Ausstellung „Gespräche mit Pinsel und Farbe“

Presseinformation
Ausstellung
„Gespräche mit Pinsel und Farbe“
Bad Sassendorf, April 2015 – Eine Ausstellung der ganz besonderen Art ist noch bis zum 17.
Juni im Foyer der Klinik am Hellweg zu sehen: „Gespräche mit Pinsel und Farbe“ zeigt ca. 30
farbenprächtige und außergewöhnliche Bilder.
Der Künstler Heribert Britten malt seit 2007 mit Gruppen bis zu vier Personen diese
ausdrucksstarken Bilder. Zum Einsatz kommen flüssige Acrylfarben, die von allen
gleichzeitig vermalt werden. Dabei macht Heribert Britten keinerlei Vorgaben, so dass auch
kein Maler Fehler machen kann. Die Tätigkeit ist einfach und die Malenden lassen sich vom
Augenblick inspirieren, experimentieren mit den Farben, Form und Bewegung des Pinsels.
Apropos Pinsel: Der wird zwischendurch nicht ausgewaschen, so dass viele verschiedene
Farbschattierungen entstehen. „Für die Malenden ist diese Art der Beschäftigung
entspannend und fördert zugleich die Kommunikation untereinander“, so Heribert Britten. Der
pensionierte Grundschulleiter geht individuell auf die Malenden ein, ermutigt, gibt
Hilfestellungen und malt auch selbst mit.
Ein kleiner Teil der auf diese Art und Weise entstandenen Bilder aus zwei Soester Alten- und
Pflegeheimen der ev. Frauenhilfe in Westfalen ist nun in der Klinik am Hellweg zu sehen.
Die Ausstellung „Gespräche mit Pinsel und Farbe“ kann bis zum 17. Juni 2015 im
Foyer der Klinik am Hellweg täglich zwischen 8.00 und 18.00 Uhr besucht werden. Der
Eintritt ist frei.
v.l.n.r. Edwin Morch, Egbert Teimann, Angelika Kolkmann, Heribert Britten, Dr. Peter Paes und
Dr. Jens Rieger
Pressekontakt:
Westfälisches Gesundheitszentrum Holding GmbH
Susanne Andreas
Bismarckstr. 2, 59505 Bad Sassendorf
Tel: 02921 501-4821, Fax: 02921 501-4838
E-Mail: presse@wgzh.de
www.westfaelisches-gesundheitszentrum.de