Mitteilungsblatt KW 18 - Gemeinde Beimerstetten

Herausgeber: Bürgermeisteramt Beimerstetten, verantwortlich für den Inhalt ist Herr Bürgermeister Andreas Haas o. dessen Vertreter im Amt.
Telefon (0 73 48) 96 71 75 00 (Zentrale), Telefax (0 73 48) 96 71 75 10, E-Mail: [email protected], Internet: www.beimerstetten.de.
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
Druck & Medien Zipperlen GmbH, Dieselstraße 3, 89160 Dornstadt, Tel. (0 73 48) 98 76 -0, Fax (0 73 48) 98 76 21, E-Mail: [email protected]
Nr. 18
Donnerstag, 30. April
Jahrgang 2015
Wahlaufruf zur Bürgermeisterwahl
am 10. Mai 2015
DEUTSCHES ROTES KREUZ
Ortsgruppe
Weidenstetten / Beimerstetten
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Blutspendeaktion in
Beimerstetten am 06.05.2015
am Sonntag, den 10. Mai 2015 wählen Sie mit Ihrer Stimme
den Bürgermeister unserer Gemeinde für die nächsten acht
Jahre.
Der Bürgermeister ist der erste Repräsentant der Gemeinde und hat durch seine Stellung als Vorsitzender des Gemeinderats und als Leiter der Verwaltung großen Einfluss
auf die künftige Entwicklung unserer Gemeinde.
Machen Sie deshalb bitte von Ihrem Wahlrecht
Gebrauch!
Nehmen Sie für sich und auch für uns alle Ihr demokratisches Grundrecht in Anspruch. Denn auch die Wahlbeteiligung spiegelt die Interessen der Bürgerinnen und Bürger
an der Weiterentwicklung unserer Gemeinde wider und
zeigt dem Bürgermeister, dass seine Arbeit wahrgenommen wird.
Das Wahllokal ist am Sonntag, den 10. Mai 2015 von 8.00
bis 18.00 Uhr geöffnet.
Das Wahlergebnis wird am Sonntagabend nach der Auszählung schnellstmöglich im Bürgersaal bekannt gegeben,
ausgehängt und auf der Homepage veröffentlicht. Die Bevölkerung ist hierzu und zu dem anschließend stattfindenden Sektempfang herzlich eingeladen.
gez. Max Wittlinger
stellvertretender Bürgermeister
im Namen der Gemeindeverwaltung und des Gemeinderats
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
am Mittwoch, den 06.05.2015 findet
von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr unsere
alljährliche Blutspendeaktion in Beimerstetten,
in der Lindenberg-Halle statt.
Wir würden uns sehr über Ihre Spende freuen,
um Menschen in Not helfen zu können.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.drk-blutspende.de
DRK OV Weidenstetten / Beimerstetten
Wilhelm Honold, 1. Vorsitzender
SCHÜTZENVEREIN BEIMERSTETTEN
Einladung zum
Jedermann-Schießen
Der SV Beimerstetten lädt ein zum
Jedermann-Schießen 2015
Teilnehmeranmeldung beim Schießleiter Jochen
Strobel per E-Mail:
[email protected]bel.de.
Schießtermine:
15., 18., 19. und 20. Mai 2015
Preisverleihung am Freitag, den 22.05.2014,
im Schützenheim.
Wir freuen uns auf Euch!
Euer Schützen-Team
Beimerstetter Nachrichten · Seite 2 · 18 / 2015
Amtliche Bekanntmachungen
Sperrmüllsammlung am 17. April 2015
Das seit Jahren bewährte und sehr gute flexible Angebot nutzten viele Mitbürgerinnen. Viele Keller und Abstellräume sind
nun wieder leer, denn an der Sperrmüllsammlung herrschte
großer Andrang, der aber dank der vielen fleißigen HelferInnen
gut bewältigt wurde.
Abgegeben wurden insgesamt:
14,6 t Sperrmüll
12,3 t Altholz
8,2 t Bauschutt
Die Mitglieder des Gemeinderates beider Fraktionen und die
Mitarbeiter des Bauhofs mit Helfern sorgen dafür, dass die
Anliefernden fast keine Arbeit beim Ausladen haben.
Herzlichen Dank für den großartigen Einsatz, ohne den das
Abgabeangebot in dieser Form und als günstiger Bestandteil
der Müllgebühr nicht durchgeführt werden könnte.
Foto: v.l.n.r. GR Übelhör, GR Wittlinger, GR Honold, Herr Wittlinger vom Bauhof, GR Erthle, GR Idler, Frau Tessenow (nicht
auf dem Bild: GR Bühler, Ehrenbürger Udo Oehler, Bauhofleiter
Lindlein)
Radweg nach Bernstadt/Hörvelsingen feierlich
dem Verkehr übergeben
Bereits am Montag, 13. April fand wie angekündigt und eingeladen die öffentliche Verkehrsfreigabe statt. Über 60 Besucher
waren dabei, als Herr Landrat Seiffert, die Abgeordneten Herren Traub und Rivoir mit weiteren Beteiligten durch das obligatorische Durchtrennen des Absperrbandes den Radweg freigaben. Auch zahlreiche BürgerInnen ließen es sich nicht nehmen,
mit dabei zu sein, was sehr erfreulich war.
Die Maßnahme wurde allseits als gelungen betrachtet und der
Radweg wird bereits rege genutzt. In Teilen ist es ein reiner
Radweg und in Teilen ein Rad- und Wirtschaftsweg. Wir gehen
davon aus, dass sich Radfahrer und Landwirte in diesem Bereichen mit gegenseitiger Rücksichtnahme begegnen werden.
Mit der Maßnahme wurde nicht nur der erste Radweg zwischen
Beimerstetten und den Nachbargemeinden hergestellt, sondern mit dem Umbau des Ortseingangs in diesem Zuge ein
großer Mehrwert erreicht.
Die Querungshilfe verbessert die Übergangssituation zum
Friedhof und Richtung Hagener Weg und Sportgelände deutlich. Der Ortseingang ist neu gestaltet, die Ausfahrt aus dem
Hagener Weg deutlich übersichtlicher und der Verschwenk der
Straße hat auch geschwindigkeitsreduzierende Wirkung.
Mit der Maßnahme wurde ein neuer Zugang zum Friedhof geschaffen, der nun auch dort schwellenfrei ist und die Friedhofsmauer erhöht und verputzt.
Die noch ausstehenden Restarbeiten (Verputzen der Friedhofsmauer, Straßenmarkierungen und die Beschilderung des
Radweges) müssen noch abgearbeitet werden und dann können sich alle voll und ganz auf die Nutzung des Radweges
freuen.
Zum anschließenden Imbiss wurden alle anwesende Interessierte herzlich eingeladen und sie ließen es sich im Bürgersaal
bei Leberkäse und Kartoffelsalat schmecken.
Eine gelungene Maßnahme wurde offiziell abgeschlossen und
die Einweihungs-/Freigabefeierlichkeit verlief ebenfalls in gewohntem angebrachten Rahmen.
Andreas Haas, Bürgermeister
Beimerstetter Nachrichten · Seite 3 · 18 / 2015
Gemeindekasse Beimerstetten
Am 15. Mai ist die nächste Rate der Grund- und Gewerbesteuer zur Zahlung fällig. Bei Überweisung wird um Angabe des
Buchungszeichens gebeten.
Fundamt
Schwarze Jacke Gr. 134 ;Fahrrad, 26 Zoll, schwarz.
Einwohnermeldeamt
Zuzüge im März 2015:
Wegzüge:
Einwohnerstand am 31.03.2015:
30 Personen
23 Personen
2.539 Personen
Standesamt
Sterbefall
23.03.2015
Herr Franz Fröhlich, Neue Str. 3, 72 Jahre
Neue Telefonnummern für die
Gemeindeverwaltung
Seit kurzem hat die Gemeindeverwaltung eine neue Telefonnummer mit Durchwahlnummern für die einzelnen Mitarbeiterinnen:
07348/967175-00 Zentrale / Herr BM Haas
-11
Frau Weckerle
-12
Frau Albrecht
-13
Frau Eberbach
-15
Frau Schubert
-17
Frau Heidenreich
-19
Frau Geywitz
Die neue Fax-Nr. ist 07348/967175-10.
Die bisherigen Nummern (Tel. 07348/6081 und Fax 6472) sind
vorläufig ebenfalls noch gültig.
Öffnungszeiten des Rathauses
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
8.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 18.30 Uhr
8.00 – 12.00 Uhr
8.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr
8.00 – 12.00 Uhr
8.00 – 13.00 Uhr
Sommerferienprogramm 2015
Sommerferienprogramm 2015
Meldung von Aktionen
Auch in den Sommerferien 2015 möchte die Gemeinde wieder
zusammen mit den Vereinen, Organisationen, Kirchen und
engagierten Einzelpersonen ein interessantes und abwechslungsreiches Angebot zusammenstellen.
Interessenten möchten sich bitte mit dem Programmzeitpunkt,
der Programmdauer, möglicher Kosten, Altersangaben etc. und
einer Kurzbeschreibung des Angebots bis spätestens Montag,
11. Mai 2015, auf dem Rathaus melden.
Für Fragen stehen wir selbstverständlich gerne unter Tel. 6081
oder [email protected] zur Verfügung.
Beimerstetter Mittagstisch
Gemeinsam Essen – Treffen – Reden
Donnerstag, 07. Mai 2015
Spaghetti Bolognese,
grüner Salat
Wo?
Im Foyer der Lindenberghalle
Was kostet es? 6 € je Essen, Getränke extra;
Bezahlung erfolgt nach dem Mittagessen
Wann?
Was gibt es?
Beimerstetter Nachrichten · Seite 4 · 18 / 2015
Wie erfolgt die
Anmeldung?
bis spätestens Mittwoch, 12.00 Uhr für den
folgenden Donnerstag im Rathaus, Tel. 6081
oder 967175-00 oder [email protected]
Wie läuft es ab? ab 11.30 Uhr ist das Foyer geöffnet –
um 12.00 Uhr wird serviert nach dem Essen erfolgt die Bezahlung um ca. 14.30 Uhr wird das Foyer wieder
geschlossen
Wer darf kommen?
Jeder, der Lust hat!
Der Mittagstisch bietet älteren Mitbürgerinnen die Möglichkeit,
an einem Tag in der Woche sich im Foyer zum gemeinsamen
Essen zu treffen.
Auch diejenigen, die sich (noch) nicht zu den „älteren Mitbürgerinnen“ zählen, sind herzlich willkommen.
Das Essen wird von der Metzgerei „Echt Schlotters“ geliefert
und von ehrenamtlichen Helfer/innen ausgegeben.
Kulturecke
Galerie im Bahnhof Beimerstetten
Ruth Aigner-Strobel

Eigene Bilder in Acryl, Aquarell, Collagen

im historischen Ambiente

Karten für jeden Anlass

Bücherflohi

„N`paar Schuhe“
Öffnungszeiten demnächst
Immer wieder sonntags
13 bis 16 Uhr
17. Mai 2015
14. Juni 2015
Gerne auch nach telefonischer Absprache - 0176 / 3808 5808
Ich freue mich auf Ihren Besuch.
Bereitschaftsdienste
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Montag bis Freitag 18 – 8 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: 8 – 8 Uhr
Eingerichtet ist eine zentrale Notfallpraxis am Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Oberer Eselsberg 40, 89081 Ulm, die folgende Öffnungszeiten hat:
Montag bis Freitag 18 bis 23 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: 8 bis 23 Uhr
Zu diesen Zeiten können Patienten ohne Voranmeldung in die
Notfallpraxis kommen, dort ist ständig ein Arzt vorhanden.
Patienten, die nicht in die Notfallpraxis kommen können, wenden sich bitte unter der zentralen Telefonnummer (07 31) 1 40
01 40 an den diensthabenden Arzt. Diese Rufnummer gilt auch,
wenn ein Patient zu den Zeiten des Notdienstes außerhalb der
Öffnungszeiten der Notfallpraxis ärztliche Hilfe benötigt.
Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist nicht mit dem Rettungsdienst zu verwechseln, der in medizinischen Notfällen zu rufen
ist. Dazu gehören insbesondere Verdacht auf Schlaganfall oder
Herzinfarkt, starke Blutungen, Atemnot oder Vergiftungen.
In diesen Fällen ist sofort die 112 anzurufen.
Kinder-Notfallpraxis
Die Kinder-Notfallpraxis ist für die Stadt Ulm, den Alb-DonauKreis sowie für Neu-Ulm, Nersingen, Senden und Vöhringen
zuständig.
Ärztlicher Notdienst für Kinder und Jugendliche:
Zentrale Notfallpraxis an der Universitätsklinik für Kinder- und
Jugendliche in 89075 Ulm, Eythstraße 24
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 19 – 21.30 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: 9 – 20.30 Uhr
Zu diesen Zeiten können Eltern mit ihren Kindern ohne Voranmeldung in die Praxis kommen.
Außerhalb dieser Zeiten übernimmt die Universitätsklinik für
Kinder und Jugendliche die Versorgung.
Diakoniestation
Sie erreichen uns unter der Tel.-Nr. (0 73 45) 96 40 -90
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst
Der zahnärztliche Bereitschaftsdienst ist unter
Telefon 0 18 05 / 91 16 01 zu erfragen.
Apotheken
Sa., 02.05.
Elisabethen-Apotheke, Söflinger Str. 80, Ulm, Tel. 0731 / 30900
Herz-Apotheke, Rosengasse 17, Ulm, Tel. 0731 / 968560
So., 03.05.
Ried Plus Apotheke Söflingen, Magirusstr. 35, Ulm,
Tel. 0731 / 93807733
Mo., 04.05.
Zundeltor-Apotheke, Olgastr. 143, Ulm, Tel. 0731 / 23396
Apotheke am Kuhberg, Römerstr. 120/1, Ulm, T. 0731/3886955
Di., 05.05.
Rathaus-Apotheke, Ulm-Jungingen, Ehmannstr. 2,
Tel. 0731 / 65083
Mi., 06.05.
Braunland-Apotheke, Ulm-Böfingen, Haslacher Weg 77,
Tel. 0731 / 265783
Ried Plus Apotheke Eselsberg, Ulm, Stifterweg 7,
Tel. 0731 / 513136
Do., 07.05.
Apotheke Friedrichsau, Ulm, Eberhardtstr. 93, T. 0731 / 28828
Klosterhof-Apotheke, Ulm-Söflingen, Gemeindeplatz 2,
Tel. 0731 / 383244
Fr., 08.05.
St.-Leonhard-Apotheke, Ulm-Söflingen, Weihgasse 3,
Tel. 0731 / 3886750
Rettungsdienste
Notruf und Feuerwehr
Telefon 112 (ohne Vorwahl)
Gasstörungen
Netzleitstelle SWU, Tel. 07 31 / 6 00 00
Stromstörungen
Netze BW GmbH, Adolf-Pirrung-Straße 7
88400 Biberach, Störungsnummer: 0800/3629-477
www.netze-bw.de
Veranstaltungskalender
30.04.
03.05.
05.05.
06.05.
09.05.
Maibaumaufstellung am Dorfplatz durch die
Feuerwehr
Konfirmation, 1. Termin, Ev. Kirche
ökumenischer Seniorennachmittag im kath.
Gemeindehaus, Ev. und Kath. Kirchengemeinde
Blutspendetermin in Beimerstetten, DRK
Altpapiersammlung, TSV
Jahresausflug, LandFrauen
Kreismeisterschaft Bogen im Freien,
Schützenverein
Beimerstetter Nachrichten · Seite 5 · 18 / 2015
10.05.
14.05.
15. und
18.-20.05.
22.05.
Konfirmation, 2. Termin, Ev. Kirche
Bürgermeisterwahl
Gottesdienst am Ofenloch, ev. Kirche
Jedermannschießen, Schützenverein
Siegerehrung Jedermannschießen,
Schützenverein
Landratsamt Alb-Donau-Kreis
Sitzung des Ausschusses
für Umwelt und Technik des Kreistags
Am Montag, 4. Mai 2015, findet im kleinen Sitzungssaal des
Landratsamts in Ulm eine Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik statt. Beginn: 17.00 Uhr.
Tagesordnung
Öffentliche Beratung
1.
Deponie Litzholz Ehingen-Sontheim- Umrüstung der Deponiegasanlage (Vergabe)
2.
Radwegekonzeption Alb-Donau-Kreis 2010:
- Einstufung des Radwegs Illerrieden – Beuren (K 7365) in
Dringlichkeit 1
3.
K7406 Asch-Bermaringen
- Vorstellung des Sanierungskonzepts
- Baubeschluss für einen ersten Abschnitt
4.
K7406 RW Bermaringen-Temmenhausen
- Genehmigung der Bauunterlagen und Baubeschluss
5.
K7302 Kreisgrenze Richtung Ulm – L 1239; Neubau
derAlbrecht-Berblinger-Straße
- Genehmigung der Planunterlagen und Einleitung des
Planfeststellungsverfahrens
- Vorberatung 6.
K 7387 Einfacher Ausbau Arnegg (L 1244) - B 28
- Anerkennung der Schlussabrechnung
7.
Bekanntgaben
Heinz Seiffert
Landrat
Einladung zum Kreisseniorentag
09.Mai 2015, 10.00 – 16.00 Uhr
In die Mühlbachhalle Lonsee
Mühlweg 3
Programm:
Tagesthema: „Sicherheit im Alter – was kann ich selber
tun“
Programm:
10.00 Uhr Begrüßung durch Mechthild Laur 1. Vorsitzende
• Grußwort von Landrat Heinz Seiffert
• Grußwort von Bürgermeister Jochen Ogger mit Vorstellung
seiner Gemeinde
• Festvortrag „Der gläserne Mensch“ Referent Bernhard
Peitz - Umgang mit unseren Daten, wie kann und soll ich
mich schützen
Die musikalische Umrahmung gestaltet der Musikverein Lonsee.
13.00 Uhr Mittagessen - angerichtet vom DRK Lonsee
Ausstellung in der Mühlbachhalle, mit der Möglichkeit sich
beraten zu lassen zum Thema des Tages
14.30 Uhr Kaffee und Kuchen mit buntem Programm von örtlichen Vereinen und den Schulen, sowie einem Kurzvortrag „
150 Millionen Jahre Erd-und Menschheitsgeschichte im Lonetal, zu erleben mit Günter Krämer.
Wir laden alle älteren Mitbürger und Mitbürgerinnen zu diesem
Kreisseniorentag, der schon eine lange Tradition hat, herzlich
ein.
Der Eintritt ist frei und wir sind immer dabei, ihnen aktuelle
Informationen an dem Tag zu bieten, aber auch etwas Unterhaltung und Kennenlernen einer weiteren Gemeinde im AlbDonau-Kreis.
Geben sie uns die Ehre, wir freuen uns auf ihren Besuch. Er
lohnt sich bestimmt für sie.
Im Namen des Vorstandes des Kreisseniorenrates
Mechthild Laur, 1.Vorsitzende
Am 7. Mai im Haus des Landkreises:
Praxis-Workshop über babygerechte Kost
Eltern, die selbst kochen, bestimmen in welcher Zusammensetzung welche Zutaten im Brei enthalten sein sollen. Eine aus
frischen Zutaten selbst zubereitete Kost trainiert von Anfang an
den Geschmack des Babys für frische Lebensmittel. Darum
geht es bei einem Praxis-Workshop am 7.Mai zwischen 9:30
und 12 Uhr im Haus des Landkreises (Landratsamt) in Ulm,
Schillerstraße 30.
Selbstgekochtes macht den Übergang zur Familienkost einfacher. Die Kinder sind schon an den Geschmack gewöhnt und
essen ohne Probleme ab dem 10. Lebensmonat am Familientisch mit. In größeren Mengen gekocht und portionsweise tief
gefroren ist eine Mahlzeit jederzeit verfügbar und der Arbeitsaufwand hält sich in Grenzen. Außerdem lässt sich beim
Selbstkochen viel Geld sparen.
Leckere Säuglingsgerichte werden auch für ungeübte Workshop-Teilnehmer babygerecht und schonend zubereitet und im
Vergleich zu Fertigprodukten beurteilt.
Anmelden kann man sich beim Fachdienst Landwirtschaft im
Landratsamt unter Telefon 07 31 / 1 85-30 98 oder [email protected] Dort gibt es auch nähere Informationen.
Workshop: Brot und Brötchen selbst backen
Brot und Brötchen selber backen: Dazu findet am 7. Mai ein
Workshop statt im Landratsamt Alb-Donau-Kreis in Ulm (Schillerstraße 30) – in der Zeit von 17 bis 20:30 Uhr. Anmeldungen
sind ab sofort möglich. Die Veranstaltung ist Teil der Landesinitiative Blickpunkt Ernährung des Ministeriums für Verbraucherschutz und Ländlichen Raum.
Brot und Brötchen, frisch aus dem Elektrobackofen ist ein
echter Genuss.
Dazu bekommen die Workshopteilnehmer nicht nur Tipps, wie
Brote und Brötchen gelingen, sondern sie bereiten sie unter
fachkundiger Anleitung auch selbst zu.
Anmelden kann man sich beim Fachdienst Landwirtschaft des
Landratsamtes bis zum 4. Mai unter [email protected] oder Telefonnummer 07 31 / 1 85-31 75.
Die Teilnehmer sollten eine Kochschürze mitbringen. Für die
Lebensmittel wird ein Kostenbeitrag erhoben.
Landratsamt Alb-Donau-Kreis
Fachdienst Landwirtschaft/Pressestelle
Aktuelle Informationen für Fahrgäste
Ab 1. Mai: Ausflüge ins DING-Gebiet
Erkunden Sie die Vielfalt und Schönheit unserer Region Bus und Bahn bringen Sie günstig und umweltfreundlich
hin und wieder zurück!
An Sonn- und Feiertagen ab 1.5. ergänzen Rad- / Wanderbusse und Fahrten mit historischen Triebwägen das Fahrtenangebot im DING und sorgen für noch mehr Freizeitspaß!
Entdeckerticket oder Tageskarte?
Mit der Tageskarte Gruppe für das Gesamtnetz (16,- Euro) sind
fünf Personen einen ganzen Tag lang im DING-Gebiet unterwegs (Montag-Freitag: ab 8:30 Uhr).
Mit dem Entdeckerticket Gruppe für 23,- Euro (Single: 11,50
Euro) geht es über die DING-Grenzen hinaus. Der Fahrschein
berechtigt auch zur Mitfahrt in attraktiven Freizeitlinien (z.B.
Schwäbische Alb-Bahn ab Münsingen bis Marbach, Gomadingen, Kleinengstingen; Lokalbahn Amstetten-Gerstetten; 3Löwen-Radexpress Oberschwaben uvm.)
Beimerstetter Nachrichten · Seite 6 · 18 / 2015
Schwäbische Alb-Bahn mit neuem Halt in Herrlingen
Die Abfahrt der Schwäbischen Alb-Bahn ab Ulm Hbf. in Richtung Münsingen/Kleinengstingen findet ab dieser Saison um
9.19 Uhr statt (Fahrtage: alle Sonn- und Feiertage vom 1.5. bis
18.10.). Neu: Um 9.27 Uhr legt der Zug einen Halt am Bahnhof
Herrlingen ein. Dort steht ein P&R-Platz zur Verfügung.
Broschüre „Auf geht‘s - Freizeitziele mit Bus und Bahn“
DING hat 9 Ziele für einen Ausflug mit der DING-Tageskarte
und 9 Ziele für das Entdeckerticket in einer Broschüre zusammengefasst, die z.B. in Rathäusern oder bei den Verkehrsunternehmen ausliegt.
Im Internet unter www.ding.eu können einzelne Touren als pdfDatei heruntergeladen und ausgedruckt werden.
Fahrpläne & Preise: www.ding.eu
Agentur für Arbeit
Es war ein schöner Tag! Auch dass und weil wir Erzieherinnen
uns mal wieder getroffen haben. Ein besonderer Dank geht an
die Gemeinde, die das Honorar für unsere Referentin übernommen hat! (Sandra Schütz)
„Die Freiheit der Fantasie ist keine Flucht in das Unwirkliche,
sie ist Kühnheit und Erfindung“.
Eugène Ionesco
Freiwillige Feuerwehr
FREIWILLIGE FEUERWEHR
BEIMERSTETTEN
An die Aktiven
Die nächste Übung der aktiven Wehr findet am
Mittwoch, 06. Mai um 19:30 Uhr am Feuerwehrhaus statt.
Steinhardt, Schriftführer
Aktionstag der Agentur für Arbeit
Finde Deinen Ausbildungsplatz – Jetzt!
Wer vor der Berufswahl steht hat es nicht immer leicht. Viele
freie Ausbildungsstellen führen nicht automatisch zur gewünschten Berufsausbildung.
„Trotz der großen Anzahl freier Ausbildungsstellen, findet nicht
jeder Jugendliche die Stelle seiner Wahl. Es gilt, die besten
Alternativen zum Traumberuf zu entdecken“, empfiehlt Gregor
Fischer, Geschäftsführer der Arbeitsagentur Ulm. Unter dem
Motto: „Finde Deinen Ausbildungsplatz – jetzt!“ startet die
Ulmer Agentur für Arbeit am Freitag, 8. Mai, unter Beteiligung
der Handwerkskammer Ulm und der Industrie- und Handelskammer Ulm eine neu konzipierte Lehrstellenbörse. Der Aktionstag beginnt um 10 Uhr. Angesprochen sind vor allem Jugendliche, die noch keine Ausbildungsstelle für den Herbst
2015 gefunden haben. Das am Aktionstag angebotene Programm kann bis 18 Uhr besucht werden, so dass auch Eltern
den Aktionstag nutzen können. Der Zugang erfolgt über den
Haupteingang der Arbeitsagentur, der Eintritt ist frei.
Auf dem Programm stehen unterschiedliche Vorträge, zum
Beispiel gibt es Tipps zu Bewerbungsgesprächen. Beim Bewerbungsmappencheck können mitgebrachte Unterlagen mit
Profis durchgesprochen werden. Wissenswerte Informationen
zu den Berufen geben die Ausbildungsbotschafter und die
regionalen Unternehmen direkt vor Ort. Neben den umfangreichen wie attraktiven Informationsangeboten werden insbesondere auch Lehrstellen vermittelt und Beratungsgespräche angeboten.
„Mit einem breit aufgestellten Programm wollen wir den jungen
Menschen eine Veranstaltung bieten, die sie auch wirklich
weiter bringt“, erklärt Alexander Harder, Organisator des Aktionstages.“ Mit Hilfe eines „Fahrplans“ erhalten die Jugendlichen eine Orientierung über den Programmablauf.
Der Kindergarten informiert
Ich habe einen König gefangen!
Spannend, fantasievoll und märchenhaft
ging es zu, als sich vergangenen Samstag
neun Erzieherinnen aus allen Beimerstetter
Kindergärten zu einem Workshop trafen.
Tine Mehls, eine professionelle Märchenund Geschichtenerzählerin nahm uns mit in
die Welt der Riesen und Winzlinge und auch
in Geschichten der Gebrüder Grimm, gerne
in jene von frechen und mutigen Frauen.
Mutig wollten zum Schluss auch alle Frauen
das Gelernte in ihrer Praxis umsetzen – ein
Geschenk für alle Kinder, sind sie denn mit frei erzählten Geschichten schnell zu begeistern.
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde
Beimerstetten
Anschrift: Evangelisches Pfarramt
Pfarrer Benjamin Lindner
Neue Straße 1, 89179 Beimerstetten
Telefon:
07348 - 7823
E-Mail:
[email protected]
Bürozeiten: entfallen bis 07.05.2015
Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder (Ps 98,1)
WOCHENKALENDER:
Samstag, den 02. Mai 2015
15.00 Uhr
Trauung von Julia und Michael Heim, Petruskirche Beimerstetten
Sonntag, den 03. Mai 2015 (Kantate)
09.30 Uhr
Konfirmationsgottesdienst mit Abendmahl,
Petruskirche Beimerstetten (Pfr. Lindner)
19.30 Uhr
Gemeinschaftsstunde im evang. Gemeindehaus Beimerstetten
Montag, den 04. Mai 2015
20.00 Uhr
Kirchenchor, evang. Gemeindehaus in Beimerstetten
Dienstag, den 05. Mai 2015
14.00 Uhr
ökumenischer Seniorennachmittag im katholischen Gemeindehaus
15.00 Uhr
Jungbläser im evang. Gemeinderaum in Westerstetten
19.30 Uhr
Stufen des Lebens im evang. Gemeinderaum
Westerstetten
20.00 Uhr
Chorprobe Joyful Gospel Singers im evang.
Gemeindehaus Beimerstetten
Mittwoch, den 06. Mai 2015
07.45 Uhr
evang. Schülergottesdienst im evang. Gemeinderaum in Westerstetten
18.30 Uhr
Teenies chili-club „Kochduell“, evang. Gemeinderaum Westerstetten
19.30 Uhr
Gebetskreis, Petruskirche Beimerstetten
Donnerstag, den 07. Mai 2015
09.30 Uhr
Spiel- und Krabbelgruppe, evang. Gemeindehaus, Beimerstetten
09.30 Uhr
ökumenischer Frauentreff: Stufen des Lebens
im evang. Gemeinderaum Westerstetten
19.00 Uhr
Infoabend „RuT“ – Besuchskreisteam, evang.
Gemeindehaus Beimerstetten
Freitag, den 08. Mai 2015
18.00 Uhr
Posaunenchor in Westerstetten
19.45 Uhr
Senfkorn in Vorderdenkental
20.00 Uhr
Posaunenchor Beimerstetten
Samstag, den 09. Mai 2015
11.00 Uhr
Probe Konfirmation für alle Konfirmanden/innen, die am 10.05. konfirmiert werden
Beimerstetter Nachrichten · Seite 7 · 18 / 2015
VERANSTALTUNGSINFORMATIONEN
Trauung am 02. Mai 2015
Am 02.05 werden in der Petruskirche um 15.00 Uhr
Julia Heim, geb. Schinz und Michael Heim getraut. Wir
gratulieren dem Hochzeitspaar und wünschen Gottes
Segen für die gemeinsame Zukunft.
Konfirmation am 03. Mai 2015
Der erste Konfirmationsgottesdienst findet am 03.
Mai um 09.30 Uhr in der Petruskirche in Beimerstetten statt. Im Gottesdienst feiern wir das Abendmahl.
Musikalisch wird der Gottesdienst von den Posaunenchören aus Beimerstetten und Westerstetten
umrahmt.
Es werden konfirmiert:
Frieß, Valentin
Breitinger Straße 34
Beimerstetten
Groner, Lena
Bahnhofstraße 21
Beimerstetten
Späth, Elisa
Krautgartenweg 16
Beimerstetten
Späth, Lisa
Kornackerweg 4
Beimerstetten
Wittlinger,
Marlene
Kornackerweg 34
Beimerstetten
Grüner, Annina Jahnstraße 48
Westerstetten
Haag, Laura
Kreuzbergstraße 33
Westerstetten
Mangold, Axel Ulmer Straße 5
Westerstetten
Unseld,
Johannes
Hinterdenkental 17
Westerstetten
Durch Krisen reifen – Stufen des Lebens“ in Westerstetten
Krisen gehören zu unserem Leben. Wir können
ihnen nicht ausweichen. Krisenzeiten sind anstrengend und schwer, aber gleichzeitig auch eine
Chance, daran zu wachsen und zu reifen. Anhand
der Eliageschichte aus dem Alten Testament und kreativen
Bodenbildern wollen wir uns damit in vier Einheiten auseinandersetzen. Herzliche Einladung an alle, Frauen und Männer.
Wir treffen uns:
Vormittags, im Rahmen des Frauentreffs, donnerstags, von
9:30 - 11:45 Uhr
07.05.2015
oder:
Abends, Dienstag, von 19:30 – 21:45 Uhr
05.05.2015
Im evang. Gemeinderaum, Dachgeschoß Schule
Mehr Infos und Anmeldung bei:
Dorothea Haux, Tel: 07348 – 6704 oder
Traude Unseld, Tel: 07336 – 350
Wir beginnen was Neues:
RuT (Rat und Tat)
Sie…
• sind kontaktfreudig
• besuchen gerne Menschen
• wollen gerne Gemeinde mitgestalten
Wir...
möchten Kontakt halten zu Menschen, die
• alleine sind
• sich über (Geburtstags-) Besuche freuen
• neu in unsere Gemeinde gekommen sind
Wenn auch Sie das gerne tun möchten und wir Ihr Interesse
geweckt haben, dann laden wir Sie herzlich ein zum Informationsabend am Donnerstag, 7. Mai 2015 um 19.00 Uhr ins
evang. Gemeindehaus (Bitte beachten Sie die Terminänderung; der im Gemeindebrief angekündigte Termin stimmt nicht
mehr!).
Das Vorbereitungsteam Gudrun Weida, Christian Reiser und
Ulrich Berron. Mehr Informationen erhalten Sie bei Ulrich Berron, Tel. 07348 / 6931
VORANKÜNDIGUNGEN
Am Sonntag, den 10. Mai 2015 findet der zweite
Festgottesdienst zur Konfirmation statt. Beginn ist
um 09.30 Uhr in der Petrus-Kirche zu Beimerstetten.
Es werden folgende Mädchen und Jungen konfirmiert:
Alejnik,
Alexander
Bahnhofstraße 27
Beimerstetten
Beck, Raphaela Im Bühl 23
Beimerstetten
Bühler, Michael Breitinger Straße 6
Beimerstetten
Deusch, Pascal Im Bühl 16
Beimerstetten
Frieß, Jessica
Hinter den Wiesen 17
Beimerstetten
Guther, Mick
Im Bühl 9
Beimerstetten
Junginger,
Mark
Hinter den Wiesen 13
Beimerstetten
Schkadko, Max Silcherstraße 14
Beimerstetten
Schuler, Felix
Lindenackerweg 19
Beimerstetten
Sigl,
Finn Frederik
Lohäckerweg 1
Beimerstetten
Späth, Julia
Fildeweg 1/1
Beimerstetten
Kinderkirche Beimerstetten
Die nächste Kinderkirche in findet am 10. Mai um
09.30 Uhr im evang. Gemeindehaus statt. Ganz
besonders möchten wir auch die "Großen"( ab 8
Jahren) zur Kinderkirche einladen. Für Euch gibt es einen „Extrateil für Große“. Wir freuen uns auf euch!
An Christi Himmelfahrt, den 14.05.2015 findet um 10.00 Uhr
wieder der jährliche Gottesdienst auf dem Ofenloch statt.
Herzliche Einladung!
BERICHTE
Familiengottesdienst „Von Kindern für Kinder“
am 26. April in der Petruskirche
Zum Familiengottesdienst hatten die Kinder der
Religionsklassen von Pfarrer Lindner eingeladen.
Die Dritt- und Viertklässler aus Westerstetten und Beimerstetten hatten sich mächtig ins Zeug gelegt und zusammen den
Gottesdienst gestaltet.
Gemeinsam ausgesuchte Lieder und passend formulierte Fürbitten, sowie die bildliche und spielerische Darbietung der
Geschichte der Heilung des blinden Bartimäus zeugten vom
tollen Engagement der Kinder! Die Schüler aus Westerstetten
hatten fleißig gemalt und während ihrer Erzählung der Geschichte immer die passenden Bilder parat.
Im Anschluss spielten die Kinder aus Beimerstetten in einem
Rollenspiel die Heilung nach. Dazu durften alle Kinder, die den
Gottesdienst besuchten, gemeinsam mit „Jesus“ durch die
Kirche wandern und man konnte sich lebhaft vorstellen, dass in
dem ganzen Gewusel der blinde Bartimäus wirklich fast untergegangen wäre, hätte er – mit Unterstützung der Gemeinde –
nicht so laut um Hilfe gerufen!
Zum Abschluss gab es nach dem Gottesdienst noch eine
spontane Führung von Pfarrer Lindner für die Kinder und alle
Interessierten auf den Dachboden und den Glockenturm der
Kirche. Jutta Beck
Abendgottesdienst zum Thema „Frühlingsgefühle“ um 7 nach 7 am 26. April
in der Gustav-Adolf-Kirche
Bei abendlichem Frühlingswetter lud die Kirchengemeinde am
vergangenen Sonntag zum Gottesdienst ein. Das dazu passende Thema: „Frühlingsgefühle“.
Diese wurden nun auch nicht nur durch das Wetter außerhalb
der Kirche begünstigt, sondern v.a. durch die gesanglichen
Vorträge des Vorderdenkentaler Gesangvereins im Gottesdienst ins Gedächtnis gerufen. Während schon das Äußere der
Sängerinnen und Sänger auf den Frühling hinwies, nahm der
Gesang ganz besonders mit hinein in die Frühlingstimmung.
Dass Frühlingsgefühle nicht nur mit „Verliebtsein“ zu tun haben, sondern vielmehr so etwas wie eine Motivation zum neuen
Aufbruch – in Partnerschaften und darüber hinaus –sind, dass
Beimerstetter Nachrichten · Seite 8 · 18 / 2015
sie in sich die Verheißung auf „Mehr“ tragen, zeigten Pfarrer
Lindner und Brigitte Seiffert in den Predigtgedanken.
Abgerundet wurde der Abend durch ein abendliches Kirchcafé
bzw. einen abendlichen „Kirchtee“.
MITTEILUNGEN PFARRAMT
Das Pfarrsekretariat ist bis einschl. 07. Mai geschlossen. Sollten Sie ein Anliegen haben, melden Sie sich bitte zunächst
telefonisch bei Pfarrer Lindner.
Konfirmationen 2016
Zur Abholung der Anmeldeunterlagen für die Konfirmation
2016 (konfirmiert wird, wer im Schuljahr 2015/2016 die 8. Klasse besucht) laden wir alle Konfirmanden/-innen mit ihren Familien herzlich zu den Gottesdiensten am 14 Juni ein. Der erste
Gottesdienst findet um 09.30 Uhr in Beimerstetten statt. Der
zweite um 10:45 in Westerstetten. Die Anmeldeunterlagen
können jeweils im Anschluss abgeholt werden.
Bitte geben Sie die ausgefüllten Anmeldungen bis zum 30.
Juni 2015 beim evang. Pfarramt Beimerstetten ab.
Der erste Elternabend findet am 02. Juli 2015 um 19.30 Uhr
im Evangelischen Gemeindehaus in Beimerstetten statt.
Die Konfirmationstermine für 2016 sind: 17. April und 24. April,
jeweils um 09.30 Uhr in der Petruskirche in Beimerstetten.
Die endgültigen Wunschtermine können erst am Elternabend
festgelegt werden.
Ökumene in Beimerstetten
Ökumenischer Seniorennachmittag
Herzliche Einladung zum ökumenischen Seniorennachmittag am 05. Mai um 14.00 Uhr im katholischen Gemeindehaus Beimerstetten. Thema
„Gut gewürzt und dosiert“ – die Geschichte der Gewürze. Wir
freuen uns auf Ihr Kommen. Das Vorbereitungsteam.
Katholische Kirchengemeinde
Beimerstetten
Seelsorgeeinheit Bollingen-DornstadtTomerdingen
Kirchengemeinde in Beimerstetten
Pfarrer Ralf Weber, Hirschstr. 2, 89160 Dornstadt,
 07348/ 21539;  [email protected]
St. Ulrich Dornstadt, Hirschstr. 2,
 07348/21539,  [email protected],
Mo. 10.00 - 12.30 Uhr, Di., 8.00 – 12.00 Uhr, Mi 15.00 –
18.00 Uhr, Do. 8.00 – 12.30 Uhr, Fr 10.00 – 12.00 Uhr,
Internet: www.kirche-beimerstetten.de
Gottesdienste in Dornstadt, Beimerstetten und Bernstadt
Freitag, 01.05.2015
Dornstadt:
18.30 Uhr
Rosenkranz
19.00 Uhr
Messe
Samstag, 02.05.2015
Beimerstetten:
18.30 Uhr
Messe
Sonntag, 03.05.2015 – 5. Sonntag der Osterzeit –
Dornstadt:
10.15 Uhr
Messe
14.00 Uhr
Taufe von Hedi Lehner, Jil Minou Sarhangi,
Oskar und Julian Ahrens
18.00 Uhr
Maiandacht
Mittwoch, 06.05.2015
Dornstadt:
08.15 Uhr
Schülergottesdienst
Freitag, 08.07.2015
Dornstadt:
18.30 Uhr
Rosenkranz
19.00 Uhr
Messe
Gottesdienste in Bollingen
Samstag, 02.05.2015 - 5. Sonntag der Osterzeit
19.00 Uhr
WGF.
Mittwoch, 06.05.2015:
18.00 Uhr
Rosenkranz
Donnerstag, 07.05.2015:
Keine Hl. Messe.
Gottesdienste in Tomerdingen
Sonntag, 03.05.2015 – 5. Sonntag der Osterzeit
09.00 Uhr
Hl. Messe- Sammlung für die
Kirchturmsanierung
19.00 Uhr
Maiandacht
Dienstag, 05.05.2015
Kein Gottesdienst
Mittwoch, 06.05.2015
19.00 Uhr
Rosenkranz
Aktuelles für die Seelsorgeeinheit
Aus dem Jahresprogramm 2015 der
Geschäftsstelle des Katholischen Dekanats
Ehingen-Ulm
Frauenwallfahrt des Dekanates Ehingen-Ulm
Am Mittwoch, 6. Mai findet in der Pfarrkirche St.
Blasius, Ehingen die traditionelle Dekanatsfrauenwallfahrt statt.
Das Motto der 41. Wallfahrt lautet: „Maria, Schwester des
Glaubens“. Sie beginnt um 13.15 Uhr mit einem Rosenkranzgebet. Pfarrer Dr. Harald Talgner, Oberdischingen zelebriert die
Wallfahrtsmesse um 14.00 Uhr. An den Gottesdienst schließt
sich eine Prozession über die Untere Hauptstraße zur Liebfrauenkirche an. Dort wird den Frauen der eucharistische Segen
gespendet. Danach ist Möglichkeit zur Begegnung im Hotel
Adler. Veranstaltet wird die Frauenwallfahrt vom Kath. Frauenbund Ehingen für das Dekanat Ehingen-Ulm.
Nähere Informationen gibt es in der Dekanatsgeschäftsstelle
unter Tel.: 0731 / 9206010 oder per Email [email protected]
Kommunion 2015: Wer teilt – gewinnt
Am Sonntag, den 26.04.2015 feierten folgende Kinder aus der
Gemeinde Beimerstetten / Bernstadt ihre Erstkommunion. Felix
und Leonie Bender, Adrian Heigele, Franka Krauß, Antonia
Lorenz, Ronja Neumann, Finn Bückle und Lisan Füß. Der Wetterengel hatte uns am Sonntag und am Montag mit SuperWetter beschenkt. Der Ausflug ins Federseemuseum in Bad
Buchau hat allen Spaß gemacht und im Wackelwald waren die
Bäume nicht mehr sicher. Wir möchten uns nochmal bei den
Kindern und Ihren Eltern für die schöne Vorbereitungszeit bedanken. Alexandra und Martina
Neuapostolische Kirche
Termine
So., 03.05.
09.30 Uhr
Mi., 06.05.
20.00 Uhr
Gottesdienst in Ulm
Gottesdienst
Beimerstetter Nachrichten · Seite 9 · 18 / 2015
Vereinsnachrichten
TSV BEIMERSTETTEN e.V.
Altpapiersammlung am 09.05.2015
Der TSV Beimerstetten wird am Samstag, den
09.05.2015 eine Altpapiersammlung durchführen.
Bitte stellen Sie das Papier rechtzeitig und gebündelt bereit. Die Sammlung beginnt ab 08.00 Uhr morgens.
Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
o
Das Papier darf nicht in Kartons, sondern nur gebündelt
bereitgestellt werden.
o
Wir sind nicht berechtigt, den Inhalt der „Blauen Tonne“
mitzunehmen, bitte leeren Sie die Tonne und stellen das
Altpapier gebündelt zur Abholung bereit.
o
Die Bündel müssen klein und handlich sein. Große und
damit schwere Bündel werden nicht mehr mitgenommen.
o
Bitte verwenden Sie Paketschnur und kein Klebeband.
o
Es wird nur Haushaltspapier gesammelt, welches aus
Tageszeitungen, Illustrierten, Katalogen und Telefonbüchern besteht.
Auf keinen Fall dürfen folgende Artikel enthalten sein:
o
Alte Akten (weder Ordner noch geschnetzelt in Plastiksäcken)
o
Tapeten bzw. Tapetenreste
o
Alle Art von beschichteten Papieren, Folien, Styropor,
Holz, Plastikteile u.a. Unrat
Vielen Dank für Ihre Mithilfe und an alle Helfer des TSV Beimerstetten für Ihren Einsatz.
Abt. Fußball
Spielbericht vom Sonntag, den 26. April 15:
SV Feldstetten vs. TSV Beimerstetten 1 : 3 (0:1)
Am vergangenen Sonntag traten die Mannen des
TSV Beimerstetten zum Auswärtsspiel bei den
Tabellenvorletzten des SV Feldstetten an. Das Spiel stand
unter guten Vorzeichen: So konnte der TSV gegen diesen Gegner in der Hinrunde doch den ersten Saisonsieg erringen. Die
Gäste aus Beimerstetten traten von Beginn an selbstbewusst
auf und unterstrichen ihre Ambitionen auf den Sieg. Der Ball
konnte von den TSV‘lern über weite Strecken in den eigenen
Reihen gehalten werden, was ihrem Spiel Sicherheit verlieh und
die Feldstetter in die Defensive zwang. In der 12. Minute wuchtete TSV-Angreifer Schad den Ball nach Flanke Pfisters zur
verdienten Führung ins Netz. Auch im Folgenden blieben die
Beimerstetter spielbestimmend und erarbeiteten sich einige
vielversprechende Möglichkeiten auf einen weiteren Treffer.
Allein das nötige Glück verhinderte ein weiteres Erfolgserlebnis
vor dem Halbzeitpfiff.
Nach dem Seitenwechsel herrschte für eine Zeit lang Verwirrung in den Abwehrreihen des TSV. Die Feldstetter agierten
nun mit drei Angreifern, was den Verteidigern zu schaffen
machte. Nach 54. Minuten bekamen die Hausherren einen
zumindest diskussionswürdigen Foulelfmeter zugesprochen,
was sie zur Herstellung des Gleichstandes nutzten. Von diesem
Rückschlag ließen sich die Gäste jedoch nicht verunsichern
und besannen sich fortan wieder auf strukturierte Offensivaktionen. Bereits in der 64. Minute gelang Kaufmann der Treffer
zum 1:2. Als Yalcin nach einem gekonnten Dribbellauf zum
dritten Treffer für den TSV einschob, war die Begegnung weitestgehend entschieden. Die Beimerstetter verwalteten ihren
Vorsprung bis zum Schlusspfiff geschickt und mussten kein
weiteres Gegentor hinnehmen.
Der TSV Beimerstetten zeigte an diesem Tage, explizit in der
ersten Spielhälfte, eine sehr gute Leistung und gewann verdient. Gelingt es, die gezeigte Selbstsicherheit in die kommenden Partien mitzunehmen, stehen sicherlich weitere Erfolge
bevor.
Eingesetzte Spieler des TSV Beimerstetten: A. Iljazi – M.
Gözüdok, D. Willkomm, C. Zilinski, A. Teixeira, T. Kaufmann, P.
Schmidt, J. Schmidt, D. Pfister, E. Yalcin, C. Schad, S. Göckeritz, F. da Silva.
Vorschau:
Am kommenden Sonntag, den 3. Mai, steht der TSV Beimerstetten in einem Heimspiel der SGM Machtolsheim/Merklingen II gegenüber. Anpfiff der Begegnung ist 15
Uhr auf dem Beimerstetter Sportgelände „Auf der Egert“.
Die gesamte Mannschaft hofft einen erfolgreichen FußballNachmittag und die gewohnt zahlreiche Zuschauerunterstützung. gez. Philipp Schmidt
Fußballjugend
E-Junioren
Spielbericht vom 18.04.2015
SGM Berghülen/Suppingen –
TSV Beimerstetten
9 : 1 (4:1)
Am 18.04.2015 absolvierte unsere Mannschaft das erste Spiel
der Rückrunde in Berghülen. Da wir bereits während der Hallensaison die Mannschaft aus Berghülen beobachten konnten,
wussten wir, dass sich um eine ausgeglichene, spielstarke
Mannschaft handelt.
Mit neuem Torwart, umgestellter Abwehr und entsprechender
Anspannung vor dem ersten Spiel gingen wir sehr motiviert in
dieses Spiel. Der Gegner machte jedoch von Anfang an Druck
und schnürte uns in der eigenen Hälfte ein.
Leider dauerte es so auch nicht lange und Berghülen erzielte
den ersten Treffer in der dritten Minute. Danach kämpften wir
sehr gut und ließen immer weniger Torchancen zu. Zwei davon
nutzen die Gastgeber zur zwischenzeitlichen 3:0 Führung.
Direkt danach zog Stanley von der Mittellinie aus ab und der
Ball sprang über den Torwart ins Tor. Nun keimte ein wenig
Hoffnung aus, doch leider erhöhte Berghülen mit dem Pausenpfiff auf 4:1.
Nach der Pause hatten wir uns vorgenommen mehr für unser
Offensivspiel zu tun, doch leider gingen uns mehr und mehr die
Kräfte aus und die Gastgeber konnten die Führung auf 9:1
ausbauen. Oftmals erkämpften wir uns den Ball, schafften es
dann aber nicht ihn aus der Gefahrenzone zu spielen und kassierten daraufhin ein Gegentor.
Trotz dieser hohen Niederlage waren die Trainer mit den Ansätzen in unserem Spiel zufrieden. Wir gaben trotz der hohen
Niederlage nicht auf und versuchten bis zum Schluss eigene
Tore zu erzielen. Wir wissen, dass wir die Kondition und das
Zusammenspiel verbessern müssen, aber dafür bleibt ja in den
nächsten Trainingseinheiten Zeit.
Es spielten: Felix Schürdt (Tor), Ryan Schwarz, Stanley Kaufmann (1), Dennis Kirchgesner, Gabriel Glöckler, Adrian Wieser,
Max Opel, Lars Helwig
Abt. Tennis
Hallo Tennisfreunde des TSV Beimerstetten
Es darf wieder aufgeschlagen werden und die
Plätze sind bestens gerichtet.
Eröffnungsturnier am Sonntag, den 3.Mai, Beginn 10.00 Uhr mit Weißwurstfrühstück.
Bitte um Anmeldung, wer kommt, um planen zu können.
Liste im Aushang an der Hütte.
Das Frühstück findet auch bei schlechtem Wetter statt.
Andere Termine im Aushang an der Hütte.
Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme und wünschen eine
schöne Tennissaison 2015.
Der Ausschuss der Tennisabteilung
1. AL Reinhold Bulla
Abt. Tischtennis
12. Spieltag, Sa. 25.04.2015
Herren I – SG Nellingen II
9:4
Schützenhilfe vom Tabellenersten, Nichtabstiegsplatz erreicht.
Nachdem die zweite Herrenmannschaft zwei Spieltage vor
Saisonende ihr hochgestecktes Aufstiegsziel erreicht hatte, war
es nun an der ersten Mannschaft der TT-Abteilung des TSV
Beimerstetten, ihr Ziel des Klassenerhalts zu realisieren.
Beimerstetter Nachrichten · Seite 10 · 18 / 2015
Hierzu war allerdings nach dem Unentschieden am vorangegangenen Spieltag gegen den direkten Abstiegsmitanwärter,
der das um einen Zähler bessere Punkteverhältnis hatte, die
Schützenhilfe des Tabellenersten notwendig, der am letzten
Spieltag den TSV Laichingen II als Gegner hatte. Gegner der
ersten Mannschaft war die SG Nellingen II, die bereits als Absteiger auf dem letzten Tabellenplatz feststand. Die Nellinger
mussten auf ihre Spieler an den Positionen Zwei und Fünf
verzichten, die in der ganzen Rückrunde keinen Einsatz hatten.
Leider fand sich bei den Nellingern kein zweiter Ersatzspieler,
so dass die Mannschaft zu fünft antreten musste. Die Beimerstetter Mannschaft kam nicht umhin, wie am Spieltag zuvor
auf ihren Spieler an Position Zwei zu verzichten. So ergab sich
dann seitens der Aufstellung eine deutliche Überlegenheit der
Beimerstetter Mannschaft im vorderen und hinteren Paarkreuz,
die Spielstärken im mittleren Paarkreuz waren hingegen ausgeglichen. Aufgrund guter Kontakte zu Spielern des Tabellenersten SC Lehr II, wurde die Beimerstetter Mannschaft über die
zeitgleich stattfindende Begegnung mit dem Abstiegsmitanwärter TSV Laichingen II ständig informiert. Man musste in der
Begegnung mindestens einen Punkt mehr erzielen als die
Laichinger in ihrer, um die Tabellenplätze zu tauschen. Da die
Lehrer Mannschaft fast vollständig antrat, wurden die Chancen
hoch eingeschätzt, den fehlenden Punkt wettzumachen.
Das Spiel in der heimischen Egert-Halle begann vor einem
ansehnlichen Publikum um 15:30 Uhr wie immer mit den Eingangsdoppeln. Schwer taten sich Holger und Peter, die 5 Sätze für ihren Sieg benötigten. Überraschend deutlich verloren
Fabian und Georg ihr Doppel. Da der Beimerstetter Mannschaft
das 3. Doppel aufgrund des fehlenden 6. Spielers der Nellinger
geschenkt wurde, stand es 2:1 für Beimerstetten, ebenso wie
in Laichingen, die gegen die Lehrer nach den Eingangsdoppeln
2:1 führten. Anschließend punkteten Holger und Peter klar im
vorderen Paarkreuz, wohingegen sich Fabian und Bernd etwas
schwerer taten, aber trotzdem in jeweils 5 Sätzen den Spielstand für ihre Mannschaft verbesserten. Nachdem Georg seinen Punkt geschenkt bekam, verlor Robi sein Spiel im hinteren
Paarkreuz. Der Spielstand lautete somit 7:2 für die Beimerstetter Mannschaft. Der Spielstand in Laichingen lautete nach der
ersten Einzelspielrunde 5:4 für Lehr. Da die Beimerstetter
Mannschaft auf jeden Fall noch einen Punkt geschenkt bekommen würde, sofern das Spiel mit dem fehlenden Nellinger
Spieler in die Wertung käme, konnte die Mannschaft somit auf
jeden Fall nicht mehr verlieren, für den Sieg war daher auch nur
noch ein Punkt notwendig. Dieser wollte Holger und Peter im
vorderen Paarkreuz aber nicht gelingen, die beide ihr Spiel
nach hartem Kampf jeweils im 5. Satz abgeben mussten. Nur
noch 7:4 für die Beimerstetter Mannschaft, es wurden Erinnerungen an Laichingen wach. Allerdings stand es in Laichingen
zu der Zeit ebenfalls 7:4 für Lehr. Dann kam das mittlere Paarkreuz mit Fabian und Bernd zum Zug. Bei Fabian entwickelte
sich ein dramatisches Spiel, das er jedoch im 5. Satz knapp
gewinnen konnte und somit den notwendigen Siegpunkt einspielte. Nachdem Bernd sein Spiel klar gewinnen konnte, kam
die “Schenkung” durch das Spiel mit dem fehlenden Nellinger
Spieler nicht mehr in die Wertung, womit die Begegnung nach
etwas über zweieinhalb Stunden mit 9:4 beendet war. So hatte
die erste Herrenmannschaft durch den Sieg alles Mögliche
getan, um den Klassenerhalt zu sichern. Es dauerte dann noch
eine Viertelstunde, bis die Nachricht des ebenfalls 9:4-Sieges
der Lehrer eintraf. Mit einem Punkt Vorsprung wurde der Klassenerhalt also erreicht, der mit einem Gläschen Sekt entsprechend gewürdigt wurde.
Mit diesem letzten Spieltag ist die TT-Saison 2014/2015 beendet, wobei die TT-Abteilung des TSV Beimerstetten ihre sehr
hoch gesteckten Ziele erreichen konnte: den Aufstieg der zweiten Mannschaft in die B-Klasse und der Klassenerhalt der ersten Mannschaft in der A-Klasse. Eine herzliche Gratulation an
alle Spielerinnen und Spieler, die zu diesem positiven Ergebnis
beigetragen haben, sei es im aktiven Spielbetrieb oder aber
auch durch die angenehme Trainings-Atmosphäre, in der man
sich zielgerichtet vorbereiten konnte. Die nun abgeschlossene
Saison war somit die erfolgreichste in der bisherigen Geschichte der TT-Abteilung des TSV Beimerstetten.
Doppel: Haug/Krnavek(1), Silber/Rau, Rueß/Biwas(1 kampflos)
Einzel: Haug(1), Krnavek(1), Silber(2), Rueß(2), Rau(1 kampflos),
Biswas
vlnr: Peter Krnavek, Bernd Rueß, Robi Biswas, Fabian Silber,
Holger Haug, Georg Rau (fehlt: Stephan Schunk)
Vorschau: Mit dem Saisonende beginnen langsam auch wieder
die Vorbereitungen für die neue Saison, die allerdings erst Mitte
September startet. Als nächstes steht aber die Abteilungsversammlung am 22. Mai auf dem Programm, um die Weichen für
die neue Saison zu stellen. Bis zum 31. Mai muss die Mannschaftsmeldung erfolgen, zehn Tage später die Mannschaftsaufstellungen. Bevor die Saisonbereitung mit einigen Testspielen beginnt, sind auch noch einige Freundschaftsspiele geplant. Die TT-Abteilung hofft, dass es nach dem äußerst erfolgreichen Jahr weiter bergauf geht und der Spaß am TT spielen
nicht nachlässt.
DEUTSCHES ROTES KREUZ
Ortsgruppe
Weidenstetten / Beimerstetten
06. Mai 2015, ab 15.30 Uhr
Blutspendetermin in Beimerstetten
KREUZBUND e.V.
Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und deren Angehörige. Gruppenabend
jeweils mittwochs 20.00 bis 22.00 Uhr. Dornstadt,
evang. Gemeindezentrum, Markushaus.
Auskünfte und Info: 0731/264637 oder 07340/929538.
LANDFRAUEN
BEIMERSTETTEN
Ausflug am 09. Mai 2015
Zu unserem Ausflug am 09. Mai 2015 möchten wir
nochmals herzlich einladen.
Abfahrt: 8.30 Uhr an der Schulbushaltestelle
Es geht zuerst nach Mengen zu der Firma Hepp mit Betriebsbesichtigung und Mittagessen, danach geht es weiter nach
Sigmaringen mit Führung durchs Schloss. Nach einer Kaffeepause treten wir die Heimreise an. Rückkehr ca. 18.00 Uhr.
Wir bitten um Anmeldung unter der Tel. Nr. 5142.
SCHÜTZENVEREIN
BEIMERSTETTEN e.V.
Jedermannschießen 2015
Die Schützen des SV Beimerstetten freuen sich
auf das Jedermannschießen, das in wenigen Tagen startet. Am Freitag, 15.05., Montag, 18.05., Dienstag,
19.05. und Mittwoch 20.05.2015 kann von 19 bis 22 Uhr geschossen werden. Bildet Mannschaften mit 3 bis 5 Schützen,
von denen die besten 3 gewertet werden. Geschossen werden
mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 Meter im aufgelegten Anschlag liegend oder sitzend jeweils 3 Schuss Probe und an-
Beimerstetter Nachrichten · Seite 11 · 18 / 2015
schließend 5 Schuss zur Wertung. Für jeden Schützen zählt die
Summe der mit 5 Schuss erzielten Ringe.
Anmeldungen richtet Ihr bitte an unseren Schießleiter Jochen
Strobel per E-Mail unter [email protected], per
Telefon unter 0172 / 8403484 oder im Schützenheim unter
07348 / 7444. Pro Schütze fallen € 4,- Startgebühr an. Siegerehrung ist am Freitag, 22.05.2015 um 20 Uhr. Wir halten zahlreiche attraktive Preise bereit, die an die Mannschaften ausgegeben werden, die zur Preisverleihung mindestens einen Teilnehmer schicken. Teilnehmer unter 18 Jahren müssen eine
schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten mitbringen.
Frau Doktor trifft ins Schwarze
Unsere Bogenschützin Diana Wiesner hat am vergangenen
Freitag ihre Promotion zum Dr. rer. nat. mit Bravour abgeschlossen. Diana, alle Schützen des SVB gratulieren Dir zu
dieser herausragenden Leistung. Zum Thema "Amyotrophe
Lateralsklerose" hat sie mehrere Ansätze erforscht, um die
Betroffenen dieser schweren Erkrankung besser behandeln zu
können. Bekanntester Erkrankter ist der Astrophysiker Stephen
Hawking. Für ihre Arbeit bekam sie ein "Magna cum laude",
also eine glatte eins!!!
Kleinkaliberpistole Rundenwettkampf
Asch 1 - Beimerstetten 1 - Berghülen 1 - Sonderbuch 4
733 : 798 : 782 : 695
In der Sommerrunde treten bei den Sportpistolenschützen
jeweils 4 Teams an einem Wettkampftag gegeneinander an. In
der ersten Wettkampfrunde konnte unser Team trotz mittelmäßiger Leistung noch den Sieg erzielen, da auch die anderen
Teams mit der schwierigen Bahn in Asch zu kämpfen hatten.
Für den SVB schossen Henrik Mühlmeier (276), Mandy Mühlmeier (263), Guido Mühlmeier (259), Holger Stuck und Nicole
Erhardt.
Weitere Informationen zu aktuellen Themen des Vereins inklusive Berichten, Ergebnissen, Terminen, Wirtschaftsdienst, etc.
finden Sie unter: www.schützenverein-beimerstetten.de
V.i.S.d.P. Dr. Guido Mühlmeier, Pressewart SV Beimerstetten
SCHWÄBISCHER ALBVEREIN
Ortsgruppe Beimerstetten
Rückblick Weidacher Hüttendienst
Am Wochenende 25. / 26. April 2015 bewirtschaftete unsere Ortsgruppe zum ersten Mal in diesem Jahr die
Weidacher Hütte.
Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen des Hüttendienstes beigetragen haben und sagen unseren Mitgliedern
und Freunden des Albvereins herzlichen Dank für die Unterstützung mit den gebackenen und gespendeten Kuchen.
Unser Dank richtet sich auch an alle, die so tatkräftig mitgeholfen haben und an alle die uns in der Weidacher Hütte besucht
haben. Der Vorstand
VDK
Ortsverband Beimerstetten
Großkaliber Rundenwettkampf
Beimerstetten 1 – Ettlenschieß
985 : 1069
Auch im zweiten Wettkampf konnte sich unsere Erste nicht
durchsetzen. Das sehr gute Ergebnis unseres Schießleiters
Jochen Strobel mit 367 Ringen wurde von Uwe Häckel aus
Ettlenschieß sogar noch um 10 Ringe übertroffen. Im Team um
Volker Hasenmaile kämpften Nicole Erhardt (321), Simone
Strobel (297) und Tobias Nussbaumer.
Kleinkalibergewehr (aufgelegt) Rundenwettkampf
ZSG Langenau 2 – Beimerstetten
851 : 809
Unsere Senioren profitierten von den Top-Ergebnissen durch
Ernst Barth (281) und Günter Göster (277). Auch Mannschaftsführer Karl-Eugen Konold lieferte mit 246 Ringen ein sehr ordentliches Ergebnis ab, so dass ein gutes Mannschaftresultat
herauskam, was aber gegen die hervorragenden Kameraden
aus Langenau nicht zum Sieg ausreichte.
Unser Team von links: Ernst Barth, Günter Göster, Karl-Eugen
Konold und Rudi Braun
Der Ortsverband informiert:
Weiterhin VdK-ADAC-Fahrsicherheitstraining
In Kooperation mit dem ADAC führt der Sozialverband VdK
Baden-Württemberg bereits seit 2011 Fahrtrainings für Autound Motorradfahrer oder auch für Fahrer von Wohnwagengespannen durch. Je achtstündige „Technik erleben-Trainings“
gibt es im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Hockenheimring und
ebenfalls achtstündige „Pkw-Basis-Trainings“ in StuttgartLeonberg, jeweils in Gruppen mit maximal zwölf Teilnehmern.
Für VdK-Mitglieder gibt es attraktive Vorteilspreise und bei
zusätzlicher ADAC-Mitgliedschaft auch zusätzlichen Rabatt.
Informationen und Buchung über www.fsz-hockenheimring.de
oder telefonisch (06205) 292515 oder – wenn Basistraining
gewünscht
wird
–
über
ADAC
Württemberg,
www.sicherheitstraining-stuttgart.de oder per Telefon (0711)
280021297. Zudem gibt es Basisinfos beim VdK BadenWürttemberg unter (0711) 61956-53.
Neue Ausgabe des VdK-eMagazins „SBVdirekt“
Seit 2012 gibt der VdK Baden-Württemberg eine OnlineFachzeitschrift für Behindertenvertreter in Betrieben und Öffentlichem Dienst sowie für andere in der Behindertenarbeit
ehrenamtlich oder hauptberuflich Tätige heraus. Das elektronische Magazin kann von allen Interessierten kostenlos entweder
über die Internetseiten www.sbvdirekt.de oder via www.vdkbawue.de aufgerufen werden. Es kommt in der Regel viermal
jährlich raus, die neue Ausgabe erschien kürzlich. Sie enthält
unter Anderem Beiträge rund ums Thema Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM). Zudem wird die Inklusion
thematisiert. Das VdK-Online-Magazin geht beispielsweise der
Frage nach, inwieweit die Inklusion von Menschen mit Behinderung in der Arbeitswelt sechs Jahre nach Ratifizierung der
UN-Behindertenrechtskonvention bereits erreicht wurde. Es
wird auch darüber berichtet, wie man durch engagierten VdKEinsatz einem schwerstbehinderten Mitglied ein behindertengerechtes Auto ermöglichen konnte. Ebenso gibt es Informationen zu barrierefreien Urlaubsangeboten in BadenWürttemberg.
Marlene Kaufmann, OV-Vorsitzende, Tel. 07348-7998.
Beimerstetter Nachrichten · Seite 12 · 18 / 2015
Was sonst noch interessiert
Bahnhofsfest in Westerstetten am 1. Mai 2015
Die Modellbahnfreunde Westerstetten richten am 1. Mai 2015
ab 10:00Uhr wieder ihr schon traditionelles Bahnhofsfest aus.
Mit diesem Fest wird die Saison am „alten Bahnhof“ in Westerstetten eröffnet.
Fassbier, leckere Speisen vom Grill oder „aus der Küche“,
Kaffee und selbst gebackene Kuchen werden den ganzen Tag
über angeboten. Selbst bei eventuell schlechtem Wetter lässt
es sich in den Zelten mit netten Leuten gut feiern! Der Spielplatz für die „Kleinen“ steht selbstverständlich auch zur Verfügung. Außerdem können große und kleine an der Modellbahn
Interessierte die große HO-Clubanlage und die Spur NJugendanlage mit einigen Neuerungen bestaunen. Auch das
Museum mit Original Eisenbahnteilen ist zur Besichtigung geöffnet. Die Besichtigungen sind natürlich wieder kostenfrei!
Besuchen Sie uns für ein paar fröhliche Stunden – es wird
Ihnen gefallen!
Ihre Modellbahnfreunde Westerstetten
Landfrauen Westerstetten
Bewirtung am „Alten Bahnhof“ am Sonntag, 03. Mai 2015
Der Landfrauen-Verein Westerstetten möchte alle Einwohner
von Beimerstetten recht herzlich einladen, einige gemütliche,
lustige und schöne Stunden bei uns am „Alten Bahnhof“ zu
verbringen. Wir beginnen um 10.30 Uhr mit WeißwurstFrühstück.
Nach dem Mittagessen wartet unser leckeres Kuchenbuffet auf
Sie!
Damit niemand hungrig nach Hause gehen muss, gibt es
abends noch einen Wurstsalat.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihre Landfrauen von Westerstetten
Chorkonzert in den Frühling
am Samstag, 9. Mai 2015, 19.30 Uhr (Saalöffnung 19.00 Uhr)
im Bürgersaal im Kultur- und Sporttreff Dornstadt.
„Liebe ist ein Frühlingsland, eine Freude für das Herz...“
Es musizieren für Sie:
Gemischter Chor der Liedertafel 1921 Dornstadt e.V.
Schlagzeug: Gabriele Veser-Johnson
Ulmer Zupforchester: Leitung Rainer Ungermann
Klavier: Marcus McLaren
Gesamtleitung: Tobias Wahren
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Einladung zum Lonseer Maimarkt am 01. Mai
Kommen Sie und besuchen Sie unseren traditionellen
Maimarkt am 01. Mai 2015. Auch dieses Jahr freuen wir uns
auf viele Besucher, die nach Lonsee kommen, um den Markt
mit seinen rund 130 Ständen zu erkunden. Das Warenangebot
ist riesig von Kleidung, Schuhe, Käse und Gewürzen bis hin
zum Gemüsehobel gibt es Waren aller Art anzuschauen und zu
kaufen. Ergänzt wird dies durch die örtlichen Vereine und Gewerbetreibenden, die mit einem vielseitigen gastronomischen
Angebot auch für das leibliche Wohl der Besucher sorgen.
Hierzu können Sie sich mancherorts gemütlich niederlassen
und genüsslich den Trubel beobachten oder ein wenig abseits
diesem für kurze Zeit entfliehen.
Der Markt hat zwischen 9.00 Uhr und 17.30 Uhr geöffnet und
findet rund um das Rathaus und in der Hauptstraße statt.
Wir sagen allen Besuchern „Herzlich Willkommen in Lonsee“.
Heimatgeschichtliche Sammlung Jungingen
„ Der Mai ist gekommen…“
Am Sonntag, den 3. Mai 2015 ist unser Museum in der Albstraße in der Zeit von 14.00 – 17.00 Uhr wieder geöffnet.
Zu sehen gibt es die aktuelle Ausstellung: Handwerk in Jungingen
Berufliche Beratung und Orientierung für Frauen
Kontaktstelle Frau und Beruf berät im IHKBildungszentrum Biberach
Auch heute sind es meistens Frauen, die ihre Berufstätigkeit
unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder Angehörige zu pflegen und nach einer Familienphase wieder beruflich einsteigen
möchten. Die Mitarbeiterinnen der Kontaktstelle Frau und Beruf
in der IHK-Region Ulm beraten Wiedereinsteigerinnen und
Frauen in allen beruflichen Fragen. Die Nachfrage von Frauen
aus dem Landkreis Biberach nach persönlichen Beratungsgesprächen ist hoch.
Für einen noch größeren Service kommt die Kontaktstelle Frau
und Beruf in der IHK-Region Ulm den Frauen buchstäblich
entgegen - neben dem Angebot in der IHK Ulm bietet die Kontaktstelle regelmäßig zusätzliche Termine in Biberach an. Diese
regionale Nähe zu den Kundinnen kommt sehr gut an.
Persönliche Beratungen im IHK-Bildungszentrum Biberach sind
noch am Donnerstag, den 7. Mai 2015 und Donnerstag, den
11. Juni 2015 nach vorheriger telefonischer Absprache möglich.
Terminvergabe: Kontaktstelle Frau und Beruf Ulm, Andrea
Wainczyk, Olgastraße 95-101, 89073 Ulm, Tel. 0731/173-190,
[email protected], www.frauundberuf-ulm.de.