Formular zur Briefwahl bzw. Vollmachts

Briefwahl bzw. Vollmacht und Weisungen
an die Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft
für die Hauptversammlung der AIXTRON SE am 20. Mai 2015
Wir bitten Sie, dieses Formular ausgefüllt zusammen mit Ihrer Eintrittskarte oder unter Angabe Ihrer Eintrittskartenbzw. Aktionärsnummer möglichst bis zum 19. Mai 2015, 18:00 Uhr (Eingang bei der Gesellschaft), direkt an die nachfolgend genannte Adresse zu senden:
AIXTRON SE
c/o Better Orange IR & HV AG
Haidelweg 48
81241 München
Telefax: +49 (89) 889 690 633
E-Mail: aixtron@better-orange.de
Briefwahl bzw. Vollmacht (bitte ergänzen und Zutreffendes ankreuzen)
______________________________________________________________________
Name, Vorname
_______________________________
Eintrittskarten- bzw. Aktionärsnummer
_________________________________
Anzahl Stückaktien
Ich/Wir übe(n) mein/unser Stimmrecht zur o. g. Hauptversammlung per Briefwahl wie nachfolgend aufgeführt aus.
Ich/Wir bevollmächtige(n) die Stimmrechtsvertreter der AIXTRON SE, Herrn Olaf Rupprecht, Köln, und Herrn Jörg Brätsch, Geilenkirchen, je einzeln mit dem Recht, Untervollmacht zu erteilen, mich/uns in der o. g. Hauptversammlung unter Offenlegung meines/unseres Namens im Teilnehmerverzeichnis zu vertreten und mein/unser Stimmrecht für mich/uns in der nachfolgend aufgeführten Weise auszuüben oder ausüben zu lassen.
Stimmabgabe bzw. Weisungen
Tagesordnungspunkt
Ja*
Nein
Enthaltung
2. Entlastung der Mitglieder des Vorstands der AIXTRON SE für das Geschäftsjahr 2014



3. Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats der AIXTRON SE für das Geschäftsjahr 2014



4. Wahl des Abschlussprüfers und des Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2015



Sollten der Gesellschaft innerhalb der gesetzlich vorgegebenen Frist Anträge von Aktionären zugegangen sein, sind diese auf der
Homepage der Gesellschaft unter www.aixtron.de/hv veröffentlicht. Sie können zu diesen Anträgen ebenfalls eine Stimmabgabe bzw.
Weisung erteilen. Tragen Sie dazu in nachfolgender Tabelle den Namen des Aktionärs und ggf. den Antrag ein. Vergessen Sie nicht, Ihre
Stimmabgabe bzw. Weisung durch Ankreuzen zu erteilen.
Anträge von Aktionären
________________________, den ______________
Ort
Datum
Ja
Nein
Enthaltung






________________________________________________
Unterschrift(en) bzw. Person des/der Erklärenden (lesbar)
* Im Sinne der am 9. April 2015 im Bundesanzeiger bekannt
gemachten Beschlussvorschläge der Verwaltung
H I N W E I S E Z U R B R I E F W A H L B Z W . V O L L M AC H T S - U N D W E I S U N G S E R T E I L U N G
AN D IE ST IMM R ECHT SVERT R ET ER D ER AIXT R ON SE
Neben der Möglichkeit der Stimmrechtsausübung mittels Briefwahl können Sie die von der AIXTRON SE benannten weisungsgebundenen, jeweils einzelvertretungsberechtigten Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft, Herrn Olaf Rupprecht, wohnhaft in Köln,
und Herrn Jörg Brätsch, wohnhaft in Geilenkirchen, bevollmächtigen. Die Stimmrechtsvertreter sind durch Ihre Vollmacht nur insoweit stimmrechtsbefugt, wie Sie ihnen eine ausdrückliche Weisung zu den einzelnen Beschlussvorschlägen der Verwaltung zu den
Tagesordnungspunkten erteilt haben. Die Stimmrechtsvertreter sind verpflichtet, über die in der Tagesordnung bekannt gemachten
Beschlussvorschläge der Verwaltung nach Ihren Weisungen abzustimmen.
Eine Weisung zur Abstimmung für einen Vorschlag der Verwaltung gilt zugleich als Weisung, etwaig zur Abstimmung gestellte
Gegenanträge bzw. Wahlvorschläge von Aktionären abzulehnen, soweit diese den Vorschlägen der Verwaltung (wie am 9. April
2015 im Bundesanzeiger bekannt gemacht) ganz oder teilweise widersprechen, und eine Weisung zur Abstimmung für einen Antrag von Aktionären gilt zugleich als Weisung, etwaig zur Abstimmung gestellte Vorschläge der Verwaltung abzulehnen, soweit
diese dem Antrag von Aktionären ganz oder teilweise widersprechen. Sollten Sie eine solche Weisung nicht erteilen wollen, vorstehenden Satz bitte streichen.
Ihnen stehen folgende Möglichkeiten zur Briefwahl bzw. Beauftragung der o. g. Stimmrechtsvertreter unter Verwendung des Formulars „Briefwahl bzw. Vollmacht und Weisungen an die Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft“ zur Verfügung (Alternativ können
Sie hierfür auch unseren passwortgeschützten Internetservice gemäß des von der Gesellschaft festgelegten Verfahrens unter der
Internetadresse www.aixtron.de/hv verwenden):
Briefversand, Fax oder E-Mail der Briefwahl bzw. Vollmacht und Weisungen an die Stimmrechtsvertreter der AIXTRON SE
Verwenden Sie hierzu bitte das Formular „Briefwahl bzw. Vollmacht und Weisungen an die Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft“.
Geben Sie damit Ihre Briefwahl-Stimme ab bzw. bevollmächtigen Sie die o. g. Stimmrechtsvertreter der AIXTRON SE und weisen
Sie diese an, wie Ihr Stimmrecht zu den Beschlussvorschlägen der Verwaltung ausgeübt werden soll.
Senden (per Post, Fax oder E-Mail) Sie dann Ihre „Briefwahl bzw. Vollmacht und Weisungen“ zusammen mit der Eintrittskarte oder
unter Angabe Ihrer Eintrittskarten- bzw. Aktionärsnummer direkt an nachfolgend genannte Adresse:
-
Per Briefversand an:
AIXTRON SE
c/o Better Orange IR & HV AG
-
Haidelweg 48
81241 München
Oder per Telefax an die folgende Nummer: +49 (89) 889 690 633
-
Oder per E-Mail an:
aixtron@better-orange.de
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie, dass nach rechtzeitiger Anmeldung nur teilnahme- und stimmberechtigte Aktionäre zur Briefwahl bzw. Erteilung
von Vollmacht und Weisungen zur Ausübung des Stimmrechts an die Stimmrechtsvertreter der AIXTRON SE berechtigt sind. Wir
bitten Sie, das Formular ausgefüllt zusammen mit Ihrer Eintrittskarte oder unter Angabe Ihrer Eintrittskarten- bzw. Aktionärsnummer bis zum 19. Mai 2015, 18:00 Uhr (Eingang bei der Gesellschaft), zu übermitteln.
Erhält die Gesellschaft auf mehreren Übermittlungswegen (Post, Telefax, E-Mail oder Internet) Briefwahl bzw. Vollmacht und Weisungen, wird die zuletzt erteilte formgültige Briefwahl bzw. Vollmacht mit den entsprechenden Weisungen als verbindlich erachtet.
Soweit Weisungen nicht korrekt ausgefüllt oder nicht eindeutig erteilt werden, werden sich die Stimmrechtsvertreter in Abhängigkeit vom Abstimmungsverfahren bei den entsprechenden Tagesordnungspunkten der Stimme enthalten bzw. nicht an der Abstimmung teilnehmen. Nicht korrekt abgegebene oder nicht eindeutig erteilte Briefwahl-Stimmen werden bei den entsprechenden Tagesordnungspunkten als Enthaltung gewertet. Die Beauftragung der Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft zur Widerspruchserklärung sowie zur Antrag- und Fragenstellung ist ausgeschlossen.
Bei persönlicher Teilnahme gilt eine erfolgte Stimmabgabe per Briefwahl bzw. eine erteilte Vollmacht als widerrufen. Sollten Sie
nicht persönlich teilnehmen, so muss die z. B. an den Stimmrechtsvertreter erteilte Vollmacht in Textform widerrufen werden, sofern ein anderer Bevollmächtigter an der Hauptversammlung teilnehmen soll. Bei der Briefwahl ist der Widerruf nur bis zum
19. Mai 2015, 18:00 Uhr unter den o. g. Kontaktmöglichkeiten zugehend bzw. unter Nutzung des passwortgeschützten Internetservice gemäß des von der Gesellschaft festgelegten Verfahrens unter der Internetadresse www.aixtron.de/hv möglich.
Für Fragen zur Stimmrechtsvertretung stehen Ihnen Mitarbeiter unserer
Hauptversammlungs-Hotline
montags bis freitags, außer feiertags, zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr
unter +49 (89) 889 690 620 zur Verfügung.