Vorlage Horizonte 20150309

8 Horizonte | Pfarreien | 5. April 2015
Pfarreien Baden
und Ennetbaden
Stadtpfarramt, Kirchplatz 15, 5400 Baden
www.pfarreibaden.ch
Öffnungszeiten: Mo: 8-11.30 + 14-17 Uhr
Di-Fr: 8-12 Uhr + 14-17 Uhr
Tel. 056 222 57 15, Fax 056 221 00 08
[email protected]
• Josef Stübi, Stadtpfarrer, Dekan, Domherr
[email protected], Tel. 056 210 35 37
• Ella Gremme, Pastoralassistentin
[email protected], Tel. 056 222 19 85
• Cornelia Haller, Jugendseelsorge
[email protected], Tel. 056 222 00 54
• Hans Geissmann, mitarbeitender Priester
Tel. 056 221 20 79
• Rita Wildi-Müller, Pfarreisekretariat
[email protected], Tel. 056 222 57 15
• Sakristane, Tel. 079 915 27 85
[email protected]
• Ingrid und Branko Mustavar, Hauswarte
Reservationen, Chorherrehus,
Sebastianssaal, Roter Turm
Kirchplatz 12, Tel. und Fax 056 222 76 64
[email protected]
• Pater Marquiano Petez, Portugiesenmission,
Mariawil, [email protected]
Tel. 056 203 00 49, Fax 056 203 00 45
• Verwaltung Kirchgemeinde,
Rathausgasse 5, Tel. 056 222 70 83
Baden Stadtkirche
Maria Himmelfahrt
Gottesdienste
3. April – Karfreitag
Fast- und Abstinenztag
11.00 Karfreitagsbesinnung gestaltet von der
KAB-Baden
15.00 Karfreitagsliturgie mit Pfarrer Josef Stübi. Der
Kirchenchor singt von Heinrich Schütz verschiedene Motetten und Teile aus der
Johannes-Passion, anschliessend Beichtgelegenheit bis 17 Uhr
17.30 Liturgia della croce
4. April – Karsamstag – Osternacht
Kollekte: Christen im Heiligen Land
21.00 Feier der Osternacht. Besammlung vor dem
Osterfeuer auf dem Kirchplatz. Der Kirchenchor umrahmt den Gottesdienst musikalisch.
Anschliessend Apéro und «Eiertüschen».
5. April – Ostersonntag
Kollekte: Caritas Schweiz
10.30 Festgottesdienst mit Pfarrer Josef Stübi. Der
Kirchenchor singt die «Messe Nr. 2 in G-Dur»
von Carl Maria von Weber und zum Abschluss
des Festgottesdienstes das «Halleluja» von
Georg Friedrich Händel
17.30 Osterandacht mit Eucharistischem Segen
18.30 Eucharistiefeier mit Pfarrer Josef Stübi
6. April – Ostermontag
09.30 Eucharistiefeier mit Pfarrer Josef Stübi
Dienstag, 7. April
09.10 Laudes (Morgenlob)
09.30 Eucharistiefeier
Freitag, 10. April
09.30 Eucharistiefeier
Samstag, 11. April
09.30 Eucharistiefeier
Jahrzeit für: Gertrud Tröndle
Karl + Berta Kummer-Wiederkehr
Margrit Bolleter-Wanner
12.00 Taufe von Linda Cina
16.00 Taufe von Angelina Capo
12. April – 2. Sonntag der Osterzeit
Weisser Sonntag
Kollekte: KOVIVE Ferienkinder
10.00 Festgottesdienst zur Erstkommunion mit Pfarrer Josef Stübi und den Erstkommunikanten,
anschliessend Platzkonzert der Badenia Baden
und Apéro
18.30 Eucharistiefeier mit Hans Geissmann, Priester
und Ella Gremme
Dienstag, 14. April
09.10 Morgenlob (Laudes)
09.30 Eucharistiefeier
Freitag, 17. April
09.30 Eucharistiefeier
Samstag, 18. April
09.30 Eucharistiefeier
Jahrzeit für: Alois Huwiler-Graf
Karolina Laube-Hohermuth
11.30 Taufe von Lilly Anna + Nicola Léon Voser
Fremdsprachige Gottesdienste
17.00 Spanisch: Karfreitagsliturgie am 3. April in der
Krypta
17.00 Spanisch: jeden Samstag Familiengottesdienst
in der Krypta
17.30 Italienisch: jeden Samstag in der Stadtkirche
09.30 Spanisch: jeden Sonntag in der Krypta
12.15 Kroatisch: jeden Sonntag, Kirche St. Anton
Wettingen
13.30 Albanisch: Die nächste Eucharistiefeier in der
Stadtkirche ist am 3. Mai
17.00 Englisch: Die nächste Eucharistiefeier ist am
26. April in der Krypta
Alterszentrum Kehl
10.15 Mittwoch, 15. April, ref. Gottesdienst mit
Pfarrer Markus Dettwiler
Dreikönigskapelle
P. Grégoire Billot, am Kreuzliberg 5,
5400 Baden Telefon 056 222 15 05
07.45 jeden Sonntag, Messfeier im alten Ritus
09.45 jeden Sonntag, Amt im alten Ritus
Kantonsspital
Spitalseelsorgerin + Spitalseelsorger
Karin Klemm, Tel. 056 486 21 46
Edwin Rutz, Tel. 056 486 21 48
10.00 Ostersonntag, 5. April, ökum. Gottesdienst
mit Jürg Blösch und Karin Klemm. Musikalisch
begleitet von Panflötist Jörg Frei.
10.00 Sonntag, 12. April, ref. Gottesdienst mit Erika
Baur
Regionales Pflegezentrum
Heimseelsorger Thomas Jenelten Tel. 079 691 05 22
Mail: [email protected]
09.45 Dienstag, 7. April, Wortgottesfeier mit Thomas
Jenelten im Saal vom Palace
Mitteilungen
Beichtgelegenheit
16.30 Uhr, jeden Samstag und am Donnerstag vor dem
Herz-Jesu-Freitag in der Stadtkirche
Rosenkranz
17.00 Uhr, jeden Abend ausser Samstag und Sonntag in
der Stadtkirche
Verstorben
† Elsbeth Wanner-Portmann (1916)
am 16.03.; Sie war wohnhaft an der Rebbergstrasse
† Rosalia Sutter-Baumann ( 1930)
am 21.03.; Sie war wohnhaft im Kehl
† Sales Beier (1925)
am 23.03.; Er war wohnhaft im Pro Senio
In deine Hände befehle ich meinen Geist; du hast mich erlöst, Herr, du treuer Gott.(Ps 31,5)
Taufen
Das Taufsakrament durften empfangen:
Am 1. März, Laura Dalia Vagelli, Wettingen, Ornela
Markaj, Fislisbach und Jason Dorjan Agron, Domat Ems;
am 8. März, Anouk Iva Baumann, Baden. Wir wünschen
den Eltern mit ihren Kindern eine frohe und glückliche
Zeit.
5. April 2015 | Pfarreien | Horizonte 9
Osterkerzenverkauf
Die Kerzen können Sie nach der Osternachtfeier und
am Ostersonntag kaufen und zu Hause das Osterlicht
anzünden. Das Stück kostet 10 Franken. Der Erlös ist
für das Blauringlager im Sommer bestimmt. Herzlichen
Dank für die Unterstützung.
Kirchenmusik: Karfreitag und Ostern
Der Kirchenchor singt am Karfreitag um 15 Uhr in der
Trauermette verschiedene Motetten und Teile aus der Johannes-Passion von Heinrich Schütz.
Am Karsamstag um 21.00 Uhr wirkt der Chor bei der
Osternachtfeier mit.
An Ostern um 10.30 Uhr hören Sie die «Messe Nr. 2 in
G-Dur» von Carl Maria von Weber und zum Abschluss
des Festgottesdienstes das «Halleluja» von Georg Friedrich Händel. Solisten: Eveline Gautschi, Sopran; Nadia Catania, Alt; Markus Barth, Tenor; Yongfan Chen-Hauser,
Bass. Orgel: Antje Maria Traub; Leitung: Hans Zumstein.
Carl Maria von Weber (1786 - 1826) komponierte diese
Messe als Auftragsarbeit zur Goldenen Hochzeit des sächsischen Königspaares, daher der Name «Jubelmesse».
Dazu schrieb er an einen Freund: «Im Gegensatz zum
Ernst der ersten Messe (Freischütz-Messe) will ich mir jetzt
eine froh und fröhlich kindlich bittende und jubelnd zum
Herrn betende Schar denken». Übrigens: Die Familien Mozart und Weber waren durch Heirat miteinander verwandt. Mozarts Frau Constanze war eine Cousine von
Carl Maria von Weber. Das «Halleluja» aus dem Oratorium «Der Messias» wurde unter Leitung des Komponisten
G. F. Händel am 13. April 1742 in Dublin uraufgeführt und
gehört zu seinen berühmtesten und beliebtesten Kompositionen. Der Kirchenchor wünscht frohe Ostern!
Kolpingfamilie Baden
Am Ostersonntag, 5. April um 10.30 Uhr, Treffen
der Mitglieder zum Gottesdienst in der Stadtkirche. Anschliessend gemütliches Beisammensein im Lokal.
Mittwoch, 15. April, 14 Uhr: Betriebsbesichtigung
der Flyer-Werke in Huttwil. Nähere Angaben werden den
Mitgliedern versandt.
Emausbruderschaft Baden-Mariawil
Veranstaltungen am Ostermontag
Die Mitglieder der Emausbruderschaft treffen sich am
Ostermontag, dem 6. April, um 7.30 Uhr in der Kapelle
Mariawil zum traditionellen Gottesdienst.
Abends um 18 Uhr treffen sich die Emausbrüder im
Restaurant des Roten Turms zur Generalversammlung.
Anschliessend Referat mit Musiker Egon Schwarb.
Strickstube
Die Strickerinnen treffen sich alle 14 Tage zur Strickrunde
im Chorherrehus. Das nächste mal am Donnerstag, 9. April von 14-16 Uhr. Für Fragen steht Ihnen Esther Lehner,
056 441 66 81, Mail: [email protected], gerne zur Verfügung.
Erstkommunion 2015
Samstag, 11. April, 8.30 Uhr:
Kränzli binden für die Mädchen im Chorherrehus.
und 9.30 Uhr: Hauptprobe in der Stadtkirche
Sonntag, 12. April, 9.15 Uhr:
Besammlung bei der Sebastianskapelle.
10 Uhr: Feierliche Erstkommunion
Unsere Erstkommunionkinder
Achermann Gian Andrea
Bischof Bryan
Carneiro Ana Catarina
Cusini Diego
Dushi Gabriel
Geric Ivan
Häberli Nico Yannick
Küng Maria Leonor
Neves Rodrigues Iris
Rickenbach Priska
Rumo Élodie
Schneebeli Ana
Steffen Joëlle
Wind Jonas
Christen Aina
Ciesielski Jeremi
De Oliveira Ana Isabel
Erdin Corina
Grebenar Sara
Knüsel Estella
Marolf Patrice
Perez Marco
Ruf Florence
Sanchez Chanivet Lia
Sirigu Elisa
Valentino Luna
Winkler Jarno
Kollektenverdankung vom Februar
01. Telefon 143
770.85
08. Diözesanes Bistumsopfer
962.75
15. Kollegium St.Charles Pruntrut
982.85
22. Verein Karmela Papua
Guinea Schwester Lorena Jenal 1’173.67
Mitteilungen
Alle Seelsorgebezirke
Caritas Aargau
lanciert Energiespar-Check – und sucht Sie!
Energiesparen ist ein wichtiges gesellschaftliches Anliegen. Hier setzt ein neues Projekt der Caritas Aargau in der
Region Baden an. Freiwillige Energiespar-Coaches machen kostenlose Hausbesuche bei Menschen mit knappem Budget. Ab Sommer 2015 werden Energiespar-Coaches in Zweierteams entsprechende Haushalte besuchen
und die Leute in Fragen rund um Strom, Wasser und Heizung beraten. Caritas Aargau sucht freiwillige Helferinnen
und Helfer als Energiespar-Coaches. Die Freiwilligen erhalten von der Caritas und der Energiefachstelle Baden
eine umfassende Ausbildung. Infos für Interessierte: www.
caritas-aargau.ch Auskünfte: Projektleiter André Meier
056 210 93 55
Kapelle Mariawil
Seelsorgestelle Mariawil, Bruggerstrasse 143,
5400 Baden, www.pfarreibaden.ch
056 210 31 43, Di und Do 8.30-11.30 Uhr
• Marc-André Wemmer, Vikar, 056 222 51 28
[email protected]
• Cornelia Haller, seelsorgerliche Mitarbeiterin
[email protected], 056 222 00 54
• Brigitte Lehmann, Sekretariat, 056 210 31 43
[email protected]
• Renate Bieri, Sakristanin
Gemeinschaft der Redemptoristen Mariawil
Bruggerstrasse 143, 056 203 00 44
GOTTESDIENSTE
3. April – Karfreitag
Fast- und Abstinenztag
09.30 Kreuzwegandacht mit dem Pfarreirat
18.30 Karfreitagsliturgie in portugiesischer
Sprache, Passion Christi
4. April – Karsamstag – Osternacht
Kollekte: Christen im Heiligen Land
21.00 Feier der Osternacht mit Vikar Marc-André
Wemmer und Cornelia Haller
5. April – Ostersonntag
Kollekte: Bolivienmission der Redemptoristen
09.00 Eucharistiefeier mit Pater Josef Ambühl
Es singt der Kapellenchor
15.30 Eucharistiefeier in port. Sprache mit P. Marquiano Petez in Wildegg, Kirche St. Antonius
6. April – Ostermontag
07.30 Eucharistiefeier mit der
Emausbruderschaft Mariawil
Dienstag – Freitag, 7. – 10. April
07.30 Eucharistiefeier, am Donnerstag um 09.00 Uhr
12. April – 2. Sonntag der Osterzeit
Kollekte: Arwo, Wettingen
18.00 (Vorabend) Eucharistiefeier mit Vikar
Marc-André Wemmer und Diakon Andreas
Bossmeyer
Jahrzeit für: Emilie Meier, Martha Ernst-Meier
Emilie + Zeno Meier-Hohler,
Seline Meier, Ernst Meier
09.00 Eucharistiefeier mit Vikar Marc-André
Wemmer und Diakon Andreas Bossmeyer
11.00 Eucharistiefeier in portugiesischer
Sprache mit Pater Marquiano Petez
14.00 Zönakel
Montag – Freitag, 13. – 17. April
07.30 Eucharistiefeier, am Donnerstag um 09.00 Uhr
10 Horizonte | Pfarreien | 5. April 2015
MITTEILUNGEN
Beichtgelegenheit
Beichtgespräche in Mariawil nach Absprache mit den Patres, oder Beichtgelegenheit Stadtkirche.
Osternachtsapéro
Der Pfarreirat lädt ein zum Anstossen auf ein frohes
Fest und zum fröhlichen Eiertütschen. Das Osterfeuer
erfreut uns auch in diesem Jahr wieder mit seinem
Licht und seiner Wärme.
Ostersonntag
Im Gottesdienst vom Ostersonntag um 9 Uhr singt der
Kapellenchor zusammen mit Gastsängern die Schutzengel-Messe op. 7 von Heinrich Huber. Thomas
Kupper, Kontrabass und Roman Candreia an der Orgel
begleiten den feierlichen Ostergottesdienst.
Ostern
Ostern – Jesus hat den Tod überwunden, Jesus ist auferstanden.
Wir wünschen Ihnen von Herzen ein gesegnetes und frohes Osterfest und die Lebenskraft des Auferstandenen.
Seniorenmittagessen
Donnerstag, 16. April um 11.30 Uhr im Gasthaus zur
Brugg. Bitte möglichst bis am Vorabend direkt anmelden unter Tel. 056 222 72 03.
Kollektenverdankung vom Februar
01. Verein Tagesfamilien
234.95
08. Bistumsaufgaben
229.60
15. St. Charles, Pruntrut
301.05
22. Justinus Werk, Freiburg
365.10
Kerzenkasse
781.20
Antoniuskasse
156.00
Bolivienkasse
168.50
Seelsorgestelle Rütihof
Seelsorgestelle Rütihof, Kirchgasse 15,
5406 Rütihof, www.pfarreibaden.ch
• Andreas Bossmeyer, Diakon, 056 493 21 51,
[email protected]
• Susanne Widmer, Sekretariat geöffnet am
Dienstag und Mittwoch, 9.00–11.30 Uhr
056 493 21 51, [email protected],
übrige Zeiten: erreichbar per Telefon oder Mail
• Johannes Siedler, Sakristan, 056 210 12 64
Zur Erstkommunion
Wie in einem Brennglas konzentriert sich die Feier unseres
Glaubens in diesen Tagen, in denen wir an das Leiden und
Sterben Jesu erinnern und seine Auferstehung feiern. Für
die Kinder in unserer Pfarrei, die sich auf die Erstkommunion vorbereiten, ist diese Zeit ein wichtiger Teil der Vorbereitung. Mit dem Bild «Jesus sagt: ich bin der gute Hirte» setzten die Erstkommunionkinder dies auch
gestalterisch um.
Gottesdienste
5. April – Ostersonntag
Hochfest der Auferstehung des Herrn
Kollekte: Caritas Markt Baden
10.30 Festgottesdienst mit Hans Geissmann, Priester, und Diakon Andreas Bossmeyer, musikalisch begleitet vom Kirchenchor;
danach Apéro mit Eiertütschen
12. April – 2. Sonntag der Osterzeit
Kollekte: Bistumsaufgaben
09.00 Eucharistiefeier mit Hans Geissmann, Priester,
und Ella Gremme
Mitteilungen
Musik am Ostersonntag
Der Kirchenchor gestaltet, zusammen mit Instrumentalisten, die «Missa in C» von Johann Ernst Eberlin (17021762). Eberlin lebte und arbeitete als Domorganist und
Komponist in Salzburg, wo er über 50 Messen und zahlreiche andere kleinere und grössere geistliche Werke komponierte. Er nahm, wie es in einer Quelle heisst, im Salzburger Musikleben «eine beherrschende» Stelle ein. Der
Ostergottesdienst wird umrahmt von festlicher Instrumentalmusik, dazu erklingt nebst den traditionellen Osterliedern mit der Gemeinde die feierliche Motette «Exsultete
Deo» von Johann Haydn. Pius Jeck
Taufe
Wir freuen uns, dass wir am Sonntag, 22. März, Sophie
Jiménez Bahena durch das Sakrament der Taufe in unsere christliche Gemeinschaft aufnehmen durften. Dem
Täufling und seinen Eltern wünschen wir Gottes Segen für
die Zukunft. «Ich habe meine Hand auf dich gelegt, du
bist mein, ich kenne deinen Namen, fürchte dich nicht.»
(Jes)
Verkauf von Heimosterkerzen
Nach den Gottesdiensten am Karfreitag und Ostersonntag haben Sie die Möglichkeit, Heimosterkerzen mit dem
Sujet der Osterkerze zu kaufen. Die Kerzen kosten Fr. 10.–
pro Stück und können während dieser Zeit auch in der
Kapelle erworben werden.
Das Fest der Erstkommunion, welches wir am Sonntag,
19. April in den beiden Gottesdiensten um 9.00 und um
10.45 Uhr begehen, ist zeitlich und inhaltlich ganz eng
verbunden mit dem Gedenken an die Einsetzung des
Mahls am Hohen Donnerstag durch Jesus. Dieses Mahl ist
ein «letztes» Abendmahl – weil es natürlich am Ende einer grossen Anzahl von gemeinsamen Mahlzeiten steht,
die Jesus mit seinen Freunden eingenommen hat. Und
doch ist es etwas Neues. Es ist das «erste» Abendmahl,
bei dem uns Jesus aufträgt, an sein Leben und Sterben zu
erinnern – «Tut dies zu meinem Gedächtnis!» Und so oft
wir das tun und Brot und Wein im Namen Jesu teilen, ist
das für uns nicht nur Erinnerung, sondern ist Jesus bei uns
mit allem, was er für uns ist, mit Leib und Blut. Und diese
Einladung Jesu, durch die Zeit bis heute, lädt auch die Kinder unserer Pfarrgemeinde zu diesem «ersten» Mahl» ein:
Jennifer David Silva, Noa Delmenico, Lino
Emmenegger, Cedric Fleischer, Nicolas Frank,
Mischa Greter, Sirada Orn-an, Chiara Schaufler,
Nico Schneider, Lorenzo Tomasino, Jan Urech, Rio
Wetli und Vera Wuillemin.
Danke für Ihre Kollektenbeiträge
im Februar
01. Universität Bethlehem
49.00
08. Bistumsaufgaben
83.45
15. Kollegium St-Charles
65.60
20. Antoniushaus SO, Beerdigung E. Som
488.55
22. Don Bosco Jugendhilfe
84.70
25. Spitex Baden, Beerdigung A. Boner
158.00
Antoniuskasse
61.00
Kerzenkasse
291.85
5. April 2015 | Pfarreien | Horizonte 11
Seelsorgestelle Dättwil
Ökumenisches Zentrum, Hochstrasse 8,
5405 Dättwil, www.pfarreibaden.ch
Tel. 056 493 03 22, Fax 056 493 04 21
E-mail: [email protected]
• Andreas Bossmeyer, Diakon, 056 493 04 62
[email protected]
• Seyda Messerli, Sekretariat
Öffnungszeiten: Di., Mi. + Fr. 9-11 Uhr
• Gabriele Imstepf,
Katechetin + seelsorgerliche Mitarbeiterin
• Mila Obrist, Sakristanin
Gottesdienste
2. April – Hoher Donnerstag
19.00 Eucharistiefeier mit den Erstkommunionkindern in der St. Michaelskirche, Ennetbaden
Hinweis auf die Erstkommunion 2015
Samstag, 25. April
9-11.30 Uhr, Probe für den Weissen Sonntag.
Sonntag, 26. April
10 Uhr, Feierliche Erstkommunion.
Beide Anlässe finden in der Kirche St. Michael in
Ennetbaden statt.
Unsere Erstkommunionkinder:
• Burkhart Angelina
• Devecchi Mas Caitlin
• Gamonal Demann Joaquin
• Landolt Patrik
• Pais Correia Filipe
• Petralia Fabio
• Vaz Madail Simão
Ökumenischer Familiengottesdienst
3. April – Karfreitag
10.00 Kinderkreuzweg mit Diakon Andreas Bossmeyer, Gabriele Imstepf und Kindern.
4. April – Osternacht
Kollekte: Für die Christen im Heiligen Land
20.30 Osternachtfeier mit Hans Geissmann, Priester,
und Diakon Andreas Bossmeyer.
Anschliessend Apéro und Eiertütschete.
Mittwoch, 8. April
18.15 Taizé-Abendlob
Samstag, 11. April
Kolleke: Kovive
18.00 Eucharistiefeier mit Hans Geissmann, Priester
und Ella Gremme
Mitteilungen
Buch-Kafi
Unsere Leserunde trifft sich am Dienstag, 7. April von 1416 Uhr im Ökumenischen Zentrum, Dättwil.
Cornelia Löpfe, Tel. 056 493 45 27.
Taizé-Abendlob
Am Mittwoch, 8. April, 18.15 Uhr, feiern wir ein
Abendlob mit Taizéliedern. Herzliche Einladung.
Bibelteilen
Bitte beachten Sie, dass das Bibelteilen erst wieder
nach den Frühlingsferien am Montag, 27. April stattfindet. Kontakt: Sybille Hurter, Tel. 056 427 48 61.
Mini-Singen
Unser nächstes Treffen findet erst wieder nach den Oster- und Frühlingsferien am Mittwoch, 22. April statt.
Information: Tabea Herzog, 076 560 47 86.
Nach dem Gottesdienst am Sonntag, 15. März; gemütliches Beisammensein zur Fastensuppe.
Ennetbaden
St. Michael
Grendelstrasse 25, 5408 Ennetbaden
www: pfarrei-ennetbaden.ch, 056 210 47 37
Öffnungszeiten: Mo 8.30 - 11.30 und 14.00 - 17.00
Di - Do 8.30 - 11.30
• Josef Stübi, Pfarradministrator, 056 222 57 15
• Marc-André Wemmer, Vikar, 056 222 51 28
[email protected]
• Monika Egloff, Sekretärin, 056 210 47 37
[email protected],
• Heidi Scherer, Sakristanin, 056 222 72 86
• Aura Stäubli, Hauswartin 056 221 69 92
• Marlis Markwalder, Seniorenkafi
Gottesdienste
5. April – Ostersonntag
Kollekte: Lemuel Swiss - Chancen für Haiti
6.00 Festgottesdienst - Auferstehungsfeier mit Vikar Marc-André Wemmer. Musikalische Gestaltung durch den Kirchenchor. Besammlung
auf dem Kirchenplatz.
Dienstag, 7. April – Osteroktav
18.00 Abendgebet in der Krypta
Mittwoch, 8. April – Osteroktav
9.00 Eucharistiefeier in der Krypta
Samstag, 11. April – Osteroktav
10.15 Wortgottesfeier im Pro Senio
12. April – 2. Sonntag der Osterzeit
Kollekte: Caritas Markt Baden
10.30 Eucharistiefeier mit Marc-André Wemmer, Vikar, und Andreas Bossmeyer, Diakon.
Mittwoch, 15. April
9.00 Eucharistiefeier in der Krypta
Mitteilungen
Feier der Taufe
Während des Familiengottesdienstes am Palmsonntag
durfte Jonas Ernst das Hl. Sakrament der Taufe empfangen. Wir wünschen der Familie Ernst Brändle und speziell
ihrem kleinen Erdenbürger alles Glück, beste Gesundheit
und Gottes reichen Segen auf dem weiteren Lebensweg.
Fastensuppenzmittag
Während der Fastenzeit durften wir wieder die feinen und
traditionellen Fastensuppen geniessen. Den Köchinnen
Ruth Gysi, Margrit Vonarburg und Edith Kocher, der Organisatorin Marlis Markwalder, allen Helferinnen und Helfern, den Kuchen- und Tortenspenderinnen, und Ihnen allen, die Sie gekommen sind und unser Projekt unterstützt
haben, ein herzliches Dankeschön. Mit Ihrer wertvollen
Hilfe können wir einen wichtigen Beitrag dem ökumenischen Projekt «Weniger für uns. Genug für alle» zur Linderung der Not in den armen Ländern überweisen.
Oster-Festgottesdienst
Der Kirchenchor wird die Auferstehungsfeier am Ostersonntagmorgen musikalisch bereichern mit der Messe Nr.
3 op. 29 für Chor SATB und Orgel von Moritz Brosig. An
der Orgel begleitet Yvonne Lude.
Im Anschluss Morgenessen mit Eiertütschen im
Pfarreisaal, organisiert vom Pfarreirat Ennetbaden.
Herzlich willkommen!
Heimosterkerzen
Im Anschluss an den Osterfestgottesdienst verkaufen unsere Ministrantinnen und Ministranten gesegnete Heimosterkerzen zum Preis von Fr. 10.-/Stk.
Erstkommunion
10 Mädchen und 9 Knaben aus Ennetbaden befinden sich
mitten in den Vorbereitungen auf ihren besonderen Tag
der Erstkommunion. Am Sonntag, 26. April, 10 Uhr
feiern wir dieses grosse Fest zusammen mit den Kindern
aus Dättwil und Kappelerhof bei uns in der Kirche.
12 Horizonte | Pfarreien | 5. April 2015
Neuenhof, Killwangen
St. Josef, Br. Klaus
Pfarramt Neuenhof/Killwangen: Glärnischstrasse 12,
5432 Neuenhof, Tel. 056 416 00 90
www.pfarrei-neuenhof.ch
www.pfarrei-killwangen.ch
e-Mail: [email protected]
• Markus Tippmar, Pfarradministrator
• Juan Sanchez, mitarbeitender Priester
• Martin von Arx, Katechet und Jugendarbeiter
• Angela Musumeci, Denise Müller-Lang, Sekretariat
Öffnungszeiten: Dienstag-Donnerstag:
8.30-11.30, 13.30-17.00 Uhr
Freitag:
8.30-11.30, 13.30-15.30 Uhr
• Niko und Diana Berisha-Keller, SakristanIn und
HauswartIn Neuenhof,
Reservation Pfarreiheim Neuenhof, Tel. 056 416 00 98
• Bruno Flory, Tel. 056 622 45 74
• Arnold Müller, Tel. 056 288 10 80
Sakristane Killwangen
Gottesdienst Neuenhof
Karsamstag, 4. April
Den Gottesdienst gestalten Markus Tippmar und Juan
Sanchez
Kollekte: Christen im hl. Land
17.00 Rosenkranzgebet
20.30 Eucharistiefeier
musikalisch begleitet vom Kirchenchor
JZ Gertrud Voser
Montag, 6. April
17.00 Rosenkranzgebet
Dienstag, 7. April
08.00 Morgenlob
Mittwoch, 8. April
19.00 Eucharistiefeier
JZ Gertrud u. Wilhelm Voser-Müller
Donnerstag, 9. April
17.00 Rosenkranzgebet
Samstag, 11. April
Den Gottesdienst gestaltet Juan Sanchez
Kollekte: Diöz. Kirchenopfer
17.00 Rosenkranzgebet
18.30 Eucharistiefeier
Weisser Sonntag, 12. April
09.30 Eucharistiefeier
18.00 Santa Messa in lingua italiana
Montag, 13. April
14.30 Begleitete Andacht
17.00 Rosenkranzgebet
Dienstag, 14. April
08.00 Morgenlob
Mittwoch, 15. April
19.00 Eucharistiefeier
Donnerstag, 16. April
17.00 Rosenkranzgebet
Freitag, 17. April
10.00 Eucharistiefeier in der Alterssiedlung
Agenda
Senioren-Spielnachmittag
Das nächste Treffen findet am Mittwoch, 8. April
um 14 Uhr im Pfarreiheim Neuenhof statt. Für Getränke und einen feinen Zvieri ist gesorgt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Begleitete Andacht
Am Montag, 13. April, wird in Neuenhof von 14.30
- 17 Uhr eine begleitete Andacht angeboten. Kommen
und Gehen nach Ihren Möglichkeiten. Durch die Zeit
führt Sie Elisabeth Seiler.
Bibelgespräch
Zum Gesprächsabend über einen biblischen Text treffen
wir uns am Mittwoch, 15. April, von 19.45 bis 21.15
Uhr im Pfarrhaus Neuenhof. Diesmal beschäftigen wir
uns mit «Jak 2,1-13: Verhalten gegenüber Reichen + Armen».
Alle interessierten Mitchristen, die sich mit der biblischen
Botschaft auseinandersetzen wollen, sind herzlich eingeladen.
Erstkommunion in Killwangen
Ihre feierliche Kommunion werden am Sonntag, 12.
April um 10 Uhr folgende Kinder aus Killwangen
begehen:
derem von unserem Katecheten Martin von Arx auf die
Erstkommunion vorbereitet worden. Das Motto
„Schatzsuche“ hat sie dabei begleitet, sei es bei der
Beziehung zu Jesus und seinen Geschichten bis zur Bedeutung der Hostie in der Eucharistie. Am Hohen Donnerstag konnten sie zum ersten Mal im Kreis ihrer Familie das geheiligte Brot empfangen.
Wir wünschen ihnen viele wertvolle Erfahrungen beim
Hineinwachsen in den Glauben. Wir hoffen auch auf
rege Anteilnahme der Pfarrei im Gebet und an der Erstkommunion.
Das Seelsorgeteam
Goldene Hochzeit – Voranzeige
Feiern Sie dieses Jahr Ihre Goldene Hochzeit? Mgr. Felix Gmür, Bischof von Basel lädt herzlich ein zum Festgottesdienst am Sa. 5. September, 15 Uhr in der
Dreifaltigkeits-Kirche Bern. Bitte reservieren Sie sich
diesen Termin.
Weitere Informationen folgen zu einem späteren Zeitpunkt.
Informationen
Taufe
Wir dürfen Gioele De Giuseppe in Neuenhof durch
das Sakrament der Taufe in unsere Glaubensgemeinschaft aufnehmen.
Wir wünschen dem Täufling und seiner Familie alles
Gute und Gottes Segen.
Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine
Hand über mir. (Psalm 139-5)
Todesfall
Leandra Amelia Terráo Bianco aus Neuenhof ist
von uns gegangen.
Du kamst, du gingst mit leiser Spur, ein flücht’ger Gast
im Erdenland; Woher? Wohin? Wir wissen nur: Aus
Gottes Hand, in Gottes Hand. (Ludwig Uhland)
Angelini Enrico
Otrombka Fabian
Winkelmann Dalyn
Maggiano Ennio
Trenta Alice
Zurkinden Julian
Im Religionsunterricht und bei besonderen Anlässen
wie dem Brotbacken und dem Einkehrtag sind die
Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse unter an-
Pfarreireise Schottland
Unsere Pfarreireise führt uns dieses Jahr vom 8. Juni 14. Juni nach Schottland. Obwohl die Anmeldefrist
eigentlich schon abgelaufen ist, sind unverhofft wieder
3 Plätze frei geworden.
Wir besichtigen mehrere Städte, besuchen eine Whisky-Brennerei und eine Schaffarm, sehen uns Schlösser
bzw. Burgen, Kirchen und Kathedralen an und natürlich darf ein «Loch» (See), etwas Kunst, Kultur und Natur auch nicht fehlen.
Sollten Sie sich für einen der freien Plätze interessieren
oder nähere Angaben benötigen, so wenden Sie sich
an Werner Scherer: [email protected] oder Tel.
078 830 44 33.
5. April 2015 | Pfarreien | Horizonte 13
Information der Kirchenpflege
Am Dienstag, 7. April beginnen die Arbeiten bezüglich
Renovation und Schimmelpilzbekämpfung in der Kirche
St. Josef. Diese werden sich bis Ende Juni hinziehen.
Der Kirchenbetrieb wird dadurch nicht beeinträchtigt.
Kirchenpflege Neuenhof - Bruno Wiederkehr
Einkehrtag Erstkommunion
Mit viel Elan waren die Erstkommunion - Kinder und
ihre Eltern am Einkehrtag dabei. Beim Singen unterstützen vor allem die Mütter ihre Kinder.
Als es aber an das Gestalten der Kreuze ging, wurden
die Väter aktiv und standen ihren Söhnen und Töchtern
mit Rat und Tat zur Seite. Es entstanden wunderschöne
kleine Kunstwerke.
Eine gemeinsame Teilete war ein gemütlicher Abschluss eines gelungenen Tages.
(Weitere Fotos finden Sie unter www.horizonte-aargau.ch/pfarrei)
Gottesdienst Killwangen
Sonntag, 5. April – Ostern
Den Gottesdienst gestalten Juan Sanchez und Markus
Tippmar
Kollekte: Christen im hl. Land
10.00 Ostermesse
18.00 Rosenkranzgebet
Dienstag, 7. April
18.00 Rosenkranzgebet
Freitag, 10. April
19.00 Eucharistiefeier
Dreissigster: Hilda Scherer-Moser
Weisser Sonntag, 12. April
Den Gottesdienst gestalten Martin von Arx und Markus Tippmar
Kollekte: KIFA
10.00 Feierliche Erstkommunion
mit anschliessendem Apéro
18.00 Rosenkranzgebet
Dienstag, 14. April
18.00 Rosenkranzgebet
Freitag, 17. April
19.00 Eucharistiefeier
Spreitenbach
St. Kosmas u. Damian
Ratzengasse 3, 8957 Spreitenbach
Tel.: 056 401 12 65 - Fax: 056 401 12 53
E-mail: [email protected]
Öffnungszeiten Pfarreisekretariat:
Mo u. Do 9.00-11.30 h / 13.30-16.00 h
Di 9.00-11.30 h / 13.30-18.30 h
Mi u. Fr 9.00-11.30 h
Vermietung Pfarreiheim/-saal/-räume:
während den Sekretariats-Öffnungszeiten
oder per E-mail
• Zacharie Wasuka di Wasuka, Pfarradministrator
[email protected] / 078 746 76 63
• Petre Karmazichev, Pastoralassistent
[email protected]
• Angelika Estermann, Bruna Schmucki, Pfarreisekretariat
• Maurizio Guarascio, Sakristan und Hauswart
Tel.: 079 671 81 86
• Wilma Neumann, Organistin und Chorleiterin
Tel. 056 401 30 14
gottesdienste
Samstag, 4. April – Karsamstag
Kollekte: Christen im Heiligen Land
21.00 Osternachtsfeier mit Abbé Zacharie und Petre
Karmazichev. Gesangliche Mitwirkung: Gordana Kekenovska, Sopran. Im Anschluss an den
Gottesdienst: Apéro und «Eiertütsche» im
kath. Pfarreiheim
23.30 Veglia di Pasqua
Sonntag, 5. April – Ostern
Kollekte: Christen im Heiligen Land
10.00 Osterhochamt mit Abbé Zacharie und Petre
Karmazichev. Musikalische Mitwirkung: Kirchenchor und «Bridge Singers» aus Würenlos
unter der Leitung von Wilma Neumann. Im
Anschluss an die Feier: Apéro und «Eiertütsche» im kath. Pfarreiheim
Mittwoch, 8. April
9.30 Wortgottesdienst
Donnerstag, 9. April
18.00 Rosenkranzgebet
Freitag, 10. April
10.00 Wortgottesdienst im Altersheim «Im Brühl»
19.00 Eucharistiefeier
19.30 Anbetungsstunde
Samstag, 11. April
Kollekte: Hilfswerk «Mutter Teresa», Mazedonien
18.30 Eucharistiefeier mit Clemens Ramsperger
Jahrzeit für Guido Lutz
19.30 Santa Messa
22.00 orthodox. Ostergottesdienst
Sonntag, 12. April
Kollekte: Hilfswerk «Mutter Teresa», Mazedonien
9.30 Eucharistiefeier mit Clemens Ramsperger
Mittwoch, 15. April
9.30 Eucharistiefeier, anschliessend Pfarreikaffee
im kath. Pfarreiheim
Donnerstag, 16. April
18.00 Rosenkranzgebet
Freitag, 17. April
10.00 Eucharistiefeier im Altersheim «Im Brühl»
19.00 Eucharistiefeier
19.30 Anbetungsstunde
Samstag, 18. April
Kollekte: Diözesanes Kirchenopfer für die Arbeit mit
den Räten, Kommissionen und Arbeitsgruppen
11.00 Taufe von Lynn Widmer
18.30 Eucharistiefeier mit Abbé Zacharie
Dreissigster für Maria Esteve Puig; Gottlieb
Suter
Jahrzeit für Maria Unger
19.30 Santa Messa
Mitteilungen
Es ruht im Herrn
Frau Maria Esteve, geb. 7. Juli 1915, gest. 8. März
2015, wohnhaft gewesen an der Bahnhofstr. 54.
Gott, der unser Werden und Vergehen in seinen Händen hält, schenke der Verstorbenen die ewige Ruhe
und das ewige Licht leuchte ihr. Den Angehörigen
schenke er Kraft in der schweren Zeit des Abschiednehmens.
Unsere Gottesdienste
Gründonnerstag, 2. April um 19.00 Uhr: Eucharistiefeier mit Mitwirkung der Kommunionkinder. Die
Kommunionkinder bringen je ein Brot mit in den Gottesdienst. Im Anschluss an die Feier: Agape im kath.
Pfarreiheim
Karfreitag, 3. April um 10.00 Uhr: Karfreitagsliturgie im Altersheim «Im Brühl»; um 15.00 Uhr: Karfreitagsliturgie mit Petre Karmazichev und mit Mitwirkung
der Sopranistin Gordana Kekenovska
14 Horizonte | Pfarreien | 5. April 2015
Karsamstag, 4. April um 21.00 Uhr: Osternachtsfeier mit Abbé Zacharie und Petre Karmazichev. Gesangliche Mitwirkung: Gordana Kekenovska. Anschliessend
Apéro und «Eiertütsche» im kath. Pfarreiheim
Ostersonntag, 5. April um 10.00 Uhr: Eucharistiefeier - Osterhochamt mit Abbé Zacharie und Petre
Karmazichev. Musikalische Mitwirkung: Kirchenchor
mit den «Bridge Singers» aus Würenlos; im Anschluss
an die Feier: Apéro und «Eiertütsche» im kath. Pfarreiheim
Besinnliche und festliche Klänge
Unser Kirchenchor und der reformierte Chor «Bridge
Singers» aus Würenlos führen gemeinsam ein weiteres
Werk von W.A. Mozart auf, die Missa Brevis in B, KV
275.
Am Karfreitagmorgen führen die rund 45 Sängerinnen
und Sänger die «kurze Messe» aus dem Jahr 1777 im
Rahmen eines Gottesdienstes mit Abendmahl in der
reformierten Kirche Würenlos auf - ergänzt durch die
Orgel-Variationen über Bachs «Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen» von Franz Liszt.
Als festliche Musik wird die Mozartmesse dann am
Sonntag in der kath. Kirche in Spreitenbach in
den Ostergottesdienst um 10 Uhr eingebettet
und mit zwei Kirchensonaten (KV 244 und 328) angereichert. Anschliessend an die Osterfeier offeriert die
katholische Kirchgemeinde einen Apero mit «Eiertütsche».
Die Missa Brevis in B von W.A. Mozart entstanden in
Salzburg, wohl aus Anlass über den glücklichen Ausgang einer grossen Reise. Sie ist länger als andere
Messen gleicher Art von Mozart. Kompositorisch ist sie
von hohem Niveau und enthält für die damalige Zeit
vollkommen neue, expressive Ausdrucksformen, so
zum Beispiel im «Et incarnatus». Albert Einstein schrieb
einst über dieses Werk: «Diese Messe ist so intim, so
lyrisch, dass sie fast privaten Charakter hat, in dem der
Unterschied zwischen kirchlich und profan verschwindet. Gleichzeitig aber ist das Werk voller Feinheit und
auffälliger Polyphonie und vor allem chromatischer Bewegtheit und Kühnheit.»
Es singen als Solisten Christina Daletska (Sopran), Annika Langenbach (Alt), Alexander Hoffmann (Tenor)
und Jonas Gassmann (Bass), begleitet von der Organistin Gyöngyver Olah (in Würenlos) und von einem Streicherensemble, alles unter der Leitung von Wilma Neumann.
Bibeltreffen
Dienstag, 14. April 2015 von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr im
Sitzungszimmer altes Pfarrhaus.
News aus Ihrer Pfarrei
immer aktuell:
www.horizonte-aargau.ch
Taufen
Folgende Kinder werden durch die Taufe in die christliche Gemeinschaft aufgenommen:
Am Samstag, 18. April um 11.00 Uhr: Lynn Widmer, Tochter von Mario Widmer und von Claudia Widmer (-Meier), wohnhaft Im Grund 4.
Am Sonntag, 19. April um 11.00 Uhr: Jarin Hufschmid, Sohn von Roland Hufschmid und von Sandra
Hufschmid (-Schaad), wohnhaft an der Poststrasse
123.
Wir gratulieren herzlich und wünschen den beiden
Tauffamilien Gottes reichen Segen.
Chorproben
Kirchenchor
Montag, 20. April um 19.30 Uhr: Probe für Tonor und
Bass in der Aula
Donnerstag, 23. April um 19.30 Uhr: Probe für Alt und
Sopran im kath. Pfarreiheim
Kath. Kinderchor
Dienstag, 21. April um 18.00 Uhr im kath. Pfarreiheim
italienischer Kirchenchor
Dienstag, 21. April um 20.00 Uhr im kath. Pfarreiheim
Familientreff
Fraue-Abig
Gemütliches Treffen in der «Stall-Bar» mit Imbiss
Datum: Freitag, 24. April 2015
Zeit: ab 19 Uhr
Ort: Lienberger Hof, Dorfstrasse 41
Kosten: Getränke und Imbiss zu kleinen Preisen
Anmeldung: Petra Vontobel, Tel. 056 401 66 33
Wettingen
Kirchgemeinde
Kirchgemeindeverwaltung, Klosterstrasse 12
Tel. 056 437 08 37, Fax 056 437 08 38
• Christine Lehmann, Tel. 056 437 08 31
• Denise Müller, Tel. 056 437 08 30
E-Mail: [email protected]
www.kath-wettingen.ch
Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag - Freitag 08.30 - 11.30 Uhr und von 13.30 16.00 Uhr, Mittwochnachmittag geschlossen
Altersseelsorge
Rita Maria Amschler
Nordstrasse 8, Tel. 056 437 08 49
E-Mail: [email protected]
Jugendarbeit, Jugendstufe
Reto Villiger, Katrin Deiss
Schartenstrasse 151, Tel. 056 437 08 59
Mobile 079 718 86 00
E-Mail: [email protected]
www.facebook.com/jugendstufe.wettingen
Kirchenpflege Präsidentin
Claudia Chapuis, Utostrasse 32, Tel. 056 426 19 43
Mitteilungen
Gruppe junger Mütter Wettingen
Gummistiefel bemalen und Schminken
Kollekten Dezember 2014
6./7.
Kirchenbauhilfe
des Bistum Basel Fr. 231.85
13./14. Uni Fribourg
Fr. 133.60
20./21. Pfarrei-Projekt (Kinder in Not)Fr. 283.30
24/.25. Kinderspital Bethlehem
Fr. 1’418.15
27./28. Pfarreicaritas
Fr. 163.35
Herzlichen Dank für Ihre Spenden
Goldene Hochzeit 2015
Mgr. Felix Gmür, Bischof von Basel, wird auch im 2015
diejenigen Paare einladen, welche dieses Jahr das Jubiläum der «Goldenen Hochzeit» feiern dürfen. Bei dieser Feier danken wir Gott für diese Gnade und beten
für weitere glückliche Jahre. Der Festgottesdienst wird
am Samstag, 5. September 2015 um 15.00 Uhr
in der Dreifaltigkeits-Kirche in Bern stattfinden. Alle
Jubelpaare aus unserer Pfarrei werden wir zur gegebenen Zeit persönlich anschreiben.
Mittwoch, 22. April 2015, 15.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt: Pfarreiheim St. Sebastian
Wir gestalten und verzieren unsere eigenen Gummistiefel (Gummistiefel bitte selber mitbringen), damit
auch graue Regentage einen Farbtupfer bekommen.
Anschliessend dürft ihr euch zum Thema Wetter
schminken lassen. Für Kinder ab 3 Jahren in Begleitung. Kosten pro Kind: CHF 5.00 inkl. Zvieri.
Anmeldung bis 15. April 2015 unter gjm_wettingen@
gmx.ch.
5. April 2015 | Pfarreien | Horizonte 15
SENIORENFERIEN
22. – 29. August 2015
Sehr geehrte Interessierte,
liebe ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Die ökumenischen Seniorenferien der Ref. Kirchgemeinde Wettingen-Neuenhof und der Kath. Kirchgemeinde Wettingen finden dieses Jahr vom
22. bis 29. August 2015 statt.
Wir reisen an den Bodensee ins Hotel „Haus Elisabeth“
nach Allensbach – Hegne bei Konstanz.
Wer gerne einmal „reinschnuppern“ möchte, oder
schon mit dem Gedanken gespielt hat, vielleicht mitzukommen, ist herzlich eingeladen zu unserem Informationsnachmittag:
am 29. April 2015 um 14.30 Uhr
im Ref. Kirchgemeindehaus Wettingen,
kleiner Saal.
Mit herzlichen Grüssen
Rita Maria Amschler, Altersseelsorgerin
Theres Debétaz, Begleiterin
Pia Oeschger, Begleiterin
Ruth Schenker, Begleiterin
Ursula Ursprung, Begleiterin
Kath. Kirchgemeinde Wettingen
Evang.-ref. Kirchgemeinde Wettingen-Neuenhof
Spenden für Missionen
Auch in diesem Jahr konnte die Kirchgemeinde Wettingen wiederum für verschiedene nahe stehende Organisationen und Missionen Geld spenden. Ein eingegangenes Dankeschreiben drucken wir für Sie alle gerne
nachfolgend ab:
«Betrifft Spende für Brücke Le pont»
Sehr geehrte Frau Chapuis
geschätzte Damen und Herren
Im Namen des Aktionsrates der Brücke-Le pont danken
wir der Kath. Kirchenpflege Wettingen und deren zuständigen Kommission für die Spende von Fr. 5’000.00
für das Projekt «Com/Radio-Kommunikation». Wir sind
davon überzeugt, dass dieses Projekt Jugendlichen
hilft für ihre persönliche Laufbahn.
Wir hoffen auch in Zukunft auf die Unterstützung der
Kirchgemeinde Wettingen für unsere Hilfswerke.
Einen speziellen Dank für die regelmässigen Kollekten
in den Pfarreien St. Anton und St. Sebastian für unser
Hilfswerk und viele zusätzliche, freiwillige Spenden.
Herzliche Grüsse:
Die Mitglieder vom Aargau im Aktionsrat:
Franz Mühlebach, Nussbaumen
Hans Wunderlin, Gebenstorf»
Öffnungszeiten Sekretariat
Bitte beachten Sie, dass das Sekretariat in den Frühlingsferien am Donnerstagnachmittag 9. April sowie
am Dienstag 14. April den ganzen Tag geschlossen
bleibt. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Projekt_X der Jugendstufe
Wettingen
Klosterkirche
Coole Stunden mit Kollegen
„Ran an die Palette“ war am 25.02.2015 das Thema
beim Projekt_X am Mittwochnachmittag. Was da wohl
läuft? Wie üblich treffen sich die Jugendlichen an diesem Vorfrühlingstag im Juhü (Jugendhüsli), um die
nächsten Stunden gemeinsam mit ihren Kollegen und
zwei Jugendarbeitern zu verbringen. Eine Holzpalette
liegt schon auf dem Aussenplatz bereit. Bei mildem
und sonnigem Wetter wird die Palette bunt angemalt,
damit sie später mit Erde gefüllt und als Gartenbeet
eingesetzt werden kann. Die bepflanzte Palette wird
im Garten aufgestellt und beschriftet, so dass die Passanten erfahren, dass sie sich gratis bedienen dürfen,
sobald die Produkte gediehen sind. Mit dieser Aktion
beteiligt sich die Jugendstufe an einem Projekt der Jugendarbeit Wettingen.
Gegründet durch die Zisterzienser des Klosters Salem im
Jahre 1227. Aufgehoben durch den Kanton Aargau 1841.
Ab 1846 Aargauisches Lehrerseminar und seit 1976 Kantonsschule.
• Kantonsschule Wettingen
Klosterstrasse 11, 5430 Wettingen,
• Verein der Freunde des Klosters Wettingen
Kontaktadresse: Patrick Bürgi, Bahnhofstrasse
42, 5401 Baden, Tel. 056 203 60 60, e-mail patrick.
[email protected]
www.freunde-kloster-wettingen.ch
Klosterkirche Maria Meerstern:
• Reservation Klosterkirche
Beim Sekretariat der Kantonsschule Wettingen,
Tel. 056 437 24 00 oder Tel. 056 437 24 05,
• Zentrale Dienste, Thomas Renold,
[email protected]
• Zuständiges katholisches Pfarramt:
Pfarramt St. Anton, Antoniusstrasse 12, 5430 Wettingen, Tel. 056 437 08 47, Fax 056 437 08 48,
[email protected]
Eheschliessungen: Die Ehedokumente schicken Sie
bitte an oben genanntes Pfarramt.
• Sakristan: Stefan Studer, Tel. 056 426 71 92
Gottesdienste
Sonntag, 22. März
Kollekte: Fastenopfer
11.00 Eucharistiefeier
Palmsonntag, 29. März
Kollekte: Fastenopfer
11.00 Wortgottesdienst mit Kommunionfeier
Einen Monat später steht wieder ein Projekt_X auf
dem Programm; dieses Mal bereiten die Jugendlichen passend zur Saison - Frühlingsrollen zu. Und zwar von
A bis Z. Mit feinsten Zutaten vom Asia-Laden machen
sie sich an die Arbeit. Nach asiatischem Rezept werden
zwei Füllungen zubereitet, diese in die Teigblätter eingerollt und sorgfältig in die Friteuse gelegt. Ob die Rollen halten oder die Füllung auslaufen wird? Der Teig
hält meistens. In Kombination mit den zwei selbst gemachten Saucen schmecken die Frühlingsrollen himmlisch und definitiv anders als jene von Findus. Gut so!
So finden sich jeden Monat, wenn es wieder Zeit für
ein „Projekt_X“ ist, Jugendliche im Juhü ein und verbringen eine tolle Zeit zusammen. Die Jugendarbeiter
freuen sich, wenn sie weiterhin bekannte und neue
Gesichter begrüssen dürfen.
Katrin und Reto
Karfreitag, 3. April
14.00 Karfreitagsliturgie in kroatischer Sprache
Marienkapelle im Kloster
Im Durchgang zum Abteihof
Dienstag, 24. März
18.00 Rosenkranz
Dienstag, 31. März
18.00 Rosenkranz
16 Horizonte | Pfarreien | 5. April 2015
Wettingen
St. Anton
Antoniusstrasse 12, 5430 Wettingen
Tel. 056 437 08 47 / www.kath-wettingen.ch
Öffnungszeiten Sekretariat:
Di und Mi 9.00 bis 11.00 und 14.00 bis 16.00
Do und Fr 9.00 bis 11.00
• Ulrike Zimmermann, Gemeindeleiterin ad interim
Tel. 056 437 08 51
E-mail: [email protected]
• Pater Thomas Odalil
Mitarbeitender Priester mit Pfarrverantwortung
Tel. 056 437 08 52
E-mail: [email protected]
• Stephan Lauper, Pastoralassistent
Tel. 056 437 08 42
E-mail: [email protected]
• Ursula Ursprung, Sekretärin
Tel. 056 437 08 47, Fax 056 437 08 48
E-mail: [email protected]
• Stefan Studer, Sakristan, Tel. 056 426 71 92
• Bruno Erni, Hauswart und Raumreservationen
Tel. 056 437 08 46
• Café Forum, Öffnungszeiten:
Di + Do 14-23 Uhr, Mi 9 23 Uhr, So 10-17 Uhr
• Markus Freiburghaus, Pächter Café Forum
Tel. 056 437 08 44, Privat Tel. 056 401 54 76
E-mail: [email protected]
GOTTESDIENSTE
Hoher Donnerstag, 2. April
19.00 Eucharistiefeier zusammen mit der Missione
Cattolica Italiana
Karfreitag, 3. April
10.00 Kreuzweg für Kinder und Familien
Beginn in der Kapelle
14.00 im Kloster: Karfreitagsliturgie in kroatischer
Sprache
15.00 Karfreitagsliturgie
Der Antonius Chor singt Volkschöre aus der
Johannespassion von Heinrich Schütz und das
«Popule meus» von Ludovico da Vittoria
11.30 Kloster: Eucharistiefeier
11.00 Santa Messa in lingua italiana
12.30 Gottesdienst in kroatischer Sprache
Mittwoch, 8. April
09.00 Eucharistiefeier
Gedächtnis für Angelina Capanni
Donnerstag, 9. April
19.30 Rosenkranzgebet in kroatischer Sprache
Freitag, 10. April
18.30 Eucharistiefeier in der Kapelle
Jahrzeit für Hans und Berta SchönenbergerPfister und Klara Pfister
Samstag, 11. April
Kollekte: Fastenopfer «Projekt Haiti»
18.00 Wortgottesdienst mit Kommunionfeier
Jahrzeiten für Arthur und Elsa Dörfliger-Bau,
Antonio und Amabile und Giulio Bristot, Max
Widmer-Willi
Dreissigster für Martina Müller
Weisser Sonntag, 12. April
09.30 Erstkommunion-Gottesdienst
mit Eucharistiefeier
11.30 Kloster: Wortgottesdienst mit Kommunionfeier
11.00 kein Gottesdienst in italienischer Sprache
12.15 Gottesdienst in kroatischer Sprache
Mittwoch, 15. April
09.00 Eucharistiefeier
Donnerstag, 16. April
19.00 Rosenkranzgebet in kroatischer Sprache
Freitag, 17. April
18.30 Eucharistiefeier in der Kapelle
Jahrzeit für Alfons Pfister-Spaar
Dreissigster für Anton Widmer-Bächli
Samstag, 18. April
Kollekte: Für die Aufgaben des Bistums
18.00
Eucharistiefeier
Mitteilungen
Karsamstag, 4. April
Kollekte: Karwochenopfer
14.00 Andacht in polnischer Sprache
20.30 Osternachtfeier mit Thomas Räber, Trompete
und Marco Amherd, Orgel
Die Taufe empfangen haben
• Sofia Ferrantelli
• Julian Grgic
Gottes Segen begleite sie auf ihrem Lebensweg!
Ostersonntag, 5. April
Kollekte: Karwochenopfer
09.30 Eucharistiefeier
Der Antonius Chor singt die Messe in B-Dur
von Franz Schubert und das «Tantum ergo» D
962 für Soli, Chor und Orchester
Aus unserer Pfarrei verstorben sind
• Borislav Berc
• Alice Bart-Grendelmeier
• Margaritha Ringgeli-Gränacher
Möge Gott ihr Leben vollenden und den Angehörigen
Trost und Hoffnung schenken.
Die drei österlichen Tage
Durch die Tage von Gründonnerstag bis Ostern begleitet uns in den Feiern das Symbol des Netzes:
Hoher Donnerstag: verNETZt – verlassen
Die Freundschaft Jesu greifbar in Abendmahl und Fusswaschung, das FreundschaftsNETZ der JüngerInnen
wird brüchig und reisst.
Die spannungsvolle Liturgie des Hohen Donnerstags
feiern wir zusammen mit den ChristInnen der Missione
Cattolica Italiana zweisprachig, mit den Traditionen
beider Gemeinden: Fusswaschung, Abendmahl, Prozession in die Kapelle.
Die Feier beginnt um 19.00 Uhr.
Karfreitag: durchs NETZ gefallen
Niemand hält mehr zu IHM, Jesus allein, verwundbar,
angeklagt, durchs NETZ gefallen, schlussendlich umgebracht.
In einfacher Sprache gehen wir im Untergeschoss des
Forums dem Leiden und Sterben Jesu nach und richten
unsere Augen auf die Menschen, die heute durchs
NETZ fallen.
Die Feier beginnt um 10 Uhr, für Kinder und Familien.
Um 15 Uhr feiern wir die traditionelle Karfreitagsliturgie. Jesu Leidensgeschichte und Kreuz stehen im Zentrum und erinnern uns an die Leiden in unserer Welt, an
die Kreuzwege derer, die heute durchs NETZ fallen und
in Sorgen und Elend leben.
Der Antoniuschor umrahmt die Feier.
Osternacht: Im NETZ gehalten
Trotz Not, Elend, Tod und Schrecken die Erfahrung,
dass etwas trägt. Das NETZ des Lebens hält – DIE Botschaft von Ostern!
Wir erleben die Osternacht mit Osterfeuer, Lumen
Christi und Exsultet. Wärme und Licht erfüllen die Kirche und lassen die Kraft des Lebens erahnen.
Die Osternachtfeier beginnt um 20.30 Uhr vor der Kirche am Osterfeuer.
Ostern: Das NETZ trägt
Wir dürfen glauben, dass unser Leben getragen ist von
IHM, dem Auferstandenen. Die Widersprüchlichkeiten
des Lebens eingebunden in die tragende Erfahrung unseres GlaubensNETZes.
Kirchenmusik an Ostern
Anlässlich des 60. Geburtstags der Pfarrei St. Anton und
unseres Kirchenchors hat der Antonius-Chor letztes Jahr
die Messe in B-Dur von Franz Schubert neu einstudiert.
Im diesjährigen Ostergottesdienst singen wir sie nun zum
zweiten Mal. Die Messe ist 1815 entstanden, ist also das
Werk eines 18-jährigen, gerade erwachsen gewordenen
jungen Mannes. Ihre erste Aufführung fand vermutlich im
gleichen oder im folgenden Jahr in der Pfarrkirche des
Wiener Vororts Lichtenthal statt, wo Schubert damals als
Schulgehilfe seines Vaters arbeitete. Umso erstaunlicher,
welche Reife des Ausdrucks in dieser Musik bereits enthalten ist, auch wenn sie noch nicht mit den späteren
«grossen» Messen in As-Dur und Es-Dur verglichen werden kann. Während der Kommunion erklingt die eucharis-
5. April 2015 | Pfarreien | Horizonte 17
tische Motette «Tantum ergo sacramentum», ein Werk
des reifen Schubert aus seinem Todesjahr 1828.
Die Mitwirkenden:
Antonius-Chor mit Gästen, Ad-hoc-Orchester mit der
Konzertmeisterin Ursula Schlatter
Angelica Röhrig, Sopran, Regine Fluor, Alt
Georg Fluor, Tenor, Juan Lago, Bass
Marco Amherd, Orgel, Thomas Schacher, Leitung
Erstkommunion 12. April um 9.30 Uhr
Sein Herz öffnen - Von Herzen lieben
Ins Herz schliessen - Seinem Herzen folgen
Das Symbol Herz begleitete die diesjährigen Erstkommunikanten während drei Jahren.
Sie haben auf ihr eigenes Herz gehört, sind mit offenem Herzen auf einander zugegangen und haben viel
in ihr Herz aufgenommen. Und nun freuen sie sich von
ganzem Herzen auf ihr grosses Fest.
Unsere Erstkommunikanten sind:
Fiona Annen
Jann Antolcic
Adriana Butigan
Nicolas Baumann
Paula Frey
Diego Bruno
Kiran Gautam
Jure Butigan
Isabelle Göhl
Bruno Grande
Aaliyah Jalloh
Ferdinand Reichart
Vanessa Kljajic
Marlon Rizzo
Chiara Romano
Noé Schneider
Emilia Röösli
Silvin Winkler
Emma Trindade
Luis Wippo
Samuel Zürcher
Wir wünschen den Erstkommunikanten, ihren Familien
und Angehörigen einen freudvollen Tag.
Susi Estermann, Danièle Dubois
und das Seelsorgeteam
«St. Anton klingt»… in Luzern
Liebe Pfarreiangehörige, gerne denken wir an die gemeinsame Zeit in St. Anton zurück. Wir durften mit
euch reiche und unvergessliche Jahre verbringen. Nun
sind wir in Luzern. Viele Eindrücke, Begegnungen, liebevolle Zeichen und Wünsche - wie die CD «St. Anton
klingt» -, besonders auch der Abschiedsgottesdienst
begleiten uns und klingen nach. Wir bleiben euch verbunden und danken euch für alles von Herzen. Wir
wünschen euch ein gesegnetes Osterfest!
Sr. Maria-Lina, Sr. Margrit und Sr. Angela
Wettingen
St. Sebastian
Schartenstrasse 155, 5430 Wettingen
www.kath-wettingen.ch
• Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo. - Fr. 9-11 Uhr, Di. und Mi. 14-17 Uhr
Tel. 056 437 08 57, FAX 056 437 08 58
[email protected]
Seelsorgeteam:
• Ulrike Zimmermann
Gemeindeleiterin a.i., Tel. 056 437 08 51
E-mail: [email protected]
• Pater Thomas Odalil, OIC, Tel. 056 437 08 52
mitarbeitender Priester mit Pfarrverantwortung
E-mail: [email protected]
• Maria Antonia Flamm
• Pastoralassistentin i.A., Tel. 056 437 08 53
E-mail: [email protected]
• Franca Kistler-Conti, Sekretariat
Tel. 056 437 08 57
• Béatrice Oldani, Sakristanin, Tel. 056 491 00 68
• Thomas Knecht, Hauswart und Reservationen der
Räume des Pfarreiheims, Tel. 056 437 08 56
Gottesdienste
Hoher Donnerstag, 02. April
Kollekte: Christen im Heiligen Land
18.00 Agapefeier mit den Erstkommunionkindern
21.00 Eucharistiefeier vom letzten Abendmahl. Empfang der Kommunion unter den beiden Gestalten von Brot und Wein
22.00–6.00 Gebetsnacht
Karfreitag, 03. April
Kollekte: Christen im Heiligen Land
10.00 Kreuzweg für Familien auf dem Sulperg
15.00 Karfreitagsliturgie
Der Kirchenchor singt Passionsmotetten und
mit allen Gottesdienstbesuchern Lieder zum
Karfreitag.
Osternacht, 04. April
Kollekte: Berghilfeprojekt 2015
21.00 Feier der Osternacht - Eucharistiefeier. Beginn
am Osterfeuer vor der Kirche.
Ostersonntag, 05. April
Kollekte: Berghilfeprojekt 2015
9.30 Festgottesdienst zu Ostern – Eucharistiefeier
– Der Kirchenchor singt von František Vincenc
Kramár die Missa solemnis in d-moll für Soli,
Chor und Orchester.
Ostermontag, 06. April
Kollekte: Berghilfeprojekt 2015
9.30 Eucharistiefeier
Dienstag, 07. April
8.00 Eucharistiefeier
Mittwoch, 08. April
8.30 Laudes
9.00 Eucharistiefeier
Donnerstag, 09. April
8.00 Eucharistiefeier
Freitag, 10. April
8.00 Eucharistiefeier
Samstag, 11. April
17.30 Eucharistiefeier
Dreissigster für Milena Meier-Bukvic
Jahrzeit für Hans Bruggisser-Berz / Otto KeelKaufmann / Alex Weibel / Salex und Ida Zehnder-Vögtlin / Ernst Zumsteg
Weisser Sonntag, 12. April
Kollekte: Fairmed - Lepra.ch
9.30 Wortgottesdienst mit Kommunionfeier
Dienstag, 14. April
8.00 Eucharistiefeier
Mittwoch, 15. April
8.30 Laudes
9.00 Eucharistiefeier
Donnerstag, 16. April
8.00 Eucharistiefeier
Freitag, 17. April
8.00 Eucharistiefeier
Samstag, 18. April
17.30 Eucharistiefeier
Jahrzeit für Ewald Biland-Kern / Eduard Albert
Huser-Frei / Anna und Walter Huser-Spörri
Mitteilungen
Beichtgelegenheit
Nach Absprache mit Pater Thomas, Tel. 056 437 08 52
Aus unserer Pfarrei verstorben sind:
• Paul Messerli
• Paola Dainese Hatt
• Eduard Meier
Gott schenke unseren Verstorbenen die Vollendung ihres Lebens und Glaubens im österlichen Licht und stärke die Angehörigen im Glauben an die Auferstehung.
18 Horizonte | Pfarreien | 5. April 2015
Agapefeier am Hohen Donnerstag
Am Hohen Donnerstag, 2. April 2015, 18.00 Uhr in der
Kirche St. Sebastian erinnern wir uns an das Zusammensein Jesu mit seinen Jüngern im Abendmahlssaal.
Lieder und meditative Texte, gemeinsames Essen und
Trinken begleiten uns in dieser Feierstunde. Wir laden
alle Erstkommunikanten mit ihren Eltern, Geschwistern, Paten und Grosseltern herzlich ein.
(1819) von František Vincenc Kramár (Krommer) (17591831). Dieser tschechische (böhmische) Meister lebte zur
Zeit von W.A. Mozart und F. Schubert.
Es gelang F.V. Kramár die vielen Aussagen einer Messe
musikalisch ergreifend zu deuten - Erbarmen, Bitten,
Glauben, Hoffen, Loben, Menschwerdung, Tod und Auferstehung.
Stephan Meier
Hoher Donnerstag:
Eucharistiefeier und Nachtwache
Um 21.00 Uhr feiern wir die Eucharistie im Andenken an
das letzte Abendmahl Jesu vor seinem Leiden und Sterben. Danach wollen wir bis zum Karfreitagmorgen als
Gemeinschaft Wache halten. Sie alle sind herzlich eingeladen, in Stille und Andacht bewusst in die letzten Stunden
der Passionszeit einzusteigen. Die einzelnen Stunden werden von folgenden Gruppierungen vorbereitet:
- 22.00 Uhr Frauengemeinschaft
- 23.00 Uhr Jungwacht/Blauring
- 24.00 – 04.00 Uhr Stille
- 04.00 Uhr Pfarreirat
- 05.00 Uhr KAB
Berghilfeprojekt 2015
Existenzsicherung für eine von schwerem
Schicksalsschlag getroffene Bergbauernfamilie
K. ist ein bescheidener und fleissiger Bergbauer mit drei
unmündigen Kindern. Er ist seit letztem Herbst Witwer
und nun auch noch finanziell in einer sehr schwierigen
Lage.
K. und M. haben gemeinsam den Bergbauernhof, hoch
über Schattdorf im Kanton Uri bewirtschaftet und waren
auf gutem Wege, eine Zukunft für sich und die drei Kinder
aufzubauen. 2010 investierten die beiden in einen neuen
Stall und einen neuen Transporter. M. starb jedoch im Januar 2014 an einer Krebskrankheit.
Die Tragbarkeit für den Neubau des Stalls sowie den
Transporterkauf wurde durch K. mit einem NebenerwerbsJob abgesichert. M. besorgte den Stall im Winter mehr
oder weniger allein, so dass K. im Nebenerwerb arbeiten
konnte. Nun fehlt M. nicht nur als Mutter, sondern auch
zum Helfen und Arbeiten auf dem Hof. K. muss Familie
und Betrieb ohne sie versorgen. Die Sorgen und die finanzielle Last erdrücken ihn fast. Er ist ein guter Vater und
kümmert sich rührend um die Kinder. Die sehr sparsame
Familie steht durch den Tod von M. vor riesigen Problemen. Daher ist eine finanzielle Unterstützung dringend
notwendig.
Unsere Pfarrei hat sich entschlossen, diese Existenzsicherung mit einem Beitrag in der Höhe von Fr. 10‘000.- zu
unterstützen. Die erste Kollekte zugunsten dieses Projektes ist in den Gottesdiensten von Ostern vorgesehen.
Armin Zimmermann
Karfreitag –
Kreuzweg auf dem Sulperg
Wir laden Familien mit Kindern und alle, die gerne den
Weg auf den Sulperg auf sich nehmen, herzlich ein, mit
uns über den Kreuzweg Jesu nachzudenken. Wir treffen
uns um 10.00 Uhr beim Sandgrubengebäude und
schliessen unseren Weg bei der Sulperg-Kapelle ab.
Thomas Meier, Liturgiegruppe
Feier der Osternacht
Die Osternacht ist „die Nacht der Nächte“. Die Feier beginnt um 21.00 Uhr am Osterfeuer vor der Kirche. Wir tragen die Osterkerze in die dunkle Kirche hinein und teilen
das Licht und die Freude über die Auferstehung. Nach
dem österlichen Lobgesang, dem Exsultet, hören wir Texte aus dem Alten und dem Neuen Testament und feiern
die Eucharistie in österlichem Jubel.
Firmlinge aus unserer Pfarrei haben in diesem Jahr das
Motiv der Osterkerze gestaltet. Im Anschluss an die Ostergottesdienste können Sie gesegnete und handsignierte
Osterkerzen zum Preis von Fr. 8.00.-- für Ihr Zuhause oder
zum Verschenken kaufen.
Ulrike Zimmermann
Ostergruss
«Der Herr ist auferstanden – er ist wahrhaftig auferstanden!» - Diese frohe und hoffnungsvolle Botschaft
rufen Christen seit zwei Jahrtausenden einander zu.
Das Seelsorgeteam von St. Sebastian wünscht Ihnen,
liebe Pfarreiangehörige, von Herzen ein gesegnetes
und frohes Osterfest.
Ulrike Zimmermann
Den Osterfestgottesdienst
am Ostersonntag um 09.30 Uhr gestaltet unser Kirchenchor mit der Missa in d-moll für Soli, Chor und Orchester
Seniorennachmittag St. Sebastian
Donnerstag, 23. April, 2015
Spielen Sie gerne Lotto? Dann sind Sie bei uns genau an
der richtigen Adresse und wir heissen Sie ganz herzlich
willkommen. Es gibt für alle etwas zu gewinnen.
Um 14.30 begrüssen wir Sie zu einer kurzen besinnlichen
Einstimmung im grossen Pfarreisaal im 2. Stock des Pfarreiheimes und danach drücken wir allen ganz fest die
Daumen beim fröhlichen Spiel.
Unsere freiwilligen Helferinnen freuen sich ebenfalls darauf, Sie zu bedienen und kulinarisch zu verwöhnen.
Rita Maria Amschler
und das Team der freiwillig Helfenden
Anmeldung bis zum Montag, 20.4. 2015 im oder an
das Sekretariat St. Sebastian, Schartenstrasse 155, Tel.056
437 08 57
[email protected]
Würenlos
St. Maria / Kloster Fahr
Schulstrasse 21, 5436 Würenlos
Tel. 056 424 20 20
E-mail: [email protected]
Internet: www.kath-wuerenlos.ch
Bürozeiten Pfarreisekretariat:
Dienstag und Donnerstag: 8 - 11 Uhr
Mittwoch: 14 - 17 Uhr
Gemeindeleiterin a.i.
• Ulrike Zimmermann 056 437 08 51
[email protected]
• Pater Thomas Odalil 056 437 08 52
• Pater Anton Schönbächler 056 203 00 41
• Pater Franz-Toni Schallberger 056 203 00 52
• Diakon Peter Gaida 056 424 11 54
• Maria Antonia Flamm 056 437 08 53
Katechetinnen / Kath. Jugendseelsorger
• Veronika Huber
056 424 16 33
• Monica Angelini
056 424 33 20
• Christian Link
076 283 54 12
Sakristan / Hauswart
• Charles Huber
079 426 36 01
E-mail: [email protected]
GOTTESDIENSTE WÜRENLOS
Gründonnerstag, 2. April
12.30 Mittagstisch im Centrum 68
18.00 Eucharistiefeier vom letzten Abendmahl
Kollekte: Christen im Heiligen Land
Karfreitag, 3. April
Kollekte: ACAT
15.00 Feier vom Leiden und Sterben Christi
musikalische Gestaltung: Kirchenchor
Karsamstag, 4. April
Der Karsamstag ist ein stiller Tag,
ohne liturgische Feier.
Nur die Tagzeiten werden gebetet.
Ostern – Auferstehung des Herrn
Kollekte: Christen im Heiligen Land
21.00 Feier der Osternacht
Beginn am Osterfeuer vor der Kirche
musikalische Gestaltung: Kirchenchor
anschl. Eiertütschen und Kerzenverkauf
Ostersonntag, 5. April
Kollsekte: Christen im Heiligen Land
10.00 Eucharistiefeier mit anschliess. Chilekafi
18.00 Rosenkranz-Gebet
Ostermontag, 6. April
Kollekte: Christen im Heiligen Land
10.00 Eucharistiefeier
5. April 2015 | Pfarreien | Horizonte 19
Ostermittwoch, 8. April
08.45 Rosenkranz-Gebet
09.30 Eucharistiefeier
Jahrzeit für Verstorbene
Samstag, 11. April
18.00 Eucharistiefeier
Jahrzeit für:
- Otto und Rosa Wiedemeier-Blattmer
- Max Brunner
- Rosa Brunner
- Josef und Alice Füglister-Marthy
- Johann Steimer
- Willi und Maria Zimmermann-Schibli
Weisser Sonntag, 12. April
Kollekte: St. Josefsopfer
10.00 Eucharistiefeier
18.00 Rosenkranz-Gebet
Mittwoch, 15. April
08.45 Rosenkranz-Gebet
09.30 Eucharistiefeier, Kollekte: Hope
Jahrzeit für Verstorbene
Samstag, 18. April
«Ferienende»
18.00 Eucharistiefeier
Dreissigster für Urs Städler-Merki
Gedächtnis für Kurt Mühlemann-Stadelmann
Jahrzeit für:
- Peter Schabrun-Büchler
- Jakob und Bertha Schabrun-Moser
- Rosa Widmer
Beichtgelegenheit
nach Vereinbarung
Pater Thomas Odalil, 056 437 08 52
Pater Anton Schönbächler, 056 203 00 41
Pater Franz-Toni Schallberger, 056 203 00 52
Mitteilungen
Osterwunsch
Liebe Pfarreiangehörige.
Ostern ist ein Fest der Freude. In der Nacht der Nächte
feiern wir den Sieg des Lebens über den Tod., des
Lichts über die Finsternis und singen das österliche
Halleluja.
Von Herzen wünschen wir Ihnen ein gesegnetes Osterfest – und ein befreiendes und frohes Osterlachen.
Für das Seelsorgeteam: Ulrike Zimmermann
Anlässe in der Osterzeit
Hohen Donnerstag (18 Uhr Eucharistie) und am
Karfreitag (15 Uhr Wortgottesfeier), und schliesslich der wichtigste Gottesdienst im ganzen Jahr: die
Feier der Osternacht am Samstag um 21 Uhr.
Feuerwache in der Osternacht
Jugendliche der 3. Oberstufe werden auch in diesem
Jahr mithelfen, das Osterfeuer auf dem Kirchenplatz
vorzubereiten. Während des Osternachtsgottesdienstes werden sie zusammen mit mir am Feuer bleiben
und Wache halten. Wir werden Texte hören und lesen,
uns Gedanken zur Auferstehung machen und uns von
der besonderen Atmosphäre inspirieren lassen.
Wir hoffen dabei natürlich auf gutes Wetter!
- Veronika Huber
Osterkerzenverkauf
Sie haben die Gelegenheit, nach der Auferstehungsfeier und dem Ostergottesdienst, Osterkerzen zu kaufen.
Der Preis pro Kerze ist Fr. 8.–. Während des Jahres
können beim Sakristan Kerzen gekauft werden.
Info zur Erstkommunionfeier
Die diesjährigen Erstkommunionen werden am
Sonntag, 26. April und Sonntag, 10. Mai gefeiert.
Die Namen der Kinder werden in der nächsten Ausgabe veröffentlicht.
Rückblick Firmung 2015
Bei schönem Frühlingswetter durften am 7. März,
26 Jugendliche aus unserer Pfarrei, zusammen mit ihrem Firmspender Herrn Generalvikar Markus Thürig, in
die Kirche einziehen. Sie war reich geschmückt mit
bunten Blumen zum Thema der Firmung:
«Farbe bekennen».
Für diese Firmfeier wurde ein Projektchor ins Leben gerufen, unter der Leitung von Herrn Antonio Mestre. Mit
viel Freude und Begeisterung haben Sängerinnen und
Sänger, im Alter zwischen 11 – 75 Jahren, aus unserer
Pfarrei und aus Wettingen neue Lieder gesungen und
so den Gottesdienst bereichert. Vier Firmanden begleiteten den Chor mit Keyboard, Schlagzeug, Geige und
Cello. Es war ein gelungenes Projekt, das allen Spass
machte. Zur Erinnerung an ihre Firmung erhielten die
Jugendlichen ein Buch zu den sieben Gaben des Heiligen Geistes. Im Anschluss an den Firmgottesdienst
und dem obligaten Gruppenfoto auf dem Kirchenplatz
waren alle noch zum Apéro in der Alten Kirche eingeladen. Allen, die in irgendeiner Form zum guten Gelingen dieser Firmung beigetragen haben, möchte ich
ganz herzlich danken.
Möge unseren Neugefirmten ihre Firmung noch lange
in Erinnerung bleiben, dazu wünsche ich ihnen alles
Gute und Gottes Segen.
- Veronika Huber
Suppenzmittag der SchülerInnen
Am 10 März 2015 fand im «Gmeindscheller» der alljährliche Kinder-Suppenzmittag statt. Charly Huber,
unser Sakristan, verwöhnte uns mit einer feinen Flädlisuppe. «Sie, i ha scho 4 Teller gha!», «Sie, i möcht no
echli, s isch so fein!» waren die Kommentare der Kinder. Zur anschliessenden Information des diesjährigen
Projektes gingen die Schüler zusammen mit den drei
Katechetinnen T. Egloff, V. Huber, M. Angelini in den
Singsaal. Sehr engagiert berichtete Schwester Renata
Maria mit Bildern und Gegenständen von der Missionsstation in Burundi, wo wir dieses Jahr bedürftigen Kindern helfen, ihr Schulgeld, 50.- pro Jahr und Kind, aufzutreiben. Mit feinen orginal Burundi Erdnüssen und
einer Fotografie aus Afrika beschlossen wir den gut
besuchten Anlass.
Ein besonderes Dankeschön allen Helferinnen und Helfern beim Suppe schöpfen und beim Abwasch.
- Monica Angelini, Veronika Huber, Tonia Egloff
Gottesdienstopfer im Februar 2015
06.
intensiv-kids
Fr. 1193.–
Beerdigung Alexandra Putschert
06.
Art Bellwald
Fr. 2155.10
Beerdigung Martin Wieser
07./08. Bistumsopfer
Fr. 171.50
14./15. Kollegium Pruntrut
Fr. 252.60
21.
Fastenopfer
Fr. 107.25
22.
Fastenopfer/Brot für Brüder Fr. 594.–
ökumenischer Gottesdienst
Herzlichen Dank für Ihre Spende
Pfarreistatistik 2014
Mitglieder der Kirchgemeinde
2372
Taufen
27
Erstkommunionen
27
Firmungen
18
Trauungen
02
Trauerfeiern/Beissetzungen
14
Kloster Fahr
Regelmässige Gottesdienste im Kloster Fahr
Sonn- und Feiertage:
Vorabend: 17.30 Vesper; Tag: 7.00 Laudes; 9.30 Hochamt; 16.00 Vesper; 19.30 Komplet
Werktags: 7.00 Laudes; 7.30 Eucharistie
(Di.,Do.,Sa.,Hochfeste); 17.45 Vesper; 19.45 Komplet
Gottesdienste - Ostern
Hoher Donnerstag, 2. April
Keine Vesper
19.30 Uhr Abendmahlfeier, anschl. Komplet
Karfreitag, 3. April
07.00 Uhr Trauermette
09.30 Uhr Kreuzwegandacht in der Kirche
15.00 Uhr Karfreitagsliturgie
Karsamstag, 4. April
07.00 Uhr Trauermette
17.30 Uhr Vesper
Ostersonntag, 5. April
05.00 Uhr Auferstehungsfeier, anschl. Laudes
09.30 Uhr Kein Gottesdienst
16.00 Uhr Vesper
Der Herr ist wahrhaftig auferstanden. Lukas 24, 34
20 Horizonte | Pfarreien | 5. April 2015
Kirchgemeinde
Kirchdorf
• Altersseelsorge
Konrad Krattenmacher
Hertensteinstr. 48, 5415 Nussbaumen
Tel. 056 282 55 60,
E-Mail: [email protected]
• Jugendarbeit
Matthias Villiger, Fliederstr. 4, 5415 Nussbaumen, Telefon 056 282 22 77
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.jugendsiggenthal.ch
• Kirchlicher Regionaler Sozialdienst
Bahnhofplatz 1, 5400 Baden, Tel. 056 210 93 55
Di-Fr., 9 bis 12 Uhr, Tel. Terminvereinbarung
E-Mail: [email protected]
• Sekretariat der drei Pfarreien
Silvia Hofer, Petra Widmer
Brühlstr. 16, 5416 Kirchdorf,
Telefon 056 296 20 40, Fax 056 296 20 41
E-Mail: [email protected]
• Öffnungszeiten Sekretariat Kirchdorf:
Montag bis Freitag von 8:30 - 12.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 13:00 - 17:00 Uhr
www.kath-siggenthal.ch
Romreise 2015
In der zweiten Woche der Frühlingsferien ist es wieder soweit! Vom Montag 13.04.15 bis am Samstag 19.04.15
reisen 52 Jugendliche des Siggenthals welche im November 2014 das Sakrament der Firmung empfangen haben
nach Rom. Organisator der Reise ist wie schon einige
Male zuvor Matthias Villiger Jugendarbeiter der Kath.
Kirchgemeinde Kirchdorf. Auf der Reise tatkräftig unterstützt wird er von sechs Leitungspersonen, welche die drei
Gruppen durch Rom führen. Genau sind das Anschi Kalt,
Manuela Tanner und Diego Berninger der Pfadi St. Peter
Nussbaumen, Mona Kim aus Nussbaumen, Pascal Seiler
aus Untersiggenthal und Nora Erni- tätig beim Jugendnetz
Siggenthal. Mit einem professionellen und erfahrenen Leitungsteam ist vieles möglich. So wird während der Reise
ein Projekt durchgeführt, welches auf der Basis einiger
wichtiger christlichen Werte, Erfahrungen und Erlebnisse
ermöglicht. Die Details sind noch geheim. Natürlich wird
der Vatikan mit dem Besuch der Papstaudienz und der
Schweizergarde einen unvergesslichen Schwerpunkt darstellen. Die Stadt Rom wird aus kultureller und religiöser
Sicht beleuchtet und gleichermassen „erlebbar“ gemacht.
Wir freuen uns mit dem EUROBUS in diese geschichtsträchtige Stadt zu reisen und bereiten uns auf eine eindrückliche Woche vor. Matthias Villiger
Kollekte vom 11./12. April
Das «familiäre» Gesundheitszentrum, eine Klinik für die
Armen, in Cochabamba (Bolivien), wird von der aus Spanien stammenden Schwester Asun Moreo geleitet und
gehört zur Mission der Schweizer Redemptoristen von
Mariawil, Baden. Die kleine Klinik hat schon vor Jahren
eine spezielle Option für die Frauen getroffen. Seit längerer Zeit werden alljährlich Kampagnen durchgeführt, um
die Frauen über die Risiken von Brust- und Gebärmutterkrebs zu informieren, sie zu untersuchen und Präventionsmassnahmen zu treffen. Es wird grossen Wert gelegt auf
einen familiären Umgang, einer möglichst persönlichen
Betreuung mit Herzlichkeit und natürlich mit der nötigen
Qualität der Pflege
Mittwoch, 08. April
18.30 Rosenkranzgebet
Auffahrtsumritt in Beromünster
Der Auffahrtsumritt am 14. Mai, in Beromünster ist
eine Prozession zu Fuss und zu Pferd am Christi Himmelfahrtstag. Auch dieses Jahr nimmt eine Gruppe aus
dem Siggenthal daran teil. Für alle Interessierten, das
Datum jetzt schon vormerken.
Mittwoch, 15. April
18.30 Rosenkranzgebet
2. Sonntag der Osterzeit, 12. April
Kollekte: Maria Will
09.30 Eucharistiefeier mit Hans Boog
Jahrzeit für: Walter und Emma Troxler-Müller
Schwester Klara Müller
Franz und Theres Müller
Pfarreinachrichten
Kirchdorf
St. Peter und Paul
• Seelsorgestelle vakant
• Gemeindeleiter a.i. Dr. Markus Stohldreier,
Diakon
Rebbergstr. 21, 5417 Untersiggenthal
Telefon 056 288 17 62
E-Mail: [email protected]
• Christina Feitknecht, Katechetin für die 1.- 5. Kl.
und Firmvorbereitung
E-Mail: [email protected]
www. kath-siggenthal.ch/kirchdorf
Gottesdienste / Agenda
Auferstehung Jesu
Karsamstag, 04. April
21.00 Feier der Osternacht mit Pater Oskar Lang –
Erster Teil der Auferstehungsfeier, Beginn auf
dem Friedhof – Gang zum Osterfeuer vor der
Kirche – Lichtfeier und Tauferneuerung. Musikalisch begleitet vom «Coro Sonoro» unter der
Leitung von Margret Sohn.
Ostersonntag, 5. April
Kollekte: Pro Kallmet
10.00 Feierlicher Ostergottesdienst – Eucharistiefeier
mit Pater Oskar Lang – Zweiter Teil der Auferstehungsfeier – mitgestaltet durch den Kirchchor, anschliessend findet ein Apéro im Pfarrhof statt, zu welchem der Pfarreirat auch das
Osterlamm anbietet.
Ostermontag, 6. April
10.45 Kommuninonfeier in Nussbaumen mit Michael
Lepke
Unsere Heimosterkerze
Sie haben die Gelegenheit die Osterkerze nach den
Gottesdiensten für Fr. 12.– zu kaufen.
Ostergruss
Wir wünschen Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, ein
frohes und gesegnetes Osterfest.
Rosenkranzgebet
Bitte beachten Sie, dass während der Sommerzeit das
Rosenkranzgebet NEU um 18:30 Uhr beginnt.
Senioren-Mittagstisch in Kirchdorf
Am Mittwoch, den 15. April, um 11:15 Uhr treffen wir
uns wieder im Restaurant Hirschen zum gemeinsamen
Mittagessen. Abmeldungen sowie auch Neuanmeldungen nimmt Frau Marianne Sydler unter Telefon 056
282 52 51 / 079 707 01 70 entgegen. Wir freuen uns,
wenn Sie wieder alle dabei sind. Neue Gäste sind jederzeit und immer herzlich willkommen.
Pro Senectute
Kollektenverdankung vom Februar
15.02. Kollegium St. Charles Pruntrut
Fr. 166.85
22.02. Solidaritätsfonds Mutter und Kind Fr. 84.35
Unsere Verstorbenen
Am 14. März 2015 verstarb Herr Pius Hitz, im Alter von
60 Jahren.
«Zu dir, Herr erhebe ich meine Seele. Mein Gott auf
dich vertraue ich.» Psalm 25
5. April 2015 | Pfarreien | Horizonte 21
Untersiggenthal
Herz-Jesu
• Gemeindeleiter
Dr. Markus Stohldreier, Diakon
Rebbergstr. 21, 5417 Untersiggenthal
Telefon 056 288 17 62
E-Mail: [email protected]
• Birgit Stohldreier, Katechetin für die 4.-5. Kl.
E-Mail:[email protected]
Marie-Louise Villiger, Katechetin für die 1.-3. Kl.,
E-Mail:[email protected]
www.kath-siggenthal.ch/untersiggenthal
Gottesdienste / Agenda
Auferstehung Jesu
Karsamstag, 04. April
21.00 Auferstehungsfeier mit Markus Stohldreier,
musikalisch begleitet vom Bläser-Ensemble
und Elsbeth Umbricht, Orgel. Im Anschluss
serviert der Pfarreirat Punsch und Colombas.
Ostersonntag, 05. April
Kollekte: Fastenopfer-Projekt der Pfarrei (Brasilien)
10.15 Feierlicher Ostergottesdienst und Kommunionfeier mit Markus Stohldreier, mitgestaltet
mit Instrumentalmusik
Ostermontag, 06. April
10.45 Kommunionfeier in Nussbaumen mit Michael
Lepke
Mittwoch, 07. April
19.00 Rosenkranzgebet
Mittwoch, 08. April
09.15 Kommunionfeier mit Bernhard Hausherr
Freitag, 10. April
09.45 Kommunionfeier im Alterswohnheim mit
Bernhard Hausherr
Samstag, 11. April
Kollekte: Maria Will
18.00 Eucharistiefeier mit Hans Boog
Erste Jahrzeit für Martha Wiedenmeier-Killer
Jahrzeit für Albert Käser-Gramunt / Othmar
Lengen-Schmidig / Karl und Rosa Gerber-Müller / Gertrud Hitz-Stillhard
2. Sonntag der Osterzeit, 12. April
09.30 Eucharistiefeier mit Hans Boog in Kirchdorf
(Ferienordnung)
Dienstag, 14. April
19.00 Rosenkranzgebet
Mittwoch, 15. April
09.15 Kommunionfeier mit Markus Stohldreier
Samstag, 18. April
18.00 Kommunionfeier mit Markus Stohldreier
Gedächtnis für Rosa Ineichen-Zimmermann
Erste Jahrzeit für Elisabeth und Wolfgang
Waglecher / Martha Küng
Jahrzeit für Walter Keller / Theo Ineichen /
Bruno Keller
Pfarreinachrichten
Karfreitag
Am Freitag, 3. April, um 15 Uhr erinnern wir uns in der
Karfreitagsliturgie an den Leidensweg Jesu und an seinen Tod am Kreuz.
Osternacht
Am Karsamstag, 4. April, um 21.00 Uhr feiern wir zusammen mit der ganzen Pfarrei die Auferstehung Jesu,
den wichtigsten Gottesdienst im Kirchenjahr. Wir entzünden am Osterfeuer die Osterkerze und ziehen mit
ihr in die dunkle Kirche ein. Ein Bläserensemble und die
Orgel sorgen für die musikalische Begleitung. Nach
dem Gottesdienst findet ein vom Pfarreirat organisiertes Zusammensein statt.
Ostern am Tag
Wir feiern am Sonntag, 5. April, um 10.15 Uhr unseren
festlichen Ostergottesdienst mit einem kleinen Ostergruss.
Ostergruss
Wir wünschen Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, ein
frohes und gesegnetes Osterfest.
Osterkerze 2015
Im letzten Pfarrblatt wurde die Beschreibung der Osterkerze ohne Bild veröffentlicht. Wir bitten, dieses Versehen
zu entschuldigen. Diesmal publizieren wir Bild und Text.
Dieses Jahr hat der Pfarreirat eine Osterkerze mit traditionellem Sujet ausgesucht. Im Zentrum steht das Kreuz, in
dessen Mitte ein goldener Kreis ist. Der Kreis steht für die
Vollkommenheit. Er hat keinen Anfang und kein Ende; er
ist Symbol für das ewige Leben, das Christus uns durch
seinen Tod und seine Auferstehung verheissen hat.
Christus ist Alpha und Omega, Anfang und Ende, dies zeigen uns die beiden griechischen Buchstaben auf der Kerze. Sie machen deutlich, dass Gott Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft umfasst. Seit Christi Auferstehung
wissen wir: Gott begleitet uns durch alle Zeiten hindurch
in sein ewiges Licht.
Dr. Markus Stohldreier, Diakon/Gemeindeleiter
Heimosterkerzen
Gesegnete Heimosterkerzen sind seit dem Palmsonntag wieder erhältlich. Sie befinden sich beim Schriftenstand in der Kriche und kosten Fr. 10.–. Bitte legen Sie
den Betrag in die Kerzenkasse. Herzlichen Dank.
Katholischer Frauenbund
Besichtigung Kloster Muri 14.4. 2015 Treffpunkt 12:45
Uhr Schulhausplatz Untersiggenthal. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Anmeldungen erbeten an
Trudi Aeppli 079 728 93 23
Senioren-Mittagstisch
Am Donnerstag, 16. April, um 11:30 Uhr treffen wir uns
im Altersheim Sunnhalde zum gemeinsamen Mittagessen.
Neue Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. An- und
Abmeldungen sind bis spätestens 2 Tage vorher zu richten
an: Theres Killer, Telefon 056 288 20 31, oder Alterswohnheim Sunnhalde, Tel. 056 298 50 50.
94. Generalversammlung
Kath. Frauenbund Untersiggenthal
Am 25. Februar 2015 fand im Kath. Pfarreizentrum in Untersiggenthal die 94. General-Versammlung statt. Die
Präsidentin Ruth Eberle begrüsste um 19.00 Uhr 93 Vereinsmitglieder und unsere Gäste. Sie lud vor dem geschäftlichen Teil zu einem kleinen Imbiss ein. Nach der offiziellen Begrüssung wurde die vorgelegte Traktandenliste
genehmigt und die Tagespräsidentin und die Stimmenzählerinnen für die GV gewählt.Die Präsidentin verliest ihren
Jahresbericht und blickte auf das intensive und abwechslungsreiche Jahr sowie die Vereinsreise und die Maiwallfahrt zurück. Die Ressortleiterinnen informierten über
zahlreiche Höhepunkte, kreative, kulinarische Kurse und
diverse Besichtigungen im vergangenen Jahr. Ein grosses
Dankeschön ging an alle Helferinnen und Helfer, die Mitglieder und die Vorstandsmitglieder. Die Vermögensrechnung wurde mit einer Vermögensabnahme offengelegt,
genehmigt und der Kassierin bestens verdankt. Leider
mussten wir auch in diesem Jahr von vier Mitgliedern für
immer Abschied nehmen. Vier neue Vereinsmitglieder
durften wir mit einem kleinen Presäntli willkommen heissen. Neuer Mitgliederbestand 254. Langjährige Helferinnen wurden geehrt und ihre jahrelangen Leistungen für
22 Horizonte | Pfarreien | 5. April 2015
den Verein mit einem Geschenk, einem Zeugnis und einem Blumengruss herzlich verdankt. Gewählt wurde neu
in den Vorstand Frau Beatrice Strebel.
Da keine Vereinspräsidentin gefunden werden konnte
stellt sich Frau Ruth Eberle für ein weiteres Jahr als Präsidentin zur Verfügung und wird wieder gewählt. Die bisherigen Vorstandsmitglieder wurden mit Bravour wiedergewählt. Als Tombola-Los-Nummern wurden Schoggoküsse
verkauft. Der Erlös von CHF. 1‘300.-- wurde an die Institution Solidaritätsfonds Mutter und Kind überwiesen. Ein
riesiges Dankeschön. Neue Mitglieder und interessierte
Vorstands-Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.
Mit Freude blickt man auf das neue Vereinsjahr. Das Jahresprogramm verspricht wiederum ein abwechslungsreiches 2015. Mit dem Chor Cantiamo, der Tombola-Verlosung und einem feinen Dessert wurde die diesjährige
Generalversammlung abgeschlossen.
Die Aktuarin Kath. Frauenbund US Ruth Signer
Nussbaumen
Liebfrauen
• Gemeindeleiter ai
Michael Lepke
Birkenstr. 2, 5415 Nussbaumen
Telefon 056 290 11 55
E-Mail: [email protected]
• Isabelle Hitz, Katechetin für die 1.-3. Klasse
E-Mail: [email protected]
• Martina Petranca, Katechetin für die 4.-7. Klasse
E-Mail: [email protected]
• Robert Wyss, Hauswart
Telefon 079 423 48 13 (ausser Donnerstag)
E-Mail: [email protected]
www.kath-siggenthal.ch/nussbaumen
Gottesdienste / Agenda
Auferstehung Jesu
Karsamstag, 04. April
Kollekte: Caritas International für die Christen
in Syrien und im Irak
21.00 Osternachtsliturgie mit Michael Lepke, begleitet durch Instrumentalmusik. Nach dem Gottesdienst verteilen wir das Osterbrot.
Oberstufen-Grossanlass
Kloster Baldegg
Am Mittwochnachmittag, 11.März brachen 24 Religionschüler/innen der 6. und 7. Klasse mit Jugendarbeiter Matthias Villiger und Katechetin Birgit Stohldreier
zum Kloster Baldegg im Seenland auf.
Schwester Katia und Schwester Rahel führten die
Gruppen durch die Klosteranlage und zeigten einen interessanten Kurzfilm über das Klosterleben.
Die Schüler durften viel über das Klosterleben erfahren
wie z.Bsp. : Wie wird man Nonne oder Mönch? Was
machen diese den ganzen Tag? Was wird aus den alten
Nonnen? Wie finanziert sich das Kloster?
Die anfängliche Scheu und Vorbehalte der Schüler wichen wirklichem Interesse und mit Glacé, diversen
Spielen und einer abwechslungsreichen Rückfahrt endete der lehrreiche Nachmittag.
Kollektenverdankung vom
08.02. Diözesanes Kirchenopfer
14.02. Kollegium St. Charles Pruntrut
21.02. Fastenopfer
22.02. Fastenopfer
Februar
Fr. 86.40
Fr. 141.60
Fr. 106.05
Fr. 429.70
Pfarreinachrichten
Ostersonntag, 05. April
Kollekte: Caritas International für die Christen
in Syrien und im Irak
10.00 Ostergottesdienst im Alterswohnzentrum mit
Konrad Krattenmacher
10.45 Feierlicher Ostergottesdienst mit
Michael Lepke, musik. Begleitung durch den
Kirchenchor aus Weil am Rhein / Haltingen
Ostermontag, 06. April
10.45 Kommunionfeier mit Michael Lepke
Dreissigster für Carmen Leibold, Rieden
Mittwoch, 08. April
09.15 Kommunionfeier mit Michael Lepke
anschliessend lädt der Frauenbund zum Osterkaffe im Begegnungszentrum ein.
Öffne Dir alle Türen!
Zum Versöhnungsweg unserer Schülerinnen und
Schüler
Am 20. und 21. März gingen 36 Schülerinnen und
Schüler der vierten Klassen, drei Schülerinnen der fünften Klassen und zwei junge Frauen in unserem Begegnungszentrum einen «Versöhnungsweg», der unter
dem Thema «Öffne Dir alle Türen!» stand. Es ist ja unglaublich, wieviele Türen wir tagein und tagaus öffnen.
Dieses Jahr ging es uns allerdings nicht um irgendwelche Haus-, Keller-, Zimmer- oder gar Schulzimmertüren,
sondern um die Türen zu uns selbst und zu den anderen. An jeder der von unseren Katechetinnen Martina
Petranca und Christina Feitknecht liebevoll vorbereiteten Stationen stand eine «Türe» zum Öffnen und Entdecken bereit. Da standen zum Beispiel Pokale zum
Thema «Erfolg». Will ich vielleicht immer der Erste, der
Beste und der Schnellste sein? In einem anderen Raum
standen hinter einer «Türe» Bilder zum Thema «Frieden
und Streit». Mit wem streite ich immer wieder? Und
warum überhaupt? Wäre es eigentlich nicht viel schöner, miteinander in Frieden zu leben? Und: Ist das auch
wirklich immer möglich? Eine andere «Türe» fragte
nach dem Glücklichsein. Wann bin ich wirklich glücklich? Und: Wo fühle ich mich wirklich wohl? Und natürlich fehlte auch nicht die «Tür» zur Natur und jene zu
Gott. Am Ende sind nicht nur die Kinder, sondern auch
ihre Begleitpersonen fröhlich, friedlich und entspannt
wieder nach Hause gegangen ... Mehr dazu erfahren
Sie im Internet: www.kath-siggenthal.ch
2. Sonntag der Osterzeit
Sonntag, 12. April - Weisser Sonntag
10.45 Eucharistiefeier mit Hans Boog
Jahrzeit für Helena und Castor Irniger-Meyer,
Nussbaumen
Mittwoch, 15. April
09.15 Kommunionfeier mit Bernhard Hausherr
Freitag, 17. April
16.15 Kommunionfeier im Alterswohnzentrum
mit Konrad Krattenmacher
Unterwegs nach «Ostern»...
Unsere Osternacht – Eine ganz besondere
Nacht!
Wie überrascht müssen dann aber wohl die Frauen gewesen sein, als sie das Grab, in das man Jesus hinein-
5. April 2015 | Pfarreien | Horizonte 23
gelegt hatte, drei Tage später leer auffanden? Hatte
man den Leichnam Jesu womöglich entwendet? Dass
Jesus auferstanden war – hinübergegangen in ein neues Leben – dürfte den Jüngerinnen und Jüngern wohl
erst nach und nach bewusst geworden sein. Wir hingegen dürfen den Sieg des Lebens über den Tod schon
etwas früher feiern – als ein ganz besonderes Fest in
einer ganz besonderen Nacht! Wir beginnen den Gottesdienst mit dem Osterfeuer auf dem Kirchplatz, entzünden dort die neue Osterkerze, tragen sie in unsere
Kirche hinein und lassen – als Ausdruck unserer Freude
– die ganze Kirche von Kerzenlicht erleuchten ...
Unterwegs nach «Ostern» ...
Unser Gottesdienst am Ostersonntag
Und am Morgen? Am Morgen feiern wir – unterstützt
vom Kirchenchor aus Weil am Rhein / Haltingen, der
die «Missa Laetatus Sum» von Wolfram Menschick singen wird – unseren festlichen Ostergottesdienst. Er
beginnt – wie jeden Sonntag – um 10.45 Uhr.
Mision Catolica
de Lengua Espanola
• Feerstr. 2, 5000 Aarau Tel. 062 824 65 19
[email protected]
• Misionero: Padre Luis Reyes Gómez
Horario: Martes, Miércoles, Jueves y Viernes
de 09:00 a 12:00
Jueves de 16.00 a 19.00hs
• Confesiones, guía y consejo espiritual
Chorherrenhaus, Kircheplatz 12, Baden.
• Secretaria: Aleyda Dohner Avilés
Horario Sekretaría:
Jueves y Viernes de 14:00 a 17:00
Sábados de 09:00 a 12:00
Cripta San Sebastián
Baden
SÁBADOS
17.00 Misa para familias.
Domingo 05 de abril,
Domingo de Pascua
09.30 MISAS EN ESPAÑOL
Hch 10,34ª.37-43
Salmo 117
Col 3,1-4
Jn 20,1-9
Zeit zur Begegnung
Unser Osterkaffee
Am Mittwoch, 8. April, um 10 Uhr, lädt der Katholische Frauenbund nach dem Gottesdienst wieder herzlich zum Osterkaffee in das Begegnungszentrum ein.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Unsere Verstorbenen
Am 15. März 2015 verstarb Herr Werner Kaufmann, im
Alter von 85 Jahren. Am 22. März verstarb Frau Maria
Rosa Schütz-Thurnherr im Alter von 96 Jahren.
«Zu dir, Herr, erhebe ich meine Seele. Mein Gott auf
dich vertraue ich.» Psalm 25
Verdankung der Kollekten im Februar
01. Februar Epiphanieopfer für Kirchenrestaurationen
124.65 Fr., 08. Februar Diöz. Opfer für die Unterstützung Seelsorge 136.60 Fr., 15. Februar Diöz. Opfer für
das College St-Charles in Pruntrut 289.85 Fr. und am
22. Februar Solidaritätsfonds für Mutter und Kind
479.00 Fr.
Domingo 12 de abril,
2º. Domingo de Pascua
09.30 MISAS EN ESPAÑOL
Hch 4,32-35
Salmo 117
1Jn 5,1-6
Jn 20,19-31
Él había de resucitar de entre
los muertos
Pascua de Resurrección, Pascua Florida, día de la risa y la
alegría porque después del Viernes Santo todo parece que
está acabado, pero viene el día de la Resurrección y no
todo está aún cumplido. Ahora comienza el tiempo nuevo: el rey del mundo derrotado, comienza el tiempo de
Cristo, el Rey de Reyes, el Señor de Señores. La piedra
movida por el amor de Dios hace que Cristo resucite y siga
viviendo en medio de nosotros. La piedra movida es la religión que nos invita a ponernos en múltiples movimientos
solidarios. La Resurrección como acontecimiento no fue
captada por ningún ojo humano. Fue experimentada no
por los corazones de piedra sino por los corazones de carne. Las mujeres fueron las primeras en experimentar la
Resurrección, las primeras en enterarse de que Jesús estaba vivo. «Muy de mañana, cuando aún era oscuro fueron
al sepulcro». Sólo el amor de las mujeres experimentó su
presencia y se movieron y fueron en su búsqueda. Los que
lo aman lo experimentaron vivo y nos han dejado su testimonio en las narraciones evangélicas. El amor de Dios resucitó a su hijo y nos resucitará a nosotros sus hijos. Saludémonos con el grito gozoso de la Pascua: ¡Cristo ha
resucitado, verdaderamente ha resucitado!
Missione Cattolica
Baden Wettingen
Nordstr.8, 5430 Wettingen
Tel. 056 426 47 86; Fax 056 426 99 67
E-Mail: [email protected]
Missionario: frà Martino Bernardi
Segretaria-Collaboratrice pastorale:
Rosa Pepe
Orario d’ufficio: martedì e venerdì: 9.00-12.00;
14.30-18.30 / mercoledì e giovedì: 9.00-12.00
LITURGIA FESTIVA
Sabato 4 aprile
23.30 Veglia Pasquale a Spreitenbach
Sabato 11 aprile
17.30 S. Messa a Baden Stadtkirche
19.30 S. Messa a Kleindöttingen, S. Antonio
19.30 S. Messa a Spreitenbach, parrocchia
Domenica 5 aprile Pasqua del Signore
9.00 S. Messa a Zurzach, S. Verena
11.00 S. Messa a Wettingen, S. Antonio
18.00 S. Messa a Neuenhof, S. Giuseppe
Domenica 12 aprile
9.30 Prime Comunioni a Wettingen S. Antonio
Non si celebra la S. Mesa delle ore 11.00
18.00 S. Messa a Neuenhof, S. Giusepp
BATTESIMI
Bacile Alex e Filippo Diego Londini
5.04.2015 S. Antonio in Wettingen
OPERE CARITATIVE
Ricavato della cena quaresimale: Fr. 1810.--. Sarà devoluto per la missione di San Bartolomeo in Brasile.
CRISTO È RISORTO!
Noi credenti, possiamo contare sulla Pasqua. Riconciliamoci con la gioia. BUONA PASQUA!!!