PDF-Download - Strullendorf

Gemeindeverwaltung, Forchheimer Str. 32, 96129 Strullendorf, Tel. 09543-8226-0 (Fax: 8226-90), E-Mail: [email protected]
Jahrgang 52
Freitag, den 13. März 2015
Nummer 11
Samstag, 14. März 2015
Beginn 19:30 Uhr
Ende gegen 22:00 Uhr
Karl- Wagner- Halle der RMV Concordia
Symphonisches Blasorchester
Musikverein Zeegenbachtal e.V.
Leitung: Michael Saffer
Lassen Sie sich in die Welt der Konzertanten Blasmusik entführen
und verbringen Sie einen herrlichen Frühlingsabend mit uns. In der
Pause verwöhnen Sie kleine Snacks und ein Gläschen Sekt.
Weiterhin wirken mit:
Bläserklassen (Leitung M. Saffer, E. Förtsch)
Schülerblasorchester (Leitung J. Gröger)
Jugendblasorchester (Leitung M. Losgar)
Trachtenkapelle (Leitung R. Weinkauf)
Kartenvorverkauf:
Glocken- Apotheke Strullendorf
Eintritt 6 EUR
ermäßigt 3 EUR
Strullendorf
- 2 -
Nr. 11/15
Strullendorf
- 3 -
Nr. 11/15
Neugierig auf die Bilder vom letzten
Faschingsumzug?
Faschingsnachlese
20. März 2015, 19.00 Uhr
Gasthof Büttel, Kaminzimmer
lädt euch herzlich ein zum
Geisfelder Wirtshaussingen
14.03.2015
19.00 Uhr
Gasthaus Büttel
Bitte unbedingt mitbringen:
Gute Laune, geölte Stimme,
Instrumente aller Art, Eure Liederwünsche
Strullendorf
- 4 -
Nr. 11/15
Vermietung gdl. Anwesen
6BIA>8=:H
Die Gemeinde Strullendorf vermietet ab sofort im Anwesen, Industriestraße 1, Strullendorf folgende Räumlichkeiten:
Verschmutzung von Ortsstraßen durch
landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge
Abgeschlossener Raum Nummer 1: 59 m2, Mietpreis pro m2
2,00 Euro + Betriebskostenpschl. pro m2 0,25 Euro
In der jüngsten Gemeinderatsitzung wurde aus der Mitte des
Gremiums darauf hingewiesen, dass sich in letzter Zeit die Fälle häufen in denen gemeindliche Ortsstraßen vermehrt durch
landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge verschmutzt werden. Wir
nehmen dies zum Anlass alle Landwirte zu bitten, beim Verlassen ihrer Felder möglichst Sorge dafür zu tragen, dass die
Reifen weitgehendst schmutzfrei sind. Wir bedanken uns für Ihr
Verständnis und Ihre Mithilfe zur Reinhaltung der Straßen.
Ihre Gemeindeverwaltung
Abgeschlossener Raum Nummer 2: 19 m2, Mietpreis pro m2
2,00 Euro + Betriebskostenpschl. pro m2 0,25 Euro
(hier wäre noch die Anmietung einer Toilettenanlage im
Kellergeschoss mit 7 m2 zum obigen Mietpreis möglich)
Hundesteuer 2015
Zur Festsetzung und Einhebung der Hundesteuer wird
hiermit auf die Anzeigepflicht nach § 11 der Hundesteuersatzung vom 04.05.2006 hingewiesen.
Demzufolge muss jeder, der einen über vier Monate alten
Hund hält, der der Gemeinde bisher noch nicht gemeldet ist,
diesen unverzüglich bei der Gemeinde anmelden. Zur Kennzeichnung eines jeden angemeldeten Hundes gibt die Gemeinde ein Hundezeichen aus. Der steuerpflichtige Hundehalter soll den Hund unverzüglich abmelden, wenn er ihn veräußert oder sonst abgeschafft hat, wenn der Hund abhanden
gekommen ist oder wenn der Halter aus der Gemeinde weggezogen ist. Fallen die Voraussetzungen für eine Steuerbegünstigung weg oder ändern sie sich, so ist das der Gemeinde
ebenfalls unverzüglich anzuzeigen. Alle Hundehalter, die ihren
vorstehenden Anzeigepflichten noch nicht nachgekommen
sind, werden hiermit aufgefordert, dies ungehend im Rathaus
Strullendorf nachzuholen.
Alle Hundehalter, bei denen sich die Besteuerungsgrundlagen
seit der letzten Bescheiderteilung nicht geändert haben, werden auf Abschnitt B des zuletzt erteilten Hundesteuerbescheides hingewiesen, wonach der Bescheid auch für die künftigen
Jahre gilt, soweit er nicht durch einen neuen Bescheid für das
jeweils laufende Jahr ersetzt wird. Die Hundesteuer 2015 wird
mit dem in den zuletzt erteilten Hundesteuerbescheiden festgesetzten Jahressteuerbetrag am 01.04.2015 zur Zahlung fällig.
Die Konten der am Abbuchungsverfahren teilnehmenden Steuerschuldner werden bis zu diesem Zeitpunkt mittels Lastschriftkarte belastet. Die Bar-Zahler müssen die Hundesteuer ebenfalls bis zum 01.04.2015 auf eines der gemeindlichen Konten
überweisen bzw. einzahlen. Zur Vermeidung von Säumnisfolgen soll dieser Termin unbedingt eingehalten werden.
Mit dem Tage dieser öffentlichen Bekanntmachung treten für
die Steuerpflichtigen die gleichen Rechtswirkungen ein, wie
wenn ihnen an diesem Tage ein schriftlicher Steuerbescheid
zugegangen wäre. Die Steuerfestsetzung kann innerhalb einer
Frist von einem Monat, die mit dem Tag der Bekanntmachung
zu laufen beginnt, durch Widerspruch bei der Gemeinde angefochten werden.
Die Gemeindeverwaltung
Probealarm im März 2015
Am Samstag, den 28. März 2015 führt die Integrierte Leitstelle
in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Landkreis Bamberg
einen Probealarm durch.
Wir möchten alle Bürgerinnen und Bürger hiermit von dieser
Maßnahme in Kenntnis setzen.
Ihre Gemeindverwaltung
Abgeschlossene LKW-Garage: 160 m2, Mietpreis pro m2
2,00 Euro + Betriebskostenpschl. pro m2 0,25 Euro, ausschl. zur Unterstellung von Fahrzeugen
Abgeschlossene Lagerhalle: 1.600 m2 , Mietpreis pro m2
2,00 Euro + Betriebskostenpschl. pro m2 0,25 Euro
Bitte beachten: In diesem Gebäude befindet sich keine
gängige Heizungsanlage!
Bei Interesse oder Fragen bitte an Herrn Wagner, Tel.
09543/8226-51, mailto: [email protected]
wenden!
Der Strollotaler
läuft zum 31.12.2015 aus!
Der gemeindliche Hauptverwaltungs- und Finanzausschuss hat in seiner Sitzung vom 23.02.2015 beschlossen, dass der Strolltaler zum 31.12.2015 auslaufen soll.
Es werden deshalb alle Bürgerinnen und Bürger gebeten, die noch Strollotaler besitzen, diese bis zum vorgenannten Zeitpunkt entweder bei der Gemeindekasse
oder bei den Gewerbebetrieben einzutauschen.
Ein Ankauf ist ab sofort nicht mehr möglich.
Ihre Gemeindeverwaltung
Impressum
Strullendorfer Gemeindeblatt
Das Strullendorfer Gemeindeblatt erscheint wöchentlich
jeweils freitags und wird kostenlos an alle erreichbaren
Haushaltedes Verbreitungsgebietes verteilt.
Herausgeber, Druck und Verlag:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
Peter-Henlein-Str. 1, 91301 Forchheim
Telefon 09191/7232-0
P.h.G.: E. Wittich
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Der Erste Bürgermeister der Gemeinde Strullendorf Wolfgang Desel,
Forchheimer Straße 32, 96129 Strullendorf
für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG.
Einzelexemplare Im Bedarfsfall durch den Verlag zum Preis von € 0,40
zzgl. Versandkostenanteil.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. F
ür Anzeigenveröffentlichungen und
Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die
z. Z. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge
höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages
für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche,
insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Strullendorf
- 5 -
Nr. 11/15
Strullendorf
- 6 -
Nr. 11/15
Deutsches ErwachsenenBildungswerk - Infoabend
DEB bietet Infoabend an
G6I=6JH
Aus dem Block des Bürgermeisters
Wasserschutzgebiet und Verhandlung
beim Verwaltungsgerichthof München
Aufgrund der umfangreichen Aktenlage, konnte die mündliche
Verhandlung am 03.02.2015 und 04.02.2015 nicht abgeschlossen werden.
Als weiterer Verhandlungstermin wurde deshalb Mittwoch,
25.03.2015 um 10:00 Uhr, im Sitzungssaal 5 des Bayerischen Verwaltungsgerichts München, Bayerstr. 30, 80335
München angesetzt.
Wir fahren auch zu diesen Termin wieder mit einen Bus nach
München!
Wer möchte und kann, soll mitfahren:
Abfahrt: 06.30 Uhr
Rathaus Strullendorf
Auf Grund des großen Interesses bitte
sobald als irgend möglich anmelden,
Tel.: 09543-822611 oder bei Nikolaus Kestler unter der Tel:
09543/1765
Mail: [email protected]
Wolfgang Desel, 1. Bürgermeister
6C9:G:HI:AA:CJC97:=yG9:C
Landratsamt Bamberg Jugendleiterschulungen
wir wollen Sie auf unsere aktuellen Jugendleiterschulungen aufmerksam machen:
22. März: Hüpfburgeinweisung – die
Pflichteinseisung für alle, die beim KJR
Hüpfburgen ausleihen wollen.
28. März: Zelteinweisung – die Pflichteinweisung für alle, die beim KJR Zelte ausleihen wollen.
16. Mai: Aufsichtspflicht – Jugendleiterschulung, die als Baustein für die Juleica angerechnet werden
kann.
26. September: Fachtag „Cyber-Mobbing“ – kann als Baustein für die Juleica angerechnet werden.
Nähere Informationen (und auch alle anderen Angebote des
KJR) finden Sie auf unserer Homepage www.kjr-bamberg-land.
de. Hier können Sie sich auch direkt online anmelden.
Bamberg
Am 7. Mai 2015 lädt das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk
(DEB) in Bamberg in der Zeit von 18 bis 19 Uhr zum Berufsinformationsabend in die Dürrwächterstraße 29 ein.
Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für die Ausbildungen zum Ergotherapeuten, Masseur, Physiotherapeuten
und Pharmazeutisch-technischen Assistenten interessieren.
Es werden u.a. Fragen zu Zugangsvoraussetzungen, Ausbildungsinhalte und berufliche Einsatzmöglichkeiten beantworten.
Auch diejenigen, die noch nach der passenden Berufsidee suchen und die Vorteile einer Ausbildung im Gesundheits- und
Sozialbereich kennenlernen wollen, haben Gelegenheit, sich
zu informieren. Wer sich beruflich verändern oder weiterentwickeln möchte, wird gerne zu Weiterbildungsmöglichkeiten oder
Alternativen zur bisherigen Berufstätigkeit beraten.
WEITERE INFORMATIONEN UNTER
DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK,
gemeinnützige Schulträger-Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Massage
Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Physiotherapie
Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Ergotherapie
Staatlich anerkannte Berufsfachschule für pharmazeutischtechnische Assistenten
Dürrwächterstraße 29
96052 Bamberg
TEL +49(0)9 51|9 15 55-600
FAX +49(0)9 51|9 15 55-699
MAIL [email protected]
WEB www.deb.de oder www.clevere-zukunft.de
FB www.facebook.com/DEBBamberg
Landratsamt Bamberg Abfallwirtschaft
Maximal 1⁄2 cbm mineralischer Bauschutt ohne
Verunreinigungen zum Wertstoffhof
Der Fachbereich Abfallwirtschaft weist darauf hin, dass die Annahme von Bauschutt an den Wertstoffhöfen im Landkreis auf
maximal 1⁄2 m3 (500 Liter) pro Öffnungstag beschränkt ist. Die
Betreuer der Einrichtungen sind angehalten, die Anlieferungen
von Bauschutt sowohl hinsichtlich der Menge, wie auch der
Qualität zu kontrollieren. Übermengen bzw. ungeeignete Materialien müssen abgewiesen werden.
Der Landkreis Bamberg bietet seinen Bürgern im Bereich der
Bauschuttentsorgung eine äußerst kundenfreundliche Lösung,
wie ein Vergleich mit umliegenden Landkreisen zeigt.
Fallen im Rahmen einer Umbaumaßnahme größere Mengen an
mineralischem Bauschutt an, stehen im Landkreis Bamberg
private Entsorger zur Verfügung, Adressen sind bei der Abfallberatung erhältlich.
Handwerksbetriebe sind dann berechtigt Bauschutt (bzw. andere Verwertungsabfälle) an den Wertstoffhöfen abzugeben,
wenn der Betrieb durch einen ausreichend großen Restabfallbehälter an die Abfallwirtschaft des Landkreises Bamberg
angeschlossen ist. Nur so ist gewährleistet, dass für die in Anspruch genommene Leistung eine Gegenleistung in Form von
Abfallentsorgungsgebühren erbracht wird.
Neben der Menge ist auch die Qualität des Bauschutts ein
wichtiges Annahmekriterium, da das gesammelte Material in
einer Aufbereitungsanlage auf bestimmte Korngrößen zur weiteren Verwendung als Baustoff zerkleinert wird. Dazu ist es
Strullendorf
- 7 -
jedoch erforderlich, dass der angelieferte Bauschutt als Ausgangsmaterial keine Stör- und Fremdstoffen enthält. Deshalb
wird an den Wertstoffhöfen im Landkreis nur unbelasteter, mineralischer Bauschutt angenommen, z.B.:
• Massivmauerwerk
• Beton bzw. Stahlbeton
• Dachziegel
• Fliesen
• Natursteine
• Pflanzentöpfe aus Ton bzw. Keramik
• Geschirr aus Keramik (Teller, Tassen, usw.)
• keramische Sanitäreinrichtungen (Waschbecken, WC-Schüsseln)
• hart gewordener Zement oder Estrich (ohne die Papiersäcke!)
Grundsätzlich muss der Bauschutt frei von sonstigen Abfällen,
wie beispielsweise Tapeten, Holz, Silikon oder Kunststoff, sein.
Nachfolgend sind einige Materialien aufgeführt, die keinesfalls
über den Bauschuttcontainer entsorgt werden dürfen:
• Steine mit Rußanhaftungen oder „Schwarzanstrichen“ (z.B. Kaminsteine)
• Porenbetonsteine (wegen der zu geringen Festigkeit)
• Dachpappe
• Platten oder Steine mit Kunststoffgewebe
• Heraklit- bzw. Faserplatten
• Isoliermaterial (Styropor, Kork, Mineralfasern, usw.)
• Kabelreste
• Schlacke
• Platten oder Gegenstände aus Asbestzement
• Gipskartonplatten / Gipsputz
• Glasbausteine
Der Fachbereich Abfallwirtschaft am Landratsamt Bamberg bittet die Hinweise zu beachten, damit eine hochwertige Verwertung des Bauschutts auch künftig sichergestellt werden kann.
Bei Fragen stehen die Mitarbeiter des Fachbereichs Abfallwirtschaft am Landratsamt Bamberg unter folgenden Rufnummern
gerne zur Verfügung: 0951/85-706 oder 85-708.
Landratsamt Bamberg - Straßensperrung
Sperrung der Kreisstraße BA 9 zwischen
Buttenheim und der Landkreisgrenze Forchheim
Der Landkreis Bamberg beabsichtigt den Ausbau der freien
Strecken auf der Kreisstraße BA 9 zwischen dem Kreisverkehrsplatz bei Buttenheim und der Landkreisgrenze Forchheim
(bei Unterstürmig) durchzuführen. Die Baumaßnahme kann nur
unter Vollsperrung des öffentlichen Durchgangsverkehrs abgewickelt werden. Die Sperrung beginnt frühestens am Dienstag,
7. April 2015 und dauert voraussichtlich bis Dezember 2015.
Die Umleitung für den öffentlichen Verkehr führt über Altendorf - Neuses - Eggolsheim - Unterstürmig und umgekehrt. Der
Landkreis Bamberg bittet um Verständnis und Beachtung.
Sperrung der Kreisstraße BA 13
zwischen der Einmündung Kr BA 12 und Oberngrub
Der Landkreis Bamberg beabsichtigt den Ausbau der freien
Strecke auf der Kreisstraße BA 13 zwischen der Einmündung
Kreisstraße BA 12 (südl. von Teuchatz) und Oberngrub durchzuführen. Die Baumaßnahme kann nur unter Vollsperrung des
öffentlichen Durchgangsverkehrs abgewickelt werden. Die
Sperrung beginnt frühestens am Montag, 13. April 2015 und
dauert ca. 2 bis 3 Wochen, längstens bis Ende April 2015.
Die Umleitung für den öffentlichen Verkehr führt über Burggrub
- Teuchatz und umgekehrt. Der Landkreis Bamberg bittet um
Verständnis und Beachtung.
Nr. 11/15
Fotowettbewerb
Auf zur Fotosafari im Bamberger Jura
Landschaftspflegeverband Landkreis Bamberg sucht 2015 die
schönsten Fotos aus dem Bamberger Jura!
Der Landschaftspflegeverband Landkreis Bamberg führt 2015
im Rahmen seines BayernNetzNatur-Projektes „Blühender Jura
im Landkreis Bamberg“ einen Fotowettbewerb durch. Im Fokus der Fotografen soll die Natur- und Kulturlandschaft in den
beteiligten Projektgemeinden Buttenheim, Hirschaid, Heiligenstadt, Königsfeld, Litzendorf, Scheßlitz, Stadelhofen, Strullendorf und Wattendorf stehen.
Bei einer Fotosafari durch die eigene Heimat gibt es so viel zu
entdecken. Egal ob Magerrasen, Felsformation, Acker, Streuobstwiese, Schafherde, Dorfansicht oder Pflanzen und Tiere.
Der Fränkische Jura hat eine Menge zu bieten. Schnappen Sie
sich Ihren Fotoapparat und raus nach Draußen. Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter: Die Natur ist zu jeder Jahreszeit ein
Erlebnis.
Alle Stadt- und Landkreisbewohner, Wanderer, Hobbyfotografen und Jurabegeisterten sind aufgerufen, Fotos einzureichen, die den Bamberger Jura in seiner ganzen Pracht und
Schönheit zeigen. Nähere Informationen erhalten Sie beim
Landschaftspflegeverband Landkreis Bamberg e.V., Telefon
0951/85-553 oder per email: [email protected]
Es können pro Fotograf 5 digitale Fotos (Querformat) eingereicht werden. Bitte geben Sie den genauen Aufnahmeort an. Einsendeschluss ist der 20. September 2015.
BayernNetzNatur-Projekte dienen dem Erhalt der biologischen
Vielfalt in Bayern und helfen bei der Schaffung eines landesweiten Biotopverbundes in Bayern. Alle Maßnahmen, die im
Rahmen von BayernNetzNatur-Projekten umgesetzt werden,
beruhen auf Freiwilligkeit und Kooperation. Das BNN-Projekt
„Blühender Jura im Landkreis Bamberg“ widmet sich der Vernetzung und Erhaltung der wertvollen Trockenlebensräume im
östlichen Landkreis. Bei der Schaffung des Biotopverbundes
und der Offenhaltung der Wacholderheiden und Magerrasen
übernimmt die Beweidung eine Schlüsselfunktion.
Weitere Informationen: www.lpv-bamberg.de,
www.bayernetznatur.de
Bildungswerk des Bayerischen
Bauernverbandes
Kreisverband Bamberg
Weide 28
96047 Bamberg
Tel.-Nr.: 0951-96517-130
Internet: www.BayerischerBauernVerband.de
E-Mail: [email protected]
Geschnittene Hasen – Schmalzgebäck (Backkurs)
Am Samstag, 21.03.15, 10:00 Uhr, findet der Backkurs in der
Schulküche des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg, Schillerplatz 15, statt. Anmeldung bei der Ernährungsfachfrau Sophie Lindner, Tel. 09207-311. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € plus Lebensmittelkosten.
Kochen mit dem Schnellkochtopf (Kochkurs)
Am Donnerstag, 26.03.2015, 18:00 Uhr, findet in der Schulküche des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Bamberg, Schillerplatz 15, der Kochkurs statt. Anmeldung und
nähere Informationen erhalten Sie von Ernährungsfachfrau Karin Uri, Tel. 09548-981028 oder per
E-Mail: [email protected] Die Teilnahmegebühr beträgt 10 €
plus Lebensmittelkosten.
Strullendorf
- 8 -
Urrädchen - eine Art geschnittene Hasen (Backkurs)
Am Freitag, 27.03.15, 18:00 Uhr, findet in der Schulküche des
Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg,
Schillerplatz 15, der Backkurs statt. Anmeldung und Informationen erhalten Sie von Ernährungsfrau Roswitha Halama, Tel.
09543-40805. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € plus Lebensmittelkosten.
Kleine Geschenke aus der Küche (Kochkurs)
Am Montag, 30.03.15, 19:00 Uhr, findet in der Schulküche des
Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg,
Schillerplatz 15, der Kochkurs statt. Anmeldung bei der Ernährungsfachfrau Annette Hofmann, Tel. 09552-6102 von montags
bis freitags von 8 - 10 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 €
plus Lebensmittelkosten.
Urrädchen - eine Art geschnittene Hasen (Backkurs)
Am Freitag, 10.04.15, 18:00 Uhr, findet in der Schulküche des
Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg,
Schillerplatz 15, der Backkurs statt. Anmeldung und Informationen erhalten Sie von Ernährungsfrau Roswitha Halama, Tel.
09543-40805. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € plus Lebensmittelkosten.
Raffinierte Kräuterküche – Kochkurs (Kochkurs)
Am Montag, 13.04.2015, 18:00 Uhr, findet in der Schulküche
des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg, Schillerplatz 15, der Kochkurs statt. Wollten Sie schon
immer mal wissen für was sie welches „Kraut“ in der Küche
verwenden können? Wir verarbeiten Garten- und Un-kräuter in
schmackhaften Gerichten. Anmeldung bei Frau Seubert, Tel.
09548-8024 (auf Anrufbeantworter sprechen) oder E-Mail: [email protected]
Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € plus Lebensmittelkosten.
Fisch aus heimischen Gewässern (Kochkurs)
Am Donnerstag, 16.04.2015, 18:00 Uhr, findet in der Schulküche des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Bamberg, Schillerplatz 15, der Kochkurs statt. Franken bietet
eine außerordentliche Vielfalt an Fischen aus Teichen und Flüssen. Unter fachkundiger Anleitung erlernen Sie verschiedene
Zubereitungen von Karpfen, Zander und Co. Sie erhalten Tipps
zu Einkauf, Lagerung und Inhaltsstoffen von heimischen Süßwasserfischen. Anmeldung bei der Ernährungsfachfrau Annette Hofmann, Tel. 09552-6102, von montags bis freitags von 8
- 10 Uhr.
Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € plus Lebensmittelkosten.
Raffiniertes vom Federvieh - Köstliches aus der Geflügelküche
(Kochkurs)
Am Freitag, 17.04.2015, 18:00 Uhr, findet in der Schulküche
des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg, Schillerplatz 15, der Kochkurs statt.
Die Teilnehmer erhalten Tipps und Tricks für das Würzen und
Zerlegen von Geflügel und lernen schmackhafte Rezepte und
Gerichte kennen. Anmeldungen nimmt Ernährungsfachfrau Sophie Lindner, Tel. 09207-311, entgegen. Die Teilnahmegebühr
beträgt 10 € plus Lebensmittelkosten.
Sommerleichte Küche (Kochkurs)
Am Montag, 20.04.2015, 18:30 Uhr, findet der Kochkurs in
der Schulküche des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und
Forsten, Bamberg, Schillerplatz 15, statt. Folgende Gerichte
werden zubereitet: Bunte Kartoffelgemüselasagne, Schweinecurry usw. Anmeldungen nimmt Frau von der Linden entgegen:
Mobil: 0160-93815123 oder 09529-9500019. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € plus Lebensmittelkosten.
Nr. 11/15
Nachhaltige Ernährung - Reste verwerten -Müll vermeiden (Kochkurs)
Am Mittwoch, 22.04.2015, 18:00 Uhr, findet der Kochkurs
Nachhaltige Ernährung – Reste verwerten – Müll vermeiden, in
der Schulküche des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und
Forsten Bamberg, Schillerplatz 15, statt. Beim gemeinsamen
Kochen werden wir Resteverwertungen von Obst, Gemüse,
Nudeln und Fleisch anhand von leckeren Rezepten ausprobieren. Sie schonen nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren
Geldbeutel.
Anmeldung nimmt Ernährungsfachfrau Karin Uri, Tel. 09548981028 oder per E-Mail: [email protected] entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € plus Lebensmittelkosten.
Salate für viele Gelegenheiten (1) (Kochkurs)
Am Donnerstag, 23.04.2015, 18:30 Uhr, findet der Kochkurs
in der Schulküche des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten Bamberg, Schillerplatz 15, statt. Es werden folgende Gerichte zubereitet: Salatrolle, Rote-Linsen-Salat,
schneller Spätzlesalat usw. Anmeldung bei der Ernährungsfachfrau Michaela von der Linden, Tel. 09529-9500019 oder
Handy 0160 93815123. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € plus
Lebensmittelkosten.
Genuss scheibchenweise
Schnitzel und Steaks (Kochkurs)
Am Freitag, 24.04.2015, 19:00 Uhr, findet in der Schulküche
des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg, Schillerplatz 15, der Kochkurs statt. Nähere Informationen erhalten Sie von der Ernährungsfachfrau Annette Hofmann.
Gleichzeitig nimmt sie die Anmeldungen, Tel. 09552-6102, von
montags bis freitags von 8 - 10 Uhr, entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € plus Lebensmittelkosten.
„Alles hausgemacht!“ (Kochkurs)
Am Montag, 27.04.2015, 18:30 Uhr, findet in der Schulküche
des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg, Schillerplatz 15, der Kochkurs statt. Gemüsebrühe, Ziebeleskäs, Ketchup aus Beerenresten und andere Spezialitäten,
die Sie nicht im Laden kaufen können - das alles ohne Geschmacksverstärker oder industrielle Zusatzstoffe. Anmeldung
und nähere Informationen erhalten Sie von Frau Hofmann, Tel.
09552-6102, von montags bis freitags von 8 - 10 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € plus Lebensmittelkosten.
Strullendorf
- 9 -
Nr. 11/15
Wo Menschen aller
Generationen sich begegnen
Café und Treffpunkt
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag von 9:00 bis 12:00 Uhr • Dienstag und Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
Frühstück* Kaffee* selbstgebackenen Kuchen* Snacks
Neu im MGH: Spieleabend!
Wenn es draußen noch kalt und düster und der
Frühling noch nicht da ist, könnt Ihr Euch die
Wartezeit auf längere und wärmere Tage mit
Gesellschaftsspielen in gemütlicher Atmosphäre
versüßen.
Wann:
ab Samstag, den 07.03.15 von 19.00 –
22.00 Uhr
!Jeden ersten Samstag im Monat
(07.03.15; 04.04.15; 02.05.14)!
Wo: Mehrgenerationenhaus in Strullendorf
Ihr könnt sehr gerne Eure Lieblingsspiele mitbringen!
Fragen und Anmeldungen bitte an:
[email protected] oder im MGH:
09543-440693
Wir freuen uns auf Euch!
HaMGH - Keep Cool
Keep cool – auch wenn´s mal stressig
wird!
Hausaufgaben, Nachhilfe, Musikunterricht, Ballett, Fußballtraining,
Zimmer aufräumen………….. wo ist
da noch Zeit für ein Treffen mit Freunden????
Wer so viel Termine hat, der kann sich
leicht mal gestresst fühlen und vielleicht mal ein wenig
überreagieren.
Aber kein Stress mit dem Stress – da gibt es einige Tipps
und Tricks zum Dampf ablassen und entspannen.
Cool down für Mädels von 10- 12 Jahre im Mehrgenerationenhaus
von 16:00 – 17:00 Uhr
20.03.2015
27.03.2015
10.04.2015
Ich freue mich auf euch!
Ulli John
Anmeldung bei Katharina Helmrich
[email protected] oder 0151 56937084
Café Mittendrin
Jeden Mittwoch von 9.30-12.00 Uhr offener Cafétreff
Abwechslungsreiche und gesellige Freizeitgestaltung für Senioren mit und ohne
Behinderung. Gemeinsam das „Älterwerden“ gestalten und sich selbst und anderen etwas Gutes tun.
In Zusammenarbeit mit der Offenen Behindertenarbeit der
Lebenshilfe Bamberg. Leitung Gertrud Lilge
Wir möchten Sie herzlich einladen
zu unserer Gruppe:
Aktive Senioren
sind nicht nur fit durch Gymnastik und Bewegung
– wir halten auch unseren Kopf und Geist fit. Denkspiele – Quiz in allen Bereichen – Schnelldenkerrunden und vieles mehr machen in der Gemeinschaft
Spaß und spornen unseren Geist an. Tanzen im Sitzen und Bewegung mit und ohne „Geräten“. Wir treffen uns jeden Mittwoch um 14.45 Uhr bis 16.45 Uhr.
Selbstverständlich kommt auch die Gemeinschaft
und Geselligkeit nicht zu kurz. So treffen wir uns ca.
alle 4 Wochen zum gemeinschaftlichen Frühstück.
In angenehmer Runde gemeinsam Frühstücken sich
austauschen – so kann ein Tag gut beginnen.
Künftig wollen wir unser Programm noch erweitern.
Denn es ist für uns Senioren wichtig, dass wir auch
den sozialen Kontakt zueinander halten. So werden
wir künftig Koch- und Backgruppen abhalten, gemeinsame Ausflüge starten und noch vieles mehr.
Sie sind herzlich eingeladen – immer Mittwoch –
auch in den Ferien. Kommen Sie zu unserer Gruppe
dazu.
Aktive Senioren
Gruppenleitung
Brigitte Leißle
Telefonische Information u
nter Nr. 0152 537 062 39
MGH Strullendorf, Forchheimer Str. 29, 96129 Strullendorf, 09543 440693 Leiterin: Anna Mikolajewski
AWO Kinderkrippe Sonnenschein, 09543 441162 • Leiterin: Manuela Wolf
Jugenzentrum Strullendorf, Mi und Fr von 17 bis 20 Uhr ab 12 Jahren;
Fr von 15 bis 17 Uhr Taff - der Treff für Mädchen
ab 10 Jahren, Leiterin: Katharina Link, [email protected] mail: mehrgenerationenhaus @iso-ev.de
• www.mehrgenerationenhaeuser.de/strullendorf
Strullendorf
- 10 -
@>C9:GJC9?J<:C9
Osterferienprogramm
Programm: Verantwortlich: Vereinsheim SG Roßdorf
14.00 Uhr
ca. 17.00 Uhr
feste Kleidung, Gummistiefel, Arbeitshandschuhe, evtl. Eimer
Für Verpflegung wird von der SG Roßdorf
gesorgt!
Wir sammeln Müll rund um Roßdorf, am Bach
und auf bzw. neben den Radwegen
SG Roßdorf a. Forst, Lothar Kossmann
Keine Anmeldung bei der Gemeinde Strullendorf erforderlich!
Einfach kreativ sein!
Montag, 30.03.2015
Treffpunkt: Beginn: Ende: Alter: TN-Begrenzung: Teilnehmerbetrag: Programm: Kursleiterin: Verantwortlich: Soul, Bamberg), Fortbildungen beim Choreographen von Justin Timberlake und Michael
Jacksons Tänzern, sowie am Broadway Dance
Center in New York, leitete zwei HipHop
Formationen, mit denen sie erfolgreich an
Tanzwettbewerben teilnahm.
Gemeinde Strullendorf
27.03.2015
Mal-Spiele mit Stift und Papier
Rama Dama
Samstag, 28.03.2015
Treffpunkt: Beginn: Ende: Bitte mitbringen: Verantwortlich: Anmeldeschluss: Nr. 11/15
Raum für Farbe & Wort & Form, Eva Maria
Haußner-Stauch,
Richard-Wagner-Str 14,Strullendorf
14.00 Uhr
16.00 Uhr
ab 6 Jahre
4 Kinder
2,- Euro
Du kannst nach Herzenslust alle Materialien im
Malraum ausprobieren:
Gouache, Ölkreide, Pastellkreide, Kohle,
Aquarellfarbe…
und Papier von ganz klein bis ganz riesig.
Raum für Farbe & Wort & Form– Eva Maria
Haußner-Stauch
Andrea Spörlein, Jugendbeauftragte
Chance to dance!- Tanzen mit Nicki
Dienstag, 31.03.2015 und Dienstag, 07.04.2015
Achtung! Der Kurs erstreckt sich über 2 Tage (jeweils
dienstags)!
Treffpunkt: Karl-Wagner-Halle (Concordia-Halle), Forchheimer Str. 31, Strullendorf
Kurs 1 (8-10 Jahre): 14.00 – 15.00 Uhr
Kurs 2 (11-13 Jahre): 5.15 – 16.15 Uhr
Programm: Du hast Lust zu tanzen? Dann komm´ vorbei!
Entdecke gemeinsam mit Anderen kreativ und
spielerisch die Welt des Tanzes und erlerne
Stück für Stück eine Choreographie zu einem
aktuellen Lied aus den Musikcharts. Es wird
zum einen mit Übungen, basierend auf der
Labanschen Bewegungslehre gearbeitet, als
auch mit HipHop und modernen Tanzschritten
zur Choreographiegestaltung.
Sonstiges: Bitte saubere Turnschuhe und bequeme
Kleidung zum Tanzen sowie etwas zu trinken
mitbringen!
Auch ohne oder mit wenigen Vorkenntnissen!
Teilnehmerbetrag: 5,- Euro
Kursleiter: Nicki Schneider, leidenschaftliche Tänzerin
und begeisterte Tanzpädagogin (Body &
Mittwoch, 01.04.2015
Treffpunkt: Raum für Farbe & Wort & Form, Eva Maria
Haußner-Stauch,
Richard-Wagner-Str 14,Strullendorf
Beginn: 14.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr
Alter: ab 6 Jahre
TN-Begrenzung: 4 Kinder
Teilnehmerbetrag: 2,- Euro
Programm: Viele bunte Ideen gegen die Langeweile an
grauen Tagen!
Kursleiterin: Raum für Farbe & Wort & Form– Eva Maria
Haußner-Stauch
Verantwortlich: Andrea Spörlein, Jugendbeauftragte
Tischtennisturnier
Mittwoch, 01.04.2015
Treffpunkt: Beginn: Ende: Alter: TN-Begrenzung: Sonstiges: Programm: Anmeldung: Verantwortlich: Vereinsheim SG Roßdorf a. Forst
13.00 Uhr
ca. 18.00 Uhr
9-15 Jahre
max. 30 Kinder
Bitte Tischtennisschläger mitbringen!
Für Verpflegung wird gesorgt
Die SG Roßdorf veranstaltet ein Tischtennisturnier mit kleinen Preisen
bei Lothar Kossmann, Tel. 0152/54593662
Keine Teilnehmergebühr!
Lothar Kossmann, Roßdorf
Verfilzt! Filzwerkstatt im Frühling
Mittwoch, 08.04.2015
Treffpunkt: 09.00 Uhr, Rathaus Strullendorf
Wir fahren mit dem Bus nach Frensdorf zum
Bauernmuseum
Beginn: 09.30 Uhr
Ende: 12.30 Uhr
- ausgebucht-
Slacklinen für Anfänger und Fortgeschrittene
Donnerstag, 09.04.2015
Treffpunkt: Hauptsmoorhalle
Beginn: 10.00 Uhr
Ende: 12.30 Uhr
Alter: 8 - 14 Jahre
TN-Begrenzung: 12 Kinder
Teilnehmerbeitrag: 3,- €
Programm:
Von der Wassernudel auf das gespannte
Band. Tipps – Tricks – Technik, die Kunst des
Bewegens auf 30 mm Band unter den Füßen
ist keine Hexerei.
Mitzubringen Getränk
Leitung: Patrick Gensel, Dipl.-Sportlehrer
Verantwortlich: Gemeinde Strullendorf
Strullendorf
- 11 -
Nr. 11/15
Strullendorf
- 12 -
Osterferienprogramm 2015 der
Umweltstation Lias-Grube
Anmeldung unter 09545 950399 oder [email protected]
Unkosten: 4,00
Treffpunkt für Veranstaltungen ist (soweit nicht anders angeben) die Übersichtstafel Gelbbauchunke am Eingang in die
Grube
Bitte achten Sie auf Wetter angepasste Kleidung, stabiles
Schuhwerk und ggf. ein kleines Getränk.
Mo., 30.03. 14:30-16:30 Uhr
Naturdetektive: Osterbäckerei
Die Naturdetektive backen heute ihr eigenes kleines Osterbrot
in unserem Lehmbackofen. Zwischendurch ist Zeit für Spiele
und Rätsel.
Ab 7 Jahren
Di., 31.03. 14:30-16:30 Uhr
Naturdetektive im Weidenatelier
Aus Weiden flechten wir kleine Körbe und Kunstwerke für den
heimischen Garten.
Referentin: Barbara Neuhauser-Martner
Für Kinder ab 7 Jahren
Mi., 01.04. 14:00-17:00 Uhr
Biberwanderung durch die Naturschutzgebiete Haid und
Langenbachgrund
Nr. 11/15
Wir machen uns auf die Suche nach Spuren des Bibers und
erkunden sein Revier. Wir sehen sogar seinen größten Bau!
Referent: Gunter Brokt, Biberbeauftragter Lkr. Forchheim
Für Familien und Erwachsene
Treffpunkt: von Willersdorf aus kommend die 1. Straße rechts in
Haid, Richtung Stiebarlimbach
Do., 02.04. 15.00-17.00 Uhr
Osterzwerge
Ostern bedeutet Frühling! Wir färben Eier, bauen WeidenNester und machen uns auf die Suche nach dem Osterhasen.
Für Kinder von 3 bis 6 Jahren mit einer kostenpflichtigen Begleitperson
Anmeldung nur bei VHS Eggolsheim,
Tel.: 09545 444143
Di., 07.04. 10:00-12:00 Uhr
Upcycling – Einfälle statt Abfälle
Upcyceln heißt kaputte Dinge weiter zu verwenden und Neues
daraus zu machen. Bitte bringe einen alten Fahrradschlauch
mit!
Ab 9 Jahren
Mi., 08.04. 14:30-16:30 Uhr
Kleines mal ganz groß!
Schau ganz genau hin und mache faszinierende Entdeckungen! Wir tauchen ein in unbekannte Welten und entdecken an der Lias-Grube ganz neue Seiten.
Ab 7 Jahren
Strullendorf
- 13 -
Do., 09.04. 10:00-12:00 Uhr
Frühlingszwerge und Hummelschlösser
Es grünt und blüht, summt und brummt – wir erforschen den
Frühling und bauen bunte Hotels für Insekten!
Für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren mit einer kostenpflichtigen
Begleitperson
Nr. 11/15
@>C9:G7:IG:JJC<
Fr., 10.04. 10:00-12:00 Uhr
Grubendetektive: Lehm-Was ist das?
Wie ist die Lias-Grube entstanden? Was wurde hier abgebaut
und was ist das Besondere daran? Mit dem Bohrstock, den
Händen und sogar unserer Spucke lernen wir den Boden in
der Lias-Grube kennen.
Für Schulkinder ab 7 Jahren
19.04. Saisoneröffnungsfest in der Lias-Grube Unterstürmig
Der Saisonauftakt wird mit einem bunten Frühjahrsfest im
Grünen ordentlich gefeiert! Es gibt einen Kinderflohmarkt,
Riesenseifenblasen, Spiele, tolle Entdeckerstationen, leckeres Essen und noch viel mehr.
Sonntag, 14:00-17:00
Für Erwachsene und die ganze Familie
Bücherei Strullendorf
Heinrichstraße 2, 96129 Strullendorf
Telefon 09543 4429500
Öffnungszeiten:
Dienstag: ................................................................... 17:00 – 18:30 Uhr
Freitag: ...................................................................... 17:00 – 18:30 Uhr
@>G8=:
Neuerscheinungen
Kath. Pfarrgemeinde St. Paul in Strullendorf
SAPHIRBLAU (DVD freigegeben ab 6 Jahren)
Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist
keine gute Idee. Das zumindest findet
Gwendolyn, 16 Jahre alt, frisch gebackene
Zeitreisende. Schließlich haben sie und Gideon ganz andere Probleme. Zum Beispiel
die Welt zu retten. Oder Menuett tanzen zu
lernen. (Beides nicht wirklich einfach!) Als
Gideon dann auch noch anfängt, sich völlig
rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn
klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in
den Griff bekommen muss. Denn sonst wird das nichts mit der
Liebe zwischen den Zeiten.
Pfarramt Strullendorf, Kalterfeldstr. 2, Tel. 09543/6386
Geöffnet: Mittwoch und Donnerstag von 9.00 – 11.30 Uhr
Homepage: www.st-paul.strullendorf.de
STIMMEN von Ursula Poznanski (Thriller)
Endlich da: Nach „Fünf“ und „Blinde Vögel“
der dritte Thriller von Bestsellerautorin Ursula
Poznanski!
Er hatte die Zeichen gesehen. Er sah sie seit
Jahren schon, und hatte immer wieder versucht, die Menschen zu warnen, doch nie
wollte jemand ihm glauben. Sie hatten ein
Opfer dargebracht. Auf keinen Fall durften
sie ihn hören. Sie wissen, wer du bist. Menschen, die wirr vor sich hinmurmeln. Die sich
entblößen, Stimmen hören: Die Psychiatriestation des Klinikums
Salzburg-Nord ist auf besonders schwere Fälle spezialisiert.
Als einer der Ärzte ermordet in einem Untersuchungsraum gefunden wird, muss die Ermittlerin Beatrice Kaspary versuchen,
Informationen aus den Patienten herauszulocken. Aus traumatisierten Seelen, die in ihrer eigenen Welt leben. Und nach eigenen Regeln spielen.
Gute Unterhaltung,
euer Bücherei-Team
Samstag, 14.3.
18.00 Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde
Gebetsgedenken (Intentionen für die Mission)
+ Michael Büttner und Ang.
+ Elisabeth und Johann Röckelein und Ang.
+ Klaus und Michael Simon
+ Renate Gürtler
anschl. Beichtgelegenheit
Sonntag, 15.3. – 4. Fastensonntag
10.30 Amt f. + Gertraud Spörlein und Ang.
Amt f. + d. Fam. Weiß und Müller
Amt f. + Josef und Anneliese Wagner und Tochter Inge
Amt f. + Alfons Nüßlein
Amt f. + Walburga und Johann Höhlein und Eltern
Amt f. + Oskar Wagner und Ang.
anschl. Taufe des Kindes Antonia Lorber
18.00 Kreuzwegandacht – Frau Rück
Montag, 16.3.
18.00Rosenkranz
Dienstag, 17.3.
18.00Rosenkranz
Mittwoch, 18.3. – Messe vom Wochentag
15.00 Beichte der Erstkommunionkinder
18.00Rosenkranz
18.30 Amt f. + Josef, Franziska und Eduard Frank
Amt f. + d. Fam. Nüßlein und Goppert
Donnerstag, 19.3. – Hl. Josef
18.00 Rosenkranz
Fortsetzung Seite 15
Strullendorf
- 14 -
Nr. 11/15
Strullendorf
- 15 -
Freitag, 20.3.
8.30 Hl. Messe f. + Frieda und Adam Kestler und Schwiegertochter
Renate
18.00Rosenkranz
Samstag, 21.3.
13.00 Trauung des Brautpaares Kirschner in der Pfarrkirche
18.00 Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde
Gebetsgedenken (Intentionen für die Mission)
+ Josef und Barbara Blechinger
+ Mitglieder der KAB Strullendorf
+ Margareta und Simon Jakob und + Ang.
+ d. Fam. Kainer und Götz
+ Josef Blechner und Ang.
anschl. Beichtgelegenheit
Sonntag, 22.3. – 5. Fastensonntag – Kollekte Misereor
Fastenopfer der Kinder
10.30 Amt f. + Pfarrer Josef Ismaier
Amt f. + Josef und Rita Schmitt und Ang.
Amt f. + d. Fam. König und Biesenecker
Amt f. + Michael Lichtenwald und Ang.
Amt f. + Irmgard Frenzel, Eltern und Schwiegereltern
14.00 Kreuzwegandacht - KAB
Nr. 11/15
† Josef & Dorothea Maier & † Angehörige, Roßdorfer Straße 5,
Wdf.
† Dankamt in den Anliegen der Familie Schütz, Amlingstadter
Straße 11, Wdf.
† Leo Schäfer, best. Missner, Am Mühlbach 5, Wdf.
† Angehörige der Familie Schick, best. Hassold
Nach dem Gottesdienst wird wieder Kuchen zugunsten der
Orgel verkauft.
Das Pfarrbüro bleibt in der Woche vom 16. März bis 20.
März wegen einer Fortbildung geschlossen!
Dienstag, 17. März- in Leesten 18.30 Rosenkranz
19.00 Eucharistiefeier für:
† Gertraud Zaremba, & † Angehörige, Am Zeegenbach 2
† Katharina Kübrich & † Eltern & Geschwister, Am Zeegenbach 2
+ † Baptist Puff, † Anna Bergmann & † Anni Sauer, Ringstraße
9
Mittwoch, 18. März
15.00 Beichte der Kommunionkinder in Strullendorf
Pfarrbüro geschlossen
Wegen einer Fortbildung bleibt das Pfarrbüro vom 16.3. bis
20.3.2015 geschlossen.
Ich bitte um Beachtung.
Donnerstag, 19. März
8.30 Rosenkranz
9.00 Eucharistiefeier für:
† Margareta Bail, Roßdorfer Straße 4, Wdf.
† Josef Ohland & † Angehörige, Reuthweg 11, Rdf.
15.00 Beichte der Kommunionkinder in Amlingstadt
Kommunionkinder 2015
Freitag, 20. März - JUGENDKREUZWEG 18.00 Kreuzweg gestaltet von der Kolpingfamilie
In diesem Jahr gehen erstmals zum Tisch des Herren:
Barthelmes Julia Herrnsdorf
Friedrich Anna Pfarrer-Rickert-Str. 18b
Friedrich Lena Tocklergasse 5
Haluschka Stefanie Fr.-Händel-Weg 12
Hausner Mia Tiergartenstr. 16
Herzog Emilia Breslauer Str. 6
Herzog Nina Auweg 1
Ruppert Romina Kapellenweg 14
Sendler Selina Amlingstadt
Siccardi Loredana Hinterm Herrn 19
Wagner Anna Bischof-Albert-Str. 8
Graf Knaus Litvak Luber Menzel Murk Pflaum Sinan Jakob Lucas Noah Marc Lukas Rainer Bahnhofstr. 13
Fr.-Händel-Weg 8
Kalterfeldstr. 17b
Am Weinberg 5d
Heinrichstr. 23
Tiergartenstr. 45
Siemensstr. 10
Kath. Pfarrgemeinde St. Ägidius Amlingstadt
Wir backen für Euch den Sonntagskuchen!
Am Sonntag, 15. März 2015 verkauft der Pfarrgemeinderat
nach dem Gottesdienst wieder selbstgebackene Torten und
Kuchen.
Der Erlös ist für die Anschaffung der Orgel bestimmt.
Wir freuen uns auf viele „Süßschnäbel“!
Euer Pfarrgemeinderat
Sonntag, 15. März - 4. Fastensonntag (Laetare)
Kollekte für unser Gotteshaus
9.00 Heilige Messe für:
† Maria & Andreas Sauer, Schwester Zilli Rittmaier &
† Angehörige, Amlingstadter Straße 9, Wdf.
† Johann Dippolt & Tochter Doris Werner, Leestener Straße 5,
Wdf.
Sonntag, 29. März - KINDERKIRCHE - Troubadourgottesdienst Kollekte für Misereor
Fastenopfer der Kinder
9.00 Heilige Messe für:
† Dora Brütting zum Jahrestag & † Angehörige, Amelungenstraße 16, Aml.
† Josefa Sauer, Neuwiesenstraße 9, Lee.
Dankamt in den Anliegen der Familie Metzner, Amelungenstraße 70, Aml.
† Ägidius Haas zum Jahrestag & † Angehörige, Roßdorfer
Straße 1, Wdf.
† Angehörige der Familien Schumm & May, Hüttenfeldstraße
15, Bbg.
Dank- und Bittamt zu den Hl. Schutzengeln, Am Mühlbach 5,
Wdf.
Herr Dekan Reinsch ist zu erreichen unter Tel.: 6386
Öffnungszeiten Pfarrbüro Amlingstadt:
Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis 11.00 Uhr.
Tel.: 09543-40496
E-Mail: [email protected]
E- Mail Gemeindereferentin Frau Schleicher :
[email protected]
Der Katholische Frauenbund Amlingstadt lädt herzlich zu
seinem Besinnungstag am Samstag, den 28. März ins St. Ägidiusheim ein. Herr Pfarrer Thoma wird zu dem Thema:“ Ostern
– Botschaft vom Leben. Die heiligen Tage, was ist Auferstehung?“ sprechen.
Beginn ist um 10 Uhr, Ende ca. 16 Uhr. Anmeldungen bitte bis
spätestens 20. März an Elfriede Müller, Tel.: 09543 1684
Orgelförderverein St. Ägidius Amlingstadt e.V.
Jahreshauptversammlung
Hiermit ergeht herzliche Einladung an alle Mitglieder unseres Vereins zur diesjährigen Jahreshauptversammlung, am
26.03.2015 um 19.30 Uhr, im St. Ägidiusheim.
Fortsetzung siehe Seite 18
Strullendorf
- 16 -
Nr. 11/15
Bau-Projekt Bamberger Straße 15
in Strullendorf
1957:
Links gut zuerkennen der bereits sanierte
ehemalige Kuhstall, rechts das alte Hauptgebäude, das noch arbeitsintensive Jahre
fordert. Im Moment ist der Dachstuhl dran.
Foto: Bertram Wagner
1965:
338:
Berthold Schubert und die Ziegel, die im gleichen Jahr wie
der „Dreißigjährige Krieg“ endete gebrannt wurde; nämlich
1648.
Christine Schubert öffnet das historische Fenster, für das es
ganz genaue Vorschriften bei der Restauration gibt.
Foto: Bertram Wagner
Foto: Bertram Wagner
1975:
Die Sanierung des Dachstuhls stellt für alle Beteiligten viel Arbeit und eine große Herausforderung dar, weil so viel historische Substanz wie möglich erhalten werden muss.
Foto: Bertram Wagner
2876:
Strullendorf, Bamberger Straße 15: Einst Wirtshaus, dann
Wohnhaus, nun Groß-Sanierung und in drei Jahren ein bauliches Schmuckstück im alten Ortskern an der B4.
Foto: Bertram Wagner
Strullendorf
- 17 -
Nr. 11/15
Bürger-Engagement in Strullendorf:
Bereits 8 000 Stunden geleistet: Die „neue Lebensaufgabe“
der Schuberts sorgt für bauliches Schmuckstück im Ortskern
VON BERTRAM WAGNER
Ortstermin Bamberger Straße 15 an der B4: Denkmalgeschütztes Haus, erbaut 1796, Ziegel aus dem 17. Jahrhundert, 1350 Quadratmeter, Gasthaus und Wohnhaus,
von Kriegsschäden verschont und nun seit drei Jahren
die „neue Lebensaufgabe“ von Berthold und Christine
Schubert, die - ausgestattet mit viel „baulicher Lust“ und
voller Ideen – in Eigenregie und unterstützt von einem Architekturbüro mit viel Denkmalschutzerfahrung sowie in
guter Zusammenarbeit mit dem Denkmalamt anvisieren,
dieses alte Anwesen schräg gegenüber der LaurentiusKirche zu ihrem zukünftigen Zuhause herzurichten. Die
Eigentümer planen, das Obergeschoss zu bewohnen
und das Erdgeschoss gewerblich zu vermieten.
Synergieeffekt für die Gemeinde: Der Ort erhält ein bauliches Schmuckstück der ganz besonderen Art. „Das
ist sehr wertvoll, wenn solche Projekte wiederhergestellt
werden. Da wird das gesamte Ortsbild aufgewertet. Man
muss dankbar sein für solche Leute wie die Familie Schubert“, begeistert sich Erster Bürgermeister Wolfgang Desel über das laufende Bauvorhaben.
Die Schuberts, die vor 32 Jahren nach Strullendorf zogen, hatten schon bei früheren Spaziergängen diesen
Bau-Traum („das kaufen wir mal, wenn es möglich ist“),
der sich 2011 dann bewahrheitete. Sie staunten nicht
schlecht, als sie im Internet dieses „Objekt der Begierde“
sahen und der Zufall wollte es so, dass die früheren Eigentümer nur einen Katzensprung von der Familie Schubert, die im „normalen“ Leben in Buttenheim ein Metallbau-Unternehmen betreiben, entfernt wohnen. Letztlich
ist es ein Kraftakt in vielerlei Hinsicht („Liebe macht blind,
an jeder Ecke lauert Arbeit“), der „anspruchsvolle Ur-Zustand“ fordert die neuen Bauherren Tag für Tag. Baustelle statt Bierkeller oder statt gemütlicher Fernsehabende,
lautet das Motto. Aber kein Laut des Wehklagens, im Gegenteil: Es wurde aber auch schon des öfteren gegrillt
und zünftig gefeiert. „Ein traumhaftes Ambiente, einfach
aus der Zeit gefallen; es hat was“, beschreibt Christine
Schubert voller Begeisterung, auf einer Wirtsbank sitzend, die über 100 Jahre alt ist, das „neue Leben“.
Begonnen hatte alles mit dem Entfernen des Efeus („sogar die Küche war begrünt“), das Tieferlegen des ehemaligen Kuhstalls (100 qm) um 70 Zentimeter in Handarbeit war der bislang größte Kraftakt. Nachdem lange
geprüft wurde, ob der 1967 errichtete Schweinestall
auch ein „Denkmal“ ist, konnten die Schuberts nach dem
„Nein“ hier ganze Arbeit leisten; die bereits fertiggestellte
Terrasse und ein Nutzgarten sorgen schon für Gemütlichkeit mit dem Blickfang eines renovierten Taubenschlags.
Aber auch die Nebengebäude, früher Kleintierstall und
Traktor-Garage, sind schon restauriert. Da so viel wie
möglich erhalten werden soll, wurde viel Zeit in den Wiederaufbau investiert. Ein Blick ins Dachgeschoss (vom
Holzwurm zerfressen und dem Regen ausgespült) offenbart Nostalgie pur: Wagenräder, Eggen, Wasserflaschen
und Butterfässer als echte Hingucker!
Die Sanierung ohne Zeitdruck (Berthold Schubert: „wenn
es gut läuft 2017“) vollzieht sich zuverlässig wie ein
Schweizer Urwerk: Tag für Tag (im Winter mit Flutlicht),
Wochenende für Wochenende – Kanalarbeiten, das Errichten einer Ferienwohnung (im ehemaligen Kuhstall),
das Erstellen eines Freisitz und des Carports, Arbeiten an
der Scheune und die Planung des Großprojekts „Dachstuhl“ prägten das bisherige Jahr. Seit Sommer ist das
Gerüst für alle Strullendorf-Besucher und-Bewohner ein
Indiz dafür, dass nun die Dach- und Außenarbeiten in
Angriff genommen werden. Abhängig von der Außentemperatur, vor allem beim Firstmauern, ist die Dauer der Arbeiten am Hauptgebäude.
Ein Ausblick auf 2015: Fassade und Fenster! Kein leichtes Unterfangen, viele Hinweise der Sachverständigen
sind dabei zu beachten. „Kreuzstockfenster“ mit genauen Maßen müssen es sein, nicht zu vergessen auch
die Auflage, dass ein (!) historisches Fenster komplett erhalten werden muss. Heizung und elektrische Installation
haben die Schuberts schon im Hinterkopf.
Ein Rundgang durch das Haus, das von Lorenz Fink,
einem fürstlichen Hofbaumeister errichtet wurde, hat Museumscharakter: Gestapelte Steine, Ziegel (mit eingravierten Daten, 1648 als „Rekord“), Blechbadewannen,
Balken, Öfen mit Wasserschiffen, Kachelöfen, dazu noch
der Fußboden im Urzustand. Apropos Steine: Einige sind
mit Ruß geschwärzt – ein Hinweis auf einen Ortsbrand
Ende des 18. Jahrhunderts.
Emotional sehr verbunden mit diesem Projekt ist Rosemarie Neundörfer, die 1935 im ersten Oberschoss geboren wurde und mit ihrer Familie an die zwei Jahrzehnte
dort lebte. Als sie die Mitbewohner in diesem Stockwerk
aufzählt, ist schnell das Dutzend voll. „Das war eine Gemeinschaft, es gab keinen Streit, mit den Müllers hatten
wir tolle Hausleute!“, so Neundörfer, die sich gut daran
erinnern kann, dass der Kachelofen nur an Feiertagen
geschürt wurde und im Winter die Fenster total vereist
waren. Da kommen wieder die alten Materialen ins Spiel:
„Die roten Backsteine und Ziegel wurden in der Röhre
des Holzofens erwärmt, in Zeitungspapier gerollt und ins
Bett gelegt. Wunderbar warm!“ Sie gerät ins Schwärmen
über ihre „glückliche Kindheit“ in diesem Haus, auch
wenn alle Bewohner bei Fliegeralarm in den Keller mussten.
Bertold und Christine Schubert wurden ins „kalte Wasser“
geworfen, haben sich längst frei geschwommen, ihr Elan
ist ungebrochen, unabhängig davon welche finanzielle
Zuwendungen sie erhalten. Im Rahmen der kommunalen
Städtebauförderung „Alter Ortskern“ und sonstigen Förderprogrammen können die Bauherren Unterstützung
erwarten. Allein handwerkliches Geschick - wie es bei
einem Metallbauer wohl vorhanden ist – genügt sicher
nicht, ein in der jüngsten Geschichte Strullendorfs wohl
einmaliges privates Bauprojekt voranzutreiben. Auch
wenn nicht genau Buch geführt wurde, ist die Grobschätzung von Berthold Schubert atemberaubend: „ An die 8
000 Stunden!“ Und den Schuberts stehen noch mindestens drei Jahre bevor, die - obwohl die allergrößten Erdund Bauschuttarbeiten erledigt sind – eine kaum nachvollziehbare Herausforderung werden, zumal auch viel
Planungsarbeit mitübernommen wird.
Strullendorf
- 18 -
Nr. 11/15
Tagesordnung:
- Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden und kurzer Jahresrückblick
- Bericht des Kassiers
-Sonstiges
Franz Will & die Vorstandschaft
und Auferstehen zusammengefasst. Ein Satz, der durch das
ganze Leben helfen kann. Gott möchte, dass wir diesem Satz
vertrauen. Er möchte, dass wir seiner Liebe vertrauen. Das
sagt dieser Satz. Doch so schön er ist, so schwierig ist er zu
glauben. Dieses Vertrauen muss und kann ich glauben. Dazu
lädt die Fastenzeit ein.
Kath. Pfarrgemeinde St. Magdalena Geisfeld
Donnerstag, Josef Bräutigam der Gottesmutter Maria
19.03.15 19.00 h Abendmesse – Amt für + Fina und Andreas
Köhler und alle leb. und + Angehörigen, für + Peter
Köhler und nach Meinung, Melkendorferstr. 11
Die Pfarrei Geisfeld lädt sehr herzlich ein!
Anlässlich des Jubiläumszyklus
"50 Jahre II. Vatikanisches Konzil"
widmet sich
Herr Domkapitular Prof. Dr. Peter Wünsche
am 26.03.2015 um 19.45 Uhr
(Pfarrsaal Geisfeld)
Freitag, 20.03.15
18.30 h Kreuzweg
Sonntag,
5. Fastensonntag – Kinder- und Familiengottesdienst
22.03.15
9.30 h Messfeier – Amt für + Margarete Buczek und
+ Geistlichen Rat Pfarrer Augustin Kernebeck, für +
Josef Weber und alle leb. und + Angehörigen
L/Kh.: Andrea Ebertsch
F.d.R.: Josef Kraft, Geisfeld
der Pastoralkonstitution über die Kirche in der Welt von heute
"Gaudium et spes"
Das Konzil, Relief (Kathpedia)
Vor 50 Jahren hat das II. Vatikanische Konzil viel Bewegung in die
Kirche gebracht. In dem Dokument "Gaudium et spes" geht es um
eine Neubestimmung des Verhältnisses von Kirche und Welt. Es ist
damit sicherlich das ungewöhnlichste Dokument, das je auf einem
Konzil beschlossen wurde. Herr DK Prof. Wünsche wird uns in
bewährt verständlicher Weise in die Thematik einführen und die
Grundgedanken dieses Konzilsdokumentes erläutern.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Petra Schwantes für den PGR Geisfeld
Besuchen Sie unsere Pfarrei auch im Internet.
www.st.magdalena.geisfeld.erzbistum-bamberg.de
Credo: Daran glaube ich
Nicht um uns zu richten, sondern um uns zu retten, ist Jesus in
die Welt gekommen. Nicht um uns zu richten, sondern um von
uns gerichtet zu werden, damit wir gerichtet werden.
Freitag,
18.30 h Kreuzweg
13.03.15
Jahrestag der Wahl von Papst Franziskus (2013)
Sonntag, Gott hat seinen Sohn in die Welt gesandt, damit
die Welt durch ihn gerettet
15.03.15 wird – 4. Fastensonntag
9.30 h
Messfeier – Amt für + Birgit Müller und + Margarete
Englert und alle leb. und + Angehörigen der Familie,
für + Thomas Kraus und + Josef und Kathi Essel,
Kellerweg 1, für + Adam Holzschuh und + Eltern, für
+ Gertraud, Karl und Rudolf Kraft sowie für + Gallus
Dorscht (Rehau) und alle leb. und + Angeh., Unterer
Geisberg 26
L/Kh.: Ute Distler
Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen
Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, das ewige Leben
hat. In diesem Satz ist die ganze Wahrheit von Jesu Sterben
Kath. Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt
Mistendorf
Sonntag, 15.03. 4. Fastensonntag
Mistendorf:
9.30 A. f. leb. u. ++ d. Pfarrgemeinde, verb. m.
Seelenamt f. + Georg Nüßlein, Ze.
JTA f. + Georg Schmitt, Mi., Flurweg
JTA f. + Konrad Puff, Mi., Flurweg
- Kollekte f. u. Pfarrkirche -
Strullendorf
- 19 -
Dienstag, 17.03.
Mistendorf:
18.00 Kreuzwegandacht
Donnerstag, 19.03., Hl. Josef, Bräutigam d. Gottesmutter Maria,
Hochfest, Patronatsfest in Zeegendorf
Mistendorf:
8.00 JTA f. + Gertraud Neundörfer, Mi., Z. Steinknock
A. f. + Josef Petzenka, Ti.
Zeegendorf:
14.00 Festandacht z. Ehren d. hl. Josef
18.30 Beichgelegenheit durch HH. Prof. Dr. Johannes Stöhr, Köln
19.00 Hochamt – A. f. Leb. u. ++ Wohltäter d. Filialkirche, Zelebr.:
HH. Prof. Dr. Stöhr
- Kollekte f. d. Filialkirche Freitag, 20.03.
Zeegendorf:
18.30 Rosenkranzgebet
19.00 A. f. leb. u. ++ Angeh. d. Fam. Schmittroth u. Bauer, best. Ze.,
Kleeweg
Samstag, 21.03.
Mistendorf:
8.00 Beichtgelegenheit
Sonntag, 22.03., 5. Fastensonntag
Mistendorf:
9.30 A. f. leb. u. ++ d. Pfarrgemeinde, verb. m.
JTA f. + Helmut Götz, Kä.
A. f. ++ Angeh. d. Fam. Denzlein, König u. Partschefeld, Mi.
A. f. ++ Eltern Georg u. Kunigunda Loch u. A. f. + Paten Georg Panzer, best. Mi., Geisbergblick
- Kollekte f. Misereor 13.30 Kreuzwegandacht auf dem Steinknock, bes. f. Kinder u. Jugendliche
15.00 Betstunde d. Marian. Priesterbewegung
Voranzeige:
Beichttag der Pfarrei zur österlichen Bußzeit am Freitag,
27.03., Beichtgelegenheit durch einen Karmelitenpater aus
Bamberg: Zeegendorf 14.00 – 15.30, Mistendorf 16.30 –
18.00.
Das Pfarrbüro ist geöffnet jeweils Dienstag von 10.00 – 12.00
Uhr und Donnerstag von 16.00 - 18.00 Uhr. Messbestellungen
können während der Öffnungszeiten und nach den Gottesdiensten aufgegeben werden. In dringenden Seelsorgefällen
besteht jederzeit Bereitschaftsdienst.
Kath. Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt
Tel. 09505-348 Fax 09505-804363
Ev.-Luth. Pfarramt Hirschaid-Buttenheim
„Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt
es allein, wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht.“
Johannes 12,24
Sonntag, 15.03., Lätare (Pfr. Mattke)
09:00 Gottesdienst
Matthäuskirche Buttenheim
10:30 Gottesdienst mit Taufen
St. Johanniskirche Hirschaid
Kollekte: Kirchlicher Dienst an Frauen und Müttern
Dienstag, 17.03.
19:30Kirchenvorstandssitzung
Gemeindezentrum Hirschaid
19:30Kindergottesdienstteamsitzung
Pfarrhaus Hirschaid
Mittwoch, 18.03.
18:30 Taizé Andacht (Pfr. Mattke)
St. Johanniskirche Hirschaid
19:30 ökum. „Runde um’s Wort“
St. Vitus Hirschaid
Donnerstag, 19.03.
09:00 Krabbel- und Spieltreff von 0 – 2 Jahren
Gemeindezentrum Hirschaid
Nr. 11/15
20:00 Kirchenchor
Gemeindezentrum Hirschaid
Freitag, 20.03.
18:00 ökumenischer Jugendkreuzweg
Start in St. Vitus weiter zur Johanniskirche und von dort nach
St. Mauritius Sassanfahrt
„Der Menschensohn ist nicht gekommen, daß er sich dienen
lasse, sondern daß er diene und gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele.“
Matthäus 20,28
Sonntag, 22.03., Judika (Pfr. Mattke)
09:00 Gottesdienst mit Hl. Abendmahl – Saft
St. Johanniskirche Hirschaid
10:30 Gottesdienst mit Hl. Abendmahl
St. Laurentiuskirche Strullendorf
Kollekte: Diakonie Bayern I
17:00 Konzert Matthäuskirche Buttenheim
(Näheres siehe nachfolgend)
Konzert zu den Seligpreisungen im Rahmen der 12 (
W)Orte – Aktion
Das Dekanatsbläserensemble „La Brasserie“ spielt am 22.
März 2015 um 17:00 Uhr in der Matthäuskirche in Buttenheim.
Neben den Seligpreisungen wird ein buntes Programm mit
Werken aus Barock, Romantik, Gospel und Pop geboten. Die
12 Bläserinnen und Bläser aus den verschiedenen Posaunenchören des Dekanatsbezirkes freuen sich auf Ihren Besuch.
Für Sie im Dienst:
1. Pfarrstelle:
Pfarrer Eckhard Mattke, St.-Johannis-Str. 3, Hirschaid,
Tel. 09543-6388
2. Pfarrstelle (0,5): Vakanzvertretung
Pfarrer Jürgen Harder
Pfarramt-Öffnungszeiten (St.Johannis-Str. 3): Mo. + Mi. +
Do. 9-11 Uhr, Sekretärin: Jutta Wahner, Tel. 09543-6388
Strullendorf
- 20 -
Biblisch-christliche Gemeinde Strullendorf
Einladung zum Gottesdienst jeden Sonntag um 10:30 Uhr (mit
Kinderstunde) und zur Bibelstunde jeden Mittwoch um 20:00
Uhr.
Wo? Bamberger Str. 3a und 3b
Kontakt: Robert Wolf Tel: 09545/7247
und Heinrich Sauer Tel: 09543/7878
Wir freuen uns auf ihren Besuch!
Herzliche Einladung zur Evangelisation
von Do., 12. bis Sa., 14. März 2015
in die biblisch-christliche Gemeinde Strullendorf
Beginn der Veranstaltungen ist jeweils um 19:30 Uhr!
Wollen auch Sie ewig leben? Bei einer Evangelisation wird den
Menschen von unserem Herrn und Heiland JESUS Christus erzählt und erklärt, dass sie nur durch IHN ewiges Leben bekommen können.
Die Themen:
Do. 12.03.15: Warum lässt Gott so viel Leid in der Welt zu?
Fr. 13.03.15: Gott ja- aber warum JESUS? Was JESUS für uns
getan hat.
Sa. 14.03.15: Beweise für die Auferstehung.
Jeder darf kommen! – Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Im Anschluss wird ein kleiner Imbiss gereicht.
Hierbei gibt es Gelegenheit, sich auszutauschen und kennenzulernen.
Veranstaltungsort und Kontakte:
Bamberger Straße 3a und 3 b, 96129 Strullendorf
Parkplätze: Lindenallee, Am Bach, Hinterm Herrn.
Robert Wolf 09545/ 7247, Heinrich Sauer 09543/7878
Gottesdienst am Sonntag, 15.03.2015 um 10:30 Uhr.
Predigt: Dr. Lothar Gassmann
Thema: Das Geheimnis wahrer Liebe.
7:G:>IH8=6;IH9>:CHI:
Rettungsdienst und ärztlicher Notfalldienst
Unfall, lebensbedrohende Erkrankungen
(Notarzt, Krankentransport, Bergrettung,
diensthabende Apotheken)
Nr. 11/15
Zahnärztlicher Notfalldienst
Der zahnärztliche Notdienst erstreckt sich auf die Behandlungszeit in der Praxis von 10 bis 12 Uhr und von 18 bis 19
Uhr, Rufbereitschaft des notdiensthabenden Zahnarztes in der
übrigen Zeit (0.00 - 24.00 Uhr), siehe auch Homepage: zbvoberfranken.de und www.notdienst-zahn.de.
14./15.03.2015
Dr.-medic stom./IMF Klausenburg Judith Keller, Peuntstr. 17,
Bamberg, Tel. 0800/6649289
Dr. Claus Hillmann, Frankenstr. 8, Mistendorf,
Tel. 0800/6649289
K:G:>C:JC9K:G7tC9:
1. DC Paradiesvögel Strullendorf e.V.
Allgemeines
Fahrt nach Vöhringen (Schwaben) am Samstag, den
21.03.2015
Wir möchten unsere Mitglieder noch einmal an unsere bevorstehende Fahrt zu unserem Freundesverein nach Vöhringen erinnern. Es sind noch 4 Plätze frei.
Ablauf : 11:30 Uhr Treffen am Vereinsheim
12:00 Uhr Essen bei der Brauerei Sauer in Roßdorf
13:00 Uhr Abfahrt nach Vöhringen
(Ankunft ca. 16:00 Uhr)
Rückfahrt:
Sonntag, 22.03.2015, ca. 11:00 Uhr
(Ankunft am Vereinsheim ca. 14:00 Uhr)
Spielergebnisse vom 06. - 07.03.2015
Frankenliga
B-Liga Paradiesvögel 9 - Blue Dragons 2 Bamberg
11 : 5
Steel-Dart
Bay-L. Paradiesvögel 1 - Naturfreunde Eching
DC Straubing - Paradiesvögel 1
BZ 1 Franken Power Wendelstein - Paradiesvögel 2
6:6
8:4
9:3
Nächster Spieltag am 14.03.2015
Wasserrettung,
Rettungsdienst (Notruf 112)
Erkrankungen, derentwegen ich zu meinem Hausarzt ginge, wenn
dieser in seiner Praxis wäre.
(Allgemeinarzt, HNO-Arzt, Augenarzt, Frauenarzt, Kinderarzt,
Chirurgen)
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
(Servicenummer: 116117 kostenfrei)
Notfalldienst
Bereitschaftspraxis Scheßlitz, Oberend 31, 96110 Scheßlitz,
(Zufahrt über Parkplatz Jura-Klinik) Tel. 09542/7743855
Öffnungszeiten der Bereitschaftspraxis
Mittwoch............................................................... von 16.00 - 20.00 Uhr
Freitag.................................................................. von 18.00 - 20.00 Uhr
Vorfeiertag............................................................ von 18.00 - 20.00 Uhr
Samstag............................................................... von 9.00 - 21.00 Uhr
Sonntag................................................................ von 9.00 - 21.00 Uhr
Feiertage.............................................................. von 9.00 - 21.00 Uhr
Sabine Gallwitz
Schriftführerin
Regnitztal Baskets
Infoecke
Basketball-Gemeinschaft des TSV Hirschaid
und des BV Strullendorf
Homepage: www.regnitztal-baskets.de
Generelle Informationen (Spielberichte – und Spielvorschau)
Sowohl die Spielberichte als auch die Vorschau auf die anstehenden Spiele unserer überbezirklich aktiven Teams (2. Regional- bzw Bayernliga Herren und weibliche U15-Bayernliga)
finden Sie auf unserer Homepage (bzw. Facebook). Im Falle
eventueller, kurzfristiger Änderungen sind dort auch die notwendigen Aktualisierungen der nachfolgenden Terminübersicht einsehbar (Menüpunkt „Spielplan“).
Strullendorf
- 21 -
Die Spiele unserer Teams an diesem Wochenende:
Sa.,14.03.2015, 10:00 h; U15w-BYL – TG Würzburg
(STRU-Hauptsmoor)
Sa.,14.03.2015, 13:15 h;
TSV Breitengüßbach – U10/2
(BREI-Verbandsschule)
Sa.,14.03.2015, 14:00 h; BBC Coburg – U16/2
(CO-Pestalozzi-Schule)
Sa.,14.03.2015, 14:30 h; SV Pettstadt2 – H5
(PETT-Schulturnhalle)
Sa.,14.03.2015, 15:00 h; U16/1 – SpVgg Rattelsdorf.
(STRU-Hauptsmoor)
Sa.,14.03.2015, 15:00 h; Science City Jena2 – Regio Team
(J-GuthsMuths-Gym.)
Sa.,14.03.2015, 16:00 h; TTL Bamberg – U10/1
(BA-Georgendammhalle)
Sa.,14.03.2015, 20:00 h; H2 – TSV Bindlach
(STRU-Hauptsmoor)
So.,15.03.2015, 11:00 h;
BG Litzendorf – Team Bayernliga
(MEMM-Seehofhalle)
So.,15.03.2015, 15:00 h;
TSV Breitengüßbach – U18/1
(BREI-Hans-Jung-Halle)
So.,15.03.2015, 17:00 h; FC Baunach3 – H3
(BAU-Verbandsschule)
So.,15.03.2015, 17:30 h; H4 – TSV Burgwindheim
(STRU-Hauptsmoor)
Fr., 20.03.2015, 20:00 h; Regio Team - BBC Coburg
(STRU-Hauptsmoor)
Besondere Hinweise und Informationen:
• Die Eltern-Kind-Ballschule (für Kinder der Jahrgänge 20082010) sucht weitere Teilnehmer. Die letzten Termine vor den Osterferien finden am 14. und 21.03.2015 von 08:30 – 09:30 h in
der Schulturnhalle Strullendorf statt.
• Gesucht – Der Basketballstar von morgen: Für unsere U12 laden wir ab dem 02.03.2015 alle interessierten Schüler der Jahrgänge 2003 + 2004 herzlich ein, montags, von 17:00 – 18:30
oder freitags von 16:30 – 18:00 zu einem Try-out (Schnuppertraining) in die Regnitz Arena Hirschaid zu kommen.
Weitere Informationen erhalten Sie über die E-Mailadresse [email protected] oder per Telefon unter
0171-6063984.
GB
Country Line Dancer Strullendorf
Die Country Line Dancer
informieren
Start Anfangerkurs
13.03.2015 um 19 Uhr
28.03.2015
Country Party*
ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)
Reservierungen und Anmeldungen
www.line-dance-strullendorf.de
Nr. 11/15
FC Bayern Fanclub Echte Freunde
Hirschaid/Ofr.e.V.
www.fcb-echte-freunde.de
Sonntag, 22. März, fahren wir zum Schlagerspiel gegen Borussia Mönchengladbach in unsere Allianz-Arena nach München. Diese Karten sind schon seit Monaten restlos vergriffen!
Achtung! Wir machen eine Sammelbestellung der neuen
roten Home-Trikots für die Saison 2015/16. Natürlich auf der
Rückseite mit unserem Fanclub-Logo. Unsere Fanclubmitglieder erhalten 30% Rabatt!! Diese Bestellung nimmt unser
Präsident Wolfgang Zebisch, Tel. 4723, bis spätestens 21.
März gerne entgegen!
Freie Wählergemeinschaft
Bürgerblock Strullendorf e.V.
www.bürgerblock-strullendorf.de
Öffentliche Fraktionssitzungen des Bürgerblock
Hiermit ergeht herzlichste Einladung an alle Interessierten
zur 2. Öffentlichen Fraktionssitzung der FWB am Mittwoch,
den 18.03.2015 um 19.00h in der Gastwirtschaft Schiller in
Wernsdorf.
Die nächsten Termine sind:
Donnerstag, 21.05.2015
Gastwirtschaft Nüßlein, Strullendorf 19.00h
Donnerstag, 23.07.2015
Gastwirtschaft Stark, Zeegendorf 19.00h
Mittwoch, 23.09.2015
Gastwirtschaft Krug, Geisfeld 19.00h
Für die FWG Bürgerblock
Alexander Pfister
Freiwillige Feuerwehr Amlingstadt
Jahreshauptversammlung
am Samstag 14. März im Landgasthof Sauer Wernsdorf
Beginn 18.30 Uhr im Frühstückszimmer.
Tagesordnung:
-Begrüßung
-Totengedenken
-Ehrung 40 Jahre durch Landrat Johann Kalb
-Bericht des Kommandanten
-Rededes1.Bürgermeister Wolfgang Desel
-Berichte Führungsdienstgrade
-Wünsche und Anträge
-Schlusswort
Vollzähliges und pünktliches Erscheinen in Ausgehuniform ist
Ehrensache
Dietmar Essel
1. Kommandant
Freiwillige Feuerwehr Geisfeld
Jahreshauptversammlung
Jeden Freitag ab 19 Uhr geöffnet
Erfahrene Line-Dancer kommen ab 20 Uhr auf ihre Kosten (ohne Anmeldung für Jeden)
Hiermit ergeht recht herzliche Einladung an alle aktiven, passiven und fördernde Mitglieder der FFW Geisfeld e.V. zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am
Samstag, 21.03.2015 um 19.00 Uhr, im FFW Haus.
Ihr sucht einen Raum für Eure Sport oder Tanzgruppe?!
Kein Problem unsere Räumlichkeiten könnt Ihr auch nutzen.
Einfach melden via [email protected] oder Kontakt über die HP
*Trainingsabend
Bamberger Straße 3F
(Schwalbenhof)
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht des Vorstandes
4. Bericht der Kommandanten
5. Bericht der Jugendwarte
6. Bericht des Kassiers
Strullendorf
- 22 -
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung der Vorstandschaft
9. Ehrungen
10. Grußworte
11. Wünsche und Anträge
Wünsche und Anträge können bis spätestens zum 15.03.2015
schriftlich an Dietmar Einwich (1.Kommandant) oder an Thomas Uzelino (1.Vorsitzender) gestellt werden.
Im Anschluss an diese Versammlung wird noch eine Diashow
übers 130 jährige Jubiläum gezeigt.
Mit kameradschaftlichem Gruß
Die Vorstandschaft
Fröhlicher Landmann Wernsdorf
Jahreshauptversammlung
Zu unserer Jahreshauptversammlung am
Samstag, den 21. März 2011 um 19.30 Uhr
im Nebenzimmer unseres Vereinslokals Sauer sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Totengedenken
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht des 1.Vorstands
5. Ehrung langjähriger Mitglieder
6. Verschiedenenes, Wünsche und Anträge
Um zahlreiches und pünktliches Erscheinen wird gebeten.
Die Vorstandschaft
Gesangverein Liederkranz e.V.
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
“Liederkranz” e.V. hat sein Vorstandsteam im Amt bestätigt
Zur Jahreshauptversammlung konnte Erste Vorsitzende Anja
Peter zahlreiche Mitglieder begrüßen.
In einer Schweigeminute wurde der verstorbenen Vereinsmitglieder und besonders der im letzten Jahr von uns gegangenen Vinzenz Hebeis und Erika Neumann gedacht.
Im Rückblick wies die Vorsitzende darauf hin, daß zum
01.01.2015 122 Mitglieder eingetragen sind, davon 44 aktive
Sängerinnen und Sänger. Sie gab ihrer Freude Ausdruck, daß
einige neue Sängerinnen und Sänger in den Reihen der Aktiven begrüßt werden konnten. Neue Chormitglieder sind im
CHORhythmix stets willkommen.
Höhepunkt des vergangenen Jahres war das Konzert
,,CHORhythmix in Concert‘‘ am 25. Oktober 2014. In dem anspruchsvollen Programm wurden die Zuhörer mitgenommen
zu Schlagern und Evergreens vergangener Zeiten - selbst die
„ABBA‘s“ wurden aufgeboten und begeisterten das Publikum.
Abschließend sprach die Vorsitzende allen ihren Dank aus, die
sich in welcher Form auch immer, für den Verein engagierten,
besonders bei dem Vorstandsteam für die gewissenhafte und
zuverlässige Erledigung der übertragenen Aufgaben.
Chorleiter Andreas Brunner betonte in seinem Bericht, daß
auch 2015 wieder einen gut gefüllter Terminkalender auf die
Sänger/innen wartet. Die Probenarbeit wird sich aber auf das
Konzert am Samstag, den 7. November konzentrieren und er
wünschte sich, daß der Probenbesuch sich auch weiterhin
nach oben entwickelt.
Die nachfolgenden Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzende: Anja Peter; stellvertr. Vorsitzende: Christine
Schwarzmann;
Schriftführer: Wolfgang Wichert; Kassenwart: Robert Essel;
Beiräte: Johannes Müller; Roland Hümmer und Michael Kießlinger.
Nr. 11/15
Kassenrevisoren: Georg Dresel und Gisela Neundörfer.
Notenwartin Marita Fischer und Chronistin Marie-Luise Scherer.
Wolfgang Wichert
Schriftführer
Jagdgenossenschaft Strullendorf
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Freitag, den 20. März findet um 19:30 Uhr in der Gaststätte
Lammbräu Strullendorf die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Totengedenken
3. Verlesung des Protokolls des letzten Jahreshauptversammlung
4. Kassenbericht
5. Bericht des Kassenprüfer
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Jagdpacht
8. Verwendung des Jagdpachtes
9. Wünsche und Anträge
Zu dieser Versammlung sind alle Jagdgenossen herzlich eingeladen.
Kestler, Jagdvorstand
Jagdgenossenschaft Wernsdorf
Jahreshauptversammlung
Am Freitag, den 20.03.2015 findet um 19:00 Uhr unsere diesjährige Hauptversammlung im Nebenzimmer der Gastwirtschaft Schiller statt.
Tagesordnung:
1) Begrüßung
2) Bericht des Schriftführers
3) Bericht des Kassiers
4) Bericht der Rechnungsprüfer
5) Entlastung der Vorstandschaft
6) Bericht der Vorstandschaft
7) Änderung der Jagdgrenze im Bereich „Eichwald“ mit Beschlussfassung
8) Neuverpachtung des Jagdreviers durch freihändige Vergabe
9) Ehrungen
10) Neuwahlen
11) Verwendung des Jagdschillings
Zu dieser Versammlung werden alle Jagdgenossen herzlich
eingeladen. Soweit Einzelne nicht erscheinen können, besteht
die Möglichkeit der Vertretung unter Vorlage einer schriftlichen
Vollmacht.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Versammlung nicht öffentlich ist und nur Jagdgenossen oder Vertreter zur Teilhabe
berechtigte sind und zugelassen werden.
Die Vorstandschaft
KAB-Ortsgruppe
Fahrt nach Vorarlberg und Kanton Uri/Schweiz
Im Rahmen einer 4 Tagesreise möchten wir gerne unsere
Freunde aus Altdorf/Schweiz einen Gegenbesuch abstatten.
Reisetermin: 15. bis 18. Juni 2015
Wir haben ein Programm anzubieten, das neue Eindrücke vermittelt:
15.6. Anreise nach Dornbirn mit Pause in Bregenz, Hotelbezug und
Abendessen
16.6. Panoramafahrt ins Appenzeller Land mit Käsedegustation, danach Fahrt mit der Karrenseilbahn auf den Karren mit kleiner
Wanderung zur Rappenlochschlucht, danach zurück zum Hotel / Abendessen
Strullendorf
- 23 -
17.6. Anreise zu unseren Schweizer Freunden zum Vierwaldstättersee nach Altdorf/Kanton Uri, Begegnung unserer Schweizer
KAB ler
18.6. Schifffahrt von Bregenz nach Wasserburg, Abholung vom Bus
und Rückreise mit Abendeinkeht nach Wunsch
Leistungen: Fahrt im modernen Reisebus
3 Übernachtungen im 4* Hotel in Dornbirn mit Frühstücksbuffet
2 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
Reiseleitung für das Appenzeller Land
Führung und Degustation in der Schaukäserei
Karrenseilbahn - Hin und Rückfahrt
Schifffahrt Bregenz - Wasserburg
Preis: 458,00 € bei 31 Teilnehmern im DZ
434,00 € bei 36 Teilnehmern im DZ
EZ - Zuschlag 60,00 €
Bitte beachten: Durch die Schweizer Währung hat sich der
Hotelpreis erhöht.
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung, bitte Interesse vorab melden, damit wir verbindlich zusagen können.
Anmeldung:
Rudolf Förtsch, Kunigundenstr. 14, Tel: 09543 / 9040
Jahreshauptversammlung
am Samstag, 21. März 2015
Es ergeht herzliche Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung, gilt für Mitglieder und Gäste
18 Uhr Gottesdienst für lebende uind verstorbene Mitglieder
der KAB
im Anschluss Treffen im Pfarrzentrum zur Jahresversammlung
1. Begrüßung der Vorstandschaft
2. Verlesung des Protokolles 2014
3. Bericht der Vorstandschaft
4. Bericht des Kassiers
5. Bericht der Revisoren
6. Entlastung
7. Aktuelles und Termine
8. Vorausschau und Orientierung auf 2016
Ein kleiner Abendimbiss wird gereicht
Kreuzweg der KAB Sonntag, 22. März
Wir beten gemeinsam den Kreuzweg am Sonntag, 22. März
umd 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Paul, im Anschluss sind alle
eingeladen, sich bei Kaffee und Kuchen zu einem Gespräch
und der Begegnung im Pfarrzentrum zu treffen.
Besuch von Sr. Teresa am Mittwoch, 25. März
Im Rahmen eines Seniorennachmittags
Wir freuen uns, daß wir eine bekannte Persönlichkeit für einen
kurzweiligen Nachmittag in Strullendorf gewinnen konnten.
Alle, auch von den Ortsteilen sind herzlich eingeladen, sich um
14 Uhr im Pfarrzentrum, Heinrichstr. einzufinden.
Ihre Devise: „Was Menschen verbindet, ist nur im Herzen zu
finden“
Hören wir gespannt zu, wie ihre Energie und Lebensfreude und
Humor uns begeistert, eine Ordensfrau und mitreissende Persönlichkeit.
Ihr Thema: „ Den Umgang mit Fehlern erkennen „
Eintritt: 3 €
Kaffee und Kuchen und ein kleiner Imbiss wird angeboten
(seperate Kosten)
Machen Sie mit, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme
Vorstandschaft
Nr. 11/15
Kolpingsfamilie Amlingstadt
Vortrag: Facebook, Handy, Computer-Games
und Co.
Vortrag am 25. März 2015 um 19:00 Uhr im Ägidiusheim
(Amlingstadt)
„Die Clique im Netz“
Facebook, Handy, Computer-Games und Co. verstehen für
Eltern
... natürlich sind auch Kinder und Jugendliche eingeladen
und willkommen!
Haben Sie sich auch schon gefragt, warum Ihre Kinder die
neuen Medien und Zeit vor dem PC im Allgemeinen und die
sozialen Netzwerke im Speziellen so faszinierend finden? Und
finden Sie es nicht auch verwunderlich, wenn Jugendliche zusammensitzen, sich anscheinend aber nicht unterhalten und
stattdessen mit ihren Handys beschäftigen? Gleichzeitig lesen
Sie in Zeitungen davon, dass soziale Medien den Datenschutz
mit Füßen treten, Jugendliche durch Computerspiele verrohen und die Gefahr droht, sich in den Wirrungen der virtuellen
Welten zu verlieren. Wie sollen sich Eltern den Heranwachsenden gegenüber jetzt verhalten? In einem Vortrag am 25.
März 2015 um 19 Uhr in Amlingstadt versucht Jürgen Eckert,
Diplom-Pädagoge, Internet-Redakteur im Erzbistum Bamberg
und mehrfacher Vater, Antwort auf die Frage zu geben.
Die Besucherinnen und Besucher des Abends werden verschiedene „Social Media“ mit ihren Möglichkeiten und Gefahren kennenlernen. Sie erhalten Einblick in ihre Funktionsweisen und den verschiedenen Arten und Mechanismen, wie
direkte und indirekte Kommunikation stattfindet und zustande
kommt.
Ausgehend von diesen Kenntnissen rückt das Thema „Umgang mit dem Datenschutz“ in den Mittelpunkt der Veranstaltung. Wie können Nutzer ihre Informationen nach außen abschirmen und welche Inhalte sind nicht schützbar? Welche Rolle spielt in diesem Zusammenhang der „Ich bin Dein Freund“Mechanismus?
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Stellenwert, den Handys für Jugendliche haben. In ihnen haben die Mädchen und
Jungen ihren Freundeskreis sozusagen auf Knopfruck im Zugriff und die geladenen Musikstücke, Fotos und Apps geben
viel von der Persönlichkeit preis.
Seinen Abschluss findet die Veranstaltung in einem Überblick
über Online- und Offline-Spiele, die bei den Jugendlichen verbreitet sind. Der Referent stellt die verschiedenen Typen vor
und spricht über die Attraktivität für Kinder und Jugendliche
und die damit einhergehenden möglichen Gefahren.
Musikverein Zeegenbachtal e.V.
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
Der Vorstand lädt alle Mitglieder herzlich zur Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 26.März 2015 um 19.30 Uhr ins
Vereinsheim Amlingstadt ein.
Folgende Tagesordnungspunkte sind geplant:
· Bericht der Vorstandschaft
· Berichte der Dirigenten
· Kassenbericht
· Bericht der Kassenprüfer
· Entlastung der Vorstandschaft
· Neuwahlen
· Sonstiges, Wünsche, Anträge
Anträge sind bis spätestens 15.03.2015 bei der 1. Vorsitzenden einzureichen.
Wir würden uns freuen, wenn dieses Jahr viele aktive und auch
passiven Mitglieder zur Jahreshauptversammlung kommen
würden. Keine Bange, ein Erscheinen ist natürlich nicht autoFortsetzung siehe Seite 26
- 24 -
Foto: © Thorsten Melnicky, Special Moments, Bildagentur Zeegendorf - www.specialmoments-media.de
Winterimpression:
heute Wernsdorf
Strullendorf
Nr. 11/15
Strullendorf
- 25 -
Nr. 11/15
Zu Gast im Rathaus-Bürgersaal
am 05.03.2015:
Polizeiinspektion Bamberg-Land - Dienstbesprechung
Teilnehmer der Dienstbesprechung
Am Donnerstag, 05.03.2015, konnten wir unsere zuständige Polizeiinspektion im Bürgersaal begrüßen.
Der Dienststellenleiter, Herr Polizeioberrat Albert Häfner, hatte die Gemeinde Strullendorf für die halbtägige Dienstbesprechung ausgewählt, um die Beziehungen auch vor Ort zu pflegen.
Zum Start der Dienstbesprechung tauschten sich erster Bürgermeister Wolfgang Desel und die Mitarbeiterin und Mitarbeiter
der Polizeiinspektion aus und stellten ihre sehr gute Zusammenarbeit heraus!
Herr Polizeioberrat Häfner bedankte sich für unsere
Gastfreundschaft und wir
für den Arbeits-Besuch!
Wolfgang Desel
1. Bürgermeister
r mit Wolfga
Polizeioberrat Häfne
ehmern
ng Desel, und Teiln
Strullendorf
- 26 -
matisch mit einem „Posten“ verbunden! Wer sich dennoch bei
uns engagieren möchte, ist herzlich willkommen. Bitte in diesem Fall vorher Kontakt mit einem Vorstandsmitglied aufnehmen.
Anke Wagner
1. Vorsitzende Musikverein Zeegenbachtal e.V.
Ortsvereine Amlingstadt
Osterbrunnen binden in Amlingstadt
Es ist wieder soweit, Ostern steht schon fast vor der Tür. Daher
wird es wieder Zeit den Schmuck für unseren Osterbrunnen zu
binden.
Dies wollen wir an folgenden Tagen tun:
Freitag, 27.03.2015 und am Samstag, 28.03.2015,
jeweils ab 13.30 Uhr.
Da am Freitag die Busfahrt zum Kreuzweg nach Breitbrunn
und am Samstag der Einkehrtag vom Frauenbund ist, hoffen
wir auf alle restlichen Freiwilligen. Schön wäre es auch, wenn
sich neue Helfer blicken lassen würden. Beim Binden geht es
immer recht lustig zu und Kaffee und Kuchen gibt es auch.
Natürlich sind auch Männer herzlich willkommen.
Bitte Handschuhe und Gartenschere mitbringen!
Wer für uns Buchs- oder Thujazweige zum binden hat, kann
sich gerne bei Claudia Bail, Tel.: 09543/3610 melden.
Schon jetzt vielen Dank an alle Helfer und Spender!!!
Ortsvereine Amlingstadt
SPD Strullendorf-Zeegenbachtal
SPD - Helferessen
Unser Helferessen für den Kinderfasching findet
am Mittwoch, den 25.03, ab 19.00 Uhr, in der
Gaststätte Lindenbräu in Strullendorf statt. Nochmals allen Helfern ein großes Dankeschön für ihren Einsatz und für ihr Engagement.
Die Vorstandschaft
Wasserwacht Strullendorf
Schwimmtraining
Das nächste Schwimmtraining findet am Samstag, 21.03.15 im Hirschaider Freizeitbad „Frankenlagune“ statt.
Abfahrt und Treffpunkt ist wie gewohnt um 10.45 Uhr an der
Karl-Wagner-Halle. Trainingsbeginn ist um 11.15 Uhr! Zudem
bitten wir unsere Aktiven am Treffpunkt pünktlich vorbeizufahren, damit der Transfer immer gewährleistet ist.
Ein offizielles Training am morgigen Samstag, 14.03.15 findet
nicht statt – aber wir beteiligen uns wie in den vergangenen
Jahren auch, am 24h-Schwimmen der DLRG Hirschaid.
Kameradschaftsabend
Der nächste Kameradschaftsabend findet am kommenden
Dienstag, 17.03.15 ab 18.30 Uhr statt.
Wir treffen uns zu Ausbildung und Kameradschaftspflege am
Stützpunkt!
Lehrschein (S)chwimmen
In den vergangenen Wochen und Monaten fand in der KWW
Bamberg ein Lehrgang zum Erwerb des Lehrscheines
S(chwimmen) statt.
Am vergangenen Sonntag fand in Ebermannstadt nun die Prüfung für diesen Lehrgang statt. Für unseren TL M.Dotterweich
haben sich die Mühen und Freizeitopferung gelohnt und er
konnte die Prüfung mit Erfolg abschließen.
Für die weitere Zukunft bedeutet dies, dass wir unser Augenmerk noch verstärkter auf die Schwimmausbildung legen
können und werden und wir sind bemüht das Wissen auch in
Nr. 11/15
Schwimmkursen für die Strullendorfer anzubieten.
Rammadamma-Aktion
Unsere Rammadamma Aktion am vergangenen Wochenende
war ein voller Erfolg. Ein ausführlicher Bericht mit einer kleinen
Bildernachlase erscheint im nächsten Amtsblatt.
Stephan Bohlein
1.Vorsitzender
1. FC Strullendorf 1933 e.V.
Lizzy Aumeier
Programm: Superlizzy
Heute, Freitag, 13.3. - 20 Uhr, Einlass
19 Uhr
Hauptsmoorhalle Strullendorf (nicht Aula
der Schule)
Kartenvorverkauf: BVD, Bamberg, Lange Straße 39/41, Tel. 0951-9808220,
Apotheke Strullendorf, Forchheimer
Straße 47, Tel. 09543 820 000, Hausmeister Schindler, Hauptsmoorhalle, Handy
0170-788 1122,
Abendkasse
1. Sportkegelklub Strullendorf e.V.
16./17. Spieltag im Kegeln
1. Mannschaft: Bezirksliga A West
1. SKK Strullendorf – TSV 1961 Lahm 4 : 2 Punkte
bei 2108 : 2018 Holz
Einzelergebnisse: Christian Langer 578 (pers. Bestleistung),
Tobias Postler 507, Frank Jahn 535, Michael Sassik 488 Holz
Punktestand nach 17 Spielen: 19 : 15 Punkte – 5. Platz 2. Mannschaft: Kreisklasse D 2
ASV Sassanfahrt 2 - 1. SKK Strullendorf 2
1 : 5 Punkte
bei 1988 : 2019 Holz
Einzelergebnisse: Wolfgang Langer 463, Marco Haubner 521
(pers. Bestleistung), Jan Rattler 515, Johannes Lippert 520
Holz
1. SKK Strullendorf 2 – SV Walsdorf 2 5 : 1 Punkte
bei 1990 : 1815 Holz
Einzelergebnisse: Wolfgang Langer 460, Johannes Lippert
507, Michael Sassik 522, Jan Rattler 501 Holz
Punktestand nach 17 Spielen: 24 : 10 Punkte - 3. Platz
3. Mannschaft: Kreisklasse E 2
1. SKK Strullendorf 3 – TSV Burgebrach 4 1 : 5 Punkte
bei 1778 : 1863 Holz
Einzelbester: Christopher Hasenkopf 476 Holz
FV 1912 Bamberg 2 – 1. SKK Strullendorf 2 0 : 6 Punkte
bei 1857 : 1913 Holz
Einzelergebnisse: Christopher Hasenkopf 477, Michael Werner
513 (pers. Bestleistung), Hans Sassik 464, Siegfried Fels 459
Holz
Punktestand nach 17 Spielen: 16 : 18 Punkte – 7. Platz
Vorschau auf die nächsten Spiele (Saisonabschluss):
1. Mannschaft:
Samstag, 14.03.15
um 18:00 Uhr:
SKC Seußling - 1. SKK Strullendorf
2. Mannschaft:
Freitag, 13.03.15
um 19:30 Uhr:
SKK Gaustadt - 1. SKK Strullendorf 2
3. Mannschaft:
Freitag, 13.03.15
um 19:00 Uhr:
1. SKK Strullendorf 3 – TSG 2005 Bbg. 4
Strullendorf
- 27 -
DJK SV Geisfeld
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Freitag, den 20. März 2015 findet um 19:00 Uhr die Jahreshauptversammlung in der Kegelstube der Hauptsmoorhalle
statt, zu der alle Mitglieder herzlich eingeladen sind.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Berichte: Vorsitzender, Sportwart, Jugendwart, Kassier
3. Aussprache zu den Berichten
4. Anträge
5. Sonstiges
6. Spielerversammlung
Anträge zur Jahreshauptversammlung sind bis zum 13.03.2015
bei der Vorstandschaft einzureichen.
Nr. 11/15
Fußball
Vorschau
Fr 13.03. So 15.03. Di 17.03. Fr 20.03. So 22.03. Training Heimspiel gegen Weingartsgreuth Training Training 1. Punktspiel in Zückshut 19:00
15:00
19:00
19:00
15:00
DJK SC Mistendorf 1983 e.V.
Gymnastik
Fußball
1. Punktspiel nach der Winterpause
Sonntag, 15.03.2015, 15.00 Uhr
DJK SC Mistendorf – SV Stechendorf
Gymnastik
Mittwoch
19.15 – 20.00 Uhr
Wirbelsäulengymnastik
20.05 – 20.50 Uhr
Fitnessgymnastik
Freitag
18.00 Uhr Lauftreff
Unser Sportheim ist am Freitag, 13.03.2015 ab 19.00 Uhr und
am Sonntag, 15.03.2015 ab 14.00 Uhr geöffnet
www.djk-mistendorf.de
Rundum fit mit Elke im Pfarrsaal Geisfeld
Immer montags um 19.00 Uhr
Gerne einfach vorbeikommen und schnuppern
Infos unter 09505/5566 (Andrea Kah)
ZUMBA
Am 18.03. findet die letzte Einheit des aktuellen Kurses statt.
Neuer Kurs startet am 01.04.
Infos bei Elisa Rebhan 0175/2285600
Fit und Fetzig – neuer Kurs ab dem 11.03.
Immer mittwochs von 20 – 21 Uhr
Infos bei Wilma Loch 09505/7250
Veranstaltungen
Vorschau
Am 28.03.15 findet um 19 Uhr wieder ein Bierkopfturnier statt.
Homepage: www.djksv-geisfeld.de
Strullendorf
- 28 -
RMV Concordia Strullendorf
Samstag: 23.05.2015, 16 Uhr
Letztes Spiel der Saison 2014/15
SV Zückshut - SG Roßdorf/Strullendorf 2
Tischtennisabteilung
Ergebnisse der letzten Woche:
Herren:
FC Eintracht Bamberg I – Conc. Strullendorf II TSV Schesslitz II – Conc. Strullendorf III FC Eintracht Bamberg III – Conc. Strullendorf IV Conc. Strullendorf V – TSV Windeck-Burgebrach I 1:9
9:1
2:9
7:9
Die nächsten Spiele:
Herren – Bezirksliga II
Fr., 13.03., 20:15 Uhr TTC Rödental I – Conc. Strullendorf I
Di., 17.03., 19:30 Uhr SpVgg Jahn Forchheim I – Conc. Strullendorf I
Herren – Kreisliga I
Fr., 13.03., 20:00 Uhr Conc. Strullendorf II – TSG 2005 Bamberg II
Di., 17.03., 20:00 Uhr TSV Hirschaid I – Conc. Strullendorf III
Herren – Kreisliga III
Fr., 13.03., 20:00 Uhr SV Frensdorf I – Conc. Strullendorf V
Mi., 18.03., 19:30 Uhr SV Zapfendorf III – Conc. Strullendorf IV
Herren – Kreisliga IV
Mi., 18.03., 19:30 Uhr SV Walsdorf V – Conc. Strullendorf VI
Jungen – Bezirksliga II
Mo., 16.03., 18:15 Uhr SV DJK Eggolsheim I – Conc. Strullendorf I
Abteilungsleiter: Rudi Auer
Wanderabteilung
Liebe Wanderfreunde,
am 23. März führt uns unsere erste Frühjahrswanderung in die
Fränkische Schweiz.
Wir fahren mit dem PKW nach Dürrbrunn und laufen dann nach
Veilbronn. Treffpunkt: 10.00 Uhr Karl Wagner Halle
Euer Wanderführer Wolfgang
SG Roßdorf am Forst
Terminvorschau:
Samstag: 21.03.2015
1. Heimspiel der Rückrunde, 15 Uhr
SG Roßdorf/Strullendorf 2 – Kehlbachgrund-Kleuchheim
Sonntag: 29.03.2015, 15 Uhr
TSG 05 Bamberg – SGR
Ostermontag: 06.04.2015, 15 Uhr
SG Roßdorf/Strullendorf 2 – SV Merkendorf II
Samstag: 11.04.2015, 16 Uhr
SV Sassendorf – SGR
Samstag: 18.04.2015, 16 Uhr
SG Roßdorf/Strullendorf 2 – ASV Stübig
Samstag: 25.04.2015, 13 Uhr
SG Roßdorf/Strullendorf 2 – Melkendorf
Spielort: Strullendorf
Sonntag: 03.05.2015, 15 Uhr
SG Roßdorf/Strullendorf 2 – SC Neuhausen
Sonntag: 10.05.2015, 15 Uhr
FV 1912 Bamberg - SG Roßdorf/Strullendorf 2
Sonntag: 17.05.2015, 15 Uhr
SG Roß./Strullendorf 2 – SC Unteroberndorf
Nr. 11/15
Samstag: 06.06.2015
Sommerfest 110 Jahre „Brüder am Forst“
· Kinderspielenachmittag
· Gaudi-Fußballspiele
· Ab 18 Uhr Musik mit den „FLORINOS“
Gerd und Tanja
SV Wernsdorf e.V.
Herren
1. Mannschaft
1. Pflichtspiel 2015
Sonntag, 15.03.2015 15:00 Uhr
FC Wacker Bamberg - SV Wernsdorf
Achtung: Spiel findet beim SV Hallstadt
auf Kunstrasen statt!!
Bitte Schaukasten beachten!
Wetterbedingte Änderung möglich!
Damen Vorbereitung
Sonntag, 15.03.2015 10:30 Uhr
SV Wernsdorf – FC Burk
A Jugend
Freitag, 13.03.2015 18:30 Uhr
JFG Ellerntal – 1 FC Bischberg
Spielort: Schammelsdorf
B Jugend
Samstag, 14.03.2015 16:00 Uhr
JFG Ellerntal – SV Sambach
Spielort: Mistendorf
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Donnerstag, 2. April 2015
20:00 Uhr, Sportlerheim
Tagesordnung:
TOP 1: Begrüßung und Totengedenken
TOP 2: Bericht der 2. Vorsitzenden
TOP 3: Bericht der Schatzmeisterin
TOP 4: Bericht der Revisoren
TOP 5: Bericht der Fußballabteilung
TOP 6: Bericht der Tennisabteilung
TOP 7: Entlastung der Aufgabenträger und Bildung
eines Wahlausschusses
TOP 8: Neuwahlen
TOP 9: Kreditermächtigung
TOP 10: Wünsche und Anträge, Sonstiges
Ergänzung zum TOP 8 „Neuwahlen“:
Abweichend vom 2-jährigen Turnus (2014/2016) ist der/die 1.
Vorsitzende neu zu wählen. Sollten aufgrund dieser Wahl weitere Ämter vakant werden, umfassen die Neuwahlen auch diese. Bei der Jahreshauptversammlung am 17.04.2014 konnte
das Amt des Jugendleiters der Fußballabteilung nicht neu besetzt werden. Deshalb wird am 2. April nochmals zur Wahl des
Jugendleiters Fußball aufgerufen.
Das Protokoll der JHV 2014 liegt auf.
Herzliche Einladung ergeht an alle Vereinsmitglieder.
Anträge sind schriftlich bis spätestens 25. März an die 2. Vorsitzende Victoria Hensel, Zur Beckenmühle 7, 96129 Wernsdorf
zu richten.
Strullendorf
- 29 -
Nr. 11/15
Sitzung des Vereinsausschusses
Montag, 16. März, 19:30 Uhr, Sportlerheim
gez.: I. Schäfer
Naturschutzgruppe Strullendorf
Frühjahrsputz im Zeegenbachtal am Samstag, 21.03.2015,
von 9.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr.
Wir wollen gemeinsam den Müll am und aus dem Zeegenbach
zwischen Leesten und Mistendorf und den umliegenden
Wiesen und Wäldern entfernen. Die Gemeinde wird uns dazu
einen Container stellen.
Es wäre schön, wenn wir dazu möglichst viele freiwilligen Helfer hätten und wollen dazu einladen uns beim Einsammeln des
Mülls zu helfen.
Treffpunkt ist der Flurbereinigungsweg zwischen Leesten
und Mistendorf an der Brücke über den Bach.
Dort wird der Container von der Gemeinde aufgestellt, der gesammelte Müll wird dann getrennt und durch die Gemeinde
auch ordnungsgemäß entsorgt.
Notwendige persönliche Hilfsmittel wie Handschuhe, Gummistiefel, wasserfeste Hose, Picker, Warnjacke und evtl. übrige
Plastiktüten bitte mitbringen.
Nachdem wir die Zeegenbachschlucht vom Unrat befreit haben, gibt es ein kleines Vesper.
Das Ganze wird auch als Geocache CITO-Event (Cache in
Trash out) ausgeschrieben!
Wir hoffen auf eine große Hilfsbereitschaft und freuen uns auf
ein paar gesellige Stunden.
Kontakt eMail: [email protected]
Gasthaus Nüßlein, Strullendorf
Nähe Bahnhof, Tel. 09543 7206
Sonntag, den 15.03.2015 ab 11:30 Uhr Mittagstisch
„gefüllte Täubchen“ auf Bestellung u. m.
Wohnung mit 80 qm ab 01. Mai 2015 in Mistendorf zu
vermieten.
Tel. 09505 8138
Reinigungskraft auf Minijobbasis, 2 x 2,5 oder 5 Std./Monat, für Treppenhaus in Strullendorf gesucht. 10 €/Std.
Tel. 0176 97624378
3-Zi.-Wohnung mit Balkon und EBK, 75 qm, in Leesten
zu vermieten.
Tel. 0175 2949598
t
Angebom 16.03.15 bis 21.03.15
e vo
der Woch
0.79
100 g€
ulter frisch.....
99
Schweinesch
.
100 g€ 0
.
..
..
..
..
..
..
..
urst
34
Schinkenrotw
100 g€ 1.
..
..
..
..
..
..
..
en....
Pfefferschink
ff. Fleisch und Wurstwaren
Strullendorf - Lindenallee 5
Tel.: 09543 - 257
Dienstagnachmittag geschlossen
Zum Vogelnest im Schwalbenhof
Am Sonntag, 15.03.2015
Sauerbraten mit Klöß und Blaukraut
Am Freitag, 20.03.2015 Karaoke
Beginn 20.00 Uhr
Montag, den 16.03.2015 ab 17.30 Uhr
„Gulaschtopf mit Brötchen“ u. m.
Donnerstag, den 19.03.2015 ab 17:30 Uhr
Käsespätzle mit Salat u. m.
Täglich lebendfrische Karpfen und Forellen sowie Karpfenfilet
och
„Mittw
g”
Ruheta
Auf Ihren Besuch freut sich Familie Nüßlein
Leckere Ostergrüße gibt es bei uns in Ihrer
Bäckerei, z. B. Osterbrot mit saftigen Früchten,
Ostertaler mit Nougatfüllung und Dekor,
Mürbteigosterhasen oder Felix, den
Butterquarkteighasen mit Schleife.
Und demnächst:
Osterlämmer und -hasen aus Sandkuchenteig mit Cremegarnierung.
Im Angebot (vom 16.03. bis 28.03.2015)
Französisches Weißbrot
Ostkuchen, versch. Sorten
... und verschiedene Tagesangebote!
500 g
2 Stück
1.40 e
2.50 e
Strullendorf
- 30 -
Nr. 11/15
ANZEIGE
„Den Schmerz
einfach aus den
Gelenken ziehen“
G
elenkschmerzen können Betroffenen das Leben
schwer machen. Millionen Deutsche können davon
ein Lied singen. Besonders das Kniegelenk, aber auch
das Hüftgelenk, die Ellbogen und viele weitere Körperstellen sind betroffen. Wir erklären, wo Gelenkschmerzen
meist entstehen und wie ein natürliches Arzneimittel
(Rubax, Apotheke) dagegen helfen kann.
Wo treten Gelenkschmerzen
am häufigsten auf?
Die Schmerzen machen sich vor allem an jenen Gelenken bemerkbar, die ein Leben lang große Lasten tragen müssen. Das
sind vor allem die Kniegelenke und das Hüftgelenk. Generell
können jedoch in allen Gelenken Schmerzen auftreten.
Viele Menschen haben das Gefühl, dass die
Witterungsverhältnisse ihre Schmerzen beeinflussen. Ist da etwas dran oder bildet man
sich das ein?
Einbildung ist das keinesfalls! Wer an Gelenkschmerzen leidet,
für den können vor allem Regen und wechselhaftes Wetter tatsächlich ein regelrechtes Martyrium bedeuten. Schwankende
Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit und niedriger Luftdruck –
diese Kombination ist für viele Menschen mit Gelenkschmerzen
reines Gift.1 Warum genau das Wetter Gelenkschmerzen noch
verschlimmern kann, ist in Forscherkreisen noch unklar. Als
sicher gilt aber: Bestehen bereits Beschwerden wie Abnutzungserscheinungen, dann schmerzen die Gelenke bei wechselhaften
Wetterlagen noch mehr.2W
Wie kann Betroffenen geholfen werden?
Erfahrungsberichte zeigen, dass bei rheumatischen Gelenkschmerzen ein pflanzlicher Wirkstoff mit dem Namen T. quercifolium helfen kann. Er ist hierzulande in einem natürlichen
Arzneimittel (Rubax, rezeptfrei in der Apotheke) erhältlich. Der
Arzneistoff in Rubax entstammt einer Pflanze, die vor allem in
Nord- und Südamerika verbreitet ist. Sie wurde von jeher zur
Behandlung von Beschwerden des Bewegungsapparates eingesetzt. Betroffenen kann dieser Arzneistoff echte Linderung bei
Gelenkschmerzen verschaffen. Einige Verwender beschreiben,
die Wirkung habe sich sinnbildlich so angefühlt, als würden die
Schmerzen nach und nach aus den Gelenken herausgezogen
werden. Herausragend an Rubax ist dabei vor allem, dass bei so
manchem Verwender die Schmerzen nicht nur vorübergehend
gelindert wurden, sondern langfristig verschwanden. Das wird
durch Erfahrungsberichte immer wieder bestätigt.
Tipp
Der faszinierende Wirkstoff T. quercifolium (in
Rubax) wirkt nicht nur bei Gelenkschmerzen in Knie
und Hüfte. Auch Rückenschmerzen sowie Muskelund Gelenkschmerzen an anderen Stellen im Körper können mit Rubax erfolgreich bekämpft werden.
Unsere Empfehlung:
• 3 mal täglich 5 Tropfen Rubax bei chronischen Schmerzen
• 6 mal täglich 5 Tropfen Rubax bei akuten Schmerzen
1 Neue Apotheken Illustriere, 15. Oktober 2012, S. 32
2 www.hr-online.de/website/rubriken/ratgeber/index.jsp?rubrik=55895&key=standard_document_40356101. Stand: 03.09.2014
RUBAX. Wirkstoff: Toxicodendron quercifolium Dil. D6. RUBAX wird angewendet entsprechend dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Rheumatische Schmerzen in Knochen, Knochenhaut, Gelenken,
Sehnen und Muskeln. www.rubax.de.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Dr. Fischer Gesundheitsprodukte GmbH, 82166 Gräfelfing.
Strullendorf
- 31 -
Nr. 11/15
Trapezbleche
Sandwichbleche, Hochprofile, Wellbleche, Eternitplatten 1. und 2. Wahl
Frankenbleche Stöhr, 91352 Schnaid 51
www.frankenbleche-stöhr.de
Tel. 09543/4436874 · Fax 09543/4436875
bedienung, Küchenhilfe und Thekenkraft
für Samstag, Sonntag und Feiertage auf 450-Euro-Basis
gesucht. Überdurchschnittliche Bezahlung!
Arbeitszeit: ca. 10 - 18 Uhr
Gasthaus Schwarzer adler, Streitberg
Tel. 0 91 96 / 92 94 90 od. 01 72 / 8 31 82 44
Suchen ab sofort zur Verstärkung
anlagenmechaniker ShK
in Voll- oder Teilzeit.
Firma Robert LUNz
Sanitär und Heizung
Zur Mühle 1, 96129 Leesten, 09505 803488
Schöner Rindenmulch abgelagert
Lieferung frei Hof ab 5 cbm
Fa. Habermann
Telefon: 09533/8425
Diese Ausgabe enthält eine Beilage der Firma
Textilhandel Lenk
Altkleidersammlung.
Wir bitten unsere Leser um Beachtung!
Rollo-Reparaturen aller Art
Ich repariere Ihre Rollos - Gurtwechsel u. v. m.
Preisgünstig und zuverlässig!
Rollo-Reparaturen Michael Sauer, Friedhofweg 6, 96129 Strullendorf,
Telefon: 09543/6234 oder Mobil: 0178/1816018
Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab 01.04.2015
eine/n Physiotherapeut/in oder Masseur/in mit MLD-Ausbildung
auf 450-€-Basis oder Teilzeit.
Flexible Arbeitszeiten, Fahrgeld wird gezahlt.
Bewerbung telefonisch: 09198/808323 oder per E-Mail: [email protected]
Wir suchen eine/n zuverlässige/n
Zeitungszusteller/in
für das Mitteilungsblatt der Gemeinde Strullendorf in dem
Bezirk
• Mistendorf (210 Exemplare)
sagen wir allen, die mit uns Abschied nahmen von
Irmgard Kubatzki
für die tröstenden Worte, gesprochen oder
geschrieben, für einen Händedruck,
wenn Worte fehlten, für die Blumen, Kränze
und Geldspenden und das letzte Geleit.
In stiller Trauer
Horst und Dieter Kubatzki
mit Familien
Strullendorf, im März 2015
Herzlichen Dank
sage ich allen, die meinen lieben
Mann, unseren Vater, Schwiegervater und Großvater
Sie sind wöchentlich am
Freitag für uns tätig.
Wir liefern die Zeitungen an Ihr Haus. Die Bezahlung erfolgt
monatlich, Beilagen werden extra vergütet.Der Zustellervertrag wird im Rahmen der Minijobs geregelt. Wir suchen Schülerinnen/Schüler, Rentnerinnen/Rentner sowie Hausfrauen/
Hausmänner.
Weitere Informationen erhalten Sie bei:
D-91301 Forchheim • Postfach 223
Telefon 09191 7232-27 & -35
Telefax 09191 723230
E-Mail: [email protected]
Georg Nüßlein
auf seinem letzten Weg begleitet
haben.
Ein herzliches „Vergelt’s Gott!“
Herrn Pfarrer Wohlleber, dem
Schützenverein, dem Kriegerverein und allen, die auf vielfältiger
Weise ihre Anteilnahme zum Ausdruck brachten.
Im Namen aller Angehörigen
Familie Albine Nüßlein
Zeegendorf, im März 2015
Strullendorf
- 32 -
Nr. 11/15
www.schlick-merkendorf.de
• Zimmerei
• Altbausanierung
• Asbestsanierung
“nach TRGS 519 4A“
• Dacheindeckungen
• Dachfenster
• Holzhandel
• Forstbetrieb
• Zäune und Tore
Laubender Str. 6 • 96117 Memmelsdorf-Merkendorf
Tel. 0 95 42 / 77 30 00 • Fax 77 45 86 • Mobil 0160 / 99 50 18 61
- anzeige -
„Erste Hilfe bei Hund und Katze“
am Montag, den 16. März 2015
um 19:30 Uhr in der
Tierarztpraxis Dr. Stephanie Findel
Bamberger Str. 1a · 96129 Strullendorf
Telefonische Anmeldung unter: (09543) 443 42 44
Mo - Fr 08:30 – 11:30 Uhr
Mo, Mi, Fr
17:00 – 19:00 Uhr
Sa
09:00 – 10:00 Uhr
www.tierarzt-findel.de
Wir laden Sie ein zu einem Vortrag:
Neue Farben braucht
das Moped
Stichtag: 1. März – Versicherungsschutz nur
mit gültigem Kennzeichen
Coburg, März 2015. Dieses Jahr ist Blau die Farbe der
Wahl. Ab dem 1. März müssen
alle Kleinkrafträder statt einem
schwarzen ein blaues Versicherungskennzeichen tragen.
Ein korrektes Kennzeichen ist
wichtig, denn ohne erlischt der
Versicherungsschutz und man
macht sich strafbar. Wo es die
Kennzeichen gibt? Direkt bei der
Versicherung.
Die kleinen Verwandten der
Motorräder sind nicht nur
überdurchschnittlich oft in
Unfälle verwickelt, sie werden
auch überdurchschnittlich oft
gestohlen. Beides zeigt: Ein umfassender Versicherungsschutz
ist nötig. Im Bereich der Kleinkrafträder bietet die HUK-COBURG eine Kfz-Haftpflichtversicherung ab 43 Euro und die
Teilkasko-Versicherung ab 28
Euro an. Zu den Fahrzeugen, die
ein Versicherungskennzeichen
führen müssen, gehören unter
anderem Kleinkrafträder wie
Mofas, Mopeds und Roller oder
leichte Quads.
Letztgenannte dürfen nicht
mehr als 50 Kubikzentimeter
Hubraum haben und nicht
schneller als 45 Kilometer pro
Stunde fahren.
Weniger bekannt ist, so die
HUKCOBURG, dass es Pedelecs
gibt, die ein Versicherungskennzeichen tragen müssen: Die sogenannten SPedelecs. Bei diesen
schnellen Pedelecs wird die Motorunterstützung erst bei einer
Geschwindigkeit von 45 Kilometern pro Stunde abgeschaltet
und die Leistung des Motors
liegt bei 500 Watt.
Autohaus Aventi GmbH
Rodezstraße 2 . 96052 Bamberg . Tel. 0951/9332-0
[email protected] . www.autohaus-aventi.de
Ihr Verein mit Berichten und
Veranstaltungen in localbook.
Live-Ticker zum Vereinsleben! So informiert man heute.
Ihr Verein ist noch nicht dabei? – Gleich mitmachen!
© GordonGrand - fotolia.com
Durchstarten!
Ab 43 Euro
Gleich
mitmac
h
en!
Präsen
t
i
e
re
Sie Ihr
en Ver n
ein.
Veröffe
ntl
ichen S
ie
kosten
los Ar ti
kel
in loca
lbook.
Das neue blaue Moped-Schild
gibt es bei der HUK-COBURG zum
Mitnahmepreis. Einfach vorbeikommen und das aktuelle Kennzeichen
mitnehmen!
Bitte Betrag in bar mitbringen.
Und schon starten Sie gut
versichert in die neue Saison.
Vertrauensmann
Georg Oppelt
Tel. 09543 6999482
[email protected]
Hahnenweg 5 A
96114 Hirschaid
Termin nach Vereinbarung