Programm_Anmeldetalon_Info_Tischmesse

Schweizer Verband
für Wärmebehandlung
Sektion Deutschschweiz
Internationale Bodenseetagung SVW-ASMET 2015
Wissen wir, was wir tun? Mess- und Prüftechnik bei der Wärmebehandlung
15. April 2015 an der Interstaatlichen Hochschule für Technik NTB in Buchs SG (CH)
WISSEN WIR DENN, WAS WIR TUN?
MESS- UND PRÜFTECHNIK BEI DER WÄRMEBEHANDLUNG
Ganztägige Gemeinschaftsveranstaltung
„Vergib Ihnen, oh Herr, denn sie wissen nicht, was sie tun“. So steht es in
der Bibel geschrieben. Und ohne eine direkte Analogie herstellen zu wollen,
möchte sich manch einer unter uns diesen Spruch aneignen, besonders dann,
wenn die moderne Messtechnik einen Fehler in einem Wärmebehandlungsprozess ans Licht befördert hat. Es war also naheliegend, sich der Frage zu
widmen: Wissen wir denn, was wir tun? Eine spannende Frage allemal!
Ort Interstaatliche Hochschule für Technik NTB
Werdenbergstr. 4, CH-9471 Buchs, Hörsaal G1
Datum Mittwoch, 15. April 2015, 08:30 - 17:15 Uhr
Sicherlich ist es heute keine Frage mehr, an einem vergüteten Bauteil die Härte zu messen. Dafür besitzen viele unter uns hochleistungsfähige Härteprüfmaschinen, die umfangreiche Protokolle liefern. Wissen wir aber auch, ob
wir richtig messen und die Messwerte erst auch noch richtig interpretieren?
Empfangskaffee, die Pausenverpflegung und das Mittagessen
Anmeldung Mittels des beiliegenden Anmeldetalons bis 8. April 15
Sicherlich ist es heute keine Frage mehr, eine metallographische Auswertung
durchzuführen mit Quantifizierung der Gefügebestandteile und Messung der
Korngrössen. Wissen wir aber, ob wir die Probenpräparation so durchgeführt
haben, dass keine „Scheinfehler“ in den Vordergrund gelangen können?
Sicherlich ist es heute keine Frage mehr, Restaustenitbestimmungen durchzuführen. Dafür gibt es sehr präzise und adäquate Geräte mit komfortablen
Auswertemöglichkeiten. Wissen wir aber auch, welche Faktoren zu Fehlmessungen oder Fehlinterpretationen führen können?
Es ist definitiv heute keine Frage mehr, Werkstoffprüfungen jeglicher Art
durchzuführen, Ofenatmosphären zu bestimmen und akkurate Ergebnisse einer vorangegangenen Wärmebehandlung zu erhalten. Und dennoch bleiben
viele Fragen offen. Welche Methodik wird uns zur Verfügung gestellt? Wie ist
diese Methodik anzuwenden? Wo sind potentielle Fehlerquellen? Was sind
in der Mess- und Prüftechnik die Trends von morgen?
Diesem Wissen und diesen Fragen wollen wir bei dieser Tagung nachgehen.
Denn auch Werkstoffprüfung will gekonnt sein, damit wir letzten Endes wissen, was wir tun…
Bernard Kuntzmann, Präsident SVW Sektion Deutschschweiz
Teilnahmegebühr CHF/EUR 150 (Nicht-Mitglieder), CHF/EUR 100 (Mitglieder SVW)
Die Teilnahmegebühren beinhalten die Eintrittsgebühren, den
Übernachtung
Sie finden einige Hotelempfehlungen auf unserer
Homepage: www.haerten.ch. Bitte buchen Sie direkt!
Anreise
Lageplan
Details zur Anfahrt mit dem Auto oder mit der Bahn
finden Sie auf unserer Homepage www.haerten.ch.
Programm
Vormittag
Nachmittag
ab 8.30
Registration – Empfangskaffee und Gipfeli
ab 13.30
Besichtigung Tischmesse - Networking
09:30 - 09:40
Begrüssung und Vorstellung des SVW
14:00 - 14:15
09:40 - 10:10
Metallographische Probenpräparation rund um die
Wärmebehandlung
Siegfried Schider (voestalpine Stahl Donawitz, A-Leoben)
Werkstofftechnik mit Spezialmodul Wärmebehandlung –
Lehrberuf mit Zukunftspotential
Peter Orth (Lingenhöle Technologie GmbH, A-Feldkirch)
14:15 - 14:45
10:10 - 10:45
Herausforderungen und Messunsicherheiten bei der
Bestimmung des Restaustenitgehaltes
Nikolaus Herres (Interstaatliche Hochschule für Technik
NTB, CH-Buchs) und Reinhold Schneider (Fachhochschule
Wels, A-Wels)
Einsatzhärten von Getriebebauteilen und Überwachung von
Ofenanlagen
Jörg Kleff (ZF Friedrichshafen AG, D-Friedrichshafen)
14:45 - 15:15
Möglichkeiten neuer Sensoren zum Messen und Regeln der
Ofenatmosphäre
Stefan Heineck (Stange Elektronik GmbH, D-Apfelstädt)
Pause
Besichtigung Tischmesse - Networking
Pause
Besichtigung Tischmesse - Networking
11:10 - 11:40
Instrumentierte Eindringprüfung als Ergänzung zur
klassischen Härteprüfung - Kurze Einführung mit Praxisbeispielen
Stefan Haudenschild (Berner Fachhochschule - TI, CH-Biel)
15:40 - 16:10
Zerstörungsfreie Prüfung wärmebehandelter Bauteile
Michael Gierling (ZF Friedrichshafen AG, D-Friedrichshafen)
16:10 - 16:40
Oberflächenanalytik in der Schadenanalyse: Von der
einfachen Messung bis zur komplexen Untersuchung
Alessio Plas (Qualitech AG, CH-Mägenwil)
16:40 - 17:10
Methoden zur Charakterisierung der Korrosionsbeständigkeit von Nitr(ocarbur)ierschichten
Christian Dipolt (Rübig GmbH & Co KG, A-Wels)
17:10 - 17:15
Schlusswort
11:40 - 12:10
Wie genau können wir messen?
Erkenntnisse von Ringversuchen und Abschätzung der
Messunsicherheit bei der mechanischen Werkstoffprüfung
Wolfgang Schützenhöfer (Böhler Edelstahl GmbH & Co
KG, A-Kapfenberg / ASMET Unterausschuss für Werkstoffprüfung)
12:10 - 12:40
Reproduzierbarkeit der Härtetiefenbestimmung
Arnold Horsch (Arnold Horsch e.K., D-Remscheid)
Mittagspause
Gemeinsames Mittagessen in der Mensa BZ Buchs
Tischmesse
Präsentieren Sie Ihre Firma mit einem Werbetisch direkt beim Vortragsaal!
Anmeldung mit dem beiliegenden Anmeldeformular. Die Anzahl der Werbetische ist begrenzt. Vergabe nach Eingangsdatum der Tischbuchung.
Tischgebühr: CHF/EUR 500
19
25 Plätze für „Tischmesse“
17
Standfläche 2 m x 2 m
= für Tisch, Stuhl, PC und
Pinwand (falls gewünscht)
16
Abstand zur Steckdose ca. 5 m
Steckdose nach Schweizer Norm
Standaufbau ab ca. 7:30 Uhr
EINGANG
14
Fahrzeuge dürfen nur für Ladetätigkeiten vor den Türen halten!
- Fluchtwege freihalten -
9
Café
zum
Hörsaal G1
15
10
11
12
Café
Nr
20
18
EINGANG
13
G
GLASDURCHGANG und FLUCHTWEG
2
3
4
5
6
7
Café
8
G
Empfang
1
EINGANG
EINGANG
SchulSekretariat
vom Bahnhof SBB
vom NTB-Parkplatz
21
22
23
24
25
Partner
SVW Sektion Deutschschweiz
Sulzer Allee 25, Postfach
CH-8404 Winterthur
Tel +41 79 576 44 95
Fax +41 52 262 03 16
svw@haerten.ch
www.haerten.ch
Gönner
Anmeldung
Internationale Bodenseetagung SVW-ASMET 2015
Wissen wir, was wir tun? Mess- und Prüftechnik bei der Wärmebehandlung
15. April 2015 an der Interstaatlichen Hochschule für Technik NTB in Buchs SG (CH)
VORNAME/NAME
FIRMA
ADRESSE
MAIL
O
O
Ich nehme an der Internationalen Bodenseetagung 2015 teil.
Teilnahmegebühr CHF/EUR 150 (Nicht-Mitglieder), CHF/EUR 100 (SVW-Mitglieder)
Ich möchte einen Werbetisch an der Tischmesse buchen. Vergabe nach Eingangsdatum.
Tischgebühr CHF/EUR 500
Anmeldung bis 8. April 2015 an: SVW Sekretariat, Sulzer Allee 25, Postfach, CH-8404 Winterthur oder: svw@haerten.ch