Einladung Revue Halle - GEW Sachsen

Gewerkschaft
Erziehung und Wissenschaft
Landesverband Sachsen-Anhalt
// ErzieherInnen verdienen mehr! //
„Neues vom EGO“
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen
Im Rahmen der GEW-Kampagne „Aufwertung der Berufe im Sozial- und Erziehungsdienst“
bringen wir in Zusammenarbeit mit dem Ensemble des
eine in dieser Art
einmalige Revue auf die Bühne.
In einer Abfolge von 13 Szenen und Liedern wird der ErzieherInnenberuf, das Engagement, die
Sorgen und Freuden facettenreich dargestellt – schwungvoll und mitreißend, provokativ und
nachdenklich.
Wir wollen damit einerseits die Tarifrunde zur Entgeltordnung im Sozial- und Erziehungsdienst des
TVöD begleiten und andererseits auf die besondere Bedeutung der Erziehungsberufe hinweisen.
Wir laden deshalb alle interessierten Kolleginnen und Kollegen am
Mittwoch, den 29. April 2015,
um 18:00 Uhr
im Freylinghausen-Saal der Franckeschen Stiftungen Halle
Franckeplatz 1
06110 Halle/Saale
herzlich ein.
Es wird ein Eintrittspreis von 10 Euro erhoben. Für GEW Mitglieder ist die Veranstaltung kostenfrei!
Rückmeldungen bis zum 24. April 2015 bitte an unser Regionalbüro Katja Kämmerer Tel:
0345/204080 oder per E-Mail: ka[email protected] oder per Fax: 0345/2040816
Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Abend mit vielen Kolleginnen und Kollegen!
Ihre
GEW Sachsen-Anhalt
GEW Sachsen-Anhalt, Markgrafenstraße 6, 39114 Magdeburg, Tel: 0391/735543-0, [email protected], www.gew-sachsenanhalt.net