Anmeldunterlagen Partnerbetriebe 2015

Anmeldung
Anmeldung zur Plattform
„Partnerbetrieb Traumhaus Althaus“
Ja, unser Unternehmen steht für ökologische und energieoptimierte Althaussanierung.
Deshalb nehmen wir an der Plattform „Partnerbetrieb Traumhaus Althaus“ teil:
Unternehmen:___________________________________________________
Branche:
___________________________________________________
Adresse:
___________________________________________________
___________________________________________________
Telefon/Fax:___________________________________________________
Email:___________________________________________________
Homepage:
___________________________________________________
Ansprechpartner für die Plattform:
Stellvertreter des Ansprechpartners:
Anzahl Mitarbeiter gesamt im Betrieb:
Anzahl Lehrlinge im Betrieb:
_____________________________
_____________________________
_____________________________
_____________________________
Ich habe die umseitigen Vereinbarungen der Plattform gelesen und akzeptiert.
_______________________________________________________________
Ort
Datum
Stempel und Unterschrift
Fax: 05572/31202-4
per Mail an edith.haemmerle@energieinstitut.at, oder per Post an:
Energieinstitut Vorarlberg, Edith Hämmerle, CAMPUS V, Stadtstraße 33, 6850 Dornbirn
Vereinbarung für die Mitgliedschaft
Mitglieder:
Planer, Berater und Handwerker in Vorarlberg und den Grenzregionen der Nachbarländer, die auf
energieoptimierte, ökologische Althaussanierung Wert legen
Andere Unternehmen im Umfeld des Themas Althaussanierung sind als Förderer bzw. Sponsoren der
Plattform willkommen.
Der Ehrenkodex:
Alle Partnerbetriebe verpflichten sich, folgenden Ehrenkodex einzuhalten:
•
Wir schenken dem Kunden Zeit zum gemeinsamen Nachdenken
•
Wir sind achtsam im Umgang mit Mensch und Natur
•
Wir informieren über Kosten und Einsparmöglichkeiten
•
Wir nutzen das Bildungsangebot im Energie-, Ökologie- und Fachbereich regelmäßig
•
Wir verfügen über ausgebildete innerbetriebliche Energieexperten
•
Wir arbeiten mit Freude an umweltschonenden Lösungen
•
Wir fördern das Verständnis für naturnahe Baumaterialien
•
Wir achten auf Baustil und Substanz
•
Wir bauen partnerschaftlich
•
Wir beweisen unsere Qualität in der täglichen Arbeit
Bedingungen:
•
Jeder Betrieb nennt einen Ansprechpartner und seinen Stellvertreter für die Plattform.
•
Der Ansprechpartner nimmt mindestens an der Hälfte der angebotenen Plattformtage
verpflichtend teil. An Veranstaltungen ohne Anwesenheit des „Ansprechpartners“
nimmt verpflichtend der Stellvertreter des Betriebes teil.
•
Der Ansprechpartner des Betriebes unterzieht sich der Qualitätsabfrage zu Beginn der
Mitgliedschaft sowie der jährlichen Qualitätsüberprüfung.
•
Verlässt der Ansprechpartner das Unternehmen, benennt der Partnerbetrieb einen
Nachfolger, der ebenfalls das Qualifizierungsverfahren durchläuft.
•
Der Partnerbetrieb ermöglicht dem Energieinstitut Befragungen seiner Kunden.
•
Die Mitgliedschaft gilt jeweils für das laufende Kalenderjahr und verlängert sich auto
matisch, wenn nicht von einem der Vertragspartner eine Kündigung ausgesprochen
wird. Die Kündigung hat bis zum 30. September des Jahres schriftlich zu erfolgen.
•
Die Plattformleitung kann bei Vorliegen schwerwiegender Gründe eine Aufnahme ver
weigern und einen Ausschluss beschließen.
Jährlicher Mitgliedsbeitrag:
(gültig für 2015 mit Anpassung an den Baukostenindex für die Folgejahre):
Ein Personen Unternehmen (EPU): 590 Euro; 1 bis 5 Mitarbeiter: 1.180 Euro;
6 bis 10 Mitarbeiter: 1.575 Euro; 11 bis 15 Mitarbeiter: 1.980 Euro; 16 bis 20 Mitarbeiter: 2.375 Euro;
darüber: 2.780 Euro
Im Beitrag sind enthalten:
•
alle Bildungsveranstaltungen der Plattform
•
Internet - gestützte Kundenbefragung
•
Präsentation der Plattform in den Vorarlberger Medien
•
Internet-Präsentation unter www.partnerbetrieb.net
•
Partnerbereich auf Homepage, Zugang nur für Mitglieder mittels Passwort
•
Preisvorteil beim Bildungsangebot des Energieinstitut Vorarlberg
•
Preisvorteil bei Ausstellungen des Energieinstitut Vorarlberg
Information: Energieinstitut Vorarlberg, Kurt Hämmerle, Telefon 05572/31202-69
E-Mail: kurt.haemmerle@energieinstitut.at, Internet www.partnerbetrieb.net
Erfolgsfaktoren
Mitglieder:
Planer, Berater und Handwerker in Vorarlberg und den Grenzregionen der Nachbarländer, die auf
energieoptimierte, ökologische Althaussanierung Wert legen
Andere Unternehmen im Umfeld des Themas Althaussanierung sind als Förderer der Plattform
willkommen.
Partnerbetrieb Traumhaus Althaus
Kompetente Partner für ökologisches Sanieren und gesundes Wohnen
Der große Bestand an Altbauten eröffnet ein enormes Marktpotential an Sanierungen. Immer mehr Kunden
legen zudem Wert auf ökologisches Bauen und gesundes Wohnen.
Die Traumhaus Althaus - Partnerbetriebe ermöglichen den Kunden ökologische und energieoptimierte Althaussanierung in höchster Qualität. Die Partnerbetriebe profitieren von der Kompetenz, vom Netzwerk und
der Qualitätssicherung in der Plattform sowie von deren Bekanntheit als „Gütesiegel“ für Unternehmen.
Erfolgsfaktor 1: Kompetenz
Traumhaus Althaus - Partnerbetriebe verpflichten sich zur regelmäßigen Weiterbildung bei den Plattformtagen. Sie gewinnen sowohl an Management- als auch an Fachkompetenz. Mit dem Verständnis für Gesamtzusammenhänge und Kenntnissen über ökologische Baumaterialien, Energieeffizienz und erneuerbare Energieträger können sie ihren Kunden die passenden Lösungen empfehlen.
Maßnahmen: eigenes Bildungsprogramm der Plattform für Mitglieder kostenlos, Ermäßigung für das Bildungsangebot des Energieinstitut Vorarlberg
Erfolgsfaktor 2: Qualität
Die Traumhaus Althaus - Partnerbetriebe empfehlen energieoptimierende und ökologische Modernisierung
von Altbauten im Wohnbau. In der Umsetzung bieten sie höchste Qualität bei Ausführung und Abläufen. So
ermöglichen Sie dem Kunden „Bauen mit Freude“.
Maßnahmen: Überprüfung vor Aufnahme von neuen Mitgliedern, jährliche Qualitätsüberprüfung für Partnerbetriebe, Verpflichtung auf den „Traumhaus Althaus“ - Ehrenkodex, Verpflichtung zur laufenden Weiterbildung,
Teilnahme am internetgestützten Kundenbefragungssystem.
Erfolgsfaktor 3: Netzwerk
Traumhaus Althaus - Partnerbetriebe profitieren von den branchenübergreifenden Kontakten innerhalb der
Plattform. Sie beraten die Kunden ganzheitlich, empfehlen einander gegenseitig und kooperieren bei Projekten. Sie ziehen auch Nutzen aus Kooperationen, die über die Plattform hinausgehen.
Maßnahmen: exklusive Teilnahme an Plattformtagen und Weiterbildungsveranstaltungen; externe Kooperationen mit den Energieberatern und Mitarbeitern des Energieinstitut Vorarlberg, mit ähnlichen Unternehmensplattformen etc.
Erfolgsfaktor 4: Öffentlichkeitsarbeit
Traumhaus Althaus - Partnerbetriebe können sich durch ihre Mitgliedschaft von den Mitbewerbern abheben.
Die Zugehörigkeit wird von Sanierern als Gütesiegel wahrgenommen. Die Plattform stellt Werbemittel für eigene Aktionen zur Verfügung.
Maßnahmen: Verwendung der Marke für Werbemittel der Mitglieder, eigene Werbemittel der Plattform (Folder,
etc.), Internet-Plattform www.partnerbetrieb.net mit Präsentation der Mitglieder, Einbindung der Plattform in
die Öffentlichkeitsarbeit des Energieinstituts, Empfehlung der Partnerbetriebe durch Energieberater