programm downloaden - Management Circle AG

+++ 3. Management Circle Trendforum +++
3D-Druck
Vom Prototypen bis zur Großserie mit generativen Fertigungsverfahren
Sie erhalten Antworten auf Ihre Fragen:
■
Welche Möglichkeiten bietet der 3D-Druck meinem Unternehmen?
■
Wie kann die Flexibilität durch die Nutzung von additiver Fertigung gesteigert werden?
■
Wie bemisst sich die Wirtschaftlichkeit von 3D-Druck?
■
■
Welche rechtlichen Aspekte müssen Sie beachten?
Wie ist es möglich 3D-Druck im
Ersatzteilmanagement und Werkzeugbau zu nutzen?
ht!
is geht nic
Mehr Prax
mit dem
-Druck live
D
3
is
n
b
e
en
Erl
r FH Aach
FabBus de
■
Wird sich die Produktion komplett revolutionieren?
■
Welche Geschäftsmodelle ergeben sich aus der 3D-Druck Technologie?
Sie hören u.a. folgende 3D-Druck-Experten:
Christian Solmecke
WILDE BEUGER
SOLMECKE
Rechtsanwälte GbR
Dr. Michael Ott
Siemens AG
Power and Gas
Prof. Dr.
Reinhart Poprawe
Fraunhofer-Institut
für Lasertechnik ILT
Clemens Boesen
Phoenix Contact
GmbH & Co. KG
Dr. Claudio
Dalle Donne
Airbus Group
Innovations
Vertiefungsseminar
am 6. Mai 2015
Additive Manufacturing –
3D-Druck in der Industrie anwenden
Ruwen Kaminski
FESTO AG &
Co. KG
Dr. Yves Hagedorn
Aconity3D GmbH
4. und 5. Mai 2015 in Düsseldorf
Kooperationspartner:
Medienpartner:
Veranstalter:
Herzlich willkommen zum Trendforum 3D-Druck
Sehr geehrte Damen und Herren,  
 
die Grenzen des 3D-Drucks scheinen immer mehr zu
schwinden: Kleidung, Möbel, Schuhe, Lebensmittel, Spielzeug, Schmuck und nicht zuletzt sogar Häuser wurden
inzwischen mit 3D-Druckern hergestellt. Ein eindeutiges
Signal für produzierende Unternehmen sich mit generativen Fertigungsverfahren auseinanderzusetzen. Für
viele Firmen ist der 3D-Druck weiterhin technologisches
Neuland. Jedoch werden Stimmen aus Forschung und
Beratung laut, die den Unternehmen nahe legt, sich mit
der Technologie auseinanderzusetzen um nicht in einen
Rückstand zu geraten. Insbesondere die Konkurrenz aus
Amerika ist auf diesem Gebiet schon weiter und nicht so
zögerlich wie europäische Unternehmen.
Die Vorteile des 3D-Drucks liegen auf der Hand.
Kunden verlangen nach immer stärker individualisierten
Produkten und die Produktion wird somit immer komplexer.
Mit additiven Fertigungsverfahren ist es jedoch möglich
auf die Kundenwünsche einzugehen. Auch Zeiteinsparungen
im Bereich der Produktentwicklung stellen einen
wichtigen Faktor für produzierende Unternehmen dar.
Sie erhalten wertvolle Einblicke von hochkarätigen
3D-Experten, wie erfolgreiche Unternehmen schon
jetzt die Technologie für sich nutzen. Profitieren Sie vom
intensiven Austausch auf Augenhöhe und von vielen
wertvollen Impulsen für die Umsetzung im eigenen
Unternehmen.
Der Fachbeirat
Wir danken den 3D-Druck-Experten für die Ideen und
Anregungen zum Trendforum.
Jan Münzer
Siemens AG
Power and Gas
Prof. Dr. Reinhart Poprawe
Fraunhofer-Institut für
Lasertechnik ILT
Dr.-Ing. Wilhelm Meiners
Fraunhofer-Institut für
Lasertechnik ILT
Seien Sie dabei – wir freuen uns auf Sie!  
Dr.-Ing. Wilhelm Meiners  
Fraunhofer-Institut für
Lasertechnik ILT 
Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt  
FH Aachen 
Klaus Eimann
Braun Oral-B,
Procter&Gamble
Was Sie auf dem Trendforum 3D-Druck erwartet:
✔ Benchmarking und Best Practices:
Sie erhalten wertvolle Einblicke in erfolgreiche
Unternehmen!
✔ Individuelle Konferenzgestaltung durch parallele
 
Jana Ried, Projektmanagerin 
Management Circle AG  
Tel: +49 (0) 6196-4722-602 
jana.ried@managementcircle.de
Diskussionsrunden:
Wählen Sie Ihre Interessenschwerpunkte!
✔ Aus der Praxis für die Praxis:
Teilen Sie Herausforderungen und Erfahrungen
mit Fachkollegen!
1. Konferenztag Montag, 4. Mai 2015
Vorsitzender:
Dr.-Ing. Wilhelm Meiners, Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT, Aachen
   Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe
der Konferenzunterlagen ab 8.30 Uhr 
14.15 
Welche Technologischen Faktoren machen AM
heute in der Serienfertigung wirtschaftlich
■ Maßnahmen zur Sicherstellung der Serienqualität
■ Konstruktion für AM – für die Serie, Unterschiede zur konventionellen Konstruktion
Marcus Felsch, Business Development Manager
DACH, 3DSystems, Köln
9.00  Eröffnung durch Management Circle und
den Vorsitzenden 
9.15 
■
Stand und Perspektiven der Additiven
Fertigung aus prozesstechnischer und
wirtschaftlicher Perspektive
Charakteristische Merkmale der Technologie
im Vergleich zur klassischen Produktion
■ Skalierung der Prozessparameter
■ Anlagenkonzepte der nächsten Generation
■ Neue Anwendungen, neue Produkte
Prof. Dr. Reinhart Poprawe
Lehrstuhl für Lasertechnik LLT,
Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT, Aachen
■
 
10.00  3D-Drucken: "Personal Printing"
■ Möglichkeiten und Grenzen der als
Fabber bekannten LowCost Drucker
■ Neue Anwendungsgebiete und Geschäftsmodelle
Laura Thurn, M. Eng., Projektingenieurin,
Fachhochschule Aachen – GoetheLab for
Additive Manufacturing, Aachen
 
10.45  Kaffee- und Kommunikationspause
 
11.15 
Arburg Freeformer – Der Weg eines
Spritzgießers vom Massenproduzent
zum Kleinserienproduzent
Was sind die Herausforderungen in der
Zukunft an die additive Fertigung?
■ Wo sind die Chancen und Risiken?
■ Wie werden die Bauteile und Prozesse qualifiziert?
■ Wie gelingt der Umbruch von der Masse
zum Kleinen?
■ Wo sind die definierten Zielbranchen?
Andreas Kleinfeld, Vertriebsleiter,
F&G Hachtel GmbH & Co KG, Aalen
■
15.00 
 
12.45  Business Lunch 
Die Prozesskette – Integration der
Additiven Fertigung in die Produktion
Einführung eines neuen Fertigungsverfahrens
Herausforderungen bei der Fertigung von
Luftfahrtbauteilen
■ Anforderungen für eine weitere Industrialisierung
Laura Bürger, Verfahrensspezialistin Additive
Fertigung, MTU Aero Engines AG, München
■
■
 
15.45  Industrie
4.0 – Eine Revolution
der Arbeitsorganisation?!
Ausgangssituation und Motivation der Studie
Industrie 4.0 der Ingenics AG
■ Betrachtung des aktuellen Umsetzungsstandes
in den Unternehmen
■ Erwartete Auswirkungen für die
Arbeitsgestaltung und -organisation
■ Ausblick zur weiteren Realisierung
Dr. Jens Nitsche, Partner und Director Business Unit,
Ingenics AG, Ulm
■
 
16.30  Kaffee- und Kommunikationspause
 
17.00 
Podiumsdiskussion:
Die Referenten diskutieren relevante Themen
des 3D-Drucks
Moderation: Dr. Wilhelm Meiners
 
17.30 
 
12.00  Rechtliche Aspekte des 3D-Drucks
■ Die relevanten Schutzrechte im Fokus
–Urheberrechte, die Marken- und Designrechte, sowie die Patent- und Gebrauchsmusterrechte der Rechteinhaber
■ Die Nutzung von 3D-Druckern im rechtlichen
Kontext
■ Vermeidung von Haftungsrisiken
Christian Solmecke, LL.M., Rechtsanwalt,
WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte GbR, Köln
Serienfertigung mit Generativen Verfahren
im Metallbereich
Datensicherheit in der neuen digitalen
Welt – real existierende Illusion oder doch
machbar? „Hacking für Manager” –
IT Sicherheit mal anders
Wer hätte das gedacht: Die erstaunlichen
Möglichkeiten der IT
■ Wie Code-Knacker arbeiten: Passwörter in
sekundenschnelle entschlüsseln und geheime
Informationen ans Tageslicht bringen
■ Schwachstellen der modernen Kommunikation
und verblüffend einfache Lösungsmöglichkeiten
Tobias Schrödel, Berater, Sichere IT, München
■
 
ca. 18.30 Ende des ersten Kongresstages mit
anschließender Abendveranstaltung
 
2. Konferenztag
Dienstag 5. Mai 2015
Vorsitzender:
Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt, Dekan und Lehrgebietsleiter, Fachhochschule Aachen, Aachen
8.45  Begrüßung und Überleitung zum 2. Konferenztag
 
11.45 
9.00  Leichtbau
durch additive Fertigung in der
Luft- und Raumfahrt – Einsatzpotenziale
und Herausforderungen
Vorteile additiv gefertigter metallischer
Bauteile in der Luft- und Raumfahrt: Kosten,
Lead-Time, Qualität
■ Gewichtseinsparung durch bionisches Design
■ Aktueller Stand der Entwicklungen in der
Airbus Group
■ Herausforderungen auf dem Weg zur
Qualifikation
■ Forschungs- und Entwicklungsbedarf
Dr. Claudio Dalle Donne, Head of TCC 2,
Airbus Defence and Space GmbH, München
Einsatzmöglichkeiten der generativen Fertigung
Qualitätsaspekte im Fokus
■ Einsparungsmöglichkeiten in der Entwicklung
■ Time to Market – Optimierungspotenzial
Dr.-Ing. Andreas Wolf
Geschäftsführer, robomotion GmbH, Stuttgart 
■
■
■
 
12.30  Business Lunch
 
14.00  Von
der Designidee zum Serienprodukt
aus lasergesintertem Polyamid
Integrales Design für Produkte aus
Selective Laser Sintering (SLS)
■ Praxisbeispiel für die Produktentwicklung mit SLS
■ Kriterien für den Entwicklungsprozess
Ruwen Kaminski, Leader Corporate Design,
FESTO AG & Co. KG, Esslingen
■
9.45  Industrieller
Einsatz additiver Fertigungstechnologien bei Phoenix Contact
Rapid Prototyping und Direct Manufacturing
im Werkzeugbau – Warum?
■ Verfahrenstechniken und Einsatzgebiete
bei Phoenix Contact
■ Anforderungen an zukünftige Verfahren
Dipl.-Ing. Clemens Boesen, Manager Rapid
Solutions, Phoenix Contact GmbH & Co. KG,
Blomberg
■
 
14.45  Additive
Manufacturing for Large Gas
Turbine Applications: Opportunities
and Challenges
Querschnitt durch die derzeitigen Aktivitäten
im Siemens Energiesektor
■ Betrachtung und Bewertung der gesamten
Prozeßkette
■ Vertiefung einzelner Anwendungsbeispiele
■ Spezifische Herausforderungen bezogen
auf Gasturbinenprodukte
Dr. Michael Ott, Senior Key Expert
Siemens AG Power and Gas, Mülheim
■
 
10.30  Kaffee- und Kommunikationspause
 
11.00 
3D-Druck im Werkzeugbau –
Unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten
im Werkzeug- und Formenbau
Herausforderungen und Aufgaben
des Werkzeug- und Formenbaus
■ Eingliederung des 3D-Drucks in den
Fertigungsprozess
■ Vorteile des 3D-Drucks im Werkzeugund Formenbau
■ Anwendungsbeispiele
■ Zusammenfassung und Ausblick
Stefan Hofmann, Geschäftsführer,
Werkzeugbau Siegfried Hofmann GmbH,
Lichtenfels
■
Management Circle lädt Sie zu einem Abend-Event
in entspannter Atmosphäre ein. Diskutieren Sie in
ungezwungenem Rahmen die Themen des Tages
und nutzen Sie die Gelegenheit, wertvolle Kontakte
zu knüpfen. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt!
 
Durch generative Fertigung die
Flexibilität steigern – Anwendung von
Lasersinterteilen im Maschinenbau
 
15.30  Kaffee- und Kommunikationspause
 
16.15 
3D-Printing – eine disruptive
Technologie?
The new Technology Wave!
3D-Druck als disruptive Technologie
– Industrie 4.0, Smart Factory, Fast Prototyping
– Consumer Market
– 3D-Drucker im Privatgebrauch
■ Handwerkszeug zum erfolgreichen Innovieren
– aus dem Silicon Valley
Vanessa Meister, Senior Innovation Strategist,
FUTURECANDY UG, Hamburg
■
■
ca. 17.15  Key Findings und Schlusswort
➦
VertiefungsworkshopMittwoch 6. Mai 2015
Additive Manufacturing –
3D-Druck in der Industrie anwenden
Ihr Workshopleiter
Dr. Yves Hagedorn, Managing Director, Aconity3D GmbH, Aachen
Was ist Additive Manufacturing und
warum brauchen wir es?
■
■
■
■
Einführung verschiedener AM Technologien;
Vor- und Nachteile
Marktentwicklung im Additive Manufacturing Bereich;
Von der Nische zur großindustriellen Fertigung?
Anwendungsbereiche für AM und neue
Business Modelle
Kostenstrukturen und Kostentreiber additiv
gefertigter Bauteile
Bauteilfertigung mittels Additive Manufacturing
am Beispiel von Metallbauteilen
■
Vorbereitung eines Baujobs
■
Benötigtes Equipment
■
Eigenschaften und Kosten einiger Pulverwerkstoffe
■
Nachbearbeitungsmethoden zur Bauteilveredelung
 
Zukünftige Entwicklung der Additive
Manufacturing Technologie
■
 
Datenaufbereitung
■
■
■
■
Einführung grundlegender Datenformate für
die additive Fertigung
Aktuelle und zukünftige Forschungsschwerpunkte
Anlagenkonzepte für die Forschung und den
industriellen Einsatz
Von der Idee zum Bauteil; Datenstrukturen
entlang der Wertschöpfungskette
Seminarzeiten
Empfang mit Kaffee und Tee ab 8.00 Uhr
Bauteildesign: Do’s and Dont‘s
Case Study: Wann ist der Einsatz von AM
sinnvoll? Konventionelle Fertigung vs. AM;
Funktionalität vs. Kosten
Beginn
des Seminars
Business
Lunch
Ende
des Seminars
9.00 Uhr
12.30 Uhr
ca. 17.30 Uhr
Am Vor- und Nachmittag sind jeweils Kaffee- und Teepausen in Absprache
mit dem Workshopleiter und den Teilnehmern vorgesehen. 
Lasertechnik
anwendungen und trends
www.lasercongress.org
InformatIon • InspIratIon • networkIngSie lernen,...
wichtiges Know-how zum internen und externen
Rechnungswesen kennen! 
■ souverän mit Begriffen und Methoden umzugehen! 
■ operative und strategische Controllinginstrumente
kennen! 
■ die wichtigsten Kennzahlen kennen und zu
interpretieren! 
■ wie Sie eine Bilanz lesen und richtig verstehen! 
■ alles Wissenswerte zu den neuesten nationalen
und internationalen Rechnungslegungsstandards! 
■ wichtige finanzielle Zusammenhänge zu erkennen!
■
27. - 29. aprIl 2016, aachen
www.managementcircle.de/12-7976
www.managementcircle.de/08-72410
+++ über 600 teilnehmer +++ rund 60 referenten +++ über 80 live-präsentationen +++ über 40 aussteller +++
Partner
Kooperationspartner
Fraunhofer-Institut für
Lasertechnik ILT 
Mit rund 420 Mitarbeitern
und mehr als 19.500 m² Nettogrundfläche zählt das
Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT weltweit zu den
bedeutendsten Auftragsforschungs- und Entwicklungsinstituten im Bereich Laserentwicklung und Laseranwendungen. Unsere Kernkompetenzen umfassen die
Entwicklung neuer Laserstrahlquellen und -komponenten,
die Lasermess- und Prüftechnik sowie die Laserfertigungstechnik. Hierzu zählt beispielsweise das Schneiden,
Abtragen, Bohren, Schweißen und Löten sowie das
Oberflächenvergüten, die Mikrofertigung und das Rapid
Manufacturing. Übergreifend befasst sich das Fraunhofer
ILT mit Laseranlagentechnik, Prozessüberwachung und
-regelung, Modellierung sowie der gesamten Systemtechnik.
Unser Leistungsspektrum reicht von Machbarkeitsstudien
über Verfahrensqualifizierungen bis hin zur kundenspezifischen Integration von Laserprozessen in die jeweilige
Fertigungslinie. Das Fraunhofer ILT ist eingebunden in die
Fraunhofer-Gesellschaft, die mit mehr als 66 Forschungseinrichtungen, 24.000 Mitarbeitern und über 1,7 Mrd.
EUR Forschungsvolumen jährlich zu den bedeutendsten
Forschungseinrichtungen in Deutschland gehört. 
Medienpartner
LEANmagazin ist das führende Onlinefachportal für Projekte, Prozesse und LeanManagement. Unter www.LEANmagazin.de
finden Sie aktuelle Berichte rund um die Themen Lean
Management, Prozessoptimierung und Projektmanagement.
Ergänzt werden die Berichte durch ein öffentliches
OnlineLexikon, einen Tool-Katalog, einen Veranstaltungskalender, eine Job-Börse sowie Rezensionen zu Büchern
und Veranstaltungen.
Im Internet: www.leanmagazin.de 
3Druck.com – Das Magazin für 3D
Drucktechnologien 
Das unabhängige Magazin 3Druck.com
bietet einen vollständigen Überblick rund um das Thema
3D-Druck und additive Fertigung. Hier finden Sie neben
den aktuellsten Entwicklungen auch eine Übersicht über
Geräte, Software, Dienstleister und Hersteller sowie alle
wichtigen Veranstaltungen.  
Im Internet: www.3Druck.com
Der Fachinformationsdienst
„Produktionsleiter aktuell” informiert
technische Führungskräfte in kleinen
und mittelständischen Unternehmen seit fast 10 Jahren
zuverlässig über bewährtes Know-how, erfolgserprobte
Arbeitshilfen sowie die neuesten Entwicklungen und Trends
in allen technischen und kaufmännischen Bereichen.
Dabei stehen Praxistipps zur Planung, Überwachung und
Optimierung der Produktionsprozesse im Fokus.
Im Internet: www.bwr-media.de/shop/produktionsleiter-aktuell
Fachausstellung
Aussteller
Systeme gestalten –
Menschen befähigen
Die Ingenics AG agiert als technische Unternehmensberatung mit über 35 Jahre Projekterfahrung und 4.000
weltweit erfolgreich realisierten Projekten in den
Bereichen Fabrik- und Produktionsplanung, Logistikplanung sowie Effizienzsteigerung in Produktion und
Office. Wir begleiten Sie von der Strategieentwicklung
und Planung bis hin zur Umsetzung auf der ShopfloorEbene.
Im Internet: www.ingenics.de
ANSYS SpaceClaim ist die führende
3D-Direktmodellierungs-Software
von ANSYS Inc. Sie ermöglicht Ingenieuren und anderen
Maschinenbaufachleuten neue Konstruktionen rasch zu
erstellen oder vorhandene 2D- und 3D-Geometrie zu
ändern und zu bearbeiten. Dies gelingt ohne die
Komplexität herkömmlicher CAD-Systeme. Das für den
3D-Druck entwickelte STL-Prep-Modul stellt eine vollständige Sammlung von Werkzeugen bereit um Geometrie
flexibel und schnell für die additive Fertigung aufzubereiten. ANSYS SpaceClaim Software ist einfach zu erlernen
und zu bedienen und komplett CAD-neutral. SpaceClaim
wurde 2014 von ANSYS INC. übernommen.
Im Internet: www.spaceclaim.com/de
SPONSORING & AUSSTELLUNG
Nutzen Sie als Anbieter oder Dienstleister den exklusiven
Rahmen dieser Veranstaltung zur Demonstration Ihrer Stärken.
Für nähere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Sprechen Sie mich an!
Irene Kudryavy
Senior Sales Managerin
Tel.: +49 6196 4722-614
E-Mail: irene.kudryavy@managementcircle.de
Begeisterte Teilnehmer über das
Trendforum 3D-Druck 2014:
■
■
■
„Sehr informative und gut sortierte Veranstaltung.
Der Mix aus den verschiedenen Industriezweigen
hat die Korrelation der Themen in den einzelnen
Zweigen aufgezeigt.”
K. Wolny, Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG 
„Ich habe gute, vollumfängliche Informationen
erhalten.” U. Tanner, Wolfensberger AG  
„Sehr spannende Veranstaltung. Management
Circle ist am Puls der Zeit.” S.Pantel, BPW
Bergische Achsen Kommanditgesellschaft 
Für Ihre Fax-Anmeldung: + 49 (0) 61 96/47 22-999
Wen Sie auf dieser Veranstaltung treffen
Dieses Trendforum richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den
Bereichen Produktion, Forschung und Entwicklung, Konstruktion,
Innovations- und Technologiemanagement, Logistik, Ersatzteilmanagement,
Business Development Management, Strategische Unternehmensplanung,
Recht, Marketing und Vertrieb.
Im Besonderen sind Vertreter aus folgenden Branchen angesprochen:
Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik,
Medizintechnik und Werkzeugbau.
ws
3D-Druck
❏ Ich nehme am Trendforum 3D-Druck 2015 teil.
(4. und 5. Mai 2015)
❏ Ich nehme am Vertiefungsseminar teil.
(6. Mai 2015)
1
05-8156
05-79475
Name/Vorname
Position/Abteilung
2
Name/Vorname
Position/Abteilung
Termin und Veranstaltungsort
4. bis 6. Mai 2015 in Düsseldorf
Hilton Düsseldorf, Georg-Glock-Straße 20, 40474 Düsseldorf
Tel.: 0211/4377 0, Fax: 0211/4377 2410
E-Mail: reservations.dusseldorf@hilton.com
Zimmerreservierung 
Für unsere Teilnehmer steht im Tagungshotel ein begrenztes
Zimmerkontingent zum Vorzugspreis zur Verfügung. Nehmen Sie die
Reservierung bitte rechtzeitig selbst direkt im Hotel unter Berufung
auf Management Circle vor.
Mit der Deutschen Bahn für € 99,– zur Veranstaltung.
Infos unter:
www.managementcircle.de/bahn
3
Name/Vorname
– 10
%
Position/Abteilung
Firma
Straße/Postfach
PLZ/Ort
Telefon/Fax
@ E-Mail
Datum
Unterschrift
Über Management Circle
Anmeldebedingungen
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahmegebühr für das zweitägige
Trendforum beträgt inkl. Business Lunch, Erfrischungsgetränken,
Abendveranstaltung und der Dokumentation € 2.095,–. Bei Einzelbuchung des Vertiefungs-Workshops beträgt die Teilnahmegebühr
€ 1.295,–. Bei Buchung von drei Tagen (Jahrestagung + VertiefungsWorkshop) beträgt die Teilnahmegebühr € 2.790,–. Sie sparen
€ 600,–! Sollten mehr als zwei Vertreter desselben Unternehmens an
der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem dritten Teilnehmer
10% Preisnachlass. Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin
können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen
des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Die
Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Alle genannten Preise
verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Ansprechpartner/in im Sekretariat:
Anmeldebestätigung bitte an:
Abteilung
Rechnung bitte an:
Abteilung
Mitarbeiter:
❍ BIS 100 ❍ 100 – 200 ❍ 200 – 500 ❍ 500 –1000 ❍ ÜBER 1000
Datenschutzhinweis
Die Management Circle AG und ihre Dienstleister (z.B. Lettershops)
verwenden die bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die
Durchführung unserer Leistungen und um Ihnen Angebote zur Weiterbildung
auch von unseren Partnerunternehmen aus der Management Circle Gruppe
per Post zukommen zu lassen. Unsere Kunden informieren wir außerdem
telefonisch und per E-Mail über unsere interessanten Weiterbildungsangebote,
die den vorher von Ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung
Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber
Management Circle AG, Postfach 56 29, 65731 Eschborn, unter
datenschutz@managementcircle.com oder telefonisch unter + 49 (0) 6196/
4722-500 widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen.
Anmeldung/Kundenservice
Telefon:
+ 49 (0) 61 96/47 22-700
Fax: + 49 (0) 61 96/47 22-999
E-Mail: anmeldung@managementcircle.de
Internet: www.3d-druck-konferenz.de
Postanschrift: Management Circle AG
Postfach 56 29, 65731 Eschborn/Ts.
Telefonzentrale: + 49 (0) 61 96/47 22-0
Hier online anmelden! www.3d-druck-konferenz.de
✆
A/AAN+BZU
Als anerkannter Bildungspartner und Marktführer im
deutschsprachigen Raum vermittelt Management Circle
WissensWerte an Fach- und Führungskräfte. Mit seinen
200 Mitarbeitern und jährlich etwa 3000 Veranstaltungen
sorgt das Unternehmen für berufliche Weiterbildung auf
höchstem Niveau. Weitere Infos zur Bildung für die Besten
erhalten Sie unter www.managementcircle.com