Fledermaus‐, Eichenblatt‐ und Kaisermantel‐Rundweg sowie der
Wolfspfad führen durch Wald und über Felder und Wiesen von
Schloss Nordkirchen zum Schloss Westerwinkel. Länge der Wan‐
derwege: 3,5 ‐ 12 km. Mit einer Audioführung lauschen Sie den In‐
formationen zur Natur, Kultur und zur Geschichte der Landschaft.
Buchbar ab 2 Personen bei einer Übernachtung im DZ ab 63,00 €
inkl. Frühstück, Kartenmaterial, Audioguide, Lunchpaket.
Auch ohne Übernachtung buchbar.
Anmeldung: Nordkirchen Marketing e.V., Tel.: 02596 ‐ 528848
Zu Gast in den Heimathäusern in Nordkirchen und Herbern
Nordkirchen
Mittendrin oder am Ende einer langen Wanderung durch die Schlös‐
serachse besteht für Gruppen ab zehn Personen die Möglichkeit, im
Heimathaus Nordkirchen im Ortsteil Capelle, eine gemütliche Rast
bei Kaffee und Kuchen einzulegen. Außerdem ist eine kleine Füh‐
rung durch die Ausstellungsräume im Obergeschoss des alten Hei‐
mathauses möglich.
2004 hat die Denkmalbehörde das Gebäude des Heimatvereins
unter Denkmalschutz gestellt. Viel Arbeit, Geld und Engagement
waren notwendig, um dieses Gebäude im neuen alten Glanz er‐
strahlen zu lassen.
Akustische Rundgänge
Für die Naturschutzgebiete Hirschpark und Ichterloh gibt
es außergewöhnliche Rundgänge. Streifen Sie mit einer
Audioführung durch die Wälder und lauschen Sie den Informationen zur
Natur, Kultur und zur Geschichte der Landschaft.
Die Audio‐Guides gibt es für eine Leihgebühr von 3,00 € in den Tourist‐
Informationen von Nordkirchen Marketing, Schloss 1a (Süd‐Ost‐Turm
auf dem Schlossgelände) und Ascheberg Marketing, Katharinenplatz 1.
Die Wege sind vor Ort mit Symbolen gekennzeichnet:
Fledermaus‐Rundweg:
Naturschutzgebiet „Tiergarten“, 3,5 km
Eichenblatt‐Rundweg:
Naturschutz‐ und FFH‐Gebiet „Hirschpark“, 4,9 km
Anmeldungen: Nordkirchen Marketing, Tel.: 02596‐528848
Herbern
Das Gebäude des Museums Heimathaus Herbern ist eines der typischen
Fachwerkhäuser im Münsterland und als solches zum Baudenkmal er‐
klärt worden. Bei näherer Betrachtung erhaltener Bauspuren wird die
Geschichte des Hauses deutlich. Gewinn des Preises „scheinbar un‐
scheinbar“ der Stiftung kleines Bürgerhaus im Jahre 2012.
Das Heimathaus Herbern kann in der Zeit vom 12. April bis 18. Oktober 2015
regelmäßig samstags und sonntags von 15:00 ‐ 17:00 Uhr oder auf Anfrage
(Tel. 02599 ‐ 740810) besichtigt werden.
15. Pauschalprogramm „Schlösserachse hautnah“
Natur erleben
Die Schönheit der Münsterländer Parklandschaft lässt sich auf der
Schlösserachse Nordkirchen‐Westerwinkel zu Fuß oder mit dem
Fahrrad besonders gut erleben. Die fachkundige Exkursionsleitung er‐
läutert unterwegs anschaulich ökologische Zusammenhänge, die Be‐
sonderheiten der Tier‐ und Pflanzenwelt sowie kulturhistorische
Aspekte. Die Führung dauert gut zwei Stunden. Im Anschluss lassen
Sie den Tag gemütlich in einem Gasthaus bei einem 3‐Gang‐Menü
ausklingen. Familiengruppen mit Kindern können ein erlebnisorien‐
tiertes Programm von 2 oder 3 Zeitstunden buchen.
Termine: ganzjährig
Kosten: ab 10 Personen, 29,90 € pro Person
Anmeldung: Ascheberg Marketing e.V., Tel.: 02593 ‐ 6324
Veranstaltungshinweise
Die Veranstaltungen werden vom Nordkirchen Marketing e.V. und Asche‐
berg Marketing e.V. in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzzentrum
Kreis Coesfeld e.V. und dem Biologischen Zentrum Lüdinghausen ange‐
boten. Bitte melden Sie sich zu den Exkursionen telefonisch bei der
jeweiligen im Programm angegebenen Adresse an. Der Treffpunkt der
Veranstaltung wird Ihnen bei der Anmeldung bekannt gegeben.
Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltungen in der freien Landschaft
stattfinden und die Teilnahme auf eigene Gefahr ist. Eine Haftung des
Veranstalters, Exkursionsleiters und des Grundeigentümers wird
ausgeschlossen.
Wir empfehlen für alle Veranstaltungen geländetaugliche Schuhe!
Landesbetrieb Wald und Holz
Nordrhein‐Westfalen
Regionalforstamt Münsterland
Kaisermantel‐Rundweg:
Naturschutz‐und FFH‐Gebiet „Ichterloh“, 4,2 km
Wolfspfad:
vom Schloss Westerwinkel zum Heimathaus in Herbern,
2,8 km
Von Schloss zu Schloss, 12 km
Nähere Informationen zu diesen Rundgängen finden Sie im Internet:
www.schloesserachse.de
Nordkirchen Marketing e.V.
Schloss 1a | 59394 Nordkirchen | Tel.: 02596 ‐ 528848
www.nordkirchen‐marketing.de | [email protected]‐marketing.de
Ascheberg Marketing e.V.
Katharinenplatz 1 | 59387 Ascheberg | Tel.: 02593 ‐ 6324
www.ascheberg‐touristinfo.de | [email protected]‐marketing.de
Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld e.V.
Am Hagenbach 11 | 48301 Nottuln‐Darup | Tel.: 02502 ‐ 9012310
www.naturschutzzentrum‐coesfeld.de
[email protected]‐coesfeld.de
Foto: Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld e.V. – Eichen-Hainbuchenwald NSG Tiergarten
14. Pauschalprogramm
„Streifzüge von Schloss zu Schloss“
16. Häuser mit Dach und Fach
entlang der Schlösserachse
Layout: www.sylvia-trau.de
Ergänzende Angebote zur Schlösserachse
Exkursionsprogramm 2015
Erlebte Natur‐ und Kulturlandschaft
in der Schlösserachse
Nordkirchen & Westerwinkel
1. „Eine Nase voll Grün“
Poetischer Frühlingsspaziergang
Erleben Sie die europäischen Wälder einmal von einer anderen Seite.
Von zerzausten Schwalben, die aus dem Winterquartier zurückkehren
und von den ersten Buschwindröschen, die das Laub mit weißen
Blütentupfen bedecken. Einfach mitgehen, zuhören und den Frühling
genießen!
Termin: Sonntag, 26. April 2015, 16:00 ‐ 18:00 Uhr
Kosten: 5,00 € pro Person
Leitung: Eva von der Dunk, Lyrikerin Kunsthof Nordkirchen
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Anmeldung: Nordkirchen Marketing e.V., Tel.: 02596 ‐ 528848
2. Bärlauchblüte im Naturschutzgebiet Ichterloh
Frühlingswanderung zu den Wildniswäldern
Die Frühjahrsblüher und Geophyten wie Buschwindröschen, Wald‐
Sauerklee, Lungenkraut und Scharbockskraut stehen in voller Blüte;
vielleicht auch der Bärlauch. Lassen Sie sich von dieser Blütenpracht
und den vielen Düften faszinieren und von den „Urwäldern von mor‐
gen“ berichten!
Termin: Mittwoch, 29. April 2015, 14:30 ‐ 16:30 Uhr
Kosten: Erwachsene 3,00 €, Kinder 1,50 €
Leitung: Birgit Stephan, Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld e.V.
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Anmeldung: Nordkirchen Marketing e.V., Tel.: 02596 ‐ 528848
3. Natur pur
Waldspaziergang mit Antonius Ringelkamp
Begleiten Sie den Kursleiter auf einem Spaziergang rund um das
Schloss Westerwinkel in Herbern. Tauchen Sie ein in die heimische
Tier‐ und Pflanzenwelt. Anhand des Lehrpfades bekommen Sie auf
einer geführten Tour Einblicke in die Zusammenhänge und Abläufe
der Natur. Der Waldspaziergang dauert etwa 2 Stunden.
Termin: Samstag, 16. Mai 2015, 10:00 ‐ 12:00 Uhr
Kosten: kostenfrei
Leitung: Antonius Ringelkamp, Lernort Natur – Hegering Herbern
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Anmeldung: Ascheberg Marketing e.V., Tel.: 02593 ‐ 6324
4. Geführte Radtour
durch die Wälder bei Nordkirchen
Eine der zum 25. Geburtstag des Biologischen Zentrums eröffneten Rad‐
touren (Tour Nr. 2) führt in die Wälder bei Nordkirchen. Diese wunder‐
schönen Gebiete sind wegen ihrer naturnahen Buchen‐ und Eichen‐
wälder Teil des europäischen Schutzgebietsnetzes „Natura 2000“.
Erleben Sie diese besonderen Lebensräume in der schönsten Frühjahrs‐
blüte und entdecken Sie Wälder, die ganz aus der forstlichen Nutzung
genommen wurden und sich zu Urwäldern entwickeln können.
Die Tour ist gut 50 km lang.
Termin: Sonntag, 17. Mai 2015, 11:00 ‐ 18:00 Uhr
Kosten: 5,00 € pro Person
Leitung: Ilka Brocksieper, Dipl. Biologin
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Anmeldung: Biologisches Zentrum, Tel.: 02591 ‐ 4129
bzw. [email protected]‐zentrum.de
5. Ortsrundgang durch Herbern
Von Pättkes und Wegen, von Häusern und Menschen und deren Ge‐
schichten wird während des Rundgangs durch den Ortskern von Herbern
berichtet. Das Heimathaus mit der jährlich wechselnden Ausstellung
und auch die St. Benedikt‐Kirche sind nur zwei Beispiele für die sehens‐
werten und geschichtsträchtigen Bauwerke in Herbern. Ebenso wird
der Wolfsrundweg mit der Geschichte des letzten Wolfes von Westfalen
begangen.
Termin: Samstag, 20. Juni 2015, 15:00 ‐ 16:30 Uhr
Treffpunkt: Heimathaus Herbern, Altenhammstr. 20
Kosten: kostenfrei
Veranstalter: Christel Homann, Heimatverein Herbern
Anmeldung: Ascheberg Marketing e.V., Tel. 02593 ‐ 6324
6. Schmetterlingsexkursion
rund um das Naturschutzgebiet Ichterloh
In der Schmetterlingsfauna der „Wälder Nordkirchen“ wurden bisher
über 30 verschiedene Tagfalter nachgewiesen. Die beiden Experten
beantworten gerne die vielen Fragen und werden Ihnen so viele weitere
Arten wie möglich zeigen.
Achtung: Da Tagfalter nur bei gutem Wetter fliegen, muss die Veran‐
staltung bei regnerischem Wetter abgesagt oder verschoben werden.
Termin: Samstag, 4. Juli 2015, 14:00 ‐ ca. 16:00 Uhr
Kosten: Erwachsene 3,00 €, Kinder 1,50 €
Leitung: Manfred Pörschke und Ulrich Dierkschnieder
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Anmeldung: Nordkirchen Marketing e.V., Tel.: 02596 ‐ 528848
9. Singen unter freiem Himmel
11. Vom Obstbaum in die Saftpresse
auf Schloss Westerwinkel
Die Mobile Saftpresse auf dem Biolandhof Altfeld
Im Innenhof von Schloss Westerwinkel findet auch 2015 wieder ein
offener Liederabend unter freiem Himmel statt. Gesungen werden
bekannte und auch weniger bekannte Volks‐ und Wanderlieder.
7. Singen unter freiem Himmel
Termin: Freitag, 7. August 2015, 18:00 Uhr
Kosten: kostenfrei (Grünes Liederbuch des Eggegebirgsvereins 2,50 €)
Treffpunkt: Innenhof Schloss Westerwinkel
Veranstalter: Heimatverein Herbern in Kooperation mit dem Heimatverein
Werne.
Ohne Anmeldung – einfach kommen und mitsingen!
Nach der hervorragenden Resonanz im letzten Jahr macht die mobile
Saftpresse wieder Station in Nordkirchen. In Kooperation mit dem
Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld e.V. wird Obstwiesenbesitzern die
Möglichkeit geboten, erntefrischen, naturtrüben Apfelsaft aus den
eigenen Äpfeln herstellen zu lassen.
auf Schloss Nordkirchen
Im Innenhof der Oranienburg von Schloss Nordkirchen finden auch
2015 wieder offene Liederabende unter freiem Himmel statt. Gesungen
werden bekannte und auch weniger bekannte Volks‐ und Wanderlieder.
Termin: Freitag, 10. Juli 2015, 18:00 Uhr
Treffpunkt: Innenhof der Oranienburg (Datscha), Schloss Nordkirchen
Kosten: kostenfrei
Veranstalter: Heimatverein der Gemeinde Nordkirchen
Ohne Anmeldung – einfach kommen und mitsingen!
Termin: Freitag, 10. Juli 2015, 21.45 ‐ ca. 23:30 Uhr
Kosten: 4,00 € pro Person
Leitung: Fledermausexpertin Frauke Meier, Büro Echolot
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Anmeldung: Nordkirchen Marketing e.V., Tel.: 02596 ‐ 528848
Termin: Freitag, 25. September 2015, 10:00 ‐ ca. 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Biolandhof Altfeld, Altefelds Holz 1, 59394 Nordkirchen
Jeder Interessierte kann bei der Pressaktion gerne vorbeischauen.
Anmeldung Apfelpresse: Wenn Sie Ihre Äpfel und Birnen pressen lassen möch‐
ten, melden Sie die entsprechende Menge unbedingt vorher telefonisch oder
per Mail an. Tel.: 02373 ‐ 3979 540 oder Mail: [email protected]‐auf‐raedern.de
Bitte beachten Sie, dass das Telefon nicht immer besetzt ist. Wenn Sie Ihren Namen und
Ihre Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, erhalten Sie einen Rückruf.
12. NaturZeitReise am Schloss Nordkirchen
8. Fledermäuse rund um das Schloss Nordkirchen
Wenn es langsam dunkel wird, gehen wir ausgerüstet mit einem Fle‐
dermausdetektor und einem Scheinwerfer (wer hat Rotlicht) auf Fle‐
dermaussuche. Laut klingt das „Plip plop“ des Großen Abendseglers aus
dem Detektor, der für uns die Ultraschallrufe der Fledermäuse in hör‐
bare Laute umwandelt. Hoch am Abendhimmel können wir die Fle‐
dermaus entdecken. Währenddessen umkreisen uns die Zwergfleder‐
mäuse in ihrem flatterhaften Flug. So klein sehen sie doch gar nicht aus!
Wird es uns gelingen, auch Wasserfledermäuse bei ihrem Anflug auf die
Schlossgräften und anschließend bei der Jagd nach Mücken über den
Wasserflächen vor dem Schloss zu beobachten? Ihr Ortungslaut klingt
ratternd aus dem Detektor und der weiße Bauch leuchtet hell im
Scheinwerferlicht auf. Ein spannender Abend geht zu Ende.
Dieses Angebot richtet sich an Erwachsene, Jugendliche und Familien.
Eltern müssen während der Veranstaltung anwesend sein. Personen
mit Gehbehinderungen sind herzlich willkommen. Einzuplanen ist
jedoch eine Wegstrecke vom Schloss bis zum Waldrand. Bei zu
schlechtem Wetter muss die Veranstaltung ausfallen oder wenn
möglich verschoben werden.
Weitere Angebote rund um die mobile Presse entnehmen Sie bitte der Tagespresse.
Ein Schloss und seine Landschaft im Wandel der Jahrhunderte
Warum entstand an dieser Stelle eine Schlossanlage? Wie sah es vor
mehr als 300 Jahren hier aus? Viele Fragen tauchen auf. Frau Dr.
Beisch versucht, auf dieser Wanderung möglichst viele zu beant‐
worten und nimmt den Besucher anhand von alten Ansichten und
Plänen aus den Archiven mit auf eine Reise in die Vergangenheit.
10. Auf den Spuren des „letzten Wolfes in Westfalen“
Fahrradexkursion
Die alte Geschichte liest sich fast wie ein Krimi, als es im Winter 1835
darum ging, wer denn nun den Wolf erlegt und somit Anspruch auf das
ausgesetzte Schussgeld hatte. Mit dem Rad geht es auf historische Spu‐
rensuche, vom „Ort des Geschehens“ bis hin zur neuen, lebensechten
Bronzefigur eines Wolfes in Herbern. Auch zum spannenden Thema
„Rückkehr des Wolfes nach NRW?“ wird berichtet.
Termin: Sonntag, 13. September 2015, 14:00 ‐ ca. 17:00 Uhr
Kosten: kostenfrei
Leitung: Lambert Feldhaus (Heimatverein Herbern) und Birgit
Stephan (Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld e.V.)
Treffpunkt: Kirchplatz in Herbern, 14:00 Uhr
Anmeldung: Ascheberg Marketing e.V., Tel.: 02593 ‐ 6324
Termin: Sonntag, 11. Oktober 2015, 11:00 ‐ 13:00 Uhr
Kosten: 5,00 € pro Person, Kinder sind gebührenfrei
Leitung: Dr. Birgit Beisch, Schloss Nordkirchen
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Anmeldung: Nordkirchen Marketing e.V., Tel.: 02596 ‐ 528848
13. „Landschaften bittersüß“
Poetischer Herbstspaziergang
Besinnliches, aber auch einfach Nettes, Fröhliches und viel Informa‐
tives über die Natur im Laufe der Jahreszeiten werden Ihnen mit
Gedichten und Kurztexten präsentiert. Einfach mitgehen, den Texten
lauschen und den Herbst genießen!
Termin: Sonntag, 18. Oktober 2015, 16:00 ‐ ca. 18:00 Uhr
Kosten: 5,00 € pro Person
Leitung: Eva von der Dunk, Lyrikerin Kunsthof Nordkirchen
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Anmeldung: Nordkirchen Marketing e.V., Tel.: 02596 ‐ 528848