Mitteilungsblatt Reichenbach 15/2015 (application/pdf)

Stadt Lahr
Reichenbach
01
15
Herausgeber: Stadt Lahr Ortsverwaltung Reichenbach
Tel. 07821-972610 Fax 07821-972612 [email protected]
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Klaus Girstl Ortsvorsteher
Mitteilungsblatt
Mitteilungsblatt
09.04.2015
30.08.2013
Verlag: JV Vauderwange Georg-Vogel-Str.4 77933 Lahr
Tel. 07821-22063 Fax 07821-39386 [email protected]
Neues Baumurnengräberfeld auf dem
Friedhof Reichenbach
In den letzten Wochen wurden die Arbeiten am neuen Baumurnengräberfeld zwischen der Einsegnungshalle und der Kriegerkapelle auf dem Friedhof Reichenbach fertiggestellt. Nach der
Einweihung am 16. April 2015 wird diese neue Beisetzungsform
auf dem Reichenbacher Friedhof angeboten.
Für nähere Informationen steht Ihnen die Ortsverwaltung Reichenbach oder die Friedhofsverwaltung in Lahr (Tel. 39610) gerne zur Verfügung.
0rtsvorstehersprechstunden fallen
aus
Am Mittwoch, 22.04.2015, fallen die 0rtsvorstehersprechstunden
aus. An den Abendsprechstunden der 0rtsverwaltung von16.00
Uhr – 19.00 Uhr ändert sich nichts.
Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung
Die 0rtsverwaltung
Glückwünsche
Die Ortsverwaltung gratuliert allen Mitbürgerinnen
und Mitbürgern, die in der kommenden Woche
ihren Geburtstag feiern können.
Besondere Gratulation gilt hierbei unseren älteren
Ortsbewohnern, verbunden mit den besten Wünschen
für Ihre Gesundheit.
Am 11.04.2015
Herrn Filippo Capra, Josef-Faber-Str. 20,
zum 76. Geburtstag
Herrn Karl Fehrenbach,
Lindengrabenstr. 32,
zum 74. Geburtstag
Frau Rosa Kornmaier, Gereutertalstr. 79,
zum 70. Geburtstag
Tempo
Blutspenden rettet Leben
Eine Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz ist damit
mehr alsneine gute Tat
Der Frühling ist da und die ersten Sonnenstrahlen locken zu Aktivitäten im Freien.Die lebenswichtige Blutversorgung der Verletzten und Kranken in den Krankenhäusern ist allerdings wetterunabhängig. 15.000 Blutspenden täglich werden in Deutschland
benötigt. Daher bittet der DRK-Blutspendedienst um eine Blutspende
am Montag, dem 13.04.2015
von 14:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Geroldsecker Halle, Sportplatzstraße 13,
77933 LAHR / REICHENBACH
Da für viele Erkrankungen aus menschlichem Blut gewonnene
Präparate oft die einzige Behandlungs- oder Heilungsmöglichkeit ist, ist Blutspenden sehr wichtig. Eine Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz ist mehr als eine gute Tat - es ist etwas, das
die Menschen in der Region miteinander verbindet. Unter dem
Motto „Was uns verbindet - Blutspenden in unserer Region“ ruft
der DRK-Blutspendedienst Spender und Empfänger auf, ihre
Verbundenheit mit der Region sichtbar zu machen.
Auf der interaktiven Website www.blutspenden-verbindet.de,
erzählen Spender, was sie mit der DRK-Blutspende verbinden.
Dort finden sich spannende, ergreifende oder kuriose Geschichten und lustige, rührende oder ernste Bilder: Denn statistisch
gesehen sind etwa 80 Prozent aller Bundesbürger mindestens
einmal in ihrem Leben auf eine Blutspende angewiesen. Dabei rettet Blut nicht nur Unfallopfern oder bei Transplantationen
das Leben - auch viele Krebspatienten oder Menschen mit Magen-Darm Problemen sind auf die Spende angewiesen. Es gibt
also viele Geschichten zu lesen und viele Menschen zu sehen!
Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur Vollendung des
71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64
Jahre sein.
Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende
dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und
anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit
einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann.
Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.
Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.
30 beachten!
ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG
Die Verwaltungsstellen der Stadtverwaltung (einschließlich Bürgerbüro), das KulTourBüro, Amt für außerschulische Bildung
(VHS), die Mediathek sowie die Ortsverwaltungen Hugsweier,
Kippenheimweiler, Kuhbach, Mietersheim, Langenwinkel und
Sulz sind am Mittwochnachmittag, 15. April 2015, wegen einer
Personalversammlung geschlossen.
Die Städtische Musikschule und die Ortsverwaltung Reichenbach sind geöffnet.
Bürgermeisteramt Lahr/Schwarzwald
Durch die Neugestaltung des Lindenplatzes und des Gereutertalbaches wird der Dorfmarkt ab Freitag, 10. April 2015 auf das
Gelände der Bäckerei Heitzmann an der Hauptstraße verlegt.
In der Sommerzeit findet der Dorfmarkt in der Zeit von 16 bis 19
Uhr statt.
Die Baumaßnahme wird ca. 6 Monate dauern.
Wir bitten um ihr Verständnis.
Das Organisationsteam
Blütenwagen für die Chrysanthema
2015 gesucht
Vereine aus Lahr können sich schon jetzt bewerben!
Im vergangenen Jahr galt den Blütenwagen bei der Chrysanthema das besondere Interesse der Besucher. Wir möchten an
diesen Erfolg anknüpfen und den Lahrer Vereinen, wie in den
Vorjahren, die Gelegenheit bieten, sich mit einem Blütenwagen
zur präsentieren.
Das Motto für die Wagengestaltung lautet in diesem Jahr:
»Im Land der Feen und Zwerge«
Auch in diesem Jahr soll es wieder etliche Blumenwagen geben.
Jeder Verein, der selbständig einen Wagen erstellt, erhält wie in
der Vergangenheit ein Honorar von 800,00 Euro zuzüglich eines
Materialzuschusses in Höhe von 200,00 Euro. Die Blüten sowie
Klebstoff werden von der Stadt Lahr bereitgestellt. Vereine, die Interesse haben, einen themenbezogenen Blütenwagen zu gestalten, sollten sich schriftlich bei der Stadt Lahr,
Abt. Öffentliches Grün und Umwelt, Rathausplatz 7, 77933 Lahr
oder per Mail an [email protected] mit den entsprechenden Kontaktdaten, Art der Gestaltung des Blütenwagens und
eventl. einer Skizze bewerben.
Im Stadtwald Lahr sind noch folgende
Brennholz-Lang-Polterlose zu verkaufen:
Preis: 54 ,-€/Fm
LosNr.: 32/05/104 ( P31 ), Lagerort: Saulochweg, Distrikt Sulzberg, Holzart: Eiche, Menge: 21,49 Fm,
LosNr.: 32/05/107 ( P38), Lagerort: Mittelweg, Distrikt Sulzberg,
Holzart: Eiche, Menge: 13,09 Fm,
LosNr.: 32/50/102 (P2), Lagerort: Dreispitzweg, Distrikt Hohberg,
Langenhard, Holzart: Mix Buche /Eiche, Menge: 11,27 Fm,
LosNr.: 32/50/107 (P7), Lagerort: Dreispitzweg, Distrikt Hohberg,
Langenhard, Holzart: Buche, Menge: 3,99 Fm,
LosNr.: 32/50/110 ( P10), Lagerort: Dreispitzweg, Distrikt Hohberg, Langenhard, Holzart: Buche, Menge: 6,91 Fm.
Bei Interesse bitte melden unter:
Stadtwald Lahr – Holger Rappenecker: Mobil 01713694566
oder Forstbüro BGL 07821/914621.
Sonstige Mitteilungen
BiZ & Donna
Pflegeberufe mit Zukunftschancen - Ausbildung
und Anforderungen
Pflegefachkräfte leisten wertvolle Dienste für pflegebedürftige
Menschen, ihre Angehörigen und für die Gesellschaft insgesamt.
Durch vielfältige Beschäftigungs- und Weiterqualifizierungsmöglichkeiten stellt die Pflege ein attraktives Berufsfeld dar.
Sonja Mutschler-Prater, zuständig für die Ausbildung in der Pflege beim Ökumenischen Institut für Pflegeberufe in der Ortenau,
informiert darüber, welche Ausbildungsmöglichkeiten es gibt und
welche Voraussetzungen erfüllt sein sollten. Sie informiert auch
rund um Zukunftsperspektiven und berufliche Anforderungen in
Pflegeberufen.
Diese Veranstaltung im Rahmen der Reihe BiZ & Donna findet
statt am Dienstag, 14. April 2015 von 9.00 bis 11.00 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ), Raum U 70 in der Agentur für
Arbeit in Offenburg, Weingartenstr. 3. Interessierte Frauen und
auch Männer sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen. Die
Teilnahme ist kostenfrei, bei Gruppen ab 5 Personen ist eine Anmeldung erwünscht unter Tel. 0781 – 93 93 215 oder Offenburg.
[email protected]
Grenzüberschreitender Sprechtag zu
Alltagsfragen
Seit mehreren Jahren bietet die INFOBEST Kehl/Strasbourg
zweimal im Jahr einen grenzüberschreitenden Sprechtag an.
Zahlreiche Bürger am Oberrhein leben in einem Land und arbeiten im Nachbarland. Daraus ergeben sich Fragen zu Krankenversicherung, Steuern, Familienleistungen oder zum Thema Arbeit. Wer in Deutschland wohnt und in Frankreich arbeitet – oder
umgekehrt -, wer ins Nachbarland umziehen oder dort Arbeit
suchen möchte, wer als Grenzgänger von Arbeitslosigkeit oder
Kurzarbeit betroffen ist oder Fragen zum Thema Steuern hat, der
kann sich bei diesen grenzüberschreitenden Sprechtagen von
deutschen und französischen Spezialisten informieren lassen.
Der nächste grenzüberschreitende Sprechtag der INFOBEST
Kehl/Strasbourg findet am Dienstag, 21.04.2015 bei der INFOBEST statt.
Anwesend sein werden Vertreter der Agentur für Arbeit, der französischen Arbeitsverwaltung (Pôle Emploi), der Familienkasse,
der L-Bank und der französischen Familienkasse (Caf du BasRhin), der Krankenkasse AOK und der französischen Krankenkasse (CPAM) sowie des deutschen Finanzamts.
Die Experten aus beiden Ländern können die Fragen kompetent
beantworten, konkrete Lösungen vorschlagen und die nötigen
Verfahrensschritte erläutern.
Terminvereinbarungen sind telefonisch, per Email oder vor Ort
unbedingt erforderlich (Anmeldeschluss: 17.04.2015). Die Experten sind am 21. April von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00
Uhr bis 17:30 Uhr bei der INFOBEST Kehl/Strasbourg anzutreffen. Die Beratung ist kostenlos und erfolgt in individuellen Gesprächen zu je 20 Minuten. Die Gespräche können auf Deutsch
oder auf Französisch stattfinden.
INFOBEST Kehl/Strasbourg, Rehfusplatz 11, 77694 Kehl,
Tel : 07851 94 79 0, E-Mail: [email protected]
VdK Sozialverband
13. VdK-Landesschulung für Behindertenvertreter am 8. Juli in Heilbronn - Jetzt anmelde!
Bereits zum 13. Mal führt der VdK Baden-Württemberg eine
landesweite Schulung für Vertrauenspersonen behinderter Menschen, Betriebs- und Personalräte sowie andere Interessierte
durch. Die alljährliche Großveranstaltung in der Harmonie Heilbronn findet am 8.Juli 2015, 9 Uhr 45 bis 15 Uhr 30, statt. Es geht
um das Thema „Lange krank – Eingliederung statt ausmustern.
Erfolgsmodell BEM?“. Anmeldeunterlagen gibt es beim VdK-Landesverband, Johannesstr.22, 70176 Stuttgart, Tel. 0711/6195652. Programmdetails finden sich unter www.vdk-bawue.de und
in der März-VdK-Zeitung. Die Tagungsgebühr beträgt wie im
Vorjahr 105 Euro. Flankiert wird die VdK-Traditionsveranstaltung
von einer Reha- und Gesundheitsmesse, die jeder Interessierte
ab 10 Uhr kostenlos und ohne Anmeldung bis gegen 14 Uhr 30
besuchen kann. Es werden gut 40 Aussteller (soziale Einrichtungen, Selbsthilfegruppen, Rehaträger und Beratungsstellen)
erwartet.
Barrierefrei hören und kommunizieren
Jeder vierte Arbeitnehmer im Alter 50+ gilt als schwerhörig.
Gleichwohl sind in vielen Betrieben die Auswirkungen von Hördefiziten im Berufsleben nicht bekannt. Das Projekt „hörkomm“
will hier Abhilfe schaffen. Es hat den Leidfaden „Barrierefrei hören und kommunizieren in der Arbeitswelt“ geschaffen. Darin finden sich Anregungen für eine barrierefreie und hörfreundliche
Gestaltung von Arbeitsumgebungen. Weitere Informationen finden sich unter www.hoerkomm.de im Internet. Dort kann auch
die Langfassung des Leitfadens eingesehen und die Kurzfassung heruntergeladen werden. Auch der Sozialverband VdK ist
in dieser Sache aktiv und zwar kann man seit einiger Zeit sich die
VdK-Zeitung per Telefon 0711/26898377 vorlesen lassen.
Mindestlohn-Hotlines bei Fragen
Seit Januar 2015 gilt deutschlandweit ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro Brutto pro Stunde. Für diese gesetzliche Regelung hatte sich der Sozialverband VdK lange Zeit
eingesetzt. – auch vor dem Hintergrund der zunehmenden
Altersarmut in Deutschland. Schließlich geht es darum, den
Beschäftigten ein existenzsicherndes Einkommen bei Vollzeitbeschäftigung zu ermöglichen und prekäre Beschäftigungsverhältnisse im Niedriglohnsektor zurückzudrängen. Da in der Praxis viele Fragen auftreten können, gibt es beispielsweise vom
Bundesarbeitsministerium (BMAS) aber auch vom Deutschen
Gewerkschaftsbund (DGB) spezielle Mindestlohn-Hotline. Die
DGB-Hotline kann noch bis zum 31.März 2015 unter der Nummer 0391/4088003 von montags bis samstags kontaktiert werden. Die BMAS-Hotline steht von montags bis donnerstags unter
der Nummer 030/60280028 zur Verfügung.
Der VdK Kreisverband Lahr, Alte Bahnhofstr.10/7, 77933 Lahr
hat seine Geschäftsstelle montags bis mittwochs und freitags bis
samstags (Anmeldung) von 9 – 11 Uhr geöffnet.
Vereinsmitteilungen
Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Reichenbach
Übungsdienst
Am Montag, den 13.04.2015 trifft sich um 19.30 Uhr die Gruppe
zu einer Übung am Feuerwehrgerätehaus.
Das Kommando
SC Kuhbach-Reichenbach
SC Kuhbach-Reichenbach I – SV Schapbach I
Sonntag, 12.4.2015, 15.00 Uhr
Die Kaffeesatzleserei in der vergangenen Woche bewahrheitete sich rasch: Den Abstieg unter sich werden wohl Oberweier,
Lahrer FV II, Kappel oder Schapbach ausrichten. Alle genannten
Mannschaften verloren mit minimum 3 Toren Unterschied, meist
ohne erkennbare Gegenwehr.
Gute Aussichten für den heimischen Sportclub-Verein, denn mit
zwei der genannten Mannschaften hat er es in den nächsten
Spielen zu tun. Die Schapbacher, in der Vorrunde noch überraschender Gewinner gegen den SC, haben genug Sorgen mit
ihrem Kader. Was Wunder, denn das Dorf leidet selbst: keine Industrie, kein Wachstum in Sicht, koine Zuegreiste. So gesehen,
rechnet man hier mit einer weiteren Mittelplatzfestigung.
Im Vorspiel ab 13.00 Uhr werfen die Jungs des SC bereits den
Blick auf Tor Numero 100. Diesem Ziel kommt man am Sonntag
bereits wieder eindrucksvoll näher, da ist der Vorberichtler felsenfest davon überzeugt. wü
Für die Jugendmannschaften des SC Kuhbach-Reichenbach finden folgende Spiele statt:
Samstag, 11.04.2015
E-Junioren 1: SG Friesenheim – SC Kuhbach-Reichenbach,
11:30 Uhr, Sportplatz Friesenheim
E-Junioren 2: SC Kuhbach-Reichenbach – SV Rust 2, 10:30 Uhr,
Sportplatz Reichenbach
D-Junioren 1: SG Kuhbach-Reichenbach – SG Oppenau, 14:45
Uhr, Sportplatz Reichenbach
D-Junioren 2: SG Kuhbach-Reichenbach – SG Lahrer FV 4,
13:15 Uhr, Sportplatz Reichenbach
C-Junioren 1: SG Seelbach – SC Offenburg, 14:00 Uhr, Sportplatz Seelbach
C-Junioren 2: SG Seelbach – SV Oberharmersbach, 12:30 Uhr,
Sportplatz Seelbach
B-Junioren: SG Seelbach – SG Reichenbach/G., 15:30 Uhr,
Sportplatz Seelbach
A-Junioren: SG Kuhbach-Reichenbach – SG SpVgg. Lahr, 16:15
Uhr, Sportplatz Seelbach
Die Jugend- sowie Seniorenmannschaften würden sich sehr
über Ihre Unterstützung freuen.
Weitere Informationen unter: www.sc-kuhbach-reichenbach.de
Schwarzwaldverein
Reichenbach e.V.
Sonntag, 12. April 2015 - Wanderung in Steinach
Treffpunkt: 11:00 Uhr am Parkplatz Geroldseckerhalle mit PKW,
Mitfahrgelegenheit
Fahrt nach Steinach Steinach – Schirrmeierhütte – Wenglig –
Bildstöckle- Niederbach –Steinach
Wanderstrecke: 11 km, 385 Hm, Wanderzeit: ca. 3,5 Std.
Wanderführer: Michaela Fabry und Armin Furtwängler
Rucksackverpflegung wird empfohlen, Einkehr vorgesehen
Gäste sind herzlich willkommen!
!!!Bitte beachten: aufgrund der Bauarbeiten in der Gereutertalstraße Treffpunkt am Parkplatz Geroldseckerhalle!
aktuelle Infos unter: www.schwarzwaldverein-reichenbach.de
Samstag, 18. April 2015 - Wegputzete / Arbeitseinsatz mit
unserem Wegewart Alfred Schmieder
Treffpunkt zur Arbeitsbesprechung: 8:30 Uhr an der Hammerschmiede
Nach getaner Arbeit gibt`s ein zünftiges Vesper in der „Hammerschmiede“, Ende: ca. 14:00 Uhr
Familien- und Freizeitbad
Reichenbach e.V.
Liebe Mitglieder,
so macht Arbeit Spaß!
Tolles Wetter und so viele Helfer, die zeigen, dass unser Bad
ihnen wichtig ist. Alle freuen sich auf die Badesaison. Das ist
einfach klasse! Damit wir rechtzeitig zur Eröffnung fertig werden,
benötigen wir noch viele helfende Hände, vor allem für die am
Samstag anstehende Beckenreinigung.
Die Arbeitseinsätze finden statt am:
11. April ab 09:30 Uhr – Beckenreinigung
18. April ab 09:30 Uhr
25. April ab 09:90 Uhr
Es stehen auch allgemeine Arbeiten an.
Für Verpflegung ist wie immer gesorgt.
Hinweis: Für unseren Bad-Hock am 01. Mai 2015 brauchen wir noch Helfer für die Vor- und Nachmittagsschicht. Ebenso zum Aufbau am
30. April 2015 ab 16:30 Uhr und zum Abbau am 02. Mai 2015 um
10:30 Uhr. (bitte melden bei Gerlinde Beck, Tel.77698 oder 017627668243 oder per E-Mail: [email protected])
Achtung:
Für die kommende Badesaison suchen wir noch dringend neue
Rettungsschwimmer ab 18 Jahre für die nichtöffentlichen Badezeiten. Gerne auch Rentner, die bereits den Rettungsschwimmer
in Silber haben oder diesen machen möchten.
Falls Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an [email protected] oder Tel. 07821 – 992230.
Neueste Info erfahren Sie jederzeit unter www.Familienbad.info.
Der DRK-Ortsverein Reichenbach-Kuhbach freut sich, am 13.
April 2015, zwischen 14.30 und 20 Uhr in der Geroldsecker Halle
in Reichenbach seinen 100. Blutspendetermin durchführen zu
können.
Wir wollen dieses besondere Jubiläum zum Anlass nehmen, zusammen mit allen Aktiven, Helfern, Unterstützern und natürlich
mit allen Blutspendern würdig zu feiern.
Zusätzlich zur bekannt guten Betreuung vor, während und nach
der Blutspende erwartet alle Spender noch ein besonderes Dankeschön.
Wir würden uns sehr freuen, wenn sich auch dieses Mal wieder
recht viele Bürgerinnen und Bürger zu diesem besonderen Anlass zu einer Blutspende motivieren ließen.
Sie wissen ja: Mit Ihrer Spende können Leben gerettet werden!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Der DRK-Ortsverein Reichenbach-Kuhbach hält am 28. April
2015, 20 Uhr im Saal des Gasthauses „Linde“ seine Jahreshauptversammlung ab.
Tagesordnung:
1.. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Totenehrung
3 Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht der Schriftführerin
5. Bericht der Bereitschaftsleitung
6. Bericht des Jugend-Rot-Kreuz
7. Bericht des Schatzmeisters
8. Bericht der Kassenprüfer
9. Aussprache zu den einzelnen Berichten
10. Entlastung des Gesamtvorstandes
11. Haushaltsplan 2015
12. Ehrungen
13. Grußworte der Gäste
14. Verschiedenes
Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen.
Fasentzunft
„Die Schergässler“ e.V.
Liebe Schergässler,
zu unseren nächsten Hästrägersitzung am Mittwoch, den 15. April 2015 möchten wir euch ganz herzlich einladen. Die Sitzung
findet um 20.00 Uhr im Nörgler statt.
Wir bitten um vollzähliges Erscheinen, da bereits wieder wichtige
Termine für den Jahresverlauf und die kommende Fasentkampagne anstehen, die wir euch gerne verkünden möchten.
Mit närrischen Grüßen
der Zunftrat
Verkehrsverein Geroldseck
Reichenbach
Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung des Verkehrsvereines Geroldseck
Reichenbach für das abgelaufene Geschäftsjahr 2014 findet am
Donnerstag , dem 16. April 2015 um 19.00 Uhr Gasthaus „Linde“
(Nebenzimmer) statt.
Hierzu sind Sie herzlichst eingeladen.
T a g e s o r d n u n g
1.)
Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2.)Totenehrung
3.)
Bericht des 1. Vorsitzenden
4.)
Bericht des 2. Vorsitzenden
5.)
Bericht der Schriftführerin
6.)
Bericht des Kassiers
7.)
Aussprache über die erstatteten Berichte
8.)Bericht des Kassenprüfers und Entlastung des Gesamtvorstandes
9.) Grußworte des Ortsvorstehers
10.) Neuwahlen
11.) Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Wir würden uns freuen, wenn wir recht viele Mitglieder, welche
auch satzungsgemäß schriftlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung eingeladen wurden, begrüßen dürften.
Freunde und Gönner unseres Vereines sowie Personen, welche
am Tourismus in unserem staatlich anerkannten Erholungsort interessiert sind oder sich darüber hinaus auch mit dem Gedanken
tragen, ein Fremdenzimmer oder eine Ferienwohnung zu vermieten, sind zu dieser Versammlung ebenfalls herzlich eingeladen.
In Reichenbach gilt KONUS, dieses Wort steht für ‚Kostenfreie
Nutzung des ÖPNV für Schwarzwaldurlauber
Der Gesamtvorstand
Musikverein
Reichenbach
150 Jahre Musikverein Reichenbach e.V.- Jubiläumskonzert am 25.04.2015
Dieses Jahr feiert der Musikverein Lahr-Reichenbach e.V. sein
150-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass findet am Samstag,
den 25.04.2015 ein Jubiläumskonzert in der Geroldseckerhalle
in Reichenbach statt.
Gemeinsam mit Ihnen wollen wir eine Zeitreise in die letzten 150
Jahre der Vereinsgeschichte antreten. Der Abend steht unter
dem Motto „Zurück in die Zukunft“.
Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Hiermit möchten wir die gesamte Bevölkerung recht herzlich einladen.
Die Vorstandschaft.
Förderverein
Schule Reichenbach e.V.
Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Schule Reichenbach e.V. findet am Montag, den 27. April 2015 um 20:00
Uhr im Gasthaus „Linde“ statt.
Auf der Tagesordnung stehen auch Neuwahlen.
Wir freuen uns über reges Interesse.
Weitere Infos: www.gs-reichenbach.de.
Adonia- Musical „Nehemia“ in Lahr/
Reichenbach
Es ist wieder soweit: das neue Adonia- Musical „NEHEMIA“ wird
am SAMSTAG, den 11. April 2015 um 18.30 Uhr in der Geroldseckerhalle in Lahr/ Reichenbach aufgeführt. Die Veranstalter sind
wie bereits in den letzten fünf Jahren die Jugendorganisation
Adonia e.V. und die Lahrer Evangelische Allianz.
Im vergangenen Jahr haben mehr als 70000 Besucher ein Adonia- Musical gesehen! 2015 werden 32 verschiedene AdoniaChöre deutschlandweit unterwegs sein. Jeder dieser Projektchöre besteht aus 70 motivierten Jugendlichen im Alter zwischen 12
und 19 Jahren und einer Live- Band, die Jung und Alt in ihren
Bann ziehen!
Das Stück erzählt in 14 Songs, kurzen Theaterszenen und Tanzeinlagen die Geschichte von Nehemia, der sein sicheres Leben
als hoher Beamter am persischen Königshof aufgibt, um seinem
bedrängten Volk im zerstörten Jerusalem zu helfen. Das Volk
lebt in Armut und Gefahr, von wilden Tieren und feindlichen Völkern bedroht. Die Stadtmauer muss wieder aufgebaut werden.
Unmöglich! Nicht zu schaffen. Zu wenig Geld, zu wenige Fachkräfte. Doch Nehemia glaubt: Mit Gottes Hilfe und wenn wirklich
alle mithelfen, dann können wir es trotz aller Schwierigkeiten
schaffen. Wird er sein Ziel erreichen?
Eine Geschichte des Alten Testamentes aktuell aufgearbeitet
und musikalisch ansprechend präsentiert. Ein Konzerterlebnis
für die ganze Familie!
Adonia e.V.- ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Karlsruhe- ist
ein freies Werk, das mit Landes- und Freikirchen zusammenarbeitet.
Der Eintritt ist frei, freiwillige Spende zur Kostendeckung.
Weitere Informationen: www.adonia.de.
Holzmarktinformationen der Forstbetriebsgemeinschaft Lahr-Seelbach
Gute Nachfrage nach Rundholz bei leicht gestiegenen Preisen
Für 2015 kann durch die gute Nachfrage, verbunden mit einer
hohen Vermarktungssicherheit in den Rahmenvertragen, weiterhin von einer stabilen Situation beim Holzmarkt ausgegangen
werden. Die Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald eG
empfiehlt den Waldbesitzern die gute Konstellation, auch vor
dem Hintergrund der mindestens bis Ende Juni festgeschriebenen Preise beim Stammholz und bei den Jahrespreisen beim
Industrieholz zu nutzen und weiterhin kontinuierlich Holz bereitzustellen.
Sehr hoher Bedarf besteht zurzeit bei Kiefernstammholz in langer und kurzer Form. Über die Aushaltungsbestimmungen informiert sie der zuständige Revierleiter Herr Hans-Jörg Fries ( 0162
2535755) oder die FVS eG über ihre Homepage www.fvs-eg.de.
Kirchliche Mitteilungen
Seelsorgeeinheit
An der Schutter
Samstag, 11.04.15
17.45Reichenbach Rosenkranz
2. Sonntag der Osterzeit
Weißer Sonntag
Kollekte für Flüchtlingskinder
Samstag, 11.04.15
18.30 Reichenbach
Hl. Messe
Gebetsbitte für Elisabeth Fritschmann (2. Opfer); Gerlinde Hug
(Jahrtag); Brigitte Händel (Jahrtag); Stefan Pajak und Wladyslaw
Pajak; Peter und Anna Löffler; verst. Eltern und Schwester (IMM)
19.00 Kuhbach
Vesper in der Galluskirche
Sonntag, 12.04.15
08.30 Kuhbach
Hl. Messe
10.00Seelbach
Hl. Messe mit Feier der Erstkommunion
mitgestaltet von der SE-Band
Montag, 13.04.15
Hl. Martin I.
10.30 Seelbach
Dankgottesdienst der Erstkommunionkinder
Diasporaopfer der Kommunionkinder
Mittwoch, 15.04.15
18.30 Wittelbach
Hl. Messe
Gebetsbitte für Mathias Ams (2. Opfer)
Donnerstag, 16.04.15
19.00 Reichenbach
Hl. Messe
Freitag, 17.04.15
07.00Seelbach
Morgenlob
18.30 Seelbach
Hl. Messe
Samstag, 18.04.15
14.30 SeelbachTrauung von Ines Meier und Hannes
Faißt
16.00 Reichenbach
Taufe von Elias Emil Krieg
17.45Reichenbach Rosenkranz
3. Sonntag der Osterzeit
Samstag, 18.04.15
18.30 Seelbach
Hl. Messe
Gebetsbitte für Luzia Schäfer (Jahrtag); Marta Schmitt, best. von
den Schulkameraden des Jahrgangs 1928/29
19.00 Kuhbach
Vesper in der Galluskirche
Sonntag, 19.04.15
08.30 Reichenbach
Hl. Messe
Gebetsbitte für verst. Angehörige
10.00 Kuhbach
Hl. Messe mit Feier der Erstkommunion
19.00Seelbach
Lobpreis
Mitteilungen und Termine der Pfarrgemeinde St. Stephan
MISEREOR-Kollekte Reichenbach
Sammelergebnis MISEREOR-Kollekte
€ 461,90
Herzlichen Dank an alle Spender!
Von einem Missionar werden Hl. Messen gelesen für
Pia Geppert; Heinz Brucker; Elisabeth Fritschmann; Margareta
Oehler; Erhard Ohnemus; Josef Hättig (best. von den Schulkameraden); Gerlinde Hug; Hubert Wacker; Maria Ohnemus
Mitteilungen und Termine der Kath. Kirche An der Schutter
Kollekte für Flüchtlingskinder am 11. + 12. April 2015
In unseren Kindertagesstätten finden sich zunehmend Flüchtlingskinder die unter ihren traumatischen Fluchterlebnissen leiden, ihre Zahl wird auch weiterhin deutlich ansteigen.
Wir als christliche Gemeinde wollen handeln und Zeichen setzen, mit speziellen Angeboten, die bei der Integration und Verarbeitung der traumatischen Erlebnisse helfen.
Mit der Kollekte für Flüchtlingskinder am 11. + 12. April 2015 sollen diese Angebote finanziert werden.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Trauerkaffee
Mit Trauer nicht im Abseits stehen, sondern die Möglichkeit haben, sich mit anderen Trauernden zu treffen, Kontakt untereinander zu pflegen, sich auszutauschen, miteinander zu reden, zu
schweigen und zuzuhören, dazu möchte das Trauer-Cafe Ihnen
Raum und Zeit geben. Voraussetzung für die Teilnahme ist die
Bereitschaft, sich einzulassen und mit Informationen vertrauensvoll umzugehen. Vielleicht haben Sie Lust, bei uns einfach
mal reinzuschauen, oder Sie erzählen es einfach Interessierten weiter. Sie sind eingeladen am Dienstag, 14. April 2015 um
14.30 Uhr in der Hauskapelle im Seniorenheim St. Hildegard in
Seelbach. Für Fragen steht Ihnen Diakon Klaus Heuberger Tel.
07823/1392 zur Verfügung.
Das Pfarrbüro ist an folgenden Tagen für Sie geöffnet:
Reichenbach: Dienstag von 08.30 – 11.30 Uhr und Donnerstag
von 17.00 – 19.00 Uhr
Sie erreichen uns auch über Tel.: 07821/7198, Fax: 07821/76725
oder E-Mail [email protected]
Seelbach: Mittwoch von 15.00 – 18.00 Uhr und Donnerstag von
08.30 – 11.30 Uhr
Sie erreichen uns auch über Tel.: 07823/2272, Fax: 07823/979706
oder E-Mail [email protected]
Redaktionsschluss für das Pfarrblatt ist donnerstags um 11.00
Uhr für Seelbach und um 17.30 Uhr für Reichenbach. Bitte reichen Sie Ihre Bekanntgaben schriftlich bei den jeweiligen Pfarrämtern ein.
Besuchen Sie unsere Homepage der Seelsorgeeinheit unter:
www.kath-schutter.de
Nachrichten
der Evangelischen
Kirchengemeinde
Sonntag, 19.04.2015
- Miserikordias Domini
Gottesdienst
09.30 Uhr
Gottesdienst Seelbach, Pfr.in. Doleschal
im Anschluss Kirchkaffee im Gemeindesaal
11.00 Uhr
Gottesdienst Reichenbach, Pfr.in. Doleschal
11.30 UhrWanderfreunde, Treffpunkt auf dem Parkplatz
vor der Kirche
„Basar der Träume“
Für unseren „Basar der Träume“ am Gemeindefest, 28. Juni,
sammeln wir wieder Guterhaltenes, Schönes und gerne auch
Kostbares. Bitte keine Entsorgung! Wir freuen uns jetzt schon,
Ihre guten Gaben in wertschätzende Hände weitergeben zu können!
Wenn Sie uns erreichen möchten:
Montag und Mittwoch von 15.00-18.00 Uhr, Freitag von 9.0012.00 Uhr.
Sie erreichen uns auch über Tel: 07823-96550, Fax: 0782396552 oder E-Mail: [email protected]
Sonntag, 12.04.2015
- Quasimodogeniti
Wochenspruch:
„Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der
uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu
einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi
von den Toten.“ (1. Petrus 1,3)
Kollekte:
Gehörlosenverein
Gottesdienst
09.30 UhrGottesdienst mit Abendmahl Seelbach, Präd.
in. Brasch-Duffner
Montag, 13.04.2015
14.30 Uhr
Tanzfreunde, Evang. Gemeindehaus
Mittwoch, 15.04.2015
10.30 UhrAndacht im Seniorenheim St. Hildegard, Pfr.in.
Doleschal
Miteinander reden!
Telefonseelsorge im Ortenaukreis
Tag und Nacht
0800 / 111 0 111 oder 0800 / 111 0 222
Anzeigen
Die Spuren Deines Lebens, Deiner Hände Werk und die Zeit mit Dir wird stets in uns lebendig sein.
DANKE
Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und
ihre Anteilnahme und Wertschätzung auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.
Erhard
Ohnemus
Zimmerermeister
*15.01.1962
Reichenbach,
im April 2015
† 13.03.2015
Unser besonderer Dank gilt
Herrn Pfarrer Schwehr für die würdevolle Trauerfeier,
den Verwandten, Nachbarn, Kunden,
Freunden und Bekannten,
Frau Uhl für die Erste Hilfe,
dem DRK Rettungsdienst Lahr,
der Freiwilligen Feuerwehr Lahr-Reichenbach,
dem Ärzte- und Pflegeteam der
Station 4 c des Ortenau Klinikums Lahr,
den Schulkameraden,
dem Beerdigungsinstitut Bolz,
all denen, die ihn auf seinem letzten Weg begleitet
haben und seiner mit Blumen-, Geld- und
Hl. Messespenden gedachten.
Die Geschwister Martin,
Hubert und Christa mit Familien
und Freundin Vera
Schöne Schattenseiten
Schöne Schattenseiten
MESABOX
Cassettenmarkise mit patentierter Teleskoparmtechnik
Wohnen im Schuttertal
Wohnen im Schuttertal
RH zu verkaufen
RH-Endhaus zu verkaufen
Seelbach-Wittelbach Seelbach-Wittelbach
n
n
n
Reihenmittelhaus Bj. 2007, Wfl.136 m²
Vermietet
V, 146,1 kWh/(m2a), Öl, Bj. 2001
Kaufpreis 265.200,– Euro
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
n
n
n
n
Neubau, Wohnfl. 136 m2, 5-Zimmer,
Fußbodenheizung, Garage
Grundstücksgröße 224 m2
Energieausweis in Vorbereitung
Kaufpreis 329.000,– Euro
Baugenossenschaft
Familienheim Mittelbaden
Telefon 07841 6809-0
Baugenossenschaft
Familienheim Mittelbaden
Telefon 07841 6809-0
Ambulanter Krankenpflegedienst
Lahr-Ettenheim
● Pflege bei Schwerstpflegebedürftigkeit
● Grundpflege und Behandlungspflege
auch nach ambulanten Operationen
oder zur Krankenhausvermeidung
oder Krankenhausverkürzung
● Hauswirtschaftliche Versorgung
● Betreuung durch examiniertes Pflegepersonal
● Abrechnung mit allen Kassen
● Hausnotruf
● Mahlzeitendienst
(Menüauswahl)
● Tagespflege/
Tagespflegestätte
für ältere
Menschen
Bernd Sannert • Krankenpfleger
Gutleutstr. 3 • 77933 Lahr
Telefon 0 78 21 / 3 22 02 oder 0 78 25 / 28 01
Mobiltelefon 0163 / 8 32 20 21
Nachbarschaftshilfe Lahr e.V.
Wir bieten Hilfe an
š
š
š
š
š
š
Bei häuslichen Arbeiten
Begleitdienste
Individuelle Betreuung
Hilfeleistung bei Demenzerkrankungen
Kochstudio für Senioren
Kochtreff für leicht demenzkranke Menschen
Nachbarschaftshilfe Lahr e.V.
Kaiserstraße 48, Telefon (07821) 37020
Cassettenmarkise mit patentierter Teleskoparmtechnik
www.klaiber.de
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
...h
Al äusl
ten iche
-u
. Ta Kran
ges ke
pfl nege
n
MESABOX
Für vorgemerkte Kunden laufend
Eigentumswohnungen, Häuser und
Grundstücke gesucht.
www.klaiber.de
Schnitzler Immobilien
Tel. 0 78 21 / 2 38 89 • [email protected]
Tullastraße 27
Tullastraße
· 77933 Lahr
27 · 77933 Lahr
Tel. +49 (0) Tel.
78 21/
+49
95(0)
4878
7621/
- 0 95 48 76 - 0
Fax +49 (0) Fax
78 21/
+49
95(0)
4878
7621/
- 9 95 48 76 - 9
[email protected]
[email protected]
www.wuest-schabinger.de
www.wuest-schabinger.de
ind
W
ir
s
ind
W
ir
s
Fenster // Türen
Fenster // Türen
Rollläden //Rollläden
Jalousien// Jalousien
Überdachungen
Überdachungen
Insektenschutz
Insektenschutz
Vorträge im April!
Seelbach/Lahr-Reichenbach
Medikamente griffbereit zu Hause und auf Reisen:
16. April: DRK-Heim in Lahr-Reichenbach "Alte Schule" Gereutertalstr. 26-28 - 77933 Lahr-Reichenbach,
Referentin - Frau Apothekerin Barbara Eble Beginn: 19.30
Ulrike Förster | Heilpraktikerin
Systemisches Familienstellen nach Hellinger,
Regulationstherapie, Psychokinesiologie,
Narbenbehandlung, Traumatherapie
Ein
t rit t
Volksleiden Rückenschmerz -
28. April: Haus am alten Bantlehof, Kapellenweg - 77960 Seelbach
Referenten: Herr Apotheker Axel Fels & Frau Isabel Scholz,
Gesundheitscoach sowie Trainerin für Rückengesundheit
Beginn: 19.30
Bei beiden Vorträgen stellen wir ein Spendenkässchen zugunsten
des DRK - Lahr Reichenbach bzw. Seelbach auf!
Rohan Apotheke im Schuttertal:
Christian Weber e.K.
Hauptstr. 30 - 77960 Seelbach
Tel. 07823 5454
Fax. 07823 5455
E-Mail: [email protected]
Friedhofstr. 1 | 77963 Schwanau | Tel. 0 78 24 / 66 23 99
Anzeige RAIS Vortrag April 2015.indd 1
3/30/2015 10:56:34 AM
© contrastwerkstatt - Fotolia.com
Seit 1. April in Reichenbach:
frei!
Entstehung, Behandlung, Vorbeugung
interaktiver Vortrag mit Bewegungsübungen für Jedermann
Wir sorgen für die notwendige
Unterstützung, damit Sie auch im
Alter selbständig zu Hause wohnen
können!
Wir beraten
Sie gerne.
Arbeiterwohlfahrt Ortenau
Rufen Sie uns an: 0 78 21 / 2 15 53
Pflegedienst • Nachbarschaftshilfe • Essen auf Rädern
Steuerberatung
Betriebswirtschaftliche
Beratung
Jahresabschlüsse
Steuererklärungen
Lohn- und
Gehaltsabrechnungen
Landwirtschaftliche Buchstelle
Nachfolgeregelungen
Daheim ist daheim...
Steuerberatungsgesellschaft
St
b
Existenzgründungsberatung
Inhaber Thomas Kollmer
Hexenmatt 4/1
77933 Lahr - Reichenbach
Tel.: 07821 - 99 2 55 11
Fax: 07821 - 99 2 55 12
[email protected]
www.holzbau-singler.de
n Sie
Rufe nveru
s
un lich an!
bind
21
0 78
9
Tel. 7 04 -1
2
Beratung für
Land- und Forstwirte
Finanzbuchhaltung
Geschäftsführer:
René Naudascher (StB / Lw. Buchstelle / Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.))
Klaus Schubnell (StB / vBP) · Hubert Himmelsbach (StB) · Dipl.-Kfm. Manfred Schlenk (StB/ vBP)
Altfelixstraße 23 · 77933 Lahr
Tel. 0 78 21 / 27 04 - 19 · www.lahrertreuhand.de