Kopfstellentechnik Moderne Systeme für zukunftssichere

Kopfstellentechnik
Moderne Systeme für
zukunftssichere Installationen
SAT
2 I Kathrein I Unternehmensporträt
Wer wir sind
und wofür wir stehen
Kathrein ist ein international führender Spezialist für
Datenübertragung in Gebäuden über Glasfaser- und
zuverlässige, hochwertige Kommunikationstechnik.
Kabelnetze und Satelliten-Empfangstechnik bis zu Radiound Fernsehübertragung und Sende- und Empfangs-
Wir sind Innovations- und Technologieführer in der ver-
systemen in Fahrzeugen.
netzten Welt von heute. Durch unsere Lösungs- und
Systemkompetenz können Menschen weltweit kommuni-
Als Hidden Champion und Familienunternehmen arbeiten
zieren, sich informieren und Medien nutzen – ob zu Hause,
wir seit 1919 an den Technologien von morgen. Mit hoch
im Büro oder unterwegs. Dabei decken wir ein breites
engagierten Mitarbeitern und Leidenschaft für Kunden
Spektrum ab: von Mobilfunk, Signaloptimierung und
und Qualität.
Unsere Lösungen
MOBILFUNK
INDOOR
SAT
BREITBAND
RUNDFUNK
AUTOMOTIVE
Erfahren Sie mehr über uns auf www.kathrein.com
Kopfstellentechnik I Inhalt I 3
Breitbandkabel-Markt
4
Funktionsprinzip
6
System-Übersicht
8
UFOcompact plus®
11
UFOmini
29
UFOnano
33
Technischer Anhang
37
4 I Kopfstellentechnik I Der Breitbandkabel-Markt
Der Breitbandkabel-Markt
Zukünftige Anforderungen an moderne Kabelnetze
Deutschland und Europa stehen vor der Herausforderung, im Rahmen der auferlegten „Digitalen
Agenda“ durch flächendeckende Hochgeschwindigkeits-Breitbandnetze die Digitalisierung weiter
voranzutreiben.
So will die internationale Fernmeldeunion die 700-MHz-Frequenzen – in Europa meist zum kostenfreien Empfang von digitalem Antennenfernsehen (DVB-T) genutzt – ab 2015 für den Mobilfunk
freigeben. Aus DVB-T notgedrungen abwandernde Kunden sollen dann gebührenpflichtig über
Fernsehkabel oder IP-TV versorgt werden. Die Bundesnetzagentur will 2015 Nägel mit Köpfen
machen und im Rahmen der „Digitalen Dividende 2.0“ eine neue Versteigerung ansetzen. Dies
birgt allerdings erhebliche Reibungspunkte in sich. So steht DVB-T, in seiner jetzigen Form, vor
dem Aus; Kabelnetzbetreiber hingegen dürfen sich über neuen Kundenzulauf freuen.
Kopfstellentechnik I Der Breitbandkabel-Markt I 5
Zukünftige Anforderungen an moderne Kabelnetze
Leistungsstarke Breitbandnetze sind eine Schlüsseltechnologie
Als drittes System präsentieren wir Ihnen die preisgünstige,
für die digitale Gesellschaft und die Basis für wirtschaftliches
technisch ausgereifte Stand-alone-Kopfstelle UFOnano, die
Wachstum. Hybride Kabelnetze vereinen zukünftig Koaxial- und
gerade bei der Modernisierung von Bestandsobjekten eine Viel-
Glasfaser-Technologie und ermöglichen in absehbarer Zeit Da-
zahl von Vorzügen bietet. Einfachste Programmierung durch
tenraten bis zu einem Gigabit.
Kanalpakete sowie eine voreingestellte Senderliste ermöglichen
schnellstmögliche Installation und Inbetriebnahme.
Möglich sein wird dies allerdings nur durch umfangreiche Ausbaumaßnahmen, denn um schneller zu werden, müssen die
Glasfaser-Backbones der Netze immer näher an die zu versorgenden Haushalte heranrücken und das Netz in immer kleinere
Cluster auseinandergeschaltet werden. Die ursprünglich in den
1980er-Jahren für das Kabelfernsehen installierten Koaxialleitungen finden somit in Zukunft nur noch auf der so genannten
„letzten Meile" zum Haushalt Verwendung.
Die Anbieter von Breitband-Kommunikationsnetzen investieren
zurzeit entsprechend. Mit den HFC-Netzen steht bereits heute
eine besonders leistungsfähige Breitband-Technologie zur Verfügung, die sowohl für Ballungsräume als auch für ländliche Regionen geeignet und weiter ausbaufähig ist.
Um den Kunden multimediale und zukunftsfähige Anwendungen anbieten zu können, werden heute die Kabelnetze zukunftssicher ausgebaut und rückwegfähig erweitert. Für das
Fachhandwerk bedeutet dies, den gestiegenen Anforderungen
an Zuverlässigkeit und Servicefreundlichkeit mit ausgereiften
Produkten, einem hohen Servicegrad sowie einem hohen Maß
an fachlichem Know-how täglich zu begegnen.
Die vorliegende Broschüre stellt Ihnen die drei Kopfstellensysteme von Kathrein in aller Ausführlichkeit vor: UFOcompact plus®,
das durch seine zahlreichen Innovationen, größtmögliche
Flexibilität und eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten zu
überzeugen weiß. Alle aktuellen und auch zukünftigen Anforderungen bei der Signalaufbereitung werden von dieser High-EndKopfstelle problemlos gemeistert.
Eine außerordentlich hohe Energieffizienz und die Möglichkeit der
Fernkonfiguration zeichnet die Kopfstellenfamilie UFOmini aus.
Die zusätzliche Basisband-Signalverarbeitung mit Programmfilter, NIT, die Unterstützung verschiedener LCN-Standards und
die flexible Entschlüsselungs-Möglichkeit sorgen für vielfältige
Einsatzgebiete.
6 I Kopfstellentechnik I Funktionsprinzip
IP-Streamer
DVB-C/-T/-IPTV
Entschlüsselungs-Modul
UFZ 896
Seriell (Lastverteilung)
out
Power
Status
Reset
1
in
Parallel (Redundanz)
LAN 1
Test
-2,5dB
2
out
out
out
LAN 2
USB 1
out
0V DC
USB 2
Fault
Power
in
in
4
230V~
50-60Hz
437W
in
4
4
3
3
3
2
2
2
1
1
1
3
4
5
6
UFN 800
UFO 878
UFZ 89 6
UFO 874
8fach-Transmodulator
in
4
3
MATRIX
out
2
1
UFO 874
Multiplexing
MUX
in
4
3
MATRIX
out
2
1
UFO 874
MUX
in
3
2
1
UFO 878
out
MATRIX
out
4
MUX
out
MUX
MUX
in
4
3
2
UFO 858
MUX
1
UFO 878
UFO 844
Kopfstellentechnik I Funktionsprinzip I 7
MATRIX
out
in
4
3
2
1
UFO 874
4fach-Transmodulator
EDGE-QAM
1
out
2
out
out
out
out
Software USW 800
in
in
in
4
4
4
3
3
3
3
2
2
2
2
1
1
1
1
UFO 836
UFO 876
3
4
5
6
UFZ 89 6
UFO 858
UFO 876/MX
UFO 834
Monitoring mit SNMP
Module mit
Multistandard-Frontends
MATRIX
in
4
Channel-Splitting
8 I Kopfstellentechnik I System-Übersicht
UFOcompact plus®
UFOcompact plus® ist das neue Kopfstellensystem, welches Innovation und Tradition auf einzigartige Weise verbindet. Es liefert
dem Anwender die technologische Basis für aktuelle und zukünftige Herausforderungen in der Signalaufbereitung. Der weiterhin mögliche Einsatz bestehender UFO compact-Kassetten
®
im neuen Umfeld steigert deren System-Performance und ermöglicht den Anwendern einen nahtlosen Übergang zur mo-
Besondere Merkmale
▪▪Modulares, erweiterbares und zukunftssicheres
Kopfstellensystem
▪▪Gleichzeitiger Empfang beliebiger
DVB-Standards (DVB-S/-S2/-T/-T2/-C/-IP)
dernsten Kopfstellentechnik.
▪▪Vollflexible Eingangs-, Ausgangs- und
Funktionen, die bisher vollständig in speziellen Geräten realisiert
▪▪Re-Multiplex
wurden, können künftig effizient und kostengünstig im Gesamt-
▪▪Flexible Serien- oder Parallel-Entschlüsselung
system abgebildet werden, wie z. B. die Entschlüsselung bzw.
Wiederverschlüsselung der Transportströme von Transmodula-
Basisband-Konfiguration
und Wieder-Verschlüsselung
tor-Modulen in Kombination mit dem 6fach-CI-Modul UFZ 896.
▪▪Modulübergreifende Funktionen
Dieser Funktionsumfang wird zukünftig durch weitere Spezial-
▪▪Hohe Energieeffizienz
module wie Encoder, IP-Module oder universelle Schnittstellen-Module zum Datenaustausch noch deutlich erweitert. Die
langlebigen Aluminium-Druckgussgehäuse bieten hervorragende thermische Eigenschaften. Dabei zeichnen sich die neuen
UFOcompact plus®-Module durch einen besonders niedrigen
Energieverbrauch aus.
▪▪Geräuscharme Lüfter mit sehr hoher Lebensdauer
▪▪NIT-Generierung und Anpassungen/
Änderungsmöglichkeiten
▪▪LCN-Wizzard, Unterstützung mehrerer LCN-Standards (NorDig, IEC 62216 und FRAN SAT PRO)
▪▪Zehn Hotswap-Steckplätze
▪▪Fernkonfiguration per PC-Software USW 800
Kopfstellentechnik I System-Übersicht I 9
UFOmini
Die Kopfstellenfamilie UFOmini ermöglicht von acht Multistandard-Frontends einen kombinierten Empfang von DVB-S-, -S2-,
Besondere Merkmale
-T-, -T2- und -C-Signalen. Die Stand-alone-Kopfstelle im kom-
▪▪All-in-one-Lösung
pakten Design bietet zusätzlich eine 6fach-Entschlüsselungs-
▪▪Gleichzeitiger Empfang beliebiger DVB-Standards
möglichkeit (CI) und acht flexibel einstellbare Ausgangskanäle in
DVB-C oder DVB-T. Weiterhin zeichnet sich UFOmini durch eine
sehr hohe Energieeffizienz sowie die Möglichkeit der Fernkonfiguration aus. Die zusätzliche Basisband-Signalverarbeitung mit
Programmfilter, NIT, Unterstützung verschiedener LCN-Standards und die flexible Entschlüsselungs-Möglichkeit sorgen für
vielfältige Einsatzgebiete. Die miteinander kombinierbaren Komponenten von UFOmini bestehen aus:
▪▪ UFO 83 – Acht Ausgangskanäle in DVB-T
▪▪ UFO 87 – Acht Ausgangskanäle in DVB-C
▪▪ UFO 83/CI – Acht Ausgangskanäle in DVB-T
mit sechs CI-Schächten
▪▪ UFO 87/CI – Acht Ausgangskanäle in DVB-C
mit sechs CI-Schächten
(DVB-S/-S2/-T/-T2/-C)
▪▪Vollflexible Eingangs-, Ausgangs- und BasisbandKonfiguration
▪▪Lüfterloses Design (keine Geräuschentwicklung)
▪▪Fernspeisung für LNBs und aktive DVB-T-Antennen
▪▪Sechs CI-Schächte für flexible Einzel- oder
Serienentschlüsselung
▪▪Länderspezifische Vorprogrammierung
▪▪Hohe Energieeffizienz (34-46 Watt)
▪▪Fernkonfiguration per PC-Software USW 800
▪▪LCN-Wizzard, Unterstützung mehrerer LCN-Standards (NorDig, IEC 62216 und FRAN SAT PRO)
▪▪NIT-Generierung
10 I Kopfstellentechnik I System-Übersicht
UFOnano
Das dritte System bildet die preisgünstige, technisch ausgereifte
Stand-alone-Kopfstelle UFOnano, die gerade bei der Moderni-
Besondere Merkmale
sierung von Bestandsobjekten eine Vielzahl von Vorzügen bietet.
▪▪All-in-one-Lösung
Einfachste Programmierung durch Kanalpakete sowie eine vor-
▪▪Unschlagbares Preis-/-Leistungs-Verhältnis
eingestellte Senderliste ermöglichen schnellstmögliche Installation und Inbetriebnahme. Mit UFOnano ist eine Transmodulation (FTA) von 8 x DVB-S/-S2 auf 8 x QAM möglich. Mit einer
typischen Leistungsaufnahme von 20 Watt ist die Kopfstelle mit
integriertem Netzteil äußerst energieeffizient. Der vorprogrammierte Auslieferungszustand ermöglicht den Betrieb ohne wei-
▪▪Ideal für die Modernisierung von Bestandsobjekten
(PAL-Ablösung)
▪▪Sehr geringe Leistungsaufnahme
(typisch 20 Watt)
tergehende Konfiguration. Nach Montage und Anschluss stehen
▪▪Lüfterloses Design (keine Geräuschentwicklung)
sofort die wichtigsten deutschsprachigen TV- und Radio-Pro-
▪▪Vorprogrammierung von TV-Programmen
gramme über Astra 19,2° Ost zur Verfügung. Die Kopfstelle fin-
▪▪Einfache Programmierung durch Kanalpakete
det ihren Einsatz vornehmlich in kleineren Hotels und Pensionen.
UFOcompact plus® I Inhalt I 11
Das UFOcompact plus®Aufbereitungssystem
Systembeschreibung
12
Die UFOcompact plus®-Module17
▪▪
UFG 810
17
▪▪
UFN 800, UFX 800
18
▪▪
UFO 878/874
19
▪▪
UFO 836/876
20
▪▪
UFO 836 MX/UFO 876 MX
21
▪▪
UFO 834
22
▪▪
UFO 844
23
▪▪
UFO 828/858
24
▪▪
UFZ 896
25
▪▪
UFZ 800, UVO 830
26
▪▪
USW 800
27
Anschlussbeispiel
28
12 I UFOcompact plus® I Systembeschreibung
Systembeschreibung UFOcompact plus®
UFOcompact plus® ist das Kopfstellensystem von Kathrein,
Basiseinheit UFG 810
das dem Anwender die technologische Basis für aktuelle
Zentrales Element ist die Basiseinheit UFG 810. Über die
und zukünftige Herausforderungen in der Signalaufbereitung
passive Daten-/Control-Backplane erfolgt sowohl Stromver-
bietet. Das System ist durch seine vollflexible Eingangs- und
sorgung als auch Kommunikation der Module untereinander.
Ausgangs-Kanalkonfiguration für mittlere und große Kabel-
UFG 810 bietet insgesamt dreizehn Steckplätze; zehn sind
netze hervorragend geeignet. Die digitale Signalverarbeitung
für die Aufnahme beliebiger Kopfstellen-Module vorgesehen.
und die Transmodulation der Transportströme erfolgt mit mo-
Das Ausgangssammelfeld ist bis 1 GHz spezifiziert und ge-
dernster FPGA-Technologie. Das Transportstrom-Routing ge-
stattet eine einfache, optisch ansprechende Verkabelung.
schieht über die Backplane, wodurch übergreifende Funktio-
Die Backplane ermöglicht dabei die Übertragung von DVB-
nen von Modul zu Modul nutzbar sind. Die Software USW 800
Transportströmen zwischen allen eingesetzten Modulen. Das
bietet eine bedienerfreundliche Benutzeroberfläche; die Pro-
zentrale Steuermodul UFX 800 und das Netzteil UFN 800 sind
grammierung erfolgt entweder lokal vor Ort oder via Fern-
Bestandteil der UFG 810. Optional kann der Streckenverstär-
zugriff über eine TCP/IP-Verbindung über eine bestehende
ker UVO 830 eingesetzt werden, der den Einsatz weiterer Ver-
LAN-/WAN-Infrastruktur.
stärker überflüssig macht. Eine verschließbare Gehäuseabdeckung schützt die Grundeinheit vor unbefugtem Zugriff.
Eine langlebige, geräuscharme Lüfterbaugruppe, deren Funktion laufend zentral überwacht wird, sorgt für lange Lebensdauer der komplexen Elektronikbaugruppen.
UFOcompact plus® I Systembeschreibung I 13
Zentrales Steuermodul UFX 800
Entschlüsselungs-Modul UFZ 896
UFX 800 ist die Kontroll-Schnittstelle für die eingesetzten
Das UFZ 896 besitzt sechs Einschübe für CA-Module, die per
Module. Sie besitzt zwei Fast-Ethernet-Anschlüsse zur Steu-
Basisband-Datenaustausch benachbarter Module flexibel mit
erung und Kaskadierung mehrerer Anlagen ohne externen
Transportströmen gespeist werden. Des Weiteren ist eine pa-
Switch. Der leistungsfähige Steuer-Bus gewährleistet schnelle
rallele und serielle Verschaltung der CA-Module möglich. Bei
Kommunikation mit den Komponenten der Anlage. Dadurch
der Parallel-Entschlüsselung können zwei CA-Module redun-
wird eine einfache und zeitsparende Systemkonfiguration,
dant betrieben werden. Dadurch wird bei einer Fehlfunktion
auch bei Kaskadierung mehrerer UFG 810, ermöglicht. Die
eines CA-Modules automatisch auf das andere (redundante)
integrierte LED dient als Statusanzeige. Software-Updates
CA-Modul gewechselt und eine automatische Fehlerbehe-
der Module und Kassetten können per Fernkonfiguration oder
bung durchgeführt. Mit der seriellen Entschlüsselung können
über zwei USB-Anschlüsse vorgenommen werden.
Transportströme stückweise durch drei hintereinander geschaltete CI-Module entschlüsselt werden. Durch die flexible
Ausgangsverstärker UVO 830
Verschaltungstechnik der CAMs erhöht sich die Entschlüs-
Der optional einsetzbare UVO 830 kann mit vier einstellba-
selungs-Kapazität, wodurch zusätzlich eine Einsparung von
ren Preemphasen aufwarten. Auch bei hoher Kanalbelegung
Frontends in den Transmodulatoren erreicht wird.
zeichnet er sich durch eine hervorragende Aussteuerfestigkeit
aus. An der frontseitigen Prüfbuchse können alle Ausgangs-
Software USW 800
kanäle unterbrechungsfrei gemessen werden. Die Einstellung
Die USW 800 dient zur Konfiguration von UFOcompact
des Verstärkers erfolgt über das Steuermodul UFX 800 zu-
plus®-Anlagen. Komfortable Transponder- und Programm-
sammen mit der Software USW 800.
Suchfunktionen auf Basis integrierter Satelliten-Programmlisten stehen zur Verfügung. Ein zentrales und performantes
Netzteil UFN 800
Software-Update aller Komponenten hält die Module stets auf
Das UFN 800 zeichnet sich durch einen hohen Wirkungsgrad
dem neuesten Stand. Modulübergreifende System-Funktio-
von über 92 % aus. Eine Status-LED informiert im Falle einer
nen (z. B. CI oder Mux) sind flexibel und übersichtlich gestal-
automatischen Übertemperatur-Abschaltung über den Zu-
tet. Für die effiziente Verwaltung großer Systeme mit vielen
stand des Netzteils. Sein frontseitiger Einbau gewährleistet
Anlagen bietet die USW 800 Spezialfunktionen wie z. B. Fa-
einen leichten Austausch.
voritenlisten, Offline-Konfiguration und Nutzung von Konfigurationsvorlagen.
Routing aller HF-Ebenen in die Eingangsmatrix
Jedes Frontend kann flexibel
von allen physikalischen
Eingängen gespeist werden
14 I UFOcompact plus® I Systembeschreibung
UFO 828
UFO 876/MX
UFO 878
Das Multiplexing
Module mit Multistandard-Frontends
Multiplexing
Mit den Multistandard-Frontends besteht die Möglichkeit,
Die Multiplexer-Module besitzen sechs MUX-Blöcke, die
verschiedenste DVB-Standards (DVB-S/-S2/-C/-T und -T2)
jeweils drei verschiedene Eingangs-Transportströme zu ei-
kombiniert zu empfangen.
nem Ausgangs-Transportstrom multiplexen. Die EingangsTransportströme können vom Multiplexer-Modul und von den
Das Transportstrom-Routing
Nachbar-Modulen flexibel bezogen werden. Dadurch lassen
Auf der Backplane lassen sich Datenvolumen mit einer
sich Services aus unterschiedlichen Transportstromquellen
Geschwindigkeit bis zu 10 Gbit/s verarbeiten. Durch das
(DVB-S2/-S/-C/-T/-T2 und -IPTV) zusammenführen, filtern
Transportstrom-Routing können, abhängig vom eingehen-
und ins Kabelnetz einspeisen.
den Transponder, verschlüsselte Programme durch das
Nachbarmodul UFZ 896 entschlüsselt (Serien- oder Parallel-
Monitoring mit SNMP (in Vorbereitung)
Entschlüsselung) und an das ursprüngliche Modul zurückge-
Mit der UFX 800 können alle zur Verfügung stehenden Kopf-
sendet werden. Weiterer Vorteil des Transportstrom-Routings
stellen-Parameter in Echtzeit überwacht werden. Betreiber
ist, dass von bis zu drei benachbarten Modulen Eingangs-
haben stets einen umfangreichen Funktionsüberblick und
Datenströme aller Art (DVB-S2/-S/-C/-T/-T2 und/oder IPTV)
sind über den gesamten Status der Kopfstelle informiert.
zusammengeführt, verarbeitet (Multiplexing) und gemeinsam
in DVB-C oder DVB-T in das Kabelnetz ausgegeben werden
können.
UFOcompact plus® I Überblick Transmodulatoren I 15
Die Transmodulatoren im Überblick
UFOcompact plus®-Module
UFOcompact plus® gestattet die Verarbeitung vielfältiger TV-Sig-
verbrauch aus. Sie sind in Push-Pull-Technik ausgeführt und
nale auf engstem Raum. Die Transmodulatoren verfügen über
Hot-Plug-fähig. Zudem verfügen sie über eine Spannungs- und
vier HF-Eingänge, gefolgt von einer breitbandigen DiSEqC -
Temperatursensorik. Eine Status-LED informiert den Anwender
fähigen HF-Matrix zur vollflexiblen internen Signalverteilung.
auf einen Blick über den Betriebszustand der Module.
TM
Leistungsfähige Programm- und PID-Filter, kombiniert mit der
erhältlichen Multiplex-Funktion, sorgen für maximale Flexibilität.
Alle Module zeichnen sich durch besonders niedrigen Energie-
UFO 874  Seite 19
4fach-Transmodulator
DVB-S/-S2 – DVB-C (J.83A)
UFO 878  Seite 19
8fach-Transmodulator
DVB-S/-S2 – DVB-C (J.83A)
UFO 836  Seite 20
6fach-Multistandard-Transmodulator
DVB-S2/-T2/-C – DVB-T
UFO 876  Seite 20
6fach-Multistandard-Transmodulator
DVB-S2/-T2/-C – DVB-C (J.83A)
16 I UFOcompact plus® I Überblick Transmodulatoren
UFO 836/MX  Seite 21
6fach-Multistandard-Transmodulator/-Multiplexer
DVB-S2/-T2/-C – DVB-T
UFO 876/MX  Seite 21
6fach-Multistandard-Transmodulator/-Multiplexer
DVB-S2/-T2/-C – DVB-C (J.83A)
UFO 834  Seite 22
4fach-Transmodulator
DVB-S/-S2 – DVB-T
UFO 844  Seite 23
4fach-IP-Streamer Multi-DVB – DVB-IPTV
UFO 858  Seite 24
8fach-Transmodulator
DVB-IPTV – DVB-T
UFO 828  Seite 24
8fach-Transmodulator
DVB-IPTV – DVB-C (J.83A)
UFOcompact plus® I Basiseinheit I 17
Basiseinheit
UFG 810
Basiseinheit mit zehn Steckplätzen
Inklusive Netzteil (UFN 800), Backplane, zentralem Steuermodul (UFX 800),
Lüftereinheit, passivem Ausgangssammelfeld und Deckel.
Merkmale
▪▪ Zehn Hotplug-Steckplätze für UFOcompact plus®-Module
▪▪ Drei dedizierte Hotplug-Systemsteckplätze für Netzteil (UFN 800),
Steuermodul (UFX 800) und Erweiterungen (UVO 830 etc.)
▪▪ Kassetten der UFO®compact-Serie können montiert und über
den Adapter UFZ 800 betrieben werden
▪▪ Spannungsversorgung der Module und Kommunikation über
High Speed-Backplane
▪▪ Sichere Wärmeabfuhr durch zwei energiesparende, überwachte Lüfter
und optimierte Luftführung an den Modulkühlkörpern
▪▪ Großzügige Freiräume im Boden der Grundeinheit für die Kabelführung
der externen Zuleitungen und Adapter
merkmale
▪▪Bauhöhe: Neun Höheneinheiten für Wandmontage
oder 19“-Schrank
▪▪Komplett vormontiert
mit Netzteil (UFN 800),
Ausgangssammelfeld,
Deckel und Steuermodul
(UFX 800)
18 I UFOcompact plus® I Zubehör für Basiseinheit
Netzteil für UFOcompact plus®-Basiseinheiten
UFN 800
Merkmale
▪▪ Netzteil zum Einsatz in UFOcompact plus®-Basiseinheiten
(im Lieferumfang der Basiseinheit UFG 810, BN 20610122, enthalten)
▪▪ Leicht tauschbar durch frontseitigen Einbau in UFOcompact plus®-Basiseinheiten
▪▪ Automatische Übertemperatur-Abschaltung
▪▪ Low Inrush Current (geringe Einschaltstromspitze) < 20 A
merkmale
▪▪Hoher Wirkungsgrad:
> 92 %
▪▪Redundanzfähig
▪▪Statusanzeige über
Front-LEDs
UFN 800
Zentrales Steuermodul
UFX 800
merkmale
Merkmale
▪▪Flexible IP-Konfiguration
▪▪ Zentrales Steuermodul zur Steuerung sämtlicher Kanalzüge im UFOcompact
plus®-Aufbereitungssystem in Verbindung mit der Software USW 800
(im Lieferumfang der Basiseinheit UFG 810, BN 20610122, enthalten)
▪▪ Zwei Fast-Ethernet-Anschlüsse für das Management und zur Kaskadierung
mehrerer Anlagen ohne externen Switch
▪▪ Management Interface mit hoher Performance durch parallele Kommunikation;
(IPV 4/IPV 6, DHCP,
Zeroconf)
▪▪Zwei USB-Anschlüsse
(z. B. für Software-Update)
▪▪Remote Software-Update
der Module und Kassetten
auch zu eingesetzten UFO®compact-Kassetten
▪▪ Power-On-Reset für Module der UFOcompact plus-Serie
UFX 800
UFOcompact plus® I Transmodulatoren I 19
4-/8fach-Transmodulator DVB-S/-S2 – DVB-C (J.83A)
UFO 878, UFO 874
Merkmale
▪▪ 8fach- (UFO 878) bzw. 4fach- (UFO 874) Transmodulator
DVB-S/-S2 – DVB-C (QPSK/8PSK – QAM)
▪▪ Flexibler Basisband-Datenaustausch mit Nachbarmodulen
wie z. B. UFZ 896 zur Entschlüsselung
▪▪ Herausragende Daten durch Direktumsetzung als FPGA-Lösung
▪▪ Vier Sat-ZF-Eingänge mit DiSEqCTM1.0-Funktionalität für Sat-Multischalter,
flexibel auf vier bzw. acht Frontends verteilbar
Eingang
Frontend
Basisband
Ausgang
4x
DiSEqC™
8x
DVB-S/S2
Programm
Filter
8x
DVB-C
merkmale
▪▪Umfangreiche Basisband-
Signalverarbeitung mit
z. B. erweiterter Programmfilter-Funktionalität
▪▪Vier bzw. acht DVB-C-
konforme Ausgangskanäle
(J.83A)
▪▪Hohe Energieeffizienz,
Leistungsaufnahme:
Typ. 14/24 W an 12 V
NIT
Aufbau
CAT
Anpassung
Besonderheiten
LCN
tauglich
Hot-plug
TS
Routing
3,0 Watt/QAM
Energie
effizient
Thermische
Abschaltung
UFO 878
UFO 878
Eingang
Frontend
Basisband
Ausgang
4x
DiSEqC™
4x
DVB-S/S2
Programm
Filter
4x
DVB-C
NIT
Aufbau
CAT
Anpassung
Besonderheiten
Hot-plug
3,5 Watt/QAM
Energie
effizient
Thermische
Abschaltung
UFO 874
LCN
tauglich
TS
Routing
UFO 874
20 I UFOcompact plus® I Transmodulatoren
4-/6fach-Transmodulator
DVB-S2/-T2/-C – DVB-C (J.83A)/DVB-T
UFO 836, UFO 876
Merkmale
▪▪ 4-/6fach-Transmodulator DVB-S2/-T2/-C – DVB-C (J.83A)/ DVB-T
▪▪ Transmodulator mit 4fach-Multistandard-Frontend und max. sechs
DVB-konformen Ausgangskanälen:
· UFO 876: Sechs Ausgangskanäle in DVB-C (J.83A)
· UFO 836: Sechs Ausgangskanäle in DVB-T
▪▪ Flexibler Basisband-Datenaustausch mit Nachbarmodulen
wie z. B. UFZ 896 zur Entschlüsselung
merkmale
▪▪Herausragende Daten
durch Direktumsetzung
als FPGA-Lösung
▪▪Umfangreiche Basisband-
Signalverarbeitung mit
z. B. erweiterter Programmfilter-Funktionalität
▪▪Hohe Energieeffizienz,
Leistungsaufnahme:
Typ. 16/18 W an 12 V
▪▪ Vier Sat-ZF-/Terr.-/Kabel-Eingänge mit DiSEqCTM1.0-Funktionalität für
Sat-Multischalter flexibel auf vier Frontends verteilbar
Eingang
Frontend
Basisband
Ausgang
4x
DiSEqC™
4 x DVB-S(2)/
-T(2)/-C
Programm
Filter
6x
DVB-T
NIT
Aufbau
CAT
Anpassung
Besonderheiten
LCN
tauglich
Hot-plug
TS
Routing
2,5Watt/COFDM
UFO 836
Energie
effizient
Thermische
Abschaltung
UFO 836
Eingang
Frontend
Basisband
Ausgang
4x
DiSEqC™
4 x DVB-S(2)/
-T(2)/-C
Programm
Filter
6x
DVB-C
NIT
Aufbau
CAT
Anpassung
Besonderheiten
Hot-plug
2,5 Watt/QAM
Energie
effizient
Thermische
Abschaltung
UFO 876
LCN
tauglich
TS
Routing
UFO 876
UFOcompact plus® I Transmodulatoren I 21
4-/6fach-Transmodulator/Multiplexer
DVB-S2/-T2/-C – DVB-C (J.83A)/DVB-T
UFO 836/MX, UFO 876/MX
merkmale
▪▪Herausragende Daten
durch Direktumsetzung
als FPGA-Lösung
Merkmale
▪▪Umfangreiche Basisband-
▪▪ 4-/6fach-Transmodulator/Multiplexer DVB-S2/-T2/-C – DVB-C (J.83A)/DVB-T
▪▪ Transmodulator mit 4fach-Multistandard-Frontend und
Signalverarbeitung mit
z. B. erweiterter Programmfilter-Funktionalität
max. sechs DVB-konformen Ausgangskanälen:
· UFO 836/MX: Sechs Ausgangskanäle in DVB-T
▪▪Hohe Energieeffizienz,
· UFO 876/MX: Sechs Ausgangskanäle in DVB-C (J.83A)
Leistungsaufnahme:
Typ. 19 W an 12 V
▪▪ 3-in-1 Mux pro Ausgangskanal:
· Ermöglicht pro Ausgangskanal einen Multiplex von drei frei wählbaren
Eingangstransportströmen (Frontend oder Nachbarmodule)
· PSI-/SI-MUX bietet den vollständig neuen Aufbau der PAT, SDT, EIT etc.
▪▪ Flexibler Basisband-Datenaustausch mit Nachbarmodulen
wie z. B. UFZ 896 zur Entschlüsselung
▪▪ Vier Sat-ZF-/Terr.-/Kabel-Eingänge mit DiSEqCTM1.0-Funktionalität
für Sat-Multischalter flexibel auf vier Frontends verteilbar
▪▪ Manuell editierbare SID ermöglicht:
· Die Generierung einer Programmliste (für Empfänger ohne LCN)
· Das Ersetzen von Programmen ohne erneuten Kanalsuchlauf in den Empfängern
UFO 836/MX
UFO 876/MX
Eingang
Frontend
Basisband
Ausgang
Eingang
Frontend
Basisband
Ausgang
4x
DiSEqC™
4 x DVB-S(2)/
-T(2)/-C
Programm
Filter
6x
DVB-C
4x
DiSEqC™
4 x DVB-S(2)/
-T(2)/-C
Programm
Filter
6x
DVB-T
NIT
Aufbau
NIT
Aufbau
CAT
Anpassung
Besonderheiten
Hot-plug
2,5 Watt/QAM
Energie
effizient
Thermische
Abschaltung
UFO 836/MX
LCN
tauglich
TS
Routing
CAT
Anpassung
Besonderheiten
Hot-plug
2,5Watt/COFDM
LCN
tauglich
TS
Routing
Energie
effizient
3-in-1
MUX
Thermische
Abschaltung
UFO 876/MX
3-in-1MUX
22 I UFOcompact plus® I Transmodulatoren
4fach-Transmodulator DVB-S/-S2 – DVB-T
UFO 834
Merkmale
▪▪ 4fach-Transmodulator DVB-S/-S2 – DVB-T (QPSK/8PSK – COFDM)
▪▪ Flexibler Basisband-Datenaustausch mit Nachbarmodulen
wie z. B. UFZ 896 zur Entschlüsselung
▪▪ Vier Eingänge mit DiSEqC1.0TM-Funktionalität für Sat-Multischalter,
flexibel auf die vier Frontends verteilbar
▪▪ Vier DVB-T-konforme Ausgangskanäle, 47-862 MHz, 2k-Modus
Eingang
Frontend
Basisband
Ausgang
4x
DiSEqC™
4x
DVB-S/S2
Programm
Filter
4x
DVB-T
NIT
Aufbau
CAT
Anpassung
Besonderheiten
Hot-plug
3,5 Watt/COFDM
Energie
effizient
Thermische
Abschaltung
LCN
tauglich
TS
Routing
merkmale
▪▪Herausragende Daten
durch Direktumsetzung
als FPGA-Lösung
▪▪Umfangreiche Basisband-
Signalverarbeitung mit
z. B. erweiterter Programmfilter-Funktionalität
▪▪Hohe Energieeffizienz,
Leistungsaufnahme:
Typ. 14 W an 12 V
UFOcompact plus® I Transmodulatoren I 23
4fach-IP-Streamer Multi-DVB – DVB-IPTV
UFO 844
Merkmale
▪▪ 4fach-IP-Streamer Multi-DVB – DVB-IPTV
▪▪ IP-Streamer mit 4fach-Multistandard-Frontend DVB-S2/-T2/-C
▪▪ Wandelt Multistandard-Eingangssignale in 4 x MPTS oder 32 x SPTS
▪▪ Vier Sat-ZF-/Terr.-/Kabel-Eingänge mit DiSEqCTM1.0-Funktionalität
für Sat-Multischalter flexibel auf vier Frontends verteilbar
merkmale
▪▪Flexibler Basisband-
Datenaustausch mit
Nachbarmodulen
wie z. B. UFZ 896 zur
Entschlüsselung
▪▪Umfangreiche Basisband-
Signalverarbeitung mit
z. B. erweiterter Programmfilter-Funktionalität
▪▪Hohe Energieeffizienz,
Eingang
Frontend
Basisband
Ausgang
4 x Sat-ZF/
Terr./Kabel
DiSEqC™
4 x DVBS2/-T2/-C
ProgrammFilter
6x
DVB-IPTV
Matrix
4 auf 4
TS
Routing
Besonderheiten
Hot-plug
Energieeffizient
Thermische
Abschaltung
Leistungsaufnahme:
Typ. 12 W an 12 V
24 I UFOcompact plus® I Transmodulatoren
8fach-Transmodulator DVB-IPTV – DVB-C/DVB-T
UFO 828, UFO 858
Merkmale
▪▪ 8fach-Transmodulator DVB-IPTV – DVB-C (J.83A)/DVB-T (COFDM)
▪▪ Wandelt DVB-IPTV-Eingangssignale in acht Ausgangskanäle DVB-C bzw. DVB-T:
· UFO 828: EDGE-QAM (acht Ausgangskanäle in DVB-C (J.83A))
· UFO 858: EDGE-COFDM (acht Ausgangskanäle in DVB-T)
▪▪ Eingang: 1 GB Ethernet, 8 x MPTS oder SPTS
▪▪ Herausragende Daten durch Direktumsetzung als FPGA-Lösung
▪▪ Manuell editierbare SID
merkmale
▪▪Flexibler Basisband-
Datenaustausch mit
Nachbarmodulen
wie z. B. UFZ 896 zur
Entschlüsselung
▪▪Umfangreiche Basisband-
Signalverarbeitung mit
z. B. erweiterter Programmfilter-Funktionalität
▪▪Hohe Energieeffizienz,
Leistungsaufnahme:
Typ. 16/18 W an 12 V
Eingang
Frontend
Basisband
Ausgang
1x
GbE
Ethernet
UDP/RTP
ProgrammFilter
8x
DVB-C
NITAufbau
CATAnpassung
Besonderheiten
LCNtauglich
Hot-plug
TS
Routing
3,0 Watt/QAM
Energieeffizient
Thermische
Abschaltung
UFO 828
UFO 828
Eingang
Frontend
Basisband
Ausgang
1x
GbE
Ethernet
UDP/RTP
ProgrammFilter
8x
DVB-T
NITAufbau
CATAnpassung
Besonderheiten
Hot-plug
3,0 Watt/COFDM
Energieeffizient
Thermische
Abschaltung
UFO 858
LCNtauglich
TS
Routing
UFO 858
UFOcompact plus® I CI-Modul I 25
6fach-CI-Modul
UFZ 896
merkmale
▪▪Sechs CI-Schächte zur
Merkmale
▪▪ Flexible serielle Verschaltung von bis zu drei CAMs und Zuordnung zu
Eingangstransportströmen zur Erhöhung der Entschlüsselungskapazität
▪▪ Flexibler Paralleler Betrieb von bis zu drei CAMs mit automatischer Umschaltung
im Fehlerfall eines CAMs zur Erhöhung der Zuverlässigkeit der Entschlüsselung
(Redundanz)
▪▪ Jedes bestückte CAM kann einzeln zurückgesetzt und neugestartet
(Power-ON-Reset) bzw. permanent aktiviert/deaktiviert werden
Besonderheiten
Basisband
CAM
Software Info
Flexible Entschlüsselung
CAM
Redundanz
6x
CI
Advanced
CAM
Entschlüsselungs
Überwachung
CAM
Info
CAM
TS-Analyse
CAM Power
On/Off
CAM
Routing
CAM Software
Update
CAM
Multitype
Default Service
Konfiguration
TS
Routing
Hot Plug
Thermische
Abschaltung
Energie
effizient
Aufnahme von jeweils
einem CAM
▪▪Flexibler Basisband-
Datenaustausch mit Nachbarmodulen, z. B. UFO 878
▪▪Überwachung des Ent-
schlüsselungsstatus
und automatische Rekonfiguration im Fehlerfall
26 I UFOcompact plus® I Zubehör
Kanalzug-Adapter für UFOcompact plus®
UFZ 800
Merkmale
▪▪ Kanalzug-Adapter zum Einsatz von UFO®compact-Kassetten in
UFOcompact plus®-Aufbereitungssystemen:
· Stromversorgung und Steuerung erfolgen über die Backplane
· Per zentraler Steuerung über UFX 800 und USW 800 stehen alle bisherigen
Funktionen zur Verfügung
· Ideal, um bei Anlagenumrüstungen Bestandsmaterial weiter verwenden
zu können
▪▪ Adapter wird inkl. der benötigten Anschlussleitungen für UFO®compactKassetten sowie Befestigungsmaterial und HF-Anschlusskabel für das
Ausgangssammelfeld geliefert
UFZ 800
Verstärker für UFOcompact plus®
UVO 830
Merkmale
▪▪ Verstärker kann direkt in die Basiseinheit UFG 810 (BN 20610122)
eingesetzt werden.
▪▪ Einstellung über zentrales Steuermodul UFX 800 in Verbindung
mit Software USW 800
▪▪ Pegel und Schräglage kombiniert einstellbar (vier geeignete Preemphasen)
▪▪ Prüfbuchse zum unterbrechungsfreien Messen der Ausgangskanäle an der
UFOcompact plus®-Basiseinheit
▪▪ Ausgangsseitig einfacher Blitzschutz (1,2/50 μs 2 kV)
▪▪ Hervorragende Aussteuerfestigkeit bei hoher Kanalbelegung
UVO 830
UFOcompact plus® I Management-Software I 27
Zentrale Management-Software
USW 800
Die Software USW 800 ist zum Betrieb einer UFOcompact plus®- oder UFOminiAufbereitung notwendig und steht für Windows und Linux zum kostenfreien Download zur Verfügung.
merkmale
▪▪Einfacher Fernzugriff über
TCP/IP-Verbindung
▪▪Unterstützt zentrales
Software-Update für
Module und Kassetten
▪▪Offline-Konfiguration
und Favoritenlisten zur
effizienten Verwaltung
großer Systeme (z. B. im
Hospitality-Bereich)
Merkmale
▪▪ Zur zentralen Steuerung und performanten Einstellung sämtlicher
Parameter der im UFOcompact plus®-Aufbereitungssystem eingesetzten
UFOcompact plus®-Module und UFO® compact-Kassetten
▪▪ Bedienerfreundliche Benutzeroberfläche zur komfortablen Einstellung
der Anlage mittels Assistenten (z. B. NIT/LCN) und Tooltips
▪▪ Vereinfachte Programmierung der Kanalzüge durch Einsatz von
aktualisierbaren Programmlisten und Konfigurationsvorlagen
▪▪ Übertragung von gespeicherten Konfigurationen und Programmlisten in
weitere Anlagen
28 I UFOcompact plus® I Anschlussbeispiel
Anschlussbeispiel
anlage
▪▪2 Satelliten
▪▪Sat- und terrestrischer
Empfang
UFOmini I Inhalt I 29
UFOmini
Die UFOmini-Systeme
30
▪▪
UFO 83
30
▪▪
UFO 83/CI
30
▪▪
UFO 87
30
▪▪
UFO 87/CI
30
Anschlussbeispiel
32
Die Kopfstellenfamilie UFOmini ermöglicht von acht Multistandard-Frontends
einen kombinierten Empfang von DVB-S-, -S2-, -T-, -T2- und -C-Signalen.
Die Stand-alone-Kopfstelle im kompakten Design bietet zusätzlich eine 6fachEntschlüsselungsmöglichkeit (CI) und acht flexibel einstellbare Ausgangskanäle
in DVB-C oder DVB-T. Weiterhin zeichnet sich UFOmini durch eine sehr hohe
Energieeffizienz sowie die Möglichkeit der Fernkonfiguration aus. Die zusätzliche
Basisband-Signalverarbeitung mit Programmfilter, NIT, Unterstützung verschiedener LCN-Standards und die flexible Entschlüsselungs-Möglichkeit sorgen für
vielfältige Einsatzgebiete. Die miteinander kombinierbaren Komponenten von
UFOmini bestehen aus:
▪▪ UFO 83 – Acht Ausgangskanäle in DVB-T
▪▪ UFO 87 – Acht Ausgangskanäle in DVB-C
▪▪ UFO 83/CI – Acht Ausgangskanäle in DVB-T mit sechs CI-Schächten
▪▪ UFO 87/CI – Acht Ausgangskanäle in DVB-C mit sechs CI-Schächten
30 I UFOmini I 8fach-Kopfstelle und Funktionsübersicht
Kopfstelle 8fach DVB-S2/-T2/-C – DVB-C/DVB-T
UFO 83, UFO 87, UFO 83/CI, UFO 87/CI
Die Kopfstellenfamilie UFOmini ermöglicht einen kombinierten Empfang von DVB-
merkmale
S(2)/-T(2)/-(C) mittels modernster Triple-Tuner-Technologie. Die Stand-alone-Kopf-
▪▪Herausragende Ausgangs-
stelle im kompakten Design bietet zusätzlich eine flexible 6fach-Entschlüsselungsmöglichkeit (CI) und acht flexibel einstellbare Ausgangskanäle in DVB-C oder DVB-T.
werte durch Direktumsetzung als FPGA-Lösung
▪▪Hohe Energieeffizienz
▪▪Fernwartung und
Merkmale
▪▪ Stand-Alone-Kopfstelle mit 8fach-Multistandard-Frontend DVB-S2/-T2/-C,
-konfiguration
▪▪Wartungsfrei und
6fach-Entschlüsselung (CI) und acht DVB-konforme Ausgangskanäle
geräuschlos durch lüfterfreies Gerätedesign
(flexibel einstellbar):
· UFO 83: Acht Ausgangskanäle in DVB-T
· UFO 87: Acht Ausgangskanäle in DVB-C
· UFO 83/CI: Acht Ausgangskanäle in DVB-T mit sechs CI-Schächten
· UFO 87/CI: Acht Ausgangskanäle in DVB-C mit sechs CI-Schächten
▪▪ Vier Sat-ZF-Eingänge mit DiSEqCTM1.0-Funktionalität für Sat-Multischalter und
ein Terr.-/Kabel-Eingang flexibel auf acht Multistandard-Frontends verteilbar
▪▪ Alle Übertragungs-Parameter sind mit der Management-Software USW 800
einstellbar
UFO 83, UFO 87, UFO 83/CI, UFO 87/CI
▪▪ Umfangreiche Basisband-Signalverarbeitung mit
z. B. Programmfilter-Funktionalität, NIT, LCN
▪▪ Kaskadierbar (16fach-Multistandard-Frontend, 12fach-Entschlüsselung (CI)
und 16 x QAM/COFDM mittels UFO-Link
UFO 83/CI, UFO 87/CI
Eingang
4 x Sat-ZF/
1 x Terr./Kabel
DiSEqC™
Frontend
Basisband
Ausgang
8 x DVB-S(2)/
-T(2)/-C
ProgrammFilter
8 x DVB-T
Eingang
4 x Sat-ZF/
1 x Terr./Kabel
DiSEqC™
Frontend
Basisband
Ausgang
8 x DVB-S(2)/
-T(2)/-C
ProgrammFilter
8 x DVB-C
Matrix
5 auf 8
NITAufbau
Matrix
5 auf 8
NITAufbau
Spgs.-Vers. LNB
akt. Antennen
CATAnpassung
Spgs.-Vers. LNB
akt. Antennen
CATAnpassung
Besonderheiten
Erweiterte
LCNVerarbeitung
Besonderheiten
Erweiterte
LCNVerarbeitung
Energieeffizient
Thermische
Abschaltung
3 Watt/COFDM
(typisch)1)
UFO 83
Energieeffizient
Thermische
Abschaltung
3 Watt/COFDM
(typisch)1)
UFO 87
UFOmini I Funktionsübersicht I 31
Eingang
4 x Sat-ZF/
1 x Terr./Kabel
DiSEqC™
Basisband
Frontend
8 x DVB-S(2)/
-T(2)/-C
Ausgang
ProgrammFilter
CAMSoftware-Info
Advanced
CAM
Matrix
5 auf 8
NITAufbau
6 x Common
Interface
CAMTS-Analyse
Spgs.-Vers. LNB
akt. Antennen
CATAnpassung
CAM-Info
CAMSoftwareUpdate
Besonderheiten
Erweiterte
LCNVerarbeitung
CAMRouting
Ent
schlüsselungsÜberwachung
Energieeffizient
Default ServiceKonfiguration
CAM
Power On/Off
Thermische
Abschaltung
Flexible
Entschlüsselung
CAMMultitype
8 x DVB-T
3,5 Watt/COFDM
(typisch)1)
UFO 83, UFO 87, UFO 83/CI, UFO 87/CI
UFO 83/CI
Eingang
4 x Sat-ZF/
1 x Terr./Kabel
DiSEqC™
Basisband
Frontend
8 x DVB-S(2)/
-T(2)/-C
Ausgang
ProgrammFilter
CAMSoftware-Info
Advanced
CAM
Matrix
5 auf 8
NITAufbau
6 x Common
Interface
CAMTS-Analyse
Spgs.-Vers. LNB
akt. Antennen
CATAnpassung
CAM-Info
CAMSoftwareUpdate
Besonderheiten
Erweiterte
LCNVerarbeitung
CAMRouting
Ent
schlüsselungsÜberwachung
Energieeffizient
Default ServiceKonfiguration
CAM
Power On/Off
Thermische
Abschaltung
Flexible
Entschlüsselung
CAMMultitype
3,5 Watt/COFDM
(typisch)1)
UFO 87/CI
8 x DVB-C
UFO 83/CI, UFO 87/CI
32 I UFOmini I Anschlussbeispiel
Anschlussbeispiel für UFOmini mit DiSEqCTM-Steuerung
CAS 80/90
2 x UAS 584
UFO 87/CI
UFO 87
ESD 84 ESD 84
UFOnano I Inhalt I 33
UFOnano
UFO 30
34
Einstellanweisung UFOnano
35
Anschlussbeispiel und Funktionsübersicht
36
Das dritte System bildet die preisgünstige, technisch ausgereifte Stand-aloneKopfstelle UFOnano, die gerade bei der Modernisierung von Bestandsobjekten
eine Vielzahl von Vorzügen bietet. Einfachste Programmierung durch Kanalpakete sowie eine voreingestellte Senderliste ermöglichen schnellstmögliche Installation und Inbetriebnahme. Mit UFOnano ist eine Transmodulation (FTA) von
8 x DVB-S/-S2 auf 8 x QAM möglich. Mit einer typischen Leistungsaufnahme
von 20 Watt ist die Kopfstelle mit integriertem Netzteil äußerst energieeffizient.
Der vorprogrammierte Auslieferungszustand ermöglicht den Betrieb ohne weitergehende Konfiguration. Nach Montage und Anschluss stehen sofort die wichtigsten deutschsprachigen TV- und Radio-Programme über Astra 19,2° Ost zur
Verfügung. Die Kopfstelle findet ihren Einsatz vornehmlich in kleineren Hotels und
Pensionen.
34 I UFOnano I Kopfstelle 8fach
Kopfstelle
8fach-DVB-S/-S2 – DVB-C (J.83A)
Hauptmerkmale
▪▪Stand-alone-Kopfstelle mit
integriertem Netzteil
▪▪Herausragende Daten
durch Direktumsetzung
als FPGA-Lösung
▪▪Hohe Energieeffizienz,
Leistungsaufnahme:
Typ. 20 W
Merkmale
▪▪ Wandelt acht QPSK-/8PSK-modulierte DVB-S2-Signale in acht benachbarte
QAM-modulierte DVB-C-Ausgangssignale
▪▪ TV- und Radio-Programme vorprogrammiert
▪▪ Zwei Sat-ZF-Eingänge A/B konfigurierbar
▪▪ Alle Übertragungs-Parameter sind einstellbar mit der Management-Software USW 30
▪▪ Zur Änderung der Standard-Konfiguration wird zusätzlich das Programmierkabel
UFZ 30 (BN 20410058) benötigt (nicht im Lieferumfang enthalten)
▪▪ MPEG-Transportstrom-Prozessor:
· Zur Einstellung einer konstanten Ausgangs-Datenrate (Stuffing) mit PCR-Korrektur
· Mit Programm-Filter zum Ausblenden einzelner TV- und Radio-Programme
▪▪ Lüfterloses Design zur Wandmontage (keine Geräuschentwicklung)
UFOnano I Einstellanweisung I 35
Einstellanweisung UFOnano
Der Plug-and-Play-Auslieferungszustand ermöglicht das Betreiben der Kopfstelle
UFOnano ohne weitergehende Konfiguration. Nach Montage und Anschluss stehen
sofort 78 TV- und 9 Radio-Programme zur Verfügung (über Astra 19,2° Ost, Transponder-Belegung Stand Q3/2014; siehe untenstehende Tabelle).
Die Änderung der Standard-Konfiguration erfolgt über die Bedien-Software USW 30.
Zur Programmierung muss die Kopfstelle mit dem Programmierkabel UFZ 30,
BN 20410058 (nicht im Lieferumfang enthalten) und einem PC mit USB-Anschluss
verbunden werden.
Kanal- Ein- Transponder/
zug
gang Programm
SD/ Band Polarisation
Transp.-
Sat-ZF/
HD
Frequenz
MHz
SR
Stan-
CR Ausg.- Symbol- Ausg.- QAM
dard
kanal
rate
pegel
1
A
Das Erste, BR, HR,
SWR, WDR
SD
High
Horizontal
11836
1236
27500
DVB-S
3/4
S21
6,9
–2
64
2
A
ZDF, 3sat, KIKA,
ZDFinfo, ZDFkultur,
ZDF neo
SD
High
Horizontal
11954
1354
27500
DVB-S
3/4
S22
6,9
–2
64
3
A
MDR, NDR, RBB,
SWR
SD
High
Horizontal
12110
1510
27500
DVB-S
3/4
S23
6,9
–2
64
4
A
RTL, N-TV, RTL2,
RTL Living, RTLnitro, Vox
SD
High
Horizontal
12188
1588
27500
DVB-S
3/4
S24
6,9
–2
64
5
A
Pro Sieben, Sat1,
Kabel eins, N24…
SD
High
Horizontal
12545
1945
22000
DVB-S
5/6
S25
6,9
–2
64
6
A
Anixe, Das Vierte,
1-2-3 TV, TLC
Germany, Sixx
Deutschland
SD
High
Horizontal
12460
1860
27500
DVB-S
3/4
S26
6,9
–2
64
7
B
VIVA,
Nickelodeon…
SD
High
Vertikal
11973
1373
27500
DVB-S
3/4
S27
6,9
–2
64
8
B
Sport1, DMAX,
HSE24, SonnenklarTV, Astro TV...
SD
High
Vertikal
12480
1880
27500
DVB-S
3/4
S28
6,9
–2
64
Auslieferungszustand UFO 30, Transponder Astra 19,2° Ost und Ausgangskanal-Belegung
Die im Folgenden dargestellten Einstellungen und Zahlenwerte sind Beispiele, die nicht unbedingt dem Auslieferungszustand
entsprechen. Für den Betrieb von zwei UFOnano oder den Empfang von anderen Satelliten werden zukünftig weitere, vorgefertigte Konfigurationen zur Verfügung stehen. Diese können kostenfrei von der Kathrein-Homepage www.kathrein.com
heruntergeladen werden. Achten Sie beim Betrieb von zwei UFOnano darauf, dass sich die jeweiligen Ausgang-Kanal-Blöcke
nicht überlappen. Die Ausgangssignale beider Kopfstellen können dann mit Verteilern der EBC-Reihe (Rückwärts-Betrieb) zusammengeführt werden. Die Spannungsversorgung des LNB (Fernspeisung muss mit externen Komponenten erfolgen. Es wird
empfohlen, dafür den Sat-ZF-Verteilnetzverstärker VWS 2500 zu verwenden. Mit dem VWS 2500 ist zudem eine individuelle
Verstärkungs- und Schräglage-Einstellung gewährleistet. Alternativ können für die LNB-Versorgung auch eine Fernspeisweiche (z.B. WFS 31) mit dem Netzteil (NCF 18) verwendet werden.
36 I UFOnano I Anschlussbeispiel und Funktionsübersicht
Anschlussbeispiel für UFOnano-Anlage
UFO 30
30
UFO
UAS
UAS 584
584/585
VWS 2500
2500
VWS
EBC 02
02
EBC
Basisband
Ausgang
2 x 8 Matrix
8 x DVB-S/-S2
ProgrammFilter
8 x DVB-C
CATAnpassung
BlockUmsetzung
Besonderheiten
Plug & Play
3.0 Watt/QAM
Energieeffizient
Thermische
Abschaltung
KLASSE
CLASS
Frontend
IN
Eingang
272606
UFO 30
EBC 02
UFO 30
30
UFO
950-2150 MHz
3,8dB 5-1000 MHz 3,8dB
Sat-ZF
Kopfstellentechnik I Technischer Anhang Inhalt I 37
Technische Daten
UFG 810 – UFX 800 – UFN 800
38
UFO 878/874
39
UFO 836/876
40
UFO 836MX/876MX
41
UFO 834
42
UFO 844
43
UFO 828/858 – UVO 830
44
UFZ 896
45
UFZ 800 – UFO 83/87/83CI/87Ci
46
UFO 30
48
38 I Kopfstellentechnik I Technischer Anhang
Typ
UFG 810
Bestell-Nr.
20610122
Montageart
Einbau in 19“-Schrank
und Wandmontage
Anzahl der Steckplätze
Zehn Module, ein Netzteil (UFN 800
vormontiert), zwei Funktionsmodule
(UFX 800 vormontiert und ein weiteres)
Netzteil (UFN 800, 20610121)
Netzspannung
Max. Leistungsaufnahme [W]
Sekundärspannung/
max. zulässiger Strom
Signalisierung (LED)
230 V ± 10 %/50 ... 60 Hz
437
12,3 V/32,5 A
Grün (Normalbetrieb)
Rot (Unterspannung bzw. Überstrom)
Rot blinkend (Überspannung)
Ausgangsdaten
Anschlussdämpfung [dB]
Abmessungen (H x B x T)
[mm]
Zulässige
Umgebungstemperatur [°C]
Gewicht [kg]
UFN 800
Bestell-Nr.
20610121
Eingang
Eingangsnennspannung [V]
Typ. 15
50 ... 60
Eingangsleistung [W]
Max. 437
Eingangsnennstrom [A]
< 1,9
EinschaltstromBegrenzung [A]
≤ 20
Wirkungsgrad [%]
Power Factor Correction
399 x 483 x 266
-20 ... +50
Typ. > 92
EN 61000-3-2
Ausgang
Ausgangsleistung [W]
400
Ausgangsspannung/-strom
12,3 V/0,5 ... 32,5 A
Ausgangsstrombegrenzung
36,5 < Isec < 38,5 A (kurzschlussfest)
Störspannungen
Redundanz
2
230 ± 10 %
Netzfrequenz [Hz]
Überspannungsschutz [V]
Allgemeines
Lüfter
Typ
> 14
≤ 250 mVss (50 Hz bis 1 MHz)
Parallelschaltung
mehrerer Netzteile möglich
Überwachung
Temperatursensor
Lüfter der Basiseinheit
15,5 kg
Fernsteuerung
Abfrage aktueller Innentemperatur
über Software USW 800
Funktions-/Fehler-Statusabfrage
über Software USW 800
Reset und Neustart
über Software USW 800
Signalisierung (LED)
Typ
Bestell-Nr.
UFX 800
Grün [V]
Normalbetrieb
(Ausgangsspannung 11,3 ... 14)
20610123
Rot [V]
Unterspannung
(Ausgangsspannung < 10,6)
Systemschnittstellen
Kontrollschnittstelle [MBit/s]
Fast-Ethernet
Rot (blinkend) [V]
12
2 x RJ 45
USB
2 x Host (Typ A)
Reset
Taster
Systemdaten
Leistungsaufnahme [W]
Typ. 4
Temperaturbereich [°C]
-20 ... +50
Abmessungen (H x B x T)
[mm]
Gewicht [kg]
110,5 x 38,5 x 207
0,3
Rot [A]
Überspannung (Ausgangsspannung > 14)
Überstrom (Ausgangsstrom > 35,5)
Sicherheit (VDE geprüft)
Schutzklasse
Übertemperaturabschaltung
1
Automatisch
Systemdaten
Netzanschluss
Kaltgerätestecker
Temperaturbereich [°C]
-20 ... 50
Abmessungen (H x B x T)
[mm]
166 x 78 x 230
Gewicht [kg]
1,6
Kopfstellentechnik I Technischer Anhang I 39
Typ
UFO 878
UFO 874
Stuffing
Automatisch
QAM-Modulator
Bestellnummer
20610127
20610128
Eingänge
Sat-ZF-Eingang [Ω]
QAM-Konstellation [QAM]
4 x F-Connector, 75
Frequenzbereich [MHz]
Entkopplung [dB]
Rückflussdämpfung [dB]
DiSEqCTM1.0
Roll off [%]
> 25
HF-Ausgang
DVB-C-Ausgang [Ω]
Vert./Horiz., Low/High; Sat.-Pos.
(A/B/C/D)
14/18 V, 0/22 kHz
Max. 60 mA (je Eingang)
Frontend
DVB-S2
Frequenzraster [MHz]
AFC-Regelbereich [MHz]
8x
4x
1 (950 ... 2150 MHz)
± 3 (Symbolrate < 10 Ms/s)
± 5 (Symbolrate > 10 Ms/s)
(950 ... 2150)
Eingangspegelbereich [dBµV]
60 ... 110
Zulässige Pegeldifferenz [dB]
12
Demodulation DVB-S
Standard
EingangsSymbolrate QPSK [MS/s]
Code-Rate (Viterbi)
Roll off [%]
EN 300 421 (1)
1 ... 45
EingangsSymbolrate QPSK [MS/s]
Code-Rate (LDPC)
EingangsSymbolrate 8PSK [MS/s]
Code-Rate (LDPC)
Roll off [%]
Kontrollschnittstelle [MBit/s]
TS-Routing zur Backplane
2,25 ... 7,25
15
1 x F-Connector, 75
Frequenzbereich [MHz]
47 ... 1006
(Feinabgleich in 125-kHz-Schritten)
Frequenzbereich [MHz]
(Kanalliste)
47 ... 86/110 ... 862
(Einstellung über Kanalliste)
Rückflussdämpfung
14 dB (47 MHz) -1,5 dB/Okt.
Ausgangspegel [dBµV]
97
Einstellbereich
Ausgangspegel [dB]
-20 (in 0,5-dB-Stufen)
Pegelstabilität [dB]
± 0,8
Frequenzstabilität [ppm]
35
MER [dB]
Schulterdämpfung [dB]
≥ 45
≥ 60 (bei Normpegel)
≥ 60
Systemdaten
Leistungsaufnahme [W]
Typ. 24 (an 12 V)
Typ. 14 (an 12 V)
Temperaturbereich [°C]
-20 ... +50
1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 6/7, 7/8
Schutzabschaltung [°C]
> 70
35
Abmessungen (H x B x T)
[mm]
265 x 36 x 220
EN 302 307 (2)
Gewicht [kg]
1,1
2 ... 47
1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10
2 ... 31,5
3/5, 2/3, 3/4, 5/6, 8/9, 9/10
20/25/35
Systemschnittstellen
Datenschnittstelle [MBit/s]
4 x DVB-C (J.83A)
16, 32, 64, 128, 256
Nebenaussendungen [dB]
Demodulation DVB-S2
Standard
8 x DVB-C (J.83A)
Symbolrate [MS/s]
950 ... 2150
Typ. 10
Umschaltung Ebenen
Fernspeisestrom
Ausgangskanäle
Typ
Bestell-Nr.
12
Max. 2 x 16 Transportströme
(rechts und links)
MPEG-TS-Prozessor
UFO 876
20610131
2061132
Eingänge
Sat-ZF/Terr. /Kabel [Ω]
Entkopplung [dB]
800 netto
UFO 836
Rückflussdämpfung [dB]
DiSEqCTM1.0
4 x F-Connector, 75 Ω
> 25 dB
Typ. 10 dB
Vert./Horiz., Low/High; Sat.-Pos. (A/B/C/D)
Umschaltung Ebenen
14/18 V, 0/22 kHz
Fernspeisestrom [mA]
Max. 60 (je Eingang)
Frontend
Programmfilter
■
DVB-S/-S2/-T/-T2/-C
4x
PID-Filter
■
Frequenzraster [MHz]
1 MHz
PSI-/SI-Bearbeitung
Cable-NIT, LCN, PCR-Korrektur, CAT
40 I Kopfstellentechnik I Technischer Anhang
Typ
UFO 836
UFO 876
Konstellation [QAM]
QPSK, 16, 64, 256
Demodulation DVB-C
Bestell-Nr.
20610132
2061133
Frontend
Eingangspegelbereich
[dBµV]
Zulässige Pegeldifferenz
[dB]
60 ... 100
20
Standard
EN 300 421
Frequenzbereich [MHz]
950 ... 2150
1 ... 45
Roll off [%]
AFC-Regelbereich [MHz]
1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8
Eingangs-Symbolrate QPSK
[MS/s]
Code-Rate (LDPC)
Eingangs-Symbolrate 8PSK
[MS/s]
Code-Rate (LDPC)
Roll off [%]
±5
EN 302 307, TR 102-376
1 ... 45
1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10
1 ... 45
3/5, 2/3, 3/4, 5/6, 8/9, 9/10
20/25/35
Demodulation DVB-T (COFDM)
Standard
Frequenzbereich [MHz]
Guardintervall
FEC
FFT-Mode [k]
Bandbreite [MHz]
Konstellation [QAM]
EN 300744, NorDig Unified 2.2.1,
D-Book 7.0, Supports all C.R, G.I,
LP and HP streams
42-870
1/4, 1/8, 1/16, 1/32
Guardintervall
FEC
FFT-Mode [k]
Bandbreite [MHz]
1-7,2
Konstellation [QAM]
4/16/32/64/128/256
MPEG-TS-Prozessor

Programmfilter

PID-Filter

PSI-/SI-Bearbeitung
Cable-NIT, LCN, PCR-Korrektur, CAT
Stuffing
Automatisch
6 x DVB-T,
2k-Modus
6 x DVB-C (J.83A)
Konstellation [QAM]
QPSK, 16/64
16/32/64/128/
256
Symbolrate [MS/s]
-
2,25 ... 7,25
1/4, 1/8, 1/16,
1/32
-
1/2, 2/3, 3/4, 5/6,
7/8
-
-
15
Ausgangskanäle
Guardintervall
Coderate
Roll off [%]
HF-Ausgang
Ausgang [Ω]
1 x F-Connector, 75
Frequenzbereich [MHz]
47 ... 1006
(Feinabgleich in 125-kHz-Schritten)
Frequenzbereich [MHz]
(Kanalliste)
47 ... 96/114 ... 858
(Einstellung über Kanalliste)
Rückflussdämpfung
14 dB (47 MHz) -1,5 dB/Okt.
Ausgangspegel [dBµV]
97
1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8
Einstellbereich
Ausgangspegel [dB]
-20 (in 0,5-dB-Stufen)
2, 8
Pegelstabilität [dB]
± 0,8
6, 7, 8
QPSK, 16, 64
Demodulation DVB-T2 (COFDM)
Standard
Eingangs-Symbolrate
[MS/s]
20/25/35
Demodulation DVB-S2
Standard
42-862
Modulator
Demodulation DVB-S
Code-Rate (Viterbi)
EN 300429/ITU J.83 Annex A/C
Frequenzbereich [MHz]
Demodulation DVB-S
Eingangssymbolrate QPSK
[MS/s]
Standard
Frequenzstabilität [ppm]
MER [dB]
Schulterdämpfung [dB]
EN 302755-V1.31, DVB-T2 Lite compliant, Single and multiple PLP-Support,
NorDig Unified 2.2.1, D-Book 7.0
1/128, 1/32, 1/16, 19/256,
1/8, 19/128, 1/4
Nebenaussendungen [dB]
35
≥ 44
≥ 45
≥ 60 (bei Normpegel)
≥ 60
Systemdaten
Leistungsaufnahme [W]
Typ. 18 (an 12 V)
Typ. 14 (an 12 V)
Temperaturbereich [°C]
-20 ... +50
1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6
Schutzabschaltung [°C]
> 70
1, 2, 4, 8, 16, 32
Abmessungen (H x B x T)
[mm]
265 x 36 x 220 mm
1,7/5/6/7/8
Gewicht [kg]
1,1 kg
Kopfstellentechnik I Technischer Anhang I 41
Typ
UFO 836/MX
UFO 876/MX
Konstellation [QAM]
QPSK, 16, 64
Demodulation DVB-T2 (COFDM)
Bestell-Nr.
20610144
20610145
Standard
Eingänge
Sat-ZF/Terr./Kabel [Ω]
4 x F-Connector, 75
Entkopplung [dB]
> 25
Rückflussdämpfung [dB]
DiSEqCTM1.0
> 25
Typ. 10
Vert./Horiz., Low/High; Sat.-Pos. (A/B/C/D)
Umschaltung Ebenen
[kHz]
14/18 V, 0/22 kHz
Fernspeisestrom [mA]
Max. 60 (je Eingang)
DVB-S/-S2/-T/-T2/-C
4x
Frequenzraster [MHz]
1
Eingangspegelbereich
[dBµV]
60 ... 100
Standard
EN 300 421
Frequenzbereich [MHz]
950 ... 2150
AFC-Regelbereich [MHz]
Roll off [%]
1 ... 45
1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8
Eingangs-Symbolrate
QPSK [MS/s]
Code-Rate (LDPC)
Eingangs-Symbolrate
8PSK [MS/s]
Code-Rate (LDPC)
Roll off [%]
Frequenzbereich [MHz]
Guardintervall
Standard
FFT-Mode [k]
Bandbreite [MHz]
1, 2, 4, 8, 16, 32
Bandbreite [MHz]
1,7/5/6/7/8
Konstellation [QAM]
Standard
QPSK, 16, 64, 256
EN 300429/ITU J.83 Annex A/C
Frequenzbereich [MHz]
42-862 MHz
Eingangs-Symbolrate
[MS/s]
1-7,2
4/16/32/64/128/256
Programmfilter

PID-Filter

Konfliktmanagement
SID- und PID-Konflikte werden
automatisch gelöst
Manuell editierbare SID
Für Programmlistenaufbau und
Programmaustausch
PSI-/SI-Bearbeitung
Stuffing
20/25/35
Multiplex
EN 302 307, TR 102-376
1 ... 45
1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10
1 ... 45
Cable-NIT, LCN, PCR-Korrektur, CAT
Automatisch
3-in-1-MUX
3 frei wählbare Eingangstransportströme
(Frontend oder Nachbarmodule)
pro Ausgangskanal
PSI-/SI-MUX
PAT, SDT, EIT etc.
werden vollständig neu aufgebaut
Modulator
Ausgangskanäle
3/5, 2/3, 3/4, 5/6, 8/9, 9/10
6 x DVB-T,
2k-Modus
6 x DVB-C (J.83A)
20/25/35
Konstellation [QAM]
QPSK, 16/64
16/32/64/
128/256
42-870
Symbolrate [MS/s]
-
2,25 ... 7,25
1/4, 1/8, 1/16, 1/32
-
1/2, 2/3, 3/4,
5/6, 7/8
-
-
15
1/4, 1/8, 1/16, 1/32
EN 300744, NorDig Unified 2.2.1,
D-Book 7.0, Supports all C.R, G.I,
LP and HP streams
Demodulation DVB-T (COFDM)
FEC
1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6
FFT-Mode [k]
±5
Demodulation DVB-S2
Standard
FEC
MPEG-TS-Prozessor
20
Demodulation DVB-S
Code-Rate (Viterbi)
1/128, 1/32, 1/16, 19/256,
1/8, 19/128, 1/4
Konstellation [QAM]
Frontend
Eingangs-Symbolrate
QPSK [MS/s]
Guardintervall
Demodulation DVB-C
Frontend
Zulässige Pegeldifferenz
[dB]
EN 302755-V1.31, DVB-T2 Lite compliant, Single and multiple PLP-Support,
NorDig Unified 2.2.1, D-Book 7.0
1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8
2, 8
6, 7, 8
Guardintervall
Coderate
Roll off [%]
HF-Ausgang
Ausgang [Ω]
Frequenzbereich [MHz]
1 x F-Connector, 75
47 ... 1006
(Feinabgleich in 125-kHz-Schritten)
42 I Kopfstellentechnik I Technischer Anhang
Typ
UFO 836/MX
UFO 876/MX
Demodulation
Demodulation DVB-S
Bestell-Nr.
20610144
20610145
HF-Ausgang
Eingangsdatenrate QPSK
[MS/s]
Frequenzbereich [MHz]
(Kanalliste)
47 ... 96/110 ... 858
(Einstellung über Kanalliste)
Code-Rate (Viterbi)
Rückflussdämpfung
14 dB (47 MHz) -1,5 dB/Okt.
Demodulation DVB-S2
Ausgangspegel [dBµV]
97
Einstellbereich
Ausgangspegel [dB]
-20 (in 0,5-dB-Stufen)
Pegelstabilität [dB]
± 0,8
Frequenzstabilität [ppm]
MER [dB]
Schulterdämpfung [dB]
Nebenaussendungen [dB]
35
≥ 44
≥ 60 (bei Normpegel)
≥ 60
Eingangsdatenrate QPSK
[MS/s]
Code-Rate (LDPC)
Eingangsdatenrate 8PSK
[MS/s]
Code-Rate (LDPC)
Roll off [%]
Leistungsaufnahme [W]
Typ. 19 (an 12 V)
Temperaturbereich [°C]
-20 ... +50
Schutzabschaltung [°C]
> 70
Abmessungen (H x B x T)
[mm]
265 x 36 x 220
1,1
Datenschnittstelle [MBit/s]
Kontrollschnittstelle [MBit/s]
TS-Routing zur Backplane
UFO 834
20610131
Frequenzbereich [MHz]
Entkopplung [dB]
Rückflussdämpfung [dB]
DiSEqC 1.0
TM
4 x F-Connector, 75
950 ... 2150
> 25
Typ. 10
14/18 V, 0/22 kHz
Fernspeisestrom [mA]
Max. 60 (je Eingang)
Frontend
Frequenzraster [MHz]
AFC-Regelbereich [MHz]
1/4, 1/3, 2/5, 1/2, 3/5, 2/3,
3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10
1 ... 28,9
3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10
20/25/35
4x
1 (950 ... 2150 MHz)
± 3 (Symbolrate < 10 Ms/s)
± 5 (Symbolrate > 10 Ms/s)
(950 ... 2150 MHz)
Eingangspegelbereich [dBµV]
60 ... 110
Zulässige Pegeldifferenz [dB]
12
800 netto
12
Max. 2 x 16 Transportströme (r u. l)

PID-Filter

Cable-NIT, LCN, PCR-Korrektur, CAT
Automatisch
COFDM-Modulator
Ausgangskanäle
COFDM-Konstellation [QAM]
Code-Rate
4 x DVB-T, 2k-Modus
QPSK, 16, 64
1/4, 1/8, 1/16, 1/32
1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8
HF-Ausgang
DVB-T-Ausgang [Ω]
1 x F-Connector, 75
Frequenzbereich [MHz]
47 ... 1006
(Feinabgleich in 125-kHz-Schritten)
Frequenzbereich [MHz]
(Kanalliste)
47 ... 86/110 ... 862
(Einstellung über Kanalliste)
Rückflussdämpfung
14 dB (47 MHz) -1,5 dB/Okt.
Vert./Horiz., Low/High
Umschaltung Ebenen
DVB-S2
1 ... 34
Programmfilter
Guard-Intervall
Eingänge
Sat-ZF-Eingang [Ω]
35
EN 302 307 (2)

Stuffing
Bestell-Nr.
1/2, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 7/8
MPEG-TS-Prozessor
PSI-/SI-Bearbeitung
Typ
2 ... 45
Systemschnittstellen
Systemdaten
Gewicht [kg]
Roll off [%]
EN 300 421 (1)
Ausgangspegel [dBµV]
97
Einstellbereich
Ausgangspegel [dB]
-20 (in 0,5-dB-Stufen)
Pegelstabilität [dB]
± 0,8
Frequenzstabilität [ppm]
MER [dB]
Schulterdämpfung [v]
Nebenaussendungen [dB]
35
≥ 45
≥ 60 (bei Normpegel)
≥ 60
Kopfstellentechnik I Technischer Anhang I 43
Typ
UFO 834
Bestell-Nr.
20610131
Demodulation DVB-T (COFDM)
Standard
Systemdaten
Leistungsaufnahme W
Typ. 14 (an 12 V)
Temperaturbereich [°C]
-20 ... 50
Schutzabschaltung [°C]
> 70
Abmessungen (H x B x T) [mm]
Gewicht [kg]
265 x 36 x 220
1,16
EN 300744, NorDig Unified 2.2.1, D-Book
7.0, Supports all C.R, G.I, LP and HP
streams
Frequenzbereich [MHz]
42-870
Guardintervall
1/4, 1/8, 1/16, 1/32
FEC
1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8
FFT-Mode [k]
2, 8
Bandbreite [MHz]
6, 7, 8
Konstellation [QAM]
QPSK, 16, 64
Demodulation DVB-T2 (COFDM)
Typ
Bestell-Nr.
UFO 844
20610138
Eingänge
Sat-ZF/Terr./Kabel [Ω]
Entkopplung [dB]
Rückflussdämpfung [dB]
DiSEqCTM1.0
Umschaltung Ebenen [kHz]
Fernspeisestrom [mA]
4 x F-Connector, 75
> 25
Typ. 10
Vert./Horiz., Low/High; Sat.-Pos. (A/B/C/D)
14/18 V, 0/22
Max. 60 (je Eingang)
Frontend
DVB-S/-S2/-T/-T2/-C
4x
Frequenzraster [MHz]
1
Eingangspegelbereich
[dBµV]
60 ... 100
Zulässige Pegeldifferenz
[dB]
Frequenzbereich [MHz]
Eingangs-Symbolrate
QPSK [MS/s]
Code-Rate (Viterbi)
Roll off [%]
AFC-Regelbereich [MHz]
20
Eingangs-Symbolrate
QPSK [MS/s]
Code-Rate (LDPC)
Eingangs-Symbolrate
8PSK [MS/s]
Code-Rate (LDPC)
Roll off [%]
Guardintervall
1/128, 1/32, 1/16, 19/256,
1/8, 19/128, 1/4
FEC
1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6
FFT-Mode
Bandbreite [MHz]
Konstellation [QAM]
1k, 2k, 4k, 8k, 16k, 32k
1,7/5/6/7/8
QPSK, 16, 64, 256
Demodulation DVB-C
Standard
Frequenzbereich [MHz]
Eingangs-Symbolrate
[MS/s]
Konstellation [QAM]
Programm-/PID-Filter
PSI-/SI-Bearbeitung
EN 300 421
Stuffing
950 ... 2150
IP-Stream
1 ... 45
EN 300429/ITU J.83 Annex A/C
42-1002
1-7,2
4/16/32/64/128/256

PCR-Korrektur, CAT
Automatisch
Ausgang
1 GB Ethernet, 1000 BaseT
Protokoll
UDP/RTP
1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8
Übertragungsart
Unicast/Multicast
20/25/35
Transportstrom
32 x SPTS/4 x MPTS
±5
Demodulation DVB-S2
Standard
EN 302755-V1.31, DVB-T2 Lite compliant, Single and multiple PLP-Support,
NorDig Unified 2.2.1, D-Book 7.0
MPEG-TS-Prozessor
Demodulation DVB-S
Standard
Standard
EN 302 307, TR 102-376
1 ... 45
1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10
1 ... 45
3/5, 2/3, 3/4, 5/6, 8/9, 9/10
20/25/35
Max. Ausgangsdatenrate
pro TS [MBit/s]
IP-Dienste
80
ARP, Ping
Systemdaten
Leistungsaufnahme
Typ. 12 W (an 12 V)
Temperaturbereich [°C]
-20 ... +50
Schutzabschaltung [°C]
> 70
Abmessungen (H x B x T)
[mm]
265 x 36 x 220
Gewicht [kg]
1,1
44 I Kopfstellentechnik I Technischer Anhang
Typ
UFO 828
UFO 858
Schulterdämpfung [dB]
Nebenaussendungen [dB]
Bestell-Nr.
20610142
20610142
Eingang
IP
≥ 60 (bei Normpegel)
≥ 60
Systemdaten
Leistungsaufnahme [V]
Typ. 18 W (an 12 V)
Typ. 16 W (an 12 V)
1 GB Ethernet, 1000BaseT
Temperaturbereich [°C]
-20 ... +50
UDP/RTP
Schutzabschaltung [°C]
> 70
Unicast/Multicast
Abmessungen (H x B x T)
[mm]
265 x 36 x 220
Protokolle
Übertragungsart
Max. Eingangsdatenrate
pro Transportstrom
[Mbit/s]
80 Mbit/s
TS-Eingänge
Gewicht [kg]
1,1
8 x SPTS/MPTS
IP-Dienste
ARP, Ping, IPv4, IPv6
MPEG-TS-Prozessor
Programm/PID-Filter

Konfliktmanagement
SID- und PID-Konflikte
werden automatisch gelöst
Manuell editierbare SID
Für Programmlistenaufbau
und Programmaustausch
PSI-/SI-Bearbeitung
Cable-NIT, LCN, PCR-Korrektur, CAT
Stuffing
Automatisch
Typ
UVO 830
Bestell-Nr.
20610130
Eingang
Eingangsbuchse [Ω]
Frequenzbereich [MHz]
1 x F-Connector, 75
47 ... 1006
Testausgang
QAM-Modulator
Testbuchse [Ω]
1 x F-Connector, 75
8 x DVB-T,
2k-Modus
8 x DVB-C (J.83A)
Konstellation [QAM]
QPSK, 16/6
16/32/64/
128/256
Symbolrate [MS/s]
-
2,25 ... 7,25
1/4, 1/8, 1/16, 1/32
-
Ausgang
1/2, 2/3, 3/4, 5/6,
7/8
-
Max. Ausgangspegel
(bei 862 MHz) [dBµV]
113
-
15
Max. Ausgangspegel
(bei 1006 MHz) [dBµV]
112
Ausgangskanäle
Guardintervall
Coderate
Roll off [%]
HF-Ausgang
Ausgang
Frequenzbereich [MHz]
Frequenzbereich
(Kanalliste) [MHz]
Rückflussdämpfung
[MHz]
Ausgangspegel [dBµV]
1 x F-Connector, 75 Ω
47 ... 1006
(Feinabgleich in 125-kHz-Schritten)
47 ... 86/110 ... 862
(Einstellung über Kanalliste)
14 (47) -1,5 /Okt.
97
Einstellbereich
Ausgangspegel [dB]
-20 (in 0,5-Stufen)
Pegelstabilität [dB]
± 0,8
Frequenzstabilität [ppm]
MER [dB]
35
≥ 44
Pegel relativ zum
Ausgang [dB]
-25
Ausgang
Ausgangsbuchse [Ω]
1 x F-Connector, 75
Systemdaten
Verstärkung [dB]
Einstellbare Preemphasen
[dB]
Max. 30
6, 9, 12, 15
Leistungsaufnahme [W]
Typ. 14,2
Temperaturbereich [°C]
-20 ... +50
Abmessungen (H x B x T)
[mm]
Gewicht [kg]
110,5 x 38,5 x 207
0,3
Kopfstellentechnik I Technischer Anhang I 45
Typ
Bestell-Nr.
UFZ 896
Bemerkungen
20610129
Benutzerschnittstellen
6 CAM-Steckplätze
Unterstütze CAM-Typen [CAM]
PCMCIA-Interface
(Nach EN 50221)
5-V
(3,3-V-CAMs werden nicht unterstützt)
800 (netto)
Zu Nachbarmodulen
12
Zum Steuermodul (UFX 800)
Max. 2 x 16 Transportströme (rechts und links)
In Kombination mit UFOcompact plus®-Modulen,
z. B. UFO 878, und Konfiguration über USW 800
Freie Zuordnung von bis zu 6
In Kombination mit den Betriebsmodi
Serien- bzw. Parallelbetrieb möglich
Serienschaltung von bis zu 3
Für einen MPEG-TS zur Erhöhung
der Entschlüsselungskapazität
Paralleler Betrieb von bis zu 3
Automatische Umschaltung im
Fehlerfall eines CAMs, Redundanz
Spezifische Entschlüsselungs-Konfiguration
Entschlüsseln/nicht entschlüsseln für
jeden Service oder jede PID
Default-Konfiguration
Entschlüsseln/nicht entschlüsseln für
alle nicht konfigurierten Services
Entschlüsselungsüberwachung
Neusenden von CA-PMTs bzw.
CAM-Reset bei Entschlüsselungsausfall
ES-Statusüberwachung und SI-Datenanalyse
vor und hinter jedem CAM
Automatische Re-Konfiguration im Fehlerfall
Fortgeschrittene Funktionen zur Konfiguration
PMT List Mode, Update Mode, CA-PMT-Optimierung
Extraktion von Informationen über Service
und Elementarströme aus SI-Tabellen
Zur Darstellung in USW 800
Entfernung von Verschlüsselungsinformationen
(Tabellen, Descriptoren etc.)
Nach erfolgreicher Entschlüsselung
Systemschnittstellen
Datenschnittstelle [MBit/s]
Kontrollschnittstelle [MBit/s]
TS-Routing zur Backplane
Funktion und Option
MPEG-TS-Routing [CAM]
Entschlüsselungsfunktionen
SI-Daten-Verarbeitung
Unterstützung von Entschlüsselungs-,
Verschlüsselungs- und Verarbeitungs-CAMs
CAM-Optionen und Informationen
Anzeige von Status und Namen
Für jedes eingesetzte CAM
Notizfunktion
Für jedes CAM individuell editierbar
Power-On/Off
Jedes eingesetzte CAM kann einzeln
aktiviert/deaktiviert werden
Modus für CAM-Software-Update
CAM-Status-Ermittlung
Schacht leer, CAM gesteckt, CAM bereit
CAM-Name
Systemdaten
Leistungsaufnahme [W]
< 2,5/Typ. < 10
Stromaufnahme je CAM
Max. 0,5 A
EMV [dBpW]
Max. 20
Temperaturbereich [°C]
-20 ... +50
Schutzabschaltung [°C]
> 70
Abmessungen (H x B x T) [mm]
Gewicht [kg]
Ohne CAM/Mit 6 CAMs je 1,25
EN 50083-2, A1
Bei Übertemperatur
265 x 36 x 220
1,1
Ohne CAMs
46 I Kopfstellentechnik I Technischer Anhang
Typ
Bestell-Nr.
Kommunikation
UFZ 800
20610124
USB-UART Bridge
Datenrate [kBaud]
Max. 115
Strombelastbarkeit
UFO®compact-Kanalzüge
5-V-Leitung [A]
3
12-V-Leitung [A]
2
31-V-Leitung [mA]
Typ. 11
Schnittstellen
Backplane
Spannungsversorgung
Kommunikation
Buchse, 40-polig
8-adrige Leitung und Stecker
6-poliger Mini-DIN-Stecker
Systemdaten
Leistungsaufnahme [W]
EMV [dBpW]
Temperaturbereich [°C]
<1
Typ
Bestell-Nr.
UFO 83
UFO 87
UFO
UFO
83/CI
87/CI
20610134 20610135 20610136
20610137
Eingänge
Sat-ZF-Eingang [Ω]
4 x F-Connector, 75
Terr./Kabel-Eingang [Ω]
1 x F-Connector, 75
Entkopplung [dB]
Rückflussdämpfung [dB]
DiSEqCTM1.0
Umschaltung Ebenen [kHz]
> 25
Typ. 10
Vert./Horiz., Low/High; Sat.-Pos. (A/B/C/D)
14/18 V, 0/22
Fernspeisestrom für LNB
[mA]
Max. 250 (an F-Buchse Nr. 3),
max. 60 (an F-Buchse Nr. 1, 2, 4)
Fernspeisestrom für
aktive Antenne (5 V) [mA]
100 (an F-Buchse Nr. 5)
Frontend
Max. 20 (EN 50083-2, A1)
DVB-S/-S2/-T/-T2/-C
8x
-20 ... 50
Frequenzraster [MHz]
1
Abmessungen
(H x B x T, ohne Kabel) [mm]
122 x 43 x 23
Eingangspegelbereich
[dBµV]
60 ... 100
Gewicht (inkl. Leitungen) [kg]
0,15
Zulässige Pegeldifferenz
[dB]
20
Demodulation DVB-S
Standard
EN 300 421
Frequenzbereich [MHz]
950 ... 2150
Eingangs-Symbolrate QPSK
[MS/s]
Code-Rate (Viterbi)
Roll off [%]
AFC-Regelbereich [MHz]
1 ... 45
1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8
20/25/35
±5
Demodulation DVB-S2
Standard
Eingangs-Symbolrate QPSK
[MS/s]
Code-Rate (LDPC)
Eingangs-Symbolrate 8PSK
[MS/s]
Code-Rate (LDPC)
Roll off [%]
EN 302 307, TR 102-376
1 ... 45
1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10
1 ... 45
3/5, 2/3, 3/4, 5/6, 8/9, 9/10
20/25/35
Demodulation DVB-T (COFDM)
Standard
Frequenzbereich [MHz]
Guardintervall
FEC
FFT-Mode [k]
EN 300744, NorDig Unified 2.2.1, D-Book 7.0,
Supports all C.R, G.I, LP and HP streams
42-870
1/4, 1/8, 1/16, 1/32
1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8
2, 8
Kopfstellentechnik I Technischer Anhang I 47
Typ
Bestell-Nr.
UFO 83
UFO 87
20610134
20610135
Bandbreite [MHz]
UFO
UFO
83/CI
87/CI
Guardintervall
-
1/4, 1/8,
1/16,
1/32
-
Coderate
1/2, 2/3,
3/4, 5/6,
7/8
-
1/2, 2/3,
3/4, 5/6,
7/8
-
-
15
-
15
QPSK, 16, 64
Roll off [%]
Demodulation DVB-T2 (COFDM)
Standard
1/4, 1/8,
1/16,
1/32
20610136 20610137
6, 7, 8
Konstellation [QAM]
Guardintervall
EN 302755-V1.31, DVB-T2 Lite compliant, Single
and multiple PLP-Support,
NorDig Unified 2.2.1, D-Book 7.0
1/128, 1/32, 1/16, 19/256, 1/8, 19/128, 1/4
FEC
1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6
Demodulation DVB-T2 (COFDM)
FFT-Mode [k]
1,7/5/6/7/8
Konstellation [QAM]
Ausgang [Ω]
1 x F-Connector, 75
Frequenzbereich
[MHz]
47 ... 1006
(Feinabgleich in 125-kHz-Schritten)
Frequenzbereich
(Kanalliste) [MHz]
47 ... 86 /110 ... 862
(Einstellung über Kanalliste)
Rückflussdämpfung
[dB]
1, 2, 4, 8, 16, 32
Bandbreite [MHz]
HF-Ausgang
14 (47) -1,5 /Okt.
Ausgangspegel
[dBµV]
QPSK, 16, 64, 256
Demodulation DVB-C
105
EN 300429/ITU J.83 Annex A/C
Einstellbereich
Ausgangspegel [dB]
-20 (in 0,5-Stufen)
42-1002
Pegelstabilität [dB]
± 0,8
Eingangssymbolrate
[MS/s]
1-7,2
Frequenzstabilität
[ppm]
35
Konstellation [QAM]
4/16/32/64/128/256
Standard
Frequenzbereich
[MHz]
MER [dB]
Schulterdämpfung
[dB]
MPEG-TS-Prozessor
Programmfilter

PSI-/SI-Bearbeitung
LCN-Daten
Cable-NIT, LCN, PCR-Korrektur, CAT
NorDig
Descriptor
V1, IEC
62216,
FRANSAT
PRO
NorDig
Descriptor
V1
Stuffing
NorDig
Descriptor
V1, IEC
62216,
FRANSAT
PRO
≥ 60 (bei Normpegel)
Nebenaussendungen
[dB]
≥ 60
Testausgang
NorDig
Descriptor
V1
Testbuchse [Ω]
1 x F-Connector, 75
Pegel relativ zum
Ausgang [dB]
25
Systemdaten
Leistungsaufnahme
[W]
Automatisch
Entschlüsselung
6 CAM-Steckplätze
-
-
PCMCIA-Interface
TS-Routing CAM
-
-
Einzel- und SerienEntschlüsselung
Modulator
8 x DVB-T,
2k-Modus
8 x DVB-C
(J.83A)
Konstellation [QAM]
QPSK,
16/64
16/32/64/
128/256
QPSK,
16/64
16/32/64/
128/256
Symbolrate [MS/s]
-
2,25 ...
7,25
-
2,25 ...
7,25
Ausgangskanäle
≥ 44
8 x DVB-T, 8 x DVB-C
2k-Modus
(J.83A)
34 ...
38 *)
33 ...
37 *)
38 ...
47 *)
Temperaturbereich
[°C]
0 ... +45
Netzspannung [V]
100-240
Schutzabschaltung
[°C]
> 70
Abmessungen
(H x B x T) [mm]
Gewicht
37 ...
46 *)
97 x 350 x 244
Ca. 4 kg
Ca. 4 kg
Ca. 4,5 kg
Ca. 4,5 kg
*) Die Leistungsaufnahme ist abhängig von der Eingangs- und Ausgangskonfiguration
(Angaben ohne LNB-Versorgung bzw. Fernspeisung für Aktivantennen)
48 I Kopfstellentechnik I Technischer Anhang
Typ
UFO 30
HF-Ausgang
DVB-C-Ausgang [Ω]
Bestell-Nr.
20610146
Eingänge
Sat-ZF-Eingang [Ω]
Frequenzbereich [MHz]
Entkopplung [dB]
Rückflussdämpfung [dB]
2 x F-Connector, 75
950 ... 2150
Frequenzraster [MHz]
AFC-Regelbereich [MHz]
Eingangspegelbereich
[dBµV]
Zulässige Pegeldifferenz
[dB]
Rückflussdämpfung [dB]
Typ. 6
Ausgangspegel [dBµV]
8x
1 (950 ... 2150)
± 3 (Symbolrate < 10 Ms/s)
± 5 (Symbolrate > 10 Ms/s)
(950 ... 2150)
60 ... 110
12
Demodulation DVB-S
Standard
Eingangs-Symbolrate
QPSK [MS/s]
Code-Rate (Viterbi)
Roll off [%]
2 ... 45
35
Eingangssymbolrate QPSK
[MS/s]
Code-Rate (LDPC)
Eingangssymbolrate 8PSK
[MS/s]
Code-Rate (LDPC)
Roll off [%]
EN 302 307 (2)
1 ... 34
1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10
1 ... 28,9
3/5, 2/3, 3/4, 5/6, 8/9, 9/10
20/25/35
MPEG-TS-Prozessor
Programm-/PID-Filter
PSI-/SI-Bearbeitung
Stuffing

PCR-Korrektur
Automatisch
QAM-Modulator
Ausgangskanäle
QAM-Konstellation [QAM]
Symbolrate [MS/s]
Roll off [%]
8 x DVB-C (J.83A) als Nachbarkanäle
16, 32, 64, 128, 256
2,25 ... 7,25
15
110 ... 1006
(Einstellung über Kanalliste)
14 (47 MHz) -1,5/Okt.
91
-20 (in 0,5-Stufen)
Pegelstabilität [dB]
Typ. ± 0,5
Frequenzstabilität [ppm]
MER [dB]
Schulterdämpfung [dB]
Nebenaussendungen [dB]
Typ. 35
Typ. ≥ 45
≥ 60 (bei Normpegel)
≥ 60
Systemdaten
Leistungsaufnahme [W]
Typ. 25
Temperaturbereich [°C]
0 ... 40
Abmessungen (H x B x T)
[mm]
Gewicht [kg]
1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 6/7, 7/8
47 ... 1006
(Feinabgleich in 250-kHz-Schritten)
Einstellbereich
Ausgangspegel [dB]
Netzspannung [%]
EN 300 421 (1)
Demodulation DVB-S2
Standard
Frequenzbereich
(Kanalliste) [MHz]
Min. 25
Frontend
DVB-S2
Frequenzbereich [MHz]
1 x F-Connector, 75
230 V ± 10
282 x 240 x 60
2,5
Kopfstellentechnik I Technischer Anhang I 49I 6
99812486/7/0515/VMPG/PF | Technische Änderungen vorbehalten.
KATHREIN-Werke KG
Anton-Kathrein-Straße 1-3
83022 Rosenheim, Germany
Telefon +49 8031 184-0
Fax +49 8031 184-52360
www.kathrein.com | sat@kathrein.de