und Wettbewerbsrecht GRURPrax

Gewerblicher Rechtsschutz
und Urheberrecht
Praxis im Immaterialgüterund Wettbewerbsrecht
8/2015
7. Jahrgang · 17. April 2015
Seiten 161–180
GRURPrax
In Gemeinschaft mit
Joachim Bornkamm, Josef Drexl, Reto Hilty
und Ansgar Ohly
herausgegeben von
Joachim Bornkamm, Wolfgang Büscher,
Karl-Nikolaus Peifer, Thomas Schulte-Beckhausen
und Wolfgang Berlit
Beiträge
Gernot Schmitt-Gaedke
Der Referentenentwurf zur Schutzschriftenregisterverordnung
(SRV).................................................................................................... 161
Peter Hartmann
Neue Schutzschriftregeln: Auch nach VO dazu Fragen ....................... 163
Julia Seiler
Patentregistereintragung: Bedeutung für den Verletzungsprozess........ 164
Rechtsprechung
Markenrecht
EuGH
19.3.2015 - C-182/14 P
Beurteilung der Ähnlichkeit von Marken ist Tatsachenfrage
(Julia Vogt) ........................................................................................... 167
EuGH
10.3.2015 - C-491/14
Unterlassungsanspruch bei jüngerer Markeneintragung des
Verletzers (Oliver Rauscher) ................................................................ 168
EuG
3.3.2015 - T-492/13, T-493/13
Mensch ärgere Dich nicht – (K)ein Markenschutz für Spielbrett
(Ralf Möller)......................................................................................... 169
Patentrecht
BGH
3.2.2015 - X ZR 76/13
Vorliegen der ausführbaren Offenbarung ist Rechtsfrage
(Matthias Bornhäusser)........................................................................ 170
Urheber- und Medienrecht
EuGH
26.3.2015 - C-279/13
Direktübertragung einer Sportveranstaltung über das Internet
(Oliver Brexl)........................................................................................ 171
OLG Hamm
14.1.2014 - 11 U 129/13
Namensnennung durch Staatsanwalt im Ermittlungsverfahren
(David Ziegelmayer)............................................................................. 172
Wettbewerbsrecht
OLG Frankfurt a. M.
20.1.2015 - 11 U 101/12
Wettbewerbsrechtlicher Leistungsschutz für „Bongs“
(Christoph Rieken) ............................................................................... 173
OLG Frankfurt a. M.
30.9.2014 - 14 U 201/13
Online-Einzelhändler unterliegen dem Öko-Kontrollregime
(Volker Schoene)................................................................................... 174
Verfahrens- und Kostenrecht
OLG Köln
10.4.2015 - 6 U 149/14
Wiederholungsgefahr bei notarieller Unterwerfungserklärung
(Oliver Löffel)....................................................................................... 175
II
GRUR-Prax 2015
Inhalt
Heft 8
Lebensmittel- und Arzneimittelrecht
BVerwG
20.11.2014 - 3 C 25/13
Nikotinhaltige Liquids sind keine Arzneimittel
(Morton Douglas) ................................................................................ 176
OVG Koblenz
11.2.2015 - 8 A 10959/14.OVG
Aromatisierter weinhaltiger Cocktail darf „Aperitivo Sprizz“ heißen
(Thomas Schulteis)............................................................................... 177
VG Trier
10.12.2014 - 5 K 13636/14.TR
Weinkellerei mit ausgegliedertem Kellereibetrieb
(Volker Schoene) .................................................................................. 178
Hinweis an unsere Leser:
Die vorliegende Druckausgabe der GRUR-Prax ist textidentisch mit der elektronisch versandten Version.
Abonnenten erhalten zugleich über beck-online Zugriff auf die besprochenen Urteile im Volltext,
das elektronische Archiv der GRUR-Prax sowie alle zitierten Gesetzestexte.
Zitiervorschlag: GRUR-Prax Jahr, Seite (z. B. GRUR-Prax 2015, 95). Innerhalb der Datenbank beck-online
können Sie auch GRUR-Prax Jahr, Dokumentnummer als Fundstelle in das Suchfeld eingeben.
Die Dokumentnummern finden Sie im Heft in der Kopfzeile jedes Beitrags neben der Seitenzahl.
GRUR-Prax – Impressum
ISSN 1869-3849
Herausgeber: Prof. Dr. Dr. h. c. Joachim Bornkamm, Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof a.D., Honorarprofessor der Universität Freiburg,
Freiburg i. Br.; Prof. Dr. Wolfgang Büscher, Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof, Bundesgerichtshof, 76125 Karlsruhe;
Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer, Institut für Medienrecht und Kommunikationsrecht der Universität zu Köln, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln,
Tel.: 02 21/4 70 83 64; Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte-Beckhausen, Loschelder Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft, Konrad-Adenauer-Ufer 11,
50668 Köln, Tel.: 02 21/6 50 65-1 34, Fax: 02 21/6 50 65-1 35, E-Mail: [email protected], Internet: www.loschelder.de; Prof.
Dr. Wolfgang Berlit, Krohn Rechtsanwälte, Esplanade 41, 20354 Hamburg, Tel.: 0 40/3 56 10-0, Fax: 0 40/3 56 10-1 80, E-Mail: [email protected],
Internet: www.krohnlegal.de
Schriftleitung: Rechtsanwalt Dr. Volker Schoene (Rechtsprechung), Loschelder Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft, Konrad-Adenauer-Ufer 11,
50668 Köln, Tel.: 02 21/6 50 65-1 42, Fax: 02 21/6 50 65-1 41, Internet: www.loschelder.de. Rechtsanwalt Dr. Martin Viefhues (Beratung Beiträge),
Jonas Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hohenstaufenring 62, 50674 Köln, Tel.: 02 21/2 77 58-0, Fax: 02 21/2 77 58-1, Internet: www.jonas-lawyers.com
Verlagsredaktion: Verantwortliche Redakteurin: Rechtsanwältin Dr. Helena Schöwerling, E-Mail: [email protected]
Verlag C.H.BECK oHG, Wilhelmstr. 9, 80801 München, Tel.: 0 89/3 81 89-8 08, Fax: 0 89/3 81 89-5 79. GRUR-Prax im Internet: http://www.grur-prax.de
Manuskripte: Beiträge sind per E-Mail an die Verlagsredaktion zu senden. Der Verlag haftet nicht für Manuskripte, die unverlangt eingereicht
werden. Sie können nur zurückgegeben werden, wenn Rückporto beigefügt ist. Die Annahme zur Veröffentlichung muss schriftlich erfolgen.
Mit der Annahme zur Veröffentlichung überträgt der Autor dem Verlag C.H.BECK an seinem Beitrag für die Dauer des gesetzlichen Urheberrechts
das exklusive, räumlich und zeitlich unbeschränkte Recht zur Vervielfältigung und Verbreitung in körperlicher Form, das Recht zur öffentlichen
Wiedergabe und Zugänglichmachung, das Recht zur Aufnahme in Datenbanken, das Recht zur Speicherung auf elektronischen Datenträgern und
das Recht zu deren Verbreitung und Vervielfältigung sowie das Recht zur sonstigen Verwertung in elektronischer Form. Hierzu zählen auch heute
noch nicht bekannte Nutzungsformen. Das in § 38 Abs. 4 UrhG niedergelegte zwingende Zweitverwertungsrecht des Autors nach Ablauf von
12 Monaten nach der Veröffentlichung bleibt hiervon unberührt.
Urheber- und Verlagsrechte: Alle in dieser Zeitschrift veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheidungen und ihre Leitsätze, denn diese sind geschützt, soweit sie vom Einsender oder von der Schriftleitung erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtsschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Zeitschrift darf außerhalb der
engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ohne schriftliche Genehmigung des Verlags in irgendeiner Form vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich
wiedergegeben oder zugänglich gemacht, in Datenbanken aufgenommen, auf elektronischen Datenträgern gespeichert oder in sonstiger Weise elektronisch vervielfältigt, verbreitet oder verwertet werden.
Verlag: Verlag C.H.BECK oHG, Wilhelmstr. 9, 80801 München, Postanschrift: Postfach 40 03 40, 80703 München, Tel.: 0 89/3 81 89-0,
Fax: 0 89/3 81 89-3 98, Postbank München: Nr. 62 29-802, BLZ 700 100 80. Der Verlag ist oHG. Gesellschafter sind Dr. Hans Dieter Beck und
Dr. h. c. Wolfgang Beck, beide Verleger in München.
Erscheinungsweise: Zweimal monatlich. Bezugspreise 2015: 259,00 € jährlich (inkl. 22,25 € MwSt.). Vorzugspreis für Mitglieder der Deutschen
Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht: 189,00 € jährlich (inkl. 16,24 € MwSt.). Das Abonnement umfasst jeweils den Zugang
für drei Nutzer für das Modul GRUR-Prax Online innerhalb der Datenbank beck-online. Einzelheft: 13,00 € (inkl. 0,85 € MwSt.). Versandkosten
jeweils zuzüglich. Die Rechnungstellung erfolgt zu Beginn eines Bezugszeitraumes. Nicht eingegangene Exemplare können nur innerhalb von
6 Wochen nach dem Erscheinungstermin reklamiert werden. Bestellungen über jede Buchhandlung und beim Verlag. KundenServiceCenter:
Tel.: 0 89/3 81 89-7 50, Fax: 0 89/3 81 89-3 58, E-Mail: [email protected]
Abbestellungen müssen 6 Wochen vor Jahresschluss erfolgen. Adressänderungen: Teilen Sie uns rechtzeitig Ihre Adressenänderungen mit. Dabei
geben Sie bitte neben dem Titel der Zeitschrift die neue und die alte Adresse an. Hinweis gemäß § 7 Abs. 5 der Postdienst-Datenschutzverordnung:
Bei Anschriftenänderung des Beziehers kann die Deutsche Post AG dem Verlag die neue Anschrift auch dann mitteilen, wenn kein Nachsendeantrag
gestellt ist. Hiergegen kann der Bezieher innerhalb von 14 Tagen nach Erscheinen dieses Heftes beim Verlag widersprechen.
Druck: Kessler Druck + Medien GmbH & Co. KG, Michael-Schäffer-Straße 1, 86399 Bobingen.