7. Warnemünder Tage für Komplementärmedizin

Verbindliche Anmeldung
Referentenabend
Einladung und Programm
Hiermit melde ich mich zu den
7. Warnemünder Tagen für
Komplementärmedizin an.
18. April 2015, 19.30 Uhr
– auf Einladung –
7. Warnemünder Tage
für
Komplementärmedizin
Rückfax: 07261/946710
18. April 2015 w
issenschaftliche Veranstaltung
Tagungsbeitrag (100 Euro)
Der besondere Vortrag:
Die Wirklichkeit in der klinischen Studie
Dr. Günther Stoll/Fellbach
Ich wähle nachfolgende Kurse:
Bitte nur einen Kurs pro Tag eintragen.
17. April 2015 Kurs Nr.
(80 Euro)
19. April 2015 Kurs-Nr.
(80 Euro)
Je Kurs ist eine Gebühr von 80 Euro zu entrichten.
Mir ist bewusst, dass erst mit der Einzahlung meine
Anmeldung verbindlich gebucht ist.
Die Mindestteilnehmerzahl pro Kurs ist 12 Teilnehmer.
Für Studenten der Humanmedizin ist die Teilnahme am
wissenschaftlichen Programm (18.04.2015) bei Vorlage des
Studentenausweises für einen Beitrag von 30 Euro möglich.
Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt notwendig.
Anmeldung und Buchung bis zum 8. April 2015 über
TUI ReiseCenter, Kongressabteilung, Hauptstraße 69,
74889 Sinsheim, Fax: 07261/946710,
Tel.: 07261/9467-26 oder -27,
E-Mail: sinsheim1@tui-reisecenter.de
Stichwort: Warnemünde 2015
Sparkasse Kreichgau
BLZ: 663 500 36, Kto.-Nr.: 210 19 006
Danach nur noch Buchung vor Ort möglich!
17. bis 19. April 2015
Warnemünde
Anmeldung und Buchung
TUI ReiseCenter, Kongressabteilung,
Hauptstraße 69
74889 Sinsheim
Fax: 07261/946710,
Tel.: 07261/9467-26 oder -27,
E-Mail: sinsheim1@tui-reisecenter.de
Stichwort:
Warnemünde 2015
Es gelten die allgemeinen Reise- und Stornobedingungen des Deutschen Reisebüro Verbandes.
Anfragen oder weitere Infos über:
ipg-mv@web.de
Telefon: 03841/283435
Tagungsort
Tel.-Nr.: für Rückruf
Unterschrift
Technologiepark Warnemünde
Friedrich-Barnewitz-Straße 5
Anmeldungen richten Sie bitte schriftlich an das
Meldeschluss:
8. April 2015
Stempel
mit internationalen Gästen
Technologiepark
Rostock/Warnemünde
Friedrich-Barnewitz-Straße 5
18119 Rostock/Warnemünde
Institut
für Prävention und Gesundheitsförderung
Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Hauptthemen:
– Ernährung und Mikronährstoffe –
– Allergien –
– Rechtsfragen in der Komplementärmedizin –
Fortbildungsanerkennung der Ärztekammer
Mecklenburg-Vorpommern: 21 CME-Punkte
bei Buchung der Gesamtveranstaltung
12 Fortbildungspunkte für das Zertifikat der Natum „Ganzheitliche Frauenheilkunde“
Hauptsponsor: biosyn Arzneimittel GmbH
Einladung
Sehr geehrte
Kolleginnen und Kollegen,
wir freuen uns, Sie zu unseren
„7. Warnemünder Tagen für
Komplementärmedizin“
nach Mecklenburg-Vorpommern einladen zu dürfen.
Das Institut für Prävention und Gesundheitsförderung
hat in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft
für Naturheilkunde, Akupunktur, Umwelt- und Komplementärmedizin (NATUM) der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V., mehreren Berufsverbänden und interessierten Firmen ein
Fortbildungsprogramm mit den Schwerpunkten Schilddrüsenerkrankungen, Ernährung und allergische Erkrankungen mit komplementären Therapieansätzen
gestaltet. Unser Dank gilt besonders den Referenten
der Veranstaltung, die sich dieser anspruchsvollen Aufgabe erneut stellen, und der unterstützenden Industrie.
Voller Freude registrieren wir, dass in der medizinischen Öffentlichkeit, der Patientenwelt, den Medien
und bei den Krankenkassen eine intensive Diskussion
über komplementäre Therapie begonnen hat.
Zu diesem konstruktiven Meinungsbildungsprozess
laden wir Sie herzlich ein.
Besonders hervorheben möchten wir in diesem Jahr
die zunehmende Beteiligung von Referenten und
Ausstellern aus dem Ausland, z. B. der Schweiz und
Österreich.
Wir möchten Sie auch diesmal um Ihre
Stellungnahme im Qualitätssicherungsbogen und
um Ihre Themenvorschläge für 2016 bitten.
Wir danken der Ärztekammer
Mecklenburg-Vorpommern für ihre Unterstützung.
Ihre
Dr. med. Sylvia Schnitzer
Dipl.-Med. Ulrich Freitag
Institut für Prävention und Gesundheitsförderung
Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Pr o gra m m 1 8 . A p r i l 2 0 1 5
Kurse 17. April und 19. April 2015
– Technologiepark Warnemünde –
– Wählen Sie bitte nur einen Kurs pro Tag aus! –
08.30 UhrEröffnung der Industrieausstellung
09.00 UhrEröffnung/Grußworte:
Dipl.-Med. Ulrich Freitag/Wismar
Vorsitz:
Dr. Sylvia Schnitzer/Grevesmühlen
09.30 UhrWie passt Komplementärmedizin in meine Praxis?
Braun von Gladis/Deutsch Evern
10.00 UhrImmunologische Pathophysiologie bei
chronischer Entzündung
Braun von Gladis/Deutsch Evern
10.30 UhrDie Bedeutung der Mikronährstoffe für die
Schilddrüsenfunktion
Michael Martin/Mainz
11.00 UhrPause/Besuch der Industrieausstellung
Vorsitz:
Dr. Reinhild Georgieff/Leipzig
11.30 UhrErnährung als Prophylaxe oder Therapie?
Dr. Michael Gesche/Hamm
12.00 UhrDer besondere Vortrag:
Hyperthermie „Update 2015“: Einsetzbare
Systeme – Wirkweise und Einsatzmöglichkeiten.
Jörg Rawolle/Hamburg
12.40 UhrPause/Besuch der Industrieausstellung
Vorsitz:
Dr. Petra Fischer Rostock
13.45 UhrFallstricke in der komplementärmedizinschen
Praxis und juristische Absicherung
Dr. Frank Breitkreutz/Berlin
14.30 UhrEndlager – Mensch
Schwermetalle und ihre Ausleitung
Erwin Kieslich/Hückeswagen
15.00 UhrPause/Besuch der Industrieausstellung
Vorsitz:
Dr. Ralf Oettmeier/Teufen CH
15.30 UhrSelen als zielgerichtete Tumortherapie –
Wunsch oder Wirklichkeit ?
Dr. Günther Stoll/Fellbach
16.00 Uhr Schilddrüsenerkrankungen und ihre Therapie
Prof. Dr. Roland Gärtner/München
16.30 Uhr Allergie – eine chronische Entzündung ?
Dr. Uwe Peters/Hernborn
Vorsitz:
Dr. Sylvia Schnitzer/Grevesmühlen
17.00 UhrInteraktive Fallvorstellung
Dr. Petra Fischer/Rostock
Dr. Stephanie Reiter/Rostock
Dr. Uwe Peters/Herborn
17.45 UhrEnde des wissenschaftlichen Programms
Freitag, 17. April 2015, 13.00 –17.00 Uhr
Technologiepark Warnemünde
(laut Ausschilderung)
ab 12.00 Uhr Registrierung der Teilnehmer
1.Schilddrüsenerkrankungen unter Berücksichtigung
komplementärer Therapie
Dr. Günther Stoll/Fellbach
Prof. Dr. med. Roland Gärtner/München
2.Orthomolekulare Therapieoptionen
Dr. Petra Fischer/Rostock
Dr. Michael Gesche/Hamm
3.Bewerte Infusionstherapien in der
naturheilkundlichen Praxis
z ur Vitalisierung, zur Antioxidation, zur Entzündungshemmung und Immunmodulation
Dr. Ralf Oettmeier/Teufen CH
4.Mikronährstoffe und Probiotika
vor, in und nach der Schwangerschaft
Sabine Matthei/Hannover
Sonntag, 19. April 2015, 9.00 –13.00 Uhr
Technologiepark Warnemünde
(laut Ausschilderung)
5.Praxisseminar Mistel
Dr. Stephanie Reiter/Rostock
Dr. Susanne Markmann/Rostock
6.Schwermetallausleitung und Urindiagnostik
Erwin Kieslich/Hückeswagen
7. Komplexhomöopathie und Phytotherapie
für die ärztliche Praxis
Dr. Reinhild Georgieff/Leipzig
Sie erhalten eine schriftliche Kursbestätigung.
Mindestteilnehmerzahl für jeden Workshop: 12 Personen