Seite als PDF speichern - Das Land Niederösterreich

Niederösterreichische Landeskorrespondenz
Presseinformation
14. April 2015
„Silbernes Komturkreuz" des Landes NÖ für Erwin Wurm
LH Pröll: „Ein ganz großer Botschafter des Bundeslandes"
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte heute, Dienstag, das „Silberne
Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich"
an den weltweit erfolgreichen österreichischen Künstler Univ.Prof. Mag. Erwin Wurm.
„Von Europa über Amerika und Australien bis nach Japan - Erwin Wurm ist überall tätig
und hat überall einen klingenden Namen", sagte der Landeshauptmann in seiner
Laudatio. Wurm sei „eine künstlerische Größe", die man auch für seine menschliche
Größe schätze: „Dein handfester Charakter zeichnet sich aus durch Tatkraft, eisernen
Willen und intensive Arbeit." Erwin Wurm sei „intensivst geprägt von einer
Innovationskraft, die ihresgleichen sucht" und sei eine „hoch geachtete Persönlichkeit,
die weit über die Republik hinaus Anerkennung findet", so Pröll.
Der Landeshauptmann bedankte sich bei Wurm auch für dessen „Bekenntnis zu
unserem Bundesland". Dieses Bekenntnis sei „für uns die beste Bestätigung unseres
kulturpolitischen Weges", Wurm sei „ein ganz großer Botschafter des Bundeslandes
Niederösterreich" geworden, betonte er.
Der Künstler meinte in seinen Dankesworten: „Wir fühlen uns hier sehr wohl und ich
arbeite hier sehr gerne."
Erwin Wurm wurde 1954 in Bruck an der Mur geboren und gehört zu den international
erfolgreichsten Künstlern Österreichs. Mit seinem Namen untrennbar verbunden ist die
„Erweiterung des Skulpturenbegriffes". Er spielt mit dem Grenzbereich zwischen
Skulptur, Aktion und Performance und hat das Feld der Bildhauerei um entscheidende
Akzente erweitert. Sein Werk umfasst Skulpturen, Installationen, Aktionen, Videos,
Fotografien und Zeichnungen. Er lebt und arbeitet in Wien und im niederösterreichischen
Limberg.
Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion
Öffentlichkeitsarbeit - Pressedienst
www.noe.gv.at
Weitere Informationen:
Mag. Christian Salzmann
Telefon: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
presse@noel.gv.at