Patienteninformation - Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Coniferenhaus/
Gelber Saal
Eschenhaus/Roter Saal
Fachabteilungen und Leitende Ärzte
DörtheKrause
Institut
Dornbuschhaus/
Verwaltung
anreise mit der bahn
Von Dortmund Hauptbahnhof oder Hagen Hauptbahnhof in
Richtung Herdecke mit der RB-Bahnlinie 52. Von dort weiter
mit der Buslinie 376 oder 554 bis Haltestelle Gemeinschaftskrankenhaus.
Bürgerbus: von/nach Bahnhof Wetter-Direktanbindung
(10 min Fahrzeit) zum Gemeinschaftskrankenhaus
anreise mit dem auto
Mit dem Auto ist das Gemeinschaftskrankenhaus über die A 1
(Abfahrt Hagen-West) und A 45 (Abfahrt Dortmund-Süd/
Herdecke) gut erreichbar.
psychiatrie und psychotherapie
Leitende Ärztin: Dr. med. Margareta Müller-Mbaye
Telefon (02330) 62-3406
chirurgie
Leitender Arzt: Priv.-Doz. Dr. med. Florian Glaser
Telefon (02330) 62-3444
psychosomatik und psychotherapie
Leitender Arzt: Dr. med. Thomas Haag
Telefon (02330) 62-3037
frührehabilitation
Leitender Arzt: Dr. med. Friedrich Edelhäuser
Telefon (02330) 62-3425
radiologie
Leitender Arzt: Dr. med. Alexander Ranft
Telefon (02330) 62-4732
gynäkologie/geburtshilfe
Leitende Ärztin: Dr. med. Anette Voigt
Telefon (02330) 62-3456
rückenmarksverletzte
Leitender Arzt: Dipl.-Med. Maik Ebert
Telefon (02330) 62-3425
innere medizin
Leitender Arzt: Dr. med. Wolf Köster
Telefon (02330) 62-3436
tagesklinik witten
Leitender Oberarzt: Dr. med. Volker Hentschel
Telefon (02302) 91 49 50
kinder- und jugendmedizin
Leitender Arzt: Priv.-Doz. Dr. med. Alfred Längler
Telefon (02330) 62-3914
Kinderambulanz
Telefon (02330) 62-3907
zentrale notaufnahme/poliklinik
Leitender Arzt:
Dr. med. Rupert Sobotta
Telefon (02330) 62-4444
kinder- und jugendpsychiatrie
Leitender Arzt: Prof. Dr. med. Oliver Fricke
Telefon (02330) 62-3909
Art. 34822 Stand März 2015
neurochirurgie
Leitender Arzt: Priv.-Doz. Dr. med. Wolfram Scharbrodt
Telefon (02330) 62-3414
Gerhard-Kienle-Weg 4
58313 Herdecke
Telefon (02330) 62-0
kontakt@gemeinschaftskrankenhaus.de
www.gemeinschaftskrankenhaus.de
neurologie
Leitender Arzt: Knut Humbroich
Telefon (02330) 62-3501
k
Kinderhaus
f
Funktionsbereich
i
Die
Brücke
h
Küche
r
Haupthaus
Rehabilitation
t
Therapiehalle
Zeichenerklärung
i
Pforte/Hauteingang
Aufzüge
Garten
Avalon
Heilpflanzengarten
Waldweg
klinik
anästhesie
Leitender Arzt: Dr. med. Martin Marsch
Telefon (02330) 62-3500
h
f
k
t
r
Haupthaus
Funktionsbereich
Kinderhaus
Therapiehalle
Rehabilitation
Laufwege
zentren
Beckenbodenzentrum, Telefon (02330) 62-4444
Brustkrebszentrum, Telefon (02330) 62-3000
Darmzentrum, Telefon (02330) 62-4477
Gynäkologisches Krebszentrum, Telefon (02330) 62-4455
Schlaganfallzentrum (Stroke Unit), Telefon (02330) 62-3423
medizinisches versorgungszentrum integramed:
Neurochirurgische Praxis, Telefon (02330) 62-4750
Onkologische Praxis, Telefon (02330) 62-4750
Parkmöglichkeiten
Bitte parken Sie nur in den gekennzeichneten Bereichen und beachten Sie die Hinweisschilder. Die Parkplätze gegenüber dem
Haupteingang sind für behinderte Patienten, Kurzzeitparker (Patientenbegleiter) und werdende Eltern (Storchenparkplätze) reserviert. Es stehen weitere behindertengerechte Parkmöglichkeiten
am Nebeneingang Süd (Therapiehalle) zur Verfügung. Patienten
können auf dem großen Parkplatz für maximal 2,50 Euro/Tag parken. Für das Medizinische Versorgungszentrum (IntegraMed) gibt
es Parkplätze direkt am Kinderhaus. Bitte halten Sie die Zufahrten
für Notarztwagen, Taxi und Feuerwehr frei!
Patienten- und
Besucherinformation
Service von A–Z
Willkommen im
Gemeinschaftskrankenhaus
Herdecke!
ambulante behandlung
(hochschulambulanz/institutsambulanz/mvz)
Gesetzlich versicherte Patienten benötigen einen Überweisungsschein eines niedergelassenen Arztes mit der Aufschrift „Hochschulambulanz“ oder für die Institutsambulanz die Bezeichnung
der jeweiligen Fachrichtung. Für neurochirurgische, onkologische
und Patienten der Kinder- und Jugendmedizin kommen Sie bitte
in die Facharztpraxen im MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum
IntegraMed). Die Behandlung ist hier ohne Überweisung möglich.
Sie kommen zu uns, weil Sie erkrankt sind und fachliche und
menschliche Hilfe benötigen. Wir werden Sie in dieser Lebenssituation nach Möglichkeit bestens betreuen, damit Sie wieder
gesund werden können. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
wünschen Ihnen eine gute Besserung!
Als Akutkrankenhaus der Versorgungsstufe II sind wir zuständig
für die ambulante und stationäre Versorgung der Bürger der Stadt
Herdecke und ihrer Umgebung. Zudem haben wir die umfassende
psychiatrische Versorgungsverpflichtung und den Notarztdienst
für die Städte Herdecke und Wetter übernommen. Darüber
hinaus steht das Gemeinschaftskrankenhaus auch überregional
allen Kassen- und Privatpatienten offen.
Diagnostik und Behandlung erfolgen auf der Grundlage der modernen naturwissenschaftlichen Medizin. Ergänzend wenden wir
komplementärmedizinische Therapien, vor allem aus der Anthroposophischen Medizin, an. Dazu gehören besondere Medikamen­te,
äußere Anwendungen (wie Wickel und Einreibungen) sowie Kunst­
therapien, welche die Selbstheilung anregen und fördern.
Ärzte, Pflegende und Therapeuten aller Fachrichtungen (Physio­
therapie, Psychologie, Ernährung, Kunsttherapien) wirken zusam­
men, um so ein ganzheitliches Genesungskonzept für Sie zu erarbeiten.
ambulante operationen
Gesetzlich versicherte Patienten benötigen einen Überweisungsschein eines niedergelassenen Arztes mit der Aufschrift:
„Krankenhaus Herdecke, Ambulantes Operieren/Diagnose“. Bitte melden Sie sich zur ambulanten Operation unter der Telefonnummer
(02330) 62-3003 an.
anmeldung zur stationären patientenaufnahme
Die stationäre Patientenaufnahme hat von Montag bis Freitag
von 7.30 bis 15.30 Uhr geöffnet. Bitte denken Sie an den Einweisungsschein Ihres Arztes (gesetzlich und/oder privat), an Ihre
Krankenversichertenkarte sowie gegebenenfalls an einen Befreiungsausweis für Zuzahlungen.
besuchszeiten
Unsere Besuchszeiten sind offen. Bitte halten Sie die Mittagsruhe
von 13 bis 14.30 Uhr sowie die Nachtruhe von 21 bis 8 Uhr ein.
elektrische geräte
Der Gebrauch mitgebrachter elektrischer Geräte (außer Rasierapparat und Haartrockner) ist in den Patientenzimmern grundsätzlich nur in Abstimmung mit dem Pflegepersonal auf der jeweiligen Station gestattet.
entlassung
Melden Sie sich bitte an der Kasse (Aufnahme) ab, um die Formalitäten zu erledigen.
Wir sind wie alle Krankenhäuser gemäß § 39 SGB
V verpflichtet, den gesetzlich versicherten Patienten eine Kostenbeteiligung (Zuzahlungsbetrag der Krankenkassen) zu berechnen.
friseur – medizinische fußpflege
Beide Dienstleistungen können zu Ihnen ans Bett kommen, sind
aber nicht in den Krankenhauskosten enthalten. Bei Bedarf melden Sie sich bitte bei dem Pflegepersonal auf der Station.
geldautomat
In der Eingangshalle befindet sich ein Geldautomat der Stadtsparkasse Herdecke.
gottesdienste
Christengemeinschaft:
Sa 9 Uhr Menschenweihehandlung
Mo 19.30 Uhr Evangelienlesung
Evangelisch: Fr 18.30 Uhr Katholisch: Mi 18.30 Uhr
Immer in der Kapelle, 6. Etage
informationen für ihren klinikaufenthalt
Bitte bringen Sie für Ihre persönliche Pflege und Ihr Wohlbefinden
Handtücher, Waschlappen, Seife, Zahnpasta, Zahnbürste, Shampoo,
Nachthemden/Schlafanzüge, Bademantel/Morgenrock, ggf. Trainingsanzug, Strümpfe und Hausschuhe mit. Denken Sie bitte auch an
Ihre persönlichen Medikamente bzw. Medikamentenlisten.
ita-wegman-schule
In der Ita-Wegman-Schule werden schulpflichtige Kinder und Jugendliche unterrichtet, die die länger im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke bleiben müssen.
künstlerische therapien
Im Kontext der Anthroposophischen Medizin bieten wir Kunstthe­ra­
pien an. Diese erfolgen nach Absprache mit dem behandelnden Arzt.
kultur
Für Patienten, Mitarbeiter und Gäste gibt es ein vielfältiges Kulturangebot. Über aktuelle Termine werden Sie auf Ihrer Station
sowie im gesamten Haus informiert. Ort und Zeit erfahren Sie
durch Aushang an der Hinweistafel rechts neben der Information,
auf den Stationen und auf Ihrem Essenstablett.
lob und kritik
Mit Ihrem Lob bzw. mit Ihrer Kritik helfen Sie uns, besser zu werden. Das Lob- und Kritikformular können Sie an verschiedenen
Stellen (persönlich oder auch anonym) abgeben:
• Direkt bei den Pflegenden oder Ärzten Ihrer Station
• Im Qualitätsmanagement bei Enno Detert, (02330) 62-3480
• Im Lob- und Kritikkasten neben dem Haupteingang
patientenfürsprecher Jeden Donnerstag von 14 bis 15 Uhr stehen Ihnen die Patientenfürsprecher (Karin Tschuden und Klaus Huwe) in der Cafeteria zur
Verfügung. Selbstverständlich können Sie auch die unabhängige
Patientenberatung kontaktieren: Ostenhellweg 49, 44135 Dortmund, Telefon 0231-206487-0.
patientenbibliothek
Die Bücherliste liegt in Ihrem Zimmer aus.
Öffnungszeiten: Di, Do, Fr 10 bis 12 Uhr sowie Mo, Mi 13 bis 15 Uhr
Nach Absprache werden Ihnen die Bücher auch gerne gebracht.
post
In der Eingangshalle befindet sich ein Briefkasten
(Leerung: Mo bis Fr 16.45 Uhr, Sa 12 Uhr).
rauchen
Die Klinik ist ein rauchfreier Ort. Rauchen ist nur im Außenbereich
in den gekennzeichneten Zonen möglich.
seelsorger
Die Seelsorger der evangelischen, der katholischen Kirche und der
Christengemeinschaft sind über eine Nachricht an der Information in der Eingangshalle erreichbar.
service
• Herdecker Bücherstube
(02330) 73915, Haustelefon 3554, Mo bis Fr 10 bis 18 Uhr
• Café und Naturkostfachgeschäft (Eingangshalle),
(02330) 808301, Haustelefon 3509,
Mo bis Fr 8.30 bis 18.30 Uhr, Sa/So 10 bis 18 Uhr
• PurPur (Eingangshalle) Naturtextilien, Wolle, Geschenkartikel
Haustelefon 3888, Mo bis Fr 10 bis 12.30 Uhr und 15 bis 18 Uhr,
Sa 14 bis 17 Uhr
sozial-pflegerischer dienst
Die Kontinuität der Pflege und der Weiterversorgung auch nach der
Entlassung sicherzustellen, ist Aufgabe des Sozial-Pflegeri­schen
Dienstes. Unsere Mitarbeiter beraten Sie und Ihre Angehörigen bei
allen Fragen sowie bei persönlichen und sozialen Schwierigkeiten.
Bei Bedarf sprechen Sie das Pflegepersonal auf Ihrer Station an.
telefon
In den Patientenzimmern können Sie mit einer hauseigenen, am
Em­pfang in der Eingangshalle erhältlichen Telefon­karte telefonieren.
Am Kassenautomaten können Sie sie auch aufladen. Zudem stehen
Ihnen Münzfernsprecher in der Eingangshalle, im Kinderhaus sowie
am Ne­beneingang Nord vor der Röntgenabteilung zur Verfügung
(Ebene F2). Die Benutzung von Mobiltelefonen ist im Gemeinschaftskrankenhaus grundsätzlich gestattet. Wir bitten Sie jedoch,
beim Telefonieren Rücksicht auf Ihre Mitpatienten zu nehmen.
Zudem können einzelne Fachabteilungen aus therapeutischen
Gründen Einschränkungen in der Nutzung von Festnetz und/oder
Mobiltelefon vereinbaren.
verabschiedung von verstorbenen patienten
Jeder verstorbene Patient hat die Möglichkeit aufgebahrt zu
werden – in seinem Zuhause oder in einem unserer Aufbahrungsräume. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, sprechen Sie
die Mitarbeiter auf Ihrer Station oder den Aufbahrungskreis (Vermittlung durch den Empfang in der Eingangshalle) an.
vorstationäre – nachstationäre behandlung
Einige diagnostische Maßnahmen können vorstationär innerhalb
von fünf Tagen vor Ihrer Aufnahme durchgeführt werden. Ebenso können Behandlungen nach Ihrer Entlassung innerhalb von 14
Tagen sinnvoll sein (poststationär). Bei Interesse nehmen Sie bitte
Kontakt unter der Telefonnummer (02330) 62-3003 auf.
wertsachen
Bitte bringen Sie keine größeren Geldbeträge und Wertgegenstände in die Klinik mit. Für abhanden gekommene Wertsachen können
wir leider keine Haftung übernehmen. Es steht Ihnen aber immer
die Möglichkeit offen, Geldbeträge, Schmuck und sonstige Wertgegenstände gegen Quittung in der Patientenaufnahme zu deponieren. Eine Rückgabe der Wertsachen kann nur während der Öffnungszeiten von Mo bis Fr von 7.30 bis 15.30 Uhr erfolgen.