Referent/in (Gesundheitsschutz)

Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten
und Gartenbau (SVLFG)
Weißensteinstraße 70-72
34131 Kassel
www.svlfg.de
Die SVLFG ist eine bundesunmittelbare Körperschaft des öffentlichen Rechts mit
Selbstverwaltung. Ihr Hauptsitz ist Kassel. Unter unserem Motto "Sicher und gesund
aus einer Hand" stellen wir mit unseren rd. 5.500 qualifizierten, motivierten und
leistungsorientierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die gesetzliche Unfall-,
Renten- sowie Kranken- und Pflegeversicherung für die Versicherten der "Grünen
Berufe" sicher.
Für unsere versichertenorientierte Dienstleistung suchen wir als Verstärkung unseres
Teams für den Bereich Prävention im Rahmen einer unbefristeten Stelle zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n Referent/in (Gesundheitsschutz).
Die Stelle ist mit Besoldungsgruppe A 14 BBesO bewertet. Die Vergütung erfolgt bis
zur Vergütungsgruppe 12 BAT/LSV (entspricht Entgeltgruppe 14 TVöD) und richtet
sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des BAT/LSV.
Es handelt sich um die Stelle einer Vollzeitkraft, die auch für Teilzeitarbeit geeignet ist.
Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere
•
die eigenständige Bearbeitung, Analyse und Bewertung aller Fragen zur
Verhütung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren und zur betrieblichen
Gesundheitsförderung im Bereich Prävention
•
die Führung und Unterstützung eines Teams in der betrieblichen
Gesundheitsförderung mit den Themen Rückengesundheit, Psyche und
Stress, Demografie, gesundes Führen im Betrieb, Auszubildende
•
die Konzeption, Weiterentwicklung und Begleitung von Präventionsstrategien
und Maßnahmen der betrieblichen und individuellen Prävention sowie von
Gesundheitsförderung für die Versicherten der SVLFG
•
die Beratung der Gremien, der Beschäftigten des Bereichs Prävention sowie
der Unternehmer/innen und Versicherten der SVLFG
•
die fachliche Begleitung von Forschungsprojekten und die Mitarbeit bei
Präventionskampagnen sowie der Verfahren zur arbeitstechnischen Ermittlung
von Berufskrankheiten
•
die Vertretung der SVLFG in Ausschüssen und Arbeitskreisen
•
das Durchführen von Seminaren, Vorträgen und fachlichen Beratungen
2
Voraussetzungen sind
•
die Laufbahnbefähigung für den höheren technischen Verwaltungsdienst oder
vergleichbare Fähigkeiten und Kenntnisse
•
ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin mit der Anerkennung als
Fachärztin/Facharzt Arbeitsmedizin bzw. Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin
oder der Psychologie oder vergleichbare Fähigkeiten und Kenntnisse
Wir erwarten von Ihnen
•
Eigenständigkeit, Verantwortungsbereitschaft, teamorientiertes Handeln
•
Konfliktfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Belastbarkeit, persönliches
Engagement und Leistungsbereitschaft
•
Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
Wünschenswert sind
•
Erfahrung im Umgang mit medizinischen Datenbanken
•
Kenntnisse zu Moderationstechniken (Coaching)
•
Kenntnisse der Arbeitsschutzorganisation
Der Beschäftigungs- bzw. Dienstort ist Kassel.
Für Auskünfte stehen Ihnen Frau Blaschke (Team Personalentwicklung, Tel.: 0561
1006-2449) oder Herr Hartenbach (Bereich Prävention, Tel.: 0561 9359-420) gerne
zur Verfügung.
Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau hat sich
die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von
Frauen besonders erwünscht.
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (beruflicher Werdegang, Ausführungen zu
geforderten, erwarteten und wünschenswerten Kriterien) richten Sie bitte ausschließlich per
E-Mail bis zum 04.05.2015 unter Angabe der Referenz 2015_401_Ref an das Team
Personalentwicklung, E-Mail: [email protected]