Ernstings Family: Innovative Nachhaltigkeit in der

Anmeldung
Informationen zur Teilnahme
Anmeldung per Fax: 05 41 /969 36 70
oder per E-Mail: anmeldung[email protected]
Anmeldeschluss ist Montag, der 22.06.2015.
Veranstaltungsort
Ja, Ich/Wir nehme(n) mit
Person(en) gern an
der Veranstaltung „Innovative Lagerlogistik und
Nachhaltigkeit“. Die Teilnehmerliste
ergibt sich aus der Reihenfolge der Anmeldungen
und ist auf 20 Personen begrenzt!
(Bei mehreren Personen bitte die Namen zusätzlich angeben!)
In den Räumen der
WBK Coesfeld
Osterwicker Straße 29
48653 Coesfeld
Veranstaltungsreihe 2015
„Logistik-Studientag vor Ort“
Wissenschaftliche Leitung und Moderation:
Prof. Dipl.-Ing. W. Bode, Hochschule Osnabrück
Teilnahmebedingungen
Die Teilnahmegebühr beträgt 195,00 EUR (zzgl.
37,05 EUR MwSt.), für Studierende ohne bisherigem
Titel, Name, Vorname
Unternehmen, Institution
Straße
PLZ, Ort
Hochschulabschluss 80,00 EUR (zzgl. 15,20 EUR MwSt.)
bei Vorlage des Studierendenausweises.
Soweit ein Unternehmen mehrere Teilnehmer anmeldet, reduziert sich die Teilnahmegebühr für jeden
weiteren Teilnehmer um 15% vom Ursprungsbetrag.
VDI-Mitglieder und Stammkunden von LOGIS.NET
bekommen 15% Ermäßigung.
Die Teilnahmegebühr schließt die Veranstaltungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke ein. Nach Erhalt der Rechnung überweisen Sie bitte den Rechnungsbetrag unter Angabe der Rechnungsnummer.
Stornierungsbedingungen
Telefon
Mobiltelefon
Für eine zurückgezogene Anmeldung, die später als 7
Tage vor dem Veranstaltungstermin eingeht, werden
80% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bei
Nichtteilnahme ohne Absage ist die Teilnahmegebühr in
voller Höhe zu entrichten.
Reisemöglichkeiten
E-Mail
Datum, Unterschrift
Es wird von individuellen Anreisen und gegebenenfalls
eigenen Hotel-Reservierungen seitens der Teilnehmer
ausgegangen, die von diesen eigenständig organisiert
und separat bezahlt werden.
Ernstings Family:
Innovative Lagerlogistik
und Nachhaltigkeit!
mit Besichtigung des gläsernen Hochregallagers von Ernsting’s Family
Termin
Dienstag, 01. Juli 2015
09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Kontakt
Frau Elena Schaefer, Telefon: 0541-969-3852
email: [email protected]
Veranstalter
Logis.Net in Kooperation mit dem Arbeitskreis
„Technische Logistik“ des VDI-Bezirksvereins
Osnabrück-Emsland
Seminarinformationen
Programm
„Innovative Lagerlogistik und Nachhaltigkeit!“
Wissenschaftliche Leitung und Moderation:
Das neue Hochregallager auf dem Gelände der Firma
Ernsting's Family GmbH & Co. KG in Coesfeld-Lette
trägt sich aufgrund der in die Fassade integrierten
Photovoltaikanlage vollkommen selbst. Die gläserne
Primärfassade wird dabei in den nach Süden orientierten Fassadenflächen von einer zickzackartig gefalteten
Solarmembran ummantelt. Horizontale Bänder aus
Photovoltaikmodulen wechseln sich mit gleichfalls
horizontalen Bändern aus Crashglas ab. Wobei die PVModule zusätzlich die Aufgabe der Verschattung des
dahinter liegenden verglasten Hochregallagers übernehmen. Dieses kann somit das ganze Jahr ohne
zusätzliche Kühlung oder Heizung, einzig über ein
automatisches Lüftungssystem, betrieben werden.
Prof. Dipl.-Ing. W. Bode, Hochschule Osnabrück
13.00 Uhr — 14:00 Uhr
Mittagspause
09.00 Uhr — 09.15 Uhr
Einschreibung der Teilnehmer und Ausgabe
der Tagungsunterlagen
14.00 Uhr – 14.30 Uhr
Fahrt von der WBK Coesfeld zur Ernsting’s
real estate GmbH & Co. KG
09.15 Uhr — 09.30 Uhr
Einführung in das Thema
Prof. Dipl.-Ing. W. Bode, Hochschule Osnabrück
14.30 Uhr — 14.45 Uhr
„Begrüßung durch die Ernsting’s real
estate GmbH“
Thomas Hoffmann, Ernsting’s real estate
GmbH & Co. KG, Coesfeld-Lette
Mit dem Holzhochregallager der Alnatura Produktionsund Handels GmbH entstanden 32.000 Palettenplätze,
verteilt auf acht Ebenen und 700 Quadratmeter
Grundfläche. Insgesamt wurden rund 5.000 Kubikmeter Holz verarbeitet. Innen und außen ist das Gebäude
nach neuesten ökologischen Standards konzipiert. Die
Regale bestehen zu 100 Prozent aus PEFCzertifiziertem Fichtenholz. Dank guter Dämmung und
der Versenkung der Regalanlage 2,50 Meter tief ins
Erdreich kommt der Neubau ohne Heizung und
Kühlung aus und arbeitet somit klimaneutral. ÖkoStrom, Grünareale mit Bäumen und Regenwasserversickerungsflächen sorgen für eine gute Öko-Bilanz
Ziel des Seminars
Ziel des Fachseminars ist es, aktuelle Kenntnisse über
die genannten Themenbereiche zu vermitteln, durch
Praxisbeispiele zu verdeutlichen und Raum für die
Diskussion der dargestellten Aspekte zu geben. Die
Teilnehmer erhalten Anregungen für die Umsetzung
von Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz in
ihren eigenen Unternehmen und die Möglichkeit Fragen
an Experten aus den relevanten Bereichen zu richten.
Logistikern, Herstellern und Beratern wird Gelegenheit
zum fachlichen Austausch gegeben.
09.30 Uhr — 10.15 Uhr
„Ölogischer Zusatznutzen von Logistikanlagen“
Bernd Leuters und Michael Juhr, ARCHPLAN
GmbH, Münster
10.15 Uhr — 11.00 Uhr
„Die Recyclingsuche-App „eSchrott“ –
Von der Idee bis zum Ecodesign Preis
2014“
Robin Pelster, Hellmann Process Management GmbH & Co. KG, Osnabrück
14.45 Uhr — 16.30 Uhr
„Besichtigung des gläsernen Hochregallagers von Ernsting’s Family“
Thomas Hoffmann, Ernsting’s real estate
GmbH & Co. KG, Coesfeld-Lette
16.30 Uhr — 17.00 Uhr
Abschlussdiskussion und Ausklang der Veranstaltung
11.00 Uhr — 11.30 Uhr
Kaffeepause
11.30 Uhr — 12.15 Uhr
„Alnatura Holzhochregallager“
Matthias Lindner, Alnatura Produktionsund Handels GmbH, Larsch
12.15 Uhr — 13.00 Uhr
Logistikkonzeption des Hochregallagers
von Ernsting's Family und Grenzen der
Automatisierung
Josef Gallersdörfer, WITRON Logistik +
Informatik GmbH, Parkstein
- Änderungen vorbehalten -