Revision und Compliance

Aus der Praxis für die Praxis
Kompetenz für Fach- und Führungskräfte
Revision und
Compliance
Praxisseminare
April 2015
www.fuehrungskraefte-forum.de
2
Kompetenz für Fach- und Führungskräfte
Praxisseminare des Behörden Spiegel
Die Nutzung neuer Lernwege in der Fortbildung innerhalb der öffentlichen Verwaltung gewinnt immer stärker an Bedeutung.
Die Seminare und Workshops des Behörden Spiegel dienen insbesondere durch ihre Praxisorientierung dem Ziel, das Leistungspotenzial der
Mitarbeiter zu erhalten und zu erweitern sowie die breite dienstliche
Verwendbarkeit zu sichern und damit die Qualität und Flexibilität der
Verwaltung zu erhöhen. Auf der Grundlage der verschiedenen Disziplinen der Verwaltungspraxis wird modernes Führungswissen vermittelt
und das Fachwissen an den aktuellen Stand der Erkenntnisse angepasst.
Gleichzeitig sind die Seminare eine Plattform des Erfahrungsaustauschs
der Teilnehmer untereinander und ein Forum, in dem praktische
Erkenntnisse aufeinander treffen und sich wechselseitig bereichern.
Neue Lernwege nutzen und Erfahrungen
austauschen in den Praxisseminaren des
Behörden Spiegel:



Die Qualität und Flexibilität der Verwaltung wird erhöht.
Das Leistungspotenzial wird erweitert.
Modernes Führungswissen wird vermittelt und das Fachwissen an
den aktuellen Stand angepasst.

Praktische Erkenntnisse treffen aufeinander und bereichern sich
wechselseitig.
Inhaltsverzeichnis
Das April-Programm im Überblick
Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung
...................
4
Compliance in öffentlichen Unternehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Allgemeine Informationen, Organisatorisches, Ansprechpartner . . . . . 8
Anmeldeformular
.....................................................
10
Bildnachweis Titelseite: Thomas Siepmann, Pixelio.de
3
4
Revision und Compliance
Grundlagen der kommunalen
Rechnungsprüfung
21. – 22. April 2015, Bonn
Die kommunale Rechnungsprüfung ist als Prüfungseinrichtung mehr als
eine interne Revision. Ihre in der Gemeindeordnung garantierte
unabhängige Stellung ist jedoch auch mit einem erheblichen Maße an
prüferischen Pflichten verbunden. Im Verlaufe des Seminars werden
sowohl die rechtlichen Grundlagen und gesetzlichen Aufgabenstellungen der Rechnungsprüfung erläutert, als auch Strategien, Konzepte und
Prüfungsstandards thematisiert. Eine Befassung mit den notwendigen
Soft Skills einer Prüfeinheit erfolgt ebenso wie Hinweise zur Methodenkompetenz.
Das Seminar nimmt eine erste Auseinandersetzung mit dem Thema
kommunale Rechnungsprüfung vor und vermittelt einführend notwendige Grundlagen zur Betrachtung der Rechte, Pflichten und eben der
Strategie vor. Insbesondere zeichnet sich die Veranstaltung durch einen
hohen Praxisbezug aus.
Revision und Compliance
Themenüberblick, 1. und 2. Tag, 09:30 – 17:30 Uhr:
Rechtlicher Rahmen der kommunalen Rechnungsprüfung
Was darf ich und was muss ich als kommunale Rechnungsprüfung tun?
Wie ist die Unabhängigkeit meines Prüfungsurteils sichergestellt?
Strategie einer Rechnungsprüfungseinheit
Moderne Rechnungsprüfungen sind lassen sich schnell durch bestimmte Entwicklungen charakterisieren. Von der retrograden zur begleitenden Prüfung – von der Einzelfall- zur Systemprüfung – etc.
Methodik der Prüfung
Zentrales Betrachtungsobjekt einer kommunalen Rechnungsprüfung ist
zunehmend der Geschäftsprozess.
Überblick über die Prüfungsorganisation
Loslegen oder planen? Ein Einblick in die Organisation einer Prüfung.
Kommunikation
Wie lassen sich Kommunikationswege mit den Kunden und Adressaten
der Prüfungseinheit gestalten? Welchen Kommunikationsstil wähle ich?
Prüfungsdokumentation und -präsentation
Wie und in welchem Umfang muss ich dokumentieren.
Von der Theorie zur Praxis
Darstellung gewonnener Kenntnisse an einem praktischen Beispiel.
Referent:
Marc Stoverock ist Leiter der Rechnungsprüfungen der Städte Lünen und
Selm. Zudem ist er nebenamtlich als freier Dozent im Bereich kommunale
Rechnungsprüfung und öffentliche Betriebswirtschaftslehre tätig.
Ort:
Das Seminar findet in einem zentral gelegenen Tagungshotel in Bonn
statt.
Gebühr:
950,- Euro zzgl. MwSt.
www.fuehrungskraefte-forum.de
5
6
Revision und Compliance
Compliance in öffentlichen Unternehmen
29. April 2015, Bonn
Compliance im Sinne von Regelkonformität ist seit vielen Jahren Thema
privater Unternehmen und zunehmend auch von Unternehmen der
öffentlichen Hand. Diese unterliegen teilweise – wegen ihrer besonderen Aufgabenstellung der allgemeinen Daseinsvorsorge, wie Gas-,
Wasser- und Elektrizitätsversorgung, Müllabfuhr, Straßenreinigung,
Beförderungswesen, Krankenhäuser und Bildungs- bzw. Kultureinrichtungen – strengeren rechtlichen Maßstäben als private. Um den
wachsenden Anforderungen an eine hinreichende Regel- und Rechtskonformität gerecht werden zu können, ist es geboten in dem jeweiligen Unternehmen vorhandene regulative, organisatorische und
personelle Maßnahmen zusammenzuführen und zu einem Compliance-Management-System (CMS) weiterzuentwickeln.
Für ein einheitliches CMS gibt es bislang noch keinen gesetzlich
verbindlichen Standard. Vielmehr haben verschiedene Institutionen
Standards entwickelt, die der Unternehmensführung die Gewissheit
geben sollen, dem an sie gestellten Anspruch und der Verantwortung
im Sinne eines regelkonformen Unternehmens gerecht zu werden und
dadurch Haftungsrisiken effektiv zu begegnen. Auch wenn die Standards unterschiedlich ausgestaltet sind, so zeigen sie inhaltlich große
Überschneidungen. Ein Standard, der an Bedeutung gewinnt, weil er
die Erwartungen hinsichtlich Effektivität, Praktikabilität und unternehmensspezifischer Flexibilität in einem besondern Maße zu erfüllen
scheint, ist der Standard PS 980 des Instituts der Wirtschaftsprüfer
(IDW). Der IDW PS 980 stützt sich auf sieben miteinander in Wechselbeziehung stehenden Grundelemente.
Das Seminar stellt den Standard IDW PS 980 vor und wendet sich damit
an all jene in den öffentlichen Unternehmen, die für die Implementierung eines CMS verantwortlich zeichnen. Anhand praktischer Beispiele
wird erläutert, wie die Unternehmensleitung die Grundelemente des
Standards mit Inhalten füllen kann, um die (Haftungs-)Risiken eines
nicht-regelkonformen Verhaltens angemessen und wirksam zu minimieren.
Revision und Compliance
Themenüberblick, 09:30 – 17:30 Uhr:
• Sinn und Zweck von Compliance und eines Compliance-Management-Systems (CMS)
• Praktische Durchführung einer Risikoanalyse (Beispiel: Property-Management)
• Erstellung des Compliance-Programms aufgrund des Ergebnisses der
Risikoanalyse
• Praktische Beispiele für unternehmensinterne Regelungen
• Implementierung und Formen der Compliance-Organisation
• Praktische Beispiele dafür, wie man die organisatorischen Maßnahmen umsetzt
• Compliance-Kommunikation, Compliance-Überwachung und
Verbesserung
• Praktische Beispiele zur Regelung der Kommunikationswege im
Unternehmen und gegenüber Dritten
Weitere inhaltliche Informationen finden Sie unter:
www.fuehrungskraefte-forum.de/?page_id=2732
Referenten:
Dr. Martin Gimnich, LL.M., Strategisches Beteiligungsmanagement,
RheinEnergie AG
Rechtsanwältin Dr. Stefanie Lejeune, Ombudsfrau zur Korruptionsprävention, Kanzlei HÜLSEN MICHAEL HAUSCHKE SEEWALD
Ort:
Das Seminar findet in einem zentral gelegenen Tagungshotel in Bonn
statt.
Gebühr:
450,- Euro zzgl. MwSt.
www.fuehrungskraefte-forum.de
7
8
Das Wichtigste auf einen Blick
Allgemeine Informationen
und Organisatorisches
Anmeldung
Bitte melden Sie sich schriftlich an, denn eine Anmeldung online unter
www.fuehrungskraefte-forum.de oder mit dem beigefügten Fax-Formular ist Voraussetzung zur Teilnahme. Alternativ besteht auch die
Möglichkeit, sich per E-Mail an [email protected]
oder per Post an Behörden Spiegel, Friedrich-Ebert-Allee 57, 53113
Bonn anzumelden.
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie nach kurzer Eingangsprüfung eine Anmeldebestätigung per E-Mail mit ausführlichen Informationen auch zum Veranstaltungsort. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Zusagen erfolgen deswegen in der Reihenfolge der Anmeldungen.
Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, werden Sie ebenfalls
umgehend informiert.
Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr versteht sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer und beinhaltet Mittagessen, Erfrischungs- und Pausengetränke
und umfangreiche Seminar-/Arbeitsunterlagen. Übernachtungen im
jeweiligen Tagungshotel sind in der Gebühr nicht enthalten. Die
Teilnahmegebühr stellen wir kurz vor Beginn des Seminars postalisch in
Rechnung.
Stornierung/Umbuchung/Vertretung
Bei Stornierung oder Umbuchung der Anmeldung bis eine Woche vor
Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr erhoben. Danach
oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die gesamte Tagungsgebühr berechnet. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers kostenfrei möglich.
Das Wichtigste auf einen Blick
Hotelreservierung
In der Regel finden unsere Praxisseminare in einem Tagungshotel statt.
Falls Sie im Tagungshotel übernachten möchten, buchen Sie bitte selbst
ein Zimmer. Fragen Sie im jeweiligen Hotel bitte nach günstigen
Konditionen für von uns reservierte Zimmerkontingente. Die Kontingente sind begrenzt. Teilweise bieten die Hotels aber auch Sondertarife
speziell für Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes an, die noch günstiger
für Sie sein können.
Inhouse-Seminare
Unsere Seminare und Konferenzen können auch als behörden- oder
firmeninterne Schulungen durchgeführt werden. Vorteile sind neben
einer Minimierung der Arbeitsabwesenheit der Mitarbeiter und keinen
anfallenden Reise- und Übernachtungskosten vor allem eine individuelle, bedarfsorientierte Gestaltung der Seminarinhalte. Der Behörden
Spiegel unterstützt und berät Sie gerne bei der Konzeption maßgeschneiderter Programme und bei der Planung von Inhouse- bzw.
geschlossenen Seminaren und Schulungen. Senden Sie Ihre Anfrage
bitte an: [email protected]
Alle Teilnehmer der Veranstaltung erhalten auf Wunsch ein kostenloses
Jahresabonnement des Behörden Spiegel und dazu die wöchentlichen
Newsletter. Bitte beachten Sie unter www.fuehrungskraefte-forum.de
unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen
Ilona Plato, Veranstaltungsmanagement
Tel.: +49(0)228-97097-84
Fax: +49(0)228-97097-78
E-Mail: ilon[email protected]
www.fuehrungskraefte-forum.de
9
10
Kopiervorlage zur Buchung (Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen)
Anmeldung
per Fax an die Behörden Spiegel-Gruppe: +49(0)228-97097-78
Teilnehmer: Name, Vorname
Position
Behörde/Unternehmen
Straße/Postfach PLZ/Ort
Telefon/Fax
Personalisierte E-Mail (zur Bestätigung der Anmeldung)
Seminartitel, Datum, Ort
Rechnungsempfänger (falls abweichend):
Behörde/Unternehmen
Name, Vorname
Ihr Bestellzeichen
Straße/Postfach PLZ/Ort
Alternative E-Mail zur Bestätigung der Anmeldung
Mit Absenden der Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen
Geschäftsbedingungen des Veranstalters einverstanden.
Datum/Unterschrift