Die Halbinsel hat einiges zu bieten

ORTSPORTRAIT HÖRI
➤ Moos – Gaienhofen – Öhningen
Die Halbinsel Höri –
eine faszinierende Landschaft
rund um den Schienerberg
– ANZEIGE –
Die Halbinsel hat einiges zu bieten
VON GERALD JARAUSCH
.......................................
Die Höri kennen viele Besucher
der Region als wunderbaren
Standort am Untersee. Die
ländliche Idylle und das milde
Klima haben seit jeher Menschen angelockt, um hier zu
siedeln oder kreativ zu arbeiten. Für Schriftsteller und
Künstler war es ein inspirierender Rückzugsort mit wunderbaren Lichtverhältnnissen und
noch heute schätzen viele
Menschen die ländlich geprägte Idylle. Malerische Ausblicke auf den See und die
benachbarten Alpen, herrliche
Bademöglichkeiten in den
Sommermonaten und schöne
Rad- und Wanderwege locken
jedes Jahr Tausende Besucher
und Feriengäste auf die Halbinsel.
Doch die Höri hat weit mehr
zu bieten als malerische Aussichten und intakte Natur. In
den drei Hörigemeinden Moos,
Gaienhofen und Öhningen
leben rund 10 000 Menschen
und viele von ihnen arbeiten
tatsächlich vor Ort. Die Bandbreite der Betriebe und Unternehmen ist groß. Vom produzierenden Gewerbe über
zahlreiche Handwerksunternehmen bis hin zum kreativen
Einmann-Betrieb findet sich
hier alles, was einen klassischen
Wirtschaftsstandort ausmacht.
Zudem spielt die Landwirtschaft auch weiterhin eine
große Rolle auf der Höri. Spätestens mit der Würdigung der
heimischen Zwiebel „HöriBülle“ zu einem anerkannt
regionalen und geschützten
Produkt, ist der Stellenwert der
Halbinsel Höri
Blick von der malerischen Höri über den See in die Schweiz. Doch auch als Wirtschaftsstandort hat die Halbinsel einiges zu bieten.
Landwirtschaft dokumentiert.
Zahlreiche Haupt- und Nebenerwerbslandwirte nutzen die
günstigen klimatischen Verhältnisse auf der Halbinsel.
Insbesondere auf der vorderen
Höri in Moos sorgen fruchtbare
Böden und ein günstiges Klima
für sehr gute Bedingungen. Für
alle Besucher der Höri sind die
zahlreichen gastronomischen
Angebote, die sich in allen drei
Gemeinden finden, von Belang.
Sie reicht von der traditionellen
Landhausküche bis hin zum
exquisiten Gaumenschmaus in
Sternequalität. In allen liegt die
Nutzung regionaler Produkte
am Herzen, was die Verbundenheit mit der Region verdeutlicht. Mehrere Hotels in
den drei Höri-Gemeinden
sorgen für die geeignete Unterbringung. Oftmals mit malerischem Blick auf den Untersee
bieten diese eine einmalige
Übernachtungsmöglichkeit in
gastlicher Umgebung. Und wer
gerne einen Blick über die
Grenze in die benachbarte
Schweiz werfen möchte, kann
dies ohne weiteres. Direkt an
die Gemeinde Öhningen auf
der hinteren Höri schließt sich
eine der schönsten Städte der
Schweiz an. Stein am Rhein
bietet traditionelle Architektur
in herrlicher Flußlage des
Rheins an. Die Schifffahrt ermöglicht auch ein Übersetzen
an das schweizische Ufer von
den seenahen Orten der Höri.
Iznang, Gaienhofen, Wangen
und Öhningen werden dabei
direkt von der Linienschifffahrt
angefahren. Die Wirtschaftskraft
der schönen Halbinsel ist nicht
zu unterschätzen. Die vielen
Betriebe bieten zahlreiche Arbeitsplätze, wenngleich das
Platzangebot für Industrie und
produzierendes Gewerbe auf
der Höri beschränkt ist. Doch
wohnortnahes Arbeiten ist auch
BILD: GERALD JARAUSCH
in Zeiten steigender Mobilität
weiterhin hochattraktiv. Dazu
gehört auch eine intakte Infrastruktur, die die Höri bietet.
Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und ein rundes Angebot
an verschiedenen Betrieben
sorgen hier für angenehme
Aufenthaltsmöglichkeiten, die
von den Einwohnern und
Besuchern gleichermaßen
geschätzt werden. Diese Mischung aus intakter Natur und
wirtschaftlicher Kraft macht
die gesamte Höri zu einer
attraktiven Region, die schon
jetzt über ihre Grenzen hinaus
bekannt ist.
Die Halbinsel Höri ist rund 45
Quadratkilometer groß und
umfasst das nördliche Ufer des
Untersees und das südliche
Ufer des Zeller Sees mit den
Gemeinden Gaienhofen, Moos
und Öhningen, die den Gemeindeverwaltungsverband
Höri bilden. Der Schienerberg
ist mit 715 Metern die höchste
Erhebung und damit rund 320
Meter höher als das Ufer des
Untersees. Laut Volksmund
stammt der Name Höri aus
einem wohlig erschöpften
Ausspruch Gottes (in seealemannischem Dialekt), der zum
Abschluss der Erschaffung der
Bodenseegegend erklärte:
„Jetzt hör i uff!“. Eine Tafel mit
diesem Ausspruch hängt auf
der Rückseite der Kirche in
Horn, von wo aus sich ein
herrlicher Blick über den
Untersee und die benachbarte
Schweiz ergibt. (ja)
HÖRI FÄHRE MS
www.schiffahrtlang.de
SCHIFFFAHRT & BOOTSVERLEIH LANG
Erbringstr. 24 • D-78343 Horn • Telefon: +49 (0) 77 35 / 88 91
Pflanzen, Dekoartikel und
Blumenschmuck für jeden Anlass sowie
Obst und Gemüse.
Besuchen Sie uns in unserem neuen Verkaufsraum !!!
Blumen Ruhland
Gabi Ruhland
Strandweg 2
78343 Gaienhofen
Tel. +49 7735 2098
Landgasthof & Hotel
Zum Sternen
Werte zu schätzen
hat bei uns Tradition.
AU E R | B R AC H AT
Uferstraße 22 · 78343 Gaienhofen
Telefon 07735 8400 · info@auer-brachat.de
www.auer-brachat.de
Bankholzen · Tel. 0 77 32 - 24 22
Herzlich willkommen im neugestalteten „Sternen“
und im sonnigen Kastaniengarten.
Zum Wochenende empfehlen wir
frischen Spargel mit feingeräuchertem Wildschweinschinken
und vielen anderen Köstlichkeiten aus unserer
ehrlichen FRISCHE-Küche.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im „Sternen“ in Bankholzen.
Telefon 0 77 32 - 24 22
Brigitte Bohner-Seibold mit Familie und Team
Die Sprachspezialisten am See
Wir führen in unserem
Shop ein großes Sortiment
an Bootsausrüstung und
sind Vertragshändler
für HONDA
Außenbordmotoren mit
eigener Service Werkstatt.
Beratung, Diagnostik und Behandlung von
- Sprach-, Lese-und Schreibschwierigkeiten
- Optimierung von Mundfunktionsschwäche
und Aussprache
Bootscenter Horn
GmbH
Weiler Straße 41
78343 Gaienhofen-Horn
Tel. 0 77 35 / 9369850
www.bootscenter-horn.de
Fachbetrieb für Baumpflege – FLL zert. Baumkontrolle
ZTV Baumpflege – Spezialfällungen – Wurzelstockfräsen –
Beratung – Kronensicherung – Obstbaumschnitt – Hecken- und
Strauchschnitt – Artenschutz – Baumschutz an Baustellen nach
DIN 18920 – Gutachten – GaLaBau – Gartenpflege – Planung –
Entsorggungg – Notdienst
Inh. Holger Kühmstedt
Weiler Straße 15
78343 Gaienhofen/Horn
Tel.: +49(0)152 - 56559738
zweigstellebaum@gmx.de
• Elektrotechnik
• Prozessautomatisierung
• Schaltanlagenbau
• Industriemontage
isula Praxis für Logopädie Over & Team
Bohlingerstr. 17 · 78345 Moos
Tel. 07732-823 67 97 · www.isula-logopädie.de
VIS Elektrotechnik und
Automation GmbH & Co.KG
Telefon 0 77 35 / 93 33 0
Telefax 0 77 35 / 93 33 29
Schorenstraße 9
78337 Öhningen-Schienen
E-Mail: info@vis-etech.de
www.vis-etech.de