2015-04-13_PM_Einladung Tag der offenen Tür

Pressemitteilung
13. April 2015
Neubau der Mariahilf Klinik öffnet seine Türen
Die Arbeiten an der neuen HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg sind
weitgehend abgeschlossen. Am Samstag, dem 18. April 2015, knapp einen
Monat vor dem Umzug, lädt die Klinik zu einem Tag der offenen Tür in die
neuen Räumlichkeiten direkt an der Stader Straße ein. Alle interessierten
Bürgerinnen und Bürger können sich von 11 bis 14 Uhr auf einer
Entdeckungstour über die Klinik informieren. Sämtliche Abteilungen und
Funktionsbereiche präsentieren sich mit Ausstellungen und
Mitmachaktionen.
Hamburg, 13.April 2015. „In einer Bauzeit von knapp zweieinhalb Jahren
zeigt sich unsere Klinik in einem ganz neuen, zeitgemäßen Gewand, welches
den hohen Ansprüche einer leistungsfähigen Medizin entspricht“, erklärt
Ulrike Kömpe, Klinikgeschäftsführerin der HELIOS Mariahilf Klinik
Hamburg, stolz. Vor dem Umzug der medizinischen Abteilungen am letzten
Maiwochenende, werden die Türen des Neubaus bereits am 18. April, von 11
bis 14 Uhr, geöffnet. Die Gäste haben die Möglichkeit, die Klinik entlang einer
festgelegten Route (Plan am Veranstaltungstag erhältlich) zu erkunden und
sich an den einzelnen Stationen über die verschiedenen Fachbereiche zu
informieren.
Das vielfältige Programm ermöglicht selbst einmal im OP zu stehen, am
Reanimationstraining teilzunehmen, Röntgenbilder zu lesen oder auch einen
Gips anzulegen. Kinder sind eingeladen, mit ihrem Kuscheltier die
Teddysprechstunde sowie die Medizin-Rallye der Kinderabteilung zu
besuchen.
Pressemitteilung
Bei der Tour durch den Neubau stehen ein Patientenzimmer, die
Notaufnahme, das Herzkatheterlabor und die endoskopische Abteilung zur
Besichtigung offen. Im Kreißsaal warten viele spannende Aktionen auf die
Besucher. Der Rundgang führt zudem entlang der geräumigen und hellen
Cafeteria und des Ambulanz- und Diagnostikzentrums, in dem zukünftig die
Untersuchung und Diagnostik in der Klinik zentriert sind.
Einige besondere Highlights sollten sich die Besucher nicht entgehen lassen:
Um 12 und 13 Uhr findet eine „Röntgenvisite“ in der Radiologie statt, bei der
reale Röntgenaufnahmen ausgewertet werden. Zur selben Zeit gibt es in der
Cafeteria einen Vortrag zum Thema Darmkrebs. Um 12.30 und 13.30 Uhr
demonstriert die geburtshilfliche Abteilung einen Ultraschall bei einer
Schwangeren.
Bitte beachten Sie:
Parkmöglichkeiten stehen Ihnen auf dem gesamten Gelände der Klinik sowie
entlang der Stader Straße zur Verfügung.
Für das leibliche Wohl stehen am Veranstaltungstag Speise- und
Getränkewagen zur Verfügung.
Der Umzug der HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg in das neue Gebäude
findet am Wochenende vom 29. bis 31. Mai statt. In diesem Zeitraum bleibt die
zentrale Notaufnahme der Klinik geschlossen.
Pressemitteilung
HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg
Die HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung
mit 168 Planbetten. Sie bietet eine uneingeschränkte Notfallversorgung für Erwachsene und
Kinder und ein breites Leistungsspektrum in den Abteilungen Unfallchirurgie und
orthopädische Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin sowie
Kinderchirurgie, Gastroenterologie/Innere Medizin, Kardiologie, Allgemein- und
Viszeralchirurgie wie auch Anästhesie. Zudem verfügt die Klinik über ein zertifiziertes lokales
Traumazentrum sowie das von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierte Brustzentrum
HELIOS Mariahilf.
Die Klinik ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg.
HELIOS Kliniken Gruppe
Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 110 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive
sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und
Wiesbaden, 49 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, elf
Präventionszentren und 15 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter
von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet
Qualitätsmedizin
innerhalb
des
gesamten
Versorgungsspektrums.
Sitz
der
Unternehmenszentrale ist Berlin.
HELIOS versorgt jährlich rund 4,5 Millionen Patienten, davon 1,2 Millionen stationär. Die
Klinikgruppe verfügt insgesamt über mehr als 34.000 Betten und beschäftigt rund 68.000
Mitarbeiter. Im Jahr 2014 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,2 Milliarden Euro.
Die Klinikgruppe gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius.
Pressekontakt:
Tanja Velter
Pressesprecherin
Telefon:
+49 40 790 06 553
Mobil:
+49 152 54 777 147
E-Mail:
tanja.velter@helios-kliniken.de