Pfarrbrief - Pfarrei Kirchdorf

Seite 1
PFARRBRIEF NR. 05 vom 06. April 2015 bis 26. April 2015
Mein Wort an Sie, ……..
Liebe Pfarrgemeinde,
Professor Dr. Thomas Padiyath übernimmt meine Vertretung in der
Pfarreiengemeinschaft. Herzlich willkommen!
Vom 06.April bis 26.April 2015 verbringe ich meine restlichen Urlaubstage in Indien. Ich freue
mich schon sehr darauf, meine Familie, Verwandten und Bekannten wieder zu sehen und ganz
besonders freue mich sehr auf die Trauung von
meinem jüngsten Bruder, der zu dieser Zeit in
Indien heiratet. Natürlich darf ich die Trauung
halten.
Meine Vertretung hier in unserer Pfarreiengemeinschaft übernimmt Herr Pfarrer
Professor Dr. Thomas Padiyath aus Indien.
Er ist ein guter Freund von mir und stammt auch aus meinem Heimatbistum
Changanacherry in Kerala. Er unterrichtet in Indien die Priesterkandidaten und
Studenten in der Fachabteilung Philosophie. Zurzeit ist er für eine Fortbildung an
der Katholischen Universität Leuven in der Nähe von Brüssel in Belgien.
Er ist 46 Jahre alt und wurde im Jahr 1994 zum Priester geweiht. Er ist oftmals als
Vertretung in Deutschland in verschiedenen Pfarreien gewesen. Natürlich spricht
er sehr gut Deutsch.
Herr Professor Dr. Thomas hat leider keinen Führerschein und muss deshalb zu
den Gottesdiensten abgeholt werden.
Er wird in meinem Pfarrhaus in Pürkwang wohnen und ist während meiner Urlaubszeit telefonisch unter der Telefonnummer 09444-972061 zu erreichen. Im
Namen der Pfarreiengemeinschaft heißen wir ihn herzlich willkommen.
Bitte nehmen Sie ihn gut auf und unterstützen Sie ihn in seinem seelsorgerischen
Wirken in unserer Pfarreiengemeinschaft.
Über eine Einladung zum Essen freut sich Pfarrer Dr. Thomas sehr, da er sich
im Pfarrhof selbst versorgen muss.
Ich freue mich auf ein gesundes Wiedersehen. Gott segne Sie alle. Bis bald !
Euer Pfarrer
Antony Koottummel
Seite 2
Gottesdienstordnung
Montag, 06.04.
Kirchdorf 08.30 Uhr
OSTERMONTAG
Hl. Messe Geschw. Stocker für + Bruder Willi
in die Mission gegeben:
Pfarrei für + Pfr. Peter Eckmann zum Jahrtag / Ottilie Pirthauer für + Eltern und Geschwister
Ol 08.30 Uhr
Pü 10.00 Uhr
Hl. Messe
Hl. Messe
Mittwoch, 08.04.
Kirchdorf 19.00 Uhr
Mittwoch der Osteroktav
Abendmesse Fam. Schmid, Essing für + Elsa Bölt
in die Mission gegeben:
Barbara Eder für + Tante Barbara / Maria Kastl für + Eltern
und Geschwister
Donnerstag, 09.04.
Mantelk. 19.00 Uhr
Donnerstag der Osteroktav
Abendmesse Fam. Brummer für + Nachb. Ruth Huber
in die Mission gegeben:
Lina Leitenberger für + Ruth Huber / Angela Weber für +
Eltern und Schwiegereltern
Freitag, 10.04.
Freitag der Osteroktav
Kirchdorf 09.00 Uhr
Hauskommunion
Ol 19.00 Uhr
Abendmesse
Samstag, 11.04.
der Osteroktav
Oberbuch 19.00 Uhr
Hl. Messe mit Kriegergedächtnisfeier
Sonntag, 12.04.
2. SONNTAG DER OSTERZEIT - Weißer Sonntag
Kirchdorf 09.00 Uhr
Pü 10.15 Uhr
Sonntagsgottesdienst Messe für die Pfarrgemeinde
in die Mission gegeben:
Geschw. Plank für + Eltern Josef und Hilda / Fam. Pirthauer
für + Schwiegereltern und Angehörige /
Christine Schrembs für + Schwägerin und Bruder / Fam.
Anton Meier für die Armen Seelen
Sonntagsgottesdienst
Seite 3
Dienstag, 14.04.
Kirchdorf 08.00 Uhr
Pü 08.30 Uhr
Dienstag der 2. Osterwoche
Morgenlob
Hl. Messe
Mittwoch, 15.04.
Mittwoch der 2. Osterwoche
Ol 15.30 Uhr
Kirchdorf 16.00 Uhr
5. Gruppenstunde der Erstkommunionkinder
Schülermesse Maximilian, Hannah und Sophie Reichhardt
für + Opa
in die Mission gegeben:
Pfarrei für + Magdalena Schmidhuber zum Dank für den
langj. Blumenschmuck der Pfarrkirche
Donnerstag, 16.04.
Pü 16.00 Uhr
Donnerstag der 2. Osterwoche
Schülermesse
Freitag, 17.04.
Freitag der 2. Osterwoche
Kirchdorf 15.00 Uhr 6. Gruppenstunde der Erstkommunionkinder
Kirchdorf 19.00 Uhr Abendlob
Ludmannsd.19.00 Uhr Abendmesse
Samstag, 18.04.
Ol 17.30 Uhr
Samstag der 2. Osterwoche
Hl. Messe FB Oberlauterbach 50jähr. Jubiläum
Sonntag, 19.04.
3. SONNTAG DER OSTERZEIT
Kirchdorf 09.00 Uhr
Sonntagsgottesdienst Fam. Brandl für + Ehemann und
Vater Anton
in die Mission gegeben:
Franz Wittmann für + Anna Eckl zum Jahrtag / Fam. Lindinger für + Hermine Terstappen / Leonhard Ettengruber
für + Cousin Willi Stocker / Lorenz Bachhuber für + Ehefrau
Rosa Bachhuber / Christine Heckner und Elke Kratzer für +
Bruder Georg
Pü 10.15 Uhr
Sonntagsgottesdienst
Dienstag, 21.04.
Hl. Konrad von Parzham, Ordensbruder in Altötting, und
Hl. Anselm, Bischof von C
Morgenlob
Hl. Messe
Kirchdorf 08.00 Uhr
Pü 19.00 Uhr
Seite 4
Mittwoch, 22.04.
Kirchdorf 15.00 Uhr
Kirchdorf 19.00 Uhr
Mittwoch der 3. Osterwoche
Weggottesdienst
Abendmesse Geschw. Zierer für + Angehörige
in die Mission gegeben:
Maria Brandl für + Eltern
Donnerstag, 23.04.
Hl. Adalbert, Bischof von Prag, Glaubensbote bei den
Preußen, Märtyrer, und Hl.
Allmersd. 19.00 Uhr
Abendmesse Maria Kastl für + Schwester Regina
Freitag, 24.04.
Kirchdorf 19.00 Uhr
Hl. Fidelis von Sigmaringen, Ordenspriester, Märtyrer
Euch. Anbetung
Samstag, 25.04.
Pü 19.00 Uhr
HL. MARKUS
Vorabendgottesdienst
Sonntag, 26.04.
4. SONNTAG DER OSTERZEIT –Kollekte Geistl. Berufe-
Hörlbach 09.00 Uhr
Patroziniumsgottesdienst Messe für die Pfarrgemeinde
in die Mission gegeben:
Rosina Beckenbauer für + Ehemann und Angehörige /
Fam. Anton Bauer für bds. + Eltern / Genovefa Göttfried zu
Ehren der Hl. Gottesmutter / Christl Traublinger für + Vater
und Tanten / Anna Auer für + Ehemann und Vater Georg
Pü 10.15 Uhr
Sonntagsgottesdienst
Lektoren und Kommunionhelfer
Mi. 08.04.
Do. 09.04.Mantelk.
So. 12.04.
Mi. 15.04.
So. 19.04.
Mi. 22.04.
Do. 23.04. Allmersd.
So. 26.04. Hörlbach
19.00
19.00
09.00
16.00
09.00
19.00
19.00
09.00
Lektor
Göttfried Gerlinde
Brummer Christina
Gschlößl Sabine
Eigene Leser
Lindinger Johannes
Bachhuber Johannes
Meier Ingrid
Waltraud Meyer
Seite 5
Komm.-Helfer
Sr. Regiola
Bachhuber Agnes
Bauer Sepp
Pfarrbüro
PFARRBÜROSTUNDEN FR. GÖTTFRIED
Mittwoch, den 08.04.2015 von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Mittwoch, den 15.04.2015 Urlaub -keine PfarrbürostundeMittwoch, den 22.04.2015 von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Pfarrbrief
Redaktionsschluss für den nächsten Pfarrbrief:
Donnerstag, 16.04.2015 um 08.00 Uhr!!!
Email: pfarrbrief-kirchdorf93348@web.de
aus dem Leben der Pfarrei
Ministranten
Osternestsuchen und Wandern, Klamm bei Essing-Riedenburg.
Treff am Sonntag, den 12.04.2015 um 14.00 Uhr am Gemeinschaftshaus
zur gem. Abfahrt.
KDFB
Der Frauenbund unternimmt einen meditativen Spaziergang „Glaubensspuren unter freiem Himmel“. Treffpunkt ist am Dienstag, den 14.04.2015
um 19.00 Uhr am Dorfladen. Die reine Gehzeit wird etwa eine Stunde betragen.
Es werden besinnliche Texte an entsprechenden Orten vorgelesen. Ausweichtermin bei Regenwetter eine Woche später, am 21.04.2015.
Eingeladen sind alle Frauen, auch Nichtmitglieder.
Seite 6
Hinweise
Schützenverein Kirchdorf
Einladung zur Generalversammlung
Am Samstag, den 25.04.2015 findet im Sportheim um 19.00 Uhr die Generalversammlung mit folgenden Punkten statt:
1. Begrüßung
2. Gedenken verstorbener Mitglieder
3. Verlesung vom Protokoll (Schriftführer)
4. Kassenbericht
5. Bericht 1. Vorstand
6. Wünsche und Anträge
Nach einer kurzen Pause beginnt die Preisverteilung von den einzelnen
Vereinsmeistern der letzten Saison und als Abschluss wird der neue Schützenkönig(in) bekannt gegeben.
Auf Euer Kommen freuen sich die Schützen Kirchdorf.
Unabhängige Wählergemeinschaft Kirchdorf e.V.
Einladung an alle freiwilligen Helfer zum 12. „Ramadama“.
Treffpunkt am Freitag, den 10.04.2015 um 18.00 Uhr am Sportplatz.
verantwortlich:
Pfarramt St. Andreas, Pürkwang, Pfarrer Antony
Handy-Nr.0170/3621465
Tel. 09444/972061,
Fax: 09444/972062,
E-Mail: puerkwang@bistum-regensburg.de
Pfarramt St. Elisabeth, Kirchdorf:
Tel: 09444/9414, Fax: 03212 9414 933!
Schwester Regiola Tel.09444/9770684
Email: kirchdorf@bistum-regensburg.de
Nachbarpfarrämter
Abensberg: 09443/1342;
Offenstetten 09443/6406;
Biburg 09443/7212;
Siegenburg 09444/300;
Kloster Rohr 08783/960035.
Seite 7
Einladung
zur
Bürgerversammlung 2015
Am Samstag 18. April 2015 19.30 Uhr
Im Sportheim findet die diesjährige
Bürgerversammlung statt.
Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger
herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Tätigkeitsbericht
2. Finanzbericht
3. Geplante Maßnahmen 2015
4. Vorstellung Planung Dorfplatz Kirchdorf
5. Wünsche und Anträge
Kirchdorf, März 2015
Alfred Schiller
1. Bürgermeister
Seite 8