Pfarrnachrichten (aktuell)

Pfarrnachrichten
St. Josef und Martin
Kath. Kirchengemeinde in Langenfeld mit den Kirchen: Christus König, St. Barbara, St. Gerhard,
St. Josef, St. Mariä Himmelfahrt, St. Maria Rosenkranzkönigin, St. Martin, St. Paulus
Ausgabe 17/15; 18.04.2015 bis 26.04.2015
Wachsen und blühen
Am 20. März hatten wir den kalendarischen
Frühlingsanfang. Obwohl es sich lange nicht
nach Frühling angefühlt hat, beginnt in der Natur
einiges zu wachsen und zu blühen. Wer einen
Garten besitzt oder einen Balkon hat, weiß,
dass in dieser Zeit wieder viel Arbeit auf einen
zukommt. Ein Gärtner muss stets im Blick halten, wann es Zeit ist für die Aussaat und für die
Ernte. Ein kleine Geschichte erzählt von der
Sorge um eine kostbare Pflanze: „Vor kurzem
hat mich eine Freundin zu einem Sommerfest
mitgenommen. Mitten im Garten stand ein
prächtiger Rosenstrauch. Ich lobte die Gastgeberin für ihren „grünen Daumen“, und sie erzählte mir folgende Begebenheit:
Vor Jahren war unsere Ehe durch Gewöhnung
und Langeweile ernsthaft in Gefahr geraten.
Damals hat mein Mann diese Rose gepflanzt,
und wir verabredeten, dass wir uns scheiden
lassen würden, wenn sie einginge. Würde sie
aber wachsen, wollten wir zusammenbleiben.
Und wissen Sie, was passiert ist? Wir ertappten
einander dabei, wie wir heimlich Wasser zu dem
Strauch schleppten.“
Ich wünsche Ihnen als Gärtner Ihres Lebens für
die kommende Woche viel Zeit für die Sorge
und Pflege Ihrer wichtigen „Blumen“ im Leben.
Gemeindereferentin, Britta Schöllmann
Informationen
St. Josef und Martin
Homepage:
Pastoralbüro:
www.kklangenfeld.de
Maria Rieder, Christiane Teunissen,
Ilona Cholewa, Dagmar Pretz; Christiane Burg,
Solinger Str. 17;
40764 Langenfeld-Immigrath
Telefon:
0 21 73 / 499 61-0; Fax: - 499 61-18
Mail:
[email protected]
Öffnungszeiten: Montag - Freitag
09.00 – 12.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag
15.00 – 18.00 Uhr
Urlaubsvertretung
Für den Zeitraum vom 01.07. bis zum 04.08. konnte ich
Pater Joseph, unseren ehemaligen Kaplan, als Urlaubsvertretung gewinnen. Er wird in dieser Zeit bei uns in Langenfeld sein und seinen priesterlichen Dienst hier ausüben. Nun suche ich Gastfamilien, die bereit sind, P. Joseph innerhalb dieser Zeit für zwei oder drei Wochen bei
sich aufzunehmen. Bitte melden Sie sich bei mir (Tel. 977
644 oder E-Mail [email protected]) oder im Büro an
St.
Paulus
(Tel.
977
643
oder
E-Mail
[email protected]). P. Joseph freut sich auf die
Zeit hier bei uns und auf viele Begegnungen!
Pastor Lambert Schäfer
Lied des Monats April
„Jerusalem du neue Stadt“ GL 338
Text: Fulbert von Chartres, Musik: Heinrich Schütz
Fulbert von Chartres, ein gelehrter Bischof des 11. Jahrhunderts (Gedenktag am 10. April), und der frühbarocke
protestantische Komponist Heinrich Schütz sind die Auto-
ren dieses österlichen Liedes. Im Mittelpunkt steht das
himmlisch-jubelnde Jerusalem als wahrhaft klangvolles
Thema.
Gleich die zweite Liedzeile „Gib deinen Liedern neuen
Klang“ ist eine treffliche Umschreibung für das Canticum
novum, das im Alten und Neuen Testament verheißene
neue Lied. Dabei darf man zuerst an die Psalmen denken
mit ihrer Aufforderung „Singt dem Herrn ein neues Lied“
(Psalm 98), ebenso aber auch an die Offenbarung des
Johannes. In diesem letzten Buch des Neuen Testaments
stimmen die Erlösten in der endzeitlichen Stadt Jerusalem
das neue Lied an. „Ohne Ende“ erklingt es an Gottes
Thron. (aus dem Liedportrait von Mainrad Walter)
Die neue „Rat- und Hilfeübersicht“ wird ausgeliefert!
Der Sachausschuss des Pfarrgemeinderates „Caritas und
Soziales“ hat in mühseliger Kleinarbeit eine „Rat- und
Hilfeübersicht“ erarbeitet. Sie ist eine Zusammenstellung
aller caritativen und sozialen Angebote in Langenfeld. Das
Heft umfasst 64 Seiten.
Mit dieser Rat- und Hilfeübersicht ist es möglich, schnell
die richtige Anlaufstelle, bzw. den richtigen Ansprechpartner zu finden, wenn man selbst in persönlicher Not ist
oder sich für andere einsetzen will. Ein ausführliches
Stichwortverzeichnis erleichtert die Übersicht.
Diese Rat- und Hilfeübersicht liegt nunmehr in den Kirchen, im Pastoralbüro, in den Büros in den Ortsteilen, in
den Kindergärten, den katholischen Büchereien und in
den Grundschulen zur Einsicht aus. Sie kann auch als
pdf-Datei von der Homepage der Kath. Kirchengemeinde
(www.kklangenfeld.de – „Rat und Hilfe“) heruntergeladen
werden.
Treibstr. 25, an. Um planen können, wird um Anmeldung
bei Birgit Trierscheidt gebeten, Tel. 754 10.
Dankesbrief Familie Aldea
Liebe Gemeindemitglieder,
im Dezember 2014 haben wir Sie um Hilfe gebeten.
Leicht fiel uns dieser Schritt nicht, doch dank der Unterstützung von Frau Wortberg und Herrn Dr. Rentrop fanden wir den Mut, um Hilfe zu bitten. Unsere Situation damals war sehr schwierig. Paula war im Juni an Transverser Myelitis erkrankt. Fast fünf Wochen Krankenhaus und
zu diesem Zeitpunkt vier Monate Reha lagen hinter uns.
Die Sorgen um unsere Kinder Hannah (Zwillingsschwester) und Paula waren groß. Zu der Prognose von Paula
bekamen wir nur ausweichende Aussagen. Hannah wollte
Paula kaum von der Seite weichen und hat ihre eigenen
Bedürfnisse völlig hinten angestellt. Wie sollte unsere
Zukunft aussehen? Wie können wir Paula ein Zuhause
bieten, in dem sie sich frei bewegen kann? Wie schaffen
wir es, dass Hannah unbeschadet diese Zeit übersteht?
Ein Problem konnten wir dank Ihrer vielen Spenden lösen.
Paula kann nun ohne weitere Hilfe in die erste Etage gelangen. Dort liegen die Zimmer der Mädels und das Badezimmer. Paula hat durch den Lift ein großes Stück
Selbstbestimmung wieder bekommen. Wir möchten uns
bei Ihnen und euch ganz herzlich bedanken. Es war und
ist für uns ein großes Geschenk, dass Sie und ihr an unserer Seite seid. Paula ist mittlerweile abends nach der
Reha zu Hause; es gibt wieder ein Familienleben, das uns
allen sehr gut tut.
Hannah, Paula, Augustin und Petra Aldea
FrauenWort im Dom/Köln
Termin ist Freitag, 24.04., um 16.30 Uhr. Im Mittelpunkt
der Andacht steht die Meditation. Sie wird in diesem Jahr
gehalten von Ulrike Göken-Huismann, Geistliche Leiterin
des kfd-Bundesverbandes, Düsseldorf. Thema ist in Anlehnung an das Motto des Dreikönigsjahres „reich beschenkt“.
Nightfever Köln
Einmal im Monat – jeweils samstags – im Kölner Dom mit
folgendem Programm: 18.30 Uhr Hl. Messe, im Anschluss
Gebet, Gesang, Gespräch, 21.00 Uhr Katechese, 23.30
Uhr Komplet (Nachtgebet) und Segen. Nächster Termin
ist dieser Samstag, 18.04. Weitere Informationen unter
www.koeln.nightfever.org
Dom-Kollekte
An diesem Wochenende wird die Sonderkollekte für den
Kölner Dom gehalten.
Festmesse zum Stadtfest
Anlässlich des Stadtfestes wird die Hl. Messe an diesem
Sonntag, 19.04., um 11.15 Uhr in St. Josef als Internationale Festmesse gefeiert. Bei dieser Messe werden neben
Vertretern der Stadt Langenfeld auch Delegationen aus
unseren Partnerstädten Senlis/Frankreich und Ennis/Irland teilnehmen. Texte und Gesänge werden in
Sprache und Inhalt darauf abgestimmt. Der Singekreis
wird diese Festmesse musikalisch gestalten.
Jugendmessen – Terminänderung April/Mai
Die ursprünglich für den 19.04. in St. Josef vorgesehene
Jugendmesse wird verschoben auf Sonntag, 03.05., um
18.30 Uhr. An folgenden Sonntagen wird in diesem Jahr
außerdem noch um 18.30 Uhr in St. Josef eine Jugendmesse gefeiert: am 21.06., 13.09., 29.11. und die Mette
am Markt am 24.12. um 17.30 Uhr. Herzliche Einladung!
Besichtigung Kläranlage
Die Kolpingfamilie Langenfeld organisiert eine Besichtigung der Kläranlage in Monheim am Dienstag, 21.04., um
15.30 Uhr. Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist um 15.00
Uhr ab Josefplatz.
Spielenachmittag
Die kfd St. Paulus bietet am Mittwoch, 22.04., ab 15.00
Uhr einen Spielenachmittag im Pfarrheim St. Paulus,
Weltgebetstag um geistliche Berufungen
Am Sonntag, 26.04., wird um 10.00 Uhr im Hohen Dom
zu Köln im Rahmen des Weltgebetstags um geistliche
Berufungen eine Hl. Messe mit Weihbischof Dr. Dominik
Schwaderlapp gefeiert. (Weitere Informationen unter
www.komm-und-sieh.de)
Chor- und Orchesterkonzert in St. Josef
Der Freundeskreis für Kirchenmusik lädt herzlich ein zu
einem Chor- und Orchesterkonzert am Sonntag, 26.04.,
um 16.30 Uhr in der Kirche St. Josef. Das Orchester
„Concerto Langenfeld" unter der Leitung von Hossein
Pishkar wird zusammen mit dem Chorensemble „ad libitum" (Leitung: Matthias Krella) dieses Konzert gestalten.
Auf dem Programm stehen Werke von Tschaikowsky (aus
der Schwanensee-Suite sowie aus der NussknackerSuite), Fauré (Requiem für Chor und Orgel) und Händel
(Halleluja aus dem Messias).Kostenbeitrag 12, € (6,- € für
Schüler und Studenten)
Elterncafé Familienzentrum St. Josef
Am Dienstag, 28.04., von 09.00 – 10.15 Uhr wird ein angeleitetes Elterncafé angeboten zum Thema: „Mein Kind
geht in die Schule“ – Austausch mit den Eltern darüber,
was wichtig ist und was im Vorfeld zu klären ist, z.B. Förderkinder. Es findet statt im Kath. Familienzentrum Langenfeld-Süd „Kleine Strolche“ an St. Josef, Josefstr. 6.
Wein-Lese-Abend
Am Dienstag, 28.04., findet um 19.30 Uhr in der Bücherei
St. Josef ein Wein-Lese-Abend mit kurzen Lesungen aus
aktuellen Büchern und einer Weinprobe aus dem Sortiment des Weltladens statt, in Zusammenarbeit mit der kfd
St. Josef. Der Eintritt ist frei – eine Spende wäre schön!
Eintrittskarten sind ab sofort in der Bücherei erhältlich.
Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus
„Wer gegen Flüchtlinge, Fremde, Migranten und Menschen anderer Hautfarbe hetzt, der hat die Kirche gegen
sich.“ Bewerbungen für den Katholischen Preis gegen
Fremdenfeindlichkeit und Rassismus können bis zum
30.04. eingereicht werden. Weitere Informationen unter
www.dbk.de/katholischer-preis-gegenfremdenfeindlichkeit-und-rassismus.
Banneux
Am Freitag, 01.05., wird im Wallfahrtsort Banneux/Belgien
feierlich die Pilgersaison eröffnet mit folgendem Programm: 10.30 Uhr Hochamt mit Bischof J.P. Delville, Lüttich, 15.00 Uhr Krankensegen, 20.00 Uhr Lichterprozession. Kontaktdaten: Pilgerstätte Jungfrau der Armen,
Deutschsprachiges Sekretariat, rue de l’Esplanade 57, B
– 4141 Banneux-N.D. (Sprimont), Tel. 0032 / 4-360 02 39,
E-Mail [email protected], www.banneux-nd.be
Offenes Maisingen im Pfarrgarten von St. Josef
Am Freitag, 01.05., ist es wieder so weit: Der Singekreis
lädt um 17.30 Uhr zum offenen Singen in den Pfarrgarten
von St. Josef ein. Wir singen gemeinsam Frühlingslieder,
neue christliche Lieder und auch alte Schlager. Dazu gibt
es – wie immer – die kfd-Maibowle, Würstchen und Bier.
Bei schlechtem Wetter findet das Maisingen im Pfarrsaal
von St. Josef (Josefstr. 6) statt.
Geselliger Nachmittag
Die Katholische Öffentliche Bücherei St. Barbara in Langenfeld-Reusrath, Barbarastr. 31, möchte für Groß und
Klein, Jung und Alt einen geselligen Nachmittag im Barbaraheim anbieten. Bei Kaffee und Kuchen oder Kakao und
Waffeln besteht die Möglichkeit, eine Runde Bingo, Sudoku, Rätsel oder andere Spiele auszuprobieren. Immer der
erste Montag im Monat soll der Gesellschaftsnachmittag
im Barbaraheim sein. Am Montag, 04.05., ab 15.30 Uhr
freuen wir uns auf Ihren Besuch. Die nächsten Termine
sind: 01.06., 06.07. und 03.08.
Besichtigung St. Maria Rosenkranzkönigin
Die KAB St. Josef und Martin lädt herzlich ein zur Besichtigung der Kirche St. Maria Rosenkranzkönigin in Wiescheid mit ihren Kunstwerken am Samstag, 30.05. Diakon
Waskowski wird durch die Kirche führen. Der Zeitplan
sieht wie folgt aus:
14.00 Uhr Radtour ab St. Martin, Richrath, zur Kirche St.
Maria Rosenkranzkönigin in Wiescheid
14.30 Uhr Abfahrt mit dem Auto nach Wiescheid (bei der
Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten ist die KAB gern
behilflich)
15.00 Uhr Kirchenführung durch Diakon Waskowski
Nach der Rückkehr sind alle Mitfahrenden zu einem gemütlichen Abschluss bei Kaffee und Kuchen ins Pfarrheim
St. Martin eingeladen. Anmeldungen werden erbeten bis
zum 22.05. unter Tel. 7 51 48.
Vorab-Hinweis Altenberg- und Kevelaer-Wallfahrt
Termin für die diesjährige Fußwallfahrt unserer Gemeinde
St. Josef und Martin nach Altenberg ist Samstag, 06.06.,
und für die Kevelaer-Wallfahrt Donnerstag, 15.10. Beide
Wallfahrten werden Aspekte und Gedanken des II. Vatikanischen Konzils aufgreifen: Einzelheiten folgen.
Geistliche Tage für Männer im Sprechen, Essen, Beten auf der Raketenstation Hombroich (07. - 11.06.)
Auf dieses besondere Angebot von Tagen in klösterlicher
Gemeinschaft - ohne dafür Urlaub nehmen zu müssen für Männer, die im Berufsalltag stehen, weisen wir hin.
Information und Anmeldung bei Pastoralreferent Detlef
Tappen, Tel. 0177 / 243 86 00 oder E-Mail
[email protected]
Tageswallfahrt zum Kloster Arnstein
Am Sonntag, 07.06., wird eine Tageswallfahrt mit einem
Sonderbus zum Kloster Arnstein angeboten zum Preis
von 18,- € (Kinder unter 12 Jahren 9,- €). Der Tag der
Wallfahrt ist ein Tag geistlicher Besinnung und bedeutet
aufbrechen aus dem Alltag und gemeinsam unterwegs zu
sein mit dem Wort: „Habt Vertrauen, fürchtet euch nicht!“
(Mt. 14,27). Auf dem Programm stehen: unterwegs Einführung, in Arnstein Pilgermesse, Anbetung und Andacht,
Beichtgelegenheit, Kinderstunde, Möglichkeit zu einem
Imbiss. Anmeldung bei Winfried Neumann, Feldstr. 60,
Tel. 929 349, E-Mail [email protected]
7. Stadionlauf Köln
Zu diesem Familien-Spiele-Fest lädt das Erzbistum Köln
herzlich ein. Termin: Sonntag, 07.06., Start: 13.00 Uhr.
Schirmherr: Generalvikar Dr. Stefan Heße. Weitere Informationen unter www.kirche-laeuft.de
Vorbereitung auf die kirchliche Trauung
Schenken Sie sich und Ihrem Partner einen Tag der besonderen Hochzeitsvorbereitung! Vergessen Sie einen
Tag lang alle To-do-Listen, Platzkarten und Menüpläne,
und bereiten Sie sich mal ganz anders auf Ihren großen
Tag und Ihr gemeinsames Leben vor: als Paar, allein und
in der Gruppe – spielerisch, kreativ und offen – mit Zeit für
Fragen, Informationen und Tipps. Nehmen Sie sich Zeit
miteinander und um mit uns ins Gespräch zu kommen.
Wie läuft die Feier in der Kirche ab? Was verspreche ich
eigentlich im Trauversprechen? Was erwarte ich von der
Ehe? Was ist mir besonders wichtig? Leitung: Pastoralreferentin Jessica Lammerse, Ehepastoral. Referentin: Britta Franke, Dipl.-Pädagogin. Kosten: 30,- € pro Paar (inkl.
Mittagessen, Kaffee und Getränke). Termin: Samstag,
13.06., von 10.00 – 17.00 Uhr im Pfarrheim St. Paulus,
Treibstr. 25. Information: Jessica Lammerse, Tel. 02102 /
929 80 41 o. 01520 / 16 42 073, E-Mail [email protected] Anmeldung: Katholisches Bildungswerk Mettmann, Tel. 02102 / 153 86-61, EMail
[email protected],
Homepage
www.bildungswerk-mettmann.de
SportImPuls „Aktivierung bei Demenz“
In Kooperation mit der Altenpastoral des Erzbistums Köln
und dem DJK Landesverband bietet der DJK DV Köln
diese Fortbildung für ÜbungsleiterInnen sowie für in der
Altenhilfe Tätige an. Oft ist es schwierig, den Bedürfnissen der wachsenden Zielgruppe an Demenz-Erkrankten
zu entsprechen. In diesem Lehrgang werden hilfreiche
Tipps und Ideen gegeben, wie ein Bewegungsprogramm
hier aussehen kann und was dabei zu beachten ist. Termin: Dienstag, 16.06., 10.00 – 16.00 Uhr im Helfta-Kolleg.
Referentin: Ulrike Kraus, Dipl.-Sportlehrerin, Sporttherapeutin DVGS. Verpflegung: Mittagsimbiss und Getränke
inkl. Teilnehmerzahl 12 – 16 Personen. Kosten: 45,- €.
Anmeldeschluss
15.05.
Kontaktdaten:
DJKGeschäftsstelle, Am Kielshof 2, 51105 Köln, Tel. 0221 /
99 80 84 0, E-Mail [email protected]
Wir beten für unsere Verstorbenen
und für alle, die um sie trauern:
Viktor Fries, 80 Jahre; Günter Quiring, 74 Jahre;
Helene Schauenberg, geb. Knupp, 95 Jahre;
Hans Schlebusch, 84 Jahre.
Informationen für die Gemeinschaften
in unseren Ortsteilen:
Christus König  Langenfeld
Büro:
Kirche:
siehe Pastoralbüro unter St. Josef und Martin
Friedensstraße 19
St. Barbara  Reusrath
Büro:
Kirche:
siehe Pastoralbüro unter St. Josef und Martin
Trompeter Str. 13
Büro an St. Barbara
Wir bitten um Verständnis, dass das Büro an St. Barbara
aus organisatorischen Gründen geschlossen bleibt.
Neue Öffnungszeiten Bücherei
Die Katholische Öffentliche Bücherei St. Barbara in Reusrath, Barbarastr. 31, möchte nach den Osterferien eine
abendliche Öffnungszeit für alle Interessierten, ob Jung
oder Alt, anbieten. Es soll für die Spätheimkehrer eine
Möglichkeit geben, sich etwas Neues, Unterhaltsames
oder Spannendes auszuleihen. Seit Montag, 13.04., ist
immer montags von 18.00 Uhr - 19.30 Uhr die Tür der
Bücherei geöffnet. Dafür bleibt der Freitagvormittag geschlossen. Diese Regelung gilt erst mal bis zu den Sommerferien. Wir hoffen auf regen Zulauf und freuen uns auf
Ihren Besuch. Die anderen Öffnungszeiten bleiben weiterhin bestehen: Montag von 11.00 – 12.30 Uhr und Mittwoch und Donnerstag von 15.30 – 17.30 Uhr
Jubelkommunion
Am Sonntag, 07.06., feiern wir in der Kirche St. Maria
Rosenkranzkönigin in der Hl. Messe um 09.45 Uhr wieder
Jubelkommunion. Alle Gemeindemitglieder, deren Erstkommunion 25, 50 oder 60 Jahre zurückliegt, können sich
im Büro an St. Maria Rosenkranzkönigin oder im Pastoralbüro melden.
St. Gerhard  Gieslenberg
Büro:
Büro:
Kirche:
siehe Pastoralbüro unter St. Josef und Martin
Rheindorfer Straße 181
kfd St. Gerhard
Ab 14.30 Uhr öffnet am Montag, 20.04., wieder unser
Montags-Café im Gemeinschaftsraum. Herzliche Einladung zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und
selbstgebackenen Kuchen.
St. Josef  Immigrath
Büro:
Kirche:
siehe Pastoralbüro unter St. Josef und Martin
Solinger Str. 19
St. Mariä Himmelfahrt  Hardt
Büro:
Telefon:
Mail:
Anja van de Ven; Hardt 68;
40764 Langenfeld
0 21 73 / 1 32 18; Fax: - 25 00 97
[email protected]
Öffnungszeiten Büro
Das Büro an St. Mariä Himmelfahrt bleibt aus organisatorischen Gründen vorübergehend mittwochs nachmittags
geschlossen. Bitte wenden Sie sich an das Pastoralbüro
St. Josef und Martin in Langenfeld, Solinger Str. 17.
St. Maria Rosenkranzkönigin  Wiescheid
Büro:
Maria Peters; Kirchstraße 39;
40764 Langenfeld
Telefon:
02 12 / 6 00 88; Fax: - 2 24 79 63
Mail:
[email protected]
Öffnungszeiten: Mittwoch:
15.00–17.00 Uhr
Donnerstag:
10.00–12.30 Uhr
Caritas-Kleidersammlung
Am Mittwoch, 22.04., haben Sie wieder von 16.00 - 18.00
Uhr Gelegenheit, gut erhaltene Kleidung, Wäsche und
Schuhe für einen guten Zweck im Pfarrsaal abzugeben.
Die Caritas-Kita St. Maria Rosenkranzkönigin, Zur
Wasserburg 60, informiert:
Am Freitag, 24.04., von 18.00 - 21.00 Uhr lädt die KiTa
die Eltern, Großeltern, Freunde und Nachbarn des Kindergartens zum diesjährigen KiTa-Fest in die Einrichtung
ein. Unter dem Motto „Komm mit auf eine Reise in die
Bücherwelt“ geht es auf eine abenteuerliche Reise rund
um die Geschichte des Buches. Einzelheiten entnehmen
Sie dem Aushang.
St. Martin  Richrath
Betty Niesler, Heike Bauer; Kaiserstraße 28;
40764 Langenfeld
Telefon:
0 21 73 / 7 12 28; Fax: - 98 01 01
Mail:
[email protected]
Öffnungszeiten: Montag, Donnerstag:
10.00 – 12.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch
09.00 – 12.00 Uhr
Dienstag:
14.00 – 16.00 Uhr
Freitag:
15.00 – 17.00 Uhr
Öffnungszeiten Büro
Das Büro St. Martin bleibt am Donnerstag, 23.04., und am
Freitag, 24.04., geschlossen.
Gold-/Jubelkommunion in St. Martin
Christi Himmelfahrt sind die Erstkommunikanten des Jahres 1965 zur Feier ihrer Goldkommunion eingeladen.
Herzlich willkommen ist auch, wer in dem Jahr in einer
anderen Pfarrei zur Erstkommunion gegangen ist oder
wer ein anderes Erstkommunion-Jubiläum feiert. Die Hl.
Messe mit Kirchenchor am Donnerstag, 14.05., beginnt
um 11.15 Uhr. Danach ist ein gemütliches Beisammensein im Pfarrheim. Anmeldung im Büro St. Martin, Kaiserstr. 28, Tel. 71 228.
St. Paulus  Berghausen
Büro:
Heike Bauer; Treibstraße 25;
40764 Langenfeld
Telefon:
0 21 73 / 97 76 43; Fax: - 97 76 45
Mail:
[email protected]
Öffnungszeiten: Dienstag, Freitag:
09.30 – 11.30 Uhr
Dienstag:
16.00 – 18.00 Uhr
Probe Kommunionkinder mit Chor hevel
Damit die Kommunionkinder die Lieder für ihre Erstkommunionfeier kennen lernen oder einfach nochmal wiederholen, findet an diesem Sonntag, 19.04., von 17.00 – ca.
18.00 Uhr im Pfarrheim eine gemeinsame Probe mit dem
Chor hevel statt, um sich kennen zu lernen und gemeinsam alle Lieder für die Messe zu proben.
Öffnungszeiten Büro
Das Büro St. Paulus ist am Dienstag, 21.04., von 16.00 –
18.00 Uhr geöffnet und bleibt am Freitag, 24.04., geschlossen.
Die Bücherei informiert
Die Bücherei ist wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.
Sammlung für das Müttergenesungswerk
Traditionell wird am Muttertagswochenende eine Türkollekte für das Müttergenesungswerk gehalten. In diesem
Jahr ist dies am Samstag, 09.05., und Sonntag, 10.05., in
St. Paulus vor den Gottesdiensten.
Rufnummer im seelsorglichen Notfall: 02173 – 499 61-20
Herausgegeben vom Öffentlichkeitsausschuss des Pfarrgemeinderates
der Kirchengemeinde St. Josef und Martin
Verantwortlicher Redakteur: Pfr. Lambert Schäfer.
Hinweise bitte an: [email protected]
www.kklangenfeld.de
facebook.com/JosefundMartin