öffnen - Gemeinde Vörstetten

Partnerschaft seit 2000:
Vörstetten - L‘Etrat - La Tour en Jarez
AMTSBLATT DER GEMEINDE
Donnerstag, 23.04.2015 • Jahrgang 57 • Nr. 17
Amtliche Bekanntmachungen
Wahlscheinantrag bequem per Internet
Zum Bürgerentscheid über den
Standort des Kriegerdenkmals
am 10.05.2015 können Wahlscheine neben den herkömmlichen Beantragungsarten persönlich oder schriftlich (Telefax,
E-Mail) auch durch sonstige dokumentierbare Übermittlung in
elektronischer Form beantragt
werden (§10 I KomWO).
Wir bieten für Sie zum Bürgerentscheid die Beantragung eines Wahlscheines per Internet auf unserer
Homepage www.voerstetten.de/Bürgerservice/Wahlen an. Beim Aufruf des Links erhalten Sie ein
Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten. Die Daten auf Ihrer Wahlbenachrichtigung müssen Sie in
das Antragungsformular eintragen. Ihnen steht es ofen, sich die Unterlagen nach Hause oder an
eine abweichende Versandanschrift senden zu lassen. Ihre Antragsdaten werden verschlüsselt über
das Internet in eine Sammeldatei zur Abarbeitung übertragen. Sollten Ihre Antragsdaten nicht mit
unserem dialogisierten Wählerverzeichnis übereinstimmen, erhalten Sie automatisch einen Hinweis.
Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden Ihnen von uns anschließend per Post zugestellt. Für die automatische Prüfung Ihrer Daten benötigen wir unter anderem zwingend die
Eingabe Ihrer Wahlbezirks- und Wählernummer. Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht
vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail an [email protected] oder [email protected]
voerstetten.de einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen,
Ihren Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift angeben.
Bei Fragen zum Antragsverfahren wenden Sie sich bitte an das Bürgerbüro, Tel. 07666/9400-15
oder 07666/9400-14, E-Mail: [email protected] oder [email protected]
ACHTUNG!
Geänderter Redaktionsschluss
für die 18. Kalenderwoche
Annahmeschluss ist bereits am
Montag, den 27.04.2015, 12:00 Uhr
Erscheinungstag:
Donnerstag, 30.04.2015.
Wir bitten um Beachtung.
Spätere Einsendungen können leider
nicht mehr berücksichtigt werden.
Die nächste
Straßenreinigung
indet am 30.04.2015 statt.
Bitte denken Sie daran,
keine Fahrzeuge
an den Straßenrand
oder Gehweg zu stellen.
Unsere Jubilare
23.04.
Gerlinde Hölin
Schauinslandstraße 1
80 Jahre
24.04.
Johanna Krumm
Marktgasse 1
92 Jahre
27.04.
Elsa Leimenstoll
Im Winkel 6
86 Jahre
Die Gemeinde gratuliert ihren Jubilaren,
auch denen die nicht genannt werden wollen,
recht herzlich und wünscht für die Zukunft alles Gute.
2 | Donnerstag, 23. April 2015
Vörstetten
Für Jungs und Mädels
im Alter von 11 bis 18 Jahre
GEMEINDEBÜCHEREI VÖRSTETTEN
ÖFFNUNGSZEITEN:
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
16.00 bis 19.00 Uhr
16.00 bis 18.00 Uhr
16.00 bis 19.00 Uhr
im Rathaus
7000 Medien (Bücher, Hörbücher, CDs, DVDs)
Ausleihgebühr: 15,00 Euro pro Jahr / Familie.
Internet: 1,00 EUR / 30 min.
Tel.: 940016  [email protected]  www.buecherei.voerstetten.de
Immer freitags von 19.30 – 23.00 Uhr
Jeden 2. Freitag im Monat kochen
Jeden 4. Freitag im Monat Filmeabend
An den sonstigen Freitagen alles was Spaß macht
Schaut doch einfach mal rein.
Wir freuen uns auf euch!
Euer JuZe-Team
Wichtige Rufnummern - Bereitschaftsdienste
GEMEINDEVERWALTUNG
Zentrale:
Fax:
Internet:
e-Mail:
07666/ 9400-0
9400-20
www.voerstetten.de
[email protected]
Bürgerrmeister, Bausachen,
Grundstücksangelegenheiten
Lars Brügner
9400-12
e-Mail:
[email protected]
Sekretariat, Bauverwaltung,
Kinderbetreuung
Michaela Bierer
9400-11
e-Mail:
[email protected]
Standesamt, Ordnungsamt, Bausachen,
Rentensachen, Friedhofsverwaltung
Karl Kleiser
9400-13
e-Mail:
[email protected]
Verbrauchsabrechnung, Steuern,
Amtsblatt, Hallenvergabe
Selina Hunn
9400-22
e-Mail:
[email protected]
Bürgerbüro, Spenden
Heidi Moser
9400-15
e-Mail:
[email protected]
Bürgerbüro, Verpachtung,
Landwirtschaft
Kriemhilde Winkler
9400-14
e-Mail:
[email protected]
110
93830
07681/40740
Feuerwehr, Notarzt, Rettungsdienst
Feuerwehr
112
Krankentransport
1 92 22
Giftnotrufzentrale
0761/270-4361
Pfarrämter:
Evang. Pfarramt
Kath. Pfarramt
Kath. Pfarramt, Denzlingen
2263
07641/521 04
91133-0
Gemeindebücherei
Resi Kusenberg
9400-16
e-Mail: [email protected]
5135
3505
4775
Revierförster
Klaus Scherer
Mobil 0175/ 2232433
e-Mail:
[email protected]
Michael Hornbruch
0761/59 43 70
Mobil
0172/9329729
Alte Bundesstraße 19, 79194 Gundelingen
DRK Nachbarschaftshilfe
Daniela Hog
5201
Ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe
„Bürger helfen Bürgern“
im „Vörstetter Miteinander“
M. Dieckmann
07666 / 94 94 54
G. Henle
07666 / 94 92 69
BEREITSCHAFTSDIENST
Strom:
EnBW Regional AG
Bezirkszentrum Bleibach
0800/3629477
Badenova Entstörung
Gas
08002/767 767
Rohrbruch /Bauhof
0173/3471306
Notruf-Fax an die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle:
07641/4601-77
(nur für schwerhörige, ertaubte, gehörlose
und sprachgeschädigte Personen)
Beratungs- u. Behandlungsstelle
für Alkohol- u. Medikamentenprobleme,
Emmendingen.
07641/7315
PFLEGEDIENSTE
Kirchliche Sozialstation
Elz/Glotter e.V.
79211 Denzlingen, Eisenbahnstr. 14,
Telefon:
07666/7311
Sprechstunden im Rathaus
Mo. – Fr.
08.00 – 12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag 15.00 – 18.00 Uhr
sowie nach tel. Vereinbarung
Grundschule Vörstetten
Kindergarten Wirbelwind
Kindergarten Sonnenwinkel
Notrufe:
Polizei
Polizeiposten Denzlingen
Polizeirevier Waldkirch
Plege zu Hause
90098-10
Plege, Hauswirtschaft, Hausnotruf
Mobile Soziale Dienste
Nachbarschaftshilfe
9123456
Netzwerk von Mensch zu Mensch
Apotheken Notdienst
Wechsel der Notdienstbereitschaft täglich
um 08:30 Uhr – siehe Tagespresse
Ärztlicher Notfalldienst
0180 5/19292-320
am Wochenende u. Feiertagen rund um die
Uhr an Werktagen 18.00 – 08.00 Uhr
Notfallpraxis am Kreiskrankenhaus
Emmendingen
Öfnungszeiten:
Mi und Fr
16.00 - 20.00 Uhr
Sa.,So. und feiertags
09.00 - 21.00 Uhr
Frau Dr. med. Kirsten Mössinger
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Hausärztliche Versorgung
Freiburger Straße 55
79279 Vörstetten , Tel.: 88 202 88
Sprechzeiten:
Montag – Freitag 08:30 – 12:30 Uhr
Mo. und Do.
16:30 – 18:30 Uhr
Bitte Terminvereinbarung
Zahnärztlicher Notruf
01803/22255570
REDAKTIONSSCHLUSS
Betreuungsgruppe für demenziell
Erkrankte Menschen
9123456
Amtsblatt Vörstetten
Tagesplege „Zur Glockenblume“
Tagesbetreuung
von 8:00 – 16:30 Uhr
8846299
Dienstag, 12.00 Uhr
an [email protected]
IMPRESSUM:
Herausgeber: Bürgermeisteramt, 79279 Vörstetten.
Verantwortlich für den amtlichen und redaktionellen Teil: Bürgermeister Lars Brügner, für den übrigen Inhalt: Anton Stähle, Primo-Verlag Stockach, Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Telefon: 07771/9317-11, Telefax: 07771/9317-40, E-Mail: [email protected] de, Internet: www.primo-stockach.de
2.
Die Stadt/Gemeinde bildet einen Wahlbezirk. 1)
Abstimmungsraum (Ort, Straße, Hausnummer, Raum-/Zimmer-Nr.)
Vörstetten
Donnerstag, 23. April 2015 | 3
Stadt/Gemeinde
Die Stadt/Gemeinde ist in
Vörstetten
Landkreis
Wahlbezirke eingeteilt. 2) In den Wahlbenachrichtigungen, die den
Emmendingen
Stimmberechtigten bis zum
16.04. zugegangen sind, sind der Wahlbezirk und der Abstimmungsraum angegeben, in dem der Stimmberechtigte abstimmen kann.
x Die Stadt/Gemeinde ist in folgende Wahlbezirke eingeteilt:
3)
Öffentliche
Bekanntmachung
Nummer
des
zur
Durchführung
Bürgerentscheids
Abgrenzungdes
des Wahlbezirks
Wahlbezirks
01 Heinz Ritter-Halle, Marchstr. 46
am 10.05.2015
Wahlraum
Wahlraum 01, barrierefrei
02 Heinz Ritter-Halle, Marchstr. 46
Wahlraum 02, barrierefrei
3. Abgestimmt
wird mit
amtlichen
Stimmzetteln.
Die Abstimmungshandlung
sowie die anschlieZur Durchführung
des
Bürgerentscheids
wird bekannt gemacht:
Die auf dem Stimmzettel formulierte Frage muss mit
ßende Ermittlung und Feststellung des AbstimJa oder
Nein
beantwortet werden.
mungsergebnisses im Wahlbezirk sind öffentlich.
1. Die
Abstimmungszeit
dauert von 8 bis 18 Uhr.
Jedermann hat Zutritt, soweit das ohne Beeinträch4. Jeder
hat
eineWahlbezirk.
Stimme. 1) tigung des Abstimmungsgeschäfts möglich ist.
2. Abstimmungsberechtigte
Die Stadt/Gemeinde bildet
einen
Er gibt seine
Stimme in der (Ort,
Weise
ab, dass
er auf
Abstimmungsraum
Straße,
Hausnummer,
Raum-/Zimmer-Nr.)
dem Stimmzettel in den vorgesehenen Ja- oder
Nein-Feldern ein Kreuz setzt.
Beleidigende oder auf die Person des Wählers hinweisende Zusätze, oder wenn sich bei der Briefwahl
Die Stadt/Gemeinde ist
in derartige ÄußeWahlbezirke eingeteilt. 2) In den Wahlbenachrichtigungen, die den
in dem Stimmzettelumschlag
eine
rung befindet sowie jede Kennzeichnung des
Stimmberechtigtender
bis zum
sind, sind der Wahlbezirk und der AbstimmungsStimmzettelumschlags
Briefwahl16.04.
machtzugegangen
die
raum angegeben,
Stimmabgabe
ungültig. in dem der Stimmberechtigte abstimmen kann.
08/026/6270/01
W. Kohlhammer GmbH
(14020)
Deutscher Gemeindeverlag GmbH
www.kohlhammer.de
x Die Stadt/Gemeinde istkann
in folgende
eingeteilt: 3)
5. Jeder Abstimmungsberechtigte
– außerWahlbezirke
in den
unterNummer
Nr. 6 genannten Fällen – nur in dem Abstimmungsraum
des Wahlbezirks wählen, in dessen
des
Abgrenzung
desWahlraum
Wahlbezirks
Wahlraum
Wahlbezirks
Wählerverzeichnis
er eingetragen
ist. Der
ist in der Wahlbenachrichtigung angegeben.
01 Heinz Ritter-Halle, Marchstr. 46
Wahlraum 01, barrierefrei
Die Abstimmungsberechtigten haben ihre Wahlbenachrichtigung
amtlichen
Personalaus02 und
Heinzihren
Ritter-Halle,
Marchstr.
46
Wahlraum 02, barrierefrei
weis, Unionsbürger einen gültigen Identitätsausweis,
oder Reisepass zur Wahl mitzubringen.
Nicht Zutreffendes streichen, Zutreffendes ankreuzen
1) Wenn die Gemeinde einen Wahlbezirk bildet.
2) Wenn die Stadt/Gemeinde in eine größere Zahl von Wahlbezirken eingeteilt ist.
W. Kohlhammer GmbH
(14020)
Deutscher Gemeindeverlag GmbH
www.kohlhammer.de
Jeder
Abstimmungsberechtigte
Betreten
3) Wenn
die Stadt/Gemeinde in wenige Wahlbezirkeerhält
eingeteilt beim
ist.
des Abstimmungsraums den amtlichen Stimmzettel
ausgehändigt.
Der Stimmzettel
muss vom Wähler in
3. Abgestimmt
wird mit amtlichen
Stimmzetteln.
einerStimmzettel
Wahlkabine
des Abstimmungsraums
oderNein
in
Die auf dem
formulierte
Frage muss mit Ja oder
einem
besonderen Nebenzimmer gekennzeichnet
beantwortet
werden.
und in der Weise gefaltet werden, dass seine
4. Jeder Abstimmungsberechtigte
hat eineist.
Stimme. Er gibt seine
Stimmabgabe nicht erkennbar
Stimme in der Weise ab, dass er auf dem Stimmzettel in den vorgesehenen
oder Wahlschein
Nein-Feldern ein
6. WerJaeinen
hat,Kreuz
kannsetzt.
in einem beliebiBeleidigende
oder auf diederPerson
des Wählers oder
hinweisende
gen Wahlbezirk
Stadt/Gemeinde
durch
Zusätze,Briefwahl
oder wenn
sich
bei
der
Briefwahl
in
dem
Stimmzettewählen. Der Wahlschein enthält
auf der
lumschlag
eine derartige
Äußerung
beindet
sowiewie
jededurch
KennRückseite
nähere
Hinweise
darüber,
zeichnung
des
Stimmzettelumschlags
der
Briefwahl
macht
die
Briefwahl gewählt wird.
Stimmabgabe ungültig.
8. Wer unbefugt abstimmt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis einer Abstimmung herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht, wird
nach § 107 a Abs. 1 und 3 des Strafgesetzbuches mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch
ist strafbar.
Die Abstimmungshandlung sowie die anschließende Ermittlung
und Feststellung des Abstimmungsergebnisses im Wahlbezirk
sind öfentlich. Jedermann hat Zutritt, soweit das ohne Beeinträchtigung des Abstimmungsgeschäfts möglich ist.
08/026/6270/01
Der/Die Abstimmungsberechtigte
kann
5. Jeder7.Abstimmungsberechtigte
kann – außer in
den seine/ihre
unter Nr. 6
Stimme
persönlich
abgeben. Ein/eine
genannten
Fällennur
– nur
in dem Abstimmungsraum
desAbstimWahlbezirks wählen,
in dessen Wählerverzeichnis
eingetragen
ist. Der
mungsberechtigte/r,
der/die nichterschreiben
oder
leWahlraum
in deroder
Wahlbenachrichtigung
angegeben.
senistkann
der/die wegen einer
körperlichen Beeinträchtigung gehindert ist, seine/ihre Stimme alleiDie Abstimmungsberechtigten haben ihre Wahlbenachrichtigung
ne abzugeben, kann sich der Hilfe einer anderen
und ihren amtlichen Personalausweis, Unionsbürger einen gültiPerson bedienen.
Die Hilfsperson
ist zur Geheimgen Identitätsausweis,
oder Reisepass
zur Wahl mitzubringen.
haltung
der Kenntnisse
verpflichtet,
die sie bei der
Nicht Zutreffendes
streichen, Zutreffendes
ankreuzen
1) Wenn die Gemeinde einen Wahlbezirk bildet.
Jeder Abstimmungsberechtigte
beim
Betreten
desist.erAbHilfeleistung
von derinAbstimmung
Anderen
2) Wenn die Stadt/Gemeinde
eineerhält
größere Zahl
voneines
Wahlbezirken
eingeteilt
3) Wenn dieden
in wenige
Wahlbezirke eingeteilt
ist.
stimmungsraums
amtlichen
Stimmzettel
ausgehändigt.
Der
langt
hat. Stadt/Gemeinde
Stimmzettel muss vom Wähler in einer Wahlkabine des Abstimmungsraums
oder in einem
besonderen
Nebenzimmer
gekenn8. Wer unbefugt
abstimmt
oder sonst
ein unrichtiges
zeichnetErgebnis
und in dereiner
WeiseAbstimmung
gefaltet werden,
dass seineoder
Stimmabherbeiführt
das
gabe nicht
erkennbar
ist.
Ergebnis
verfälscht,
wird nach § 107 a Abs. 1 und 3
desWahlschein
Strafgesetzbuches
miteinem
Freiheitsstrafe
zu fünf
6. Wer einen
hat, kann in
beliebigenbis
Wahlbezirk
Jahren oder mit
bestraft.wählen.
Der Versuch
ist
der Stadt/Gemeinde
oderGeldstrafe
durch Briefwahl
Der Wahlstrafbar.
schein enthält
auf der Rückseite nähere Hinweise darüber, wie
durch Briefwahl gewählt wird.
7. Der/Die Abstimmungsberechtigte kann seine/ihre Stimme nur
persönlich abgeben. Ein/eine Abstimmungsberechtigte/r, der/
die nicht schreiben oder lesen kann oder der/die wegen einer
körperlichen Beeinträchtigung gehindert ist, seine/ihre Stimme
alleine abzugeben, kann sich der Hilfe einer anderen Person bedienen. Die Hilfsperson ist zur Geheimhaltung der Kenntnisse
verplichtet, die sie bei der Hilfeleistung von der Abstimmung
eines Anderen erlangt hat.
Ort, Datum
Vörstetten, 21.04.2015
Bürgermeisteramt Vörstetten
Lars Brügner, Bürgermeister
Unterschrift
4 | Donnerstag, 23. April 2015
Vörstetten
Wasserversorgungsverband
Mauracherberg
Bekanntmachung
I. Die Verbandsversammlung des Wasserversorgungsverbandes
Mauracherberg hat in ihrer öfentlichen Sitzung am 15.04.2015
folgenden Beschluss über die Feststellung des Jahresabschlusses
2014 gefasst:
1. Gemäß § 16 Abs. 3 Eigenbetriebsgesetz in Verbindung mit §§ 18
und 19 des Gesetzes über kommunale Zusammenarbeit und §§
6 Abs. 2 und 12 der Verbandssatzung wird der Jahresabschluss
2014 wie folgt festgestellt:
Bilanzsumme
davon entfallen auf der Aktivseite auf
- das Anlagevermögen
- das Umlaufvermögen
- Rechnungsabgrenzungsposten
davon entfallen auf der Passivseite auf
- das Eigenkapital
- die empfangenen Ertragszuschüsse
- die Verbindlichkeiten
Rechnungsabgrenzungsposten
Jahresgewinn/Jahresverlust
Summe der Erträge
Summe der Aufwendungen
5.098.693,90 €
4.781.244,93 €
308.448,97 €
0,00 €
2.535.873,54 €
191.034,00 €
2.362.786,36 €
0,00 €
0,00 €
1.078.643,59 €
1.078.643,59 €
2. Die Umlagen werden endgültig wie folgt festgesetzt:
a) Umlage nach § 12 Abs. 1 der
Verbandssatzung auf
568.217,17 €
(gegenüber 609.970 € lt. Wirtschaftsplan 2014),
b) Umlage nach § 12 Abs. 2 der
Verbandssatzung auf
423.680,27 €
(gegenüber 484.330 € lt. Wirtschaftsplan 2014).
3. Gemäß § 6 Abs. 2 der Verbandssatzung legt die Verbandsversammlung die Stimmenanteile für das Jahr 2016 wie folgt
fest:
Gemeinde Denzlingen
53 Stimmen
Stadt Emmendingen
7 Stimmen
Gemeinde Glottertal
10 Stimmen
Gemeinde Heuweiler
4 Stimmen
Gemeinde Reute
10 Stimmen
Gemeinde Vörstetten
11 Stimmen
Stadt Waldkirch
39 Stimmen
Gesamtstimmen
134 Stimmen
==========
II. Der Jahresabschluss und der Lagebericht sind gemäß § 16 Abs.
4 des Eigenbetriebsgesetzes vom Freitag, 24.04.2015 bis einschließlich Dienstag, 05. Mai 2015 jeweils während den üblichen
Dienststunden im Rathaus Vörstetten, Freiburger Straße 2, 1.OG,
79279 Vörstetten öfentlich ausgelegt.
Der Vorsitzende:
Markus Hollemann
Mitteilungen des Landratsamtes Emmendingen
Gesundheitsamt
Maserimpfung bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen nachholen
Implücken bei Kindern, Jugendlichen und
jungen Erwachsenen können auch im Landkreis Emmendingen zu Masernausbrüchen
führen. Darauf weist das Gesundheitsamt Emmendingen aus Anlass der 10. Europäischen
Impfwoche vom 20. bis 25. April 2015 hin.
Im Landkreis Emmendingen lag die Impfquote für die erste Masernimpfung für Kinder im Einschulungsalter bei 94,8 Prozent.
Die für einen vollständigen Impfschutz
mindestens erforderlichen zwei Impfungen
hatten jedoch nur 87,7 Prozent erhalten. Der
Landkreis Emmendingen liegt damit unter
dem Landesdurchschnitt. Für eine dauerhafte Ausrottung einheimischer Masern
müssen landesweit mehr als 95 Prozent der
Bevölkerung mindestens zwei Masernimpfungen erhalten. insbesondere Jugendliche
und junge Erwachsene sind zumeist nicht
ausreichend gegen Masern geimpft. Das
Gesundheitsamt bittet deshalb alle nach
1970 Geborenen, ihren Impfschutz zu überprüfen. Denn etwa die Hälfte der in Deutschland gemeldeten Masernfälle betrefen heute Personen über 15 Jahre. Insbesondere
bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen
sollten fehlende Impfungen nachgeholt
werden um sich durch eine Impfung zu
schützen, bestehende Implücken zu schließen und um somit weitere Ausbrüche zu
verhindern. Das Gesundheitsamt rät, den eigenen Impfschutz und den der eigenen Kinder zu überprüfen und fehlende Impfungen
nachzuholen. Entgegen der weit verbreiteten Meinung sind Masern keine harmlose
Kinderkrankheit. Komplikationen wie Mittelohr-, Lungen oder Gehirnentzündungen
sind möglich. Bei Erwachsenen verläuft die
Erkrankung zumeist schwerer.
Teilnahme am familiären und gesellschaftlichen Leben. Das Projekt Herbstzeit“, das eng
mit dem Landratsamt Emmendingen kooperiert, sucht aufgrund steigender Nachfrage Gastfamilien, auch Einzelpersonen
oder Paare, die bereit sind einen alten Menschen bei sich aufzunehmen und damit ein
generationenübergreifendes Leben zu ermöglichen. Die Plegepersonen erhalten ein
Entgelt zw. 900 Euro und 1.500 Euro, je nach
Plegestufe. Die Plegepersonen brauchen
keine spezielle Ausbildung, plegerische
Vorerfahrung ist jedoch von Vorteil - zur
Entlastung kann auch ein Plegedienst hinzugenommen werden. Das Plegeverhältnis
wird von der „Herbstzeit gGmbH – Betreutes Wohnen für alte Menschen in Familien“
fachlich begleitet.
Sozialamt
Das betreute Wohnen in Familien ermöglicht älteren Menschen auch weiterhin die
Gastfamilien, Plegepersonen oder Paare, die
sich für die Aufnahme eines alten Menschen
interessieren, erhalten weitere Informationen bei Klemens Jörger, „Herbstzeit gemeinnützige GmbH – Betreutes Wohnen für alte
Menschen in Familien“, Tel. 07641/967 159 0,
www.herbstzeit-bwf.de.
qualiizierte Lehrkräfte zur Durchführung
und Ausgestaltung ihres Programmangebots in den Bereichen Fremdsprachen
sowie Deutsch als Fremdsprache, Politik,
Gesellschaft, Recht, Kultur, Gesundheit, Ernährung, Wirtschaft und Finanzen sowie in
den mathematisch-naturwissenschaftlichen
Disziplinen.
Wenn Sie Interesse an einer unterrichtlichen
Tätigkeit haben und Ihre fachlichen Qualiikationen praxisnah und gut verständlich
weitergeben können und unser Team auf
Nicht zu Hause und doch daheim –
Plegepersonen gesucht!
Volkshochschule
VHS Nördlicher Breisgau sucht
Dozentinnen und Dozenten
Die Volkshochschule Nördlicher Breisgau
sucht als größter Weiterbildungsträger im
Landkreis Emmendingen kontinuierlich
Vörstetten
Donnerstag, 23. April 2015 | 5
freiberulicher Basis verstärken wollen, dann
setzen Sie sich bitte telefonisch oder per EMail mit uns in Verbindung.
Ansprechpartner in der Volkshochschule
Nördlicher Breisgau: Dr. Ralf Karl Oenning,
VHS-Leiter, E-Mail: [email protected],
07641- 922518; Christine Ziegler, Verwaltungsleiterin, 07641- 922515, E-Mail: [email protected]
Anmeldung und Beratung bei der Geschäftsstelle der VHS Nördlicher Breisgau
79312 Emmendingen, Am Gaswerk 3, telefonisch: (07641) 9225-25, per Fax: (07641)
9225-33, E-Mail: [email protected], Internet
www.vhs-em.de
Ein Nachmittag mit fernöstlichen Entspannungsmethoden (31005)
Denzlingen, Rocca-Fabrik, Hauptstr. 134,
Saal, So., 26.04.2015, 15 - 17 Uhr
Historische Gebäude und Kleindenkmäler in Heimbach (12012)
Teningen, Trefpunkt vor dem Rathaus in
Heimbach, So., 26.04.2015, 14 - 17 Uhr
Ordnung auf der Festplatte: Daten sichern & richtig verwalten mit Windows
7 (51142), Emmendingen, VHS-Schulungszentrum, Schwarzwaldstr. 3, Mo. 27.4. und
4.05.2015, 18-21 Uhr
Fortgeschrittene Grundlagen der EDV
mit Windows 8.1 (51050)
Emmendingen, VHS-Haus, Am Gaswerk
3, 4-mal montags, 9:30-11 Uhr, Beginn:
27.04.2015
Wie erkennt man Rechenschwäche? Vortrag für Eltern mit matheschwachen Kindern (16082)
Emmendingen, VHS-Haus, Am Gaswerk
3,Di., 28.04.2015, 19:15 - 21:15 Uhr
Amphibienexkursion in Tennenbach
(11036)
Freiamt, Trefpunkt: Parkplatz Torrain,
Schnittpunkt K5138 und K5100, unterhalb Gasthaus „Engel“ in Tennenbach, Fr.,
8.05.2015, 18 - 21 Uhr
„Naschen ist gesund!“ Der Backabend für
ernährungsbewusste Genießer (37002)
Denzlingen, Realschule, Stuttgarter Straße
15, Küche, Fr., 8.05.2015, 18 - 22 Uhr
Figuren à la Giacometti: Große Figuren
aus Draht und Gips (23610)
Emmendingen,
VHS-Schulungszentrum,
Schwarzwaldstr. 3, Werkstatt, Fr., 8.05.2015,
18:30 - 21:30 Uhr, Sa., 09.05.2015, 10 - 170
Uhr, So., 10.05.2015, 10 - 13 Uhr
Original Indische Küche: Tandoori Küche mit Fisch (37311)
Denzlingen, Realschule, Stuttgarter Straße
15, Küche, Fr., 15.05.2015, 18:30 - 22 Uhr
Dengeln will gelernt sein- Alles über das
Schärfen einer Sense (11538B)
Teningen, Heimatmuseum Menton, Kirchstr.
2, Hof und Garten, Sa., 16.05.2015, 14 - 17
Uhr
Anmeldung und Beratung bei der Geschäftsstelle der VHS Nördlicher Breisgau
79312 Emmendingen, Am Gaswerk 3,
telefonisch: (07641) 9225-25,
per Fax: (07641) 9225-33,
E-Mail: [email protected],
Internet www.vhs-em.de
Musikschule Nördlicher Breisgau
am Wettbewerb „Jugend musiziert“ zu ihren
hervorragenden Ergebnissen.
Auf Regionalebene erhielten Preise: Maja
Antonia Leber (Emmendingen), Anne ZenWettbewerb
ker (Sexau), Johanna Müller (Herbolzheim),
„Jugend
musiziert“ 2015
Thomas Herrel (Denzlingen), Helena BechsBallettveranstaltungen
tedt (Denzlingen), Celina Martens (DenzlinDie Musikschule
Nördlicher
Breisgau
gratu„Old Memories“ – unter diesem Titel finden die Ballettveranstaltungen der Klassen von
Aliya Yessen
und derdiesjährigen
Dance Company der
Musikschule Nördlichergen)
Breisgau
am Kim Lohink (Vörstetten).
und
liert herzlich
ihren
Teilnehmern
Samstag, den 31.01.2015 und Sonntag, den 01.02.2015, jeweils um 17.30 Uhr,
in der Elzhalle Emmendingen-Wasser, statt.
Wie die bunten Bilder aus einem Fotoalbum, das sich im Jahr 2315 öffnet, reihen sich die
Tänze aus klassischem Ballett, Jazztanz und Hip-Hop aneinander.
Besondere Gratulation geht an Lisa Maurer
(Vörstetten), die im Anschluss an den Regionalwettbewerb im Landeswettbewerb einen 1.Preis mit der höchstmöglichen Punktzahl 25 erreichte!
Die Schüler wurden vorbereitet und begleitet von den Lehrkräften Andrea Meiniger, Hildegard Wippermann und Friederike
Saam, sowie Adhi Tanumahardja, Peter Hofmann und Beate Geier.
Eintritt frei, Kartenreservierung für den Einlass: [email protected]
Juze
Einladung zur Mitgliederversammlung
Der Förderverein des Jugendtref Vörstetten e.V. lädt am
23.04.2015 um 19.30 Uhr ins Gasthaus Sonne in Vörstetten ein.
Tagesordnungspunkte
1. Bericht des Vorstandes
2. Bericht des Kassenwarts
3. Neuwahlen des Vorstandes
4. Sonstiges
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und verbleiben
Mit freundlichen Grüßen
Die Vorstände
Lesung „Emma-Frieda“
mit Charly Lascoux
Der Förderverein der Bücherei und der
deutsch-französische Partnerschaftsverein laden herzlich zur Lesung „EmmaFrieda“ mit Charly Lascoux,
am 7. Mai 2015 20.00 Uhr im Katholischen
Gemeindezentrum, Im Brühl 10, Vörstetten ein.
Charly Lascoux stellt seinen biographischen
Roman vor, der das Leben seiner Mutter
Emma Frieda im Zentrum hat. ??Emma Frieda wurde 1922 als Tochter des Denzlinger
Ehepaares Emma und Karl Ohmberger geboren und heiratete 1953 den französischen
ehemaligen Widerstandkämpfer Robert
Lascoux. Sie lebten in Freiburg, Berlin und
später Thônes, einer Hochburg des franzö-
Tanja Pluger und Claudia Behrens
Gemeindebücherei
FÖRDERVEREIN DER
GEMEINDEBÜCHEREI
VÖRSTETTEN
6 | Donnerstag, 23. April 2015
sischen Widerstandes, wo Emma Frieda sich
als Deutsche nach dem Zweiten Weltkrieg
einleben musste und sich durch die außergewöhnliche Kraft ihrer Gefühle integrieren
konnte.?
Charly Lascoux, der durch seine Mutter auch
Vörstetten in seiner Jugendzeit kennengelernt hat, schildert zahlreiche Begebenheiten und Anekdoten aus dem Leben seiner
Eltern und den Menschen, die ihnen herzliche Freundschaft und Achtung entgegengebracht haben.
Eintritt frei, Spenden erbeten
Der Förderverein der Gemeindebücherei
Vörstetten lädt zusammen mit dem
ALAMANNEN-MUSEUM VÖRSTETTEN
zum Saisonstart 2015, Kinder ab
6 Jahren, recht herzlich zu einer
besonderen Veranstaltung ins
Wohnstallhaus des Museums ein.
Vörstetten
Das kleine Mammut und Anju der Steinzeitjäger
Für alle Homo Sapiens ab 6 Jahren
Samstag, 25. April, 15.00 Uhr (Einlass ab
14.50 Uhr) im Alamannen-Museum, Denzlinger Str. 24a, Vörstetten Eintritt Kinder 2 €.
Wir beinden uns am Ende der Eiszeit vor
ca. 12.000 Jahren. Anju der junge Eiszeitjägerschnitzt mit seinem Steinzeitmesser ein
Wesen, das er noch nie gesehen hat. Die
alte und Weise Ud, die alle Wesen und Tiere kennt, erzählt ihm, dass es sich um eine
Langnase handelt. Ud ist sich sicher, dass
die Langnase Anju ruft und sie schickt ihn
los,diese Wesen zu suchen. Anju macht sich
sofort auf den Weg. Er indet nicht nur ein
Mammut, sondern gleich zwei. Ein Großes
und ein Kleines. Das Große steckt in einem
Moortümpel fest und kann sich nicht befreien. Auch Anju und das kleine Mammut
können nicht helfen. Traurig und verzweifelt
wenden sie sich ab. Anju will dem Kleinen
folgen, doch erverliert die Spur. Er gibt jedoch nicht auf und schließlich entdeckt er
die kleine Langnase wieder und langsam
indet das kleine Mammut vertrauen und
folgt ihm. Der Eiszeitjäger und das kleine
Mammut müssen einige Gefahren überwinden, doch Anju gelingt es immer wieder, das
kleine Mammut zu beschützen. Und nach
einiger Zeit kommen sie an eine Höhle... Die
Inszenierung nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Albert Völkl, ist eine Mischung
aus Erzähltheater, Bildertheater und Schauspielund wird mit Mundbogen und Trommel von Martin Fuchs begleitet.
Kartenvorverkauf in der Bücherei zu den
üblichen Öfnungszeiten
Di u. Do 16.00-19.00 Uhr /
Mi 16.00-18.00 Uhr
Tel. 07666 / 94 00 16
http://buecherei.voerstetten.de/fv
Freiwillige Feuerwehr
Die nächste Veranstaltung indet am Donnerstag, den 23.04.2015 um 20.00 Uhr statt.
Thema: Objektübung Kellerbrand
Bitte um vollzähliges Erscheinen
Kirchliche Mitteilungen
Evangelische Kirchengemeinde Vörstetten/Reute:
Freitag, 24.4.2015
20 Uhr PC
Samstag, 25.4.2015
ca. 16 Uhr Stopp der Kult-Tour in Vörstetten
Sonntag, 26.4.2015, Jubilate
10 Uhr Gottesdienst
Kollekte für die eigene Gemeinde
Zum 250.Geburtstag von Orgelmacher
Mathias Martin
„Auf den Spuren von Mathias Martin“
führt die Kult-Tour I am Samstag 25. April 2015 zu den Orgeln von Mathias Martin
in Schweighausen und Vörstetten. Kosten
p.P. 50 €. Zur Mitfahrt melden Sie sich bitte
unter [email protected] oder
Jäger&Brommer 07681-3927 an.
Reiseleitung und Koordination: Wolfgang
Brommer
Visitation unserer Gemeinde
In einem Planungsgespräch wurde der Kirchengemeinderat durch Dekan Schulze
über eine bevorstehende Visitation informiert. Für die Gemeinde ist die Visitation,
die etwa alle 7 Jahre stattinden soll, eine
gute Gelegenheit, auch sich selbst Rechenschaft über das Gemeindeleben zu geben.
Sowohl die bisherigen Aktivitäten als auch
Zielvorstellungen für die Zukunft werden in
den Blick genommen. Der Berichtszeitraum
umfasst die Zeit seit der letzten Visitation im
Jahr 2007. Die Visitation beginnt am 24.11.
und endet mit Gottesdienst und Gemeindeversammlung am 13.12.15.
Ab Ende April nimmt Pfarrerin Schott an
einem Fortbildungsprogramm der Landeskirche teil. Das Pfarramt ist zu den üblichen Zeiten geöfnet, Pfarrer Zwick ist erreichbar unter Tel. 881120.
Evangelisches Pfarramt Vörstetten
Tel.: 07666–2263Fax: 07666-902429
e-mail: [email protected]
Öfnungszeiten des Pfarramtes:
Dienstag von 9-13 Uhr und Donnerstag
von 14-18 Uhr. Termine bei Pfarrerin
Schott nach Vereinbarung.
Montag, 27.04.
17.00 h: Bubenjungschar ab 2.Klasse
20.00 h: Chorprobe
Dienstag, 28.04.
19.30 h: Teenkreis für Teens ab 13 J.
Mittwoch, 29.04.
19.30 h: Gemeindegebet für alle die ihre
Anliegen gemeinsam
mit Anderen vor Gott bringen möchten
20.00 h: Jugendkreis
Zu unseren Veranstaltungen im Gemeindesaal, Mühlenstr.3
ist jeder ganz herzlich Willkommen!
Infos bei Gemeindeleiter A. Flubacher,
Tel.07666/912525
Katholische Kirchengemeinde
Liebenzeller Gemeinde und
EC-Jugendarbeit
Freitag, 24.04.
9.30 h: Krabbelgruppe für Eltern mit Kindern von 0-3 J.
16.30h: Fan-Club, Jungschar f. Mädchen ab
2.Klasse
Sonntag,26.04.
11.00 h: Bezirks-Gottesdienst in der
Heinz-Ritter-Halle mit Klaus Ehrenfeucher, paralleles Kinderprogramm, anschl.
gemeinsames Mittagessen
Samstag, 25. April
Vörstetten: 18.30 Uhr Sonntag-Vorabendgottesdienst
Sonntag, 26. April
Reute: 10.00 Uhr Eucharistiefeier
Samstag, 2. Mai
Reute: 18.30 Uhr Sonntag-Vorabendgottesdienst
Sonntag, 3. Mai
Vörstetten: 10.30 Uhr Eucharistiefeier
Erstkommunion 2015
„Herzlichen Dank!“ möchten wir allen sagen,
die dafür gesorgt haben, dass unsere Kinder
Vörstetten
Donnerstag, 23. April 2015 | 7
am 19. April ein gelungenes Fest der Ersten
Heiligen Kommunion feiern konnten. Es war
schön zu erfahren, wie viele Menschen mit
Glückwünschen, Gebeten und Geschenken
an die Erstkommunionkinder gedacht haben.
Wir danken besonders der evangelischen
Kirchengemeinde, die es den 15 Kindern ermöglicht hat, in ihrer Kirche in Vörstetten zu
feiern, Pater Franz Hoch und Gemeindereferentin Veronika Scherzinger für die gründliche Vorbereitung auf die Erstkommunion,
der Musikgruppe der katholischen Kirchengemeinde, Familie Hirsch, Herrn Winkler,
den Erstkommunionfamilien von 2014 für
den Sektempfang sowie der Gemeinde
Vörstetten.
Die Familien der Erstkommunionkinder
Konstituierung des neuen Pfarrgemeinderates
am Donnerstag, 23. April 2015, um 20.00
Uhr im Gemeindehaus St. Jakobus in Denzlingen
Zum Gottesdienst am Sonntag, 26. April
um 10.00 Uhr in Reute
sind besonders die Firmanden und deren
Familien herzlich eingeladen.
Dekanatstag „Wir bringen Farbe ins Spiel“
Die Vielfalt im Dekanat erleben – zuschauen,
mitmachen, informieren am Sonntag, 26.
April, 14.00 – 18.00 Uhr, St. Johannes, Schillerstraße 16, in Emmendingen.
14.00 Uhr: Geistlicher Auftakt in der Kirche
St. Johannes.
Viele Gruppen und Verbände haben ein vielfältiges Angebot zusammengestellt.
18.00 Uhr: Segensfeier und Abschluss.
Herzliche Einladung an alle!
Ministranten
Donnerstags 17.30-18.30 Uhr im Katholischen Gemeindezentrum.
Kath. Pfarrgemeinde Reute mit
St. Maximilian Kolbe, Vörstetten:
Kirchstr. 6, 79276 Reute,
Tel. 07641/5 21 04
e-mail: [email protected]
www.an-der-glotter.de
Karteireiter „Vörstetten“.
Vereine berichten
VDK ORTSVERBAND
VÖRSTETTEN
Reise ins Sauerland mit der Fa. Binninger
vom 5. bis 11. Juli 2015
Der geplante Programmablauf in Kurzform:
1.Tag: Abfahrt um 6.30 Uhr vom Hof der Fa.
Binninger nach Usseln im Sauerland ins
Landhotel Henkenhof (Fam. Bangert)
2.Tag: Mit der Kabinenseilbahn auf den Ettelsberg (838 m) und weiter aufwärts mit
dem Aufzug auf den Willinger Hochheideturm. Anschließend Einkehr in Siggis Ettelsberghütte. Nachmittags Möglichkeit zum
individuellen Bummel durch den SkisprungWeltcup-Ort Willingen
3.Tag: Rundfahrt durch das Waldecker Land
mit Schifsrundfahrt auf dem Edersee und
Einkehr in Bad Wildungen
4.Tag: Fahrt zur Mühlenkopfschanze – seit
1995 Austragungsort des Weltcup-Skispringens (mit dem Aufzug bis auf den Schanzenturm). Anschließend verschiedene Möglichkeiten: Wanderung von der Talstation
zurück zu unserem Hotel oder Rückfahrt
mit dem Bus und individuelle Gestaltung
des Nachmittags
5.Tag: Fahrt nach Münster mit Stadtrundfahrt und Stadt-Bummel. Rückfahrt über
Senden (Kafeepause) und Stopp am
Wasserschloss Nordkirchen, dem „westfälischen Versailles“
6.Tag: Ca. 2-stündige Planwagenfahrt mit
anschließender Einkehr in Wilkes Festscheune zu einer deftigen Gulaschsuppe bei
Akkordeonmusik. Nachmittag: Zur freien
Verfügung
7.Tag: Rückfahrt nach Vörstetten
Reisepreis: 565,00 € pro Person
Einzelzimmerzuschlag: 60,00 € pro Person
Im Preis enthalten:
- Busfahrt im Reisebus mit Toilette und Klimaanlage
- 6 x Übernachtung mit Sauerländer Frühstücksbufet und Dinnerbufet
- alle Zimmer mit Dusche bzw. Bad, WC, SatTV und Telefon ausgestattet
- sämtliche Tagesauslüge
- Berg- und Talfahrt mit der Kabinenseilbahn
auf den Ettelsberg
- Erbsensuppe, alkoholfreies Getränk und
Feuerwasser in Siggis Hütte
- 1 x ganztägige Reiseleitung
- Schiffahrt auf dem Edersee
- Berg- und Talfahrt Standseilbahn und
Schanzenturm Mühlenkopfschanze
- Führung Mühlenkopfschanze
- Stimmungsvoller Abend mit Alleinunterhalter
- Stadtrundfahrt Münster mit Reiseleiter
- Kafee/Tee + 1 Stück Torte im Hofcafé in
Senden
- Planwagenfahrt
- Gulaschsuppe mit Brötchen
- Unterhaltung durch Akkordeonspieler in
Wilkes Festscheune
Genauere Reiseausschreibung gibt es auf
der Jahreshauptversammlung.
Anmeldung: Ab Montag, dem27. April
2015, ab 8.00 Uhr
bei Christa Frey, Tel.: 07666-3719
Anzahlung: Nach vorheriger Anmeldung
100,-- € p.P. auf das Konto Nr. 2008106
bei der Raifeisenbank Gundelingen, BLZ
68064222; Betr.: Reise ins Sauerland
Restzahlung: Bis zum Freitag, dem12. Juni
2015
3. Jahresberichte des Schriftführers, des Kassenführers und der Kassenprüfer
4. Entlastung des gesamten Vorstands
5. Neuwahl des gesamten Vorstandes
6. Ehrung der scheidenden 1. Vorsitzenden
Irmtraud Bäckert
7. Verschiedenes
Direkt im Anschluss stellt Irmtraud Bäckert
die diesjährige Reise ins Hochsauerland
mit allen Auslügen vor. Reisetermin: 5.07. 11.07.2015
Danach indet das Abendessen statt.
Mit freundlichen Grüßen, Ihr VdK Ortsverband Vörstetten
ALAMANNEN-MUSEUM
VÖRSTETTEN
AL A M A NNENMU SEU M
VÖ R STETTEN
Freilichtmuseum
Saisoneröffnung
Sonntag, 26. April 2015, 14.00 – 18.00 Uhr
Alamannen-Museum Vörstetten
Denzlinger Str. 24 a (beim Landgasthaus Schillinger)
Aktionen zum Mitmachen:
Drechseln, Schmuck herstellen, alamannische Modenschau,
Brot backen, Töpfern für Kinder, Lehmwände bauen,
Schmieden und Feuerschlagen
Eintritt: 4,00 € - ermäßigt 2,00 €฀฀•฀฀www. alamannen-museum.de
Einladung zur Jahreshauptversammlung
des VdK Ortsverbandes Vörstetten
Der VdK Vörstetten lädt alle Mitglieder sowie
die Vertreter der Gemeinde und der Vereine
herzlich zu seiner Jahreshauptversammlung
am Freitag, dem 24. April 2015, um 17.00 h
in die Scheune des Vörstetter Gasthauses
„Löwen“ ein. Kafee und Kuchen gibt es bereits ab 15.30 h.
Tagesordnung:
1. Eröfnung und Begrüßung
2. Totengedenken
Vortrag im Alamannen-Museum
Vörstetten
Archäologie als Erlebnis: Wenn Ausgrabungsergebnisse begehbar sind. Das
Alamannen-Museum Vörstetten und die
europäische Freilichtmuseumsszene
Längst schon sind sie ein unverzichtbarer Bestandteil der musealen Geschichtsvermittlung: Freilichtmuseen mit mehr oder weniger realistischen Gebäuderekonstruktionen,
8 | Donnerstag, 23. April 2015
mit denen die Vergangenheit im wahrsten
Sinne des Wortes begehbar gemacht wird.
Doch was vor einigen Jahrzehnten noch mit
bescheidenen Lösungen auskam, muss sich
in der Gunst der Besucher an den Ansprüchen der modernen Mediengesellschaft
messen lassen: anschauliche Archäologie
ist daher zu einer Gratwanderung zwischen
wissenschaftlich korrekter Darstellung und
publikumswirksamer Inszenierung geworden. Die vergleichende Bestandsaufnahme
des Freiburger Archäologen und Historikers
Dr. Niklot Krohn beleuchtet diese Herausforderung, der sich auch das Alamannen-Museum Vörstetten gegenüber sieht.
Vortrag von Dr. Niklot Krohn
Donnerstag, 23. April 2015, 19 Uhr
Alamannen-Museum Vörstetten
Denzlinger Str. 24 a
79279 Vörstetten
Vörstetten
eigentliche Blutspende dauert nur wenige
Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung
und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine
Stunde, die ein ganzes Leben retten kann.
Bitte zur Blutspende den Personalausweis
mitbringen.
Alternative Blutspendetermine und weitere
Informationen zur Blutspende sind unter
der gebührenfreien Hotline 0800-1194911
und im Internet unter www.blutspende.de
erhältlich.
DEUTSCHFRANZÖSISCHE
PARTNERSCHAFT
VÖRSTETTEN LÄDT EIN:
MitMit
und den
und de
Futterholzmusikanten zur
nach La Tour und L‘Etratten zur
zur
rat
Für das gute Gefühl, jemand geholfen zu
haben
DRK-Blutspendedienst bittet um eine
Blutspende
d geholfen
zu haben und Hessen
Allein in Baden-Württemberg
werden täglich knapp 3.000 Blutspenden für
eine Blutspende
die Behandlung von Verletzten und Kranken
benötigt. Viele Patienten in den Krankenden täglich
knappsind
3.000
für die
häusern
aufBlutspenden
Bluttransfusionen
angeötigt. Vielewiesen,
Patienten
in dengesund
Krankenhäusern
um wieder
zu werden. Der
eder gesund
zu werden. Der bittet
DRK-daher um eine
DRK-Blutspendedienst
Blutspende
nde
Montag, dem 11.05.2015
von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Kultur- und Bürgerhaus,
Stuttgarter Straße 30
79211 DENZLINGEN
Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis mit !
ung von Krebspatienten
Es folgen
Das meiste Blutbenötigt.
wird inzwischen
zur Behandlung
vonund
Krebspatienten
benötigt.
mkrankheiten,
SportVerkehrsunfälle.
FürEs
folgen
Erkrankungen
des kranken
Herzens, Magenein geringer
Aufwand,
für einen
und Darmkrankheiten,
Sportundauch
Verkehrsein lebenswichtiger
Beitrag. Dies
weiß
unfälle.
Für einen
gesunden
Spender ist eine
st, wie selten
meine
Blutgruppe
ist;
Blutspende ein geringer Aufwand, für einen
diese Spende
angewiesen sein können. Und
kranken Menschen wie etwa ein Krebspatie ihre Gründe
für
zusammen.
ent ist diesihre
ein Blutspende
lebenswichtiger
Beitrag. Dies
1982 von französischen Ministerium für
Kultur ins Leben gerufen ist die „Fête de la
Musique“ inzwischen ein fröhliches und
sehr beliebtes Event - ofen für alle Musikmachenden, Amateure oder Prois. In einer
fröhlichen Atmosphäre können alle Musikrichtungen zum Ausdruck gebracht werden. Ziel ist es, ein breites Publikum anzusprechen und Jung und Alt sowie Menschen
aus allen sozialen Schichten das Musizieren
näherzubringen, zu kommunizieren und
dieses besondere Erlebnis zu teilen.
Die Musiker sind gebeten kostenlos aufzutreten und die Konzerte richten sich an ein
breites Publikum, weshalb die Auftritte im

Freien an öfentlichen Plätzen, in Straßen
und Parks sowie in öfentlichen Gebäuden,
Museen, Bahnhöfen, Schlössern etc. stattinden. Weiterhin werden auch die musikalischen Institutionen wie Orchester, Chöre
etc. ermuntert außerhalb ihrer gewohnten
Locations aufzutreten, um den Austausch
zwischen den Zentren der Großstädte und
ihrem Umland zu fördern, Konzerte z.B. in
Krankenhäusern oder Gefängnissen anzubieten und Begegnungen und Austausch
zwischen jungen Musikern und bekannten
Talenten zu promoten.
Die Begeisterung für dieses Fest der Musik
ist inzwischen durch die Impulse und Dynamik der Französischen Zentren, Institutionen und Botschaften auf mehr als 100
Länder übergeschwappt und indet inzwischen auch in vielen deutschen Städten
statt - jedes Jahr am 21. Juni, dem Tag der
Sommersonnenwende. In diesem Jahr fällt
der 21. Juni auf einen Sonntag, so dass wir
Vörstetter die Möglichkeit haben mit den
Futterholzmusikanten und Unit hineinzugfeiern.
„Unit 5“, die bekannte Oldies-Coverband mit
drei Vörstetter Musikern, macht nach einer
erfolgreichen Japantournee eine Tour de
France und spielt am Vorabend zum Tag der
Musik ein fetziges Programm in den Partnergemeinden.
Kommen Sie mit nach La Tour/L’Etrat, es
lohnt sich - ein vielseitiges Programm erwartet uns dort!
Die Deutsch-Französische Partnerschaft
Vörstetten organisiert eine Busfahrt:
Abfahrt: Fr. 19.06. 16h Rückkehr: So 22.06.
ca.21h
Kosten: Hin- u. Rückfahrt: ca.65€; Kinder 35€
Unterbringung in Familien möglich
Information /Anmeldung bei W.Skibitzki
07666/ 99245 oder auf der Gemeinde (Anzahlung:20€)
Deutsch-Französische Partnerschaft Vörstetten W.Skibitzki Freiburger Str. 31
79279 Vörstetten
Anmeldung zur Fahrt nach La Tour L’Etrat vom 19.06. bis 21.06.2015
Name____________________________________________________________________
Alter ____________________________________________________________________
Anschrift _________________________________________________________________
Telefon __________________________________________________________________
weiß auch Katrin M.mir bewusst ist, wie selGesunde ten
vonmeine
18 bis
zur Vollendung
des 71.
Blutgruppe
ist; dementsprechend
t älter alsauch,
64 Jahre
sein.Andere
Damit auf
die diese
Blutspende
wie sehr
Spende
angewiesen
sein können.
irgendwann
ine ärztliche
Untersuchung.
Die Und
eigentliche
auch ich selbst“,
fasst sie ihre Grünnmeldung,vielleicht
Untersuchung
und anschließendem
deEine
für Stunde,
ihre Blutspende
zusammen..
„Ich
einplanen.
die ein ganzes
Leben
spende
Blut,
weil
alausweis mitbringen.
Ich/Wir hatten bereits Kontakt zu _____________________________________________
in La Tour/ L’Etrat
Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder
Unterschrift _______________________________________________________________
ormationen
zur Blutspende
sind
unter derdes 71.
Gesunde
von 18 bis zur
Vollendung
Internet unter
www.blutspende.de
erhältlich.
Lebensjahres, Erstspender dürfen
jedoch
nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der
Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die
E-mail ___________________________________________________________________
Datum ___________________________________________________________________
Anregungen /Wünsche _____________________________________________________
_________________________________________________________________________
Vörstetten
Donnerstag, 23. April 2015 | 9
Anmeldeschluss : 24.April 2015
Programm:
Samstag 20.06. 2015 10h Besichtigung
von La Tour und Spaziergang nach L‘Etrat
Nachmittags Fahrt nach Chateau Andrézieux-Bouthéon. 19h Apéritif musical La Tour
mit Futterholzmusikanten20h Dîner: Vörstetter sind zum Essen eingeladen von AETEA
21h30 Concert UNIT 5 Getränke am Bufet zu
kaufen.
Sonntag 21.06.2015 10h St. Etienne 12h
Mittagessen in den Familien 15h Abfahrt
L’Etrat.
Weitere Termine sind am
18.07. und 24.10.2015.
Die Termine inden Sie auch im Abfallkalender des Landkreises
Bitte sammeln Sie Zeitungen, Zeitschriften
usw. (keine Kartons). Wir holen das gebündelte Papier an Ihrer Hofeinfahrt ab.
Sollten Sie Hilfe beim Tragen benötigen melden Sie sich bitte unter 07666/881920.
Wir bedanken uns schon im Voraus für Ihre
Unterstützung.
Ihr Musikverein Harmonie Vörstetten e.V.
VÖRSTETTER MITEINANDER E.V.
AG BÜRGERTREFF
Zweite Planzentauschbörse am Samstag
9. Mai vor dem Rathaus.
Zum Start der Gartensaison 2015 können
Planzen aller Art getauscht oder für eine
kleine Spende erworben werden. Bitte bringen Sie Ihren Verkaufsstand in Form eines
Tisches, einer Schubkarre oder eines Korbes
selbst mit. Nutzen Sie die Gelegeheit zum
Fachsimpeln unter Hobbygärtnern und zum
Erfahrungsaustausch von 9:00 bis 12:00 Uhr.
Je mehr Menschen teilnehmen desto größer
ist die Auswahl an Stauden, Zimmerplanzen, Gehölzen und Gemüsesetzlingen!
Ihre AG Bürgertref des Vörstetter Miteinander e.V.
CHORIOS
GESANGVEREIN
VÖRSTETTEN E.V.
Der Gesangverein Vörstetten, der älteste
Verein Vörstettens, feiert sein 150-jähriges
Jubiläum. Der Festakt indet statt am
Samstag, den 25. April 2015 in der HeinzRitter-Halle. Beginn ist um 19:00 Uhr.
Musikalisch wird der Abend gestaltet von
Chorios und Ralph Beck.
Aktive und ehemalige Sänger des Gesangvereins treten in einem Männerchor auf und
Chorios singt mit Projektsängerinnen.
Für das leibliche Wohl wird an diesem Abend
bestens gesorgt sein.
Zu diesem Festakt sind alle Vörstetterinnen und Vörstetter herzlich eingeladen.
Der Vorstand
MUSIKVEREIN
„HARMONIE“
VÖRSTETTEN
Nächste Altpapiersammlung
am 25.04.2015
ab 09:00 Uhr
Die nächste Altpapiersammlung ist am
25.04.2015.
A-Junioren
SG Sasbach - SG Vörstetten/Reute
Beginn: 10:00 Uhr
Mittwoch, 29.04.2015
D2-Junioren
SG Riegel 2 - SG Vörstetten/Reute 2
Beginn: 18:30 Uhr
Die Heimspiele der A-, B-, C- und
E-Junioren inden in Reute statt.
Ihre
VfR Jugendabteilung
Spielbericht VfR Vörstetten –
TV Köndringen
VFR VÖRSTETTEN E.V.
VfR Jugend informiert
Liebe Fußballfreunde,
damit Sie unsere Mannschaft, ob zu Hause
in Vörstetten und Reute oder als mitgereister Fan auswärts kräftig unterstützen können, wollen wir Sie gerne über die Spiele der
kommenden Woche informieren. Besuchen
Sie die VfR-Jugend!
Donnerstag, 23.04.2015
B-Junioren
SG Jechtingen - SG Vörstetten/Reute
Beginn: 18:30 Uhr
Freitag, 24.04.2015
150 Jahre Gesangverein Vörstetten
Sonntag, 26.04.2015
E-Junioren
VfR Umkirch - SG Vörstetten/Reute
Beginn: 17:30 Uhr
Samstag, 25.04.2015
B-Juniorinnen
SG Staufener SC - SG Vörstetten/Reute
Beginn: 13:00 Uhr
B-Junioren
SG RW Glottertal - SG Vörstetten/Reute
Beginn: 15:30 Uhr
C-Junioren
SG Vörstetten/Reute – SG Gündlingen 2
Beginn: 13:00 Uhr
D1-Junioren
FV Herbolzheim - SG Vörstetten/Reute
Beginn: 11:00 Uhr
D2-Junioren
SG Mundingen 2 - SG Vörstetten/Reute
Beginn: 11:30 Uhr
E2-Junioren
SG Vörstetten/Reute – SC Wyhl 2
Beginn: 11:00 Uhr
Die Hofnung schwindet
Am Sonntagmittag emping der VfR Vörstetten bei schönstem Fußballwetter das
ebenfalls vom Abstieg bedrohte Team aus
Köndringen. Für beide Mannschaften ging
es um drei sehr wichtige Punkte, um so den
Anschluss an den Relegationsplatz zu halten. Das Spiel begann wie in der Vorwoche,
äußerst ungünstig für den VfR. Nach vier
Minuten konnte der VfR-Keeper Jan Voßler
eine Flanke nicht festhalten, ein Köndringer Spieler stand richtig und nutzte direkt
die erste Gelegenheit des Spiels, um Köndringen in Front zu bringen. Der VfR hatte
Probleme aus dem Spiel heraus sich Chancen zu erarbeiten. Einzig Sascha Eble hatte
eine Schusschance, doch sein Schuss wurde
vom Gästekeeper gehalten. Kurze Zeit später hatten die Gäste dann die große Chance auf das 0-2, allerdings konnte Jan Voßler
einen Elfmeter halten, so dass es beim 0-1
blieb. Das Spiel plätscherte nun vor sich hin
ehe in der 40. Minute der VfR den Ausgleich
erzielen konnte. Ein Freistoß landete genau
auf dem Kopf von Lars Linsenmann, welcher
aus dem Getümmel heraus, den Köndringer
Torwart mit seinem Kopfball überwinden
konnte. Mit einem 1-1 ging es dann auch in
die Halbzeit. In der zweiten Hälfte versuchte
der VfR wieder alles, allerdings wurden gute
Möglichkeiten nicht konsequent zu Ende
gespielt und so blieb es bis kurz vor Schluss
des Spiels beim 1-1. In der 89. Minute dann
die entscheidende Szene. Nach einem Zweikampf entschied der Schiedsrichter erneut
auf Elfmeter für Köndringen. Jan Voßler
ahnte erneut die Ecke und hätte den Ball
beinahe gehalten, doch letztendlich war der
Ball im Tor und der VfR musste es nun mit
der Brechstange versuchen um letztendlich
noch einen Punkt zu holen. Der VfR kam tatsächlich noch zu zwei weiteren guten Chancen, doch auch diese konnten nicht genutzt
werden. Somit verliert der VfR dieses wichtige Heimspiel und das Tabellenbild zaubert
keinem Beteiligten ein Lächeln ins Gesicht.
Die zweite Mannschaft verlor gegen Köndringen 2 mit 0-4. Auch die zweite Mannschaft hatte schon bessere Tage. Die Mannschaft kann die Niederlage aber schnell
vergessen machen, denn am Mittwochabend steht das Nachholspiel gegen Burk-
10 | Donnerstag, 23. April 2015
heim an, wo man alles versuchen wird um
wieder in die Erfolgsspur zurück zu kommen.
Vorschau: Am kommenden Sonntag (26.
April), steht für den VfR der nächste Spieltag
an. Zu Gast ist man beim Reserveteam vom
FC Emmendingen. Die Anstoßzeiten sind
wie folgt:
13.00 Uhr: FC Emmendingen 3 –
VfR Vörstetten 2
15.00 Uhr: FC Emmendingen 2 –
VfR Vörstetten 1
Trotz der schwierigen Tabellensituation hoffen wir auf Ihre Unterstützung in Emmendingen.
Spielbericht der VfR- Damen
VFR Vörstetten – SV Buchenbach 2 2:0 (1:0)
Stark Ersatzgeschwächt musste man diese
Partie antreten, doch dies sollte sich im Laufe des Spiels nicht als Nachteil herausstellen.
Die Mannschaft war von Anfang an bis hin
Vörstetten
zum Schluss gewollt alles zu geben. Spielerisch merkte man dass die zwei Mittelfeldspielerinnen, Lisa Groß und Kathrin Bruse
fehlten. Nach 5 Minuten setzte sich Miriam
Held auf der rechten Seite durch und konnte
Sophie van der Vliet mit einer schönen Flanke mustergültig bedienen. Mit dem 1:0 ging
es dann in die Pause. In der 2.Halbzeit setzte
man weiter auf den unbändigen Willen, der
an diesem Tag innerhalb der Mannschaft
enorm zu spüren war. In der 67.Minute bediente Sophie van der Vliet mit einem schönen Pass Miriam Held, die eiskalt abschloss.
Die Spielerinnen ließen nun kaum noch
Chancen des Gegners zu und erkämpften
sich somit den 2:0 Sieg.
Die Damen möchten darauf hinweisen,
dass das nächste Heimspiel aufgrund einer
Spielverlegung (Sanierung Hartplatz) am
30.04.2015 um 19.30Uhr auf dem Kunstrasen in Holzhausen stattindet. Es wäre
schön, wenn viele Fans kommen würden um
uns lautstark zu unterstützen, da wir gegen
den neuen Tabellenführer aus Munzingen
spielen.
Der Trainer,
Robert Martin
1. Mai-Hock
Am Donnerstag den 1.Mai veranstaltet der
VfR Vörstetten den alljährlichen „1.MaiHock“ unter der Pergola am Vörstetter
Sportplatz. Ab 11 Uhr bieten wir Ihnen neben einer breiten Auswahl an Getränken,
auch diverse Speisen und Kafe & Kuchen an.
Wenn sie also eine Pause bei Ihrer Fahrradtour oder Wanderung planen, kommen Sie
nach Vörstetten auf den Sportplatz und tanken Sie neue Energie. Natürlich begrüßen
wir auch alle Gäste, die keinen sportlichen
Aktivitäten nachgehen, sondern den 1.Mai
einfach gesellig verbringen wollen.
Wir freuen uns auf Ihr kommen.
VfR Vörstetten
Interessantes und Wissenswertes
Die VdK Sozialrechtsschutz
gGmbHinformiert.
Frühjahrskonzert des
Männergesangverein Reute
Die nächsten Sprechtage des Sozialrechtsreferenten Herrn Weih inden statt in
am Samstag den 25.04.2015 um 20.00
Uhr in der Eichmattenhalle.
Der Eintritt ist kostenlos. Der Verein freut
sich auf Ihren Besuch.
Emmendingen Neues Rathaus, Zi.-Nr.103,
von 9°° – 12°° Uhr
jeweils donnerstags den, 07. Mai 2015
Termin in Waldkirch im Rathaus
beim Marktplatz im Generationenbüro
am Montag den, 11. Mai 2015
von 14°°-16.30 Uhr
Beratung und Vertretung in allen sozialrechtlichen Fragen. z. B. Schwerbehindertenrecht, gesetzlichen Renten-, Kranken- u.
Plegeversicherung.
Jeden Montag Sprechtage in der
Geschäftsstelle Freiburg, Bertoldstr. 44,
Bitte vereinbaren sie jeweils einen
Termin: Tel. 0761/504 49 - 0
Raus aus der Bude –
rauf auf den Berg!
Kinderfreizeit der Naturfreundejugend
Baden auf dem Feldberg
Vom Sonntag, den 02. August bis Freitag,
den 08. August 2015 bietet die Naturfreundejugend Baden im Naturfreundehaus Feldberg im Hochschwarzwald
eine Kinderfreizeit für acht- bis eljährige
Mädchen und Jungen an.
Auf dem Programm stehen die Natur auf dem
Feldberg erleben und erkunden, Basteln, viele Spiele draußen, Lagerfeuer mit Stockbrot,
Ende des redaktionellen Teils
Nachtwanderung und noch vieles mehr.
Eine gute Betreuung wird durch ehrenamtliche, geschulte Betreuerinnen und Betreuer
gewährleistet. Unser eigenes Küchenteam
gewährleistet frisch und lecker zubereitete
Mahlzeiten, die nicht nur schmecken, sondern auch schön anzusehen sind. Die Anund Abreise erfolgt eigenständig.
Die Kosten belaufen sich incl. Verplegung,
Programm, Betreuung und Unterkunft auf
219 € für Mitglieder und 264 € für Nichtmitglieder der Naturfreunde. Bei Bedarf kann
ein Antrag auf Zuschuss gestellt werden.
Information und Anmeldung unter:
Naturfreundejugend Baden; Alte Weingartener Str. 37; 76227 Karlsruhe; Tel.
0721/405097;
Fax.0721/496237
[email protected]
naturfreundejugend-baden.de oder www.
naturfreundejugend-baden.de. Hier kann
auch das aktuelle Jahresprogramm der Naturfreundejugend Baden bezogen werden,
welches zahlreiche Freizeiten und Wochenendveranstaltungen für Kinder und Jugendliche enthält.
Steuerfachangestellter/
Steuerfachwirt (m/w)
zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht.
Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Erstellung von
Jahresabschlüssen, Steuererklärungen und Buchhaltungen.
Es erwartet Sie ein freundliches, modernes Arbeitsumfeld in
einem sympathischen Team, eine leistungsgerechte Bezahlung
und laufende Fortbildungsmöglichkeiten.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Kanzlei Bley Steuern Recht
www.kanzlei-bley.eu, [email protected] eu
Wir freuen uns auf Sie!
DRINGEND GESUCHT!
Pensionierter Forstbeamter (62 J., ruhig) sucht zum
nächstmöglichen Termin 3-Zi.-Wohnung (EG) mit Garten
oder Gartenanteil / Kl. Haus (gerne auch älter) mit Garten.
Ich freue mich sehr auf Ihr Angebot!
Tel. 07663/6417 - 0162 8719 328
Neues Bett?
Neue Matratze?
Neuer Lattenrost?
TRAUMSTATION
GUNDELFINGEN
!

(von 1997 - 2008 FR-City • seit 2008 Gundelfingen)
Gewerbestraße 1 • 07 61-2 92 40 25 • www.traumissimo.de
Rentner- und Pensionärswochen
Rentner oder Pensionäre erhalten auf alle
Betten, Matratzen oder Lattenroste
einen erheblichen Sonderrabatt.
Zusätzlich Lieferung und Montage frei
Haus und Entsorgung der Altmaterialien.
Achtung!
Mo.-Fr. 14.00 - 18.30 Uhr
Öffnungszeiten: Sa.
10.00 - 15.00 Uhr
oder nach tel. Absprache
Unsere beliebteste Aktion
startet in den Frühling!
2 ANZEIGE
N
GRATIS
N
E
T
L
A
H
C
S
N
E
IG
E
Z
N
6A
4 ANZEIGEN BEZAHLEN
Der Winter geht und die Blumen beginnen zu
blühen – damit auch Ihr Geschäft aufblüht, starten
Sie jetzt mit unserer beliebtesten Aktion in den Frühling!
Mit rabattierten Anzeigen im „Blättle“ blüht Ihr Geschäft auf.
Unsere Aktion gilt nur vom 09.03. – 03.05.2015 für die
Kalenderwochen
11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18
•
Bitte nennen Sie uns bei Ihrer Bestellung
den Aktionscode P2015-03-01
Schnell anrufen und Anzeigenplatz sichern!
TIPPS FÜR SUPERSPARER:
› F inden Sie interessante Kombinationsmöglichkeiten mit Ihren Nachbarausgaben
auf www.primo-stockach.de.
(Kombinationen werden als eine Ausgabe
gezählt)
› M
achen Sie mit einer Farbanzeige
(Farbzuschlag) besonders stark auf sich
aufmerksam.
› L iefern Sie Ihre Druckdaten rechtzeitig,
spätestens bis Freitag der Vorwoche.
› E rteilen Sie uns eine Abbuchungsgenehmigung und Sie erhalten weitere
2 % Skonto.
Es gelten unsere AGB (siehe www.primo-stockach.de) und
unsere aktuelle Preisliste Nr. 16 (Stand: Januar 2015). Alle
bestehenden Rabattvereinbarungen mit unserem Verlag
werden für diese Aktion außer Kraft gesetzt. Jedoch wird
das mm-Volumen Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben.
Rufen Sie an, wenn Sie Fragen haben!
Wir beraten Sie gerne unter
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11.
› Verlag
und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 7771/ 93 17 -11
Fax 0 77 71 / 93 17 - 40, [email protected], www.primo-stockach.de
Marderprobleme?
Höpf Hygiene & Vorratsschutz vertreibt den
Marder aus Ihrem Dach.
Mehr dazu unter:
http://www.hoepf-hygiene.de/index.php/schaedlinge/marder
Telefon 07 81 / 6 30 04 79
Geflügelverkauf, Montag, 27. April 2015
Vörstetten, Rathaus, 9.50 - 10.00 Uhr
Geflügelhof Bohun, Tel. 07424/16 56 u. 0171 - 3306707
Über 25 Jahre
Hausgeräte-Kundendienst
Telefon 0 76 65 / 93 90 18 7 - Fax 93 90 18 9
Günstiger Stundensatz, Fahrauslagen nur 8,00 e
Manfred Hartmann & Michael Göhrig
Eschenweg 3
79232 March
Telefon 07665-9 39 01 87
Telefax 07665-9 39 01 89
Verkauf - Beratung - Service
AEG & Miele Vertragshändler
Reparaturen von Haushaltsgeräten aller Fabrikate