Amtsblatt 05/2015 - Verwaltungsgemeinschaft Seenplatte

Herausgeber: Verwaltungsgemeinschaft „Seenplatte“
verantwortlich für den amtlichen Teil: die Vorsitzendende der VG „Seenplatte“,für den übrigen Inhalt und Anzeigenteil Frau Majchrzak, Auflagenhöhe 2400
Satz und Druck: TOP - Druck Pörmitz • Ortsstraße 56 • 07907 Pörmitz, Tel.: 036 63/ 40 04 60, Fax: 036 63/ 41 33 86 • E-Mail: [email protected]
Die Verteilung erfolgt kostenlos an alle Haushalte der VG "Seenplatte" und ist ferner kostenfrei in Einzelexemplaren
bei der Verwaltungsgemeinschaft „Seenplatte“ in Oettersdorf erhältlich.
Mitgliedsgemeinden der VG „Seenplatte“ sind die Gemeinden: Bucha, Dreba, Dittersdorf mit den OT Dragensdorf,Chursdorf und Sorna, Görkwitz mit OT Mönchgrün, Göschitz mit OT
Rödersdorf , Kirschkau, Knau mit OT Posen, Löhma, Moßbach mit OT Reinsdorf, Neundorf mit OT Pahnstangen, Oettersdorf mit den OT Triemsdorf und Holzmühle, Plothen, Pörmitz,
Tegau mit OT Burkersdorf und Volkmannsdorf mit OT Finkenmühle
Jahrgang 23
1. Mai 2015
Nummer 5
3. traditioneller
Osterspazier
gang des LSV 49
Osterspaziergang
Oettersdor
Oettersdorff
wieder ein Riesener
folg
Riesenerfolg
Fast 100 LSV-Mitglieder, mit Partnern, Kindern, Eltern,
Großeltern und Geschwistern waren am Karfreitag zum 3.
Osterspaziergang des LSV 49 Oettersdorf e. V. gekommen,
um gemeinsam zu wandern und einen schönen Tag zu verbringen.
Start war wie jedes Jahr an der Sparkasse Oettersdorf. Von
dort aus ging es in Richtung Pörmitz, da wartete der Osterhase mit einer großen Ostereiersuche, lustigem Ostereieraufwerfen, einer deftigen Brotzeit, heißem Tee und anderen
Getränken auf die Mitglieder und deren Angehörige.
Danach ging es weiter entlang der Autobahn in Richtung
Wenzelstau, bis man zurück in Oettersdorf am Sportlerheim
ankam. Dort ließ man den für alle sehr schönen Tag bei einem gemeinsamen Mittagsimbiss und diversen Getränken
ausklingen. Ein großer Dank gilt dem LSV-Vorbereitungsteam für die wunderschöne Einstimmung auf Ostern, besonders dem Versorgungsteam Kerstin Dietzel, Steffen Luft und
Annelie Schuldes sowie den beiden „Osterhasen“ Josephine
Hollmann und Michael Geiler.
Alle freuen sich schon auf die 4. Auflage des
LSV- Osterspazierganges im nächsten Jahr.
Text und Fotos: Janina Geiler
Öffnungszeiten
INFORMATIONEN DER VERWALTUNG
der Verwaltungsgemeinschaft „Seenplatte“
Schleizer Str. 17 • 07907 Oettersdorf
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Gemeinschaftsvorsitzende
Frau Martina Voll
Tel.: 03663 4343-12
E-Mail: [email protected]
Zu den regulären Öffnungszeiten mit der Bitte um
vorherige Terminabstimmung.
Touristinformation in Plothen
Hauptverwaltung
Frau Annerose Majchrzak
Tel.: 03663 4343-20
E-Mail: [email protected]
Die Informationsstelle in Plothen hat neue Öffnungszeiten. Seit dem 1. April sind wir bis Ende Oktober wieder
für Sie da, vorerst jedoch mit verkürzten Öffnungszeiten:
Dienstag, Freitag, Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen
von 13 bis 16 Uhr.
Hauptverwaltung
Frau Brigitte Wolfram
Tel.: 03663 4343-0/11
E-Mail: [email protected]
Komm. Arbeitsgemeinschaft „Land der Tausend Teiche“
Einwohnermeldeamt
Frau Sabrina Woche
Tel.: 03663 4343-16
E-Mail: [email protected]
Frau Diana Fleischmann
Tel.: 03663 4343-26
E-Mail: [email protected]
AMTLICHER TEIL
Ordnungsamt
Herr Jochen Köhler
Tel.: 03663 4343-17
E-Mail: [email protected]
Beschlüsse Gemeinderäte
Dittersdorf:
In der Ratssitzung am 21.01. 2015 wurden folgende Beschlüsse
gefasst:
01/01/2015 Niederschrift der Ratssitzung vom 19.11.2014
02/01/2015 Vorkaufsrechtsverzichtserklärung
03/01/2015 Umschuldung Kredit
Finanzverwaltung
Frau Karina Splitthof
Tel.: 03663 4343-18
E-Mail: [email protected]
Steuern
Frau Cornelia Pietschmann Tel.: 03663 4343-15
E-Mail: [email protected]
Dreba:
In den Ratssitzungen am 28.01. und 26.02. 2015 wurden
folgende Beschlüsse gefasst:
01/2015
Niederschrift der Ratssitzung vom 22.12.2014
02/2015
Änderung Pachtvertrag
03/2015
Niederschrift der Ratssitzung vom 28.01.2015
04/2015
Haushaltsplan für das Jahr 2015
05/2015
Finanzplan für das Jahr 2014 – 2018
Kasse/ Haushalt
Frau Corinna Leser
Tel.: 03663 4343-19
E-Mail: [email protected]
Frau Kathleen Schneider
Tel.: 03663 4343-19
E-Mail: [email protected]
Bauverwaltung / Liegenschaften
Herr Mario Streit
Tel.: 03663 4343-24
E-Mail: [email protected]
Görkwitz:
In der Ratssitzung am 27.01. 2015 wurden folgende Beschlüsse
gefasst:
01/2015
Änderung der Tagesordnung vom 27.01.2015
02/2015
Niederschrift der Ratssitzung vom 25.11.2014
03/2015
Niederschrift der Ratssitzung vom 29.12.2014
04/2015
Ankauf Flurstück 339/6 (öffentliche Verkehrsfläche)
05/2015
Vorkaufsrechtsverzichtserkl. Urk. Nr. 10/2015
06/2015
Vorkaufsrechtsverzichtserkl. Urk. Nr. 27/2015
Frau Diana Fleischmann
Tel.: 03663 4343-23
E-Mail: [email protected]
Frau Waltraut Schöbel
Tel.: 03663 4343-25
E-Mail [email protected]
Schiedsstelle
Tel.: 03663 4343-0
Der Bürgermeister von Oettersdorf ist unter der
Handynummer 0176-61445111 zu erreichen.
Für das nächste Amts-und Mitteilungsblatt der
VG "Seenplatte", Ausgabe Juni 2015
ist Redaktionsschluss am 13.05.2015.
Später eingereichte Artikel und Daten können danach nur
bedingt veröffentlicht werden.
Wir weisen darauf hin, dass Artikel, Beiträge
und Anzeigen als E-Mail oder auf Datenträger
generell bei der Verwaltungsgemeinschaft in
Oettersdorf fristgemäß einzureichen sind.
Kontodaten für Überweisungen an alle Gemeinden der
Verwaltungsgemeinschaft
Zahlungsempfänger:
IBAN:
BIC:
VG Seenplatte
DE93 1203 0000 0001 0020 21
BYLADEM 1001
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
geschlossen
09.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr
geschlossen
09.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
09.00 - 12.00 Uhr
Knau:
In der Ratssitzung am 15.01. 2015 wurden folgende Beschlüsse
gefasst:
01/01/1/2015 Bauantrag Ing.Büro Weise zur Büroerweiterung IMW
02/01/1/2105 Angebot zum Verkehrswertgutachten Hainweg 17
03/01/1/2105 Antrag M. Bauerfeind zum Fällen von zwei
Eichen
04/01/1/2015 Zurückstellung Angebot für die Internetseite
Knau
05/01/1/2105 Antrag Gartenverein – Herabsetzung der
Pacht
06/01/1/2105 Vorkaufsrechtsverzichtserklärung
07/01/1/2105 Vorkaufsrechtsverzichtserklärung
Löhma:
In der Ratssitzung am 04.02. 2015 wurden folgende Beschlüsse
gefasst:
130/03/2014
Niederschrift der Ratssitzung vom 18.08.2014
-Seite 2-
05/15
131/03/2014
132/03/2014
133/03/2014
Bauantrag M. Porst / M. Wachter zum Neubau eines Einfamilienhauses
Zweckvereinbarung mit der Jugendfeuerwehr
Oettersdorf
Vergabe Baumpflege Kindergarten / Grabenteich an die Fa. Dreher & Margraf
Moßbach:
In den Ratssitzungen am 17.02. 2015 wurden folgende
Beschlüsse gefasst:
238/2015
Niederschrift der Ratssitzung vom 06.01.2015
239/2015
Anpassung der Abrundungssatzung der Gemeinde Moßbach
240/2015
Vorkaufsrechtsverzichtserklärung
241/2015
Grundstücksangelegenheiten
242/2015
Grundstücksangelegenheiten
Oettersdorf:
In der Ratssitzung am 23.02. 2015 wurden folgende Beschlüsse
gefasst:
05/02/2015 Niederschrift der Ratssitzung vom 19.01.2015
06/02/2015 Ausstellung Energiepass Schleizer Straße 17,
Werner-Seelenbinder-Straße
07/02/2015 Anerkennung für Betreuung Gemeindebibliothek
08/02/2015 Anerkennung für Pflege Denkmal
09/02/2015 Anpassung Miete Schleizer Straße 17
10/02/2015 kein finanzieller Zuschuss für die Frauentagsfeier
11/02/2015 nicht öffentlich
12/02/2105 nicht öffentlich
Pörmitz:
In den Ratssitzung am 19.02. 2015 und 16.04.2015 wurden
folgende Beschlüsse gefasst:
18/2015
Änderung der Tagesordnung vom 19.02.2015
19/2015
Niederschrift der Ratssitzung vom 11.11.2014
20/2015
Haushaltsplan für das Jahr 201521
21/2015
Finanzplan für das Jahr 2014 – 2018
22/2015
Bauantrag R. Thomä zum Bau einer Garage
23/2015
Bauantrag Scheunemann / Krauß zum Ausbau
eines Wohnraumes
24/2015
Niederschrift der Ratssitzung vom 19.02.2015
25/2015
Vergabe Baumaßnahme Dorferneuerung 1. BA
an die Fa. Schwall + Meyer/ Neustadt a.d.Orla
26/2015
Vorkaufsrechtsverzichtserklärung UR-Nr. 128/15
27/2015
Zuschuss/ Förderung von Vereinen
Einwohnerversammlung
in Pörmitz
Am Donnerstag, dem 07. Mai 2015, findet um 19.00
Uhr im Gemeinderaum eine Einwohnerversammlung
zum Thema Dorferneuerung statt.
Dazu sind alle Einwohner von Pörmitz recht herzlich
eingeladen.
Topel/ Bürgermeister
Herr Volkmar Köchel, am 24.03.2015 mit 85 Jahren
in Kirschkau
Frau Ingeborg Ring, am 04.04.2015
mit 85 Jahren in Pörmitz
Herr Dieter Schindler, am 09.04.2015 mit 75 Jahren
in Dreba
Es wird darauf hingewiesen, dass alle beim Einwohnermeldeamt eingehenden Mitteilungen
über Sterbefälle hier veröffentlicht werden, sofern der Veröffentlichung nicht oder nicht
rechtzeitig widersprochen wurde.
Öffentliche Bekanntgaben
Abfuhrtermine Papiertonne
und Gelber Sack
(Angaben ohne Gewähr)
Gelber Sack
Bucha:
Burkersdorf:
Chursdorf:
Dittersdorf:
Dragensdorf:
Dreba:
Finkenmühle:
Görkwitz:
Görkwitz/Birkenweg:
Göschitz:
Kirschkau:
Knau:
Löhma:
Mönchgrün:
Moßbach:
Neundorf:
Oettersdorf:
Pahnstangen:
Plothen:
Pörmitz:
Posen:
Reinsdorf:
Rödersdorf:
Sorna:
Tegau:
Triemsdorf:
Volkmannsdorf:
05.05. / 19.05.
08.05. / 22.05.
08.05. / 22.05.
08.05. / 22.05.
08.05. / 22.05.
05.05. / 19.05.
08.05. / 22.05.
04.05. / 23.03.
04.05. / 18.05.
08.05. / 22.05.
04.05. / 18.05.
05.05. / 19.05.
08.05. / 22.05.
04.05. / 18.05.
08.05. / 22.05.
08.05. / 22.05.
05.05. / 19.05.
08.05. / 22.05.
08.05. / 22.05.
08.05. / 22.05.
05.05. / 19.05.
08.05. / 22.05.
08.05. / 22.05.
08.05. / 22.05.
08.05. / 22.05.
08.05. / 22.05.
08.05. / 22.05.
Papiertonne
07.05.
18.05.
18.05.
22.05.
18.05.
22.05.
21.05.
22.05.
04.05.
18.05.
06.05.
22.05.
18.05.
22.05.
18.05.
22.05.
22.05.
22.05.
22.05.
22.05.
07.05.
18.05.
18.05.
18.05.
18.05.
18.05.
22.05.
Information über die Trinkwassergüte 2014
Nachrichten aus der M eldestelle
Geburten:
im Zweckverband Wasser/ Abwasser „Obere Saale“
Entsprechend den Festlegungen der gültigen Trinkwasserverordnung ist der Zweckverband Wasser/Abwasser „Obere Saale“
verpflichtet, die Güteparameter des anstehenden Trink-wassers
zu veröffentlichen.
Die Güteparameter entsprechen der gültigen Trinkwasserverordnung. Zum vorsorglichen Gesundheitsschutz und zur
Sicherung der mikrobiologischen Güteparameter wird dem
Trinkwasser Natriumhypochlorit bzw. Chlordioxid gemäß § 11
Trinkwasserverordnung zu dosiert.
Otto Dietz, am 25.03.2015 in Volkmannsdorf
Amelie Aurelia Wegel, am 12.04.2015
in Chursdorf
Otto Werner, am 13.04.2015 in Burkersdorf
Die VG “Seenplatte” gratuliert recht herzlich zur
Geburt der neuen Erdenbürger.
Es wird darauf hingewiesen, dass alle beim Einwohnermeldeamt eingehenden Mitteilungen
über Geburten hier veröffentlicht werden, sofern der Veröffentlichung nicht oder nicht
rechtzeitig widersprochen wurde.
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
Sterbefälle:
Güteparameter Trinkwasser aus den Gemeinden Oettersdorf, Dittersdorf, Moßbach, Löhma, Görkwitz,
Neundorf, Mönchgrün, Göschitz, Pahnstangen, Pörmitz, Kirschkau, Plothen, Chursdorf, Rödersdorf,
Reinsdorf und Volkmannsdorf
-Seite 3-
05/15
Parameter
Einheit
pH-Wert
Calcitlösevermögen
Karbonathärte
Gesamthärte
Trübung
Nitrat
Nitrit
Ammonium
Eisen
Mangan
mg/l
mmol/l
mmol/l
NTU
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
Sulfat
Natrium
Calcium
Magnesium
E-Coli
Coliforme Keime
Koloniezahl 20°C
Koloniezahl 36°C
Leitfähigkeit
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
in 100 ml
in 100 ml
KEB/ml
KEB/ml
µS/cm
Richtwert/
Grenzwert
Messwert
6,50–9,50
5,00
8,50
-1,41
0,60
0,90
0,03
3,90
<0,004
<0,05
<0,001
<0,006
1,00
50,00
0,500
0,50
0,200
0,050
240,00
200,00
0
0
100
100
2500
23,60
14,10
28,40
3,70
0
0
0
0
253
Hinweis: 1 mmol/l entspricht 5,6 °dH (Gesamthärte)
Herr Scharch, Bürgermeister der Gemeinde Löhma von 1999 bis Anfang
des Jahres 2015, wurde in der Bürgermeisterberatung am 20.04.2015
aus dem Kreis der Bürgermeister der VG „Seenplatte“ verabschiedet.
Herr Scharch trat aus gesundheitlichen Gründen zurück.
Frau Voll dankte ihm im Namen der Bürgermeister für seine geleistete
Arbeit und wünscht ihm für sein weiteres Leben alles Gute.
Annerose Majchrzak/ Leiterin Hauptverwaltung
Termine/ Veranstaltungen
Krabbelnachmittage in unseren
Kindergärten
Krabbelnachmittag
in Moßbach
Wir laden Sie ganz herzlich für Mittwoch,
den 06. Mai 2015, ab 15.00 Uhr in unsere
Einrichtung ein und freuen uns auf Ihr
Kommen.
Die Erzieherinnen
Babytreff in Oettersdorf
am Donnerstag, dem 07.05.2015,
um 15.00 Uhr in den Räumen der
AWO Kindertagesstätte in Oettersdorf.
Bitte bringen Sie Hausschuhe mit.
Die Erzieherinnen
Krabbelstunde im Kindergarten
„Zwergenland“ Knau
Am Mittwoch, dem 20.05.2015, treffen wir
uns zur Krabbelstunde in der AWO Kita Knau.
Von 15.00 Uhr - 16.00 Uhr freuen wir uns auf
viele Krabbelkinder.
Die Erzieherinnen
Bekanntgabe der traditionellen Maifeuer
und Veranstaltungen in den Orten
der VG „Seenplatte“
am Donnerstag, dem 30. April 2015
Ort
Zeit
Ort der Veranstaltung
Bucha:
Chursdorf:
20.00 Uhr am Ehrlichweg
17.00 Uhr Maibaumstellen, Roster und
Rostbrätel
20.30 Uhr Maifeuer am Kirchberg
Dittersdorf:
20.00 Uhr am ehemaligen Kartoffelsilo
Dragensdorf:
20.00 Uhr Maifeuerplatz
Dreba:
17.30 Uhr Maibaumstellen am Gemeindehaus
Fackelumzug zum Maifeuer
am Moßbacher Weg bei Einbruch der Dunkelheit, Rost brennt
Mönchgrün:
20.00 Uhr am Neundorfer Weg
Göschitz:
20.00 Uhr am Rödersdorfer Weg (gekennzeichneter Platz)
Rödersdorf:
20.00 Uhr am alten Silo
Kirschkau:
20.30 Uhr am Weckersdorfer Weg
Knau:
20.00 Uhr Maifeuerplatz (siehe Artikel)
Posen:
17.00 Uhr Maibaumstellen mit Rostern
und anschließendem Maifeuer
Löhma:
18.00 Uhr Maibaumstellen mit Rostern
am Küchenteich
20.00 Uhr Maifeuer am Maifeuerplatz
Moßbach:
20.15 Uhr Ecke Bahnschienen Fläche
Landgenossenschaft
Neundorf:
20.00 Uhr Ortsausgang Richtung Pörmitz
Oettersdorf:
20.00 Uhr am Oberen Bühl (siehe Artikel)
Plothen:
20.00 Uhr Hausteichdamm
Pörmitz:
17.00 Uhr Maibaumstellen
20.30 Uhr Maifeuer mit anschließendem
gemütlichen Beisammensein
am FFw-Gerätehaus
Tegau:
18.00 Uhr Maibaumstellen, anschließend
Maifeuer mit Rostern
Burkersdorf:
18.00 Uhr Maibaumstellen, anschließend
Maifeuer mit Rostern
Volkmannsdorf: 18.00 Uhr Maibaumstellen mit anschließendem Rosterverkauf
Finkenmühle:
19.00 Uhr Maifeuerplatz
Maifeuer und Hammelkegeln in Knau
Wir laden alle Einwohner und Gäste für Donnerstag, den
30.April 2015, ab 17.00 Uhr zum Maibaumstellen mit anschließendem Maifeuer am Rittergut herzlich ein. Wer sich stark
genug fühlt, darf auch gern beim Maibaum stellen helfen.
Kinder können ab 17.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus mit dem
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
-Seite 4-
05/15
Alles auf zur Himmelfahrt
nach Burkersdorf
am 14. Mai 2015
Bildungsverein Lampions basteln und um 20.00
Uhr startet der traditionelle Lampionumzug mit
Treffpunkt am alten Kindergarten.
Das Hammelkegeln beginnt am Freitag, dem
1.Mai, um 13.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.
Für Speisen und Getränke sorgt der
Feuerwehrverein Knau
Ab 10.00 Uhr steht allen Himmelfahrtsreisenden das Festzelt
mit Bewirtung und Musik zur Verfügung, der Rost brennt.
• Ab 15.00 Uhr spielen die Klostermänner
• Gleichzeitig beginnt um 15.00 Uhr das Preiskegeln
(1. Preis ein Hammel)
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Löffler/ Bürgermeister
Informationen zum Baum- und Strauchschnitt für
das Maifeuer an die Einwohner
von Oettersdorf
Für das Maifeuer am 30.04.2015 geeigneter Baum- und
Strauchschnitt, sowie anderes unbehandeltes brennbares
Material aus Holz kann am:
• Sonnabend, den 25. 04.2015 von 9.00 Uhr – 16.00 Uhr
und am
• Mittwoch, den 29.04.2015 von 14.00 Uhr – 18.00 Uhr
am „Oberen Bühl“ angeliefert werden.
Außerhalb dieser Zeiten ist es verboten, dieses Material
anzuliefern und wird bestraft.
Das jährliche Maifeuer findet wie gewohnt am 30.04.2015 an
der altbekannten Stelle (am oberen Bühl) statt. Hierzu ist jeder
recht herzlich eingeladen.
H. Carl/ Bürgermeister
NABU AK „Teichgebiet Dreba-Plothen“e.V.
statt Mitgliederversammlung Mai:
09.05.2015 Morgenwanderung mit Vogelstimmenwertung
Treffpunkt : 6.00Uhr Parkplatz Finkenmühle
Wanderstecke : Kohlung bis Knau, ca. 5 km, leicht
Das traditionelle
Hammelkegeln in Moßbach
findet am 03.05.2015 statt.
Start ist um 13.00 Uhr.
Für Essen und Getränke wird gesorgt.
Michel Triemer
DRK –
Blutspendetermin
in Moßbach
am 05.05.2015
von 16.30 Uhr – 19.30 Uhr
im Landhotel „Deutscher Hof“
09.05.2015 Morgenwanderung
Vorstand
-Treffpunkt und Ablauf wird noch
bekanntgegeben09.-12.05.2015
Stunde der Gartenvögel
- siehe Tagespresse Die Veranstaltungen finden, wenn nicht anders angegeben in
der Infostelle des Landratsamtes Saale-Orla-Kreis am Hausteich bei Plothen statt (Straße zur Jugendherberge) Beginn
19.00 Uhr.
Für alle Veranstaltungen sind Gäste herzlich willkommen!
Programmänderung vorbehalten.
Weitere Informationen unter www.nabu-dreba.de
Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.
www.nabu-dreba.de
Peter Zörner/ Vorsitzender
Veranstaltungen der Volkssolidarität
Bucha
Termin:
Uhrzeit:
07.05., 09.00 Uhr
07.05., 18.30 Uhr
13.05., 14.15 Uhr
Auf zum traditionellen Frühlingsfest am Gasthof „Ritz“
in Chursdorf unter dem Motto:
„Nur einmal blüht im Jahr der Mai“
Ort:
Dorfplatz
Bürgerhaus
Dorfplatz
Sonntag,
10. Mai 2015,
14.30 bis
18.00 Uhr
Mit Musik zum
Tanzen, zum
Mitsingen oder
einfach nur
genießen.
Für gastronomische Betreuung ist
wie immer bestens
gesorgt.
Auf Ihren Besuch
freuen sich:
Andreas Wolfram
und sein Team,
Karl Till und seine
Musikanten
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
-Seite 5-
Veranstaltung
Fahrt ins Thermalbad
Frauenstammtisch
Vortrag in Knau: Burg
Ziegenrück
„Für Euch soll`s
rote Rosen
regnen“
Unter diesem Motto feiern wir in Moßbach
Muttertag.
Alle Mütter, Frauen und
Männer? aus Moßbach
und Umgebung sind
herzlichst eingeladen.
Wann: 09. Mai 2015
Wo: Hotel
„Deutscher Hof“
Zeit: 14.00 Uhr
Reservierungen bei Frau
Beckert,
Telefon
036648/22357
Eintritt: 3,00 €uro
Kaffeegedeck: 4,20 Euro
05/15
4. Literarisches Weinfest
Mönchgrün
Der Mönchgrüner Wein und Kulturverein
e.V. veranstaltet vom 08.05.15 – 09.05.15
das vierte Literarische Weinfest in Mönchgrün.
Folgendes Programm ist für den 08.05.15 geplant:
Am Freitag, dem 08.05.15, um 18,00 Uhr liest der Autor
Tom Liehr aus seinem aktuellen Buch „Leichtmatrosen“ in der
Dorfkirche. Im Vorprogramm wollen wir jungen Nachwuchstalenten eine Möglichkeit bieten, ihr Können darzustellen. Es
wird Eddie Ringweslky aus Bad Lobenstein aus einem Buch
seiner Wahl lesen. Er ist der Landessieger des Vorlesewettbewerbes 2014 in Thüringen. Nach der Lesung ist ein gemütliches Zusammensein im Festzelt geplant.
Am Samstag dem 09.05.15 um 14.00 Uhr ist Ulla Meinecke zu einer Lesung eingeladen. Sie liest in der Dorfkirche
aus ihrem aktuellen Buch „Ungerecht wie die Liebe“. Die
Sängerin, Dichterin und Autorin war in den letzten Jahren
hauptsächlich mit ihren Lesungen unterwegs. Seit über 30
Jahren ist die Wahlberlinerin aus Usingen eine feste Größe in
der deutschen Musik- und Kulturlandschaft. Ihre samtige
Stimme, ihre poetische Sprache, nicht zuletzt ihre nachdenklich-ironische Sicht auf die alltäglichen Dinge begründen ihren
Ruf als Sängerin, Dichterin und Autorin. Diese großartige Künstlerin können sie in einem fast privaten Ambiente erleben, da
in der kleinen Dorfkirche nur begrenzt Plätze zur Verfügung
stehen.
16.00 Uhr Eröffnung Weinfest im Festzelt. Es werden die
Hobbywinzer und ihre Weine vorgestellt. Dabei werden der
Moderator AIDA und Vereinsmitglieder das ein oder andere
„lustige Fachgespräch“ zu den Weinen führen.
Ebenfalls 16.00 Uhr wird die 1. Speaker´s Corner in Mönchgrün eröffnet.
16.30 Uhr findet im Gehöft Nr. 1 (Ferienhof Thieme) ein
Workshop zum Thema „Gesundes Leben“ statt.
Gegen 18.00 Uhr beginnt der vierte Poetry Slam in unserer
Region. Es werden sich die Poeten aus ganz Deutschland eine
wilde „Dichterschlacht“ liefern.
Das Line Up:
- Theresa Hahl, Bochum Hessische Landesmeisterin
- Tobias Kunze, Hannover NRW-Landesmeister
- Hinnerk Köhn, Kiel Deutschsprachiger U20-Vize-Meister
- Stoffl, Hannover Niedersächsischer U20-Landesmeister
- Shiva Kianpoor, Ilmenau Titelverteidigerin Mönchgrün 2014
- Bleu Broode, Leipzig Deutschsprachiger Meister im Team
- Elli Linn, Jena Gewinnerin der Mühlhausener Poeten
Schlacht
- Matthias Klaß, Eisenach Mister Mitteldeutschland
- Eva Stützer, Mühlhausen amtierende U20 Thüringer Landesmeisterin
- Vanessa-Reus Morel, Schweinfurt Schweinfurter U20
Stadtmeisterin
- Andreas Budzier, Erfurt Weimar Poetry Slam Best of Champ
- Anna-Lena Hanzoe, Wuppertal Leverkusen Mauer Slam
Finalistin
FEATURE SPECIAL: FRANK KLÖTGEN (MÜNCHEN)
MODERATION: ANDREAS IN DER AU - AIDA (Erfurt)
Vor dem Finale des Poetry Slams um ca. 21.00 Uhr werden für
alle Apfelbäume im Ort Apfelbaumpatenschaften für ein Jahr
versteigert…… Stimmung pur!
Ab ca. 22.00 Uhr wird als musikalischen Höhepunkt die Band
BLUE ROCKIN aus Berlin mit einem guten Rockabilly das
Festzelt aufheizen. Regelrechte Wanderprediger sind die drei
Jungs von BLUE ROCKIN. Ihre Mission ist es, tanzbare Musik
unter die Leute zu bringen, seit nunmehr 12 Jahren. Anfangs
ging es noch sehr Rockabilly-lastig zur Sache, wenn auch schon
mit ihrem typisch rotzigen und rauen Sound, der auf Schnickschnack verzichtet. Außer Frage steht, dass das Trio mittlerweile
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
da angekommen ist, wo es hin wollte.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt, der Rost brennt ab 15.00
Uhr und der Ofen für die Detscher und Flammkuchen ist
angeheizt. Abends gibt es Suppen aus der Gulaschkanone. Das
Lagerfeuer wird allen „Mönchen im Grünen“ Hitze geben und
die Schwimmkerzen auf dem Dorfteich dem nächtlichen
Treiben Ambiente verleihen. Der Kartenvorverkauf für die
Lesung in der Kirche beginnt am 20.04.2015 in dem
Laden von BÜRO-THIEME in der August- Bebel-Straße
7. Da in unserer kleinen Dorfkirche nur wenige Plätze
zur Verfügung stehen, bittet der Veranstalter, um
rechtzeitige Reservierung der Karten. Alle weiteren
Informationen findet man auf unserer Webseite
www.weinfest-Moenchgruen.de
Ein besonderer Dank geht an das Landratsamt des Saale-OrlaKreises und unsere Sponsoren: die Firma ATT, die Kreissparkasse
Saale-Orla, dem Sägewerk Kolbe, der Firma Altec Systemtechnik, Firma Peter Hein, CE Brandschutz, Möbelaufbauservice Steffen Warchhold, Büro- Thieme, Landschafts- und
Gartenbau GmbH Adelbert Martin, dem Bikeshop Schleiz,
Ramonas Konsum, Baugeschäft Klaus Oehler und Volkhard
Steinhäuser Treppenbau. Erst durch ihre Unterstützung konnten wir dieses umfangreiche Kulturprogramm in unserem Ort
realisieren.
Dirk Klötzing, der Mönchgrüner Wein- und Kulturverein e.V. ,
die Gemeinde Görkwitz und alle aktiven Unterstützer.
Dirk Klötzing
Mönchgrüner Wein- und Kulturverein
Achtung - traditionellen Pfingstbaum
stellen in Dittersdorf!!!!!!!!!!!!!
Wir laden hiermit alle Bürgerinnen und Bürger von
Dittersdorf zum Pfingsbaum stellen recht herzlich ein.
Wann:
23.05.2015,13.30 Uhr am Pfingsbaumstellplatz
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Freundlich laden ein
-Seite 6-
Sportgemeinschaft, FFw und Jugend
05/15
Information der Jagdgenossenschaft
Tegau/ Burkersdorf
Teilnehmerzahl: 4-10
Bitte mitbringen: Laptop und eigenes Bildmaterial
Die Auszahlung der Jagdpacht erfolgt an folgenden Terminen
in Tegau, Gaststätte „Goldener Anker“
• Dienstag, 05.05.2015
von 18.30 – 20.00 Uhr
• Freitag, 22.05.2015
von 18.30 – 20.00 Uhr
Die Auszahlung wird ausschließlich an den Grundstückseigentümer ausgereicht.
Bei Verhinderung kann die Jagdpacht an einen Vertreter mit
entsprechender schriftlicher Vollmacht ausgezahlt werden.
M. Freund/ Jagdvorstand
Aktuelle Termine im Mai:
FB1: 28.04.2015, 05.05.2015, 12.05.2015
FB2: 19.05.2015, 26.05.2015, 02.06.2015
Liebe Mitglieder der VS Ortsgruppe Knau/Posen,
01.05., Fr
03.05., So
03.05., So
ich möchte Euch herzlich für den 13.05.2015 ab 15.00 Uhr
zum Kaffee trinken mit anschließenden Dia- Vortrag über Burg
Ziegenrück mit Stephan Umbach auf die Bowlingbahn einladen.
Bitte bis zum 05.05.2015, Bescheid geben, zwecks Teilnahme.
Telefon 036484 / 20443
Herzliche Grüße
B. Pensold
Reit- und Springturnier in Oettersdorf
Der Reitverein Schleiz/Oettersdorf e. V. lädt für
23. und 24. Mai 2015
herzlich zum Reit- und Springturnier nach Oettersdorf ein.
Samstag, 23.05.2014
Dressurprüfungen in den Klassen A und E
Juniorenspringen der Klasse E
Beginn ca. 8°°Uhr
Sonntag, 24.05.2014
8 Springprüfungen in den Klassen E, A und L
Führzügelklasse
Beginn ca. 8°°Uhr
Höhepunkt des Sonntages:
Springen der Klasse L mit anschließendem Stechen
um den Hauptpreis
Veranstaltungen,
Wanderungen und
Ausstellungen des
Naturparks und der Naturführer
im Mai
Panoramawanderung Laasen und Lübs
Der Eisenberg und Meyers Lexikon
Wanderung für alle Sinne rund um Schloss
Burgk
07.05., Do
Raritäten unter den Wildkräutern
09.05., Sa
Der 30jährige Krieg und Saalfeld
16.05., Sa
Jetzt noch Schiefer! Schieferpfadwanderung mit
Teichfest
16.05., Sa
Orchideen und alte Weinberge
16.05., Sa
Über die ehemalige Grenze ins wildromantische
Höllental
16.05., Sa
Speed Date Walking am Hohenwarte Stausee
17.05., So
Wollmarkt
21.05., Do
Vorsicht Giftpflanzen!
23.05., Sa
Orchideenwanderung Großkochberg
24.05., Pfingstsonntag
Der Natur auf der Spur
25.05., Pfingstmontag
Windmüller + Schiefergriffel
30.05., Sa
Kräuterwanderung rings um Lositz
30.05., Sa
Kelten auf der Hunnenkuppe?
31.05., So
Wanderung von Rothenstein nach JenaGöschwitz
31.05., So
1. Wurzbacher Wandertag
31.05., So
„Tag des offenen Gartens“
Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale
Wurzbacher Str. 16
07338 Leutenberg
Wir freuen uns auf Ihren Besuch zu unseren hochkarätigen Veranstaltungen am Kartoffellagerhaus der
Oettersdorfer Landwirtschaftlichen AG im Löhmaer
Weg.
Für Speisen und Getränke ist an allen Veranstaltungstagen
bestens gesorgt.
Tel.: 036734/230918
Fax: 036734/23099
[email protected]
www.thueringer-schiefergebirge-obere-saale.de
Motorsportclub Pößneck e.V.im DMV
54. S-DMV Thüringen
Rallye 2015
Achtung
Hammelkegeln in Rödersdorf
Die Dorfjugend von Rödersdorf lädt herzlich für den
Pfingstmontag, 25.05.2015, zum
traditionellen Hammelkegeln
nach Rödersdorf ein, Kegelbeginn: 13.00 Uhr
Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.
Freundlich lädt die Dorfjugend
Riedel
Das Designbüro D3 veranstaltet im Mai 2015
folgende Kurse
Im Anfängerkurs „Fotobücher gestalten“
lernen Sie Schritt für Schritt, wie man mit
dem kostenlosen Programm von „CEWE
Fotobuch“ ein kreatives Fotobuch gestaltet.
Der Kurs findet zu festgelegten Termi- Ulrike Wetzlar
Ortsstraße 80 • 07806 Dreba
nen dienstags statt.
mobil: 0179-94738 83
Kosten: 30,- € pro Teilnehmer/in
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
der MSC Pößneck e.V.im DMV führt von
Donnerstag, 14.05 bis Samstag, 16.05.2015, die 54. SDMV Thüringen Rallye durch. Dies ist ein Lauf zur Deutschen
Rallye-Meisterschaft, ADAC Rallye Masters, ADAC Opel Rallye
Cup, ADMV Rallye Meisterschaft und Thüringer Rallye
Meisterschaft.
Die Genehmigungen werden bei den zuständigen Behörden
beantragt.
Die Veranstaltung
führt durch die Kreise
Saale-Orla, SaalfeldRudolstadt und Greiz
sowie durch die Städte
Pößneck und Triptis. In
einer Gesamtstreckenlänge von ca. 390 km
sind 10 Wertungsprü- Stölzel/Windisch, Porsche 911 GT3
fungen integriert, die
-Seite 7-
05/15
zur Ermittlung des Siegers und der Platzierten dienen.
Diese müssen auf Bestzeit durchfahren werden und sind
deshalb für den öffentlichen Straßenverkehr zu sperren.
Die Sperrung gilt selbstverständlich auch für Radfahrer und
Fußgänger.
Die geplante Sperrzeit für die Wertungsprüfung an der Sie
wohnen ist:
Donnerstag, 14.05.15
– WP 0 „Shake Down“
von 18.00 – 23.00 Uhr
Bankschenke – Knau – Abzweig Gewerbepark
Weira
Samstag, 16.05.15 – WP 3 / 5 „Stelzendorf - Löhma“
von 07.00 – 13.00 Uhr
Stelzendorf – Zickra – Pahren – Förthen –
Göschitz – Kirschkau – Löhma
Samstag, 16.05.15 – WP 4/6 „Rundkurs
Bankschenke“
von 07.30 – 13.15 Uhr
Abzweig Knau/Bankschenke – Posen –
Bankschenke – Posen – Laskau – Grobengereuth
Samstag, 16.05.15 – WP 7/9 „Weira - Bankschenke“
von 14.00 – 18.30 Uhr
Weira – Quaschwitz – Knau – Bankschenke
Zwischen je zwei Wertungsprüfungen werden die Strecken
bei Bedarf für 30 Minuten geöffnet!
Wir danken Ihnen schon jetzt recht herzlich für das uns
entgegengebrachte Verständnis und Unterstützung der
Veranstaltung und verbleiben mit sportlichen Grüßen
MSC Pößneck e.V. im DMV
Eröffnung der Grillsaison in Dreba!
Ab Dienstag, 5. Mai 2015, brennt ab 18.30 Uhr
wieder jeden Dienstag der Rost am Tipi im
Landgasthof „Zur Linde“. Wie in den letzten Jahren
erwartet Sie neben den verschieden Spezialitäten vom
Rost ein reichhaltiges Salatbuffet.
Es freut sich auf Sie
das Team vom Landgasthof
AUS UNSEREN ORTSCHAFTEN
Störche in Oettersdorf
Schön, dass es Menschen gibt, die sich um die Erhaltung und
den Schutz unsere Natur aktiv und uneigennützig kümmern.
Familie Schmidt hat in Eigeninitiative mit großem persönlichem Engagement auf dem alten Schornstein auf ihrem
Grundstück eine Nisthilfe für Störche errichtet. Dafür ganz
herzlichen Dank. Unsere Störche haben hier eine Heimat
gefunden.
Im letzten Jahr gab es viele Beobachter, die sich über das
Wachsen und Gedeihen der Jungstörche informierten und an
dem lustigen Klappern des Elternpaares erfreuten.
Die Kindergartenkinder, die Grundschüler und viele Einwohner pilgerten regelmäßig zum Beobachten an das
Storchennest.
Der alte Schornstein ist ein wunderbarer Ort und die Störche
fühlen sich heimisch.
Hoffen wir, dass sie auch in diesem Jahr wieder Einzug halten
und die dann zu erwartenden Jungvögel gut gedeihen.
Sibylle Denschel
Resümee zum Frühjahrsputz in Löhma
Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich viele fleißige und
engagierte Löhmaerinnen und Löhmaer zum Arbeitseinsatz im
Ort. Im Handumdrehen strahlten einige noch im Winterschlaf
befindlichen Straßenzüge und Plätze wieder in sauberem Glanz.
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
-Seite 8-
05/15
Die Gemeinde Löhma bedankt sich ganz herzlich bei allen
Helferinnen und Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung.
Besonderer Dank gilt auch den Mitwirkenden, die ihre
Fahrzeuge für erforderliche Transporte im Einsatz hatten.
Ch. Kolbe/ amt. Bürgermeister
Jahr wieder alles, um das Dorf aufzuhübschen.
Schwere Technik wurde aufgefahren, als es darum ging, den
maroden Putz von der Friedhofsmauer zu entfernen. Mit
mehreren Bohrhämmern legten die Subbotniks innerhalb
kürzester Zeit einen großen Teil der alten Natursteinmauer frei.
Diese Mauer möchten die Burkersdorfer in den nächsten Monaten in Eigenleistung weiter sanieren. Dabei wird die ursprüngliche Natursteinoptik wieder herausgearbeitet. Die Steine
werden verfugt und mehrmals aufwändig gesäubert.
Mit Hebebühne und eindrucksvoller Motorsägen-Akrobatik
Ein Dankeschön an die fleißigen Helfer
Am Samstag, dem 11. April 2015, trafen sich, wie nun schon
traditionsgemäß einmal in jedem Frühjahr und Herbst, einige
Drebaer Einwohner, um unserer Gemeinde ein schönes
Aussehen zu geben. So wurden in ca. vier Stunden 20 Linden
gepflanzt, alle Straßeneinläufe gereinigt, fürs Gemeindehaus
Brennholz gespaltet, Ersatzpflanzungen von Rosen in verschiedenen Rabatten vorgenommen, die Straßenränder und
Wanderparkplätze von Müll beräumt und Bänke für den
Außenbereich gestrichen.
entfernten die Subbotniks große Äste alter Linden, Eschen und
Eichen. Danach ging es in den oberen Dorfteich zur Beseitigung
von Gebüsch und Schilf. Auch der Spielplatz und die darum
liegenden Anlagen wurden penibel vom Unkraut befreit, denn
das nächste Großereignis in Burkersdorf steht bald an – das
Dorffest am Himmelfahrtstag.
Beim gemeinsamen Rosteressen am Mittag planten die Burkersdorfer bereits eifrig für diesen großen Tag. Nach alter Tradition
wird es am 14.05.15 wieder selbst gebackenen Kuchen, Kaffee,
Roster, Rostbrätel, Kartoffelsalat, Fischbrötchen und jede
Menge Spaß beim Tanz mit den Klostermännern geben. Alles
auf zur Himmelfahrt nach Burkersdorf.
Bis bald, до скорого!
Dörte Heyn
Oma-Opa-Tag in der Kita Knau
Ein gemütlicher Ausklang am Tipi des Landgasthofes bei einem
deftigen Kesselgulasch war der Abschluss des Vormittags.
Ich danke allen fleißigen Helfern für ihre Unterstützung und
zähle auf den nächsten Einsatz im Herbst.
Du lächelst, wenn ich komme,
sagst meine kleine Sonne.
Ich weiß, ich bin ein Stück,
vom großen Oma-Opa-Glück.
Über hundert strahlende Augenpaare lächelten und Freudentränen stiegen in die Augen, als am Mittwoch, dem 15.04., die
Petra Herzog/ Bürgermeisterin
Nein, die Burkersdorfer haben keine russische Delegation
empfangen, auch die am 01. April im Mitteilungsblatt
angekündigten Menschenfresser aus Guyana haben Burkersdorf noch nicht besucht.
Groß und Klein, Jung und Alt, Handwerker und „Schreibtischtäter“ starteten am 18.04.15 pünktlich um 08.00 Uhr in
den Burkersdorfer Subbotnik. Der Name für diesen freiwilligen
unbezahlten Arbeitseinsatz leitet sich vom russischen Wort für
Sonnabend
ab.
In Anknüpfung an diese russische Tradition, die in DDR-Zeiten
bei uns etabliert wurde, gaben die Burkersdorfer auch in diesem
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
-Seite 9-
05/15
Zwerge, Wichtel und Elfen den Saal, verkleidet als Oma und
Opa, Babys und Tänzer betraten. Ein Programm mit Gedichten,
Tänzen, Kreis-und Singspielen versetzte unsere Großeltern in
die Kinderzeit zurück. Ein Tuch-Tanz zu Klängen von Vivaldis
„Vier Jahreszeiten“ brachte einen frühlingshaften Abschluss.
Lecker selbstgebackener Kuchen auf liebevoll gedeckten Tafeln
schmeckte danach allen super und es wurde noch rege geschnattert und gespielt. Ein schöner Nachmittag ging zu Ende
und bei strahlendem Sonnenschein ging es dann ab nach Hause.
Ein gelungener Oma-Opa-Tag und wir freuen uns schon auf
unseren Familientag im Mai, bei dem wir mit Sicherheit
genauso viel Spaß haben werden.
Die Zwerge, Wichtel und Elfen
vom AWO- Zwergenland Knau und ihre Erzieher
FEUERWEHRNACHRICHTEN
Vereinsnachrichten
AWO-Schullandheime im Vogtland
SLH „Schönsicht“ Netzschkau
SLH „Am Schäferstein“ Limbach/V.
Sommerferienlager 2015 im Vogtland
Für die Sommerferien 2015 bieten die AWO-Schullandheime
in Netzschkau und Limbach/V. wieder verschiedene thematische Ferienlager und Sportferiencamps an.
Bei beiden Schullandheimen handelt es sich um gemeinnützige
Einrichtungen der freien Jugendhilfe!
SLH „Am Schäferstein“ Limbach/V.
26.7. – 1.8.2015 Schlaumeier & Co.
knacken die Rätselnuss
8 - 15 Jahre
199,- €
13. – 22.8.2015
Fashion- Dancecamp 8 - 14 Jahre
249,- €
13. – 22.8.2015
Kletter- und Outdoorabenteuer XXL
10 - 15 Jahre
249,- €
SLH „Schönsicht“ Netzschkau
9. – 15.8.2015
Unterwegs mit der
Zeitmaschine 6 - 12 Jahre 189,- €
9. – 15.8.2015
eins – Energie in
Sachsen Handballcamp 11 – 16 Jahre
224,- €
16. – 22.8.2015
Karateferiencamp
im Vogtland ab 6 Jahre
214,- €
16. – 22.8.2015
Bad Brambacher
Volleyballcamp
12 - 17 Jahre
199,- €
Teilnehmerpreis:
inkl. Übernachtung,
Vollverpflegung, kompletem Aufenthaltsprogramm und Betreuung durch
ausgebildete Jugendgruppenleiter
Feuerwehrfest in Kirschkau
Der Feuerwehrverein Kirschkau e.V.
lädt für
Samstag, den 30.05.2015,
zum Feuerwehrfest nach
Kirschkau ein.
• 14.00 Uhr Gaudiwettbewerb der
Feuerwehren
• 17.00 Uhr 2. Dorfmeisterschaft im Löschangriff
• ab 20.00 Uhr Tanz mit Disco „Rodeo“ im Sportlerheim
Kirschkau
Für Kinder gibt es den ganzen Nachmittag Spiel und Spaß.
Weiterhin findet eine Informationsveranstaltung zum Thema
Rauchmelder statt.
Bei Interesse zur Teilnahme an der 2. Dorfmeisterschaft im
Löschangriff sind alle Informationen hierzu unter
www.kirschkau.de in er Rubrik Termine zu finden.
Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen sowie Roster
und Rostbrätel bestens gesorgt.
Feuerwehrverein Kirschkau e.V.
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
Anmeldung und weitere Informationen:
direkt im Schullandheim Limbach
per Telefon 03765 – 30 55 69
(Mo.-Fr. in der Zeit von 8.30 - 15.00 Uhr) oder
www.schullandheime-vogtland.de
[email protected]
Sportveranstaltungen des LSV 49 im Monat Mai 2015
Wir laden Sie ein zum Besuch folgender Sportwettkämpfe:
Fußball: Sportplatz Oettersdorf
Kreisliga Männer
10.05. 14.30Uhr
SG Oettersdorf/Tegau I – SV Grün-Weiß
Triptis
13.05. 18.30Uhr
SG Oettersdorf/Tegau I – FSV Orlatal
Kreisliga C-Junioren
02.05. 10.30Uhr
SG Oettersdorf/Möschlitz – SG Frauenprießnitz
16.05. 10.30 Uhr
SG Oettersdorf/Möschlitz – SV BW Neustadt II
Kreisoberliga D-Junioren
01.05. 10.30Uhr SG Oettersdorf/Möschlitz – SG Union
Isserstedt
03.05. 10.30Uhr
SG Oettersdorf/Möschlitz – FC Thüringen Jena
-Seite 10-
05/15
17.05. 10.30Uhr
SG Oettersdorf/Möschlitz – SV
Eintracht Eisenberg
30.05. 10.30 Uhr SG Oettersdorf/Möschlitz – FSV GrünWeiß Stadtroda
Kreisliga E-Junioren
02.05. 09.00Uhr
SG Oettersdorf/Möschlitz – TSV
Gahma
09.05. 10.30Uhr
SG Oettersdorf/Möschlitz – FSV 1999
Remptendorf
30.05. 10.30Uhr
SG Oettersdorf/Möschlitz – SV
Hermsdorf
Kreisliga F-Junioren
09.05. 09.00Uhr
LSV 49 Oettersdorf I – SV Grün-Weiß
Triptis
16.05. 09.30Uhr
LSV 49 Oettersdorf II – SV GW Triptis/
Mädchen
30.05. 09.30Uhr LSV 49 Oettersdorf I – Bodelwitzer SV
Fußball: Sportplatz Tegau
2.Kreisklasse Männer
03.05. 15.00Uhr
SG Oettersdorf/Tegau II – SV KlengelSerba
17.05. 14.30Uhr
SG Oettersdorf/Tegau II – SV Gräfenwarth II
Fußball: Sportplatz Möschlitz
Kreisoberliga B-Junioren
10.05. 10.30Uhr
SG Möschlitz/Oettersdorf – FC Thüringen Jena
17.05. 10.30Uhr
SG Möschlitz/Oettersdorf – SG Ranis
31.05. 10.30Uhr
SG Möschlitz/Oettersdorf – SV BlauWeiß Bürgel
Gemeldete Jugendweiheteilnehmer
im Mai 2015
Jugendweihe am 30.05.2015 in Schleiz im Saal
des Feuerwehrgerätehauses
Franz Leudolph
Katharina Wilke
Nico Helfritsch
Lucas Gampel
Thomas Schliwka
Mönchgrün
Neundorf
Neundorf
Neundorf
Volkmannsdorf
Geburtstage und Jubiläen
im Monat Mai
Bucha
Frau Ingeburg Hortig
Dittersdorf
Herr Peter Reichel
OT Dragensdorf
Frau Annerose Poser
Herr Wolfgang Trautner
OT Sorna
Herr Hardi Göhrig
Dreba
Frau Ursula Seidemann
Frau Hanna Grünler
Frau Elfriede Röder
Görkwitz
Herr Lothar Schig
Frau Anneliese Herrmann
Herr Heinfried Picker
OT Mönchgrün
Frau Hannelore Hoffmann
Göschitz
Frau Gisela Wagner
Herr Werner Oertel
am 03.05. zum 86. Geburtstag
am 25.05. zum 71. Geburtstag
am 06.05. zum 75. Geburtstag
am 31.05. zum 74. Geburtstag
am 29.05. zum 88. Geburtstag
am 23.05. zum 90. Geburtstag
am 27.05. zum 80. Geburtstag
am 30.05. zum 88. Geburtstag
am 02.05. zum 76. Geburtstag
am 10.05. zum 91. Geburtstag
am 20.05. zum 77. Geburtstag
am 16.05. zum 73. Geburtstag
am 11.05. zum 84. Geburtstag
am 14.05. zum 84. Geburtstag
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
OT Rödersdorf
Frau Frieda Söll
Herr Roland Patzer
Kirschkau
Frau Inge Schönbach
Frau Helga Kerl
Frau Karla Thrum
Knau
Herr Roland Orlamünder
Herr Ronald Petzold
Herr Manfred Flemming
Herr Lothar Krieg
Frau Anni Kästner
Frau Irmgard Fröhlich
Löhma
Frau Margarete Temmler
Herr Erhard Schwarze
Moßbach
Herr Heinz-Werner Krämer
Frau Ingeborg Schlegel
Frau Marga Neupert
Frau Elfriede Dietrich
Herr Bodo Cwiklinski
Frau Hannelore Schulze
Frau Annerose Freytag
Neundorf
Herr Reiner Leithiger
Frau Brigitte Kolbe
Frau Hanna Müller
Oettersdorf
Herr Rainer Purfürst
Herr Johannes Rüdiger
Frau Waltraud Dreizner
Herr Heinz Kögler
Frau Renate Patzer
Frau Rosalinde Köhler
Frau Brunhilde Lailach
Plothen
Herr Dieter Wolfram
Frau Marianne Oefner
Frau Christa Bauer
Herr Heinz Eißmann
Herr Friedmar Gruner
Herr Lothar Oefner
Pörmitz
Frau Christa Hoppert
Herr Klaus Broßmann
Herr Manfred Krauß
Frau Herta Krauß
Frau Elfriede Söll
Herr Erwin Hartenstein
Tegau
Frau Hildegard Franke
Herr Rudolf Andrä
OT Burkersdorf
Herr Rudolf Roth
Frau Wenia Rother
Frau Rose-Marie Wagner
Volkmannsdorf
Frau Luise Berger
Frau Gerda Wiefel
Herr Gerhard Berger
Herr Alfred Schliwka
am 20.05. zum 84. Geburtstag
am 27.05. zum 85. Geburtstag
am 13.05. zum 74. Geburtstag
am 21.05. zum 74. Geburtstag
am 23.05. zum 71. Geburtstag
am 03.05. zum 75. Geburtstag
am 03.05. zum 85. Geburtstag
am 04.05. zum 73. Geburtstag
am 06.05. zum 71. Geburtstag
am 10.05. zum 79. Geburtstag
am 12.05. zum 78. Geburtstag
am 07.05. zum 87. Geburtstag
am 24.05. zum 76. Geburtstag
am 17.05. zum 70. Geburtstag
am 17.05. zum 76. Geburtstag
am 19.05. zum 84. Geburtstag
am 27.05. zum 83. Geburtstag
am 29.05. zum 74. Geburtstag
am 29.05. zum 81. Geburtstag
am 31.05. zum 76. Geburtstag
am 05.05. zum 71. Geburtstag
am 12.05. zum 70. Geburtstag
am 25.05. zum 81. Geburtstag
am 07.05. zum 71. Geburtstag
am 08.05. zum 72. Geburtstag
am 12.05. zum 77. Geburtstag
am 18.05. zum 76. Geburtstag
am 19.05. zum 79. Geburtstag
am 28.05. zum 71. Geburtstag
am 29.05. zum 72. Geburtstag
am
am
am
am
am
am
11.05. zum 73. Geburtstag
13.05. zum 78. Geburtstag
14.05. zum 87. Geburtstag
14.05. zum 83. Geburtstag
17.05. zum 76. Geburtstag
19.05. zum 81. Geburtstag
am 12.05. zum 76. Geburtstag
am 14.05. zum 72. Geburtstag
am 25.05. zum 75. Geburtstag
am 27.05. zum 77. Geburtstag
am 29.05. zum 86. Geburtstag
am 30.05. zum 83. Geburtstag
am 01.05. zum 85. Geburtstag
am 30.05. zum 78. Geburtstag
am 08.05. zum 85. Geburtstag
am 10.05. zum 83. Geburtstag
am 30.05. zum 81. Geburtstag
am 01.05. zum 81. Geburtstag
am 09.05. zum 84. Geburtstag
am 14.05. zum 78. Geburtstag
am 14.05. zum 76. Geburtstag
Wir gratulieren den Jubilaren recht
herzlich und wünschen noch viele schöne
Jahre bei bester Gesundheit
-Seite 11-
05/15
Zum Fest der Diamantenen Hochzeit
gratulieren wir ganz herzlich
Zum Fest der Goldenen Hochzeit
gratulieren wir ganz herzlich
60
50
Frau Ingrid und HerrnWaldemar
Klemm
Frau Renate und
H errn Ronald
P etzold
am 28.05.2015 in K nau
am 15.05.2015 in Plothen
K ir chliche Nachrichten
- für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Garantie -
Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen im Mai
Bucha:
31.05.
Zum Fest der Silbernen H ochzeit
gratulier en wir herzlich
25
Frau Ines und H errn L utz
Körner
am 05.05.2015 in Löhma
Frau Ina und H errn A r ens
B er ger
am 19.05.2015 in Volkmannsdorf
Frau M artina und H errn Jür gen
Riedel
am 25.05.2015 in Rödersdorf
Frau K athrin und H errn Ronald
Ölsner
am 26.05.2015 in Oettersdorf
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
10.15 Uhr
Gottesdienst
Burkersdorf:
03.05.
08.30 Uhr
24.05.
08.30 Uhr
Gottesdienst
Pfingstgottesdienst mit Abendmahl
Chursdorf:
03.05.
09.30 Uhr
24.05.
10.00 Uhr
Morgengebet
Pfingstfestgottesdienst mit Abendmahl
Dittersdorf:
03.05.
10.00 Uh
09.05.
18.00 Uhr
17.05.
24.05.
08.30 Uhr
08.30 Uhr
Gottesdienst
„Saitensprünge in den Mai“ Es spielen
und singen „Die Waldsteinsaiten“ aus
Oberfranken
Gottesdienst
Pfingstfestgottesdienst mit Abendmahl
Dragensdorf:
10.05.
09.30 Uhr
25.05.
13.30 Uhr
Zentralgottesdienst zum Muttertag
Pfingstgottesdienst mit Abendmahl
Dreba:
03.05.
Regionalgottesdienst
14.00 Uhr
Göschitz:
17.05.
10.15 Uhr
24.05.
13.30 Uhr
Gottesdienst
Gottesdienst
Kirschkau:
09.05.
17.00 Uhr Gottesdienst mit
24.05.
10.00 Uhr Familiengottesdienst im Pfarrgarten
25.05.
09.30-14.00 Uhr
Flurbegehung
Knau:
09.05.
15.00 Uhr
Helferfest an der Kirche Knau
Löhma:
10.05.
17.05.
24.05.
31.05.
19.00 Uhr
09.00 Uhr
15.00 Uhr
19.00 Uhr
Andacht
Gottesdienst
Gottesdienst
Andacht
Mönchgrün:
17.05.
08.30 Uhr
24.05.
08.30 Uhr
Gottesdienst
Gottesdienst
Moßbach:
25.05.
10.00 Uhr
Pfingstfestgottesdienst mit Abendmahl
-Seite 12-
05/15
Neundorf:
14.05.
09.00 Uhr
24.05.
09.00 Uhr
31.05.
10.15 Uhr
Gottesdienst (Chr. Himmelfahrt)
Gottesdienst
Gottesdienst
Oettersdorf:
03.05.
09.30 Uhr
14.05.
10.30 Uhr
25.05.
10.15 Uhr
31.05.
09.30 Uhr
Andacht
Gottesdienst (Chr. Himmelfahrt)
Gottesdienst
Andacht
Pahnstangen:
10.05.
09.00 Uhr
24.05.
10.15 Uhr
31.05.
09.00 Uhr
Andacht
Gottesdienst
Gottesdienst
Pörmitz:
17.05.
13.30 Uhr
25.05.
09.00 Uhr
Gottesdienst
Gottesdienst
Posen:
31.05.
Gottesdienst
09.00 Uhr
Plothen:
03.05.
08.30 Uhr
24.05.. 10.00 Uhr
31.05.
10.00 Uhr
Rödersdorf:
10.05.
13.00 Uhr
wollen wir diesen Tag erleben. Und Langeweile kommt
sicher nicht auf. Dafür sorgt ein abwechslungsreiches
Programm mit Musik, Gesang, und einer kleinen Zeitreise
durch unsere Kirchengeschichte.
Seien Sie alle herzlich eingeladen zu einem gemütlichen Nachmittag/ Abend rund um unsere schöne Kirche.
Herzlichst
Konfirmanden des Kirchspiels
Dittersdorf 2015
Dragensdorf
Melanie Meinhold
Ronny Pfeifer
Morgengebet
Konfirmationsfestgottesdienst für die
Gemeinden Plothen / Dragensdorf
Zentralgottesdienst zum Trinitatisfest
14.05.
10.00 Uhr
24.05.
10.00 Uhr
Konfirmationsfestgottesdienst für die
Gemeinden Burkersdorf, Dittersdorf,
Rödersdorf und Tegau
Zentraler Festgottesdienst auf der
„Kirmeswiese“
Pfingstgottesdienst mit Abendmahl
Tegau:
17.05.
25.05.
10.00 Uhr
08.30 Uhr
Gottesdienst
Pfingstfestgottesdienst mit Abendmahl
Volkmannsdorf:
10.05.
10.00 Uhr
13.05.
15.00 Uhr
31.05.
10.00 Uhr
Gottesdienst
Gemeindenachmittag im Gasthaus
Hadlich
Gottesdienst
Alle anderen Gottesdienste entnehmen Sie bitte den Aushängen.
Kirchensanie-rung Knau
Gemeinde sagt DANKE – Festgottesdienst
Unsere Dorfkirche in Knau erstrahlt in neuem Glanz.
Darum wollen wir
am 9. Mai 2015 um
16.00 Uhr gemeinsam Gottesdienst
feiern. Beginnen
möchten wir bereits
um 14.30 Uhr mit
Kaffee und Kuchen
an der Kirche. Zum
Abend hin möchten
wir gemütlich beisammen sein - mit
Leckereien vom
Rost, bei schönen
Gesprächen, Musik.
Gemeinsam mit
Ihnen, mit allen
Unterstützern,
Handwerkern, Helfern, Organisatoren
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
Ihr Gemeindekirchenrat Knau
Plothen
Ida Glück
Jonas Görler
Moritz Pietrek
Burkersdorf
Antonia Löffler
Selina Sprick
Dittersdorf
Denise Jung
Rödersdorf
Laura Patzer
Tegau
Paul Riedel
werden konfirmiert in Plothen
am 24. Mai 15,
um 10.00 Uhr.
werden konfirmiert in Plothen
am 24. Mai 2015, um 10.00 Uhr.
werden konfirmiert in Rödersdorf
am 10. Mai 2015, um 13.00 Uhr.
wird konfirmiert in Rödersdorf
am 10. Mai 2015, um 13.00 Uhr.
wird konfirmiert in Rödersdorf
am 10. Mai 2015, um 13.00 Uhr.
wird konfirmiert in Rödersdorf
am 10. Mai 2015, um 13.00 Uhr.
Veranstaltungen für das gesamte Kirchspiel Dittersdorf:
>> Mittwoch, 06. 05. 15 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr
Krabbelgruppe (für Muttis / Vatis mit ihren 0 bis 3jährigen)
in Dittersdorf in den Räumen des neuen Kindergartens
>> Mittwoch, 06. 05. 15, 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Gemeindenachmittag in Tegau im Gemeinderaum
>> Donnerstag 14. 05. 15, 9.30 Uhr Zentraler Himmelfahrtsgottesdienst für das ganze Kirchspiel auf der „Kirmeswiese“ in Rödersdorf - mitgestaltet vom Chor des Kirchspiels Dittersdorf (bei schlechtem Wetter in der St. Jodokus
Kirche in Rödersdorf);
>> Freitag, 15. 05. 15, 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Vorkonfirmandenunterricht in Dittersdorf im Gemeinderaum
Alle Angaben finden sich auch unter unserer InternetHomepage: www.kirchspiel-dittersdorf.de
Konzert
mit den
„Waldsteinsaiten“ aus Oberfranken
„Saitensprünge in den Mai“
Der Waldstein im Fichtelgebirge ist ein Berg nachdem die
Waldsteinsaiten sich benannt haben.
Aus Freude am gemeinsamen Musizieren kamen 4 Frauen zusammen und es entstand eine „vielsaitige“ Stubenmusik mit
Akkordzither, Hackbrett, Gitarre und Gesang.
Da alle Musikanten aus der Region um den Waldstein im Fichtelgebirge stammen – heißt das Ensemble „Die Walsteinsaiten“.
Der erste Auftritt war im Januar 2007 beim Musikantenstammtisch.
-Seite 13-
05/15
Das Repertoire der Gruppe umfasst traditionelle Volksmusik,
alte Schlager, leichte Klassik und ins Ohr gehende Kirchenmusik.
Aufgetreten wird gerne bei Musikantentreffen, Feiern und
kirchlichen Events.
Es musizieren und singen Katrin Pahlen, Christine Benker,
Helga Ruckdeschel und Traudel Ott.
Mit dabei als Sprecher ist Stefan Illek, wenn es um kirchliches
und weltliches Brauchtum geht.
Augrund der Nachfrage nun zum dritten Mal wieder bei uns
in Dittersdorf am 09. Mai 2015, um 18.00 Uhr in der
St. Georg Kirche zu Gast.
Herzliche Einladung!!! Eintritt frei – um eine Kollekte zur
Deckung der Unkosten wird gebeten.
Monatsspruch Mai:
„Alles vermag ich durch ihn,
der mir Kraft gibt.“ (Phil 4 / 13)
Tipps und Trends
Bausparkassen: Kündigungswelle
wegen Niedrigzinsen
Die Verbraucherzentrale erklärt die Hintergründe, gibt zu den
von den Bausparkassen angeführten Kündigungsgründen eine
rechtliche Einschätzung und hilft mit einem Musterbrief, um
sich gegen angedrohte oder schon ausgesprochene Kündigungen zu wehren.
Seit etlichen Jahren schon klagen Kunden über Versuche ihrer
Bausparkassen, sie aus Verträgen zu drängen. Das betrifft vor
allem Verträge, für die hohe Guthaben-Zinsen vereinbart wurden. Aktuell stehen vier Gesellschaften im Fokus: Die LBS Baden-Württemberg hat im Dezember angekündigt, Bausparverträge, die schon mindestens 10 Jahre zuteilungsreif sind, zu
kündigen, wenn die Kunden sich bis zum 13. Februar 2015 nicht
melden. Die Bausparkasse BHW hat bereits Kündigungen zum
1. Juli 2015 ausgesprochen, die Bausparkasse Wüstenrot zum
24. Juli 2015. Auch die LBS West kündigt in großem Stil Bausparverträge.
Hintergrund
Viele Anleger, die etwa in den 90er-Jahren einen Bausparvertrag
abgeschlossen haben, sitzen im aktuellen Dauerzinstief auf einem kleinen Schatz. Damals boten viele Bausparkassen einen
besonderen Vorteil. Bausparer erhielten nicht nur den traditionell eher geringen jährlichen Sparzins. Zusätzlich versprachen
die Bausparkassen einen Bonuszins, beispielsweise weitere 2
Prozent für jedes Jahr der Laufzeit, in der das Bauspardarlehen
nicht in Anspruch genommen wird. Ebenso warben auch einige Banken für Sparpläne mit regelmäßig steigenden Zinssätzen
bei sehr langen Laufzeiten. Über die Jahre haben auch diese
Verträge einen Zins deutlich über dem aktuellen Niveau erreicht.
So erscheint es nicht verwunderlich, dass Banken und Bausparkassen - teils mit unsauberen Tricks - versuchen, ihre Kunden
aus den lukrativen Altverträgen zu drängen.
Rechtliche Situation
Die Kündigungsrechte, auf die sich die Bausparkassen aktuell
berufen, sind vertraglich nicht vereinbart worden. Bei der jüngsten Kündigungswelle von Bausparverträgen, die zuteilungsreif,
aber noch nicht voll angespart sind, stützen sich die Kassen auf
ein Kündigungsrecht nach § 489 Absatz 1 Nr. 2 BGB und verweisen auf ein Urteil des Landgerichts Mainz (Az. 5 O 1/14).
Nach Auffassung der Verbraucherzentrale zieht die Begründung
des Gerichts nicht.
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
Die Rechtslage ist umstritten. So hat im Gegensatz zum Landgericht Mainz das Oberlandesgericht Stuttgart (Az. 9 U 151/11,
Beschluss vom 14.10.2011) argumentiert, dass ein Kündigungsrecht der Bausparkasse nicht bestehe, solange der Kunde aus
seinem Bausparvertrag noch ein Recht auf ein Bauspardarlehen
geltend machen könne. Eine höchstrichterliche Entscheidung
existiert noch nicht.
Kunden sollten ihre rechtlichen Ansprüche von einem Anwalt
prüfen lassen und Klagen gegen die Bausparkassen in Betracht
ziehen. Dabei helfen unsere ausführlichen Informationen samt
einer umfassenden rechtlichen Bewertung, die kostenlos heruntergeladen werden können. Einer bereits ausgesprochenen
oder angedrohten Kündigung kann mit unserem Musterbrief
widersprochen werden.
Schlichtungsstellen
Lohnenswert kann es auch sein, die Schlichtungsstelle oder den
Ombudsmann der jeweiligen Bausparkasse oder Bank anzurufen. Dieses Verfahren ist für die Kunden kostenlos. Eine Übersicht der wichtigsten Schlichtungs-, Ombuds- bzw. Kundenbeschwerdestellen in der deutschen Finanzbranche können Sie
herunterladen. Wenn Sie unsicher sind, welche Schlichtungsstelle zuständig ist, schauen Sie in den Vertragsunterlagen oder
auf der Homepage Ihrer Bausparkasse nach.
Einige Schlichtungsstellen der Bausparkassen schlagen sich vorschnell auf die Seite der Kassen, obwohl viele Rechtsfragen
höchstrichterlich nicht geklärt sind. Negative Schlichtungssprüche könnten sich also in einigen Jahren aufgrund neuer
Gerichtsurteile als falsch herausstellen.
Auf die sanftere Tour
Ein weniger sanfter mutet da der Weg einiger anderer Banken
und Bausparkassen an. Sie versuchen die Kunden mit Prämien,
Sonderzahlungen oder Alternativangeboten aus den lukrativen
Altverträgen zu locken. Hier ist äußerste Vorsicht geboten, denn
warum sollte die Bank die ohnehin hervorragend verzinsten
Altverträge gegen noch lukrativere Angebote eintauschen. Auch
die Prämien oder Sonderzahlungen fallen vermutlich geringer
aus, als die Zinsvorteile bei Behalten des Altvertrages.
Freche Drohungen
Manche Bausparkassen treiben es dagegen besonders bunt. So
wird damit gedroht, der hohe Zinsbonus gehe verloren, wenn
der Altvertrag nicht gekündigt werde. Lassen Sie sich von solchen Aussagen nicht unter Druck setzen! Bitten Sie darum, dass
man Ihnen diese Information schriftlich zukommen lässt. Informieren Sie sich zudem bei unabhängigen Stellen über die
Rechtslage!
Vor allem folgende Punkte sind zu beachten:
• Seien Sie kritisch, wenn Ihnen angeblich lukrative Alternativverträge angeboten werden!
• Prüfen Sie Kündigungen eingehend und widersprechen Sie
gegebenenfalls!
Die Spar-Stars unter den
Haushaltsgeräten
Aktuelle Geräteübersicht bei der
Verbraucherzentrale erhältlich
Waschmaschine, Kühlschrank oder
Wäschetrockner sind große Anschaffungen, die nicht jeden Tag
anstehen. Eine gute Auswahl ist aber nicht immer leicht –
Ausstattung, Leistung, Energieverbrauch und Preis sind oftmals
nicht ohne weiteres vergleichbar. Eine gute Orientierung bietet
die vollständig aktualisierte Broschüre „Besonders sparsame
Haushaltsgeräte 2014/2015“ des Niedrig-Energie-Instituts, die
bei der Verbraucherzentrale Energieberatung erhältlich ist.
Der Blick auf den Energieverbrauch des Wunschgeräts lohnt
sich, wie Ramona Ballod, Energiereferentin der Verbraucherzentrale Thüringen, betont: „Effiziente Geräte sind zwar in der
Anschaffung etwas teurer, die Mehrkosten rechnen sich aber
-Seite 14-
05/15
durch die Einsparungen bei Strom- und Wasserkosten im Laufe
der Jahre wieder. Der Vergleich der verschiedenen Verbrauchswerte hilft also, langfristig Kosten zu sparen.“
Auf einen Blick finden Verbraucher in der Broschüre die effizientesten Kühl- und Gefrierschränke, Waschmaschinen,
Trock-ner und Spülmaschinen, die derzeit auf dem Markt
verfügbar sind. Übersichtliche Listen geben Auskunft über
Hersteller, Abmessungen sowie die zu erwartenden Betriebskosten in 15 Jahren.
Wer mehr wissen will, kann außerdem nachlesen, wie die
Betriebskosten eines Geräts berechnet werden, was es mit
Klimaklassen, „Low-Frost“ und Vorschaltgeräten auf sich hat
und wie Altgeräte korrekt entsorgt werden.
Das Heft gibt es ab sofort kostenlos in den Beratungsstellen der
Verbraucherzentrale Thüringen oder als Download auf
www.verbraucherzentrale-energieberatung.de.
Bei allen Fragen zum effizienten Einsatz von Energie hilft die
Energieberatung der Verbraucherzentrale: online, telefonisch
oder mit einem persönlichen Beratungsgespräch. Die Berater
informieren anbieterunabhängig und individuell. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind
die Beratungsangebote kostenfrei. Mehr Informationen gibt es
unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei). In Pößneck findet die
Beratung in der Gustav-Vogel-Straße 9 statt, in Bad Lobenstein
am Markt 1 (Rathaus). Eine Terminvereinbarung ist jeweils
auch möglich unter 0361 555140. Die Energieberatung der
Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium
für Wirtschaft und Energie.
Wie sich die Bäume wiegen
im hellen Sonnenschein,
wie hoch die Vögel fliegen,
ich möchte hinterdrein,
möcht jubeln über Tal und Höhn.
O Welt, du bist so wunderschön
im Mai´n.
Julius Rodenberg (1831 - 1914), eigentlich Julius Levy,
deutscher Schriftsteller, gründete die „Deutsche Rundschau“
Für die vielen lieben Glückwünsche und Geschenke
zu meiner Konfirmation ein
herzliches Dankeschön
an alle, die an diesem wichtigen Tag an mich
gedacht haben.
Auch im Namen meiner Eltern möchte ich mich
herzlich bedanken.
Josephin Franz
Dreba, im März 2015
Anzeigenteil
Notrufnummern
112
Im Notfall die Nummer
wählen
Die Rettungsleitstelle erreichen Sie unter 036 71/99 00
Mitteilungsblatt VG Seenplatte
-Seite 15-
05/15