Segelschulschiff GREIF wurde am 11. April 2015 aufgetakelt und

Der Oberbürgermeister
Eigenbetrieb
See- und Tauchsportzentrum Greifswald
Segelschulschiff GREIF
• Universitäts- und Hansestadt Greifswald, STZ, Am Hafen 3, 17493 Greifswald •
Ort
Adresse
Telefon
Fax
E-Mail
Internet
•
_
_
_
•
17493 Greifswald
Am Hafen 3
+49 3834 8414-24
+49 3834 8414-23
Greif-STZ@t-online.de
www.sssgreif.de
Ihr/e Zeichen/Nachricht vom
Unser/e Zeichen/Nachricht vom
Ansprechpartner/in
Datum
Marlies Kummer
13.04.2015
Segelschulschiff GREIF wurde am 11. April 2015 aufgetakelt und startet in die 25. „GREIF“‐Saison Das Segelschulschiff „GREIF“ wurde am 11. April 2015 mit Hilfe von zahlreichen Mitgliedern des „Fördervereins Rahsegler GREIF e.V.“ aus dem gesamten Bundesgebiet aufgetakelt. Für diese Unterstützung möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Alle Arbeiten waren bei schönstem Sonnenschein und Temperaturen um die 20°C so organi‐
siert, dass die „GREIF“ seetüchtig ist. In dieser Woche stehen noch die Besichtigungstermine des Germanischen Lloyds und der Berufsgenossenschaft (BG Verkehr) an und dann wird die „GREIF“ am 19. April zum ersten Schnuppertörn auslaufen. Mit dem neuen Angebot startet die „GREIF“ in die 25. Segelsaison. Um noch mehr Gäste an‐
zusprechen, werden in diesem Jahr auch Halbtagestörns auf den Greifswalder Bodden ange‐
boten. Erstmalig ist ein Stadtführer des Fremdenverkehrsvereins mit an Bord, der den Mit‐
seglern viele Geschichten zu Greifswald am und um das Wasser erzählen kann. Auf Grund der großen Nachfrage wird ein zweiter Schnuppertörn am 24. April 2015 angebo‐
ten und ist ab sofort buchbar. Mitseglern sind herzlich willkommen. Neu in dieser Saison ist die Kooperation mit der Usedomer Bäder Bahn (UBB). Die UBB war erstmals beim Auftakeln am Samstag dabei. Gemeinsam setzen der Oberbür‐
germeister Dr. Arthur König, Herr Jörgen Boße, Geschäftsführer der UBB und der Kapitän der „GREIF“ Herr Wolfgang Fusch das Großstengestagsegel mit dem Logo der UBB. Im Focus der Saison wird die Ausbildung von Vereinsmitgliedern und der Mitseglern stehen. Aber auch an dem in der letzten Saison begonnenen Projekt unter dem Titel „Maritime Medi‐
-2zin ‐ Zur See“ wird weiter gearbeitet. Viele maritime Feste und Höhepunkte sind fester Bestandteil im Törnplan. Wie die Wolgaster Hafentage, das Sassnitzer Hafenfest und die Sail Sassnitz. Traditionell ist die „GREIF“ zum Fischerfest Gaffelrigg im Heimathafen und wird Schiffsrund‐
gänge und Tagestörns einladen. Im August findet die 25. Hanse Sail in Rostock statt. Die Teilnahme an dem 25.Jubiläum ist der Crew der „GREIF“ ein echtes Bedürfnis, denn hier fand auch die erste Tagesfahrt unter dem Namen „GREIF“ statt. Seitdem hat die „GREIF“ ununterbrochen an der Hanse Sail teilge‐
nommen und ist damit neben dem Dampfeisbrecher Stettin das einzige Schiff mit dieser Tra‐
dition. Zu den beliebten ausländischen Zielen gehören in dieser Saison die Insel Bornholm, Kopen‐
hagen, Kolberg, Malmö, Helsingör und Ystadt. Für die Saison sind noch viele Törns und Tagesfahrten buchbar. Mitsegler sind herzlich will‐
kommen. Konkrete Informationen unter :www.sssgreif.de oder gern telefonisch unter 03834 841424. Die Crew