KW 12 - Gemeinde Leingarten

Amtsblatt der
Gemeinde Leingarten
www.leingarten.de
12. Woche
19. März 2015
Informationen • Nachrichten • Gemeinde • Kunst • Sport • Kultur • Vereine • Mitteilungen
DIE PERFEKTE GESCHENKIDEE · DINNER-GUTSCHEINE VERSCHENKEN
Inhalt
Seite 2
Wichtige
Telefonnummern und
Bereitschaftsdienste
Seite 3
Amtliche Bekanntmachungen und
Nachrichten
FR. 27.03.15
Kulturgebäude
Seite 7
Mitteilungen der Schulen
LEINGARTEN
Seite 9
Altersjubilare
Alle Termine und viele weitere Spielorte im Internet.
Seite 9
Feuerwehr
Seite 10
Kirchliche Nachrichten
Seite 12
Vereinsnachrichten
3 GÄNNGE MENÜ IN STILVOLLEM
M AMBIENTE
UM
MRAHMT VON EINEM INTERAKTIVEEN KRIMINALSTÜCK
IN
ÜBER 70 M AL
DEUTSCH LAN D
R & TH EATE R
KR IM I, DIN NE
 07472 / 9 8 0 0 8 3
07131/ 2 6 6 2 5 2
w w w . d a s - k r i m i n a l - d i n n e r. d e
Woche 12 · 19.03.2015 · Seite 2
LEINGArTEN
Wichtige Telefonnummern
Gemeindeverwaltung
74211 Leingarten, Heilbronner Straße 38 Tel. 07131/4061-0
Fax: 07131/4061-38; Internet: www.Leingarten.de
E-Mail: [email protected], [email protected]
Bauhof
Herr Brenner
395555
Notariat in Leingarten
Notar Funk
406134
Notariat in Frankenbach
Notar Funk
91560
Kindergarten Eichbott
9028065
Kindergarten Kelterstraße
402799
Kindergarten Lützelfeld
401920
Kindergarten Trautenbusch
402146
Kindergarten Augelbaum
900961
Kindergarten Akazienrain
740278
Kindergarten Hafnerstraße
401410
Eichbottschule Sekretariat
Frau Koch
9028011
Hans-Sauter-Schule Sekretariat Frau Zipper
402391
MÜHLE Familienzentrum
6425469
Frau Eichhorn 07138/8129561
JuLe Leintal
Bücherei
Frau Mosthaf
9028066
Freibad
9028053
Hallenbad
9028051
Hausmeisterpool
9028070
Sporthalle
9028061
Kulturgebäude
9028070
Jugendmusikschule
Herr Banholzer
82158
STroMVErSorGUNG
Syna
07144/266233
Störungsmeldung
GASVErSorGUNG
Heilbronner Ver 56-2562
sorgungs GmbH
WASSErVErSorGUNG
Heilbronner Ver 56-2562
sorgungs GmbH 56-2588
PoLIzEI NoTrUF 110
Polizeiposten Leintal
Gemminger Str. 23, 74193 Schwaigern
Polizeirevier Lauffen
07138/810630
07133/2090
FEUErWEHr NoTrUF 112
Feuerwehrmagazin
402721
BErEITScHAFTSDIENSTE
ÄrzTLIcHEr BErEITScHAFTSDIENST AM WocHENENDE
UND AN FEIErTAGEN
Zuständig für die Gemeinde Leingarten
Ärztlicher Notfalldienst Talheim, Rathausplatz 16, 74388 Talheim, Tel. 07133/900790 (tel. Anmeldung empfehlenswert)
Montag bis Donnerstag jeweils 19.00 Uhr bis 7.00 Uhr
Freitag 19.00 Uhr durchgehend bis Montag 7.00 Uhr
Feiertage durchgehend geöffnet.
ÄrzTLIcHEr BErEITScHAFTSDIENST AN WocHENTAGEN
Der Dienst habende Arzt ist über den Anrufbeantworter des
Hausarztes oder über die Rettungsleitstelle Heilbronn Tel.
19222 zu erfahren.
KINDErÄrzTLIcHEr NoTFALLDIENST AN WocHENENDEN UND FEIErTAGEN
Von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr in der Kinderklinik Heilbronn, Am
Gesundbrunnen, Tel. 49-0.
Nach 22.00 Uhr kann die kinderärztliche Bereitschaft unter
Tel. 19222 erfragt werden.
Sprechstunden:
Mo., Mi., Do., Fr. 8.00 – 12.00 Uhr
Di., durchgehend
geöffnet
7.00 – 19.00 Uhr
Do.
14.00 – 16.00 Uhr
KINDErÄrzTLIcHEr BErEITScHAFTSDIENST AN WocHENTAGEN
Der diensthabende Kinderarzt ist über den Anrufbeantworter des Kinderarztes oder über die Rettungsleitstelle
Heilbronn Tel. 19222 zu erfahren.
zAHNÄrzTLIcHEr NoTFALLDIENST
Täglich zu erfragen unter
Tel. 0711/7877712
UNFALL NoTrUF 112
Krankentransport
Tel. 19222
PFLEGEDIENSTE IN LEINGArTEN
DIAKoNIESTATIoN LEINTAL
Schwaigern/Leingarten
Tel. 07138/97300
PFLEGEDIENST BIrGIT FrANK
Brühlstraße 8/1, 74211 Leingarten
Tel. 3903066
ASB – AMBULANTEr PFLEGEDIENST
DoMINIK GoLL
Tel. 07131/965515
PFLEGESTÜTzPUNKT DES LANDKrEISES HEILBroNN
Ansprechpartnerin: Ulrike Sörös, Landratsamt Heilbronn,
Lerchenstr. 40, Zimmer E42, Tel. 07131/994-430.
E-Mail: pfl[email protected]
TELEFoNSEELSorGE HEILBroNN
Die Telefonseelsorge Heilbronn hat von der Telekom eine
neue gebührenfreie Telefonnummer zugeteilt bekommen
0800/1110111.
KrEUzBUND SELBSTHILFE- UND HELFErGEMEINScHAFT
FÜr ALKoHoL- UND MEDIKAMENTENABHÄNGIGE
UND DErEN ANGEHörIGE
Gruppenabend:Freitagabends um 19.30 Uhr im Pankratiushaus, Bergstraße, in Leingarten-Schluchtern
Kontaktadresse: John Mayer
Tel. 07131/280468
HoSPIzDIENST LEINTAL – öKUMENIScHE ArBEITSGEMEINScHAFT
Ehrenamtlicher Einsatz von ausgebildeten Hospizhelfern für:
• Besuche und Sitzwachen bei schwer kranken und sterbenden Menschen
• Unterstützung von Angehörigen und Freunden
Kontakt: Petra Flake, Einsatzleitung, zeppelinstraße 33,
74193 Schwaigern,
Hospiz-Tel. 07138/973012,
Mo. – Fr. 9.00 – 12.00 Uhr und Do. von 15.00 – 17.00 Uhr
TIErÄrzTLIcHEr BErEITScHAFTSDIENST
Samstag, 21.03., bis Sonntag, 22.03.2015
TÄ Brandenburg, Heilbronn
Tel. 07131/200276
TÄ Peter, Sülzbach
Tel. 07134/510635
NoTDIENSTPLAN DEr APoTHEKEN
Der Notdienst beginnt um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr
des folgenden Tages.
20.03. Hubertus-Apotheke Kürnbach,
Kronenstraße 7
07258/92376
21.03. Stadt-Apotheke Eppingen,
Bahnhofstraße 12
07262/91310
22.03. Schloss-Apotheke Schwaigern,
Schlossstraße 2
07138/5316
23.03. rosen-Apotheke Eppingen,
Brettener Straße 36
07262/1858
24.03. Schloss-Apotheke Schwaigern,
Marktplatz 7
07138/810620
25.03. Engel-Apotheke Eppingen,
Bismarckstraße 4
07262/1888
26.03. rathaus-Apotheke Massenbachhausen,
Heilbronner Straße 41
07138/7666
Herausgeber: Gemeinde Leingarten. Verantwortlich für den amtlichen Inhalt einschließlich der Sitzungsberichte der Gemeindeorgane und
anderer Veröffentlichungen der Gemeindeverwaltung Leingarten ist Bürgermeister Steinbrenner oder sein Vertreter im Amt – für den übrigen
Inhalt WALTER Medien GmbH, Raiffeisenstr. 49 – 55, 74336 Brackenheim, Telefon (07135) 104-200, Fax 104-160
Seite 3 · 19.03.2015 Woche 12
A mtliche B ekAnntmAchungen
TAG DES WASSERS
Sonntag, 22. März 2015
Am Tag des Wassers dreht sich dieses Jahr alles
um unser Abwasser!
Ab
!
Die Gemeinde bietet der Bevölkerung am
Sonntag von 13.30
13 30 - 16.30
16 30 Uhr die Möglichkeit
die Abwasserpumpstation
Abwasserpumpstation, den SK5 sowie den
neuen Schrägklärer zu besichtigen
besichtigen. Zudem
beantwortet das Fachpersonal vom ISTW und
HVG Fragen zum Abwasser in Leingarten.
LEINGArTEN
und
n Achrichten
Einladung zum
FAMILIENGOTTESDIENST
Thema:
„Frohe Nachricht aus der Flaschenpost“
am: 22.03.2015
in: der kath. Kirche „St. Lioba“
um: 10.30 Uhr
Mitwirkende:
Instrumentengruppe unter Leitung v. U. Bopp
Woche 12 · 19.03.2015 · Seite 4
LEINGArTEN
Einladung zu der Sitzung des Gemeinderats
am Donnerstag, dem 26. März 2015, 19.00 Uhr
rathaus, Sitzungssaal
Mit
Musik
in den Fruhling
..
Die Jugend der Musikvereine Leingarten
und Großgartach muszieren.
Sonntag 22.03.2015
ab 14:00 Uhr im Kulturgebäude Leingarten
im Großen Saal
Für das leibliche Wohl
ist natürlich bestens gesorgt.
öffentliche Aussschreibung nach VoB
Die Gemeinde Leingarten, Heilbronner Str. 38 in 74211 Leingarten schreibt auf der Grundlage
der VOB folgende Arbeiten aus:
Submission am Donnerstag, 09.04.2015, 11.00 Uhr
objekt: Straßenbauarbeiten in 74211 Leingarten –Sanierung
Sudetenstraße
Der vollständige Text der Bekanntmachung ist in den nachfolgenden Medien veröffentlicht:
– im Internet: www.leingarten.de
– im Ausschreibungsblatt Subreport, E-Mail: [email protected]
Der Text kann auch telefonisch unter der Tel.-Nr. 07131/4061-16
angefordert werden.
Gemeinde Leingarten gez.: Ralf Steinbrenner, Bürgermeister
Tagesordnung:
öffentlich:
1. Bürgerfragestunde
2. Schülerbeförderung Eichbottschule
3. Lärmaktionsplan
4. Hochwassergefahren und Hochwasserrisiko am Leinbach
5. Abschluss der Jahresrechnung 2014
6. Ersatzbeschaffungen Bauhof
– Vergabe –
7. Anpassung Bedarfsplanung Kinderbetreuung – Einrichtung zusätzlicher Betreuungsplätze –
– Beschlussfassung –
8. Teileinziehung des beschränkt öffentlichen Feldwegs Nr.
5122, Gewann Leimen
9. Antrag auf Baugenehmigung, Anbau und Erweiterung
einer bestehenden Büro- und Produktionsgebäudes in der
Daimlerstraße 35
– Entscheidung über das Einvernehmen –
10. Baugesuch, Errichtung eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung und Doppelgarage, Geschwister-SchollStraße 1 + 3
– Entscheidung über das Einvernehmen –
11. Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage in der
Stuttgarter Straße 91
– Entscheidung über das Einvernehmen –
12. Bauvoranfrage, Anbau Wohnraum an Zweifamilienwohnhaus in der Eichendorffstraße 5
– Entscheidung über das Einvernehmen –
13. Baugesuch, Neubau von 2 x 6 Eigentumswohnungen mit
15 Tiefgaragenstellplätzen und 3 Stellplätzen im Freien,
Stuttgarter Str. 102 + Lésigny Ring 55
– Entscheidung über das Einvernehmen –
14. Antrag auf Befreiung, Errichtung eines Carports/Schaffung
zweier Pkw-Stellplätze in der Heimstättenstraße 25
– Entscheidung über das Einvernehmen –
15. Baugesuch, Neubau Doppelhaus Stuttgarter Straße 15 und
15/1
– Entscheidung über das Einvernehmen –
16. Antrag auf Baugenehmigung, Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage in der Heuchelbergstraße 11
– Entscheidung über das Einvernehmen –
17. Sanierung Glasgeländer Rathaus Leingarten
– Auftragsvergabe –
18. Verlängerung Zeitvertragsarbeiten Straßen- und Wegeunterhaltung
– Auftragsvergabe –
19. Verlängerung Zeitvertragsarbeiten Kanal- und Wasserleitung
– Auftragsvergabe –
20. Bekanntgaben
21. Anfragen
Eine nichtöffentliche Sitzung schließt sich an.
Leingarten, den 16. März 2015
Bürgermeisteramt
Ralf Steinbrenner
Bürgermeister
Gesplittete Abwassergebühr – Pflicht zur
Mitteilung von Veränderungen bei
gebührenpflichtigen versiegelten Flächen
Aufgrund der Einführung der gesplitteten Abwassergebühr
wurde von der Gemeinde Leingarten erstmalig mit der Jahresendabrechnung Abwasser des Jahres 2011 eine Gebühr für das
eingeleitete Niederschlagswasser erhoben. Diese Niederschlagsgebühr bemisst sich nach der an die öffentliche Abwasserbeseitigung angeschlossenen gebührenpflichtigen Fläche.
Seite 5 · 19.03.2015 · Woche 12
Wir weisen darauf hin, dass aufgrund der Abwassersatzung
vom 9. Dezember 2011 für Gebührenpflichtige folgende Mitteilungspflichten bestehen:
Binnen eines Monats nach dem tatsächlichen Anschluss eines
Grundstücks an die öffentliche Abwasserbeseitigung sind die
Lage und Größe der Grundstücksflächen, von denen Niederschlagswasser den öffentlichen Abwasseranlagen zugeführt
wird dem Bauamt der Gemeindeverwaltung in prüffähiger
Form mitzuteilen.
Ändert sich die Größe oder der Versiegelungsgrad eines Grundstücks um mehr als 15 qm, ist diese Änderung ebenfalls innerhalb eines Monats der Gemeinde anzuzeigen.
Die an die öffentlichen Abwasseranlagen angeschlossenen
Grundstücksflächen sind unter Angabe der folgenden Versiegelungsarten
Vollständig versiegelte Fläche
(z. B. Dachflächen, Asphalt, Beton, Bitumen),
Stark versiegelte Fläche
(z. B. Pflaster, Platten, Verbundsteine, Fugenpflaster),
Wenig versiegelte Fläche
(z. B. Kies, Schotter, Schotterrasen, Rasengittersteine, Porenpflaster, Gründächer)
und der für die Berechnung der Flächen notwendigen Maße in
einem Lageplan zu kennzeichnen. Prüffähige Unterlagen sind
Lagepläne mit Eintrag der Flurstücks-Nummer.
Bei nicht fristgerechter Mitteilung werden die Berechnungsgrundlagen für die Niederschlagswassergebühr von der Gemeinde geschätzt.
Die Gemeinde stellt bei Neubauten einen Anzeigevordruck zur
Verfügung und berät bei der Meldung von Flächenänderungen.
Wenden Sie sich bitte hierzu an Herrn Stefan Viel, Bauamt,
Gemeinde Leingarten, zimmer 2.07, Tel. 07131/4061-14.
Informationen zur gesplitteten Abwassergebühr und den Anzeigevordruck finden Sie auch auf unserer Internetseite
www.leingarten.de unter der Rubrik Rathaus & Service.
LEINGArTEN
Unterbringungsmöglichkeit für
Asylbewerber und Flüchtlinge dringend
gesucht
Der Landkreis Heilbronn muss nach wie vor laufend
Asylbewerber und Flüchtlinge unterbringen.
Einige Neuzugänge haben wir in den letzten Wochen
untergebracht, kommen jedoch mit unseren räumlichen Möglichkeiten an unsere Grenzen. Für den Landkreis werden die Probleme, geeigneten Wohnraum zu
finden, immer größer.
Landkreis und Gemeinde bitten deshalb dringend alle
Eigentümer von leer stehendem Wohnraum, diesen für
die Unterbringung von Asylbewerber und Flüchtlingen
zur Verfügung zu stellen. Das Landratsamt übernimmt
die Gewähr für eine regelmäßige Mietzahlung!
Wer darüber hinaus Interesse an der Betreuung von
Asylbewerbern in Leingarten hat, darf sich gerne melden.
Interessierte wenden sich bitte an das Ordnungsamt
der Gemeinde, Herrn Kaiser, Tel. 07131/406130 oder
E-Mail [email protected]
Hochwasserschutz Badener Straße
1. Abschlagszahlung 2015 über Wasser-,
Schmutzwasser-, und Niederschlagswassergebühren
Die Abschlagszahlung ist zum 31.03.2015 zur Zahlung fällig.
Bitte geben Sie hierzu das Buchungszeichen: 5.8888 ....... .an,
das auf Ihrer Jahresverbrauchsabrechnung 2014 angegeben
ist.
Die genaue Höhe entnehmen Sie bitte ebenfalls Ihrer letzten
Jahresverbrauchsabrechnung.
Neue Kunden, die bisher keine Verbrauchsabrechnung über
Wasserzins- und Entwässerungsgebühren erhalten haben,
können ihre Abschläge aus einer an sie ergangenen Abschlagsmitteilung entnehmen.
Bei Kunden, die bereits am Abbuchungsverfahren der Gemeinde Leingarten teilnehmen, werden die jeweiligen Abschläge bei Fälligkeit vom Konto abgebucht.
Für die Abschlagszahlungen ergeht keine gesonderte zahlungsaufforderung, deshalb empfehlen wir Ihnen die Teilnahme am Abbuchungsverfahren.
Sie ersparen sich dadurch den Weg zur Bank und vermeiden,
dass wegen nicht rechtzeitiger Zahlung Mahngebühren und
Säumniszuschläge anfallen.
Die Einzugsermächtigung kann jederzeit widerrufen werden.
Rufen Sie uns an (Tel.: 07131/4061-22) oder kommen Sie bei
uns vorbei (Steueramt, Zimmer 3.05, Frau Wunderlich), wir
helfen Ihnen gerne beim Ausfüllen des Vordrucks.
Hinweis: Eine bereits erteilte Abbuchungsermächtigung
kann nicht automatisch auf neue oder weitere Abgabearten
oder Buchungszeichen übernommen werden.
Deshalb muss ggf. eine separate Ermächtigung zum Einzug
der Forderungen durch Lastschriften für diese Abgabeart
oder Buchungszeichen erteilt werden.
Aufgrund der Arbeiten für den lokalen Hochwasserschutz ist in
der Badener Straße noch bis Ende April mit Beeinträchtigungen
zu rechnen.
Entlang des westlich verlaufenden Gehwegs wird derzeit eine
Hochwasserrückhaltemauer gebaut. Diese ist Teil des Gesamtkonzepts
Hochwasserschutz im Leintal und soll im Hochwasserfall das
Wasser von den Gebäuden in der Straße fernhalten.
Endbelag Stuttgarter Straße
Nachdem der Großteil der östlichen Stuttgarter Straße bereits
bebaut ist, wurde nun im Zuge des Endausbaus des angrenzenden Neubaugebiets dort auch der Asphaltendbelag eingebaut.
Woche 12 · 19.03.2015 · Seite 6
LEINGArTEN
Neu bei der Gemeinde Leingarten …
Als neue Mitarbeiterinnen begrüßen wir
Frau Chabo ist seit März in der
Kindertagesstätte Augelbaum
als Raumpflegerin beschäftigt.
Frau Ranya Chabo
Frau Susan Kirchner
Frau Carmelina Giangreco
Frau Kirchner und Frau Giangreco sind seit März als Erzieherinnen in der Kindertagesstätte Eichbott beschäftigt.
Wir wünschen Frau Chabo, Frau Kirchner und Frau Giangreco
für die Tätigkeit bei der Gemeinde Leingarten alles Gute und
viel Erfolg.
Lagerorte
Die Polter 1 bis 12 liegen am Rotweg.
Polter 13 – 30 und 99 – 101 liegen
am Reintalweg.
Polter 31 bis 43 liegen am Grenzweg.
Polter 44 bis 91 liegen am Fuchslochweg.
Polter 92 bis 98 liegen am Taschenwaldweg.
Die Flächenlose 1 bis 6 sind entlang
dem Fuchslochweg markiert. Nicht
markierte Flächen verbleiben als
Totholz im Wald.
Flächenloskarten und Polterlisten
hängen an der Wanderwegtafel am
Feuchtbiotop (Fuchslochweg ganz
durch an der Wegekreuzung) aus.
Bemerkungen/
Die Aufarbeitungsfrist (Arbeit mit
Besonderheiten
der Motorsäge) ist der 30. Mai 2015.
Die Abfuhrfrist ist der 1. August 2015
(alles Brennholz ist abgefahren).
Zahlungsmodalitäten
Rechnung
Kontakt für Rückfragen Forstrevier Leintal, Jens Hey, Tel.
0175/2236672
Zur Besichtigung der Lose ist das Befahren der Waldwege mit
einer max. Geschwindigkeit von 30 km/h auf eigene Verantwortung erlaubt. Auf Waldbesucher und Absperrungen ist besonders zu achten.
Bitte bei Staubentwicklung besonders langsam fahren!
Bei der Aufarbeitung von Brennholz sind die Richtlinien aus den
Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Landes Baden-Württemberg für den Verkauf von Flächenlosen und Brennholz lang
bindend. Sie erhalten diese bei der Versteigerung.
Jens Hey, Revierleiter
zu verschenken
(aufzugeben unter der Nummer 4061-11) zu erfragen unter Tel.-Nr.
Kommunale Geschwindigkeitsmessungen
durch den Landkreis Heilbronn
Uhrzeit
festgeZahl der
Messstellen/Straße setzte
gemesseGeschwin- nen Fahrdigkeit
zeuge
Zahl der höchste
ÜberGeschwinschrei- digkeit
tungen
am 09.03.2015
12.20 – 13.20 Uhr
Eppinger Straße
50 km/h 346
13
74 km/h
14.05 – 15.05 Uhr
Heilbronner Straße 50 km/h 324
3
62 km/h
am 12.03.2015
09.25 – 10.25 Uhr
Dieselstraße
50 km/h 146
1
59 km/h
10.45 – 11.45 Uhr
Daimlerstraße
50 km/h 114
0
56 km/h
Eine differenziertere Aufschlüsselung der gemessenen Geschwindigkeiten ist aus technischen Gründen nicht möglich.
Brennholzversteigerung Leingarten Fuchsloch
Datum der Versteigerung
Veranstaltungsort
Uhrzeit Beginn
Veranstalter
Angebot
Mittwoch, 25. März 2015
Sportheim Schluchtern
19.00 Uhr
Landratsamt Heilbronn, Forstamt
101 Polter Brennholz lang (Nr. 1 –
101)
6 Flächenlose (Nr. 1 – 6 )
Die Polter und Flächenlose sind mit
roter Farbe durchnummeriert und
können ab sofort draußen besichtigt
werden.
1 mobiles Klimagerät, funktionstüchtig
1 Fahrradträger für Dachreling
Bosch Mikrowellengerät voll funktionsfähig
Blanco Spüle: 50 x 90 cm
gebrauchsfähig, gepflegt
Siemens Unterbaugeschirrspüler
Extraklasse 60 cm, voll funktionsfähig
1 Kinderlaufstall für den Garten
1 Kinderwagen Hartan Racer, blau, mit Zubehör
266289
594044
401741
401741
401741
174775
174775
Hospizdienst Leintal
Einladung zum Frühstück für Trauernde am 21. März 2015
Es handelt sich um ein offenes Angebot für alle, die durch den
Tod eines nahestehenden Menschen betroffen sind und einen
Ort suchen, an dem sie mit ihrer Trauer sein dürfen. Eine Anmeldung ist daher nicht erforderlich und es entstehen keine
Kosten. Das zwanglose Treffen bietet die Gelegenheit miteinander zu reden, sich zu erinnern oder einfach zusammen zu sein.
Geschulte Mitarbeiterinnen sind begleitend dabei. Geöffnet ist
das Café am Samstag, von 9 bis 11 Uhr, im kath. Martinssaal,
Weststr. 7, 74193 Schwaigern. Weitere Informationen erhalten
Sie bei Petra Flake, Einsatzleitung, unter der Tel. 07138/
973012.
Mühle – Familienzentrum
Diese Woche in der MÜHLE
Donnerstag, 19.03.2015
15:30 Uhr bis 17:00 Uhr MÜHLE-Atelier
Wir malen mit Wachsmalfarben auf schwarzem Papier
Seite 7 · 19.03.2015 · Woche 12
17:30 Uhr bis 18:00 Uhr Hausversammlung
Hier besprechen wir aktuelle Dinge und ihr könnt Wünsche und
Anregungen äußern!
Freitag, 20.03.2015
14:15 Uhr bis 15:45 Uhr Spiel & Spaß im Hallenbad!
Treffpunkt 14:00 Uhr in der MÜHLE oder um 14:15 Uhr am Hallenbad!
15:30 Uhr bis 17:00 Uhr Stoffatelier
Wir stellen Eierwärmer her
17:30 Uhr bis 19:00 Uhr MÜHLE Sports
Treffpunkt um 17:15 Uhr an der MÜHLE und 17:30 Uhr an der
Festhalle!
Montag, 23.03.2015
15:30 Uhr bis 17:00 Uhr Kreativwerkstatt
Wir stellen mit der Quillingtechnik Osterkarten her
Dienstag, 24.03.2015
ab 15:30 Uhr Turniertag
ob Tischkicker-, Dart- oder Billardturnier. Es winken coole Preise!
Mittwoch, 25.03.2015
15:30 Uhr bis 17:00 Uhr Mädchentreff
Wir backen gemeinsam leckere Pralinen
17:30 Uhr bis 19:00 Uhr McMÜHLE
Heute gibt es leckeres Schokofondue
VOLKSHOCHSCHULE
L EINGARTEN
Kursbeginn
In den nächsten Tagen finden folgende Veranstaltungen und Kurse statt:
B101A161, Die Geschichte des deutschen Ordens (Bildvortrag), Do.,
19.03., 19:00 Uhr
B275A002, Vom Holz geküsst ... (Weinseminar, Privatkellerei
Hirsch), Fr., 20.03., 19:30 Uhr
B272A305, Schwabe trifft Asien (Kochkurs), Mi., 25.03., 18:00
Uhr
B273A019, Fischers Fritz fischt – und wir kochen! (Kochkurs),
Do., 26.03., 18:00 Uhr
Anmeldungen bei: vhs Heilbronn, Außenstelle Leingarten,
Beatrice Eberl, Kantstr. 64, Tel. 266252, Fax 9965-768, E-Mail:
[email protected]
LEINGArTEN
M ITTEILUNGEN
DER
S CHULEN
Hans-Sauter-Schule
Tauferinnerungs-Gottesdienst
„Ein ganz besonderer Tag!“
Unter diesem Thema fand am Sonntag, dem
15.03.2015, der Tauferinnerungsgottesdienst
für die Schüler/-innen der Klassen 2a und 2b
der Hans-Sauter-Schule in der Lorenzkirche in
Leingarten statt. Den Schüler/-innen wurde bewusst gemacht,
dass neben dem Geburtstag auch der Tauftag dazu einlädt, sich
an seine Taufe zu erinnern und dies zu feiern. Bei der Taufe sagt
Gott uns sein Ja zu, der uns erschaffen und ins Leben gerufen
hat. Er will uns durch das Leben begleiten.
Beim Gottesdienst gab es mehrere Höhepunkte. Die Schüler/innen spielten das Märchen vom Licht. Ein König suchte einen
Nachfolger unter seinen drei Söhnen. Jeder bekam 40 Münzen.
Jeder sollte etwas bringen, womit er den Königssaal ausfüllen
konnte. Der erste und zweite Sohn brachten Maisblätter und
Holzspäne und füllten damit den Saal. Der jüngste Sohn brauchte nur eine Münze und brachte mit einer Kerze den dunklen Königssaal zum Leuchten. Voller Licht, Wärme und Freundlichkeit
war der Raum und dieser Sohn wurde des Königs Nachfolger.
Jede Schülerin und jeder Schüler gestaltete eine Taufkerze mit
christlichen Symbolen und erhielt ein Büchlein mit Gedanken
über die Taufe.
Jugendmusikschule
INKA – das Instrumentenkarussell
Musizieren macht Spaß! Aber welches Instrument? Eine Frage,
die sich musikalisch interessierten Kindern immer wieder stellt.
Die Entscheidung für ein Musikinstrument fällt leichter, wenn
man den INKA-Kurs in der Jugendmusikschule besucht hat. Hier
können Ihre Kinder unter Anleitung der entsprechenden Lehrkraft alle Musikinstrumente kennenlernen, natürlich auch ausprobieren und weitere spannende Einblicke in die Welt der
Musik erhalten. Angesprochen sind alle Kinder im Grundschulalter und natürlich auch ältere, denn es ist nie zu spät, mit dem
Erlernen eines Musikinstrumentes zu beginnen! Der Kurs findet
immer freitags, von 13.45 – 14.30 Uhr, in der Hans-Sauter-Schule
statt und erstreckt sich über einen Zeitraum von 4 Monaten. Man
trifft sich im Raum 21 und wird dann von der jeweiligen Lehrkraft
in Empfang genommen. Der nächste Kurs startet am Freitag, dem
17. April und endet am Freitag, dem 24. Juli. Anmeldungen werden im Rathaus von Frau Ebert, Tel. 07131/406-110 und von
Herrn Banholzer, Tel. 07131/82158 entgegengenommen.
www.amtsblatt-leingarten.de
Pfarrer Eberhard Theilig segnete die Kinder und Religionslehrer
Jürgen Brame sprach den Getauften ihren Taufspruch zu.
Danach gab es eine Überraschung. „Lothar“, der erst kurz geborene Ziegenbock, berührte die Herzen der Schüler/-innen
und vieler Gottesdienstbesucher.
So, wie der kleine Lothar seiner Ziegenmutter Lea vertraut, dass
sie ihn versorgt, so sorgen sich auch die Eltern seit der Geburt
um ihre Täuflinge. Kinder vertrauen ihren Eltern und dieses Vertrauen ist der Grundstein für das Vertrauen zu Gott. Gott
schenkt alles Leben und wir dürfen ihm vertrauen. Das gilt auch
noch heute!
LEINGArTEN
Ein weiterer Höhepunkt war der neugegründete Projektchor
unter der Leitung von Adisa Causevic. Über 20 Sängerinnen
brachten mit drei Liedern die Kirche zum Schwingen und sorgten für einen kurzweiligen Gottesdienst. Besonders beim
Schlusslied „Herr, wir bitten, komm und segne uns ...“, im Wechsel mit der Gemeinde und Heiko Wagner am Klavier gesungen,
spürte man, wie ein geistliches Lied die Seele berühren kann
und die Nähe Gottes plötzlich erfahrbar wird.
Der letzte Höhepunkt war das „Kirch-Café“ nach dem Tauferinnerungsgottesdienst. Viele Eltern, Paten, Gemeindeglieder und
viele, viele Kinder ließen es sich bei Hefering, Kaffee und Säften
schmecken und sprachen über Gott und die Welt.
„Ein gelungener und zeitgemäßer Gottesdienst“, so ein Gemeindeglied der Evangelischen Kirchengemeinde Großgartach.
In diesem Sinne
Jürgen Brame
Berufe-AG
Grüß Gott …
Die Kinder der AG „Berufe von A – Z“, der Hans-Sauter-Schule
besuchten letzte Woche die Lorenzkirche. Diesmal war unser
Berufsbild, der des Pfarrers.
Wir wurden von Pfarrer Theilig begrüßt.
Uns wurde erklärt, was das Aufgabengebiet des Pfarrers beinhaltet und haben festgestellt, dies ist ganz schön umfangreich.
Zu seinen Aufgaben zählen unter anderem: jeden Sonntag und
zu kirchlichen Feiertagen den Gottesdienst zu leiten; Taufen,
Konfirmationen, Hochzeiten zu feiern; aber auch Beerdigungen
zu gestalten und die Seelsorge in der Gemeinde.
Die Kinder hatten viele Fragen, warum wird man getauft,
warum es Jesus gibt, was alles in der Bibel steht und ob diese
sehr alt wäre. Herr Theilig beantwortete jede Frage ganz genau.
In der Taufkapelle erfuhren wir, dass diese sehr sehr sehr alt ist,
aus dem Jahr 1122 und an der Wand eine Gedenktafel aus dem
Jahre 1664 hängt. Der Taufstein ist aus dem Jahr 1662. Das
konnten die Kinder kaum glauben, weil alles noch so gut aussieht.
In unserem Rundgang gingen wir in den jüngeren Teil der Kirche, der ist jetzt 102 Jahre und passt sehr gut zum älteren Teil
der Kirche.
In der westlichen Empore hieß es dann Orgelpfeifen zählen. Wir
zählten knapp 100 Pfeifen.
Es ging weiter zum 26 m hohen Turm und zu den 3 Glocken.
Über verschiedene Leitern kamen wir zum Uhrwerk, hielten
dort kurz inne, bis die Glocken 3-mal geschlagen haben und gingen weiter. Uns erwartete eine sehr schöne Aussicht auf Leingarten und Umgebung.
Viele suchten ihr Zuhause und die Schule wurde auch gleich
entdeckt.
Nach unserem Abstieg vom Kirchturm trafen wir uns noch auf
dem Kirchplatz und besahen uns die Kirche von außen.
Wir bedanken uns sehr herzlich bei Pfarrer Theilig für den sehr
interessanten Rundgang.
Die Kinder wünschen ihm alles Gute und noch ganz viel Freude
an seiner Gemeinde.
Mandy Rapp
Woche 12 · 19.03.2015 · Seite 8
Umgang mit Fremden
Der tägliche Weg zu Fuß zur
Schule ist schon für die Kleinsten selbstverständlich und gehört zum Alltag. Deshalb ist es
wichtig, dass Kinder selbstsicher im Umgang mit Fremden auftreten. Aus diesem Grund veranstaltete die Schulsozialarbeit
der Eichbottschule in Kooperation mit Herrn Lorenz und Herrn
Wangard von der polizeilichen Kriminalprävention Heilbronn
einen Elternabend sowie Workshops für alle Schülerinnen und
Schüler der Klassen 1 und 2.
An dem Elternabend am 04.03.2015 sprach Herr Lorenz über
die Entstehung von Aggressionen, die zur Gewalt führen können sowie über bedrohliche Situationen für Kinder und auffällige Verhaltensmuster fremder Menschen. Die Eltern erfuhren
Tipps, wie sie die Sicherheit und das Vertrauen ihrer Kinder stärken können.
In der darauffolgenden Woche fanden die Schülerworkshops
statt, in denen gezielt Situationen durchgespielt wurden, die
Kindern auf dem Schulweg widerfahren könnten. Im Laufe des
Workshops lernten die Kinder durch ihre Körperhaltung und
ihre Stimmen selbstbewusst aufzutreten. Auch wurden sie mit
Situationen konfrontiert, wie sie sich verhalten sollen, wenn sie
von fremden Menschen angesprochen werden.
Wir bedanken uns nochmals recht herzlich bei Herrn Lorenz
und Herr Wangard für die interessanten und aufschlussreichen
Tage. Durch ihr Einfühlungsvermögen und ihr Fachwissen konnten sie allen Beteiligten wichtige Tipps mit auf den Weg geben.
Raziye Bulut, Schulsozialarbeiterin
Drum-circles
Nachdem die Klassen 1 bis 8
das Klassentrommeln durchgeführt hatten, freuten wir uns
auf die beiden Drum-Circles
mit jeweils 160 Schülern und
ihren Lehrern.
Am 13.02. war es dann so weit.
Das Kulturzentrum bot genügend Platz, um das gemeinsame Trommeln zu erleben.
Nach dem Aufwärmen gingen die Schüler zu ihren Instrumenten und warteten voller Spannung auf die Ansagen von Herrn
Hiller.
Tolle Rhythmen, begeisterte Schüler und eine einmalige Gemeinschaftsaktion waren genau das, was wir uns vom DrumCircle erhofft hatten.
Seite 9 · 19.03.2015 · Woche 12
Aufregende Lesenacht
Schon tagelang im Voraus hatten sich die Kinder der Klasse 3b
der Eichbottschule auf ihre Lesenacht gefreut. Eine Nacht in der
Schule zu verbringen, das versprach spannend zu werden.
Schon allein die Frage, wo sie schlafen würden. Tatsächlich im
Klassenzimmer? Zwischen den Tischen und Stühlen? Natürlich
nicht. Die wurden vorher an die Seite geräumt, so dass sich
jedes Kind mit Matte und Decke einen Schlafplatz aussuchen
durfte. So lagen sie schließlich eng beieinander und fanden es
prima. Nach einigen Spielen, Knabbereien und einer kurzen
Nachtwanderung an die Eichbottseen machten sich schließlich
alle Kinder für die Nacht bereit. Sie flitzten noch im Schlafanzug
durchs Schulhaus und selbst der Gang zur Toilette war aufregend.
LEINGArTEN
A LTERS -
UND
E HEJUBILARE
Wir gratulieren zum Geburtstag
am 20.3. Frau Hildegard Klara Schmid, zum 88. Geburtstag
am 22.3. Herrn Rudolf Karl Diem, zum 85. Geburtstag
am 24.3. Frau Ingrid Elisabeth Dietz, zum 80. Geburtstag
am 25.3. Frau Hilda Berta Bickel, zum 94. Geburtstag
am 25.3. Herrn Willibald Seufer, zum 84. Geburtstag
am 26.3. Herrn Albert Karl Friedrich Schön, zum 81. Geburtstag
Die Gemeinde Leingarten veröffentlicht die Altersjubilare ab
dem 80. Geburtstag sowie die Ehejubilare ab der goldenen
Hochzeit, sofern sie nicht schon eine Pressesperre bei uns beantragt haben.
Die Veröffentlichung erfolgt aus Sicherheitsgründen ohne
Adresse.
Falls Sie keine Veröffentlichung Ihrer Daten im Amtsblatt und in
der Heilbronner Stimme wünschen, bitten wir Sie um telefonische bzw. schriftliche Nachricht.
Bürgerbüro Gemeinde Leingarten, Rathaus, Heilbronner Straße
38, Tel. 4061-0.
F REIWILLIGE
F EUERWEHR
45. Hauptversammlung mit beeindruckendem
zahlenwerk
Als endlich alle bettfertig waren und das Licht gelöscht war,
durften sie mit ihren Taschenlampen lesen. Die Lichter huschten an der Decke des Klassenzimmers hin und her. Nach einer
Weile berichteten die Kinder, dass ein Streifenwagen von der
Polizei auf dem Schulgelände sei. Noch dachte sich keiner etwas
dabei. Schließlich kam jedoch ein zweiter und sogar noch ein
dritter. Nun musste die Klassenlehrerin doch einmal nachschauen, was da los war. Unten standen sechs Polizisten und
leuchteten mit ihren Taschenlampen zu uns hoch. Das war
schon etwas merkwürdig. Auf Nachfrage durch das geöffnete
Fenster wurde schnell klar, dass die Kinder mit ihren Taschenlampen wohl für Einbrecher gehalten worden waren. Dieses
Missverständnis konnte rasch aufgeklärt werden. Nach dieser
Aufregung konnte endlich die Nachtruhe eingeläutet werden,
doch es dauerte noch sehr, sehr lange bis auch der Letzte
schlief.
J. Sagebiel
Anmeldung für Klasse 5 an der Gemeinschaftsschule
Bitte beachten Sie unsere Zeiten zur Anmeldung der Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 für das Schuljahr
2015/2016.
Mittwoch, 25. März 2015, von
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag, 26. März 2015,
von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr im Sekretariat der Eichbottschule.
Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 07131/9028011 zur Verfügung!
Der offene Seniorentreff
Diese Woche findet kein Seniorentreff statt
Der nächste Termin für unseren Seniorentreff ist am Freitag,
27. März. Wir wünschen allen unseren Gästen eine frohe
Woche und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen am
nächsten Freitag.
Der stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehr-Verbands
Heilbronn, Martin Kuhmann, stellte den Leingartener Floriansjüngern bei der Hauptversammlung ein hervorragendes Zeugnis aus: „Ihr seid sehr gut aufgestellt“, meinte er. Die Berichte
hätten ihn beeindruckt.
Vor allem die Darlegung der Ausrückzeiten. Kuhmann informierte unter anderem über den Start der landkreisweiten Mitgliederwerbung und die neue Dienstkleidung, deren Anschaffungskosten sich durch eine kreisweite Ausschreibung um 25
Prozent reduzieren.
Die 45. Hauptversammlung bot auch eine Neuerung: Die Rechenschaftsberichte wurden von Kommandant Rouven Leibbrand und seinem Stellvertreter Jochen Reske aufgeteilt und
getrennt vorgetragen.
Elf Übungen der Gesamtwehr und eine Hauptübung bei der
Firma Knipping Kunststofftechnik Gessmann seien 2014 durchgeführt worden, informierte Reske. Außerdem standen 14 Maschinisten- und zehn Atemschutzübungen auf dem Programm.
Acht Mal gab es Führungskräfte-Unterricht und zwei Gruppen
haben erfolgreich das Leistungs-Abzeichen in Silber abgelegt.
Insgesamt wurden über 2.300 Stunden für Übungen und Unterricht aufgewendet.
Rouven Leibbrand bezeichnete 2014 als „einsatztechnisch sehr
ruhiges Jahr“. 64 Mal musste die 70-köpfige Hilfsorganisation
ausrücken. Wie schon seit Jahren lagen die technischen Hilfeleistungen mit 42 Einsätzen an vorderster Stelle, gefolgt von
den Brandbekämpfungen (15). Die meisten Einsätze (17 Prozent) waren zwischen 6 und 18 Uhr, 11 Prozent zwischen 18 und
6 Uhr und 10 Prozent an Wochenenden.
Die durchschnittlichen Eintreffzeiten nach Alarmauslösung am
Einsatzort betrugen für das erste Fahrzeug acht und für das
zweite Fahrzeug zwölf Minuten. Die Altersstruktur der Leingartener Wehr liegt im Schnitt bei 35 Jahren.
Die Beschaffung der neuen Dienstkleidung steht auf der Agenda 2015 an erster Stelle. Leibbrand hofft sie bei der nächsten
Hauptversammlung präsentieren zu können.
Bei der Mitgliederwerbung will der Kommandant nicht nur auf
den Zug des Kreis-Feuerwehrverbandes aufspringen, sondern
auch eigene Ideen einbringen.
LEINGArTEN
Jugend-Feuerwehrwart Dominik Frank berichtete von den umfangreichen Aktivitäten der aus 13 Jungen und einem Mädchen
bestehenden Jugendfeuerwehr, Gotthold Treiber informierte
über die Tätigkeiten der Altersabteilung.
Bürgermeister Ralf Steinbrenner ist beeindruckt von der Anzahl
der ehrenamtlich aufgewendeten Stunden. „In Summe gesehen haben wir eine tolle Wehr mit einer guten Kameradschaft“.
Steinbrenner sicherte ihr die Unterstützung der Gemeinde im
Rahmen ihrer Möglichkeiten zu.
Beförderungen
Bei der Hauptversammlung wurden Christian Behnke, Philipp
Burek, Philip Eiermann, Melissa Göbl Marvin Gräsle, Pascal
Höpfl, Christian Klauß, Tobias Kuhbach, Manuel Thomanek und
Tobias Turban zu Oberfeuerwehrmänner beziehungsweise zur
Oberfeuerwehrfrau befördert.
Dominik Frank und Markus Klotz sind jetzt Haupt-Feuerwehrmänner, Johannes Brand ist Löschmeister. Hauptlöschmeister
wurde Wolfgang Greiner und Brandmeister der Vizekommandant Jochen Reske.
Josef Staudinger
Woche 12 · 19.03.2015 · Seite 10
Gemeinsame Nachrichten der
Evang. Kirchengemeinde Großgartach
und Schluchtern
Vorschau – osternachmittag
„Auf dem Weg vom Dunkel ins Licht – mit den Emmaus-Jüngern unterwegs!“
Kinder-osternachmittag mit Andacht zur osternacht am
4. April
Am Ostersamstag, dem 4. April, zwischen Passion und Ostern,
wollen wir der Ostergeschichte auf verschiedene Weise begegnen: kreativ und meditativ, spielerisch und gesellig. Alle Kinder
der ersten bis zur fünften Klasse sind zum Kinder-Osternachmittag eingeladen. Los geht’s um 15 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus! Die Teilnahme kostet 3 € (inkl. Abendessen). Wir
bitten um Anmeldung bis zum 30. März bei Jugendreferent
P. Beißner unter Telefon 901294 oder [email protected]
Abschließend wollen wir, gemeinsam mit den Eltern und der
Gemeinde, eine Andacht zur Osternacht feiern. Diese ist um
18:30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche. Den Abend lassen wir
dann am Osterfeuer ausklingen und backen Stockbrot.
Ev. Kirchengemeinde Großgartach
Grinnenstraße 28, Tel. 401070, Fax 401097
Übungen Einsatzabteilung
Mittwoch, 25.03.2015 – Gerätewartunterstützungsdienst für
eingeteilte Kameradinnen und Kameraden
Beginn um 20 Uhr am Feuerwehrgerätehaus
Übung Jugendfeuerwehr
Montag, 23.03.2015 – Beginn um 18 Uhr am Feuerwehrgerätehaus
K IRCHLICHE N ACHRICHTEN
Ökumenische Nachrichten
Gottesdienste in den Pflegeheimen
Gottesdienst im AWO-Heim am 19.03.2015, um 15.45 Uhr (Pfr.
Theilig)
Der nächste Gottesdienst im AWO-Heim mit Abendmahl ist am
02.04., um 15.45 Uhr mit Pastor Sticher.
Der nächste Gottesdienst im ASB-Heim findet am 26.03.2015,
um 14.45 Uhr, mit Pfr. Christof Gebhardt statt.
Begegnungscafé 55+ im Gambrinus:
Fr., 20.03.: „Hochwasser – welche Vorbeugungen sind für Leingarten getroffen“ mit Herrn Rehder vom Zweckverband Abwasserbeseitigung Leintal
Donnerstag, 19.03.: 19.30 Uhr „Wenn dein Kind dich fragt ….“.
Kinder fragen nach dem Leben, Themenabend der Evang. Kirchengemeinde Großgartach und des evang. Kindergartens Hafnerstraße im Lorenzgemeindehaus. Herzliche Einladung an alle
Interessierten; 20.00 Uhr Kirchenchor im Konfirmandensaal in
der Lorenzkirche
Freitag, 20.03. – Sonntag 22.03.: Klausurtagung des Kirchengemeinderates in Waldenburg
Sonntag, 22.03.: 10.00 Uhr Predigtgottesdienst (Prädikant Kunius); 11.00 Uhr Gottesdienst für kleine Leute (J. Brame/Team),
s. n.
Montag, 23.03.: 20.00 Uhr Posaunenchor im Lorenzgemeindehaus
Donnerstag, 26.03.: 18.00 Uhr Frauenkreis – Führung durch
den Ostergarten in der Lorenzkirche; 20.00 Uhr Kirchenchor im
Lorenzgemeindehaus mit anschließendem Geburtstagsfestle
Taufgottesdienste
12.04., 17.05., 21.06., 19.07. (10:00 Uhr im Gottesdienst), 29.3.
(14:00 Uhr Taufgottesdienst)
Gottesdienst für kleine Leute
Am Sonntag, dem 22. März, ist um 11 Uhr, wieder Gottesdienst
für kleine Leute. Dieses Mal geht es um viel Wasser und um
Jesus und Petrus, der fast untergeht. Der Rabe Rudi ist natürlich
auch wieder dabei und wir haben eine ganz besondere Überraschung für euch. Also kommt alle in die Lorenzkirche, wir
freuen uns schon auf euch!
Anmeldung der neuen Konfirmanden
Die Anmeldungen für den neuen Konfirmandenjahrgang
2001/2002 wurden jetzt an die Jugendlichen verschickt, die in
der Regel die 7. Klasse besuchen. Falls Sie keine Einladung bekommen haben, ihr Kind aber den Konfirmationsunterricht besuchen will melden Sie sich im Gemeindebüro, Tel. 401070. Der
erste Elternabend ist am 29. April, um 19.30 Uhr, im Lorenzgemeindehaus, Nordheimer Str. 44.
Alle Termine können Sie auch auf unserer Homepage
www.ev-kirchengemeinde-grossgartach.de nachlesen.
Die Natur braucht uns nicht, aber wir brauchen die Natur!
Seite 11 · 19.03.2015 · Woche 12
Ev. Kirchengemeinde Schluchtern
Bergstraße 3, Tel. 401302, Telefax 740458
Spruch zur Woche
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß! (Wilhelm
Busch)
Freitag, 20.03.: 17.00 – 18.30 Uhr Mammutz (3. Klasse; 18.30 –
20.00 Uhr Pataya/Doppelkekse (8. Klasse); 18.30 – 20.00 Uhr
Lollipops (9. Klasse; 19.00 – 20.30 Uhr Schlafmützen (12. Klasse)
Sonntag, 22.03.: 10.00 Uhr Predigtgottesdienst (Pfr. Gebhardt). Das Opfer ist den Beitrag für das Leben bestimmt, alsofür das Frauen- und Kinderschutzhaus der Mitternachtsmission
in Heilbronn; ab 10.00 – 11.45 Uhr Kindergottesdienst „Jesus
Kids“ im MLG; 17.00 Uhr Konzert Heuchelberg Alphorn Brass in
der Martin-Luther-Kirche (siehe untenstehend)
Dienstag, 24.03.: 20.00 Uhr Konfirmandenelternabend im
Martin-Luther-Gemeindehaus
Mittwoch, 25.03.: 14.30 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe
1; 15.00 – 16.30 Uhr Erstklässlerjungschar; 16.15 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 2; 17.30 – 19.00 Uhr Kampfzwerge
(2. Klasse)
Tauftermine: 24.05., 21.06.,19.07., 09.08., 27.09., 11.10.,
08.11. und 06.12.2015 jeweils um 10.00 Uhr
Benefizkonzert
Heuchelberg AlphornBrass am Sonntag, 22.03.2015, um 17.00
Uhr, in der Martin-Luther-Kirche in Schluchtern. Der Eintritt ist
frei. Über eine Spende für den barrierefreien Zugang in die Kirche
und für den Kindergottesdienst „Jesus Kids“ würden wir uns freuen.
Konfirmandenanmeldung
Wir haben in diesen Tagen die Jahrgänge 2001/2002, also in der
Regel Jugendliche in der 7. Klasse wegen des Konfirmandenunterrichts angeschrieben. Falls Sie bzw. Ihr Kind auch Interesse
an der Konfirmation haben und kein Schreiben erhalten haben,
melden Sie sich doch bitte im Gemeindebüro, damit wir Ihnen
die Unterlagen vorab zuschicken können.
Anmeldeschluss ist Mittwoch, 25.03.2015.
Elternabend ist am Donnerstag, 23. April, um 20 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus, Eppinger Str. 152, um 19 Uhr, treffen sich an diesem Abend die neuen Konfirmanden.
Evangelisch-methodissche Kirche
Brühlstraße 32, Tel. 403483, E-Mail: [email protected]
Donnerstag, 19.3.: 15.15 Uhr Mitarbeiter/-innen-Treffen &
Spielcafé, Friedenskirche Frankenbach; 19.30 Uhr Vorschlagsausschuss, Friedenskirche Frankenbach; 20.00 Uhr Spiritualität
im Alltag
Samstag, 21.3.: 13.45 Uhr Wesleyscouts, Gemeindegarten
Sonntag, 22.3.: 10.00 Uhr Gottesdienst (F. Gutbrod) zum
Thema „Der Gott der Mitmenschlichkeit – Die Wahrnehmung
von Mensch und Schöpfung“; 14.00 Café in der Kirche
(s. n.)
Montag, 23.3.: 20.00 Uhr SingTreff; 20.00 Uhr Bezirkschor,
Frankenbach
Dienstag, 24.3.: 20.00 Uhr MethoBrass, Friedenskirche Frankenbach
Mittwoch, 25.3.: 14.30 Uhr Gesprächskreis „Bibel und Leben“
im Mehrgenerationenhaus Rauchstraße 3, Heilbronn; 20.00
Uhr Gesprächsgruppe zur 30-Tage-Aktion, Augelbaumstraße
16 (Schmolz)
café in der Kirche am 22. März
Ab 14:00 Uhr öffnen wir wieder unser „Café in der Kirche“ mit
selbst gebackenen leckeren Kuchen und Torten. Genießen Sie
Kaffee, Cappuccino oder Latte Macchiato (natürlich mit Kaffee
aus fairem Handel). Darüber hinaus haben Sie wieder Gelegenheit sich bei unserem Eine-Welt-Stand umzusehen und im Bü-
LEINGArTEN
cherflohmarkt zu stöbern. Kurz vor Ostern haben wir auch
einen Flohmarkt mit Osterdeko im Angebot. Wir freuen uns auf
Ihren Besuch!
Familientag in Frankenbach am 22. März
Am 22. März gibt es einen
besonderen Familientag in
unserer Friedenskirche in
Frankenbach. Er beginnt um
10:00 Uhr mit einem Familiengottesdienst. Wir dürfen
an diesem Tag unseren menschenfreundlichen Gott genauso wahrnehmen wie unsere Kinder und Familien und
jeden Einzelnen. Miteinander wollen wir ins Gespräch
über unsere Wünsche und
Bedürfnisse im Blick auf unsere Gemeinde kommen.
Natürlich werden wir auch
miteinander Mittag essen
und Kaffee trinken und ein
Spielprogramm für die Kinder anbieten. Um 16:00 Uhr
wird ein gemeinsamer Abschluss sein.
Wir freuen uns auf die Begegnung mit Jung und Alt.
Zur besseren Planung ist Anmeldung bei [email protected]
erwünscht.
30-Tage-Aktion „Gottesbilder“
Woche 4: Der Gott der Mitmenschlichkeit – Die Wahrnehmung von
Mensch und Schöpfung
Gesprächsabende
Als Hilfe für das Gespräch gibt es für
jeden Abend eine kurze Handreichung, die wichtige Gedanken der
Predigten enthält, Bibelstellen zum
Nachlesen nennt und mit Fragen das Gespräch anregt. Die
Handreichung sowie eine Predigt (als mp3) kann im Internet
unter http://30tage.emk-heilbronn.de heruntergeladen werden.
Hier treffen sich Gesprächsgruppen unter der Woche:
HN-Böckingen, Mittwochs, 20:00 Uhr – Ludwigsburgerstraße
88 (Riegraf, 07131 381600)
HN-Innenstadt, Mittwochs, 14:30 Uhr – Rauchstraße 3 (Mehrgenerationenhaus)
HN-Frankenbach, Mittwochs, 19:30 Uhr – Stauchenstraße 7
(Schörk, 07131 43767)
HN-Neckargartach, Donnerstags, 20:00 Uhr – Biberacher Straße 14 (Schmidt, 07131 1352366)
Leingarten, Mittwochs, 20:00 Uhr – Augelbaumstraße 16
(Schmolz, 07131 403618)
Obergruppenbach, Freitags, 19:30 Uhr – Bremer Steigle 6 (Leutenberger, 07131 70078)
Aktuelle infos unter www.emk-leingarten.de
Katholische
Seelsorgeeinheit „Im Leintal“
Bergstraße 1, Tel. 401504, Fax 401584
St. Pankratius/St. Lioba
Sonntag, 22.03. – 5. Fastensonntag: 10.30 Uhr Familiengottesdienst (St. Lioba); Misereor-Kollekte; 18.00 Uhr Kreuzwegandacht (St. Pankratius)
Montag, 23.03.: 16.00 Uhr Rosenkranzgebet (St. Pankratius)
Donnerstag, 26.03.: 19.00 Uhr Hl. Messe (St. Pankratius)
(Alois Hanf; Stefan und Aloisia Maschek)
Woche 12 · 19.03.2015 · Seite 12
LEINGArTEN
Misereor- Fastenaktion
Mit Rucky Reiselustig unterwegs auf den Philippinen.
„Frohe Nachricht aus der Flaschenpost“, so heißt das Thema
unseres Familiengottesdienstes.
Wenn ihr wissen möchtet, was die Flaschenpost enthält, dann
kommt mit eurer Familie am 22.03.2015 um 10.30 Uhr in die
kath. Kirche „St. Lioba“.
Dann werden wir das Geheimnis lüften. Bitte bringt eure Opferkästchen der Kinderfastenaktion mit. Die musikalische Begleitung übernimmt Fr. Ursula Bopp.
Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderates am 14./15.
März 2015
Hiermit wird das vom Wahlausschuss festgestellte Ergebnis der
Kirchengemeinderatswahl bekannt gegeben:
Wahlberechtigte:
2.013
Wähler/-innen:
172
Gültige Stimmzettel:
172
Ungültige Stimmzettel:
0
Gültige Stimmen:
1.208
Namen der Gewählten mit Stimmenanzahl:
Muth, Hartwig
152
Pawlik, Joachim
143
Kremser, Martina
138
Celentano, Fabio
131
Antoni, Siegwald
126
Maier, Beatrice
115
Williams, Peter
108
Kipfer, Carmen
104
Namen der Ersatzmitglieder in der Reihenfolge der erreichten
Stimmenzahl:
Forstner, Sonja
Pölzelbauer, Dr. Karl
Wahlanfechtungen können von jedem wahlberechtigten Gemeindemitglied innerhalb einer Woche nach Bekanntgabe des
Wahlergebnisses beim Wahlausschuss schriftlich eingereicht
werden. Sie müssen binnen einer Woche schriftlich begründet
werden.
Gründe für die Wahlanfechtung sind:
a) Mängel in der Person eines Gewählten oder
b) Verfahrensmängel, die für das Wahlergebnis erheblich sind.
Leingarten, den 15. März 2015
gez. Roland Mittnacht (Wahlausschuss-Vorsitzender)
St. Kilian, Massenbachhausen
Sonntag, 22.03.: 10.30 Uhr Hl. Messe
Mittwoch, 25.03.: 19.00 Uhr Hl. Messe
St. Martinus, Schwaigern
Samstag, 21.03.: 17.45 Uhr Beichtgelegenheit
Sonntag, 22.03.: Wortgottesdienst mit Kommunionfeier; im
Anschluss Fastenessen im Martinssaal
Dienstag, 24.03.: 19.00 Uhr Hl. Messe
Freitag, 27.03.: 19.00 Uhr Kreuzwegandacht
Neuapostolische Kirche Leingarten
Hohensteinstraße 76, Telefon 07138/5757 oder E-Mail:
[email protected]
Donnerstag, 19.03.: 20.00 Uhr Gottesdienst
Sonntag, 22.03.: 9.30 Uhr Gottesdienst
Sonntag, 22.03.: 9.30 Uhr Gottesdienst für die Senioren in Heilbronn-Böckingen, Kastellstraße 49 mit Bischof M. Schönenborn
Donnerstag, 26.03.: 20.00 Uhr Gottesdienst
Aktuelle Gottesdienstzeiten können auch aus dem Schaukasten
vor der Kirche entnommen werden. Gäste und Interessierte
sind herzlich willkommen.
V EREINSNACHRICHTEN
SGM Leingarten
Abteilung Jugendfußball
Ergebnisse
Mittwoch, 11.03.2015
A-Junioren Bezirkspokal: SGM Unteres Zabergäu – SGM Leingarten 0:3
Samstag, 14.03.2015
D1-Junioren: SGM Möckmühl I – SGM Leingarten I 0:2
c2-Junioren: SGM Leingarten II – SGM Fürf./Bonf./Rappenau
0:2
c1-Junioren: Neckarsulmer SportUnion I – SGM Leingarten I
3:0
Sonntag, 15.03.2015
B-Junioren: SGM Güglingen – SGM Leingarten 2:3
Vorschau
Samstag, 21.03.2015
D2-Junioren: SGM Leingarten II – TSV Nordheim (Anstoß 11:30
Uhr, Heuchelbergstadion)
D3-Junioren: SGM Leingarten III – SGM Untergrupp./Heinriet
II (Anstoß 11:30 Uhr, Leinbachstadion)
D1-Junioren: SGM Leingarten I – SC Amorbach I (Anstoß 13:00
Uhr, Heuchelbergstadion)
c2-Junioren: SGM Leingarten II – SGM Oberes Leintal (Anstoß
14:45 Uhr, Heuchelbergstadion)
A-Junioren: Neckarsulmer SportUnion – SGM Leingarten (Anstoß 16:15 Uhr)
Sonntag, 22.03.2015
B-Junioren: Neckarsulmer SportUnion I – SGM Leingarten (Anstoß 10:30 Uhr)
Juniorinnen
Ergebnisse
Freitag, 13.03.2015
c-Juniorinnen: SC Ilsfeld – SGM Leingarten abgesagt
Samstag, 14.03.2015
D1-Juniorinnen: TSV Weinsberg – SGM Leingarten I 4:6
D2-Juniorinnen: TSV Talheim – SGM Leingarten II 1:0
Frauen: SV Leingarten – Spvgg Gröningen-Satteldorf 2:3
Vorschau:
Freitag, 20.03.2015
c-Juniorinnen: TSV Fürfeld – SGM Leingarten (Anstoß 18:30
Uhr)
Samstag, 21.03.2015
D1-Juniorinnen: TGV Dürrenzimmern – SGM Leingarten I (Anstoß 13:00 Uhr)
D2-Juniorinnen: FC Kirchhausen – SGM Leingarten II (Anstoß
13:00 Uhr)
B-Juniorinnen: SGM Leingarten – SG Gundelsheim I (Anstoß
16:15 Uhr, Heuchelbergstadion)
Sonntag, 22.03.2015
Frauen: FC Creglingen – SV Leingarten (Anstoß 11:00 Uhr)
Sportverein Leingarten e. V.
Abteilung Fußball
17. Spieltag Landesliga
SV Leingarten – Spvgg Ludwigsburg 07 1:1 (0:0)
Verdiener Punktgewinn gegen die Gäste aus Ludwigsburg.
Seite 13 · 19.03.2015 · Woche 12
Tore: 1:0 Titzmann (46.); 1:1 Genc (72.)
Aufstellung: Gondek – Hagel, Zimmer, Ostfalk, M. Geiger – a’Tellinghusen, Hauff, D. Rieker, Wiedmann (Karr, 75.), Asllani (N.
Rieker, 64.) – Titzmann
Vorschau:
Sa., 21.03.2015: TSV Crailsheim – SV Leingarten, Anstoß 15:00
Uhr
SV Leingarten II – SGM Frauenzimmern/Haberschlacht 3:0
Der SVL II fuhr am Sonntag einen ungefährdeten 3:0-Sieg ein,
der jedoch noch Höher hätte ausfallen können.
Tore: 1:0 Daniel Werner (40.); 2:0 Joshua Gebert (42.)
3:0 Matthias Vogt (80.)
Aufstellung: Hofstetter, Seher, Fink, Waclawczyk, Hoffmann,
Gebert, Schilling, Vogt, Rodewald (Hofmann), Schietinger, Werner
Vorschau:
22.03.2015: 1. FC Lauffen – SV Leingarten II Anpfiff: 15:00 Uhr
Abteilung Badminton
Jahreshauptversammlung 2015
Am Donnerstag, dem 22. April 2015, um 19.30 Uhr, findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Vereinsheim
statt. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.
Abteilung Handball
Liebe Handballfreunde,
am kommenden Wochenende finden folgende Spiele statt:
Männer 1
Sa., 21.03., 17:00 Uhr gegen TSG Heilbronn – Sporthalle Ost
HN-Sontheim
Männliche Jugend
D-Jugend, So., 22.03, 12:30 Uhr gegen HC Bad Wimpfen – Eichbotthalle Leingarten
C-Jugend, So., 22.03., 14:30 Uhr gegen TSV Buchen – Eichbotthalle Leingarten
B1-Jugend, So., 22.03., 16:30 Uhr gegen TSV Buchen – Eichbotthalle Leingarten
B2-Jugend, So., 22.03., 18:30 Uhr gegen HC Bad Wimpfen –
Eichbotthalle Leingarten
Weibliche Jugend
D1-Jugend, Sa., 21.03., 13:00 Uhr gegen TV Hardheim – Eichbotthalle Leingarten
C2-Jugend, Sa., 21.03., 15:00 Uhr gegen HSG Koch/Stein – Eichbotthalle Leingarten
B2-Jugend, Sa., 21.03., 17:00 Uhr gegen SG Gundelsheim. –
Eichbotthalle Leingarten
B1-Jugend, Sa., 22.03., 14:30 Uhr gegen HSG Koch/Stein –
Sporthalle Nordheim
Alle weiteren Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.sgboecklein.de
LEINGArTEN
– Freitag, 27. März 2015, um 18 Uhr (Vorbereitung Hallenturnier)
– Montag, 30. März 2015, um 9 Uhr (Aufräumen)
Ergebnisse Hallenreitturnier Eppingen (14./15. März 2015)
Springreiterwettbewerb: 3. Platz Luisa Kölz/Tajly
Springpferde-A: 4. Platz Verena Kölz/Donna de la Luna
L-Springen: 4. Platz Verena Kölz/Chex to Cash
M-Springen: 1. Platz Verena Kölz/Pasadena; 5. Platz Verena Kölz
/Landor
M-mit Stechen: 3. Platz Verena Kölz/Pasadena
Schon heute möchten wir Sie zu unserem Hallen-Reitturnier am
Samstag und Sonntag, dem 28. und 29. März 2015 einladen.
Eine genauere Zeiteinteilung finden Sie im nächsten Amtsblatt.
Abteilung Schach
Leingartener Schachecke (Folge 45)
In der vorliegenden Diagrammstellung (Quelle: Jugendschach
03/2015, S. 10, Diagramm 5) ist
eine etwas kuriose Situation
auf den 64 Feldern entstanden.
Teilweise stehen die weißen
und schwarzen Figuren noch
auf ihren Anfangsfeldern (so
zum Beispiel der komplette
schwarze Damenflügel), teilweise bringen die bereits entwickelten Figuren von Weiß
den schwarzen König allerdings gehörig in Gefahr. Aufgrund der
Aktivität der Figuren scheint deshalb am weißen Vorteil kein
Zweifel zu bestehen. Doch wie lässt sich dieser Vorteil in einen
schnellen Sieg ummünzen? Oder in anderen Worten: Wie setzt
Weiß den schwarzen Monarchen in zwei Zügen Matt?
Lösung der Leingartener Schachecke (Folge 44)
In der Diagrammstellung (Quelle: Jugendschach 03/2015, S. 10, Diagramm 3) beginnt Weiß seine Mattkombination mit dem Läuferzug 1.
Le2xb5+. Schwarz hat für seinen
König nur ein freies Feld und muss
1.... Ka6-a5 spielen. Daraufhin gewinnt Weiß mit dem zweiten Läuferzug 2. Lf4-d2#.
Ein schönes Zusammenspiel der weißen Leichtfiguren.
Skiabteilung
Bodyfit
Der Kurs Bodyfit bei Birgit Schaeder fällt am Freitag, 27.03.15,
aus. Die letzte Stunde findet am 10.4.15 statt.
Ski- und Fitnessgymnastik
Am 25. März fällt leider unser Kurs aus. Nach den Osterferien
geht es dann am 15. April wie gewohnt weiter von 20.30 Uhr –
21.30 Uhr in der Festhalle. Info’s bei Siegfried Springer, Tel.
900393.
Terminvorschau:
20. – 22. März Sportausfahrt Serfaus-Fiss-Ladis
20. – 22. März Lady Days im Ötztal
28. März 24 hours Sölden
29. März – 3. April Ostern Familienfreizeit im Zillertal
17. – 19. April Saisonabschluss Pitztalgletscher
Weitere Termine und Anmeldung unter www.skischule-unterland.de
Abteilung Reiten
Abteilung Tischtennis
Arbeitsdienste
Bitte schon mal folgende Termine vormerken:
– Montag, 23. März 2015, um 19 Uhr (Vorbereitung Hallenturnier)
Ergebnisse
SVL – TSV Massenbach 8:8
Die 1. Mannschaft musste den ersten Minuspunkt in der gesamten Runde abgeben, nachdem man bereits 7:2 geführt
Abteilung Turnen
LEINGArTEN
hatte. Leider konnte man im 2. Einzeldurchgang nicht mehr an
die gezeigten Leistungen anknüpfen und der nie aufsteckende
Gast aus Massenbach erkämpfte sich nicht unverdient einen
Punkt.
TGV Beilstein III – SVL II 5:9
Nach der deutlichen Niederlage im letzten Spiel, ließ die
2. Mannschaft taten folgen und schlug durch eine geschlossene
Mannschaftsleistung Beilstein mit 9:5. Durch diesen Sieg ist der
Mannschaft der Aufstieg kaum noch zu nehmen. Den entscheidenden Punkt zum Sieg steuerte Felix bei, der an diesem Wochenende ungeschlagen blieb.
SVL III – TSV Güglingen 1:9
Gegen den Tabellendritten aus Güglingen hatte man zu keinem
Zeitpunkt des Spiel eine Chance und verlor verdient mit 1:9.
Woche 12 · 19.03.2015 · Seite 14
„Das Jahr 2014 war wieder von zahlreichen Aktivitäten geprägt“, so der Fischerchef in seinem Rückblick. Die Feste seien
durchweg gut besucht gewesen und bei den Bach-, See- und
Biotopreinigungsmaßnahmen habe es nicht an freiwilligen Helfern gemangelt.
Ein trostloses Ergebnis brachte dagegen das vor einem Jahr
durchgeführte Elektrofischen ans Licht, bei dem bestätigt
wurde, was sich längst angedeutet hatte: Bedingt durch Fremdeinleitung wurden fast alle Forellen, Kleinfische und Bachflohkrebse vernichtet.
Sportverein Schluchtern 1896 e. V.
www.svschluchtern.de
Ausschussitzung:
Sitzung nicht vergessen:
Dienstag, den 24. März 2015, um 19.30 Uhr, in Sportgaststätte.
Abteilung Fußball
rückblick: Viktoria Backnang I – SVSchluchtern I 2:2
Tore: Simon Wörner und Tobias Gröger
Vorschau:
Sa., den 21. März, um 16.00 Uhr
SV Schluchtern I – TSV Eltingen I
rückblick: SV Schluchtern II – TSV Niederhofen I 1:2
Tor: Maurizio Consalvo
Vorschau:
So., 22. März, um 15.00 Uhr
TSV Güglingen I – SV Schluchtern II
Fischereiverein Leingarten e. V.
Hans Ulrich ist der Motor der Bach- und Seereinigung des Fischereivereins und von
„Let’s putz Leingarten“.
Ulrich: „Das Gewässer hat sich zwischenzeitlich wieder erholt.“
Die Wasserqualität liege derzeit bei Güteklasse 2,5. Deutliche
Kritik äußerte der Fischerchef an der schleppend verlaufenen
Fangkarten-Rückgabe: „Die muss besser werden“, forderte er
die Angler zur pünktlichen Abgabe auf.
Der Terminkalender 2015 ist wieder prall gefüllt. Die Fangkartenausgabe erfolgt am 29. März, ab 11 Uhr im Bistro Waldheim,
das Anfischen an den Eichbottseen findet am 2. April statt und
ab 1. Mai wird der Leinbach für die Vereinsmitglieder zum Anfischen freigegeben. Das ist auch Anlass für ein zweitägiges Fest
an der Badener Straße. Das mit einem Hegefischen verbundene
Fischerfest an den Eichbottseen steigt am 20. und 21. Juni und
am 14. November sorgt der FVL bei der Bach- und Seereinigung
wieder für eine saubere Umwelt.
Jahreshauptversammlung
36 Jahre lang leitet Hans Ulrich den Fischereiverein – in zwei
Jahren will er sein Amt zur Verfügung stellen
Das ist mehr als beachtlich: Seit 36 Jahren leitet Hans Ulrich den
1972 gegründeten Fischereiverein Leingarten (FVL). Bei der
sehr gut besuchten Hauptversammlung in der Besenwirtschaft
Unser wurde der 68-Jährige einstimmig für weitere zwei Jahre
zum Vorsitzenden gewählt. „2017 ist endgültig Schluss“, deutete Ulrich an: „Dann bin ich 70 Jahre alt“. Unter Ulrichs Regie hat
sich der FVL in puncto Umweltschutz, Gewässer- und Biotoppflege zu einem von der Bevölkerung respektierten Vorzeigeverein entwickelt.
Das Hegefischen ist ein fester Bestandteil im jährlichen Terminkalender des Fischereivereins.
Souverän wie immer leitete Hans Ulrich (Mitte) die 44. Hauptversammlung.
Der Verein besteht derzeit aus 80 aktiven und 41 passiven Mitgliedern, informierte Kassier Berthold Unser. Das Fangergebnis
im Leinbach ist laut Gewässerwart Wilfried Hochuli schwächer
als in den Jahren zuvor gewesen. Aus Bach und See seien insgesamt 791 Fische an Land gezogen worden. Die größten Fänge
gelangen Eugen Herzog, der einen acht Kilogramm schweren
Hecht am Angelhaken hatte und Lukas Birkhold mit einem sieben Kilogramm schweren Karpfen.
Kassierer Berthold Unser, der seit 39 Jahren dieses Amt innehat, stellvertretender Gewässerwart Roland Pfahl und „Wirtschaftsminister“ Ralf Gogel wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Winfried Kraut ist künftig „Vize-Arbeitsminister“.
Seite 15 · 19.03.2015 · Woche 12
Fischerchef Hans Ulrich (von links) mit den geehrten Mitgliedern Axel Schampera
und Hans-Georg Wunderlich, der die Auszeichnung stellvertretend für seinen Sohn
Andreas entgegennahm.
Die goldene Vereinsehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft
erhielt der stellvertretende FVL-Vorsitzende Axel Schampera,
die Ausführung in Silber für 25-jährige Vereinstreue Andreas
Wunderlich.
Text: Josef Staudinger
Förderverein für das ASB-Seniorenzentrum
Am Heuchelberg Leingarten e. V.
Einladung zm Frühlingsfest 2015
Wenn schon die Blaumeise den Frühling verkündet, dann wird
es Zeit für das traditionelle Frühlingsfest mit „Tag der offenen
Tür“ im ASB-Seniorenzentrum „Am Heuchelberg“ Leingarten
im Kirschenweg 23 zu feiern.
Alle Verwandten, Freunde, und
interessierten Gäste können
am 21. März 2015 ab 14.00
Uhr sich bei einem abwechslungsreichen Programm über
das Angebot der Pflegestation
und der Tagespflege informieren. Los geht es um 14.00 Uhr
mit dem „Kampf gegen die Frühjahrsmüdigkeit“. Die Senioren
der Gymnastikgruppe im Seniorenzentrum zeigen bei einer
Vorführung, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören.
Ab 15.00 Uhr geht es musikalisch weiter.
Der Liederkranz Leingarten singt, auch mit den Gästen, den
Frühling ein. Zur Unterhaltung der jungen Gäste (Kinder) steht
ein Kreativ-Tisch bereit, der für abwechslungsreiche und überraschende Unterhaltung sorgt.
Nach dem Singen wartet wieder ein großes Kuchenbüfett und
guter Kaffee auf viele hungrige und durstige Besucher, damit
auch die Gemütlichkeit und gute Gespräche nicht zu kurz kommen. Gegen 17.00 Uhr klingt dann ein hoffentlich frühlingshafter Tag aus.
LEINGArTEN
Die Mitgliederentwicklung führte Jochen Rummel in seinem
Bericht aus und konnte feststellen, dass der Verein sich auf
einem stabilen Niveau von rund 280 Mitgliedern befindet. Anschließend gab der 1. Vorsitzende einen Überblick über die anstehenden Termine des laufenden Jahres:
Neben einem Theaterbesuch in Neuenstadt, dem Jahresausflug nach Bamberg und Beiträgen zur „ Kultur auf dem Marktplatz“ und in den Pflegeheimen steht das Weihnachtskonzert „
L’Enfance du Christ“ von Hektor Berlioz am 12. Dezember 2015
im Mittelpunkt der musikalischen Arbeit.
Schriftführer Bernhard Bertram rief noch einmal die Geschehnisse des letzten Vereinsjahres in Erinnerung und Kassiererin
Gabriela Brand legte im Einzelnen dar, wie das Jahr 2014 aus finanzieller Sicht zu bewerten war. Wolfgang Betz bescheinigte
ihr als Sprecher der Kassenprüfer eine einwandfreie und lobenswerte Fleißarbeit. Ihre Entlastung erfolgte einstimmig.
In Abwesenheit der beiden Jugendleiterinnen Sabine Birkle und
Annette Full berichtete der 1. Vorsitzende über die Aktivitäten
der Wakadudels und der Heartsounds, insbesondere die intensive Vorbereitung des Musicals „ Scrooge“ und den grandiosen
Erfolg der beiden Aufführungen am 20. Und 21. Dezember.
In seinem Bericht fand Gerhard Noé ebenfalls lobende Worte
für die Arbeit der Jugendbetreuerinnen und die Leistung der
Jugendchöre. Mit Blick auf das Konzert im Dezember mahnte
er eindringlich mehr Disziplin beim Chorprobenbesuch, vor
allem aber auch während der Chorproben an. Seine Beschreibung, wie das Oratorium als semi-szenische Darstellung auf die
Bühne gebracht werden soll, hat bei den Sängerinnen und Sängern einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.
Nach Kenntnisnahme aller Berichte erteilten die Versammlungsteilnehmer dem Gesamtvorstand einstimmige Entlastung.
Bei den anstehenden Wahlen waren die Posten des 1. Vorsitzenden und der Kassiererin zu besetzen. Erwartungsgemäß
stellten sich die bisherigen Amtsinhaber Jochen Rummel und
Gabriela Brand wieder zur Verfügung und wurden ebenso erwartungsgemäß ohne Gegenstimme wiedergewählt. Die Mitglieder des Beirats bleiben für ein weiteres Jahr im Amt.
Mit besonderer Freude übernahm der alte und neue 1. Vorsitzende die Ehrungen langjähriger Mitglieder.
Die geehrten Mitglieder 2015
Liederkranz Leingarten e. V.
rückblick HV und Senioren-Singen
Hauptversammlung am 10. März 2015
Rund 50 aktive als auch passive Mitglieder hatten sich im Saal
des „ Alten Bahnhofs“ zum Abschluss des alten und zum Beginn
des neuen Vereinsjahres eingefunden. Der 1. Vorsitzende
Jochen Rummel begrüßte alle herzlich und gab die Tagesordnung nochmals bekannt.
Danach gedachten die Anwesenden der drei im vergangenen
Jahr verstorbenen Mitglieder: Herbert Beck, Elfriede Werner
und Ingrid Lingnau.
Aktiv im Chor singen seit 25 Jahren Margot Keintzel und seit 40
Jahren Karin Hutt, Simone Rummel, Ingrid Schwambera und
Max Würz.
Folgende inaktive Mitglieder, von denen aber die meisten aktiv
mitgesungen haben, sind seit 25 Jahren im Verein: Peter Dorn,
Claudia Harr-Gysin, Walter Lengle und Anette Schampera.
Bereits seit 40 Jahren sind dies: Christa Alt, Hubert Beck, Helga
Däschler, Isolde Eberhardt, Karin Holder, Doris Pfahl, Karl
Spohn, Hans Unger und Klaus Werner.
Ein halbes Jahrhundert ist Theo Weinreuter Vereinsmitglied
und schon seit 65 Jahren halten Otmar Weinreuter und Willi
Frankenreiter dem Liederkranz Leingarten die Treue.
Wir freuen uns auf ein erfolgreiches und abwechslungsreiches
Vereinsjahr 2015.
Woche 12 · 19.03.2015 · Seite 16
LEINGArTEN
Seniorenheim-Singen
Auch in diesem Jahr freuen wir uns den Senioren der Gemeinde
in den Pflegeheimen am Leinbach und im Kirschenweg ein
Frühlingsständchen bringen zu dürfen.
Die Singenden des gemischten Chores treffen sich am Samstag,
21.03.15, um 14:30 Uhr am AWO (Leinbach) neben dem DMMarkt. Nach kurzem Aufwärmen werden wir um 15.00 Uhr im
Foyer singen. Danach geht es in den Kirschenweg, wo wir gegen
16.00 Uhr im Rahmen des „Tags der offenen Tür“ auftreten werden. Die Leiterin Frau Wagner lädt uns anschließend zu Kaffee
und Kuchen ein. Wir bitten um rege Teilnahme.
Die Vorstandschaft.
LandFrauen Leingarten
www.landfrauen-leingarten.de
Vortrag: Ungebetene Gäste –
Einbruchsicherung
Am Mittwoch, 25.3., ist Herr Zeberer von der Polizeidirektion
Heilbronn um 19.00 Uhr bei uns im Raum unter der Festhalle
zu Gast. Er informiert uns über Vorbeugemaßnahmen zur Einbruchsicherung.
Talheim
Am Mittwoch, 22.4., wollen wir einen 1/2-Tagesausflug nach
Talheim machen. Wir sind zu einer Kirchenbesichtigung unter
fachkundlicher Führung angemeldet. Anschließend gehen wir
zum Essen in den „ Besen-Bayer“. Anmeldung bis 18.4. bei M.
Fuchs, Tel. 402576 oder B. Thomanek, Tel. 402772. Es wird ein
Unkostenbeitrag entstehen. Männer und Gäste sind herzlich
willkommen. Teilnehmer sind auf 35 Personen begrenzt.
Schweizer Haus
Am Mittwoch, 20.5., wollen wir einen schönen Tag am Breitenauer See verbringen. Wir werden im LandFrauen-Haus
„Schweizer Haus“ gemeinsam zu Mittag essen. Anschließend
hören wir einen Vortrag: Mit dem Wohnmobil 5.000 km durch
Australien. Zum Abschluss genießen wir noch Kaffee und Kuchen. Anmeldung bis zum 2.5. bei M. Fuchs, Tel. 402576 oder B.
Thomanek, Tel.: 402772. Es wird ein Unkostenbeitrag entstehen.
Bitte beachten Sie:
Eine Anmeldung zu einem Ausflug ist verbindlich. Bei einer
Nichtteilnahme ist der Unkostenbeitrag zu bezahlen.
Lolos Friends „Hilfe für besondere Kinder“
Ein Samstag in Herzensmission
Am Samstag, dem 14.03.2015,
waren Antonio Pernas und
Markus Bleich in Herzenssachen unterwegs. Zuerst waren
sie in Lauffen bei Marcus
Klenk, Vorstand des Fanclubs
Bavaria Unterland-FC Bayern
München. Dort durften sie
eine Herzensspende in Höhe
von 500 Euro entgegennehmen. Der Fanclub hat für Lolos
Friends gesammelt. Dafür
möchten wir uns in aller Form
bedanken.
Im Anschluss besuchten sie
Robin und seine Familie. Es war ein toller Anblick zu sehen wie
glücklich der Junge auf seinem neuen Fahrrad, mit einem Lächeln im Gesicht über den Hof fuhr.
Sie hatten ein ganz liebes Gespräch mit den Eltern des Jungen und können mit Stolz
sagen, dieser Junge ist ein
ganz toller Kerl, der dank unseres Vereins jetzt gemeinsam mit Mama und Papa Fahrradtouren machen kann.
Lebensqualität und Spaß, der
Dank vieler Spenden und großer Hilfe unserer Mitglieder, immer wieder möglich ist.
Spruch der Woche:
Kämpfe mit Leidenschaft, Siege mit Stolz, Verliere mit Respekt,
Aber gib niemals auf!
1. Vorsitzender Markus Bleich, Tel.: 07131/887938; stellv. Vorsitzender Antonio Pernas, Tel.: 07131/8876785; www.lolosfriends.de
Verfasserin Sandra Bleich
Musikverein Leingarten e. V.
Mit Musik in den Frühling!
Am Sonntag, dem 22. März, findet ab 14 Uhr unsere Jugendfeier im Kulturgebäude Leingarten statt. Hierzu laden wir Sie
recht herzlich ein und freuen uns über Ihren Besuch.
Ausschusssitzung!
Unsere nächste Ausschusssitzung findet am 24. März, um 20
Uhr, im Wasserhaus statt. Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen wird gebeten.
Obst- und Gartenbauverein
e. V. Leingarten
Termin bitte vormerken: Stammtisch am
25.3.2015
Wir erinnern an unseren ersten Stammtisch, der am kommenden Mittwoch, 25. März 2015, ab 18 Uhr, im Restaurant „Alter
Bahnhof“ in Leingarten stattfindet. Jeder Obstbauinteressierte
ist herzlich dazu eingeladen.
Für den Terminkalender: der OGV-Stammtisch findet immer am
letzten Mittwoch im Monat ab 18 Uhr im „Alten Bahnhof“ statt.
Gartengrundstück pachten
Außerdem möchte der OGV ein Gartengrundstück mit Obstbäumen und Sträuchern zur Bewirtschaftung pachten. Informationen bitte an Bernhard Haug, Tel. 900637.
Schwäbischer Albverein, OG Leingarten
Mitgliederversammlung
Liebe Mitglieder, zu unserer Mitgliederversammlung am Freitag, dem 20. März 2015, um 18.00 Uhr, in das China-Restaurant
(ehemals Linde) in Leingarten, lade ich hiermit alle Mitglieder
recht herzlich ein.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung; 2. Totenehrung; 3. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden; 4. Grußworte vom Gauvorstand; 5. Kassenbericht;
6. Bericht der Revisoren; 7. Entlastung des Vorstandes und des
Kassiers; 8. Ehrungen; 9. Wahlen; 10. Verschiedenes
Ich freue mich auf das Kommen zahlreicher Mitglieder und bin
mit freundlichen Grüßen
euer VM Hans-Jörg
Seite 17 · 19.03.2015 · Woche 12
Sport-Schützenverein Leingarten e. V.
Jahreshauptversammlung 2015
Zu unserer ordentlichen Jahreshauptversammlung am Freitag,
dem 20.03.2015, um 20:00 Uhr, in der Gaststätte Schützenheim, laden wir alle Mitglieder herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung; 2. Totengedenken; 3. Protokoll Jahreshauptversammlung 2014; 4. Jahresberichte der Vorstandschaft a) Oberschützenmeister, b) Sportleiter, c) Jugendleiter, d) Arbeitswart,
e) Schatzmeister; 5. Bericht der Kassenprüfer; 6. Aussprache zu
den Berichten; 7. Entlastung der Vorstandschaft; 8. Neuwahlen;
9. Anträge; 10. Ehrungen; 11. Verschiedenes
Wir bitten unsere Mitglieder um zahlreiches Erscheinen.
Die Vorstandschaft
Mitgliedsbeitrag
Ende März 2015 werden wir die Mitgliedsbeiträge und die
Standbenutzungsgebühr von ihrem Konto einziehen.
Nachpächter gesucht
Zum 01.07.2015 suchen wir einen neuen Pächter für unsere
Schützenheim Gaststätte.
Bei Interesse und für weitere Informationen steht Ihnen Ingo
Rath (07133/21620; [email protected]) gerne zur Verfügung
JAHRGÄNGE
Jahrgang 48/49 Großgartach
Wir sind für Mittwoch, 29. April, bei der Großbäckerei Mitterer
(Härtner), Pilgramstr. 17, HN-Sontheim angemeldet. Die Führung beginnt um 14.30 Uhr und dauert incl. Kaffee ca. 2 Std.
Danach bleiben wir in Sontheim und lassen im „Sängerheim“
den Tag gemütlich ausklingen.
Wir freuen uns, wenn sich viele bis spätestens 31. März bei uns
anmelden. Liebe Grüße
Ursula, Bärbel, Klaus u. Wolfgang
PARTEIEN
LEINGArTEN
SPD Leingarten
Landesparteitag: Schmid zum Spitzenkandidaten gewählt
Mit 93,4 Prozent hat der Landesparteitag in Singen Nils Schmid
zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2016 in BadenWürttemberg gewählt. Der Finanz- und Wirtschaftsminister erhielt 268 von 287 gültigen Stimmen. Zuvor schwor der SPDLandesvorsitzende die Genossinnen und Genossen in einer
kämpferischen Rede auf den Wahlkampf ein.
„Wir haben Baden-Württemberg offener, moderner und gerechter gemacht! Unserem Land geht es besser als je zuvor“,
rief Nils Schmid unter großem Beifall der Delegierten. Für die
SPD gehöre beides untrennbar zusammen: Wirtschaftliche
Stärke und soziales Miteinander, Innovation und Gerechtigkeit.
Die Alternativen dazu lägen auf dem Tisch: „Entweder unser
Land geht mit uns weiter seinen Weg der Modernisierung und
des Miteinanders, oder die Schwarzen drehen alles zurück und
stellen die alten Verhältnisse wieder her, samt Filz und Vetternwirtschaft“, betonte der SPD-Chef.
Einladung zur Nominierungskonferenz am 19. März 2015
Hiermit laden wir Euch sehr herzlich zur Nominierungskonferenz für die Aufstellung unserer Landtagskandidatin/unseres
Landtagskandidaten sowie der Ersatzbewerberin/des Ersatzbewerbers für die Landtagswahl 2016 im Landtagswahlkreis 18
Heilbronn ein. Sie findet statt am Donnerstag, 19.03.15, um
19:00 Uhr, im Gewerkschaftshaus Heilbronn.
Terminvorschau:
18.03.15: 20.00 Uhr, Jahreshauptversammlung im China-Restaurant „Yance“
19.03.15: 19.00 Uhr, Nominierungskonferenz zur Landtagswahl
in Heilbronn
16.04.15: 19.30 Uhr, SPD-Jahresempfang in der Volksbank Heilbronn
Mehr unter www.spd-leingarten.info
Bündnis 90 – DIE GRÜNEN
Herzliche Glückwünsche zum 70. Geburtstag von Paul Gräsle
BERICHTEN
CDU Leingarten
Aktuelle Informationen
Junges Europäisches Parlament im Stuttgarter Landtag!
Die Einbindung junger Menschen in die Politik ist für uns als Abgeordnete eine zentrale Aufgabe und große Herausforderung
zugleich. Am Montag, 11. Mai 2015, können ca. 140 Schülerinnen und Schülern aus ganz Baden-Württemberg realitätsgetreu
eine Entschließung des Europäischen Parlaments zum Thema
Klimapolitik nachspielen und in die Rollen der Abgeordneten
des Europäischen Parlaments schlüpfen.
In der Zeit von 08.30 bis 18 Uhr haben die Jugendlichen die
Möglichkeit, die Arbeit von Politikerinnen und Politiker, die Institutionen der EU und wichtige Problemstellungen der europäischen Politik kennenzulernen.
Das Planspiel „Junges Europäisches Parlament“ (JEP!) wird am
Europäischen Schulprojekttag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport im Landtag von Baden-Württemberg ausgerichtet.
Anmeldungen sind bis zum 17. April 2015 möglich unter
http://www.jef-bw.de/aktivitaeten/jep/anmeldung/
Über eine rege Teilnahme würde ich mich sehr freuen, Ihr Alexander Throm MdL
Am 12. März feierte Paul Gräsle seinen 70. Geburtstag. Eine
kleine Abordnung des Ortsvorstands und der Gemeinderatskollegen überbrachte „unserem Paul“ viele Geburtstagsglückwünsche und ein Geburtstagsständchen, zusammen mit dem herzlichsten Dank für die gute, treue, langjährige und
kameradschaftliche Mitarbeit für die Leingartener Grünen. Mit
einem Gläschen Sekt stießen wir auf das Wohl des Jubilars an.
Bleib gesund, lieber Paul!
LEINGArTEN
S ONSTIGES
NABU Schwaigern und Umgebung
Vogel des Jahres und Alpenvortrag
Herzliche Einladung zur
PowerPoint-Präsentation des
Habichts, dem Vogel des Jahres 2015 am Samstag, dem
21. März 2015, um 19 Uhr, im
Leintal-Zoo (Gaststätte) in
Schwaigern. Vom Eingangsbereich beim Zoo bis zur Gaststätte ist der Weg ausgeschildert und mit Fackeln versehen.
Eine Taschenlampe für den Heimweg ist empfehlenswert. In
der Präsentation unseres Vorstandes Martin Feucht erfahren
Sie alles Wissenswerte über den edlen Greifer Habicht, die Verwandtschaft der Habichte, die Verbreitung und Bestand, Aussehen, Vergleich mit dem Sperber, Anpassungen, Nahrung und
Lebensraum, Brutbiologie, Gefährdung, Schutzmaßnahmen
und die Botschaft des Habichts und vieles mehr. Die NABU-Broschüre über den Habicht mit vielen aufschlussreichen Fotos
und guter Beschreibung und auch der NABU-Aktionsleidfaden
sind hier erhältlich.
Weiter laden wir ein zu dem Vortrag von Rüdiger Gaa, NaturGenuss Alpen am Dienstag, dem 24. März 2015, um 19 Uhr, in
die Gaststätte Lamm in Schwaigern, Marktstraße 3. Mit diesem
Vortrag des WaldNetzWerks des Landratsamts wird Rüdiger
Gaa uns die Schönheit der Alpen in herrlichen Fotos aufzeigen.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Woche 12 · 19.03.2015 · Seite 18