16. bis 18. April 2015 1900. Auktion

Ölgemälde sign.
AGAZZI R. (wohl
Rinaldo A. 1857­
1939) "Ausschnitt
eines Engelchors"
bez. Bergamo dat.
1891
Kat.Nr. 351
Damenring Pt. 950
Solitärbrillant 3,71ct. 2
Diamanten Trapezschliff zus.
0,44ct. m. Gutachten
Kat.Nr. 2664
Das Haus mit Spezialauktionen
seit 1980 Top­Adresse für alle Sammlungsgebiete
öffentlich bestellte und vereidigte Auktionatoren
Herrenarmbanduhr ROLEX
OYSTER PERPETUAL DAYDATE
GG 18ct. Brillantbesatz
Kat.Nr. 2392
Bitte beachten Sie
unsere neuen
Besichtigungs­ /
Auktionszeiten!
16. bis 18. April 2015
1900. Auktion
Albrecht­Dürer­Platz 8 ♦ 90403 Nürnberg
Tel.: 0911 ­ 22 25 25
Fax: 0911 ­ 24 38 51
Becher Silber
Nürnberg gem. RR
im Oval (wohl
Reinhold RÜHL
1652/53­
1686/1705)
Kat.Nr. 180
Armreif GG 18ct. Brillanten
Kat.Nr. 2282
Ölgemälde sign. Ch. MANCIET (wohl Charles
M. 1874­1963) "Die Straße von Sidi Okba mit
zwei jungen Frauen"
Kat.Nr. 350
Buch "Von Speisen Natürlichen und
Kreuter Wein / aller verstandt"
Frankfurt/Main 1531
Kat.Nr. 5000
Nachlass Fischküche Rackl
Nürnberg 17.­19.Jh.
[email protected]­online.de
www.auktionshausweidler.de
Sammlung Kochbücher 16.­
19.Jh. des Sternekochs Heinz
Winkler (Aschau)
Auswahl Münzen / Medaillen GG u.a. z.T. Krügerrand
Kat.Nr. 3018f.
Deckeldose Sterlingsilber verg./Glas
wohl John Samuel HUNT / um 1851
Kat.Nr. 218
Deckeldose Silber 800 Deutschland
Kat.Nr. 181
Ölgemälde sign. GRIGORESCU
(wohl Nicolas Jon G. 1838­1907)
"Schäferin mit Herde"
Kat.Nr. 444
Figur Bronze sign. Rudolf MACUSE (wohl 1878­
1929) "Griechischer Schwertkämpfer" dat. 1902
Kat.Nr. 158
Ölgemälde sign. K. STUHLMÜLLER (wohl Karl St. 1859­1930)
"Vor der Wirtschaft"
Kat.Nr. 440
Ölgemälde sign. I OUWATER (wohl Isaac O. 1750­1793)
"Ansicht von Amsterdam"
Kat.Nr. 439
Ölgemälde sign. Hugo ULLIK (wohl 1838­1881) "Gebirgslandschaft
mit Gehöft und Personenstaffage" dat. 1880
Kat.Nr. 406
Ölgemälde sign. J.F. HOPPENBROUWERS (wohl Johannes Franciscus H.
1819­1866) "Sterbender während einer Schlacht"
Kat.Nr. 436
2
Damenring WG 18ct.
Diamant im Baguetteschliff/
Brillantkranz
Kat.Nr. 2336
Auswahl Schmuck GG 14ct. Silber Brillanten Diamanten
Opale u.a.
Kat.Nr. 2086­2091
Armbänder GG 14ct. Brillanten Edelsteine
Kat.Nr. 2141f.
Damenring WG 14ct.
Brillanten
Kat.Nr. 2337
Auswahl Schmuck GG/WG 8/14/18ct. Brillanten
Edelsteine u.a.
Kat.Nr. 2135­2140
Damenring GG 18ct.
Amethyst Brillanten
Kat.Nr. 2364
Auswahl Schmuck GG/WG 14/18ct. z.T. Brillanten
Farbedelsteine Armbanduhr TECHNOMARINE u.a.
Kat.Nr. 2528­2537
Auswahl Damenringe GG/WG 18ct. u.a. Brillanten/
Farbsteine
Kat.Nr. 2369­2371
4 Ringe GG/WG 18ct. u.a. Brillanten Tahitiperle
Kat.Nr. 2278­2281
Pelzmantel Zobel (lt. Einl.
Kronenzobel) hellbraun/braun
RIEGER PELZE München ca. Gr.
42/44
Kat.Nr. 655
Set Schmuck Kette Armband GG 18ct.
Kat.Nr. 2276
3
Pelzmantel Nerz hellblau gefärbt
RIEGER PELZE München ca. Gr. 44
mit Muff
Kat.Nr. 653
Auswahl Schmuck WG 14/18ct. Brillanten Farbsteine u.a.
Kat.Nr. 2420­2426
Auswahl Schmuck GG/WG 14/18ct. Brillanten u.a.
Kat.Nr. 2406­2413
Ölgemälde wohl 19.Jh. monogr. G.B. (wohl
Guiseppe BEZZUOLI 1784­1855) "Madonna mit
Kind und Weintrauben" dat. 1843
Kat.Nr. 6575
Auswahl Schmuck WG 14/18ct. z.T. Brillanten Farbedelsteine wohl Smaragde
Kat.Nr. 2345­2349
Vase Glas MURANO Venini
Ballon/Veronese Entw. Vittorio Zechhin
dat. (19)88
Kat.Nr. 186
Ikone wohl
Russland /
19.Jh.
Kat.Nr. 335
Armbanduhren GG/WG 14/18ct. z.T. Brillantkranz J. CHEVALIER / LONGINES /
GIRARD PERREGAUX
Kat.Nr. 2342­2344
Damenarm­
bänder
GG/RG 14ct.
Kat.Nr. 2334f.
4
Auswahl Walzkrüge Fayence z.T.
Crailsheim / Thüringen 18./19.Jh.
Kat.Nr. 102f.
Auswahl Walzkrüge Fayence z.T. Bayreuth
Mitte 18.Jh.
Kat.Nr. 56f.
Auswahl Walzkrüge Fayence z.T. Frankfurt/Oder wohl 18./19.Jh.
Kat.Nr. 99­101
Auswahl Walzkrüge Fayence 18./19.Jh. z.T.
Werkstatt KORDENBUSCH
Kat.Nr. 58f.
Auswahl Fayencen z.T. wohl Frankfurt 18./19.Jh.
Kat.Nr. 96­98
Auswahl Walzkrüge Fayence z.T. Erfurt / Thüringen 18.Jh.
Kat.Nr. 50­52
Auswahl Walzkrüge Fayence z.T. Nürnberg Crailsheim 18./19.Jh.
Kat.Nr. 81­83
Auswahl Walzkrüge Fayence z.T. Erfurt / Thüringen 18.Jh.
Kat.Nr. 53­55
Auswahl Walzkrüge Fayence z.T. Nürnberg Werkstatt
KORDENBUSCH 18.Jh.
Kat.Nr. 93­95
5
Gabriele Weidler
Herbert Weidler
Geschäftsleitung
Öffentlich bestellter und
vereidigter Auktionator
Kathrin Weidler
Kerstin Weidler
Auktionatorin
Öffentlich bestellte und
vereidigte Auktionatorin
Unser Auktionsteam
Karoline Kotarsky
Dipl.BW
Beate Süss M.A.
Michael McCoy M.A.
Sonja Simon M.A.
Carolin Murrer M.A.
Unsere Auszubildenden:
Amanda Hofmann
Anna­Lena Hofmann
Sven Weidenhammer
Franziska Trump
Dipl.Mus.
Herrenring WG 18ct.
Solitärbrillant 0,92ct.
Kat.Nr. 2368
Nanette Unger M.A.
Freiverkaufspreis: 10 000€
Armband RG 18ct. Brillanten wohl Rubine (lt. Eigentümer / beiliegendem Schreiben von Eva Braun getragenes
Armband)
Damenringe WG
18ct. Brillanten
Opal u.a.
Kat.Nr. 2388­2341
Damenring WG 14ct.
Solitärbrillant 1,7ct.
Kat.Nr. 2498
6
seit 1980 Top­Adresse für alle Sammlungsgebiete
1900. Auktion | Haupthaus | 16. ­ 18. April 2015
Albrecht­Dürer­Platz 8 | 90403 Nürnberg
Telefon:
Fax:
0911 ­ 22 25 25
0911 ­ 24 38 51
E­Mail:
Internet:
[email protected]­online.de
www.auktionshausweidler.de
Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Kunstsammlerinnen und Kunstsammler,
liebe Freunde unseres Hauses!
Wir laden Sie herzlich zu unserer großen Frühjahrsauktion vom 16. bis 18. April 2015 ein.
Für die 1900. Auktion haben wir für Sie in unserem Haupthaus direkt in der Altstadt ein interessantes Angebot
mit ca. 2800 Positionen zusammengestellt.
Die Objekte aus etwa 400 Einlieferungen, teilweise aus adeligem Besitz, bieten wir in sieben Spezialauktionen
an drei Tagen an. Darunter befinden sich Antiquitäten aus vier Jahrhunderten (Barock, Biedermeier, Wiener
Barock, Gründerzeit, Jugendstil und Art déco), eine Vielfalt an Porzellanen verschiedener Marken sowie
Sammlung Fayencen 18./19.Jh., ca. 300 Ölgemälde, Grafiken u.a., Möbel und Einrichtung, Varia (Fotoapparate,
Reservistenkrüge, Pelze z.B. Nerz, Zobel; Tischuhren u.a.), Silberobjekte, altes Spielzeug (Eisenbahnen,
Blechspielzeug, Puppen u.a.), alte Bücher z.B. Kochbücher 16.­18.Jh. aus der Sammlung Heinz Winkler
(Aschau), Postkarten, Feldpostbriefe, Briefmarken, eine große Auswahl ­ ca. 900 Positionen ­ an Schmuck mit
Brillanten, Edelsteinen, Perlen, z.T. hochwertige Marken und Designer, Armband­ und Taschenuhren, sowie ca.
300 Positionen Gold­/Silbermünzen, Silberbestecke, Orden (1./2. WK), Musikinstrumente, moderne Kunst des
20./21. Jhs. und vieles mehr.
Wir freuen uns, Sie in unserem Haus begrüßen zu dürfen.
Ihre Familie Weidler mit Mitarbeiterteam
Besichtigungszeiten:
Freitag
Samstag
Montag
Dienstag
Mittwoch
10.04.2015
11.04.2015
13.04.2015
14.04.2015
15.04.2015
15 ­ 18 Uhr
12 ­ 16 Uhr
15 ­ 19 Uhr
15 ­ 19 Uhr
Keine
Besichtigung
Auktionstermine:
Donnerstag
Freitag
Samstag
16.04.2015
17.04.2015
18.04.2015
14 ­ ca. 19 Uhr
14 ­ ca. 19 Uhr
09 ­ ca. 17 Uhr
Abholung/
Nachverkauf:
Aufrufpreise:
Preiskatalog:
Auktionstermine 2015:
während und nach der Auktion
sowie zu den allgemeinen Öffnungszeiten
Montag ­ Freitag
9 ­ 18 Uhr
Samstag
10 ­ 13 Uhr
vieles ohne Limit (5,00€ ­ 20,00€)/ z.T. mit Limit
abholbereit ab 28.01.2015, ca. 12 Uhr oder
Versand per Post (5 €)
Albrecht­Dürer­Platz 8:
18. ­ 20.06.2015
03. ­ 05.09.2015
Radbrunnengasse 6 /
30.04.2015
Dependance:
18.09.2015
Änderungen vorbehalten
Neue
Besichtigungs­
und
Auktionstermine!
7
Zwei Auktionshäuser auf ca. 1700 qm
Haupthaus │ Albrecht­Dürer­Platz 8 │90403 Nürnberg
Albrecht­Dürer­Platz 4
Schürstabhaus
Direkt am Albrecht­
Dürer­Denkmal
Albrecht­Dürer­Platz 8
Haupthaus
Große Auswahl an Schmuck
Eingangsbereich Haupthaus
Ausstellungsfläche Nebengebäude
Besuchen Sie uns!
Einlieferungen sind jederzeit erwünscht; Kundenparkplätze im Hof.
Dependance │ Radbrunnengasse 6 │ 90403 Nürnberg
Auktionssaal der
Dependance
Nur 200 m Luftlinie vom
Haupthaus entfernt
Mit hauseigener
Tiefgarage
Oldtimer,
Youngtimer und
gebrauchte Kfz
8
Einlieferung in unser Auktionshaus
Das Haus mit Spezialauktionen
Albrecht­Dürer­Platz 8
90403 Nürnberg
www.auktionshausweidler.de
[email protected]­online.de
Mo­Fr
9­18 Uhr
Sa
10­13 Uhr
Tel. 0911 / 22 25 25
Fax 0911 / 24 38 51
kostenlose mündliche Schätzungen • fachgerechte und persönliche Beratung • günstige
Konditionen • Begutachtung Ihrer Antiquitäten, Kunstobjekte, Schmuck u.v.m. jeder
Sammlungsrichtung • zuverlässige und professionelle Bearbeitung Ihrer Einlieferung
Hausbesuche in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland bei Sammlungsauflösungen,
Nachlässen, hochwertigen Einlieferungen sowie bei wertvollen Einzelobjekten
Einlieferungen für die nächsten Auktionen nehmen wir ab sofort entgegen!
Lageplan
Str
.
er
uth
tr.
Vestnertor graben
be
yre
er S
or g
Maxt
ra
Ba
h
Buc
Würzburg/
Erlangen
n
Rathenau
platz
ufe
La
en
ab
Tiergärtner­
torplatz
Kön
ig
u
ma
Ne
Füll
tr.
Augustinerst
r.
Sebalder
Platz
St.
Sebald
tr.
Kar
ls
tr.
Weinmark
t
Winkle
rs
9
.
rs
Maxplatz Weintraubengasse
Mit der VGN:
U1 Lorenz Kirche
Bus 36 Am Rathaus
Agnesg
atz
­Pl
Hallertor
rg
st
r.
r
üre
i
Ge
Mit dem Auto:
über das Hallertor in die Altstadt
be
ers
Lammsgasse
Irr
e
Dependance
rg
D
ht­
So erreichen Sie uns:
tr.
Haupthaus
rec
Alb
tors
r­Str.
Neutor
Neu
Haupt
bahnhof
Be
t­Düre
DB
Radbr.­
gasse
Frauentorgraben
r
uto
er
h
Albrec
Plärrer
Fürth
rg
r
rie
Ma
b
en
ra
grab
ttl
rg
St.
Lorenz
stor
i
Sp
to
er
en
Haupt
markt
nto
Westt
or
grabe
n
Hallertor
rto
grr
a
be
n
Neutor
Hauptmarkt
Referenzen
Als öffentlich bestellte und vereidigte Auktionatoren sind wir Spezialisten für Haushalts­ und
Sammlungsauflösungen, für Schloss­ und Villenauflösungen, für sicherungsübereignetes Gut wie
z.B. Speditionslager, für Insolvenz­ und Nachlassversteigerungen aller Größen und Branchen wie z.B.
metallverarbeitende Firmen und für Geschäftsauflösungen sowie Pfandgut/Vermieterpfandrecht.
Mit Berufserfahrung seit 1970 ist die Familie Weidler mit ihrem Kunsthistoriker/­innen­Team der seriöse,
kompetente und zuverlässige Ansprechpartner für Ihre Objekte. Seit 1980 führen wir Auktionen jeder Art im
ganzen Bundesgebiet und im benachbarten Ausland durch und können Referenzen vorweisen für:
o
Auktionen im gewerblichen Bereich wie z.B. die komplette Auflösung mit umfangreichen Waren­ und
Maschinenbeständen der Fürstbischöflichen Brauerei Herrieden
o
Geschäftsauflösung verschiedener Juwelierläden sowohl den Schmuck (Brillanten u.a.) als auch die
Inneneinrichtung inkl. Tresore umfassend; Geschäftsauflösungen im Textil­ und Pelzhandel
o
Versteigerungen im Hotellerie­/Gastronomiebereich wie die Auktion in Deutschlands schönstem
Jugendstilrestaurant im Nürnberger Hauptbahnhof oder die Auktion im Hotel am Sterntor mit
ca. 3.000 qm Nutzfläche mit Küche, Mobiliar, Beleuchtung, Restaurantbedarf u.a.;
Diskothekenauflösung; Versteigerung eines Küchenstudios
o
Versteigerungen von ca. 40 Nachlässen pro Jahr vor Ort, auch in Villen und Schlössern wie auf
Schloss Walkershofen und dem Schübelsberger Schlösslein. Auf Wunsch versteigern wir das
komplette Inventar.
Auktion in Schloss Walkershofen bei Uffenheim
Auktion im Schübelsberger Schlösslein
o
Auktionen mit Nachlässen bedeutender Nürnberger Unternehmerfamilien wie des Gemäldesammlers
Ernst A. Bettag (Fürth) sowie bekannter Adelsfamilien wie von Bissing, von Schwerin, von Eschwege
und der Teilnachlass der Prinzessin Thekla von Schwarzburg/Rudolstadt (Thüringen) sowie der
Teilnachlass des Grafen Radetzky und Familie
o
Jubiläumsfestival­Auktion für die LGB (Lehmann Großbahn) im Firmengebäude im Jahr 2006
o
9 große Auktionen pro Jahr in den Räumlichkeiten unseres Haupthauses und unserer Dependance auf
insgesamt 1700 qm mit ca. 20.000 Katalognummern im Jahr
o
Familie Weidler war zum Thema Nachlassauktionen zu Gast bei Stern TV auf RTL sowie in
zahlreichen Fernsehberichten über Haushalts­/Spezialauktionen zu sehen
o
KFZ­Versteigerungen (bisher 1.700 verkaufte Fahrzeuge, Oldtimer, Motorräder u.a.)
o
jährlich 6 Versteigerungen der unanbringlichen Päckchen und Pakete im Auftrag und für Rechnung der
Deutschen Post AG in Wuppertal und der DHL Hub Luftfracht in Leipzig
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir sichern Ihnen eine professionelle und zeitnahe Abwicklung des
gesamten Auftrags zu. Unser Name in Verbindung mit unserer stetig wachsenden Kundenkartei mit mehr als
10.000 Adressen im In­ und Ausland für alle Sammlungsgebiete und für alle Warengruppierungen garantiert
Ihnen den Erfolg!
Darüber hinaus bieten wir Ihnen kostenlose mündliche Schätzungen sowie den Ankauf von jeglichen Objekten
an. Bei Großaufträgen und bei hochwertigen Objekten sind Sonderkonditionen möglich.
Familie Weidler und ihr Fachpersonal freuen sich auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne!
10
1900. Auktion | Haupthaus | 16. bis 18. April 2015
Aus ca. 400 Einlieferungen und Nachlässen aus verschiedenem Besitz gelangen während der drei Auktionstage
insgesamt ca. 2800 Positionen zum Aufruf. Angebote aus vier Jahrhunderten. Sehr günstige Aufrufpreise.
1900. Auktion Kunst und Antiquitäten Teil I/ II,
am Donnerstag, den 16. April 2015 ab 14 Uhr
am Samstag, den 18. April 2015 ab ca. 13.00 Uhr
Sammlung Fayencen 18.Jh. Bsp. Werkstatt Kordenbusch u.a.; hochwertiges Porzellan Meissen, Nymphenburg,
Rosenthal u.a.; Holz­/ Bronze­/ Marmor­/ Elfenbeinfiguren; Glas, Zinn, Silber u.a. 17. bis 20.Jh., Möbel und
Einrichtungsgegenstände wie Kamin­/ Standuhren, Regulatoren, Lampen, Orientteppiche z.T. Seide, Ikonen und
Ölgemälde z.B. R. Agazzi, E. Barlach, I. Bednarik, J. Beuys, C. Bössenroth, E. Canton, E. Fuchs, J.F.
Hoppenbrouwers, E. Hünten, J.B. Isabey, H. Kaulbach, L. Korn, C. Kreul, Ch. Manciet, T. Mayer, H. Prentzel,
A.v. Schönberger, L. Schöninger, Ch. Sell, Ch. van der Eycken, F. Volz u.v.a.
1901. Auktion Varia Teil I,
am Donnerstag, den 17. April 2015 ab ca. 16 Uhr
Porzellan, Glas, Pelze (Luchs, Nerz, Zobel, Wildkatze u.a.), Militaria, Reservistenkrüge u.a.
1902. Auktion altes Spielzeug (ca. 150 Positionen)
am Donnerstag, den 16. April 2015 ab ca. 17 Uhr
Puppenstuben/­zubehör z.T. 19.Jh./1920, Massefiguren, Puppensammlung (Porzellankopf, Masse, Celluloid u.a.
1890­1960) z.B. Käthe Kruse, Heubach Köppelsdorf, Armand Marseille, Simon & Halbig, Kämmer & Reinhard,
Schildkröt, u.a. Puppenwagen, Militärspielzeug, Eisenbahn­ und Blechspielzeug z.B. Arnold, Karl Bub,
Fleischmann, LGB, Märklin, Schuco, Tipp & Co, u.a., Stofftiere z.B. Steiff, Spiele u.v.m.
1903. Auktion alter und gebrauchter Schmuck, Uhren, Münzen, Orden, Besteck
(insgesamt ca. 1300 Positionen)
am Freitag, den 17. April 2015 von 14 Uhr bis ca. 18.30 Uhr
Biedermeier­/Art déco­/Jugendstil­/Designerschmuck Platin/Gold 8/14/18ct., Silber, Mode: Armbänder, Colliers,
Ringe, Broschen u.a. versch. Marken z.B. Wellendorf; Brillanten z.T. bis 3,7ct., Saphire, Rubine, Smaragde u.a.
hochwertige Taschen­/Armbanduhren z.T. Cartier, Patek Philippe, Rolex, Jaeger Le Coultre, Baume & Mercier,
H. Stern; Sammlungen Gold­/Silbermünzen Kaiserzeit, Weimarer Republik, BRD z.B. 5 DM u.a., Österreich,
Ungarn, Schweiz, Kanada, Krügerrand u.a. Orden und Abzeichen WK I/II u.v.m.
1904. Auktion Kunst des 20. Jahrhunderts,
am Samstag, den 18. April 2015 ab 9 Uhr
Designer­/Stilmöbel, Ölgemälde, Grafiken, Teppiche, Porzellan, Auswahl asiatische und afrikanische Kunst,
Skulpturen u.v.a.
1906. Auktion Bücher (17.­20.Jh.),
am Samstag, den 18. April 2015 ab 12 Uhr
Kochbücher 16.­19.Jh. aus der Sammlung des Sternekochs Heinz Winkler (Aschau), Belletristik, Faksimile,
Postkartenalben um 1900/1930, Feldpostbriefe, Briefmarkensammlungen Kaiserzeit/Weimarer Republik/Drittes
Reich/ BRD u.v.a.
1901. Auktion Varia Teil II,
am Samstag, den 18. April 2015, ab 13 Uhr
Möbel, Porzellan, Silberobjekte, Kunsthandwerk des 19./20.Jhs.
1907. Auktion Bilder fränkischer Künstler,
am Samstag, den 18. April 2015 ab ca. 15 Uhr
F. Bosch, K. Dörrfuß, D. Dollhopf, J. Durst, Chaira Frankenburg, F. Griebel, B. Heyduck, U. Kaller, J.A. Klein,
O. Koller, H. Kugler, R. & M. Schiestl u.v.a.
Genauere Angaben entnehmen Sie bitte dem Preiskatalog.
11
Kaufauftrag für die
Auktionshaus W e i d l e r KG
1900. Auktion 16. bis 18. April 2015
Die nebenstehende Bieternummer ist für alle
drei Auktionstage gültig.
Versteigerungen ∙ Kunstauktionen
― Öffentlich bestellte und vereidigte Auktionatoren ―
Albrecht­Dürer­Platz 8 ∙ 90403 Nürnberg
www.auktionshausweidler.de ∙ [email protected]­online.de
Telefon 0911­22 25 25 Fax 0911­24 38 51
Ich erkenne die Versteigerungsbedingungen des
Auktionshauses Weidler an.
Personalausweis/Führerschein
wurde vorgelegt.
BIETERNUMMER
Nachname
Vorname
Straße
PLZ/ Ort
Tel.Nr./Mobil
E­Mail
Garantie für schriftliche Vorgebote (auch Fax/E­Mail) bis einschließlich letzten
Besichtigungstag ― Telefonisches Mitbieten ab 250 € möglich!
Katalognummer
►
►
►
Höchstgebot €
Katalogbezeichnung
Katalognummer
Höchstgebot €
Katalogbezeichnung
Fünf Möglichkeiten, an unseren Auktionen teilzunehmen:
Persönliche Teilnahme an der Auktion
►
Schriftliche Gebote per Post zusenden
Schriftliche Gebote per Fax zusenden
►
Per E­Mail: [email protected]­online.de
(Anmeldung im Internet erforderlich)
Telefonisches Mitbieten ab € 250,­ nach vorheriger Anmeldung und schriftlicher Bestätigung. Ein Telefongebot
bedeutet in jedem Fall das Bieten des Limitpreises bzw. bei "ohne Limit" ­ Positionen ein Einstiegsgebot von
€ 250,­ auch wenn wir Sie zum Aufruf nicht erreichen sollten. Eine Garantie für das Zustandekommen der
Telefonverbindung kann nicht übernommen werden.
Ich beauftrage das Auktionshaus Weidler, in meinem Namen und auf meine Rechnung in oben genannter Auktion für obige Katalognummern bis zum
angegebenen Höchstbetrag zu bieten. Bei Aufträgen ist die angegebene Katalognummer verbindlich (nicht Katalogbezeichnung). Die Gebote sind
bindende Höchstgebote und enthalten nicht das Aufgeld von 20% sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer; der Zuschlag kann auch zu einem niedrigeren
Preis erfolgen.
Zahlungsbedingungen: Bei Abholung der ersteigerten Waren sofort oder 5 Tage nach Erhalt der Rechnung bar oder per Überweisung auf das Konto
bei der Sparkasse Nürnberg. Kontonr.: 1 009 000
BLZ: 760 501 01
IBAN: DE77 7605 0101 0001 0090 00 BIC: SSKNDE77XXX
Datum
Unterschrift
12
Allgemeine Informationen
Katalogabonnement
Bleiben Sie durch ein Katalogabonnement über unsere Auktionen rund um Alte Kunst, Moderne, Antiquitäten und
vielem mehr dauerhaft informiert! Jährlich erscheinen 9 Auktionskataloge mit einer Gesamtauflage von ca. 35 000
Exemplaren, insgesamt ca. 20 000 Katalognummern und über 1500 Abbildungen.
Jahresabonnement Inland:
50 Euro (inkl. 19% MwSt.)
Jahresabonnement Ausland:
80 Euro (inkl. 19% MwSt.)
Bestellen Sie unsere Kataloge telefonisch oder schriftlich. Sie werden automatisch informiert, wenn Ihr
Abonnement abläuft. Den Preiskatalog zu den Auktionen am Albrecht­Dürer­Platz 8 erhalten Sie beim
Abonnement automatisch. Er liegt ca. eine Woche vor der Auktion kostenlos zur Mitnahme bereit. Es befinden sich
auch in diesem Katalog zahlreiche Abbildungen.
Persönliche Beratung
Für alle Fragen, die Ihre Teilnahme an der Auktion betreffen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Auskünfte über den Zustand eines Objektes kann nach Möglichkeit nachgekommen werden.
Suchkartei
Falls Sie auf der Suche nach einem speziellen Objekt sind, lassen Sie es uns wissen. Wir nehmen Ihren Wunsch
in unsere Suchkartei auf und informieren Sie gegebenenfalls.
Fotobestellung
Auf Wunsch schicken wir Ihnen gerne eine Digitalaufnahme des gewünschten Kunstobjektes zu. Bitte haben Sie
Verständnis, dass wir für jedes weitere Foto eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro pro Foto berechnen. Der
Postversand kostet in jedem Fall 5 Euro pro Abbildung (Vorkasse: bar oder in Briefmarken).
Sitzplatzreservierung
Sitzplätze reservieren wir Ihnen zu den Auktionen gerne.
Persönliches Mitbieten im Saal
Vor Beginn der Auktion füllen Sie schriftlich eine Bieterkarte aus, danach erhalten Sie eine Zeigekarte mit
Bieternummer. Diese Bieterkarte berechtigt Sie an der Auktion teilzunehmen.
Schriftliche Gebote
Falls Sie am Tag der Auktion nicht persönlich an der Auktion teilnehmen können, haben Sie die Möglichkeit, uns
Ihr Gebot schriftlich zukommen zu lassen. Das dafür nötige Gebotsformular/Kaufauftrag finden Sie in jedem
Katalog. Dieses muss von Ihnen vollständig ausgefüllt werden. Oder Sie lassen sich auf unserer Homepage
www.auktionshausweidler.de online registrieren und geben Ihre Gebote über unser Onlineformular ab (Unsere
Webseite wird momentan überarbeitet, daher ist eine Registrierung zur Zeit nicht möglich.).
Telefonische Gebote
Sie haben die Möglichkeit, telefonisch an der Versteigerung teilzunehmen. Die Abgabe eines Telefongebotes muss
schriftlich erfolgen. Ein Telefongebot bedeutet automatisch das Bieten von 250€ je Katalognummer (bei ohne
Limit) oder das Bieten des Limitpreises. Dies gilt auch für den Fall, wenn wir Sie beim Aufruf des Loses nicht
erreichen sollten. Eine Garantie für das Zustandekommen der Telefonverbindung kann nicht übernommen werden.
Aufgeld
Zusätzlich zum Zuschlagspreis ist vom Ersteigerer ein Aufgeld in Höhe von 23,8% (= 20% zzgl. MwSt.) zu
entrichten.
Zahlungsmöglichkeiten
Zahlungen können bar in Euro, per EC­Karte oder Überweisung geleistet werden. Kreditkarten und Schecks
werden nicht akzeptiert. Die Zahlung ist mit dem Zuschlag fällig. Bitte beachten Sie bei Überweisungen, dass der
Betrag erst auf unserem Konto gutgeschrieben sein muss.
Abholung der ersteigerten Ware
Während und nach der Auktion können die bezahlten Objekte abgeholt werden. Beim Verpacken sind wir nach
Möglichkeit behilflich. Für schwere Objekte (Möbel u.a.) bitten wir Sie, Helfer mitzubringen. Klavier, Tresore und
andere schwere Gegenstände müssen durch ein Spezialtransportunternehmen abgeholt werden. Alternativ
organisieren wir zu Ihren Lasten auch eine Spedition/Transportunternehmen für die Abholung. Bitte teilen Sie uns
mit, wenn die Objekte per Post verschickt werden sollen. Die Kosten für Porto und Verpackung werden der
Rechnung beigefügt. Der Versand erfolgt auf Ihre Kosten und auf eigenes Risiko.
Nachverkauf
Nicht versteigerte Objekte werden im Nachverkauf angeboten. Kommen Sie doch einfach zu den Geschäftszeiten
in unsere Räumlichkeiten und geben Ihre Gebote ab. Sie können uns auch gerne schriftlich oder telefonisch
kontaktieren.
Druckfehler
Für eventuelle Druckfehler übernimmt das Auktionshaus Weidler KG keine Haftung.
13
Allgemeine Versteigerungsbedingungen ­ Aufgeld 20% + 19% Mwst. = 23,8%
Jeder Bieter, der an einer Versteigerung des Auktionshauses Weidler KG teilnimmt, erkennt folgende
Bedingungen an:
1. Es handelt sich um eine freiwillige Versteigerung. Der Versteigerer führt sie im fremden Namen und für fremde
Rechnung durch. Der Zuschlag im Rahmen einer Versteigerung führt zu einem Kaufvertrag zwischen dem Bieter
und dem Einlieferer und einem Vermittlungsvertrag zwischen dem Bieter und dem Auktionshaus.
2. Durch Katalogbeschreibungen bzw. Erklärungen des Versteigerers beim Versteigerungstermin wird eine
bestimmte Beschaffenheit des Versteigerungsgutes weder zugesichert noch vereinbart. Die zu versteigernden
Gegenstände können vor der Auktion zu den angegebenen Zeiten besichtigt werden. Sie werden in dem Zustand
versteigert, in dem sie sich befinden, ohne Haftung und Gewähr für offene oder versteckte Mängel sowie
Zuschreibungen. Der Versteigerer übernimmt in eigener Person keine Haftung für Katalogbeschreibungen,
dazugehörige schriftliche Erläuterungen und Angaben der Internetpräsentation sowie für die Werthaltigkeit oder
Mangelfreiheit des Versteigerungsgutes. Der Zuschlag der Gegenstände erfolgt wie besehen unter Ausschluss
jeglicher Gewährleistung. Der Bieter ist darüber informiert, dass der Versteigerer im fremden Namen handelt und
jegliche Ansprüche aus dem Kaufvertrag gegen den Einlieferer gerichtet werden müssen.
3. Die Versteigerung eines Gegenstandes beginnt mit dem Aufruf zum Limit oder Schätzwert. Das
geringste Mehrgebot beträgt 1,00 € bei einem Aufrufpreis unter 50,00 € und 10% des Aufrufpreises, wenn dieser
über 50,00 € liegt. Ein erklärtes Gebot bleibt bis zum Abschluss der Versteigerung über den betreffenden
Gegenstand wirksam. Erfolgt der Zuschlag an den Bieter unter Vorbehalt, so bleibt dieser auf die Dauer von 3
Wochen ab dem Tag der Gebotsabgabe an sein Gebot gebunden. Erhält er innerhalb dieser Zeit den
vorbehaltlosen Zuschlag nicht, so erlischt das Gebot, andernfalls benachrichtigt der Versteigerer den Bieter unter
der von ihm genannten Adresse über den vorbehaltlosen Zuschlag.
4. Der Ablauf der Versteigerung liegt in den Händen des Versteigerers. Er legt die Reihenfolge der zur
Versteigerung gelangenden Gegenstände fest. Der Versteigerer ist berechtigt, mehrere Gegenstände
zusammenzufassen und diese gemeinsam aufzurufen.
5. Der Versteigerer kann ein Gebot ablehnen; in diesem Fall bleibt das vorher abgegebene Gebot verbindlich.
Geben mehrere Personen ein Gebot in gleicher Höhe ab, so ist der Versteigerer berechtigt, über den Zuschlag
durch das Los zu entscheiden. Bei Zweifeln über den Zuschlag kann der Versteigerer nach freiem Ermessen den
Zuschlag zugunsten eines bestimmten Bieters wiederholen oder den Gegenstand nochmals aufrufen. Die Gebote
werden unbedingt abgegeben. Ein einmal abgegebenes Höchstgebot kann nicht zurückgenommen werden. Der
Versteigerer ist jedoch berechtigt, den Gegenstand neu aufzurufen oder den Zuschlag dem nächstniedrigeren
Gebot zu erteilen, wenn der Höchstbietende sein Gebot nicht weiter gelten lassen will.
6. Schriftliche Gebote müssen dem Versteigerer bis spätestens zum letzten Besichtigungstag vorliegen, sonst
kann die Berücksichtigung des Gebotes nicht garantiert werden. In diesem Fall hat der Bieter den
Versteigerungsgegenstand genau zu bezeichnen und seinen vollständigen Namen und Adresse zu hinterlegen.
Der Versteigerer behält sich vor, eine Kopie des Personalausweises (bei Neukunden) sowie eine
Sicherheitsleistung zu verlangen.
7. Telefonische Bieter werden ­ wenn rechtzeitig hierfür ein schriftlicher Auftrag vorliegt ­ vor Aufruf der
gewünschten Positionen angerufen. Der Anruf auf Kosten des Versteigerers erfolgt nur bei einem Aufrufpreis ab
250,00 €. Eine Garantie für das Zustandekommen der Telefonverbindung kann nicht übernommen werden. Ein
Telefongebot bedeutet in jedem Fall das Bieten des Limitpreises, auch wenn der Versteigerer den Bieter zum
Aufruf nicht erreicht.
8. Durch den Zuschlag wird der Bieter zur Zahlung des Gebotes und des Aufgeldes für den Versteigerer
verpflichtet, sowie zur Abnahme des ersteigerten Gegenstandes. Das Aufgeld des Versteigerers beträgt 20% des
Gebotes zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die gesamte Zahlschuld des Bieters ist sofort mit dem Zuschlag
fällig und bis zum Schluss der Versteigerung in barem Geld zu begleichen. Der Versteigerer ist berechtigt, aber
nicht verpflichtet, ausländische Zahlungsmittel, Bar­ oder Verrechnungsschecks, Kreditkarten usw. anzunehmen.
Die Abnahme von Schecks erfolgt grundsätzlich erfüllungshalber, nicht an Erfüllungs statt.
9. Das Eigentum an dem ersteigerten Gegenstand geht erst nach vollständiger Bezahlung an den Bieter über. Der
Versteigerer übergibt das zugeschlagene Auktionsgut erst nach vollständig geleisteter Zahlung.
10. Gegenstände, die in den Räumen des Auktionshauses Weidler versteigert wurden, müssen unverzüglich nach
der Auktion, spätestens jedoch innerhalb von einer Frist von 2 Wochen abgeholt werden. Nach dem Verstreichen
dieser Frist entstehen Lagerkosten. Das Einlagern bei einem Lagerhalter erfolgt im Namen und auf Rechnung,
sowie auf Gefahr des Ersteigerers. Eine Selbsteinlagerung durch das Auktionshaus Weidler führt ebenfalls zu
Lagerkosten. Ein Versand erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers ausnahmslos auf dessen Kosten
und Gefahr.
11. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Vorgänge aus der Versteigerung ist Nürnberg.
12. Die vorstehenden Bedingungen gelten sinngemäß auch für den freihändigen Verkauf des
Versteigerungsgutes.
13. Die Rechte an bereits erstellten Bildern der Versteigerungsware bleiben beim Auktionshaus Weidler.
14
Kunst Antiquitäten Varia | Donnerstag 16. April 2015 | ab 14 Uhr
Auswahl Walzkrüge Birnenkrüge Enghalskrüge Fayence 18./19.Jh. z.T. wohl WERKSTATT KORDENBUSCH
WACHENFELD BADEN­DÜRLACH / Hanau Crailsheim Bayreuth Erfurt Nürnberg
Kat.Nr. 60­62
Kat.Nr. 63­65
Kat.Nr. 88f.
Kat.Nr. 66­68
Kat.Nr. 84f.
Kat.Nr. 69­71
Kat.Nr. 72­75
Kat.Nr. 86f.
Auswahl Fayencen z.T. wohl Nürnberg 18.Jh. u.a.
Kat.Nr. 76­78
Auswahl Fayencen z.T. DELFT / 18.Jh.
Kat.Nr. 79f.
15
Ölgemälde sign.
C. BÖSSENROTH
(wohl Carl B.
1863­1935)
"Winterlandschaft"
dat. 3. März 1900
Kat.Nr. 356
Pendant Ölgemälde
sign. Gg. ROESSLER
(wohl Georg R. 1861­
1925) "Bauernpaar"
Kat.Nr. 357
Porzellanbild GUSTAV REVOL PÈRE ET FILS Saint­
Uze wohl um 1887­1900 "Im Weinkeller"
Kat.Nr. 358
Tuschezeichnung sign. Alb. GLEIZES
(wohl Albert G. 1881­1953) "Vanite"
(Entwurf für Radierung)
Kat.Nr. 352
Radierung sign. Ernst FUCHS
(wohl *1930 Wien) "Der Turmbau zu Babel"
num. 158/200
Kat.Nr. 415
Reliefbild Metallguss sign. E. BARLACH (wohl Ernst B.
1870­1938) "Bildhauer mit seinem Modell"
Kat.Nr. 362
Ölgemälde wohl 19./20.Jh.
"Damenportrait"
Kat. 376
Ölgemälde wohl 17.Jh. "Herrenportrait ­
Junger Edelmann"
Kat.Nr. 361
16
Ölgemälde zugeschr. Jean Baptiste ISABEY
(wohl 1767­1855)
"Napoleon auf einem Schimmel"
Kat.Nr. 441
Ölgemälde wohl fränkisch 17.Jh.
"Madonna mit Kind"
Kat.Nr. 434
Ölgemälde sign. GEYER wohl 19.Jh.
"Wartendes Ehepaar"
Kat.Nr. 404
Ölgemälde sign. C. KREUL
(wohl Johann Friedrich
Carl K. 1804­1867)
"Der Abschied" dat. 1840
Kat.Nr. 396
Figur wohl Elfenbein wohl China "Geisha"
Kat.Nr. 120
Auswahl Krüge wohl 18./19.Jh.
Kat.Nr. 104 / 105
Speiserestservice MEISSEN Knaufschwerter u.a. "Zwiebeldekor" z.T. goldstaff.
Kat.Nr. 27
Mokkaservice Porzellan MEISSEN rosa "Rose"
Kat.Nr. 28
Auswahl Schlösser wohl 18.Jh.
Kat.Nr. 215­217
17
Kaminuhr LEROLLE FRÈRES
PARIS
Kat.Nr. 302
Vitrine Biedermeierstil Nussbaumfurnier
Kat.Nr. 301
Orientbrücke KAYSERI Seide z.T. Goldfäden
Kat.Nr. 325
Ölgemälde sign. Jos.
WAGNER­
HÖHENBERG (wohl
Josef W.­H. 1870­
1939) "Interessantes
Fundstück"
Kat.Nr. 399
Ölgemälde sign. Hans
PRENTZEL (wohl
1880­1956) "Blick in
den Garten ­ In der
Spitalgasse
Rothenburg o.d.T."
Kat.Nr. 414
Pelzmantel Nerz Black Cross
SAGA MINK ca. Gr. 42
Kat.Nr. 663
Pelzmantel/­cape Luchs
REISSNER PELZ MODE
Nürnberg ca. Gr. 42
Kat.Nr. 712
Pelzmantel / Paneto Nerz braun PELZ
JEAN MODE ca. Gr. 42/44
Kat.Nr. 697
18
Pelzmantel Silberfuchs RIEGER
PELZE München ca. Gr. 44
Kat.Nr. 650
Altes Spielzeug | Donnerstag 16. April 2015 | ab ca. 17 Uhr
Puppenküche 1.H. 20.Jh. Holz/Blech u.a.
Kat.Nr. 1007
Diorama/Schaukasten einer Puppenstube
Holz/Metall/Pappe u.a.
Kat.Nr. 1001
Puppenküche wohl 1920er Jahre Holz/Metall/Porzellan/Emaille
Kat.Nr. 1004
Auswahl Stofftiere STEIFF 1920er ­ 1970er Jahre
Kat.Nr. 1006
Konvolut Blechspielzeug 1950er/1960er Jahre
Kat.Nr. 1003
Modellauto Blech u.a. wohl TIPP & CO "Führerwagen ­ Mercedes
Benz SSK 47" m. 2 Figuren
Kat.Nr. 1105
Konvolut Modelleisenbahn Blech KARL BUB u.a. wohl 1940er
Jahre mit Zubehör
Kat.Nr. 1002
Konvolut Modelleisenbahn Blech u.a. z.T. MÄRKLIN ROCO Spur H0
Kat.Nr. 1096
19
Auswahl Puppen­/Kinderherde um 1900 z.T. wohl BING MÄRKLIN Gusseisen Bleck u.a.
Kat.Nr. 1000 / 1005 / 1010 / 1015 / 1020
Auswahl
Blechspielzeug
SCHUCO u.a.
wohl 60er/70er
Jahre
Kat.Nr. 1008f. /
1011­1013
Schmuck Münzen Besteck u.a. | Freitag 17. April 2015 | ab 14 Uhr
Auswahl Schmuck GG 9/14/18ct. u.a. z.T. Brillanten Farbedelsteine
SCHOTT
Kat.Nr. 2577­2584
Auswahl Schmuck GG 14/18ct. u.a. Brillanten Uhr Karl LAGERFELD u.a.
Kat.Nr. 2127­2130
Münze/Medaille/Barren GG
DEGUSSA u.a.
Kat.Nr. 3005
Auswahl Schmuck GG/WG/RG 14ct. u.a. z.T. Brillanten
Kat.Nr. 2286­2290
Auswahl
Münzen/Medaillen
Silber u.a. z.T.
BRD
Kat.Nr. 3000
Auswahl Schmuck GG/WG 8/14ct. u.a.
Kat.Nr. 2447f.
20
Auswahl Schmuck GG/WG 14/18ct. u.a. z.T. Brillanten
Kat.Nr. 2453­2456
Auswahl Schmuck orientalisch Silber u.a.
Kat.Nr. 2485
Damenring / Armband GG 14ct.
Kat.Nr. 2503f.
Set Schmuck GG 14ct. Grandeln
Kat.Nr. 2435
Damenarmbanduhr
JAEGER LE COULTRE
"Kryos" Automatic Stahl
Kat.Nr. 2452
Auswahl Schmuck GG/WG 14/18ct. u.a. Brillanten u.a.
Kat.Nr. 2188­2192
Set Schmuck GG 14ct. Opale u.a.
Kat.Nr. 2208
Damenarmbanduhr UNIVERSAL
GENEVE Brillantkranz
Armband WG 18ct.
Kat.Nr. 2097
Collier WG 14ct. Brillanten zusammen ca. 18,5ct.
Kat.Nr. 2379
21
Auswahl Münzen / Medaillen BRD u.a.
Kat.Nr. 3060
11 Goldmünzen Dt. Bundespräsidenten
Kat.Nr. 3011
Besteck ROBBE & BERKING Silber 800 sehr
umfangreich
Kat.Nr. 3210
4 Goldmünzen BRD u.a.
Kat.Nr. 3012
9 Goldmünzen Dt. Bundeskanzler u.a.
Kat.Nr. 3013
Auswahl Besteck/Vorlegeteile Silber 800/925
"Augsburger Faden"
Kat.Nr. 3100ff.
Auswahl
Orden/Abzeichen
WK II des
Matrosengefreiten
M. Weibrecht
Kat.Nr. 3007
Auswahl
Orden/Abzeichen
WK I / II
Kat.Nr. 3017
Besteck Silber
800
Karl
KALTENBACH
& SÖHNE für
ca. 12 Pers.
Kat.Nr. 3199
Auswahl
Besteck z.T.
Silber um
1900/20.Jh.
versch.
Dekore/
Hersteller
Kat.Nr. 3212
22
Auswahl Schmuck GG 8/14/18ct.
Kat.Nr. 2499f.
Damenarmbanduhren GG / Stahl z.T.
Brillanten CHOPARD BAUME & MERCIER
Kat.Nr. 2284f.
Set Schmuck GG 8/14ct. Grandeln
Kat.Nr. 2120
Auswahl Schmuck GG/WG 14/18ct.
Solitärbrillant u.a. Savonette Armbanduhr
PRELIMAX u.a.
Kat.Nr. 2707­2710
Auswahl Taschenuhren Silber u.a.
BREGUET / FILS P. GÖTZ
Kat.Nr. 2507­2511
Kunst Antiquitäten Varia | Samstag 18. April 2015 | ab 9 Uhr
Auswahl HUMMEL­Figuren versch. Motive
Kat.Nr. 4002 / 4009
Kaffeeservice Porzellan FÜRSTENBERG Rosendekor
für 12 Pers.
Kat.Nr. 4004
Auswahl HUMMEL­Figuren versch. Motive
Kat.Nr. 4003 / 4010
23
Ölgemälde sign. J.M. ADAM (wohl 20.Jh.)
"Ara und zwei Kakadus"
Kat.Nr. 4503
Farbaquatintaradierung sign. DALI (wohl Savador. D. 1904­1989)
"Chevalier Combat ­ La vida es sueno"
Kat.Nr. 4598
Ölgemälde sign. GRAF
"Streifenhörnchen in
Baum"
Kat.Nr. 4523
Auswahl 4/4 Violinen wohl 19.Jh. Vogtland / Umgebung
Frankfurt
Kat.Nr. 4000f.
Gitarre bez. Gerold Karl HANNABACH Bubenreuth Modell
Mozzani sowie Altfidel bez. WULF­Meisterfidel
Kat.Nr. 4007f.
Lithografie/Radierung sign. DALI (wohl Salvador D.
1904­1989) "Surrealistische Darstellung"
Kat.Nr. 4603
Ölgemälde sign. GSCHOSSMANN (wohl Ludwig G. 1913­1988)
"Landschaft mit Pferd bei der Arbeit/Tegernsee"
Kat.Nr. 4501
Ölgemälde sign. C. REISER (wohl Prof. Carl R. 1877­
1950) "Alpenlandschaft"
Kat.Nr. 4504
24
Ölgemälde sign. L.G. BALDERO (wohl Luigi G. B.
1800­1899) "Kartenspielende Männer"
Kat.Nr. 4612
Ölgemälde sign. Julius P. JUNGHANS (wohl J.Paul J. 1876­
1958) "Ziegenhirte mit Ziege" dat. (19)18
Kat.Nr. 4630
Ölgemälde sign. J. PILTERS (wohl Joseph P. 1877­1957)
"Teichlandschaft mit Enten"
Kat.Nr. 4625
Ölgemälde rücks. zugeschrieben Wilhelm KOHLHOFF
(wohl 1893­1971) "Pferd" dat. 1964
Kat.Nr. 4621
Deckel einer Holzkassette bez. HUNDERTWASSER
"Regentag" num. 1753/3000
Kat.Nr. 4727
Ölgemälde sign. J.A. ADAM (wohl 20.Jh.) "Katze auf Kissen"
Kat.Nr. 4505
Lithografie bez. HUNDERTWASSER (wohl Friedensreich H.
1928­2000) "Street for Survivers" num. 1753/3000
Kat.Nr. 4718
25
Kunst Antiquitäten Varia | Samstag 18. April 2015 | ab 9 / 13 Uhr
Auswahl Hand­/Stockpuppen wohl Asien
Kat.Nr. 4300
Ölgemälde sign. L. GSCHOSSMANN (wohl Ludwig G. 1894­
1988) "Im Ballsaal"
Kat.Nr. 5607
Kupferstich sign. ANNERT (wohl Friedrich Albrecht A. 1759­1800)
"Der Gipfel des Moritzbergs"
Kat.Nr. 7032
Ölgemälde rücks. bez. Felix MÜLLER (1904­1997)
"Stadtansicht von Neunkirchen am Brand"
Kat.Nr. 7034
Ölgemälde sign. Willy HANFT (wohl 1888­1943) "Flusslandschaft"
Kat.Nr. 5867
Ölgemälde sign. Hans KLATT (wohl 1876­1936) "Flusslandschaft"
Kat.Nr. 5868
26
Bücher Postkarten Briefmarken | Samstag 18. April 2015 | ab ca. 12 Uhr
Buch "Heilig­Epistolischer Bericht/Licht/Geleit und Freud"
Nürnberg 1663
Kat.Nr. 5002
Faksimileausgabe "Das
Stundenbuch des Galeotto Pico
della Mirandola" num. VII+114
Kat.Nr. 5004
Kochbuch dat. 1787 von Catharina
Margaretha Bayerin
Kat.Nr. 5001
Auswhal Kochbücher u.a. 17./18.Jh.
Kat.Nr. 5005ff. / 5140ff.
Konvolut Briefmarken DDR BRD gest./ungest.
Kat.Nr. 5129
Kunst Antiquitäten Varia | Samstag 18. April 2015 | ab ca. 13 Uhr
Stutzflügel Ernst IRMLER Leipzig
Kat.Nr. 5903
Vitrine 19.Jh. Deutschland/Holland
Wurzelholzfurnier
Kat.Nr. 5802
Vitrine wohl Barock /18.Jh. Eiche
Kat.Nr. 5806
27
Kommode wohl Barock/18.Jh. z.T. Nussbaum
Kat.Nr. 5800
Schrank wohl Louis Seize/1.H. 19.Jh.
z.T. Eiche
Kat.Nr. 5901
Nürnberger Spitzenschrank wohl 18.Jh.
Nussbaum/Eiche
Kat.Nr. 5803
Damenschreibklappensekretär wohl Ende 18.Jh.
Eiche
Kat.Nr. 5804
Schreibklappensekretär wohl Rokoko / um 1760
Eiche
Kat.Nr. 5807
Standuhr wohl 18.Jh.
Eiche u.a.
Kat.Nr. 5808
Kommode Barockstil
Kat.Nr. 4836
Eckvitrine Barockstil
Kat.Nr. 4835
Schrank wohl Rokoko / um 1760 Eiche
Kat.Nr. 5805
28
Orientbrücke SARUK wohl um 1880 rotgrundig
(Ausschnitt)
Kat.Nr. 6410
Pendule 2.H. 19.Jh.
HÄUSLER Wien
Kat.Nr. 6317
Barockschrank Eiche/Weichholz wohl um 1800
Kat.Nr. 5900
Kaminuhr mit Pendant Kandelaber wohl 19.Jh.
Kat.Nr. 6300
Skulptur Holz
wohl 20.Jh.
"Afrikanischer Stamm"
Kat.Nr. 5930
Nürnberger Spitzenschrank 18.Jh. Nussbaum/ Eiche
Kat.Nr. 5500
Drehorgel wohl um 1900
Kat.Nr. 6145
29
Orientteppich HERIZ rotgrundig geometrischer Dekor
(Ausschnitt)
Kat.Nr. 6418
Aquarell undeutl.
sign. / zugeschr.
Anders ANDERSEN­
LUNDBY (1840­
1923) "Marktszene"
Kat.Nr. 4676
Mischtechnik sign.
SCHREIBER H. (wohl
Hugo S. 1873­1950)
"Karikatur von Hermann
Göring"
Ölgemälde bez.
dat. 1947 Okt. 21
BRANDENBURG
Kat.Nr. 4675
(wohl Wilhelm B. 1824­
1901)
"Gebirgslandschaft mit
Wildbach und
Wanderer"
Aquarell sign. J. DURST
Kat.Nr. 6505
(wohl Jakob D. 1875 Fürth
­ 1971 Nürnberg)
"Stadtansicht mti
Großvater und Knaben"
dat. 1920
Kat.Nr. 7000
Ölgemälde sign. R.
KLÖDEN (wohl Rudolf
K. 1892­1953)
"Winterliche Landschaft"
Kat.Nr. 5851
Ölgemälde sign.
HUTSCHENREUTHER
(wohl Arthur H. 1849­
1915) "Postillon d'Amour"
dat. 1895
Kat.Nr. 6507
Ölgemälde sign. Al.
SCHARL (wohl Alois S.
*1902) "Waldlandschaft"
Kat.Nr. 6506
30
Ölgemälde sign. H. OEMICHEN
(wohl Hugo O. 1843­1932) "Die Nähstunde"
Kat.Nr. 6502
Ölgemälde sign. E. ANSEN (wohl
Edwald A. 1912­1988) "Weiblicher Akt"
Kat.Nr. 6503
Ölgemälde sign. BAUMGARTNER rücks. zugeschrieben
August B. (1896­1960) "Bayerisches Trachtenpaar"
Kat.Nr. 6504
Ölgemälde sign.
GRIEBEL
(wohl Fritz G 1899­1976)
"Winterliche Dorfansicht"
Kat.Nr. 7003
Ölgemälde sign. M.v. KENDELL (wohl Marie von K. 1838­
1918) "Gutshof in den Bergen"
Kat.Nr. 6508
Ölgemälde wohl
18./19.Jh. "Landschaft
mit Dorfansicht und
Schlossanlage"
Kat.Nr. 6566
Ölgemälde auf Rahmen zugeschrieben Philipp Peter ROOS
(gen. Rosa di Tivoli wohl 1651­1705) "Viehhirte mit Tieren"
Kat.Nr. 6509
Ölgemälde wohl 19.Jh. undeutl. sign.
"Gebirgslandschaft mit Gemsen"
Kat.Nr. 6563
Ölgemälde wohl 19.Jh.
undeutl. sign.
"Landschaft mit
Dorfansicht und
Klosteranlage"
Kat.Nr. 6565
31
Kunst Antiquitäten Varia | Donnerstag 16. April 2015 | ab ca. 14 Uhr
Ölgemälde undeutl. sign. (wohl Ludwig Braun *1836
Schwäbisch Hall) "Tanzende Bauern"
Kat.Nr. 372
Ölgemälde sign. H. SAVRY (wohl Hendrik S. 1823­107 Harlem)
"Kühe auf der Weide"
Kat.Nr. 365
Ölgemälde sign. HIENL "Landschaften mit Bauer beim Pflügen" dat. (19)07
Kat.Nr. 375
Ölgemälde sign. G. TYRAHN (wohl Georg T. 1860­1917)
"Rotkäppchen"
Kat.Nr. 360
Ölgemälde sign. HERMANNS (wohl Heinrich H. 1862­1942)
"Im Hafen"
Kat.Nr. 391
Ölgemälde sign. PÖPPEL (wohl Rudolf P. 1823­1889) "Bergsee" bez.
München dat. 1885
Kat.Nr. 380
32
Ölgemälde wohl 17./18Jh. rücks. bez. R:S:I: Domini Zimmermann
"Das letzte Abendmahl"
Kat.Nr. 378
Ölgemälde rücks. zugeschrieben George VINCENT
(1796­1831) "Reiter vor bäuerlichem Gehöft mit
Kuh und Hunden"
Kat.Nr. 374
Ölgemälde sign. G. CANTON (wohl Gustav Jakob C. 1813­1885)
"Römische Campagnole mit Büffelherde"
Kat.Nr. 364
Ölgemälde sign. E. RAU (wohl Emil R. 1858­1937) Ölgemälde auf Rahmen zugeschrieben C.L.
"Strickendes Bauernmädchen"
FAHRBACH (wohl Carl Ludwig F. 1835­1902)
Kat.Nr. 377
"Waldstück"
Kat.Nr. 373
Aquarell sign. I. BEDNARIK
(wohl Ignat B. 1882­1963)
"Beim Holzholen ­ Auf dem
Heimweg"
Kat.Nr. 354
Aquarell sign. I. BEDNARIK
(wohl Ignat B. 1882­1963)
"Beim Abendessen"
Kat.Nr. 353
Ölgemälde sign. Leo SCHONINGER (wohl
1811­1879) "Junge Frau mit Weintrauben"
undeutl. dat. 1874
Kat.Nr. 355
33
Ölgemälde zugeschrieben Albert SCHWENDY (wohl
1820­1902) "Ansicht von Halberstadt"
Kat.Nr. 381
Kupferstiche sign. J.E. RIDINGER (wohl Johann Elias R. 1698­1767) "Fabul II./XV"
Kat.Nr. 405
Ölgemälde undeutl. sign.
Lilly KORN
"Früchtestillleben mit
Hummer"
Kat.Nr. 395
Ölgemälde sign. W. FAUERHOLDT
(wohl Viggo F. 1832­1883)
"Küstenlandschaft bei aufkommenden Unwetter"
Kat. Nr. 386
Ölgemälde sign. Alfred
von SCHÖNBERGER
(wohl Alfred Karl Julius S.)
"Schäfer mit Schafherde
am Flussufer"
Kat.Nr. 432
Ölgemälde sign. A.
CUBERLÈ wohl 19.Jh.
"Segelschiffe bei Sturm"
Kat.Nr. 435
Ölgemälde sign. Herm. KAULBACH (wohl Hermann
K. 1846­1909) "Der verliebte Hofnarr" dat. 1882
Kat.Nr. 403
34
Fotoapparat MINOLTA 7000 mit Zubehör
Kat.Nr. 502
Pelzkurzmantel Nerz dunkelbraun
SAGA MINK ca. Gr. 44
Kat.Nr. 711
Pelzmantel Nerz dunkelgrau
PELZ­HÄRTEL Straubing ca. Gr. 40
Kat.Nr. 664
Speise­/Kaffeeservice Porzellan ROSENTHAL Studio Line
"Till Eulenspiegel"
Kat.Nr. 557
Reservistenkrüge bez. "3. Comp. 11.bayr. Inftr.
Rgt. v.d. Tann Regensburg 1902­04" / "Kgl. Bayr.
11.Feld Art. Regt. 5. F. Battr. Würzburg 1910/12"
Kat.Nr. 600f.
Pelzmantel Nerz dunkelbraun
ca. Gr. 38
Kat.Nr. 681
35
Pelzjacke Nerz dunkelbraun/schwarz
PELZ­BÖCK ca. Gr. 42/44
Kat.Nr. 687
Pelzmantel Nerz cremefarben ca. Gr. 38
Kat.Nr. 682
Kunst Antiquitäten Varia | Samstag 18. April 2015 | ab ca. 13 Uhr
Ölgemälde 19.Jh.
"Herrenportrait mit Lilie"
Kat.Nr. 6513
Ölgemälde sign. R.
RESCHREITER (wohl
Rudolf R. 1868­1938)
"Der Gosausee mit
Dachsteingebirge"
Kat.Nr. 6510
Ölgemälde sign.
Carl REISER
(wohl 1877­1950)
"Wettersteingebirge"
Kat.Nr. 6511
Ölgemälde sign. A.
SCHWARZBECK
(wohl Adolf S. XIX­
XX) rücks. betitelt
"Tiroler Wildheger"
Kat.Nr. 6512
Ölgemälde sign. A.
HOFER
"Männerplausch im
Wirtshaus"
Kat.Nr. 6514
Ölgemälde Mischtechnik
sign. DUSSAU (wohl
Georges D. *1947)
"Abstrakte Komposition"
Kat.Nr. 4512
Ölgemälde undeutl.
sign. (wohl C.
HINTSMANN)
"Bergsee mit
einsamen Boot /
Ostersee"
Kat.Nr. 4521
36
Ölgemälde sign. L.
SCHLÜTER (wohl
Lothar S. *1928)
"Landschaft mit
Leuchtturm"
Kat.Nr. 4633
Ölgemälde sign.
SCHIELE
(wohl H.O. Schiele)
"Mädchen am Fjord"
Kat.Nr. 6572
Auswahl Silberobjekte Silber 925
Kat.Nr. 6003/ 6039/ 6059/ 6087
Ölgemälde sign.
BEAUVAIS (wohl Walter
John B. 1942­1998)
"Junge Damen im
Gartencafé"
Kat.Nr. 4635
Auswahl Silberobjekte Silber 925
Kat.Nr. 6000f./ 6006/ 6014
Ölgemälde undeutl.
sign. BALDESSARI
(wohl Roberto Ira B.
1894­1965) "Südliche
Ansicht mit Fischer"
Kat.Nr. 4513
Ölgemälde sign.
BENGEL (*1948)
"Zypressen"
Kat.Nr. 4511
Ölgemälde monogr. E.M. (wohl Ernst MORGENTHALER 1887­1962)
"Landschaft mit Personenstaffage"
Kat.Nr. 4515
37
Ölgemälde undeutl. monogr. B.M. (wohl
Burkhard MANGOLD 1873­1950)
"Blumenstillleben"
Kat.Nr. 4678
Ölgemälde sign. Geor HEMMRICH (wohl
1874­1939) rücks. bez. "Mittenwald"
Kat.Nr. 4500
Ölgemälde rücks. bez. J.W. NIESSEN (wohl Wilhelm Joseph N. 1827­1903)
"Beweinung Christi" Kopie nach Anthonis Van Dyck
Kat.Nr. 6564
Aquarell sign. Carl DOTZLER "Am Hafen" dat. 1913
Kat.Nr. 7031
Ölgemälde wohl 19.Jh. rücks. bez. M. KURRECK (wohl
Martin K. 1868­1957) "Die Gambenspielerin" Kopie nach
Anthonis van Dyck (Werkstatt)
Kat.Nr. 6573
Ölgemälde wohl Anfang 20.Jh. sign.
SCHLAGENHAUFER "Beim Bade"
Kat.Nr. 6571
Ölgemälde undeutl. sign. FRANKE (?)
"Balletttänzerinnen vor dem Auftritt"
Kat.Nr. 5606
38
Kunst Antiquitäten Varia | Donnerstag 16. April 2015 | ab ca. 14 Uhr
Collage sign. Frederick
BOUTTAS (wohl 1612­1661)
"Kreuzabnahme"
Kat.Nr. 445
Ölgemälde rücks. auf Klebezettel zugeschr.
Pierre MAIGNARD (wohl 1640­1725)
"Portrait eines Herren"
Kat.Nr. 397
Ölgemälde wohl 18.Jh. "Heilige Familie mit
Johannes d. Täufer"
Kat.Nr. 382
Ölgemälde monogr. A.v.W. (wohl Anton
von WERNER 1843­1915) "Interieur mit
zwei Frauen und Kind" dat. 1863
Kat.Nr. 408
Ölgemälde rücks. auf Klebezettel zugeschr.
Anton GRAFF (wohl 1736­1813)
"Damenportrait"
Kat.Nr. 383
Ölgemälde wohl Mitte 18.Jh. wohl deutsch
"Heiliger in Rüstung ­ Hl. Georg"
Kat.Nr. 385
Pendant Ölgemälde
wohl um 1785/90
wohl deutsch
"Besuch bei der
Großmutter"
Kat.Nr. 407
Ölgemälde undeutl.
sign. wohl 19.Jh.
"Flötenspielender
Schafhirte aus Esel"
Kat.Nr. 422
39
Ölgemälde sign. H. ENFIELD (wohl Henry E. 1849­1908)
"Fjord mit einfahrendem Schiff"
Kat.Nr. 448
Ölgemälde sign. VAN DER EYCKEN (wohl Charles v.d.
E. 1809­1891) "Kuh­ und Schafherde am Fluss"
Kat.Nr. 427
Ölgemälde undeutl. sign. Le PRIONE (wohl 1780­1800) "Der alte
Fritz auf der Jagd"
Kat.Nr. 437
Figur wohl Bronze sign. H.
SCHWABE (wohl Heinrich S.
1847­1924)
"Allegorie des Friedens"
Kat.Nr. 160
Figur Porzellan ROSENTHAL "Falke"
wohl um 1929
Kat.Nr. 4
Figur Bronze sign. J. KÖRSCHGEN (wohl Joseph K. 1876­1937)
"Jagdhund ­ Deutsch Langhaar" bez. Düsseldorf
Kat.Nr. 159
Stoßzahn Asien wohl Elfenbein geschn. "Chinoiserie"
Kat.Nr. 121
Figur Holz Mitte 18.Jh.
"Preussischer Adler"
Kat.Nr. 155
Kruzifix Holz wohl Ende 18.Jh.
Kat.Nr. 156
Kaffeeservice wohl LOUIS LOURIOUX Foecy Girlandendekor
Kat.Nr. 39
40
Folgende Auktionstermine | Nachlassversteigerungen | Dependance
1905. Auktion│Dependance│Radbrunnengasse 6│30.04.2015│ab 14 Uhr
Zum Aufruf gelangen aus verschiedenem Besitz und Nachlässen ca. 950 Positionen, größtenteils
unlimitiert. Etwa 200 antike Möbel und Stilmöbel, darunter Gründerzeitbuffets, Bücherschränke,
Vitrinen, Sekretäre, Schränke, Schreibtische, Kommoden, Sideboards, Esszimmer, Kleinmöbel u.a.,
diverse Gebrauchtmöbel, Truhen, Musikinstrumente, Orientteppiche, Lüster und Lampen, Ölgemälde,
Aquarelle und Zeichnungen versch. Künstler, ca. 250 Positionen Schmuck, Münzen, Taschenuhren,
Golduhren, große Auswahl Bücher, Bestecke und Kleinwaren, Varia wie z.B. Porzellan, Gläser,
Metallwaren, Asiatika, Holz­ und Bronzefiguren, Automobile und vieles mehr; insgesamt ca. 2500
Einzelteile.
Besichtigung:
Mittwoch
Donnerstag
Am Neutor
29. April 2015
30. April 2015
16 bis 19 Uhr
12 bis 14 Uhr
Auktion:
Donnerstag
30. April 2015
ab 14 Uhr
Parkhaus in der Nähe
Separater Katalog voraussichtlich
ab dem 16.04.2015 im Internet;
ab dem 22.04.2015 kostenfrei im
Haupthaus abholbar
Nachlassversteigerung | 90592 Schwarzenbruck OT Lindelburg | Nibelungenstr. 3 | 9.4.2015
Besichtigung: 13­15 Uhr, Beginn: 15 Uhr
Im Auftrag der notariell Bevollmächtigten versteigere ich den Inhalt eines gepfl. EFH auf ca. 230qm
Wohn­/Nutzfl. m. Einliegerwohnung: ca. 10 T. Goldschmuck m. Brillanten u.a.: Golduhr, Ringe, Ketten
u.a., 2 Brillen Cartier, Modeschmuck, ca. 50 Münzen: Olympia, Dt. Reich u.a., Kommode Barockstil,
Esszimmer Wiener Barock um 1870, 2 Eichenschränke 19.Jh., Kleinmöbel 19.Jh., Nachtk. Gründerz.,
Spiegel, Schreibtisch, Sitzgruppe, Sofa, Schrank, Kommode, Kristalllüster, Lampen, div. Teppiche z.T.
Seide, umfangr. Besteck Silber/vers.: Augsburger Faden u.a., Teekern Silber, Porz. Meissen u.a.,
Porzellanfig. KPM, Ölgem. Seestück, Grafik, ca. 300 Bücher: Lexika u.a., Miniaturen, Abend­/Taschen
Aigner u.a., frz. Glas, Küche, Waschmasch., Kühlschr., Spirit., Werkz., Gartenger./­möbel, Rasenm.,
Hausrat, Stil­/Gebrauchtmöbel.
Alles ohne Limit. Nur Barzahlung möglich.
41
Nachlassversteigerung | 90491 Nürnberg | Erlenstegenstr. 48 | 21.5.2015
Besichtigung: 13­15 Uhr, Beginn: 15 Uhr
Im Auftrag der Erben versteigere ich den Inhalt eines gepfl. EFH d. ehemaligen Besitzer d. Fischküche
Rackl Nürnberg auf ca. 400qm Wohn­/Nutzfl. m. Gartenhaus: BMW 325i Bj. 1985 Kamai­Ausstattung
guter Zustand Garagenwagen 1. Hand 172.000km 4 originale BMW­Felgen Kfz­Brief, ca. 10­15 Pos.
Goldschmuck: Uhren, Trachtenschmuck, Collier, Manschettenknöpfe u.a., Barocksekretär 18.Jh. mit
Aufsatz, 2 Barocktruhen 18.Jh., Barockstühle, Hängeschrank, Tisch 18./19.Jh., Bauernst. 19.Jh.,
Schrank Chippendalestil, Couchgarnitur, Sessel, Stühle, Eckbank, Bett Rokokostil, Fasssessel,
Orienttepp., Ölgemälde v. H. Bongards, Nüsslein u.a.: Barockportraits 17./18.Jh., Biedermeierbilder,
Stillleben u.a., Holzbilder, große Posten Zinn­/Kupferwaren 18./19.Jh., Porzellan Meissen, V&B u.a.,
Tonwaren 18./19.Jh., Bücher 18./19./20.Jh., Kristall­/Glas, Holzfiguren/­leuchter, Bauernsilber, Besteck
Silber/vers., Silberobjekte, Postkarten, Grafik, Pelzmäntel: Nerz u.a., Sammlung Krüge 18./19./20.Jh.:
Bembel, Ton, Fayence, Glas, Pfeifen, Glas­/Lampen z.T. 19.Jh., Spiegel, Fahrrad, Jagdutensilien,
Spielzeugautos Schuco 50er­80er Jahre, Bahn Revell, Krippe, Kühltruhe, Werkz., Garten­/E­Geräte,
Hausrat, Gebrauchtmöbel. Fast alles ohne Limit. Nur Barzahlung möglich.
42
Auswahl Silberobjekte z.T. 13 Lot / SACKERMANN
HESSENBERG & CO
Kat.Nr. 6104
Auswahl Schmuck GG 14ct. u.a.
Kat.Nr. 2365­2367
Studio­Plattenkamera wohl um
1900/1.H. 20.Jh. VOIGTLÄNDER &
SOHN Braunschweig
Kat.Nr. 5650
Auswahl Miniaturen wohl Elfenbein
Kat.Nr. 219
Sitzgarnitur wohl Marokko /
1.H. 20.Jh.
Kat.Nr. 5520
Auswahl Schmuck GG/WG 8/9/14ct. u.a. z.T. Brillanten Farbsteine
Kat.Nr. 2461­2473
Ölgemälde sign.
HANSCH (wohl Anton
H. 1813­1876)
"Gebirgslandschaft mit
Gemsen"
Kat.Nr. 6570
Ölgemälde undeutl. sign. "Dolomiten bei Sonnenuntergang"
Kat.Nr. 6569
43
Ölgemälde sign. E. RAU
(wohl Emil R. 1858­
1937) "Portrait einer
jungen Dame"
Kat.Nr. 423
Ölgemälde sign. Max PITZNER (wohl 1855­1912)
"Heimkehr vom Markte­Rothenburg o.d.T."
Kat.Nr. 6501
Ölgemälde sign.
Henri GOGARTEN
"Winterwald mit
Wildschwein"
dat. 1891
Kat.Nr. 5608
Ölgemälde undeutl. sign. wohl 19.Jh. "Bauernfamilie"
Kat.Nr. 442
Ölgemälde rücks.
zugeschr. Franz van der
MIERIS (wohl 1635
Leiden ­ 1681 Ebd.)
"Wirtshausszene"
Kat.Nr. 428
Ölgemälde wohl 18./19.Jh. "Flusslandschaft mit Ruine ­ Bingen am
Rhein mit Mäuseturm"
Kat.Nr. 6567
Ölgemälde sign.
R. DAMMEIER (wohl
Rudolf D. 1851­1936)
"Im Wirtshaus"
Kat.Nr. 6568
44
Figur Holz wohl Mitte 18.Jh. "Kniende Dame"
Kat.Nr. 152
Figur wohl Tannenholz / Bayern
1680 "Hl. Helena"
Kat.Nr. 151
Figur Holz wohl München Mitte 18.Jh.
"Schwebender Putto"
Kat.Nr. 150
Ölgemälde
undeutl. sign.
"Schiffe in
Küstenlandschaft"
Kat.Nr. 4547
Brunnenfigur mit
Schale Kupfer
"Delphin" aus:
Fischstube Rackl
Kat.Nr. 183
Kupferstich sign. Tobias MAYER (wohl 1723­1762) bei HOMANN
Erben "Sinus Fini delineatio geographica (...)"
Kat.Nr. 413
Figur Porzellan ROSENTHAL um 1917 "Mänade"
Entw. Ferdinand LIEBERMANN (wohl 1883­1941)
num. 37/200
Kat.Nr. 3
Auswahl Münzen / MEdaillen GG / Si. u.a. Krügerrand BRD
Österreich
Kat.Nr. 3056­3058
45
Konsolfigur wohl Obstholz /
süddeutsch um 1630 "Hl. Katharina"
Kat.Nr. 153
Ölgemälde sign. Otto FEDDER (1873­1919)
"Winterliche Landschaft im Abendrot"
Kat.Nr. 448
Tischzappler 18.Jh.
Kat.Nr. 306
Kommodenuhr Metall vergoldet wohl um
1800
Kat.Nr. 308
Konsolfigur Holz wohl
17./18.Jh. "Hl. Ulrich zu
Augsburg"
Kat.Nr. 154
Porzellankopfpuppe KÄMMERER &
REINHARD wohl um 1900
Kat.Nr. 1113
Auswahl Figuren
Porzellan ROSENTHAL
HUTSCHENREUTHER
"Seeadler / Die
Hockende"
Kat.Nr. 30 / 5
Auswahl
Porzellan
MEISSEN Figur
"Papagei auf
Baumstamm mit
Getier" Vase
Kat.Nr. 1f.
46
Gobelin sign. Björn WIINBLAD (1918­2006)
"Nachmittag eines Faun im Frühling"
Kat.Nr. 4677
Tapisserie Münchner Gobelin Manufaktur sign.
HOLGER (wohl Dirk H.)
Kat.Nr. 4524
Ölgemälde sign. Carl REISER (wohl 1877­1950)
"Blumenstillleben"
Kat.Nr. 6500
Pendant Ölgemälde wohl Ende 19.Jh. z.T. sign. E. BOUDIN
(wohl Eugène B. 1824­1898) "Ein Tag am Strand"
Kat.Nr. 5840
Standuhr Barockstil wohl Eiche
Kat.Nr. 5814
Ölgemälde undeutl.
sign. E. HÜNTEN
wohl Ende 19.Jh.
"Deutsch­
Franösischer Krieg"
Kat.Nr. 426
Ölgemälde sign.
ROLLMANN
(wohl Julius R.
1827­1860)
"Bei der Ernte"
Kat.Nr. 421
47
Ölgemälde wohl 18./19.Jh. "Madonna im Grünen"
(Kopie nach Raffael)
Kat.Nr. 443
Damenarmbanduhr ROLEX Oyster Perpetual
Datejust GG/Stahl Brillanten
Kat.Nr. 2277
Kordelkette WELLENDORF GG 18ct. Brillanten
Kat.Nr. 2275
Ölgemälde undeutl. sign. PYNACKER (wohl Adam P. 1622­1673)
rücks. zugeschr. "Satyr verfolgt Nymphe"
Kat.Nr. 438
Büste Holz wohl 17.Jh. "Heilige"
Kat.Nr. 157
Damenarmbanduhr PATEK PHILIPPE
Nautilus GG 18ct.
Kat.Nr. 2283
Ölgemälde sign. A. MAGNAN Par "Auf dem Nil ­ Gefangenentransport"
Kat.Nr. 431
Farblithografie/Radierung sign. DALÌ (wohl
Savaldor D. 1904­1989) "Szene aus Dantes
Göttlicher Komödie ­ Hölle Gesang 33"
Kat.Nr. 4600
Figuren Porzellan SITZENDORF
"Gärtnerin und Gärtner"
Kat.Nr. 7