24 Jubilare erhalten die Verdienstmedaille Henry Dunant

8
tribüne
Montag, 13. April 2015
Freiburger Nachrichten
Imkerverein Deutschfreiburger
Seebezirk feiert 60-Jahr-Jubiläum
Am 20. März hielt der Imkerverein Deutschfreiburger Seebezirk in Murten seine 60.
Hauptversammlung ab. Der
Imkerverein Deutschfreiburger Seebezirk wurde 1955 in
Murten gegründet. Rund 65
Imkerinnen und Imker pflegen
in unserem Verein über 400
Bienenvölker.
Präsident Roland Guignard
begrüsste unter den dreissig
Anwesenden auch weitere
Gäste:
Ursula
Schneider
Schüttel, Vize-Stadtpräsidentin von Murten und SP-Nationalrätin, überbrachte das
Grusswort des Gemeinderats
Murten. Yves Jaquet, Bienenkommissär des Kantons Freiburg, machte auf das 100-JahrJubiläum des Verbands Freiburger Bienenzüchter vom 24.
bis 27. Juni in Grangeneuve
aufmerksam.
Im Jahresbericht des Präsidenten war nebst den zahlreichen Aktivitäten auch der
Kleine Beutenkäfer ein Thema.
Niklaus Wyss, Roland Guignard, Philipp Maeder und Andreas
Landolf (von links) an der Hauptversammlung.
Dieser gefürchtete Schädling
von Bienenvölkern ist im September 2014 in Süditalien gefunden worden. Eine Einschleppung in die Schweiz ist
unter allen Umständen zu verhindern. Die Mitgliederversammlung genehmigte eine
Anpassung der Statuten. Neu
führt der Verein ein Bienenhaus in Büchslen. Am 9. Mai
lädt der Verein zu einem öffentlichen Jubiläumsfest mit
Einweihung ein.
Mehr Informationen unter
www.imker-seebezirk.ch
Der Cäcilienverein Brünisried hat
zwei neue Vorstandsmitglieder
An der diesjährigen Generalversammlung des Cäcilienvereins Brünisried konnten mit
Applaus zwei Sängerinnen im
Alt sowie ein Sänger im Tenor
als Neumitglieder willkommen geheissen werden.
Alfons Kolly und Nathalie
Bertschy haben ihren Austritt
als Vorstandsmitglieder eingereicht. Neu treten an ihrer Stelle Harry Schmidhäusler und
Madlen Brünisholz dem Vorstand bei.
An der Chilbimesse 2014
führte der Männerchor Brünisried erstmals eine uralte
Männerchormesse von A. Dieriex auf, die bei den Messbesuchern Anklang fand.
Ein Auftritt mit «Cantini»
Die Dirigentin Christa Mülhauser Brügger dankte für den
Besuch der 34 Proben und 27
Auftritte. Dabei studierten die
Chormitglieder mit viel Elan
verschiedenste Gesänge und
Messen ein und frischten sie
Zu dieser Seite
Eine Tribüne
für die Vereine
Harry Schmidhäusler (links)
und Madlen Brünisholz sind
neu im Vorstand, verabschiedet
wurde Alfons Kolly.
auf, dies auch im Hinblick auf
das Konzert, das für das laufende Jahr gemeinsam mit
dem Kinderchor «Cantini» geplant ist.
Mit der Seite «Tribüne» bieten die Freiburger Nachrichten den Deutschfreiburger
Vereinen eine Plattform.
Kurze Berichte (maximal
1150 Zeichen, inklusive Leerzeichen) und Fotos von Versammlungen, Ehrungen,
Jahreskonzerten, Plauschturnieren, Ausflügen und anderen Vereinsanlässen werden
auf der «Tribüne» veröffentlicht. Sind die Texte länger,
behält sich die Redaktion
das Recht vor, diese ohne
Nachfrage zu kürzen. Bitte
schicken Sie uns die Fotos in
einer eigenständigen jpgDatei; ansonsten ist die Qualität für einen Abdruck ungenügend. njb
Texte schicken an: [email protected]
freiburger-nachrichten.ch.
Thomas Bally ist neu Präsident
beim Regionalchor CantaSense
Am 27. März konnte die Präsidentin des Regionalchores
CantaSense, Heidi Forster,
durch ihre letzte Generalversammlung führen. Der Chor
blickte auf ein spannendes,
aber auch arbeitsintensives
Vereinsjahr zurück. Höhepunkte waren sicher die Konzerte «Die letzten Dinge» von
Louis Spohr in der Kirche
St. Michael in Freiburg. Nur
dank grosszügiger Unterstützung von Gönnerinnen und
Gönnern sowie musikbegeisterter Sponsoren und eines gut
organisierten Vorstandes können solche Grossanlässe gemeistert werden.
Die Präsidentin verdankte
den Vorstand, die vielen Helferinnen und Helfer im Hintergrund, würdigte das Engagement des Dirigenten Bernhard
Pfammatter und wurde ihrerseits mit grossem Applaus aus
ihrem Amt verabschiedet. Die
Versammlung wählte das bis....
Veronika Martignoli, Marianne Riedo, Thomas Bally, Liliane
Caviezel, Doris Boschung und Ulrike Zurkinden.
herige Vorstandsmitglied Thomas Bally zum Nachfolger von
Heidi Forster. Als Ersatz für
scheidende Vorstandsmitglieder wurden Liliane Caviezel
und Doris Vonlanthen Boschung gewählt.
Im Juni wird CantaSense
Konzerte zum Thema die
«Musik der Thomaskantoren
in Leipzig» zum Besten geben
und im Herbst am Festival
Canton Chante in Freiburg
teilnehmen.
Ruhiges Vereinsjahr des Düdinger
Flötenensembles Nero Rosso
Der Höhepunkt des vergangenen Vereinsjahres des Düdinger Flötenensembles Nero
Rosso war der Ausflug nach
Murten. Im Städtchen gaben
das Ensemble das erste Konzert, und auch auf dem Schiff
nach Praz beglückten die Mitglieder die Anwesenden mit
verschiedenen Flötenklängen:
Mit «Song of Vilja» von Lehar
lud Nero Rosso die Passagiere
ein zum Träumen, mit «Wochenend und Sonnenschein»
verabschiedete es sich gegen
Abend von Murten.
Aber natürlich hatte das
Flötenensemble auch einige
Auftritte zu bestreiten: Nennenswert ist vor allem das
Musizieren an verschiedenen
Weihnachtsanlässen. So umrahmte das Ensemble beispielsweise die Adventsfeier
der Sensler Stiftung für Behinderte in Tafers.
Leider hatte das Flötenensemble an seiner Generalversammlung zwei Austritte ent-
Nero Rosso bereitet sich auf ein grosses Konzert 2016 vor.
gegenzunehmen. Die Präsidentin hofft, dass diese Lücken
bald mit neuen Flötenspielerinnen und -spielern gefüllt
werden können.
Für das laufende Jahr steht
schon wieder das eine oder an-
dere Konzert auf dem Plan.
Aber auch Vorbereitungsarbeiten für das grosse, alle
zwei Jahre stattfindende Konzert 2016 unter dem Titel
«Schweiz Musik» haben begonnen.
24 Jubilare erhalten die
Verdienstmedaille Henry Dunant
Der Kantonal-Freiburgische
Samariterverband (KFSV) traf
sich am 28. März zur 68. Delegiertenversammlung.
Der
austragende Samariterverein
Stadt Freiburg feiert nächstes
Jahr sein 125-jähriges Bestehen. Zum Auftakt der Jubiläumsfeiern beherbergte er die
Samariterfamilie an der Universität Freiburg anlässlich der
Kantonalen Delegiertenversammlung.
Unter dem Präsidium von
Beatrice Aebischer wurden die
Traktanden zügig verabschiedet. Die Aus- und Weiterbildung der Kader wird im kommenden Jahr eine zentrale
Rolle spielen. Die neuen Richtlinien gemäss Interverband für
Rettungswesen (IVR) werden
eingeführt.
Der Kantonal-Freiburgische
Samariterverband ist die
Dachorganisation von 46 Vereinen. Sowohl auf der französisch- wie auf der deutschsprachigen Seite werden sämtliche
Medaillenübergabe mit Staatsrätin Anne-Claude Demierre und
Nationalrätin Christine Bulliard-Marbach.
Arbeiten in zwei Sprachen erledigt.
Für die Verdienstmedaille
Henry Dunant durften 24 Jubilare geehrt werden. 25 Jahre im
Dienste der Mitmenschen
zeichnen diese Samariterin-
nen und Samariter aus. Die
Freiburger Staatsrätin AnneClaude Demierre und Nationalrätin Christine BulliardMarbach würdigten die langjährige Arbeit im Dienste der
Mitmenschen.
Freiburger Ruderverein blickt auf
eine erfolgreiche Saison zurück
Anlässlich seiner Jahreshauptversammlung konnte der Freiburger Ruderverein auf eine
mehr als erfolgreiche Saison
2014 zurückblicken. Sowohl
im sportlichen Bereich als
auch im Bereich Investitionen
in den Bootspark konnten gute
Resultate erzielt werden.
Den begehrten Kilometerpreis konnte sich erstmals Beat
Johner sichern, gefolgt von David Johner und Aurele Schaller.
Insgesamt ruderten die Mitglieder des Freiburger Rudervereins letztes Jahr über 34500
Kilometer (das sind über 20
Prozent mehr als im Vorjahr) in
insgesamt über 2600 Ausfahrten. Sportlich konnten die diversen Erfolge und Siege von
David Johner und Aurele
Schaller herausgehoben werden sowie die erfolgreiche Verteidigung der Teamwertung
des Mastersdoppelvierers mit
Christophe Campolini, Daniel
Wirth, Jens Lischewski und
Die Bronzemedaillengewinner der Westschweizer Meisterschaft.
Christian Gillieron bei den
Westschweizer Ergo-Meisterschaften sowie die Bronzemedaille an der Westschweizer
Meisterschaft im neu erworbenen Achter. Das Para-Rowing,
das Rudern mit körperlich behinderten Sportlern, wurde
weiter gefördert, und die ersten
Regatten bestritten.
Erstmals seit langer Zeit
wurden wieder Sportler des
Freiburger Rudervereins vom
nationalen Verband zu Trainingslagern eingeladen: Aurele Schaller ist regelmässig
bei Kaderzusammenzügen
dabei.
Informationen und Kurse:
www.safribourg.ch