und zum Erschrecken
von Feinden. Mittlerweile lassen
sich Menschen zwar auch ohne
Tattoos erkennen, daher die-
nen diese heute vor allem zum
Schmücken und Verschönern.
Damit tragen sie dazu bei, Menschen einmalig zu machen – insbesondere bei ausgefallenen oder
persönlichen Tattoos. Doch nicht
nur der Zweck der Bemalung hat
sich etwas gewandelt. Auch die
Herstellung der Tattoos unterlag
starken Veränderungen. Früher
wurde die Haut eingeschnitten,
um dann mit Holzkohle, farbiger
Erde oder Pflanzenteilen gefüllt
zu werden. Um ein Tattoo wieder zu entfernen, wurde die Haut
abgehobelt oder – je nach Tiefe
der Bemalung – mit Pflanzen behandelt, um die entsprechenden
Hautstellen absterben zu lassen.
Heute hingegen kann ein unliebsam gewordenes Tattoo durch
eine Laserbehandlung entfernt
werden. Lasst euch auf der Nürnberger Tattoo Expo am 18. und
19. April inspirieren! n
VORSCHAU TATTOO
CONVENTION
Zum 9. Mal in
Bamberg/Strullendorf
Bald steht auch in Bamberg die
bekannte Tattoo Convention an.
In unserer Maiausgabe erfahrt ihr
detailliert was in diesem Jahr dort
los ist. Verraten können wir schon
mal das Datum: Am 16. und 17.
Mai wird es bunt in Strullendorf
in der Hauptsmoorhalle bei Bamberg. Über 60 Tätowierer und
Piercer haben sich angekündigt.
Natürlich dürft ihr euch auch
wieder auf einen Tattoo Contest
freuen, es gibt ein breites Rahmenprogramm und - das wichtigste - viel Farbe. Los geht´s täglich um 11 Uhr, das Tagesticket
kostet 8 €, das Wochenende 12
€. Alle Informationen, eine große Ausstellerliste und noch viel
mehr findet ihr online auf www.
tattoobamberg.de oder auf Facebook: TattooBamberg. Wir freuen
uns auf tolle Monate in Franken
mit gleich zwei herausragenden
Veranstaltungen für die Tattoound Piercinggemeinde.
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
13
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN // FITNESS: BODYBUILDING
7. Internationale Meisterschaft
Bodybuilding in der Region
GEWINNT 2 KARTEN
für die Bodybuildingmeisterschaft in Bamberg
mitspielen unter
/bam.magazin
Die Athleten stecken schon lange in ihren Vorbereitungen und schwitzen Blut
und Wasser um ihre Körper zu stählen. Am 19. April ist es dann endlich so weit:
Die
Internationale Fränkische und Newcomer Meisterschaft im Bodybuilding gastiert nun
schon
das siebte Mal in Bamberg. Ob sich die Stunden im Studio für die Athleten gelohnt haben entscheidet
die Jury. Aber auch das Publikum wird wie immer begeistert sein. Kommt vorbei und wählt eure persönliche Nummer 1.
Der Fitnessclub On-Top organisiert am 19. April für Bamberg und die
Region eine ganz besondere Attraktion. Erneut bringt das Team um
Stefan Häußler und Ed Waldig die Internationale Fränkische und Newcomer Bodybuilding-Meisterschaft des deutschen Bodybuilding- und
Fitness-Verbands e.V. (DBFV) nach Bamberg. Die spektakuläre Veranstaltung ermöglicht es euch die besten Darsteller des zelebrierten
Körperkults hautnah zu erleben und ist nicht nur deswegen für jeden
„Die spektakuläre Veranstaltung ermöglicht
es euch die besten Darsteller des zelebrierten Körperkults hautnah zu erleben und ist
nicht nur deswegen für jeden Anhänger des
Bodybuilding-Sports ein absolutes Muss.“
Anhänger des Bodybuilding-Sports ein absolutes Muss. Dabei kommen
die Athleten nicht nur aus der Umgebung oder aus dem Nachwuchsbereich, auch nationale und internationale Größen der Bodybuildingund Fitnesszene sind vor Ort. Wann sieht man schon mal den deutschen Meister im Bodybuilding? Außerdem treten in neuen Klassen
Mädels und Jungs in sexy Strandmode auf. Während der Meisterschaft
beraten euch Experten zum sicheren Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln. Die Veranstaltung in der Konzerthalle Bamberg beginnt
mit der Vorwahl um 13 Uhr und endet mit dem großen Finale um
16 Uhr. Erfahrungsgemäß sind die Karten heiß begehrt, also nicht
zögern und gleich zugreifen. Erstehen könnt ihr die Tickets über den
Fitnessclub On-Top – entweder telefonisch unter 0951 - 9172670 oder
persönlich in der Biegenhofstraße 13 im
Bamberger Hafen. Im
Vorverkauf gibt es die
Karte für nur 20€, an
der Tageskasse dann
für 25€. Wir freuen
uns auf einen Tag mit
starken Frauen und
Männern in Bamberg. n
14
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
15
KULTUR & FREIZEIT // CLEVER FIT
Clever fit Bamberg
Umbau und Neueröffnung
Begeisterung und Verblüffung. Die Mitglieder des Fitnessstudios clever fit im Bamberger Hafen konnten
bei der Neueröffnung nach größeren Umbaumaßnahmen nur schwer glauben, dass es wirklich so gelungen sein kann. Die Trainingsfläche wurde größer und heller und die Geräte wurden echte Alleskönner.
Das Bamberger clever fit Team hatte mit einer positiven Reaktion gerechnet, eine derart anerkennende
Resonanz über die Neugestaltung hatte jedoch niemand erwartet. Das Training kann also weitergehen.
Das Fitnessstudio springt von einer Veranstaltung zur Nächsten. Nachdem es vor kurzem noch seinen vierten Geburtstag gefeiert hat, stand
nun die Eröffnungsfeier des frisch renovierten Studios an. Die alten
Trainingsräume waren nach Meinung der Betreiber Nadine und Normen Schmidt zweckmäßig, jedoch nicht mehr den gestiegenen Ansprüchen der Kunden genügend. Weshalb sich die Kette clever fit auch
dazu entschied auf die Bedürfnisse der Mitglieder besser einzugehen
und die Fitnessstudien nach einem trendigen Lifestyle zu gestalten.
Was ist aber jetzt eigentlich neu? Vor allem die Trainingsfläche des
Fitnessstudios besticht durch ihre Größe und Weitläufigkeit. Man sitzt
dem oder der Anderen beim Trainieren einfach nicht mehr auf dem
Schoß, außerdem begeisterte bei der Eröffnung vor allem der Freihantelbereich genauso wie die neuen Cardiogeräte. Hier beeindruckte die
16
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
„PowerMill“, eine Art Rolltreppe,
besonders. Mit neuer Ausstattung
war es nicht verwunderlich, dass
das Team um Normen Schmidt
die Mitglieder in den ersten
Schnupperkursen im funktionellem Training gleich ordentlich
rangenommen hat. Ihr fragt euch
bestimmt was funktionelles Training eigentlich ist: Funktionelles
Training bedeutet, dass mehrere
Muskelgruppen gleichzeitig beansprucht bzw. trainiert werden.
So zum Beispiel bei der Trainingsmethode von TRX, bei der
ihr ausschließlich mit eurem eigenen Körpergewicht an einem
Gurtsystem arbeitet. Natürlich
gibt es diese Methode auch im
clever fit in Bamberg. Um dem
Ganzen aber noch die Krone
aufzusetzen gibt es im Studio
jetzt auch noch die Möglichkeit
für euch an der nigelnagelneuen SYNRGY360 eure Muskeln
spielen zu lassen. Um euch die
Möglichkeit zu geben auch an
dieser Station TRX trainieren zu
können, um eure top Strandfigur
zu erreichen, sind die Betreiber
und ihr Team gerade dabei ein
spezielles Kursprogramm zu entwerfen. Kunden die bereits mit
den neuen Geräten und Methoden geschwitzt haben sind laut
Normen Schmidt bis jetzt alle
wunschlos glücklich. Der günstige
Monatsbeitrag wird sich für euch
durch die Umbau- und Ausbaumaßnahmen auch nicht verän-
„Kunden die bereits mit den neuen
Geräten und Methoden geschwitzt
haben sind laut Normen Schmidt
bis jetzt alle wunschlos glücklich.“
dern. Ihr könnt also weiterhin zu
moderaten Preisen in einem top
Fitnessstudio schwitzen. Dass ihr
im clever fit nur von den besten
Trainern betreut werdet bestätigt
der vor kurzem erschienene Vergleichstest von Focus Money, in
dem die clever fit Studios die Auszeichnung „Beste Trainer“ verliehen bekamen. Damit ihr euch
nach einem anstrengenden Training auch standesgemäß erholen könnt, wartet das Studio mit
einem Rundum-Wellnessbereich
für euch auf. Hier könnt ihr euch
im Massagebereich Zauberwald
verwöhnen lassen oder eines der
Solarien zur Vorbräunung für den
Sommer nutzen. Wem das immer
noch nicht genügt, der bekommt
auf Wunsch auch Anleitungen in
Sachen Ernährung und Diät. Und
um auch standesgemäß im Fitnessstudio aufzutreten gibt es
im eigenen Shop Fitnessbekleidungen der Marken „GASP“ und
„Better Bodies“ für Jung und Alt.
Wie ihr seht, bleiben also keine
Wünsche offen. n
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
17
KULTUR & FREIZEIT // MODE-SONNENBRILLEN-ACCESSOIRES
50er und knallbunte Outfits
Frühlingstrends 2015
Am 20. März war endlich Frühlingsanfang. Und tatsächlich, die Temperaturen werden milder, die Tage
länger und wir alle wieder ein bisschen glücklicher. Passend zum Frühjahr gibt es wieder einige Trends
was die aktuelle Mode angeht. Wir sagen euch, nach welcher Kleidung ihr beim Shoppen Ausschau halten solltet und mit welchen Dessous ihr eure besseren Hälften verführt. Außerdem gibt es Tipps für aktuelle Brillengestelle, Schuhe die in keinem Schuhschrank fehlen dürfen und die neuesten Dirndl-Trends
zur anstehenden Volksfestsaison.
Zum Frühjahrsputz gehört nicht
nur, Haus und Hof wieder fit für
das wärmere Wetter zu machen
und mal ordentlich zu Putzen.
Nein, dazu gehört auch den Klei-
derschrank wieder radikal auszumisten. Alles, was man mindestens
zwei oder drei Jahre nicht an hatte kommt weg! Wer diesen Frühling
hip gekleidet sein möchte kommt nicht um knallige Farben herum.
Seit einigen Saisons sind sie wieder total angesagt. Ob Einheitslook,
mit Bluse, Chinos, Pumps und Clutch in knalligem gelb oder ein sommerliches Kleid in sanften Rottönen. Mit was man es aber nicht übertreiben sollte ist der Colour-Blocking-Look, also unterschiedliche knallige Farben kombinieren, das ist zu grell und schon seit einiger Zeit
ein No-Go! Und wer sowieso schon genug von zu viel Farbe hat: Die
Kombination von schwarzen und weißen Teilen ist angesagt wie nie.
Wie wäre es mit einem weißen Top unter einem lockeren, schwarzen
Strick-Cardigan.
Passend zu den knallbunten Farben sind dieses Frühjahr wieder Mode
und Accessoires im Stile der 50er Jahre angesagt. Das A und O sind
hier Kleider. Wichtig ist ein hoher, enger Bund und eine Saumlänge bis
über das Knie. Kleider und Röcke in dieser Länge werden auch „midi“
genannt. Quasi das Mittelding aus dem vor zehn Jahren noch angesagten Minirock, der grade noch den Po verdeckt, und dem Maxirock,
der letztes Jahr voll im Trend war
und bis zu den Knöcheln reichte.
Wer schon immer mal seinen inneren Hippie befreien wollte, für
den scheint mit diesem Frühling
die richtige Zeit angebrochen zu
sein. Der Ethno-Look erlebt gerade Hochkonjunktur. Hier treffen
grobe Materialien wie Bast auf
Viskose oder Denim-Stoffe auf
bunte Muster im Azteken- oder
Paisley-Design. Den Ethno-Look
kann man auch ruhig eine Nummer größer tragen, den wichtig
ist, dass alles schön locker sitzt
und bequem ist. Bei Frauen fängt
die Wahl des Outfits schon bei
der richtigen Unterwäsche an. Ob
sexy und verführerisch, um dem Freund oder Ehemann mal wieder die
Augen zu verdrehen oder dezent und unschuldig, so dass bloß nichts
durchblitzt. In diesem Frühjahr bekommt die klassische schwarz-weiße
Spitzenunterwäsche, die gerade im Winter immer
angesagt ist, so Einiges an knalliger Konkurrenz.
Genau wie bei der Oberbekleidung gilt diese Saison: Alles was bunt ist, geht in Ordnung. Egal
ob rot, blau oder pink. Die etwas Mutigeren
müssen sich nicht davor scheuen auch mal
etwas durchblitzen zu lassen. Hauptsache
die Farben sind fröhlich bunt und passen
zum Frühling. Generell gilt: Das Höschen
muss diese Saison nicht zum BH passen, so
sind endlose Kombinationen möglich.
Wenig Stoff ist diese Saison völlig daneben. Das bedeutet: kein String, sondern vielleicht ein schöner Hipster
aus Spitze. Entweder bunt oder mit Muster. Der Mustermix ist das nächste Highlight der Saison. Alles geht, über
Streifen, Punkte oder süße Herzen – hier gilt: erlaubt ist,
was gefällt. Das Wunderbare daran ist, dass so auch die
als „langweilig“ verrufenen Nude-Töne etwas Pepp
bekommen und so zum aufregenden Hingucker
werden. Seit Jahren in der Mode und immer
noch beliebt sind außerdem die verschiedensten Tierprints. Vom Leo-Look über Zebra- oder Giraffenoptik ist alles Erdenkliche dabei. Der Kinostart
von „50 Shades of Grey“ hat auch die Dessous-Designer dazu inspiriert, einige Tabus zu brechen. Wer aber jetzt denkt, Lack und Leder
als Unterwäsche tragen zu müssen, der liegt ganz daneben. Subtiler
Kleidungsstück können sie diese Saison kombiniert werden – etwa zum
Ausgehen am Abend mit einem eleganten Blazer. Schuhfetischisten
wird es freuen. Auch in diesem Frühling bleiben flache Schuhe mit
“Bei Frauen fängt die Wahl des Outfits
schon bei der richtigen Unterwäsche an.“
wenig Absatz total im Trend. Ob nach vorne hin spitz zulaufend oder
in Richtung Birkenstock mit Sohle aus Kork, alles ist erlaubt. Was
aber 2015 neu hinzukommt: Unauffällige Plateau-Profilsohlen für die
niedrigen Schuhe. Die funktionieren sowohl Ton in Ton zum restlichen
Schuh oder für die Mutigeren in Kontrastfarben. Jetzt, wo es draußen
wieder wärmer wird und die Füße nicht so schnell frieren, eignen sich
„Wer diesen Frühling hip gekleidet
sein möchte kommt nicht um knallige
Farben herum.“
Sexappeal ist das Zauberwort, zum Beispiel mit erotischen Einschnitten, die im Dekolleté oder über der Bikinizone durchblitzen. Wem das
zu wenig Stoff ist, der freut sich sicher über Bodys, die gerade total
angesagt sind. Nicht nur als Unterwäsche, sondern sogar als normales
©Benjamin Thorn_pixelio.de
18
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
©CFalk_pixelio.de
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
19
© Q.pictures_pixelio.de
KULTUR & FREIZEIT // MODE-SONNENBRILLEN-ACCESSOIRES
© Tim Reckmann_pixelio.de
auch Ballerinas wieder als perfektes Schuhwerk um aufzufallen. Um
den sonst eher schlichten Schuhen ein extravagantes Highlight zu verpassen, bieten einige Hersteller zum Beispiel Ballerinas mit besonderen
“Diesen Frühling geht es vor Allem
darum, wieder richtig aufzufallen.“
Verschlüssen an. Oft findet man hier Kristall- oder andere modische
Einsätze. Obwohl derzeit die flachen und niedrigen Schuhe von allen
Seiten gelobt und getragen werden, macht sich in diesen Frühling ein
anderer Trend auf den Laufstegen breit. Das genaue Gegenteil, nämlich Schuhe mit teilweise extremen Plateausohlen sind gerade absolut
zu empfehlen. Wichtig ist vor Allem, ob es sich in den Schuhen auch
bequem laufen lässt, darauf sollte das Hauptaugenmerk liegen. Wer
zwängt sich schon gerne in Schuhe, um dann den ganzen Tag nur zu
leiden? Frühling bedeutet auch, dass endlich wieder Sandalen unter
dem Bett hervor gekramt werden können. Passend zum Plateau-Look
bieten sich Sandaletten mit einer derartigen Sohle gerade total an.
Richtig kombiniert rockt man damit jedes Frühlingsoutfit. Was vor ein
paar Jahren schon im Trend waren, sind Schnürelemente an Sandalen.
Wer hat denn kein paar Römersandalen von 2009 im Kleiderschrank
verstauben? Das Schnürelement kommt 2015 zurück. Nur größer und
auffälliger. Diesmal in Form der sogenannten Gladiatorensandalen –
20
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
die werden nämlich bis zum Knie geschnürt. Was Accessoires, besonders Brillen, dieses Frühjahr angeht, so gibt es auch hier neue Trends.
Die Zeiten der klobigen Nerdbrille mit dem dicken Rahmen sind vorbei.
Mal ehrlich, wer will schon Teil der Wayfarer-tragenden Masse sein? In
diesem Jahr werden Brillen in Form und Farbe natürlicher, dabei bedient man sich am besten an Formen, die die vergangenen Jahrzehnte
zu bieten hatten. Bei der Formgebung des Gestells gibt es einiges zu
beachten. Rund ist das neue eckig. Für unterschiedliche Geschmäcker
gibt es die verschiedensten runden Formen in unterschiedlichen Größen, für Männer als auch Frauen. Je nach Höhe des Bügelansatzes
können so die coolsten Looks entstehen. Im Gegensatz zur Kleidung
sind bei Brillen diese Saison knallige Farben absolut out. Rot, blau
oder orange werden ersetzt durch schwarz oder dunkles Havannabraun, gefleckt oder einfarbig. Gerade blassere Typen sollten immer
den Kontrast suchen und dazu greifen. Auch mattierte Rahmen in
grau oder dezentem braun sind extrem beliebt in diesem Frühling.
Speziell bei den Damen bieten sich auch leichte Pastelltöne, sowie
Kristallfarben an. Die Materialien sind in diesem Jahr ebenfalls natürlicher. So setzen modebewusste Frauen und Männer auf Naturmaterialien wie Holz oder extrem leichtes Titan oder Aluminium – Hauptsache die Brille drückt nicht auf der Nase. Besonderes Augenmerk bei
der Wahl der richtigen Brille liegt in der Gesichtsform des Trägers. Für
runde Gesichter bieten sich eckige Brillen an und umgekehrt – jedoch
bestätigen Ausnahmen natürlich die Regel. Beim schönen Geschlecht
dreht sich beim Zusammenstellen von Outfits ein nicht gerade geringer Teil um die kleinen Dinge im Leben: Handtaschen, Brillen, Nagellacke, Ketten und Ohrringe. Alles muss perfekt abstimmt sein und zum
momentanen Outfit und der Situation passen. Diesen Frühling geht
es vor Allem darum, wieder richtig aufzufallen. 2015 ist die Rückkehr
der It-Bag. Was vor einigen Jahren noch groß und protzig war, ist
dieses Jahr aber eindeutig dezenter. Mit den breiten Schulterriemen
lassen sich die geräumigen Taschen bequem über der Schulter tragen.
Natürlich kann man sie aber auch „an die kurze Leine nehmen“ und
direkt in der Hand tragen. Hier gilt: Die Farbe muss knallen. Passend zum bunten Outfit im selben Farbton. Wer die It-Bag nicht mag, sollte sich
nach einer runde Tasche umsehen, denn
auch die sind im Frühling ein besonderer Hingucker. Auch beim Schmuck heißt
es auffallen, auffallen, auffallen. Neben
riesigen Statement-Ketten in glänzendem
Gold oder Silber lenken im Frühjahr auch
Statement-Ohrringe die Blicke auf sich.
Verziert mit Perlen und Steinen bestehen
sie aus Holz oder Metall und vervollständigen so den Look. Kleider trägt man 2015
wieder figurbetont – mit Hilfe eines ObiGürtels. Breite Gürtel, die ähnlich dem für
den japanischen Kimono sind, geben vielen Outfits so den letzten Schliff. Getragen
werden sie zum Beispiel bei Kleidern um
die Taille. So lassen sich oft auch einige
Pfunde geschickt verstecken.
KULTUR & FREIZEIT // TRACHTEN
© Rainer Sturm_pixelio.de
Die bayerische Tracht – oder anders gesagt: Dirndl und Lederhosen – welche bis vor einigen
Jahren fast nur in Ober- und
Niederbayern getragen wurden,
© Rainer Sturm_pixelio.de
zeugt sind, dass Minidirndl die Bezeichnung „Dirndl“ nicht verdienen,
sehen gerade die jüngeren Frauen teilweise richtig schick damit aus.
Die Minidirndl gibt es meist in bunten und fröhlichen Farben, die sich
teilweise erheblich in ihren Designs unterscheiden. Von mädchenhaft
und romantisch mit verliebten Details bis hin zu hochgeschlossenen,
„Erlaubt ist 2015 eigentlich fast alles, solange man es
selbstbewusst mit Stil präsentiert.“
haben sich mittlerweile in ganz
Bayern ausgebreitet. Zu Recht,
wie wir finden, denn das fesche
Gewand schmeichelt den Damen
doch sehr. Jetzt im Frühjahr beginnt auch wieder die Zeit der
Volksfeste, auf denen die Dirndl
meistens zu bewundern sind.
Es gibt sie in allen erdenklichen
Größen, Formen und Farben. Wir
sagen euch, welche Trends dieses
Jahr besonders angesagt sind. Erlaubt ist 2015 eigentlich fast alles, solange man es selbstbewusst
mit Stil präsentiert. Das bedeutet
natürlich, ihr müsst wissen, wie
man Dirndl richtig kombiniert.
Wer jetzt denkt: „Egal, Hauptsache Dirndl“ der sollte seinen Stil
auf jeden Fall einmal überdenken.
Besonders ungebügelte Kleider,
schlampig gebundene Schürzen
oder etwa unvorteilhafte Blusen
und ausgelatschte Ballerinas an
den Füßen gehen gar nicht. Ihr
sollten unbedingt darauf achten,
euren eigenen Stil zu finden. Obwohl gerade die konservativeren
Volksfestgänger fest davon über-
traditionellen, aber doch sehr kurz geschnittenen Versionen ist eigentlich alles zu haben, was das Herz begehrt. 2015 passen auch lässige
Turnschuhe zum Minidirndl. Lasst euch nicht beirren oder einreden,
das wäre ein modischer Fauxpas, denn dem ist nicht so. Natürlich
passen zu den eher traditionellen und reiferen Damen die klassischen
Dirndl eher, das ist keine Frage. Ihr seid euch nicht sicher, welcher
Schnitt und welche Farbe zu euch passt? Auch das ist kein Problem.
Mit dem traditionellen Dirndl, das nicht zu kurz geschnitten ist und
eine klassische Trachtenfarbe hat, kann man eigentlich nichts falsch
machen. Dazu kann man einfach eine schlichte, weiße Baumwollbluse
tragen. Wer sich beim Kauf einer Lederhose oder eines Dirndls wirklich unsicher ist, der soll sich auch nicht scheuen ins Fachgeschäft zu
gehen. In Bamberg geht das beispielsweise im Wirkes Trachtenladen
am Laubanger 17. Auch wenn die Tracht dann vielleicht etwas teurer
wird, als eine im Internet bestellte, bekommt ihr dort richtig gute
Qualität. Abgesehen davon könnt ihr euch fachlich beraten lassen und
geht am Ende mit einem Dirndl aus dem Laden das auch zu 100%
sitzt und nicht verrutscht. Übrigens: Ein besonderes Detail an jedem
Dirndl ist die gebundene Schleife. Je nachdem, an welcher Seite des
Körpers man sie trägt, gibt sie Männern Aufschluss über den eigenen Beziehungsstatus. So zeigt eine auf der rechten Seite gebundene
Schleife etwa, dass man vergeben ist. Eine Schleife auf der linken Seite
hingegen lässt alle heimlichen Verehrer wissen man ist noch Single.
Witwen tragen ihre Schleifen auf dem Dirndl üblicherweise nach hinten gebunden. Und bindet ihr die Schleife vorne herum, zeigt ihr euch
besonders unschuldig. Das bedeutet nämlich, ihr seid noch Jungfrau.
Das BAM!-Team wünscht euch diesen Frühling viel Spaß beim Shoppen
und durch die Städte bummeln! n
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
21
KULTUR & FREIZEIT // BROSE BASKETS
Brose Baskets
auf Erfolgskurs
Der Weg zum Titel
Alle Zeichen stehen auf Sieg. Zumindest national,
denn die Brose Baskets konnten aus drei Spielen gegen Phoenix Hagen, Telekom Baskets Bonn
und den Mitteldeutschen BC drei Siege heimbringen. Folglich stehen unsere Jungs noch immer
an der Tabellenspitze der Beko BBL und kämpfen
sich Richtung Titel. Im Eurocup mussten sich die
Baskets leider Lokomotiv Kuban geschlagen geben
und schieden in der Last 16 Runde aus. Dafür gibt
es Mitte April die Chance auf den Pokal-Titel der
Beko BBL. Wir sagen euch, was sonst ansteht.
Auf nationaler Ebene kann der März für unsere Bamberger Bundesligisten als voller Erfolg gesehen werden. Aus den drei Beko BBL Spielen, die die Baskets in diesem Monat absolvieren mussten, konnten
drei Siege eingefahren werden. Am 7. März mussten unsere Jungs
auswärts gegen Phoenix Hagen antreten. Nach einem Spiel, in dem
sich die Brose Baskets zeitweise schwer taten, konnten die Feuervögel
schließlich mit einem 57:70 Sieg gezähmt werden. Am 14. des Monats
„Der Endstand von 70:53 bedeutete für
die Bamberger das Aus im Eurocup.“
konnten die Bamberger ihre Siegesserie erneut ausbauen, als sie Zuhause gegen die Telekom Baskets aus Bonn mit 21 Punkte Vorsprung
als Sieger hervorgingen: 89:68 lautete der Endstand. Obwohl es im darauffolgenden Spiel wieder einige Startschwierigkeiten gab, sollten die
Gäste vom Mitteldeutschen BC keine Gefahr darstellen. Die Bambeger
konnten das Spiel souverän mit 80:62 für sich entscheiden. Im Gegensatz zur Bundesliga sah es auf internationaler Ebene nicht rosig aus
für die Brose Baskets. Die LAST 16 Runde im Eurocup musste gegen
den Topverein Lokomotiv Kuban aus Krasnodar in Russland bestritten
werden. Nach einer äußerst knappen Heimniederlage von 78:80 brachte auch das Rückspiel in Russland nicht den notwendigen Sieg. Der
Endstand von 70:53 bedeutete für die Bamberger das Aus im Eurocup.
Dafür können sich die Brose Baskets nun voll und ganz auf alle noch
anstehenden Spiele dieser Saison konzentrieren. Alleine im April gibt
es davon einige: Drei Spiele auswärts gegen Ludwigsburg am 28.3.,
den FCB Basketball am 17.4. und Ulm am 26. April. Sowie zwei Spiele
daheim gegen Tübingen am 5.4. und das Frankenderby gegen Medi
Bayreuth am 30.4. Alles offen ist für die Baskets außerdem beim Beko
BBL Pokal-Top Four. Mit einem Sieg im Halbfinale gegen ALBA Berlin
am 11.4. können sie sich für das Finale einen Tag später qualifizieren.
Fotoquelle: SK-Foto n
22
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
23
KULTUR & FREIZEIT // BCM BAUNACH
KULTUR & FREIZEIT // HC ERLANGEN
Klassenerhalt gesichert BCM Baunach
Jetzt geht´s um Alles!
HC Erlangen muss punkten
Für die jungen Wilden von Bike-Cafe Messingschlager Baunach neigt sich die Saison in der ProA nun
dem Ende. Der Aufsteiger in die zweite Bundesliga kann auf eine sehr erfolgreiche Spielzeit zurückblicken, in der gleich auf Anhieb der Klassenerhalt gelungen ist. Nach zwei Niederlagen im März gegen
Jena und Nürnberg reicht es leider sehr knapp nicht mehr für die Play-Offs. Drei Mal war Baunach aber
auch erfolgreich im März: gegen Hamburg, Ehingen und Gotha. Am letzten Spieltag erwartet die Jungs
somit noch ein letztes Spiel gegen Giessen.
Bei diesem durchwachsenen Mix
aus Siegen und Niederlagen, der
schon die ganze Saison andauert, mag es auf den ersten Blick
vielleicht nicht so scheinen, aber
Bike-Cafe Messingschlager Baunach kann bis jetzt auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken.
Der junge Verein, der erst seit
2013 wieder professionell spielt,
schaffte in der letzten Saison auf
Anhieb den Aufstieg in die ProA,
die zweite Bundesliga des Basketballs. Gleich am ersten des Monats konnten die jungen Wilden
wieder beweisen, was in ihnen
steckt. Mit einer durchgehenden
Führung entschieden die Aufsteiger in der Graf-Stauffenberg-Halle das Spiel gegen die Hamburg
Towers für sich und holten sich
somit den vierten Heimsieg in
Folge. Eine Woche später lief der
Ball leider nicht mehr so rund.
Science City Jena, die sich nach
dem Spiel erfolgreich
für
die Play-
Off Runde qualifiziert hatten,
machten es den Baunachern
von Beginn an nicht leicht. Obwohl die Aufsteiger mehrere Male
fast ausgleichen konnten, hieß
der Endstand schließlich 76:83
für Jena. Das Schlusslicht Team
Ehingen Urspring machte
es den Baunachern da
schon etwas leichter, am 13. März
konnten sie mit einem 100:85 Punkte
Sieg den Klassenerhalt
rechnerich
si­­­chern. Schon
zwei Tage später wurde aber leider die nächste Niederlage kassiert und zwar gegen rent4office
Nürnberg. Das deutliche Ergebnis
von 83:59 machte jeden Traum
von den Play-Offs zu nichte. Im
vorletzten Spiel, zugleich das letzte
Auswärtsspiel der
Saison,
zeigten
sich die jungen Wilden nochmal von ihrer besten
Seite. Nach einem Endstand von
60:73 stehen die Baunacher
auf dem
9. Tabellen-
platz. Ganz ohne Druck können
die Baunacher dem letzten Spiel
der Saison entgegenblicken. Ein
Heimspiel gegen die Giessen 46er
am 28. März und danach geht es
in die verdiente Sommerpause.
Fotoquelle: SK-Foto n
„Baunach kann
bis jetzt auf
eine erfolgreiche
Saison zurück­
blicken.“
Im März wurde in Erlangen einiges durcheinander gewürfelt und nun im Saisonendspurt geht es schon um Alles. Kurz nach Redaktionsschluss des letzten
Magazins kam per Pressemeldung der Paukenschlag: Erfolgs- und Kulttrainer
Frank Bergemann wurde am 2. März beurlaubt! Der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung reagierten damit direkt auf die Niederlage im Abstiegsduell
gegen GWD Minden und direkt wurde mit Robert Andersson auch der neue
Cheftrainer vorgestellt. Dieser soll nun in den letzten Spielen doch noch den
Klassenerhalt schaffen.
Robert Andersson - Trainer
Hintere Reihe von links: Dr. Rainer Zinnow (Mannschaftsarzt), Nicolai Theilinger, Sebastian
Preiß, Christoph Nienhaus, Stanko Sabljic, Nikolai Link, Oliver Heß, Andreas Wittke (Athletik-­
Trainer), Axel Käßner (Physiotherapeut) Mittlere Reihe von links: Dr. Klaus Müller (Mannschaftsarzt), Dr. Henning Altmeppen (Mannschaftsarzt), Lars Goebel, Jan Stochl, Nikolas
Katsigiannis, Andreas Bayerschmidt, Robert Andersson (Chef-Trainer), Stefan Mittag (Co-­
Trainer), Ulrich Wichmann (Torwart-­Trainer) Vordere Reihe von links: Benedikt Schwandner,
Jonas Link, Jonas Thümmler, Martin Stranovsky, Bastian Krämer, Ole Rahmel, Sigurbergur
Sveinsson, Martin Murawski, Moritz Weltgen
Robert Andersson ist also der neue starke Mann an der Linie beim
HC Erlangen. Der 45-jährige Schwede, der zuletzt beim schwedischen
Erstligisten H43 Lund unter Vertrag stand, hat bei den Mittelfranken
einen Vertrag bis 2016 unterschrieben. „Es war schon immer mein
Wunsch in der stärksten Liga der Welt als Trainer zu arbeiten. Der HC
Erlangen ist ein Club mit enormem Potential und ich will meinen Teil
„Es war schon immer mein Wunsch in der
stärksten Liga der Welt als Trainer zu arbeiten.“
dazu beitragen, dass der Klassenerhalt geschafft wird.“, so Andersson.
Seit 2009 war der 1,91m große Skandinavier als Trainer in der höchsten schwedischen Liga tätig. Zuvor spielte der Linkshänder 19 Jahre
als Profi auf höchstem Niveau. Insgesamt elf Jahre ging Andersson
für deutsche Bundesliga-Teams in Dormagen, Rheinhausen, Nordhorn
und Lübbecke auf Tore-Jagd. Während seiner 139 Länderspiele errang er mit der schwedischen Auswahl zwei olympische Silbermedaillen, zwei Europameister-Titel und wurde zwei Mal WM-Dritter. Dass
aber mit einem neuen Trainer nicht automatisch Punkte vom Himmel
regnen musste auch der HC Erlangen erfahren. Beim Trainer-Debüt
von Andersson wurde beim Mitkonkurrenten um den Nichtabstieg in
Lemgo deutlich mit 23 zu 29 verloren. Trotzdem heißt das und der
momentan (28.03.2015) nur vorletzte Platz in der Liga nicht automa-
24
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
tisch, dass die Chancen schwinden. Zehn Tage nach der bitteren
Niederlage folgte die Sensation in
der Arena Nürnberger Versicherung: Beim 22 zu 22 trotzten die
Erlanger dem aktuellen Champions-League-Sieger, der SG Flensburg-Handewitt einen Punkt ab.
Zwar folgte drei Tage später noch
eine ärgerliche knappe Niederlage
in Hannover, jedoch hat Erlangen
mit dem machbaren Restprogramm weiter alle Möglichkeiten.
Nur drei Punkte trennen den HCE
vom Nichtabstiegsplatz und vor
allem im Mai stehen noch direkte
Duelle mit Konkurrenten an. Zudem ist dem HCE zuhause - wie
gesehen - wohl wirklich alles
zuzutrauen. Vielleicht gelingt ja
noch eine Sensation und ein unerwarteter Sieg gegen die scheinbar übermächtigen HSV Handball
oder Füchse Berlin. Es heißt weiter Daumen drücken und am Besten direkt in der Halle mitfiebern
und das Team unterstützen. Karten für die Spiele des HC Erlangen gibt es über die Homepage
www.hc-erlangen.de
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
25
KULTUR & FREIZEIT // TECHTEC TUNING
Leistung für die Mittelklasse TechTec Chiptuning
Der VW Passat ist eines der beliebtesten Fahrzeuge der Deutschen. Mittlerweile wird er in der achten
Generation produziert und ist beliebt wie eh und je. Gerade die Kombi-Version, Passat Variant, hat
aber ihr Image als Familienkutsche weg. Viele Menschen wünschen sich darum mehr als das. Sie
fahren ein Familienauto, möchten aber auf Leistung nicht verzichten. Der renommierte Modifizierer
TechTec macht unter der Leitung von Harald Wagner genau das möglich: Er bringt ein maßgeschneidertes Chiptuning-Programm in die Mittelklasse.
In Zeiten von knappen Rohstoffen und exorbitanten Spritpreisen achtet auch die Tuning-Gemeinde mehr und mehr auf eine
möglichst effiziente Motorisierung. Dass man trotzdem nicht
zwangsläufig auf seine Dosis
Fahrspaß verzichten muss, zeigt
der renommierte Tuner TechTec
mit dem modifizierten Passat 2.0
TDI-CR. Einem Kombi also, der
eher an eine Familie mit Kindern,
als an einen sportlichen Flitzer
erinnert. Diesel und Fahrspaß
– daran sind schon viele Tuner
gescheitert, nicht jedoch TechTec.
Sie zeigen, dass auch bei dem
150 PS Kombi noch Luft nach
oben ist. Um euch zu zeigen, was
die Profis von TechTec aus dem
Passat Variant herausgeholt haben, durften wir das Fahrzeug
für euch auf Herz und Nieren
testen. Im Grunde bedeutet Chip-
26
tuning, dass die Einstellungen
und Werte der elektronischen
Motorsteuerung, die heutzutage
jeder Neuwagen hat, verändert
werden. Ziel dabei ist es, mehr
Leistung durch höheres Drehmoment, verbesserte Durchzugskraft
und schnellere Beschleunigung zu
erreichen. Was am Ende herauskommt, ist ein sportlicheres und
agileres Fahrverhalten des Wagens. Genau das merkt man auch
in der Praxis: Der modifizierte
Passat von TechTec lässt sich geschmeidig und wendig durch die
kurvigen Landstraßen um Bamberg manövrieren. Besonders das
Herausbeschleunigen aus den
Kurven zauberte uns mehr als
einmal ein Lächeln ins Gesicht,
wenn man etwas dynamischer
als sonst gefahren ist. Wenn das
Team aus der Werkstatt mit den
letzten Abstimmungen fertig ist,
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
weht unter der Motorhaube ein
frischer Wind, denn das Chiptuning bringt ein deutliches Leistungsplus. Das neu eingestellte
Motormanagement bringt jetzt
sagenhafte 185 PS auf den Asphalt. Damit erfüllt der Diesel
Passat alle Aufgaben, die man
ihm stellt spielerisch leicht – genau wie es sein sollte. Wir haben
den Kombi einen Berg nach dem
anderen hochgejagt, aber konnten kein Zeichen von Schwäche
entdecken. Immer dort, wo man
sonst vielleicht doch einen Gang
herunterschaltet um den Berg
noch zügig zu überwinden, hält
der Passat souverän sein Tempo
oder lässt sich sogar noch deutlich beschleunigen. Da dreht der
Vierzylinder-Diesel auch mal bis
4.200 U/min, steckt das aber
mühelos weg. Die größte Stärke
des TechTec Passats ist die kon-
NEU GIE RIG ?
HIER
INFORMIEREN!
TECHTEC
HERR WAGNER
0171 - 8 78 90 92
Dr. Robert-Pfleger-Str. 25
96103 Hallstadt
stant hohe Durchzugskraft. Mit
einem bärenstarken Drehmoment
von 410 NM übertrumpft er damit das Serienmodell um ganze
70 NM! Auf der Straße bedeutet
das: Wir jagen den Passat auf
der Autobahn bis ans Limit. 234
km/h konnten wir auf der Autobahn herauskitzeln, im Serienfahrzeug wäre schon bei 218
km/h Schluss gewesen. Auch die
Startbeschleunigung von 0 auf
100 hat sich spürbar verändert
– bei unseren Tests wurden wir
regelrecht in die Sitze gepresst.
8,0 Sekunden braucht die modifizierte Familienkutsche für den
Sprint nur noch. Trotz höherer
Leistung und durchaus dynamischer Fahrweise lässt sich die
Ökobilanz des Passats sehen.
Wir erzielten in den Tests einen
gebracht dezent im Hintergrund.
Das Serien-Fahrwerk unseres
Testwagens zeigte sich so straff
abgestimmt, un in unseren sehr
zügigen Kurven kaum Seitenneigung zuzulassen, aber trotzdem
so komfortabel, um Schlaglöcher
fast unspürbar zu machen. Auch
die restliche Ausstattung des VW
Passat Variant 2.0 TDI-CR konnte
uns überzeugen. Zum einen war
da der gigantische Kofferraum,
der selbst für einen Kombi relativ stattlich war. Im Gegensatz
zur vorherigen Generation konnte
Volkswagen das Volumen nochmal vergrößern, ohne dabei aber
den Fond unbequem eng machen
zu müssen. Also viel Platz für Gepäck, Kinder, Haustiere oder eben
alles was man transportieren
möchte. Das Design des Autos,
„Wir haben den Kombi einen Berg
nach dem anderen hochgejagt, aber
konnten kein Zeichen von Schwäche
entdecken.“
Durchschnittsverbrauch von 7,2
Litern auf 100 Kilometer. Damit
zeigt sich, dass auch sportliches
Fahren nicht teuer sein muss. Der
Zweiliter-Diesel Passat aus dem
die Jungs von TechTec den sportlichen Flitzer für die Familie gemacht haben, bietet den besten
Kompromiss zwischen Komfort
und Fahrdynamik, der sich weit
und breit finden lässt. Nach dem
Testen des Wagens waren wir begeistert – obwohl das BAM-Team
Dieselfahrzeugen gegenüber eher
skeptisch eingestellt war. Akustisch verrät der Turbo-Selbstzünder nur beim Starten, dass
er den öligen Sprit verbrennt und
hält sich – einmal auf Temperatur
das VW außen mit einem eckigen
Heck und rechten Winkeln und
Geraden an der Front begonnen
hat, konnte der Autohersteller
im Interieur souverän weiterführen und vollenden. Das Innere
das Kombis, genauer gesagt das
Cockpit und Armaturenbrett, hat
uns beim Testen am Meisten begeistern. Neben einer schlichten,
aber einprägsamen Linie, die
das gesamte Cockpit durchzieht,
fällt vor Allem das riesige Display
auf, das die traditionellen Instrumente ersetzt. Das 12,3“ große Head-up-Display zeigt neben
Tempo und Drehzahl alle Infos,
die man sonst noch so wissen
muss. Dazu kommen noch Ab-
PROFESSIONELLES CHIPTUNING MEHR
LEISTUNG UND DREHMOMENT
Typ/Modelle
Alle 1.8 L Turbo Alle 1.8 L Turbo 1.9 L TDI, PD EDC-16 2.0 L TDI, PD EDC-16 Alle 2.0 TFSI Audi A4 3.0 TDI CR Audi A6 2.7 TDI CR Audi A6 3.0 TDI CR Audi A8 3.0 TDI CR Audi S3 Audi S3 2.0 TFSI (NEU)
Serienleistung 150 PS/210 NM 180 PS/235 NM 104 PS/250 NM 140 PS/320 NM 210 PS/280 NM 204 PS/450 NM 80 PS/380 NM 225 PS/450 NM 233 PS/500 NM 225 PS/280 NM 265 PS/350 NM TechTec-Optimierung
200 PS/285 NM
220 PS/310 NM
140 PS/340 NM
175 PS/410 NM
260 PS/360 NM
265 PS/570 NM
220 PS/500 NM
275 PS/600 NM
275 PS/600 NM
250 PS/350 NM
300 PS/420 NM
Die oben aufgelisteten Modelle beziehen sich auf die Marken VW,
Audi, Seat und Skoda. Selbstverständlich können wir auf Anfrage auch für andere Hersteller eine Leistungssteigerung anbieten.
UNSER TESTWAGEN:
TECHTEC PASSAT VARIANT 2.0 TDI-CR
TechTec Passat Variant 2.0 TDI-CR
Technische Daten
Leistung: Serie 150 PS Tuning 185 PS
Drehmoment: Serie 340 NM, Tuning 410 NM
Vmax: Serie 218 km/h Tuning 234 km/h
0-100 km/h: Serie 8,9 s Tuning 7,9 s
Verbrauch: Serie 7,6 l/100 km Tuning 7,2 l/100 km
Tuning-Preis :
849,00 €
Sportlicher Kombi
Unser Fazit
Dem BAM-Team hat der getunte Passat richtig Spaß gemacht! Er
hat genau die nötige Power zusätzlich, die vorher gefehlt hat und
meistert jetzt alle Schwierigkeiten mühelos. Wir fassen zusammen:
185 PS statt 150 PS, genügsamer Dieselmotor, Frontantrieb und
manuelles Sechsganggetriebe. Damit bietet der TechTec Passat 2.0
TDI-CR nach der Optimierung ein tolles Gesamtpaket, das sportlich
auch ohne weitere Verfeinerung zufrieden stellen wird. Das Tuning
von TechTec dauert nur 4-5 Stunden und der Wagen ist danach direkt
einsatzbereit.
standsregler, Spurhalteassistent,
LED-Scheinwerfer und ein sehr
lange Liste mit weiteren Extras,
die keine Wünsche offen lassen.
Zum Beispiel das „Trailer Assist“,
das rückwärts Einparken mit Anhänger ziemlich vereinfacht. Ach
der Emergency Assist, also der
Fahrzeugstopp im medizinischen
Notfall ist nicht zu verachten.
Der Passat bietet also alles, was
heutzutage an Sicherheit und
technischen Finessen notwendig
und nützlich ist. n
Für die freundliche Bereitstellung unseres Testwagens bedanken wir uns bei der Motor Nützel Vertriebs GmbH,
VW-Verkaufstelle Bamberg, Josef-Kindshoven Str. 2, Verkauf­leiter Herrn Thomas Bezold, 0951 - 9 42 22 81
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
27
KULTUR & FREIZEIT // BIER: TAG DES BIERES
BIER – Mehr als nur
ein Getränk
Tag des Bieres
Bier gehört zu Franken, wie der Hase zu Ostern.
Im Rest von Deutschland trinkt man den Gerstensaft auch, aber wie die Brauereidichte in Franken
beweist, gibt es nirgends eine größere Auswahl
und Vielfalt an Brauern und Biersorten als hier.
Das haben wir zum Anlass genommen um euch
alles Wichtige zum Thema „Bier“ in der Region zu
berichten. Wir stellen euch zwei Bamberger Bierkeller vor, verraten euch welche Bamberger Biere
international abräumen und geben euch alle relevanten Infos zu den REWE Bierkellerwochen und
der anstehenden Mundart-Rallye.
Die wichtigsten Zutaten eines guten Bieres waren schon immer recht
simpel: Neben Hopfen, Malz und Hefe wurde sonst nur noch Wasser
hinzugegeben. Auf diese vier Zutaten geht das zurück, auf das viele
Deutsche stolz sind. Es machte das deutsche Bier teilweise weltbekannt und half dabei, das positive Image von deutschem Bier zu stärken. Die Rede ist natürlich vom Deutschen Reinheitsgebot, welches in
der bayerischen Landesordnung von 1516 festgehalten wurde. Wegen
des Reinheitsgebots wird von vielen deutschen und insbesondere bayerischen Brauern jedes Jahr am 23. April der „Tag des deutschen Bieres“ zelebriert. Auf dieses Datum ist das Inkrafttreten des Reinheitsgebots im Jahr 1516 zurückzuführen, welches die Landesordnung, unter
der Leitung der bayerischen Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. in
Ingolstadt, erließ. Zwar hat sich die Art und Weise des Brauens doch
sehr verändert, Geschmaksverstärker, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe haben jedoch bis heute im Bier nach deutschen Reinheitsgebot nichts zu suchen. Das älteste Lebensmittelgesetz der Welt wird
in Deutschland mit vielen Veranstaltungen gefeiert. Auch in Bamberg
28
und Umgebung bietet es sich zu
dieser Zeit an, die verschiedensten Bierspezialitäten durchzuprobieren, die die Frankenstadt zu
bieten hat: Die Auswahl ist groß,
neben dem klassischen Lager gibt
es in Bamberg auch Ungespundenes, Rauchbier oder verschiedene
Weißbiere.
Geschichtlich gesehen haben wir
Deutschen das Bier leider nicht
erfunden, denn bereits im alten
Ägypten lies man halbfertig gebackenes Brot mit Wasser vergären und bekam so eine Art Bier.
Spätestens seit dem Mittelalter
Ein Grundnahrungsmittel
Bier in Deutschland
Wie bereits erwähnt, ist das beliebteste alkoholische Getränk
auch hier in Deutschland das
Bier. Das ist nicht verwunderlich,
wenn man bedenkt, dass es in
unserem vergleichsweise kleinen
Land derzeit 1352 (Stand: 2014)
Brauereien gibt. Das erste Mal
geschichtlich erwähnt wurde Bier
in Deutschland bereits im Jahr
766, nämlich in einer Urkunde
für eine Bierlieferung ans Kloster
Tschechen macht keiner etwas
vor, die befinden sich nämlich mit
durchschnittlich etwa 160 Litern
auf dem ersten Platz. Wenn man
jetzt der Meinung ist, Deutschland habe eine hohe Brauereidichte, dann sollte man sich mal
die Brauereidichte von Franken
ansehen, die ist nämlich noch um
einiges höher. Für uns Franken
gehört Bier zum zum Leben, wie
die Luft zum atmen. Anstatt sich
mit den bekannten deutschen
Marken zufrieden zu geben, set-
„Wegen des Reinheitsgebots wird von vielen
deutschen und insbesondere bayerischen
Brauern jedes Jahr am 23. April der Tag des
deutschen Bieres zelebriert.“
was seltsam erscheint: Nicht nur
bei Erwachsenen, sondern auch
bei Kindern war Bier damals ein
beliebtes Getränk. Früher hatte es einen geringeren Alkoholgehalt als heutzutage und war
durch den Zubereitungsprozess
außerdem weitestgehend keimfrei – was man vom damaligen
Trinkwasser nicht unbedingt behaupten konnte.
St. Gallen. Dass die deutsche Bevölkerung ein Faible für den Bierkonsum hat und stolz auf ihre
Brauereien ist, zeigen die Zahlen. Sucht man im Internet nach
dem weltweiten pro Kopf Konsum von Bier pro Jahr, so findet
man Deutschland immer auf dem
zweiten Platz, mit ungefähr 109
Litern im Jahr. Auf dem zweiten
Platz? Richtig gelesen, denn den
zen wir nämlich lieber auf unsere
regionalen Brauereien, die – seien
wir doch mal ehrlich – um Einiges besseres Bier machen. Alleine hier in Stadt und Landkreis
Bamberg zählt man um die 60
Brauhäuser, welche die eine oder
andere Spezialität im Sortiment
haben. Zum Beispiel das, auch bei
Touristen sehr beliebte Rauchbier,
das manch einen eher an Räu-
Cornelia_Menichelli_pixelio.de
zeichnete sich ab, dass Mitteleuropa, genauer gesagt das Gebiet
im und um das heutige Deutschland, einmal das Zentrum des
Bieres werden würde. Gebraut
wurde das Bier meist, aber nicht
nur, in Klöstern und wurde als
Ergänzung zur oft sehr knappen
Nahrung getrunken. Der Grund
dafür liegt auf der Hand, denn
Bier hat einen sehr hohen Kaloriengehalt, was ihm damals auch
den Namen „flüssiges Brot“ einbrachte. Was heute vielleicht et-
cherschinken als an Bier erinnert.
Besonders auf den Herbst jeden
Jahres freuen sich die Biergenießer in Bamberg, wenn über
30 Bockbieranstiche zelebriert
werden, an denen extra eingebrautes Starkbier gezapft wird.
Wer sich übrigens schon über den
deutschen pro Kopf Bierkonsum
im Jahr gewundert hat, hat die
Rechnung wohl ohne die trinkfesten Bamberger gemacht: Hier in
Bamberg liegt der Durchschnitt
bei unfassbaren 280 Litern. Wenn
das keine Bände über die Qualität
der fränkischen Biere spricht. n
Lichtbild_Austria_pixelio.de
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
29
KULTUR & FREIZEIT // BIER: AKTUELLES AUS DER REGION
BIER – Mehr als nur ein Getränk // Aktuelles aus der Region
Auf den nächsten vier Seiten findet ihr alles was Bamberg und seine Umgebung zu bieten hat.
Wiedereröffnung im Mai
Der Gambrinus Keller in Unterhaid
Goldmedaillen für die Region - Drei Weiherer Biere ausgezeichnet
Es gibt wieder Grund zum Feiern! Bei der Verleihung des zweiten „International Craft Beer Awards“ wurden dieses Jahr erstmals drei Biere aus der Region ausgezeichnet. Die Verantwortlichen des Meininger
Verlags mit Sitz in Neustadt an der Weinstraße, ist ein renommierter
Herausgeber von Literatur und Fachzeitschriften zum Thema Wein und
Getränke und zeichnet jährlich die Besten neuen Bierkreationen mit
dem International Craft Beer Award aus. Aus 600 Teilnehmer-Bieren
aus 21 Ländern wurden die Preisträger bestimmt. An diesen zwei Tagen verkosteten 50 Jurymitglieder alle Teilnehmer extrem sorgfältig.
Unter den Mitgliedern waren Biersommeliers, Brauer, Fachjournalisten und Experten, um eine möglichst große Bandbreite abzudecken
und Objektivität zu gewährleisten. Letztendlich waren es keine leichten Entscheidungen für die Jurymitglieder, denn alle Biere, die an
dem Wettbewerb teilnahmen, waren von besonderer Qualität. Davon
war auch der Leiter des International Craft Beer Awards, Dirk Omlor,
überzeugt: „Die Qualität der eingereichten Biere war extrem hoch. Das
war Braukunst auf allerhöchstem Niveau“. Dass unser regionales Bier
einfach spitze ist, das bewies auch in diesem Jahr die Brauerei Kundmüller aus Weiher. Das Familienunternehmen wurde drei Mal mit der
Gold-Medaille ausgezeichnet. Verliehen wurde die Medaille jeweils für
die Kreationen „Weiherer Urstöffla“, „Weiherer Rauch“ und „Weiherer
Märzen“. Für die Geschäftsführer und Leiter der Brauerei, Oswald und
Roland Kundmüller, ist die Auszeichnung natürlich die Bestätigung
genau so weiterzumachen, wie bisher. Die Qualität der Weiherer Biere
spricht für sich und das wurde nun auch nochmal objektiv bestätigt.
Wir sagen Herzlichen Glückwunsch und Prost! n
Nicht alle aber viele Traditionen werden in Oberfranken seit je her
gepflegt - so auch der Brauch nach den kalten Wintermonaten, wenn
die ersten schönen Sonnentage anbrechen auf einen Keller zu gehen.
Bald ist es wieder so weit und die Bierkellersaison 2015 beginnt – so
auch in Unterhaid! Denn dann ist auch der Gambrinus Keller voraussichtlich ab dem 1. Mai mit seinen typischen fränkischen Gerichten
wieder für euch da. An Wochenenden wird zusätzlich Samstags gegrillt und es gibt selbstgemachten Kuchen und Kaffee. Die idyllische
Lage zwischen Waldgebieten und Weinhängen lädt zum Verweilen und
Genießen ein – denn nur hier gibt es das eigens gebraute Gambrinus
Bier! Neben dem Hausbräu und anderen Biersorten gibt es auch viele regionale Weine und Brände die den Genießer ansprechen. Egal
ob ihr eine Radtour macht, beim Wandern das malerische Maintal
erkundet oder nur die Natur genießen möchtet – hier könnt ihr bei
kühlen Getränken und zünftigen
Brotzeiten dem Alltag entfliehen.
Ihr findet den Gambrinus Keller in
der Weinbergstraße am Ortsrand
von Unterhaid (Beschilderung ist
im Ort vorhanden). Der Keller ist
bei gutem Wetter an Werktagen
ab 16 Uhr und am Wochenenden
bereits ab 14 Uhr geöffnet. Für
Tischreservierungen oder Fragen
könnt ihr euch an folgende Nummer wenden: 0160 - 2 58 59 83. n
Genießen im Aurachtal - Der Erlauer Biergarten
Einer der bekanntesten Biergärten in der Region ist der des
Gasthofes Kiessling im Aurachtal,
den man nicht nur im Bamberger
Umland sehr zu schätzen weiß.
Um sich nach einem ausgiebigen Spaziergang oder einer tollen
Radtour wieder zu kräftigen bietet der Erlauer Biergarten neben
schmackhafter Hausmannskost
und deftigen Brotzeiten auch
30
frisch zubereitete, warme Speisen. Die Bekannten Pizzen aus eigener
Herstellung gehören zum reichhaltigen Angebot. An Sonn- und Feiertagen bietet sich der Biergarten für einen Ausflug an, denn dann gibt
es immer typisch fränkische Gerichte, ganz in der Tradition des angeschlossenen Gasthofs: Serviert werden Bräten mit Kloß, Gemüse der
Saison und hausgemachte Salate. Dazu werden neben den gepflegten
Bieren auch Schnäpse der Brauerei und Schnapsbrennerei Kundmüller
aus Weiher ausgeschenkt. Für die Weinliebhaber gibt es Weine aus
Franken und der Pfalz. Während der Fischsaison bietet der Biergarten
frisch gefangene Karpfen und Forellen aus dem Basin - zubereitet auf
verschiedene Arten, für jeden Geschmack das Richtige.
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
Alle Veranstaltungen und besondere Schmankerl könnt ihr
jederzeit der Facebook- oder Internetseite vom Gasthof Kiessling
entnehmen
( /Kiessling.Erlau
oder www.kiessling-erlau.de). n
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
31
KULTUR & FREIZEIT // BIER: AKTUELLES AUS DER REGION
Bierkellerwochen bei
REWE Weich Regional & leistungsstark
Auch in Bamberg startet die Biersaison durch. Wie auch schon im
letzten Jahr bietet REWE Weich in der Pödeldorfer Straße 1 im April wieder allen Kunden die beliebten Bierkellerwochen. 18 regionale
Brauerein nehmen an der Aktion teil. Während dem Aktionszeitraum
nicht genug ist und ihr noch größere Veranstaltungen und Feiern
plant und eure Gäste mit dem
richtigen Bier in Stimmung brin-
„Ingesamt führt REWE Weich übrigens mehr als
35 unterschiedliche regionale Brauereien im
Sortiment, natürlich mit ihren jeweils beliebtesten Biersorten. Wer für Feiern oder andere Anlässe sein Bier zum selbst zapfen möchte, kann
im REWE Weich auch das bekommen.“
vom 13. April bis zum 25. April bekommt jeder Kunde, der mindestens
einen Kasten Bier von einer der teilnehmenden Brauereien im REWE
Weich kauft einen Gutschein im Wert von einer Maß Bier. Natürlich
darf so viel Bier gekauft werden, wie man möchte. Welche Brauereien
alles an der Aktion teilnehmen, könnt ihr dem Infokasten entnehmen.
Ingesamt führt REWE Weich übrigens mehr als 35 unterschiedliche
regionale Brauereien im Sortiment, natürlich mit ihren jeweils beliebtesten Biersorten. Wer für Feiern oder andere Anlässe sein Bier
zum selbst zapfen möchte, kann im REWE Weich auch das bekommen.
Einfach anfragen, dann gibt es die meisten Biere in allen gängigen
Fassgrößen frisch und gekühlt, bereit zum Trinken. Je nach Fassgröße liegt der Literpreis zwischen 1,60€ und 1,70€. Außerdem gibt es
bei Fässern ab 20 Liter Volumen Steinkrüge ohne Leihgebühr dazu.
Lediglich 4€ Pfand pro Krug werden fällig. Falls euch das aber noch
32
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
gen wollt, so werdet ihr ebenso
bei REWE Weich fündig. Ab 50
Liter Bier könnt ihr auf Anfrage
Kegfässer bestellen, die mit dem
Bier eurer Wahl befüllt werden.
Außerdem gibt es Durchlaufkühler, damit das Bier auch frisch
bleibt, Kohlensäure flaschenweise
und falls es euch an Sitzgelegenheiten mangelt, die passenden
Biertischgarnituren gegen eine
Leihgebühr von 5€ (Kaution 50€)
gleich mit dazu. Hier könnt ihr
eure ganze Heimparty mit REWE
organisieren und spart euch Zeit
und Nerven. n
Teilnehmende Brauereien der REWE Bierkellerwochen
Brauerei Ott
Adlerbräu
Brauerei Eichhorn
Brauerei Hartmann
Brauerei Fischer
Brauerei Göller
Brauerei Grasser
Huppendorfer
Brauerei Wagner Merkendorf
Brauerei Reckendorf
Brauerei Reh
Brauerei Simon /
Weiss Rössl
Brauerei Hübner
Brauerei Hummel
Alt Bamberg
Griessbräu Pödeldorf
Schwanbräu Burgebrach
Aufsesser Brauerei
Brauerei Sauer
Die Mundart-Rallye
Dialekte und Bier für den guten Zweck
Auch wenn sie nicht direkt etwas mit dem Bier zu tun haben, so haben
Dialekt und Mundart damit doch einige Gemeinsamkeiten. Eine liegt
darin, dass es von beiden in Franken sehr viele gibt: Unzählige Brauereien sowieso und mit den Dialekten ist es ähnlich, denn beinahe jede
er, der sein Werkzeug sucht: „Wo
ich nur meine Hacke hin(getan)
habe?“. Dieser Satz war ein Musterbeispiel für die Haßbergler
„Wir Franken kennen uns aber mit den fränkischen
Dialekten blendend aus! Wu i ner mei Haa hi ho?“
größere Stadt hat ihre eigene Variation des Fränkischen. Teilweise unterscheiden sich die Mundarten von Stadt zu Stadt erheblich, obwohl
manchmal nur wenige Kilometer zwischen den Städten liegen. Das
Ergebnis sind eine Vielzahl wohlklingender Dialekte, die es normalerweise nur selten über die Stadtgrenze hinaus schaffen. Leider haben
es die Mundarten nicht wirklich leicht in der heutigen Zeit, viele von
ihnen sind nämlich vom Aussterben bedroht. Das liegt daran, dass
sich hauptsächlich noch ältere Leute in Mundart verständigen und das
vor allem in den ländlichen Gegenden – die jüngere Generation hingegen tendiert immer mehr in Richtung des Hochdeutschen. Um dieser
Entwicklung ein kleines Stück weit entgegen zu wirken, findet am 17.
April eine Veranstaltung der ganz besonderen Art statt: die MundartRallye. Unter dem Motto „Viererlei fränkisch an viererlei Orten“ findet
die Rallye zeitgleich in vier Lokalitäten in vier verschiedenen Dörfern
statt. Mit von der Partie sind der Landgasthof Büttel aus Geisfeld, die
Brauereigaststätte Hölzlein aus Lohndorf, die Brauerei Ott in Oberleinleiter sowie der Landgasthof Schiller in Wernsdorf. An diesen Orten
wird man am 17. April ab 19 Uhr eine Nacht voller fränkischer Mundart erleben, die auf das hohe Kulturgut unserer heimischen Dialekte
aufmerksam machen will. Manchmal können Dialekte sehr verwirrend
sein, gerade wenn man aus einem anderen Teil Deutschlands stammt.
Wir Franken kennen uns aber mit den fränkischen Dialekten blendend
aus! „Wu i ner mei Haa hi ho?“ – Könnt ihr erraten, was damit gemeint
ist? Für ortsunkundige klingt das vermutlich, als ob hier ein chinesischer, indianischer oder womöglich hawaiianischer Dialekt gemeint
ist. Weit gefehlt, auf hochdeutsch ist es schlicht und einfach ein Bau-
Mundart, die eindrucksvoll zeigt,
dass man auch viele unnötige
Buchstaben weglassen kann, um
so wirkungsvoll zu verständigen.
Sicher kann man sich außerdem
dabei sein, dass der gleiche Satz
etwa in Coburg oder im Bamberger Land schon wieder komplett anders klingen würde. „Vo
die Mädli vom Mee zu die Madla
vom Maa“, so das zweite Motto,
unter dem der Abend steht. Alleine dieser Satz zeigt schon recht
deutlich, wie groß regionale Unterschiede sein können. Auf vier
Mundart-Kabarettisten können
sich die Besucher am 17. April
einstellen. Zum einen unterhält
der bekannte Mundart-Autor Wilhelm Holpert aus Haßfurt mit
seinen Gschichtli über die Haßfurter Frecker. Außerdem stellt
der „Häcker Karl“, der eigentlich
Günter Stock heißt, seinem Publikum die Gschichtli aus dem alltag
vor, in denen „sei Kunnerla, also
sei Fraa“ meistens im Mittelpunkt
steht. Aus Coburg ist die Kabarettistin Anneliese Hübner zu Gast,
welche recht liebevoll menschliche Schwächen entlarven wird
und schließlich präsentiert der
bekannte Sportreporter aus der
ARD, Wolfgang Reichmann, die
typische Sprache der Bamberger „Zwiebeltreter“. Man erlebt
also an einem Abend gleich vier
unterschiedliche fränkische Dialekte, kann vergleichen, ob man
die unterschiedlichen Nuancen
heraushören kann und wird sich
bewusst, in welcher wundervollen
Region man eigentlich lebt. Dabei stellt sich die Frage, wie man
denn den vier Kabarettisten zuhören kann, wie man alle Mundarten erleben kann, ohne an die
verschiedenen Orte der Auftritte
pilgern zu müssen. Nun, diese
Frage kann auf typisch fränkische Art beantwortet werden:
„Naa, mer kann einfach höckn
bleibm“. Wie soll das funktionieren? „Ganz einfach, sie komma
hinteränanner, ohne dass sie hinteränanner komma.“ Na, dann ist
doch alle klar soweit, oder nicht?
Wer Interesse an Mundarten und
Dialekten zeigt, für den wird der
Abend auf keinen Fall eine Enttäuschung sein. Am Freitag, dem
17. April, sind deshalb alle recht
herzlich eingeladen, dem Spektakel zuzuhören. Die Karten sind im
Vorverkauf beim Veranstaltungsservice Bamberg erhältlich und
kosten 8 Euro, an der Abendkasse
dann jeweils 10 Euro. Außerdem
geht der komplette Erlös an wohltätige Zwecke. Jede Kneipe wird
das Geld an eine andere soziale
Einrichtung spenden. So sind wir
Franken halt! n
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
33
KULTUR & FREIZEIT // BERUF & KARRIERE: BIER
BIER – Mehr als nur ein Getränk
Ausbildungsberufe im Biergewerbe
Schonmal an eine Ausbildung in einer Brauereimaschinenfabrik gedacht? Das klingt speziell, jedoch
bietet sich hier eine Vielzahl an beruflichen Wegen, die ihr einschlagen könnt – und zwar nicht nur
typische „Männerberufe“. In dieser Ausgabe stellen wir euch verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten
vor, die in diesem Gewerbe angeboten werden und sowohl von Frauen wie auch Männern gewählt
werden können: Von AnlagenmechanikerIn bis hin zu Marketingkommunikation.
Ausbildung bei Kaspar Schulz
Bei Kaspar Schulz, dem seit 1677
bestehenden und damit ältesten
Brauereimaschinenhersteller der
Welt mit Sitz in Bamberg, könnt
ihr euch zum Beispiel zum Anlagenmechaniker Fachrichtung
Apparate- und Behälterbau ausbilden lassen.
Das Familienunternehmen ist
Komplettanbieter für schlüsselfertige, auf Wunsch voll automatisierte Brau- und Mälzungsanlagen, Gär- und Lagertanks,
sowie Spezialbehälter und fertigt
ausschließlich in Bamberg. Dabei
wird das komplette Produkt- und
Serviceangebot
ausschließlich
von den eigenen 125 Mitarbeitern umgesetzt, unter denen sich
24 Auszubildende befinden. Als
Azubi bei Kaspar Schulz erwarten
euch nicht nur hohe Übernahmechancen und ein sehr hoher
Praxisbezug mit persönlicher
Betreuung durch eigene Ausbil-
34
der, sondern auch ein jährlicher Lehrlingsausflug und die Einbindung
in ein Lehrlingsprojekt. Bei der angebotenen Ausbildung seid ihr im
ersten Lehrjahr in der eigenen Lehrlingswerkstatt tätig und werdet
nach der Schweißausbildung bereits in der gesamten Fertigung eingesetzt. Bestandteile der Ausbildung sind die Metallgrundausbildung,
eine Schweißausbildung, Vorbereitung auf Prüfungen, den Einsatz in
der Produktion und Montageeinsätze. Dabei bearbeitet ihr eine große
Vielfalt an Werkstoffen, von Stahl und Edelstahl über Kupfer, Messing
und Aluminium bis zu Teflon. Interessiert? Dann informiert euch auf
der Ausbildungsmesse am Stand von Kaspar Schulz - oder am hauseigenen jährlichen Ausbildungstag am 26. September 2015, bei dem
ihr an einer Betriebsführung teilnehmen und dabei die Lehrwerkstatt
anschauen könnt, wobei euch die Arbeitsplätze durch die Auszubildenden selbst vorgestellt werden.denen sich 24 Auszubildende befinden.
Als Azubi bei Kaspar Schulz erwarten euch nicht nur hohe Übernahmechancen und ein sehr hoher Praxisbezug mit persönlicher Betreuung durch eigene Ausbilder, sondern auch ein jährlicher Lehrlingsausflug und die Einbindung in ein Lehrlingsprojekt. Bei der angebotenen
Ausbildung seid ihr im ersten Lehrjahr in der eigenen Lehrlingswerkstatt tätig und werdet nach der Schweißausbildung bereits in
der gesamten Fertigung eingesetzt. Bestandteile der Ausbildung sind
die Metallgrundausbildung, eine Schweißausbildung, Vorbereitung auf
Prüfungen, den Einsatz in der Produktion und Montageeinsätze. Dabei
bearbeitet ihr eine große Vielfalt an Werkstoffen, von Stahl und Edelstahl über Kupfer, Messing und Aluminium bis zu Teflon. Interessiert?
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
Dann informiert euch auf der
Ausbildungsmesse am Stand von
Kaspar Schulz - oder am hauseigenen jährlichen Ausbildungstag am 26. September 2015, bei
dem ihr an einer Betriebsführung
teilnehmen und dabei die Lehrwerkstatt anschauen könnt, wobei
euch die Arbeitsplätze durch die
Auszubildenden selbst vorgestellt
werden. n
„So vielfältig wie die Arbeit ist, die bei einem Brauereimaschinenhersteller erledigt werden muss, so
sind es auch die Möglichkeiten für Auszubildende.“
Seid ihr auf der Suche nach einer
interessanten Ausbildung und
könnt euch noch nicht so richtig
entscheiden? Um die vielen Brauereien, die es in Franken und alleine im Raum Bamberg gibt, am
Laufen zu halten, werden natürlich viele Mitarbeiter mit den unterschiedlichsten Qualifikationen
benötigt. Deshalb lohnt ein Blick
auf mögliche Ausbildungsberufe,
die Brauereien zu bieten haben.
Ausbildung zum Kaufmann/frau für Büromanagement
Ein Beruf, der perfekt für Organisationstalente ist. Ein Faible
für Sachbearbeitung und das
serviceorientierte Arbeiten mit
Geschäftskunden der Brauereien, wie dem Einzelhandel oder
Gaststätten, stehen hier im Vordergrund. Eingestellt werden
für die dreijährige Ausbildung
hauptsächlich Schulabgänger mit
mittlerer Reife. Die Aufgabenfel-
der sind sehr breit gefächert, so
führt man Schriftverkehr durch,
arbeitet am Kundenempfang der
Brauerei oder erstellt Präsentationen zu verschiedenen Themen.
Außerdem liegt die allgemein
Büroorganisation in eurer Hand.
Ihr organisiert Dienstreisen oder
bereitet Meetings vor. Auch Auftragsabwicklungen mit Kunden,
sowie der Bereich Zahlung und
Rechnung gehört zu den üblichen
Tätigkeiten.
Ausbildung zum Fachlagerist
Gerade in in der Logistik der
Brauereien sind die Tätigkeiten
der Lageristen von essenzieller Bedeutung. Voraussetzungen
sind ein gutes handwerkliches
Geschick und eine einwandfreie
körperliche Verfassung. Hauptausgabengebiete von Fachlageristen sind die Warenannahme in
der Brauerei, sowie die Prüfung
der Güter. Das Fachgerechte sor-
tieren gehört genauso dazu, wie
die richtige Lagerung der Biere.
Um den perfekten Überblick zu
haben, muss der Lagerbestand
regelmäßig kontrolliert werden.
Damit das Bier rechtzeitig bei den
Geschäftskunden eintrifft, ist der
Fachlagerist für das Vorbereiten
der Ware zum Versand unter Einhaltung der Vorschriften, sowie
den Transport des Bieres zum
Kunden zuständig.
wichtige Anlagen und Maschinen
benötigt. Wichtige Arbeitsaufgaben liegen im Fertigen von Einzelteilen und Montieren und Zusammenfügen von Baugruppen nach
Zeichnungen und Anweisungen.
Damit der Betrieb beim Brauen
und Abfüllen der Biere auch reibungslos läuft, seid ihr außerdem
für Inbetriebnahme und Wartung
der Anlagen zuständig. n
Bildquelle: piu700_pixelio.de
Anlagenmechaniker
Wer sich eher für die Maschinen
hinter dem Brauen interessiert,
der sollte die Ausbildung zum
Anlagenmechaniker in Betracht
ziehen. Wer handwerklich begabt
ist, in der Schule in Physik, Mathe, Deutsch gut war und eine
mittlere Reife hat, der kann sich
auf die 3,5 Jahre dauernde Ausbildung bewerben. Bevor das Bier
verkauft wird, muss es zuerst
produziert werden. Dafür werden
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
35
KULTUR & FREIZEIT // BERUF & KARRIERE: STUDIENMESSE RÜCKBLICK
„Die Vorträge waren trotz der weit auseinander liegenden Räume sehr
gut besucht und besonders wurde die Aufgeschlossenheit der Berater
an den vielen Ständen gelobt.“
Studienmesse
Bamberg
Ein voller Erfolg
Für Schüler, Studenten und alle anderen Interessierten lud die Studienmesse Bamberg am 28. Februar zum wiederholten Mal in die Konzerthalle ein. Von 10 bis 15 Uhr gab es vor Ort die Möglichkeit sich
umfassend über alle Themen, die mit der Berufs- und Studienwahl zusammenhängen, zu informieren. Es wurden Fachvorträge angeboten,
die zum Beispiel über eine korrekte Bewerbung aufklärten oder man
36
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
besuchte verschiedene Messestände, die über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten in der Region informierten. Nicht nur Hochschulen waren vertreten, auch wieder viele Firmen nutzten die Gelegenheit
sich den Bewerbern vorzustellen. Sogar Polizei oder Bundeswehr klärten über Ausbildungsmöglichkeiten ihrerseits auf. Das Fazit der Veranstalter der Studienmesse ist auch in diesem Jahr wieder durchaus
positiv. Sie waren erfreut über die mehr als 2.600 Besucher, die
sich bei den 79 Austellern ausgiebig informierten. Im Gegensatz
zum Vorjahr stieg die Zahl der Aussteller sogar noch einmal,
was von den Besuchern sehr gut angenommen wurde. Die Vorträge waren trotz der weit auseinander liegenden Räume sehr
gut besucht und besonders wurde die Aufgeschlossenheit der
Berater an den vielen Ständen gelobt. Jetzt schon freuen wir
uns auf die nächste Studienmesse BA, für die Region sicher
eine tolle Veranstaltung. n
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
37
KULTUR & FREIZEIT // UNI TOTAL
UNI TOTAL!
Infos rund um´s
Studium in Bamberg
Das Sommersemester 2015 steht vor der Tür und
damit gilt es Vorbereitung auf das Studium für
einen perfekten Start ins Unileben zu treffen. Studienanfänger haben es hier besonders schwer. Sie
müssen sich in einer neuen Stadt zurechtzufinden
und sollen bisher unbekannte Aufgaben in Alltag
und Studium bewältigen. Wir haben für euch ein
paar interessante Infos und Tipps, die euch den
Einstieg in das kommende Wintersemester erleichtern sollen. Auch die „alt Eingesessen“ unter euch
Studierenden können natürlich reinschnuppern,
vielleicht ist was dabei...
Am 13. April ist es wieder so weit. Das Sommersemester 2015 startet. Das heißt für die vielen Erstis, dass jetzt ein anderer Wind weht.
Es gilt sich vorzubereiten, den Stundenplan zu erstellen oder – im
„Erfahrungen für das Leben werden gesammelt,
neue Freunde werden gefunden und die neu
gewonnene Freiheit wird ausgekostet.“
schlimmsten Fall – sich noch kurzfristig eine Wohnung bzw. ein WGZimmer zu suchen. Neuer Lebensabschnitt bedeutet eben auch mehr
Verantwortung. Manch einem fällt es schwer, sich von Hotel Mama zu
lösen und ab sofort für sich selbst verantwortlich zu sein. Doch diese
Herausforderung hält auch viele erfreuliche Erlebnisse bereit. Für alle
Neulinge beginnt mit dem Unistart eine aufregende Zeit. Erfahrungen
für das Leben werden gesammelt, neue Freunde werden gefunden
und die neu gewonnene Freiheit wird ausgekostet. Selbstbestimmung
bringt aber auch zahlreiche Aufgaben mit sich: So gilt es, die Kleidung
selbst zu waschen, die Wohnung sauber zu halten, BAföG und Förderungen rechtzeitig zu beantragen sowie die Miete zu bezahlen. Das
alles gilt es nun zumeist in Eigenregie zu bewerkstelligen. Am Anfang
kann das durchaus viel Zeit und Nerven in Anspruch nehmen. Der Dreh
ist aber meistens schnell raus und sobald man sich in seinem neuen
Zuhause zurecht gefunden hat, kann man die frisch errungene Freiheit
in vollen Zügen genießen.
Die Fakultäten der Uni
Die Fakultäten der Bachelor-, Master- und Lehramtstudiengänge sind
in der ganzen Stadt verteilt, da Bamberg keine Campus-Uni ist. Die
Hauptstandorte sind dabei die Innenstadt, die Feldkirchenstraße, auch
als Feki bezeichnet, und die Erba-Insel. In der Innenstadt, genauer
in der Austraße, befinden sich die Fakultäten der Sprach- und Literaturwissenschaften, Geschichts- und Geowissenschaften und die
Katholische Theologie. Die Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
sind in der Feki daheim und auf der Erba sind die Fakultäten für
Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik untergebracht. Bereiche wie Pädagogik,
Philosophie, Psychologie und
Soziale Arbeit befinden sich an
mehreren Standorten. Das heißt
gut zu Fuß oder Fahrrad zu
sein, oder einfach den Busplan
gut kennen,da es schon mal
vorkommen, dass man von einer Vorlesung zur anderen den
Standort wechseln muss
Die ersten Tage an der Uni
Wie jedes Jahr finden eine
Woche vor Vorlesungsbeginn,
sprich in der Woche vom 06.04.
bis 10.04., für alle Erstis die
Einführungstage statt. Hier
werden die wichtigsten organisatorischen Informationen zum
Studium an sich, aber auch zum
Studentenleben vorgestellt. An-
38
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
ders als in eurer Schulzeit, kann man sich in der Uni seine Kurs- und
Vorlesungszeiten sowie die Themen zum Großteil selbst aussuchen
und zusammenstellen. Was verlockend klingt, kann auch schnell negative Folgen haben, denn man ist selbst dafür verantwortlich, dass
alles reibungslos läuft. Für Studienanfänger ist es gar nicht so einfach
sich hier zurechtzufinden. Es soll sogar Studenten geben die nach
nach mehreren Fachsemestern die Studienordnung immer noch nicht
durchschaut haben. Wichtig ist: Lest euch die eurem Studiengang zugehörige Studienordnung genau durch und wendet bei Fragen an die
Fachschaft oder die Studienberatung. Hier findet ihr meist den richtigen Rat. Bevor es richtig los geht ist, wenn ihr neu hinzugezogen seid,
auf alle Fälle eine Anmeldung beim Einwohnermeldeamt (Maxplatz)
Pflicht. In Deutschland besteht Meldepflicht und Missachtung kann
- wie so oft - ein Bußgeld nach sich ziehen. Ein Plus gibt es aber
für alle neuen Studierenden der Uni, die Bamberg als Hauptwohnsitz
angeben: Sie erhalten als Präsent der Stadt fünf Einkaufsgutscheine
„City Schexs“ im Wert von 50€ geschenkt. Mit dem Studierendenausweis lassen sich ebenso viele Vorteile und Ermäßigungen abstauben:
Egal ob Theater, Schwimmbad, bei Basketball-Spielen oder anderen
Veranstaltungen; der Studierendenausweis ist gleichzeitig euer Semesterticket im gesamten Landkreis Bamberg und ermöglicht euch, die
öffentlichen Verkehrsmittel kostenfrei zu nutzen. Im Studienbeitrag
in Höhe von 75,20€ pro Semester ist das Semesterticket mit 33,20€
nämlich bereits eingeschlossen. Die restlichen 42€ stellen den Studentenwerksbeitrag dar. Wer die Möglichkeit wahrnehmen möchte
findet Formulare zum Beantragen des BAföG-Zuschusses online oder
in der Außenstelle Bamberg des zuständigen Studentenwerks Würzburg, das in der Austraße ansässig ist. Die goldene Regel beim BAföG
ist, dass ihr euch ums Bafög so schnell wie möglich kümmert solltet
und auch die folgenden Semester rechtzeitig an eine erneute Beantragung denkt. Die Bearbeitung des Antrags kann manchmal ziemlich
lange dauern und in dieser Zeit bekommt man erstmal kein Geld.
Seid ihr nicht BaföG-bereichtigt, ist das Jobben neben dem Studium
eine Alternative um sich sein eigenes Geld zu verdienen. Ob Werkstudent, Kellnern oder Zeitungen austragen, Geschäfte, Gastronomie
und Unternehmen in der Region bieten unterschiedliche Möglichkeiten
neben dem Studium etwas dazuzuverdienen. Allein bei einem Gang
durch die Stadt entdeckt man so manchen Aushang in Geschäften
und Cafés. Darüber hinaus werdet ihr auch auf Onlinejobbörsen sowie in dafür angelegten Facebook Gruppen fündig. Achtet außerdem
auf die Jobanzeigen in der Zeitung und natürlich im BAM! Magazin, auch dort gibt es häufig kurzfristige Angebote für Studenten.
Fotos: Nicolas Gassmann / Universität Bamberg. n
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
39
KULTUR & FREIZEIT // UNI TOTAL
KULTUR & FREIZEIT // WELTTAG DES BUCHES
Sobald das Finanzielle geklärt ist, könnt ihr euer Studentenleben unbesorgt genießen. Doch was hat Bamberg eigentlich freizeitmäßig zu bieten? Einen Ausgleich zum Lernen und Schreiben bietet in der Stadt der
Hain mit seinen grünen Wiesen und dichten Waldstücken, Flussufern
und Spazierwegen. Das Naherholungsgebiet Bambergs bietet unzählige Möglichkeiten zu Entspannen oder sich sportlich zu betätigen. Beim
Joggen, Fahrradfahren, Schwimmen im Flussbad, Grillen oder Minigolf
spielen, kann man seine Freizeit genießen. Als nicht mehr nur InsiderTipp gilt zudem das ehemalige Landesgartenschau-Gelände auf der
ERBA-Insel direkt neben dem dortigen Unigebäude. Hier findet man
gute - noch ziemlich neue - Sportplätze und Wiesen zum Grillen oder
Faulenzen. In Bamberg finden sich zahlreiche Sportangebote, nicht
nur über das Sportzentrum der Universität. Das Sportangebot ist mit
über 60 verschiedenen Sportarten regional sehr umfangreich und hält
für jeden was passendes bereit. Egal ob klassisch im Fitnessstudio,
40
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
entspannende Yoga-Übungen, Kampfsport oder etwas außergewöhnlichere Aktivitäten wie American Football oder Gleitschirmfliegen, jeder
kommt hier auf seine Kosten. Basketball ist in Bamberg und Umgebung durch die Brose Baskets und Messingschlager Baunach sowieso
sehr beliebt und man sollte sich als Student auf jeden Fall mal ein
Spiel live angesehen haben. Die Begeisterung des Publikums ist einzigartig. Doch nicht nur Basketball wird in der Weltkulturerbstadt gerne
gespielt. Sei es Fußball, Tauchen, Tennis oder Kegeln, bei diesem großen Sportangebot ist für jeden etwas geboten. Also nichts wie los und
die Freizeitangebote auskosten. Nach einem ausgiebigem Frühlingsspaziergang ist ein leckeres Eis genau das Richtige für eine Erholungspause. Oder einfach gemütlich in der Sonne gemütlich im Café sitzen
und ein erfrischendes Getränk schlürfen. Dafür bietet Bamberg etliche
Möglichkeiten. Nicht nur in der Austraße oder an Oberer - und Unterer
Brücke reiht sich Café an Café, auch im restlichen Innenstadtbereich
gibt es unzählige Orte für Kaffeepausen. Schon am Morgen kann man
mit einem ausgedehnten Frühstück oder Brunch in den Tag starten.
Jeder Neu-Bamberger wird schnell merken, dass die verwinkelten Gassen und kleinen Läden in der Weltkulturerbstadt immer wieder eine
Überraschung bereit halten. Für alle Neulinge empfiehlt es sich daher,
Bamberg zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Es gibt viele
hübsche kleine Geschäfte und Gaststätten, in denen man nicht nur die
verschiedenen Biersorten der Bierstadt Bamberg und aus der Umgebung probieren kann. Unterstützt die lokale Gastronomie, es wird euch
mit einem großen und abwechslungsreichen Angebot gedankt. Kulturell Bamberg kennenlernen? Auch kein Problem! Besonders beliebt
sind hier Nachtwächter-Führungen, bei denen ein im Nachtwächterkostüm verkleideter Touristenführer alle sehenswerten Orte des Welt-
www.yogan-om.de_pixelio.de
Elsa_pixelio.de
Rainer Giel_pixelio.de
Grüne Wochen im Aposto
Unter dem Motto „Aposto vegetariano – Ausflug in die vegetarische Küche“ startet ab dem 6. April eine neue Aktion im Aposto.
Der Name ist Programm und soll den Gästen einen leichten
und gesunden Start in die Sommerzeit bescheren. Drei Wochen
lang dreht sich alles um vegetarische Gerichte. Zum einen gibt
es traditionelle vegetarische Gerichte, aber auch neue „grüne“
Kreationen. Für alle Fleischliebhaber gibt es natürlich auch
noch die Standardkarte mit Fleisch – und Fischgerichten zum
Genießen. „Obwohl Fisch und Fleisch wichtige Bestandteile der
italienischen Küche sind, findet man besonders hier auch viele
vegetarische Gerichte die schon immer traditionsreich in Italien waren. Mit den vegetarischen Wochen möchten wir unseren
Gästen zeigen, dass man auch ohne Fleisch und Fisch eine tolle
Küche genießen kann “, so Jens Müller, Geschäftsführer Aposto Bamberg. Reservierungen und weitere Informationen unter
www.aposto.eu und telefonisch unter 0951-991700481.
kulturerbes zeigt. Auch die zahlreichen Museen zu den unterschiedlichsten Themen sind die Stunden wert. Hier eine kleine Auswahl:
Das Historische Museum (Kultur und Geschichte der Stadt Bamberg,
sowie zeitgenössische Kunst) liegt in der alten Hofhaltung neben dem
Dom, das Naturkundemuseum befindet sich direkt in der Innenstadt
im Universitätsgebäude U2 und das fränkische Brauereimuseum ist
auf dem Michelsberg zu finden. Wer sich für das Mittelalter und vergangene Zeiten interessiert, ist in Bamberg und Umgebung genau
richtig. Die mittelalterliche Höhenburg „Altenburg“ ist ein schönes Ziel
für einen Ausflug. Von dort kann man ganz Bamberg überblicken. Im
Umkreis von einigen Kilometern gibt es viele Schlösser und Burgen
wie die Giechburg, eine Burgruine in Scheßlitz, oder Schloss Seehof
in
Memmelsdorf,
die ehemalige Sommerresidenz
der
Bamberger Fürstbischöfe.
Durch
die hohe KünstlerDichte in der Stadt
gibt es zudem etliche Angebote. Das
Bamberger Theater
verkauft Studenten-Abos, so dass
ihr euch für einen
günstigen
Preis
kulturell weiterbilden könnt. Freut
euch auf euer Studium, Bamberg ist
einmalig!. n
Welttag des Buches 2014
Obwohl zu Beginn des Zeitalters
der Digitalisierung bereits davon
ausgegangen wurde, dass elektronische Dateien die Bücher ersetzen werden, ist dieser Fall bisher
nicht eingetreten – zum Glück
kann man da nur sagen, denn was
würde man nur ohne Bücher machen? Sie sind schließlich das älteste
Medium der Welt und nach wie vor noch beliebt bei jung und alt. Ob
vor dem Schlafen, in Bus und Bahn oder bei einem Kaffee in der Sonne, gelesen wird überall. Auch wenn verschiedene E-Book-Reader und
Tablets versuchen, die Bücherwelt durchweg zu digitalisieren, so sind
die gedruckten Werke doch zeit- und irgendwie auch konkurrenzlos.
Und weil das so ist, haben sie seit ein paar Jahren auch einen eigenen
Feiertag. Seit 1995 ist der 23. April dank der UNESCO der Welttag
des Buches, also der weltweite Feiertag für Bücher und das Lesen an
sich. Seit nunmehr also 18 Jahren ist der Tag im April für Leseratten in über 100 Ländern etwas ganz Besonderes. Die Idee dahinter
geht übrigens auf einen katalanischen Brauch zurück, bei dem zum
Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher untereinander verschenkt werden. Darüber hinaus ist es auch der Todestag der
zweier bedeutender Schriftsteller: William Shakespeare und Miguel de
Cervantes. Der perfekte Tag also, um dem Medium Buch ein Denkmal
zu setzen. Die Initiative der deutschen Buchbranche bringt zusammen
mit dem Börsenverein des deutschen Buchhandels den Brauch vom
Bücherverschenken nach Deutschland. Im Februar konnte man sich
online registrieren und aus einer Liste mit 11 Titeln sein Lieblingsbuch
auswählen. 20.000 glückliche Bücherwürmer wurden dann unter allen
Registrierungen ausgewählt und zu Buchschenkern auserkoren. Jetzt
im April können die Ausgewählten ihr persönliches Buchpaket mit zehn
Exemplaren dieses Titels bis zum Welttag des Buches in den selbst
gewählten Buchhandlungen oder Bibliotheken abholen. Dabei geht es
aber natürlich nicht
darum, die Bücher
zu behalten, sondern Exemplare an
Freunde, Bekannte
und Verwandte zu
verschenken. Die Initiative möchte mit
dem Welttag außerdem dafür werben,
wieder mehr Bücher
zu kaufen und vor
Allem dazu anhalten auch bei lokalen
Buchhändlern und
nicht nur im Internet zu kaufen. Viel
Spaß beim Lesen!. n
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
41
KALENDER // FREIZEITPLANER
Freizeitplaner
Die Woche im überblick
MONTAG BIS FREITAG
APOSTO Happy Hour von 17 – 20 Uhr & ab 22:30 Uhr
alle Cocktails für 4,20€ & alle Jumbos für 5€; Mittagstisch: verschiedene Speisen ab 4,90€ von 11 – 16 Uhr
BOLERO Cocktail Happy Hour von 17 – 19:30 Uhr
Cocktails 5€, alkoholfrei 4€
CAFÉ ARTE Cocktail Happy Hour von 18 – 20 Uhr
Cocktails 4,20€; Business Lunch: Pizztag ab sofort
5,20€
CALIMEROS Cocktail Happy Hour von 18 – 19:30 Uhr
Mega-Party: Div. Schnäpse 1€, ab 22 Uhr
ESPRESS Cocktail Happy Hour von 18 – 21 Uhr für
4,20€; Shorts-Time: ab 24 Uhr alle Shorts 2€
HOFCAFE Espresso 1€, Cappuccino 1,20€ bis 18 Uhr;
Vegane glutenfreie Gerichte ab 17 Uhr
STILBRUCH Jedes Essen der Mittagskarte nur 4,90€
MONTAG
APOSTO Den ganzen Tag Jumbo Cocktails für 5€;
Mamma Mia: Riesen Pizzen für 12,50€; Mittagstisch:
verschiedene Speisen ab 4,90€ von 11 – 16 Uhr
ATLANTIS SAUNA Frühstücksbuffet, Wellness und
mehr, 10 – 24 Uhr
BOLERO Tapas Montag: 2,50€ je Tapa, ab 17 Uhr
BOWLINGHAUS BAMBERG Jeder Salat 6€; Je Spiel
nur 1,90€ inkl. Schuhe; ab 20 Uhr: 3 Personen + 3
Spiele (p.P.) inkl. Schuhe + 3 Softgetränke 0,3L + 3
Pizza nach Wahl für 33€ pro Bahn
CAFÉ ARTE Pizztag ab sofort 5,20€
CALIMEROS Schnäpp(s)chenzeit: Tequila 1,50€,
Caipirinha 3,50€ von 23 – 0:30 Uhr
ESPRESS Panini Tag: Panini ab 4,20€ von 12 – 22
Uhr
HOFCAFE Landbiere zum halben Preis ab 18 Uhr;
Thekenpils: 0,4 l Thekenpils 1,50€ ab 18 Uhr
LUITPOLD Food Happy Hour ab 18:30 Uhr: Ausgewählte Speisen zum halben Preis
MAINFRANKEN BOWLING Pizza Tag: alle Pizzen
4,90€; Bowling-Special: 3 Spiele zum Preis von 2
DIENSTAG
BOWLINGHAUS BAMBERG Jede Pizza nur 6€; ab
20 Uhr: 4 Personen + 4 Spiele (p.P.) inkl. Schuhe + 4
Softgetränke 0,3L für 44€ pro Bahn
CAFÉ ARTE zu jedem Hauptgericht einen Espresso
auf‘s Haus
CALIMEROS Tequila 1,50€, Caipirinha 3,50€ von
23 – 0:30 Uhr; Spare Ribs all you can eat 11,80€,
ab 17 Uhr
CINESTAR Eintritt Erwachsene 2D 6,30€, 3D 9,30€
MITTWOCH
BOWLINGHAUS BAMBERG Jedes Schnitzel nur 6€; ab
16 Uhr für Schüler & Studenten 3 Spiele inkl. Schuhe
7,70€; ab 20 Uhr: 4 Personen + 4 Spiele (p.P.) inkl.
Schuhe + 4 Softgetränke 0,3L für 44€ pro Bahn
CAFÉ ARTE Ladies Night: Cocktails 4€ & alkoholfreie
Cocktails 3€ für Frauen
CALIMEROS Schnäpp(s)chenzeit: Tequila 1,50€,
Caipirinha 3,50€ von 23 – 0:30 Uhr; Tacos all you
can eat 9,90€ ab 17 Uhr
ESPRESS Schnitzelvariationen ab 5,50€ von 12 – 22 Uhr
HOFCAFE Caipi Happy Hour von 20 – 23 Uhr: Caipi,
Mojito, Caipiberry 4,50€, Ipanema 4€;
Thekenpils: 0,4 l Thekenpils 1,50€ ab 18 Uhr
LUITPOLD Cocktails ab 2,60€, ab 19 Uhr
LUITPOLD Salatbuffet 7,50€ von 18:30 Uhr – 22 Uhr
PROFIL BAR Happy Hour ab 17 Uhr: Cocktails
alkoholfrei: 3,90€, mit Alkohol: 4,90€, Strong: 5,90€
MAINFRANKEN BOWLING Happy Hour: alle offenen
Getränke bis 0,5l zum halben Preis; After Work Bowling:
19,90€ pro Bahn/Stunde
MONDSCHEIN Mondbier (0,5l) 2€
42
SAMSTAG
MAINFRANKEN BOWLING Ladies Night ab 19 Uhr: ein
Spiel inkl. Prosecco für 1,80€, alle Cocktails 3€, jedes
Gericht 4€ nur für Ladies
MONDSCHEIN Ausgewählte Cocktails 3,80€
APOSTO Happy Hour von 17 – 20 Uhr und ab 22:30
Uhr alle Cocktails für 4,20€ und alle Jumbos für 5€
ATLANTIS SAUNA Partynacht: Clubmusik & Schlager +
Wellness, Getränke/Cocktails & Buffet inkl.
MTV GASTSTÄTTE Schnitzeltag: Verschiedene Gerich- BOLERO Cocktail Happy Hour von 17 – 19:30 Uhr
Cocktails 5€, alkoholfrei 4€
te für 5,50, ab 17 Uhr
BOWLINGHAUS BAMBERG Moonlight Bowling ab 19
DONNERSTAG
Uhr super Sound & Top Lichteffekten
ATLANTIS SAUNA Frühstücksbuffet, Wellness und
CALIMEROS Cocktail Happy Hour 18 – 19:30 Uhr
mehr, 10 - 24 Uhr
BOWLINGHAUS BAMBERG Jeder Burger nur 6€;
ab 19 Uhr Cocktail gratis für jede Lady (ab mind. 2
Spielen); ab 20 Uhr: 4 Personen + 4 Spiele (p.P.) inkl.
Schuhe + 4 Softgetränke 0,3L für 44€ pro Bahn
CAFÉ ARTE Alle Burger für Studenten 5,50€
CALIMEROS Grüner Donnerstag: Grüner Bier 0,25l,
Waldi, Peffi je 1€
ESSPRESS Studenten Tag: Kölsch ab 1,40€, verschiedene Shots ab 1,20€, Cocktails für 4,20€; Food Happy
Hour: Alle Burger Wraps und Baguettes für 4,70€ von 9
– 1 Uhr; Cocktail Happy Hour von 18 – 24 Uhr für 4,20€
HOFCAFE Cocktail Happy Hour 20 - 23 Uhr: Cocktails
4,50€, alkoholfrei 4€; 0,4 l Thekenpils 1,50€ ab 18 Uhr
LEWINSKYS Fässla-Lager (0,5l) 2€
LUDWIG Party-Rakete: Freier Eintritt bis 24 Uhr,
danach 3€; Bier 2for1
LUITPOLD Jeder Caipi 3,50€ ab 19 Uhr
MAINFRANKEN BOWLING Burger Tag: Alle Burger
4,90€; ab 19 Uhr unbegrenzt spielen für 9,99€
mondschein Bierprobe für 3€
MTV GASTSTÄTTE Pizzatag: Jede große Pizza für
6,50€, ab 17 Uhr
ESPRESS Pizza Tag: Pizza ab 4,50€ von 12 – 22 Uhr
HOFCAFE Ladies Night ab 18 Uhr: Hugo, Aperol Sprizz, Spring Break, Cosmopolitan 4,90€; Fruit Punch,
Strawberry Kiss 4€; 0,4 l Thekenpils 1,50€ ab 18 Uhr
LUDWIG Just Party: alle Getränke 2 für 1
MD CLUB Longdrink Night: Jeder Longdrink 3,50€
FREITAG
ATLANTIS SAUNA Wechselnder Themenabend, 18 Uhr
ESPRESS Shorts-Time: ab 24 Uhr alle Shorts 2€
HOFCAFE Vegane glutenfreie Gerichte ab 17 Uhr
LEWINSKYS alle Longdrinks 3,50€, 20 – 23 Uhr
LUDWIG Mädels haben bis 0:30 Uhr freien Eintritt,
Ficken & Prosecco 2 für 1
MAINFRANKEN BOWLING Moonlight Bowling ab 20
Uhr, ab 24 Uhr jedes Spiel 99 Cent
CALIMEROS Mega-Party: Div. Schnäpse 1€, ab 22 Uhr
SONNTAG
APOSTO Happy Hour von 17 – 20 Uhr und ab 22:30
Uhr alle Cocktails für 4,20€ und alle Jumbos für 5€;
Kinderecke XXL: immer am 1. Sonntag im Monat ab
11 Uhr; Jazzbrunch: immer am 2. Sonntag im Monat
von 10 – 14 Uhr
ATLANTIS SAUNA Entspannung und Wellness mit
Kaffee & Kuchen ab 15 Uhr
BOLERO Cocktail Happy Hour von 17 – 19:30 Uhr
Cocktails 5€, alkoholfrei 4€; Sonntags Brunch für
14,80€ ab 10 Uhr
BOWLINGHAUS BAMBERG ab 18 Uhr „Pärchen“Bowling, 2 Cocktails für 8€
CAFÉ ARTE Reichhaltiges Frühstücksbuffet
ESSPRESS Steak Tag: Steakteller 11,99€ ab 17 Uhr
CALIMEROS Cocktail Happy Hour von 18 – 19:30 Uhr & 23
– 00:30 Uhr Schnäpp(s)chenzeit: Tequila 1,50€, Caipirinha
3,50€; Sonntags Brunch:13,80€ 10 – 14 Uhr
ESSPRESS Grosses Brunch Buffet für 12,90€ von 10 –
14 Uhr; Shorts-Time: ab 24 Uhr alle Shorts 2€
HOFCAFE Vegane glutenfreie Gerichte ab 17 Uhr
LEWINSKYS ausgewählte Cocktails 4€, bis 23 Uhr
LUITPOLD Sonntags Brunch von 10 – 14 Uhr
LUDWIG Feier dich reich: Eintritt: 5€ = kein Extra, 8€
= 14€ Verzehrgutschein, 10€ = 20€ Verzehrgutschein
MAINFRANKEN BOWLING Disco Bowling ab 20 Uhr,
jedes Spiel 99 Cent ab 24 Uhr
MAINFRANKEN BOWLING Breakfast Bowl inkl. Frühstücksbuffet für 12,90€ pro Person, 10 – 12 Uhr
MTV GASTSTÄTTE Bratentag: Bratengericht der
Woche für 6€, 11:15 – 14 Uhr
BOWLINGHAUS BAMBERG Moonlight Bowling ab 19
Uhr super Sound & Top Lichteffekten
CALIMEROS Mega-Party: Div. Schnäpse 1€, ab 22 Uhr
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
KALENDER // VERANSTALTUNGSTERMINE
VERANSTALTUNGSKALENDER // DER MONAT IN FRANKEN
Bamberg und Umgebung
Veranstaltungskalender
Veranstaltungen in Franken
Ein buntes Programm wird euch im April geboten: von gewitztem Kabarett und lustiger Comedy über
eine grandiose Tanz-Show zu Weltmusik bis hin zu energiegeladenen Metal-Klängen. Es ist garantiert
auch für euch etwas dabei!
FREITAG 10.04.
SAMSTAG 04.04
Stadthalle (LIF)
Agostea (BA)
Zugezogen Maskulin, 20 Uhr
DONNERSTAG 16.04.
Miss und Mister Bamberg Wahl, 21 Uhr
MD-Club (BA) Sky High, 23 Uhr
E-Werk (ER)
Cinestar (BA)
Comedy Mix, 20 Uhr
Neue Kinostarts (z.B. Top Five):
Infos auf www.cinestar.de
Brose Arena (BA)
Brose Baskets - Walter Tigers Tübingen, 17 Uhr
E-Werk (ER)
Die Jazz Workshop Jazz Sessions, 20 Uhr
Stadthalle (LIF)
Fortuna Kulturfabrik
(Höchstadt an der Aisch)
Autorenlesung mit Pater C. Kreitmeir, 19:30 Uhr
Agostea (BA)
Stadthalle (HAS)
Hans Klaffl, 20 Uhr
FREITAG 17.04.
E-Werk (ER)
Stahlzeit, 20 Uhr
Die Party in Black & White, 22 Uhr
Agostea (BA)
MD-Club (BA)
In Vibration, 21 Uhr
PiO Pure Nightlife (Hallstadt)
Bamberg tanzt, 22 Uhr
Stadtgebiet (BA)
Bamberg tanzt, 22 Uhr
E-Werk (ER)
Swing Palais, 23 Uhr
MD-Club (BA)
Bamberg tanzt, 23 Uhr
MONTAG 06.04.
E-Werk (ER)
Club Night, 23 Uhr
SAMSTAG 11.04.
Stadthalle (LIF)
Historikhotel Klosterbräu Ebrach
Frühlingskonzert Steigerwaldmusikanten
Ebrach-Großgressingen, 17 Uhr
E-Werk (ER)
Die Jazz Workshop Jazz Sessions, 20 Uhr
Freiraum (BA)
Alex Behning mit Band, 21 Uhr
DIENSTAG 07.04.
E-Werk (ER)
Die Jazz Workshop Jazz Sessions, 20 Uhr
MITTWOCH 08.04.
Haassäle (BA)
Jens Neutag, 20 Uhr
DONNERSTAG 09.04.
Agostea (BA)
Repair Café, 11 Uhr
Arena Nürnberger Versicherung (N)
HC Erlangen - HSV Handball, 19 Uhr
Fortuna Kulturfabrik
(Höchstadt an der Aisch)
Agostea (BA)
In Vibration Weinfest Saison-Opening, 21 Uhr
E-Werk (ER)
TNT Texta und Blumentopf
E-Werk (ER)
Die Jazz Workshop Jazz Sessions, 20 Uhr
BLIND GUARDIAN LIVE
RICK KAVANIAN
Am SA., 25.04.15 um 20:00 Uhr
brose Arena – Bamberg
Blackout ist das plötzliche völlige
Versagen eines Zustands. Wenn
alle Lichter ausgehen, hilft nur
Humor. Und in finsteren Zeiten
braucht man jemand, der den
Weg leuchtet: Michael Mittermeier.
Sein neues Programm „Blackout“
ist erhellend, frisch, angriffslustig,
wahnsinnig. Und vor allem: grenzübergreifend.
Am SA., 18.04.2015 um 20:00 Uhr
brose Arena – Bamberg
Die Idee ist so einfach wie genial:
Zu Rock- und Pop-Songs bewegen
sich Tänzer von Weltklasse vor aufregenden Videoprojektionen. Sie
präsentieren mit großartigem Tanz
das Beste aus den drei Shows der
Rock-the-Ballet-Reihe – mit Liedern beispielsweise von Queen, Michael Jackson, Prince, Coldplay und
anderen.
Am SO., 26.04.2015 um 19:00 Uhr
brose Arena – Bamberg
Mit ihrem neuen Epos „Beyond
The Red Mirror“ beweisen Blind
Guardian erneut, dass sie völlig zu
Recht den Titel der größten Geschichten-Erzähler der Metal Welt
tragen. Ihr erlebt fantastische Reisen in Anderswelten, quer durch
Raum und Zeit – getragen von altbekannter Härte und neuen Spiel­
ereien.
Am DI., 28.04.2015 um 20:00 Uhr
Haassäle – Bamberg
Nach drei erfolgreichen Bühnenprogrammen ist Rick Kavanian mit
seinem neuen Programm „OFFROAD“ wieder da – Stand-Up Comedy im klassischen Sinne. Rick
will zurück zu seinen Wurzeln - nur
wo sind die? Persönlich wie nie,
einer Zerreißprobe nahe, geht Rick
der Frage nach: wer, wann und warum ausgerechnet er?
KARTEN FÜR ALLE VERANSTALTUNGEN UNTER WWW.KARTENKIOSK-BAMBERG.DE ODER HOTLINE 0951 - 2 38 37
Wirtshaus zur goldenen Krone (BA)
E-Werk (ER)
Schlagerparty, 21 Uhr
Jazzclub (BA)
KGB, 21 Uhr
ALLES ONLINE
BAM-MAGAZIN.DE
E-Werk (ER)
FSK 30, 21 Uhr
Jazzclub (BA)
Joe Haider Quartet, 21 Uhr
Sound´n´Arts (BA)
Leo & The Lineup, 21 Uhr
SONNTAG 12.04.
Villa Dessauer - Stadtgalerie (BA)
Lesung mit Gudrun Schury
und Rolf-Bernhard Essig, 11 Uhr
E-Werk (ER)
The Majority Says, 20 Uhr
DIENSTAG 14.04.
E-Werk (ER)
The Notwist & Aloa Input, 20 Uhr
Cinestar (BA)
Neue Kinostarts (z.B. Der Kaufhaus Cop 2):
Infos auf www.cinestar.de
Gute Nacht Flohmarkt, 18 Uhr
Rakede, 20 Uhr
Beatflow, 22 Uhr
Mi Salsa Band, 19:30 Uhr
E-Werk (ER)
Die Jazz Workshop Jazz Sessions, 20 Uhr
E-Werk (ER)
Ragnarök Festival 2015
Schlagerschmiede, 19:30 Uhr
Tanztee, 16 Uhr
44
Alte Synagoge (LIF)
Poetry Slam, 20 Uhr
Neu... Neu... Neunziger, 21 Uhr
BEST OF ROCK THE BALLETT
E-Werk (ER)
Ragnarök Festival 2015
SONNTAG 05.04.
MICHAEL MITTERMEIER
© MG_pixelio.de.
Noch nichts geplant am Wochenende? Ihr habt Freizeit, aber keine Idee was
ihr damit anfangen sollt? Kein Problem! Egal ob Feste, Konzerte, Partys oder
Sport – mit unseren Veranstaltungstipps für die Region Bamberg/Forchheim/
Lichtenfels kommt garantiert keine Langeweile auf. Informiert euch jeden
Monat über zahlreiche Veranstaltungen und wichtige Termine.
MITTWOCH 15.04.
Parkplatz Handthalgrund - Treffpunkt (Ebrach)
Waldführung „Urige Waldnatur“; Spaziergang
durch Ebrach´s Wälder mit dem Freundeskreis
Nationalpark Steigerwald, 17:30 Uhr
KreisLauf-Kaufhaus (BA)
Gutes Bamberg – Schlechtes Bamberg, 19:40 Uhr
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
45
KALENDER // VERANSTALTUNGSTERMINE
SAMSTAG 18.04.
DIENSTAG 21.04.
E-Werk (ER)
1. Tattooexpo, 11 Uhr
Levellers, 20 Uhr
Abtenberghalle Rattelsdorf
Freiheitshalle (HO)
Kultur mit Freunden, 19 Uhr
Hannes Wader, 20 Uhr
Fortuna Kulturfabrik
(Höchstadt an der Aisch)
Arien aus Oper und Operette, 19 Uhr
Festsaal St. Otto (BA)
Portraitkonzert Edward Elgar, 19:30 Uhr
Brose Arena (BA)
Best of Rock the Ballett, 20 Uhr
Agostea (BA)
In Vibration - die scha(r)fe Party, 21 Uhr
Jazzclub (BA)
MITTWOCH 22.04.
Konzerthalle (BA)
Conni - Das Musical, 16 Uhr
E-Werk (ER)
E-Werk (ER)
Return of the 90s, 22 Uhr
MD-Club (BA)
Royal Clubbing mit Djane Cassey Doreen, 21 Uhr
Jazzclub (BA)
Henning Wolter Trio, 21 Uhr
MD-Club (BA)
Club Night, 23 Uhr
SONNTAG 26.04.
Salsa-Tanzkurs, 18:30 Uhr
Against me!, 20 Uhr
KreisLauf-Kaufhaus (BA)
Blind Guardian Live 2015 plus
Special Guest, 19 Uhr
Gutes Bamberg – Schlechtes
Bamberg, 19:40 Uhr
DONNERSTAG 23.04.
Little Roman & The Dirty Cats, 21 Uhr
Agostea (BA)
Ehem. Synagoge (LIF)
Tierisch, 21 Uhr
Sound‘n‘Arts (BA)
Stadtschloss (LIF)
The Space Truckers, 20 Uhr
Arena Nürnberger Versicherung (N)
Cinestar (BA)
Neue Kinostarts (z.B. Marvel´s The Avengers 2):
Infos auf www.cinestar.de
FREITAG 24.04.
Klangfarben der Blockflöte, 17 Uhr
Brose Arena (BA)
MONTAG 27.04.
Mediencafe (Höchstadt an der Aisch)
Ohren auf!, 19 Uhr
DIENSTAG 28.04.
Haassäle (BA)
Rick Kavanian, 20 Uhr
Mühlenbräu Merklein (Mühlendorf)
Black Bomb, 23 Uhr
SONNTAG 19.04.
Konzerthalle (BA)
Int. fränkische und Newcomer Bodybuilding
Meisterschaft, 11 Uhr
Arena Nürnberger Versicherung (N)
1. Tattooexpo, 11 Uhr
E-Werk (ER)
Tanztee, 18 Uhr
Poetry Slam, 20 Uhr
Jazz4free – Roli Müller & Friends, 20:30 Uhr
MONTAG 20.04.
E-Werk (ER)
KreisLauf-Kaufhaus (BA)
Brose Arena (BA)
Gutes Bamberg – Schlechtes Bamberg,
19:40 Uhr
Brose Baskets vs. Artland Dragons, 20 Uhr
Jazzclub (BA)
Aparte April-Show, 20:30 Uhr
Agostea (BA)
Ü-30 Party, 21 Uhr
SAMSTAG 25.04.
Maxplatz (BA)
7. Fahradmesse, 10 Uhr
Brose Arena (BA)
Emil Bulls, 20 Uhr
Congress Centrum (WÜ)
„Elvis“ - Das Musical, 20 Uhr
Konzerthalle (BA)
Hannes Wader, 20 Uhr
MITTWOCH 29.04.
Maibockanstich, 18 Uhr
Michael Mittermeier, 20 Uhr
Stadtschloss (LIF)
The Space Truckers, 20 Uhr
DONNERSTAG 30.04.
Cinestar (BA)
Neue Kinostarts (z.B. TinkerBell und die Legende
vom Nimmerbiest): Infos auf www.cinestar.de
Brose Arena (BA)
Brose Baskets vs. Medi Bayreuth, 20 Uhr
Agostea (BA)
Der frühe Vogel fängt den Wurm, 21 Uhr
Jazzclub (BA)
Schweinsohr Selection, 21 Uhr
MD-Club (BA)
Tanz in den Mai, 23 Uhr
Fortuna Kulturfabrik (Höchstadt an der
Aisch) Comedy Doppel, 20 Uhr
„Elvis“ - Das Musical
Gutes Bamberg - Schlechtes Bamberg
46
// APRIL 2015 // ANZEIGENSEITE
ANZEIGENSEITE // APRIL 2015 //
47