Mitteilungsblatt Nr. 19 vom 15.05.2015

Mitteilungsblatt
der Gemeinden
Dachsberg und Ibach
Herausgeber und Herstellung:
Gemeindeverwaltung Dachsberg
Gemeindeverwaltung Ibach
Verantwortlich für den redaktionellen Teil:
Bürgermeister Helmut Kaiser
oder der/die von ihm Beauftragte.
www.dachsberg.de
Wittenschwand, Rathausstraße 1
79875 Dachsberg (Südschwarzwald)
Tel. 07672/9905-0, Fax 07672/9905-33
e-mail: [email protected]
www.ibach-schwarzwald.de
Freitag, den 15. Mai 2015
Nummer 19
Der Spruch der Woche:
“Den wahren Charakter eines Menschen erkennt man nicht an
seinen großen Entschlüssen, sondern an seinen kleinen
Gewohnheiten.“
John Knittel
§ Amtliche Bekanntmachungen
Dachsberg
Brunnenhaus in Urberg
Mit rund 100 Stunden ehrenamtlichen Engagement
haben die Urberger Feuerwehrleute das Brunnenhaus in
Urberg renoviert, das nunmehr wieder in neuem Glanz
erstrahlt.
Den Feuerwehrkameraden ein herzliches Dankeschön
für Ihren Einsatz. Die Materialkosten übernahm die
Gemeinde.
Bürgermeister Helmut Kaiser bedankte sich für die
Tatkraft und lud die Helfer zu einem Vesper und
Umtrunk ein.
Waldbesitzerversammlung und Jahresversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft
Dachsberg
Die diesjährige Waldbesitzerversammlung verbunden
mit der Versammlung der Forstbetriebsgemeinschaft
Dachsberg findet am Dienstag, den 26. Mai 2015 um
20.00 Uhr im Gasthaus Krone in Hierbach statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Geschäftsführers über das Jahr 2014 der
Forstbetriebsgemeinschaft Dachsberg durch den
Geschäftsführer Herrn Revierleiter Stefan Mayer
3. Tätigkeit der zentralen FBG-Geschäftsstelle Bad
Säckingen inkl. finanzieller Geschäftsbericht 2014
und Plan 2015 durch Revierleiter Stefan Mayer
Haushaltsbericht der gemeinsamen Geschäftsstelle
beim Forstbezirk Nord. St. Blasien
4. Entlastung der Vorstandschaft und Geschäftsführung
5. Aktuelles vom Holzmarkt und zum Waldschutz und
Informationen zum Kartellverfahren zur Holzvermarktung durch Herrn Ltd. FDir. Helge von Gilsa
6. Bericht über die Verwendung der Jagdpachterlöse im
Bereich der Waldwegeunterhaltung
7. Verschiedenes
8. Wünsche und Anträge
Im Anschluss sind Sie herzlichst zu einem Essen,
Gulasch vom Wildschwein, eingeladen.
Hierzu sind alle Waldbesitzer und auch sonstige
Interessierte recht herzlich eingeladen.
Helmut Kaiser
Bürgermeister u. Vorsitzender der FBG Dachsberg
Seite 2
Mitteilungsblatt der Gemeinden Dachsberg und Ibach
Nummer 19
Dorfhelferin-Einsatzleitung
Schwester Ulrike Stich - ( 07672/2145 oder 07672/1604
Wichtige Telefonnumm
ern und Öffnungszeiten
Dachsberg
Öffnungszeiten des Rathauses Dachsberg
Montag
Dienstag – Donnerstag
Freitag
07.30 bis 12.30 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr
07.30 bis 12.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr
07.30 bis 13.00 Uhr
Öffnungszeiten des Rathauses Ibach
Montag
Donnerstag
14.30 bis 18.00 Uhr
08.30 bis 12.00 Uhr
Öffnungszeiten der Tourist-Information
Montag + Mittwoch
Dienstag, Donnerstag + Freitag
14.00 bis 18.00 Uhr
09.00 bis 12.00 Uhr
Öffnungszeiten Mineralienmuseum Dachsberg
Das Mineralienmuseum „Gottesehre“ in Urberg ist an
folgenden Tagen geöffnet:
donnerstags und sonntags von 14 bis 16 Uhr geöffnet.
Anmeldungen für Gruppenführungen werden jederzeit unter
( 07672/9905-0 oder 07672/9905-11 entgegen genommen.
Öffnungszeiten Bürstenmacherwerkstatt Ibach
Anmeldungen für Gruppenführungen werden jederzeit unter
( 07672/842 oder 07672/9905-0 entgegen genommen.
Landratsamt Waldshut
Telefon:
Montag
Dienstag
07751/86-0
08.30 bis 12.30 Uhr
08.30 bis 12.30 Uhr und
13.30 bis 18.00 Uhr
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag
08.30 bis 15.30 Uhr
(durchgehend)
Freitag
08.30 bis 12.30 Uhr
Die KfZ-Zulassungsstelle Waldshut ist bereits ab 7.30 Uhr,
zusätzlich mittwochs von 07.30 bis 12.30 Uhr geöffnet.
Müllabfuhr:
07751/86-5401
Wichtige Rufnummern
Rathaus Dachsberg
Rathaus Ibach
Feuerwehr/Rettungsdienst
Notruf
07672 / 9905-0
07672 / 842
112
110
Polizeiposten St. Blasien
07672 / 92228-0
Montag bis Freitag
von 07.30 bis 17.00 Uhr
Dienstag u. Donnerstag
bis 20.00 Uhr
In der übrigen Zeit ist das Polizeirevier Bad Säckingen Tel.
07761/934-0 zuständig.
Bereitschaftsdienst der Ärzte
01805/19292-430
zahnärztliche Notrufnummer
0180 3 222 555-30
Gift-Notruf
0761 / 270-4361
Krankentransporte
07751 19222
EnergieDienst AG
Störungsnummer
Servicenummer
07623/921818
07623/921242
Caritasverband Hochrhein e.V., Waldshut-Tiengen
Caritassozialdienst – Beratung in versch. sozialen Belangen
(Petra Lohmann) Sprechstunde in St. Blasien in den Räumen der
Sozialstation, Friedhofstraße 8, 1. Stock:
mittwochs, 13.30 bis 17.00 Uhr – (: 07672/481882
Diakonisches Werk Hochrhein
Dienststelle Waldshut, ( 07751/8304-0
Beratungsgespräche nach Vereinbarung
DRK Servicestelle SeniorInnen
Beratung rund um das Thema „Altern“
( 07761-920124 Lucia Woldert, Rot-Kreuz-Str. 4, 79713 Bad Säck.
www.drk-saeckingen.de
Hospizdienst e.V.
Begleitung Schwerkranker und ihrer Angehörigen
Waldtorstraße 1a, 79761 Waldshut-Tiengen
( 07751/802-333
blv. Fachstelle Sucht
Alkohol- und Medikamentenprobleme
Kaiserstr. 17, 79761 Waldshut-Tiengen
( 07751/89668-0
Jugend- und Drogenberatung Waldshut
Bogenstr. 4, 79761 Waldshut-Tiengen
( 07751/89677-0
eMail: [email protected]
Suchtprävention und Gesundheitsförderung
Kaiserstr. 17, 79761 Waldshut-Tiengen
( 07751/89668-11
Frauen- und Kinderschutzhaus Waldshut-Tiengen
Telefonische Sprechzeiten der Beratungsstelle Courage,
( 07751/910843 Notruf-Telefon 07751/3553
Montag bis Freitag von 9.00 – 11.00 Uhr und
Donnerstag von 17.00 – 19.00 Uhr
Lebenshilfe Südschwarzwald
FUD für Familien mit Kindern mit Behinderung
Zeppelinstr. 2, 79761 Waldshut-Tiengen
( 07741 / 965 72 77
Schwangerschaftsberatungsstelle Waldshut
donum vitae – Staatl. anerkannte Beratungsstelle in
Schwangerschaftskonflikten und Schwangerschaftsberatung
Waldshut, Rheinstr. 8 ( 07751/898237
Verbraucherzentrale Baden-Württemberg
Info ( 01805505999* Festnetzpreis 14 cent/min und
Mobilfunkpreis maximal 42 cent/min
Mo - Do 10 bis 18 Uhr, Fr 10 bis 14 Uhr
Tierschutzverein Waldshut-Tiengen
Tierheim Steinatal 2, ( 07741/684033
Handy Notruf-Nr. 0151/55414785
Kath. Pfarramt
07672 / 738
der Seelsorgeeinheit Dachsberg-Ibach
Ev. Pfarramt St. Blasien
07672 / 906009
Für den Verkehrsteilnehmer - TÜV
1a-Autoservice Thomas Ebi
Der nächste HU-Termin findet an folgendem Tag statt:
Sozialstation St. Blasien e.V.
Donnerstag, 21.05. ab 14.00 Uhr
Friedhofstr. 8, 79837 St. Blasien
Telefon 07672/2145 oder 1604
Abgasuntersuchungen sind jederzeit möglich!
um telefonische Voranmeldung wird gebeten ( 07755/580
Seite 3
Mitteilungsblatt der Gemeinden Dachsberg und Ibach
Nummer 19
Verkehrsbehinderungen durch Baumaßnahmen an der Gemeindeverbindungsstraße
Hierbach-Hierholz-Fröhnd
Einladung zur Fahrt in die Partnergemeinde
nach Pohrsdorf am Wochenende 05.-08.
Juni 2015
Dieser Tage wurde mit der Sanierung der
Gemeindeverbindungsstraße Hierbach-Hierholz, der ab
dem Bereich „Oberer Paradiesweg“ zwischen Hierbach
und Hierholz beginnt und sich bis in den Ort Hierholz
Bereich
Abzweigung
„Bergstraße“/“Rübländerweg“
endet, begonnen.
Während es zu Beginn der Maßnahme bis Pfingsten zu
Behinderungen und Verzögerungen für den Verkehr
zwischen Hierbach und Hierholz kommen kann, wird die
Straße zwischen Hierbach und Hierholz bis zur
Abzweigung der Straße „Bergstraße“/„Am Feld“ in
Hierholz, ab Donnerstag, den 21.05.2015 und dann über
Pfingsten und für die Pfingstferien über zwei Wochen
komplett gesperrt. Ab der Kreuzung „Am Feld“ bleibt die
„Bergstraße“ in Richtung Fröhnd offen.
Im Weiteren folgen dann in einem 2. Abschnitt die
Vollsperrung der „Bergstraße“ für den Bereich Kreuzung
„Am Feld“ und der Abzweigung „Weiherhalde“, danach
noch in einem 3. Abschnitt, voraussichtlich in den
Schulsommerferien, von der Abzweigung „Weiherhalde“
bis
zur
Abzweigung
in
den Wirtschaftsweg
„Rübländerweg“.
Auf diese Vollsperrungen, die sich entsprechend des
Bauablaufes ergeben, werden wir noch einmal
hinweisen. Für den Zeitraum der Sperrung des Bereichs
Abzweigung Straße „Am Feld“ und der Straße
„Weiherhalde“, erfolgt die Umleitung des Verkehrs über
die „Weiherhalde“.
Wir bitten um Verständnis für die Maßnahmen, die sich
über den gesamten Sommer hinziehen werden.
Am Wochenende 05.-07. Juni 2015 feiert unsere
Partnergemeinde bzw. unser Partnerdorf Pohrsdorf sein
666-jähriges Dorfjubiläum, gleichzeitig können wir unser
25-jähriges Jubiläum der Partnerschaft zwischen
Pohrsdorf und Ibach feiern. Die Pohrsdorfer haben uns
eingeladen, mit Ihnen dieses Jubiläum gemeinsam zu
feiern. Obwohl an diesem Wochenende das Musikfest
der Trachtenkapelle Ibach-Wittenschwand ist, wollen wir
mit einer Delegation zu diesem Fest nach Pohrsdorf
fahren. Hierzu dürfen wir alle Bürgerinnen und Bürger
recht herzlich einladen, insbesondere auch alle, die
Interesse an dieser Partnerschaft haben. Sie hat auch
heute, 25 Jahre nach der Vereinigung, noch Ihre
Bedeutung. Je nach Teilnehmerzahl wollen wir
gemeinsam fahren. Mitfahrinteressierte melden sich
bitte bei der Gemeindeverwaltung in Ibach oder
Dachsberg. Es wäre schön, wenn der Bürgermeister
und Altbürgermeister eine stattliche Zahl an Begleitern
hätte.
§ Amtliche Bekanntmachungen
Ibach
Nächste Gemeinderatsitzung
Einladung
zu der am Montag, den 18.05.2015 um 20.15 Uhr im
Sitzungszimmer des Rathauses in Ibach-Oberibach
stattfindenden öffentlichen Sitzung des Gemeinderates.
19.30 Uhr Besichtigung Kläranlage Ibach, Treffpunkt
Kläranlage Ibach
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
1. Frageviertelstunde für Bürger
2. Überwachung der Abwasseranlagen der Gemeinde
Ibach, Bekanntgabe der letzten Untersuchungsergebnisse
3. Erneuerung des Internetauftritts der Gemeinde
Ibach, Auftragserteilung
4. Verschiedenes und Bekanntgaben, Wünsche und
Anträge
Zuhörer sind immer herzlich willkommen!
§ Amtliche Bekanntmachungen
Kreisstraße 6590 in Wittenschwand wegen
Asphaltarbeiten gesperrt
Am Dienstag den 26. Mai 2015 wird mit den Bauarbeiten
an der Kreisstraße 6590 in Wittenschwand begonnen.
Die Kreisstraße wird vom Abgang Schulstraße
(Kindergarten / Grundschule) nach Wittenschwand
saniert. Die K 6590 weist in diesem Streckenabschnitt
erhebliche Schäden, insbesondere starke Verformungen
der Fahrbahn und Risse auf, so dass dieser
Streckenabschnitt dringend zu sanieren ist. Auf einer
Länge von etwa 350 m wird der vorhandene
Fahrbahnbelag in einer Stärke von etwa 4 cm abgefräst
und eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut. Im
Bereich von Schadstellen wird tiefer gefräst. Der
Landkreis Waldshut hat für die Sanierung der
Kreisstraße Haushaltsmittel in Höhe von 40.000 €
bereitgestellt. Ausgeführt werden die Bauarbeiten von
der Firma Schleith.
Die Kreisstraße wird für das Fräsen der Fahrbahndecke
am 26. Mai 2015 für einen Tag voll gesperrt. Die
Asphaltarbeiten können ebenfalls nur unter Vollsperrung
ausgeführt werden. Diese Vollsperrung beginnt am 28.
Mai 2015 ab 1500 Uhr. Die Straße wird voraussichtlich
am 30. Mai 2015 ab 800 Uhr für den Verkehr wieder
freigegeben. Die gesamte Baumaßnahme einschließlich
Randarbeiten soll bis zum 05. Juni 2015 abgeschlossen
sein.
Die Belagsarbeiten können nur bei geeigneter, trockener
Witterung durchgeführt werden. Sollte der vorgesehene
Zeitraum nicht geeignet sein, kann sich die Ausführung
und damit verbundene Vollsperrung verschieben.
Seite 4
Mitteilungsblatt der Gemeinden Dachsberg und Ibach
Während der Vollsperrung wird eine Umleitung
eingerichtet. Der Verkehr wird dann großräumig von
Wittenschwand in Richtung Görwihl über die K 6590, L
150, L 149 (St. Blasien), L 153 (Immeneich /
Niedermühle) und K 6590 (Hohe Brücke / Vogelbach /
Wolpadingen) umgeleitet. Diese Umleitungsstrecke ist
auch für die Gegenrichtung ausgeschildert. Die
Gemeindeverbindungsstraße zwischen Schlageten /
Ballenberg und Wittenschwand ist während der
Vollsperrung nur bis zur Dachsberghalle befahrbar.
Von der Baumaßnahme sind auch Buslinien der
Südbadenbus GmbH betroffen. Über die Behinderungen
des Busverkehrs wird an den Fahrplanaushängen
informiert.
Vor dem Hintergrund, dass durch die Baumaßnahme die
Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer deutlich
erhöht
wird,
bittet
das
Straßenbauamt
des
Landratsamtes Waldshut, alle von der Baumaßnahme
betroffenen Bürger um Verständnis für während der
Baumaßnahme auftretende Behinderungen.
Müllentsorgung
Hausmüllentsorgung
Dachsberg: freitags ab 6:00 Uhr
Ibach: montags ab 6:00 Uhr
Verschiebung der Müllabfuhr
Wegen des Feiertages „Christi Himmelfahrt“, verschiebt
sich die Müllabfuhr wie folgt:
von Freitag, 15.05.2015 auf Samstag, 16.05.2015
Wegen des Feiertages „Pfingstmontag“, verschiebt sich
die Müllabfuhr wie folgt:
von Pfingstmontag, 25.05. auf Dienstag, 26.05.2015
von Freitag, 29.05.2015 auf Samstag, 30.05.2015
Nächster Abfuhrtag für die
BLAUE TONNE des Landkreises
Dachsberg: Samstag, den 30. Mai 2015
Ibach: Montag, den 8. Juni 2015
Die Abfuhr beginnt um 6.00 Uhr.
Nächster Abholtermin
„Gelben Sack“
für
den
Dachsberg: Donnerstag, 5. Juni 2015
Ibach: Freitag, den 22. Mai 2015
Die Abfuhr beginnt morgens um 6.00 Uhr.
Bei Fragen oder Reklamationen:
Hotline der Fa. Remondis 0800 122 32 55.
Nummer 19
Was sonst noch interessiert
Für das gute Gefühl, jemand geholfen zu
haben
DRK-Blutspendedienst
Blutspende
bittet
um
eine
Allein in Baden-Württemberg und Hessen werden
täglich knapp 3.000 Blutspenden für die Behandlung von
Verletzten und Kranken benötigt. Viele Patienten in den
Krankenhäusern sind auf Bluttransfusionen angewiesen,
um wieder gesund zu werden. Der DRKBlutspendedienst bittet daher um eine Blutspende
am Freitag, dem 15.05.2015
von 14:30 Uhr bis 19:30 Uh
in 79837 ST. BLASIEN
Fürstabt-Gerbert-Schule, Todtmooser Straße 25
Das meiste Blut wird inzwischen zur Behandlung von
Krebspatienten benötigt. Es folgen Erkrankungen des
Herzens, Magen- und Darmkrankheiten, Sport- und
Verkehrsunfälle. Für einen gesunden Spender ist eine
Blutspende ein geringer Aufwand, für einen kranken
Menschen wie etwa ein Krebspatient ist dies ein
lebenswichtiger Beitrag. Dies weiß auch Katrin M. „Ich
spende Blut, weil mir bewusst ist, wie selten meine
Blutgruppe ist; dementsprechend auch, wie sehr Andere
auf diese Spende angewiesen sein können. Und
irgendwann vielleicht auch ich selbst“, fasst sie ihre
Gründe für ihre Blutspende zusammen.
Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde
von 18 bis zur Vollendung des 71. Lebensjahres,
Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein.
Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der
Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche
Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung,
Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten
Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde,
die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende
den Personalausweis mitbringen.
Alternative
Blutspendetermine
und
weitere
Informationen zur Blutspende sind unter der
gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet
unter www.blutspende.de erhältlich.
Grund- und
schwand
Werkrealschule
Höchen-
Stellenausschreibung
Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Schuljahr
2015/2016
Im kommenden Schuljahr bietet die Gemeinde Höchenschwand 2 FSJ-Stellen an der Grund- und Werkrealschule Höchenschwand an. Abiturientinnen bzw.
Abiturienten sollen so die Möglichkeit erhalten, sich
Einblick in ein pädagogisches Arbeitsfeld zu
verschaffen. Besonders für SchulabgängerInnen mit der
Absicht, später Lehramt zu studieren, kann dies eine
wichtige Hilfe zur Berufsorientierung sein.
Seite 5
Mitteilungsblatt der Gemeinden Dachsberg und Ibach
Arbeitsbereiche:
· Verlässliche Betreuung von Kindern und Jugendlichen vor Unterrichtsbeginn und nach Unterrichtsende
· Hausaufgabenbetreuung
· Unterstützung der Lehrkräfte in den Klassen 1 bis 7
als Zweitkraft vor allem im Sport-, Freiarbeits- und
Wochenplanunterricht.
· Betreuung und gezielte Förderung einzelner Kinder
· Begleitung der Lehrkräfte bei außerunterrichtlichen
Veranstaltungen (Ausflüge, Schullandheim)
Tägliche Arbeitszeit: 6:45 Uhr bis 14:15 Uhr.
Bei Interesse an dieser Stelle melden Sie sich bitte bei
der Schulleitung.
Arno Wagner, Rektor
Tel.: 07672/1654
Mail: [email protected]
Nummer 19
rund um die Pflege.
Sie erhalten von seinen Mitarbeiterinnen kostenlos und
neutral Informationen zu den Themen Pflege,
Versorgung,
Vorsorgemöglichkeiten,
rechtliche
Vertretung,
gesetzliche Leistungsansprüche und
Ähnliches mehr. Sie geben daneben auch Auskünfte zu
den regionalen Hilfeangeboten und bieten Hilfestellung
bei der Inanspruchnahme von Leistungen.
Der Pflegestützpunkt hat seinen Sitz im Landratsamt
Waldshut und bietet für die Gemeinden Görwihl,
Herrischried,
Rickenbach
und
Dachsberg/Ibach
Außensprechstunden im Rathaus Görwihl an.
Die zuständige Beraterin ist Frau Probst.
Die nächste Außensprechstunde des Pflegestützpunktes findet am Mittwoch, den 10.06.2015 in der
Zeit von 9.00 bis 10.30 Uhr im Rathaus Görwihl statt.
Terminvereinbarungen unter Tel.: 07751/ 86- 4256 oder
per E-Mail [email protected]
Sprechstunden des Kreisjugendamts
in St. Blasien
Die Sprechstunden finden 14-tägig donnerstags,
jeweils in den geraden Kalenderwochen in der Zeit
von 10.00 bis 12.00 Uhr im Rathaus St. Blasien statt.
Nächster Termin: 28.05.2015
Weitere Auskünfte ' 07751/86-0.
in Görwihl
Die Sprechstunden finden am ersten Donnerstag
eines jeden Monats in der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr
im Rathaus Görwihl statt.
Nächster Termin: 11.06.2015
Weitere Auskünfte ' 07751/86-0.
Deutsche Rentenversicherung
Baden-Württemberg
Sprechtag im Landkreis Waldshut
Terminvereinbarung unter 07751/89580.
Internationale Rentenberatung
Sprechtage
Pflegestützpunkt
Waldshut
des
Landratsamtes
Außensprechstunden
Der Pflegestützpunkt des Landkreises Waldshut ist eine
Beratungsstelle für die Bevölkerung zu allen Fragen
Sprechtag im Landkreis Waldshut: 20.05.2015
Die Deutsche Rentenversicherung und Träger der
gesetzlichen Rentenversicherung in der Schweiz bieten
auch dieses Jahr wieder grenzüberschreitende Informationen zur Rente an. Angesprochen sind alle, die
Beiträge zur gesetzlichen deutschen und schweizerischen Rentenversicherung einbezahlt haben.
Auf diesen Internationalen Beratungstagen erteilen
Experten beider Länder kostenlos Auskünfte zum
jeweiligen
nationalen
Recht
und
zu
den
zwischenstaatlichen Auswirkungen.
Zu dem Beratungstag am 20. Mai 2015, 13.30 bis
18.30 Uhr in Waldshut, Waldtorstraße 1a (im Gebäude
der Agentur für Arbeit) laden wir ein. Um Wartezeiten zu
vermeiden, bitten wir um telefonische Anmeldung unter
Tel. 07751 895810. Bringen Sie zum Beratungstag bitte
Ihre
Versicherungsunterlagen
und
Ihren
Personalausweis mit.
Ein weiterer Beratungstag ist in diesem Jahr in Waldshut
am 11. November 2015.
Seite 6
Mitteilungsblatt der Gemeinden Dachsberg und Ibach
VdK Sozialrechtsschutz GmbH
Informiert und beraten wird in allen sozialrechtlichen
Fragen, u. a. im Schwerbehindertenrecht, in der gesetzlichen Unfall -, Renten - Kranken- und
Pflegeversicherung.
Weitere Auskünfte und Terminvereinbarung erhalten Sie
in der VdK SRgGmbH Servicerstelle LÖRRACH Tel.
07621/ 939 639-0 mail: [email protected]
Ihre Ansprechpartnerin für den Ortsverband
Dachsberg-Ibach ist Angelika Zipfel, ' 07755/776.
Persönliche Hilfen
Familienlotse
Landkreis
Waldshut
/
Die Lebenshilfe bietet Unterstützung durch Betreuung
für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige.
Die Betreuung wird individuell auf die Bedürfnisse aller
Familienmitglieder abgestimmt. Infos bei Elke Stadler
Telefon (07741) 96 57 277 Mo. – Fr. 08:00 – 12:00,
[email protected]
Gruppenangebote für Ferienfreizeiten, Sport und
Bewegung, Tagesunternehmungen, Bildungsangebote für Jugendliche und Kinder
Unser neues Programmheft für 2015 ist ab sofort in
unseren Abteilungen in Tiengen und Bad Säckingen erhältlich sowie unter www.lebenshilfe-ssw.de im Download verfügbar !
Für weitere Informationen und zur Anforderung
ausführlicher Programmhefte wenden Sie sich bitte an:
Natalie Amico Telefon (07761) 55 38 581,
[email protected]
Beratungs- und Frühförderzentren
Für Familien, deren Kinder (Baby, Klein- und
Vorschulkinder) einen Unterstützungsbedarf haben.
Infos bei Gesine Cheret, Tel. 07741/63480, E-Mail:
[email protected]
Ärztlicher Notfalldienst
Nummer 19
- Welche Verletzungen oder Krankheitszeichen
haben die Betroffenen?
- Warten Sie immer auf Rückfragen der integrierten
Leitstelle!
- Missbrauch des Notrufes, etwa für Scherze, wird
bestraft. Wenn Sie nicht in direkter Gefahr sind, aber
eine Fahrt mit dem Krankenwagen anfordern wollen,
wählen Sie bitte die Nummer 19222. Vom
Mobilfunknetz aus sollten Sie in diesem Fall davor
die Vorwahl der integrierten Leitstelle wählen, im
Kreis Waldshut ist das die Vorwahl 07751.
Informationen
erhalten
Sie
über
den
kassenärztlichen Notdienst im Landkreis Waldshut:
Telefon 01805-19292430.
An allen Tagen ist der ärztliche 24-StundenNotfalldienst über die Telefonnummer des DRK
– 01805/19292-430 – zu erfragen
Der zahnärztliche Notfalldienst ist an den
Wochenenden über 0180 3 222 555-30 zu
erfragen.
Apothekenbereitschaft
Freitag, 15.05.2015
ð Rats-Apotheke Waldshut ' 07751/2220
Samstag, 16.05.2015
ð Apotheke Dr. Kammerer St. Blasien ' 07672/515
Sonntag, 17.05.2015
ð Hotzenwald-Apotheke Rickenbach ' 07765/688
ð Park-Apotheke Bad Säckingen ' 07761/8966
Montag, 18.05.2015
ð Apotheke Görwihl ' 07754/259
Dienstag, 19.05.2015
ð Apotheke im Laufenpark Laufenburg ' 07763/9277750
Mittwoch, 20.05.2015
ð Dom-Apotheke St. Blasien ' 07672/1417
Donnerstag, 21.05.2015
ð Apotheke am Wehrahof Wehr ' 07762/7089746
Freitag, 22.05.2015
ð Engel-Apotheke Waldshut ' 07751/83930
Samstag, 23.05.2015
ð Bären-Apotheke Waldshut ' 07751/9184233
Sonntag, 24.05.2015
ð Albert-Schweitzer-Apotheke
Bad
Säckingen
' 07761/2696
Notruf 112 Ihre Verbindung zu DRK-Rettungsdienst und
Feuerwehr bei Gefahr
Die Notrufnummer 112 ohne Vorwahl ist in ganz
Deutschland und vielen weiteren europäischen Ländern
Ihre direkte Verbindung zur Integrierten Leitstelle. Bei
Feuer, bei Unfall mit Verletzten oder bei plötzlichen
schweren gesundheitlichen Problemen erreichen Sie mit
der Telefonnummer 112 am Tag und in der Nacht die
Integrierte Leitstelle, welche sofort Hilfe zu Ihnen
schickt. Bitte machen Sie folgende Angaben:
- Wo ist der Notfall/Unfall/Brand?
- Was ist geschehen?
- Wie viele Verletzte/Betroffene sind zu versorgen?
die Tourist-Information
in Herrischried, Tel. 07764/9335894
Montag und Dienstag Ruhetag
Mittwoch
11.00 – 21.00 Uhr
Donnerstag
09.00 – 13.00 Uhr
Freitag
11.00 – 21.00 Uhr
Samstag
11.00 – 16.00 Uhr
Seite 7
Mitteilungsblatt der Gemeinden Dachsberg und Ibach
Sonn- u. Feiertag
10.00 – 18.00 Uhr
Bis einschl. 07. Juli bleibt das Hallenbad wegen
Reinigungs- und Wartungsarbeiten geschlossen!
in Görwihl, Tel. 07754/351
Montag und Mittwoch
15.00 – 21.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag geschlossene Badegruppen
Freitag
16.00 – 20.00 Uhr
Samstag
14.30 – 17.30 Uhr
Sonn- und Feiertage
14.30 – 17.30 Uhr
in Menzenschwand, Tel. 07675/929104
Revital Bewegungsbad
täglich
10.00 – 21.00 Uhr
freitags
10.00 – 22.00 Uhr
immer mittwochs ab 17.00 Uhr ist Damensauna
20.05.2015 – Görwihl
„Boll’s Speck-Tour“
Metzgerei Boll Görwihl, Hauptstraße 48, ' 07754/226
Erleben Sie die Herstellung von Hotzenwälder SpeckSpezialitäten und vieles andere mehr, bei einer SPECKFÜHRUNG verbunden mit einer Gratis-Verkostung.
Die Führung ist kostenlos, bitte um tel. Anmeldung
Nummer 19
jeder Seite ganz unten rechts) unter dem Titel „Für
Veranstalter“.
Die Tourist-Info behält sich künftig vor, Veranstaltungen,
von denen ihr keine Details geliefert werden, nicht mehr
zu veröffentlichen.
Rückfragen bitte per E-Mail: [email protected]
Bürger für Bürger
Wer kann mir helfen?
Diese Frage stellen sich oft ältere und kranke
Menschen,
Familien
und
Alleinerziehende,
Eltern
und
pflegende
Angehörige.
Krankheit, ein Zeitproblem oder vieles mehr können das
Leben ganz schön durcheinander bringen.
Für
solche
Notfälle
gibt
es
den
Verein
Bürger für Bürger e.V. Dachsberg.
Immer montags von 17 bis 18 Uhr können Sie sich
informieren im Rathaus Wittenschwand (Vereinsraum),
oder rufen Sie uns an unter 07672/9905-29, wir rufen
gerne zurück.
Übrigens: Auch wenn Sie sich selbst als HelferIn
engagieren wollen, sind Sie bei uns willkommen.
Liebe Fußballfreunde!
Vereinsnachrichten und
Veranstaltungen
Ver
Bitte Termine Juli 2015 mitteilen
Veranstaltungen die im Gästejournal Juli 2015
veröffentlicht werden sollen, müssen mit allen
benötigten Details bis zum 26. Mai an die TouristInfo per E-Mail mitgeteilt werden, [email protected] Später eingehende Meldungen
können nicht mehr berücksichtigt werden.
Leider mussten wir in den letzten Monaten feststellen,
dass die Zusammenarbeit mit den Vereinen und
Veranstaltern hinsichtlich der touristisch interessanten
Veranstaltungen nicht funktioniert. Die Tourist-Info hat
oftmals keine weiteren Infos als den Termin als solchen
und muss sich weitere Details zusammensuchen, was
mühsam ist, da zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses
für das Gästejournal die Termine oftmals auf den
Websites noch nicht beschrieben sind.
Um eine Veranstaltung im Gästejournal platzieren zu
können werden min. folgende Angaben benötigt: Termin
mit Uhrzeiten, Veranstaltungsort, Kosten des Eintritts /
der Teilnahme, Beschreibung der Veranstaltung, Veranstalter, Kontakt (Telefon, E-Mail- oder Webadresse).
Für größere Veranstaltungen kann auch ein Textbeitrag
geliefert werden, der sämtliche Angaben enthalten
muss. Zudem wird mindestens ein hochaufgelöstes,
scharfes, digitales Bild benötigt.
Detaillierte Angaben zu den Vorgaben für die Aufnahme
von Veranstaltungen ins Gästejournal finden Sie auf
www.ferien-suedschwarzwald.de im FS-net (Link auf
Auf dem Bolzplatz in Unteribach wird wieder gekickt.
Anpfiff ist immer mittwochs um 17.00 Uhr. Jeder kann
mitspielen, auch Feriengäste sind herzlich willkommen.
Infos unter 07672/4809505
Zentrum Neuenzell
Körperorientierte Spirituelle
Wegbegleitung
Regelmäßige Gruppenangebote Mai 2015
Tanz und Bewegung
20 – 21.30 Uhr mit Frouke E. Kuiken, Kosten 15 €
19.05. / 26.05.
Achtsamkeit in Stille
20 – 21.30 Uhr, mit Silka Neumeister, Kosten 10 €
28.05.
Kreative Körperarbeit „Was mich bewegt“
Donnerstags ungerade Kalenderwochen 20 – 21.30 Uhr, mit
Silka Neumeister, Kosten 15 €
21.05.
Info & Anmeldung
sowie alle auch individuellen Angebote:
Zentrum Neuenzell, Hochtal 30, 79837 Ibach
07672.1283, [email protected], www.neuenzell.de
FC Dachsberg 1968 e.V.
Nächste Spiele
Samstag, 16.05.2015; 14.00 Uhr
D-Junioren 2
FC Dachsberg – FC Wehr 2
Samstag, 16.05.2015; 14.45 Uhr
D-Junioren
SG Eintracht Wihl – FC Dachsberg
Seite 8
Mitteilungsblatt der Gemeinden Dachsberg und Ibach
Samstag, 16.05.2015; 16.00 Uhr
B-Junioren
FC Wallbach – SG Dachsberg
Samstag, 16.05.2015; 16.00 Uhr
A-Junioren
SG Eggingen – FC Dachsberg
Sonntag, 17.05.2015; 13.15 Uhr
2. Mannschaft
Eintracht Wihl II – FC Dachsberg II
Sonntag, 17.05.2015; 15.00 Uhr
1. Mannschaft
FC Dachsberg – SV Eggingen
Samstag, 23.05.2015; 16.00 Uhr
1. Mannschaft
FC Griessen – FC Dachsberg
Auf Eure Unterstützung zählt der FC Dachsberg!
Nummer 19
Senioren Ibach
Seniorenausfahrt, Dienstag 19. Mai
Im Gemeindeblatt unserer Seelsorgeeinheit ist die
freundliche Einladung der Gemeinde St. Blasien an uns
zur nachmittäglichen
Busausfahrt ins Münstertal
nachzulesen.
Wie
untereinander
abgesprochen,
nehmen wir mit zehn Personen daran teil. Wer sich noch
dafür entscheiden will, ist herzliche eingeladen. Um
13.40 Uhr ist Abfahrt am ZOB in St. Blasien. Wir haben
uns für Fahrgemeinschaften
dorthin entschieden.
Parken in der dortigen Tiefgarage.
Albert Liertz
Stop TTIP / CETA / TiSA
Vortrag von Barbara Volhard, Attac Freiburg:
Halbtagswanderung
Der Natur- und Wanderverein Dachsberg e.V. führt am
Sonntag, den 17. Mai 2015 eine Halbtagswanderung
durch.
Wir treffen uns um 13.30 Uhr am Rathaus in Wittenschwand und fahren mit den eigenen Pkw's zum
Bergfrieden nach Fröhnd.
Die Rundwanderung vom Strickwaldweg über
Rübrütteweg
zum
Bannhölzleweg
hat
eine
Gesamtstrecke von ca 7,5 km und dauert 1,5 bis 2
Stunden.
Der Abschlusshock wird bei der Wanderung festgelegt.
Wanderführer: Wolfgang Maier, Happingen, Telefon
07755/1582.
Mitglieder, Wanderfreudige sowie Feriengäste sind
herzlich eingeladen.
Euer Wanderwart
Thomas Römmelt
Waldorfinitiative Dachsberg e.V.
Tag der offenen Tür im Kindergarten
Sonnenquell
am Sonntag, den 17. Mai 2015 von
13.00 - 16.30h
Wir laden alle Kinder und Eltern sehr herzlich zu
unserem Tag der offenen Tür ein, an dem wir einen
Einblick in unseren Kindergartenalltag gewähren
möchten.
Nach einem Blick in unsere Räumlichkeiten möchten wir
Sie gerne auf eine Wanderung mit Überraschungen
führen. Unser Ziel wird der Hof „Zwei Linden“ in
Schmalenberg sein, wo es die Möglichkeit geben wird,
die Tiere zu erleben. Im Anschluss daran ist für eine
Erfrischung gesorgt und die Möglichkeit des
Austausches gegeben. Ein Puppenspiel wird unseren
Tag der offenen Tür abrunden.
Wir freuen uns auf Euer und Ihr Kommen und wünschen
uns Pünktlichkeit für einen gemeinsamen Beginn.
Die Aushöhlung der Demokratie durch die
sogenannten "Frei"handelsabkommen TTIP, CETA
und TiSA
Dienstag, 19. Mai 2015
Saal im Haus des Gastes in St. Blasien,
Am Kurgarten 1-3
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr.
Die kritischen Stimmen zu den im Geheimen
verhandelten Handelsabkommen der EU werden immer
lauter. Es geht um die Abkommen mit den USA
(Transatlantic Trade and Investment Partnership =
TTIP), Kanada (Comprehensive Economic and Trade
Agreement = CETA) und das noch wenig bekannte
Abkommen zum Handel mit Dienstleistungen TiSA
(Trade in Services Agreement) – ein Abkommen
zwischen der EU, den USA und 21 weiteren Ländern.
Wer blickt da noch durch?
Um wessen Freiheit geht es bei diesen
Völkerrechtsverträgen?
Warum
haben
unsere
Parlamente
kein
Mitspracherecht?
Barbara Volhard wird die Abkommen in ihrem Vortrag
erläutern und sich kritisch mit ihrem Inhalt auseinander
setzen.
Auf eine rege Diskussion im Anschluss freuen wir uns!
Veranstalter: Casa Común, Dachsberg
Tel. für Rückfragen: 07672/480 94 88
Eintritt frei – um Spenden wird gebeten!
Für eine lebbare Zukunft unserer Kinder!
Imkerverein Albtal e.V.
Am Mittwoch den 20.05.2015 treffen sich die Mitglieder
des Imkervereins um 19.00 Uhr an der Dachsberghalle
in Wittenschwand zur Begehung des Waldlehrpfades.
Danach treffen wir uns im Dachsberger Hof zu unserem
Imkerstammtisch.
Auch Interessenten der Bienenzucht sind hierzu recht
herzlich eingeladen
Anita Böhler
Vorsitzende
Seite 9
Mitteilungsblatt der Gemeinden Dachsberg und Ibach
Kirchenchor Hierbach-Ibach
Jahreshauptversammlung
Der Kirchenchor Hierbach-Ibach lädt zu seiner
Mitgliederversammlung am 22.05.2015 um 20.00 Uhr im
Vogelbacher-Hof ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Tätigkeitsbericht
4. Kassenbericht
5. Bericht des Dirigenten
6. Entlasung der Vorstandschaft
7. Neuwahlen
8. Wünsche und Anträge
Nummer 19
10.00 Uhr Urberg – Eucharistiefeier
18.00 Uhr Wittenschwand – Maiandacht
Dienstag, 19.05.2015
7.50 Uhr Wittenschwand – Schulgottesdienst
Mittwoch, 20.05.2015
19.00 Uhr Hierholz – Eucharistiefeier
(Goldene Hochzeit)
Freitag, 22.05.2015
19.30 Uhr Wolpadingen – Eucharistiefeier
Samstag, 23.05.2015
10.00 Uhr Hierbach – Eucharistiefeier
(Goldene Hochzeit)
18.00 Uhr Wittenschwand - Eucharistiefeier
Sonntag, 24.05.2015
8.30 Uhr Urberg - Eucharistiefeier
10.00 Uhr Hierbach – Eucharistiefeier
18.00 Uhr Urberg – Maiandacht
Kirchenchor Hierbach-Ibach
Altpapiersammlung
Der Kirchenchor Hierbach-Ibach führt am Samstag, den
23. Mai 2015 in den Ortsteilen der Gemeinde Ibach
eine Altpapiersammlung durch. Es wird gebeten, das
Altpapier morgens bis 08:00 Uhr gebündelt an den
Straßenrand zu legen, auch besteht die Möglichkeit, das
Papier in der Pfarrscheune, ebenfalls gebündelt,
abzugeben. Das Landratsamt weist uns darauf hin, dass
nur reines Altpapiersammlung gesammelt werden darf,
Kartonage muss extra entsorgt werden. Wir bedanken
uns für Ihre Unterstützung.
Gottesdienste in der Christuskirche St.
Blasien
Sonntag, 17.05.2015
10.30 Gottesdienst (Pfr. Weber)
Veranstaltungen in der kommenden Woche:
Veranstaltungen finden in der kommenden Woche keine
statt.
Das Pfarramtsbüro ist dienstags bis freitags von 9.00 –
11.00 Uhr geöffnet (Tel. 07672/906009). Pfr. Weber
erreichen Sie unter der Telefonnummer 07672/906010.
Grillfest mit Platzkonzert
Am Freitag den, 29. Mai um 19.30 Uhr veranstalten wir
vor dem Urberger Gemeinschaftsraum ein Grillfest mit
Platzkonzert. Es spielt für Sie die Trachtenkapelle
Höchenschwand. Hierzu möchten wir alle Dachsberger
Feriengäste sowie die ganze Dachsberger Bevölkerung
recht herzlich einladen. Für das leibliche Wohl ist
bestens gesorgt.
Das Grillfest findet nur bei guter Witterung statt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihr Musikverein Urberg e.V.
Unsere Jubilare
In der kommenden Woche können folgende
Jubilare ihren Geburtstag feiern:
Gemeinde Dachsberg
Es freut sich auf euch die Narrenzunft Dachsberger
Dachse e. V.
Kirchliche Nachrichten
Ä
Ärz
Kath. Gottesdienste
Freitag, 15.05.2015
19.00 Uhr Wilfingen – Eucharistiefeier
Samstag, 16.05.2015
15.00 Uhr Hierbach - Brautmesse
Sonntag, 17.05.2015
8.30 Uhr Ibach - Eucharistiefeier
Am Donnerstag, den 21. Mai wird
Peter Springer in Oberkutterau
72 Jahre alt.
Am Freitag, den 22. Mai wird
Heinz Schlageter in Ruchenschwand
80 Jahre alt.
Seite 10
Mitteilungsblatt der Gemeinden Dachsberg und Ibach
Nummer 19
Gemeinde Ibach
Am Dienstag, den 19. Mai wird
Anna Odermatt in Oberibach
82 Jahre alt.
Am Donnerstag, den 21. Mai wird
Paula Maria Böhler in Unteribach
84 Jahre alt.
Zu vermieten in Horbach
Sonnige 3-Zi-Wohnung, Bad mit Fenster, WC,
Gäste-WC, Abstellraum, Einbauküche, großer
Balkon, Keller, ZH, Holzofenaufstellung möglich,
Haustiere erlaubt.
Kaltmiete 420,00 € zuzügl. NK, 2 Monatsmieten
Kaution.
Zu erfragen unter Tel. 06478/723 (Frau Brümmer),
nur am Wochenende ab 17.00 Uhr zu erreichen.
Den Jubilaren herzlichen Glückwunsch!!
Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir
ab sofort oder nach Vereinbarung (m/w)
Gelernter Maurer
oder
Gelernter Betonbauer
Sie sind zuverlässig, belastbar und
teamfähig, dann melden Sie sich bei uns.
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.
Hof zwei Linden, Schmalenberg
Baugeschäft Günther Dapp
Inh. Alexander Dapp
Oberwihl 19
79733 Görwihl
Tel. 07754 7218
Oder per Mail: [email protected]
Tag der offenen Tür
Am 23.Mai von 11 – 16 Uhr laden wir Sie herzlich
zu einem angenehmen Mittag bei uns ein.
Sie haben die Gelegenheit unseren Betrieb kennen
zu lernen, die Menschen, die Tiere und unsere
Produkte.
Wir freuen uns auf Sie!
Hof zwei Linden
Frau mit Katze sucht 45-50 m² Wohnung mit EBK,
kalt bis 330,- €, gerne EG ab 01.07.2015
Tel. 0152 21020855
Suche 1-3-Zimmerwohnung zur Miete in
Dachsberg.
Tel.: 0151 28132592
GHF-Verwaltung
(Immobilienverwaltung/Reinigungsunternehmen)
Reinigungsunternehmen für Privathaushalte & Gewerbeobjekte (Hotels, Praxen, Büroräume u.v.m.)
qualifiziertes Personal, ökologische Reinigungsmittel,
hohe Zuverlässigkeit/Flexibilität
www.ghf-verwaltung.de - Tel.: 07672.2007
Fax: 07672.2034 – Mobil: 0152.55785812
10% Preisnachlass für Neukunden