Imagebroschüre deutsch

BERGBAU
IM
2
FOKUS KNOW-HOW
Fokus heißt für uns:
Die Situation und Aufgabenstellung richtig
erfassen – Lösungsansätze finden und
diskutieren – zielorientiert und effektiv
arbeiten.
FOKUS KNOW-HOW
KNOW-HOW
Die MIBRAG Consulting International GmbH ist ein
international tätiges, unabhängiges Beratungsunternehmen. Für unsere Kunden entwickeln wir
innovative Konzepte, um die stetig wachsenden
Herausforderungen des globalen Bergbaus erfolgreich meistern zu können. Hohe technische
Anforderungen sowie politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen verändern die Situation
in vielen Ländern. Unter diesen sich ändernden
Bedingungen müssen Bergbauunternehmen ihre
strategischen und betrieblichen Prozesse überdenken, um die Chancen des internationalen
Rohstoffmarktes gewinnbringend nutzen zu
können. Deutsches Ingenieurs-Know-how sowie
ein verlässliches Netzwerk sind hier gefragt.
FOKUS KOOPERATION
Wir unterstützen Bergbauunternehmen während des
kompletten Lebenszyklus‘ eines Bergbauprojektes,
von der Explorationsberatung bis zur sozialverträglichen Schließung und Rekultivierung. Wir kooperieren
intensiv mit Führungskräften und Fachleuten in den
privaten und staatlichen Unternehmen, Bankinstituten, Bildungseinrichtungen sowie den regionalen
und überregionalen Entscheidungsträgern aus Politik
und Wirtschaft, um individuelle, praktikable und gut
abgestimmte Lösungen zu entwickeln. Für unsere internationale Beratung wird das Know-how durch die
Kompetenz, das Wissen und die Erfahrung unserer
Muttergesellschaft sowie ihrer Töchter und Beteiligungen bereichert. Zusätzlich verfügen wir über ein
Netzwerk von internationalen Experten, welche aktiv
in die Projektarbeit eingebunden werden können.
FOKUS LEISTUNG
Die MIBRAG Consulting International GmbH blickt
auf langjährige Erfahrungen in der Lösung von
schwierigen Aufgabenstellungen zurück. Wir arbeiten
erfolgreich an Projekten, welche die wichtigsten Elemente der Wertschöpfungskette im Bergbau und den
bergbaunahen Bereichen betreffen. Der Fokus liegt
unter anderem auf technisch-wirtschaftlichen Bewertungen von Bergbauunternehmen, Planungs- und
Projektierungsleistungen von Tagebauen und Tiefbauanlagen, Machbarkeitsuntersuchungen, Marktstudien und bergbaunahen Infrastruktur- und Umweltprojekten. Aus den Erfahrungen im Consulting
und Engineering heraus setzen wir einen weiteren
Fokus unserer Tätigkeit auf die Umsetzung von
Training und Managementaufgaben für Bergbauunternehmen.
3
4
Unternehmensprofil
FOKUS UNTERNEHMEN
Die MIBRAG Consulting International GmbH wurde 1999 als 100-prozentiges Tochterunternehmen
der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft
mbH (MIBRAG) gegründet. Der Sitz beider Unternehmen befindet sich in Zeitz (Mitteldeutschland),
etwa 50 km südlich von Leipzig und 200 km südlich von Berlin. Das umfangreiche Leistungsangebot
erstreckt sich auf die Bereiche Betrieb, Umwelt und
Infrastruktur im Bergbausektor. Wichtige Aspekte
sind dabei technische, wirtschaftliche und administrative Bewertungen von Bergbauunternehmen und
Bergbauprojekten, Planungs- und Projektierungsleistungen für Tagebaue und Tiefbaue einschließlich
vorbereitender Untersuchungen wie Marktstudien,
Lagerstätten- und generelle Standortbewertungen.
Bergbaubezogene Transport- und Umschlagprojekte
sowie Rekultivierungs- und Revitalisierungskonzepte gehören ebenfalls dazu wie Arbeitssicherheit,
Aus- und Weiterbildung im Bergbau, Leistungen
im Projektmanagement und Betriebsmanagement.
Das interdisziplinäre Team setzt sich aus Experten
unterschiedlicher bergbaurelevanter Fachbereiche
zusammen. Zahlreiche erfolgreich durchgeführte internationale Projekte sind Beleg für die Kompetenz,
die Erfahrung und das Engagement der Mitarbeiter
der MIBRAG Consulting International GmbH. Neben
den bedeutenden Projekten für die private Energieund Rohstoffwirtschaft zählt die Umsetzung von
Projekten der internationalen Entwicklungshilfe
mit zum Kerngeschäft des Unternehmens. Unsere
Erfahrungen erstrecken sich auf nahezu alle Kontinente der Erde.
LEISTUNGSSPEKTRUM
Bergbautechnik
Infrastrukturprojekte
Geologische
Marktanalysen
Due Dilligence
Rekultivierung
Modellierung
Machbarkeitsstudien
Engineering Tagebauprojekte
Kaufmännische
Revitalisierung
Hydrologie/
Engineering Tiefbauprojekte
Bewertungen
Geotechnik
Aus- und Weiterbildung
Institutionelle Stärkung
Arbeitssicherheit
Projektmanagement · Entwicklungsprojekte · Weiterbildung Bergbau
CONSULTING · ENGINEERING · TRAINING
Angebot/Nutzen
FOKUS NACHHALTIGKEIT
Konkurrenzfähiges und nachhaltiges Wirtschaften
sowohl in der Gewinnung und dem Transport als
auch bei der Aufbereitung und Weiterverarbeitung
von Rohstoffen, ist eine wichtige Voraussetzung, um
den wachsenden Anforderungen auf dem Weltmarkt
gerecht zu werden. Dabei liegt der Fokus auf dem
Einsatz von leistungsfähigen Maschinen und Anlagen und der Anwendung moderner ressourcen- und
umweltschonender Technologien. Im Rahmen unserer Ingenieurstätigkeit sind wir bestrebt, Problemund Aufgabenstellungen zielorientiert zu bearbeiten
und innovative Lösungskonzepte zu präsentieren.
Wir sind bestrebt, unsere Kernkompetenzen parallel zum technischen Fortschritt stetig weiter zu
entwickeln und an politische und wirtschaftliche
Veränderungen anzupassen.
5
6
MIBRAG
Unternehmensvorstellung
MIBRAG
Unternehmensvorstellung
FOKUS MUTTERUNTERNEHMEN
Die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH
(MIBRAG) ist ein modernes, hoch technisiertes
Bergbauunternehmen mit Sitz in Mitteldeutschland. Kerngeschäft sind die Förderung und der
Verkauf von Rohbraunkohle.
Das Unternehmen schafft dank kontinuierlicher
Investitionen und dem Einsatz modernster Technik
nachhaltig wirkende wirtschaftliche, gesellschaftliche und soziale Werte. Dazu zählen rund 3.000
sichere Arbeitsplätze, qualifizierte Ausbildung und
langfristiges regionales Wirtschaftswachstum.
Insgesamt fördert MIBRAG in den Tagebauen Profen
(Sachsen-Anhalt) und Vereinigtes Schleenhain
(Sachsen) über zehn Prozent der in Deutschland
gewonnenen Rohbraunkohle – etwa 20 Millionen
Tonnen pro Jahr – und beliefert damit die beiden
Kraftwerke Schkopau in Sachsen-Anhalt und Lippendorf in Sachsen. Weitere Abnehmer sind unter
anderem die Südzucker AG Zeitz sowie die Stadtwerke in Dessau und Chemnitz.
Zum Unternehmen gehören neben den beiden Tagebauen ein Veredlungsbetrieb sowie zwei eigene
Kraftwerke.
Gemeinsam mit den Töchterunternehmen und
Beteiligungen bildet die Muttergesellschaft den Verbund der MIBRAG Gruppe.
ÜBERSICHT MIBRAG-GRUPPE
Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH
Töchter
MIBRAG Consulting
International GmbH
Beteiligungen
MIBRAG Neue
Energie GmbH
50 %
Mitteldeutsche Umwelt- und
Entsorgung GmbH
GALA-MIBRAGService GmbH
49 %
Fernwärme GmbH
Hohenmölsen-Webau
Helmstedter
Revier GmbH
Bohr- und
Brunnenbau
GmbH
24,9 %
Ingenieurbüro
für Grundwasser GmbH
7
8
Das Team
GESCHÄFTSFÜHRER
Telefon +49 3441 684580
Fax +49 3441 684596
Mail
[email protected]
Thoralf Klehm leitet seit der Unternehmensgründung im Jahr 1999 erfolgreich die Geschäfte der
MIBRAG Consulting International GmbH. Er absolvierte sein Bergbaustudium am Moskauer Bergbauinstitut. Anschließend war er in verschiedenen
Leitungsfunktionen im Mitteldeutschen Braunkohlenrevier tätig. Er gestaltete die Umstrukturierungsprozesse auf dem Weg der MIBRAG vom staatlichen
zu einem effizienten privat-wirtschaftlichen Unternehmen mit. Seit 1997 ist er für internationale
Aktivitäten bei MIBRAG verantwortlich und seitdem
in vielen Ländern unterwegs, um verschiedenste
Bergbauunternehmen und Institutionen zu beraten.
DIREKTORIN BERGBAU
Dem Geschäftsführer zur Seite steht Heike
Hertling. Sie ist Absolventin der Technischen
Universität Bergakademie Freiberg und sammelte
praktische
Erfahrungen
im
Mitteldeutschen
Braunkohlenbergbau
sowie
im
Consulting
und Engineering verschiedener bergbau- und
umweltrelevanter Bereiche. Bereits seit 1997 ist
sie erfolgreich in internationalen Bergbauprojekten
tätig und seit 2004 gehört sie zum Mitarbeiterteam
der MIBRAG Consulting International GmbH. Sie
bereitet neue Projekte vor und koordiniert die
fachlichen Arbeiten unserer Ingenieure und anderer
Fachexperten.
Telefon +49 3441 684584
Fax +49 3441 684596
Mail
[email protected]
EXPERTEN-TEAM
Neben dem Geschäftsführer und der Direktorin
Bergbau besteht unsere Kernmannschaft aus
erfahrenen Experten und Spezialisten der verschiedensten Bereiche, wie:
•
•
•
•
•
•
•
Bergbauingenieurwesen
Markscheidewesen und Geodäsie
Geologie und Hydrogeologie
Maschinenbau und Elektrotechnik
Betriebswirtschaft
Aus- und Weiterbildung
Projektmanagement
Insbesondere die älteren Mitarbeiter verfügen
über langjährige praktische und internationale
Erfahrungen in den Bereichen Betriebsführung
und Planung von Tagebauen und Tiefbauen, in der
Gerätetechnik, der Bergwirtschaft sowie in der Ausund Weiterbildung. Dieser Erfahrungsschatz wird
bereichert durch die Frische und das Engagement
der jungen Mitarbeiter. Außerdem erfolgt eine enge
Kooperation und Beteiligung an Projekten durch
Experten aus der MIBRAG Gruppe und aus unserem
internationalen Netzwerk.
Das Team
TEAMWORK
9
10
Consulting / Engineering / Training
ENTWICKLUNG UND BEWERTUNG
VON BERGBAUPROJEKTEN
GEOLOGIE, HYDROLOGIE UND LAGERSTÄTTENBEWERTUNG
Voraussetzung für eine erfolgreiche Erschließung
und Nutzung von Lagerstätten ist die exakte
Untersuchung und Bewertung der komplexen
geologischen und hydrogeologischen Standortbedingungen. Wir bereiten entsprechende
Erkundungsmaßnahmen vor und werten diese
anschließend detailliert aus. Dazu bedienen wir
uns moderner Softwarelösungen, um in dreidimensionalen Modellen ein detailliertes und
realitätsnahes Bild der Lagerstätte zu erhalten.
Zu- und Abflüsse von Grund- und Oberflächenwasser beeinflussen Bergbauprojekte in starkem Maße.
Spezielle hydrogeologische und geotechnische
Untersuchungen, Wasser- und Bodenanalysen,
Grundwassermodellierungen und geotechnische Berechnungen sind unabdingbar, um mehr Sicherheit
bei der Einschätzung der Standortverhältnisse und
des Vorhabens zu erlangen. Hinsichtlich physikalischer und chemischer Analysen von Wasser, Festbrennstoffen und Reststoffen können wir für eine
allumfassende Bewertung von Lagerstätten auch auf
die zuverlässigen Leistungen des MIBRAG-eigenen
akkreditierten Labors zurückgreifen.
Die detaillierten Untersuchungen und Bewertungen
der geologischen, hydrogeologischen und geotechnischen Standortbedingungen dienen einerseits zur
konkreten Vorbereitung eines Greenfield-Projektes,
aber auch zur regelmäßigen Überwachung im laufenden Bergbaubetrieb und zur besseren Bewertung
von geotechnischen Ereignissen wie Böschungsrutschungen, Einsturz von Grubenbauen oder Wasserdurchbrüchen.
Consulting / Engineering / Training
BERGBAUPLANUNG
In der Bergbauplanung werden die wesentlichen
Komponenten eines Bergbauprojektes aufeinander abgestimmt bzw. miteinander verbunden.
Der Planer muss sowohl die geologischen, hydrogeologischen und geotechnischen Standortbedingungen beachten als auch die Möglichkeiten eines
geeigneten Geräteeinsatzes und die Ausstattung
der bergbaulichen Infrastruktur prüfen. Umweltaspekte sowie Rekultivierungsleistungen und
notwendige Überwachungsmaßnahmen gehören
ebenfalls in das Gesamtkonzept der Bergbauplanung.
Unter Verwendung moderner Modellierungssoftware projektieren wir Tagebaukonturen, untertägige
Grubenbaue sowie Kippen- und Haldensysteme.
Vorgaben für Entwässerungsleistungen sowie für
standsichere Böschungen und Grubenbaue müssen
dabei abgestimmt, sowie geeignete Überwachungsmaßnahmen geplant werden. Auf Grundlage von
Massenbilanzen erfolgt die Dimensionierung und
Planung des Einsatzes der Gewinnungsgeräte und
Transportsysteme für die Gesamtlaufzeit des Projektes. Aufgrund langjähriger Erfahrungen in den
verschiedensten Bergbauprojekten sind wir in der
Lage, verschiedene Szenarien von einfachen mechanisierten Techniklösungen bis hin zu komplexen
Geräte- und Anlagensystemen und Automatisierungen zu erarbeiten und zu bewerten. Darüber hinaus
entwickeln und überwachen wir Qualitätskontrollsysteme zur Optimierung der Rohkohlegewinnung.
11
12
Consulting / Engineering / Training
GERÄTETECHNIK
Zu unseren Leistungen in diesem Bereich gehören
die Planung und Bewertung von Tagebauen mit
kontinuierlicher Gerätetechnik (Schaufelrad- und
Eimerkettenbagger, Bandanlagen und Absetzer)
und/oder diskontinuierlicher Gerätetechnik (Hydraulikbagger, Schreitbagger, Surface Miner, LKW).
Im untertätigen Bergbau übernehmen wir die
Planung und Bewertung verschiedener Techniklösungen für Streckenvortrieb und Strebabbau.
Außerdem können Analysen zu Instandhaltungs- und
Reparaturbedarf für Maschinen- und Elektrotechnik
sowie Prozessleitsysteme durchgeführt werden.
Bei Bedarf erstellen wir entsprechende Ausschreibungsunterlagen und prüfen eingehende Angebote.
In diesem Zusammenhang gehören u. a. auch die
Entwicklung von zentralen Materialwirtschafts- und
Einkaufssystemen zu unseren weiteren Beratungsund Planungsleistungen. Wir beraten zur Betriebsführung für verschiedene Gewinnungstechnologien
und -systeme und übernehmen auch Trainings- und
Managementaufgaben, wenn neue Geräte und Technologien zum Einsatz kommen.
Consulting / Engineering / Training
ARBEITSSICHERHEIT
Aufgrund der Gegebenheiten des Bergbaus und
der damit verbundenen besonderen Gefahren
ist eine umfassende Vorsorge zum Schutz der
Allgemeinheit und des Einzelnen erforderlich.
Hier greifen in der Regel landesspezifische Regelungen und Vorschriften. Basierend auf deutschen
Sicherheitsstandards bieten wir unseren Kunden
detaillierte Untersuchungen zu Systemen und
Technik der Arbeitssicherheit im Bergbaubetrieb
an. Wir begleiten die Unternehmen ebenfalls bei der
Durchführung und Moderation von regelmäßigen
Schulungen und Unterweisungen ihrer Mitarbeiter.
REKULTIVIERUNG UND REVITALISIERUNG
Kaum eine Landschaft in Deutschland hat ihr
Gesicht in den letzten Jahren so verändert wie
das Mitteldeutsche Braunkohlerevier. Viele der
renaturierten Landschaften bieten heute Tier- und
Pflanzenarten neuen Lebensraum, dienen der Erholung für den Menschen und der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung. Unsere Kunden profitieren
von unserem Know-how zur Planung von Tagebaurekultivierungen, zur Entwicklung von Strategien
der weiteren Nutzung, zu Revitalisierungsstrategien
für ehemalige Bergbaustandorte sowie zur Abfallund Abwasserbehandlung in Bergbaubetrieben.
Da die Nachnutzung von bergbaulich in Anspruch
genommener Flächen ein wesentlicher Bestandteil
im gesamten Lebenszyklus eines Bergbauprojektes
ist, gehört die Planung und Bewertung von geeigneten Rekultivierungsmaßnahmen mit zu unserem
Leistungsspektrum bei der Erstellung von Machbarkeitsstudien und Bergbauplanungen.
ÖKONOMISCHE BEWERTUNGEN
Angesichts des globalen Wettbewerbs auf den
Rohstoffmärkten gewinnen realistische ökonomische Einschätzungen von Bergbauvorhaben
eine immer größere Bedeutung. Unser interdisziplinäres Team erstellt bankfähige Machbarkeitsstudien und Due-Diligence-Prüfungen, die bei privaten
Bergbauprojekten eine essentielle Voraussetzung
für die Finanzierung von Investitionen und einer
wirtschaftlichen Betriebsführung sind. Auch bereits
bei ersten Projektstudien und Vorstudien, in denen
zunächst konzeptionelle Ansätze und Szenarien für
die Erschließung und Durchführung eines Bergbaubetriebes entwickelt werden, prüfen wir die
Wirtschaftlichkeit ab, führen eine Risikobewertung
durch und geben entsprechende Handlungsempfehlungen.
Auf die Projekte abgestimmt erarbeiten wir computergestützte Modelle zur Kostenrechnung und betriebswirtschaftlichen Bewertung sowie zur Planung von
Betriebsprozessen.
13
14
Consulting / Engineering / Training
FOKUS RESTRUKTURIERUNG VON
BERGBAUUNTERNEHMEN
Die Umwandlung von politischen und ökonomischen
Systemen wirkt sich in der Regel auch auf die Struktur der Bergbauindustrie in den betroffenen Ländern
aus. Die Unternehmen stehen vor besonderen Herausforderungen, neue politische und wirtschaftliche
Ziele mit persönlichen Interessen sozialverträglich
in Einklang zu bringen. Aufgrund der Entwicklung
im Mitteldeutschen Braunkohlenbergbau in den
vergangenen 25 Jahren haben MIBRAG und MIBRAG
Consulting International GmbH viele eigene und
wertvolle Erfahrungen gesammelt. Speziell die Bewertung von Bergbauunternehmen und einzelnen
Betriebseinheiten beim Übergang von planwirtschaftlichen Strukturen zu marktwirtschaftlichen
Systemen steht daher ebenfalls im Fokus unserer
Tätigkeit.
Consulting / Engineering / Training
FOKUS INSTITUTIONELLE STÄRKUNG /
CAPACITY BUILDING
Der Aufbau von fundiertem Wissen, gesicherten Fähigkeiten und nachhaltigen Organisationsstrukturen
in den verschiedenen Bergbauregionen der Erde
setzt eine grundlegende Kenntnis des Bergbausektors, seiner wirtschaftlichen, politischen und sozialen
Anforderungen und Rechtsgrundlagen voraus. Vor
allem in Entwicklungsländern unterstützen wir
Bergbauinstitutionen bei der Lösung technischer,
finanzieller und wirtschaftlicher Fragestellungen.
Wir offerieren konkrete Beratungshilfe in der bergbaulichen Gesetzgebung in Übereinstimmung mit
der internationalen Bergbaupraxis an (Berggesetz,
Erkundungs- und Gewinnungsrechte usw.).
Wir bieten Unterstützung für Führungskräfte in Bergbauunternehmen an, die einem Restrukturierungsprozess mit Fokus auf ihre Wirtschaftlichkeit und
eine mögliche künftige Privatisierung unterliegen.
15
16
Aus- und Weiterbildung
AUS- UND WEITERBILDUNG
Das Grundverständnis unserer Arbeit ist Bildung
(Aus- und Weiterbildung) im Sinne von Kompetenzentwicklung. Unsere Angebote für den internationalen Markt sind auf die Stärkung beruflicher
Handlungskompetenz von Fach- und Führungskräften in Bergbauunternehmen bzw. in mit der
Bergbaubranche assoziierten Unternehmen und
Institutionen ausgerichtet.
die gesamte Wertschöpfungskette eines Bergbauunternehmens, von der Exploration und Planung
über Kohlegewinnung und Veredlung bis hin zur
Verwertung der Reststoffe, einschließlich Rekultivierung und Sanierung. Darüber hinaus enthält es
zentrale Fragen des Arbeits- und Umweltschutzes,
der Unternehmensführung und der sozialen Verantwortung eines Bergbauunternehmens.
Vor dem Hintergrund der eigenen Unternehmenspraxis bieten wir bergbauspezifisches Know-how
auf höchstem Niveau technischer und unternehmerischer Standards. Die Umsetzung der Inhalte
erfolgt in Form zeitgemäßer Wissensvermittlung mit
maximalem Praxisbezug.
Bewährte Angebotsformen sind:
Die Angebote berücksichtigen kulturelle Besonderheiten einschließlich branchenrelevanter Gegebenheiten ebenso wie unser grundsätzliches Trainingsverständnis:
Unabhängig von ihrer fachlichen Qualifikation sind
die Teilnehmenden an Trainings „Experten ihrer
selbst“. Sie nehmen Einfluss auf Auswahl und
Umsetzung der Inhalte. Mit den Lernangeboten
regen wir Kompetenzentwicklung an, fördern
aktives Selbstlernen sowie Wissens- und Erfahrungsaustausch. Die Umsetzung erfolgt in enger
Abstimmung mit den jeweiligen Unternehmen.
Dabei finden unterschiedliche Lernstile, Lerntypen
und Lerngewohnheiten Berücksichtigung. Unser
Portfolio für Aus- und Weiterbildung beinhaltet
•Seminare
•Workshops
•Informationsveranstaltungen
•Consulting
• Coaching /Training on the job
• Führungen und Praktika
Ergänzend stehen wir für Bildungs-Consulting zur
Verfügung. Das beinhaltet eine Beratung zur Methodik der Kompetenzermittlung, Bildungsbedarfsanalyse,
Bildungsplanung,
Bildungsdurchführung,
Bildungscontrolling, Bildungsevaluation- und Auswertung, Etablierung von langfristigen Bildungsstrategien einschließlich Wirkungsanalyse. Das
Consulting kann sich auch auf ausgewählte Teilbereiche dieses Prozesses beziehen. Das schließt zum
Beispiel auch die Beratung zur Implementierung
von Mentoring-Modellen ein. Angesichts aktueller
internationaler Entwicklungen im Bergbau haben
wir unser Spektrum um den Bereich Personalentwicklung erweitert.
Aus- und Weiterbildung
VERMITTLUNG VON BERGBAUSPEZIFISCHEN KNOW-HOW
17
18
Mine Management
Projektmanagement
MINE MANAGEMENT / PROJEKTMANAGEMENT
Unsere Mitarbeiter verfügen über eine langjährige Berufserfahrung im Bergbau. Sie sind in der
Lage, Bergbauunternehmen beim Aufbau effizienter Organisationsstrukturen unter Berücksichtigung der jeweiligen Bergbautechnologien
und Technikausstattungen zu unterstützen. Dies
beinhaltet auch Optimierungen zu mehr Effektivität und höherer Effizienz.
Durch die direkte Eingliederung unserer Experten in
die Managementstrukturen des Kunden koordinieren
wir vor Ort Modernisierungsvorhaben und Umstrukturierungen. Dazu gehören die Vorbereitung von Investitionsentscheidungen und Umsetzung von Investitionen
sowie die Koordinierung des operativen Betriebes und
Organisation eines Qualitätsmanagements. Unsere
Experten übernehmen das Projektmanagement für
abgegrenzte Einzelprojekte. Dabei koordinieren sie
den Projektablauf in enger Abstimmung mit allen beteiligten Partnern, überwachen den Projektfortschritt
und nehmen Endkontrollen und Abnahmen der
erbrachten Leistungen vor.
Neben den eigentlichen bergbaulichen Betriebsprozessen analysieren und optimieren wir auch betriebsbegleitende Prozesse im Bereich Arbeitssicherheit sowie
Maßnahmen im Umweltschutz, in der Infrastruktur
und zur Rekultivierung bergbaulich beanspruchter
Flächen.
Partnernetzwerk
REFERENZUNTERNEHMEN, KOOPERATIONSPARTNER
& INSTITUTIONEN
19
20
Referenzen
REFERENZEN
Russland
Für das Unternehmen Mordovzement wurde ein
Modernisierungskonzept zur Umrüstung des Kreidetagebaues „Vankinskij-Östlich“ erstellt. Die Beratungsleistungen konzentrierten sich vor allem auf die
Entwicklung einer Technologie für die schrittweise
Inbetriebnahme und den Regelbetrieb leistungsfähiger
Hydraulikbagger, mobiler Brecher, Bandwagen, einem
Absetzer und Bandanlagen. Ausgangspunkt war die
Analyse des Tagebauzustandes und der bisherigen Abbautechnologie mit Seilzuglöffelbaggern und Schürfkübelbaggern sowie Zugtransport. Anschließend wurde
durch die Experten ein geologisches Modell und
Tagebaumodell erarbeitet und die noch gewinnbaren
Kreidevorräte ermittelt. Darauf aufbauend wurden die
technologischen Parameter für das neue Betriebssystem bestimmt und ein grundsätzliches Abbauregime
sowie die Bandtrasse vom Tagebau zu den Lagerplätzen am Zementwerk festgelegt. Die Übergangsphase
der Umrüstung (Montageplätze, Transporttrassen,
schrittweise Inbetriebnahme der Geräte) wurde gesondert betrachtet.
Türkei
Zur Vorbereitung des Neuaufschlusses eines Braunkohletagebaues in der Türkei wurden umfangreiche
Standortuntersuchungen, u. a. die Planung, Durchführung und Auswertung von Pumpversuchen, Entnahme von Kernproben und Veranlassung von bodenmechanischen Laboruntersuchungen, durchgeführt.
Anschließend wurde ein detailliertes geologisches
Lagerstättenmodell erarbeitet. Neben der Ermittlung
der geologisch anstehenden und gewinnbaren Kohlevorräte bildete das geologische Modell die Grundlage
für ein Grundwasserströmungsmodell und die Entwässerungsplanung sowie für geotechnische Berechnungen zur Standsicherheit und zur Bergbauplanung.
Serbien Tamnava
Im Kohletagebau Tamnava West wurde in den Jahren
2006–2009 eine neue Abraumförderanlage bestehend
aus Schaufelradbagger, Bandanlagen und Absetzer
gebaut. Bis 2016 wird eine zweite Linie errichtet. In
beiden Projekten wurde ein gesonderter Beratervertrag zum Projektmanagement geschlossen. In diesem
Projektmanagement-Team wird für den Bereich Elektrotechnik einer unserer Experten eingesetzt. Dieser
koordiniert den Projektablauf in enger Abstimmung
mit allen beteiligten Partnern, überwacht den Projektfortschritt in der Tagebaugestaltung und Errichtung der
Montage- und Aufstellflächen und den zugehörigen
Projektschnittstellen.
Serbien Kohlequalitätsmanagement
Für den Braunkohlentagebau Tamnava in Serbien
haben wir zunächst in einer Machbarkeitsstudie
Optionen zur Einführung eines Kohlequalitätsmanagementsystems geprüft und bewertet. Auf dieser
Grundlage hat sich das Bergbauunternehmen für eine
Lösung entschieden, welche derzeit in der Realisierung ist. In dieser Phase haben unsere Experten das
Projektmanagement übernommen und überwachen
die technischen Maßnahmen bis zur Inbetriebnahme.
Wir führen für die Mitarbeiter des serbischen Unternehmens umfangreiche Schulungen und Workshops
zum Kohlequalitätsmanagement durch.
Polen
MIBRAG Consulting International GmbH war bereits in
der Privatisierungsphase der Steinkohlengrube Silesia
mit der Unternehmensbewertung und Mittelfristplanung
eingebunden. Nach der Privatisierung entsandten wir
einen Interimsmanager, der als technischer Geschäftsführer die Betriebsführung übernahm. Er betreute den
Referenzen
geplanten Modernisierungsprozess, bereitete die Investitionsentscheidungen vor und setzte sie mit seinem
Team um. Der Einsatz endete planmäßig mit der Übergabe der Funktion des technischen Geschäftsführers an
einen leitenden Verantwortlichen bei PG Silesia sowie
der eigenständigen Betriebsführung.
Revitamin/ReRegions
In den beiden EU-geförderten Projekten REVITAMIN
und REREGIONS haben wir gemeinsam mit Projektpartnern aus Kommunalpolitik, Wissenschaft und
Wirtschaft in Ländern wie Tschechien, Slowakei,
Slowenien, Österreich, Polen, Spanien, Griechenland,
Schottland einen intensiven Erfahrungsaustausch über
Rekultivierungsmaßnahmen und nachhaltige Folgenutzungskonzepte in ehemaligen Bergbauregionen begleitet. Workshops und Studienreisen wurden organisiert,
Datenbanken und Handbücher wurden erstellt.
Ghana
Die Technische Beratung des Bergbauministeriums und
der Bergbehörde sowie der Bergbaukommission in
Ghana waren zwei durch die EU initiierte Projekte des
„Mining Sector Support Programme“ (MSSP), die durch
drei unserer Langzeitexperten realisiert wurden. Der
Schwerpunkt lag in der Unterstützung der Institutionen,
ihre im neuen Berggesetz verankerten Funktionen
auszuüben und die Informationsflüsse zu koordinieren.
Ebenso wurde die Personalstruktur evaluiert und
Vorschläge hinsichtlich Weiterbildung und zusätzlichem
Personalbedarf erarbeitet.
Ukraine
Im Rahmen des „Coal Sector Policy Support Programme“ der EU wurden in der Ukraine zwei Projekte unter
Beteiligung unserer Experten realisiert. Zum einen
wurde ein Projekt zur Unterstützung der Führungskräfte
des ukrainischen Kohlebergbaus im Restrukturierungsprozess umgesetzt. Auf der Grundlage der Analyse
des Bildungsbedarfs wurde dabei ein umfassendes
Trainingsprogramm erarbeitet. Parallel erfolgt die Bewertung von rund 140 staatlichen Kohlegruben in den
Regionen Donezk, Lugansk und Lwow in Bezug auf
ihre Wirtschaftlichkeit und mögliche Privatisierung.
Basierend auf diesen Analysen wurde ein Masterplan
zur Restrukturierung der ukrainischen Kohleindustrie
erarbeitet.
Vietnam
In dem durch das Bundesministerium für Bildung und
Forschung geförderten Projekt [email protected] wird am Beispiel des Bergbausektors in Vietnam eine kommerziell
tragfähige Internationalisierung von Aus- und Weiterbildung angestrebt. Basierend auf einer umfangreichen
Analyse der wirtschaftlichen, sozialen und bildungspolitischen Bedingungen vor Ort erfolgte in Zusammenarbeit mit dem vietnamesischen Partner VINACOMIN/
VBS eine methodische Entwicklung und Umsetzung
zeitgemäßer und auf die Bedürfnisse des Partners
zugeschnittener Kursangebote sowie Consultingleistungen im Bildungsbereich. Durch den Verbund mehrerer
Projektpartner besteht die Möglichkeit Kompetenzen
von Ingenieuren und Führungskräften über die gesamte
Wertschöpfungskette des Bergbaus, insbesondere in
den Bereichen Rohstoffqualität, Planung, Förderung,
Veredlung und Verwertung bis hin zu Stilllegung, Rekultivierung, Energie- und Wassermanagement sowie
Umwelt- und Arbeitsschutz zu vermitteln.
21
22
Märkte
Referenzen
MÄRKTE
AFRIKA
Auf dem Bergbaukontinent Afrika
sind wir unter anderem in der
technischen Beratung von Politik
und Bergbauunternehmen aktiv.
Unser Fokus liegt hier auf den
Gebieten des Steinkohlebergbaus,
der Eisenerzgewinnung sowie
weiteren mineralischen Rohstoffen.
SÜDAMERIKA
Südamerika wird von unseren
Experten-Teams als wichtiger
Zielmarkt bearbeitet. Projekte
befinden sich in der Anbahnung.
Märkte
Referenzen
EUROPA
Traditionell sind wir stark in Südund Osteuropa vertreten. Von
Polen bis ins östliche Russland
beraten unsere Experten bei der
Erschließung von neuen Kohlegruben, Verbesserung des Umweltmanagements, Einführung von
Kohlequalitätsmanagements oder
bei der Umsetzung von Modernisierungsprozessen.
AUSTRALIEN
Der Kohlebergbau spielt in
Australien eine wichtige Rolle.
Im Rahmen unserer Geschäftsaktivitäten präsentieren wir
unsere Leistungen auf Messen
und branchenspezifischen Foren.
Unsere Experten arbeiten an der
Vorbereitung konkreter Projekte.
ASIEN
Auf dem asiatischen Markt erstrecken sich die Aktivitäten der
MIBRAG Consulting International
von der Bewertung der Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit neuer
Kohlegruben bis hin zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit im
Ressourcenmanagement.
23
KONTAKT MIBRAG Consulting International GmbH
Glück-auf-Straße 1
D-06711 Zeitz
Telefon: +49 (0) 3441 684 580
Telefax: +49 (0) 3441 684 596
E-Mail: [email protected]
Web: www.mibrag-consulting.de
IMPRESSUM
Herausgeber: MIBRAG Consulting International GmbH, Glück-Auf-Straße 1, 06711 Zeitz · www.mibrag-consulting.de; Redaktion: Cathleen Herre,
Heike Hertling, MIBRAG Consulting International GmbH; Redaktionsschluss: 15.12.2014; Gestaltung: AGENTUR KAPPA GmbH, Halle (Saale); Text:
Bert-Morten Arnicke, MIBRAG Consulting International GmbH; Fotos: Falk Wenzel, MIBRAG Consulting International GmbH, Andreas Struzina (Seite 6),
FAM Magdeburg (Seite 20)