Biederbach KW 16 ID 105339

www.biederbach.de
MITTEILUNGSBLATT
der Gemeinde
BIEDERBACH
38. Jahrgang · Woche 16
Mittwoch, 15. April 2015
Blutspenderehrung in der
Gemeinderatssitzung am 26.03.2015
Öffentliche Gemeinderatssitzung
Am Donnerstag, den 23. April 2015 um 19.00 Uhr findet im
Sitzungssaal des Rathauses Biederbach, Dorfstraße 18 eine
öffentliche Sitzung des Gemeinderates statt.
Tagesordnung:
1. Fragemöglichkeit für Bürgerinnen und Bürger
2. Änderung des Vorhabens- und Erschließungsplanes
Sonnhalde – Zulassung von Carports vor der Baulinie
3. Breitbandversorgung im Landkreis Emmendingen, Verpflichtungserklärung zur Kostenübernahme gegenüber
dem Landkreis – Beratung und Beschlussfassung
4. Änderung der Betreuungsformen im Kindergarten St.
Martin
5. Antrag auf Erteilung einer Aufforstungsgenehmigung,
Flurst-Nr. 835, Grund
6. Stellungnahmen des Gemeinderates zu Baugesuchen
7. Bekanntgaben des Bürgermeisters
8. Verschiedenes, Anregungen und Anträge aus dem Gemeinderat
Zu dieser Sitzung sind die Bürgerinnen und Bürger unserer
Gemeinde recht herzlich eingeladen. Eine nichtöffentliche
Sitzung schließt sich an.
Bürgermeisteramt
Standesamt geschlossen!
Am Dienstag, den 28.04.2015 sowie am Dienstag, den
05.05.2015 ist das Standesamt geschlossen.
Deshalb können auf dem Rathaus keine Standesamtsangelegenheiten und auch keine Rentenangelegenheiten
bearbeitet werden. Auskünfte über die Rente erteilt die
Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg –Regionalzentrum Freiburg-, Heinrich-v.Stephan-Straße 3, Freiburg (0761/20707-0, www.deutsche-rentenversicherung).
Auch Unterschriftsbeglaubigungen (Vollmachten) sind
in dieser Zeit nicht möglich, denn diese können nur vor
dem Ratschreiber oder beim Notariat geleistet werden.
Bei allen sonstigen Angelegenheiten (Reisepass- bzw.
Personalausweisanträge usw.) steht Ihnen das Rathausteam natürlich gerne zur Verfügung.
Wir bitten um Beachtung!
Ihre Gemeindeverwaltung
Das Bild zeigt die ausgezeichneten Blutspender/innen mit
Bürgermeister Ruf und die Vertreter des DRK Prechtal
Kinderferienprogramm 2015
MACH MIT !!
Auch in diesem Jahr, wollen wir
für unsere Kinder ein abwechslungsreiches und spannendes Ferienprogramm anbieten.
Aber ohne Ihre Unterstützung
geht es nicht und deshalb
brauchen wir wieder freiwillige Helferinnen und Helfer
und würden uns sehr freuen,
wenn wir, wie in den vergangenen Jahren, wieder auf
Sie zählen könnten.
Vielleicht haben Sie ein Hobby (egal ob sportlich, kreativ
oder lehrreich), welches Sie den Kindern gerne zeigen
möchten. Dann sind Sie bei uns richtig, denn für die ehrenamtliche Unterstützung und Mithilfe unserer Bürgerinnen und Bürger sind wir sehr dankbar.
Sie sind dabei ? Wenn ja, bitte melden Sie sich bis zum
05. Mai 2015 bei der Gemeindeverwaltung, Frau Petra
Thoma (Tel. 07682/9116-12) oder per E-Mail: [email protected]
biederbach.de. Sollten Sie noch Fragen haben, dann
melden Sie sich einfach bei uns oder kommen Sie zur
Programm-Besprechung am 05. Mai 2015 um 20.00 Uhr
ins Vereinshaus Biederbach.
Bürgermeisteramt
Einen Latz für Ihren Schatz!
Erhältlich für 7,- € im Rathaus Biederbach
• im Bürgerbüro, Zimmer 2 bei Herrn Mathis/Frau Herr
Eine
2
MITTEILUNGSBLATT
GEMEINDE BIEDERBACH
Gemeindeverwaltung Biederbach
Dorfstraße 18, 79215 Biederbach
Tel.: 07682/9116-0, Fax: 07682/9116-16
www.biederbach.de
Öffnungszeiten/Sprechzeiten
Vormittags: Mo. – Fr.: 08.00 – 12.00 Uhr
Nachmittags: Mo. + Mi. 14.00 – 16.00 Uhr
Di. + Do. 14.00 – 18.00 Uhr
Ansprechpartner:
Bürgermeister Ruf, Tel. 9116-10, [email protected]
Hauptamtsleiter Mathis, Tel. 9116-11, [email protected]
Frau Herr, Tel. 9116-17, [email protected]
Frau Thoma, Tel. 9116-12, [email protected]
Kleinkindbetreuung Zwergenhaus
Tel. 1001, zwergenhaus-[email protected]
GS-Biederbach
Tel. 7226, [email protected]
Kindergarten St. Martin
Tel. 7370, [email protected]
ZweiTälerLand-Tourismus
Tel. 07685/19433, [email protected]
Notdienst für Strom:
EnBW Regional AG Regionalzentrum Rheinhausen,
Störungsmeldestelle Tel. 0800-36294770
Grundbuchangelegenheiten:
Zuständig ist das Amtsgericht Emmendingen,
Grundbuchamt, Liebensteinstraße 2, 79312 Emmendingen,
Tel. 07641/96587 600 (Zentrale),
Mail: [email protected]
ÄNDERUNG Annahmeschluss
für das Mitteilungsblatt in der KW 18
Der Annahmeschluss für das Mitteilungsblatt in der KW
18 ist wegen dem 1. Mai-Feiertag vorverlegt auf Freitag,
den 24.04.2015 um 09.00 Uhr. Verspätete Beiträge können nicht mehr berücksichtigt werden.
Wir bitten um Beachtung!
Gemeindeverwaltung
Bürgerinformationsveranstaltung zum
Ausbau der Elztalbahn im Rahmen der
Breisgau-S-Bahn 2020
Öffentliche Bürgerinformation im Haus des Gastes in Elzach
Der Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg (ZRF) und
die Deutsche Bahn AG laden in Abstimmung mit den Gemeinden an der Strecke zwischen Denzlingen und Elzach
ein zur öffentlichen Bürgerinformation am Donnerstag, 7.
Mai 2015 um 19:30 Uhr im Haus des Gastes, Am Schießgraben 9 in Elzach.
Im Rahmen des Nahverkehrskonzepts Breisgau-S-Bahn 2020
soll in der ersten Ausbaustufe bis Ende 2018 unter anderem die Elztalbahn Denzlingen - Elzach ausgebaut werden.
Wesentliche Maßnahmen sind dabei die Elektrifizierung
der gesamten Strecke sowie der Bau des Kreuzungsbahnhofs Gutach. Nach Umsetzung dieser Maßnahme können
erstmals elektrische Triebzüge im Elztal verkehren. Zudem
kann das Angebot durch eine Ausdehnung des 30-Minuten-Taktes bis Bleibach bzw. Elzach verbessert werden.
Die Planungen für die erforderlichen Maßnahmen haben
zwischenzeitlich einen Stand erreicht, dass im Laufe des
Jahres 2015 das Planfeststellungsverfahren eingeleitet
werden kann. Im Vorfeld hierzu sollen bei der Bürgerinformation die Planungen für den Ausbau der Elztalbahn im
BIEDERBACH
Woche 16
Mittwoch, 15. April 2015
Gebiet der Gemeinden Gutach, Sexau und Winden sowie
der Städte Denzlingen, Elzach und Waldkirch öffentlich
vorgestellt werden.
Weitere Informationen werden zudem auf der Internetseite
des Projektes unter www.bsb2020.de zur Verfügung gestellt.
Zum Geburtstag
am 20.04.2015
Frieda Schätzle, Schätzleweg 1
zum 81. Geburtstag
am 21.04.2015
Georg Allgeier, Hölzberg 9
zum 79. Geburtstag
am 21.04.2015
Rita Stöhr, Höhenhäuser 2
zum 70. Geburtstag
am 23.04.2015
Friedrich Gehring, Sonnhaldestraße 7 zum 87. Geburtstag
am 24.04.2015
Erika Gehring, Obertal 15 A
zum 78. Geburtstag
am 28.04.2015
Rosa Gehring, Finsterbach 3
zum 76. Geburtstag
Allen Altersjubilaren, auch denen die namentlich nicht
genannt werden möchten, gratulieren wir ebenfalls recht
herzlich und wünschen ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit und persönliches Wohlergehen.
Zur Geburt
Christina und Tobias Schätzle, Finsterbach 9 a
zu ihrem Sohn Max Linus, geb. am 31.03.2015
RUHETAGE DER GASTSTÄTTEN
RUHETAGE DER GASTSTÄTTEN
Landgasthof "Adler-Pelzmühle"
Gasthof-Pension "Hirschen-Dorfmühle"
Cafe-Pension "Schätzle"
Panorama-Café-Pension
"Schwarzwaldfrieden"
Gasthaus "Schwarzwaldstüble"
Gasthof-Café-Pension "Sonnhalde"
Gasthaus "Zum Bäreneckle"
Höhengasthaus "Zum Kreuz"
Gasthaus-Pension "Zum Pflug"
Gasthof "Rössle-Biereck", Hofstetten
Gasthof "Deutscher Hof"
Mo Di Mi Do So
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
MÜLLABFUHR
Donnerstag, 16.04.2015 Gelber Sack
Blaue Tonne
Freitag, 24.04.2015
Blaue Tonne
(Ortsteil Frischnau,
Mersberg,
MÜLLABFUHR Uhlsbach u.a.)
Montag, 27.04.2015
Graue Tonne
Donnerstag, 30.04.2015 Gelber Sack
Montag, 20.04.2015
MÜLLABFUHR
Öffnungszeiten Grünschnittplatz Elzach
Mittwoch:
16.00 - 19.00 Uhr
Freitag:
13.00 - 17.00 Uhr
Samstag:
10.00 - 14.00 Uhr
Öffnungszeiten Recyclinghof Elzach
Freitag:
13.00 - 17.00 Uhr
Samstag:
09.00 - 13.00 Uhr
X
X
X
Woche 16
Mittwoch, 15. April 2015
MITTEILUNGSBLATT
NOTDIENSTE / NOTRUFE
An Werktagen nach 18 Uhr ist der diensthabende Arzt
durch Anruf beim Hausarzt zu erfahren.
An Wochenenden und Feiertagen ist der ärztliche, kinderärztliche, gynäkologische und augenärztliche Bereitschaftsdienst unter Tel.: 01805/19292-320 zu erreichen.
Der zahnärztliche Bereitschaftsdienst
NOTDIENSTE
/ NOTRUFE ist unter
Tel.: 0180 3 222 555-70 erreichbar.
DRK-Rettungsdienst / Krankentransport: Tel. 19 222
Notrufe
NOTDIENSTE
NOTRUFE112 · Polizei 110
Feuerwehr, Notarzt,/Rettungsdienst
Notruf-Fax an die Rettungs- u. Feuerwehrleitstelle:
Tel. 07641 / 4601-77 (nur für schwerhörige, ertaubte,
gehörlose und sprachgeschädigte Personen)
Kirchliche Sozialstation Oberes Elztal:
Tel. 07682 / 90 90 40 + 90 90 41 oder 0171 / 3380810
(Tag + Nacht)
Dorfhelferin Einsatzleitung:
Christine Schwendemann-Brugger, Tel.: 07682/920202
Apotheken-Notdienst
Di. 14.04. Apotheke Dr. Haefelin, Denzlingen
Hauptstr. 193, Tel. 07666 93090
Mi. 15.04. Neue Apotheke, Emmendingen
Milchhofstr. 1, Tel. 07641 9332221
Do. 16.04. Severin-Apotheke, Denzlingen
Alemannenstr. 17, Tel. 07666 5844
Fr. 17.04. Kandel-Apotheke, Waldkirch
Fabrik Sonntag 5a, Tel. 07681 4925250
Sa. 18.04. Kastelburg-Apotheke, Waldkirch
Freie Str. 2, Tel. 07681 1379
So. 19.04. Apotheke am Heidacker, Freiamt
Hauptstr. 57, Tel. 07645 917877
Waldhorn-Apotheke, Sexau
Emmendinger Str. 6, Tel. 07641 47575
Mo. 20.04. Paracelsus-Apotheke, Denzlingen
Bahnhofstr. 16, Tel. 07666 2392
Di. 21.04. Bürkle-Apotheke, Emmendingen
Schillerstr. 19, Tel. 07641 42301
Mi. 22.04. Schlossberg-Apotheke, Emmendingen
Steinstr. 12, Tel. 07641 914650
Schwarzwald-Apotheke, Elzach
Nikolausplatz 2, Tel. 07682 392
Do. 23.04. Glocken-Apotheke, Waldkirch (Kollnau)
Kollnauer Str. 1, Tel. 07681 7054
Kronen-Apotheke, Teningen
Reetzenstr. 5, Tel. 07641 41109
Fr. 24.04. Spitzweg-Apotheke, Emmendingen
Fritz-Boehle-Str. 38, Tel. 07641 51191
Sa. 25.04. Central-Apotheke, Emmendingen
Theodor-Ludwig-Str. 11, Tel. 07641 914170
Rathaus-Apotheke, Elzach
Hauptstr. 70, Tel. 07682 1717
So. 26.04. Kandel-Apotheke, Waldkirch
Lange Str. 58, Tel. 07681 9320
Stadtapotheke am Marktplatz,Emmendingen
Marktplatz 9, Tel. 07641 8763
Mo. 27.04. Nikolai-Apotheke, Waldkirch,
Adenauerstr. 11, Tel. 07681 4740740
Di. 28.04. Aesculap-Apotheke, Köndringen
Bahnhofstr. 3, Tel. 07641 54300
Marien-Apotheke, Gutach
Golfstr. 9, Tel. 07681 7257
Mi. 29.04. Apotheke im Kohlerhof, Denzlingen
Rosenstr. 1, Tel. 07666 949110
Pflegestützpunkt des Landkreises Emmendingen
Im Landratsamt Emmendingen (Hauptgebäude) Bahnhofstr. 2–
4 in Emmendingen wurde ein Pflegestützpunkt eingerichtet.
Ansprechpartnerin: Christiane Hartmann, Tel.: 07641/451 3091
Infos: E-Mail: [email protected]
BIEDERBACH
3
Bereitschaftsdienst - Notfallpraxis Kreiskrankenhaus
Emmendingen
Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 9 bis 21
Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 16 bis 20 Uhr - Rufnummer Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 01805 19292 320
Kinder-Notfallpraxis am St. Josefskrankenhaus, Sautierstraße 1 in Freiburg
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 19 bis 6 Uhr und
Samstag, Sonn- und Feiertag rund um die Uhr. Rufnummer: 0761 / 80 99 80 99
Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist nicht zu verwechseln mit dem Rettungsdienst / Notarzt, der in lebensbedrohlichen Fällen Hilfe leistet und unter der Notrufnummer 112 zu erreichen ist.
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst
Samstag/Sonntag, 18.04./19.04.15
Dr. Brezinger, Glottertal, Winterbachstr. 13,
Tel. 07684 90890
Dr. Brodauf, Emmendingen, Gottfried-Keller-Weg 4,
Tel. 07641 54636
Samstag/Sonntag, 25.04./26.04.15
Fr. Hesse, Forchheim, Aspergstr. 10, Tel. 07642 2324
Dr. Kissel, Kenzingen, Offenburger Str. 23, Tel. 07644 559
Tierkörperbeseitigungsanstalt Zweckverband PROTEC Orsingen, Nenzinger Str. 34, 78359 Orsingen, Tel.: 07774/9339-0,
Fax: 07774/9339-33
Geänderte Sprechtage für Sozialamt
Die Landratsamts-Abteilungen des Sozialamtes für Grundsicherung, Eingliederungshilfe und Hilfe zur Pflege sind
als Folge des Brandes im Hauptgebäude seit Januar in der
Markgrafenstraße 8 in Emmendingen untergebracht. Wegen der dortigen beengten Raumsituation mit Großraumbüros müssen die Sprechtage geändert werden. Am Dienstag und wie bisher schon am Mittwoch sind deshalb keine
Sprechstunden.
Die neuen Besuchszeiten sind somit Montag, Donnerstag
und Freitag von 8:30 bis 12 Uhr sowie am Donnerstagnachmittag auch von 14 bis 18 Uhr. Diese geänderten Besuchszeiten gelten ab 13. April 2015 bis zum Wiedereinzug
ins Hauptgebäude, der nach derzeitigem Stand bis zu den
Sommerferien erfolgen soll. Die telefonische Erreichbarkeit
ist von der Neuregelung nicht betroffen, so dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter grundsätzlich auch am Dienstag und Mittwoch erreichbar sind.
Kunstwerke von Künstlern
mit Behinderung
Für den landesweiten Kunstpreis „Kunst als Brücke“ haben
im vergangenen Jahr über 100 Künstler mit Behinderung
insgesamt rund 500 Werke eingereicht. Beteiligen konnten
sich alle kreativ tätigen Menschen, die schwerbehindert
sind und in Baden-Württemberg wohnen. Eine Jury wählte drei Preisträger sowie 47 weitere Arbeiten für die Wanderausstellung „Kunst als Brücke“ aus. Diese Arbeiten sind
vom 20. April bis 27. Mai 2015 im Foyer des Rathauses in
Denzlingen (Hauptstraße 110) beim Bahnhof ausgestellt.
Die Ausstellungsräume sind barrierefrei. Die Ausstellung ist
während der Öffnungszeiten des Denzlinger Rathauses zu
sehen: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie donnerstags auch von 15 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung wird vom ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten
des Landkreises Emmendingen, Bruno Stratz in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Denzlingen organisiert.
4
MITTEILUNGSBLATT
Gar nicht altbacken:
Leckeres aus Brotresten
Brotreste sind zum Wegwerfen zu schade. Bei einem Kochworkshop im Rahmen der Landesinitiative Blickpunkt Ernährung werden am Dienstag,21. April 2015 von 18 bis 21
Uhr im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Hochburg
leckere Rezepte unter Verwendung von Brotresten vorgestellt. Der Teilnehmerbeitrag kostet 9 Euro, die Lebensmittelkosten werden umgelegt. Anmeldung bis zum 17. April
2015 unter Telefon 07641 451 9110.
Fortbildung für Erzieherinnen
Im Rahmen der Landesinitiative Bewusste Kinderernährung
(BeKi) ist am Dienstag, 21. April 2015 von 14.30 bis 17.30
Uhr im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Emmendingen-Hochburg eine Erzieherinnenfortbildung zum Thema
„Kinder unter 3 Jahren in der Kita: Richtig essen lernen darauf kommt´s an“. Die Teilnehmerinnen erhalten Empfehlungen für die Ernährung der 1- bis 3-Jährigen, Möglichkeiten der Ernährungserziehung in Kindertagesstätten
und Infos zu Speiseplanung, Hygiene, und Gestaltung der
Esssituation. Anmeldung bis Freitag, 17. April 2015 beim
Landratsamt Emmendingen, Landwirtschaftsamt, Tel.
07641 451 9110.
Frühjahrssammlung des Schadstoffmobils
Das Schadstoffmobil kommt bei der kreisweiten Frühjahrssammlung zwischen 8. und 25. April 2015 in jede Gemeinde
und die meisten Ortsteile.
• Biederbach: Mittwoch, 22.04.2015, 10.00 - 10.30 Uhr,
Schwarzwaldhalle, Dorf-Dobelstraße 1
• Elzach: Mittwoch, 22.04.2015, 13.00 - 15.30 Uhr, Parkplatz
Fa. Gießler, Ortseinfahrt Elzach rechts beim Penny-Markt
• Oberwinden: Donnerstag, 23.04.2015, 11.00 - 12.30 Uhr
Bauhof, Bahnhofstraße 16
1. Beim Schadstoffmobil werden kostenlos alle Abfälle mit
gefährlichen Stoffen angenommen. Dazu zählen Chemikalien jeder Art, Lacke und Lasuren, lösungsmittelhaltige Farben, Holzschutzmittel, Verdünnung, Akkus
und Batterien, Autopflegemittel, Altöl (max.10 Liter),
Frostschutzmittel usw.
2. Fritierfett und Speiseöl werden ebenfalls angenommen.
3. Auch Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen und LEDLampen können abgegeben werden (aber keine Glühbirnen, sie können über graue Tonne entsorgt werden).
4. Alte Medikamente werden ebenfalls angenommen, sie
dürfen wegen ihrer Inhaltsstoffe nicht über die graue
Tonne oder über den Ausguss entsorgt werden.
5. Flüssige Stoffe in Kanistern sind auf Behältergröße von
max. 20 Liter beschränkt.
6. Bitte die Problemabfälle immer nur direkt beim Schadstoffmobil und am besten in der verschlossenen Originalverpackung abgegeben.
7. Beim Schadstoffmobil wird in einem separaten Sammelfahrzeug Elektroschrott wie Fernseher, elektrische
Haushalts- und Heimwerkergeräte, Bürogeräte, PC-Bildschirme und Zubehör, Drucker und Kabel gesammelt.
Wer beim Sammeltermin in seiner Gemeinde verhindert ist,
kann jeden anderen Sammeltermin nutzen.
Weitere Infos zur Schadstoffsammlung unter www.landkreis-emmendingen.de und per Telefon 07641 451 97 00
Sammlung von gut erhaltenen Waren
Viele Waren sind oft noch gut erhalten und eigentlich zu
schade zum Wegwerfen. Solche noch gebrauchsfähigen
Gegenstände werden in diesem Jahr im Frühjahr und im
Herbst an einem Aktionstag auf einigen Recyclinghöfen
von der Waldkircher Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft WABE in Kooperation mit der Abfallwirtschaft
des Landratsamtes Emmendingen gesammelt.
Die Termine im Elztal sind am Samstag, 18. April 2015 auf
dem Recyclinghof Waldkirch (von 9 bis 14 Uhr) und am
BIEDERBACH
Woche 16
Mittwoch, 15. April 2015
Samstag, 25. April 2015 auf dem Recyclinghof Elzach (von
9 bis 13 Uhr). Gesucht sind Geschirr und Besteck, Vasen und
Dekoartikel, Tischdecken und Bettwäsche, funktionsfähige
Küchengeräte und Elektrogeräte sowie Spielwaren aller Art.
Da diese Artikel im WABE-Kaufhaus „Hin und Weg“ zum
Verkauf angeboten werden, erfolgt eine Vorauswahl nach
Qualität und späterer möglicher Vermarktung. Die Abfallwirtschaft bittet deshalb um Verständnis dafür, dass die
WABE eventuell nicht alle die ihr angebotenen Waren annehmen kann. Mitarbeiterinnen der WABE (Frau Eichele,
Frau Ganter, Telefon 07681 4740 556) geben vorher gerne Auskunft, ob spezielle Gegenstände gebracht werden
können oder nicht. Wer nur schöne Gebrauchtwaren sucht,
wird im Kaufhaus „Hin und Weg“ in der Damenstraße 12 in
Waldkirch fündig: Montag bis Freitag 9 bis 12:30 Uhr und
14.30 bis 18:30 Uhr sowie samstags 9 bis 13 Uhr. Gebrauchte Waren sind auch in den Second-Hand-Kaufhäusern der
Firma 48° Süd in Emmendingen, Endingen und Herbolzheim erhältlich. Servicetelefon für Öffnungszeiten usw.:
07643 333 92 30.
LUBW - Landesanstalt für Umwelt,
Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg "FFH-Stichprobenmonitoring"
Die Europäische Richtlinie 92/43/EWG zur Erhaltung der
natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere
und Pflanzen (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie, kurz FFHRichtlinie) ist eine zentrale Grundlage des Naturschutzes
in Europa. Ihre Umsetzung wurde in das Bundes- und Landesnaturschutzgesetz aufgenommen. Baden-Württemberg
ist danach verpflichtet, einen günstigen Erhaltungszustand
seiner europaweit bedeutenden Arten und Lebensräume
dauerhaft zu bewahren oder wiederherzustellen. Um die
Wirksamkeit der ergriffenen Schutzbemühungen zu überprüfen, müssen die Erhaltungszustände der Arten und
Lebensräume regelmäßig überwacht werden (FFH-Monitoring). Die Ergebnisse dieser Überwachung werden alle
sechs Jahre an die EU berichtet. Baden-Württemberg hat
aufgrund seines hohen Anteils am Gesamtbestand der FFHMähwiesen in der kontinentalen Region Deutschlands eine
besondere Verantwortung für diese FFH-Lebensräume. Um
neben bundesweit auch landesweit belastbare Aussagen zu
Änderungen des Erhaltungszustands der FFH-Mähwiesen
treffen zu können, wird daher seit 2012 ein landesweites
FFH-Mähwiesenmonitoring etabliert. 2015 werden durch
private Fachbüros botanische Erhebungen im Rahmen des
FFH-Mähwiesenmonitorings durchgeführt.
Allgemeine Informationen
Eine Zuordnung von Ergebnissen zu Grundstückseigentümern oder Bewirtschaftern findet bei der Erfassung und
Auswertung der verschiedenen Erhebungen nicht statt. Es
Herausgeber:
Gemeindeverwaltung Biederbach, Dorfstr. 18, 79215 Biederbach
Druck und Verlag:
Nussbaum Medien Rottweil GmbH & Co. KG, Durschstraße 70,
78628 Rottweil, Telefon 0741 5340-0, Fax 0741 65 85
Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen:
Bürgermeister Josef Ruf oder sein Vertreter im Amt
Für „Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil:
Brigitte Nussbaum
Es gilt die jeweils aktuelle Anzeigen-Preisliste. Einzelversand nur
gegen Bezahlung der 1/4-jährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Woche 16
Mittwoch, 15. April 2015
MITTEILUNGSBLATT
werden auch keine dauerhaften Markierungen auf der Fläche vorgenommen. Die Untersuchungsergebnisse werden
auf die Landesfläche hochgerechnet, um eine Aussage zur
Entwicklung im Land erhalten zu können.
Ein Teil der Kartierungen wird in der Gemeinde Biederbach
stattfinden. Die ausschließlich im Außenbereich stattfindenden floristischen Kartierungen werden ab Mitte April
bis Ende August 2015 durchgeführt.
Die Untersuchungen erfolgen im Auftrag der LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg.
Deutsche Rentenversicherung –
„Arbeitslos? Auswirkungen auf die Rente“
Aktuelle Informationen rund um die Rente und Antworten
auf die wichtigsten Fragen bietet das Regionalzentrum Freiburg der Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg in seinen kostenlosen Vorträgen und Seminaren. In
Freiburg informiert die Rentenversicherung am 07.05.2015
um 16:30 Uhr über das Thema „Arbeitslos? Auswirkungen auf die Rente“. Die Fachleute der Rentenversicherung
gehen dabei unter anderem auf folgende Fragen ein: Ab
wann kann ich eine Rente beziehen? Was bringt mir die
Meldung bei der Agentur für Arbeit? Was muss ich bei
Sperrzeiten, Ruhenszeiten und Minijobs beachten?
Der Vortrag findet in unserem Regionalzentrum in der
Heinrich-von-Stephan-Straße 3 statt und dauert etwa zwei
Stunden, um Anmeldung unter Tel: 0761-20707-0 oder per
E-Mail unter [email protected] wird gebeten.
FBG Katzenmoos
Die FBG Katzenmoos lädt zur Jahresversammlung am Freitag,17.04.2015 um 19:30 Uhr ins Schulhaus Katzenmoos
ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Geschäfts- und Kassenbericht
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Geschäftsführers und der Vorstandschaft
5. Aktuelles aus der Forstpolitik
6. Informationen zum Holzmarkt
7. Wünsche und Anträge
8. Verschiedenes
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.
Der Vorstand
BIEDERBACH
5
Für Unternehmen bietet das Welcome Center Information
und Beratung zu Rekrutierung und Integration internationaler Fachkräfte. Terminvereinbarungen sind auch außerhalb dieser Zeiten und im eigenen Unternehmen möglich.
Anmeldung und Terminvereinbarung unter:
Tel. 0761-13 79 79 55 oder per
Email: [email protected]
Weitere Informationen unter:
www.welcomecenter-freiburg-oberrhein.de
Die Beratung ist kostenlos und findet auf Deutsch oder
Englisch statt.
Bundesagentur für Arbeit
Agentur für Arbeit Freiburg
„Jobmesse Gesundheit und Pflege“
34 Aussteller präsentieren ihre Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten / Freier Eintritt
Unter der Schirmherrschaft der Fachkräfteallianz Südlicher
Oberrhein findet am Dienstag, 21. April im Bürgerhaus
Zähringen (Lameystraße 2, 79108 Freiburg) die „Jobmesse
Gesundheit und Pflege – (m)ein Weg zum beruflichen Erfolg“ statt. Von 13 bis 17 Uhr können sich Jugendliche und
Erwachsene umfassend über Möglichkeiten eines Freiwilligendienstes, eines Quereinstiegs, einer Ausbildung, eines
Studiums, einer Umschulung oder einer Weiterbildung informieren.
Zahlreiche Pflegeeinrichtungen, Kliniken und Ausbildungsstätten aus den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen und der Stadt Freiburg stellen ihre Möglichkeiten
der Ausbildung und Beschäftigung vor. Mitmachangebote
lassen die Pflege- und Gesundheitsberufe für die Messebesucher erlebbar werden. Fachvorträge zu Praxis, Ausbildung
und Aufstieg runden das Angebot ab. Der Eintritt ist frei.
Der Bereich Pflege und Gesundheit ist seit Jahren ein
wichtiger und prägender Wirtschaftsfaktor in unserer Region. Die meisten neuen Arbeitsplätze der vergangenen
Jahre sind hier entstanden. Dieser Trend wird anhalten,
denn schon heute sind über zwei Millionen Menschen in
Deutschland pflegebedürftig – eine Zahl, die sich nach aktuellen Prognosen bis zum Jahr 2030 verdoppeln wird.
Neben guten Beschäftigungsperspektiven bietet der Bereich Pflege aber auch interessante Ausbildungs- und Studiengänge und später im Beruf ausgezeichnete Entwicklungsmöglichkeiten. Daher zielt die Messe auf Fachkräfte
und Helfer/innen, Wiedereinsteiger/innen, Weiterbildungsinteressierte, Schüler/innen, Lehrer/innen und alle, die sich
über Gesundheits- und Pflegeberufe informieren möchten.
Gewerbe Akademie Freiburg
Vergabe- und Vertragsordnung
Beratungsservice
für internationale Fachkräfte
Am Donnerstag, den 16. April 2015, von 15.00 bis 18.00
Uhr bietet das Welcome Center für internationale Fachkräfte Freiburg- Oberrhein wieder Beratungen für internationale Fachkräfte und für Unternehmen im Landkreis
Emmendingen im Haus am Festplatz des Landratsamtes
Emmendingen, Schwarzwaldstr. 4, Zimmer 136, 1.OG, an.
Frau Müller des Welcome Centers informiert und berät
Fachkräfte aus dem Ausland (EU und Nicht-EU) zu Themen
wie Arbeit, Wohnen, Sprache, Kinderbetreuung, Anerkennung des Berufsabschlusses, Familie, Bildung, Alltag in
Deutschland, Freizeit u.v.m.
Die Gewerbe-Akademie Freiburg veranstaltet am Dienstag,
5. Mai, ganztägig ein Seminar zum Thema „Die VOB - kein
Buch mit sieben Siegeln“. Die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) ist für die tägliche Arbeit in
Bauhandwerksbetrieben eines der wichtigsten theoretischen Handwerkzeuge.
Die Teilnehmer generieren Wissen über die allgemeinen
Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen des öffentlichen Auftraggebers, allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen und allgemeine
technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen. Zielgruppe sind Unternehmer im Bauhaupt- und Baunebengewerbe.
Das Seminar ist zertifiziert und somit können die Lehrgangskosten unter bestimmten Voraussetzungen aus Mit-
6
MITTEILUNGSBLATT
BIEDERBACH
Woche 16
Mittwoch, 15. April 2015
teln des Europäischen Sozialfonds bezuschusst werden.
Weitere Auskünfte erteilt die Gewerbe-Akademie Freiburg, Telefon 0761 152500. Infos gibt es auch im Internet
unter www.wissen-hoch-drei.de.
Info-Abend zum Meisterkurs
Für Metallbauer beginnt im Herbst ein Meistervorbereitungslehrgang Teil 1 und 2. Im Vorfeld informiert die
Gewerbe-Akademie Freiburg am Dienstag, 5. Mai, ab 18
Uhr im Rahmen einer Info-Veranstaltung über Inhalte und
Ziele dieser Meisterkurse. Diese garantieren eine optimale
Vorbereitung auf die jeweiligen Prüfungen im fachpraktischen und fachtheoretischen Teil. Wer an dem Info-Abend
teilnehmen will, kann sich schon jetzt unverbindlich anmelden. Im Meisterkurs selbst werden im fachpraktischen
Teil im Wesentlichen die verschiedenen Schweißarten, das
Schmieden, Metallbearbeitung sowie Drehen, Fräsen und
auch Treppenbau behandelt. Die Fachtheorie befasst sich
mit Kalkulation, Pneumatik, Hydraulik, CAD-Zeichnen und
Konstruieren, Technische Mathematik und Werkstoffkunde. Der Meisterkurs eignet sich für Metallbauer, Schlosser,
Industriemechaniker und Schmiede.
Eine Förderung der Lehrgangskosten durch Meister-BAföG
ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Weitere
Auskünfte erteilt die Gewerbe-Akademie Freiburg, Telefon
0761 152500. Infos gibt es auch im Internet unter
www.wissen-hoch-drei.de.
17.04. + 24.04.2015,
15.00 – 17.00 Uhr
Kreativworkshop in der Seifentruhe
„Blütenseifen selbst gestalten und
herstellen“ jeden Freitagnachmittag,
Infos unter www.schwarzwaldseife.de,
Tel. 07682/924382
18.04.2015, 20.00 Uhr
Frühjahrskonzert des MV Yach
im Haus des Gastes in Elzach
22.04.2015, 15.00 – 18.00 Uhr
Kräuterwanderung mit Rosa Maria Beham. Treffpunkt:
Goldener Kopf, Parkplatz an der Eckstraße in Elzach;
Info und Anmeldung unter Tel. 07682/925411 oder
01788478467
25.04.2015
Benefizkonzert der Lebenshilfe im Haus des Gastes
NATURPARK
SÜDSCHWARZWALD
Lange Nacht im Haus der Natur am Feldberg
Startklar für die MTB-Saison 2015
Geführte Mountainbike-Touren ab Elzach
Auch in diesem Jahr finden geführte Mountainbike-Touren durch das
ZweiTälerLand statt. Das
Mountainbike-Team
aus
Elzach unter der Leitung
von Peter Behrmann und
Christian Bronner hat sich
für die neue Saison wieder
spannende Touren ausgedacht, die Einsteiger und auch Fortgeschrittene ansprechen
und vor allem Spaß am Mountainbiken machen sollen. Los
ging's am Sonntag, 12. April 2015, um 14 Uhr mit der „Tour
zum Hünersedel“. Über die Saison werden weitere Touren
angeboten und als besonderes Highlight finden am Wochenende zu Fronleichnam die Trailtage statt. Auf vier Touren mit Distanzen zwischen 35 und 60 Kilometern werden
Fahrspaß und Naturerlebnis miteinander verbunden. Bergauf geht es mit eher moderatem Tempo, bergab sind volle
Konzentration und fahrtechnisches Geschick gefragt, so
die Veranstalter. Am 20. September 2015 endet die Saison
mit der traditionellen Bikerwallfahrt auf den Hörnleberg.
Die Teilnahme an den Touren ist kostenlos. Das komplette
Programm, die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen sind zu finden unter: www.zweitaelerland.de.
Redaktionsschluss
für das Mitteilungsblatt in der Kalenderwoche 18
ist am Freitag, 24. April 2015 um 9.00 Uhr
Verspätet eingehende Beiträge
können nicht mehr berücksichtigt werden.
Anzeigenschluss ist am Montag um 16.00 Uhr
Das Bürgermeisteramt
Am Freitag, 17. April 2015, wird während der „Langen
Nacht“ das Haus der Natur am Feldberg wieder zur Kleinkunstbühne. Dieses Jahr stehen die Mundart-Rockgruppe
„Mockemalör“ und die „Bure zum Alange“ auf dem Programm – beste Unterhaltung ohne naturschützerischen
Anspruch ist garantiert!
Und wie immer ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Zu
späterer Stunde verwöhnen wir Sie zudem mit köstlichen
Cocktails.
Bitte beachten: Das Programm beginnt um 19:30 Uhr; aufgrund der geringen Sitzplatzzahl ist frühzeitiges Kommen
anzuraten. Gerne können Sie telefonisch oder per E-Mail
Eintrittskarten reservieren (Telefon 07676 9336-30, [email protected]). Es gibt jedoch keinen
Vorverkauf zu ermäßigten Preisen und keine Platzreservierungen.
„Augenblick Natur!“ Einladung zum
Fotowettbewerb der Naturparke 2015
Zeigen Sie uns Ihren Naturpark Südschwarzwald!
Auch 2015 lädt der Verband
Deutscher Naturparke e.V.
(VDN) Amateur- und ProfiFotografen zur Teilnahme
an der nächsten Runde des
Fotowettbewerbs "Augenblick Natur!" ein. Gesucht
werden wieder ausdrucksstarke Motive aus allen Naturparken
Deutschlands.
Der Wettbewerb 2015 ist Anfang April gestartet und läuft
bis zum 31. Oktober 2015. Zeigen Sie uns Ihren ganz besonderen Blick auf den Naturpark Südschwarzwald! Die
schönsten Motive werden von den Besuchern des Portals
bewertet und die Monatssieger mit attraktiven Gewinnen
prämiert.
Zielsetzung des Fotowettbewerbs "Augenblick Natur!“
2015 ist es wieder, die einzigartige Vielfalt und Schönheit
unserer heimatlichen Naturlandschaften aufzuzeigen und
die Naturparke mit ihren verschiedenen Facetten einer
breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.
Woche 16
Mittwoch, 15. April 2015
MITTEILUNGSBLATT
Der Wettbewerb läuft von Anfang April bis zum 31. Oktober 2015. Alle eingesendeten Bilder werden auf einem
eigens dafür eingerichteten Internetportal unter www.
naturparkfotos.de veröffentlicht. Die 100 besten Bilder
werden monatlich von den Besuchern des Portals gewählt
(vote per click). Aus diesen Top 100 wählt eine dreiköpfige
Jury jeden Monat die 10 besten aus. Die Monatssieger haben die Chance auf ein Jahresabonnement der Zeitschrift
"NaturFoto", ein BasicBall Mini-Stativ der Firma Novoflex,
einen Bildband „Naturparke in Deutschland – Paradiese vor
der Haustür“ des DuMont Reiseverlages oder Gutscheine
für Fotobücher vom Lidl-Fotoservice.
Der Jahressieger erhält ein Foto-Wochenende im Naturpark
Südschwarzwald inkl. Fotografie-Workshop mit dem Chefredakteur der Zeitschrift „NaturFoto“ Hans-Peter Schaub,
bei dem sich sicherlich spannende Erlebnisse und tolle Fotomotive ergeben. Unterstützt wird der Fotowettbewerb
von den Unternehmen Kaufland und Lidl.
Weitere Infos über die Naturparke und den Wettbewerb
gibt es auf www.naturparke.de.
Ministrantenelternabend
Liebe Ministranten, Eltern, Omas, Opas, Onkel, Tanten,
Freunde und Gönner der Ministranten
Unter dem Motto "Nacht der Stars" laden wir euch alle
recht herzlich am 18. April zum diesjährigen Ministrantenelternabend ein. Der Abend beginnt mit dem Gottesdienst um 19 Uhr. Anschließend werden wir gemeinsam
einen abwechslungsreichen Elternabend, mit von den
Gruppenstunden gestaltetem Programm, im großen Saal
im Pfarrzentrum verbringen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Damit unser Buffet noch
reichhaltiger wird, würden wir uns über mitgebrachte Salate oder Desserts sehr freuen.
Es grüßt
Der Stammtisch der Minis Elzach
Konstituierende Sitzung
des neuen Pfarrgemeinderates
Am Mittwoch, den 22. April um 20.00 Uhr findet im Konradsaal des Pfarrzentrums Elzach, die konstituierende Sitzung des neu gewählten Pfarrgemeinderates statt.
Sie alle sind dazu herzlich eingeladen.
Hans-Jürgen Decker, Dekan
Filmabend
Zu einem Filmabend im Rahmen des Weltgebetstags 2015
aus den Bahamas laden wir alle Interessierten herzlich ein
am Dienstag, 28. April 2015, 19.30 Uhr im Gemeindesaal
der Evangelischen Johanneskirche Elzach, Zollstockstr. 6.
Die ökumenischen WGT-Vorbereitungskreise Elzach und
Oberprechtal
SO – 19.04.2015
09.30 Uhr
Feierliche Erstkommunion
17.30 Uhr
Dankandacht
SA- 25.04.2015
19.00 Uhr
Vorabendmesse mit VerabschiedungMinistranten
7
BIEDERBACH
Kirchengemeinde St. Nikolaus
Elzach
SA- 18.04.2015
19.00 Uhr
Vorabendmesse
SO- 19.04.2015
10.30 Uhr
Eucharistiefeier
MO- 20.04.2015
19.00 Uhr
Dankmesse der Erstkommunionkinder
SA- 25.04.2015
19.00 Uhr
Vorabendmesse
SO- 26.04.2015
10.30 Uhr
Eucharistiefeier
Evangelische Gottesdienste
Sonntag, 19. April 2015
09.00 Uhr
Gottesdienst in Elzach
10.15 Uhr
Gottesdienst in Oberprechtal
Sonntag, 26. April 2015
10.15 Uhr
Konfirmations-Gottesdienst in Elzach, Abendmahl
Veranstaltungen
Dienstag, 21. April 2015
16.30 Uhr
Gottesdienst in der BDH-Klinik in Elzach
Dienstag, 28. April 2015
15.45 Uhr
Gottesdienst in St. Elisabeth Elzach
KONZERT „The Certain Something“
Unter dem Motto„AtemPause“ findet am Sonntag, den 19.
April um 17.00 Uhr in der evangelischen Johanneskirche Elzach, Zollstockstr. 6 ein Konzert statt.
Kartenvorverkaufsstellen: Ev.Pfarramt Elzach / Elektro Fischer Elzach / Tourist Information Oberprechtal und Gutach
/ Badische Zeitung / Schwarzwälder Bote / Offenburger Tageblatt / Online unter www.reservix.de
Bibeltage Elzach-Kollnau
Paulus schreibt wir lesen….
Apg 9
Di., 21.4.15, 20 Uhr Elzach (evang.
haus) Zollstockstraße 6
Gal 3
Mi., 22.4.15, 20 Uhr Elzach (evang.
haus) Zollstockstraße 6
Gal 5
Do., 23.4.15, 20 Uhr Kollnau (evang.
haus) Paul-Gerhardt-Weg 1
Gal 6
Fr., 24.4.15, 20 Uhr Kollnau (evang.
haus) Paul-Gerhardt-Weg 1
GemeindeGemeindeGemeindeGemeinde-
Konfirmation
Am Sonntag, 26. April, 10.15 Uhr werden in der Evangelischen Johanneskirche Elzach konfirmiert:
aus Elzach: Kevin Bader, Lena Moriz, Emily Zahn, Maximiliane Rudloff
aus Biederbach: Kevin Bergmann, Celin Kern, Saskia Kern
aus Oberwinden: Jennifer Rother
Am Sonntag, 3. Mai, 10.15 Uhr werden in der Evangelischen Christuskirche Oberprechtal konfirmiert:
aus Oberprechtal: Valentin Biehrer, Nthabiseng Cheema,
Anabel Staiger
aus Oberwinden: Till Schätzle-König
aus Bleibach: Moritz Weiner
8
MITTEILUNGSBLATT
Ausflug der Fischerzunft Biederbach
vom 26. bis 27. September
Es ist wieder so weit. Wir planen wieder.
Wie schon vergangene Jahre, organisieren wir wieder einen Ausflug für Freunde, Mitglieder und Gönner der Fischerzunft.
Der diesjährige Ausflug führt uns nach Dietfurt (Altmühltal).
1.Tag
Fahrt von Biederbach über Karlsruhe / Bruchsal / Heilbronn
zum Brombachsee. Hier ist eine Schifffahrt mit Mittagessen
auf dem Schiff geplant. Kurze Weiterfahrt nach Spalt zu
einer Brauereibesichtigung mit Bierprobe. Danach Weiterfahrt nach Dietfurt zum Hotel "Bräu–Toni". Am Abend lädt
Sie das Hotel zu einem Abendessen ein (3 Menüs zur Wahl).
2. Tag
Nach dem Frühstücksbüffett fahren wir durch das Altmühltal nach Riedenburg auf das Schloss Rosenburg zur Greifvogelflugschau. Danach Weiterfahrt nach Kelheim- Donaudurchbruch und zum Kloster Weltenburg, wo im schönen
Klostergarten bei hauseigenem Klosterbier zu Mittag gegessen werden kann. Von hier beginnt dann die weitere
Heimreise.
Wir bitten um frühzeitige Anmeldung bei:
Wolfgang Strauß, Tel. 07682 / 924928 oder 0157 79617152,
Martin Dufner, Tel. 0173 6412624
Einladung zur Generalversammlung
Die Katholische Landjugendbewegung Biederbach hält am
Samstag, den 25. April 2015 im Gasthaus „Hirschen-Dorfmühle“ ihre diesjährige Generalversammlung ab. Hierzu
sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins herzlich eingeladen.
Beginn der Versammlung ist um 20.00 Uhr.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
4. Geschäftsbericht
5. Kassenbericht
6. Entlastung der Gesamtvorstandschaft
7. Neuwahlen der Gesamtvorstandschaft
8. Bestellung der neuen Kassenprüfer
9. Verschiedenes
Jedermannsschießen 2015 beim Kleinkaliber
Sportschützenverein Biederbach
In der Zeit vom 21.04. bis 26.04. findet das Biederbacher
Vereins- und Jedermannsschießen statt.
Der KKSV Biederbach lädt Einzelpersonen, Gemeindeverwaltungen, Vereine, Stammtische, Kegelclubs, Firmenmannschaften, Jägervereinigungen und Feriengäste zum
1. Wanderpokalschießen auf der neuen elektronischen
Anlage ein, mit einer oder auch mehreren Mannschaften
teilzunehmen.
BIEDERBACH
Woche 16
Mittwoch, 15. April 2015
Eine Mannschaft besteht aus 4 Schützen, wobei nur ein
Schütze aktiv im Schützenverein sein darf.
Schießzeiten:
Dienstag, 21.04. bis Freitag, 24.04.
von 19.30 Uhr bis 23.30 Uhr;
Sonntag, 26.04. von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
Die Siegerehrung findet am Sonntag, den 26.04. um 19.00
Uhr statt.
Trainingsmöglichkeiten sind zu den üblichen Öffnungszeiten:
Do. + Fr. von 20.00 Uhr bis 23.30 Uhr
So.
von 10.00 Uhr bis 12:00 Uhr
Die Anmeldung zur Teilnahme erfolgt direkt im Schützenhaus.
Altmetallsammlung
Der Schützenverein Biederbach führt diesen Samstag, 18.
April 2015 seine alljährliche Altmetallsammlung durch. Haben Sie Altmetall zu Hause und wollen es loswerden? Dann
legen Sie es bitte sichtbar am Straßenrand ab. Bei schwereren Teilen sind wir gerne behilflich, diese aus dem Haus zu
tragen. Besonders sperrige Güter (ausrangierte landwirtschaftliche Maschinen etc.) können auch im Vorfeld abgeholt werden. Nehmen Sie diesbezüglich gerne mit Herrn
Franz Ruf, 0173-8622342, Kontakt auf.
Der Schützenverein bedankt sich schon im Voraus für die Altmetallspende und möchte Sie gerne daran erinnern, anfallendes Altmetall wieder bis zum nächsten Jahr aufzubewahren.
Nordic-Walking-Touren
Der SV Biederbach bietet unter der Leitung von Helmut
Becherer verschiedene Nordic-Walking-Touren mit Technikschulung und Ausgleichsgymnastik im oberen Elztal an.
Start: seit Montag, den 13.04.15, um 18.30 Uhr
Wo: Schwarzwaldhalle Biederbach
Info: Helmut Becherer, Tel. 07682/6369
Spielplan
Sonntag, 19.04.15
15:00 Uhr
FC Teningen II - SV Biederbach I
17:00 Uhr
SG Freiamt Ottoschw. III - SV Biederbach II
Sonntag, 26.04.15
12:45 Uhr
SV Biederbach II - FC Kollnau II
15:00 Uhr
SV Biederbach I - FC Kollnau I
Jugendspiele
Freitag, 17.04.15
D2-Junioren
18:00 Uhr
SG Biederbach - SF Elzach-Yach
Samstag, 18.04.15
D1-Junioren
16:00 Uhr
SG Prechtal-Biederbach - Alem. Zähringen
C1-Junioren
13:00 Uhr
Alem. Zähringen - SG Biederbach
Samstag, 25.04.15
D2-Junioren
17:00 Uhr
Oberried II - SG Biederbach
Sonntag, 26.04.15
A-Junioren
15:30 Uhr
SG Prechtal-Biederbach - SG Simonswald
B-Junioren
18:00 Uhr
SG Prechtal-Biederbach - SG Oberried
C2-Junioren
14:30 Uhr
SG Biederbach - ESV Freiburg
C1-Junioren
16:00 Uhr
SG Biederbach - Freiburger FC II
D1-Junioren
11:30 Uhr
SG Prechtal-Biederbach - SF Winden
Woche 16
Mittwoch, 15. April 2015
MITTEILUNGSBLATT
BIEDERBACH
9
ihren Grachten, Brücken und Inseln wird als „Venedig des
Nordens“ und „Jerusalem des Westen“ bezeichnet.
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
Bauernmarkt
beim Freihof mit Heimatmuseum
Der Freiämter Bauernmarkt hat mit Beginn der Sommerzeit
geänderte Öffnungszeiten
Jeden Freitag können in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr
auf dem Bauernmarkt beim Freihof im Ortsteil Ottoschwanden bei den Marktbeschickern frische Erzeugnisse
aus der Region eingekauft werden. Zur gleichen Zeit lädt
das Marktcafé bei Kaffee und Kuchen zum Gespräch und
Gedankenaustausch ein. Das Heimatmuseum Freiamt mit
“Bäule” ist ebenfalls geöffnet und bietet von 15:00 bis
18:00 Uhr Führungen an.
Das Turmuhrenmuseum beim Heimatmuseum ist jeweils
am ersten Freitag im Monat von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
geöffnet. Für Gruppen sind Führungen nach Absprache unter Telefon 07645/8921 möglich.
Weitere Informationen bei der Tourist-Information Freiamt, Telefon 07645/91030, Internet www.freiamt.de.
Meditation im Gesundheitszentrum Elzach
Am Freitag, 17.4.2015, um 19.34 Uhr findet im Gesundheitszentrum Elzach, Nikolausplatz 2, 2. OG wieder die
geführte Meditation statt. Meditation kann helfen bei:
Erschöpfung, Reizbarkeit, Anspannungszuständen, Nervosität und psychosomatischen Beschwerden, das seelische
Gleichgewicht kann wieder hergestellt werden.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Kontakt: Thomas Overmann, Tel. 07682 9244849
Spannende Erzähltour zum Huberfelsen
Zu einer Frühlingswanderung oberhalb des Oberprechtals lädt die Elztäler
Naturparkführerin
Rosemarie Riesterer am Sonntag, dem 19. April, ab 10
Uhr ein. Nach dem Einstieg
über einen urigen WaldWanderweg, dem "heimatkundlichen Pfad", und
nach einer Erzählpause bei
einer idyllisch gelegenen
Waldhütte folgt der kurze
Aufstieg zum Huberfelsen
mit Aussichtskanzel. Der
Rückweg führt durch ein
romantisches
Wiesental
und an der rauschenden Elz
entlang.
Oberprechtäler
Geschichten, Anekdoten und Gedichte einer unvergessenen Heimatdichterin werden die Gruppe begleiten. Länge:
8 km, 2 1/2 Stunden Gehzeit, Rückkehr ca. 15.30 Uhr. Infos
zum Treffpunkt und Anmeldung (auch kurzfristig) unter
Tel. 07666/3720 oder - auch für weitere Termine + Infos:
"www.rosemaries-sagenhafte-wanderungen.de"
Katholisches Bildungswerk Elzach
Das Katholische Bildungswerk lädt freundlichst ein zu einer
Diashow am Montag, 20.04.2015, 20.00 Uhr, im Pfarrzentrum Elzach (Konradsaal) mit Willy Stoffel, Stegen.
Thema: „Amsterdam“
Zu einer beeindruckenden Diashow hat Willy Stoffel aus
Stegen seine Reiseerlebnisse in die Hauptstadt der Niederlande gestaltet. Amsterdam ist das bedeutendste niederländische Kulturzentrum und die überragende Hafen-,
Industrie- und Handelsstadt. Die historische Altstadt mit
Die Seifentruhe
In der Seifentruhe in Elzach können Sie bei einer Führung
am Dienstag, den 21. und 28. April 2015 um 15.00 Uhr
hautnah erleben wie Seife aus Pflanzenölen im Kaltverfahren hergestellt wird. Das Programm dauert ca. 1 Std.; Preis
pro Person 2,50 €; Mindestteilnehmerzahl 3 Personen. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 07682/925470.
Imkerverein Oberelztal
Die nächste Monatsversammlung findet am Freitag,24.4.2015, um 20.00 Uhr im Schneiderbauernhof in
Yach statt.
Thema des Abends:
- Bienengesundheit aktuell: Was ist los am Bienenstand?
- Bienenvölkerbörse: Wer hat - oder wer braucht Völker!
Wichtige Info: Bis zum 10. Mai besteht die letztmalige
Möglichkeit - für das Jahr 2015 - Behandlungsmittel zu bestellen und dies nur noch für Inhaber einer Registriernummer. Später eingehende Bestellungen können nicht mehr
berücksichtigt werden. Bestellungen an: W.Kaspar, Tel.
07682 475, E-Mail: [email protected]
Benefizkonzert „Rock for Jens & friends,
Teil 2“ zugunsten der Lebenshilfe
Nach 2013 gibt es am Samstag, den 25. April 2015, eine
Neuauflage des fast schon legendären Rockkonzerts „Rock
for Jens & friends“. Hauptinitiatoren sind wieder die beiden Musiker Fabian Läufer und Felix Walter von der Elzacher Rockband „Knock out“, die zusammen mit Janina
Weis und Luitgard Neubauer die Großveranstaltung im
„Haus des Gastes“ in Elzach auf die Beine stellen.
Die Planungen laufen derzeit auf Hochtouren. Massive Unterstützung gibt es auch von der Stadt Elzach sowie von
zahlreichen Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern. Drei
Bands aus Elzach und Umgebung werden bei dem Benefizkonzert kräftig einheizen und die „Halle zum Beben“
bringen. Neben „Knock out“ spielen „Anyway“ und„Exit
28“. Sie alle stehen für gute, handgemachte Musik, tolle
Rocknummern und fetzige Sounds.
Wer 2013 schon dabei war, wird sich noch gut an die grandiose Party erinnern, bei der Menschen jedes Alters mit
und ohne Behinderungen bis in die frühen Morgenstunden
fröhlich und ausgelassen miteinander gerockt und gefeiert
haben. In der Presse hieß es damals: „Wer nicht dabei war,
hat was verpasst“. Deshalb - Termin vormerken und nicht
verpassen.
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 7 Euro (Abendkasse)
Eintritt und Erlös kommen der Lebenshilfe im Kinzig- und
Elztal zugute, bei der übrigens auch der Namensgeber der
Veranstaltung, Jens Neubauer, arbeitet.
Musikkapelle
Oberwinden e.V.
Doppelkonzert mit dem Musikverein 1864 Buchholz e.V.
Liebe Leserinnen und Leser,
wir, die Musikkapelle Oberwinden e.V. (musikalische Leitung:
Benjamin Schultis), laden Sie herzlich zu unserem Doppelkonzert am Samstag, dem 25. April 2015 ein und freuen
uns sehr, dass wir als musikalischen Gast den Musikverein
1864 Buchholz e.V. (musikalische Leitung: Oliver Schätzle)
gewinnen konnten.
Das Konzert findet in der Festhalle Oberwinden statt und
beginnt um 20:00 Uhr.
10
MITTEILUNGSBLATT
Die beiden Orchester haben mit ihrem jeweiligen Dirigenten ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm für Sie einstudiert.
Alle Musikerinnen und Musiker freuen sich auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen schon heute einen schönen Konzertabend!
Eintrittskarten sind an der Abendkasse zum Preis von 5,00 €
erhältlich.
Ihre
Musikkapelle Oberwinden e.V.
Wildkräuterkulinarisches Wandern – durch
die 'slow city' Waldkirch zur Schwarzenburg
Der Rundweg führt zunächst durch die rund 1.000 Jahre
alte Stadt Waldkirch im Elztal. Während des Aufstiegs zur
Schwarzenburg werden die Kursteilnehmer eine Vielfalt
an essbaren Pflanzen, Blüten und Baumblättern, Verwechslungsmöglichkeiten mit Giftpflanzen, die Verwendung in
der Küche und die Heilwirkungen kennenlernen. Oben auf
dem Burgfried der Ruine 'Schwarzenburg' erwartet Sie ein
'UNkräuter-Burgvesper'. Den Abschluss bildet ein festliches
Menü aus frischen Frühlings-/Wildkräutern im Hotel-Restaurant 'Zum Storchen' in Waldkirch (ca. 9 km/300 Hm).
Wann: Samstag, 25. April 2015, Wanderung: 9.00 Uhr - ca.
17.00 Uhr, anschließend Einkehr mit Wildkräutermenü
Anmeldung & Infos: Nicole Kaiser, Tel. 07681 4742355
[email protected]
BUND Ortsgruppe Oberes Elztal
Der nächste Stammtisch der BUND – Gruppe Oberes Elztal
findet am Montag, den 27.04.2015 um 19:00 Uhr im Café
Elisabeth (Ladhof) in Elzach statt.
Alle Mitglieder und Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.
1. Elzacher Frühlingsfest am 30. April im
Haus des Gastes
Der Winter ist vorbei, der Frühling ist da. Dies wollen wir
beim 1. Elzacher Frühlingsfest feiern. Um 19 Uhr wird das
Fest mit dem Fassanstich eröffnet, musikalisch umrahmt
vom Panik-Orchester aus Schönenbach. Gegen 21 Uhr übernimmt das Party-Trio “D’Gipfelstürmer”, um den Frühling
in zünftiger Art und Weise zu feiern. Also schnappt Euch
Eure Dirndl & Lederhosen und kommt zum Frühlingsfest.
Neben zünftigem Essen werden genügend Maßkrüge mit
dem passenden Inhalt bereitgestellt. Ebenso gibt es eine
Schießbude, Dosenwerfen...., damit der Gaudi nichts im
Wege steht. Eintritt 3 €, Einlass ab 18:30 Uhr.
Wir freuen uns auf Euer kommen,
Eure Sportfreunde Elzach-Yach e.V.
Musikverein Siegelau, Troglauer Buam
beim Frühlingsfest am 30. Mai 2015
Wir sind sehr stolz, dass wir nach der fantastischen Premiere im vergangenen Jahr auch wieder beim Frühlingsfest
2015 ein absolutes Highlight für Jung & Alt am Samstag,
30.05.2015 ab 19 Uhr bieten können: Die Troglauer Buam!
Die „Buam“ kommen aus der Oberpfalz und sind seit über
10 Jahren eine angesagte Live-Band. Nach Auftritten im
„ZDF Fernsehgarten“ oder „lmmer wieder sonntags“ (für
alle, die es verpasst haben – www.troglauerbuam.de) folgt
Mitte April der nächste große Auftritt im Circus Krone in
München, bevor die Buam im Mai nach Siegelau kommen!
Der Kartenvorverkauf für 11 EUR (Abendkasse 13 EUR) bei
der Volksbankfiliale in Bleibach ist angelaufen. Außerdem
können bei allen MusikerInnen oder über unsere Homepage www.mv-siegelau.de Karten bezogen werden.
Bitte beachten: Einlass unter 16 Jahren nur in Begleitung
eines Erziehungsberechtigten!
BIEDERBACH
Woche 16
Mittwoch, 15. April 2015
Sternwallfahrt nach Flüeli
Vom 12. - 13. Juni 2015 sind Frauen unterwegs nach Flüeli.
Seit 500 Jahren ist der Wirkungsort des Heiligen Nikolaus
Anziehungspunkt für Menschen, die um Frieden beten.
„Lebenslinien - Glaubensspuren“ – unter diesem Motto
macht sich die Katholische Landfrauenbewegung (KLFB)
auf den Weg ins Berner Oberland, zum Geburts- und
Wirkungsort des Nikolaus von Flüe, Nationalheiliger der
Schweiz und Patron der KLFB.
Am Freitagnachmittag treffen sich ca. 150 Frauen, die aus
allen Teilen der Erzdiözese Freiburg mit dem Bus anreisen
(Zusteige-Möglichkeiten entlang der Strecken). Spirituelle
und kreative Angebote, Gottesdienste und eine Lichterprozession aus dem Ranft laden ein zu Meditation und
Begegnung. Die Wallfahrt endet mit einem Segnungsgottesdienst am Samstagnachmittag. Sie sind herzlich eingeladen, sich mit uns auf den Weg zu machen.
Information und Anmeldung:
Kath. Landfrauenbewegung Freiburg, Tel. 0761-5144-243,
E-Mail: [email protected]
Auch 2015 wird der Landwirtschaftspreis für unternehmerische Innovationen
(L•U•I) vergeben!
Noch bis 30. Juni bewerben!
Bereits zum 19. Mal wird im Jahr 2015
der L•U•I vergeben. Bewerben können sich alle landwirtschaftlichen Betriebe und Unternehmen oder solche, die in
beispielhafter Weise im vor- und nachgelagerten Bereich
mit der Landwirtschaft zusammenarbeiten. Das können
Betriebe der Gastronomie, des Handwerks oder des Handels sein oder aber Einzelpersonen, Gruppen oder Gemeinden mit herausragenden Ideen. Es werden die Kategorien
Landwirtschaft, Unternehmenskooperation und Initiativen
für Gemeinden unterschieden.
Der L•U•I ist insgesamt mit 5.000 Euro dotiert und wird von
der ZG Raiffeisen eG und dem Baden-Württembergischen
Genossenschaftsverband gestiftet. Sie tragen den L•U•I
gemeinsam mit den drei berufständischen Landjugendverbänden in Baden-Württemberg, den Landfrauen- und Bauernverbänden sowie der Universität Hohenheim.
Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2015
Bewerbungsunterlagen gibt es als Download unter www.
lui-bw.de oder bei den beteiligten Organisationen. Dort
finden Sie auch Beispiele von L•U•I - Siegern der letzten
Jahre. Ansprechpartner für Südbaden ist Alexander Seibold
vom Bund Badischer Landjugend: 07 61 – 271 33 552 oder
[email protected]