8. Mai 2015 Nr. 18 Zum Muttertag wünsche ich allen Müttern beste

Redaktionsschluss Amtsblatt: Mittwoch 08:00 Uhr
8. Mai 2015
Gemeindeverwaltung: Telefon 07393 1649 oder 953516 Telefax 07393 953517
Homepage: www.unterwachingen.de
E-Mail: [email protected]
Zum Muttertag wünsche ich allen Müttern
beste Gesundheit und alles Gute!
Ihr
Bürgermeister
Nr. 18
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Gemeinde Hausen am Bussen
Bekanntmachung
Feststellung der Jahresrechnung 2014 sowie
Auflegung der Jahresrechnung
____________________________________________________________________
Der Gemeinderat hat am 5. Mai 2015 das Ergebnis der von der Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen aufgestellten Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2014 gem. § 95 Abs. 2 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg i. d. F. vom 3. Oktober 1983 (Ges. Blatt S. 577) wie folgt festgestellt:
1. Feststellung und Aufgliederung des Ergebnisses der Haushaltsrechnung für das Haushaltsjahr 2014:
1.
2.
3.
4.
5.
Soll-Einnahmen
Neue Haushaltseinnahmereste
Zwischensumme
Ab: Haushaltseinnahmereste VJ
Bereinigte Soll-Einnahmen
6.
7.
8.
9.
10.
11.
Soll-Ausgaben
Neue Haushaltsausgabereste
Zwischensumme
Ab: Haushaltsausgabereste VJ
Bereinigte Soll-Ausgaben
Differenz 10 ./. 5 Fehlbetrag
12.
nachrichtlich:
Planzahlen 2014
Verwaltungshaushalt
- in € 422.162,72
0,00
422.162,72
0,00
422.162,72
VermögensInsgesamt
haushalt
VwH + VmH
- in € - in € 93.534,62
515.697,34
0,00
0,00
93.534,62
515.697,34
36.000,00
36.000,00
57.534,62
479.697,34
408.808,38
14.525,12
423.333,50
1.170,78
422.162,72
0,00
110.578,34
1.030,69
111.609,03
54.074,41
57.534,62
0,00
519.386,72
15.555,81
534.942,53
55.245,19
479.697,34
0,00
407.700,00
46.000,00
453.700,00
2.
Die Jahresrechnung 2014 mit einem „Überschuss“ in Höhe von 9.167,01 € abzuschließen.
3.
Der Vermögensrechnung 2014 zuzustimmen:
a)
b)
c)
d)
Beteiligungen
=
Kapitaleinlagen in Zweckverbänden =
Geldanlagen
=
Allgemeine Rücklage
=
Stand
1.1.2014
€
433,11
296.745,71
0,00
7.790,83
4.
Folgenden Schuldenstand festzustellen = 152.172,94
5.
Feststellung folgender Reste:
a) Haushaltsreste im Verwaltungshaushalt auf
b) Haushaltseinnahmereste im Vermögenshaushalt auf
c) Haushaltsausgabereste im Vermögenshaushalt auf
d) Kasseneinnahmereste insgesamt auf
e) Kassenausgabereste insgesamt auf
Zugang
2014
€
0,00
0,00
0,00
9.167,01
Abgang
Stand
2014 31.12.2014
€
€
0,00
433,11
0,00 296.745,71
0,00
0,00
0,00
16.957,84
0,00 13.019,92
139.153,02
14.525,12 €
0,00 €
1.030,69 €
13.108,54 €
12.449,90 €
---------------------------------------------------------Die Jahresrechnung mit Rechenschaftsbericht ist in der Zeit
vom Montag, 11. Mai 2015 bis Mittwoch, 20. Mai 2015
je einschließlich während der üblichen Dienststunden im Rathaus öffentlich ausgelegt.
Hans Rieger – Bürgermeister
Standesamtliche Nachrichten – Monat April 2015
Bei den nachfolgenden Personenstandsfällen liegt die Einwilligung zur Veröffentlichung vor:
Standesamt Unterwachingen:
Geburt: Das Standesamt Ehingen (Donau) teilt mit:
Am 9. April 2015 ist Lisa Matthea Auberer in Ehingen (Donau) geboren.
Eltern: Bruno Auberer und Marion Auberer geb. Topler,
wohnhaft Kirchstraße 6, 89597 Unterwachingen.
- Wir gratulieren zur Geburt! Standesamt Hausen am Bussen:

Eheschließung:
Das Standesamt Erbach (Donau) teilt mit:
Am 7. März 2015 haben Reinhold Günter Schütt und Nicole
Hennig geb. Eggert, beide wohnhaft Katzensteige 10, 89597 Hausen
am Bussen beim Standesamt Erbach (Donau) die Ehe geschlossen.
- Wir gratulieren zur Eheschließung! -
MITTEILUNGEN DER GEMEINDE UND
SONSTIGER BEHÖRDEN
Sprechzeiten des Bürgermeisters
Aufgrund des Feiertags „Christi Himmelfahrt“ werden die Sprechstunden in der nächsten Woche in
den Rathäusern in Hausen am Bussen und in Unterwachingen am
Dienstag, den 12. Mai 2015
zu folgenden Zeiten abgehalten:
 Rathaus Unterwachingen:
von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr
 Rathaus Hausen am Bussen:
von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr.
In dringenden Fällen ist Herr Bürgermeister Rieger unter der Telefon-Nr. 07393 3516 erreichbar.
Redaktionsschluss für das Amtsblatt
Der Redaktionsschluss für Mitteilungen ins Amtsblatt wird in der nächsten Woche wegen des Feiertags „Christi Himmelfahrt“ von Mittwoch, 13. Mai auf Dienstag, 12. Mai 2015, 08:00 Uhr vorverlegt.
Um Beachtung dieser Änderung wird gebeten.
Bürgermeisteramt
Abfuhr der „BLAUEN TONNE“
Die nächste Leerung der „Blauen Tonne“ in unserer Gemeinde ist am kommenden
Montag, den 11. Mai 2015.
Bitte stellen Sie die Tonne um 06:30 Uhr am Straßenrand bereit.
Abfuhr des „Gelben Sackes“
Die nächste Abfuhr der „Gelben Säcke“ in unserer Gemeinde erfolgt am kommenden
Dienstag, den 12. Mai 2015
durch die Firma Gebr. Braig, Ehingen-Berkach. Wir möchten auf diesen Termin hinweisen und
gleichzeitig bitten, das Sammelgut ab 06:30 Uhr bereitzulegen.
Dank für die wunderschönen Maibäume in Hausen am Bussen
und in Unterwachingen
Herzlichen Dank sage ich allen, die in irgendeiner Weise beim
Herrichten und Aufstellen unseres Maibaumes in Hausen am
Bussen (links) mitgeholfen haben, insbesondere den vielen
Frauen aus der Gemeinde, die beim Kranzen und Schmücken
des Maibaumes mitgeholfen haben, sowie der Feuerwehr für
das Herrichten und Aufstellen.
Dank auch an die Maibaumakteure von Unterwachingen
(rechts) für den schönen Kindermaibaum, der den Ort zwischen Pfarrhaus, Dorfkirche und Feuerwehrhaus schmückt.
Hier waren wirklich viele Kinderhände notwendig. Dies ist
wieder sehr lobenswert, wenn gerade auch in Unterwachingen
diese Tradition wieder auflebt.
Es ist erfreulich, dass diese schöne alte Tradition immer noch
aufrecht erhalten bleibt. Für viele Menschen ist es selbstverständlich, dass im Monat Mai in den Ortschaften Maibäume
stehen. Aber es wissen nur wenige, wie viele ehrenamtliche
Arbeitsstunden hierfür notwendig sind.
Jetzt bleibt zu hoffen, dass sich unsere Mühen wieder gelohnt
haben und wir beim Maibaum – Wettbewerb wieder gut abschneiden.
Allen Beteiligten gilt ein D A N K E S C H Ö N für die Erhaltung dieser Tradition.
Ihr
Hans Rieger – Bürgermeister
Grund- und Gewerbesteuerzahlung fällig!
Am 15. Mai 2015 werden zur Zahlung fällig:


Grundsteuer – 2. Vierteljahresrate: Die Höhe dieser Rate geht aus dem Grundsteuerbescheid
vom 9. Januar 2012 oder aus einem danach ergangenen Änderungsbescheid hervor. Diese Grundsteuer-Zahlungsaufforderung gilt nicht für Steuerpflichtige, die nach der einmal jährlichen Zahlungsweise auf 1. Juli den Jahresbetrag entrichten.
Gewerbesteuer – 2. Vierteljahresrate: Die Höhe dieser Rate ergibt sich aus dem letzten Gewerbesteuerbescheid oder aus einem gesonderten Vorauszahlungsbescheid.
Die Steuerpflichtigen werden gebeten, die Zahlungstermine einzuhalten, damit keine Säumniszuschläge berechnet werden müssen. Außerdem sind wir gezwungen, nach Ablauf des Zahlungstermins
Mahngebühren zu erheben. Wir bitten, die fälligen Steuerbeträge zu überweisen oder bei einer Bank
unter Angabe des auf dem Steuerbescheid angegebenen Buchungszeichens einzuhalten.
Wenn der Gemeindekasse eine Abbuchungsermächtigung vorliegt, werden wir den Betrag abbuchen.
Straßensperrung in Unterwachingen
Wegen der Bauarbeiten (Verlegung Regenwasserkanal) wird die Kreisstraße K 7348 Unterwachingen Emerkinger Straße, Ortsausgang in Fahrtrichtung Emerkingen für die Dauer
von Montag, 11. Mai bis Freitag, 22. Mai 2015
für den Verkehr voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.
Um Verständnis und um Beachtung wird gebeten.
– Bürgermeisteramt –
Janin Schmid von der Realschule Munderkingen nimmt am Bezirksentscheid
des Vorlesewettbewerbs teil
Am Samstag, 25. April 2015 fand in der Tübinger
Stadtbibliothek der Entscheid im Vorlesewettbewerb
auf Bezirksebene statt. Der Vorlesewettbewerb des
Deutschen Buchhandels, der seit 1959 durchgeführt
wird, steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten
Schülerwettbewerben.
Die besten 12 Schüler und Schülerinnen aus dem
Regierungsbezirk Tübingen traten in einem spannenden Finale gegeneinander an.
Janin Schmid aus Attenweiler, Schülerin der Klasse
6 b, hatte sich als Klassen-, Schul- und Kreissiegerin
zur Teilnahme am Bezirksentscheid qualifiziert.
Kreissiegerin wurde sie mit „der kleine Hobbit“.
Janin hatte das Buch „ Rubinrot“ von Kerstin Gier
ausgewählt und las nach einem Überblick über die
Handlung anschließend eine spannende Stelle daraus
vor. Sie zeigte auch in dieser Runde, dass sie eine
sehr gute Vorleserin ist, aber auch die anderen Teilnehmer konnten ihr Können zeigen.
Nach dem eigenen, vorbereiteten Text mussten die Teilnehmer nun noch aus einem unbekannten
Text vorlesen. Die Buchhandlung Osiander, die diesen Wettbewerb mitunterstützte hatte hierzu das
Buch „Die große Bärenschule“ von John Yeoman ausgewählt.
Auch in dieser zweiten Runde gaben alle Schüler und Schülerinnen ihr Bestes, deshalb fiel der Jury
die Entscheidung sehr schwer. Janin hat gerade auch im fremden Text ruhig und betont gelesen,
musste sich aber letztlich Alexej Grube aus Reutlingen und Franziska Hieke aus Balingen geschlagen
geben. Janin freute sich trotzdem über die Teilnahmeurkunde und den Buchpreis, den alle Schüler
und Schülerinnen erhielten.
Hauptversammlung des DRK – Ortsvereins Munderkingen erneut verschoben
Die für den 22. Mai 2015 geplante Hauptversammlung des DRK-Ortsvereins Munderkingen mit
Neuwahl des gesamten Ortsvereinsvorstandes muss leider erneut verschoben werden. Trotz intensiven Bemühungen ist es nicht gelungen, eine Dame oder einen Herrn für das Amt der / des Ortsvereinsvorsitzenden zu finden. Ein neuer Termin kann derzeit nicht genannt werden. Es wäre schon
notwendig, wenn sich jemand bereit erklären würde, dieses Amt zu übernehmen und die wichtige
Aufgabe des Deutschen Roten Kreuzes im Einzugsbereich von Emerkingen, Hausen am Bussen,
Munderkingen, Rottenacker Untermarchtal und Unterwachingen an verantwortlicher Stelle weiterzuführen. Für die Übernahme weiterer Vorstandsämter gibt es erfreulicherweise Zusagen.
Gerne erteile ich nähere Auskünfte.
Bruno Schmid – Ortsvereinsvorsitzender DRK-Ortsverein Munderkingen (Tel. 1310)
Sachkunde im Pflanzenschutz
Beantragung des neuen Sachkundenachweises bis zum 26. Mai 2015 möglich
Ab 26. November 2015 müssen alle, die beruflich mit Pflanzenschutzmitteln zu tun haben, einen
Sachkundenachweis im Scheckkartenformat besitzen. Dieser ist dann auch beim Kauf von Pflanzenschutzmitteln vorzulegen. Der neue Sachkundenachweis kann über die folgende Homepage beantragt
werden: www.pflanzenschutz-skn.de.
Zur Beantragung des neuen Sachkundenachweises muss eine Kopie des bestehenden Sachkundenachweises (z.B. Gehilfenbrief oder Zeugnis einer abgeschlossenen anerkannten Berufsausbildung)
als Anlage an den Online-Antrag angehängt oder aber per Post ans Landratsamt geschickt werden.
Für den Onlineantrag wurde eine Gebühr von 20,00 € festgesetzt. Papieranträge, die auf Nachfrage
beim Fachdienst Landwirtschaft erhältlich sind, sind mit einer Gebühr von 25,00 € verbunden.
Personen, die bereits sachkundig sind, werden nach der alten Sachkundeverordnung beurteilt, sofern
sie die Karte bis zum 26. Mai 2015 beantragen. Sie erhalten dann den Sachkundenachweis, je
nach Qualifikation, für die Anwendung, Beratung und Abgabe von Pflanzenschutzmitteln.
Für Fragen zum Antragsverfahren steht Ihnen Frau Griseldis Herrmann zur Verfügung (Telefon 0731
185-3091; E-Mail: [email protected]).
Am 8. Mai 2015: Jugendkino in Munderkingen
Das Kreisjugendreferat des Landratsamts Alb-Donau-Kreis hat in Kooperation mit der Förderschule
in Munderkingen ein Jugendkino organisiert – am kommenden Freitag, den 8. Mai 2015 um
20:30 Uhr in der Weitzmannschule in Munderkingen.
Eingeladen sind alle Jugendlichen aus Munderkingen und Umgebung im Alter zwischen 12 und 18
Jahren. Die Idee des Jugendkinos entstand im Kreisjugendreferat, da dieses bereits seit 17 Jahren im
Alb-Donau-Kreis in 16 verschiedenen Gemeinden das regelmäßige Kinderkino anbietet. Diesmal richtet sich das Angebot speziell an Jugendliche. Aus diesem Grund starteten Sarah Szybalski (DH-Studentin, Sozialmanagement) und Thomas Schniederjan (Kreisjugendreferent) während der letzten Wochen in Munderkingen, Oberstadion und Obermarchtal eine umfangreiche Jugendbefragung an den
dortigen Schulen. Heraus kam, dass ein Großteil der Jugendlichen sich ein Jugendkino vor Ort wünscht. Die Idee des Jugendkinos wurde von Helmut Hummel, Rektor der Weitzmannschule in Munderkingen, sofort aufgenommen. Er bot die Räumlichkeiten des Schulhofes als möglichen Aufführungsort
des Open-Air-Kinos an. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Schulaula statt.
Unterstützt wird das Projekt von der Kinobetreiberin Julia Uchtmann vom Xinedome in Ulm. Über
sie werden die nötigen Lizenzen zum Film anteilig mit gesponsert. Gezeigt wird der Kinofilm
„Friendship“ – auch dies war ein Ergebnis der Jugendbefragung der knapp 500 befragten Jugendlichen. Friendship erhielt 42 % der Stimmen, bei einer Auswahl von sechs verschiedenen Filmen, welchen die Jugendlichen wählen konnten.
Zum Rahmenprogramm gehören auch alkoholfreie Cocktails, welche die AOK am 8. Mai 2015 kostenlos für die Besucher des Jugendkinos mixen wird (solange der Vorrat reicht).
Der Eintritt für das Kino beträgt 3,00 €.
Zumeldung des Gemeindetags Baden-Württemberg zur Pressemitteilung
„Grün-Rot und Städtetag finden Kompromiss bei der Gemeindeordnung“
der Landtagsfraktionen von Bündnis 90 / Die GRÜNEN und der SPD
sowie des Städtetags Baden-Württemberg
Hände weg von der Gemeindeordnung
Bereits am 22. April 2015 lehnte der Landesvorstand des Gemeindetags Baden-Württemberg in seiner Sitzung in Stuttgart die geplante Änderung der Kommunalverfassung einstimmig ab.
Das höchste Gremium des Gemeindetags sprach sich auch dagegen aus, mögliche Modifizierungsvorschläge anzunehmen. Zu dem heute veröffentlichten Kompromiss der Regierungsfraktionen und
dem Städtetag Baden-Württemberg erklärt Gemeindetagspräsident Roger Kehle deshalb: „Die Änderung der Gemeindeordnung ist trotz der Kompromissvorschläge keine Modernisierung der Demokratie, sondern eine Gängelung. Wir bleiben deshalb dabei, dass dieses Gesetz nicht notwendig ist und
fordern, dass es zurückgezogen wird“. Gerade die baden-württembergische Kommunalpolitik stehe
im bundes-, aber auch im europaweiten Vergleich bereits für modernes, bürgerfreundliches und erfolgreiches Gestalten vor Ort. Diese eindeutige Haltung wurde auch den Fraktionsvertretern bereits
mehrfach mitgeteilt. „Die Regierungsfraktionen treten mit den nun verkündeten Änderungen den
geordneten Rückzug an. „Wenn bereits nach den ersten Stellungnahmen zu dem Gesetzentwurf so
viel nachgebessert werden musste, sollten sich SPD und die GRÜNEN im Land Zeit nehmen, darüber nachzudenken, ob es eines so unausgegorenen und völlig unnötigen Gesetzes überhaupt bedarf“, so Roger Kehle.
„Hände weg von der Gemeindeordnung“, fordert er im Namen seiner Mitgliedsstädte und -gemeinden.
Die Vertreter der Städte und Gemeinden im Landesvorstand des Gemeindetags befürchten durch die
geplante Änderung der Kommunalverfassung eine große Gefahr für die repräsentative Demokratie.
Sie bekräftigten deshalb gestern die Kritikpunkte des Verbandes, die der Gemeindetag in einem Positionspapier zusammengefasst hat.
Das Gremium könnte sich allenfalls vorstellen, die vorgesehene Absenkung der Quoren bei Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden zu akzeptieren.
Die Musikschule Raum Munderkingen –
Ansprechpartnerin für kompetente und erfolgreiche Musikausbildung
Anmeldung für das neue Schuljahr
Die Anmeldephase für das neue Schuljahr 2015/2016 hat begonnen. In vielen Fächern ist zwar eine
Anmeldung auch während des laufenden Schuljahres möglich. Für die Organisation sind jedoch
frühzeitige Anmeldungen besonders günstig. Anmeldung und Information im Musikschulbüro
(07393 598-122) oder hier: www.musikschule-raummunderkingen.de.
Unser Schuljahr beginnt am 1. Oktober!
Kurs: Gesang (solo und Chor)
Kurs „Klassischer Gesang“ (Sopran, Alt). 8 Unterrichtseinheiten à 90 Min. / Mindestteilnehmerzahl:
5 / Kursgebühr: 65,00 € / Dozentin: Dorothée Ruoff.
Der Kurs ist auch für Sängerinnen geeignet, die im Chor singen bzw. im Rahmen von Chorwerken
Solopartien singen möchten. Weitergehende Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Anmeldeformular: www.musikschule-raummunderkingen.de
Kurs: Gitarre 50 + / Fortgeschrittene
8 Unterrichtseinheiten à 45 Min. / Mindestteilnehmerzahl 5 / Kursgebühr: 49,00 € / Dozent: Tilo
Werner. Voraussetzung: Beherrschung der fünf Grundkadenzen (Akkordverbindungen) und Kenntnis
der wichtigsten Taktarten.
Anmeldeformular: www.musikschule-raummunderkingen.de
Anmeldung / Information
Auch außerhalb der regulären Sprechzeit können Sie anrufen (Mobil 0172 7311640) und sich informieren. Formulare und Informationen im Büro der Musikschule, per Post oder zum Download:
www.musikschule-raummunderkingen.de
Beraten – Schnuppern
Sie oder Ihr Kind interessieren sich für Musikunterricht und möchten Instrumente ausprobieren?
Dann melden Sie sich doch einfach für eine Beratung oder zum Schnuppern bei der betreffenden
Lehrkraft an – die Musikschulleitung vermittelt den Kontakt zur Terminvereinbarung! Anmeldungen
auf freie Unterrichtsplätze sind übrigens auch im laufenden Unterrichtsjahr jederzeit möglich.
Senioren
 Ab 60 Jahren entfällt der Erwachsenenzuschlag von 50%.
 Wer als Jugendlicher gerne ein Musikinstrument erlernt hätte, es aber nicht tun konnte,
 wer früher ein Instrument erlernt hat und nun seine Fertigkeiten auffrischen und erweitern möchte,
 wer auch in vorgerücktem Alter noch etwas Neues im musischen Bereich beginnen möchte, ist in
der Musikschule Raum Munderkingen bestens aufgehoben!
Instrumente, Fächer, Kurse
 Holz- und Blechblasinstrumente, Klavier, Streichinstrumente, Akkordeon, Gitarre, Keyboard,
Schlaginstrumente.
 Musiktheorie und Gehörbildung für die D- und C-Prüfungen, Aufnahmeprüfung angehender
Musikstudenten und als Ergänzung des Instrumentalunterrichtes.
Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg informiert
Woher bekomme ich meine Sozial- oder Rentenversicherungsnummer?
Immer wieder fragen Beschäftigte, Arbeitgeber oder Zuwanderer bei der Deutschen Rentenversicherung nach ihrer Rentenversicherungsnummer. Häufig passiert dies, wenn jemand eine neue Arbeitsstelle antreten möchte.
Seit 2005 werden Rentenversicherungsnummern schon an Neugeborene vergeben, da aus der verschlüsselten Rentenversicherungsnummer die Krankenversicherungsnummer ermittelt wird. Sollte
keine Versicherungsnummer vorhanden sein, erfolgt die Vergabe aufgrund der Anmeldung bei Beschäftigungsbeginn durch den Arbeitgeber. Die Leistungsträger wie Krankenkassen oder Agentur für
Arbeit können ebenfalls die Versicherungsnummer beantragen. Ist die Versicherungsnummer – z. B.
bei Auszubildenden oder Ausländern – nicht bekannt, können Anmeldungen auch ohne die Versicherungsnummer erfolgen. Die Person, für die eine Versicherungsnummer vergeben wurde, wird in der
Regel durch Übersendung eines Sozialversicherungsausweises unterrichtet.
Eine Versicherungsnummer wird grundsätzlich nur einmal vergeben und nicht berichtigt. Bei einer
versehentlichen Mehrfachvergabe müssen die Daten später zusammengeführt werden.
Weitere Auskünfte zu den Themen Rente, Rehabilitation und Altersvorsorge gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg im Regionalzentrum Ulm, Wichernstraße 10, 89073
Ulm. Terminvereinbarungen unter Tel.: 0731 920410 sind erforderlich.
VEREINSNACHRICHTEN
MUSIKKAPELLE EMERKINGEN E. V.
Probentermine in dieser bzw. der kommenden Woche
Jugendvororchester:
Jugendorchester:
Aktiven Kapelle:
Donnerstag,
Montag,
Montag,
Freitag,
Freitag,
14.05.2015
11.05.2015
18.05.2015
15.05.2015
22.05.2015
keine Probe
18:30 Uhr Probe
18:30 Uhr Probe
20:00 Uhr Probe
20:00 Uhr Probe
Roland Lang – 1. Vorsitzender
S S V EMERKINGEN E. V.
Abteilung Jugendfußball
SSV – Junioren: Frühjahrsrunde 2015
Ergebnisse:
Mittwoch, 29. April 2015
C-Jun. 7er:
Unlingen/Bussen –
Samstag, 2. Mai 2015
E-Jun.
Emerkingen
–
Die nächsten Spiele
Freitag, 8. Mai 2015
D-Jun.
: Munderk./Emerkg. I
C-Jun. 7er
: U`stad./Emerk.
Samstag, 9. Mai 2015
E-Jun.
: Emerkingen
D-Jun.
: Munderk./Emerkg. II
C-Jun. 11er
: U`stad./Emerkg.
A-Jun.
: SGM Schelklingen
U`stad./Emerkg.
6:2
TSV TürkGücü Ehingen
1 : 12
–
–
SGM Bussen
SG Dettingen
16:45 Uhr in Emerkingen
18:00 Uhr in Emerkingen
–
–
–
–
SV Unlingen
Oggelshausen/Seek.
SGM Lauterach
Emerkingen
11:30 Uhr
13:00 Uhr in Emerkingen
14:45 Uhr in Unterstadion
16:00 Uhr Abfahrt 14:30 Uhr
Abteilung Fußball
Am Dienstag, den 28. April 2015 spielte die Reserve auswärts beim TSV Riedlingen.
Reserve: SSV Emerkingen – TSV Riedlingen 0 : 3
Das Spiel zwischen der Reserve und der Reserve des TSV Riedlingen wurde aufgrund Spielermangel
von Seiten des TSV abgesagt.
Am Donnerstag, den 30. April 2015 spielten dann die Aktiven in Riedlungen.
Aktive: SSV Emerkingen – TSV Riedlingen 1 : 2 (0:0)
Die Situation des SSV´s hat sich nach wie vor nicht geändert, es sind leider immer noch viele Spieler
der aktiven Mannschaft verletzt.
Das Spiel zwischen dem SSV und dem TSV war ein hart umkämpftes Spiel, der SSV hatte den Willen dieses Spiel für sich zu entscheiden und bemühte sich sehr darum. In der ersten Halbzeit wurde
der SSV darin gehindert in Führung zu gehen, da der Schiedsrichter einen klaren Hand-Elfmeter nicht
für die Aktiven pfiff. Allerdings erarbeitete man sich 2 weiter Torchancen die leider ungenutzt blieben. Die erste Halbzeit war stark gespielt aus der Sicht des SSV´s man hatte weitaus mehr Ballkontakte und Ballbesitz als der Gegner.
Nach der Halbzeitpause war das Spiel weiterhin spannend, da es nach der Halbzeit ein sehr schnelles
und ausgeglichenes Spiel war, man spielte auf beide Tore. Der SSV hatte Chancen und der TSV auch.
Die größte Chance des SSV´s war in der 79. Minute bei dem der Ball vom Pfosten des TSV abgeprallt
ist und der Gegner den Abpraller dann wieder mit dem Arm spielte und der Schiedsrichter dies anscheinend schon wieder nicht sah.
Dadurch ist der SSV das 2. Mal daran gehindert worden in Führung zu gehen, da der Schiedsrichter
nicht auf Hand-Elfmeter entschied. Das größere Übel war allerdings dass der TSV diesen Abpraller
zu einem Konter über die rechte Seite ausnutzte und mit 1:0 unverdient in Führung ging.
Der SSV wollte es nicht wahr haben, man hatte das Gefühl heute 3 Punkte holen zu können und man
kämpfte weiter, allerdings vergeben, nach dem der Torwart des SSV´s einen Einwurf ausführte und
man den Ball dann durch einen Fehlpass an den Gegner verlor und der dann den Ball nur noch ins
leere Tor schieben musste. Somit lag man nur 4 Minuten später bereits mit 2:0 zurück.
Dieser Rückschlag war schwer zu verdauen für den SSV... Doch man bemühte sich weiterhin und
konnte dann in der 91. Minute zum 2:1 verkürzen. Allerdings kam dieses Tor zu spät und das Spiel
endete mit 2:1 für den TSV.
Am Samstag, den 2. Mai 2015 spielte der SSV mit beiden Mannschaften daheim gegen Ertingen/Binzwangen.
Reserve: SSV Emerkingen – SGM TSV Ertingen / SV Binzwangen 2 : 2 (2:1)
Die Reserve des SSV´s startet gut in die erste Halbzeit, zu Beginn spielte man noch Fußball und erspielte sich dann somit in der 7. Minute einen Eckball, der der Torwart des Gegners wohl total falsch
einschätzte und der SSV bereits nach 7 Minuten mit 1:0 in Führung war. Allerdings wollte der Gegner den Ausgleich, was ihnen auch nach einem Konter in der 17. Minute gelang und es 1:1 stand.
Nach dem Ausgleich der SGM Ertingen/Binzwangen verlor das Spiel an Klasse, und es entstand eine
Art „Gebolze“ was sehr an das Niveau der Kreisliga B erinnerte, beide Mannschaften hauten einfach
blind auf den Ball drauf, Hauptsache er ist weg. Doch kurz vor der Halbzeit schaffte es der SSV den
Ball über mehrere Stationen laufen zu lassen und man erzielte dann das 2:1.
Mit der Führung und dem Siegeswillen ging man dann in die Halbzeit. Doch das Niveau besserte sich
nach der Halbzeit nicht wirklich und es entstanden vereinzelt Chancen für beide Mannschaften. Eine
dieser Chancen nutzte die SGM Ertingen/Binzwangen in der 62. Minute und erzielte das 2:2.
Das 2:2 gegen die SGM Ertingen/Binzwangen ist wohl gerecht, wenn man das Niveau des Spiels
betrachtet, allerdings war der SSV in einer weitaus besseren Verfassung als die SGM und hätte eigentlich 3 Punkte holen müssen.
Aktive: SSV Emerkingen – SGM TSV Ertingen / SV Binzwangen 2 : 1 (1:0)
Man spürte es bereits seit der 1. Minute, die Aktiven des SSV waren heiß, heiß darauf zu gewinnen
und endlich mal wieder 3 Punkte nach Emerkingen zu holen! Jeder Spieler gab sein Bestes, war bereit
an seine Grenzen zu gehen und half auch jeder Zeit seinem Mitspieler.
Die Anfangsphase des Spiels war sehr spannend anzusehen, beide Mannschaften erarbeiteten sich
Torchancen wenn sie in Ballbesitz waren aber konnten vorerst keine davon nutzen. Es war ein Spiel
auf Augenhöhe. Doch in der 36. Minute war es dann soweit, die SGM Ertingen/Binzwangen wurde in
der Vorwärtsbewegung gestoppt und der SSV spielte den Ball sofort nach der Eroberung lang auf
links außen. Dies war auch richtig so, da der Außenspieler des SSV´s sich mit dem Ball gegenüber 3
Spielern der SGM behaupten konnte und dann auch noch den Ball wunderschön im langen Pfosten
des Tores versenken konnte. Es war soweit, der SSV war in der 36. Minute in Führung.
Erleichtert und voller Euphorie kam der SSV dann aus der Halbzeitpause und knüpfte an seiner Leistung der ersten Halbzeit an. Man wollte unbedingt die 3 Punkte in Emerkingen lassen und man
kämpfte dafür!
Als die SGM nach 18 Minuten nach wieder Anpfiff geschwächt war, weil Sie nur dem Ball des
SSV´s hinterher rennen konnten nutzte der SSV dies mit einen zu Ende gepielten Angriff und ging
mit 2:0 in Führung. Nach dem 2:0 konnte man deutlich die Erleichterung des SSV´s spüren. Allerdings sollte diese nicht lange anhalten.
In der 83. Minute erzielte die SGM Ertingen/Binzwangen das 2:1 und machte das Spiel nochmal richtig spannend. Allen auf dem Sportplatz schlug das Herz höher, doch es waren noch 7 Minuten zu
spielen. Der SSV war bemüht den Ball in den eigenen Reihen zu halten und wenn es zu gefährlich
wurde, dann wurde der Ball nach vorne geschlagen, die 3 Punkte mussten einfach in Emerkingen
bleiben! Und es war nach langen 7 Minuten endlich soweit, der Schiedsrichter pfiff das Spiel ab!
Der SSV jubelte erleichtert! Es war ein Befreiungsschlag! Der SSV kann nun die nächsten Spiele
erleichtert aufspielen trotz der zurzeit schwierigen Situation mit vielen verletzten Spielern.
Termine der nächsten Spiele:
Reserve – Mannschaft:
Sonntag, 10.05.2015, 13:15 Uhr
FV Schelklingen-Hausen – SSV Emerkingen
Sonntag, 17.05.2015, 13:15 Uhr
SSV Emerkingen – TSV Allmendingen
Aktive – Mannschaft:
Sonntag, 10.05.2015, 15:00 Uhr
FV Schelklingen-Hausen – SSV Emerkingen.
Sonntag, 17.05.2015, 15:00 Uhr
SSV Emerkingen – TSV Allmendingen
SONSTIGES
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Den ärztlichen Notdienst im Raum Ehingen – Munderkingen erreichen Sie unter der einheitlichen
Rufnummer: 0180 – 1929235. Rettungsdienst: 112. Krankentransport: 0731 – 19 222.
Bereitschaftsdienst an den Werktagen (Montag bis Freitag ohne Feiertage)
Der diensthabende Arzt ist in Telefonbereitschaft während der Dienstzeit über die oben angegebene
Nummer erreichbar. Ort und Zeitpunkt der Behandlung sind grundsätzlich telefonisch zu erfragen.
Bereitschaftsdienst an den Wochenenden / Feiertagen
Der fahrbereite, diensthabende Arzt ist in Telefonbereitschaft während der Dienstzeit über die oben
angegebene Nummer erreichbar. Innerhalb des Dienstbezirks steht er für telefonische Beratungen und medizinisch notwendige Hausbesuche immobiler Patienten zur Verfügung.
Öffnungszeiten der Notfallpraxis Ehingen am Krankenhaus:
Samstag, Sonntag und Feiertag 08:00 Uhr – 22:00 Uhr.
Sozialstation „Raum Munderkingen“:
Telefon 38 82.
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst:
Telefon 01805 911601.
Apotheken-Notdienst: 08.05.2015: Marien-Apotheke Ehingen, 09.05.2015: Bogenschütz-Apotheke Munderkingen, 10.05.2015: Apotheke im Schleckerland Ehingen, 11.05.2015: Alpha-Apotheke Ehingen, 12.05.2015: Apotheke Dr. Mack Munderkingen, 13.05.2015: Schloss-Apotheke
Obermarchtal, 14.05.2015: Linden-Apotheke am Sternplatz Ehingen.
Ambulanter Pflegeservice der Krankenhaus GmbH Alb-Donau-Kreis: Wir sind immer für Sie da!
89584 Ehingen, Spitalstraße 29:
Telefon 07391 586-586, Telefax 07391 586-587,
89143 Blaubeuren, Ulmer Straße 26:
Telefon 07344 170110, Telefax 07344 170111.
Telefon 0800 0586586 – Ihr Anruf ist gebührenfrei.
MR Soziale Dienste gGmbH:
Haushaltshilfe und Familienpflege im Raum Ehingen Tel. (Mo.-Sa.): 07351 3476-42, Telefax 3476-46.
Leben im Mittelalter
Einwöchiges Sommerferienprogramm mit Betreuung der Stadt Munderkingen
Liebe Kids,
auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Woche lang
Sommerferienprogramm, vom 7. bis 11. September
2015. Also, wenn Ihr Lust auf Spielen, Basteln, Backen
Kochen und jede Menge Spaß habt, dann meldet euch
doch einfach beim Munderkinger Sommerferienprogramm an. Dieses Jahr ist unser Thema „Leben im Mittelalter“. Und wir freuen uns, mit euch in die Welt der
Ritter, Prinzessinnen und Bürger der mittelalterlichen
Städte zu erkunden.
Liebe Eltern,
Die Betreuer sind wieder gespannt auf eine Woche voll Spaß
und Spiel mit Ihren Kindern und freuen sich auf viele Anmeldungen. Das Angebot richtet sich an alle Kinder, die nach den
Sommerferien in die Grundschule kommen, sowie an alle
Schüler bis einschließlich Klasse 5.
Wir beginnen immer morgens gemeinsam um 8:30 Uhr in der
Realschule. Für Berufstätige ist bereits eine Betreuung ab 7:30
Uhr vorhanden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie
eine Frühbetreuung wünschen.
Für Rückfragen stehen die Betreuer (Petra Mohn 07393 917364 oder Paula Braisch 07393 917300)
zur Verfügung.
Pro Kind kostet die Woche 40,00 €, jedes weitere Kind einer Familie 20,00 €. Den Betrag überweisen Sie bitte auf das Konto der Stadt Munderkingen Kontonummer 9511758 (DE61 6305 0000 0009
5117 58) Sparkasse Ulm, BLZ 630 500 00 (SOLADES1ULM) mit dem Vermerk „Ferienbetreuung“.
Wenn Sie Interesse haben, melden Sie Ihr Kind bitte verbindlich bis spätestens 10. Juli 2015 bei
Petra Mohn (07393 917364) an. Da wir nur 60 Kinder aufnehmen können, ist das Anmeldedatum
entscheidend.
Jutta Braisch
Große Kreisstadt Ehingen (Donau)
28. Ehinger Trödelmarkt: Jetzt anmelden!
„Spritzig – lustig – kunterbunt“ ist das Motto des 28. Ehinger Trödelmarktes, der am
Samstag, 18. Juli 2015 von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr die gesamte Innenstadt in
einen riesigen Freiluftbasar verwandeln wird. Anmeldungen zu diesem freundlichen
Markt im Herzen der Stadt werden ab sofort bis Ende Mai von der Stadtverwaltung unter
Telefon 07391 503-301, 07391 503-302 oder 07391 503-313 unter Angabe der Kontonummer angenommen. Die Anmeldegebühr in Höhe von fünf Euro wird im Abbuchungsverfahren erhoben. Das
Platzgeld beträgt zuzüglich zur Anmeldegebühr 6,00 € pro laufenden Meter belegter Verkaufsfläche.
Sie dürfen sich auch gerne online anmelden. Das Anmeldeformular finden Sie im Internet unter
www.ehingen.de/maerkte ➝ Trödelmarkt ➝ Aktuelles für Anbieter und Besucher ➝ Anmeldeformular.
Freibad in Ehingen öffnet
Am Samstag, 9. Mai 2015 ist es wieder soweit: das Ehinger Freibad öffnet seine Pforten. Die
gute Nachricht vorweg: die Eintrittspreise haben sich gegenüber den Vorjahren nicht geändert. Alle
Preise und interessante Informationen finden Sie im Internet unter www.ehingen.de/freibad. Das
Erlebnisbad an der Donauhalde ist täglich von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. Mittwochs besteht
zudem die Möglichkeit, bereits ab 7:00 Uhr seine Bahnen zu schwimmen. Das Ehinger Freibad gilt
als eines der schönsten in der Region. Erst im letzten Jahr wurde der Kinderbereich komplett neu
gestaltet.
Die Lehrschwimmbecken des Johann-Vanotti-Gymnasiums und der Wenzelstein-Realschule Ehingen sowie der Grundschulen in Rißtissen und Erbstetten stellen mit Öffnung des Freibads den allgemeinen Badebetrieb ein. Letzter Badetag ist der 2. Oktober 2015.
Kleintierzuchtverein Uttenweiler und Umgebung e. V.
Sonntag, 10. Mai 2015 von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Kleintiermarkt beim Züchterheim im Ausstellungsraum, Uigendorfer Straße 8
Kaninchen – Hühner – Zwerghühner – Tauben – Fasanen – Wachteln – Kanarien – Sittiche und
Meerschweinchen










können Sie kaufen – verkaufen – tauschen – „ansehen“
Gehege Nutzung und Eintritt frei
Hühner mit New Castle-Impfschutz
Tauben sind gegen „Paramyxo“ zu impfen
Enten und Gänse nur mit „Tupferuntersuchung“
Nur gesunde und „saubere“ Tiere anbieten.
Service: Kleintierbedarf (Futterbecher usw.)
11:15 Uhr: Abgabe Impfstoff für Geflügel – Schluckimpfung (New Castle)
Gratislose bei Teilnahme am Frühschoppen
Nächster Kleintier-Markt am Sonntag, 14. Mai 2015, 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr.
Auf Ihren Besuch freut sich die Vereinsvorstandschaft!
P. Stöhr – A. Schönemann – H. J. Zander – R. Gebhard
Sonntag, 10. Mai 2015
10:00 bis 17:00 Uhr
 Frühschoppen mit den
Alten Kameraden der
Stadtkapelle Munderkingen
 Mittagessen ab 11:30 Uhr
Schweinebraten mit Spätzle
und Salat
Putenschnitzel mit Spargel aus der
Region, Pellkartoffel und Salat
 Kaffee und Kuchen






Feuerwehr zum Anfassen
Feuerwehr-Gewinnspiel
Infostände Musikzug, Jugendfeuerwehr und Feuerlöwen
Fahrten mit der Drehleiter
Tolles Kinderprogramm inkl. Kinderkarussell
und vieles mehr
im Feuerwehrgerätehaus
Auf Ihr Kommen freut sich Ihre
Freiwillige Feuerwehr
Munderkingen
Es ist uns lieber, wenn Sie zu uns kommen, als wir zu Ihnen!
Verband Katholisches Landvolk e. V.
Heilig Blut – Fußwallfahrt nach Weingarten: Selig die Frieden stiften …
Herzlich eingeladen sind: die Seelsorgeeinheit Bad Wurzach, der Verband Kath. Landvolk
und alle Interessierte zur Fußwallfahrt am Samstag, 6. Juni 2015.
Aufbruch in der Ortsmitte von Wolfegg – Unter der Piuslinde –
Ortsmitte. PDas Vortragekreuz geht voraus.
09:30 Uhr Frühstückspause im Klosterhof Weingarten
10:30 Uhr Gottesdienst in der Basilika Weingarten
12:30 Uhr Mittagspause in Köpfingen im Gasthaus „Zur Frohen Aussicht“
17:00 Uhr Rückkehr nach Wolfegg, wo unsere Fahrzeuge stehen.
 Bitte gute Schuhe anziehen
 Achten Sie auch in der Gruppe auf den Straßenverkehr
 Wegstrecke ca. 14 km, einfach
 Rosenkranz, Gotteslob, Getränke, Vesper für unterwegs bitte mitnehmen.
06:00 Uhr
Verpflegung: Frühstücksbrot und Kaffee bitte mitbringen.
Das Mittagessen nehmen wir auf dem Rückweg im Gasthaus zur Frohen Aussicht ein.
Wer kein Mittagessen möchte, sollte dies bei der Anmeldung sagen.
Anmeldung und Information bis Dienstag, 2. Juni 2015 vor Fronleichnam bei Pfarrer Paul Notz
Tel: 07564 2808, St. Ulrich und Margaretha Arnach Tel: 07564 9488521, Verband Kath. Landvolk,
Stuttgart Tel: 0711 9791-118 oder -176. Herzlich laden wir Sie zu diesem Erlebnis ein!
Präsens Paul Notz
Studienkolleg Obermarchtal und die Kirchliche Akademie der
Lehrerfortbildung Obermarchtal
„Der Schrei der Heimat“ – Kleinkunst für den Frieden
Das Studienkolleg Obermarchtal und die Kirchliche Akademie der Lehrerfortbildung Obermarchtal
laden am 11. Mai 2015 um 19:00 Uhr zu einem Kleinkunstabend in den Spiegelsaal der
Klosteranlage ein.
„Der Schrei der Heimat“ ist ein Programm mit Texten und Liedern, in denen Flüchtlinge aus Syrien
ihre Erfahrung mit Krieg und Vertreibung und mit der Suche nach einer neuen Heimat in Deutschland in Worte fassen. Gestaltet wird der Abend mit dem Ensemble „Zuflucht“ unter der Leitung der
Stuttgarter Sängerin Cornelia Lanz.
Im ehemaligen Franziskanerinnenkloster in Oggelsbeuren bietet die Stiftung „Heimat geben“ Verfolgten aus Syrien ein neues Zuhause. Die Beitragenden waren dort an einer integrativen Inszenierung von Mozarts „Cosi fan tutte“, einer Initiative von Cornelia Lanz, beteiligt. Das Projekt hat
deutschlandweit Aufmerksamkeit erlagt. „Der Schrei der Heimat“ setzt diese Arbeit fort. Der Eintritt
ist frei.
Schönstatt – Zentrum Liebfrauenhöhe
Pilgerfahrt nach Schönstatt mit Weihbischof Kreidler
Zu einer Pilgerfahrt nach Schönstatt mit Weihbischof Dr. Johannes Kreidler lädt die SchönstattBewegung vom 27. Juni bis 28. Juni 2015 ein. Ziel der Pilgerfahrt ist die kleine SchönstattKapelle bei Vallendar am Rhein, das sogenannte Urheiligtum. Zum Programm gehören die als Pilgerfahrt gestaltete Busfahrt, gemeinsame Eucharistiefeiern, eine Marienfeier mit Lichterprozession
zum Urheiligtum, stilles Gebet in der Gnadenkapelle, Besuch des Grabes von Pater Kentenich, Möglichkeit zur Beichte und ein vielfältiges Alternativangebot. Aus den verschiedenen Regionen der Diözese Rottenburg-Stuttgart fahren Busse nach Schönstatt. Anmeldeschluss ist am 27. Mai 2015.
Das Wallfahrtsbüro gibt gerne Auskunft. Information und Anmeldung: Wallfahrtsbüro, SchönstattZentrum Liebfrauenhöhe, Tel: 07457 72-301, [email protected]

KIRCHLICHE MITTEILUNGEN
EVANGELISCHES PFARRAMT MUNDERKINGEN
Wochenspruch: Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von
mir wendet.
Psalm 66, 20
Sonntag:
Rogate
Predigttext: Johannes 16, 23b-28. (29-32).33
Gottesdienst Pfarrer Hain, Taufe von Leonard Hohnstein
Sonntag
10:30 Uhr
Kindergottesdienst
10.05.
10:30 Uhr
Montag
11.05.
09:30 Uhr
Mutter – Kind – Gruppe
Dienstag
12.05.
14:00 Uhr
20:00 Uhr
Altenclub -Besuch beim Seniorenkreis RottenackerKirchengemeinderatssitzung
Mittwoch
13.05.
19:30 Uhr
20:00 Uhr
AA – Gruppe
Kirchenchor
Donnerstag
Christi Himmelfahrt
09:30 Uhr
Gottesdienst im Grünen in Rottenacker
- unter den Kastanien - Evang. Kirche
Freitag
15.05.
15:30 Uhr
19:45 Uhr
Mädchenjungschar
Posaunenchor
Klartext reden: ZDF – Gottesdienst live aus Blaubeuren
Herzliche Einladung zum Gottesdienst unter freiem Himmel am 10. Mai 2015 von 9:00 Uhr bis
10:15 Uhr in Zusammenarbeit mit dem ZDF im Klosterhof des Evangelischen Seminars Blaubeuren.
Predigt: Pfarrerin Dr. Andrea Morgenstern
Klartext reden: In der Mitte steht der Johannesbrunnen. Er erinnert uns an Johannes den Täufer, einen Propheten, dessen Predigt viele seiner Zeitgenossen aufgerüttelt hat. Was davon gilt heute noch?
Und taugt Johannes der Täufer auch in unseren Tagen zum Vorbild für jüngere und ältere Menschen,
die sich für eine bessere Welt einsetzen wollen? Wie gelingt es, eigenen Grundsätzen lebenslang treu
zu bleiben? Antworten auf diese Fragen finden wir auch in der Musik aus unterschiedlichen Zeitaltern. Ein Instrumentalensemble und der Chor unter der Leitung von Ulrich Stierle stimmen Choräle
und Balladen von Heinrich Schütz bis Bob Dylan an.
Natürlich hoffen wir auf gutes Wetter. Aber auch bei nicht so gutem Wetter wird der Gottesdienst im
Freien stattfinden. In diesem Fall bitten wir Sie, sich noch wärmer anzuziehen und – wegen der Fernsehübertragung – statt eines Schirms eine Regenjacke mitzubringen.
Der Zugang von der Klosterstraße her wird um 9:00 Uhr gesperrt und danach nur von der Straße
„Auf dem Graben“ her möglich sein. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt das Seminar zum Public
Viewing und einem Imbiss in den Klosterkirchensaal ein.
Altenclub
Der Altenclub ist am Dienstag, 12. Mai 2015, 14:00 Uhr zu einem Besuch beim Rottenacker
Seniorenkreis.
Abfahrtszeiten mit dem Bus: 13:30 Uhr Emerkinger Straße; 13:35 Uhr Schillerstraße; 13:40 Uhr
Bahnhof, 13:42 Uhr Neudorfer Straße; 13:45 Uhr Danziger Straße; 13:50 Uhr Königsberger Straße.
Die Rückfahrt von Rottenacker findet um 18:00 Uhr statt.
Gottesdienst im Grünen
An Christi Himmelfahrt, 14. Mai 2015 feiern wir um 9:30 Uhr einen Gottesdienst im Grünen
„Unter den Kastanien“ an der Evang. Kirche in Rottenacker.
Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Kirche statt.
In der Munderkinger Christuskirche wird an diesem Tag kein Gottesdienst gefeiert.
Vorankündigung
Schon heute sind Sie herzlich eingeladen zum Sondergottesdienst am 17. Mai 2015 um 10:30
Uhr in der Christuskirche zum Thema „Herzhaft“.
KIRCHLICHE MITTEILUNGEN
ST. MARTINUS HAUSEN AM BUSSEN
ST. COSMAS UND DAMIAN UNTERWACHINGEN
Sonntag, 10.05.2015
Kein Gottesdienst in Hausen am Bussen und in Unterwachingen!
6. Sonntag der Osterzeit 11:45 Uhr Hl. Taufe von Michael Fiesel in HAUSEN AM BUSSEN
13:30 Uhr Rosenkranz in HAUSEN AM BUSSEN
18:30 Uhr Maiandacht in UNTERWACHINGEN
Mittwoch, 13.05.2015
18:30 Uhr Bittprozession von Emerkingen nach Unterwachingen
Treffpunkt: Vor der Pfarrkirche in Emerkingen
ca. 19:15 Uhr Eucharistiefeier in UNTERWACHINGEN
Donnerstag, 14.05.2015 08:15 Uhr Treffpunkt für die Donaugemeinden:
Christi Himmelfahrt Vor der Pfarrkirche in Emerkingen
Sternwallfahrt (Lschprozession) nach Unterstadion für die ganze
Seelsorgeeinheit Donau – Winkel
10:00 Uhr Festgottesdienst für die Seelsorgeeinheit Donau-Winkel
in UNTERSTADION
Sonntag, 17.05.2015
10:30 Uhr Eucharistiefeier für beide Gemeinden in HAUSEN AM BUSSEN
7. Sonntag der Osterzeit 13:30 Uhr Rosenkranz in HAUSEN AM BUSSEN
Öffnungszeiten Pfarrbüro Munderkingen
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr; Donnerstag 13:30 bis 16:00 Uhr
Telefonnummer Kath. Pfarramt Munderkingen: 07393 2282, Telefax 07393 953982
E-Mail:
[email protected]
Pfarrer Pitour Tel. 07393 2282
Gemeinderef. Sr. Maria Regina Tel. 30374 oder 959902
Diakon Bruno Schmid Tel. 07393 1310
Pfarrer Ruoß Tel. 07357 555
Pastoralreferentin Sonja Neumann Tel. 959901 oder 919731
Homepage: Kirchengemeinde Munderkingen – Rottenacker: www.pfarrgemeinde-munderkingen.de
Seelsorgeeinheit Donau-Winkel: www.se-donau-winkel.de
Dekanat Ehingen-Ulm: www.Katholische-Kirche-ulm.de
Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit „Donau-Winkel“
Samstag, 09.05.2015
Sonntag, 10.05.2015
Montag, 11.05.2015
Dienstag, 12.05.2015
18:00
19:00
19:00
09:00
09:00
09:00
09:30
10:30
10:30
14:00
18:30
19:00
19:00
06:00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
09:30
18:00
18:15
19:00
19:00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Beichtgelegenheit Munderkingen
Eucharistiefeier Munderkingen
Eucharistiefeier Grundsheim
Wort-Gottes-Feier Rottenacker
Eucharistiefeier Emerkingen (Fahrzeugsegnung)
Eucharistiefeier Hundersingen
Wort-Gottes-Feier Unterstadion
Eucharistiefeier Oberstadion
Eucharistiefeier Munderkingen
Maiandacht Frauenbergkirche Munderkingen
Maiandacht Unterwachingen
Maiandacht Grundsheim
Maiandacht Emerkingen (Wolfgangskapelle)
Bittgang von der Pfarrkirche Munderkingen zur Frauenbergkirche, anschließend Eucharistiefeier
Eucharistiefeier Seniorenzentrum St. Anna Munderkingen
Bittgang Grundsheim, Hundersingen, Unterstadion
Bittgang Oberstadion
Bittgang Rettighofen
Bittgang nach Algershofen
Mittwoch, 13.05.2015
Donnerstag, 14.05.2015
Christi Himmelfahrt
Samstag, 16.05.2015
Sonntag, 17.05.2015
ca. 19:30 Uhr
07:40 Uhr
18:30 Uhr
ca. 19:15 Uhr
08:00 Uhr
08:15 Uhr
08:30 Uhr
08:45 Uhr
10:00 Uhr
18:00 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
09:00 Uhr
09:00 Uhr
09:00 Uhr
09:30 Uhr
10:30 Uhr
10:30 Uhr
10:30 Uhr
14:00 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
Eucharistiefeier in Algershofen
Schülergottesdienst Oberstadion
Bittgang von Emerkingen nach Unterwachingen
Eucharistiefeier in Unterwachingen
Sternwallfahrt nach Unterstadion ab Grundsheim
Sternwallfahrt nach Unterstadion ab Emerkingen
Sternwallfahrt nach Unterstadion ab Oberstadion
Sternwallfahrt nach Unterstadion ab Hundersingen
Festgottesdienst in Unterstadion
Beichtgelegenheit Munderkingen
Eucharistiefeier Munderkingen
Eucharistiefeier Hundersingen
Eucharistiefeier Rottenacker
Eucharistiefeier Emerkingen
Eucharistiefeier Oberstadion
Wort-Gottes-Feier Grundsheim
Eucharistiefeier Unterstadion
Eucharistiefeier Hausen am Bussen
Eucharistiefeier Munderkingen
Maiandacht Frauenbergkirche Munderkingen
Maiandacht Hundersingen
Maiandacht Emerkingen mit Kirchenchor
Hinweise und Mitteilungen für Hausen am Bussen und Unterwachingen
Sammlungen für den Maialtar und
für Blumenschmuck
In den nächsten Tagen wird die alljährliche Haussammlung für Blumen am Maialtar in Hausen am
Bussen / Luppenhofen sowie in Unterwachingen
durchgeführt.
Für Ihre Spenden im Voraus ein herzliches Vergelt´s Gott.
Unterwachingen
Hausen am Bussen
Comboni – Missionare
In Hausen am Bussen gibt es seit vielen Jahrzehnten den Messbund und Freundeskreis „Werk des
Erlösers“ der Comboni-Missionare. Am 17. Mai 2015 wird P. Bernhard Riegel um 10:30 Uhr
in Hausen am Bussen den Sonntagsgottesdienst feiern und über die Mission der ComboniMissionare und das „Werk des Erlösers“ sprechen. Er wird auch darum bitten, dass jemand den
Dienst als Förderin / Förderer für das „Werk des Erlösers“ übernimmt.
Zuvor wird P. Bernhard um 09:00 Uhr in Emerkingen die Eucharistie feiern.
P. Bernhard steht nach den Gottesdiensten für Gespräche gerne zur Verfügung.
Im Namen der Comboni-Missionare aus Ellwangen grüßt Sie dankbar Ihr Alois Hönle.
Hinweise und Mitteilungen Seelsorgeeinheit Donau-Winkel
Fahrzeugsegnung
Am Sonntag, 10. Mai 2015 feiern wir in Emerkingen um 09:00 Uhr Eucharistiefeier mit
Fahrzeugsegnung. Bitte parken Sie die Fahrzeuge, die gesegnet werden sollen, hinter der Kirche auf
dem Parkplatz beim Gemeindehaus und falls nötig, in der Schlossstraße.
Bitttage vor Christi Himmelfahrt
Aus kleinen Samenkörnchen entstehen wunderschöne Blumen und leckere Gemüsepflanzen, scheinbar totes Holz sprießt und grünt. Sieht man genau hin, so kann die Natur vor allem im Frühjahr faszinieren – Naturfreunde, Landwirte, Gartenbesitzer und auch jeder „Herr über Balkonien“ weiß das.
Nur zu gut bekannt ist aber auch, dass ein Nachtfrost die Blütenpracht stark beeinträchtigen, ein Hagelschauer ganze Getreidefelder "platt machen" kann. Früher war die Folge nicht selten eine Hungersnot. Eine ganz besondere Bedeutung hatten daher für unsere Vorfahren die Bittprozessionen an
den drei Tagen vor Christi Himmelfahrt. Zu Beginn des achten Jahrhunderts führte man die Bittprozessionen in Rom ein.
So gehen auch wir an den Bittagen wieder in Prozessionen durch unsere Fluren.
Wir wollen uns auf den „Weg des Glaubens“ machen. Dazu treffen wir uns:
Montag, 11. Mai 2015
06:00 Uhr
Bittprozession zum Frauenberg, Treffpunkt: Vor der Pfarrkirche Munderkingen
ca. 06:45 Uhr Eucharistiefeier in der Frauenbergkirche
Dienstag, 12. Mai 2015
19:00 Uhr
Bittprozession nach Algershofen, Treffpunkt: Vor der Pfarrkirche Munderkingen
ca. 19:30 Uhr Eucharistiefeier in Algershofen
Mittwoch, 13. Mai 2015
18:30 Uhr
Bittprozession von Emerkingen nach Unterwachingen
Treffpunkt: Vor der Pfarrkirche Emerkingen
ca. 19:15 Uhr Eucharistiefeier in Unterwachingen
Zu den Bittprozessionen und zu den Gottesdiensten laden wir Sie ganz herzlich ein.
Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gotteslob zu den Prozessionen mit.
Christi Himmelfahrt – Sternwallfahrt
Als Seelsorgeeinheit „Donau-Winkel“ feiern wir am Donnerstag, 14. Mai 2015
um 10:00 Uhr einen gemeinsamen Festgottesdienst in Unterstadion.
Wir treffen uns zur Öschprozession (Sternwallfahrt) um 08:15 Uhr vor
der Kirche in Emerkingen, zusammen mit Munderkingen, Rottenacker,
Hausen am Bussen und Unterwachingen und gehen betend und singend nach
Unterstadion. Bitte bringen Sie Ihr Gotteslob mit.
Der Festgottesdienst in Unterstadion beginnt um 10:00 Uhr.
Es werden wieder die vereinigten Ministranten und Ministrantinnen der Seelsorgeeinheit dabei sein. Nach dem Gottesdienst gibt es Mittagessen im Gemeindesaal.
Herzliche Einladung an alle Mitchristen der Seelsorgeeinheit Donau-Winkel.
Geistliche Abendmusik „Jauchzet dem Herrn, alle Welt“
am Sonntag, 10. Mai 2015 um 19:00 Uhr
in der Pfarrkirche St. Dionysius in Munderkingen
Der Laupheimer Singkreis freut sich mit seinem Dirigenten Ludwig Schwedes auf das Konzert in
Munderkingen. In der Vorbereitung hat der Chor eine Bandbreite christlicher Kompositionen aus
fünf Jahrhunderten einstudiert: Von Johann Walther (1496 – 1570) und G. P. da Palestrina (1525 –
1594), von Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) und G. Homilius (1714 – 1785), von Pavel
Tschesnokov (1877 – 1944) und Knut Nystedt (1915 – 2014), um einige der Komponisten zu nennen. Damit erklingen Werke der Renaissance wie der Romantik, der neueren Musik wie auch der
Psalmvertonung.
So erklingen in dieser festlichen Stunde viele bekannte Liedtexte. Zum Maimonat das „Ave Maria“
von Franz Liszt und das Angel vopiyashe“ („Der Engel spricht zu Maria“) von Pavel Tschesnokow,
das fröhliche „Laudate Dominum“ aus der Feder von Kurt Nystedt oder das eindrucksvolle „Jubilate
Deo“ von Halmos Lászlo. Der Laupheimer Singkreis nimmt gerne auch „fremdere“ Kompositionen
ins Programm auf, etwa ein „Vo tzartvii Tvoem“ im Satz von Dobri Christov und das „Swjatji Bosche“ aus der Orthodoxen Liturgie, aber auch das „O beata gloriosa trinitas“ von G.P. Palestrina aus
der frühen Mehrstimmigkeit oder zum Abschluss das „Herr sei uns gnädig“ von Arnold Mendelssohn.
Der Laupheimer Singkreis mit seinem Dirigenten Ludwig Schwedes und der Solistin Annerose
Wanner ist in Munderkingen nicht unbekannt. Schon öfters beeindruckte er durch eine besondere
Liedauswahl.
So ergeht eine herzliche Einladung in die Stadtpfarrkirche Munderkingen zur Geistlichen Abendmusik „Jauchzet dem Herrn, alle Welt“ am Sonntag, 10. Mai 2015 um 19:00 Uhr.
Der Eintritt zum Konzert ist frei, für eine Spende dankt der Chor herzlich.
ARGE Missions- und Entwicklungshilfe e. V. Sammelzentrale Aktion Hoffnung, Laupheim
Frühjahrskleidermarkt – eine günstige Einkaufsgelegenheit
Der Förderverein „Hilfe von Mensch zu Mensch e. V. Mietingen“ führt in den Räumen der Sammelzentrale Aktion Hoffnung, Fockestraße 23/1, 88471 Laupheim (Industriegebiet Süd) am
Freitag, den 8. Mai 2015 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag, den 9. Mai 2015 von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
wieder einen Frühjahrsmarkt durch.
Dies ist eine günstige Gelegenheit sich mit Bekleidung aus zweiter Hand „neu“ einzukleiden.
Zum Verkauf kommen aktuelle modische Bekleidung in guter Qualität und modische Trendware,
ebenso Schuhe, Taschen und vieles andere.
Aus dem Jahresprogramm 2015 der Geschäftsstelle des
Katholischen Dekanats Ehingen – Ulm
Dreifaltigkeitspflanzen im Klostergarten – Botanisch-spirituelle Spurensuche
Am Mittwoch, 13. Mai 2015, 19:00 Uhr geht es in Oberelchingen um „Dreifaltigkeitspflanzen im Klostergarten.“ Schon in der Kirche finden sich Vergissmeinnicht und eine weiße
Rose in den gemalten Dreifaltigkeitsmotiven. Deutlicher auf der Wiese davor: dreiblättrige Kleeblätter, die schon der heilige Patrick für eine Katechese zur Trinität nutzte, und dreifarbige Gänseblümchenblüten mit weiß, rosa und mittendrin feurig gelb. Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel erschließt das Geheimnis der Dreieinigkeit im Spiegel vieler Kräuter und Pflanzen im Klostergarten.
Eine Abendbesinnung auf biblische Pflanzen im Saal des Martinstors mit Gerlinde Wruck vom Dreifaltigkeitskloster Laupheim schließt die Erkundung ab, samt Imbiss und Umtrunk. Der Abend findet
bei jedem Wetter statt. Eintritt frei. Spenden erbeten. Anmeldungen sind bis 12. Mai 2015 bei der
Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm unter Tel.: 0731 9206010 oder per Mail [email protected]
möglich.
Dekanats – Männerwallfahrt am 17. Mai 2015 in Oberelchingen
Der Sonntag nach Christi Himmelfahrt ist der traditionelle Termin der Männerwallfahrt der Dekanate
Ehingen-Ulm und Neu-Ulm nach Oberelchingen, dieses Jahr der 17. Mai. Sie geht auf ein Gelübde
von Männern zurück, die im Falle einer glücklichen Heimkehr aus dem Zweiten Weltkrieg eine
Wallfahrt begründen wollten und dies dann auch taten. Der kurze Pilgerweg zur Klosterkirche beginnt um 5:45 Uhr beim Bildstock in der Thalfinger Straße. Die Eucharistiefeier unter dem Motto
„In die Welt gesandt“ ist um 6:30 Uhr. Zelebrant und Prediger ist der neue Dekan Ulrich Kloos.
Im Antoniusheim gibt es anschließend Kaffee und Weißwurstfrühstück. Dort spricht Edmin Atlagic,
Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft der Bosniaken in Deutschland, zum Thema „Gemeinsame Werte der Religionen in der säkularen Gesellschaft“. Ende ist gegen 9:30 Uhr. Nähere Infos
gibt es in der Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm unter Tel.: 0731 9206010 oder per Mail [email protected]