Auftrag HFO NGN

HFO
Auftrag HFO NGN
Wir. Bei Dir.
1. Vertragspartner
4. Rechnungsadresse
Firma / Vor-und Nachname
Straße
Straße
PLZ
Hausnr.
Hausnr.
PLZ
Ort
Adresszusatz
Ort
Rechnungsansprechpartner
Adresszusatz
Vor-und Nachname
Telefon
Fax
Stellung / Position / Aufgabe
E-Mail
Vertragsansprechpartner
Telefon
Fax
E-Mail
Firma / Vor-und Nachname
Empfang der Rechnung & Einzelverbindungsnachweis (EVN)
Stellung / Position / Aufgabe
per E-Mail:
EVN online
Fax
Telefon
ODER
per Post (1,26 € zzgl. MwSt.):
EVN online /
EVN Post (1,26 € zzgl. MwSt.)
Sofern nicht anders gewünscht erhalten Sie keinen EVN. Es erfolgt kein EVN über die Verbindungen, die im Rahmen
einer Flatrate abgerechnet werden. Durch die Beauftragung des EVN erkläre ich, alle jetzigen und künftigen Mitarbeiter hierüber unverzüglich zu informieren und bestehende Mitarbeitervertretungen.
E-Mail
2. Standortadresse (falls abweichend zu „1. Vertragspartner“)
5. Technischer Ansprechpartner
Der Kunde hat mehrere Standorte.
Eine entsprechende Liste finden Sie zum Download unter: www.hfo-telecom.de/NGN/Docs.php
Vor-und Nachname
Straße
Hausnr.
Stellung / Position / Aufgabe
PLZ
Ort
Telefon
Fax
Adresszusatz
E-Mail
Telefon
Fax
6. Speicherung der Verbindungsdaten
Die Verbindungsdaten werden nach gesetzlichen Vorgaben gespeichert und nach sechs Monaten gelöscht.
E-Mail
Rufnummer
Neue Rufnummer bestellen.
Vorwahl (Pflichtfeld bei der Bestellung einer neuen Rufnummer)
Größe des Rufnummernblocks
Bestehende Rufnummer portieren (beiliegendes Portierungsformular ausfüllen).
7. Vertragslaufzeit
Der Vertrag ist geschlossen mit schriftlicher Annahme dieses Auftrags bzw. mit Freischaltung durch HFO. Die bestellten/portierten Rufnummern werden für die Vertragslaufzeit ab Freischaltung im gewählten Tarif an den HFO NGN
Dienst angeschlossen. Er kann vom Kunden gemäß den Regelungen in Klausel 13 a) der Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer Frist von drei Monaten zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Danach verlängert
sich der Vertrag jeweils um weitere zwölf Monate. Die Laufzeit ist der jeweiligen Tarifliste zu entnehmen.
8. Vertragsbedingungen
Für die Vertragsbeziehungen gelten im Falle von inhaltlichen Abweichungen die aufgeführten Dokumente in der
folgenden Reihenfolge und zum jeweils aktuellen Stand: 1. Allgemeine Geschäftsbedingungen der HFO 2. Datenschutzhinweise der HFO 3. Besondere Geschäftsbedingungen für Flat-Angebote Telefonie und DSL 4. Leistungsbeschreibung HFO NGN 5. Auftragsformular HFO NGN 6. Tarifblatt HFO NGN 7. Preisliste Zusatzoptionen NGN
Unverbindlicher Wunschtermin
3. Lage der TAE-Dose bei Neuanschluss / Anbieterwechsel
Gebäude
Etage
Raum
HFO Telecom Vertriebs GmbH • Bahnhofstr. 18 • 95028 Hof • Tel.: 09281 1448-100 • Fax: 09281 1448-123 • [email protected] • www.hfo-telecom.de
Stand 09.03.2015
Seite 1
HFO
Auftrag HFO NGN
Wir. Bei Dir.
9. Tarifauswahl
10. Unterschrift
Bitte nur die Zeilen entsprechend dem vom Kunden gewählten Tarif ausfüllen. Optionen von nicht ausgewählten
Tarifen können wir bei der Bearbeitung leider nicht berücksichtigen.
Hiermit beauftragen wir/ich die HFO Telecom Vertriebs GmbH, Bahnhofstr. 18, 95028 Hof (im Folgenden HFO genannt) auf Grundlage der allgemeinen Geschäftsbedingungen uns/mich an den unter Punkt 2 aufgeführten Standorten für den HFO NGN Dienst freizuschalten. Für falsche oder unvollständige Angaben auf dem Antrag kann HFO
keine Haftung übernehmen. HFO unterzieht regelmäßig Kunden vor Annahme des Vertrages einer Bonitätsprüfung
und behält sich die Ablehnung von übermittelten Aufträgen aus jedem Grund vor. Die Kreditprüfung erfolgt in
Zusammenarbeit mit Auskunfteien wie Creditreform, Bankinstituten oder Ähnlichen. Kunden können von solchen
Auskunfteien bei Erstbefragung angeschrieben werden unter dem Hinweis auf die Anfrage. Der Kunde erkennt mit
seiner Unterschrift diese Bedingungen und die in Punkt 7 aufgeführten Dokumente ausdrücklich an (Download
unter: www.hfo-telecom.de/NGN/Docs.php). Des Weiteren erklärt sich der Kunde mit der in Punkt 5 aufgeführten
Datenschutzklausel einverstanden. Durch die folgende Unterschrift werden die getroffenen Vereinbarungen zum
verbindlichen Vertragsbestandteil. Der Vertrag kommt mit der ordentlichen Auftragsbestätigung zustande.
HFO NGN Connect
Anzahl gleichzeitiger Gespräche:
1
Nationale Flatrate
Optionen:
Festnetz Flatrate
2
4
6
8
10
25
Festnetz & Mobilfunk Flatrate
Nationale Mobilfunk Optionen:
1.000 Minuten
5.000 Minuten
Anzahl 1.000er Minuten-Budgets
Weitere Optionen:
Ort, Datum
Anzahl 5.000er Minuten-Budgets
Backup Routing
Fax2Mail
Vertriebspartner
CLIP no screening (3,00 €)
Aktionscode
Weiterleitungsoption Altrufnummer (4,50 € / Monat)
X
HFO NGN Basic
Anzahl gleichzeitiger Gespräche:
Nationale Flatrate
Optionen:
Stempel & Unterschrift Kunde
4
Festnetz Flatrate
Festnetz & Mobilfunk Flatrate
Nationale Mobilfunk Optionen:
1.000 Minuten
Backup Routing
Fax2Mail
CLIP no screening (3,00 €)
4
Festnetz Flatrate
6
8
95028
Hof,
Gläubiger-Identifikationsnummer
Mandatsreferenz (falls vorhanden)
25
Festnetz & Mobilfunk Flatrate
Nationale Mobilfunk Optionen:
Vorname (für Privatkunden)
Nachname (für Privatkunden)
Straße
Hausnr.
5.000 Minuten
PLZ
Anzahl 1.000er Minuten-Budgets
Fax2Mail
CLIP no screening (3,00 €)
Weiterleitungsoption Altrufnummer (4,50 € / Monat)
Anzahl gleichzeitiger Gespräche:
6
Nationale Flatrate
Optionen:
Festnetz Flatrate
8
25
50
Ort
11. Erteilung einer Einzugsermächtigung & eines SEPA-Lastschriftmandats
Anzahl 5.000er Minuten-Budgets
Backup Routing
HFO NGN Business
SEPA-Lastschriftmandat
Ich ermächtige die HFO Telecom Vertriebs GmbH, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.
Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der HFO Telecom Vertriebs GmbH auf mein Konto gezogenen
Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die
Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Ihre Mandatsreferenz erhalten Sie mit Ihrer ersten Rechnung.
120
Festnetz & Mobilfunk Flatrate
Nationale Mobilfunk Optionen:
1.000 Minuten
18,
Firma (für Geschäftskunden)
Anzahl gleichzeitiger
Gespräche:
Weitere Optionen:
Bahnhofstraße
Feste IP-Adressen
HFO ISDN Business
1.000 Minuten
GmbH,
Kundennummer (falls vorhanden)
Anzahl 5.000er Minuten-Budgets
Weiterleitungsoption Altrufnummer (4,50 € / Monat)
Nationale Flatrate
Optionen:
HFO Telecom Vertriebs
DE86ZZZ00000211530
Kontoinhaber
5.000 Minuten
Anzahl 1.000er Minuten-Budgets
Weitere Optionen:
SEPA – Zahlungsempfänger
Kontoinhaber
Kreditinstitut
D E
5.000 Minuten
IBAN-Nr.
Anzahl 1.000er Minuten-Budgets
Weitere Optionen:
Backup Routing
Anzahl 5.000er Minuten-Budgets
Fax2Mail
CLIP no screening (3,00 €)
BIC
Weiterleitungsoption Altrufnummer (4,50 € / Monat)
Bei Beauftragung der Optionen Backup Routing / Fax2Mail füllen Sie bitte die zum Download hinterlegten Listen aus.
Download-Link: http://www.hfo-telecom.de/ngn
Ort, Datum
X
Unterschrift
HFO Telecom Vertriebs GmbH • Bahnhofstr. 18 • 95028 Hof • Tel.: 09281 1448-100 • Fax: 09281 1448-123 • [email protected] • www.hfo-telecom.de
Stand 09.03.2015
Seite 2
HFO
Auftrag HFO NGN
Wir. Bei Dir.
12. Vollmachtserklärung
Mit dieser Vollmachtserklärung bevollmächtige ich die eingetragene Person als Vollmachtgeber.
Vollmachtgeber
Firma
Vor- und Nachname
Funktion
Geburtstag
Geburtsort
Mit dieser Vollmachtserklärung bevollmächtige ich den nachfolgend eingetragenen Vetriebspartner als Bevollmächtigten, folgende Aufgaben in Vertretung und in meinem Namen auszuführen: Entgegennahme einer Kopie
der Zugangsdaten für (Sprache und Telefonie), Konfiguration dieser Daten in meiner Hardware und Verwahrung
der Zugangsdaten. Die Originaldokumente sollen mir als Vollmachtgeber zugesandt werden. Die Vollmacht kann
jederzeit widerrufen werden bzw. erlischt mit Kündigung des Vertrages.
Vertriebspartner
Firma
Vor- und Nachname
Anschrift
Ort, Datum
X
Unterschrift des Vollmachtgebers
Interne Vermerke
HFO Telecom Vertriebs GmbH • Bahnhofstr. 18 • 95028 Hof • Tel.: 09281 1448-100 • Fax: 09281 1448-123 • [email protected] • www.hfo-telecom.de
Stand 09.03.2015
Seite 3
HFO
Aufnahme in öffentliche Teilnehmerverzeichnisse (Telefonbuch, Auskunft, etc.)
Wir. Bei Dir.
4. Veröffentlichungen
1. Kundendaten
Standardmäßig beauftrage ich die HFO Telecom Vertriebs GmbH, den Eintrag (siehe 3.) in gedruckten (z.B. Telefonbuch) und elektronischen (z.B. CD, Internet) Teilnehmerverzeichnissen einzutragen. Über meinen Eintrag dürfen
telefonische Auskünfte erteilt werden.
Auftrag von
Abweichend beauftrage ich, dass der Eintrag nur wie folgt veröffentlicht wird:
in gedruckten Verzeichnissen
Kundennummer
in elektronischen Verzeichnissen
Bei telefonischen Auskunftsdiensten, mit Auskunft:
Kundennname
über kompletten Eintrag
2. Ersteintrag / Änderung / Löschung
Bitte geben Sie an, ob Ihr geschäftlicher Eintrag unter einem der folgenden Stichwörter erscheinen
soll.
Ersteintrag über die HFO Telecom Vertriebs GmbH
Änderung eines bestehenden, durch die HFO Telecom Vertriebs GmbH vorgenommenen
Eintrages
Löschung eines bestehenden, durch die HFO Telecom Vertriebs GmbH vorgenommenen
Eintrages (unter 3. bitte nur noch die Rufnummer angeben)
3. Eintrag
Vorwahl
1. Rufnummer
als geschäftlicher Eintrag
Telefon
als privater Eintrag
Fax
Vorwahl
2. Rufnummer
als privater Eintrag
Fax
Vorwahl
Ich widerspreche der Inverssuche*
3. Rufnummer
als geschäftlicher Eintrag
Telefon
Apotheken
Bars
Behörden
Bezirksregierung
Botschaften
Bundespolizei
Bundesregierung
Bundeswehr
Cafés
Campingplätze
Feuerwehr
Finanzbehörden
Forstverwaltung
Gästehäuser
Gaststätten,
Restaurants
Gemeindeverwaltung
Gerichte
Hotels
Justizbehörden
Kindergärten und
-heime
Kirchen, evang.
Kirchen, kath.
Kirchen, relig.
Gemeinschaften
Konsulate
Krankenhäuser
Landesregierung
Museen
Polizei
Schulen,
allg.bild. Schulen
Schulen,
berufbild. Schulen
Schulen,
Förderschulen
Schulen,
Gesamtschulen
Schulen,
Sonderschulen
Schulen,
sonstige Schulen
Senat
Seniorenheime
Stadtverwaltung
Zoll
Ich widerspreche der Inverssuche*
als geschäftlicher Eintrag
Telefon
nur zur Rufnummer
5. Veröffentlichungen unter Stichworten (nur für geschäftliche Einträge)
als privater Eintrag
Fax
Ich widerspreche der Inverssuche*
Inverssuche*: Die Telefonauskunft von Namen oder Namen und Anschrift eines Teilnehmers, von dem nur die Rufnummer bekannt ist („Inversauskunft“) ist zulässig, wenn der Teilnehmer, der in ein Teilnehmerverzeichnis eingetragen ist, nach einem Hinweis seines Diensteanbieters auf seine Widerspruchsmöglichkeit nicht widersprochen hat.
Für den Eintrag weiterer Rufnummern je Anschluss bzw. Dienst bitte weitere Formulare „Aufnahme in öffentliche
Teilnehmerverzeichnisse“ nutzen.
6. Unverbindlicher Terminwunsch
Der Telefonbucheintrag erfolgt frühestens ab Schaltung der Rufnummer durch die HFO Telecom Vertriebs GmbH bzw.
schnellstmöglich, falls ich nicht nachfolgend einen anderen Termin beauftrage.
Datum (Mo-Fr)
Bitte beachten Sie, dass der Veröffentlichungstermin in einigen Medien vom jeweiligen Redaktionsschluss abhängig
ist.
7. Unterschrift
Nachname / Firma (Tragen Siehier den Namen ein, unter dem Sie im Telefonbuch gesucht werden möchten.
Max. 80 Zeichen)
Falls ich die Veröffentlichung der Mitbenutzerdaten beauftrage, versichere ich, dass die Mitbenutzer der Veröffentlichung zugestimmt haben.
Titel und Namenszusätze (z.B. Dr., Graf, von; Max. 20 Zeichen)
Ort und Datum
Vorname (Max. 30 Zeichen)
Unterschrift
X
Wir weisen darauf hin, dass wir personenbezogene Daten zur Bearbeitung des Vertrages in elektronischer Form speichern.
ggf. Mitbenutzer (Nachname, Vorname; Max. 30 Zeichen)
Straße und Hausnr. (Wenn keine Veröffentlichung der Straße und Hausnr. gewünscht ist, hier nichts eintragen)
PLZ und Ort (Für die Zuordnung zu einem regionalen Telefonbuch benötigt die HFO Telecom Vertriebs GmbH
mindestens PLZ und Ort. Die PLZ darf keine Postfach- oder Großkunden-PLZ sein.)
Beruf und Branche (Es darf nur EINE Branche angegeben werden. Diese muss den Referenzlisten entsprechen.
Angabe bei geschäftlichen Eintrag und „Gelbe Seiten“– Eintrag zwingend notwendig!)
HFO Telecom Vertriebs GmbH • Bahnhofstr. 18 • 95028 Hof • Tel.: 09281 1448-100 • Fax: 09281 1448-123 • [email protected] • www.hfo-telecom.de
Stand 09.03.2015
Seite 4
HFO
Datenschutzhinweise
Um Ihnen optimale und auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtete Dienstleistungen anbieten
zu können, muss die HFO Telecom Vertriebs GmbH Ihre Daten erheben, verarbeiten und
nutzen.
1. Zweck und Rechtsgrundlage
Damit Sie sicher sind, dass Ihre Daten vertraulich behandelt werden, erläutern wir nachfolgend, wie der Umgang mit
Ihren Daten geregelt ist. Die HFO Telecom Vertriebs GmbH beachtet beim Umgang mit personenbezogenen Daten die
gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz. Rechtsgrundlagen dafür sind das Telekommunikationsgesetz (TKG),
Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und Telemediengesetz (TMG).
Wir. Bei Dir.
8. Telefonauskunft
Auskünfte über die in öffentlichen Teilnehmerverzeichnissen vorhandenen Kundendaten dürfen im Einzelfall von der
HFO Telecom Vertriebs GmbH oder durch Dritte - z.B. über eine Telefonauskunft - erteilt werden. Wurden Sie in ein
Verzeichnis gemäß Punkt 7 aufgenommen, wird
• Ihre Rufnummer beauskunftet, sofern Sie dieser Auskunft nicht widersprechen. Wünschen Sie eine Beauskunft
ung, können Sie entscheiden, ob auch über Ihren kompletten Eintrag Auskunft erteilt werden soll.
• Ihr Name und Ihre Anschrift Auskunftssuchenden, denen nur Ihre Rufnummer bekannt ist („Inversauskunft“)
mitgeteilt, sofern Sie dieser Auskunft nicht widersprechen.
9. Anzeige der Rufnummer
2. Bestandsdaten
Bestandsdaten sind personenbezogene Daten, die für die Begründung, Änderung und inhaltliche Gestaltung des Vertrages erforderlich sind, wie z.B. Name, Anschrift, Geburtsdatum. Das Geburtsdatum wird zur sicheren Unterscheidung
namensgleicher oder -ähnlicher Kunden benötigt. Die Erhebung und Verwendung der Bestandsdaten findet ausschließlich zu den gesetzlich zulässigen Zwecken statt und erfolgt am inländischen Sitz der Gesellschaft der HFO Telecom
Vertriebs GmbH, welche die Dienstleistung erbringt.
3. Verkehrsdaten
Verkehrsdaten sind Daten, die bei der Erbringung eines Telekommunikationsdienstes erhoben, verarbeitet oder genutzt
werden, wie z.B. Beginn und Ende der jeweiligen Verbindung, die Rufnummer des anrufenden und angerufenen Anschlusses, die übermittelte Datenmenge und die in Anspruch genommenen Telekommunikationsdienstleistungen. Der
Nachrichteninhalt zählt nicht zu den Verkehrsdaten und wird von der HFO Telecom Vertriebs GmbH nicht gespeichert.
Die HFO Telecom Vertriebs GmbH ist zur Verwendung der Verkehrsdaten auch nach Ende der Verbindung berechtigt,
wenn dies für die gesetzlich vorgesehenen Zwecke erforderlich ist. Hierunter fallen z.B. die Erstellung von Einzelverbindungsnachweisen und die Abrechnung. Verkehrsdaten, die weder für den Aufbau weiterer Verbindungen noch für
andere Zwecke benötigt werden, werden unverzüglich nach Ende der Verbindung gelöscht, soweit nicht gesetzliche
Speicherungspflichten bestehen.
Die Verkehrsdaten speichert die HFO Telecom Vertriebs GmbH bis zu sechs Monate nach Rechnungsversand. Nur in
Ausnahmefällen wie z.B. zur Behebung von Störungen, zur Klärung von Einwendungen gegen die Rechnung oder zur
Aufklärung oder Verhinderung von Missbrauchshandlungen, verarbeitet und speichert die HFO Telecom Vertriebs GmbH
Ihre Daten bis zur Klärung über einen längeren Zeitraum.
4. Einzelverbindungsnachweis (EVN)
Sie können wählen, ob Sie für die entgeltpflichtigen Verbindungen einen Einzelverbindungsnachweis (EVN) wünschen
oder auf diesen verzichten. Wenn Sie sich für einen EVN entschieden haben, ist folgendes zu beachten:
• Sie können wählen, ob der EVN die vollständigen oder um die letzten drei Ziffern gekürzten Zielnummern
ausweisen soll.
• Der EVN muss von Ihnen vor dem maßgeblichen Abrechnungszeitraum beantragt werden.
• Bei Anschlüssen im Haushalt ist Ihre schriftliche Erklärung erforderlich, dass alle zum Haushalt gehörenden
Mitbenutzer des Anschlusses darüber informiert wurden oder werden, dass Ihnen die Verkehrsdaten zur Erteilung
des Nachweises bekannt gegeben werden.
• Bei Anschlüssen in Betrieben und Behörden ist die schriftliche Erklärung erforderlich, dass alle Mitarbeiter dar
über informiert wurden oder werden und der Betriebsrat oder die Personal- oder Mitarbeitervertretung entspre
chend den gesetzlichen Vorschriften beteiligt wurde.
• Da der EVN nur dem Nachweis der entgeltpflichtigen Verbindungen dient, werden die einem Pauschalentgelt
unterfallenden Verbindungen (z.B. bei Abrechnung nach Flatrate-Tarifen) nicht im EVN aufgeführt.
5. Bedarfsgerechte Gestaltung
Es ist unser Ziel, unsere Dienstleistungen ständig zu verbessern und Ihnen auf Ihren Bedarf zugeschnittene Telekommunikationsdienstleistungen nach dem neuesten Stand der Technik anbieten zu können. Um dieses Ziel zu erreichen, sind
wir auch auf die Verwendung der Verkehrs- und Bestandsdaten unserer Kunden und Ihrer Einwilligung zur Verwendung
dieser Daten angewiesen. Hierzu gehören insbesondere Name und Anschrift, Beginn und Ende von Verbindungen,
übermittelte Datenmengen und die in Anspruch genommenen Telekommunikationsdienstleistungen. Die von Ihnen
gewählten Rufnummern werden anonymisiert. Ihre Daten werden nicht über die oben in Ziffer 2 und Ziffer 3 genannten
gesetzlichen Fristen hinaus gespeichert. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.
Der HFO Telecom-Anschluss bietet die Möglichkeit, dass Ihre Rufnummer bei dem angerufenen Teilnehmer ständig oder
fallweise unterdrückt wird, sofern Ihr Endgerät dieses Leistungsmerkmal unterstützt. Wenn Sie kein geeignetes Endgerät besitzen oder keine Rufnummernanzeige wünschen, kann die Übermittlung Ihrer Rufnummer an die angerufenen
Anschlüsse dauerhaft ausgeschlossen werden.
Zusätzliche Hinweise zu Ihrem Internetzugang
10. Zweck und Rechtsgrundlage
Für die Bereitstellung Ihres Internetzugangs und weiterer Telemedien im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist erforderlich, dass bestimmte personenbezogene Daten (Bestands- und Nutzungsdaten) erhoben, verarbeitet und genutzt
werden. Die Rechtsgrundlage für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten ergibt sich aus dem Telemediengesetz (TMG). Darüber hinaus gelten die unter Ziffer 1 genannten Rechtsvorschriften.
11. Bestandsdaten
Bestandsdaten (vgl. oben Ziff. 2) sind personenbezogene Daten, die für die Begründung, Änderung und inhaltliche
Gestaltung des Vertrages über die Nutzung von Telemedien erforderlich sind.
12. Nutzungsdaten
Nutzungsdaten sind personenbezogene Daten, die zur Ermöglichung der Inanspruchnahme der Telemedien oder zur
Abrechnung erforderlich sind, z.B. Merkmale zur Identifikation des Nutzers (Nutzerkennung), Beginn, Ende und Art der
Nutzung und die in Anspruch genommenen Telemedien. Mit dem Ende der Verbindung werden diese Daten gelöscht.
Hinweise zur weiteren Datenspeicherung
13. Speicherung zu Auskunftszwecken
Die HFO Telecom Vertriebs GmbH ist gesetzlich verpflichtet, die bei der Nutzung unserer Dienste erzeugten oder verarbeiteten Verkehrsdaten sechs Monate zu speichern, um hierüber zu Ermittlungszwecken bei Vorliegen der gesetzlichen
Voraussetzungen auskunftsberechtigten Stellen auf deren Verlangen Auskünfte zu erteilen. Die zu diesem Zweck gespeicherten Daten werden für keine sonstigen Zwecke verwendet.
Hinweise zur HFO Telecom Kundenhotline
14. Aufzeichnung zur Qualitätskontrolle
Zu Schulungszwecken und zur Qualitätskontrolle zeichnen wir stichprobenartig Anrufe bei unserer telefonischen Kundenbetreuung auf. Vor Beginn der Aufzeichnung werden Sie durch eine Bandansage informiert und können eine Verbindung wählen, bei der keine Aufzeichnung erfolgt. Aufgezeichnete Gespräche werden zeitnah und ausschließlich zu den
genannten Zwecken ausgewertet. Nach der Auswertung wird die Aufzeichnung unverzüglich gelöscht.
Hinweise zur Schufa-Auskunft
15. Verwendung Ihrer Schufa-Daten
6. Beratung, Werbung und Marktforschung
Die HFO Telecom Vertriebs GmbH nutzt Ihre Bestandsdaten nur dann für Beratung, Werbung für eigene Angebote oder
Marktforschung, wenn Sie dazu Ihre Einwilligung gegeben haben. Darüber hinaus kann die HFO Telecom Vertriebs
GmbH im Rahmen der Kundenbeziehung Text- oder Bildmitteilungen zu den oben genannten Zwecken an Ihr Telefon,
Ihre Post- oder E-Mailadresse versenden. Soweit Sie Ihre Einwilligung erteilt haben kann die HFO Telecom Vertriebs
GmbH Sie telefonisch kontaktieren. Sie können dieser Nutzung gegenüber der HFO Telecom Vertriebs GmbH jederzeit
widersprechen oder Ihre Einwilligung widerrufen. Die in den öffentlichen Kundenverzeichnissen eingetragenen Daten
können nach den Vorschriften des BDSG von jedermann für Werbezwecke genutzt werden. Wenn Sie nicht möchten,
dass Ihre veröffentlichten Daten für Werbezwecke genutzt werden, können Sie gegenüber den einzelnen Firmen der
Nutzung für Werbezwecke widersprechen.
Für die Bearbeitung Ihres Auftrags führen wir eine Bonitätsabfrage bei der Schufa durch (SCHUFA Holding AG, Hagenauer Straße 44, 65203 Wiesbaden). Hierfür ist Ihre Einwilligung auf dem Auftragsformular erforderlich. Kommt auf
Grund einer negativen Schufa-Mitteilung kein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und der HFO Telecom Vertriebs GmbH
zustande, speichert die HFO Telecom Vertriebs GmbH diese Tatsache für einen angemessenen Zeitraum. Sie haben das
Recht, eine Berichtigung zu verlangen, sobald sich Ihre finanzielle Situation verbessert hat.
Hinweise zu Ihrem HFO Telecom Anschluss
7. Aufnahme in Teilnehmerverzeichnisse
Auf Wunsch kann die HFO Telecom Vertriebs GmbH die Aufnahme Ihrer Rufnummer(n), Anschrift, Ihres Namens bzw.
Firmennamens und zusätzlicher Angaben wie Beruf, Branche, Art des Anschlusses und Mitbenutzer (Zustimmung erforderlich) in öffentliche Teilnehmerverzeichnisse veranlassen. Sie haben die Möglichkeit bei der Veröffentlichung zwischen
gedruckten und elektronischen Verzeichnissen zu wählen oder eine Veröffentlichung abzulehnen. Ebenso besteht die
Möglichkeit, Ihre Daten nur der Telefonauskunft zur Verfügung zu stellen. Die HFO Telecom Vertriebs GmbH darf die
von Ihnen für die entsprechenden Teilnehmerverzeichnisse freigegebenen Daten auch Dritten (Netzbetreiber, Dienstleister) zum Zwecke der Herstellung und Veröffentlichung von Teilnehmerverzeichnissen sowie zur Bereitstellung von
Auskunftsdiensten zur Verfügung stellen. Durch eine Erklärung gegenüber der HFO Telecom Vertriebs GmbH können Sie
jederzeit den Umfang Ihrer Eintragung einschränken oder einer Veröffentlichung ganz widersprechen.
HFO Telecom Vertriebs GmbH • Bahnhofstr. 18 • 95028 Hof • Tel.: 09281 1448-100 • Fax: 09281 1448-123 • [email protected] • www.hfo-telecom.de
Stand 09.03.2015
Seite 5
Portierungsauftrag von
TVS
STR
Kündigung von Telefon-/ISDN-/PMX-Anschlüssen bei TNB abgebend
(separate Kündigung beim bisherigen Anbieter nicht erforderlich)
Hiermit kündige/n ich/wir den/die zur unten genannten/r Rufnummer/n gehörenden Anschluss/Anschlüsse bei ................................ ..................................................... zum
nächstmöglichen Termin. Für den Fall, dass aus technischen Gründen die tatsächliche Umschaltung erst zeitlich nach dem nächstmöglichen Kündigungstermin für das
Vertragsverhältnis über meinen/unseren Anschluss erfolgt, wird das Vertragsverhältnis - abweichend von etwaigen anders lautenden Vertragsverlängerungs- oder
Kündigungsbedingungen - über den nächstmöglichen Beendigungstermin hinaus bis zum Zeitpunkt der Umschaltung fortgeführt.
Name/Firma :
Vorname:
Straße:
Hausnr.:
PLZ:
PK-TNBauf:
…….…
Ort:
Ortsnetzkennzahl
Rufnummer/n
Bei Telekommunikationsanlagen:
Durchwahl-RN
- Abfragestelle
Kundenbereich
vom Kunden auszufüllen
Gleichzeitig beauftrage/n ich/wir die Portierung der angegebenen Rufnummer/n.
restl. MSN kündigen
Rufnummernblock
von
Ort, Datum:
bis
Unterschrift:
alle Anschlussinhaber und ggf. Firmenstempel
ggf. Referenz-Nr. intern:
06:00 - 12:00 Uhr
Rückinformation an
über Fax:
Tel.:
Terminverschiebung Portierungsdatum neu:
von den beteiligten Carriern auszufüllen
Terminverschiebung der CuDa-Kündigung zusenden
TAL-Schaltung
Zu dieser Portierung gehört eine Bestellung/Kündigung einer TAL durch
neue CuDa-Kündigung zusenden
Stornierung der CuDa-Kündigung ist erfolgt
Portierungstermin bestätigt:
ja
nAt
Portierungsauftrag wird abgelehnt:
Rng
WAi
nATaVb
Anl
Datum:
Aif
MSN:
MSN:
MSN:
MSN:
MSN:
MSN:
Son
Ansprechpartner
Tel.:
Fax:
Portierungskennung TNBabg
Terminverschiebung bestätigt:
ja
nein
Stornierung ausgeführt:
ja
nein
interne Bemerkungen TNB aufnehmend
nAt
Kuf
MSNf:
Bestätigungsbereich für TNB abgebend
06:00 - 8:00 Uhr
Datum:
Grund:
TNB aufnehmend
Portierungstermin:
Portierungsfenster:
Rufnummern-Portierung
nur vom Anbieter auszufüllen