Pressemitteilung der Privattheatertage

PRESSEMITTEILUNG
Hamburg, 15. April 2015
Das Lichthof Theater ist mit „Deportation Cast“ als einziges Hamburger Theater für
den Monica Bleibtreu Preis nominiert.
„Ein Pflichttermin.“ schrieb das Hamburger Abendblatt nach der Premiere von „Deportation Cast“
am Lichthof Theater, Hamburg. Das sah die Jury der Privattheatertage genauso und hat das Stück
für den diesjährigen Wettbewerb eingeladen
Mit der Produktion „Deportation Cast“ ist das Lichthof Theater nach 2012 jetzt zum zweiten Mal für
den für den Monica Bleibtreu Preis der bundesweiten PRIVATTHEATERTAGE nominiert.
Das zwölftätige Festival läuft vom 16. – 28. Juni in Hamburg. Die Bekanntgabe der Gewinner findet
bei einer festlichen Abschlussgala am 28. Juni 2015 statt.
Das preisgekrönte Stück erzählt individuelle Lebensgeschichten, die weit über den Einzelfall
hinausweisen. Es verwebt die Geschichten zweier Familien und ist ein bewegender und
vielschichtiger Theaterabend um Verantwortung, Schuld und Rechtfertigung. Das Stück startet in der
Kategorie (zeitgenössisches Drama).
„Deportation Cast“ konkurriert in der Kategorie (zeitgenössisches)Drama mit „Fast perfekt“ vom
Teamtheater Tankstelle, München, „Willkommen in Deinem Leben“ vom Theater Ravensburg und
„Ich werde nicht hassen“ vom Theaterhaus Stuttgart.
Die PRIVATTHEATERTAGE werden von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
gefördert. Sie sollen auf die Bereicherung der Theaterlandschaft durch die künstlerische Vielfalt der
280 deutschen Privatbühnen aufmerksam machen. Vom 16. bis 28. Juni 2015 werden zwölf
nominierte Theaterstücke in Hamburg aufgeführt, aus denen eine unabhängige Festival-Jury die
Gewinner die Monica Bleibtreu Preise in den Kategorien (moderne) Klassiker, Komödie und
(zeitgenössisches) Drama auswählt. Der undotierte Preis wird im Rahmen der feierlichen
Abschlussgala am 28. Juni vergeben. Die Festivalbesucher haben zudem die Gelegenheit, eine
Theaterproduktion mit dem Publikumspreis zu würdigen.
„Privattheater sind eine wichtige Säule in unserer Theaterlandschaft, sie leisten auch durch
vielfältiges Programm, Modernität und Leidenschaft einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Die
Privattheatertage wollen den Blick auf die vielseitige deutsche Privattheaterlandschaft schärfen und
sind inzwischen zu einem wichtigen „Get-together” für die bundesdeutsche Privattheaterszene
geworden.” (Axel Schneider, Initiator der Privattheatertage)
PRIVATTHEATERTAGE: „Deportation Cast“, Lichthof Theater Hamburg
27. Juni 2015, 21:00 Uhr, Hamburger Kammerspiele
Kategorie: (zeitgenössisches) Drama
Weitere Informationen unter: www.privattheatertage.de
Bei Fragen wenden Sie sich gern an:
Ansprechpartnerin: Simone Schmidt| Pressesprecherin Privattheatertage
Hartungstraße 9-11| 20146 Hamburg | Tel: 040 . 44 123 667| Mobil: 0176 . 724 84 359
Email: presse@privattheatertage.de