Einfach cool bleiben

Multae Sunt Causae Bibendi
DIE THEKE · 2015/DIE ERSTE
!
men
h
e
n
t
i
M
s zum
Kostenlo
Das Maß ist voll!
Die Wirtschafts-Zeitung für Schwerin, den Rest von Deutschland und Europa abhängig, manchmal peinlich und total parteilich, unbestechlich
Kartoffelhaus Nº 1 • Landgasthaus zur „Tenne Sukow“ • Zum Freischütz • Gasthof Zur guten Quelle
Schnitzelhaus Schwerin • Restaurant Friedrichs • Das Martins • Bolero Fresh Restaurant & Lifestyle Bar
Anzeige
URIGES KOCHBUCH
Ein vegetarisches Kochbuch, das
mehr als 100 Jahre alt ist, nennt
Thomas Jiskra sein Eigen. Wir haben
ein wenig in dem amüsanten Werk
geblättert.
Seite 3
BILLE FEIERT 50.
Statt Trübsaal zu blasen, gab Bille zu
ihrem 50. Geburtstag im Das Martins eine große Party mit Livemusik.
Vor und im Restaurant war es knackevoll. Seite 9
EXTRA SPEISEKARTE
Eine Extra-Karte für Allergiker
präsentiert das Quelle-Team. Drei
Wochen Arbeit haben Kerstin und
Matthias Theiner in das Exemplar
gesteckt. Seite 5
Beliebte Komiker und Autoren lenken Schweriner von ungesunder Grübelei ab
Einfach cool bleiben
Kinder in der
Pubertät können
die Hölle sein.
Zumindest, wenn
man als Elternteil
nicht cool bleibt.
Diese Erfahrung hat
Wladimir Kaminer
gemacht. In seinem
neuesten Buch „Coole
Eltern leben länger“
schreibt der Autor von
„Russendisco“ und „Mein
Schrebergarten“ über das
Leben mit heranwachsenden Kindern. Am 24. April
können ihn alle, die sich
zur Abwechslung mal nicht
mit ihren Bälgern herumärgern wollen, sondern lieber kräftig ablachen möchten, um 20 Uhr im Capitol
erleben.
Maria streicht die Segel
Nova
ossa
Hotel
B
Michy Reincke
S
Uwe
e
teiml
noch weitere Komiker die
Klinke in die
Hand. Stimmung wird
wie immer
auch auf der
Travestieshow
herrschen, die
am 14. Februar
im Capitol steigt.
Prall gefüllt mit guter, handgemachter Musik dürfte in den
kommenden Wochen der Speicher sein. Jeden Freitag und
Samstag spielen gute Bands
wie Friend`n Fellow, Hotel
Bossa Nova und Michy Reincke.
Wer es einen Tick ruhiger mag:
Am 21. April sind „The Gregorian Voices“ in der Schelfkirche
zu erleben. Der Männerchor hat
es sich zur Aufgabe gemacht,
Wladimir Kaminer ist mal wieder zu Gast in Schwerin
Doch es gibt in den komdie frühmittelalterliche Tradition
Foto: Veranstalter des gregorianischen Gesangs
menden Wochen noch einige
weitere Ablenkungsmanöver
wieder aufleben zu lassen. In
für Schweriner, gleich ob mit oder ohne im Speicher auf. Kaum zu glauben, aber der kleinen Konzertkirche am Schelfmarkt
Kinder. Vom 12. bis 14. Februar beispiels- der Sachse hat hier seine 65. Vorstellung! kommt ihr einstimmiger Gesang besonweise tritt der Komiker Uwe Steimle wieder Im Februar, März und April geben sich ders gut rüber.
DIE THEKE · 2015/DIE ERSTE
FETTABSCHEIDER
Maria versuchte ihr Glück in Schwerin. Wie
viele andere junge Spanier kam sie 2014 in die
Stadt, um hier eine Ausbildung zu machen. In
ihrer Heimat Mallorca sah die Zukunft düster
aus – bei 60 Prozent Arbeitslosigkeit unter
25-Jährigen! Maria fing in einem schönen
Restaurant an. Alle schlossen sie wegen ihrer
fröhlichen Art sofort ins Herz. Die Mitarbeiter
brachten ihr Dinge für ihre Wohnung mit, in
der es keine Tassen, keine Bügeleisen und
keine Handtücher gab. Alles war gut. Maria
kam gern zur Arbeit, doch sie fuhr nicht gern
nach Hause. Untergebracht war sie nämlich
mit all den anderen Spaniern im Mueßer Holz.
Sie war zwar froh, Landsleute in ihrer Nähe
zu haben. So ließ sich das Heimweh besser
ertragen. Doch Tag für Tag nahm die Angst zu.
Die Angst nach Dienstschluss im Restaurant
gegen Mitternacht mit der Straßenbahn allein
nach Hause zu fahren. Von der Haltestelle bis
zu ihrem Block musste sie noch lange gehen.
Einige ihrer Landsleute hatten bereits schlechte Erfahrungen gemacht. Beleidigungen und
Drohungen wurden den jungen Leuten schon
am hellichten Tag aus den Fenstern zugerufen.
Maria hielt es nicht mehr aus. Sie brach die
Ausbildung ab und kehrte nach Spanien zurück. Mittlerweile haben viele Landsleute aus
demselben Grund aufgegeben. Wie schade!
All die Mühe, all die Hoffnungen und Träume
waren umsonst. Wenn es den Projektverantwortlichen nicht bald gelingt, die Spanier näher
im Zentrum und an ihren Arbeitsplätzen unter
zu bringen, wird wohl kaum einer von ihnen
seine Ausbildung zu Ende führen. Die Theke e.V.
www.theke-schwerin.de
SZENE
Seite 2
Bimmel
bimmel
Straßenbahn
Zu einer spannenden
Zeitreise lädt die 12. Internationale Modell Straßenbahn
Ausstellung in Schwerin ein.
Unter dem Motto „Kleine
Bahn – Ganz Groß 2015“
tauchen die Besucher am
25. und 26. April in die
Straßenbahngeschichte ein.
Im Mecklenburgischen Eisenbahn- und Technikmuseum Schwerin am Bahnhof werden die kleinen
Fahrzeuge stundenlang ihre
Runden drehen. Modellbauer präsentieren mehr als 50
Anlagen aus dem In- und
Ausland.
FA H R S C H U L E
e nach einer
Sie sind auf der Such
chule?
hrs
Fa
ten
qualitativ gu
s
un
i
be
Sie
d
Dann sin
genau richtig!
• Ferienkurse
n ab 17
• Begleitetes Fahre
ah
erf rene
Wir sind geduldige,
en Sie
ng
bri
d
un
Fahrlehrer
sicher an Ihr Ziel.
f Sie!
Wir freuen uns au
Urwüchsige Stimmung
Die
Milch
kommt
aus
dem Tetrapack,
das Obst aus dem Plastikschälchen und
die Wurst ist hübsch verschweißt. Alles,
was wir zu uns nehmen, ist irgendwie
fertig.
Wer Lust hat zu sehen, wie eine Leberwurst eigentlich eine Leberwurst wird, der
www.theke-schwerin.de
sollte zum Schlachtefest am 28. Februar
nach Alt Schwerin fahren. Das AGRONEUM lädt dazu ein, dem Schlachter beim
Zerlegen der Schweinehälften über die
Schulter zu schauen. Außerdem kann
am Bratstand und der hausschlachtenen
Wurst kräftig zugelangt werden. Angeboten wird alles, vom Wellfleisch bis hin zu
roter und weißer Grützwurst.
rerscheinklassen
.
Wir bilden in den Füh
und BE aus
Mofa, AM, A, B, B96
Alexandra Oehlke
61 Schwerin
Dorfstraße 3 B · 190
53 Schwerin
190
·
117
Wismarsche
63 7-0
Telefon: 0385 / 64
ulefritz.de
E-Mail: [email protected]
ritz.de
www.fahrschulef
DIE THEKE · 2015/DIE ERSTE
KARTOFFELHAUS N O1
Seite 3
Kartoffelhaus holt sich mit Küchenparty quirliges Vergnügen ins Haus
Auf die Pelle gerückt
Sie flanieren durch die Küchenwelt. Schauen hier in die
Töpfe und da in die Pfannen. Probieren von diesem und jenem. Die
Schweriner Küchenpartys, die alljährlich im Kartoffelhaus und im
Niederländischen Hof stattfinden,
sorgen für ein Stimmungshoch unter
den Schwerinern.
Buschstraße 14
Telefon: (03 85) 5 57 10 71
www.kartoffelhaus-schwerin.de
Auf zur nächsten Runde heißt es am
24. April. An diesem Tag lassen die Köche
im Kartoffelhaus wieder die Schürzen
fallen. Die Gäste dürfen ihnen dicht auf
die Pelle rücken und sie so viel fragen
und naschen, naschen und fragen, wie
sie wollen. Die rotierenden Köche lassen
sich davon nicht aus der Ruhe bringen.
Es ist nun mal so, dass sich ihre Küche
an diesem Abend in eine Partylocation
verwandelt. „Alles ist bei unserer Küchenparty ungezwungen und schön“, sagt
Thomas Jiskra, der sich wie immer sehr
auf diesen Abend freut.
Thomas Jiskra ist stolz auf sein altes vegetarisches Kochbuch
Von ungesundem Honig und naiven Grasfressern
Alles Zuviele ist
der Natur zuwider. Hm? Was mag
der Autor Eduard
Baltzer damit gemeint haben, als er
vor mehr als hunGesund und froh- dert Jahren diese
gemut wirkt das Weisheit in sein
Antlitz vom Autor. Kochbuch schrieb?
Verblüffend ist jedenfalls, dass es sich um ein „Vegetarisches Kochbuch für Freunde der
natürlichen Lebensweise“ handelt.
Thomas Jiskra, Wirt des Kartoffelhauses und leidenschaftlicher Sammler von Kochbüchern, hat es kürzlich
erworben. Sein Exemplar erschien
1913 in Leipzig – damals bereits als
18. Auflage. Kaum zu glauben, aber
scheinbar gab es schon damals Vegetarier. In einer Zeit, in der die Leute
- ganz klar, noch nicht so viel Fleisch
aßen, weil es eben nicht so viel davon
gab. In der sie es aber liebend gern
gegessen hätten. Vor allem wegen all
der körperlich schweren Arbeit.
Zu jener Zeit
ausgedehnten Gebrauch
schreibt
nun
von ihnen (Gemüse)
Eduard Baltzer:
machen, als man ge„Die Freunde der
wöhnlich bei ihm vonatürlichen
Leraussetzt. „Wir sind ja
bensweise gehen
von Natur Fruchtesser,
davon aus, daß die
nicht „Grasfresser“.
Natur den MenBeim Durchstöbern
schen so organisiert
des alten Büchleins
hat, daß er ursprüngstellten wir fest, dass
lich seine Speise
nicht nur grüne Grütvorfinden und roh
ze, sondern auch
genießen konnte.“
viele Weise Dinge
Weiter heißt es: „Der
drin stehen, die bis
Vegetarier ißt nichts
heute gültig sind.
vom geschlachteten
Beispielsweise, dass
So sieht das alte vegetarische
Tiere, weil er lebende
vom Fleischessen zu
Wesen, die gleich ihm Kochbüchlein aus.
viel Harnsäure entsteht
Gefühl und Erinnerung
und diese wiederum
haben, nicht töten mag, um sie zu ver- Gicht und Rheuma hervorruft. Im überzehren.“ Er hält auch nicht viel von Milch, wiegenden Teil des Büchleins stellt Eduard
Ei und Honig. Bei letzterem steht für Baltzer viele vegetarische Rezepte vor.
den Autor fest, „daß er zuweilen giftig, ja Einige davon lohnen sich, wiederentdeckt
tödlich wirkt.“ Gebratene Eier beschreibt zu werden. So etwa die Hagebuttensuper als schwer verdaulich. Spannend ist pe, die Mandelmilchsuppe, Kohlrabi auf
auch, was er über Gemüse denkt. „Der Wiener Art, Spinatpudding, Zitronenauflauf
strenge Vegetarier wird indes keinen so und Spinatklöße.
DIE THEKE · 2015/DIE ERSTE
cken, so wie in Bayern
und Österreich. Seine
Gäste fanden die Idee
von Anfang an toll.
Schließlich müssen
sie lange darben bis
zum nächsten Urlaub
in den Bergen. Im Kartoffelhaus können sie
nun ihren Hunger stillen, so oft sie wollen.
„Die Haxe passt natürlich auch wunderbar
in ein Kartoffelhaus“, findet Thomas Jiskra.
„Zu all den Kartoffelvielfalten. Wie heißt
es noch: Willst du dich an Haxe laben,
musst du nach Kartoffeln graben.“ Das Be-
Mein Tipp
Thomas
Jiskra
Inhaber
Kartoffelhaus N01
Hirschgulasch mit Knödeln
Ein wildes Vergnügen erwartet
unsere Gäste im Februar. Balsamico-Rosmarin-Hirschgulasch mit
heimischen Waldpilzen und Semmelknödeln sorgen für rot gefärbte
Freudenwangen. Eine Spezialität ist
auch unser auf der Haut gebratenes Zanderfilet, angerichtet auf
Honig-Karotten und mit KartoffelTrüffelpüree.
Lamm ganz zart
Traditionell wird in vielen Familien
zu Ostern zartes Lammfleisch
serviert. Wir schließen uns diesem Brauch an und maVerstärk
sondere an der
u
n
g
gesucht chen uns an die ZubereiWir such
en Verstä
tung dieses wohlschmeHaxe ist ihre
rkung in
Küche un
der
d im Serv
ckenden Fleisches.
Zartheit. Die
icebereic
Wer sich
h.
eine
Eis selbst gemacht
Speckschwartoffelhau Mitarbeit im Kars
v
o
rs
te
Hier kommt ein eiskalter
te ringshellen kann
meldet s
,
ich einfa
Tipp von uns: Probieren
rum schützt vor
ch im
Restaura
nt bei
Sie unser hausgemachtes
dem Austrocknen
Thomas
Jiskra.
Eis. Wir haben uns vor kurzem
und schmeckt späeine kleine, aber feine Eismaschine
ter wunderbar knuspzugelegt und sind jetzt mit viel Freurig. Gleichzeitig leitet der Knochen die
de dabei, das cremige Vergnügen
Wärme ins Innere weiter und speichert
selber herzustellen. Wer das leckere
sie dort sehr lange. Allen Haxe-Genießern
Eis schlecken möchte - bitte rechtempfiehlt Thomas Jiskra ein Erdinger Pizeitig vorbestellen.
kantus. Es zählt zu den Schmankerln der
kalten Jahreszeit.
Wer hat hier die Haxen dicke?
Die Haxe gehört zur urdeutschen Küche wie die
Roulade, der Hackbraten
und das Jägerschnitzel.
Haxen sind wahre Klassiker. Zumindest im Süden
der Republik, wo fleißig
gebraten und gegrillt
wird. Bei uns im Norden
werden die Schweineextremitäten traditionsbedingt eher gepökelt und gekocht.
Doch Eisbeine kann jeder, dachte sich Thomas Jiskra vom Kartoffelhaus. Er bekennt
sich zur Schweinehaxe mit Sauerkraut
und Salzkartoffeln. Schön knusprig geba-
Öffnungszeiten
ab 11 Uhr durchgehend warme Küche
150 Plätze im Restaurant
Sonnenterrasse mit Strandkörben
und Liegestühlen
70 Plätze im Biergarten
1. Etage Tagungsraum für bis zu 20
Personen, hervorragend geeignet
für Firmenfeiern (Beamer und
Leinwand vorhanden)
1. Etage Familienfeiern für bis zu 60
Personen
Besonderes:
Wir übernehmen gern die Gestaltung
Ihrer persönlichen Festlichkeit!
• Menüs nach Ihren Wünschen
• Kalte Büffets auch außer Haus
STOP
www.kartoffelhaus-schwerin.de
Seite 4
ZUM FREISCHÜTZ
Jörn beglückt die Schützen-Gemeinde mit orientalischer und kreolischer Woche
Das Mittag würzt den Tag
Ziegenmarkt 11
Telefon (03 85) 56 14 31
www.zum-freischuetz.de
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
von 11 bis 3 Uhr
Freitag von 11 bis 4.30 Uhr.
Samstag/Feiertag 18 bis 4.30 Uhr
Sonntag 18 bis 3 Uhr
Besonderes:
• Wechselnder Mittagstisch
• Gebackener Schafskäse auf Salat
• Fladenbrot überbacken in
sieben Varianten und zum selbst
belegen
• Sechs Sorten Bier vom Hahn
• Guinness und Kilkenny
Die Ziege
Hi, hi,
ha, hä,
mäh...
Man soll die Feste feiern wie sie fallen. Doch oft fallen einem dabei gar
keine Sprüche ein. Falls das mal der
Fall sein sollte, lässt man sich einfach
einen Trinkspruch einfallen. Für den
Fall der Fälle wären dann vielleicht
Folgende geeignet: Red, was wahr ist,
Iss, was gar ist, Trink, was klar ist.
Oder: Was früher meine Leber war, ist
heute eine Minibar! Bist du nach dem
Kotzen blind. War zu stark der Gegenwind! Nüchtern bin ich schüchtern,
aber voll bin ich toll! Der Kopf tut weh,
die Füße stinken, höchste Zeit ein
Bier zu trinken. Mit des Bieres Hochgenuss, wächst des Bauches Radius.
Hätt` Adam deutsches Bier besessen,
hätt er den Apfel nie
gegessen! Müde bin
ich geh zur Ruh, decke
meinen Bierbauch zu.
Herrgott lass den Kater
mein, morgen nicht zu
schrecklich sein. Gib mir
morgen wieder Durst,
alles andre ist mir Wurst.
Wer in jeder Hand ein
Bierchen trinkt, hat dem
Wirt zuviel gewinkt. Ist der
Bauer voll mit Bierchen,
geht es heim auf allen Vierchen.
www.zum-freischuetz.de
Die Kreolische Küche ist die hohe
Schule der karibischen Kochkunst.
Mehr als Rum und Chili. Sie schmeckt
nach weißen Sandstränden, türkisblauem Meer und wiegenden Palmen. Auf den Tisch kommen
exotische Fische, Krustentiere, Süßkartoffeln, verfeinert
mit wunderbaren Gewürzen. Mit
einer kreolischen und orientalischen
Woche will Schütze-Koch Jörn im
März das Fernweh wecken.
eben eine Mischung aus
indischen, afrikanischen
und indianischen Elementen.
Aufgetischt
werden im Schützen zum
Beispiel Honig-Hähnchen, gegrillter
Lachs auf Ananas oder Barbecue vom
Schwein. Die Kreolische Woche läuft
vom 6. bis 20. März. Scharf im Anschluss geht es mit der Orientalischen
Woche vom 23. bis 27. März weiter.
Hier wecken dann dufte Speisen wie
Couscous-Dattelpfanne, Schawarma-Teller und Köfte mit Kichererbsen das Bedürfnis, mal
eben einen Bauchtanz aufs
Parkett zu legen.
Kaum hat er es geweckt, stillt er es dann
wieder mit seinen abwechslungsreichen
Gerichten, die zuckersüß, frisch bis feurig
scharf schmecken. Die Kreolische Küche ist
Smutje Jörn peilt
erneut orientalische
und kreolische
Wochen an
Das Hostel lockt Schüler nach Schwerin
Schnuppertag in Landeshauptstadt
Es gibt eine große Anzahl an lütten
Lüd, die in Mecklenburg-Vorpommern
leben, aber noch nie ihre Landeshauptstadt gesehen haben. Das wissen viele Lehrer und darum sammeln
sie ihre Klassen gerne mal mit dem
Bus ein, um sie nach Schwerin zu
kutschieren. Meist geht es dann im
Sauseschritt zu allen Sehenswürdigkeiten. Schließlich muss ja bald die
Heimreise angetreten werden.
Schöner wäre doch ein kompletter Projekttag in Schwerin, dachten sich Resi und
Jule vom Hostel „Heintzes Töchter“ in
der Werderstraße und machten sich an
die Planungen. „Zuerst“, überlegten sie
sich, „begrüßen wir die Kinder mit einem
kleinen Snack. Dann gehen sie auf Erkundungstour durch Schwerin. Anschließend
steht ein Schlossbesuch mit Führung an.
Und abends veranstalten wir gemeinsam
einen Kochabend. Am nächsten Morgen
starten die Kids nach einem liebevollen
Frühstück zur Abreise.“ Seit die Heintzes
Schwestern diesen Plan in die Tat umgesetzt haben, klingelt das Telefon noch
öfters. Wir hatten schon einige Klassen
bei uns“, erzählt Jule. „Und sie waren alle
begeistert. Bis zum März wollen wir den
Projekttag noch anbieten. Danach beginnt
die Hauptsaison. Die Packpacker erobern
unser Haus. Ab Oktober können die Schüle dann wieder gerne bei uns einchecken.“
Angler II brüht Blaue Bohnen auf
Moin Moin heißt es jeden
Sonntag zur Frühstückszeit
im Angler II. Schon beim
Öffnen der Eingangstür
strömt der Duft von Blauen Bohnen
in die Nase. Es sind ganz besondere
Bohnen. Biologisch angebaut und fair
gehandelt. Somit tun sie den kleinen
Kaffeebauern in Südamerika gut und den
Passagieren vom Angler II
natürlich auch. Schonend
zubereitet werden die
Kaffeesorten in der Blaue
Bohnen Kaffeerösterei in Berlin-Friedrichshain. Matti bringt immer rechtzeitig eine
neue Packung mit. Geröstet wird vor Ort
nur in kleinen Chargen, im traditionellen
Trommelröster über der Gasflamme. Das
Blaue BohnenTeam nimmt
sich Zeit und röstet jede Kaffeesorte einzeln. Wer
mal in Berlin auf der Ecke ist. Die Blaue
Bohnen Kaffeerösterei befindet sich in
der Seumestraße 14. Geöffnet ist der
Laden von 14. bis 19 Uhr.
Ziege in Greifswald entdeckt
Kürzlich bekamen wir zu
Ohren, dass unsere Ziege
vom Ziegenmarkt in Greifswald steht. Na nu? Ein
Blick aus dem Fenster…
Nee, die ist noch da. Beim
Blick ins allwissende Netz
wurden wir dann schnell
fündig. Schwerin und Greifswald haben
wirklich was gemeinsam – nämlich eine
Ziege des Bildhauers Stefan Thomas. Die
Greifswalder Ziege lebt indes recht versteckt in einem Wohngebiet zwischen
Knopf- und Bachstraße. Beim Surfen erfuhren wir, dass Greifswald Patenschaften
für öffentliche Kunstwerke wie die Ziege
vergibt. Dazu gehören regelmäßige Inspektionen der Skulptur, Meldung von Vandalismus und Säuberung des Kunstwerks. Kling
vernünftig. Und unsere alte Zicke? Rund
um den Ziegenmarkt gibt es scheinbar
viele Leutchen, die die Bronzeskulptur
von Stefan Thomas aus dem Jahr 1981
ins Herz geschlossen haben. Als sie im
April vergangenen Jahres plötzlich von Unbekannten aus der Verankerung im Straßenpflaster gelöst wurde (wahrscheinlich
wollten sie Metalldiebe eine Nacht später
davon tragen), klingelten aufmerksame
Bürger bei der Stadt an. Es dauerte dann
auch nicht lange, bis das Tier repariert
wurde. Seitdem hat keiner mehr gewagt,
sich an sie ran zu schleichen.
DIE THEKE · 2015/DIE ERSTE
GASTHOF & HOTEL ZUR GUTEN QUELLE
Seite 5
Gasthaus zur guten Quelle setzt EU-Verordnung pfiffig in Tat um
Extra-Speisekarte für Allergiker
Gastronomen müssen neuerdings über Allergie auslösende Lebensmittel in ihren
Gerichten Auskunft geben. Das Quelle-Team preschte vor und zeigt, wie es geht.
Milch, Sellerie, Senf und Eier - all das
gehört in viele der leckeren Gerichte,
die es in der Quelle gibt. „Es sind
alles hochwertige, gesunde Produkte, die wir Menschen brauchen“, sagt
die Wirtin Kerstin Theiner“. „Aber es
sind eben auch Stoffe, die bei manchen Menschen Allergien auslösen.
Für die es richtig kritisch werden
kann. Und deshalb fordert der Ge-
setzgeber nun, dass die wichtigsten
allergenen Stoffe auch in Restaurants, Bäckereien usw. gekennzeichnet werden müssen.“
Als Kerstin und Matthias Theiner 2014
zum ersten Mal von der erst kürzlich
umgesetzten EU-Verordnung hörten,
mussten sie schlucken. Sie fühlten sich
überfordert. Sie ahnten, welche Arbeit auf
sie zukommen würde. Als erstes holten
sie sich Hilfe bei Dr. Bernd Krugiolka,
der im Auftrag der DEHOGA Schulungen
zum Thema durchführt. Sie erfuhren,
dass es gerade mal 14 Nahrungsmittel
wie Getreide, Milch und Fisch sind,
die 90 Prozent aller Allergie-Fälle
auslösen. Die aber nichts gemein haben mit Zusatzstoffen,
wie Geschmacksverstärker und
Farbstoffe.
Seit dem Lehrgang fühlt
sich das Quelle-Team gestärkt.
„Wenn ein Gast sich als Allergiker outet, können wir ihm
nun Auskunft geben, welche allergenen Stoffe in unseren Gerichten verwendet werden“, so Kerstin
Theiner. „Außerdem haben wir drei
Wochen an einer Extra-Speisekarte getüftelt. Wir wollten nicht lauter Kürzel in
unsere Hauptkarte schreiben. Wie sieht
denn das aus? Das ist doch nur verwirrend für den Gast. In der Extrakarte findet
der Allergiker alle Gerichte. Buchstaben
verraten ihm, welche Lebensmittel verwendet wurden. Das ganze Projekt war
sehr aufwendig, aber was tut man nicht
alles für die lieben Gäste. Wir wollen
schließlich auch, dass sich Allergiker bei
uns wohl fühlen und sich trauen, etwas
genussvoll zu sich zu nehmen.“
Dr. Bernd Krugiolka klärt über neue Kennzeichnungspflicht von Lebensmitteln auf
Gut gewappnet für die Zukunft
Er gilt zu Recht als Lebensmittelexperte. Dr. Bernd Krugiolka, Inhaber
der BEKA Schwerin e.K, beschäftigt
sich seit vielen Jahren mit der Welt
der Nahrungsmittel. Der gelernte
Fachtierarzt für Lebensmittel begann
vor 22 Jahren einen Fachgroßhandel
für Kühl- und Tiefkühlprodukte aufzubauen. Seine Mitarbeiter beliefern
heute Gastronomen, Großküchen und
Kantinen in und um Schwerin, bis
rauf nach Wismar und Rostock. Wirte
wie Matthias Theiner von der guten
Quelle schwören seit Jahren auf den
guten, extrem flexiblen Service der
BEKA. Zurzeit befindet sich Dr. Bernd
Krugiolka auf der Suche nach einem
geeigneten Nachfolger.
Die Hände in den Schoß legen will der
67-Jährige aber noch lange nicht. Als offizieller Hygienebeauftragter des Gaststättenverbandes DEHOGA will er sich fortan
dieser Aufgabe verstärkt widmen. In den
vergangenen Wochen legte er sein Hauptaugenmerk vor allem auf die Umsetzung
der allergenen Kennzeichnungspflicht. Vielen Gastronomen, Kellnern, Köchen und
Servicekräften in M-V hat der Schweriner
DIE THEKE · 2015/DIE ERSTE
inzwischen in Vorträgen Anregungen gegeben, wie sie die Kennzeichnung konkret
im eigenen Restaurant umsetzen können.
Neuerdings muss nämlich auch bei unverpackten Lebensmitteln auf Inhaltsstoffe
hingewiesen werden. Die Vorschrift, in
Beamtendeutsch auch Lebensmittelinformationsverordnung genannt, gilt europaweit. „Es handelt sich hierbei nicht um
„Giftstoffe“, wie bei
den Zusatzstoffen,
sondern um ganz normale, in
den Lebensmitteln vorhandene Inhaltsstoffe, auf die manche Menschen allergisch reagieren“, erklärt Dr. Bernd Krugiolka. „Deshalb muss niemand auf diese
Dinge verzichten. Einzig bei Erdnüssen
würde ich eine Ausnahme machen. Hier
reicht schon kleinster Staub in der Luft, um
einen allergischen Schock hervorzurufen.
Neben der gesetzlichen ist es wohl auch
ein moralische Pflicht, sich diesem Thema
zu widmen. Schließlich rechnen Mediziner
damit, dass in zehn Jahren
jeder zehnte Gast eine Lebensmittelallergie haben wird.
Wer diese zehn Prozent seiner
Gäste behalten möchte, sollte
ihnen also auch aus geschäftlicher Hinsicht wohlgesonnen
sein. Noch ist die neue Verordnung ungewohnt und
viele schimpfen. Aber irgendwann wird sie uns
allen in Fleisch und Blut
übergegangen sein.“
Lebensmittelexperte. Dr.
Bernd Krugiolka, Inhaber
der BEKA Schwerin e.K.
Schusterstraße 12
Telefon: (03 85) 56 59 85
E-Mail: [email protected]
www.gasthof-schwerin.de
Öffnungszeiten
Mo. - Fr. ab 11 Uhr;
Sa. und So. ab 11.30 Uhr
Restaurant 50 Plätze
Biergarten 20 Plätze
Besonderes:
• Regionale gutbürgerliche Küche
• Verschiedene Steaks, Zanderfilet,
ständig wechselnder Mittagstisch
• Gut gezapfte Biere und gepflegte
Weine in traditionsreichem
Ambiente
• 2 Sterne Superior
6 Zimmer mit maximal 15 Betten
Mein Tipp
Matthias
Theiner
Inhaber
Zur guten Quelle
Frisch gefischt
Was das Meer zu bieten hat,
kommt bei uns vom 8. Februar bis
5. März auf den Tisch. Wir finden,
unsere Aktion „Fisch verliebt“ passt
wunderbar in die Zeit, in der es viele
Menschen nach gesunden Sachen
dürstet. Und Fisch ist ja bekanntlich
gesund, reich an wertvollen Fettsäuren und Mineralien. Vor allem sein
Vitamin D tut unseren Knochen gut.
28. Steak-House-Woche
Sehnsucht nach einem echten
Steak? Kommen Sie in die gute
Quelle. Wir bereiten vom 28. März
an großartiges Fleisch zu, reichen
dazu knackige Salate und gut gekühltes Bier. Erlesene Weine aus
Europa und der neuen Welt runden
das Angebot ab.
Bunte Ostern
Wir stimmen unsere Gäste aufs Osterfest
ein. Am 4., 5. und 6.
April stehen traditionelle Leckereien
aus Fisch und Lamm auf
dem Programm. Es gibt behutsam
zubereitetes Zanderfilet und hausgemachten Lammbraten mit Prinzessbohnen und Rosmarinsoße.
www.gasthof-schwerin.de
Seite 6
BOLERO FRESH RESTAURANT & LIFESTYLE BAR
Bolero Schwerin
Mecklenburgstraße 2
Telefon (03 85) 5 93 66 00
E-Mail: [email protected]
www.bolerobar.de
www.facebook.com/bolero.schwerin
Öffnungszeiten
Mo. - Sa. 11.30 Uhr - open end
sonntags 11 Uhr - open end
120 Sitzplätze, 20 Barplätze
Donald lädt zur Ski-Reise nach Österreich ein
Bolero erobert die Pisten
Besonderes:
• Fajitas / Double Mega Q - neun
Liter Cocktail...
• Cocktail Happy Hour: 17 - 19 Uhr
• Jumbo Hour: 19 - 21 Uhr
• Caipi Hour: 23 - 1 Uhr
Die Bolero Ski Tour ist Kult. Alljährlich im März düst Donald mit etwa
Mein Tipp
Donald
Wieck
Inhaber
Bolero Schwerin
Großer Bolero Osterbrunch
Mein Name ist Hase. Ich weiß
von nichts. Wer so ahnungslos durch
Schwerin hüppelt, bekommt mal wieder nicht mit, wenn wir im Bolero zum
Osterbrunch laden. Für alle anderen:
Meldet Euch noch schnell an und lasst
es Euch am Ostersonntag und Ostermontag (5. und 6. April) gut gehen.
Auf die Plätze, fertig…
Der 10. Schweriner Nachtlauf steht
in den Startlöchern. Was für ein Jubiläum! Wir vom Bolero unterstützen
das tolle Event, zu dem inzwischen
Läufer aus ganz Deutschland anreisen,
seit Jahren als Hauptsponsor. An den
Start gehen Einzelläufer und Teams.
Gewählt werden kann zwischen Strecken von 5, 10, 15 oder 20 Kilometer.
Schaut vorbei oder meldet Euch gleich
an unter www.schwerin-nachtlauf.de!
esucht
Junge Leute Regsta
urant, für
Für unser Bolero
d den Beachclub
die Keilerhütte un
2015 wieder Versuchen wir auch
hat, zum Bolerostärkung. Wer Lust
, meldet sich einTeam zu gehören
fach bei Donald.
www.bolerobar.de
50 skibegeisterten Schwerinern in
Richtung Österreich, um ein paar
schöne Tage in den Bergen zu verbringen. „Wir haben tierisch Lust auf
Schnee“, sagt er und freut sich auf
neue Gesichter. Noch sind ein paar
Plätze frei.
Also schnell anmelden und am 11.
März starten. Um 20 Uhr geht’s mit
dem Bus los und zum Frühstück sind
dann alle da.
Ziel ist das Tiroler Zillertal in Österreich.
Dort geht es hinauf auf den Hintertuxer
Gletscher. Es ist Österreichs einziges Ganzjahresskigebiet und bietet Wintersportlern
an 365 Tagen perfekt präparierte, schneesichere Abfahrten. Vier Tage geht es für
den Bolero-Trupp nun die Berge rauf und
wieder runter. Dabei liegt ihnen eine herrliche hochalpine Landschaft zu Füßen. Klar
wollen die Schweriner auch dieses Jahr
wieder keine Après Ski Party auslassen.
Bolero bringt ein Dorf ins Wanken
Erfrischende Ü30
Party in Holthusen
Am 18. April beginnt der Frühling! Auf
jeden Fall in Holthusen. Denn dann steigt
die große Frühlingsparty für alle über
30-Jährigen im Lokal „Zum alten Wirtshaus“, Schmiedestraße 11. Ab 20 Uhr
legen die Barkeeper des Bolero mit dem
Cocktailmixen los. DJ Rico sorgt für Stim-
mung auf dem Dörp.
Wer die betörende
Landluft schnuppert, ist
schon bald nicht mehr zu bremsen. Es
wird getanzt, bis der Hahn kräht. Mädels,
die bis 22 Uhr zu viert anreisen, erhalten
natürlich wieder eine Flasche Sekt gratis.
Wer noch eine Mitfahrgelegenheit sucht, schaut am besten
auf www.facebook.com/bolero.schwerin
nach. Alle Eintrittskarten gibt es an der
Abendkasse.
Das Bolero verwöhnt Schweriner an ihrem Namenstag
Geburtstagskinder
erhalten ein
leckeres
Geschenk
Für ein Hochgefühl am schönsten
Tag des Jahres sorgt das Bolero mit
der beliebten Aktion „Viel Geburtstag zum Glück!“ Dabei darf sich
das Geburtstagskind von der Karte
ein Festessen aussuchen und auf
Kosten des Hauses auffuttern. Die
Auswahl an mexikanischer Küche ist
groß und reicht von Fajitas bis hin
zu feurigen Enchiladas. Wer also
Abwechslung zum Einerlei der Schnitzelbratenhaxenparade sucht, wird im Bolero
angenehm überrascht.
Schaut das Geburtstagskind am Abend
mit Freunden oder der Familie rein, erzählt es am besten gleich der Kellnerin
oder dem Kellner von seinem Glück und
outet sich mal eben mit seinem Ausweis
oder Führerschein. Und schon nimmt der
schöne Abend seinen Lauf.
DIE THEKE · 2015/DIE ERSTE
SCHNITZELHAUS SCHWERIN
Schwerin Event macht jede Feier zum Genuss
Mal aus der Reihe
tanzen
André Bötefür ist in Sachen Catering ein alter
Hase. Seit 20 Jahren
steht er als professioneller Event-Partner allen
Schwerinern zur Seite.
Ganz gleich, ob es die kleine private Feier ist, die rauschende Hochzeit, die
zünftige Grundsteinlegung, die große Konferenz oder das runde
Dienstjubiläum ist.
Meist sind es die kleinen
Dinge, mit denen André
Bötefür und sein
André Bötefür bei
der Auswahl
frischer Kräuter
Team von Schwerin Event für den Aha-Effekt auf kleinen und großen Events sorgen.
„Wir verwöhnen die Gäste beispielsweise
gern mit schönen Räucherfischplatten“,
erzählt er. „ Auf Spiegeln serviert, sehen die
frischen Schaustücke besonders appetitlich
aus. Gern arbeiten wir hierbei mit den Müritz-Fischern zusammen.“ Bei Hochzeiten
baut der Gastronom neuerdings auch gern
eine Eisstation auf. Das heiß getanzte
Publikum liebt es, sich mit einem selbst
zusammengestellten Eisbecher eine süße
Abkühlung zu gönnen.
Es gibt also nichts, was Schwerin Event
nicht möglich macht. Von der handfesten
Schichtzulage für das Team – mit Feierabend-Fässchen, Schinkenplatte und
Frikadellen bis hin zu köstlich kreativen
Festbuffets, die Gaumen und Augen begeistern. Erreichbar ist André Bötefür unter
Tel. 0172-3807323 und [email protected]
Seite 7
Schnitzel
Haus
Schwerin
Schlachtermarkt 15
Telefon: (0385) 39 46 81 71
Telefax: (0385) 39 45 81 28
Catering: (0172) 380 73 23
[email protected]
www.schnitzelhaus-schwerin.de
Öffnungszeiten
täglich von 11.30 – 21.00 Uhr
durchgehend warme Küche
• gesonderte Mittagsangebote
gibt es für nur 6,90 EUR
Strandperle Strandpavillon
Anita Bötefür
Am Strand 14
19063 Schwerin
/ Zippendorf
Telefon: (0385) 20 05 33 11
[email protected]
Zum Osterbrunch an den Zippendorfer Strand
Lange Ohren im Strandpavillon
Bald ist es wieder soweit. Der Frühling
steht vor der Tür und mit ihm das schöne Osterfest. Am 5. Und 6. April darf im
schmucken Zippendorfer Pavillon wieder
hingebungsvoll geschlemmt werden. Anita und André Bötefür
laden zum Osterbrunch
ein. Gut gesättigt geht
es anschließend gemächlich am Strand
entlang. Mutige können schon mal ihre
Füße in den See halten. Die Erfahrung der
letzten Jahre hat gezeigt, dass Brunchen
zu Ostern eine sehr beliebte Tradition
ist. Daher raten die Bötefürs allen,
rechtzeitig zu reservieren. Wer
nicht zu den Glücklichen gehört, die
Ein Schnitzel fürs
Petermännchen
Das Petermännchen gehört zu Schwerin, wie die Panade zum Schnitzel. Der
kleine, finster dreinblickende, aber gutmütige Kobold soll in den Kellergewölben des
Schlosses hausen. Natürlich traut er sich
auch hin und wieder ans Licht. Schließlich
knurrt auch ihm der Magen. Was die Lieblingsspeise des kleinen Schlossgeistes ist,
weiß aber niemand. Das Team vom Schnitzelhaus glaubt, dass es ein paniertes saftiges Schnitzel ist. An manchen Abenden,
wenn die Gäste im Restaurant fröhlich
an ihren Portionen herum schnippeln,
haben die Kellner nämlich das Gefühl,
dass draußen vor dem Fenster ein kleines
Männchen herum huscht. Es könnte doch
sein…
Darum hat sich das Team vom Schnitzel-
DIE THEKE · 2015/DIE ERSTE
haus zu Ehren
des
Schlossgeistes ein Schnitzel ausgedacht,
dass den Namen
Petermännchen
trägt. Es ist ein
Hähnchenschnitzel
auf Kartoffelstroh mit
Rahmgemüse und
Reis.
Geschick und Zeit investiert
Koch Holger Kliefoth in das
Kartoffelstroh, das zum
Petermännchen-Schnitzel
dazugehört.
im Pavillon einen Platz ergattert haben,
muss nicht den Kopf in den Zippendorfer
Sand stecken. Alle zwei Wochen findet im
Pavillon ein Sonntagsbrunch statt. Es gibt
also genügend Gelegenheiten, das fast
hundertjährige Kleinod mal von Innen zu
sehen.
Mein Tipp
André
Bötefür
Inhaber
Schnitzelhaus
Schwerin
Ente satt bis Ostern
So lange es draußen grau und
diesig ist, gibt es bei uns im Schnitzelhaus einen Stimmungsaufheller.
Gemeint ist kein Kurzer zum Runterspülen, sondern ein knuspriges
Gericht mit reichlich Rotkohl und
brauner Soße. Richtig, bei uns wird
so lange es geht, Ente gegessen. Die
schmeckt einfach immer und lässt
uns die Sorgen vergessen. Es heißt
doch Ente gut, alles gut. Wer möchte, kann bei uns auch noch Ente satt
bestellen. Wo gibt es das schon?
Perle aus Sukow
Der Wels gehört zu den schmackhaftesten Fischen. Sein Fleisch ist
mild, angenehm fest und wegen
seines überdurchschnittlich hohen
Gehalts an wertvollen Omega3-Fettsäuren sehr gesund. Seit 2012
werden auf der Welsfarm Sukow
diese edlen Fische in Aquakultur
gezüchtet. Wer mag, kann sie direkt
im Hofladen kaufen. Oder den Fisch
in unserer Strandperle in Zippendorf
genießen. Wir servieren ihn am liebsten unter der Meerettichkruste.
www.schwerin-event.de
RESTAURANT FRIEDRICH´S
Seite 8
Tansania-Expertin Gerlinde Haker ist Stammgast im Restaurant Friedrichs
Unterwegs in Afrika
Friedrichstraße 2
Telefon (03 85) 55 54 73
Fax: (03 85) 5 92 36 65
[email protected]
www.restaurant-friedrichs.com
Öffnungszeiten
Montag – Samstag ab 11 Uhr
Sonntag von 11 bis 19 Uhr
Warme Speisen von 11 bis 22 Uhr
70 Plätze im Restaurant,
70 Terrassenplätze,
Loggia mit 15 Plätzen
Separater Gastraum für Feier­lichkeiten
Besonderes:
• frische regionale Küche
• Drei wöchentlich wechselnde
Tagesgerichte für 6,50 Euro
• Schöne Terrasse und Loggia mit
Blick auf den Pfaffenteich
• neueste Tageszeitungen, Illustrierte
Mein Tipp
Eveline
SeveraGlüsing
Inhaberin
Restaurant Friedrich´s
Es gibt Tage, an denen sitzt Gerlinde Haker versonnen vor sich hinblickend im Restaurant Friedrichs.
Weit weg wandert sie dann in Gedanken. Bis nach Afrika. „Das Friedrichs gehört zu meinen liebsten Lokalen in Schwerin“, sagt sie. „Hier
fühl ich mich wohl und willkommen,
hier kann ich in Ruhe überlegen, wie
wir unserer Partnergemeinde in Tansania weiter unter die Arme greifen
können.“
Denn lange wird es nicht mehr dauern,
bis die Schwerinerin sich wieder auf die
Socken macht Richtung Ostafrika. Fünfzehn Mal reiste sie bereits nach Tansania.
Das erste Mal, als die evangelische Kirche
in Tansania ihr 100-jähriges Jubiläum feierte. Damals schwor sich Gerlinde Haker,
wieder zu kommen und zu helfen. Inzwi-
Tansania-Expertin Gerlinde Haker zu
Gast in Tansania
schen hat sie mit Unterstützung der Schweriner Domgemeinde und
der hier ansässigen Tansania Initiative ein
Netzwerk aufgebaut, das Jung und Alt zu
Gute kommt. „Wo die Leute früher mit
Eseln kilometerweit ritten, um Wasser zu
Kapitale Steakwochen
Freunde des guten südamerikanischen Steaks sollten bei uns vom
16. Februar bis zum 22. März einkehren. In dieser Zeit laufen die Dynamitstarken Steakwochen. Alle Gäste
können sich ihre Lieblingsvariante
nach dem Baukasten-Prinzip selbst
zusammenstellen. Die Auswahl an
diversen Beilagen, Soßen, Zubereitungsarten und Steakgrößen (Rumpsteak und Ribeyesteak) ist groß.
Ein Tropfen Spätburgunder
Es gibt immer mehr Weingenießer,
die merken, dass auch Deutschland
sehr gute Winzer hat. Die Nachfrage
nach einem schmackhaften Tropfen
aus unserem Lande steigt. Das merken wir auch bei uns im Restaurant
Friedrichs. Vor allem der Spätburgunder ist gefragt. Diese Rebsorte gehört
wohl zu den frühesten aus Wildreben
ausgelesenen Sorten. Karl der Dicke
soll sie im Jahr 884 an den Bodensee
gebracht haben. Unser Spätburgunder kommt aus Baden, vom Weingut
Salwey. Er schmeckt samtig und vielschichtig fruchtig, besitzt zudem einen
Hauch Mokka mit rauchigem Finale.
Dankeschön
an alle Gäste!
Seit 20 Jahren gibt es das Restaurant
Friedrichs. Davon hat unser Team Sie
mehr als 17 Jahre mit viel Herzblut und
Leidenschaft begleitet. Wir freuen uns
und sind sehr dankbar dafür, dass wir
mit Ihnen, unseren Gästen, diesen spannenden Weg gehen durften. Gut gelaunt
www.restaurant-friedrichs.com
sind wir Friedrichsjaner auch in das Jahr
2015 gestartet.
Wir haben Lust auf die neue Saison,
Lust auf Ostern und Lust auf alle Gäste,
Stammgäste, Freunde, Partner, die gern
zu uns kommen und sich bei uns wohl
fühlen.
holen, stehen heute Brunnen, an denen
sich alle bedienen können“, erzählt die
Schwerinerin. „Dadurch können die Menschen selber Obst und Gemüse anbauen.
Möglich geworden sind diese Dinge, weil
so manche Kollekte vom Gottesdienst
im Dom in unser Projekt geflossen sind.“
Immer wieder geben auch Schweriner,
denen Gerlinde Haker begegnet, etwas
dazu. Dabei müsse sich keine Oma
schämen, wenn sie nur zehn Euro gebe.
Das sei sehr viel Geld in Tansania. Davon
könne eine Familie einen Monat essen
und trinken.
Das Schöne am Tansania-Projekt ist,
dass Gerlinde Haker mit eigenen Augen
sieht, wohin das Geld fließt. Sie unterstützt etliche kleine Frauen-Initiativen,
die viel für ihre Familien und für die
Gemeinde tun. „Die Frauen sind es, die
sich neben der alltäglichen Arbeit um
Kranke, Alte und Kinder kümmern“,
so Gerlinde Haker. „Bei meiner Reise
fahre ich von einer Frauengruppe zur
anderen. Dort wird dann feierlich das
Geld übergeben. Die Leiterin und die
Schatzmeisterin zeigen dabei für alle
sichtbar die Scheine hoch. Dabei bricht
lauter Jubel aus.“
Beim nächsten Besuch in Tansania
präsentieren die Frauen der Schwerinerin
stolz, was sie mit dem Geld gemacht
haben. Beispielsweise eine Nähmaschine
gekauft, den Kindergarten eingerichtet
oder Schulsachen angeschafft. „Mit 200
Euro kann ein Kind ein Jahr lang eine
Schule samt Internat besuchen“, weiß
Gerlinde Haker. „Viele Familien, die in
den Bergen leben, wünschen sich das
sehnlichst für ihre Kinder.“
Wer gerne etwas für die Tansania Initiative der Domgemeinde tun möchte,
wendet sich am besten an Gerlinde
Haker unter Tel. 0385-56 98 56. Email:
[email protected] oder schaut direkt im Dombüro vorbei.
Ein leichter Happen zu einem
gutem Glas Grauburgunder ist
unsere mit getrockneten Tomaten
und Feta gefüllte Hähnchen-Brust.
Umrahmt mit einer Karottenvariation, Kartoffeltalern und Sauce Choron. Dieses Gericht verleiht Flügel.
DIE THEKE · 2015/DIE ERSTE
DAS MARTINS
Seite 9
Bille vom Das Martins feierte ihren 50. Geburtstag mit Livemusik und flüssigem Gold
Dicke Party und keine Spur
von Midlife-Crises
Sie ließ sie locker auf sich zukommen, die stattliche 50. Na und, dachte sich Bille, das kann ich eh nicht
ändern. Also warum Trübsal blasen?
Ich mach ne große Party und lad viele
Leute in das Martins ein. Schließlich
sind wir beide auch schon fünfzig
Jahre miteinander verbunden.
Gesagt, getan. Unter dem Motto „Think
Pink“ plante sie ihre Geburtstagsfeier, zu
der Jung und Alt und vor allem viele
Junggebliebene erschienen. Das Motto
hatte Bille bewusst gewählt, weil sie
der Meinung ist, wir sollten die
Welt doch ruhig ein wenig mehr
durch die rosarote Brille betrachten. „Ich höre immer so
viele Leute meckern und
meckern und meckern“, erzählt sie.
„Dabei geht es
den meisten so
gut. Wahrscheinlich schon zu gut.
Es ist Zeit, hin und
wieder mal über
den Tellerrand zu
gucken.“
Bille ahnt, was
den
meisten
Menschen heutzutage fehlt – Geselligkeit. „Die ist uns seit
der Wende ein wenig abhanden
gekommen.“ Im Das Martins gibt
es sie noch. Hier treffen sich Freunde,
Kollegen, Stammtischler zum Bierchen.
„Ich habe in letzter Zeit das Gefühl, dass
der Tresen wie- der belebter ist und die
Gäste geselliger werden“, stellt Bille fest.
„Es ist in Ordnung, wenn einige nur auf
ein Getränk vorbei kommen. Wir schauen
nicht böse, wenn jemand nichts isst. Und
wir gucken nicht ungeduldig zur Tür, ob
Touristen herein kommen. Wir möchten,
dass sich die Schweriner im Das Martins
wohl fühlen.“ Doch zurück zum
Geburtstagskind selbst. Wie viele
Menschen, die in der Lebensmitte
angekommen sind, hat auch Bille
noch Träume, die sie ausleben
möchte. Eine Deutschlandreise in einem Wohnmobil
gehört dazu. Wann die Reise
los geht, ist noch nicht klar.
Sich längere Zeit vom Das
Martins zu trennen, wird Bille
nämlich verdammt schwerfallen.
Besonderes:
• Hauptgerichte ab 5,90 Euro
• 0,3l Bier 2,20 Euro
• Partyservice, Familienfeierlichkeiten, täglich wechselnder
Mittagstisch ab 4,90 Euro
Sybille
Dietz
Inhaberin
Das Martins
Das Martins serviert Pils von Leezener Brauerei HENNINGS
Ein ehrlich gebrautes Bier
DIE THEKE · 2015/DIE ERSTE
Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 11.30 bis 23 Uhr
Sommerterrasse 11.30 bis 22 Uhr
Sa. - So. speziell für größere
Gesellschaften nach Vereinbarung,
zwei getrennte Gasträume mit
jeweils circa 40 Plätzen,10
Tresenplätze
Mein Tipp
Aus allen Nähten platzte das
Martins an Billes Geburtstagsparty am 9. Januar.
Es ist gar nicht so einfach,
Bier von der kleinen Privatbrauerei HENNINGS zu ordern. Das
flüssige Gold, das Braumeister Tim
Hennings seit 2012 in Leezen
herstellt, ist nämlich heiß begehrt.
Nach dem Angler II gelang es nun
auch dem Das Martins, einige Fässer
mit Pils zu ordern. „Es ist schön, dass
wir das hochwertige Bier aus unserer
Region noch zur Eisbeinsaison einschenken können“, freut sich Wirtin
Sybille Dietz. Braumeister Tim Hennings selbst bezeichnet seine Biere als
ehrlich gebraut. Typisch hierfür seien
lange Gär- und Reifezeiten. Er setzt
Ein Haus mit Tradition geführt
in der 4. Generation
Lübecker Str. 19
Telefon: (03 85) 56 59 77
E-Mail: [email protected]
www.das-martins.de
auf natürliche Zutaten, statt Hopfenextrakte, Stabilisierungsmittel und
Farbebiere. Das Getränk wird nicht
filtriert oder gar vor der Abfüllung
erhitzt. Inzwischen hat Tim Hennings
allerlei Sorten kreiert. HENNINGS
Rotbier, HENNINGS Märzen, HENNINGS Strong Ale und HENNINGS
Honigbräu sind nur einige davon.
Wer neugierig geworden ist, schaut
am besten mal auf die Webside des
Meisters, www.brauerei-hennings.de
Bille beim Zapfen des regionalen
Henningsbier.
Mit Eisbeinen ins Frühjahr
Eisbeine gibt es, so lange es draußen ungemütlich ist. Das ist auf der
Straße nicht anders, als bei uns im
Restaurant. Bis Ende März köchelt der
größte Topf mit den Fleischpaketen
von Schlachter Lange auf dem Herd.
Gleichzeit wird frisches Erbsenpüree
zubereitet. Seit einem Jahr können
Gäste nicht nur Donnerstag, sondern
auch Freitag kräftig zulangen. Wie
immer servieren wir Eisbeine in vier
Größen, mit oder ohne Fett.
Was für eine Schälerei!
Mit Eröffnung der Spargelsaison
steuert auch wieder ein Wagen vom
Hof Denissen in Wöbbelin unser
Restaurant an. Geliefert werden von
nun an jede Menge frisch gestochene Spargelstangen. Die landen
anschließend als wunderbare Beilagen auf unseren Tellern.
Häppchen für Zuhause
Manchmal sind sie leicht und lecker, manchmal gut bürgerlich. Unsere Catering-Buffet-Angebote für die
Feier in den eigenen Wänden richten
wir individuell nach Geschmack und
Vorstellung aus.
www.das-martins.de
Seite 10
LANDGASTHAUS ZUR „TENNE SUKOW“
Landgasthaus zur „Tenne Sukow“ gibt alles für den schönsten Tag des Lebens
Eine Hoch-Zeit inmitten der Lewitz
Landgasthaus zur
„Tenne Sukow“,
Am Dorfplatz 10 a, 19079 Sukow
Telefon (0171) 9942458
www.tenne-sukow.de
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung
70 Innenplätze, 40 Außenplätze
10 Zimmer
Besonderes:
• Wir organisieren für Sie
Familenfeiern, Firmenjubiläen und
Feierlichkeiten jeglicher Art im
Landgasthaus zur „Tenne Sukow“
• Nutzen Sie unsere Parkmöglichkeiten direkt am Haus und unser
Übernachtungsangebot
• Sie können unseren
Veranstaltungsservice und
das Cateringangebot auch für
Außerhaus-Events buchen
Für den schönsten Tag im
Leben gibt das Landgasthaus zur „Tenne Sukow“
alles, was die Küche und
Örtlichkeiten des Hauses
zu bieten haben. Platz
zum Feiern ist zur Genüge vorhanden und Platz
zum Verschnaufen und
Beine hoch legen allemal.
Gemeinsam mit seinen
Gästen berät Tenne-Gastronom Dirk Güßmann
den Ablauf der Hochzeit,
des Geburtstages oder der
Firmenfeier. Ist ein Buffet gewünscht oder ein
mehrgängiges Menü? Soll
es eine Kutschfahrt durch
die Lewitz geben oder
eine Wanderung mit dem
Lewitz-Ranger? Im Land-
Unbeschwert genießen
Hochzeitspaare und alle
anderen Gäste ihre gemeinsame Zeit im Landgasthof zur „Tenne Sukow“
gasthaus zur „Tenne
Sukow“ finden die
Gäste Zeit, um inne
zu halten, um die
natürliche Schönheit und Ruhe der Lewitz
aufzunehmen. Zeit, um ohnehin unvergessliche Momente noch ein bisschen
schöner werden zu lassen.
Wanderung zum Jagdschloss Friedrichsmoor
Schloss ist eine alte Tapete, die um 1815
in Paris gedruckt wurde und Szenen
einer höfischen Rotwildjagd präsentiert.
Mein Tipp
Dirk
Güßmann
Inhaber
Landgasthaus zur
„Tenne Sukow“
Rundum bunter Osterbrunch
Immer gut für eine Überraschung
ist unser Team vom Landgasthaus
zur „Tenne Sukow“. Zum Osterbrunch holen wir die leckersten
Dinge aus dem Versteck. Neben
einem großen Frühstückssortiment
mit schmackhaften Gaben jeglicher
Art werden an dem großen Buffet verschiedenste warme Gerichte
angeboten. Alle beliebten Klassiker
sind dabei. Eine kleine Dessertauswahl rundet die sonntägliche Völlerei, die meist mit einem kleinen
Spaziergang durch den Lewitzwald
endet, ab.
Helene in Szene
Wohl jeder kennt ihn – Wilhelm
Busch! Max und Moritz üble Taten
begleiteten uns durch die Kindheit.
Zur Wilhelm-Busch-Theaterreise
„Helene in Szene“ lädt der Schauspieler Bernd Surholt am 7. März in
die Hofstube der Burg NeustadtGlewe ein. Karten gibt es unter Tel.
038757-500-66.
www.tenne-suckow.de
Es ist Wochenende, die Luft ist klar
und die Sonne lacht. Wann, wenn nicht
jetzt, ist der Augenblick für einen Ausflug
in die Natur perfekt? Also schnell die
Wanderschuhe rausgeholt und ab zum
Jagdschloss Friedrichsmoor. Der bei Neustadt-Glewe idyllisch gelegene frühere
Jagdsitz mecklenburgischer Herzöge ist
ein perfekter Ausgangspunkt für Spaziergänge an frischer Luft. Das Schloss ist
umgeben von alten Eichen und Laubwäl-
dern. Errichtet wurde das erste Gebäude
übrigens 1701 von Jacob Reutz, der
auch für die Bebauung der Schweriner Schelfstadt und deren Schelfkirche
verantwortlich war. Namhafte Besucher
des Jagdschlosses waren übrigens Kaiser
Wilhelm I, Wilhelm II und Reichskanzler
Otto von Bismarck. Gut erkennen lässt
sich heute noch die 15 Kilometer lange,
schnurgerade Verbindung zum Residenzschloss Ludwigslust. Interessant im
Farbenfroher
Kalender vom
Lewitz-Ranger
Leuchtende Tannenbäume
Am 17. Januar leuchteten die
Weihnachtsbäume ein letztes
Mal. Die ausgedienten Exemplare lösten sich auf
dem Sportplatz in Sukow
beim traditionellen Weihnachtsbaumverbrennen
in Luft auf. Eingeladen
zu dieser erwärmenden
Aktion hatte wie
immer das Landgasthaus zur „Tenne
Sukow“.
Viele
waren an diesem Abend mit
von der Partie, die
zuvor beim TenneWirt Dirk Güßmann ihren
Weihnachtsbaum erworben
hatten. Sie freuten sich
über einen spendierten
Glühwein. Aber auch
alle anderen ließen
sich das Spektakel, mit
dem die Sukower
dem Winter deutlich
machen, dass er so
langsam seine Sachen packen soll,
nicht entgehen.
Sie genossen
die Abendstunden unter
freiem Himmel
und hielten nach
Sternen Ausschau.“
Auch 2015 ist ein neuer Kalender über Die Lewitz erschienen.
Ranger Ralf Ottmann ist es wieder
gelungen, farbenprächtige Landschaften, eindrucksvolle Tiermotive
und reizvolle Pflanzenwelten festzuhalten. Wer noch ein solches
A4-Exemplar für die kahle Wand zu
Hause sein Eigen nennen möchte, sollte sich sputen und beim
Adebor-Verlag in Banzkow, Straße
des Friedens 13 nachfragen. Email:
[email protected]
DIE THEKE · 2015/DIE ERSTE
THEKENTIPPS
In der Rösterei Fuchs schmeckt es so gut wie
selbstgekocht – vielleicht noch besser
Handy Servicepoint funkt seit elf Jahren ganz vorne mit
Hier kommt nichts aus der Tüte!
Ob fruchtige Tomatencreme oder Senfbutter – in der Rösterei Fuchs ist das
Selbstmachfieber ausgebrochen. Es gibt
wohl keine Aufstriche, die das Team nicht
auf eigene Faust herstellt. Mit Frischkäse
und Zutaten von Oliviero, einer Manufaktur, die Feinkost per Hand herstellt
und mittwochs auf dem Markt zu finden
ist, werden herrlich herzhafte Aufstriche
angerührt. Nichts kommt in der Rösterei
aus der Tüte – außer vielleicht der Kaffee,
nachdem er sorgfältig geröstet wurde.
Selbst das Dressing für den Salat ist
hausgemacht. Für die Fuchs-Mannschaft
ist all dies selbstverständlich. Nur so
zaubern sie eine hervorragende Vielfalt
auf die Brote, Stullen und Pasta-Gerichte.
Probieren lassen sich die handgemach-
Seite 11
Hochzeit in der Rösterei Fuchs. Claudia
Fuchs und René Pirnke trauten sich
und schlossen den Bund der Ehe.
ten Cremes nicht nur am Morgen und
Mittag. Vor allem die „Abendstunde für
zwei Personen“ enthält neben Wurst- und
Käsespezialitäten, Pastrami, Oliven, getrockneten Tomaten und Brotkorb einige
leckere Aufstriche. Dazu gehört für jeden
ein Glas Wein. Grund zum Anstoßen gibt
es auch in der Rösterei Fuchs, nicht nur
weil das Jahr 2015 so gut anfing. Das alte
Jahr ging spektakulär zu Ende. Kurz vor
Weihnachten gaben sich Rösterin Claudia
Fuchs, jetzt Claudia Pirnke, und ihr René
das Jawort. Glückwunsch und alles Gute
für die Zukunft!
Wache und
sympathische Beratung
Ob es die Handy-Kracher 2015 sind, ein
neuer Mobilfunkvertrag, ein Displayschaden, eine Handyversicherung oder eine
Datensicherung - im Handy-Servicepoint
am Wittenburger Berg wird allen professionell, schnell, korrekt und freundlich
geholfen. „Wir übernehmen die komplette
Abwicklung von A bis Z, suchen nach besten und günstigsten Mobilfunk-Lösungen
und kümmern uns um die Kündigung und
Umwandlung bestehender Mobilfunkanschlüsse“, sagt Handyspezialist Ronny, der
mit seinem Team zu den erfahrensten
Handyberatern im Norden gehört. „Vielleicht hat sich der ein oder andere bisher nicht in unseren Laden getraut, weil
Nokia Servicepoint an unserem Geschäft
stand“, so Ronny. „Doch das täuscht. Wir
agieren seit langem als Fachhändler aller
namhaften Netzbetreiber. Wir geizen nicht
mit individuellen Tarif- und HardwareEmpfehlungen. Denn zu jedem passt ein
anderes Handy, ganz gleich, was uns die
Werbung erzählt. Zurzeit gehört die 1&1
All-Net-Flat zu unseren Favoriten. Für 9.99
Euro (im zweiten Jahr 14,99 Euro) gibt es
eine Flat in alle Festnetze, eine Flat in alle
Handynetze und eine Internet-Flat. Klingt
gut, oder?“
Schornsteinfeger für Ihre Sicherheit unterwegs!
lF
Ra
SC
HO
RNS
T
EINF E
E
G E R M E IST
EB
Brandschutztechniker TÜV-SÜD
Rauchwarnmeldesysteme
Sachkundiger für Absperrvorrichtungen in
Lüftungsleitungen
Feuerschutzabschlüsse u. Rettungswege
Rauch,- und Wärmeabzugsanlagen
Schimmelpilzberater
Schönfelder Str. 09
19205 Drieberg-Hof
Tel.: 038871-53067
Mobil.: 0172-3126508
Fax: 038871-52753
Mazda3
Jetzt zum
Vorteilspreis
SIEwER
T
TRI
RBE
Mail: [email protected]
www.schornsteinfeger-siewert.de
DIE THEKE · 2015/DIE ERSTE
Bekannt ist das Team vom Handy
Servicepoint auch wegen seines unkomplizierten Reparaturservices. In der
hauseigenen Werkstatt werden Geräte
in kürzester Zeit wieder zum Laufen
gebracht. Zu erreichen sind die Jungs
vom Handyservicepoint in der Wittenburger Straße 15, Tel. 55585808.
Barpreis €
17.490
1)
2.000
2)
Jetzt €
über DAT für Ihren Gebrauchten
Kraftstoffverbrauch im Testzyklus: innerorts 6,5 l/100 km,
außerorts 4,3 l/100 km, kombiniert 5,1 l/100 km.
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 119 g/km.
1) Barpreis für einen Mazda3 5-Türer Prime-Line SKYACTIV-G 100 Benzin. 2)
Inzahlungnahme-Prämie über DAT/Schwacke für Ihren Gebrauchtwagen beim Kauf
eines neuen Mazda3. Angebot inkl. Überführungs- und zzgl. Zulassungskosten, gültig
für Privatkunden und nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar. Abbildung zeigt
Fahrzeug mit höherwertiger Ausstattung.
Autohäuser Wilk & Kaczmarek GmbH
Bremsweg 20 • 19057 Schwerin
Tel. 49385485210
www.WK-KW.de
www.theke-schwerin.de
ZU GUTER LETZT
Seite 12
Veranstaltungsplan vom 1. Februar 2015 bis 31. April 2015
6. Februar, 21 Uhr
The Blues Band
Der Speicher
14. Februar, 19 Uhr
Volleyball SSC - Ladies in Black
(Aachen), Arena Schwerin
26. Februar, 20 Uhr
Jürgen Becker
Das Capitol
6. Februar, 19.30 Uhr
Die Amitos, „Sommerträume“
Sport- und Kongresshalle
15. Februar, 17 Uhr
Peter Orloff + SchwarzmeerKosaken, Schelfkirche
27. Februar, 10 Uhr
Mozarts Schatzsuche, Premiere
Theater
7. Februar, 19.30 Uhr
Friend`n Fellow
Der Speicher
17. Februar, 20 Uhr
Die Nacht der Musicals
Sport- und Kongresshalle
27. Februar, 20 Uhr
Poesie und Abenteuer: Cuba
Das Capitol
19. Februar, 20 Uhr
Horst Evers, Comedy
Das Capitol
28. Februar, 19.30 Uhr
Das Fest der Feste 2015
Sport- und Kongresshalle
19. Februar, 20 Uhr
Martin Rütter
Sport- und Kongresshalle
28. Februar, 20 Uhr
Michy Reincke, Der Speicher
10. Februar, 19.30 Uhr
Twei as Kat tun Hund
E-Werk
20. Februar, 20 Uhr
Dance Masters!
Best of Irish Dance
Sport- und Kongresshalle
12.-14. Februar, 20 Uhr
Uwe Steimle, Speicher
20. Februar, 20 Uhr
Hotel Bossa Nova, Der Speicher
7. März, 21 Uhr
Original Ü30 Party
Sport- und Kongresshalle
7. März, 20 Uhr
Emmi und Winnowsky
Das Capitol
11. März
Bolero-Ski-Reise
13. März, 19.30 Uhr
TheaterThekenNacht
17. März, 19.30 Uhr
Tauierst kümmte de Familie,
Premiere
Fritz-Reuter-Bühne, Theater
21. April, 19 Uhr
The Gregorian Voices
Schelfkirche
14. Februar, 20 Uhr
Die Travestieshow
Das Capitol
17. April, 20 Uhr
Roland Kaiser
Sport- und Kongresshalle
9. April, 20 Uhr
Frei.Wild
Sport- und Kongresshalle
21. Februar, 20 Uhr
The 12 Tenors –
Musik ohne (Alters-)Grenzen
Das Capitol
28. Februar, 19.30 Uhr
Der Nussknacker
Theater
11. April, 20 Uhr
Fips Asmussen
Das Capitol
22. Februar, 11 Uhr
Frühstückskino
Benefizveranstaltung
Das Capitol
6. März, 19.30 Uhr
Der Turm, Premiere
Theater
17. April, 19.30 Uhr
The Rake`s Progress, Premiere
Theater
17. April, 20 Uhr
Gernot Hassknecht
Das Capitol
19. April, 17 Uhr
Konzert für Blechbläser
Paulskirche
24. Apil, 20 Uhr
Wladimir Kaminer
Das Capitol
24. April, 19.30 Uhr
Winter.Reise., Premiere,
Theater
26. April, 19 Uhr
TINA The Rock Legend
Sport- und Kongresshalle
Impressum
Die Theke ist eine gastronomische
Informationszeitung aus Schwerin
Herausgeber: (V.i.S.d.P.):
Die Theke e.V. · Lübecker Straße 19
Telefon: (0385) 56 59 77
Vereinsvorsitzende: Sybille Dietz
E-Mail: [email protected]
Herstellung: 3j Design und Druck
Steffen Kusebauch, Torsten Köhler-Barth GbR
Goethestraße 63-65, 19053 Schwerin
Telefon: (0385) 3 04 19 03
www.drei-j.de, E-Mail: [email protected]
Wenn Sie sich für eine Anzeige in der Zeitschrift „Die Theke“ interessieren, stehen
wir Ihnen jederzeit zur Verfügung:
3j Design und Druck GbR
Telefon: (0385) 3 04 19 03
Redaktion: Journalistenbüro tastenfischer.
Fotos: Journalistenbüro tastenfischer, Paul Schirnhofer, Tristan Ladwein, fotolia
Gewinnspiel
Teilnahmeschluss ist der 2. Mai. Auch
für unser Kreuzworträtsel gibt ein
einen Teilnahmeschluss. Also schnell,
schnell und ab mit dem Lösungswort.
Bitte reichen Sie das Lösungswort mit ihrer Adresse versehen in einem der Restaurants
der Theke ein. Einsendeschluss:
15.05.2015.
Lösungswort aus der Ausgabe
4/2014 hieß GLITZER
Zu gewinnen gibt es
3 Restaurant-Gutscheine im
Wert von 25 Euro.
Alle Gewinner werden
benachrichtigt.
www.theke-schwerin.de
Die nächste THEKE erscheint am 1. Mai 2015