2015-04-27 Amtskurier 05_2015 - Amt Dömitz

Amts-
12. Jahrgang | Donnerstag, den 30. April 2015 | Nr. 05
KURIER
Amtliches Bekanntmachungs- und Informationsblatt des Amtes
Dömitz-Malliß mit den Gemeinden Grebs-Niendorf, Karenz,
Malk Göhren, Malliß, Neu Kaliß, Vielank und der Stadt Dömitz.
11. Norddeutscher Tag 24. Mai 2015 - Auf der Festung Dömitz - Eintritt frei
Festspiel der Niederdeutschen Sprache, Traditionelles und Historie, Bühnenspiel und Literatur, Tanz und Musik, Bäcker, Fleischer und
Schankwirte sorgen für das leibliche Wohl.
Die Lützower Jäger im Zeltlager, der Kunsthandwerkermarkt und Allerlei kulinarisch Köstliches sorgen für gute Stimmung im Familienprogramm.
Für die jüngsten Gäste haben wir eine Spielwiese mit Aktionen auf dem Festungshof eingerichtet.
10:00 Öffnung der Festungsanlage mit Kunsthandwerkermarkt
10:30
Willkommen mit Leif Tennemann an der Zugbrücke und dem Brückenkommando im Dabeisein des Bürgermeisters Dannenberg, Lenzen
und Dömitz - anschließend Spaziergang mit Eskorte der Lützower Jäger zur Bühne
Grußworte der Bürgermeister Dömitz, Lenzen,
Dannenberg auf der Bühne
11:00
Böllerschuss mit der Kanone der Lützower Jäger
11:10 Linek & Timpe Blues up platt
12:00 - 12:30 Ökumenische Andacht in der ehemaligen Garnisonskirche im Turm der Festung
12:30
Godewind im Konzert
13:15 Fritz-Reuter-Bühne Schwerin
Vergnügliches mit Worten & Noten
14:00 De Öwerpetters aus Niedersachsen
Volkstanz und Musikgruppe
14:50 Fritz-Reuter-Bühne Schwerin
Vergnügliches mit Worten & Noten
15:30 Godewind im Konzert
16:00
Hausmeister Erwin zu Gast
16:15
Bekanntgabe der Gewinner der Wissensspiele
mit Leif Tennemann
16:45
Linek & Timpe Blues up platt
17:30
Aufwiedersehen mit Leif Tennemann
Böllerschuss mit der Kanone der Lützower Jäger
Änderungen vorbehalten
Foto: Marina Möller
Programmablauf
Dömitz Auskunft:
Tel. 038758 22112
www.doemitz.de
Für Dannenberg Auskunft:
Tel. 05861 808545
www.dannenberg.de
Für Lenzen Auskunft:
Tel. 038792 7302
www.lenzenelbe.de
Wir danken für die Unterstützung:
2
Amtskurier
Woche 18 | 30. April | 2015
Sprechzeiten der Bürgermeister
des Amtes Dömitz-Malliß
Sprechstunde des Amtsvorsehers
Gemeinde/Stadt
Bürgermeister/Tag/Uhrzeit/Ort
Telefon
________________________________________________________
Stadt Dömitz
Herr Bode
dienstags
038758 35950 von 15:30 - 18:00 Uhr
oder
im Rathaus,
038758 22233
Rathausplatz 1
Termine können unter 038758 316.31 abgestimmt werden.
Ortsteil Rüterberg,
Ortsteil Heidhof,
Ortsteil Polz
Herr Bode
038758 35950
oder
038758 22233
Der Amtsvorsteher, Burkhard Thees, führt jeweils am 1. und 3.
Dienstag, in der Zeit von 15:30 Uhr - 17:30 Uhr seine Sprechstunde in der Amtsverwaltung durch.
Nach Vereinbarung
Gemeinde Vielank
Frau Drewes
038759 20221
1. und 3. Donnerstag
im Monat
von 15:00 - 18:00 Uhr
im Gemeindebüro
Ortsteil Woosmer
Frau Drewes
2. Donnerstag
im Monat
von 15:00 - 18:00 Uhr
in der Feuerwehr
Ortsteil Tewswoos
Frau Drewes
4. Donnerstag
im Monat
von 15:00 - 18:00 Uhr
in der Feuerwehr
Gemeinde Neu Kaliß Herr Thees
038758 35409
mittwochs
von 16:00 - 18:00 Uhr
im IBZ,
Alter Postweg 90
Gemeinde Malliß
Herr Sielaff
0172 4406506
dienstags
von 17:00 - 18:00 Uhr
Feuerwehr Malliß
Gemeinde Herr Holter
Malk Göhren
038755 339893
oder
0174 6625350
Nach Vereinbarung
Gemeinde Grebs-Niendorf
Herr Schranck
038750 20091
0176 96570820
Nach Vereinbarung
Gemeinde Karenz
Herr Elsner
0174 9173054
Nach Vereinbarung
Schiedsstelle
des Amtes Dömitz-Malliß
Schiedsmann Harald Gerdes
Straße der Genossenschaft 4
19294 Raddenfort
Termine nach Vereinbarung:
Tel.: 038758 35298
(09:00 - 20:00 Uhr erreichbar)
Fax: 038758 35310
Mobiltel.: 0152 34181091
E-Mail: [email protected]
Sprechstunde jeden 1. Dienstag im Monat von 15:30 - 16:30 Uhr
Amt Dömitz-Malliß
Goethestraße 21, 19303 Dömitz
FB Bau und Friedhof:
zentrale Einwahl:
Fax:
Fax FB Bau und Friedhof:
Slüterplatz 6
038758 316-0
038758 316-55
038758 364932
E-Mail:
Web:
[email protected]
www.amtdoemitz-malliss.de
Öffnungszeiten
Verwaltung:
Dienstag
Donnerstag
von 09:00 - 12:00 Uhr
von 13:00 - 17:30 Uhr
von 09:00 - 12:00 Uhr
von 13:00 - 15:30 Uhr
Kooperatives Bürgerbüro
Montag
Dienstag
Donnerstag
Freitag
von 09:00 - 12:00 Uhr
von 13:00 - 15:00 Uhr
von 09:00 - 12:00 Uhr
von 13:00 - 18:00 Uhr
von 09:00 - 12:00 Uhr
von 13:00 - 18:00 Uhr
von 09:00 - 12:00 Uhr
Weitere Termine sind nach Vereinbarung möglich.
Rufbus Dömitz-Dannenberg
Der Rufbus verkehrt nach telefonischer Voranmeldung, mindestens 45 Minuten vor der angegebenen Abfahrtszeit unter 05861
2048 (Fa. Christ).
AmtsKurier Juni 2015
RedaktionsschlussErscheinen
22.05.201505.06.2015
Bitte senden Sie rechtzeitig Ihre Beiträge an:
[email protected]
(Textbeiträge max. 850 Zeichen - ohne Leerzeichen -;
je Beitrag nur ein Foto; Einwilligung für Veröffentlichung des
Fotos beifügen)
Woche 18 | 30. April | 2015
Amtskurier
3
Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag und weiterhin alles Gute übermitteln
die Bürgermeister der Stadt und der Gemeinden mit ihren Vertretungen
Stadt Dömitz
Herr Wolfgang Schmidt
Frau Waltraud Nowe
Frau Klara Schwartz
Frau Irmgard Fentzahn
Herr Wolfgang Falk
Herr Klaus Wieprecht
Herr Hans-Jürgen Niemczyk
Herr Klaus Pohl
Herr Hans-Georg Lis Frau Freia Klühr
Frau Waldiva Schult
Herr Hans-Joachim Steinkrug
Herr Gerhard Burkert
Frau Gerda Warncke
Frau Brunhilde Wille
Frau Margarete Peuker
Herr Herbert Ranner
Frau Gretl Staack
Frau Edith Behncke
Frau Änne Bußacker
Frau Heidrun Schwarz
Frau Gisela Hecht
Herr Heinz Mietling
Frau Monika Borowski
Herr Uwe Weyer
Frau Elfi Möller
Frau Johanna Lehmann
Frau Karla Schmidt
Frau Edith Stephani
am 04.05.
am 05.05. am 06.05. am 07.05. am 08.05. am 08.05. am 09.05. am 13.05. am 17.05. am 18.05. am 20.05. am 21.05. am 22.05. am 23.05. am 23.05. am 25.05. am 25.05. am 25.05. am 26.05. am 28.05. am 28.05. am 29.05. am 29.05. am 30.05. am 31.05. am 01.06. am 04.06. am 04.06. am 04.06. zum 75. Geburtstag
zum 81. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
zum 84. Geburtstag
zum 74. Geburtstag
zum 76. Geburtstag
zum 79. Geburtstag
zum 77. Geburtstag
zum 73. Geburtstag
zum 71. Geburtstag
zum 80. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
zum 89. Geburtstag
zum 80. Geburtstag
zum 84. Geburtstag
zum 86. Geburtstag
zum 73. Geburtstag
zum 83. Geburtstag
zum 91. Geburtstag
zum 71. Geburtstag
zum 77. Geburtstag
zum 79. Geburtstag
zum 71. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
zum 77. Geburtstag
zum 77. Geburtstag
zum 73. Geburtstag
Ortsteil Groß Schmölen
Herr Ewald Ahrend
Frau Elsa Schult
am 04.05. am 13.05. zum 81. Geburtstag
zum 85. Geburtstag
Ortsteil Heidhof
Frau Hiltrud Steinbach
Frau Gertrude Buls
Frau Else Schrank
Herr Günter Buls
am 03.05. am 07.05. am 25.05. am 03.06. zum 76. Geburtstag
zum 81. Geburtstag
zum 83. Geburtstag
zum 73. Geburtstag
Ortsteil Klein Schmölen
Herr Kurt Baumgarten
Frau Erika Stecker
Frau Friedel Weiss
am 16.05. am 21.05. am 23.05. zum 86. Geburtstag
zum 78. Geburtstag
zum 78. Geburtstag
Ortsteil Polz
Frau Anita Lüth
Herr Willi Ahrend
Frau Ilse Klopfleisch
Frau Gerda Kugland
Frau Gertrud Massow
am 06.05. am 08.05. am 09.05. am 19.05. am 26.05. zum 81. Geburtstag
zum 77. Geburtstag
zum 74. Geburtstag
zum 82. Geburtstag
zum 79. Geburtstag
Ortsteil Rüterberg
Herr Hans Meisch
Herr Joachim Utke
Herr Eduard Tomahogh
Herr Gerhard Schütze
am 10.05. am 14.05. am 23.05. am 28.05. zum 72. Geburtstag
zum 74. Geburtstag
zum 79. Geburtstag
zum 70. Geburtstag
am 04.05. am 04.05. am 08.05. am 09.05. zum 79. Geburtstag
zum 85. Geburtstag
zum 75. Geburtstag
zum 80. Geburtstag
Gemeinde Grebs-Niendorf
Ortsteil Grebs
Herr Wilhelm Bäth
Frau Elfriede Janz
Frau Gertrud Mohr
Frau Liane Brandt
Ortsteil Niendorf an der Rögnitz
Frau Hannelore Brand
am 07.05. Herr Hans-Joachim Plönnigs
am 19.05. Frau Irmgard Brand
am 04.06. zum 71. Geburtstag
zum 77. Geburtstag
zum 90. Geburtstag
Ortsteil Schlesin
Herr Horst Becker
am 03.05. zum 78. Geburtstag
am 07.05. am 20.05. am 27.05. zum 71. Geburtstag
zum 74. Geburtstag
zum 71. Geburtstag
Herr Günter Fehrmann
Frau Gerda Meyer
Herr Erich Holter
Frau Meta Möller
Herr Ulrich Jahncke
Herr Johannes Hävelmann
Herr Otto Kausch
am 06.05. am 07.05. am 14.05. am 17.05. am 25.05. am 27.05. am 04.06. zum 74. Geburtstag
zum 84. Geburtstag
zum 82. Geburtstag
zum 79. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
zum 74. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
Ortsteil Neu Göhren
Herr Günter Behrendt
Frau Helga Klüß
am 10.05. am 23.05. zum 75. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
Herr Hans-Joachim Henschel
Herr Hartmut Baumgart
Frau Inge Weding
Frau Hannelore Scheithauer
Frau Ilse Gerdelbracht
Frau Gisela Wenzel
Frau Barbara Giffey
Frau Ilse Klüver
Herr Karl-Heinz Bandemer
Frau Irene Schöler
Herr Alexander Budowsky
Herr Walter Schöpke
Frau Annemarie Köhn
Herr Wolfgang Wichmann
Herr Herbert Löbel
Herr Gerhard Burmeister
am 01.05. am 03.05. am 04.05. am 11.05. am 12.05. am 12.05. am 14.05. am 14.05. am 15.05. am 16.05. am 23.05. am 24.05. am 26.05. am 27.05. am 31.05. am 02.06. zum 78. Geburtstag
zum 74. Geburtstag
zum 86. Geburtstag
zum 73. Geburtstag
zum 75. Geburtstag
zum 89. Geburtstag
zum 71. Geburtstag
zum 84. Geburtstag
zum 75. Geburtstag
zum 95. Geburtstag
zum 79. Geburtstag
zum 77. Geburtstag
zum 82. Geburtstag
zum 81. Geburtstag
zum 76. Geburtstag
zum 77. Geburtstag
Ortsteil Bockup
Frau Alice Jungblut
Frau Thea Dettmann
am 01.05. am 29.05. zum 82. Geburtstag
zum 81. Geburtstag
Ortsteil Conow
Herr Heinz Kalas
Herr Herbert Würdig
Herr Adalbert Grimm
am 14.05. am 19.05. am 02.06. zum 79. Geburtstag
zum 84. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
am 01.05. am 03.05. am 08.05. am 11.05. am 15.05. am 15.05. am 16.05. am 18.05. am 20.05. am 24.05. zum 72. Geburtstag
zum 74. Geburtstag
zum 70. Geburtstag
zum 79. Geburtstag
zum 81. Geburtstag
zum 84. Geburtstag
zum 81. Geburtstag
zum 79. Geburtstag
zum 71. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
Gemeinde Karenz
Frau Inge Grevsmühl
Frau Rose-Marie Kann
Herr Werner Bratatsch
Gemeinde Malk Göhren
Gemeinde Malliß
Gemeinde Neu Kaliß
Frau Angelika Zipfel
Herr Jürgen Fischer
Frau Grete Hedtke
Herr Günter Görlitz
Herr Alfred Franke
Herr Gerhard Hammann
Frau Inge Warnk
Frau Gitta Bunge
Frau Ursula Kaminski
Herr Helmut Dünhofen
4
Amtskurier
Herr Manfred Krause
Frau Elvira Hammann
Herr Horst Bennöhr
Frau Ilse Kliewe
am 27.05. am 28.05. am 31.05. am 04.06. Woche 18 | 30. April | 2015
zum 88. Geburtstag
zum 81. Geburtstag
zum 77. Geburtstag
zum 87. Geburtstag
Ortsteil Heiddorf
Frau Helga Koch
Herr Klaus-Dieter Clasen
Frau Inge Kähler
Herr Henning Stapelfeldt
Frau Ingrid Helm
am 01.05. am 02.05. am 08.05. am 18.05. am 23.05. zum 82. Geburtstag
zum 73. Geburtstag
zum 76. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
zum 80. Geburtstag
Ortsteil Kaliß
Frau Gerlinde Bauers
Frau Ingetraud Hennighausen
am 07.05. am 20.05. zum 77. Geburtstag
zum 74. Geburtstag
Ortsteil Raddenfort
Frau Inge Jahnke
Frau Elisabeth Schwenka
am 24.05. am 25.05. zum 72. Geburtstag
zum 91. Geburtstag
Frau Luise Frahm
Herr Udo Kuberek
Herr Wolfgang Jeewe
Herr Rudolf Weiß
am 18.05. am 27.05. am 28.05. am 03.06. zum 88. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
zum 71. Geburtstag
zum 76. Geburtstag
Ortsteil Alt Jabel
Herr Heinrich Hülß
Frau Hildegard Kowallek
am 22.05. am 01.06. zum 75. Geburtstag
zum 76. Geburtstag
Gemeinde Vielank
Ortsteil Laupin
Frau Margarete Westedt
Frau Elli Pade
am 04.05. am 09.05. zum 77. Geburtstag
zum 83. Geburtstag
Ortsteil Neu Jabel
Frau Erika Buchholz
Frau Elfriede Tiepolt
Herr Paul Hamann
am 05.05. am 08.05. am 25.05. zum 90. Geburtstag
zum 75. Geburtstag
zum 84. Geburtstag
Ortsteil Tewswoos
Frau Renate Lomnitzky
Frau Gisela Reiß
Frau Edeltraud Timm
Herr Siegfried Timm
am 01.05. am 10.05. am 21.05. am 21.05. zum 73. Geburtstag
zum 87. Geburtstag
zum 76. Geburtstag
zum 76. Geburtstag
Ortsteil Woosmer
Frau Waldtraut Penn
Herr Friedhelm Warncke
Frau Betti Braun
Frau Elke Eickhoff
Frau Inge Lange
Herr Manfred Mehrwald
am 03.05. am 10.05. am 12.05. am 18.05. am 21.05. am 01.06. zum 83. Geburtstag
zum 73. Geburtstag
zum 74. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
zum 78. Geburtstag
zum 75. Geburtstag
Wir gratulieren
Foto: LW-Archiv
Informationen/Aktuelles
Ihre Ansprechpartnerin im Landkreis
Uta Eichel
Netzwerkkoordinatorin Frühe Hilfen
Landkreis Ludwigslust-Parchim
Tel.: 03871 722 5199
E-Mail: [email protected]
„Familie werden ist nicht schwer, Familie sein dagegen oftmals nicht
so einfach.“
Diese Erkenntnis veranlasst den Landkreis Ludwigslust-Parchim zu
der Frage: Wie können wir junge Familien in unserem Landkreis unterstützen? Die Antwort lautet: FIN.
FIN steht als Abkürzung für „Familien-Informations-Netzwerk“ und
ist im Rahmen der Bundesinitiative „Frühe Hilfen“ - gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend - entstanden.
Ziel ist es, allen Neugeborenen und Kleinkindern bis 3 Jahren in ihren
Familien einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen und ihnen
mit vielfältigen Angeboten auf die kleinen Füße zu helfen.
Unsere Kinder haben die besten Zukunftschancen, wenn sie von Anfang an unter guten familiären Bedingungen aufwachsen können. FIN
möchte seinen Beitrag dazu leisten.
Wir wollen ein funktionierendes Informationsnetzwerk für Familien
und Akteure entwickeln und gemeinsam gestalten.
Wir freuen uns auf Ihre aktive Mitwirkung, Ihre Ideen und Impulse!
Unser aktuelles gemeinsames Angebot in den Städten und Gemeinden
unseres Landkreises heißt „Baby willkommen“.
Bürgermeister/innen können gern von dieser Idee Gebrauch machen.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir erläutern Ihnen alles rund
um den grünen Rucksack.
Wie können Sie FIN erreichen?
Ihre Ansprechpartnerin in der Region
Evamarie Menz-Georgi
Sozialraumkoordinatorin
Schwangerenberatung pro familia
Tel.: 03874 47205
E-Mail: [email protected]
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.kreis-lup.de/fin
Woche 18 | 30. April | 2015
In eigener Sache
Amtskurier
5
Die o. g. Bauplätze sind innerhalb von drei Jahren nach Kauf zu bebauen.
19294 Malk Göhren, Schaulland
Grundstücke: 750 bis 2.000 qm
Orientierungspreis: 16 EUR/qm
Verkauf über Landgesellschaft M-V mbH
in 19067 Leezen, Tel.: 03866 404 284
Weitere Auskünfte erhalten Interessenten im Amt Dömitz-Malliß,
Goethestraße 21, 19303 Dömitz, www.amtdoemitz-malliss.de und bei
Frau Harnack, Telefon 038758 31628, Zimmer 28, E-Mail: [email protected]
amtdoemitz-malliss.de.
Seit dem 01. April 2015 sind wir mit unserer neuen Homepage präsent.
Aus den Bereichen Leben und Wohnen; Politik und Ortsrecht; Verwaltung und Service sowie aus Wirtschaft und Tourismus halten wir
für den Besucher Informationen bereit.
Für Vereine, Verbände, Einrichtungen und Institutionen besteht die
Möglichkeit, dass direkt von unserer Seite eine Verlinkung auf die eigene Homepage vorgenommen werden kann.
Wenn es bei den bisherigen Eintragungen der e.G. Ergänzungen zu
einzelnen Angaben (u.a. Tel.; Fax, E-Mail etc.) geben sollte, dann
wenden Sie sich per Mail an [email protected]
Gerne nehmen wir Anregungen auf.
Ihre Amtsverwaltung
Bauplätze für Eigenheime
Die Gemeinden bieten für den Neubau von Eigenheimen Baugrundstücke in den nachfolgenden Orten an:
19294 Grebs, Schulstraße
Grundstück: 1.452 qm
Preis: 5 EUR/qm, gesamt 7.260 EUR
Bauplätze in Woosmer
Foto: S. Harnack
Text: S. Harnack
Die Amtsverwaltung ist am
Freitag, 15. Mai 2015 nicht geöffnet
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen ab Montag, 18.
Mai 2015, zu den bekannten Öffnungs- und Sprechzeiten wieder
zur Verfügung.
19294 Karenz, Bergstraße
Grundstück: 783 qm
Preis: 5 EUR/qm, gesamt 3.915 EUR
19294 Malliß, Schulstraße
Grundstücke: 750 bis 2.000 qm
Preis: bis 12 EUR/qm
Beispiel: ca. 1.600 qm = 15.000 EUR
Neueröffnung
„Kleines Garten-Café Martens“
19303 Woosmer, Hauptstraße
Grundstücke: 1.200 bis 1.500 qm
Preis: bis 8 EUR/qm
Beispiel: 1.503 qm = 8.526 EUR
Am 01. Mai 2015 öffnet das kleine Garten-Café Martens in Rüterberg seine Türen.
Nähere Informationen unter: www.garten-cafe-martens.de
Impressum
Amtskurier Dömitz-Malliß
Verlag + Satz: Verlag + Druck Linus Wittich KG
Röbeler Straße 9, 17209 Sietow
Druck: Druckhaus Wittich
An den Steinenden 10, 04916 Herzberg/Elster
Tel. 03535/489-0
Telefon und Fax:
Anzeigenannahme:
Tel.: 039931/57 90
Fax: 039931/5 79-30
Redaktion:
Tel.: 039931/57 9-16
Fax: 039931/57 9-45
Internet und E-Mail:
www.wittich.de, E-Mail: [email protected]
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder, der auch verantwortlich
ist. Diese geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Text- und Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zurzeit
gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse
kann nur Ersatz für ein Exemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere aus Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Von Kunden vorgegebene HKS-Farben bzw. Sonderfarben
werden von uns aus 4C-Farben gemischt.
Dabei können Farbabweichungen auftreten, genauso wie bei unterschiedlicher Papierbeschaffenheit. Deshalb können wir für eine genaue Farbwiedergabe keine Garantie übernehmen.
Diesbezügliche Beanstandungen verpflichten uns zu keiner Ersatzleistung.
Foto Elbbrücke/Titel: Stadt Dömitz, Foto Reuterstein/Titel: H.-J. Bötefür, Vertrieb: SVZ. Unverlangt eingesandtes Text- u. Bildmaterial wird nicht zurückgesandt.
Die Vervielfältigungs- und Nutzungsrechte der hier veröffentlichten Fotos, Bilder, Grafiken,
Texte und auch Gestaltung liegen beim Verlag. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung des Urhebers.
Verantwortlich:
Amtlicher Teil:
Außeramtlicher Teil:
Anzeigenteil: Erscheinungsweise:
Auflage:
Amtsverwaltung Dömitz-Malliß
Mike Groß (V. i. S. d. P.)
Jan Gohlke
monatlich, zum 1. Freitag/Monat
5.100 Exemplare
Verlag + Druck
Linus Wittich KG
Heimat- und Bürgerzeitungen
6
Amtskurier
Woche 18 | 30. April | 2015
Spendenaufruf
Die Attraktivität im Waldbad Alt Jabel zu erhöhen, zählt u.a. zu den
weiteren freiwilligen Aufgaben der Gemeindevertretung Vielank.
Im Focus stehen hierbei Spiel und Spaß für die Badegäste.
Da die Gemeinde zahlreiche pflichtige Aufgaben zu erfüllen hat,
werden finanzielle Mittel für die freiwilligen Aufgaben benötigt.
Leider musste in diesem Jahr auch der Sprungturm aus Sicherheitsgründen abgerissen werden.
Wir möchten daher zu Spenden für das Waldbad Alt Jabel aufrufen!
Wer sich von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, mit einer Spende
beteiligen möchte, zahlt diese bitte unter folgender Bankverbindung
ein:
IBAN: DE 58 1405 2000 1530 0000 05
BIC: NOLADE21LWL
Empfänger: Amt Dömitz-Malliß
Verwendungszweck: Waldbad Alt Jabel
Bei Bedarf erhalten Zuwendungsgeber einen Spendenbeleg.
Über das Ergebnis unseres Spendenaufrufes werden wir zu gegebener Zeit im AmtsKurier informieren.
Vielen Dank für Ihr Engagemant unserem Waldbad gegenüber.
Christel Drewes
Bürgermeister
Die Badesaison 2015 wird eröffnet…
Am 10.05.2015 ist es wieder soweit, das Waldbad Alt Jabel öffnet
seine Türen. Die herrliche Umgebung mit viel Baumbestand lädt zum
Verweilen und Relaxen ein. Das Waldbad mit seiner Hangrutsche und
vielen weiteren Freizeitaktivitäten bietet Spaß, Entspannung und Abkühlung für die ganze Familie. Der Kiosk direkt auf dem Waldbadgelände sorgt für die Verpflegung der Badegäste. Hier kann der Besucher
auf einer großen Sonnenterrasse bei Eis und Kaffee die sommerliche
Atmosphäre genießen oder sich mit einem kräftigen Imbiss für weitere
Aktivitäten stärken.
In diesem Jahr wird es die Möglichkeit geben, Saisonkarten (für Kinder, Erwachsene und Familien) zu erwerben. Am 05.05.2015 wird
Aufruf der FF Polz
Hiermit bittet die Feuerwehr Polz um Ihre Mithilfe!
Bei unserem diesjährigen Osterfeuer wurden einige Sachen entwendet.
Wer hat einen selbstgebauten Stehbiertisch, den Tisch einer Bierzeltgarnitur sowie ein 30 km/h Schild gesehen? Für Hinweise sind wir außerordentlich dankbar. Melden Sie sich bitte beim Wehrführer der FF
Polz, Herrn Sohst, unter der Mobilfunknummer: 0171 7473728!
Wir möchten auch dem Entwender die Möglichkeit geben, uns unser
Inventar zurück zu geben.
Wir DANKEN für Ihre Mithilfe!
Ihre FF Polz
hierzu die Gemeindevertretung eine neue Gebührensatzung beschließen. Diese wird anschließend über das Internet und im Waldbad bekannt gegeben. Weiterhin kann über das Amt Dömitz-Malliß ein Gutschein für das Waldbad erworben werden, welcher nach Belieben für
Eintrittsgebühren im Bad eingelöst werden kann.
Genauere Informationen erhalten Sie hierzu über die Amtsverwaltung,
Ansprechpartner: Frau Karraß/Tel.: 038758 31626.
N. Karraß
Woche 18 | 30. April | 2015
Der Vorstand informiert
Mega Kostümparty in der Elterninitiative Kinderland Karenz e.V.
Endlich war es wieder soweit…
Am 12.03.2014 gab es eine Kostümparty in unserer Einrichtung.
Aufgeregt kamen alle Kinder morgens in den verschiedensten Kostümen in die Kita.
Mit einer Polonaise durch die einzelnen Gruppenräume startete der
Tag.
Anschließend konnten sich die Kinder an einem großen, bunten & gesunden Frühstücksbüfett bedienen. Es gab frisch zubereitete Brote, frische Waffeln, Quarkspeise, Obst- & Gemüsespieße und vieles mehr.
Dann war es endlich soweit, die Faschingsparty ging richtig los.
Stolz präsentierten sich alle in ihren tollen Kostümen und natürlich
wurde viel getanzt, gelacht und gesungen.
Alle waren sich einig: Das war ein toller Tag!
Ein herzliches Dankeschön gilt den Erzieherinnen und Eltern, die diesen Tag so schön gestalteten.
Elterninitiative Kinderland Karenz e. V.
Schulweg 2
19294 Karenz
Text: Christin Kruse
Amtskurier
7
Termine der Ev.-luth.
Kirchengemeinden im Mai 2015
Sonnabend, 2. Mai
09:00 Uhr Alt Jabel
15:00 Uhr Alt Jabel
Sonntag, 3. Mai
08:30 Uhr Polz
10:00 Uhr Dömitz, Eldena, Alt Jabel, Conow,
Neu Kaliß
Montag, 4. Mai
19:30 Uhr Alt Jabel
Dienstag, 5. Mai
16:30 Uhr Neu Kaliß
19:00 Uhr Alt Jabel
19:00 Uhr Conow
Mittwoch 6. Mai
09:00 Uhr Neu Kaliß
16:15 Uhr Neu Kaliß
Arbeitseinsatz Pfarrhof
Museumsbeirat
Gottesdienst
Gottesdienst
Kirchengemeinderat
Konfirmanden 8. Kl.
Bastelkreis
Gesprächsabend mit Flüchtlingspastor Bartels
Frauenfrühstück
5. + 6. Klasse
8
Amtskurier
Freitag, 8. Mai
14:30 Uhr Neu Kaliß
15:00 Uhr Dömitz
16:00 Uhr Conow
Sonnabend, 9. Mai
09:30 Uhr Conow 15:00 Uhr Alt Jabel
Sonntag, 10. Mai
10:00 Uhr Dömitz, Eldena, Alt Jabel, Conow,
Neu Kaliß
15:00 Uhr Conow
Dienstag, 12. Mai
09:00 Uhr Eldena
10:00 Uhr Dömitz
14:30 Uhr Neu Kaliß
16:30 Uhr Neu Kaliß
Mittwoch, 13. Mai
14:00 Uhr Polz
16:15 Uhr Neu Kaliß
19:00 Uhr Conow
19:30 Uhr Conow
Christi Himmelfahrt, 14. Mai
11:00 Uhr Eldena, Töpferhof
16:00 Uhr Dömitz
Freitag, 15. Mai
17:00 Uhr Neu Kaliß Sonnabend, 16. Mai
09:30 Uhr Dömitz
16:00 Uhr Niendorf
Sonntag, 17. Mai
10:00 Uhr Dömitz, Woosmer,
Eldena, Conow,
Neu Kaliß
14:00 Uhr Polz
Donnerstag, 21. Mai
14:00 Uhr Conow
14:30 Uhr Liepe
17:00 Uhr Eldena
19:00 Uhr Eldena
Sonnabend, 23. Mai
19:00 Uhr Dömitz
Pfingstsonntag, 24. Mai
10:00 Uhr Dömitz, Alt Jabel,
Eldena, Conow,
Neu Kaliß
Pfingstmontag, 25. Mai
10:00 Uhr Conow
Mittwoch, 27. Mai
19:00 Uhr Conow
19:30 Uhr Conow
Sonntag, 31. Mai
08:30 Uhr Polz
10:00 Uhr Dömitz, Alt Jabel,
Eldena, Conow,
Kaliß
14:30 Uhr Heidhof
Woche 18 | 30. April | 2015
Seniorennachmittag
Konfirmandenunterricht
Konfirmandenunterricht
Christenlehre
Museumseröffnung
Gottesdienst
Theaterstück „Oma Gretchens
neue Stiefel“
Frauenfrühstück
Gesprächskreis Haus Elbtalaue
3. + 4. Klasse
Konfirmanden
Frauenkreis
5. + 6. Klasse
Vesper singen
Bibelkreis
Sonntag, 17.05.
09:00 Uhr Wortgottesdienst (bitte an Vertretung denken)
Freitag, 22.05.
ab 12:00 Uhr Ausgabe der Tafel im Gemeinderaum
Sonntag, 24.05.
09:00 Uhr Gottesdienst hl. Messe
Montag, 25.05.
09:00 Uhr Wortgottesdienst
Dienstag, 26.05.
Krankenrunde Malk Göhren, Malliß, Heiddorf
Mittwoch, 27.05.
14:30 Uhr Wortgottesdienst und Seniorenrunde
Donnerstag, 28.05.
Krankenrunde Dömitz
Freitag, 29.05.
Krankenrunde Lenzen, Alt Kaliß
ab 12:00 Uhr Ausgabe der Tafel im Gemeinderaum
Sonntag, 31.05.
09:00 Uhr Wortgottesdienst
17:00 Uhr Maiandacht
Donnerstag, 04.06., Fronleichnam
18:00 Uhr Wortgottesdienst
Gottesdienst
Andacht mit anschl. Himmelfahrtsgrillen
Kirche „Das Besondere Konzert“ Violine und Konzertgitarre
ökum. Kinderkreis ev. Pfarrhaus
Gottesdienst
Gottesdienst
Missionsfest
Seniorennachmittag
Bibelkreis
Konfirmandenunterricht
Männerkreis
Evangelische Kirchengemeinde
Kirchweg 15
19303 Alt Jabel
http://www.kirche-alt-jabel.de/
Musikalischer Gottesdienst
Alt Jabel Am Sonntag, dem 3. Mai, um 10:00 Uhr erwartet sie ein
besonderer Gottesdienst in der Alt Jabeler Kirche. Schülerinnen und
Schüler des Musikhofes Alt Jabel werden diesen Gottesdienst gestalten- mit Orgel, Flöten, Celli, Trompete und Horn.
Ulrike und Martin Keller sind schon fleißig am Üben mit ihren jungen
Künstlern.
Erleben Sie viel Musik in unserer schönen Kirche.
Pastor Christoph Tuttas
Konfirmandenbeichte
Konfirmationsgottesdienst
Konfirmation in Conow
Gottesdienst
Vesper singen
Bibelkreis
Gottesdienst
Gottesdienst
Gottesdienst
Katholische Kirchgemeinde
Sonntag, 03.05.
09:00 Uhr Freitag, 08.05.
ab 12:00 Uhr Sonntag, 10.05.
09:00 Uhr Freitag, 15.05.
ab 12:00 Uhr Samstag, 16.05.
Wortgottesdienst
Krankenrunde Dömitz
Ausgabe der Tafel im Gemeinderaum
hl. Messe
Ausgabe der Tafel im Gemeinderaum
oekumenischer Kinderkreis im ev. Gemeinderaum
In einem festlichen Gottesdienst werden am Pfingstsonntag, den
24.05.2015, um 10:00 Uhr, in der Conower Kirche vier Konfirmanden
von Pastorin Hasenpusch (Foto ganz rechts) eingesegnet: Lynn Rohde
aus Niendorf, Michel Schult und Ronja Röber aus Malliß sowie Marie
Harnack aus Conow (auf dem Foto von links).
Am 10.05.2015 gestalten diese Jugendlichen den Gottesdienst in
Vorbereitung auf ihre Konfirmation und stellen sich so der Kirchgemeinde vor.
Text und Foto: S. Harnack
Woche 18 | 30. April | 2015
Amtskurier
9
„Das Besondere Konzert“ in der Kirche Neu Kaliß
Am Freitag, den 15. Mai, um 17 Uhr freuen wir
uns, Ihnen ein neues Besonderes Konzert in der
Kirche Neu Kaliß anbieten zu können.
Es hat sich herumgesprochen, dass uns in diesen
Konzerten, zu denen Bausch Stiftung und Kirche
einladen, immer außergewöhnliche Musikerlebnisse erwarten.
Diesmal hören wir Sebastian Casper (*1988), Violine, (Preisträger vieler Wettbewerbe) und Michael Riemer (*1986), Komponist und Konzertgi-
tarrist, beide hervorragende Musiker und als Duo
seit 2008 zusammen.
Sie präsentieren ein breitgefächertes Repertoire
eigener Arrangements klassischer Werke und
Stücke aus dem Bereich Jazz und Swing: Um eine Spende zur Sanierung des Kirchendachs wird
am Ausgang gebeten. (gek. AV)
Constanze Schröder
Auch im Jahr 2015 heißt es wieder:
Gemeinsam fahren für Demokratie und gegen Gewalt und Intoleranz
15. Sternfahrt des Landkreises Ludwigslust-Parchim am 9. Mai /
Tour startet um 10 Uhr im Lindencenter Ludwigslust
Die Motorradsternfahrt des Landkreises Ludwigslust-Parchim ist jährlich für Biker ein passender Auftakt in die Saison. Traditionsgemäß,
genauer gesagt seit dem Jahr 2000, veranstalten der Landkreis und der
Motorsportclub Grabow die Sternfahrt für Demokratie und Toleranz.
Dazu werden wieder einige hundert Biker aus ganz Norddeutschland
und dem Partnerkreis Borken erwartet.
Das ernsthafte politische Anliegen unter dem Motto „Für Demokratie
und gegen Gewalt und Intoleranz“ soll auf der Fahrtstrecke dem Publikum nahe gebracht werden. Dazu Schirmherr Landrat Rolf Christiansen: „Seit 15 Jahren fahren wir nun jährlich durch den Landkreis,
setzen mit der Bikertour ein Zeichen für Demokratie und Toleranz. Ein
offenes und friedliches Miteinander sollte das Ziel aller Menschen sein
und genau deshalb müssen wir erneut Flagge zeigen! Nur eine Gesellschaft, die Respekt und Toleranz übt, kann auf Dauer ein menschenwürdiges Leben gewähren. Es ist daher wichtig, dass wir vorbildliches
Handeln zeigen und andere zur Nachahmung anregen. Ich ermutige
alle, durch eigenes Engagement Vorurteile abzubauen und Gewalt vorzubeugen.“
In diesem Jahr startet die Tour am 9. Mai 2015, um 10 Uhr im
Lindencenter Ludwigslust. Vor dem Start wird DJ Michael Hirsch für
die entsprechende musikalische Stimmung sorgen. Der etwa 170 Kilometer lange Rundkurs führt weiter nach Wöbbelin, Schwerin, Zarrentin, Wittenburg und Hagenow. In Wöbbelin findet am KZ-Außenlager
an der B 106 eine Kranzniederlegung statt, bevor es weiter über Banzkow und Plate nach Schwerin zum Bertha-Klingberg-Platz geht. Hier
wird gegen 12 Uhr die Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow gemeinsam mit Storch Heinar mit seiner Marschmusik-Kapelle „Storchkraft“ die Biker empfangen. Die musikalische Umrahmung übernimmt
vor Ort DJ Marko Dörrwandt. Der DRK Kreisverband Ludwigslust
wird in Zusammenarbeit mit den Schweriner Kollegen die Mittagsversorgung sicherstellen. Gegen 13 Uhr starten der Biker-Konvoi in Richtung Zarrentin.
Am Kloster Zarrentin lädt das Fischhaus die Motorradfahrer zum
Kaffeetrinken ein. Nach einem kleinen Zwischenstopp auf dem Wittenburger Marktplatz geht es zum Endziel nach Hagenow, das gegen 15.30 Uhr erreicht wird. Bürgermeisterin Gisela Schwarz und
weitere Gäste werden hier die Biker vor dem Freizeithaus „Sausewind“ erwarten.
Wir hoffen, dass 2015 das Wetter wieder mitspielt und sich möglichst
viele Mitfahrer finden, die das Gefühl erleben wollen, mit einigen hundert Bikern durch den Landkreis zu fahren. Setze also auch Du ein
Zeichen und sei bei dem großen Motorrad Rundkorso gegen Intoleranz
und Gewalt dabei und zeige, dass Du für Toleranz und ein friedliches
Miteinander einstehst!
Wir freuen uns über viele Biker.
Die Teilnahme an der Sternfahrt erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes
Risiko. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Personen- oder
Sachschäden.
10
Amtskurier
Woche 18 | 30. April | 2015
Veranstaltungskalender Mai 2015
01.05.2015
11:00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Polz: Tag der offenen Tür
01.05.2015
10:00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Neu Jabel: Maibaum aufstellen
01.05.2015
20:00 Uhr
Vinyl-House-Club, Martins Musiccafe, Dömitz
02.05.2015
10:00 - 14:00 Uhr
„Anradeln im Biosphärenreservat - Von der Festung in die Wische“, Parkplatz Festung
Dömitz
02.05.2015
10:00 - 18:00 Uhr
Biosphären- Frühjahrsmarkt & Kulturbühne der Initiative LuK e. V. mit den Partnern
der
UNESCO Biosphäre
02.05.2015
11:00 - 17:00 Uhr
Brotbacktag - Produkte aus dem Elbetal, Töpferhof Hohenwoos
07.05.2015
17:00 Uhr
Plattdeutscher Abend „Wat‘n so beläwen kann“ im Rathaus der Stadt Dömitz mit den
„Doemser Plattsnackers un Frünn‘“ e. V.
09.05.2015
15:00 Uhr
Museumseröffnung - Pfarrstall Alt Jabel
09.05.2015
10:00 - 13:00 Uhr
„Flaschen platt machen“, Dömitz, Glasatelier Seminarhaus „Alte Brauerei“
09.05.2015
16:00 - 18:00 Uhr
Naturkundlicher Rundgang durch die Rüterberger Tongrube, Rüterberg, Parkplatz vor
dem ehemaligen Restaurant Elbklause
10.05.2015
10:00 - 18:00 Uhr
Schlenderflohmarkt in Rüterberg
10.05.2015
14:00 - 15:00 Uhr
Führung durch die Fotoausstellung „Natur und Grenze“, Festung Dömitz,
Informationszentrum Biosphärenreservat
14.05.2015
09:00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Neu Jabel: Herrentagsfeier mit Schwein am Spieß
14.05.2015
11:00 - 17:00 Uhr
Christi Himmelfahrt auf dem Töpferhof Hohenwoos mit Live Musik
22.05.2015
19:00 Uhr
Amphibienwanderung mit dem Ranger auf dem Wall der Dömitzer Festung
23.05. - 25.05.2015
„Kunst Offen“ Künstler aus Rüterberg oder in der Dorfrepublik Rüterberg zu Gast
23.05. - 24.05.2015
11:00 - 17:00 Uhr
„Kunst Offen - Töpfern für Jedermann“, Töpferhof Hohenwoos
23.05. - 25.05.2015
11:00 - 17:00 Uhr
„Kunst Offen“ Ausstellung „Es ist ein Anfang“ im Kunst-Atelier Ingrid von Bergen,
Polz
17.05.2015
38. Internationaler Museumstag Motto 2015 „Museum, Gesellschaft, Zukunft“,
Pulverkeller Festung Dömitz
24.05.2015
11:00 Uhr
Norddeutscher Tag & Kunsthandwerkermarkt, Festungshof Dömitz
24.05.2015
10:00 Uhr
Geführte Wanderung „Traditioneller Bergbau rund um Malliß“, Campingplatz Malliß
30.05.2015
07:00 - 16:00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Polz: Amtsfeuerwehrtag
30.05.2015 17:00 Uhr
Eröffnungsparty - Atelier + Kantine, Festung Dömitz
2. Schlenderflohmarkt in der Dorfrepublik Rüterberg
Der Frühling kommt. Die Flohmarktzeit beginnt!
So laden die Einwohner der Dorfrepublik erneut in ihr
schönes Dorf zum „Schlenderflohmarkt“ ein.
Im letzten Jahr kamen trotz des kühlen und unbeständigen Wetters viele neugierige Besucher.
Es gab ein reichhaltiges Angebot aus Trödel, Antikem,
Skurrilem, selbstgemachten Köstlichkeiten.
Die Besucher haben nach Herzenslust gestöbert, geplauscht, gefeilscht und natürlich auch gekauft.
Das leibliche Wohl kam auch nicht zu kurz: geräucherte
Forelle, Bratwurst, köstliche Suppe und eine Superauswahl an selbstgebackenen Kuchen versöhnten auch die
Gäste, die auf dem Flohmarkt vielleicht nicht fündig
wurden.
„Wir wussten gar nicht, wie schön Rüterberg ist“ - diesen Kommentar hörten die Flohmarktverkäufer häufig.
„Und hoffentlich machen Sie es nächstes Jahr auch
wieder!“ Dieser Aufforderung kommen die Rüterberger
doch gerne nach.
Herzlich Willkommen zum
2. Schlenderflohmarkt in der Dorfrepublik Rüterberg
am 10. Mai 2015
ab 10:00 Uhr. (gek. AV)
Text und Foto:
Carmen M. Borchers, Rüterberg
Woche 18 | 30. April | 2015
Amtskurier
11
„Kunst-Offen“
in D ö m i t z
Brunhild Junge präsentiert
am 24. und 25. Mai 2015, jeweils ab 10:00 Uhr, „Patchwork - Arbeiten“ im Dömitzer
Elb -Cafe‘, Werderstr. 5.
Zu sehen sind: textile Wandbilder, Pferdedecken, Decken
für Babys, Tischdecken, Taschen und Dekorationen.
Es geht auf eine Nähmaschinenzeitreise mit antiken und modernen
Nähmaschinen von Thomas Meißner.
Beim Schaunähen werden verschiedene Techniken vorgestellt.
Wer Lust und Interesse hat, kann sich selber ausprobieren.
Materialien können dazu erworben werden.
Alle Jahre wieder,
findet am Ostersonntag das Osterfeuer in Hohen Woos statt. In der
Woche vorher konnte jeder seine Weihnachtsbäume, Holz- und
Baumreste zur Feuerstelle bringen. Am Samstag wurde dann alles zu
einem schönen Haufen aufgeschichtet. Viele waren am Sonntag der
Einladung gefolgt und kamen aus Nah und Fern. Als unser Feuer angezündet wurde kam eine wohlige Wärme auf. Dazu gab es leckere
Bratwurst vom Grill und Getränke. Für die Kinder und einige „Große“
gab es das obligatorische Stockbrot am Kinderfeuer. Dieses Jahr gab
es als Überraschung kleine, süße Marshmallow. Am wärmenden Feuer
wurde bis spät in den Abend geklönt, gelacht und gefeiert sowie der
schöne Flammenzauber genossen.
Die Hohen Wooser
Humor und Heiterkeit garantiert
„Himmlische Laienspieler der Lenzerwische“
mit Theaterstück am 10.05.2015
Premiere für den Conower Kirchenbau aber nicht für die „Himmlischen Laienspieler der Lenzerwische“ am Sonntag, den 10.05.2015,
um 15:00 Uhr.
Mit ihren heiteren Theaterstücken begeisterten die Hobbyschauspieler
schon viele Zuschauer in der Prignitz.
Entstanden aus einer Krippenspielgruppe in Wootz haben sich die 15
Frauen und Männer zu einer bekannten Theatergruppe in der Lenzerwische entwickelt.
In die Conower Kirche kommen sie mit dem Stück „Oma Gretchens
neue Stiefel“, ein Lustspiel bei dem die lebenslustige Oma Gretchen
und ein gutmütiger Schuster sowie ein hübsches Paar roter Stiefelchen
die Hauptrolle spielen.
Vor und nach dem einstündigen zu dem mit vielen Lachern versehenden Theaterstück sind alle Gäste zu Kaffee und Kuchen (am Muttertag) eingeladen. (gek.AV)
Text: Sandra Harnack
Talenteshow in der Schule Malliß
Auch in diesem Jahr findet unsere traditionelle Talenteshow in der Regionalen Schule Malliß statt. Gemeinsam mit der Grundschule haben
sich viele Kinder vorbereitet und ein schönes Programm zusammengestellt. Unsere „Großen“ stellen ihr selbstgestaltetes Musical vor.
Die Veranstaltung findet am 29.05.2015, um 18:00 Uhr in der Turnhalle Malliß statt.
Alle Eltern, Großeltern, Bekannte, Verwandte und Lehrer sind herzlich eingeladen.
Die Pausenversorgung übernimmt die Schülerfirma der Schule.
Markttreiben in Malliß
Seit diesem Jahr findet auf dem GIP-Gelände in Malliß (ehemaliges
Spanplattenwerk) immer am ersten Wochenende im Monat die „Sonntags-Börse“ statt.
Die „Sonntags-Börse“ ist ein Floh-, Tier-, Technik- und Oldtimermarkt, organisiert von René Kirche und Christian Strube.
An folgenden Tagen ist der Markt wieder in Malliß vor Ort: 01. -03.
Mai, 06./07. Juni, 04./05. Juli, 01./02. August, 05./06. September,
03./04. Oktober.
Wer ebenfalls Gebrauchtwaren in Malliß verkaufen möchte, kann sich
vor Ort bei den Organisatoren informieren. (gek.AV)
Text: S. Harnack
12
Amtskurier
Volleyball-Pokal
geht wieder nach Malliß
Am 6. März wurde erneut um den Volleyball-Stadtmeister gepritscht,
gebaggert und geschmettert. Die Abteilung Volleyball des Dömitzer
SV lud dazu alle netzbegeisterten Teams unseres Amtes ein. Aufgrund
kurzfristiger Absagen konnten die verbliebenen 4 Mannschaften dafür
umso intensiver mittels Hin- und Rückrunde den Sieger ausspielen.
Von Beginn an war wie im Vorjahr die Dominanz der Mallißer Teams
erkennbar. Aber mit viel Einsatzbereitschaft und Teamgeist errungen
auch die „Brandstifter“ aus Groß Schmölen so manchen Satz und steigerten sich besonders in der Rückrunde. Trotzdem war die Jugend aus
Malliß nicht mehr einzuholen und siegte auch verdient vor den „Senioren“. Beachtlich schlug sich auch ein spontaner Zusammenschluss
um „Werner“, der besonders zeigte, dass der Spaß und die Freude am
Volleyballsport im Vordergrund standen.
Sieger: 2. Platz: 3. Platz: 4. Platz: MTV Malliß U17
MTV Malliß
Brandstifter Groß Schmölen
Werners Mix
Woche 18 | 30. April | 2015
7. Entlastung des Vorstandes
8. Wahl des Vorstandes und der Revisionskommission
9.Diskussion
10. Aufnahme neuer Mitglieder
11. Vorhaben 2015/2016
Wir freuen uns auf euren Besuch - Däms Hau-rinn!
Der Vorstand
Mallißer Projekt
„Unser Wald für Jung und Alt“
„Da hast du eine gute Idee gehabt!“, sagen die neugierigen Besucher
des Waldprojektes im ehemaligen Schulwald. Angesprochen ist damit der gebürtige Mallißer Peter Saß (70). Er und Mitprojektleiterin
Carola Borchers, die Seniorenunion, die Schule sowie weitere fleißige
Helfer sind ihrem Ziel schon sehr nahe gekommen, einen Erholungswald mit Lehrpfad zu schaffen. Hämmern, Baggern, Sägen... aus dem
ansonsten stillen Wald kündeten von den bisher 350 geleisteten Arbeitsstunden, immer Sonnabends ab 10 Uhr. Jede helfende Hand ist
weiterhin willkommen; denn die offizielle Eröffnung ist bereits in
Sichtweite: Kindertag am 1.6.2015.
Text und Bild: Reiner Erdmann
Einladung
zur Jahreshauptversammlung
des Dömitzer Carneval Club e. V.
Liebe Mitglieder,
nach den gelungenen Veranstaltungen wollen wir die vergangene Saison 2014/2015 auswerten.
Der Vorstand des DCC lädt aus diesem Grund zur Jahreshauptversammlung ein.
Freitag, 08.05.2015, um 20:00 Uhr, Elb-Café Dömitz
Tagesordnung:
1.Begrüßung
2. Beschluss der Tagesordnung
3. Jahresbericht des Ministerpräsidenten
4. Bericht der Finanzministerin
5. Bericht der Revisionskommission
6. Entlastung der Finanzministerin
Marko Saß, Frank Buchmeier, Peter Kalas, Danny Hauff und Peter
Saß (v.l.) bei Dacharbeiten am Waldpavillon, einer Grillhütte.
Jagdgenossenschaft
Bockup/Probstwoos
Die Auszahlung der Jagdpacht 2015/2016 findet am Sonntag, dem
07.06.2015, auf dem Hof der Familie Drage, Hauptstraße 2 in Bockup,
in der Zeit von 10:00 - 12:00 Uhr, statt. Für die Auszahlung der Jagdpacht bitte den Eigentumsnachweis oder eine Vollmacht mitbringen.
Der Vorstand
Woche 18 | 30. April | 2015
Amtskurier
13
Osterkegeln bei Rotation Neu Kaliß
Volkssolidarität Neu Kaliß
Die Ortsgruppe Neu Kaliß/Heiddorf/Raddenfort hat zu ihrem nächsten
Treffen den Bürgermeister der Gemeinde, Herrn Thees, eingeladen. Er
wird zu aktuellen Fragen der Kommunalpolitik sprechen.
Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 21. Mai 2015, im Informations- und Begegnungszentrum (Alter Postweg 90) um 14:00 Uhr
statt.
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.
Der Vorstand
Für alle Jugendkegler gab es eine Überraschung kurz vor den Osterferien. Unser Training an diesem Donnerstag wurde in Spiel und Spaß
umgewandelt und der Osterhase war unser Gast. Auch die Eltern waren gefragt und hatten wie die Kinder viel Spaß und Freude.
Eine kleine Abwechslung für alle, um wieder für die neue Saison
2015/16 Kraft zu tanken. Vor den Sommerferien werden wir zum Abschluß die Sektionsmeisterschaft für unsere Kinder starten, Ehrgeiz haben sie ja, auch die ganz Kleinen.
Wer Interesse zeigt und bei uns mal reinschauen möchte, kann sich jeden Donnerstag von 16:00 - 18:00 Uhr ausprobieren.
Wir würden uns sehr freuen.
Elke Lucht
Jugendtrainerin
Rotation Neu Kaliß
Öffentliche Bekanntmachungen
2015-04-14
Entsprechend den Regelungen in den Hauptsatzungen des Amtes,
der Stadt Dömitz und der Gemeinden Grebs-Niendorf, Karenz, Malk
Göhren, Maliß, Neu Kaliß und Vielank die rechtsgültigen Bekanntmachungen unter www.amtdoemitz-malliss.de - öffentliche Bekanntmachungen - erfolgen. Hier entnehmen Sie die aktuellen Termine und
Einladungen zu den Sitzungen sowie die Satzungen des Amtes und der
einzelnen Kommunen.
2015-04-14
Der nachstehende Abdruck dient nur zu Ihrer Information!
6. Sitzung der Gemeindevertretung Neu Kaliß am
12.05.2015
2015-04-21 Ausführungsanordnung - Bodenordnungsverfahren
Mödlich - Verfahrens - Nr. 40010
2015-04-21 Umbenennen von Straßen in Neu Göhren
2015-04-21 7. Sitzung der Gemeindevertretung Malliß am
23.04.2015
2015-04-14
2015-04-13
2015-04-13
2015-04-13
2015-04-13
2015-04-10
6. Sitzung der Gemeindevertretung Vielank am
09.04.2015
Einladung zur Bekanntgabe und Erläuterung der Wertermittlungsergebnisse für die nachträglich zum Verfahren zugezogenen Flurstücke und des geänderten Kapitaliserungsfaktors
5. Sitzung der Gemeindevertretung Malk Göhren am
21.04.2015
Öffentliche Bekanntmachung der Offenlegung der Niederschrift über den Grenztermin Gemeinde Vielank,
Gemarkung Tewswoos
6. Sitzung der Gemeindevertretung Karenz am
23.04.2015
5. Sitzung Kultur- und Sozialausschuss Dömitz am
20.04.2015
5. Sitzung der Gemeindevertretung Neu Kaliß am
16.04.2015
6. Sitzung des Wirtschaftsausschusses Dömitz am
20.04.2015
Nach Redaktionsschluss
11. Amtsfeuerwehrtag der Freiwilligen Feuerwehren
des Amtes Dömitz-Malliß am 30. Mai 2015 in Polz
Die Freiwillige Feuerwehr Polz ist der diesjährige Ausrichter des 11.
Amtsfeuerwehrtages der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes DömitzMalliß.
An den Wettkämpfen nehmen bis zu 17 Feuerwehren mit 18 Wettkampfgruppen und 8 Jugendfeuerwehren teil.
Die Wettkämpfe finden in Polz im Bereich des Sportplatzes statt.
Folgender Programmablauf ist vorgesehen:
- 07:00 Uhr
Treffpunkt der Feuerwehren auf dem Wettkampfplatz
- 07:30 Uhr
Eröffnungsappell
Begrüßung durch den Amtsvorsteher und
den Amtswehrführer
- 08:00 Uhr
Beginn der Wettkämpfe
- ab 12:00 Uhr Mittagessen
- ca. 14:00 Uhr Siegerehrung
Die Freiwilligen Feuerwehren des Amtes werden in 4 Disziplinen um
die begehrten Pokale gegeneinander antreten und die Sieger ermitteln.
Zusätzlich wird ein Sonderlauf zum „Löschangriff nass“ erfolgen, der
außerhalb der Gesamtwertung liegt.
Die Wettkämpfe werden an folgenden Stationen ausgetragen:
- Station 1: - Station 2: - Station 3: - Station 4: - Station 5: Löschangriff nass
Die Gruppe im Löscheinsatz nach FwDV3
Fragenkomplex
Erste Hilfe
Sonderlauf zum Löschangriff nass
Interessant sind auch die Wettkämpfe der Jugendfeuerwehren, die
ebenfalls in drei Disziplinen gegeneinander antreten werden. Dort haben die Eltern und Großeltern Gelegenheit, sich über die Freizeitaktivitäten ihrer Kinder zu informieren und diese anzufeuern, wenn sie mit
großem Eifer und Ehrgeiz die Übungen absolvieren.
Für Gäste und Zuschauer wird durch verschiedene Anbieter eine umfangreiche Versorgung angeboten.
Ab 8:00 Uhr kann Frühstück und von 11:30 Uhr bis 14:30 Uhr Mittagessen eingenommen werden.
Alle Einwohner des Amtes sind herzlich eingeladen. Sie können
sich über den Ausbildungsstand unserer Wehren und ihrer Technik informieren.
14
Amtskurier
Woche 18 | 30. April | 2015
Wertstoffhof Malliß
Der Wertstoffhof in Malliß ist wieder regelmäßig geöffnet, und zwar immer am Sonnabend in den geraden Kalenderwochen des Jahres in der
Zeit von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr.
Im Monat Mai 2015 wird der Wertstoffhof ausnahmsweise sonna- Im Monat Juni 2015 können Sie Ihre Abfälle am
bends in den ungeraden Kalenderwochen geöffnet, und zwar am
• 13.06.2015 (24. Kalenderwoche) sowie
• 09.05.2015 (19. Kalenderwoche) sowie
• 27.06.2015 (26. Kalenderwoche)
• 23.05.2015 (21. Kalenderwoche).
im Wertstoffhof abliefern.
- Anzeige -
Fotowettbewerb Frühlings-Paarade
Primagas sucht die schönsten Traumpaare
Mit den ersten Sonnenstrahlen ist die
kalte Jahreszeit meist schnell vergessen
– und mit ihr auch der Ärger über die
hohen Heizkosten. Dabei sind diese
häufig auf eine veraltete Heizung zurückzuführen. Nun können Hausbesitzer
ohne Erdgasanschluss, die künftig auf
netzunabhängige Gasversorgung mit
Flüssiggas setzen wollen, modernste
Heiztechnik gewinnen: In seinem Fotowettbewerb Frühlings-Paarade prämiert
Primagas die zehn schönsten Paare
mit je einem Flüssiggasanschluss.
Der Hauptgewinner erhält zusätzlich
das neueste GasAdsorptions-Heizgerät Vitosorp 200-F
von Viessmann im Gesamtwert von 15.000
Euro.
Wenn es um zukunftssichere netzunabhängige Energielösungen
geht, sind Primagas und Viessmann
die perfekten Partner.
„Flüssiggas besitzt wie Erdgas von
Natur aus einen hohen Brennwert“, so
Thomas Landmann, Verkaufsdirektor
von Primagas. „In Kombination mit
moderner Brennwerttechnik wird der
Energieträger zum Effizienzwunder.“
Kennen Sie auch ein Traumpaar,
das gemeinsam so viel Energie versprüht, dass einem warm ums Herz
wird? Dann halten Sie es bis zum
31. Mai mit Ihrer Kamera für die
Frühlings-Paarade fest. Einfach auf
www.fruehlingspaarade.de klicken und
mehr erfahren.
BEILAGENHINWEIS
Diese Ausgabe enthält eine Beilage vom
SD HWI Ludwigslust
Meine kompetenten Ansprechpartner im
TraUerfall
SCHULT
Grabmal & Naturstein
www.schultsteine.de
19294 Malk Göhren · Am Wiesengrund 3 · 038755/33506
Vom Handwerk geprüfter Bestatter
B E S TAT T U N G S H AU S
HEINKE GmbH
Slüterplatz 10 · 19303 Dömitz
Telefon: Tag und Nacht 03 87 58 / 35 66 35
E-Mail: [email protected]
Woche 18 | 30. April | 2015
Amtskurier
15
– Anzeige –
Bauen > Wohnen > leBen
Foto: bildrbox
Wir
helfen
Ihnen
gerne!
Immobilien
Foto: BilderBox
Hier werden Sie fachkompetent beraten!
ZIMMEREI
DACHDECKEREI
SCHWARK
INNENAUSBAU
ENERGIEBERATUNG
Dacheindeckungen aller Art
Dachklempnerarbeiten
Dachkonstruktionen und Fachwerk
Einbau von Wärmedämmung
Telefon 038759 20214
Am Bahnhof 6
[email protected]
Telefax 038759 20296
19303 Alt Jabel
Funk 0172 8638189
Kompetenz in Verkauf und Vermittlung
• Immobilien u. Grundstücken
• Landwirtschafts- u. Waldflächen
• Wertermittlung von Objekten
• Fachberatung für Neubau
Andreas Timm - Am Sportplatz 8 - 19303 Tewswoos
Tel./Fax 03 87 59 / 2 02 67 - Mobil 0170 / 495 68 61
[email protected] - www.timmobilie.de
Immobilienobjekt im
der Pfalz
Einstige Gartenvilla mit prachtvollem Festsaal, Seminarzimmer, großzügiges Außengelände mit Terrasse, WaldBiergarten, Waldgrundstück, Parkmöglichkeiten, angegliedertes Wohnhaus mit Garten, Baugrundstücke, 5000
qm Gesamtfläche.
15 Fußminuten zu historisch reizvoller Kleinstadt, 10 km
zur nächsten Stadt, 1 Stunde Frankfurt/Flughafen.
Kein Renovierungsstau, 2009/11 umfassend renoviert,
laufender Gastronomiebetrieb.
Sofort bezugs- und übergabebereit. Großartige Möglichkeiten in Alleinlage mit Anbindung an Naturbad, Sportund Freizeitzentrum und riesigem Waldgebiet: Seminarbetrieb, Erlebnispädagogik, Kulturstätte, Ausflugsziel ...
Tel: 0049 151 15777785
16
Amtskurier
Woche 18 | 30. April | 2015
– Anzeige –
Bauen > Wohnen > leBen
1 schöne Wohnung, 2 Zi., ca. 51 m2, EG,
EBK, Bad mit Fenster, PVC-Belag, Warmmiete 425,00 €
Ludwigsluster Str. 70, Malliß
Bitte melden unter 0385/201005-700
Wir bieten an:
Vollbiologische Kläranlagen für 4 EW
ab 3.510,00 € einschließlich Einbau
Wir beraten Sie gern in Fragen
• Vollbiologische Kleinkläranlagen
Mit dem Komplettwandsystem „Perfectwall“ lässt sich ganz einfach
ein zusätzliches Kinderzimmer abteilen. Der Clou: Dank der wohnfertigen Oberfläche in ansprechenden Dekoren muss die neue Trockenbauwand weder tapeziert noch gestrichen werden. Foto: Knauf/rbr-p
Grundrissänderung?
Aus einem Raum werden zwei
(rbr-p). Ob zweites Kinderzimmer
oder neues Home Office: Wer ein
zusätzliches Zimmer benötigt, muss
entweder umziehen oder aus einem
Raum zwei machen. Das geht mittlerweile ganz leicht, sowohl im Eigenheim als auch in Mietobjekten.
Denn Trockenbauspezialist Knauf
hat mit „Perfectwall“ ein Komplettwandsystem entwickelt, mit dem
sich wohnfertige Wände an einem
Tag errichten lassen. Innovativ: Die
Gipsplatten sind bereits mit einem
ansprechenden Dekor bedruckt, sodass die neue Wand weder gespach-
telt noch gestrichen oder tapeziert
werden muss. Zwölf wohnliche
Design-Motive stehen zur Auswahl.
Wie bei einer regulären Trockenbauwand lassen sich Türen einbauen
und Mineralwolleplatten für Schallund Wärmeschutz einsetzen. Sogar
Regale können angebracht werden.
Und wenn aus zwei kleinen wieder
ein großer Raum werden soll, wird
die Trennwand einfach wieder abgebaut.
Weitere Infos und ausführliche
Bauanleitungen gibt es unter
www.knauf-perfectwall.de.
aus Beton oder Kunststoff
• Nachrüstung für vorhandene Anlagen
• Schilfbeetanlagen
• Wartung Ihrer Kleinkläranlagen
Bleck GmbH
Kläranlagen - Zaunbau - Baggerarbeiten - Pflasterungen
Soven 9, 29451 Dannenberg
Telefon 05861-1256
Jens
Herer
Baubetrieb
Maurer- und Betonbaumeister & Restaurator im Hwk
Wärmedämmung & Fassaden
Umbau, Ausbau, Sanierung
Altonaer Straße 8d • 19294 Eldena
Tel. 03 87 55 - 3 34 67 • Mobil: 0173 - 8 50 31 28
[email protected]
Woche 18 | 30. April | 2015
17
Fachmann in der Region
kompetent • individuell • fachgerecht
WERBUNG
Fotos: bilderbox
Ihr
Amtskurier
aten
r
e
b
r
i
W gern!
Sie
die ankommt
Ihre persönliche
Ansprechpartnerin
Cordelia
Richert-Pauls
0171/9 71 57 35
Ich bin telefonisch
für Sie da.
Manuela
Wolfinger
039931/5 79 47
Info, Buchung sowie weitere Fahrten
unter 03 87 92 - 73 33
Friesenhof Menne
Friesenkutschfahrten in die Natur – Hochzeits-,
Festumzugsfahrten und zu jedem anderen
Anlass fahren wir
1 - 4 spännig wird gefahren
Landauer, Wagonette, Jagdwagen und Planenwagen
Verlag + Druck
Linus Wittich KG
Röbeler Str. 9 · 17209 Sietow · Tel. 039931/579-0 · Fax 039931/57930
e-mail: [email protected]/[email protected]
www.friesenhof-menne.net
Handy: 0171/1447265
- Anzeige -
LEGOLAND Billund Resort –
so wird Urlaub zum Famillienerlebnis
Nicht weit von der deutschen
Grenze tut sich die Reisedestination LEGOLAND Billund Resort auf:
Zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten,
wie Freizeit- und Wasserparks,
Zoos, historische Städte und beeindruckende Natur sorgen für einen
unvergesslichen Urlaub für die ganze Familie. Allen voran die neue
Attraktion des LEGOLAND Parks,
der 2015 ganz im Zeichen der Star
WarsTM Saga steht: Diese Saison
können Besucher das größte LEGO
Modell aller Zeiten bestaunen: Der
gigantische X-wing Starfighter wurde im Maßstab 1:1, aus über 5,3
Millionen LEGO Steinen gebaut.
Keine halbe Autostunde vom Freizeitpark entfernt können Tierfans im
Givskud Zoo Nordeuropas größtes Löwenrudel beobachten. Das Besondere:
Der klassische Zoobesuch ist mit einer
Safaritour kombinierbar, die direkt an
den Tieren vorbeiführt. Neu in diesem
Jahr ist das Klammeraffen-Gehege und
eine Dinosaurier-Ausstellung.
Wer sich treiben lassen möchte, fährt
mit der alten Lokomotive von Vejle
nach Jelling, der Wiege Dänemarks
und bestaunt dort im neuen Museum
Kongernes Jelling eine Wikingerausstellung. Sollte das Wetter mal nicht
mitspielen, verspricht das Lalandia mit
seinem Aquadome einen tollen Tag.
Skandinaviens größter Wasserpark
wartet in diesem Jahr mit Europas
größter Wildwasserbahn auf und lockt
Wasserratten bei ganzjährig sommerlichen Temperaturen ins kühle Nass.
Ob Achterbahn, Zoobesuch oder Abtauchen im tropischen Badeparadies – das
LEGOLAND Billund Resort ist ein spannendes Reiseziel für Familien mit Kindern.
- Anzeige -
Erfolgreich mit der eigenen Firmen-Webseite
Ob Bäcker, Kfz-Werkstatt oder Architekt – ein individueller Internetauftritt trägt
für kleine Betriebe und Selbstständige
maßgeblich zu Umsatz und Kundengewinnung bei. Rund 80 Prozent der deutschen
Kleinunternehmen beurteilen die eigene
Firmen-Webseite als entscheidendes Kriterium für ihren geschäftlichen Erfolg. Dennoch
verzichtet noch immer mehr als ein Drittel
(1,2 Millionen) der Unternehmen mit weniger
als fünfzig Mitarbeitern auf eine Homepage.
Dabei ist die Internetseite oftmals der erste Kontaktpunkt zwischen Unternehmen und
Kunden. Hier werden Produkte, Leistungen
oder Mitarbeiter vorgestellt und Kundenbewertungen angezeigt. Die Bereitstellung von
Kontaktdaten, Öffnungszeiten und Anfahrtsbeschreibung ist ein Muss, damit Seitenbesucher zu Kunden werden. Interessenten können
sich somit rund um die Uhr informieren, denn
die Webseite hat niemals geschlossen. Wer
im Netz aber nicht gefunden wird, existiert
für einen Großteil seiner Zielgruppe nicht.
Viele Unternehmer scheuen den Schritt
zur eigenen Webseite mangels Wissen,
Zeit oder Budget. Die Erstellung der eigenen Internetseite muss aber weder teuer
noch kompliziert sein. Diese Erfahrung hat
auch Kfz-Technikermeister Alexander Dott
gemacht: „Um meine Tuning-Werkstatt bekannt zu machen, wollte ich selbst eine
Homepage erstellen. Mit Programmierung
kenne ich mich allerdings nicht aus. Meine
Firmen-Seite www.dottwerk.com konnte ich
dank 1&1 Baukasten trotzdem schnell und
einfach an den Start bringen. Änderungen
kann ich jederzeit selbst vornehmen.“ Angebote, die speziell auf Kleinunternehmen und
Selbstständige zugeschnitten sind, ermöglichen eine einfache Erstellung und Bearbeitung: Per Mausklick können Elemente wie
Texte oder Bilder auf der Webseite platziert
und verschoben werden. Wie einfach der
Weg zur eigenen Webseite ist, erfahren Sie
unter www.1und1.de/Erfolg.
18
Amtskurier
Ihr
Woche 18 | 30. April | 2015
Fachmann in der Region
Ihre Familien-Anwaltskanzlei
kompetent & zuverlässig
in allen Rechtsangelegenheiten
ANDREAS SCHÄFFER
Kerstin Köhler
RECHTSANWALT
RESTAURANT & EVENTGASTRONOMIE & PENSION
Burg Neustadt-Glewe
Restaurant & Eventgastronomie
Alte Burg 1
19306 Neustadt-Glewe
Tel.: 038757 - 598477
e-mail: [email protected]
www.burg-neustadt-glewe.de
Pension „Das Alte Burghotel“
Burgstr. 5, 19306 Neustadt-Glewe · Telefon 038757 598477
e-mail: [email protected] · www.burg-neustadt-glewe.de
Öffnungszeiten
Grundpflege
Behandlungspflege laut ärztl. Verordnungen
Haushaltshilfen
Pflegeberatungen, Pflegeschulungen
betreutes, altersgerechtes Wohnen
in der Lenzer Str. 40/41
 Partner aller Krankenkassen
 Urlaubs- und Verhinderungspflege
 Fußplfege in der Lenzer Str. 40/41
Friedrich-Franz-Str. 5 · 19303 Dömitz · Tel. 038758-22671 · Funk: 0171-7078923
Leistungen
R.-Breitscheid-Str. 19 · 19300 Grabow
Tel. 03 87 56 / 7 03 11, Fax 7 04 13
www.rechtsanwalt-schaeffer.de
Krankenschwester, Pflegefachkraft





Farbanzeigen fallen auf!
Lassen Sie sich von uns beraten: 039931/579-0
Montag – Sonntag ab 11.00 Uhr
Mai 2015:
24.05.15
25.05.15
Juni 2015:
05.-07.06.15
Okt. 2015
04.10.15
30./31.10.15
Nov. 2015
28.11.15
Dez. 2015
25.12.15
26.12.15
31.12.15
Pfingstsonntag3-GängeMenüvon11.00-14.00Uhr
Pfingstmontag3-GängeMenüvon11.00-14.00Uhr
Burgfest
Burgart
1001 Tavernennacht VVK im Burgrestaurant
DIE ENERGIE DES NORDENS
www.wemag.com
Wir sind vor Ort und
für Sie da!
Ritteressen,Rittermahl4-Gänge,mitLiveMusik und Gaukler Programm, 29,-/p.P.
Reservierung im Burgrestaurant
1.Weihnachtstag3-GängeMenüvon11.00-14.00Uhr
2.Weihnachtstag3-GängeMenüvon11.00-14.00Uhr
Silvester3-GängeMenüab18.00Uhr
Veranstaltungen
aller Art
Hochzeiten, Geburtstage,
Weihnachtsfeiern,
Firmenjubiläen&Feste/Feiern
nachIhrenWünschen
Reservierungen
nehmen wir gerne
entgegen unter:
038757 - 598 477
„Mittelalterliche Tafel“ (im Weinkeller)
mit musikalischer Unterhaltung und
Gaukler-Programm,verschiedeneMenüszur
Auswahlbuchbarbis40PersonenfürGesellschaften
In Flächenregionen wie Mecklenburg und der Prignitz ist es gar
nicht immer so einfach, überall hinzukommen. Aus diesem Grund
kommen wir mit unserem Infomobil einfach zu Ihnen.
Gleich Te rm ine
für
Döm itz mer ke n:
3 26.05.15
3 23.06.15
immer 09:30 12:00 Uh r
au f de m Slüter
platz
Ein anderer Ort würde Ihnen besser passen?
Unseren gesamten Tourenplan finden Sie
unter www.wemag.com/infomobil
Gern können Sie diesen auch unter der
Telefonnummer 0385 . 755-2755
bei uns anfordern.
Woche 18 | 30. April | 2015
Amtskurier
19
••kompetent
kompetent
• individuell
• fachgerecht
en
t
a
r
e
b
Wir gern!
Sie
Fotos: bilderbox
Hauptstraße 28
19306 Brenz
Tel. 03 87 57/ 2 35 21
www.schliem.de
Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr
Sa. 9 - 12 Uhr
www.hotel-breitenbacher-hof.de
Gerd Peter
Wildbahn 10 · 19230 Hagenow
Tel.: 0 38 83/72 75 88 · Mobil: 01 73/6 36 90 20
Menü- und
Partyservice
Alte Molkerei
Woosmerhof 19
19303 Vielank
[email protected]
Tel.: 03875920010
• Versorger für
Kinder- &
Jugendeinrichtung
• Essen auf Rädern
• Partyservice
An der B/5 Neu-Karstädter-Weg 17
19300 Grabow · Telefon 038756/70077
20
Amtskurier
Woche 18 | 30. April | 2015