Anpfiff SV Mehring - SV Mehring 1921 eV

Triers größtes Einrichtungshaus auf 26.000 m2 Ausstellungsfläche!
zuHause
Foto: Sebastian Schwarz
beginnt hier...!
Wir heißen Sie herzlich willkommen und freuen uns auf Sie!
MÖBELCENTER
I m S i e b e n b o r n 4 - 1 2 · Tr i e r Z e w e n · Te l : 0 6 5 1 / 8 2 8 9 0 - 0
www.druck-design-schärf.de
D ie
in Tri
er
Öffnungszeiten
Montag-Freitag: 10.00 -19.00 Uhr
Jeden Samstag: 9.30 -18.00 Uhr
Aus Luxemburg:
Te l : 0 0 4 9 6 5 1 / 8 2 8 9 0 - 0
ww
w.s
v-me
hrin
g.de
Samstag, 11. 4. 2015, 19.30 Uhr
SV Mehring III - SG Gusenburg
Sonntag, 12. 4. 2015, 14.30 Uhr
SG Ruwertal - SV Mehring II
Foto: Sebastian Schwarz
ww
w.s
v-me
hrin
g.de
www.druck-design-schärf.de
Sonntag, 22. 2. 2015, 17.00 Uhr
SV Mehring II - SV Zeltingen-Rachtig
Begrüßung
Liebe Fans und Freunde unseres SV Mehring,
Verehrte Gäste aus Trier,
zum Heimspiel unserer ersten Mannschaft in der
Rheinlandliga gegen den FSV Trier-Tarforst darf ich
Sie alle herzlich grüßen, ganz besonders willkommen heißen möchte ich die Mannschaft, das Trainerteam, die mitgereisten Offiziellen und Fans des
FSV Trier-Tarforst und das Schiedsrichtergespann
um Christoph Zimmer aus Wittlich. Den Unparteiischen wünsche ich eine gute, sichere Leitung
des Derbys!
Wir freuen uns, auch in die heutige Begegnung als
Spitzenreiter gehen zu können. Zuletzt haben unsere Jungs ein außergewöhnliches Ergebnis erzielt
und sage und schreibe mit 10:0 bei der SG Eintracht
Mendig/Bell gewonnen. Mit viel Willen und Entschlossenheit gingen wir das Spiel an, führten bereits nach neun Minuten mit 2:0 und legten noch etliche Treffer nach. Insgesamt war es eine klasse Vorstellung!
In der heutigen Begegnung mit dem FSV TrierTarforst rechne ich endlich auch mal wieder mit
einer ansprechenden Kulisse auf der Lay. Zuletzt waren die Zuschauerzahlen leider hinter
unseren Erwartungen. Das sollte sich unbedingt
im Meisterschafts-Schlussspurt ändern!
Viel Erfolg wünsche ich an diesem Wochenende auch unserer dritten Mannschaft, die im Anschluss an die „Erste“ gegen Gusenburg/Grimburg spielt und der Reserve, die morgen, Sonntag, bei der SG Ruwertal antritt. Natürlich beziehe ich in meine guten Wünsche auch unsere
Nachwuchsmannschaften ein.
Es gibt aber jetzt sicher keinen Grund abzuheben. So
abgedroschen es klingt: Wir müssen weiter von
Spiel zu Spiel schauen. Sicher wollen wir den Aufstieg packen, wissen aber, dass wir noch einige außergewöhnliche Leistungen bringen müssen, um
dieses Vorhaben umzusetzen. Deshalb müssen wir
jede Partie voll konzentriert angehen.
Mit sportlichen Grüßen
Das Vertrauen in unsere Mannschaft ist groß. Was Volker Weich
die Jungs in dieser Saison schon alles geleistet ha- Vorsitzender des Spielausschusses
ben, ist fantastisch. 21 ungeschlagene Spiele in Se- des SV Mehring
rie sind eine großartige Zwischenbilanz.
1
2
Der Trainer hat das Wort - Frank Meeth
Liebe Fußballfreunde,
zu unserer heutigen Begegnung hier auf der Lay mit dem
FSV Trier-Tarforst darf ich Sie alle ganz herzlich willkommen
heißen. Besonders grüße auch ich das Schiedsrichtergespann und meinen Trainerkollegen Patrick Zöllner.
Ich bin davon überzeugt, dass uns heute eine ganz
schwere Aufgabe gegen eines der spiel- und offensivstärksten Teams der Rheinlandliga erwartet. Die Qualitäten des FSV bekamen wir auch im Hinspiel vor Augen
geführt, als wir bereits mit 0:2 zurück lagen, dann aber
dank großartiger Moral mit 3:2 die Oberhand behielten.
So sehr wir uns nach zuvor zwei Unentschieden bei RotWeiß Koblenz (3:3) und gegen Eintracht Trier II (1:1)
über das hohe 10:0 am Ostersonntag in Mendig gefreut
haben – dieses Ergebnis wissen wir natürlich richtig einzuordnen. Ohne Zweifel war es aber ein guter, konzentrierter Auftritt meiner Mannschaft, mit dem wir unsere
führende Position in der Rheinlandliga behauptet haben.
Es gilt auch für uns, bei aller Fokussierung locker zu bleiben und nicht zu verkrampfen. Ich vertraue im Kampf um
den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga RheinlandPfalz/Saar unserem fußballerisch und menschlich hervorragend harmonierenden Kader und dem Umfeld, das
uns schon so viel Rückendeckung gegeben hat und uns
bis Ende Mai sicher noch ein paar Prozent mehr antreibt.
Auch vor dem Duell mit Trier-Tarforst werden wir unsere Hausaufgaben gemacht und uns gründlich vorbereit
haben.
Gehen wir die kommenden Wochen voller Leidenschaft
an. Dann werden wir auch unser großes Ziel erreichen!
Noch sieben Spiele sind in der laufenden Saison zu absolvieren. Wir befinden uns mitten in der entscheidenden Phase, in der Du viel gewinnen, aber manchmal an
einem Spieltag auch einiges verlieren kannst.
Mit sportlichen Grüßen
Frank Meeth
Trainer des SV Mehring I
3
Vom Entwurf
bis zum Druck
Drucksachen
für Privat
und Geschäft
D-54346 Mehring
Telefon: 0 65 02 / 44 28 · Fax: 93 6126
eMail: DruckereiLippert@t-online.de
Etiketten für
Wein, Sekt
und Spirituosen
WOLFGANG AMSTAD
Weinkommission GmbH
Mainzer Landstraße 10a
55237 Bornheim / Rheinhessen
Tel.: 0 67 34 / 64 81 · Fax: 0 67 34 / 61 10
Vertrauensmann
Frank Schlöder
Tel. 06502 3254
Fax 0800 2875322985
frank.schloeder@HUKvm.de
www.HUK.de/vm/frank.schloeder
Wiesenflurweg 20
54346 Mehring
Termin nach Vereinbarung
� � ��� �� �� � ���� � ��� �� � ��
Unsere private Altersvorsorge
� �� �� � � �� � ���� �� � � �� � � � � �� � � �� � � � � � � � � � ��
Weil das wichtige Thema »Altersvorsorge« endlich
� ��� � �� ���� ��� �� ���� �� � ��� ��� � �� � � ��� �� � � �� � �� � �� � �
der HUK-COBURG.
Am besten gleich beraten lassen!
4
Spielerkader
FSV Trier-Tarforst
SV Mehring
Torwart:
Philipp Basquit
Felix Kloy
Alwin Faber
Abwehr:
Andreas Hesslein
Johannes Diederich
Mario Kön
Markus Schottes
Kevin Heinz
Sebastian Dietz
Lukas Jonas
Trainer:
Frank Meeth
Betreuer:
Ferdi Struwe
(
(
(
(
(
(
(
(
(
(
)
)
)
)
)
)
)
)
)
)
Mittelfeld:
Domenik Kohl
Nils Hansjosten
Marcel Selmane
Maximilian Meyer
Patrick Jäckels
Christopher Adams
Meliani Saim
Gustav Schulz
(
(
(
(
(
(
(
(
)
)
)
)
)
)
)
)
Sturm:
Marc Willems
Marc Mees
Niklas Zell
Andreas Rauen
Matija Jankulica
(
(
(
(
(
)
)
)
)
)
5
Torwart:
Johannes München
Dominik Wintersig
(
(
) Dennis Thon
) Florian Weirich
Daniel Zirbes
Abwehr:
Christopher Cartus
Martin Gorges
Michael Hassani
Sven Haubrich
Dominik Lay
Marc Picko
André Thielen
Benedikt Resch
(
(
(
(
(
(
(
(
)
)
)
)
)
)
)
)
Mittelfeld:
Benedikt Decker
Bernhard Heitkötter
Lauritz Meis
Thorsten Oberhausen
Tobias Spruck
(
(
(
(
(
Co-Trainer:
) Michael Fuchs
)
) TW-Trainer:
) Marcus Schwind
)
Angriff:
Fabian Hamm
Patrick Kasel
Nicola Rigoni
Trainer:
Patrick Zöllner
(
(
(
)
)
)
(
(
(
)
)
)
Herzlich willkommen auf der Lay – FSV Trier-Tarforst
Erinnerungen an spannende Duelle werden wach
In seinem fünften Jahr in der Rheinlandliga hat sich der FSV
Trier-Tarforst längst einen sehr guten Namen verschafft und
zählt schon länger zu den spielstärksten Teams der Liga. Die
Förderung des eigenen Nachwuchses hat ebenso beim mit
insgesamt gut 1600 Mitgliedern hinter dem Postsportverein
zweitgrößten Trierer Sportverein große Bedeutung, wie Kontinuität auf der Trainerposition. So wurde bereits frühzeitig
der Vertrag mit dem seit Jahresbegin 2012 amtierenden
Coach Patrick Zöllner um eine weitere Saison bis Mitte 2016
verlängert.
wuchskicker, die wir natürlich noch alle weiterentwickeln
möchten.“
Derzeit sieht es so, als könne sich der FSV bis Ende der Saison in der erweiterten Spitzengruppe halten. Nach zuvor drei
Siegen in Folge gab es jedoch zuletzt ein 1:3 gegen die TuS
Koblenz II. „Wir haben zwar gut angefangen, dann aber aus
welchen Gründen auch immer den Faden verloren“, sagte
Coach Zöllner hier nach der Partie.
Tarforster Spiele gegen den SV Mehring hatten es in der Vergangenheit immer wieder in sich. In der Hinrunde führte der
FSV nach Treffern von Marc Picko und Florian Weirich nach
55 Minuten mit 2:0, hatte Chancen, das dritte Tor zu machen
– dann schlug aber der von Trainer Frank Meeth von der Abwehr in den Angriff beorderte Andreas Hesslein zu. Mit seinen drei Treffern in der letzten Viertelstunde „erlegte“ er die
Gastgeber fast im Alleingang. Am 20. Mai 2013 führte der
SVM auf dem Kunstrasen am Trimmelter Hof bereits mit 4:2,
musste sich aber unterm Strich mit einem 5:5 zufrieden geben. Am Ende dieser Saison waren Mehring und Eisbachtal
punktgleich, es musste ein Entscheidungsspiel her, das der
SVM wiederum in Polch mit 1:0 gewinnen konnte. Der erstmalige Aufstieg in die Oberliga stand fest. Und auch diesmal
winkt dem SVM der Aufstieg…
„Wir sind alle mit seiner Arbeit sehr zufrieden. Patrick Zöllner versteht es immer wieder seine Mannschaft zu begeistern
und zu motivieren und vor allem die Jugend zu integrieren.
Von daher freuen wir uns auf ein weiteres Jahr mit ihm als
Trainer“, sagte FSV-Vorsitzender Werner Gorges kurz nach
der Fixierung der weiteren Zusammenarbeit vor rund einem
Monat. Zöllner, der zuvor erfolgreich beim SV Konz und in
Sirzenich gearbeitet hatte und einst aktiv bei der Trierer Eintracht, dem SV Prüm, dem FSV Salmrohr und dem Luxemburger Klub FC Victoria Rosport war, sagt dazu: ''Ich fühle
mich hier sehr wohl. Zudem ist die Entwicklung in den zweieinhalb Jahren, in denen ich jetzt hier bin, sehr positiv verlaufen. Wir verfügen über jede Menge talentierte Nach-
6
7
Der Rheinlandliga-Rundblick
Guter alter Bekannter auf der Koblenzer Bank – Trainer Wolfgang
Müller verlässt die SG Eintracht Mendig/Bell
Gerrie Schoonewille ist wieder da: Eigentlich wollte er
sich bei der TuS Koblenz auf den Nachwuchs konzentrieren , ist aber nun bei der zweiten Mannschaft eingesprungen – und führte das Team jüngst mit dem
3:1 in Trier-Tarforst zum insgesamt dritten Dreier in
Serie. Ende März war der Niederländer, der bereits seit
vielen Jahren als Talenteschmied der Schängel arbeitet, an die Stelle von Fatih Cift gerückt. Diese Entscheidung des Präsidiums beruhte nach Angaben des
Vereins „auf aktuellen Vorkommnissen und einem
daraus resultierenden dauerhaft gestörten Vertrauensverhältnis“. Allzu scharf hatte Cift zuvor in der Öffentlichkeit die schwierigen Bedingungen bei der TuS
kritisiert…
Seine Premiere auf der Bank der TuS-U23 hatte sich
Schoonewille indes anders vorgestellt, obwohl er gar
keine Niederlage mit seinen Schützlingen bezog. Das
Auswärtsspiel bei Eintracht Trier II fand nicht statt.
Die Schängel hatten die falschen Trikots im Koffer
und Ersatz war nicht zu beschaffen, offenbar war das
Trierer Ausweich-Jersey gerade in der Wäsche. Der
Schiedsrichter ließ sich zudem nicht auf Trainingsleibchen, mit denen die TuS hätte spielen können, ein.
So musste man unverrichteter Dinge wieder die
Heimreise antreten. „Mit ein wenig gutem Willen
hätte man eine Lösung finden können. Ich bin schon
enttäuscht über das Verhalten der Trierer. Wir hoffen,
dass die Begegnung irgend wann doch noch stattfindet und wir die richtige Antwort geben können“,
so Schoonewille. Die Partie wird in der Tat wohl bereits in Kürze von der Verbandsspruchkammer neu
angesetzt.
Der heute 68-jährige Schoonewille kickte früher für
Ajax Amsterdam und in den siebziger Jahren auch für
1860 München, die SG Eintracht Bad Kreuznach und
den FK 03 Pirmasens, ehe es ihn vor knapp drei Jahrzehnten in den Koblenzer Raum verschlug. Hier spielte er unter anderem für die damals in der viertklassigen Verbandsliga Rheinland angesiedelten TuS Koblenz I und BSV Weißenthurm. 1986 führte er den
TuS Argenthal in die Verbandsliga, das gleiche gelang
ihm auch mit dem TSV Emmelshausen, wo er zwischen 1998 und 2002 tätig war.
Nach der Saison gibt es unterdessen einen Trainerwechsel bei der SG Eintracht Mendig/Bell: Wolfgang
Müller, wird seinen Vertrag in der Osteifel nicht verlängern wird und den Verein am Saisonende nach
fast sechs erfolgreichen Jahren - von der A-Klasse
ging es bis in die Rheinlandliga – verlassen. Ein Nachfolger steht derzeit noch nicht fest.
Die Spannung steigt derweil langsam aber sicher im
Lager des SV Morbach. Am Mittwoch, 22. April 19.30
Uhr, empfängt der einzig im Wettbewerb verbliebene Rheinlandligist im Halbfinale um den Bitburger
Rheinlandpokal den klassenhöheren Oberligisten
Sportvereinigung Burgbrohl. In den bisherigen vier
Partien wurden mit der SG Wittlich (2:1), der SG
Mörschbach (4:0), der SG Buchholz (1:0) und zuletzt
dem SV Leiwen-Köwerich 2000 (3:1) ausnahmslos
Bezirksligisten ausgeschaltet. Klappt es mit einem Erfolg über Burgbrohl, würde der von Rainer Nalbach
trainierte SVM erstmals in der Vereinsgeschichte in einem Rheinlandpokal-Finale stehen. Hier träfe man
dann auf den Sieger der Begegnung zwischen Oberligist FSV Salmrohr und Regionalligist TuS Koblenz
(29. April, 18.30 Uhr, Salmtalstadion).
8
Medardusstr. 21
9
10
11
12
13
Sie benötigen Heizöl? - Dann rufen Sie an:
aws Wärme Service Gmbh · Verkaufsbüro D-54343 Föhren
Telefon: 0 65 02 / 91 91 - 13
oder
unsere kostenlose 24-h-Servicehotline: 0800 / 176 176 1
********
aws Heizöl Wärmekonto
Wirtschaftliche Alternative für kühle Rechner
Schluss mit hohen Heizölrechnungen
********
aws Heizöl Plus
mit dem Plus an Leistung
Noch Fragen zum gebührenfreien aws Heizöl Wärmekonto und aws Heizöl Plus?
Rufen Sie uns an, wir stehen Ihnen gerne unter oben genannten Telefonnummern zur Verfügung.
„Wir gehen zurück
zur echten Bäckertradition
und arbeiten bewusst mit
natürlichen Rohstoffen."
14
Rückrunde SV Mehring I - 2014/2015
So, 22.02.15
14:30
SV Mehring - TuS Oberwinter
So, 01.03.15
14:30
SV Konz - SV Mehring
So, 08.03.15
14:30
SV Mehring - FV Engers
Sa, 14.03.15
17:00
SG Malberg - SV Mehring
Sa, 21.03.15
16:00
SV Mehring - Spfr Eisbachtal
Sa, 28.03.15
18:00
TuS RW Koblenz - SV Mehring
Mi, 01.04.15
19:30
SV Mehring - SV Eintracht Trier II
So, 05.04.15
14:30
SG Mendig - SV Mehring
Sa, 11.04.15
17:00
SV Mehring - FSV Trier-Tarforst
So, 19.04.15
14:30
FC Karbach - SV Mehring
Sa, 25.04.15
18:30
SV Mehring - SG Bad Breisig
So, 03.05.15
14:30
SV Morbach - SV Mehring
Sa, 09.05.15
17:00
SV Mehring - SG Kyllburg
So, 17.05.15
14:30
TuS Koblenz II - SV Mehring
Sa, 23.05.15
17:00
SV Mehring - TuS Mayen
15
7:1
1:1
2:0
2:3
5:0
3:3
1:1
0:10
Aktueller Spieltag Rheinlandliga
Lieferservice ab 18.00 Uhr
Ristorante – Pizzeria
Da Riccardo
Fam. Mariani
Geöffnet ist
Dienstag bis Samstag
von 11.30 bis 15 Uhr
sowie von 18 bis 23.30 Uhr.
An Sonn- und Feiertagen
ist durchgehend geöffnet.
Montag ist Ruhetag
Brückenstr. 32
54346 Mehring
Telefon: +49 65 02 997 39 77
Fax:
+49 65 02 938 41 43
E-Mail:
Net:
16
info@da-riccardo.de
www.da-riccardo.de
Generalagentur
Roger Herres · Rochusweg 8 · 54340 Bekond
Versicherungen · Altersvorsorge · Bausparen · Finanzierungen · Geldanlagen
Tel: 0 65 02 / 93 49 50 oder 93 49 51 · Mobil: 01 76 / 22 26 33 26 · Fax: 0711 / 662 80 43 16
Fahrradverleih - Lonien
Öffnungszeiten von April bis Oktober
Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Sonntags nach telefonischer Vereinbarung
54346 Mehring
Im Blumengarten 5
Tel.: 0 65 02 / 89 67
Mobil: 01 73 / 206 28 90
www.fahrradverleih-lonien.de
Per Pedal durch das schöne Moseltal!
17
Tabelle der Rheinlandliga
19
(Stand 7.4. 2015)
20
21
22
23
24
25
26
Die „Zwote“ in der Bezirksliga West
Zu-Null-Unentschieden stärkt die Moral
Bei nur zwölf Punkten aus inzwischen 23 Partien in
der Fußball-Bezirksliga West ist die Chance, den Klassenverbleib zu schaffen, nur noch rein theoretischer
Natur. Die Ziele beim Schlusslicht SV Mehring II sind
da längst andere, wie auch Spielertrainer Volker
Weich betont: „Wir wollen erhobenen Hauptes die
verbleibenden Partien bestreiten und auch unseren AJunioren, die ab Sommer fest aufrücken, wichtige
Spielpraxis gewähren.“ Das 0:0 am Karsamstag auf
der heimischen Lay gegen die SG Zell/Bullay-Alf passte Weich da ganz gut in den Kram: „Diesmal haben
wir es nicht nur geschafft, eine Stunde lang das zu
Null zu halten, sondern blieben sogar bis zum Abpfiff
ohne Gegentreffer. Das Unentschieden war gut für die
Moral“
Zuvor hatte der SVM II sechs Mal meist gut ausgesehen, ging aber genauso oft als Verlierer vom Platz.
Diesmal war sogar ein Sieg drin. Lukas Jonas traf aber
kurz vor Schluss den Ball in aussichtsreicher Position
nicht richtig. Zuvor hatten Lukas Müller, Andreas Rauen und Illia Slupsky gute Gelegenheiten nicht verwerten können. Dass hinten die Null stand, war nicht zuletzt Abwehrchef Weich (42) und dem gar 48-jährigen,
aber souverän wie eh´ und je haltenden Ralf Weibler
zu verdanken. Der Torwartroutinier hatte den rot gesperrten Felix Kloy ersetzt. Mit Alexander Dietz, Johannes Freudenreich und Cedric Hoffmann sammelten
gleich drei Noch-A-Junioren auch in dieser Partie Spielpraxis im Seniorenbereich.
Coach Weich hofft, dass sein Team nun auch am kommenden Sonntag, ab 14.30 Uhr, bei der SG Ruwertal
eine gute Rolle spielt und setzt auf „noch mehr Durchschlagskraft im Offensivbereich“.
27
28
29
30
Rückrunde SV Mehring II - 2014/2015
So, 22.02.15
So, 01.03.15
Sa, 07.03.15
So, 15.03.15
Sa, 21.03.15
So, 29.03.15
Sa, 04.04.15
So, 12.04.15
Sa, 18.04.15
So, 26.04.15
So, 03.05.15
So, 10.05.15
So, 17.05.15
Sa, 23.05.15
17:00
14:30
17:30
14:30
18:00
14:30
17:30
14:30
17:30
14:30
14:30
14:30
14:30
17:30
2:2
1:2
2:0
0:2
2:0
1:3
1:3
0:0
SV Mehring II - SV Zeltingen-Rachtig
SV Mehring II - SG Buchholz
SG Schneifel-Stadtkyll - SV Mehring II
SV Mehring II - SV Dörbach
SG Thomm - SV Mehring II
SV Mehring II - SG Irsch
SV Mehring II - SG Zell
SG Ruwertal - SV Mehring II
SV Mehring II - SG Ellscheid
SV Leiwen-Köwerich - SV Mehring II
SV Mehring II - SG Niederkail
DJK St. Matthias Trier - SV Mehring II
SV Mehring II - SG Wittlich/Lüxem
SG Wallenborn - SV Mehring II
Einsatzliste II. Mannschaft SV Mehring
!"#$
6;"#+
A*$'
D*$;$'*12
D*$-.
D*$-.
H3$1I
H&33#"((
H'$4;$('$*12
L"(+M&+-$(
K"(I43*1"
K,1I$3+
N"4O#"((
N3&P
NQ(
R*(+-$'
R*(+-$'
R&12
B$$+
BS33$'
BS33$'
:"4$(
F12&3-$+
F$3#"($
F-";O$3;
F43;"1
/2&#"+
T&(U;$'UA4'5
%&'("#$
<2'*+-&=2$'
B"'*&
B*12"$3
63$E"(;$'
F$8"+-*"(
B*12"$3
J$-$'
K&2"(($+
!*3+
B"-*M"
J"-'*1I
6(;'$"+
H$3*E
B"'*&
<2'*+-&=2
D$((*+
<2'*+-&=2
B"'1
K$(+
R4I"+
6(;'$"+
!*1&
B"'1$3
!*1&
6(;'$*
R$&(
B"E
/&-"3
)*(+,-.$
>
C
>
?
G
@
C
?
>
?
G
G
C
?
@
?
@
?
?
G
@
@
G
G
?
@
?
/&'$
VW
G
?
)*(0$12+34(5
?
@
?
64+0$12+34(5
@
@
?
?
?
@
7$38
7$389:&-
:&-
?
?
?
?
@
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
@
?
@
?
?
31
?G
?G
>
@
X
druck
design
scharf
printmedien · textildruck
werbetechnik · layout · stempel
im brühl 4 · 54424 thalfang · fon (0 65 04) 24 68
info@schaerf-druck.de · www.schaerf-druck.de
32
WEINKOMMISSION
„Ihr leistungsfähiger Partner für marktgerechten Weinverkauf!“
JOSEF KOLLMANN JR.
GmbH
54340 Detzem / Mosel
Hauptstraße 20
Telefon 0 65 07 / 34 18
Fax 0 65 07 / 43 08
www.kollmann-wein.de
kollmann-gmbh@t-online.de
33
IHR PARTNER
FÜR WEINAUSSCHANKWAGEN
Am Rosenberg 2
54518 Osann-Monzel
Fon 0 65 35 - 93 94-0
www.ctr-fahrzeuge.de
34
35
Aktueller Spieltag Bezirksliga-West
36
Tabelle SV Mehring II - Bezirksliga West
37
38
39
Büdlicherbrück 1 · 54426 Naurath/Wald
Tel. 0 65 09 - 91 40 - 0
info@ruessels-landhaus.de
www.ruessels-landhaus.de
40
Die „Dritte“ in der Kreisliga C Mosel/Hochwald
Schwere Aufgaben gegen Gusenburg und Ruwertal
Mit dem 4:1 im prestigeträchtigen Duell
mit der TuS Mosella Schweich III war die
von Franz-Josef Annen und Holger Bach
trainierte dritte Mannschaft des SV Mehring in die Osterpause gegangen – und
versucht den Schwung nun auch für weitere Punktgewinne zu nutzen.
Eine schwere Prüfung wartet indes am heutigen Samstag, ab 19.30 Uhr, und damit im Anschluss an das Rheinlandligamatch der „Ersten“ gegen Trier-Tarforst auf das Team: In der
Kreisliga C Mosel-/Hochwald geht es für den SVM
III, der aktuell auf Platz elf notiert ist, gegen den
Vierten, die SG Gusenburg/Grimburg. Die Hochwälder haben noch Aufstiegshoffnungen. Im Hinspiel setzten sie sich klar mit 4:0 durch.
Kommenden Sonntag, 19. April, 12.30 Uhr, folgt
für die „Dritte“ dann der nicht minder schwere
Vergleich bei der zweiten Mannschaft des Bezirksligisten SG Ruwertal, die momentan auf Platz
drei der Tabelle geführt wird.
Tabelle III. Mannschaft SV Mehring
41
42
43
Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
bitte denken Sie bei Ihren Einkäufen an unsere Sponsoren und
unterstützen Sie durch Ihren Einkauf!
Sie haben maßgeblichen Anteil daran was bei unserem
SV Mehring geleistet werden kann.
SV Mehring 1921 e.V.
Frankenstr. 4
54346 Mehring
Tel.: 0 65 02 / 93 96 16
120 Exemplare
Druck-Design-Schärf
Im Brühl 4
D-54424 Thalfang
Tel.: 0 65 04 / 24 68
Fax: 0 65 04 / 22 68
info@schaerf-druck.de
www.schaerf-druck.de
44
34
Triers größtes Einrichtungshaus auf 26.000 m2 Ausstellungsfläche!
zuHause
beginnt hier...!
Wir heißen Sie herzlich willkommen und freuen uns auf Sie!
MÖBELCENTER
I m S i e b e n b o r n 4 - 1 2 · Tr i e r Z e w e n · Te l : 0 6 5 1 / 8 2 8 9 0 - 0
AZ_Festzeitung_Hoelzmer.indd 1
D ie
in Tr ie
r
Öffnungszeiten
00
Montag-Freitag: 10. -19.00 Uhr
Jeden Samstag: 9.30 -18.00 Uhr
Aus Luxemburg:
Te l : 0 0 4 9 6 5 1 / 8 2 8 9 0 - 0
17.05.13 10:23