- Brücke e. V. Delmenhorst

5
B7
A28
Richtung OL
Richtung A1
Der Beginn ist jederzeit nach einem gemeinsamen Gespräch des jungen Menschen mit den
Erziehungsberechtigten und einem Mitarbeiter
der Brücke möglich.
BRÜCKE e.V.
r
ann
stra
ße
Vereinssitz
DELMENHORST
Mit der DELBUS-Linie 204 fährt man vom
Bahnhof/ZOB Richtung Annenheide bis
zur Haltestelle „Am Anger“ (Fahrtzeit
ca. 20 Minuten). Die Brücke befindet sich
schräg gegenüber der Haltestelle.
Ziele sind, die Verhinderung von (weiteren)
Straftaten und der Verfestigung von negativem
Verhalten. Außerdem der Aufbau einer sinnvollen Freizeitgestaltung. Bei Mannschaftssportarten wird der Teamgeist gefördert, die eigenen
sportlichen Möglichkeiten und der Spaß am
Sport entdeckt.
In den Gesprächen werden Themen in einem
vertrauensvollen Umfeld besprochen, Probleme
erörtert und durch die Beteiligung am Gruppengeschehen das Selbstbewusstsein gestärkt.
ssm
Die Wissmannstraße befindet sich im
Delmenhorster Stadtteil Hasport und
geht von der Annenheider Straße ab.
Wegbeschreibung
Soziale Gruppenarbeit im SSF-Kurs
Dieses Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 13 Jahren, die Straftaten begangen
haben und/oder anderweitig auffällig geworden
sind. Es besteht aus zwei Teilen (Sport- und Gesprächsteil) und läuft ca. drei Monate (24 Termine).
Wi
Am
Ang
e
Ann
e
nhe
ider
Stra
ße
Hasportkreisel
Brücke-Projekt Delmenhorst
Wissmannstraße 35
27755 Delmenhorst
Tel.: 0 42 21 - 4 02 03
Fax: 0 42 21 - 28 09 23
info@bruecke-delmenhorst.de
www.bruecke-delmenhorst.de
Soziale Gruppenarbeit im
Sozialpädagogischer
Sport-Freizeit-Kurs
Die „Brücke“ im Überblick
In der Brücke werden straffällige junge Menschen (14 - 21
Jahre) nach einer jugendrichterlichen Weisung sozialpädagogisch intensiv betreut (Betreuungsweisung) oder bei
der Ableistung ihrer Arbeitsstunden pädagogisch begleitet. Hierfür haben wir eine Fahrrad- und eine Holzwerkstatt sowie mehrere Büros und Gruppenräume.
Außerdem bieten wir den Sozialpädagogischen SportFreizeit-Kurs (SSF) und Seminare zu unterschiedlichen
Straftaten an.
•
Regelmäßige Teilnahme
Erstgespräch und gegenseitiges Kennen-
•
Pünktlichkeit
lernen
•
Bereitschaft zur Mitarbeit
•
Verschwiegenheit
•
Keine Gewalt
•
Keine Drogen (weder in der Tasche,
•
Kontaktaufnahme
•
Und dann kann es auch schon losgehen:
•
Sportangebot
•
Gesprächsteil
•
Gemeinsame Organisation von Frei-
•
Rauchen verboten
zeitaktivitäten
•
Keine Handys (auch nicht lautlos)
•
Keine Musikgeräte (MP3-Player oder
noch im Blut)
TERMINE
Wir unterstützen dich bei...
Schwierigkeiten in der Schule, bei
der Jobsuche, in der Ausbildung...
•
Behördengängen und Gerichtsverfahren
•
der Bewältigung von Problemen
•
einer Schadenregulierung
•
der Stärkung von Eigenverantwortung
und Selbstständigkeit
•
Dienstag
16:00 - 17:00 Uhr
Sportteil
(Halle „Am Wehrhahn)
Mittwoch
16:00 - 17:30 Uhr
Gesprächsteil
und fast allem anderen - wenn du uns
danach fragst...
Nach Absprache
Kontaktaufnahme und Erstgespräche
•
Deutsch sprechen
•
Abmeldung spätestens 2 Stunden vor
dem Treffen
•
Unsere Regeln
Was passiert bei uns?
•
ähnliches)
Werkstätten und Büros nur mit Teammitgliedern betreten
•
Haus und Einrichtung mit Sorgfalt
behandeln und putzen