STUDIENINFOTAGE MUSIK 2./3. FEB 15

Hochschule für künste bremen
studieninfotage
musik
2./3. feb 15
hochschule für künste bremen / Dechanatstr. 13-15
hfk-bremen.de
twitter.com/hfkbremen
ihr weg zu uns
Hochschule für Künste Bremen
Fachbereich Musik
Dechanatstraße 13-15
28195 Bremen
Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, vom Bremer Hauptbahnhof :
alle Linien, die zur Haltestelle »Domsheide«
fahren.
Direkt auf dem Gelände der HFK Bremen
gibt es keine Parkmöglichkeiten. Wenn
Sie mit dem Auto anreisen, nutzen Sie den
Park+Ride Service http://www.brepark.de
montag
Studienberatung
konzerte
Allgemeine Studienberatung
— Prof. Detlef Bratschke
Allgemeine Studienberatung
15:00 — 17:00
Raum 2.47
Bitte um Voranmeldung:
[email protected]
— studiokonzert barockvioline
Klasse Veronika Skuplik
14:00 —16:00
Raum 2.05
Künstlerisch-Pädagogische
Ausbildung
— Prof. Dr. Barbara Stiller
00:00 — 00:00
Raum 0.00
Studienberatung Alte Musik
— Prof. dr. greta haenen
Wenden Sie sich bitte direkt an:
[email protected]
— Kammermusikkonzert
Leitung: Esther van Stralen
20:00 — 22:00
Raum 2.05
Probeunterricht
Gesang
— Prof. Thomas Mohr
17:00 — 19:00 Vorsingen (20 min.)
Raum 0.12
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Klarinette
— Prof. Marco Thomas
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Laute
— Prof. joachim held
15:00 — 18:00
Raum 2.27
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Orgel
— Roland Dopfer
Orgelliteraturspiel und Orgelimprovisation ­
ab 20:30 — ...
Raum 2.34
nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Orgelliteraturspiel
— KMD Prof. Tillmann Benfer
eigene Literatur kann mitgebracht werden
10:00 — 14:30
St. Remberti Kirche
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
schlagzeug (jazz & Pop)
— Stefan Dahm
13:00 — 20:00
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Schlagzeug (Klassisch)
— Prof. Olaf Tzschoppe
14:15 — 19:00
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Violine
— Prof. Katrin Scholz
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Violine
— nina reddig
10:00 — 14:00
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
offener Unterricht
Elektroakustische Komposition
— Prof. Kilian Schwoon
Vorstellung des Studios für Elektroakustische Musik und Studienberatung
15:00 — 16:00
Raum 0.35
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
gesang
— Prof. maria kowollik
18:00 — 19:30
Raum 2.16
Gesang
— Prof. Thomas Mohr
11:00 — 14:00
Raum 0.12
Jazzgesang
— maria de fatima
10:00 — 14:00
16:00 — 18:00
Raum 1.17
Jazzgitarre
— Andreas Wahl
10:00 — 13:30 Jazzgitarre
14:30 — 16:00 Jazzgitarre
16:00 — 19:00 Jazz-Combo
Raum 0.16
Jazzschlagzeug
— Friedemann Bartels
Fusion-Combo
19:00 — 21:00
Raum 0.16
Laute
— Prof. joachim held
15:00 — 18:00
Raum 2.27
Schlagzeug
— Prof. Olaf Tzschoppe
14:15 — 19:00
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Offener Gruppenunterricht
elementare musikpädagogik
— Prof. Dr. Barbara Stiller
EMP und Bildende Kunst im Dialog
09:00 — 10:00
Raum 2.32
Didaktische Grundl. der Musikvermittlung
14:00 — 15:30
Raum 2.01
Formenkunde/Analyse
— Prof. Volkhardt PreuSS
09:00 — 11:00
14:30 — 16:30
Raum 2.17
Gehörbildung
— Prof. Volkhardt PreuSS
13:00 — 14:00
Raum 2.17
gesang
— Prof. maria kowollik
16:00 — 18:00
Raum 2.05
Italienisch für Fortgeschrittene
— Maria Beatrice Guidi
12:30 — 14:00
Raum 2.34
Italienisch für Anfänger_innen
— Maria Beatrice Guidi
14:00 — 15:30
Raum 2.34
Jazzchor
— maria de fatima
14:00 — 16:00
Raum 1.05
Musiktheorie
— Prof. Volkhardt PreuSS
11:00 — 13:00
Raum 2.17
Musiktheorie Alte Musik
— Prof. Dr. Manfred Cordes
Grundlagen der prima prattica
09:00 — 11:00
Raum 2.29
Musiktheorie/Kontrapunkt
— Prof. dr. manfred cordes
Eintwicklung des Generalbasses
11:00 — 13:00
Raum 2.29
Orchesterleitung
— Daniel Mayr
13:00 — 16:00
Raum 1.22
Orgel
— Roland Dopfer
Improvisation/Ornamentik
18:30 — 19:30
Orgelimprovisation
19:30 — 20:30
Raum 2.34
Offener Gruppenunterricht
Orgelliteraturspiel
— KMD Prof. Tillmann Benfer
10:00 — 14:30
St. Remberti Kirche
Pop–Combo/Ensemblespiel
— Dieter Heinsohn
16:00 — 17:30
Raum 1.18
Popchor
— Micha Keding
18:00 — 19:00 Popchor I
19:15 — 20:15 Popchor II
Raum 1.05
Schauspielerische Grundausbildung
— Stefanie Knauer
18:00 — 20:00
Raum 1.32
Stimmbildung
– Sonja Heiermann
Schwerpunkt Popularmusik
11:00 — 12:00
12:00 — 13:00
Raum 1.32
Bibliothek
Einblicke in den Bibliotheksbestand
— Veronika Greuel
Hinweise zur Nutzung und zum Bestandsaufbau
14:00 — 15:00
Raum 1.35
dienstag
Studienberatung
konzerte
Allgemeine Studienberatung
— Prof. Detlef Bratschke
10:00 — 12:00
Raum 2.47
Bitte um Voranmeldung:
[email protected]
— Mittagskonzert gesang
Klasse Prof. Thomas Mohr
13:00 — 14:00
Raum 2.05
Studienvorbereitungsberatung
— Prof. Andreas Gürsching
für Musiktheorie/Gehörbildung
und für das Hauptfach Musiktheorie
17:00 — 19:00
Raum 2.34
Bitte um Voranmeldung:
[email protected]
Studienberatung Kirchenmusik
— Prof. Friederike Woebcken
12:00 — 13:00
Raum 1.47
u.n.V.: [email protected]
Studienberatung Alte Musik
— Prof. dr. greta haenen
Wenden Sie sich bitte direkt an:
[email protected]
— Cellosound Bremen
Leitung: Alexander Baillie
15:00 — 16:00
Raum 2.05
— Studiokonzert Violoncello
Klasse Stephan Schrader
17:00 — 19:00
Raum 2.05
— basso continuo
Abschlusskonzert des Kurses für Französische Barockmusik
Leitung: Joachim Held, Carsten Lohff
19:00 — 21:00
Raum 1.05
— Studiokonzert Gesang
Klasse Prof. Maria Kowollik
20:00 — 22:00
Raum 2.05
— hfk-jazzclub
anschließend Session
21:00 — 1:00
Mensa Academia
Eintritt 3 € / 1 €
Probeunterricht
Gesang
— Prof. maria kowollik
Vorsingen (30 min.)
9:00 — 12:00
Raum 2.16
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Orgel
— Stephan leuthold
Orgelimprovisation/Orgelliteraturspiel
15:40 — 17:30
Ort: NN
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Gesang
— Prof. Thomas Mohr
Vorsingen (20 min.)
18:00 — 20:00
Raum 0.12
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Schlagzeug
— Prof. Olaf Tzschoppe
10:00 — 16:00
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Klarinette
— Prof. Marco Thomas
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Komposition
— Prof. Jörg Birkenkötter
15:00 — 19:00
Raum 0.32
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Orgel
— Roland Dopfer
Orgel Alte Musik und
Historische Orgelimprovisation
ab 15:30 — ...
Waller Kirche
Violine
— Prof. Thomas klug
14:00 — 16:00
Raum 1.25
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Violine
— Prof. Katrin Scholz
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Offener Unterricht
Gesang
— Prof. Thomas Mohr
15:00 — 18:00
Raum 0.12
Jazzklavier
— Elmar Brass
10:00 — 16:00
Raum 0.16
JazzKontrabass/E–Bass
— Prof. Detlev Beier
10:00 — 12:00 Rhytmus-Combo
12:00 — 14:00 Combo 1
14:00 — 16:00 Combo 2
16:00 — 19:00 HF Kontrabass
Raum 0.17
Klavier
— Prof. Patrick O‘Byrne
15:00 — 19:00
Raum 0.25
Bitte um Voranmeldung:
[email protected]remen.de
Klavier
— Claudia Birkholz
13:00 — 19:00
Raum 0.23
Klavier
— Konrad Maria Engel
11:00 — 18:00
Raum 0.24
Orgel
— stephan leuthold
10:00 — 12:15 Orgelimprovisation
Orgel im Turm (HfK)
12:30 — 15:30 Orgelliteraturspiel
Ort: NN
Orgel Alte Musik
— Roland Dopfer
12:30 — 15:30
Waller Kirche
Schlagzeug
— Prof. Olaf Tzschoppe
10:00 — 16:00
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Violine
— Prof. Thomas klug
10:00 — 13:00
Raum 1.25
Nur mit Voranmeldung:
[email protected]
Offener Gruppenunterricht
Analyseseminar
— Patrick Boenke
09:30 — 11:30
Raum 2.01
Experimentelle Aufführungsformen
zwischen Kunst und Musik
— Prof. Dr. Fabien Maheu
10:00 — 13:00
Raum 2.14.020 (Am Speicher XI 8)
Analyseseminar
— Dr. Florian Edler
Das Streichquartett im 20. und 21. Jhd.
13:00 — 14:30
Raum 2.37
Formenkunde/Analyse
— Prof. Hans-Jürgen Knipphals
12:00 — 14:00
Raum 2.35
Chor alte musik
— Prof. Detlef Bratschke
13:00 — 15:00
Raum 2.22
Formenkunde/Analyse
— Dr. Florian Edler
14:30 — 16:00
Raum 2.37
Elementare musikpädagogik
— Prof. Catrin Smorra
— Prof. dr. barbara Stiller
Lehrpraxis EMP, Element. Musizieren mit
Vorschulkindern
10:00 — 12:00
Raum 2.32
Gehörbildung
— Prof. Hans-Jürgen Knipphals
14:00 — 15:00
Raum 2.35
Elementare musikpädagogik
— Prof. Dr. Barbara Stiller
Methodik und Fachdidaktik der EMP
08:30 — 09:30
Raum 2.32
Konzertpädagogik
15:30 — 17:00
Raum 2.01
Ensemble Alte Musik
— Susan Williams
15:00 — 17:00
Raum 2.25
Gehörbildung alte musik
— Prof. dr. Manfred Cordes
10:00 — 11:00
Raum 2.29
Grundlagen der Audiotechnik
— Matthias Nordhorn
15:00 — 17:00
Raum 0.35
Offener Gruppenunterricht
kirchenmusik
— Prof. Friederike Woebcken
Schlagtechnik
14:00 — 16:00
Studiochor Kirchenmusik
16:00 — 18:00
Raum 1.32
Körpertraining
— gerd seemann
Die Feldenkrais-Methode (Bitte bequeme
und wärmende Kleidung mitbringen)
09:00 — 10:00
16:00 — 17:00
Raum 1.05
Musikpädagogik
— Felix Elsner-Siedenburg
10:15 — 11:45
12:15 — 13:45
Raum 1.22
musiktheorie / Kontrapunkt
alte musik
— Prof. dr. manfred cordes
Von der prima zur seconda prattica
11:00 — 13:00
Raum 2.29
notationskunde alte musik
— Prof. dr. manfred cordes
Einführung in die Mensuralnotation
09:00 — 10:00
Raum 2.29
Schauspielerische Grundausbildung
— Stefanie Knauer
10:00 — 12:00
Raum 1.05
sprecherziehung
— Marianne Spiecker-Henke
14:00 — 19:00
Raum 2.17
Szenische Darstellung Alte Musik
— Dorothea Ratzel
17:00 — 21:00
Raum 2.17
Vokalensemble Alte Musik
— Prof. Detlef Bratschke
15:00 — 17:00
Raum 2.22
Workshop der Jazzabteilung der HfK Bremen
21./22. FEB 15
Zielgruppe
Instrumentalisten, Bands
Studienbewerber*innen
Inhalt
Instrumental– und Ensemblearbeit
Stilinterpretation
Informationen zum Studiengang
Zeiten
21.2.2015 / 12:00 — 18:00
22.2.2015 / 10:00 — 16:00
in den Räumen der Jazzabteilung
Dozent*innen der Hfk
Prof. Martin Classen (Saxofon)
Prof. Detlev Beier (Kontrabass/E–Bass)
Prof. Florian Poser (Vibrafon)
Marie de Fatima Ribeiro–Prazers (Vocals)
Jan–Olaf Roth (Gitarre)
Ed Kröger (Posaune)
N.N. (Trompete)
Oliver Poppe, Elmar Braß (Klavier)
Wolfgang Ekholt (Schlagzeug)
Teilnahmebeitrag
40,00 Euro
Anmeldung
Hochschule für Künste Bremen
Künstlerisches Betriebsbüro / Anika Hartmann
Dechanatstr. 13–15 / 28195 Bremen
[email protected]
HINWEISE FÜR BEWERBUNGEN IM FACHBEREICH MUSIK
Im Zuge des europaweiten Bolognaprozesses hat der Fachbereich Musik eine umfassende Studienreform eingeleitet und seine
Ausbildung auf modularisierte Bachelorund Masterstudiengänge umgestellt.
Auch im Fachbereich Musik erfolgt das Bewerbungsverfahren in weiten Teilen online.
Die Hochschule für Künste stellt allen Bewerberinnen und Bewerbern dafür ihr Online–Portal ARTIST zur Verfügung.
Über Ihren Bewerber–Account hält die
HfK während des Bewerbungsverfahrens
E‑Mail–Kontakt mit Ihnen und informiert Sie
rechtzeitig über Termine, Abläufe, nötige
Unterlagen und Aufgaben. Bewerberinnen
und Bewerber, die sich zum Wintersemester
2014/15 um einen Studienplatz am Fachbereich Musik der HfK bewerben möchten,
müssen bis zum 15. April 2015 einen Antrag
auf Zulassung zur Aufnahmeprüfung stellen
unter
http://application.hfk-bremen.de
Als Ergänzung zur Anmeldung müssen von
jeder Bewerberin und jedem Bewerber folgende Bewerbungsunterlagen unter Angabe
der Bewerbungsnummer ebenfalls zum
15. April 2015 postalisch in der HfK eingegangen sein:
•
•
•
•
•
ein tabellarischer Lebenslauf
das Programm für die Aufnahmeprüfung
ein Passbild
Zeugniskopien
weitere Angaben über Schulabschlüsse
und über bereits erworbene Hochschulabschlüsse, die für den beantragten
Studiengang Voraussetzung sind oder mit
ihm in Zusammenhang stehen.
Ausländische Studienbewerber_innen und
sind aufgefordert, Zeugniskopien mit einer
beglaubigten Übersetzung in deutscher
Sprache einzusenden. Eine beglaubigte
Übersetzung in englischer Sprache wird
ebenfalls akzeptiert.
Bitte beachten Sie:
Der Aufbaustudiengang Konzertexamen ist
derzeit ausgesetzt.
Wichtige Termine für das
Bewerbungsverfahren
• 15. Januar 2015 bis 15. April 2015
Antrag auf Zulassung zur Aufnahmeprüfung
• 8. bis 13. Juni 2015
Aufnahmeprüfungen im FB Musik
• ab Ende Juni 2015
Bekanntgabe der Ergebnisse der
Aufnahmeprüfungen
• 15. Juli 2015
Bewerbung zum Studium (für Studienanfängerinnen und Studienanfänger)
• ab Ende Juli 2015
Schriftliche Bekanntgabe der Ergebnisse des Zulassungsverfahrens
• 5. Oktober 2015
Beginn der Lehrveranstaltungen des
Wintersemesters
Prüfungsanforderungen und
Aufnahmeprüfungen
Im Fachbereich Musik besteht die Aufnahmeprüfung in den Bachelor–Studiengängen in der Regel aus drei bis vier Teilen:
• der künstlerisch–praktischen Prüfung im
Hauptfach/in den Hauptfächern,
• einer künstlerisch–praktischen Prüfung
im instrumentalen oder vokalen Nebenfach,
• einer schriftlichen Prüfung in Musiktheorie und Gehörbildung,
• einer künstlerisch–pädagogischen Prüfung für den Studiengang Bachelor of
Music, Künstlerisch–Pädagogische Ausbildung in den Studienrichtungen Instrumental- und Gesangspädagogik (IGP),
IGP/Musiktheorie sowie Musiktheorie/
Komposition
Im jeweiligen instrumentalen/vokalen
Hauptfach wird bei der künstlerisch–praktischen Prüfung der Vortrag mehrerer Werke
(Dauer ca. 20 Minuten) erwartet. Die Literaturauswahl soll nach den für das Fach
maßgebenden Stilepochen erfolgen und ein
Werk aus dem 20. Jahrhundert einschließen.
Neben der technischen Bewältigung wird vor
allem auch die künstlerische Gestaltung von
einer Fachkommission bewertet. In Einzelfällen kann eine Überprüfung der Fähigkeiten im Vomblattspiel — beim Hauptfach
Gesang im Vomblattsingen — erfolgen.
Bewerbung Master
In den Master–Studiengängen der Künstlerischen Ausbildung und der Kirchenmusik
finden die Eignungsprüfungen ausschließlich im Hauptfach bzw. in den Hauptfächern
statt. Im Master Künstlerisch-Pädagogische
Ausbildung muss darüber hinaus eine musikpädagogische Prüfung abgelegt werden.
Die genauen Prüfungstermine werden den
zugelassenen Bewerberinnen und Bewerbern mit der Einladung zur Aufnahmeprüfung rechtzeitig per E–Mail mitgeteilt.
Annahme Studienplatz
Sollten Sie die Aufnahmeprüfung bestanden
haben, erhalten Sie darüber die Benachrichtigung per E–Mail. Nach bestandener
Aufnahmeprüfung haben Sie die Möglichkeit,
sich online um einen Studienplatz zu bewerben und nehmen am Vergabeverfahren der
verfügbaren Studienplätze teil. Der Antrag
auf Zulassung zum Studium wird Ihnen ab
Anfang Juli 2015 in unserem Online–Portal
ARTIST zur Verfügung gestellt.
Die Bewerbungsfrist endet am 15.07.2015.
Zulassung zum Studium und Annahme
des Studienplatzes
Sollten Sie eine Zulassung zum Studium
erhalten, senden Sie uns bitte die beigefügte
Erklärung über die Annahme des Studienplatzes zurück. Sollten Sie einen Ablehnungsbescheid erhalten, bleibt abzuwarten,
ob Ihnen die Hochschule für Künste einen
Studienplatz im Nachrückverfahren zuteilen kann. Haben Sie Geduld, wir garantieren
Ihnen, dass kein Studienplatz frei bleibt!
Künstlerische Ausbildung
Künstlerisch–Pädagogische
Ausbildung
Der Studiengang Künstlerische Ausbildung,
traditionelles Herzstück jeder Musikhochschule, versammelt alle Studienrichtungen, die auf ein künftiges Berufsleben als
konzertierende Musikerin oder konzertierender Musiker bzw. als Komponistin oder
Komponist vorbereiten. Der Studiengang
umfasst die Instrumentalausbildung in den
verschiedenen Streich–, Tasten–, Zupf– und
Holzblasinstrumenten als Hauptfach, das
Gesangsstudium sowie die Jazzausbildung.
Weitere Schwerpunkte der künstlerischen
Ausbildung setzt die HfK in den Bereichen
Alte Musik und Komposition.
Der Studiengang Künstlerisch–Pädagogische Ausbildung richtet sich an Studierende,
die ihre künstlerische Instrumental– oder
Gesangsausbildung mit dem Erwerb fundierter musikpädagogischer Qualifikationen
verbinden möchten. Auch in diesem Feld
bietet die HfK vielfältige Möglichkeiten, eigene Schwerpunkte zu setzen und Raum zu
Spezialisierungen und Richtungsentscheidungen innerhalb des Studienverlaufs.
Bachelor of Music (8 Semester)
• Künstlerische Ausbildung Instrumental
• Künstlerische Ausbildung Gesang
• Künstlerische Ausbildung Alte Musik
(Instrumental/Gesang)
• Künsterlische Ausbildung Jazz
(Instrumental/Gesang)
• Künstlerische Ausbildung Komposition
Master of Music (4 Semester)
• Künstlerische Ausbildung Instrumental
• Künstlerische Ausbildung Gesang
• Künstlerische Ausbildung Alte Musik
(Instrumental/Gesang)
• Künsterlische Ausbildung Jazz
(Instrumental/Gesang)
• Künstlerische Ausbildung Komposition/
Elektroakustische Komposition
Bachelor of Music (8 Semester)
• Künstlerisch–Pädagogische
Ausbildung Instrumental
• Künstlerisch–Pädagogische
Ausbildung Gesang
• Künstlerisch–Pädagogische
Ausbildung Jazz (Instrumental/Gesang)
• Künstlerisch–Pädagogische Ausbildung
Elementare Musikpädagogik
Master of Music (4 Semester)
• Künstlerisch–Pädagogische Ausbildung
Instrumental–/Gesangspädagogik
• Künstlerisch–Pädagogische Ausbildung
Elementare Musikpädagogik
• Künstlerisch–Pädagogische Ausbildung
Musiktheorie
kirchenmusik
weitere studienmöglichkeiten
Mit dem Studiengang Kirchenmusik bereitet die Hochschulefür Künste Bremen umfassend auf die vielfältigen Aufgabenfelder
hauptamtlicher Kirchenmusiker oder Kirchenmusikerinnen in evangelischen oder
katholischen Gemeinden vor. Orgelspiel und
Chorleitung markieren Schwerpunkte der
Ausbildung. Die HfK verfügt über eine
langjährige Tradition in der Ausbildung
angehender Kirchenmusiker. Der weltweit
einzigartige Reichtum der norddeutschen
Orgellandschaft mit einem Bestand von
mehr als 200 historischen Orgeln insbesondere aus der Werkstatt des »Stradivari des
Orgelbaus« Arp Schnitger macht ein Kirchenmusikstudium an der Hochschule für
Künste Bremen besonders reizvoll
Ergänzend zu diesen drei Säulen des Studienangebots runden die Möglichkeit eines
»Jungstudiums« für besonders talentierte
Jugendliche sowie ein »Weiterbildungsstudium« die Palette der Studienmöglichkeiten
an der HfK ab. Ein musikpädagogisches
Studium für künftige Lehrerinnen und Lehrer an öffentlichen Schulen wird im Rahmen
einer Kooperation mit der Universität Bremen angeboten, wobei die HfK die musikpraktischen und musiktheoretischen Ausbildungsanteile übernimmt. Bewerbungen um
einen Studienplatz »Lehramt Musik« sind an
die Universität Bremen zu richten
Bachelor of Music (8 Semester)
• Kirchenmusik evangelisch
• Kirchenmusik katholisch
Master of Music (4 Semester)
• Kirchenmusik
Hochschule für Künste Bremen
Fachbereich Musik
Dechanatstraße 13-15
28195 Bremen
hfk-bremen.de
twitter.com/hfkbremen