Fundgrube Natur: Ausstellung von Inge Woeste

15040811_180
8. April 2015
pld – Pressedienst der
Landeshauptstadt Düsseldorf
Stadtbücherei Oberkassel
Herausgegeben vom
Amt für Kommunikation
Rathaus - Marktplatz 2
Fundgrube Natur:
Ausstellung von Inge Woeste
Postfach 101120
40002 Düsseldorf
Telefon: +49. 211/ 89-93131
Fax: +49. 211/ 89-94179
Unter dem Titel "Fundgrube Natur" stellt die Düsseldorfer Künstlerin
presse@duesseldorf.de
www.duesseldorf.de/presse
www.facebook.com/duesseldorf
www.twitter.com/duesseldorf
Inge Woeste ab Montag, 13. April, bis zum 16. Mai in der Stadtbücherei
Oberkassel , Luegallee 65, ihre Arbeiten aus. Inspiriert von der Natur als
Redaktionsteam:
mb - Michael Bergmann - 97298
bla - Manfred Blasczyk - 93132
bu - Michael Buch - 93134
fri - Michael Frisch - 93115
jäk - Kerstin Jäckel - 93131
vm - Valentina Meissner - 93111
mun - Angela Munkert - 97018
pau - Volker Paulat - 93101
arz - Dieter Schwarz - 93138
Fundgrube für Ideen, Formen, Farbe Struktur experimentiert sie mit unterschiedlichen Materialien und Techniken und setzt sie in einem Balanceakt zwischen Zufall und Absicht ein.
Die Künstlerin lebt im linksrheinischen Düsseldorf und kam nach über
20-jähriger Berufstätigkeit im Vertrieb zu ihrer eigentlichen Berufung:
Kunst. Sie absolvierte Ausbildungsgänge in Zeichnen und Malen, Holz –
und Steinbildhauerei bei Hannelore E. Busch, Bernard Lakai, Till
Hausmann und Cornelia Pastohr und arbeitet seit 2013 im eigenen Atelier in Neuss zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Rita Lasch.
Die Ausstellung kann zu den üblichen Öffnungszeiten der Bücherei besucht werden: montags und donnerstags von 14 bis 19 Uhr; mittwochs
und freitags von 11 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr sowie samstags von 11
bis 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.
(bu)