April 2015 Homepage.pdf - Kirchengemeinde St. Paul/St. Katharina

Sankt Paul
Kirchliche Mitteilungen
der Katholischen Kirchengemeinde
St. Paul / St. Katharina, Esslingen
Nr. 14 - 22
01.04. – 31.05.15
Frohe und
gesegnete
Ostern
wünschen
Ihnen
der Kirchengemeinderat
mit Pfarrer
Stefan Möhler
und alle
Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter
des Pfarramtes
Mit Ostern in Berührung
In der Fastenzeit richte ich meine Aufmerksamkeit auf
Erlebnisse, die ich bewusst versuche mit dem Ostergeschehen
in Verbindung zu bringen. Der letzte Samstag im Monat
Februar hat es in sich: Während des Morgenlobs in der Kirche
St. Josef scheint die Sonne akkurat auf die Finger des
Gekreuzigten. Der Zeigefinger ist etwas abgehoben - als würde
Jesus Christus als Sterbender auf das „Licht der Auferstehung“
im Fenster hinweisen (siehe Foto). Stunden später ereilt mich
die Nachricht, dass Raphael Seitz, der Künstler dieses
Glasfensters, unverhofft plötzlich verstorben ist. Er sagte
einmal: „Licht ist die Grundlage allen Lebens, allen Sehens und
Erkennens. Es ist die Sprache der Seele.“ Ein Beichtender
bekennt an diesem Tag, dass Jesus seine Seele berührt habe.
Und ich erfahre und freue mich, dass mit dem Lied „Wo
Menschen sich vergessen … da berühren sich Himmel und
Erde“ unsere diesjährige Osterkerze von Gemeindemitgliedern
handmade kreiert wird. Es ist die kurze Geschichte meines
normalen Alltags voller Erlebnisse, die mir jedoch zum
Fingerzeig Gottes werden - für Ostern, das nicht plötzlich
kommt. Welche Alltagsgeschichten kennen Sie, welche die
Dimensionen von Ewigkeit und Auferstehung erschließen? Die
beschriebenen Erlebnisse berühren in mir tiefere Schichten,
werden mir zu Glaubenserfahrungen und wecken die
Gewissheit, dass es zwischen Himmel und Erde Momente
göttlichen Lichtes gibt, das erkennen lässt und mich über diese
Erde erhebt. Wir können diese Momente als tiefen Frieden
erahnen. Das Osterlicht von Christus möge Ihre persönlichen
Erlebnisse im Fingerzeig Gottes verwandeln – damals für
zweifelnde Apostel, warum nicht auch für uns heute?
Gesegnete Ostern wünscht Ihnen Gerhard Huber, Pfarrer
Foto Titelseite: Auferstehungsfenster St. Josef Esslingen-Hohenkreuz
Künstler: Raphael Seitz († 26. Februar 2015)
Gottesdienste
01.04. bis 31.05.2015
Mittwoch, 1. April
9.00 Ökumenische Marktandacht in
St. Paul
18.00 Gebetszeit MITT-WOCH in
St. Paul
19.00 Ökumen. Passionsandacht in der
Frauenkirche
Donnerstag, 2. April Gründonnerstag
17.00 Jesu Abschiedsmahl im
Salemer Pfleghof für Kinder
20.00 Eucharistiefeier der kroatischen
Gemeinde in St. Paul
20.00 Eucharistiefeier in St. Katharina
21.30 Liturgische Nacht der Jugend in
St. Katharina, Gemeindesaal
Freitag, 3. April
Karfreitag
10.00 Gebetsstunde der Frauen in der
Marienkapelle
11.00 Kreuzweg der Kinder in St. Paul
15.00 Liturgie vom Leiden und Sterben
Jesu mit der Schola Gregoriana
17.30 Kroatische Karliturgie
19.30 Karmette mit der Schola
Gregoriana
Samstag, 4. April
Karsamstag
17.00 Osterfeier der Kinder in St. Paul
20.30 Kroatische Osternacht in
St. Paul
21.00 Feier der Osternacht in
St. Katharina
Sonntag, 5. April
Ostersonntag
Hochfest der Auferstehung des Herrn
Ev.: Joh 20,1-9
L.1: Apg 10.34a.37-43 L 2: Kol 3,1-4
Kollekte: Bischof-Moser-Stiftung
5.30 Ökumenische Osternachtfeier;
Beginn in der Frauenkirche,
Abschluss im Münster St. Paul,
anschließend Osterfrühstück im
Salemer Pfleghof
9.00 Eucharistiefeier in St. Katharina
10.30 Festgottesdienst in St. Paul mit
dem Münsterchor und Orchester
11.45 Eucharistiefeier in ital. Sprache,
St. Elisabeth, Pliensauvorstadt
12.30 Eucharistiefeier in kroat. Sprache
in St. Paul
18.00 Feierliche Ostervesper mit der
Schola Gregoriana
19.00 Eucharistiefeier
Montag, 6. April
Ostermontag
Ev.: Lk 24,13-35
L.1: Apg 2,14.22-33 L 2: 1 Kor 15,1-8.11
Kollekte: Bischof-Moser-Stiftung
9.00 Festgottesdienst in St. Katharina
mit Chor
10.00 Wortgottesfeier im
Altenpflegeheim Obertor
10.30 Eucharistiefeier mit Taufe in
St. Paul
19.00 Eucharistiefeier in St. Paul
Dienstag, 7. April
10.00 Eucharistiefeier im Geriatrischen
Zentrum Esslingen-Kennenburg
18.00 Rosenkranz in St. Katharina
18.30 Eucharistiefeier in St. Katharina
18.30 Eucharistiefeier der kroatischen
Gemeinde in St. Paul
Mittwoch, 8. April
9.00 Ökumenische Marktandacht
18.00 Gebetszeit MITT-WOCH in
St. Paul
Donnerstag, 9. April
18.30 Eucharistiefeier in St. Paul
Freitag, 10. April
10.30 Eucharistiefeier in St. Paul
Samstag, 11. April
16.30 Beichtgelegenheit in St. Paul
(Pfarrer Peter G. Marx)
18.30 Eucharistiefeier in St. Josef
Sonntag, 12. April
Weißer Sonntag
2. Sonntag der Osterzeit
Ev.: Joh 20,19-31
L.1: Apg 2,42-47 L.2: 1 Petr 1,3-9
Kollekte: Für die Anliegen der Gemeinde
9.00 Eucharistiefeier in St. Katharina
10.30 Eucharistiefeier in St. Paul
11.45 Eucharistiefeier in ital. Sprache,
St. Elisabeth, Pliensauvorstadt
12.30 Eucharistiefeier in kroat.Sprache
19.00 Eucharistiefeier in St. Paul
Dienstag, 14. April
18.00 Rosenkranz in St. Katharina
18.30 Eucharistiefeier in St. Katharina
18.30 Eucharistiefeier der kroatischen
Gemeinde in St. Paul
Donnerstag, 23. April Hl. Georg
18.30 Eucharistiefeier in St. Paul
Mittwoch, 15. April
9.00 Ökumenische Marktandacht
18.00 Gebetszeit MITT-WOCH in
St. Paul
Samstag, 25. April Evangelist Markus
14.00 Taufe in St. Paul
16.30 Beichtgelegenheit in St. Paul
(Pfarrer Gerhard Huber)
18.30 Eucharistiefeier in St. Josef
Donnerstag, 16. April
18.30 Eucharistiefeier in St. Paul
Freitag, 17. April
10.30 Eucharistiefeier in St. Paul
16.00 Wortgottesfeier im Katharinenstift
19.00 Eucharistiefeier in St. Paul;
meditativer Gottesdienst
Samstag, 18. April
10.00 Eucharistiefeier
im Altenpflegeheim Obertor
16.30 Beichtgelegenheit in St. Paul
(Pfarrer Stefan Möhler)
18.30 Eucharistiefeier in St. Josef
Sonntag, 19. April
3. Sonntag der Osterzeit
Ev.: Lk 24, 35-48
L.1: Apg 3, 12a, 13-15 L.2: 1 Joh, 2, 1-5a
Kollekte: Für die Anliegen der Gemeinde
Kollekte: St. Paul: Diasporaopfer der
Kommunionkinder
9.00 Eucharistiefeier in St. Katharina
10.30 Erstkommunionfeier in St. Paul
11.45 Eucharistiefeier in ital. Sprache,
St. Elisabeth, Pliensauvorstadt
12.30 Eucharistiefeier in kroat.Sprache
19.00 Eucharistiefeier in St. Paul
Dienstag, 21. April
10.00 Wortgottesfeier im Geriatrischen
Zentrum Esslingen-Kennenburg
18.00 Rosenkranz in St. Katharina
18.30 Eucharistiefeier in St. Katharina
18.30 Eucharistiefeier der kroatischen
Gemeinde in St. Paul
Mittwoch, 22. April
9.00 Ökumenische Marktandacht
18.00 Gebetszeit MITT-WOCH in
St. Paul
Freitag, 24. April
10.30 Eucharistiefeier in St. Paul
Sonntag, 26. April
4. Sonntag der Osterzeit
Ev.: Joh 10, 11-18
L.1: Apg 4, 8-12 L.2: 1 Joh 3, 1-2
Kollekte: Kirchliche Berufe
Kollekte: St. Katharina: Diasporaopfer der
Kommunionkinder
10.30 Erstkommunionfeierfeier in
St. Katharina
10.30 Eucharistiefeier in St. Paul;
Kindergottesdienst in der
Marienkapelle
11.45 Eucharistiefeier in ital. Sprache,
St. Elisabeth, Pliensauvorstadt
12.30 Eucharistiefeier in kroat.Sprache
19.00 Eucharistiefeier in St. Paul
Dienstag, 28. April
18.00 Rosenkranz in St. Katharina
18.30 Eucharistiefeier in St. Katharina
18.30 Eucharistiefeier der kroatischen
Gemeinde in St. Paul
Mittwoch, 29. April
Hl. Katharina von Siena
9.00 Ökumenische Marktandacht
18.00 Gebetszeit MITT-WOCH in
St. Paul
Donnerstag, 30. April
18.30 Eucharistiefeier in St. Paul
Freitag, 1. Mai
9.30 Ökum. Gottesdienst zum
Tag der Arbeit in St. Paul
10.30 Eucharistiefeier in St. Paul
19.00 Erste feierliche Maiandacht mit
dem Münsterchor in St. Paul
Samstag, 2. Mai
10.00 Wortgottesfeier im
Altenpflegeheim Obertor
16.30 Beichtgelegenheit in St. Paul
(Pfarrer Stefan Karbach)
18.30 Eucharistiefeier in St. Josef
Sonntag, 3. Mai
5. Sonntag der Osterzeit
Ev.: Joh 15, 1-8
L.1: Apg 9, 26-31 L.2: 1 Joh 3, 18-24
Kollekte: Für Anliegen der Gemeinde
10.30 Wortgottesfeier mit Ausgabe der
Bibeln an die Erstklässler in
St. Katharina
10.30 Eucharistiefeier in St. Paul
11.45 Eucharistiefeier in ital. Sprache,
St. Elisabeth, Pliensauvorstadt
12.30 Erstkommunionfeier der
kroatischen Gemeinde in St. Paul
19.00 Eucharistiefeier in St. Paul
Dienstag, 5. Mai
10.00 Eucharistiefeier im Geriatrischen
Zentrum Esslingen-Kennenburg
18.00 Rosenkranz in St. Katharina
18.30 Eucharistiefeier in St. Katharina
18.30 Eucharistiefeier der kroatischen
Gemeinde in St. Paul
Mittwoch, 6. Mai
9.00 Ökumenische Marktandacht
18.00 Gebetszeit MITT-WOCH in
St. Paul
Donnerstag, 7. Mai
18.30 Eucharistiefeier in St. Paul
Freitag, 8. Mai
10.30 Eucharistiefeier mit
Eucharistischer Anbetung in
St. Paul, anschließend
Mittagessen im Salemer Pfleghof.
Anmeldung im Pfarrbüro erbeten.
15.30 Maiandacht im Haus Melchior
18.00 Maiandacht in St. Katharina
Samstag, 9. Mai
10.00 Firmung der kroatischen
Gemeinde in St. Paul
14.00 Trauung von Sarah Filetti und
Michael Higelin in St. Paul
16.30 Beichtgelegenheit in St. Paul
(Pfarrer Stefan Möhler)
18.30 Eucharistiefeier in St. Josef
Sonntag, 10. Mai
6. Sonntag der Osterzeit
Ev.: Joh 15, 9-17
L.1: Apg 10, 25-26 L.2: 1 Joh 4, 7-10
Kollekte: Für die Anliegen der Gemeinde
9.00 Eucharistiefeier in St. Katharina
10.30 Eucharistiefeier in St. Paul mit
Dank an die bisherigen und
Beauftragung der neu gewählten
KGR-Mitglieder
11.45 Eucharistiefeier in ital. Sprache,
St. Elisabeth, Pliensauvorstadt
12.30 Eucharistiefeier in kroatischer
Sprache in St. Paul
19.00 Eucharistiefeier in St. Paul
Dienstag, 12. Mai
18.00 Rosenkranz in St. Katharina
18.30 Eucharistiefeier in St. Katharina
18.30 Eucharistiefeier der kroatischen
Gemeinde in St. Paul
Mittwoch, 13. Mai
9.00 Ökumenische Marktandacht
18.00 Gebetszeit MITT-WOCH in
St. Paul
Donnerstag, 14. Mai
Christi Himmelfahrt
Ev.: Mk 16, 15-20
L.1: Apg 1, 1-11 L. 2: Eph 1,17-23
Kollekte: Für Anliegen der Gemeinde
9.00
Öschprozession von
St. Katharina zum Feldkreuz auf
der Neckarhalde mit der
Stadtkapelle und dem Chor,
Eucharistiefeier beim Feldkreuz,
Station im Katharinenstift,
anschließend Gemeindefest in
St. Katharina
10.30 Keine Eucharistiefeier in
St. Paul
12.30 Keine Eucharistiefeier in kroat.
Sprache
19.00 Eucharistiefeier in St. Paul
Freitag, 15. Mai
10.30 Eucharistiefeier in St. Paul
Samstag, 16. Mai
10.00 Eucharistiefeier im
Altenpflegeheim Obertor
14.00 Taufe in St. Paul
16.30 Beichtgelegenheit in St. Paul
(Pfarrer Markus Scheifele)
18.30 Eucharistiefeier in St. Josef
Sonntag, 17. Mai
7. Sonntag der Osterzeit
Ev.: Joh 17, 6a.11b-19
L.1: Apg 1, 15-17.20a L.2: 1 Joh 4, 11-16
Kollekte: Für Anliegen der Gemeinde
9.00 Eucharistiefeier mit den
Erstkommunionfamilien in
St. Katharina
10.30 Eucharistiefeier St. Paul
11.45 Eucharistiefeier in ital. Sprache,
St. Elisabeth, Pliensauvorstadt
12.30 Eucharistiefeier in kroatischer
Sprache in St. Paul
18.00 Taizégebet in St. Paul
19.00 Eucharistiefeier in St. Paul
Dienstag, 19. Mai
10.00 Wortgottesfeier im Geriatrischen
Zentrum Esslingen-Kennenburg
18.30 Eucharistiefeier in St. Katharina
18.30 Eucharistiefeier der kroatischen
Gemeinde in St. Paul
Mittwoch, 20. Mai
9.00 Ökumenische Marktandacht
18.00 Gebetszeit MITT-WOCH in
St. Paul
Donnerstag, 21. Mai
18.30 Eucharistiefeier in St. Paul
Freitag, 22. Mai
10.30 Eucharistiefeier in St. Paul
Samstag, 23. Mai
16.30 Beichtgelegenheit in St. Paul
(Pfarrer Stefan Karbach)
18.30 Eucharistiefeier in St. Josef
Sonntag, 24. Mai Pfingsten
Ev.: Joh 20, 19-23
L.1: Apg 2, 1-11 L. 2: 1 Kor 12, 3b-7.12-13
Kollekte: : Renovabis-Pfingst-Kollekte 2015
9.00 Eucharistiefeier in St. Katharina
10.30 Festgottesdienst in St. Paul mit
dem Münsterchor
11.45 Eucharistiefeier in ital. Sprache in
St. Elisabeth, Pliensauvorstadt
12.30 Eucharistiefeier in kroat. Sprache
19.00 Eucharistiefeier in St. Paul
Montag, 25. Mai
Pfingstmontag
Ev.: Lk 10, 21-24
L.1: Apg 8,1b.4.14-17 L. 2: Eph 1,3a.4a
Kollekte: : Renovabis-Pfingst-Kollekte 2015
10.30 Ökumenischer Gottesdienst in
St. Paul
19.00 Eucharistiefeier in St. Paul
Dienstag, 26. Mai Hl. Philipp Neri
18.00 Rosenkranz in St. Katharina
18.30 Maiandacht im Grünen in St.
Katharina
18.30 Eucharistiefeier der kroatischen
Gemeinde in St. Paul
Mittwoch, 27. Mai
9.00 Ökumenische Marktandacht
18.00 Gebetszeit MITT-WOCH in
St. Paul
Donnerstag, 28. Mai
18.30 Eucharistiefeier St. Paul
Freitag, 29. Mai
10.30 Eucharistiefeier in St. Paul
Samstag, 30. Mai
10.00 Wortgottesfeier im
Altenpflegeheim Obertor
14.00 Taufe in St. Paul
16.30 Beichtgelegenheit in St. Paul
(Pfarrer Peter G. Marx)
18.30 Eucharistiefeier in St. Josef
Sonntag, 31. Mai
Dreifaltigkeitssonntag
9. Sonntag der Osterzeit
Ev.: Mt 28, 16-20
L.1: Dtn 4, 32-34.39-40 L.2: Röm 8, 14-17
10.30 Gemeinsamer Sonntag aller
Esslinger Gemeinden in St. Paul
11.45 Eucharistiefeier in ital. Sprache,
St. Elisabeth, Pliensauvorstadt
12.30 Eucharistiefeier in kroatischer
Sprache in St. Paul
19.00 Eucharistiefeier in St. Paul
Die Feier der Karwoche – Höhepunkt des Kirchenjahres
Die Feier der Karwoche ist in jedem Jahr der Höhepunkt unseres liturgischen
Feierns: Quasi in Echtzeit begleiten wir Jesus in den letzten Tagen seines Lebens
auf seinem Weg. Wir stellen uns in die Reihe der Jubelnden bei Jesu Einzug in
Jerusalem am Palmsonntag. Wir nehmen Platz am Tisch des Letzten
Abendmahles am Abend des Gründonnerstags. Am Karfreitag gedenken wir des
Leidens und Sterbens Jesu am Kreuz. Wir halten die Zeit der Grabesruhe am
Karsamstag. Und in der Osternacht erfahren wir mit den Frauen am leeren Grab
die freudige Botschaft von der Auferstehung. In den Gottesdiensten an Ostern und
am Ostermontag dürfen wir diese Freude und die Begegnung mit dem
auferstandenen Jesus Christus festlich feiern. Herzliche Einladung zu diesen
besonderen und mit reicher Symbolik ausdrucksstark gefeierten Gottesdiensten!
Neues in der Gottesdienstordnung am Gründonnerstag – bitte beachten!
Die Gottesdienstordnung in diesen Tagen folgt der seit Jahren bei uns bewährten
Tradition. Neu ist jedoch der Gottesdienstort für den Abendmahlsgottesdienst am
Gründonnerstag, 2. April: Nachdem dieser Gottesdienst in den letzten Jahren in St.
Paul sehr schlecht besucht war und andererseits viele Gemeindemitglieder aus
RSKN beklagt haben, dass in St. Katharina kein Abendmahlsgottesdienst war,
feiern wir in diesem Jahr den Abendmahlsgottesdienst um 20.00 Uhr in St.
Katharina. Bitte kommen Sie auch aus der Innenstadt dazu, es gibt genügend
Parkplätze. Im Anschluss an den Gottesdienst gegen 21.30 Uhr sind alle
Jugendlichen eingeladen zu einer Liturgischen Nacht mit Pessachmahl,
nächtlichem Kreuzweg mit Fackeln und weiterem Programm. Interessierte
Jugendliche können sich im Pfarrbüro melden. Die Kroatische Gemeinde feiert
weiterhin den Gründonnerstag um 20.00 Uhr im Münster St. Paul.
Als Familie die Karwoche feiern
Folgende Gottesdienste in der Karwoche sind besonders für Familien mit Kindern
geeignet:
 Palmsonntag, 29. März um 10.30 Uhr Familiengottesdienst mit
Palmprozession im Münster St. Paul
 Gründonnerstag, 2. April um 17.00 Uhr Agapefeier für Kinder und Familien
im Salemer Pfleghof
 Karfreitag, 3. April um 11.00 Uhr Kinderkreuzweg im Münster St. Paul
 Karsamstag, 4. April um 17.00 Uhr Kinderosterfeier im Münster St. Paul
Allen großen und kleinen Mitchristen wünsche ich eine gesegnete Karwoche und
freue mich auf die Begegnungen im Gottesdienst!
Pfarrer Stefan Möhler
Aus dem Gemeindeleben
KGR-Wahlen 2015
Am 12. September 2014 hat der
Wahlausschuss (Frau Wenzel und die
Herren Birk, Hammermann, Kindler, Dr.
Koch) in guter Schaffenslaune mit den
Vorbereitungen zur Wahl begonnen.
Gleich am Anfang haben wir den
Plakatvorschlag des Bistums verworfen,
weil er so künstlich, steril wirkte, und
stattdessen Fotos aus dem Gemeindeleben durchgeschaut. Besonders das
fröhliche Schlussbild der Familienfreizeit
hat uns überzeugt, und tatsächlich hatten
wir innerhalb von zwei Tagen die
Zustimmung aller auf dem Bild zur
Nutzung für die KGR-Wahl. Ein guter
Start.
Es schlossen sich die bürokratischen
Mühen mit Regelungen, Verzeichnissen,
Listen, Zeit- und Raumplänen an.
Manchmal war da ein Blick auf die Abläufe
vor fünf Jahren ganz hilfreich, besonders
aber die Erfahrungen von Frau Wenzel
und Herrn Birk, die schon damals die
Wahl organisierten.
Während all dessen und schon vorher im
KGR ging es natürlich immer um die
Hauptsache: Wer nimmt das Motto auf:
„KIRCHE VERÄNDERT SICH!“? Wer stellt
sich hin und sagt: „ICH BIN DABEI!“?
Auch da großer Optimismus. Fünf aus
dem bestehenden KGR machen weiter,
eine Weitere hat schon zugesagt, zwölf
sind
in
Gesprächen.
Aber
die
Wahlordnung
bestimmt
für
unsere
Gemeindegröße: 12 Sitze, 14 Kandidaten
– sonst findet die Wahl nicht statt. Das
war nicht ganz einfach.
Wir danken allen ganz herzlich, die sich
auf die z.T. auch drängenden Gespräche
eingelassen haben, und denen, die
schließlich ganz aus eigenem Willen
zugesagt haben. Wir waren erleichtert.
Schließlich die Wahl selbst. Von 4.670
Wahlberechtigten
kamen
zunächst
ungefähr 450 Briefwahlumschläge zurück
und wir hofften auf ebenso viele
Menschen in den Wahllokalen vor und
nach den Gottesdiensten in St. Paul und
St. Katharina. Das hat nicht geklappt. Es
waren dann insgesamt 667 Stimmzettel,
14,28 %. In den anderen Gemeinden ist
es wohl ziemlich ähnlich.
Am Sonntagabend dankte Pfarrer Möhler
allen Kandidatinnen und Kandidaten und
überreichte ihnen eine Rose. Wir
wünschen einen guten Start und Freude
an dieser Arbeit in der Gemeinde und für
sie.
Jürgen Hammermann
Insgesamt
wurden
5.447
Stimmen
abgegeben, die sich wie folgt verteilen:
Matthias Vetter
537
Gabriele Clauß
441
Stephanie Lipp
435
Matthias Schneider
420
Brigitte Nann
406
Rainer Diehl
395
Norbert Kütter
390
Jana Herfurth
381
Veronica Fakler
380
Helene Röhner
362
Gabriele Obst-Waiblinger
353
Holger Kappel
340
Johann Söll
338
Ursula Kümmel
269
Somit wurden die ersten zwölf Kandidaten
in den Kirchengemeinderat gewählt.
Johann Söll und Ursula Kümmel rücken
z. B. bei Ausscheiden eines Mitglieds
nach.
Die konstituierende Sitzung des neu
gewählten Gremiums findet am Mittwoch,
15. April 2015, um 19.30 Uhr im
Paulussaal des Salemer Pfleghofes statt.
Wir danken allen Kandidatinnen und
Kandidaten für ihre Bereitschaft, sich in
den Dienst der Kirchengemeinde zu
stellen und wünschen Gottes Segen für
ihre Arbeit.
Josef Birk,
Vorsitzender des Wahlausschusses
Das kam uns spanisch vor
Mitarbeiterfest 2015
Sankt Paul war plötzlich San Pablo, die
Bühne im Paulussaal eine pista de baile,
an deren Rand der berühmte schwarze
Stier für Osborne, den spanischen
Brandy, warb. Deutlich zurückhaltender
spanische Kultur an der Wand: Picassos
Don Quijote mit Sancho Pansa. Wer in
diesen Saal kam, hatte schon ein Glas
Sangria in der einen Hand und –
jedenfalls als Frau – einen schwarzen
Fächer in der anderen. Auf den Tischen
Tapas, auf der Bühne junge bailarinas, im
Ohr Bizets „Carmen“, also: „Auf in den
Kampf!“ Ein ganz entspannter Kampf bei
spanischem Rotwein, Paella – von
unserem „Chefkoch“ Salvatore Virga
original spanisch zubereitet-, später Flan,
heiter-gelösten Tischnachbarn, einer sehr
aufmerksamen
Bedienung
(die
Hauptamtlichen in Schwarz-Rot). Zu
lernen gab‘s auch was: Spanisch-Kurs mit
Diakon Rojas in seiner Muttersprache und
Frau Wenzel aus dem Pfarrbüro (1.
Fremdsprache),
Quiz
zu
Spaniens
Landschaft, Geschichte, Kultur mit Diakon
Schwer, deutsches Liedgut mit Diakon
Kreutzer. Jeder spürte, dass Pfarrer
Möhler und die 11 Hauptamtlichen um ihn
herum (unterstützt in der Küche beim
Spülen vom Kindergarten St. Agnes) den
beinahe 100 Ehrenamtlichen im Saal
einen ausdrücklichen großen Dank für
deren Arbeit in der Gemeinde abstatten
wollten. Ist gelungen. Kurz vor Schluss
servierte Jürgen Hammermann den
Machern das artig formulierte Dankeschön
der Gäste und erntete seinerseits einen
nachgerade rührenden Abschied mit
wedelnden weißen Tüchlein. Danke.
Tolles Fest, auf das man sich im nächsten
Jahr wieder freuen kann.
Jürgen Hammermann
Faschingsferienprogramm der Jugendleiterrunde St. Katharina
30 Kinder, neun MitarbeiterInnen, zwei
Küchenchefs, unzählbar viele Bügelperlen,
einige
Pflaster,
kiloweise
Kartoffeln, Nudeln, Pudding, Äpfel und
Fotos von A wie Autoantenne bis Z wie
Zunge - das ist die erste Bilanz des
Faschingsferienprogramms der Jugendleiterrunde und des Jugendtreff Sunshine
im Gemeindehaus St. Katharina. Die
Angebote wurden begeistert aufgenommen. Ein Highlight war die Fotoralley:
Entdeckungsfreudig zogen die Kleingruppen los und knipsten kreative und
einzigartige Bilder.
Einen herzlichen Dank an die fleißigen,
z. T. ganz neuen ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und an unsere beiden
Küchenchefs. Die Lasagne war ein Traum
und das restliche Essen ebenso!
Kathrin Novak und Martin Umstetter
MEF (Ausschuss Mission Entwicklung
Frieden)
Eine aktuelle Information zu unseren
beiden derzeitigen Missionsprojekten:
Über unseren Diakon Esteban Rojas
unterstützen wir eine junge Gemeinde in
Bosa, einem Stadtteil von Bogotá, der
Hauptstadt von Kolumbien, der Heimat
von E. Rojas. Die junge Gemeinde wird
von Pater David, einem Marianhiller
Missionar, betreut. Zu ihm hat Familie
Rojas einen direkten und freundschaftlichen Kontakt, sodass wir unsere
Spende von EUR 2.000 für die
Jugendarbeit in guten Händen wissen.
Bei unserem Südsudanprojekt mussten
wir umdisponieren, da die Handwerkerschule in Leer im Bürgerkrieg ausgeraubt
und zum Teil zerstört wurde. Die
Comboni-Missionare in Ellwangen haben
uns die Unterstützung der SchreinerHandwerkerschule in Lomin - auch im
Süd-Sudan - ans Herz gelegt. Dort sind
die Verhältnisse stabil und die Arbeit
funktioniert gut. Unser Ziel ist es, in die
Zukunft und die Selbstständigkeit zu
investieren. Wir haben dem Wunsch
entsprochen und EUR 3.000 für die
Handwerkerschule überwiesen.
Gabriele Clauß
Termine, Aktuelles
Einladung zur Liturgischen Nacht 2015
Herzliche Einladung an alle Jugendliche
zur Liturgischen Nacht am Gründonnerstag, 02. April 2015 in St. Katharina.
Beginn ist um 21.30 Uhr mit dem
Pessachmahl. Einladungen liegen in St.
Paul und St. Katharina aus. Bitte per Mail
unter
[email protected]
anmelden.
Eucharistie – Stille – Meditation
Die Feier der Eucharistie intensiver und
bewusster erleben – dazu laden wir ein
am Freitag, 17. April 2015 um 19.00 Uhr
in den Chorraum des Münsters St. Paul.
Im Kreis unter dem Kreuz versammelt,
feiern wir die Eucharistie in schlichter
Form, mit viel Stille und einfachen
Gesängen. Das Wort Gottes, das
gemeinsame eucharistische Mahl und die
einzelnen Teile der Liturgie sollen viel
Raum erhalten, ebenfalls die ganz
persönliche Begegnung mit Christus im
heiligen Mahl. Im Anschluss an den
Gottesdienst ist Raum und Zeit zum
persönlichen Gebet oder zum Meditieren
in der Stille für alle, die dies möchten. Der
Abend klingt aus bei Tee und Begegnung
im Salemer Pfleghof. Die Begegnung mit
Jesus Christus im Sakrament der
Eucharistie ist für uns Quelle und Mitte
unseres Glaubens – lassen Sie sich neu
berühren von der Hingabe Jesu Christi in
der Feier des heiligen Mahles!
Pfarrer
Stefan
Möhler
und
das
Vorbereitungsteam
Vertraue, glaube, wage den Aufbruch Osterkollekte 2015 für die BischofMoser-Stiftung
Dank Ihrer Unterstützung fördern wir
verborgene Talente und phantasievolle
Ideen in der Seelsorge.
www.bischof-moser-stiftung.de;
E-Mail:
[email protected], Spendenkonto: BischofMoser-Stiftung, , BW Bank, IBAN DE90
6005 0101 0001 1155 85, BIC:
SOLADEST, Verwendungszweck: Osterkollekte.
Tauffamilien-Nachmittag am 12. April
2015
Die Taufe eines Kindes ist für Eltern und
Familie, aber auch für unsere Kirchengemeinde ein ganz besonderes Ereignis.
Die guten Begegnungen dieses Tages
wollen wir lebendig halten und laden
daher alle Familien, die in den letzten
beiden Jahren 2013 und 1014 ein Kind bei
uns zur Taufe gebracht haben, ganz
herzlich ein zu einem Nachmittag für Taufamilien am Sonntag, 12. April 2015 um
15.00 Uhr
im Gemeindehaus St.
Katharina.
Wir beginnen in der Kirche mit einem
kleinkindgerechten
Gottesdienst
zur
Erinnerung an die Taufe. Anschließend
laden wir ein zur gemütlichen Begegnung
bei Kaffee und Kuchen. Für die Kleinen ist
eine Krabbelecke
eingerichtet. Für
größere Geschwister gibt es ein betreutes
Spielangebot in unserem Jugendraum.
Wir würden uns freuen, unseren jungen
Familien bei dieser Gelegenheit wieder
einmal zu begegnen und miteinander ins
Gespräch zu kommen!
Familien, die kommen können und
möchten, bitten wir um Anmeldung bis
spätestens 31. März im Pfarramt St. Paul
(Tel. 39 69 19 0). Bitte teilen Sie uns die
Zahl der Personen sowie das Alter der
Kinder mit, die kommen.
Das Vorbereitungsteam mit
Pfarrer Stefan Möhler
Erstkommunion 2015
Die beiden Bilder sind während der
biblischen
Erlebnistage
in
den
Faschingsferien
entstanden.
Die
Kommunionkinder von St. Paul und St.
Katharina haben miteinander ein buntes
Abendmahlsbild gestaltet. Jedes Kind hat
sich an den Tisch zu Jesus gemalt. Das
Merkmal des JESUS von Nazareth ist das
TEILEN. JESUS hat mit Menschen Brot
geteilt. Während der Bibeltage haben wir
auch miteinander geteilt:
Es war ein wunderbares Erleben, wie in
einer so großen Runde alle satt werden –
und sogar noch etwas übrigbleibt. Uns
Menschen macht nicht nur ein Stück Brot
satt, sondern die Liebe und Freundschaft,
mit der wir es teilen. Diese Liebe und
Freundschaft ist etwas Göttliches. Unsere
Kinder daraufhin zu begleiten, dass sie
immer mehr zu Menschen werden, die
diese Gottesliebe in sich spüren und
weiterschenken, ist etwas vom Kostbarsten! Deshalb auch an dieser Stelle ein
Herzensdank an alle Mütter, die sich
bereit erklärt haben, eine Kindergruppe zu
begleiten, allen, die bei den biblischen
Erlebnistagen unter-stützend dabei waren,
Brot für uns gebacken haben und allen
Vätern und Müttern, die ihre Kinder auf
diesem Weg begleiten.
Am 19. und 26. April feiern wir in St. Paul
und St. Katharina das Fest der
Erstkommunion.
In St. Paul sind es:
Tim Burgbacher
Luis Da Palma Monteiro
Leandra Dietz
Lucere Enow
Selin Erden
Gabriel Erden
Giuseppe-Henry Esposito
Jan Fiedler
Moritz Frey
Celine Hägele
Elias Hemminger
Giuliano Iacovino
Nicolas Kirschner
Samuel Lipp
David Schöffer
Paul Spengler
Lenny Wögler
In St. Katharina gehen folgende Kinder
zur Erstkommunion:
Felix Bichteler
Sonia Breyvogel
Fabian Busch
Rebecca Dreizler
Emilia Marie Gassmann
Rebecca Hausmann
Nils Hirzel
Luise Holl
Marcel Junginger
Marius Kneissl
Luisa Mauch
Mathias Moerel
Nele Neubert
Diego Salmeron Knorr
Gianluca Sammarco Mellia
Christian Spiegel
Manuel Srnik
Marco Steingrüber
Simon Wilke
Herzliche Einladung zur Mitfeier.
Claudia Ebert
Kirchenführungen in St. Paul
An den Sonntagen 19. und 26. April
sowie 3. und 10. Mai 2015 finden um 15
Uhr Führungen durch das Münster St.
Paul statt. Ein Schwerpunkt ist die
Ausstellung
der
Antependien
von
Ferdinand Gehr. Die Einladung zu der
Ausstellung liegt dieser Ausgabe bei. Die
Teilnahme ist kostenlos.
Seniorenkreis St. Katharina
An den Mittwochen, 29. April und 27.
Mai 2015, 14.30 Uhr, sind alle
Seniorinnen und Senioren herzlich in das
Gemeindehaus St. Katharina eingeladen.
St. Katharina - Familien-Gottesdienst
Am Sonntag, 03. Mai 2015 sind die
ErstklässlerInnen aus St. Katharina zu
einem Familien-Gottesdienst um 10.30
Uhr in St. Katharine eingeladen. In dem
Gottesdienst wird ihnen von der
Gemeinde eine Kinderbibel überreicht.
Herzliche Einladung zur SeniorenWallfahrt
Am Dienstag, den 30. Juni 2015 ist es
wieder so weit. In diesem Jahr führt uns
die Wallfahrt der Senioren aus St. Paul
und St. Katharina in unsere Bischofsstadt
Rottenburg am Neckar. In Rottenburg wird
uns erfreulicherweise der ehemalige
Esslinger Pfarrer Sigisbert Schwind
erwarten und bei unserer Ankunft in der
schönen St. Moritzkirche eine Andacht
halten. Im Anschluss daran gibt es Kaffee
und Kuchen. Danach bietet uns Pfarrer
Schwind die Möglichkeit, das neu
renovierte
Haus
des
Bischöflichen
Ordinariats kennenzulernen. Gegen 18
Uhr werden wir wieder in Esslingen sein.
Ein
Einladungsbrief
mit
näheren
Informationen folgt, aber merken Sie sich
den Termin schon einmal vor. Ich freue
mich auf diese Wallfahrt mit Ihnen,
Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie
sich gerne an Diakon Esteban Rojas (Tel.
01 77 / 6 98 04 32) wenden.
Anmeldungen bitte an das Pfarrbüro St.
Paul, Tel. 39 69 19 - 0.
Ihr Diakon Esteban Rojas
Termine 2015
Um die Termine und Aktivitäten der
Gemeinde für das 2. Halbjahr zu
aktualisieren und nach außen transparent
machen zu können, bitten wir die Gruppen
herzlich um entsprechende Rückmeldung
ins Pfarrbüro - gerne per mail - an
[email protected]
Informationen
Kollektenergebnisse vom 18. Januar
bis 8. März 2015 in St. Paul und St.
Katharina
18. Januar: für Anliegen der Gemeinde
€ 332,75
25. Januar: für Anliegen der Gemeinde
€ 338,94
1. Februar: für Anlieger der Gemeinde
€ 393,77
8. Februar: für Anliegen der Gemeinde
€ 292,68
15. Februar: für Anliegen der Gemeinde
€ 302,46
22. Februar:: für Anliegen der Gemeinde
€ 420,09
1. März: Caritas-Fastenopfer 2015
€ 544,90
8. März: für Anliegen der Gemeinde
€ 277,22
Der genehmigte Haushaltsplan 2015 /
2016 der Gemeinde St. Paul liegt in der
Zeit vom 13. bis 27. April 2015 im
Pfarramt St. Paul, Mettinger Straße 2,
73728 Esslingen, zur Einsicht durch die
Kirchengemeindemitglieder aus.
Gesucht
Köchinnen/Köche gesucht
Zur Verstärkung der Kochteams –
Seniorenessen an Herz-Jesu-Freitagen
- werden Köchinnen bzw. Köche gesucht,
die das Kochen für das Seniorenessen 2 3 x pro Jahr übernehmen.
Weitere Infos erhalten Sie im Pfarrbüro
oder telefonisch bei Frau Zittel unter 07 11
/ 37 96 28.
Katholische Kirche in Esslingen
Auf den Spuren Jesu unterwegs im Heiligen Land
36 Pilgerinnen und Pilger aus der
katholischen
Gesamtkirchengemeinde
Esslingen brachen am 23. Febr. 2015
nach Israel auf. 10 Tage lang waren wir in
dem Land, wo Jesus Mensch geworden
ist, Wunder vollbracht und öffentlich
gewirkt hat und den Weg bis zu seinem
Ende gegangen ist. In dem Land, wo die
Frauen als erste die froh bringende
Botschaft vernommen haben: Er ist
auferstanden!
Auf dem Weg nach Jerusalem die Wüsten
im südlichsten Punkt des Heiligen Landes
in alttestamentlicher Zeit zu durchqueren
und mit allen Facetten wahrzunehmen,
war ein schönes Erlebnis. Die Städte in
der Wüstenlandschaft erzählten uns ihre
lange Geschichte. Im Toten Meer sich
einfach mal nur treiben zu lassen nutzten
einige von uns. An der Taufstelle Jesu
erinnerten wir uns an unsere eigene
Taufe. Im Norden des Landes, am See
Gennesaret, konnten wir die schöne
Landschaft von Galiläa genießen. Hier, wo
man das öffentliche Wirken Jesu mit der
Landschaft in Verbindung bringt, das Land
seiner Wunder und Gleichnisse. Hierzu
gehören unter anderem Kafarnaum, der
Berg der Seligpreisungen und der Ort der
Brotvermehrung. Die Wanderungen zu
den
Jordanquellen
gaben
uns
Gelegenheit, die Natur noch intensiver
wahrzunehmen.
In Betlehem besuchten wir die Hirtenfelder
und die Geburtskirche. Die letzten zwei
Tage unserer Reise waren wir in
Jerusalem, einer Stadt, in der viele
Religionen aufeinandertreffen. Jerusalem
mit seiner Klagemauer, dem Felsendom,
vielen schönen Basiliken und Kirchen.
Jerusalem, wo Jesus Ängste und Trauer
verspürte, wo er verurteilt wurde, er das
Kreuz auf seine Schulter nahm und starb
– aber auch der Ort, wo Jesus
auferstanden ist. Auf dem Weg zum
Flughafen fuhren wir noch Qubeibe an,
der Ort, der in der christlichen Tradition als
das biblische Emmaus gilt.
Wir sahen sehr viele Städte, besuchten
wunderschöne Kirchen und wurden im
Kibbuz-Gästehaus sowie in den Pilgerhäusern sehr gut versorgt.
Jeden Tag geistliche Impulse und einige
gemeinsame Gottesdienste ließen die
Pilgerfahrt zu einem außergewöhnlichen
Erlebnis werden.
Alexandra Kohl
Benefizkonzert zweier Chöre für die
Familienpflege am 10. Mai 2015 in
Mettingen
Der
Chor
CHORAZON
der
Gesamtkirchengemeinde Esslingen und
der Kirchenchor St. Maria Mettingen
haben sich zusammengeschlossen zu
einem gemeinsamen Projekt: einem
Benefizkonzert
für
die
katholische
Familienpflege im Dekanat EsslingenNürtingen. Die katholische Familienpflege
unterstützt Familien in Notlagen mit
Betreuung und Haushaltshilfe – etwa
wenn
ein
Elternteil
erkrankt
bei
Mehrlingsgeburten,
oder wenn eine
schwere
Krankheit
eines
Kindes
besondere Betreuung erfordert. Für
diesen
wichtigen
Dienst
ist
die
Familienpflege neben Kostenerstattungen
von dritter Seite dringend auf Spenden
angewiesen.
Das Benefizkonzert der beiden Chöre
verspricht
eine
abwechslungsreiche
musikalische Stunde – wir laden herzlich
dazu ein! Es findet statt am Muttertag, am
Sonntag, 10. Mai 2015 um 18.00 Uhr in
der katholischen Kirche St. Maria in ESMettingen (Lerchenbergstraße 4). Der
Eintritt ist frei, um eine großzügige Spende
für die Familienpflege wird gebeten.
Mitarbeiterinnen der Familienpflege halten
Informationsmaterial bereit und stehen
zum Gespräch zur Verfügung.
Gemeinsames Fronleichnamsfest aller
Esslinger Katholiken 2015
Alle drei Jahre feiern die katholischen
Kirchengemeinden Esslingens gemeinsam das Fronleichnamsfest. In diesem
Jahr ist es wieder so weit: Am
Fronleichnamstag, Donnerstag, 4. Juni
2015 feiern wir die Eucharistie um 9.00
Uhr auf dem Marktplatz. „Brot, das uns
verbindet“ – wir dürfen dankbar erleben
und feiern, dass das eine Brot der
Eucharistie unter uns in all unserer
Verschiedenheit Gemeinschaft stiftet, die
im Leben und im Glauben trägt. Mit der
Prozession zum Münster St. Paul
beschließen wir den Gottesdienst feierlich.
Anschließend, gegen 10.30 Uhr sind alle
eingeladen zum Fest rund um den
Salemer Pfleghof. Gemeinden und
Gruppierungen bieten Köstliches zum
Essen und Trinken. Die Katholische
Jugendarbeit bietet Spiel und Spaß für
Kinder und Jugendliche, während für die
Erwachsenen
genügend
gemütliche
Sitzplätze
und
Gelegenheit
zur
Begegnung und zum Gespräch auch
„über den gewohnten Gartenzaun hinaus“
finden.
Auf viele Mitfeiernde freuen sich das
Vorbereitungsteam und
Pfarrer Stefan Möhler
Fronleichnam - in eigener Sache
Jede Kirchengemeinde übernimmt für das
Fronleichnamsfest in und um den Salemer
Pfleghof schwerpunktmäßig eine Aufgabe:
Spülen und abtrocknen sowie 10 Kuchen
backen – da sind wir von St. Paul gefragt.
Wenn Sie mithelfen wollen – gerne auch
stundenweise
- melden Sie sich im
Pfarrbüro, Tel. 39 69 19 - 11, bei Petra
Sanders.
In guten wie in schlechten Zeiten:
Besuchsdienst am Wochenende
Seit gut einem Jahr gibt es den
„Besuchsdienst am Wochenende zur
Entlastung
pflegender
Angehöriger“,
eingerichtet von der Kath. Fördergemeinschaft Esslingen (KFG).
Wir umsorgen und betreuen Ihren zu
pflegenden
Angehörigen,
um
Sie
stundenweise zu entlasten. Unseren
Besuchsdienst kann jeder Pflegende in
Anspruch nehmen, unabhängig von der
Konfession
und
kostenlos!
Unsere
ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter sind für
ihre Aufgabe geschult und unterliegen der
Schweigepflicht. Wir kommen zu Ihnen.
Auch für Gespräche zur besseren
Bewältigung des Alltags stehen wir zur
Verfügung. Wir sind einfach da, wenn Sie
uns brauchen.
Gerne informieren wir Sie: Telefon
0711-3 00 54 92, E-Mail: [email protected]
Morgendliche Ruhe vor einem abenteuerlichen Tag im Zeltlager der Esslinger
Georgspfadfinder.
Zeltlager – und was das Pfadfinderleben sonst noch zu bieten hat ...
Abenteuer erleben, Sachen ausprobieren,
eigene
Stärken
entdecken
und
Verantwortungsbewusstsein entwickeln –
das
sind
einige
der
wichtigsten
Hintergründe von Pfadfinderarbeit im
Stamm
Wikinger
der
Deutschen
Pfadfinderschaft
Sankt
Georg
in
Esslingen. Die einzelnen Altersstufen
haben wöchentlich ihre Gruppenstunde,
und bei verschiedenen Aktionen trifft man
übers Jahr verteilt immer wieder auch die
anderen Mitglieder des Stammes. Das
Highlight in jedem Jahr ist das Zeltlager im
Sommer,
bei dem
meistens
alle
Altersstufen des Stammes gemeinsam
unterwegs sind.
Im Stamm Wikinger ist Pfadfinderarbeit
traditionell sehr vielfältig.
Das nächste Zeltlager ist vom 31. Juli bis
zum 9. August. Wer dabei sein will, sollte
allerdings
vorher
schon
in
die
Gruppenstunden kommen, damit man ein
bisschen auf das große Abenteuer
Zeltlager vorbereitet ist. Insbesondere die
Jungpfadfinderstufe (10-13jährige Jungen
und Mädchen) hat die Möglichkeit, weitere
Kinder aufzunehmen. Die Gruppenstunde
der Jungpfadfinder ist immer freitags von
17:30 bis 19:30 Uhr. Die Wölflinge (710jährige) treffen sich donnerstags von
17:30 bis 19 Uhr, die Pfadfindergruppenstunde (13-16jährige) ist montags
von 18:30 bis 20 Uhr und die Rover (ab
16jährige) treffen sich mittwochs von
19:30 bis 21 Uhr. Weitere Infos gibt’s
unter www.dpsg-esslingen.de
Wanderwallfahrt nach Tübingen am 20.
und 21. Juni 2015
Die Wanderwallfahrt wird über die
Gemeinde St. Elisabeth organisiert, ist
aber offen für alle Interessierten der
Gesamtkirchengemeinde. Sie ist für alle
Menschen geeignet, die gut zu Fuß sind
und Freude an Gemeinschaft und
Spiritualität haben. Wir freuen uns auf
viele
unterschiedliche
Teilnehmer:
Familien mit kleinen Kindern, Jugendliche
und Senioren, Einzelpersonen, … alle
sind uns willkommen.
Am Samstag werden wir mit dem Zug
nach Tübingen / Wurmlingen fahren und
von dort aus über die Wurmlinger Kapelle
in die Jugendherberge nach Tübingen
wandern. An unterschiedlich gestalteten
Stationen beschäftigen wir uns
mit
unserem Thema: „Frei für Gott –
Tübingen
zwischen
Kapelle
und
Kloster“. Am Sonntag geht´s dann von
der Juhe zu Fuß nach Bebenhausen, mit
einer langen Pause in St. Paulus für
Gottesdienst und Mittagessen.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte
dem in den Kirchen ausliegenden
Anmeldeflyer.
Für das Vorbereitungsteam:
Barbara Jahnke
Verbände und Vereine
Kath. Frauenbund Esslingen
Dienstag, 14. April 2015, 15 Uhr,
Kaiserzimmer im Salemer Pfleghof:
Spielenachmittag.
Unter Anleitung von Annemarie Wachtler
lernen wir neue Spiele kennen und haben
Freude an bekannten.
Dienstag, 12. Mai 2015, 15 Uhr:
Bezirks-Maiandacht im Münster
St. Paul
Anschließend Kaffeetafel im Kaiserzimmer
des Salemer Pfleghofes.
Kolpingsfamilie Esslingen
Monatswanderung
April:
15.04.15
Nähere Informationen und
siehe Eßlinger Zeitung.
Mittwoch
Treffpunkt
Josef-Schutzfest: Donnerstag 07.05.15
Der hl. Josef (Josef, der Arbeiter: 01.05.)
ist der Schutzpatron des Kolpingwerkes.
Deshalb begehen wir das JosefSchutzfest.
Beginn mit dem Gottesdienst in St. Paul
um 18:30 Uhr; anschließend Treffen im
Kolpingzimmer, Salemer Pfleghof.
Monatswanderung
Mai:
29.05.15
Nähere Informationen und
siehe Eßlinger Zeitung.
Mittwoch
Treffpunkt
Mai-Andacht im Grünen – Dienstag 26.
Mai 2015
Wie schon seit 27 Jahren wollen wir auch
in diesem Jahr am letzten Dienstag im
Marienmonat Mai eine Maiandacht im
Grünen feiern.
Beginn: 18:30 Uhr in der Kirche St.
Katharina, Sulzgries – Gang zum
Feldkreuz – dort dann Andacht.
Im Anschluss treffen wir uns im
Gemeindesaal St. Katharine zu einer
Maibowle
und
zum
gemütlichen
Beisammensein.
In unserer Mitgliederversammlung am 28.
Febr. 2015 wurde Diakon Dr. Markus
Schwer zu unserem Präses gewählt.
Das Programm August 2015 liegt am
Schriftenstand von St. Paul zur Mitnahme
aus.
Franziskanische Gemeinschaft (Ordo
franciscanus saecularis)
Die nächsten Versammlungen des OFS
finden an den Samstagen 18. April und
16. Mai 2015 um 16 Uhr in der Marienkapelle des Salemer Pfleghofes statt.
Gäste sind willkommem.
Über den Kirchturm hinaus
Café Flandern
Das Café Flandern (Flandernstraße 49),
Ort der Begegnung von Menschen mit und
ohne Behinderung, hat an den Sonntagen
12. April und 10. Mai 2015 von 14.00 bis
17.00 Uhr geöffnet.
Am 12. April feiert das Cafe Flandern sein
10jähriges Bestehen mit kurzen Reden,
einer Bilderwas und musikalischen
Beiträgen.
„Sulzgrieser Gespräche“: Flucht und
Asyl
Krieg
und
Katastrophen.
Warum
Menschen nach Deutschland wollen.
Montag, 27. April, 20 Uhr Evangelisches
Gemeindehaus, Kelterstraße 21.
Angekommen - Willkommen? Zwischen
Aufnahme und Abschiebung. Mittwoch, 6.
Mai 20 Uhr, St. Katharina, Kornhalde 4.
Jugendtag in Untermarchtal
Jedes Jahr findet eine Woche nach
Pfingsten der Jugendtag in Untermarchtal
statt. Zu diesem Treffen mit über 3000
Jugendlichen pilgern Gruppen aus der
ganzen Diözese zu Fuß oder mit dem
Fahrrad. In diesem Jahr wollen Diakon
Jürgen Kreutzer und ich (Christoph Bauer)
gerne mit einer Gruppe von Esslingen
ebenfalls nach Untermarchtal laufen. Wir
werden am Dienstag 26. Mai, in
Esslingen losgehen und dann bis
Samstag, 30. Mai 2015, gemeinsam
unterwegs sein.
Um besser planen zu können bitten wir
um eine kurze unverbindlich Rückmeldung
an Christoph Bauer (Christoph.BauerES
@t-online.de). Wir freuen uns, wenn viele
mitkommen!
Weitere Infos findet Ihr auf der
Jugendtags-Homepage:
www.jugendtag.de
MANGO-Aktion 2015
Auch in diesem Jahr gibt es wieder fair
gehandelte, köstliche Mangos aus Burkina
Faso in Bioqualität. Tanya Knoblauch, St.
Elisabeth und ich, St. Paul, haben die
Organisation von Dagmar Schindler
übernommen. Da wir die Mangos frisch
geerntet direkt von einer Kooperative vor
Ort
beziehen,
gibt
es
keinen
Zwischenhandel und sie sind sehr
aromatisch. Mit dem Kauf dieser Mangos
unterstützen wir die Kooperative selbst
und ein Projekt unserer Gemeinde bzw.
auf der Stadtebene, das noch bekannt
gegeben wird.
In einer Kiste sind 5 – 6 Mangos, je nach
Größe, sie kostet EUR 23,00. Die
Verteilung / Abholung erfolgt ab Fronleichnam (4. Juni) in St. Elisabeth.
Vorbestellungen (kistenweise!) werden bis
15. April erbeten bei Gabriele Clauß (Tel.
32 35 00) oder Tanya Knoblauch (Tel.
2 31 76 67) und unter sternsinger
@knobi.org – danke!
Gabriele Clauß
Freud und Leid in der Gemeinde
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
70 Jahre 05. April
Frau Christine Gunst
07. April
Frau Christa Wacker
13. April
Herr Dr. Norbert Schäferhoff
16. April
Frau Doris Weiß
10. Mai
Frau Margit Novak
15. Mai
Herr Karlheinz Fiedler
75 Jahre 03. April
Herr Werner Armbrust
13. April
Frau Gisela Schmid
14. April
Frau Theresia Reisch
16. April
Frau Mathilde Fingerle
17. April
Frau Rita Göhring
19. April
Frau Emilie Blum
25. April
Frau Astrid Scholl
29. April
Frau Helga Dieringer
01. Mai
Frau Renate Mack
02. Mai
Herr Hans Zizelmann
07. Mai
Herr Maximilian Härtl
07. Mai
Frau Elisabeth Toth
14. Mai
Frau Annunziata Cavallaro
80 Jahre
81 Jahre
82 Jahre
83 Jahre
84 Jahre
85 Jahre
86 Jahre
87 Jahre
88 Jahre
20. Mai
23. Mai
02. April
03. April
15. April
11. Mai
12. Mai
22. April
27. April
30. April
02. Mai
02. Mai
09. Mai
16. Mai
17. Mai
31. Mai
01. April
13. April
13. April
16. April
18. April
29. Mai
30. Mai
06. April
20. Mai
02. April
04. April
18. April
22. April
04. Mai
30. Mai
05. April
25. April
29. April
23. Mai
03. April
07. April
09. April
18. April
26. April
28. April
30. April
11. Mai
06. April
11. April
06. Mai
31. Mai
04. April
27. April
Herr Josef Laermann
Frau Renate Ade
Herr Theodor Sigg
Frau Ursula Keller
Frau Emma Burkhart
Herr Dr. Dietrich Allmendinger
Herr Klaus Teichmann
Frau Antonia Serrusca in Cacciatore
Herr Vincenzo Iuso
Herr Kurt Starker
Herr Karl Seemayer
Frau Hildegard Engelhardt,
Frau Elfriede Amarah
Herr Gerhard Kunert
Frau Gerda Krischke
Frau Maria Tejkl
Herr Hans Dreher
Frau Elvira Otten
Frau Edith Kandziora
Frau Maria Bühler
Frau Barbara Lindenau
Frau Anna Glattbach
Frau Mara Komsic,
Frau Ingeborg Starker
Frau Hildegard Tomaschko
Herr Stefan Matusch
Frau Emma Pisch
Frau Irmgard Keune
Frau Szabina Riedel,
Frau Maria Butz
Frau Ida Knapp
Herr Vinzenz Stach
Frau Friederike Adam
Frau Gisela Kretschmer
Frau Irmgard Resky-Fingerle
Frau Elisabeth Klüber
Frau Hildegard Hübert
Frau Hermine Merkle
Herr Josef Lederle
Frau Rosa-Maria Winkler
Frau Hildegard Gramm
Herr Rudolf Klebinger
Herr Pietro Surrusca
Frau Ursula Böckle
Frau Erika Ullrich,
Frau Susana Dvoraczek
Herr Johann Schneider
Herr Josef Merz
Frau Rosa Ettischer
89 Jahre
90 Jahre
91 Jahre
92 Jahre
93 Jahre
94 Jahre
95 Jahre
96 Jahre
97 Jahre
01. Mai
23. Mai
26. Mai
31. Mai
06. April
06. April
29. April
03. Mai
13. Mai
15. Mai
25. Mai
27. Mai
13. April
29. Mai
19. April
04. April
20. April
16. Mai
13. April
04. Mai
16. Mai
05. April
19. Mai
Herr Franz Benedikt
Herr Otto Michalek
Frau Theresia Grohmann
Frau Irmgard Szerelmy
Frau Irmgard Langlinderer
Frau Maria Baumann
Frau Berta Widmer
Frau Anna Christ
Herr Edwin Bönsch
Frau Erna Maier
Frau Maria Heim
Herr Wilhelm Schäufler
Frau Regina Middel
Frau Emilie Bodmann
Frau Gertrud Weiblen
Frau Edith Kolb
Frau Herta Warzecha
Frau Veronika Reitenbach
Herr Helmut Rittler
Frau Elisabeth Jobst
Frau Franjica Dordevic
Frau Elisabeth Oster
Frau Gerlinde Olbrich,
Wenn Sie keine Veröffentlichung in der Geburtstagsliste wünschen, melden Sie sich bitte im
Pfarramt.
Getauft wurden: Laura Markić, Nico Pertenbreiter, Lucas Wöhrle, Luis Gabriel Tschiersky.
In die Ewigkeit abgerufen wurden: Frau Franziska Fakler; Frau Berta Miller; Frau Helga
Fuchs; Frau Eva Bohn; Frau Waltraud Appel; Frau Sofia Partsalidou in Rami; Herr Rudolf
Renner; Herr Georg Kunath; Frau Irena Kaszycka; Frau Traude Chladek; Herr Kurt Erich
Wendolin; Herr Hort-Martin von den Driesch; Frau Stefanie Kube; Frau Amalberga Spaeth;
Frau Herta Habel; Frau Josefine Demmeler; Frau Pauline Holzapfel; Frau Maria Müller; Frau
Hohanna Maier; Herr Wilhelm Oberkersch; Herr Gerhard Bodtländer; Herr Otto Blaschke;
Frau Christa Arndt.
Der lebendige Gott schenke ihnen seinen Frieden.
Die nächsten Tauftermine: Karsamstag, 4. April, 21 Uhr, in St. Katharina; Ostermontag, 6. April, 10.30 Uhr, Samstag, 16. Mai, 14 Uhr, Samstag, 30. Mai, 14 Uhr,
und Samstag, 27. Juni 2015, 14 Uhr, jeweils im Münster St. Paul.
Seelsorgliches Gespräch und Sakrament der Versöhnung: Samstags von
16.30 bis 17.30 Uhr im Münster St. Paul und nach Vereinbarung über das
Pfarrbüro (Tel. 07 11 / 39 69 19 – 0).
________________________________________________________________________
Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:
Kath. Münsterpfarramt St. Paul, Mettinger Straße 2, 73728 Esslingen
Tel. 07 11 / 39 69 19 – 0, Fax 07 11 / 39 69 19 28
E-Mail: [email protected] Internet: www.stpaul-esslingen.de
Filialkirche St. Katharina: Kornhalde 4, 73733 Esslingen
Redaktion und Gestaltung: Norbert Kindler
Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 13.05.2015. Heft € 0,50, Jahresabo. € 7,00.
Bankverbindung: Kath. Verwaltungszentrum, Konto 100 399 525, BLZ 611 500 20
(Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen) IBAN DE04611500200100399525 ,
BIC ESSLDE66XXX , Stichwort: Kirchliche Mitteilungen.
Gesamtkirchengemeinde Esslingen: www.kath-kirche-es-nt.de
Wichtige Telefonnummern:
Leitender Pfarrer Stefan Möhler
39 69 19 – 0
Pfarrbüro: Judith Wenzel (auch Vermietungen Salemer Pfleghof)
39 69 19 – 10
Petra Sanders
39 69 19 – 11
Mesner Christoph Gründken
01 60 / 2 13 77 05
Gemeindehaus Salemer Pfleghof: Francesco Virga
3 51 17 80
Vermietungen Gemeindehaus St. Katharina: Matthias Vetter
01 60 / 6 00 58 35
Gemeindefest
St. Katharina
Christi Himmelfahrt
14. Mai 2015
Beginn um 9.00 Uhr mit der Öschprozession von
St. Katharina zum Feldkreuz auf der Neckarhalde,
dort Eucharistiefeier.
Anschließend herzliche Einladung zu Kaffee und Kuchen,
allerlei vom Grill,
Kinder- und Jugendprogramm
Wir bitten um Spenden für das Kuchenbüffet!