Kopiervorlage zu Modul 4

Arbeitsblatt
Kapitel 8, Modul 4
Werbung
Hinweis zur Durchführung: Die TN entscheiden, mit welcher Aussage sie sich am
ehesten identifizieren können und bilden Gruppen zu den Aussagen. Sie erklären
sich gegenseitig ihre Entscheidung und finden gemeinsam Argumente, um die
anderen Gruppen von „ihrer“ Meinung zu überzeugen.
Jeweils ein TN sammelt die verwendeten Redemittel der anderen Gruppe auf Folie.
(Die Gruppe mit den unterschiedlichsten Redemitteln bekommt besonderes Lob.)
Aussage 1
Werbung ist der Versuch, Leuten Geld aus der Tasche zu ziehen, damit sie Sachen
kaufen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu gefallen, die sie nicht mögen! Um das
zu erreichen, muss die Werbung versuchen, uns zu manipulieren, was ihr in den
meisten Fällen bestens gelingt.
Aussage 2
Ich glaube, dass es fast niemanden mehr gibt, der sich beim Einkaufen nach der
Werbung richtet, denn schon die Preise zwingen viele, zum günstigsten Angebot zu
greifen.
Aussage 3
Der Ottonormalverbraucher ist nicht halb so dumm und manipulierbar, wie gewisse
Soziologen behaupten.
Aussage 4
Werbung ist der Spiegel der Gesellschaft. Die Gesellschaft hat genau die Werbung,
die sie verdient.
© Klett-Langenscheidt GmbH, München 2015 | www.klett-sprachen.de |
Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für
den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten.
Aspekte neu B1plus
Arbeitsblatt Kapitel 8, Modul 4
Autoren: Ulrike Moritz und Virginia Gil
Seite 1