Sommerkurse auf Schloss Seehaus - opern

„Wenn malen lernen sehen lernen heißt, so bedeutet singen
lernen in einem umfassenden Sinne hören lernen.“
Ich freue mich, Ihnen einen weiteren Gesangskurs an einem neuen, inspirierenden Ort ankündigen zu können. Nachdem unsere
2010 gegründeten Kronenburg Classes in der Eifel immer mehr
gewachsen sind, folgen wir der Einladung auf Schloß Seehaus
und wollen mit diesem Frühjahrskurs auch hier eine fruchtbare
Mischung aus Amateuren, Studenten und Profis aller Altersstufen
und aus verschiedensten Ländern zum Singen zusammenbringen.
In dem 4-tägigen Kurs betreuen wir Gesangsstudenten, Berufsanfänger und interessierte Amateure stimmlich und interpretatorisch. Wir unterrichten morgens und nachmittags im Einzelunterricht vor der Gruppe in einer produktiven Atmosphäre, jeden
Teilnehmer nach seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen. Bitte
bereiten Sie dafür 2–5 Stücke
aus dem Bereich Lied/Konzert/
Oper vor, an denen wir im Hinblick auf eine Präsentation auf
der Bühne arbeiten werden.
Kurssprachen sind deutsch
und englisch.
Kontakt:
Martin Wölfel, Münsterstraße 28, 40477 Düsseldorf
woelfel@schloss-seehaus.de
Sommerkurse auf
Schloss Seehaus
23. 04.–26.04.2015
+
Martin Wölfel, Gesang
Markus Fohr, Klavier
Meisterkurs
Gesang
+
www.schloss-seehaus.de
Kursinhalt
• Vokaltechnik und Interpretation
• Zusammenwirken von Körper, Atem und Stimme
• Sprache, Artikulation und Aussprache
• Richtiges Üben
• Repertoireberatung/-empfehlung, Vorsingrepertoire
• Stücke erarbeiten
• (Bühnen-) Präsentation
• Vorbereitung auf Aufnahmeprüfung, Vorsingen und Wettbewerbe
Dozenten
Martin Wölfel, Countertenor
Markus Fohr, Korrepetition
Termin
Donnerstag, 23. 04. 2015, 15 Uhr – Sonntag, 26. 04. 2015, 14 Uhr
Abschlußkonzert: Sonntag, 26.04.2015, 16 Uhr, Konzertsaal
Kursort und Unterkunft
Schloß Seehaus
Seehaus 58
91478 Markt Markt Nordheim
www.schloss-seehaus.de
Teilnehmerzahl
15 aktiv / 10 passiv
Kursgebühren
aktive Teilnahme: 490,- € inkl. Mahlzeiten und Unterkunft
passive Teilnahme: 350,- € inkl. Mahlzeiten und Unterkunft
Anmeldeschluß
9. April 2015
Überweisen Sie die Anmeldegebühr von 50,- € bitte auf unser Konto:
IBAN: DE08 1203 0000 1006 7077 96
BIC: BYLADEM1001
Deutsche Kreditbank AG
Betreff: Seehaus
Sie wird mit der Teilnahmegebühr verrechnet.
Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie Ihre Bestätigung verbunden mit der Bitte um
Überweisung des Restbetrags sowie ausführlicheres Informationsmaterial.
Der Countertenor Martin Wölfel gastiert regelmäßig an der Oper Frankfurt,
u. a. als Helicon in der Uraufführung
von Glanerts Caligula, den er 2014
auch am Teatro Colón Buenos Aires
sowie im Concertgebouw Amsterdam
sang, Delfa in Cavallis Giasone, Edgar
in Reimanns Lear (CD-Einspielung inklusive), Prinz Orlofsky / Frosch (Die
Fledermaus) und Sorceress (Dido and
Aeneas). Letztgenannte Partie gestaltete
er auch beim Gastspiel der Oper Frankfurt auf dem Edinburgh Festival. Seine
Laufbahn führte ihn weiterhin u.a. an die Semperoper Dresden, die Hamburgische Staatsoper, das Nationaltheater Mannheim, die Deutsche Oper am Rhein, die Komische Oper und
die Staatsoper Berlin, die Opéra National de Paris, zum Festival Montreux, nach Japan und
in viele Länder Europas. Außerdem liegen zahlreiche CDs und Rundfunkaufnahmen vor.
Der an der Hochschule für Musik »Carl Maria von Weber« in Dresden ausgebildete Sänger
hat seit 2007 Lehraufträge an der Folkwang Universität Essen und an der Robert Schumann
Hochschule Düsseldorf inne und leitet Meisterkurse im In- und Ausland. 2010 gründete er
die Kronenburg Classes. Er arbeitete im Rahmen von Meisterkursen auch mit den Mitgliedern des Frankfurter Opernstudios.
www.martin-woelfel.de
Markus Fohr studierte an der Musikhochschule Hamburg
bei Klauspeter Seibel (Dirigieren) sowie bei Yara Bernette
und Marco A. de Almeida (Klavier). Nach Stationen in Kiel
und Passau war er von 1990–1998 als Kapellmeister, Assistent des GMD und Studienleiter am Landestheater Salzburg
engagiert und dirigierte dort ein weit gefächertes Repertoire
mit dem Mozarteum Orchester. Als Gast stand Fohr am Pult
namhafter Orchester und machte sich international einen
Namen als Studienleiter und Coach, etwa bei den Salzburger
Festspielen, am Theater an der Wien und am Gran Teatro del
Liceu in Barcelona. Mit Sängerpersönlichkeiten wie Barbara
Bonney, Edith Mathis, Christa Ludwig und Hermann Prey
arbeitete Fohr als Begleiter von Meisterklassen zusammen.
Seit 2002 ist er Korrepetitor und stellvertretender Leiter der
Opernklasse an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Seit 2010 verbindet ihn eine
regelmäßige Zusammenarbeit mit Anna Tomowa-Sintow als Begleiter bei ihren Meisterklassen beim Schleswig Holstein Musikfestival, der Internationalen Sommerakademie Mozarteum Salzburg und der Academia Vocalis Wörgl, seit 2012 begleitet er außerdem Meisterklassen von Grace Bumbry und Siegfried Jerusalem.