Flyer Veranstaltung

www.bme.de/tco
2. BME-Forum
TCO im Einkauf
19. Mai 2015 | Stuttgart
m
Bei Buchung bis zu
en
ar
sp
31. März 2015
Sie bis zu 200,- €
Kostenoptimierung im Einkauf durch
TCo-basierte Entscheidungen
Kostenfaktoren in der globalen Supply Chain
Der Cost Breakdown als Teil des TCO-Prozesses
Crossfunktionale Zusammenarbeit als Voraussetzung für erfolgreiches TCO
Kostenmodelle für Lieferantenauswahl und -bewertung
Weiterentwicklung des TCO-Ansatzes zum Best-Value-Sourcing
Getrennt buchbarer Vertiefungs-workshop am 18. Mai 2015
Praxisbezogene TCO-Analyse
TCO: Unterteilung der Kosten und pragmatische Auswertung
Kosten von Dienstleistungen, Produkten und Materialien darstellen
Aufbau einer Checkliste
Montag, 18. Mai 2015
Vertiefungs-Workshop
Vertiefungs-Workshop:
Praxisbezogene TCO-Analyse
Workshopziel
Aufgrund einer TCO-Analyse lassen sich die Kosten von Dienstleistungen, Produkten und Materialien vergleichend darstellen. Im Workshop lernen Sie einen pragmatischen und praxisorientierten Ansatz kennen, welcher sich seit längerem bewährt hat. Im Vordergrund des
TCO-Ansatzes stehen jeweils der Kunde und der somit generierte Mehrwert. Dieser basiert auf einer Studie verschiedener Universitäten
und technischer Hochschulen in Europa und der Schweiz. Mit praxisorientierten Fallbeispielen wägen Sie die Chancen und Risiken sowie
Vor-und Nachteile der gesamten Supply Chain ab und beurteilen die Resultate. Durch einfache Tools können die Ergebnisse nachvollziehbar festgehalten und mittels einer Checkliste auf Vollständigkeit überprüft werden.
Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Strategischer Einkauf, Einkauf, Einkaufscontrolling, Lieferantenmanagement, Controlling und Supply Chain Management.
Inhalte
Grundlagen der TCO-Analyse
Grundsätze des TCO
◾◾ Aufbau einer praxisorientierten Analyse
◾◾ Unternehmensabhängige Kriterien
◾◾ Zeitraum der Erfassungsliste
◾◾ Mengen
◾◾ Chancen & Risiken / Vor- und Nachteile
- Unternehmensstrategie
- Beschaffungsstrategie
- Supply Chain Strategie/Design
Durchführen eines Praxisbeispiels
◾◾ Praxisorientierte Analyse aufgrund eines Bsp. der Teilnehmer
◾◾ Gewichtung der Ergebnisse
◾◾ Innovative Lösungsansätze zur Umsetzung
◾◾ Einfluss auf die Supply Chain
◾◾ Bewertung der Chancen und Risiken
Aufbau einer Checkliste
◾◾ Monetäre Kosten
◾◾ Transaktionskosten
◾◾ Opportunitätskosten
Unterteilung der Kosten
◾◾ Total landed costs
◾◾ „Schein“-Gesamtkosten
◾◾ TCO – pragmatische Auswertung
Methodik
Interaktive Fachvorträge mit detaillierten Beispielen und Umsetzung eines Fallbeispiels der Teilnehmer.
Workshopleiter
Marcel Thoutberger ist Generalist mit breiter Branchenerfahrung. Innovation und Networking sind seine Stärken. Er verfügt über gut
­fundierte Erfahrungen in den Bereichen Supply Chain Management, Global Sourcing und internationales Lieferantenmanagement. 16 Jahre
­Managementerfahrung in internationalen Unternehmen als Produktionsleiter, Einkaufsleiter, Projektleiter und Supply Chain Manager runden
sein Profil ab. Seit 5 Jahren ist er Unternehmer und Geschäftsführer der Industrial Sourcing Thoutberger und Promontec GmbH in der
Schweiz sowie VR-Mitglied in mehreren international tätigen Unternehmen.
Workshopzeiten
09.30 – 17.00 Uhr
Die Pausenzeiten werden individuell zwischen den Teilnehmern und dem Workshopleiter festgelegt.
TCO im Einkauf |
www.bme.de/tco
Dienstag, 19. Mai 2015
Forum
Fachlicher Vorsitz und Moderation:
Veranstaltungsinhalt
Prof. Dr.-Ing. Elmar Bräkling, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Beschaffung und Logistik,
Hochschule Koblenz
In immer komplexer werdenden Supply
Chains wird transparentes Kostenmanagement zunehmend zur Herausforderung. Ziel des Total-Cost-of-OwnershipAnsatzes ist es daher, die Kosten eines
Produktes über den ganzen Lebenszyklus
zu erfassen, versteckte Kosten aufzu­
decken und unvorhergesehene Folgekosten zu vermeiden. Durch TCO lassen sich
nicht nur Kapitalkosten berechnen, auch
Risikokosten können eingeschätzt und
dadurch kalkulierbar werden. Für den Einkauf zählt nicht mehr nur der vermeintlich
günstigste Preis, sondern es werden
auch die Gesamtkosten eines Produktes
(Kaufpreis, Transport- und Logistikkosten,
Transaktionskosten, Kapitalkosten, Risikokosten) eingehend analysiert.
09.30
09.45
Begrüßung der Teilnehmer und Eröffnung des Forums
Die TCO-Methode – Chancen und Risiken in der Anwendung
◾◾ Kostenfaktoren in der globalen Supply Chain
◾◾ Typische Transaktions-, Logistik- und Kapitalbindungskosten
◾◾ Typische Risikokosten in komplexen Lieferketten
◾◾ Weiterentwicklung des TCO-Ansatzes zum Best-Value-Sourcing
Prof. Dr.-Ing. Elmar Bräkling
10.45
11.15
Kaffee- und Teepause
TCO-basierte Einkaufsentscheidungen für Produktionsmaterial
Doch welche Rolle spielt TCO in der
Lieferantenauswahl und -bewertung wirklich? Wie lassen sich TCO-Analysen in der
Praxis durchführen und auf welcher Basis
lassen sich die einzelnen Kostenfaktoren
ermitteln? Und wie wichtig ist in diesem
Zusammenhang die crossfunktionale
Zusammenarbeit?
◾◾ TCO-Definition und Relevanz
◾◾ TCO-Ansatz bei Bosch mithilfe eines eigens entwickelten Tools
◾◾ Herausforderungen bei TCO-Betrachtungen
Rainer Frank, Director Corporate Sector Purchasing and Logistics,
Robert Bosch GmbH, Stuttgart
12.15
Gemeinsames Mittagessen
13.45
Optimierungspotenziale beim Lieferanten
◾◾ Kostenmodelle für Lieferantenauswahl und -bewertung
◾◾ Es geht nur gemeinsam, Umsetzung in Kooperation mit dem Lieferanten
◾◾ Kostentransparenz als Grundelement für die Bewertung
◾◾ Grenzen bei der Umsetzung
Wir freuen uns, Sie am 19. Mai 2015 in
Stuttgart zu begrüßen!
Chris Groger, Senior Manager Supply Chain Management Mechanics,
Carl Zeiss SMT GmbH, Oberkochen
14.45
Kaffee- und Teepause
15.15
Der Cost Breakdown (Cbd) als Teil des TCO-Prozesses
Diskutieren Sie die Potenziale des
TCO-Ansatzes und nutzen Sie diese Veranstaltung als Möglichkeit für angeregte
Diskussionen und intensives Networking.
Holen Sie sich von Referenten und
Fachkollegen neue Anregungen und viele
Tipps aus der Praxis.
Ihr BME
Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an Fachund Führungskräfte aus den Bereichen
◾◾ Welche Daten zu welchem Zweck?
◾◾ Der Teilepreis und seine Halbwahrheiten
◾
◾
◾
◾
◾
◾
◾◾ Der Materialanteil – die klassische Falle
◾◾ Techn. Änderungen und deren Einfluss auf die Kosten
◾◾ Langfristiger Nutzen Cbd/TCO
Mario Stoltz, Einkaufsleiter, Stabila Messgeräte GmbH, Annweiler
16.15
Strategischer Einkauf
Einkauf
Einkaufscontrolling
Lieferantenmanagement
Controlling
Supply Chain Management
Crossfunktionale Zusammenarbeit als Voraussetzung für erfolgreiches TCO
◾◾ Von der Produktidee bis zu EoP: Der TCO-Ansatz ist immer Pflicht
◾◾ Der Entwicklungsprozess: ohne Controlling und TCO-Ansatz kein markfähiges
Produkt
◾◾ Make-or-Buy und HCR-or-LCR: TCO als Teil der Entscheidungsgrundlage
◾◾ Logistik: der scheinbar leichte Teil der TCO-Rechnung
◾◾ Qualitätssicherung: der oftmals nicht berücksichtigte Teil der TCO-Berechnung
Dr. Raymund Aich, Fachbereichsleiter Konzerneinkauf und Materialwirtschaft,
Firmengruppe Binder, Böhmenkirch
17.15
Zusammenfassung und Gelegenheit für individuelle Fragen
17.30
Ende des Forums
[email protected]
|
069 30838-200
Ansprechpartner
Für inhaltliche Fragen:
Anja Lange
Tel.: 069 30838-223
E-Mail: [email protected]
Für Partner/Aussteller:
Svea Kramer
Tel.: 069 30838-125
E-Mail: [email protected]
Für Anmeldungen:
Jacqueline Berger
Tel.: 069 30838-200
E-Mail: [email protected]
|
069 30838-299
2. BME-Forum: TCO im Einkauf
Fax: 069 30838-299
Informationen
Termin und Ort
BME Akademie GmbH · Bolongarostraße 82 · 65929 Frankfurt am Main
Vertiefungs-Workshop:
Montag
18. Mai 2015
09.30 – 17.00 Uhr
Forum:
Dienstag
09.30 – 17.30 Uhr
19. Mai 2015
Pullman Stuttgart Fontana
Vollmoellerstrasse 5
70563 Stuttgart
Tel.: 0711 7300
EZ: 131,- € inkl. Frühstück
Bitte beachten Sie, dass das Zimmerkontingent nur bis zum
17.04.2015 gültig ist. Die Zimmerreservierung nehmen Sie bitte
selbst unter dem Stichwort „BME“ vor. Für Stornierungen oder
Umbuchungen ist der Teilnehmer selbst verantwortlich.
321505009
Ja, ich möchte am 2. BME-Forum „TCO im Einkauf” teilnehmen
Forum + Vertiefungs-Workshop
Bei Buchung bis zum
31. März 2015 sparen
Sie bis zu 200,- €
Forum
Vertiefungs-Workshop
Ich kann nicht teilnehmen. Senden Sie mir bitte die Tagungsunterlagen (exklusive Workshop) zum Preis von 199,- € für
BME-Mitglieder und 249,- € für Nicht-Mitglieder zzgl. MwSt. auf CD zu (lieferbar ca. 3 Wochen nach Veranstaltung).
Ja, ich möchte diese Veranstaltung als Marketingplattform nutzen und bitte um Kontaktaufnahme.
BME-Mitgliedsnummer
Teilnehmer 1 Name
Vorname
Position
Abteilung
Telefon
Fax
Anmeldebestätigung
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns umgehend
eine Anmeldebestätigung. Bitte überprüfen Sie die korrekte
Schreibweise Ihres Namens und Ihrer Firmierung. Der Anmeldebestätigung sind die Anschrift, Telefon-/Fax-Nummer des
Tagungshotels sowie die Rechnung beigefügt.
E-Mail
Teilnehmer 2 gleichzeitige Buchung
Name
Vorname
-10 %
Position
Abteilung
Telefon
Fax
E-Mail
Teilnahmegebühren
Forum + Vertiefungs-Workshop
Bis zum 31.03.2015 Frühbucherrabatt von 200,- €
1.195,- € statt 1.395,- € (BME-Mitglieder)
1.295,- € statt 1.495,- € (Nicht-Mitglieder)
Forum
Bis zum 31.03.2015 Frühbucherrabatt von 100,- €
Fachexperten aus dem Einkauf
895,- € statt 995,- € (BME-Mitglieder)
995,- € statt 1.095,- € (Nicht-Mitglieder)
Anbieter, Dienstleister und Berater für Industrie und Handel
1.895,- € statt 1.995,- € (BME-Mitglieder)
2.095,- € statt 2.195,- € (Nicht-Mitglieder)
Vertiefungs-Workshop
Bis zum 31.03.2015 Frühbucherrabatt von 100,- €
795,- € statt 895,- € (BME-Mitglieder)
895,- € statt 995,- € (Nicht-Mitglieder)
Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme an dem Workshop für Anbieter, Dienstleister und Berater für Industrie
und Handel nicht möglich ist und die Teilnahme am Forum geprüft wird. Die Teilnahmegebühr zzgl. Mehrwertsteuer
ist fällig nach Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch 14 Tage vor
Veranstaltungsbeginn. 10 % Rabatt für den zweiten und alle weiteren Teilnehmer werden nur bei Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin und bei gleichzeitiger
Buchung gewährt. Rabatte sind nicht kombinierbar.
Referentenwechsel
Fällt ein Dozent auf Grund von Krankheit oder sonstigen unvorhergesehenen Gründen kurzfristig aus, kann die BME Akademie
GmbH, um eine Absage der Veranstaltung zu vermeiden, einen
Wechsel des Dozenten vornehmen und/oder den Programmablauf einer Veranstaltung ändern, sofern dies nicht unzumutbar ist.
Rücktritt/Stornierung
Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine
bereits entrichtete Teilnahmegebühr abzüglich einer Verwaltungsgebühr von 150,- € zurückerstattet. Bei späteren Absagen
wird die gesamte Teilnahmegebühr berechnet, sofern nicht von
Ihnen im Einzelfall der Nachweis einer abweichenden Schadens- oder Aufwandshöhe erbracht wird. Zur Fristwahrung muss
der Rücktritt schriftlich per E-Mail, auf dem Postweg oder per
Telefax erfolgen. Rücktrittsgebühren fallen nicht an, wenn ein
Ersatz­teil­nehmer gestellt wird.
Firma
Firma
Straße/Postfach
PLZ/Ort
Branche
Datenschutz
Ihre Daten werden für die interne Weiterverarbeitung und eigene Werbezwecke, der BME Gruppe, von uns unter strikter
Einhaltung des BDSG gespeichert. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BME
­Akademie GmbH.
Änderungen vorbehalten
Datum/Unterschrift
Abweichende Rechnungsanschrift:
Abteilung
Straße/Postfach
Mit der Bahn ab 99,- €
zu Ihrer Veranstaltung!
PLZ/Ort
Mitarbeiter:
bis 50
51-100
101-250
251-500
501-1000
Internet
Alle Informationen
erhalten Sie unter
www.bme.de/bahn
über 1000
FOR-tco
Einkauf
[email protected]
von Gussteilen und massivumgeformten
|
Bauteilen
 069 30838-200
|
www.bme.de/guss_schmiedeteile
|
 069 30838-299
|
 www.bme.de/tco